Mittwoch , Oktober 21 2020
Home / News / VfL Wolfsburg: Ochs erleidet Kreuzbandanriss

VfL Wolfsburg: Ochs erleidet Kreuzbandanriss

Patrick-Ochs
 

Ochs erleidet Kreuzbandanriss

Die heutige Kernspin-Untersuchung bei Patrick Ochs ergab leider keine gute Diagnose. Wie die Waz berichtet, soll sich der Rechtsverteidiger einen Kreuzbandanriss zugezogen haben. Je nach Schwere des Risses könnte ein Ausfall bis zu einem halben Jahr drohen. Um die Verletzung genauer einordnen zu können, befindet sich Ochs auf dem Weg zu einem Knie-Spezialisten nach Augsburg.
Patrick Ochs hatte sich gleich im Auftakttraining verletzt. Anfänglich schien die Verletzung weniger schwer zu sein. Dieter Hecking sprach zunächst von einer möglichen „Bänderdehnung“ im Knie und Glück im Unglück. Diese erste Prognose hat sich nun leider nicht bestätigt.

Gute Besserung, Patrick Ochs!


 
Am Dienstag um 17 Uhr ist es wieder so weit. Im Rahmen der Sommervorbereitung spielt der VfL Wolfsburg in der bekannten Aktion der AZ/WAZ „Holt Euch den VfL“ gegen eine Mannschaft aus der Region. Diesjähriger Sieger und damit erster Gegner des VfL Wolfsburg ist der TSV Ehmen. Gespielt wird wie immer in Gifhorn in der Flutmulde, Stadion des MTV Gifhorn.
 
Training
 
Um dieses Spiel mit der höchstmöglichen Ernsthaftigkeit angehen zu können, bereitet sich der VfL seit gestern auf dieses Spiel vor. Auch heute am Sonntag fand deshalb eine Trainingseinheit hinter der Volkswagenarena statt. Bei herrlichem Sonnenschein waren erneut viele Familien und Trainingskiebitze gekommen, um den Wölfen nach der Sommerpause bei der schweißtreibenden Übungseinheit zuzuschauen.
;utschler-Golfwägelchen

Anwesende:
  • Erneut 19 Spieler im Mannschaftstraining:
  • für den verletzten Ochs rutschte Torhüter Claus ins Trainingsteam
  • die 3 Torhüter trainierten heute separat
  • es fehlten weiterhin: Die WM-Fahrer und der verletzte Bas Dost


 

Hecking und Allofs in intensiven Gesprächen

Allofs-HeckingNachdem das Team beim Trainingsauftakt einen Tag zuvor in den neuen Spieltrikots aufgelaufen war, wurde heute zu den neuen Trainingsleibchen in Schwarz gewechselt. Bereits 10 Minuten vor 10 Uhr kam die Mannschaft auf den Platz.
Begonnen wurde mit einer längeren Einheit von Lockerungs-, Dehn- und Sprintübungen. Während dieser Zeit unterhielten sich Dieter Hecking und Klaus Allofs abseits der anderen ca. 20 Minuten allein und intensiv. Klaus Allofs war während der gesamten Überungseinheit anwesend.

Die Vorbereitung auf den TSV Ehmen

HeckingIm Anschluss an das Aufwärm- und Fitnessprogramm gab es Passübungen. Dieter Hecking wirkte konzentriert und bei schlampiger Ausführung der Übungen ärgerlich. Co-Trainer Lockhoff war ebenfalls oft am korrigieren.
Danach folgte ein Trainingsspiel auf Ballbesitz ohne Tore. Dabei fiel u.a. Slobodan Medojevic positiv auf. Er wurde häufig von den Trainern gelobt.
Zum Abschluss drehte die Mannschaft noch Runden mit Oliver Mutschler um den Platz inklusive Sprints. Dies dauerte circa 20 min. Anschließend gab es für ca. 10 Minuten noch ein intensives Dehnprogramm.
Gegen 11:45 Uhr war das Training zu Ende. Die Torhüter blieben noch auf dem Platz. Die Spieler waren wie schon Tags zuvor weiterhin gut gelaunt.

Ein persönlicher Eindruck: Aaron Hunt machte einen super sympathischen Eindruck.


Wer das Video vom Trainingsauftakt noch nicht gesehen hat:

 
 

31 Kommentare

  1. Das ist mal nen Pech. Gleich beim ersten Training verletzt. Gute Besserung, Patrick Ochs.

    0
  2. Das wird ein schöner Dienstag. Erst den VfL live in Gifhorn sehen und anschließend das Halbfinale bei der WM. :top:

    0
  3. Wie ich diese Berichte vermisst habe :top:

    0
  4. Wie der „kicker“ erfuhr, ist Belgiens Sturmentdeckung Divock #Origi (19, OSC Lille) eine Alternative zu Álvaro #Morata beim VfL Wolfsburg.

    Quelle: Twitter Bundesliga Latest

    0
    • Das wäre ja klasse. Aber an dem wird sicher halb Europa dran sein.

