Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / Europa League / Wolfsburg gegen Everton: Verspeisen die Wölfe heute Toffees?

Wolfsburg gegen Everton: Verspeisen die Wölfe heute Toffees?

Eerton5
 
Es ist angerichtet! Am heutigen Abend findet in der Volkswagenarena eines der spannendsten und denkwürdigsten Spiele der letzten Jahre statt. So oft war der VfL Wolfsburg auf dem europäischen Parkett noch nicht dabei. Heute Abend ist es mal wieder so weit. Der große Unterschied zu den ersten Heimspielen in der EL: Auf die Zuschauer wartet heute ein gut gefülltes Stadion und dazu eine stimmgewaltige Wand aus über 5.000 mitgereisten Engländern. Da heißt es sich warm anziehen und festschnallen.

Everton6Die Wölfe müssen kurzfristig nun doch auf Ricardo Rodriguez verzichten. Der Schweizer hatte es beim Abschlusstraining versucht und war sich nach dem Training sehr unsicher: „Ich weiß noch nicht, ob es geht.“ Später am Abend wurde entschieden: Es reicht nicht. Für ihn wird Marcel Schäfer in die Startelf rücken.

Auch Ivica Olic soll eine Pause bekommen. Viele erwarten Nicklas Bendter in der Startelf, der die Engländer bestens kennt.

Die Aufstellung: Benaglio – Vieirinha, Naldo, Knoche, M. Schäfer – Junior Malanda, Luiz Gustavo – De Bruyne, Hunt, Perisic – Bendtner

Mit einem Sieg können die Wolfsburger den Einzug in die nächste Runde klar machen. Ein weiteres Ziel ist der Gruppensieg. Auch diesem kämen die Wölfe bei einem Erfolg über Everton ein großes Stück näher.

Auf geht’s Wölfe, kämpfen und siegen!
Und für die Fans heißt es: Warm anziehen! Es ist bitterkalt und sehr windig.

Später am Abend folgt noch ein kleiner Bericht über Patrick Ochs, der heute vor dem Spiel auf dem Trainingsplatz zu sehen war.
 
 

107 Kommentare

  1. Auf 3 Punkte. :D

    0
  2. Krasnodar führt aktuell 1:0. Wenn es so bleibt, würde ein Unentschieden reichen, damit das Weiterkommen schon so gut wie sicher wäre.

    0
  3. Gab es heute eine Choreo zusehen?

    0
  4. Das sieht bisher aber ganz ordentlich aus.
    Unser Mittelfeld presst gut gegen und die eine oder andere Kombination kann sich auch schon sehen lassen.

    0
  5. Alter Schwede das war knapp – Latte

    0
  6. Das war kein Abseits!
    Da hat man uns ein Tor geklaut.

    Malandas Zuspiele sind immer etwas ungenau, selbst bei kurzer Distanz. Das bringt viel Risiko ins Spiel.

    0
    • …ich vermute das Hecking ihn in der Pause raus nimmt – hat echt ein paar technische Defizite heute…

      0
  7. …aber so was von kein Abseits !!!

    0
  8. Hat man jetzt auch noch mal schön in der Wiederholung gesehen

    0
  9. Der englische Kommentator ist richtig prima. Sehr gut informiert, einigermaßen unparteiisch und macht auch einige gute Witze: „One Beatle town meeting another Beetle town“… :lach:

    0
  10. Lille hat ausgeglichen. noch ca. 15 Minuten in Krasnodar…
    Schäfer immer noch offensiv stark.

    0
  11. Also Malandas ist heute echt nicht gut drauf…

    0
  12. Lille hat ausgeglichen

    0
    • Das war blöd….
      Und wieder nach einer Ecke.
      Malanda hätte erst Lukaku stellen müssen. Der Angriff war zu früh. In Krasnodar gibt Lille jetzt Gas.

      0
    • Malanda ging etwas ungestüm in den Zweikampf und sah auch dadurch nicht gut aus, als er sich dann legte..

      0
  13. Scheiß Schiedsrichter

    0
  14. f..k ! richtig „gut“ ausgekonntert.

    0
  15. was für eine dreckstruppe

    0
  16. Besser kannst du gegen everton nicht spielen

    0
  17. Wofür zur Hölle war diese Karte ? Erst das Tor nicht gegeben und jetzt sowas :kotz:

    0
    • Für das Nachhaken.
      In Krasnodar ist Feierabend.
      Ist beim 1:1 geblieben. Lille hofft jetzt auf Everton.
      Wenn der VfL verliert ist Lille ein Endspiel. Das brauche ich nicht! Krasnodar ist raus.

