Mittwoch , Dezember 7 2022
Home / News / Wettbewerbsverzerrung? Wolfsburg als einziges Team vor nur 500 Zuschauern
Corona-Krise: Leere Ränge in der Volkswagen Arena in Wolfsburg. (Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

Wettbewerbsverzerrung? Wolfsburg als einziges Team vor nur 500 Zuschauern

An diesem Wochenende werden in der Bundesliga die Corona-Regeln gelockert. Dann sind bis zu 10.000 Zuschauern in den Stadien erlaubt. Nur in Wolfsburg nicht!

Noch immer ist das Bild in den Stadien der Bundesliga trostlos. Corona hat Deutschland weiter fest im Griff. Die Partien der letzten Wochen glichen Geisterspielen, auch wenn wenige Zuschauer zugelassen waren. Jetzt haben die Bundesländer Lockerungen beschlossen. Bei Sportveranstaltungen im Freien soll wieder eine Stadionauslastung von 50 Prozent mit maximal 10.000 Zuschauenden zugelassen werden. In ganz Deutschland? Nein! Nur in Niedersachsen bleibt es weiter bei der 500er-Grenze.

Entscheidung “schwer nachvollziehbar”

Dies ist ein deutlicher Nachteil für den VfL Wolfsburg, der damit das einzige Team in der Bundesliga ist, welches weiter von der starken Zuschauerbeschränkung betroffen ist. VfL-Geschäftsführer Dr. Tim Schumacher findet’s “schwer nachvollziehbar”, denn eigentlich “war es ja das Ziel, dass es einheitliche Regelungen gibt.” (Sportbuzzer)

Niedersachsens Ministerpräsident Staphan Weil erklärt diese Entscheidung: “Die Infektionszahlen steigen unvermindert an und wir müssen vorsichtig bleiben. Dafür bitte ich herzlich um Verständnis.“ Das Festhalten an den harten Corona-Einschränkungen auch in den Stadien teilte Weil am Donnerstag in einer einstündigen Videoschalte den niedersächsischen Profi-Vereinen persönlich mit.

Der VfL Wolfsburg wird damit auch am Sonntag gegen Greuther Fürth weiter mit nur 500 Zuschauern spielen.

103 Kommentare

  1. Zuschauer Lockerungen

    Am heutigen Mittwoch wurde vom Bund beschlossen, das bei Outdoor Veranstaltungen 50% Auslastung, bis maximal 10.000 Personen erlaubt sind.

    So schreibt es der NDR

    HH nimmt sich wohl das Recht für 25.000 raus.

    Ob die 10.000er Regel aber bereits für diesen Spieltag gilt, geht aus dem NDR Artikel nicht hervor

    0
    • In NRW soll dies schon ab heute gelten, Bremen hatte das schon gestern beschlossen.

      Eigentlich kann es nicht sein, das Niedersachsen 500 bei behält, unsere Nachbar Bundesländer aber mehrere tausend zulassen.

      Viellicht können wir alle Sonntag doch den neuen Wind live im Stadion fühlen

      0
    • Glaubst du, der VfL würde das organisatorisch schaffen? Ich habe meine Zweifel. Würden ja Überstunden sein und der Weg nach Braunschweig ist auch nicht zu verachten.

      Identifikation fängt im Verein an. Und das lässt mich bei uns immer Schaudern. Aber wer weiß: Vielleicht bereitet man sich schon vor oder ist bereit dazu.

      4
    • Im übrigen wäre ich für die komplette Öffnung, ohne Corona jetzt diskutieren zu wollen. So hat es etwas von Wettbewerbsverzerrung.

      2
    • Ich rechne Sonntag nicht damit. Das Problem wird wieder die niedersächsische Verordnung sein. Den Fall gab es Anfang der letzten Saison auch schon mal. Zu Beginn der Saison waren damals ja Zuschauer erlaubt. Die Regelung war auch dort 500. Ich meine es waren 2 Tage vor dem Spiel gegen Leverkusen als die Regelung mit der Kapazität angehoben wurde. Zum Spiel selbst durften dennoch nur 500 kommen. Die Begründung vom Land war das die Verordnung erst nach dem Wochenende in Kraft tritt. Ähnliches erwarte ich auch in diesem Fall.

      1
    • Verordnungen kommen in der Tat in Niedersachsen meist Freitagnachmittag und gelten ab Montag. Aber der VfL könnte es auch über einen Eilantrag versuchen.

      0
    • Mein letzter Stand ist, MP Weil bleibt in Niedersachsen bei 500 fürs kommende Wochenende….