      0
    • Also dass Origi eine Option ist habe ich mir nach seinen Auftritten bei der WM schon gedacht. Nur sehe ich da keine große Chance.
      Er hat mit 19 Jahren wirklich großartige Einsätze bei einer WM (!) gezeigt. Einen größeren Beweis der eigenen Fähigkeiten kann ein Fußballer doch gar nicht erbringen.
      Noch Zwei Jahre Restvertrag und dazu seit Ende der letzten Saison in Lilles Startelf. Nächste Saison wird Origi wohl auch zentral spielen können, wenn Kalou wirklich abgegeben wird.
      Und zu guter letzt ist der Schritt von Lille zum VfL noch nicht so groß wie man sich das vielleicht wünscht. Sein nächster Schritt wird ihn zu einem echten Topklub führen, denn Lille und Wolfsburg sehe ich in den nächsten 2 Jahren eher auf Augenhöhe. Und wieso sollte er als 19jähriger dann nicht lieber in seinem gewöhnten Umfeld bleiben?
      Die einzige Möglichkeit sehe ich, wenn man nicht auf Kalou mit seiner Erfahrung verzichten möchte und Origi sich eine Alternative sucht, wo er auch regelmäßig zum Einsatz kommt und gut verdienen kann. Aber ob Lille da bei einem _realistischen_ Angebot mitmacht?
      Man wird von VfL-Seite sicher nicht in ein endloses Wettbieten für einen so jungen Spieler einsteigen.

      0
  5. Die Waz schreibt, dass Manchester United jetzt bei Ricardo Rodriguez ernst machen würde. Ein Glück hat er keine Ausstiegsklausel. Das wird noch ein heißer Sommer.

    0
    • Die haben gerade für 37 Millionen Shaw geholt und dazu Evra!
      Also wer’s glaubt…

      0
    • Wob_Supporter

      ManU wird nächste Saison nicht mal Euro League spielen. Das dürfte wenig attraktiv für Rici sein.

      0
    • Manu wird aber mit Sicherheit gränzender Wahrscheinlichkeit übernächste Saison CL spielen und danach mit Sicherheit auch dauernder Vertreter sein.

      Ich glaube das Rici das schon richtig einschätzen würde, da aber Shaw für genau diese Position geholt worden ist und dieser die erste Wahl zu sein scheint, würde ich es mir als Rici 2 mal überlegen.

      Es wird aber mit Sicherheit ein Verein kommen, bei dem er unumstrittener Stammspieler ist und er dauerhaft CL spielen kann…

      Sollten wir ihm nicht bald die CL bieten können, wird er das Weite suchen …

      0
  6. Das gute ist Rici kann soviel überlegen, wie er will. Entscheiden kann er gar nichts. Und deshalb wird er bleiben.Da sehe ich keine chance für ihn zu wechseln. Und ich denke auch Luiz Gustavo wird bei uns bleiben. Ist ja klar, das es da Gerüchte gibt, aber warum sollte er schon wieder wechseln. Er wollte doch Stammspieler sein und in Europa spielen.Dazu noch einigermaßen gutes Geld, was will er mehr.Ich denke auch, das bei der Summe von 35 Millionen , nicht viel Interessenten da sein werden…..

    0
    • Selsbt wenn nicht, Gustavo ist in meinen Augen noch eher ersetzbar als Rici …

      Malanda macht das schon sehr gut und auch Trashi Crashi traue ich den rein defensiven Part zu.

      0
  7. Bei Rodriguez können wir uns glaube ich sicher sein, dass er bleibt. Zudem hat Manchester United auf der LV-Position keinen Bedarf wie oben schon erwähnt wurde.

    Bei Gustavo wird es da schon komplizierter. Stimmt die Höhe der Ausstiegsklausel überhaupt? Mir kam es so vor, als wenn diese Summe von 35 Millionen in Deutschland von allen von diesem italienischen Journalisten übernommen wurde, der zuletzt häufig mal daneben lag. Ist sie niedriger, dann steigt die Wahrscheinlichkeit eines Wechsels. Gustavo macht bei der WM noch einmal sehr gut auf sich aufmerksam.

    Ich hoffe, dass zumindest die Info stimmt, dass Interessenten nur bis Ende Juli Zeit haben sich zu entscheiden.

    Die Geschichte mit Origi klingt eher wie Namedropping. Der Kicker baut es in einem Nebensatz ganz am Ende mit ein. Außerdem soll sich Origi ja schon mit Liverpool einig sein.

    0
  8. Man hat das Angebot von ManU für Rici abgelehnt. Er soll unbedingt gehalten werden.

    Dost absolviert die Reha in Holland zu Ende. Soll dann mit ins zweite Trainingslager fahren. Ein Abschied scheint allerdings auch möglich.

    Sollte sich Klich nicht durchsetzen, ist auch ein Wechsel denkbar. Allerdings traut man ihn es durchaus zu eine Überraschung zu werden.