      0
    • Typisch fürs erste angebliche Foul wird sofort wieder gelb gezeigt. Ich könnte an die Decke gehen allein schon wegen dem nicht gegebenen Tor.

      0
    • Zählt dann erst der direkte Vergleich oder Torverhältnis?

      0
    • Bei Punktgleichheit zählt der direkte Vergleich.
      Es reicht für Lille, wen sie gegen uns gewinnen.

      0
  18. Wolf1945. Achte mal bitte auf deine Wortwahl.

    0
  19. Wie im Hinspiel. Auskontern lassen und vom Schiri benachteiligt werden. :kotz:

    Aber bei der Leistung kann man eigentlich total stolz auf unsern VfL sein. Außer beim Gegentor nichts großartig hinten anbrenne lassen und vorne immer wieder gefährlich. Das wird noch :vfl:

    0
  20. Was war dass wieder für ein Gegentor?! Langsam nervt es wenn man sich nach eigenem Eckball so amateurhaft anstellt. Everton steht defensiv nicht gut und wir nutzen das überhaupt nicht. Einfach zum kotzen!

    0
    • Was heißt die stehen nicht gut? Wenn sie mal nicht gut standen, gab/gibt es da leider immernoch Tim Howard, der heute anscheinend wieder einen Sahnetag erwischt hat.

      0
    • Ich behaupte mal Everton steht sogar ziemlich gut.
      Wir spielen halt schnell und kombinieren viel so das wir zu Chancen kommen.

      0
  21. Also in dieser ersten Halbzeit waren wir eindeutig die bessere Mannschaft. Everton war auch nicht cleverer, einfach nur glücklicher. So etwas kommt in einem Spiel halt mal vor.
    Hoffentlich können wir das Ergebnis noch korrigieren.

    Ich schaue das Spiel mit englischem Kommentar und hier darf ich weitergeben, dass die Unterstützung der VFL-Fans gelobt wurde, weiter so.

    0
  22. Schade – haben gut gespielt, eigentlich nichts zugelassen , ein Tor geschossen und liegen 0:1 hinten…

    Aber das man nach eigener Ecke ein Tor bekommt (oder 2 ) musste ja auch schon die Nationalmannschaft erfahren…
    (war das gegen die Ukraine?)

    0
  23. der Truppe fehlt einfach die Cleverness..man darf sich in so einem Spiel nicht so auskontern lassen.

    0
  24. Und schon wieder der Schiri. Das war ja wohl auch klar Geld, aber bei Everton natürlich nicht.

    0
  25. ok, war jetzt mal Abseits…

    0
  26. Das war nun echt abseits weil Everton ohne Linienabsicherung spielt.

    0
  27. Der dritte zählt!

    0
  28. OK – jetzt haben wir aber Glück, eigentlich wäre das jetzt das 0:2 gewesen.

    0
  29. …und Naldo haut ihn in den Nachthimmel…

    0
  30. Naja der Cali…

    0
  31. Manno – wir spielen echt gut, schießen aus der Distanz, kombinieren gut durch, machen die Räume gut zu und liegen 0:2 hinten…

    0
  32. ich hab ein DejaVu….

    0
  33. Das geht zu schnell für unsere Jungs.
    In dieser einen Woche konnten wir viel über unseren VfL lernen. Die Realität mag schmerzlich sein. Aber sie kann auch für klare Sicht sorgen und deutlich machen, dass wir noch keinesfalls CL-Reife besitzen.

    0
  34. Gelernt haben wir im Endeffekt nur, dass der VfL ihre Ineffizient im Torabschluss wieder hat…

    0
  35. Olic regt mich auf…
    Er ist eindeutig kein Stürmer internationalen Formats…

    0
    • …im Gegensatz zu…
      Bendtner?
      Dost?
      Das ist eine der beiden strategischen Schwachstellen, die wir doch alle kennen.