      Anders als alles anderen Bundesländern um uns herum.

      Welche Begründung ges. dafür gibt weiß ich nicht.
      Die Krankenhaus insidenz ist bei uns mit am niedrigsten.

      Wir hätten genau wie die 3 Clubs aus NRW und RB Leipzig klagen sollen

      6
    • Auch Hansa Rostock erwägt eine klage, da Schwesig die 10.000 nicht ausschöpfen will sondern bei 6000 die Grenze setzten will.
      Hansa Rostock spricht von Willkür und Ungleichbehandlung, dem würde ich zustimmen.

      Warum wieder einmal eine MPK gemacht wird wo man sich angeblich "einheitlich" auf 10.000 einigt und dann manche Länder 25.000 machen andere 6000 und 500 ist nicht vermittelbar

      7
    • Finde ich gut, dass immer mehr dagegen geklagt wird. Es reicht jetzt. Wir müssen endlich nach über 2 Jahren zur Normalität zurückkehren. Ich bin kein Impfgegner (selbst dreifach geimpft) oder Coronaleugner, aber solangsam bekommt man den Eindruck die Politik so sehr gefallen an Maßnahmen, Regelungen und Abschaffung von Grundrechten und Eigenverantwortung der Bürger gefunden, dass sie krampfhaft daran festhält. Das ist Wahnsinn was in diesem Land passiert.

      20
    • Ich unterstelle unseren Politikern nicht, dass sie Spaß an den Maßnahmen haben und uns so möglichst drangsalieren wollen.
      Das vorweg.

      Nur, wenn man eine Konferenz macht und sich auf eine Regelung Einheit, kotzt es nur noch an, dass bei so einer einfachen Fragen, der Anzahl der Zuschauer , eine Zahl vereinbart wird aber sich nicht jeder dran hält

      Ich verlange nicht volle Stadion ohne jede Regeln, wie es ja in England , Dänemark etc funktioniert. Die können sich das erlauben, da sie bei den ü60 jährigen eben nur 1 bis 2 % ungeimpften Quote haben.
      Wir haben eben etwas zu viele Leute, die die Pandemie nicht beenden wollen bzw dies heraus zögern.
      Gut, jedes Land bekommt was es verdienet.

      Aber diese Willkür und Unlogik ist doch nicht mehr tragbar.

      Ich darf ohne Maske, ohne Personen Grenze in ne Kneipe, eng an eng (zum glück darf man das wieder) Aber im Freien muss ich 3 m abstand halten und ne Maske tragen, wenn ich Fußball schauen will.

      Hallo?!?!

      Weil soll sagen " Wir haben uns auf 10.000 geeinigt, das Gilt" oder ne sehr gute Begründung finden warum das nicht geh, wast in NDS was in Bremen HH NRW und Co geht
      Auch dort steigen die infektionszahlen

      6
    • Jedes Unternehmen, und ein Ligaclub ist ein Unternehmen, muss seine Interessen hier wahren. Das ist eine klare Ungleichbehandlung und für andere Vereine gar Existenzgefährdend.

      Ich verstehe nicht, dass Hannover oder Braunschweig klagen. Der VfL müsste es Leipzig gleich tun.

      5
    • Der Fußball kann sich doch aber, im Vergleich zu fast allen Branchen, die auf Zuschauer angewiesen sind, echt nicht beschweren.

      Den Wunsch nach einheitlichen Lösungen und Planungssicherheit kann ich allerdings gut nachvollziehen.

      3
    • "Ich verstehe nicht, dass Hannover oder Braunschweig klagen. Der VfL müsste es Leipzig gleich tun.".

      Vielleicht kommt es dem VfL ja auch ganz z gelegen, dass nicht so viele Zuschauer ins Stadion dürfen :keks:
      Lieber 500, die bei einer Niederlage meckern, als 10000.
      Wobei ich nicht glaube, dass es bei uns so viele geworden wären…

      P S. Nicht ganz ernst gemeint

      1
  2. https://www.sportbuzzer.de/artikel/mehr-fans-in-den-bundesliga-stadion-vfl-wolfsburg-darf-nicht/

    Thema Zuschauer. Als einziges Bundesland gilt bei uns die 500.

    Ich kann nicht verstehen, warum die Vereine hier den Klageweg nicht bestreiten. Die Verhältnismäßigkeit fehlt vollkommen.

    13
    • Das ist echter Mist. Obwohl ich natürlich die Entscheidung vom Ministerpräsidenten verstehe. Aber es hätte einfach einheitlich sein müssen. In unserer aktuellen Situation hätte ein Push von den Fans sicherlich gut getan.

