Montag , Oktober 19 2020
Home / News / VfL Wolfsburg – SC Paderborn

VfL Wolfsburg – SC Paderborn

Stadion
 
Der VfL Wolfsburg kann mit einem Heimsieg gegen Paderborn sich ein schönes Punktepolster zur Winterpause anfressen. Die Konkurrenz hat am gestrigen Tag Federn gelassen.
Auffällig: Die Mannschaften, die unter der Woche in europäischen Wettbewerben ran mussten, haben offenbar Substanz gelassen und konnten in ihren Spielen am Samstag nicht überzeugen. Wird es der VfL heute besser machen?
Immerhin führen die Wölfe diese spezielle Statistik an, als Team, welches auch in englischen Wochen am darauffolgenden Wochenende immer gut punktet.

Auf geht’s Wölfe, kämpfen und siegen!
 
 

165 Kommentare

  1. Aufstellung:
    Benaglio – S. Jung , Naldo , Knoche , M. Schäfer – Luiz Gustavo , Arnold – Vieirinha , De Bruyne , Perisic – Dost
    Reservebank:
    Grün,Klose,D. Caligiuri,Guilavogui,Hunt,Junior Malanda,Bendtner

    0
    • Freut mich richtig für Arnold und auch Dost (endlich wieder Startelf!)

      Bin schon voller Vorfreude !!! :)

      Schade das ich heute nicht das Stadion rocken kann, gerade gegen meine Ostwestfalen hier… *hehe

      Good Luck VfL !!!

      :vfl:

      0
  2. Gute Aufstellung, auf geht’s!

    0
  3. Arnold??? Was ist mit luis Dauerpartner??
    Aus Paderborn sind bisher zwar nicht so viele Fans da, aber die da sind hört man gut.

    0
  4. Wie sieht es in der Nordkurve aus? Irgendetwas für eine Choreo zu sehen? Ich will endlich mal den Fuss als Kommentator.

    0
  5. Erwartet werden defensive tiefstehende Paderborner… mit Maxi haben wir einen der etwas mehr offensiv agiert und ja eig auch Fernschussspezialist ist.
    gut aber auch für Guilavogui da er ne Pause bekommt bevor es am Mittwoch nach Dortmund geht

    0
  6. Im Oberrang nordkurve ist nichts, unten?

    0
  7. Hmm.. unten wäre möglich, bzw. die Brothers sind denke ich eh noch nicht da.

    0
  8. Arnold ist offensiv stärker als Guilavogui. Und Josuha braucht mal eine Pause…

    0
  9. Hauptsache Sieg, egal wie.
    Ich habe keinen Bock mir das Gelaber bei der Arbeit anzuhören.
    Außerdem wäre ein Sieg aufgrund des Punktepolsters sehr gut.

    Auf geht’s Wolfsburg kämpfen und siegen!!!!

    0
  10. Verstehe Dich Wolf, hätte in diesem Fall lieber Malanda gesehen.

    0
  11. Bayern 39 Punkte
    Wolfsburg 29 Punkte
    Leverkusen 24 Punkte
    Gladbach 24 Punkte
    Augsburg 24 Punkte
    Schalke 23 Punkte

    Was für eine Riesenchance heute den zweiten Platz abzusichern!

    Finde die Aufstellung klasse – Dost und Maxi werden hochmotiviert sein, ich hoffe, dass heute Jung mal etwas stärker spielt!

    0
  12. Wird glaube ich nicht einfach heute.
    Aber 32 Punkte wäre schon der Hammer.

    Lassen wir uns (positiv) überraschen!

    0
  13. Nach elf Minuten glaube ich kann man sagen das wir das bis jetzt ganz ordentlich machen -viel Tempo drin.
    Kein Vergleich mit Donnerstag

    0
  14. Yes – frühes Tor, alles gut!

    0
  15. Dost Ist unglücklich , Tor geklaut !!! Aber egal Führung, die ist wichtig

    0
  16. Also auch wenn der Sky Kommentator anderer Meinung ist -war für mich jetzt kein Foul von Perisic

    0
  17. Perisic soll den Ellenbogen eingesetzt haben…
    der Paderborner war (zumindest wie ich es im TV gesehen hab) wie beim Spiel gg Lille mit dem Kopf einfach nur weit unten.. -.-

    0
  18. Hab befürchtet, dass Perisic den nicht macht!
    Perisic heute mit ungewohnt vielen Fehlern und wenig Selbstvertrauen in seinen Aktionen!

    0
  19. Schlecht geschossen von Perisic – Aber hätte, wäre, wenn..
    (Ich hätte Dost schießen lassen)

    0
  20. Schade Dost! Starke Flanke von Schäfer und Top Pass vorher von Kevin. So muss man spielen

    0
    • Generell hat der Junge heute Pech was zählbares angeht – Kein Tor, da der Gegner zuerst reingrätscht; kein Assist weil Perisic verschießt; und nun auch noch Latte…

      0
    • und mehr :(

      Jetzt noch einmal Pfosten, einmal Abseits und einmal ein Fall für die kommende Torkamera und er hat alles durch…

      0
  21. Knoche macht ein gutes Spiel – steht fast immer richtig

    0
  22. Oje..das war schwach von Kevin, der muss passen. Hoffentlich recht sich das nachher nicht..

    0
  23. Das Ivan verschießt war klar deswegen ärgere ich mich darüber auch kaum allerdings müssten wir schon mindestens 2:0 führen.

    0
  24. Hm – Stürmerfoul !?!

    0
    • Von Weitem sah es für mich nicht so aus. Würde gerne nochmal ne bessere Wiederholung sehen. Dost kann einem auf jeden Fall leid tun…

      EDIT: Jetzt hab ich genau in dem Moment wo es wohl ne bessere Wiederholung gab nicht hingeguckt -.-

      0
    • Für mich nicht. Die Arme berühren sich kurz und der Verteidiger legt nen Flachköpper hin. Allgemein schlechte Leistung vom Gespann heute in beide Richtungen.

      0
  25. Gräfe hat voll die geile Linie…
    So in etwa, wie in der Kreisliga die Seitenlinie, die von nem besoffenen Platzwart gemalt wurde

    0
  26. Was soll man sagen – wenn wir so weiter spielen gewinnen wir, egal was der Schiri pfeift.

    0
  27. Der Kommentator mit seinen Äußerungen gegen uns, geht mir irgendwie aufn Sack. Können die nicht ein mal neutral sein?

    0
  28. Wieso hat Dost nur so ein Pech :down:

    0
  29. Für mich war das nie und nimmer ein Stürmerfoul, aber ich bin mir auch nicht sicher ob man zwingend Elfmeter geben muss! Schade 5 Topchancen und erst 1:0, aber ich finde die Mannschaft macht es recht gut!

    Jung heute sehr präsent in den Zweikämpfen, Arnold finde ich nicht sonderlich stark, hat zwar viele Ballkontakte, aber fast alles nur Sicherheitspässe und zweimal hat ein Querpass von ihm nicht den Mann gefunden und fast einen Konter des Gegners eingeleitet!

    0
  30. Gönne Dost heute sein Tor. Unglaublich, dass es eine Olic-Verletzung braucht, um diesen Ehrgeizling im Spiel zu haben.

