Donnerstag , Oktober 21 2021
Home / Blog / Welchen Sinn hat der Russ Transfer?
Marco Russ

Welchen Sinn hat der Russ Transfer?

Marco RussAuf der Arbeit, bei den Trainingszuschauern oder in den Internetforen wird heiß diskutiert: Kann uns ein Russ weiterhelfen? Aus welchem Grund hat Felix Magath Marco Russ geholt?
Ich werde versuchen den Sinn hinter dieser Personalie im Folgenden zu ergründen.

1. Die Situation in der Abwehr
Schon in der Rückrunde der letzten Saison war klar, dass der VfL zur neuen Saison neue Spieler für die Innenverteidigung braucht. Mit nur drei Innenverteidigern waren wir eindeutig unterbesetzt. Aus diesem Grund lag der Fokus schon recht früh darauf, einen weiteren Innenverteidiger zu verpflichten. Rein nominell sollten es vier IVs sein. Würde noch einer oder zwei der aktuellen IVs gehen, bräuchte man weitere Spieler für diese Position.

2. Stammspieler oder Kaderverbreiterung?
Lange gingen die Spekulationen dahin, dass uns ein hochklassiger, teurer Spieler für die Stammelf verstärken sollte. Namen wie Geromel wurden genannt. Doch wie hätte sich ein dritter teurer Spieler für die erste Elf in seine Rolle eingefügt? Wie wäre die neue Verteilung gewesen? Hätte Kjaer oder Friedrich auf die Bank gemusst?
Egal wie man dieses Problem sportlich gelöst hätte, es hätte nicht in die finanzielle Marschrichtung gepasst, die man zur neuen Saison ausgerufen hatte. Zunächst einmal müssen die sportlichen Leistungen den hohen Kosten folgen und diese rechtfertigen bevor weiter oben drauf gesattelt wird. Allein aus dieser Begründung wäre eine weitere teure Neuverpflichtung nicht drin gewesen.

Logische Konsequenz: Man holt einen Innenverteidiger zur Kaderverbreitung, der neben Madlung den Spieler Nr.3 oder 4 gibt.

3. Neue Probleme durch die Friedrich-Verletzung
Doch schon sehr früh machten sich neue Probleme auf. Arne Friedrich bekam neue Rückenbeschwerden, und die Dauer des Ausfalls war und ist ungewiss.
Sportlich tut sich daraus ein neues Problem auf: Eben noch war Marco Russ für die Nummer 3 oder 4 gut genug. Ist er aber auch gut genug für die Position 2 in der Innenverteidigung?
Finanziell hat sich die Lage nicht geändert, doch sportlich bleibt ein Fragezeichen.

4. Warum war Marco Russ verhältnismäßig teuer – auch im Vergleich zu Sascha Riether?
Hier spielen aus meiner Sicht mehrere Faktoren eine Rolle.

a. Der VfL ist nach wie vor in der Position für seine Spieler mehr zahlen zu müssen als andere Vereine. Zum einen müssen wir einige Standortnachteile mit Geld überbrücken, zum anderen kennt jeder unseren sehr potenten Geldgeber VW, so dass automatisch die Transfers teurer werden.
So lange wir uns keinen großen Namen erarbeitet haben und durch viele Alternativen einen Preisdruck ausüben können, so lange werden wir immer etwas mehr zahlen müssen.
Da es uns nicht weh tut ist dies ein notwendiges Übel, mit dem wir uns – zur Zeit wenigstens noch – abfinden müssen.

b. Sascha Riether war verhältnismäßig günstig. Felix Magath bekam durch Finke damals einen Tipp und die sehr gute Gelegenheit Riether sehr günstig zum VfL holen zu können. Eine kleine Gefälligkeit stand an. Riethers Wert konnte man sicherlich auf 3,5 – 4 Millionen Euro taxieren. Schalke wäre sogar bereit gewesen diesen Betrag zu zahlen.

c. Die Notwendigkeit der Abgabe.
Frankfurt war nicht in der Position Russ unbedingt abgeben zu müssen. Eher im Gegenteil. Lange hatten sie keinen passenden Ersatz, und Russ war so etwas wie ihre “Lebensversicherung”. So einen Spieler lässt man nicht einfach ziehen. Der Preis musste schon an eine gewisse Grenze heranreichen.
Ganz anders war es im Fall Riether. Hier hatte der VfL nicht den unbedingten Willen den Spieler zu halten. Ein Umbruch sollte her. Es sollten nur Spieler im Verein verbleiben, die sich auch voll und ganz der Aufgabe verschreiben wollten, den Klub wieder nach oben zu führen. Zu diesen Spielern gehörte Riether nicht mehr. Er wollte seinen Vertrag nicht verlängern und im nächsten Sommer auf jeden Fall wechseln. So einen Spieler gibt man lieber heute als morgen ab.

Durch all diese Punkte kommt das gewisse Ungleichgewicht in den Beträgen zustande. Rechnet man diese unterschiedlichen Gewichtungen heraus wäre ein Russ für 2 Millionen gewechselt und ein Riether vielleicht für 4 Millionen und das normale Verhältnis der beiden wäre wieder hergestellt.