      1
    • Ich verstehe die Entscheidung vom Ministerpräsidenten nicht im Ansatz, der Typ macht sich doch lächerlich

      4
    • Ich verstehe die niedersächsische Regierung auch überhaupt nicht. Es ist ja nicht nur die Zuschauerentscheidung. Diese Winterruhe ist auch genauso der Quatsch. Die wurde damals eingeführt und jetzt ständig verlängert. Völlig ohne Grundlage. Man hatte dieses funktionierendes Ampelsystem was nachvollziehbar war. Das wurde eingestampft und nun gilt durchgängig Warnstufe 3 ohne Grundlage.

      Aber ich habe ehrlich gesagt nichts anderes erwartet.

      7
    • Ich Herrn Weil immer verteidigt und sein Corona Management für im Ländervergleich doch sehr gut befunden.

      Aber mit solchen Maßnahmen und Aussagen verliert er die vernünftigen Menschen, die 3x geimpften, welche sich trotz aller Unsinnigkeit mit Maske und 3m Abstand in ein Freiluftstadion gesetzt hätten!

      Steigen die zahlen also nur in NDS so stark an, in allen anderen Ländern nicht?

      Hospitaliserungrate NDS 3,5
      Sachsen 3,6
      Bayern 5,2
      Schleswig H 5,4
      Hamburg 5,7
      NRW 5

      Der VFL hätte einen Eilantrag am Mittwoch beim Gericht einreichen sollen
      So gehts nicht! Hier geht es ums Prinzip

      Guck ich das Spiel eben in der verrrauchten Kneipe , ohne Durchzug, ohne Personengrenze

      15
    • Ich glaube Wolfsburg würde medial damit auf die Nase fliegen wenn man sich 10 000 o.ä. erklagen will.
      Am Ende kommen nur 3000 und das wäre wieder gefundenes Fressen für Bild und co. Ganz zu schweigen von dem "Traditions-Fans"…

      15
    • Bin voll bei dir El_Zurdo! Die 10.000 würden wir leider nie im Leben voll machen.

      5
    • Darum geht es doch gar nicht, ja ich denke auch nicht das 10.000 kommen würden

      aber 500 nur zuzulassen ist doch lachhaft

      Man hätte ja auch einen Antrag für 5000 stellen können oder eben die 10.000 und dann wirds eben nicht voll, aber jeder der will kann hin

      5
  3. Hansa darf doch vor 10.000 Spielen, die Androhung der Klage hat wohl schon gereicht

    4
  4. Gegen Fürth wird das wieder so ein Spiel, auf das sicher jedermann fokussiert. Ähnlich dem Bochum-Spiel zum Rückrundenauftakt. Ich finde ja, dass da viel Verkrampfung dabei war. Gegen Hertha sah es besser aus. Nun ist der Druck wieder immens, zumal nicht einmal die Verantwortlichen versuchen, die Bedeutung des Spiels zu relativieren. Vielleicht ist das genau richtig?

    Ich halte alles für möglich! Ein unglückliches Gegentor, vergebene Chancen – und dann die totale Verkrampfung. Genauso ist es für mich aber auch denkbar, dass wir anfangs einen reinstolpern und sich dann alles in positiver Energie entlädt und wir Fürth aus der Arena schießen. Auch ein unspektakuläres 0:0 mit mäßiger Intensität im Spiel "Not gegen Elend" ist möglich, was vielleicht am meisten über die Akzeptanz des Trainers bei der Mannschaft aussagen würde.

    Ich bin gespannt wie selten.

    6
    • Ich habe heute tatsächlich vom VfL geträumt. Kruse hat zweimal hintereinander den Ball nicht ins leere Tore unterbringen können und wir haben verloren. Es fühlte sich so echt an…

      Meine Hoffnung liegt wirklich in den Abgängen der Alteingesessenen und einer neuen Mentalität im Kader. Und insgeheim wünsche ich mir schon noch, dass Kohfeldt den Karren aus dem Dreck ziehen kann. Aber wir können jetzt nicht weitere 4 Niederlagen abwarten. Es muss jetzt passieren!

      1
    • Wenn wir einen Elfmeter bekommen, dann bin ich mir 100% sicher das Kruse den eiskalt verwandeln wird…

      Dann wird´s weiter schwierig bleiben und eng. Am Ende kontern dann den 2:0 Sieg ins Ziel! Puh! :vfl:

      3
    • Ich glaube morgen Platzt der Knoten!