    Quelle: Waz

    0
  9. PoloBarrelken

    HuiBuh schrieb gestern von „vorsichtiger Entwarnung“, nun fällt Ochs ein halbes Jahr mit einem Anriss des Kreuzbandes aus.

    Zuerst einmal: Gute Besserung! Zweitens ist es aus sportlicher Sicht etwas ärgerlich, da ich vermute, dass ein Verkauf durchaus thematisiert werden konnte.

    0
    • Hecking hatte ja selbst zunächst davon gesprochen, dass es vielleicht nur eine Bänderdehnung im Knie sein könnte. Das hat sich nun leider nicht bestätigt. Echt bitter für Ochs.
      Gute Besserung.

      0
    • Aus sportlicher/finanzieller Sicht seitens VfL macht das doch kaum einen Unterschied. Verletzte Spieler werden doch ohnehin nicht vom Verein bezahlt und bei der Ablöse macht es denke ich auch keinen Unterschied ob man ihn zum Sommer oder im Winter abgibt. Könnte mir sogar vorstellen, dass der Markt im Winter auf Grund von Verletzungen und/oder ausbleibender Leistung der Sommertransfers auf der RV Position größer ist als im Sommer.

      Gute Besserung Patrick!

      0
    • Aus dieser Betrachtungslage hast du absolut recht Campino. Für den VfL hat nur wenig Auswirkungen. Nur für Ochs ist es sehr ärgerlich und tut einem schon ein bisschen Leid.

      0
  10. So ein Pech. Das tut mir Leid für Ochs. Er wäre doch bestimmt gewechselt, jetzt wo Jung gekommen ist. Das zerschlägt sich wohl nun. Gute Besserung!

    0
  11. Naja das läuft sicherlich wie bei dir und mir. Die ersten sechs Wochen trägt der Arbeitgeber, in diesem Fall der VFL, und dann springen bei Langzeiterkrankung (>Sechs Wochen) die Kasse ein. Da sie wohl als Privatpatienten laufen, noch irgend eine Zusatzversicherung…

    0
  12. Origi wechselt nach Liverpool, laut Spox.

    0
  13. ..aller Vorraussicht nach ;)

    0
  14. Hab volles Vertrauen in Klausi :top: :vfl:

    0
  15. Vielen Dank für den Bericht und gute Besserung an Ochs!

    Eine Frage zu dem Co-Trainer, kann jemand etwas genaueres zu ihm sagen? Ich habe das nicht mitbekommen, dass er überhaupt verpflichtet wurde. Scheint vorher bei Stevens assistiert zu haben, was sich ja schon mal sehr gut anhört, da dieser ja sehr detailversessen arbeitet.

    0
  16. Wob_Supporter

    Was ist eigentlich mit den Leihspielern Jönsson & Sissoko ?

    0
    • WolfsburgiaFantastica

      Deportivo würde Sissoko wohl gerne halten, hat aber aktuell nicht die ausreichenden finanziellen Mittel, deswegen zieht sich das Ganze…
      Bei Jönsson wird erst einmal die Genesung abgewartet, Leihverein Aalborg steht mehr oder minder in den Startlöchern, aber auch die Schweden aus Helsingborg, wo er sich gerade in der Reha befindet, überlegen.

      Abgegeben werden sollen beide in jedem Fall.

      0
  17. Sportdirektor Klaus Allofs versucht schon länger, Alvaro Morata (21) von Real Madrid nach Wolfsburg zu lotsen, dessen Jawort lässt aber noch auf sich warten. Die Chancen aber stehen gar nicht allzu schlecht. Jüngst war Moratas Berater in Wolfsburg und mit Real ist man sich auch soweit einig. Sogar eine Rückkaufoption würde der VfL akzeptieren, um sich die Dienste des Stürmers zu sichern.

    0
  18. Ich frage mich nur so langsam, ob Morata überhaupt Sinn macht.
    Er will eigentlich nicht zum VFL und Madrid will das er viel spielt, da ist er doch, sollte er einschlagen, ganz schnell wieder
    zurück gekauft oder von anderen Vereinen abgeworben?

    0
    • Wenn sich nichts anderes ergibt, ist das doch ok. Dann zeigt er zwei Jahre klasse Leistungen, schießt den VfL bestenfalls in die CL und geht mit Gewinn.
      Und dann hat man wesentlich mehr Möglichkeiten auf dem Markt.
      Natürlich besteht die Möglichkeit, dass er – vor allem für die gehandelten Summen – nicht einschlägt. Aber man scheint sehr von ihm überzeugt zu sein und dieses Risiko einen Fehlkaufs besteht ja nicht nur bei Spielern mit Rückkaufoption.
      Ich bin zwar nicht sonderlich begeistert sollte es so kommen, aber um es ganz frei nach Kerner zu sagen: Ich habe Vertrauen in das Handeln der Verantwortlichen, die immerhin ihren Lebensunterhalt so verdienen und sicher nicht ihre Reputation durch unüberlegtes Handeln leichtfertig aufs Spiel setzen würden.

      0