      0
  36. Bundesliga 0:5 Premier League

    0
  37. Der VFL fällt gerade wieder in alte Muster zurück, die schon damals im Hinspiel einen vorläufigen Höhepunkt erreicht hatten. Viel zu viele Abschlüsse von weit draußen statt Kombinationen. :klatsch:

    0
    • ne, die haben sich heute gut durchkombiniert- wie gesagt eigentlich alles richtig gemacht…

      0
    • Tja weil wir keinen echten Knipser haben (wobei ich den Lord ganz gut ok fand)
      und wir NULL Verstärkungen auf der Bank haben!! Kommt jmd. vonna Bank im Mittelfeld kannste das echt vergessen. Mit einem Clai kann man nix international reißen.

      0
    • Ja, das haben sie lange Zeit gemacht. Aber in den letzten fünfzehn Minuten gab es deutlich zu viele und verzweifelte Fernschüsse.
      Wie gesagt, ähnliches gab es schon im Hinspiel zu beobachten.

      0
  38. 2.niederlage…hoffentlich kein knacks….Endspiele lille! Was passiert wenn wir da verlieren

    0
  39. und dann noch Howard…

    0
  40. Böser Auftritt von Cali. Kommt anscheinend etwas zu früh.
    20 Torschüsse ins nichts, 40 Flanken ohne Chance (gefühlt). Optisch überlegen ja, aber irgendwie musste Everton wieder nicht all zu viel tun. Drei, vier gute Angriffe / Konter und daraus zwei Tore.

    0
  41. Müssen wir in lille gewinnen? 0.0 reicht nicht oder

    0
    • Da sagt die Tabelle was anderes

      0
    • ja genau

      0
    • Mathematisch:
      Wir haben 7 Punkte
      Lille hat 4 Punkte.
      Bei einem Unentschieden erhalten auch in der Europa League beide Mannschaften einen Punkt, folglich:
      Wolfsburg 7+1=8
      Lille…..4+1=5

      Bei einem Sieg von Lille wären beide Teams punktgleich, jedoch hätte Lille im direkten Vergleich 4 Punkte, Wolfsburg nur 1 Punkt errungen.
      Nach meiner Kenntnis der Spielordnung wäre das Ausschlag gebend.

      0
  42. Schade eigentlich, aber trotzdem (ich bleibe dabei) starke Vorstellung unserer Mannschaft !!!!

    0
  43. tja, das war ein Satz mit X!

    Viel investiert, Torschüsse nicht konsequent, hinten 2 mal zu behäbig/langsam, und prompt verliert man eben 0:2…
    Ich hoffe, die Mannschaft bekommt keinen Knacks, und kann am Sonntag gegen Gladbach gewinnen.

    0
  44. Das Spiel heute hat mich total an die Zeit von vor paar Monaten erinnert. Wenige zwingenden Chancen, schlechte Effizienz, das war ein kleiner Rückfall, hoffen wir das es gegen Gladbach anders wird.

    Zur Lage: Wir hatten schon mal eine Situation gehabt bei der uns ein Remis gereicht hätte, damals haben wir gegen Moskau das nicht hinbekommen… Hoffentlich wiederholt sich das nicht. In Lille kann man auch verlieren.

    Wenn ich überlege wie wir hätten gegen Lille gewinnen hätten müssen. Shit

    0
  45. VfL schafft neue Jobs!!!
    Wolfsburg – Nun ist es soweit. Bei Spielen der VfLs muss eine weitere Fachkraft für Statistikaufnahme beschäftigt werden.
    Dieser zählt, wie oft Spieler des VfLs einen (unnötigen) Haken schlagen anstelle einer sinnvollen Hereingabe oder eines Torabschlusses.

    Könnte man auch so sehen… neue Jobs wohooo -.-

    0
  46. Wo soll ich bloß meine Wut hinpacken ?????????
    -Hoffentlich Bendtner für ein bisschen Geld in die Wüste schicken :hit:

    0
  47. Gegen Gladbach gibt das nichts, die werden mit ihrem schnellen Umschaltspiel, genauso wie Everton, unsere langsame Defensive überlaufen.

    0
  48. Danke spaßsucher

    0
  49. Hatte diese Entwicklung ja vorhergesagt. Die Siegesserie kam ja gegen die schwächeren Mannschaften in den beiden Wettbewerben. Der Schwachpunkt ist und bleibt die Defensive. Auch wenn man keine Tore schiesst kann man ein Punkt holen aber das schafft VfL nicht.