      Hab richtig bock

      5
    • Ich erwarte ein Feuerwerk. Lasst den Sturm nie enden!

      2
    • Der Wind für den Sturm ist ja nun endlich da…(!)
      Sorry, aber das läd einfach ein, ist eine zu gute Vorlage.
      Sehe es ähnlich, es ist Übermorgen alles möglich. Von verdienter Niederlage bis zum Schützenfest.
      Warten wir's Mal ab…
      :tee:

      3
    • Ich bekomme Augsburg-Vibes, wenn ich an Sonntag denke

      0
    • Befürchte leider eine Niederlage… kleine Euphorie aktuell schlägt dann wieder ins blanke Entsetzen…
      Wind ist noch lange nicht reif für die Startelf u. Bundesliga schätze ich . Muss sich noch einiges finden.
      Und dann die stetige Frage, ob das Team h. Kohfeldt willenstechnisch folgt …

      1
    • @paelz: Du warst beim Training oder woher kommt deine Einschätzung, dass Wind noch nicht reif für die Startelf sei?
      Nicht als Angriff verstehen, frage aus Neugier?

      Denke viel schlechter als Weghorst wird er es nicht machen, da dieser im schon wenig vorhandenen Offensiv-Spiel kaum eingebunden war. Eventuell kann Kruse aber auch mehr als Verbindungsspieler zu Wind agieren, als es Philipp/Waldschmidt/Gerhardt geschafft haben.

      3
    • Nee . War nicht beim Training.
      Einfach nur die Umstellung Dänemark zu Bundesliga , seine mittelmäßigen Scorer in Dänemark u. was ich so gelesen habe .

      0
    • Dann weißt du ja auch, dass er das Jahr davor viel besser gescored hat und diese Saison mit Verletzungen zu kämpfen hatte.

      2
    • Ich weiß nicht mehr welcher User das war, aber es gab hier vor ein paar Tagen einen tollen Trainingsbericht, der allerdings auch eher in die Richtung Wind -> keine Soforthilfe ging. Von Kohfeldt gabs hingegen positives Feedback auch zum Stichwort Soforthilfe.

      Ich denke, sich mal eben fallen lassen, den Ball Richtung Gegenspieler zum eigenen 16-er klatschen lassen und damit Gegentore einleiten, kriegt der Wind auch hin! ;)

      3
    • Das war ich und natürlich nur ein Eindruck aus einer Einheit. Trotz seiner Größe von immerhin auch 1.90 ist er in meinen (!) Augen kein Stoßstürmer. Ich freue mich natürlich, wenn meine Einschätzung falsch ist.
      Ich warte eben nur auf die ersten Kommentare à la "warum hat man für ihn Weghorst gehen lassen…".

      1
    • Wind ist ein ganz anderer Spielertypus als Weghorst. Wir dürften bei Wind eigentlich keine wilden Flanken mehr von den Außen erwarten, auch wenn Wind keinen schlechten Kopfball hat.

      Er ist ein Spieler der sehr gut seine Mitspieler in Szene setzen kann und gute Schnittstellen-Pässe spielt.
      Zweikampfstark der auch mal mit unkonventionellen Aktionen seine Gegner "verarschen" kann. Ob er das in der Bundesliga mit einem höheren Niveau als in Dänemark schafft, wird man sehen. Das er ein starkes Selbstbewusstsein hat und gerne mal sein Gegenüber Hopps nimmt, sieht man auch an den zahlreichen Elfmetern die er mit einem Paneka geschossen hat.

      Er geht auch mal weitere Wege nach hinten und trägt gerne die Bälle durch die Mitte um eben einen anderen Spieler den Abschluss zu ermöglichen. Er selbst hat aber auch clevere Wege um sich in Abschluss-Situationen zu bringen und schließt mitunter auch reaktionsschnell und clever ab. Schüsse direkt auf den Torwart sind eher eine Seltenheit.

      1
  5. "Wettbewerbsverzerrung? Wolfsburg als einziges Team vor nur 500 Zuschauern"

    Muss nicht unbedingt ein Nachteil sein nur vor 500 unzufriedenen Fans zu spielen…

    6
  6. Kohfeldt: "Kruse wird auf jeden Fall von Beginn an spielen."

    4
    • Mbabu fällt aus – finde ich persönlich schade. Hätte ihm zugetraut in der zweiten Halbzeit nochmal wichtig zu werden. Aber was soll´s. Wird vermutlich nix langfristiges sein.