5. Welchen Wert kann Russ für den VfL haben?
Wie schon erwähnt kommt es in erster Linie bei diesem Umbruch nicht so sehr auf individuelle Klasse an. Übrigens auch ein Grund, warum Magath Diego nicht behalten will.
Vielmehr geht es darum andere Tugenden im Team wieder zu wecken.
Der einzelne Star soll nicht mehr so sehr im Vordergrund stehen sondern das Team. Dazu ist es wichtig, das Gehaltsniveau wieder anzupassen. Es müssen wieder Spieler her, die sich dem Verein unterordnen und in aller erster Linie dem Trainer folgen. Nur mit solchen Spielern kann Magath sein bekanntes Konzept auf- und durchziehen.

Der Star wird erst durch die Leistung heraus geboren und nicht von außen “aufgesetzt”.

Russ passt perfekt in dieses Anforderungsprofil hinein. Er ist ein Kämpfer, ein Spieler, der sich unterordnet und sich in den Dienst der Mannschaft und des Vereins stellt.

Jetzt hat er das Glück, dass er zunächst einmal wegen der Friedrich-Verletzung sogar in die Stammelf rutschen wird.

6. Wie sehr zählt die individuelle Klasse in der Innenverteidigung?
Schnell werden Spieler abgeurteilt, die in der Abwehr einen Fehler machen, der zu einem Gegentor führt.
Ich bin mir bei dieser Problematik nicht sicher, ob vieles nicht ergebnisorientiert begründet wird – das Ergebnis selber aber auch unverschuldet zu Stande kommen kann.
Wir haben es unter Veh erlebt. Durch ein offenes Mittelfeld kam der Gegner mit hoher Geschwindigkeit fast ungehindert auf die Abwehr zugelaufen. Ein Verteidigen war fast nicht mehr möglich. Viele Tore fielen. Schnell wurde die Innenverteidigung dafür verantwortlich gemacht, obwohl es eigentlich eher am System lag.
Der beste IV sieht schlecht aus, wenn ein Angreifer mit Speed auf ihn zu kommt. Man braucht sich nur an die CL Spiele des VfL erinnern, wo sogar einer der weltbesten IV Ferdinand einige male richtig alt aussah.

Ähnlich “fahrlässig” kann man auch über Russ urteilen. Die Frankfurter Eintracht hatte nach einer guten Hinrunde das Pech an den Stiefeln kleben. So eine Negativspirale hat häufig nichts mit fußballerischem Können zu tun sondern mit psychologischen Dingen, Pech, Schicksal und dem Fußballgott.

Ein Hummels in so einer Situation in die Abwehr gestellt hätte wahrscheinlich zu ähnlichen Ergebnissen geführt. Das gleiche übrigens gilt natürlich auch umgekehrt. Man nehme einen gerade abgestiegenen Russ und stecke ihn in die Dortmunder Meistermannschaft und schon zeigt er unter Umständen ähnlich gute Leistungen wie ein Hummels und wird von der Euphorie und der gesamten Mannschaftsleistung mitgetragen.

Aus diesem Grund sind häufig gerade in der Abwehr Leistungen zu relativieren. Was natürlich nicht heißen soll, dass es auch merkliche individuelle Leistungsunterschiede geben kann.

Fazit:
Marco Russ ist kein Stareinkauf, den z.B. die Bayern getätigt hätten. Wunderdinge kann man von ihm nicht erwarten. Doch er ist genau der Spieler, der perfekt in Magaths Anforderungsprofil passt und damit für den Teamgedanken, den wir jetzt lange lange Zeit vermissen mussten mehr wert sein kann als jeder Star-Einkauf.

Eine faire Chance hat er allemal verdient!

9 Kommentare

  1. Sehr gut geschrieben. Ich finde auch, dass man nicht immer gleich auf die Spieler einprügeln sollte nur weil sie nicht gleich 10 Millionen kosten. Felix Magath hat ihn für gut befunden, dann sollten wir nicht so großkotzig daher kommen und so tun als wüssten wir es besser als Leute, die sich damit auskennen.
    Ich gebe Russ eine faire Chance.

    0
  2. Sehr gut zusammengefasst. So sehe ich das in etwa auch.
    Natürlich wird man mit einem Russ nicht die CL Plätze stürmen, aber er ist ein solider Spieler, der eine neue Basis im Verein schaffen kann. Spieler wie Ochs und Russ sind erst der Anfang. Das werden nachher bei Felix gute Bankspieler werden. Die richtigen Kracher kommen mit Sicherheit noch.

    0
  3. After reading your blog post I […] think you should take a look here: xxx… Keep up the quality posts

    0
  4. You’re Doing It Wrong By Not Getting First Page At Any Search Engine For Most Of Your Keyword! If you’re serious about making money with your website, you have to improve your website SEO. Luckily i found this secret wordpress plugin that cracked google algorithm and can solve your problem http://dominateseowithwordpress.com

    0
  5. Endlich mal ein guter Eintrag, vielen Dank. Muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Generell finde ich diesen Blog gut zu lesen.

    0
  6. Ich bin gerade dabei meinen RSS Reader zu mit Seiten zu bestuecken, wo finde ich den hier den RSS Feed ?

    0
  7. Hey, I finally decided to write a comment on your blog. I just wanted to say good job. I really enjoy reading your posts.

    0
  8. Lehrreicher Artikel. Bereichernd, wenn man das Thema auch mal aus einer anderen Perspektive ansehen kann.

    0