    0
  50. Wieder eine vollkommen unnötige Niederlage!
    Unvermögen, Pech und Schnarchnasigkeit auf unserer Seite, Schnelligkeit und Effizienz auf der anderen Seite. Dieses Spiel mussten wir nicht verlieren, auch wenn das Ergebnis die Konsequenz des Spiels war.
    Stimmung leider traurig und kein Vergleich zu den anderen Europa League-Spielen. Zieht man die Gäste ab, war auch die Zuschauerzahl enttäuschend.
    Wie lockt man die Wolfsburger bloß hinterm Ofen vor?!

    0
  51. Wieder eine vollkommen unnötige Niederlage!
    Unvermögen, Pech und Schnarchnasigkeit auf unserer Seite, Schnelligkeit und Effizienz auf der anderen Seite. Dieses Spiel mussten wir nicht verlieren, auch wenn das Ergebnis die Konsequenz des Spiels war.
    Stimmung leider traurig und kein Vergleich zu den anderen Europa League-Spielen. Zieht man die Gäste ab, war auch die Zuschauerzahl enttäuschend.
    Wie lockt man die Wolfsburger bloß hinterm Ofen vor?!

    0
  52. Stimmung traurig? Warst du da? Sie war im Stadion sau gut. Wenn ein Spieler der Blauen mal was gutes gemacht hat, waren die Engländer quasi eine Wand. Aber dafür war dann zwischendurch still. Wir haben durchgängig Gas gegeben… bis zum 2:0. Spiel war einfach nur ein Witz. Die Engländer meinten selber sehr glücklich. Immer ein Bein dazwischen oder knapp drüber oder verdaddelt. Einfach nur ein Witz. Aber Zuschauerzahl war wirklich nicht gut. Waren gefühlt 10.000 Engländer da. Und wirklich überall verstreut.

    0
    • Ja, ich war da. Und ich habe auch den direkten Vergleich. Nach meinem Empfinden war Stimmung und Zuschauerzuspruch enttäuschend.
      Zu den Engländern: Wie im Hinspiel nach den Toren laut, aber über das Spiel gesehen eigentlich zu vernachlässigen.

      0
    • Habe ich ja gesagt: Die Engländer machen kaum Stimmung.

      0
  53. Moralisch sind solche Spiele mit solchen Ergebnissen für eine Mannschaft Gift. Konnte man das vorher wissen und verhindern? Irgendwo habe ich im Vorfeld von Hecking gelesen, dass er heute keinen „Hurra-Fußball“ spielen lassen wollte. Wahrscheinlich dachte er dabei an das Hinspiel, das mit Hurra-Fußball in die Hose ging. Nach einer viertel Stunde und besonders nach dem Lattentreffer von Everton war ich erstaunt, dass genau dies sich zu wiederholen schien: Wir rennen an ohne Ende, sind von den Spielanteilen total überlegen, spielen im letzten Drittel aber zu oft unüberlegt und manchmal geradezu planlos. Vielleicht hätte das nicht gegebene Tor alles zum Guten verändert – aber es zählte eben nicht. Insofern hätte ich nach den ersten Gegenstößen von Everton erwartet, dass Hecking bald von der Seitenlinie eine risikolosere Spielweise anmahnt, um ein Gegentor unbedingt zu verhindern und die eigenen Chancen ruhiger auszuspielen. Aber ich habe nicht gemerkt, dass sich irgendwann die Spieltaktik verändert hätte. So kam also, was ich befürchtet habe. Und wenn Everton hungriger und konsequenter gewesen wäre, hätten wir gut noch zwei Tore mehr bekommen können. Ich sehe mich wirklich nicht als Fußball-Fachmann, aber wie schon auf Schalke vermisse ich in der Mannschaft so etwas wie Spielintelligenz, um aus dem Spiel heraus eine Spielweise zu finden, die eigene Risiken minimiert und ruhig und geduldig torgefährliche Situationen für den Gegner kreiert. Das ist vielleicht ein bisschen viel verlangt, aber eine solche Spielintelligenz muss man wohl besitzen, wenn man wirklich oben und international mitspielen will.
    Als das Spiel schon verloren war, konnte ich von meinem Standort im Stadion gut sehen, wie im Drittel von Everton Chancen zu torgefährlichen Situationen durch falsche, eigensinnige oder recht blind wirkende Entscheidungen reihenweise im Nichts verpufften. Dabei gab es trotz der vielbeinigen Abwehr der Engländer durchaus freie Räume, die hätten genutzt werden können. Aber weder wurde von den abspielenden Spielern (Vierienha, Perisisc, Cali) dort hineingespielt noch boten sich Spieler wie Bendtner, de Bruyne oder Hunt dort an. In der Regel rannte man immer ins Getümmel und es gab zumeist brotlose Abschlussversuche, bei denen man eigentlich wissen konnte, dass man nur mit gehörig viel Glück an einem Abwehrbein oder dem Torwart vorbeikommt.
    Vielleicht steht der VfL in seiner Entwicklung jetzt genau an dem Punkt, wo er gegen die meisten Gegner zwar eine optische und auch spielerische Überlegenheit herstellen kann, aber gegen Mannschaften, die dies in ihrer Taktik ins Kalkül ziehen, selbst defensiv gut stehen und die defensive Anfälligkeit des VfL erkennen, dennoch den Kürzeren zieht.
    Vielleicht wäre gegen Lille daher das geeignete Rezept, mal in erster Linie auf Null zu spielen und die weniger sich bietenden Chancen einfach cleverer zu nutzen.
    Das hört sich jetzt nach böser Schelte an. Dabei möchte ich die Mannschaft wegen ihres Einsatzwillens und des gezeigten Charakters heute Abend eigentlich gar nicht kritisieren.
    Verdient hätten die Jungs den Sieg heute allemal.