      Ansonsten wirkte Kohfeldt auf mich etwas ruhiger und leiser als sonst. Das fiel mir auf. Warum? Darüber könnte man spekulieren. Druck? Vielleicht aber auch deshalb, weil er weiß, das er nun Kruse an seiner Seite hat, also etwas gelassener sein kann?

      Schade, das nicht gefragt wurde, wie weit er Wind und Paredes sieht – Kader, Startelf? Ob er es verraten hätte, wäre die andere Frage gewesen…

      7
    • SpanischerWasserhund

      Durch die Verletzung von Mbabu stellt sich der 20er Kader eigentlich von alleine auf. Rechne daher mit beiden im Kader und so wie Kohlfeld es gesagt hat mit Kruse als vordersten Stürmer.

      0
  7. Wer sich mal eine andere Meinung zum Thema Kruse anhören möchte, dann einfach mal mal die Wiederholung von Reif ist Live anschauen. Dort wird auch auf den Söldner-Beitrag eingegangen und Reif gibt sachlich sein Statement.

    https://m.bild.de/video/clip/bild-tv/reif-ist-live-haaland-wechsel-zu-real-diese-rolle-spielt-adidas-79038528,auto=true,pAi=true.bildMobile.html

    2
  8. Wir bekommen doch nicht mal die 500 voll… ich frage mich zudem warum der Hoffnungsträger Wind hier was reißen soll? Der kommt aus ner 2. Klassigen Liga. Der braucht noch 1-2 Jahre

    3
    • Sollte es sein, dass Braunschweiger anwesend sind?

      19
    • Vielleicht. Aber die Einschätzung zu Wind teile ich. Lasse mich gern eines anderen belehren. Wie auch immer. Die Zeit der Laberei ist vorbei. Wir werden Sonntag sehen , wie der Status der Truppe ist. ‚ Die Wahrheit liegt auf dem Platz‘ munkelt man …

      3
    • Nein, kein Braunschweiger… bestimmt nicht.
      Nur sehr pessimistisch/realistisch eingestellt.
      Wind Transfer ist bestimmt keine Bank, da schon eher Kruse, der hoffentlich gesund bleibt.

      Alle Hoffnungen in Wind und dem US Boy in die Hand zudrücken halte ich für sehr blauäugig.
      Aber vielleicht hat man ja Glück und Wind wird ein zweiter lewandowski oder dzeko. Aber selbst dann wird er im ersten Jahr Bundesliga nix reißen.
      Von daher gehe ich auch gerne Wetten ein das ein Wind hier nicht mehr als 4 Tore macht, bis zum Relegationsspiel.

      (Ich hoffe ich irre mich)
      Kruse glaube ich, kann uns retten, wenn er gesund bleibt

      4
    • Er hat noch keine Sekunde gespielt und nur wenige hier haben ihn schon mal beim Training gesehen und trotzdem wird ihm schon jegliche Qualität abgesprochen. Respekt!

      19
    • Also die Qualität des Beitrages über Wind ist in etwa zu vergleichen mit der Qualität seiner bisherigen Spielminuten in der Bundesliga. Im Sommer holen wir dann Mbappe und Benzema…
      :klatsch2:
      Vielleicht sollte er als Bundesliga-untauglich bereits im Bus ausgewechselt werden ?
      :ironie:
      Im Ernst: Niemand erwartet von ihm, Paredes und auch Kruse, dass die drei nun die Liga in Stücke schießen.
      Es geht darum mitzuhelfen den Abstieg zu verhindern, egal wie…alles andere ist egal!

      8
    • Ich sage doch nicht das sie sich nicht durchsetzen können. Es geht darum das die kurzfristig keine große Verbesserung/Verstärkung sind.
      12Mio ist der Preis für ein Talent. Talente retten keinen Abstiegskandidaten. Zumal der Druck, vielleicht sogar durch Trainer/Manager Wechsel, in den nächsten Wochen noch größer wird. Auch da hilft es nichts ein tolles Talent zu sein.

      Da muss kein Experte sein das zu verstehen.

      Wenn er jetzt schon die qualitäten hätte ein großer zu sein, hätte er die Liga mit 20plus Buden kaputt geschossen und wäre für 30Mio gewechselt.

      Ich sage nicht Bundesliga untauglich!

      0
    • Man ist halt wirklich immer schnell dabei Leute als Fehleinkauf oder was auch immer abzustempeln, wenn sie nicht direkt im ersten Spiel knipsen. Das es schon vorher anfängt ist noch ne Ecke schlimmer.

