Donnerstag , Oktober 6 2022
Home / News / Wölferadio – Bahnhof, Baustellen, Bayern

Wölferadio – Bahnhof, Baustellen, Bayern

Die Polizei in Wolfsburg war gegen Bremen irgendwie griffiger als unsere Mannschaft auf dem Platz. Da offenbarten sich einige Baustellen, die Niko Kovac verärgert zur Kenntnis nahm und hoffentlich bald schließen kann. Lenny analysiert das Spiel auch mit Meinungen von Maximilian Arnold, Lukas Nmecha und Ausgleichsschütze Guilavogui. Außerdem geht es natürlich um den Polizeieinsatz am Wolfsburger Bahnhof, über den seit Samstag ganz Fußball-Deutschland spricht und diskutiert. War es eine Schande für den Fußballstandort, wie Jörg Schmadtke hinterher wetterte? Dann geht der Blick aber schon voraus nach München: Wölferadio-Reporter Christian hat sich mal im Bayern-Fanlager nach dem Saisonauftakt umgehört…

+++Erhältlich auch bei iTunes im Podcast-Abo und bei Spotify oder hier als exklusiver Service im Wolfs-Blog als Download+++

3 Kommentare

  1. Danke für die Folge!

    1
  2. Hallo Lenny,
    finde es gut das Du auch noch mal die "Polizeiaktion" thematisiert hast.

    Meiner Meinung nach geht so etwas in einem demokratischen Rechtsstaat überhaupt nicht.
    Ich hoffe das es für die Polizei ein Nachspiel haben wird. Solche Zustände erwarte ich von Staaten wie China, aber nicht von meiner Heimatstadt.

    0