    0
  31. Niemals ein Foul. Wir sind hier nicht im Basketball. Ein Stürmer muss nun mal zwangsläufig seinen Körper einsetzen. Wehe das rächt sich noch dann flippe ich aus. Wünsche euch noch eine schöne 2. Hälfte ohne Fehlentscheidungen.

    0
  32. Trotz Führung bin ich echt bedient aufgrund des absolut schlecht geschossenen Elfers und des nicht gegebenenen Tores von Dost. :( Daher ist das Spiel weiter offen obwohl wir den 3er längst im Sack gehabt hätten.

    0
  33. Einseitiges Spiel bisher – gute Leistung unserer Elf. Das ärgerlichste ist, dass es nur 1:0 steht.
    Negativ sticht das Schiedsrichtergespann heraus, Fehlentscheidungen in beide Richtungen. Für mich weder Elfmeter noch Stürmerfoul vor dem 2:0 und mindestens zweimal Abseits abgewunken wo keines vorlag. Ich hoffe auf das 2:0 und eine Leistungssteigerung der Unparteiischen. 8 Punkte auf Platz 3 wären schon geil :).

    0
    • Das die zweimal Abseitz gepfiffen haben wo keins war finde ich auch. Obwohl der Kommentator sagte das es „unstrittig“ sei meine ich auch das da kein Abseits vorlag.

      0
    • Kommentator anscheinend auch nicht ganz auf der Höhe! Da wo Arnold den Pass spielt und Dost angeblich ins Abseits läuft, sagt der Kommentator unstrittig, obwohl man in der Zeitlupe genau sieht, dass der RV das Abseits aufhebt! Also tut mir Leid, wenn ich Kommentator bin und nicht mal das in der Zeitlupe erkenne, dass das KEIN Abseits war weiß ich auch nicht mehr weiter.

      0
  34. Finde unsere Wölfe spielen es zur Zeit sehr clever. Zieht sich Paderborn sehr weit zurück wird der Ball auf Höhe des Anstoßkreises zirkuliert und so zu höherem Stehen des Gegners gezwungen. Auch das ständige verlagern der Seiten lässt den Gegner laufen. Arnold macht dies hier bisher wie ich finde sehr gut, und denke dies wird seine Aufgabe sein als zentrale Anspielstation den Gegner rauszuziehen und die Seiten zu wechseln.

    Dost bisher mit viel Pech (Latte & nicht gegebenes Tor). Glaube beim zweiten übrigens, dass er beim Kreuzen leicht die Füße seines Gegners trifft und bei dem Tempo reicht dies ja manchmal schon.

    Gräfe hat heute einfach keinen guten Tag erwischt. Einige fragwürdige Entscheidungen bisher.

    0
  35. Hoffentlich schlägt uns diese UNTERIRDESCHE Schirileistung nicht noch in die Hacken. Dost gefällt mir sehr gut und auch Jung spielt wirklich gut.

    0
  36. Jetzt dreht sich alles. Man ey :yoda:

    0
  37. Englischer Kommentator: Dieser Schiedsrichter ist dabei, das Spiel in eine Farce zu verwandeln!

    0
  38. So, bringt ja nichts.
    Wir gewinnen das aber trozdem !

    0
  39. Hätte eher Gelb-Rot für ne Schwalbe geben sollen. Da war keine Berührung zwischen Bein und Gesicht.

    0
    • …hab ich jetzt auch so gesehen, aber wetten möchte ich nicht.

      0
    • Aber sag mir doch mal bitte, was das Bein da oben zu suchen hat? Und gilt Foul erst bei Verletzung?

      Der Check gegen Dost soeben war aber deutlich ein Strafstoß! Und ROT, weil letzter Mann!
      Gräfe pfeift inkonsequent und entscheidet zweimal erst nach Konsultation des Assistenten! Das ist eine ganz schwache Schirileistung.

      0
    • Das ganze Zweikampfverhalten von Naldo war da leider nicht gut. Er hat vorher schon den Arm umklammert und tritt dann hoch am Ball vorbei. Ärgerlich…

      Ok und der gegen Dost war für mich eigentlich der klarste 11er, aber den gibt es jetzt natürlich nicht.

      0
  40. Den kann man schon mal machen… :(

    0
  41. Also so ein Spiel zu gewinnen wird aber echt schwer.

    0
  42. Gräfe ist der dämlichste Lappen überhaupt

    0
  43. Dost tut mir leid..er kriegt seine Chance und spielt bis zum Abschluss immer sehr gut, aber jetzt fehlt ihm das Selbstvertrauen. Ich bin mir sicher die Chance von eben, hätte er am Anfang der Partie skrupellos genutzt.

    0
  44. Wie klar ist das den bitte ein Elfmeter -.-

    0
  45. Klarer Elfer…. Wahnsinn! :keks:

    Wie soll man sowas gewinnen? Nur Pech..

    0
  46. Der Kommentator: Die Paderborner neu sortiert, stärker, selbstbewusster.. das ich nicht lache. unsere Tore werden nicht gewertet und Elfer die uns zustehen kriegen wir auch nicht. Und der Schiri kommt noch dazu^^ Dann wäre ich als Gegner auch selbstbewusster. Und Pech nicht zu vergessen :(

    0
  47. Chancen für 5 Spiele. Das gibt’s doch nicht. Haette Dost den ersten reingemacht dann hätten wir wohl schon 6-0 geführt …. Man oh Meter das gibt’s doch nicht …..

    0
  48. Also – für mich kein handelsüblicher Zweikampf im Strafrtaum, sondern ganz klar die Beine „in die Schere“ genommen. Kann man auch Elmeter „für“ Dost geben.

    0
  49. ..auch kein Abseits – man das macht kein Spaß so…

    0
  50. Der letzte Versuch: Bendtner.

    Aber da hat Caligiuri andere Pläne…
    Zwei verschenkte Punkte.
    Unter komplizenhafter Mithilfe von Gräfe.

    0
  51. Das ist doch ein Witz^^ So wie Dost fühle ich mich auch. Habt ihr das gesehen? :grübel:
    Der Schiri sollte kein Spiel mehr pfeifen dürfen^^

    0
  52. SCHADE !!

    0
  53. Ganz toll..
    erst Inkompetenz pur von einem Schiedsrichter der nichtmal E-Jugend Niveau hat und dann einfach nur noch Pech…

    0
  54. Die Bayern hätten auch so ein Spiel gewonnen! Soviel zum Thema Augenhöhe.

    0
  55. Unnötig!! Was der Gräfe pfeifft geht auf keine Kuhhaut, der soltle es mal mit Volleyball probieren.
    Dann mal wieder unendlich Chancen und keiner trifft. Da hoffe ich doch noch auf nen Stürmer im Winter der einfach knippst.
    Dost gut gefallen. Viel probiert aber halt kein Tor, daran wird halt auch ein Stürmer dran gemessen..

    0
    • Ein Tor und zwei Elfer-Assists — Für mich ist das mehr als ausreichend, auch wenn es mehr hätten sein können. Für die Unfähigkeit anderer Akteure kann er nichts.