      Natürlich braucht ein Neuzugang immer seine Eingewöhnung, an das Tempo in der Liga, an die Mitspieler deren Abläufe oder Wege er noch nicht kennt, die ihn auch noch nicht so kennen, etc.

      Lasst uns doch lieber jedem Neuzugang von vornherein unterstützen, anstatt schon vorher die Flinte ins Korn zu werfen. Wind, Paredes und Kruse sind nun Wölfe, sie haben sich bewusst für unseren Verein und in unserer Situation für uns entschieden. Sie haben unsere Unterstützung verdient und ich hoffe dass die 500 Fans morgen das genauso sehen und nicht nur die Neuen, sondern die gesamte Mannschaft puschen.

      Ich bin jedenfalls heiß und wenn ich so Bilder wie von den Fans des FC Kopenhagen sehe (unabhängig von Jonas Wind) https://www.youtube.com/watch?v=RA67_38YVqw&t=1s
      und wünschte dass es keine Pandemie gäbe und im Stadion sowas ähnliches erleben könnte.

      5
    • Nochmal: ich sehe keinerlei Fwhleinkäufe noch rufe ich da was aus. Ein junger Spieler! Der soll seine Zeit bekommen.
      Es geht mir mit meiner Aussage nur um das kurzfristige.
      Und klar kann ich auch komplett daneben liegen, das hoffe ich sehr!

      0
    • Wir bekommen nichtmal die 500 voll? Wenn dann also noch Karten über sind würde ich die alle gerne nehmen

      1
    • Vorsicht, gemäß der Aussage oben müssten das gefühlt dann noch 200 Karten sein.. :keks:

      0
  9. https://tv.herthabsc.com/detail/video/testspiel-gegen-lech-posen-1215

    Kaminski hat in einem Testspiel gegen die Hertha ein schönes Tor erzielt.

    3
  10. Wer am Sonntag ein bisschen Geld machen möchte und gerne mal einen Wettschein abgibt, aufgepasst! Am Sonntag schießen wir über 3,5 Tore und gewinnen mit 4:0. Ich habe es schon seit Tagen im Gefühl. :top:

    5
  11. Kann man nichts machen, Gelaber bringt auch nichts…leider

    1
  12. Kann man nichts machen…Gelaber bringt nichts…

    1
  13. Morgen den Bock umstoßen, gemäß dem Motto: Lasst das mal den Kruse machen!

    2
    • Schon etwas bezeichnend das alle unsere Hoffnung auf einem Neuzugang liegt, hoffe er schlägt so ein wie wir es uns alle wünschen aber was wenn nicht? Ist der Abstieg dann schon besiegelt?

      4
    • Ich sehe das nicht so,, dass alle unsere Hoffnungen nur auf einem Neuzugang liegen.

      Die Mannschaft hat sich durch die Abgänge schon verändert. Es klang jetzt schon so oft mehr oder weniger unverholen durch, dass es innerhalb der Mannschaft Probleme gab.

      Mit der Motivation, aber auch durch Grüppchenbildung, wovon ein Teil spielte und andere nicht. Nur Spekulation aber vielleicht übernehmen Lacroix und Roussilion jetzt mehr Verantwortung. Treten aus Guilavoguis Schatten? Vielleicht schließt Lukebakuo jetzt eher selbst mal ab? Es muss nicht mehr alles auf Wout.

      Das Mannschaftsgefüge wurde verändert, es werden neue Spieler führen und Kruse kommt jetzt neu dazu, er wird Tore schießen. Das hat Auswirkungen auf die anderen Spieler. Es sind eher Veränderungen, die auf verschiedenen Ebenen zur Verbesserung führen werden.

      11
    • Das sich das Mannschaftsgefüge durch die Ab- und Zugänge verändert hat stimmt definitiv, jedoch sind vermeintliche Führungsspieler gegangen und nur ein potenzieller dazugekommen, also entweder wird das Klima nun verbessert und andere Spieler treten mehr aus der Versenkung oder die Ratlosigkeit und Verwirrung steigen ins Unermessliche. Naja spekulieren bringt nicht viel, morgen sehen wir wo die Reise hingeht

      1
  14. Puh, es wird noch kuscheliger Im Tabellenkeller :psst:

    0
    • Ja, der Druck wird immer größer. Augsburg führt und hat uns derzeit auf den Relegationsplatz verdrängt und Stuttgart vor der Pause mit dem Ausgleich. Dadurch sind wir nur noch 2 Punkte vom direkten Abstiegsplatz entfernt.

      Das wird brutal morgen.