    0
    • Ja, man muss auch sagen, dass es schön ist VfL-Anhänger zu sein, weil diese Mannschaft, als eine von den wenigen im Moment, auch wirklich offensiv spielt. Everton ist ja kein Neuling in der Sache Defensivfussball. Das ist ihre Spielweise und so haben die in den letzten Jahren Erfolg gefeiert. Und VfL ist ja immerhin etwas glücklicher als Stuttgart, die auch versucht haben, stürmisch aufzutreten.

      Natürlich hätte man ruhiger angehen können und natürlich war es manchmal zu hektisch. Aber die Versuche zählen auch auf lange Sicht, geben Erfahrung für das nächste Spiel. Auch wenn es ähnlich aussehen wird gegen Gladbachs Defensivkünstler.

      Man kann nur hoffen, dass am Sonntag die Tore fallen werden, die heute nicht fallen wollten.

      0
    • @Kurpalz: Und wenn die Tore fallen, sie auch gezählt werden!

      Das wäre ein komplett anderes Spiel gewesen, wenn der VfL das Tor anerkannt bekommen hätte. Everton hätte aufmachen müssen und sich nicht mehr hinten reingestellt…

      Ich weiß, hätte, hätte, …

      0
  54. Heute haben wir zwar gut gespielt, aber die Schiedsrichter und Glück waren nicht auf unserer Seite.
    Zweite Halbzeit waren wir schlechter, besonders nach dem zweiten Tor.
    Von Ersatzspieler, die gekommen sind, hat mir nur Arnold gefallen.
    Wenn wir am Sonntag nicht gewinnen, führte ich eine schwarze Serie für uns. Hoffentlich nicht…

    0
  55. Schade! Heute mal wieder die pure Ineffizienz gegen eine gefühlte 100%ige Chancenverwertung der Tofifees. Malanda leider heute völlig von der Rolle, aber es war schon etwas beängstigend, wie wir uns heute dann doch auch im Abschluss verhalten haben (dazu zähle ich auch den letzten Pass).
    Wenn man sieht, dass wir mit einem Unentschieden schon weiter gewesen wären, tut diese Niederlage doppelt weh. Jetzt wirds dann doch nochmal richtig spannend gegen LOSC. Aber wir werden das Kind schon schaukeln.

    0
  56. Das Spiel im Ganzen betrachtet fand ich nicht schlecht, aber an solchen Spielen merkt man, dass uns noch ein großer Schritt zur Spitzenmanschaft fehlt. Everton hat nicht überragend gespielt, aber clever und effektiv. Die Balance zwischen dauerhaftem Pressing und einem gewollten Abwarten und den Gegner kommen lassen, bei stetiger Kontrolle des Spiels, fehlt. Wir rennen an und machen Druck und kreieren gute Chancen, aber in diesem Rausch vergessen wir, dass der Gegner auch gut ist und Kontern kann. So kommt es mir zumindest vor, wir müssen lernen das Spiel phasenweise auch mal bewusst langsamer zu machen, um dann wieder überfallartig anzugreifen….da finde ich, dass die Abstimmung noch besser werden muss. Und das Glück war gestern auch nicht wirklich bei uns :(

    0
  57. Mir bluten die Augen, wenn ich Olic nur auf dem Platz sehe.