      0
  56. Wechsel von Hecking waren schlecht.
    Schon als ich gehört hab dass Hunt und Caligiuri kommen musste ja min ein besserer raus.. in dem fall perisic
    und bendtner… nun sieht man was dost eig leistet an Kilometern. Bendtner geht ja kaum zum ball..
    was gibt’s noch? Achja.. flanken dürfen ruhig auch mal weiter kommen als bis zum ersten Pfosten

    0
    • Oder generell mal weniger flanken…

      0
    • Exilniedersachse

      Also Hunts Einwechslung war immerhin die einzige, die keine deutliche schwächung bedeutet hat. Nach der Einwechslung von Calli war ein Flügel quasi weg. Gefühlte 5 mal musste Schäfer mangels Anspielpartner abbrechen und hinten rum spielen.

      Auch auf die Gefahr hin, dass das wieder unsachlich und menschenverachtend ist aber, Calli im Winter bitte verschenken.

      Calli heute der einzige Mann auf dem Feld der annähernd an das Niveau von Gräfe kam.

      Scheinbar ist der Kader nicht so Breit (ausser vielleicht auf der 6) wie man dachte.

      0
    • @Exilniedersachse: niemand wird das Geschenk „Cali“ annehemen….

      0
    • Glaube Freiburg würde ihn schon wieder nehmen, oder auch Mainz oder generell Teams mit einer konterlastigen Spielweise.

      0
  57. Ja Klar war es Unvermögen. Aber von Uns!
    Da können sich die Jungs mal schön selber an die Nase packen. Den Elfer einfach machen in der ersten HZ, dann steht es minimum 2:0 , da kann Pborn gerne noch sein Anschlusstor machen, zu mehr käme es dann aber nicht mehr. Und wenn wir halt jede gute Chance heute versemmeln bzw Kruse einfach mal nen genialen Tag im Tor hat, ja dann ist das so. Der Schiri war auch nicht stark, aber unsere Chancenverwertung noch schwächer. :D

    0
    • Einen dicken Fehler hat der Schiri gemacht, nämlich den zweiten Elfer für uns nicht zu geben, alle anderen strittigen Szenen sind wirklich akzeptabel. Das es beim nicht gegebenen Elfer 1:1 steht ist aber eben nicht die unmittelbare Schuld des Schiri! Da hätte es längst 2:1 oder 3:1 stehen können oder müssen. So sieht es natürlich so aus als wären wir dem Pech und dem Unvermögen einer einzelnen Person erlegen, stimmt aber nicht. Wer so viele Chancen auslässt, selber Schuld. Bin trotzdem zufrieden wenn ich auf die Tabelle gucke, alles im Grünen, neh. :)

      0
  58. wer oder besser gesagt was ist GRÄFE???

    Paderborn hat keine Chance und Gräfe gewährt ihnen den Punkt. ich bin niemand, der auf Schiris und ihre Leistungen rumhackt, aber das heute soll mal bitte die DFL erklären…
    ich bin geschockt!

    0
  59. Breitereiters Genörgel, das sie immer benachteiligt werden, hat Wirkung gezeigt + sehr schlechte Chancenverwertung + schlechte Einzelaktion (Perisic sein Elfmeter) und schon verliert man Punkte gegen eine sehr schlechte Mannschaft.

    0
  60. Exilniedersachse

    Naja immerhin wissen wir jetzt, dass es 9 Punkte nicht werden.

    Eigentlich fast der klassische Wolfsburger, eine Chance einen weiteren riesen Schritt zu machen gegen einen Gegner wo man eigentlich deutlich überlegen ist (Nichts zu gewinnen hat) und man vergeigt es.

    0
    • Ein klassischer Wolfsburger ist es auch, Mannschaften in der Krise zu helfen. Hoffentlich diesmal nicht den Dortmundern.

      0
  61. Chancen über Chancen und ein Schiedsrichter, der einige fragwürdige Entscheidungen getroffen.

    Welche Topchancen fallen mir ein und die Bewertung der kritischen Szenen:
    — Tor Vierinha
    — Lattenschuss Dost
    — Elfmeter Perisic (war für mich kein Elfmeter)
    Schlenzer von de Bruyne vorbei
    — Tor Dost (war für mich ein regulärer Treffer)
    — Elfmeter Paderborn (ich sage man kann ihn pfeifen)
    — Kopfball Dost (aus fünf Metern)
    — Elferfoul an Dost (für mich ein klarer Elfer + ev. Rot, da es die Verhinderung einer klaren Torchance war, obwohl ich gegen die Doppelbestrafung bin)
    — Doppelchance Dost und Arnold
    — Schlenzer de Bruyne, wo er zu eigensinnig war, in dieser Situation hätte er Schäfer mitnehmen müssen
    — Chance Bendtner

    Im Endeffekt extrem schade, weil man Paderborn 90 Minuten diktiert hat, mit einigen extrem Druckphasen!
    Schön zu sehen war der unbedingte Siegeswille, die Mannschaft wollte die Partie unbedingt gewinnen!

    Es gibt solche Spiele, wo einfach alles zusammenkommt, wir hatten auch schon Spiele die glücklich für uns gelaufen sind bzw. wir verdammt effektiv waren!

    Trotz alldem haben wir 30 Punkte und 6 Punkte Vorsprung auf die Verfolger, die Bayern werden so oder so nicht kriegen, da die sowieso nie auslassen!

    Allofs Aussage finde ich einfach nur genial aber auch richtig: „Gräfe soll mal in München so pfeifen“!

    0
  62. Ganz ehrlich Jungs und Mädels…
    Das wir gegen einen Tiefstehenden Gegner so viele chancen herausspielen hätte ich nie gedacht! Ich errinere mich an ein gewisses spiel gegen den BTSV, als wir nicht mal ansatzweise so gut gespielt hatten wie heute!

    Aber unsere vergebenen Chancen find ich nicht so auschlagebend für dieses Unentschieden, wie diese absolut Kreisliga ähnliche Schiedsrichter Leistung vom kompletten Gespann!!

    Glaubt mir sowas bricht einem das Genick wenn fast alles gegen einen gepfiffen wird. Das ist in der Landesklasse nicht anders als wie in der Bundesliga.
    :oops: :pistole: :hit: :hit:
    Trotz alle dem haben sie unglaublich stark gegen die Paderborner gespielt und sich zig 100% Chancen erarbeite können. Jetzt müssen wir gegen Dortmund und Köln gewinnen! Dachte eigentlich das wir gegen Dortmund unentschieden spielen werden, aber so müssen wir da eben 3 Punkte mit nach Hause nehmen.
    :vfl: :vfl: :vfl:

    Und Dost!! WOW!!! Ich bin absolut kein Dost liebhaber. Ganz im Gegenteil ich wollte ihn schon seid dem Sommer 2013 nicht mehr bei uns sehen und doch zeigt er es allen sein Kritikern verdammt eindrucksvoll! Auch mir. Momentan sehe ich ihn sogar lieber spielen als Olic und Bendtner.