      2
    • Sollten heute Augsburg und Stuttgart gewinnen, dann trifft morgen der Tabellenvorletzte auf den Tabellenletzten.

      Ich bin gespannt, ob der kleine Umbruch zu einem Push im Team wird. Für mich als Fan fühlt es sich jedenfalls schon mal so an.

      6
    • Die Aussagen insbesondere von Schäfer die jetzt Aufbruchsstimmung erzeugen sollen und Richtung Neuanfang gehen sind auch super riskant. Es scheint als setze man alles auf die Karte das es jetzt besser läuft.

      Nicht auszudenken wenn das morgen wie auch immer schief gehen sollte und wir dann zusätzlich im Worst Case vielleicht 17. sind und von hinten dann auch Fürth langsam aufschließt. Das das scheitert ist nach den ganzen Statements eigentlich keine Option.

      Morgen wird so enorm wichtig.

      0
    • "Sollten heute Augsburg und Stuttgart gewinnen, dann trifft morgen der Tabellenvorletzte auf den Tabellenletzten. "

      Also ich hätte nichts daran auszusetzen wenn Stuttgart wie auch Augsburg verlieren.

      1
    • SpanischerWasserhund

      Kann das wirklich gar nicht nachvollziehen. Mein Blick geht immer auf die 12 Punkte Rückstand auf Platz 5 und nicht nach unten. Denkt ihr wirklich, man kann mit dem Kader den wir haben absteigen?
      Die Liga ist doch so schlecht wie lange nicht mehr, das wirklich ärgerliche ist, dass man es verpasst hat wieder in der CL dabei zu sein, weil das so einfach gewesen wäre wie lange nicht mehr.

      7
    • Wenn das morgen schiefgeht, steigen wir ab.
      Nochmal 2 Wochen Pause gehabt, Kader umgekrempelt und die Mannschaft kriegt die 100. Chance.

      Wenn nicht morgen, wann dann? Dann wohl gar nicht mehr. Ess muss endlich klappen mit einem Sieg morgen.

      4
    • "Denkt ihr wirklich, man kann mit dem Kader den wir haben absteigen?"

      Ja, können wir – die Frage ist ja was im Kader los war und ob (ich persönlich denke s wir sich bessern) die Probleme jetzt nachlassen.

      Ich finde es richtig das man Spieler ausgetauscht hat anstatt mal wieder Trainer.
      Ob das schon reicht werden wir sehen.

      7
    • Frankfurt wieder vorn…

      Für mich schon bezeichnend, dass Fürth unser Gradmesser und Schicksal ist. Hätte man nie drauf gewettet.

      Man sieht übrigens in der Konferenz, wie Zuschauer die Emotionen verändern. 10.000 sind eben was anderes, als 500…Danke, Herr Weil.

      2
    • "Man sieht übrigens in der Konferenz, wie Zuschauer die Emotionen verändern. 10.000 sind eben was anderes, als 500…Danke, Herr Weil."

      Naja, lediglich 500 Zuschauer muss in Wolfsburg im Moment kein Nachteil sein.
      Besser las wenn 10.000 dieses blöde "wir wollen euch kämpfen sehen" brüllen .

      Und 2:0 Augsburg – nicht gut!

      4
    • Selbst Schuld, wenn wir Union Kruse wegkaufen :keks:

      Tja wird nicht schöner da unten.
      Wenigstens bleibt es spannend :psst:

      0
    • @ spanischer Wasserhund:
      Was für gutes Zeug nimmst Du und wo bekommt man das ?
      :ironie:
      Ich bin einfach gespannt, was passiert morgen.

      Fakt ist, sollte es morgen wirklich schief gehen, dann wird es ganz ganz dunkel…

      5
    • Ich schaue immer noch mit einem Augen auf Bayern. :rad:

      1
    • Union hat viele Arbeitssiege gefeiert und sich so nach oben geschlichen, aber fußballerisch war das niemals das, was man von einem Klub auf den Top-5-Plätzen erwarten müsste. Und der Leistungsabfall liegt zumindest spielerisch nicht an Kruses Weggang, denn Union hat auch ohne Kruse meist gut gepunktet. Kann natürlich sein, dass der plötzliche Weggang einen psychologischen Effekt hatte…

      4
    • Augsburg, so widerlich ich es auch finde, hat inzwischen auch keinen Kader mehr, mit dem man zu den Abstiegskandidaten zählt. Vargas, Uduokhai, Gouweleeuw, das U21-EM-Mittelfeld Maier/Dorsch, Vargas… und Gregoritsch ist auch wieder im Kommen… und Neuzugang Pepi wird irgendwann angekommen sein, Giekiewicz im Tor ist auch ein starker Rückhalt und ein Charakterkopf… wenn Bielefeld und Fürth sich nicht in ihre Rolle als "fixe Absteiger" fügen, kann es für den einen oder andere Klub, der ganz andereAnsprüche hatte, böse enden.