    Ich kann nicht verstehen, wieso er damals gegen Mandzukic getauscht worden ist.

    Er ist ein Renner ein Kampfschwein, okay… Das war es dann aber auch schon. So viel Situationen die er durch seine komische Spielweise im Ansatz vernichtet und Gift für das Spielsystem und den Fluss ist, ist einfach nicht mehr zu dulden …

    Ich hoffe das spätestens im Sommer noch mal ne müde Mark verdient wird und er abgegeben wird nach Katar oder so.

    Die Hoffnung, dass wir mal nach Edin und Mandzukic wieder so was wie einen Stürmer vorne drin haben, sie schwindet zwar nicht, doch langsam zweifele ich, dass wir einen solchen Spieler nach Wolfsburg holen können.

    Hätten wir die letzte Saison bereits einen Stürmer gehabt, hätten wir jetzt CL spielen können. In dieser Saison sieht es mit dem Kurs zwar nicht schlecht aus, doch tut man wieder nichts, wird man am Ende der Saison wieder hinten dran sein …

    Jeder Konkurrent hat in meinen Augen einen besseren Sturm/Stürmer als wir.

    0
    • Fällt Dir nicht mehr zu dem Spiel ein als den Focus auf einen Spieler zu richten, der
      ganze 15 Minuten auf dem Platz stand? :down:

      0
    • Das Thema Olic, stellvertretend für unsere Sturmnot, ist weitaus mehr als ein Randthema. Es ist unsere größte Schwachstelle, die unsere Ziele gefährdet. Das Gravierendste ist das weit verbreitete Stammtisch- und Bolzplatzdenken über die Personalie Olic, bei dem eine gute Berufsauffassung mit hoher Qualität verwechselt wird. Seine (zu) hohen Einsatzzeiten sind sicherlich primär auf den Mangel an Alternativen zurück zu führen (Managementfehler), ich kann jedoch jeden sehr gut nachvollziehen, den das beunruhigt und nervös werden lässt.

      0
    • Doch könnte ich, doch es wurde alles zum Spiel gesagt.

      Haben gut gespielt, die Tore nicht gemacht.

      Wir haben keine guten Stürmer, Bendtner sehr bemüht und macht vieles richtig… richtiger als Olic.

      Doch soll das unser Anspruch sein?

      Mehr gibt es nicht zu meckern, als die Chancenverwertung und die Naivität beim 0:1…

      0
    • „Bendtner macht vieles richtiger als Olic“
      So unterschiedlich können Meinungen sein. Für mich war er gestern die größte Enttäuschung. Es gab einige (zugegeben nicht optimale) Flanken, bei denen er nicht mal den Willen zeigte, irgendwie doch noch ranzukommen.

      Ich will aber die Niederlage nicht auf ihn oder unseren Sturm schieben. Entscheidend war, dass Cleverton in den wichtigen Szenen sattelfest im Abwehrzentrum war und wir eben nicht in einer entscheidender Szene.

      0
    • @Lupinho

      Ich kann auch jeden verstehen, den unsere Sturmnot beunruhigt und nervös werden lässt.

      Olic als Synonym für unsere – durch „Managmentfehler“ bedingte – Schwachstelle? Das klingt für mich nach Wontorra („Wir bleiben bei den Begriffen „Traditionsvereine“ und „Plastikclubs“, damit auch der einfache Zuschauer weiß, was gemeint ist.“)

      Ernstgemeinte Frage an Dich:
      Glaubst Du wirklich, dass das Deine Schilderung/Ausführung die tatsächliche Intention des Ursprungspost sein soll?

      0
    • Sehe ich ähnlich wie einer der Vorposter, es kamen in der 1. Halbzeit zwei-drei Flanken vors Tor, die durch den ganzen Strafraum segelten. Gefühlt wäre Olic da dran gewesen, Bendter war weit weg…
      Auch wenn er im großen und ganzen kein schlechtes Spiel gemacht hat. Wobei er genauso des öfteren auf außen rumturnte und dann in der Mitte die Anspielstation gefehlt hat.

      0
    • Ich verstehe ganz ehrlich nicht, warum nicht DOST mehr Einsatzzeiten bekommt, er hat seine Sache zuletzt doch prima gemacht und sogar ein Tor erzielt!!!
      Wird dies vom Trainer vergessen ???