    Zwar bin ich enttäuscht, aber zum Glück konnten die Mannschaften hinter uns auch nicht gewinnen… Nur Bayern zieht weiter weg. :keks:

    Alles in allem hoffe ich das dieser Herr Gräfe nie wieder ein einziges Spiel mit unserer Beteiligung pfeifen wird!! Schönen Abend noch euch allen. :vfl: :vfl:

    0
    • Mir hat Dost auch gefallen, ABER heute hätte er treffen müssen, da waren einige Chancen dabei, die man machen sollte, ich denke da vor allem an den Kopfball nach der Pause, wo er Kruse genau anköpft oder bei der schlechten Ballmitnahme nach der Pause, wo es Elfmeter geben hätte müssen, oder beim Lattenschuss vor der Pause! Ich will nicht sagen, dass Olic geknipst hätte, aber ein Stürmer wird schlussendlich an Toren gemessen, auch wenn heute Pech dabei war!

      0
  63. Klar war der Schiri scheisse, aber der Keeper hat Paderborn den Punkt gerettet! Die Abschlüsse waren sehr gut aber Kruse stand immer richtig.

    0
  64. Natürlich haben wir viele chancen verhauen.
    aber aller mit dem Gedanken im Kopf dass der jetzt rein muss.
    neben dem Elfmeter von Perisic, was passieren kann und eig auch nur maximal ihn blockiert im kopf, waren es viele Kleinigkeiten (Abseits was keins war; fouls mit gelb bestrafen bei paderborn aber nicht) und das nicht gegebene tor von dost was dann alle spieler unter druck setzt und keiner mehr weiß was der schiri als nächstes abpfeifft…
    sry für nicht vorhandene groß und klein schreibung

    0
  65. Wieder mal ein Spiel, bei dem ich mich an meine Jugendzeit und den Spruch meines Trainers erinnert fühlte: Fußball ist keine Mathematik. Das sagte er nach 20:1 Ecken und einem drückend überlegen geführten Spiel, das meine Mannschaft dennoch verlor.
    Hätte der VfL die Hälfte seiner Chancen genutzt, hätten wir deutlich gewonnen und alles Gerede über vorenthaltende und nicht berechtigte Elfmeter wäre müßig. Es war trotzdem ein schönes Spiel, das die fast unglaubliche Entwicklung der Mannschaft zeigte. Aber es zeigte eben auch, was uns z.B. zu den Bayern noch fehlt.

    0
  66. Das sehe ich genau so wie du DeltaWolf! Es ist natürlich ohne Diskusion dass es ein klarer Elfer war!! Aber wir haben doch Chancen für eine ganze Hinrunde gehabt!! Ich fand auch Dost heute megastark! Jetzt alles an Dost festzunageln ist für mich Schwachsinn!! Wenn Peri den Elfer macht ist der Kuchen gegessen!! Beim nichtgegebenen Tor von Dost war glaub ich auch nicht viel Körperkontakt da!! Aber sonst ein Meeega Spiel unserer Wolfe, also abhacken und in Dortmund punkten. Wenn wir am Mittwoch gleich auftreten wirds für die Dortmunder sehr schwer uns zu schlagen!!

    0
  67. PS:
    In der Pause kritisierte ich noch ein bisschen Arnold, für die vielen Sicherheitspässe und für die zwei gefährlichen nicht angekommenen Querpässen.

    In Halbzeit zwei sah ich eine enorme Leistungssteigerung, Arnold sehr zweikampfstark, ballsicher und mit guter Ballverteilung!

    Im Endeffekt verstehe ich aber auch Arnold, er hatte jetzt nicht so viele Einsatzzeiten und hatte in Halbzeit eins einfach nicht soviel Selbstvertrauen bzw. wollte einmal Sicherheit gewinnen! Ich glaube Hecking hat bei Arnold in der Pause die richtigen Worte gefunden, dass er sich einfach mehr zutrauen soll!

    0
  68. Lächerliche Leistung des ‚unparteiischen‘. Wo ist breitenreiters Problem? Wenn die nur noch gräfe bekommen werden die noch in die EL kommen.
    wofür bekommt Paderborn da den Elfer? Warum dost nicht obwohl er klar (!) Weg getreten wird? Gelbe Karte für paderborns keeper wegen zeitspiels?
    Da kann mir keiner was erzählen, der schiri hatt bewusst Paderborn bevorzugt!

    0
  69. Das ein witz. Dem schiri hätte am liebsten die pfeife ausm mund genommen.
    Dost macht das 2-0 und der pfeift das ab. Wieso?
    Dost wird im strafraum gefoult und wo bleibt der elferpfiff und die rote karte?
    Dann ein gegner der nur auf zeit spielt und bis auf den elfer eig. keine torchance hat.
    Wir haben eig. ein gutes spiel gemacht.

    0
  70. Ja hat er auch. Gräfe sollte kein Spiel mehr pfeifen dürfen.
    Die kriegen dermaßen viel Geld und dann so eine Leistung.

    Sicher machen Menschen Fehler, aber da unterstelle ich Gräfe einfach Absicht.
    So schlecht kann man gar pfeifen!!!!
    Ich könnte :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz:

    0
  71. Am besten sind ja die Kommentare im Paderborner Forum auf tm.de :klatsch: :kotz:

    0
  72. Auch mit Gräfe´s Fehlentscheidungen hätten wir dieses Spiel m i n d e s t e n s mit 2:1 gewinnen m ü s s e n!

    Nach so vielen vergebenen Chancen sich über den (zugegebenermaßen schlechten) Schiri zu beschweren ist doch müßig. Lieber mal an die eigene Nase fassen…

    Und Dost: Einfach unfaßbar! Da darf er mal von Anfang an ran und dann sowas… Ich würde ihm aber in DO noch mal ne Chance geben. Ich glaube nicht, daß wir mit Olic so viele Chancen gehabt hätten.

    0
    • Sicher hätten wir mehr Tore machen müssen, ABER die hätte Gräfe garantiert auch abgepfiffen…

      0
    • Da steigt mein Puls direkt wieder.

      Dost also unglaublich???

      Ich habe gesehen:

      + viele Chancen
      + ein regulärer Treffer
      + zwei reguläre Elfmeter heraus geholt
      + einige starke Ballbehauptungen und -weiterleitungen

      – der Kopfball auf den Keeper muss rein

      o der Lattenschuss: Kann mich nicht entscheiden, ob das + für die gute Präsenz im Strafraum oder das – für das Verfehlen überwiegt. Da die Latte denkbar knapp ist, belasse ich es beim Kreis.

      Aber…liebe Leute, lieber Dieter Hecking: Wenn ihr alle Grundregeln einer motivationsorientierten Personalführung missachten wollt, wenn ihr Dost die Anerkennung für seine Weiterentwicklung und der heutigen Leistung aberkennen wollt und wenn ihr letztlich jemandem den Vorzug geben wollt, der a) entweder nur halbherzig bei der Sache ist oder b) zuletzt nicht ansatzweise diese Gefahr ausstrahlte…dann haut drauf und lasst ihn gegen Dortmund draußen (letzteres hat hier niemand gefordert, mache mir bei Hecking allerdings Sorgen).

      0
    • Da hast du mich wohl mißverstanden. Ich wollte Dost auf keinen Fall irgendwie runtermachen. Mit „unfaßbar“ meinte ich einfach sein Pech bzw. das Glück von Torwart Kruse.

      Deswegen schrieb ich doch von einem erneuten Einsatz in Dortmund.

      Aber gut…vielleicht hätte ich das noch weiter ausführen sollen, um Mißverständnissen vorzubeugen…

      0
    • Entschuldige!