      4
    • @schalentier

      Das mit Kruse war auch nicht wirklich ernst gemeint.
      So weit sind die verschiedenen Vereine auch nicht wirklich auseinander bis auf die beiden üblichen….

      0
  15. Wind nachfolger Karamoko hat mal direkt im Freundschaftsspiel getroffen.
    Bei LASK stand er auch Regelmäßig in der S11 und hat auch dort getroffen, hatte leider einige Verletzungen gehabt, die ihn zurück geworfen haben.

    2
  16. Wenn wir morgen nicht gewinnen, sieht es ganz düster aus. Mittlerweile kristallisiert sich in der Tabelle auch schon ein deutliches Gefälle bzw. eine Zweiklassengesellschaft heraus: Der 10. (in dem Fall Mainz) hat bereits 30 Punkte und bis zum 3. Platz sind es dann nur 5 (!) Punkte. Das Paradoxe daran ist, dass eine schwache Saison gereicht hätte, um jetzt noch oben dran zu sein. Mit einer unterirdischen jedoch, ist man zurecht abgeschlagen.

    Fernab von allem Vereinspolitischen: Die Bundesliga ist einfach schwach. Nach 21 Spieltagen stehen Union Berlin, Freiburg und Köln auf internationalen Plätzen und der Tabellenzehnte hat noch beste Chancen auf die Champions League. Es kommt nicht von ungefähr, dass außer den Bayern international keiner was reißt.

    25
  17. Morgen Abend stehen wir auf Platz 12.

    17
    • Hoffen wir es!

      1
    • Da wäre ich mir nicht so sicher ! Klar würde ich mich freuen keine Frage ! Aber die letzten Monate naja ihr wisst es ja !

      1
    • 2x Kruse , 1x Wind

      9
    • Den Optimismus brauchen wir, diese Selbstverständlich besuchen wir zurück. Sowohl bei bei Fans als auch bei den Spielern.

      Morgen stehen wir auf Platz 12! :vfl:

      9
    • So, mein Steht!

      Wolfsburg gewinnt, und Kruse trifft

      1:3,30€

      Auf gehts Wolfsburg kämpfen und siegen! :vfl3:

      1
    • Sind euch solche Tipps nicht peinlich? Mein Gott, Leute wie du Ti Mo haben echt nichts verstanden.
      Macht mich wütend wie man die Lage so verkennen kann.

      0
  18. Weghorst hat mit seinem neuen Arbeitgeber gerade ein 0:0 gegen Watford gespielt.

    1
    • Hat er gleich getroffen?

      10
    • Habe nur die erste Halbzeit geschaut. Das sah noch schlimmer als bei uns aus. Kaum Torchancen und Wout kam kaum in Szene, daneben hatte er ab und zu Abspielfehler. Immerhin ist er jetzt mit Cornet in einem Team :D

      3
    • Hatte drei Torchancen, hat keine davon gemacht. Aber bei Burnley ist schon undankbar. Die sind offensiv noch harmloser als wir.

      0
    • Noch harmloser? Das geht? Ich dachte, die nächste Stufe wäre, nicht auf dem Platz zu stehen.

      9
    • Noch harmloser… Da rennen sich die eigenen Spieler gegenseitig über den Haufen. Oder beim Versuch, zusammen zu spielen, Spiel die schlussendlich gegeneinander. Muss gerade an die G-Jugend meines Drittgeborenen denken… :lach: :popcorn:

      1
    • Ich kann den Wechsel von Weghorst immer noch nicht verstehen. Man stelle sich vor, er steigt ab, was ja nicht so unwahrscheinlich ist. Was hat er dann gekonnt? Dann spielt er in einem halben Jahr in der 2. Englischen Liga bei einem total unbedeutenden Klub. Da könnte er dann bis zu seinem Karriereende versauern.

      2
    • @vfl-fan: Faiererweise muss man sagen, dass das gleiche, was du schreibst auch gelten würde, wenn er hier geblieben wäre… ;)

      1
  19. Weil ja Watford als 18 viel stärker ist .

    0
    • Aber in England verdient er mehr… das war ihm schon immer am wichtigsten. Siehe auch sky Reportage, mein Leben , oder wie das heißt.

      0