      Olic tut was er kann, aber das beschränkt sich eben leider mehr auf’s kämpferische und läuferische!
      Wir brauchen einen Knipser !!! Dringend!!!

      Meiner Meinung nach darf auch gern mal ein Zawada für 15-20 Minuten kommen!
      A muss er doch langsam mal rangeführt werden, kam er doch mit hohen Erwartungen als großes Nachwuchstalent

      und

      B gibt es einen solchen Jungspund in anderen Teams auch, die dort ebenfalls teils für ‚Großes‘ sorgen !!!

      Überraschend wäre dies, für uns Fans und viel wichtiger für unseren Gegner! Den Zawada kennt doch niemand !!! ;) :D

      0
  58. Olic kann man da keinen Vorwurf machen. Er macht das was er kann und das macht er auch gut. Kämpferisch und läuferisch immer top und ab und zu mal ein Tor. Mehr ist für ihn auch in dem Alter gar nicht möglich.Diese Spielweise hatte er schon immer. Wenn man jemanden kritisieren will dann Allofs das er die Problemzone Sturm zwar erkannt hat aber mit Bendtner nicht optimal gelöst hat. Bendtner ist für mich ein guter Stürmer der locker gutes Bundesliga Niveau erreichen kann. Aber mittlerweile reicht das für unsere Ansprüche nicht mehr.

    0
    • Aber, meine Meinung, dann muss man ihn in solchen Situationen nicht immer bringen! Der wird eingesetzt, als hätte er eine Stammplatz- oder Spielgarantie !!!

      Seine Leistung und sein Kämpferherz in allen Ehren, aber manchmal reicht es eben nicht !!!

      Ohnehin sah ich den ‚Fehler‘ gestern eher bei Hecking!
      Er hätte Olic für Knoche/Schäfer bringen sollen und hinten auf Dreierkette umstellen!!!
      Was gab es denn zu verlieren ???

      Ob nun 0:1 oder 0:2 oder 0:3
      Wir brauchten vorne mehr Power und nach Auswechslung Bendtner gingen alle Flanken verloren !!! :(

      0
  59. Lang hats gebraucht, bis ich wieder zu hause bin…..Fast alles gesagt, eins will ich noch hinzu fügen:
    Caligiuri sollte ausschließlich gegen Freiburg auflaufen.
    Und vor ein paar posts war die Diskussion zum Thema „Glück“. Hier möchte ich anmerken, dass wenn Bendtner den Schädel in der zweiten Minute 5 cm weiter vorne hat, bekommt er zwar Kopfschmerzen von der scharfen Perisic Flanke, aber es steht 1:0. Und wenn der blinde Linienrichter nicht den 1,5 m hinter Perisic stehenden Evertoner schlicht übersehen hätte stände es da dann 1:0.
    Also: gegen Gladbach machen wir das Ding perfekt.
    Und noch was, was die Fernsehzuschauer nicht sehen konnten: in der 44. Minute hat der VfL einen super Angriff über links laufen, der vielversprechend aussah. Deshalb warf sich am Mittelkreis ohne einen Gegner im Umkreis von 5 m neben sich zu haben Eto einfach auf den Boden. Der Schiedsrichter muss deshalb abpfeifen, denn Eto könnte ja (bei seinem Alter) einen Herzkasper bekommen haben. Dann geht Eto raus, und in dem Moment, in dem der Schiedsrichter das Spiel wieder anpfeift, hebt er die Hand: ich bin wieder gesund. Meine Meinung: rote Karte wegen grober Unsportlichkeit. Punkt.

    0
  60. Abgekocht waren sie. Unsportlich? Naja…. dazu würde auch Zeit schinden, 30sek vor Schluss auswechseln usw. zu zählen , was jeder Verein der Welt macht. Wir waren einfach zu dusselig. Spiel war nicht schlecht von uns, aber die Torschüsse und eh sie überlegt haben was evtl. zu tun ist, da war schon wieder alles vorbei. Evtl. mentale Müdigkeit? Ideenlosigkeit gegen eine Mannschaft, die ein Bus ins Tor stellt? Ich hoffe der Trend geht wieder hoch. Es war zum verzweifeln. Ein schönes Erlebnis bleibt. Die Engländer haben schon Spaß gemacht und sie waren alle sehr sehr fair. Trotz voll wie hulle, wie sie teilweise waren.

    0