      „Einfach unfassbar, […] würde ihm ABER in Dortmund nochmal ne Chance geben“ habe ich dann falsch interpretiert.

      0
    • Passt scho…

      0
  73. https://twitter.com/Wobscorer/status/544214241558138880
    Die „Zhange“ beim ersten VfL-Spiel!

    0
  74. ich bin jetzt über ne Stunde noch schockiert, dass wir das Spiel heute nicht 3:0 gewonnen haben, sondern „nur“ auf eine 1:1 – Unentschieden kamen.

    Ich bin voll und ganz bei den Schreibern, dass wir uns an die eigene Nase fassen müssen und wir sicher schon mind. 2:0 in Führung gehen müssen, dann gäbe es die Diskussionen nicht.

    Was mich aber schockiert ist, und das schreibe ich nicht zum ersten Mal, dass in der Bundesliga (anscheinend ja die beste Liga der Welt…) oftmals solche Schiedsrichter-Leistungen wie heute geschehen! (also auch nicht nur bei unseren Spielen)

    Ich möchte NICHT auf einzelne Leute rumhacken, wie heute z.B. Gräfe, aber es kann doch nicht sein, dass immer wieder derart schlechte Leistungen der Unparteiischen in der gesamten Liga vorkommen.
    Für mich einfach nicht nachvollziehbar. Wenn es doch die beste Liga der Welt sein soll, dann bitte auch die besten Unparteiischen. Wenn diese überfordert sind, dann sollte meines Erachtens aber auch mehr Technik eingesetzt werden, um sie zu unterstützen bzw. zu entlasten, so dass diese nicht an den Pranger gestellt werden.

    PS: Ich habe Respekt vor den Unparteiischen, diese Tätigkeit würde ich selbst nicht machen wollen

    0
    • Ich kann dich absolut verstehen, habe da aber meine Einwände!

      Zum einen sind Schiedsrichter und Linienrichter auch nur Menschen, die Fehler machen! Schau dir doch zum Beispiel einen Feldspieler an, der macht doch auch über das Spiel hinweg Fehler! Fehler gehören dazu und ich denke, dass nur die wenigsten Fehler absichtlich machen (warum ich jetzt die wenigsten schreibe, ist deswegen, weil ich jetzt einen für mich schockierenden Beitrag über Wettbetrug gesehen habe)! Außerdem ist es doch auch das Schöne am Fußball über das Spiel und Fehlentscheidungen zu diskutieren!

      Einen schönen Spruch habe ich noch immer im Kopf: „Keiner mag den Schiedsrichter, aber ohne ihn fängt das Spiel nicht an!“

      UND nein ich bin absolut gegen vermehrte Technik, weil es einerseits sehr schwer umsetzbar ist und andererseits der Fußball schon immer eines der schönsten Spiele war, weil es so einfach ist und das sollte denke ich so bleiben! Ich brauche jetzt keine Unterbrechungen für Videobeweise, wo sich dann der Vierte Offizielle und der Schiri nicht einig werden bzw. Spielunterbrechungen, die plötzlich den Spielverlauf komplett verändern.
      Ich bin der Meinung, dass Emotionen auch bedingt durch Fehlentscheidungen den Fußball erst so schön machen!

      0
    • Also, ich wäre schon für eine größere technische Unterstützung der Schiedsrichter. Denn hier geht´s ja nicht nur um die emotionale Komponente, sondern auch und vor allem um die wirtschaftliche und sogar soziale.

      Hier geht´s schließlich um zig Millionen Euro und auch den einen oder anderen Arbeitsplatz. Und der könnte dann am letzten Spieltag flöten gehen, nur weil der Schiri oder einer seiner Assistenten eine Situation falsch bewertet. Ich weiß ja nich…

      In Holland glaub ich, gibt´s z.B. schon nen 5. Offiziellen in einem Videowagen mit Funkkontakt zum Schiri…könnte doch sehr hilfreich sein…

      0
    • @bootsmann: Jeden seine Meinung, ich habe aber bereits geschrieben, dass ich es nicht als sinnvoll empfinde, da es extrem schwierig umsetzbar ist.

      Wo setzt du angenommen den Videobeweis ein? Nur in der 1. Liga oder auch in der 2. Liga, da geht es doch auch um viel Geld! Oder auch in der 3. Liga, was hätte den ein Abstieg durch eine Fehlentscheidung für fürchterliche Konsequenzen für einen Verein?

      Zur Umsetzung des Videobeweises nur ein kurzer Einwand: Angenommen es fällt ein Tor und der Schiri ist sich nicht sicher, ob es Abseits war oder nicht! Gut dann könnte der Vierte Offizielle dies sofort aufklären. Aber angenommen ein Spieler läuft alleine auf das Tor zu und wird wegen Abseits zurückgepfiffen – es fällt kein Tor – da kannst du im Nachhinein gar nichts mehr machen, denn die Chance aufs Tor ist dahin!

      Genauso problematisch ist es bei strittigen Entscheidungen: Du musst dir doch auch oftmals kritische Elferentscheidungen wiederholt anschauen und selbst dann wirst du hin und wieder noch immer nicht klar sagen können, ob es ein Elfer war oder nicht. Das kann für den Schiedsrichter dann schwer zu entscheiden sein.

      Ich könnte meine Einwände noch sehr weit ausführen und bleibe dabei, dass wir alles so sein lassen sollten wie es ist (nur für die Einführung eines Chips im Ball bin ich, eben für Tor oder kein Tor, obwohl natürlich solche kritischen Fälle auch nur ganz selten auftreten, aber dies kann man einfach umsetzen).

      Ich bringe gerne einen Vergleich zum Skispringen. Die Verantwortlichen haben sich ja etwas dabei gedacht, das Skispringen FAIRER zu machen, an und für sich finde ich es ja gut, aber ich schaue mittlerweile gar nicht mehr gerne zu, da man als Zuseher einfach nicht mehr so gut mitkommt mit den Windpunkten, die eingerechnet werden. Ich habe es früher viel spannender gefunden!

      Der letzte Punkt, den ich anspreche ist, dass ich auch der Meinung bin, dass sich Fehlentscheidungen und Glück für einen Verein über die Saison hinweg in etwa ausgleichen!

      0
    • Schlussendlich ist das alles nur ne Frage der Finanzen, nicht der Emotionen.

      Denn wer bezahlt dann das Ganze? Der Verband oder die Vereine? Darum geht´s doch…

      0
    • Noch einmal:

      1. es ist nicht sinnvoll umsetzbar (wie bereits beschrieben)

      2. Nein da bin ich gegenteiliger Meinung. Emotionen gehören zum Fußball dazu und warum sollten wir das schönste Spiel der Welt unnötig verkomplizieren? Möchtest du pro Partie zwei fünf-minütige Unterbrechungen? Möchtest du vielleicht nicht mehr wissen wie lange ein Fußballspiel dauert – dann spielen wir plötzlich des öfteren über 100 Minuten!
      Und nein es geht nicht nur ums Geld – ich finde dies ist genau der falsche Ansatz! Fußball ist mehr als nur Geld, Fußball ist ein Sport der Menschen und Völker verbindet auch aufgrund von gemeinsamen Diskussionsmöglichkeiten über Spiele und Fehlentscheidungen!

      0
    • @tomi

      zu 1. Über die Umsetzung ließe sich ja noch streiten. Und zwar hervorragend und ausgiebig. Was aber hier garnicht hingehört.

      zu 2. Ist etwa Fußball der einzige Sport mit Emotionen? Auch hier würde eine weitere Ausführung den Rahmen sprengen.

      Desweiteren würde ich „verkomplizieren“ durch „verändern“ ersetzen. Und ein Spiel daueert doch heute auch schon 90 min. + x…

      Und deinen letzten Satz würe ich gerne dahingehend ändern: Sport verbindet Menschen und Völker auch aufgrund von gemeinsamen Diskussionsmöglichkeiten über Spiele und Fehlentscheidungen!

      0
    • 1. Und genau weil du sagst, es ließe sich hervorragend und ausgiebig streiten, sprichst du das große Problem auch selbst an: Da gäbe es so viele Diskussionspunkte, wo du nie auf einen Nenner kommst, um ein faires Spiel zu garantieren und es ist auch gar nicht möglich!

      Ja das stimmt schon, dass Spiele länger als 90 Minuten dauern, aber du weißt ungefähr nach 90 Minuten ist es aus, aber wie wäre es dann bei Videobeweisen, da kannst du ja nicht wissen, wie lange ein Videobeweis dauert.

      Ich bin halt gegen den Videobeweis! :)

      0
    • Ich glaube, wir brauchen nicht so sehr mehr Technik, sondern weniger Bestechung. Zieht einfach Schiedsrichter a la Gräfe nach solchen Spielen für 5 Jahre aus dem Verkehr, dann wird sich das Problem schnell lösen.

      0
  75. Coprolalia under Control

    Also der Dost von heute muss in der Startelf bleiben, da gibt es keine Diskussion…

    0
  76. Tomi, heute müssen die Paderborner ihn lieben ;)

    0
  77. Wir saßen heute zu viert vor der Glotze und nicht einer war der Meinung, daß Dost heute versagt hätte. Das war heute schlicht p. P…

    Nochmal kann ja so etwas garnicht passieren. Sollte der VfL am Mittwoch erneut zu so vielen Flanken kommen, macht er sein Ding.

    Hup, Bas, Hup…

    0
  78. Zusammenfassung:
    Blinder Schiedsrichter, zahlreiche vergebene Chancen, schöner Offensivfußball des VfLs gegen eine tiefstehende Mannschaft, ärgerliche Entscheidungen…

    Es gibt immer Dinge zum Meckern, ABER guckt mal auf die Tabelle!
    2. VfL Wolfsburg 30 Punkte

    Und die „verloren“ Punkte holen wir uns dann eben im Rückspiel zurück.

    0
  79. Wollen wir mal hoffen das der VfL das Tore schießen sich für Mittwoch und Samstag aufgehoben hat !!!!!! :vfl:

    0
  80. Ich kann die hier jetzt oft gelesene Meinung „schlechter Schiedsrichter“ nicht teilen. Grund: der Gräfe war nicht schlecht, sondern bestochen. Anders kann man nicht erklären, wie aus einem 3:0 ein 1:1 wird. Das wird ganz besonders deutlich, wenn man das Vehalten der Linienrichter mit einbezieht.
    Ich glaube einfach, dass Allofs Recht hatte mit dem Satz: ob der Gräfe das in München auch so gepfiffen hätte….
    Dass wir das Spiel trotz der Gräfschen Bestechung hätten gewinnen können (und müssen) ist klar: wenn Perisic den Elfer versenkt ist der Drop gelutscht. Und auch danach gab es genug Chancen. Aber: die Spieler auf dem Platz spüren, wenn ein Spiel verschoben werden soll, und das war heute der Fall. Da bin ich ganz sicher.

    0
  81. Allofs teilt mal richtig aus in Richtung Gräfe. Er solle so mal in München pfeifen.

    Bas hat einiges durch die Gegend getreten nach seiner Auswechslung und gerade im Interview beim NDR sinngemäß gesagt „ich bekomme die Chance, es läuft gut aber ich mache das Tor nicht…das ist unglaublich“.

    Unser Nervenbündel. Ich kann mich nur wiederholen. Jetzt muss er Vertrauen spüren. Sonst kann das bei ihm der Anfang einer Negativspirale sein. Übernehmen Sie, Dieter!

    0
    • Negativspirale? Der trifft doch schon seit 2 Jahren das offene Scheunentor nicht. Bendtner hätte aus den zahlreichen Chancen bestimmt ein Tor gemacht. Siehe Spiel gegen Krasnodar.
      Wir müssen Dost im Winter unbedingt loswerden. Im Sommer dann noch Olic und Bendtner. Unser Sturm ist Mist und regt mich nur noch auf.

      0
    • Dost hat gut gespielt, er hat momentan viel Pech, unnormal viel. Aber wenn er weiterhin spielen darf, wird er auch treffen, da bin ich mir sicher. Von seiner Spielanlage finde ich ihn besser als Olic.
      Ich kann nur auf die Zeit unter Köstner verweisen, wo Dost fast jedes Spiel getroffen hatte. Wenn er gesund bleibt und weiterhin Einsatzzeiten bekommt, denke ich, dass er noch eine große Hilfe sein kann.

      0
    • Theoretisch hat Dost ja getroffen und ich wäre mir nicht so sicher, dass Bendtner getroffen hätte.

      Er hat in der laufenden Saison auch Chancen vergeben und es bleibt die Frage, ob es mit Bendtner überhaupt so viele Chancen gegeben hätte.

      Allerdings ist das alles spekulativ, aber in deinem Post ebenso.

      0
  82. @ Admin: Hallo Normen habe dir gerade ne Mail geschickt.

    0
  83. Lese gerade den Text von Hecking zum Spiel: „Der Schiedsrichter wird seine Gründe gehabt haben für seine Entscheidungen.“ Netter kann man Bestechung nicht umschreiben…..Prima Herr Hecking!!!

    0
  84. Konnte leider nicht im Stadion sein und es auch nicht sehen im Fernsehen. Hab heute nur Aufzeichnungen gesehen und da muss ich sagen oh man oh man was war das denn heute mit diesen Schiri-Entscheidungen. Ich verstehe das nicht mehr.

    0
  85. Derart mehrfache und absolut unverständliche Schiedsrichter-Fehlentscheidungen wie heute sollten unbedingt durch unabhängige Gremien näher beleuchtet und bewertet werden. Da muss ein Verein auch einmal offiziell protestieren dürfen, wenn leider immer noch kein Videobeweis in Sicht ist.

    Wolfsburg wurde aus meiner Sicht gezielt mehrfach benachteiligt. Solche fragwürdigen Schiedsrichterleistungen stehen seit den Hoyzer’schen Auftritten als Schiedsrichter in einem besonderen Focus.

    Dost hat mir sehr gut gefallen. Er hat viel an sich gearbeitet, spielt und kämpft mit Leidenschaft und ist für mich zur Zeit eindeutig der beste Stürmer. Dost braucht jetzt weiteres Vertrauen und wird dieses auch zurückgeben, denke ich. Was im Sturm aber an Potenzial insgesamt vorhanden ist, reicht dennoch international mit Sicherheit nicht aus.

    Was soll’s – Man muss halt die Punkte nun im Bienenstock holen. Haut sie weg, Jungs, die stehen immer noch viel zu weit vorn.

    0
    • Ich bleib dabei: Gräfes Entscheidungen sind nicht unverständlich. Er war einfach nur bestochen.

      0
  86. Auch ein paar Stunden nach dem Spiel ist der Frust über die gefühlte Niederlage noch riesig groß. Ich kann es echt nicht fassen, dass wir Paderborn nicht 4:0 nach Hause geschickt haben – und ich habe selten eine so schlechte Mannschaft wie Paderborn gesehen, zumindest in der ersten HZ. Schlecht im Sinne von nur hinten drinstehen und eigentlich nicht am Spiel teilnehmen wollen. Bitte jetzt keine Grundsatzdiskussion: Natürlich ist es legitim, so aufzutreten – schön und attraktiv finde ich es nicht. Die 5er Kette gab ja die Marschroute vor, was zumindest dafür spricht, dass die am Anfang gehörig Respekt vor uns hatten.

    Kurz nach dem 1:0 waren mein Sitznachbar und ich uns einig: Heuten konnten wir uns nur selber schlagen, und so ist es dann ja gefühlt auch ein wenig gekommen. Chancen en masse, aber der Kruse stand immer richtig oder wurde angeschossen… Ich finde es einfach nur schade, dass sie sich heute nicht für den Aufwand belohnt haben – ein Sieg wäre mehr als verdient gewesen, und ich hätte Dost seine Buden total gegönnt! Leider war die Verwertung vor dem Tor heute total ineffizient, aber das hatten wir ja schon. Dazu kam die mehr als fragwürdige „Leistung“ von Herrn Gräfe, und dann war der Abend eben gelaufen.
    Dieses Unentschieden ist natürlich kein Weltuntergang, aber ich empfinde es schon als ärgerlich und ungerecht, da wir in etlichen Szenen „Pech“ bei den Entscheidungen des Schiedsrichters hatten.
    Aber: Bei den ganzen Chancen muss dann auch mal eine drin sein, verdammte Hacke! Hätte Perisic den Elfmeter nicht so schwach geschossen, wäre das Ding vermutlich zu dem Zeitpunkt schon durch gewesen. Schade! Spielerisch und vom Willen her fand ich die Leistung ziemlich ansprechend, da waren schon schöne Spielzüge bei und die Paderborner waren manchmal ziemlich überfordert – außer Kruse eben…

    0
  87. Unsympathischer absteiger aus paderborn

    0
  88. Im Stadion haben viele gemeckert wie schlecht wir gespielt haben ich finde wir haben sehr gut gespielt erinnert mich irgendwie an das ist 1:1 gegen Lille aber das wird schon dost wird gegen Dortmund Spiele und mal sehen wer am Mittwoch lacht

    0
    • Also gut war es wirklich nicht. Nach dem Ausgleich waren wir viel zu nervös. Wahrscheinlich haben sich die Spieler vom Publikum anstecken lassen.
      Gegen Ende kamen dann viele Flanken aus dem Halbfeld Richtung Elfmeterpunkt, was schon verzweifelt aussah. Gute Chancen gab es eigentlich nur nach gelungenen Einzelaktionen und nicht nach Kombinationen.
      Was ich aber sehr gut fand war der Wille und der Einsatz der Mannschaft. Man wollte den Sieg bis zum Schluß erzwingen und hat sich nicht aufgegeben. Allein deshalb ist es schade, daß sich die Mannschaft nicht selbst noch belohnt hat.

      0
  89. Exilniedersachse

    Scheinbar vergessen einige gern, dass wir auch schon Spiele hatten, in denen es genau andersrum lief. Gegen Krasnodar zB.

    Paderborn kann man keinen Vorwurf machen.

    Und unsere Spielidee war auch gut denn wir haben uns ja am Anfang gegen einen solchen Gegner viele Chancen erspielt.

    Es war Unkonzentriertheit, falsche Entscheidungen, ein schlechter Schiri und viel Pech.

    0
    • Kannst du mir ein Spiel nennen, wo wir drei Tore geschenkt bekamen? Soweit zum Thema „andersrum“.

      0
    • Exilniedersachse

      Das war mehr auf das Anrennen aber trotzdem nicht Gewinnen bezogen.
      Tore geschenkt als Werksverein? :lach:

      0
  90. Nach einmal darüber schlafen sehe ich die fragwürdigen Szenen wiefolgt:

    Elfmeter Wob: Sehr kleinlich, es war zwar ein Kontakt vorhanden und es wurde gezogen, aber da kann man durchaus auch weiterspielen lassen. Dass nun ausgerechnet der Spieler den Ball nach dem Fehlschuss klärt, der verfrüht in den Strafraum läuft ist ärgerlich, aber Schiedsrichter kümmern sich ja nun generell nicht um diese Regel.

    Tor Dost: Keine Wiederholung konnte aufschlüsseln was genau nun abgepfiffen wurde. NDR sagt Dost wär dem Gegner in die Hacken gelaufen (dann wäre die Entscheidung korrekt), nach Sport1 war der einzige Körperkontakt jedoch durch Dosts Oberarm und das ist nie im Leben ein Foul.

    Elfmeter Paderborn: Die Frage lautet „lag ein Spielerkontakt ohne Ballkontakt vor?“. Wenn ja, ist der Elfmeter leider korrekt. Ballkontakt lag nicht vor, Gegnerkontakt konnte nicht wirklich aufgelöst werden. Trotzdem halte ich es für ein Unding erst so spät und betont umzufallen. Ich hoffe, dass die Schiedsrichter irgendwann mal anfangen härter gegen überzogenes Abheben zu reagieren (unabhängig vom „Ergebnis“). Sport1 vermutete gestern, dass es eigentlich „nur“ ein hohes Bein und damit ein indirekter Freistoß gewesen sein könnte. Sofern Gräfe die Situation nicht genau(!) gesehen hat, wäre dies eigentlich die einzige richtige Reaktion gewesen, denn die Verzögerung ZKFall war eigentlich zu groß. Gelb Naldo (Bein), Gelb Strohdiek (überzogenes Abheben) und indirekter Freistoß Paderborn wären damit wohl eher angebracht.

    Meha an Dost: Da muss man ganz klar Elfmeter sagen, insbesondere wenn man diese Situation mit Guilavoguis Platzverweis in Lille vergleicht: Beide Spieler checken den Gegner klar und robust zur Seite, nur hat Meha absolut keine Chance darauf den Ball zu treffen. Er geht nur in den Mann, wohingegen unser Franzose zumindest nach dem Tackle den Ball sicher unter Kontrolle halten konnte. Hätte der Paderborner den Ball danach unter Kontrolle hätte man eventuell auf „Körpereinsatz“ entscheiden können (wäre dann für mich die Definition eines sauberen Tackles), ebenso natürlich wenn er vorher den Ball ins Aus knallt/irgendwie berührt.
    _________

    Ansonsten hat irgendjemand sich die Sport1-Noten angesehen? Trotz ausschweifenden Lobes während der gestrigen Berichtserstattung hat Paderborn selbst ohne Kruse eine bessere Durchschnittsnote…

    0
    • Fragwürdige Szenen? Ich finde, die Szenen sind es nicht „würdig“, dass man nachfragt. Gräfe hat uns drei Tore gestolen und dafür gibt es nur eine Erklärung.
      Wer auch immer für Schiedsrichteransetzungen zuständig ist: eine 5jährige Versetzung von Gräfe in die 3. Liga jetzt genau als Reaktion auf dieses Spiel würde solche Sachen in Zukunft verhindern.

      0
    • Keine Ahnung ob das Video innerhalb Deutschland abgespielt werden kann, aber hier kann man das ‚Tor‘ von Dost, und die scene davor noch mal sehen. Auch hier wuerde ich sagen das Dost den Strohdiek nicht trifft. Die scene ist schlecht zu sehen, aber mann kan keine beruehrung erkennen.

      http://www.sport1.nl/nieuws/85374-robben-de-belangrijkste-man-van-der-wiel-tevergeefs.html

      0
    • Gräfe’s Bewertung im Kicker:

      Manuel Gräfe (Berlin) Note 5
      entschied bei vier Strafraumszenen dreimal falsch: Das Rangeln zwischen Strohdiek und Dost (29.) war nicht strafstoßwürdig, auch ein Stürmerfoul von Dost (44.) war nicht zu erkennen, daher wäre das Tor korrekt gewesen. Und auch Mehas Rempler gegen Dost war elfmeterreif (57.). Korrekt hingegen, Naldos Tritt gegen Strohdiek (50.) als Elfmeter zu ahnden.

      0
  91. Kurz meine Meinung:

    Also Gräfe hat ja schon selbst eingeräumt, dass es keine schwarz-weiß Entscheidungen waren, sondern eher graue, die aber im Zweifel alle (!) gegen uns getroffen worden. Das muss man bei der Bewertung des Spiels mit einfließen lassen. Über einzelne Szenen zu diskutieren macht an der Stelle für mich aber keinen Sinn mehr, die Entscheidungen wird er nicht mehr ändern. ;-)

    Paderborn hatte sicherlich mehr Glück als Verstand, sie haben gekämpft klar, aber mal ehrlich sie waren in allen Belangen sowas von unterlegen.;-)

    Ansonsten: Es war ein gut angelegtes Spiel von uns, natürlich auf Ballbesitz, hier auch an der ein oder anderen Stelle zu langsam (vor allem Gustavo). Wie auch sonst gegen Paderborner die sich hinten einigeln? Ich fand trotzdem, dass wir Geduld gehabt haben und genügend Chancen rausgespielt haben um dieses Spiel zu gewinnen. Es scheiterte dann entweder an Pech oder am eigenen Unvermögen (Dost teilweise aber auch Persic (warum schießt der Elfer ?)), kurzum es kam gestern fast alles zusammen. Bezeichnend auch, dass wir selbst kein Tor geschossen haben.:grins:

    Ich bin jetzt aber weder besonders unzufrieden noch sehe ich die Saison gefährdet. So ist Fussball, so ein Spiel muss man halt auch mal akzeptieren und wegstecken. 30 Punkte stehen auf der Haben-Seite bisher, ich wünsche mir noch (mindestens) 4 Punkte aus den letzten beiden Spielen. ;-)

    0
  92. Malanda 85: finde deine Einschätzung die Richtige. Es gab ja auch Spiele wo VfL nicht unbedingt Punkte hätte holen müssen. Über eine saision kann es nicht in Richtung eine Mannschaft gehen, wharscheinlichkeitsrechnungen nach. Wichtig auch positive Detaills zu bemerken: Arnolds starker Auftritt, so wie Dosts. Und dass Paderborn eigentlich keine Ausgespielte Torgelegenheit besaß. Vor zwei Jahren hätte VfL vermutlich so ein Spiel mit 0-2 verloren.

    0
  93. 60% war das Spiel von unseren Spielern scheiße geführt
    die Diskussion Schiedsrichter man ich lach mich kaputt.
    Selbstkritik ist der weg zum Verbessern.

    0
    • Klar hätte man mehr Tore schießen müssen, aber Fakt ist auch, dass wir 2:0 geführt hätten, wenn Gräfe das Tor gegeben hätte.
      Auch wenn wir das Tor nicht getroffen haben oder gerade deswegen war das eine von 2 spielentscheidenden Szenen, die Gräfe falsch beurteilt hat.

      0
    • Das Spiel hätte einen ganz anderen Verlauf gehabt, wenn der Schiri eine klare Linie gehabt hätte. Aber die Pfiffe etc, wirkten vollkommen willkürlich. Zudem musste er ja nach jedem Wolfsburger Foulspiel den VfL-Spieler noch gefühöte 2 Minuten vollquatschen. Man bekam den Eindruck, er erhoffte sich eine reaktion der Spieler darauf, um ihnen gelb bzw. gelb-rot geben zu können.
      Genauso die mehrfache Ermahnung des Paderborner Torwart, der gelb hätte sehen müssen für sein Zeitspiel. KEIN Schiri ermahnt den Spieler so oft. Andersherum zückte Gräfe teilweise Gelb für Fouls, die andere Schiris nicht mal pfeiffen. Hätte er die Linie beibehalten, wäre das Spiel nicht 11 vs. 11 ausgegangen sondern 9 vs. 8 oder so.

      Wenn du als Spieler merkst: Ich spiele hier gegen 12 Mann… dann bist du irgendwann so genervt…

      Der Kicker bewertete Gräfe’s Leistung übrigens mit einer FÜNF! Das sagt doch schon einiges aus!

      Ein guter Schiedsrichter ist einer, derdas Spiel im Griff hat, ohne großen Einfluss auf das Spiel zu nehmen. Alleine wielange er oft bei vielen Szenen gebraucht hat, um zu bewerten: Was mache ich, hat gezeigt, dass er keinerlei Zugang zum Spiel hatte!
      Dann aus einer viel schlechteren Sichtweise das Tor von Dost nach einigener Zeit abzuerkennen, welches der Linienrichter klar angezeigt hatte….

      HIER IST EINE DISKUSSION ÜBER DEN SCHIEDSRICHTER VOLLKOMMEN LEGITIM UND ANGEBRACHT!

      0
    • Ich bleibe dabei, dass er sich von den Paderbornern und den Medien hat beeinflussen lassen.

      Nebenbei schien selbst Schäfer während des Spieles ein paar Mal richtig sauer zu sein und das dauert eigentlich, zumindest meiner Erinnerung nach. Unsere Spieler sind ansonsten generell ruhiger als die anderer Mannschaften.
      Selbst Allofs hat sich ja sehr negativ geäussert und auch der ist eigentlich nicht dafür bekannt.

      Interessant finde ich aber, wie alle die Aussagen von Allofs in den falschen Hals bekommen.
      Oder interpretiere ich das nur anders als die ganzen Bayern Fans?

      0
  94. http://m.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/zwischenruf-zur-schiri-kritik-von-klaus-allofs-38987014,variante=L,wantedContextId=31074442.bildMobile.html

    Lächerlicher Artikel der Bild mit vollständiger Übertreibung über Allofs Aussage.
    Allofs unterstellt ja keine Absicht…

    0