Mittwoch , Dezember 7 2022
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Wolfsburgs Mbabu für 10 Millionen Euro zum FC Fulham?
VfL Wolfsburg gegen Borussia Mönchengladbach. (Photo by Focke Strangmann - Pool/Getty Images)

Wolfsburgs Mbabu für 10 Millionen Euro zum FC Fulham?

Kevin Mbabu vom VfL Wolfsburg hat Interesse beim FC Fulham geweckt. Die Engländer sollen bereit sein 10 Millionen Euro für Wolfsburgs Rechtsverteidiger auszugeben.

Wechselt Kevin Mbabu in die Premier League?

Kavin Mbabu gilt in Wolfsburg als Wechselkandidat. Auch die Bild schreibt in ihrer neusten Ausgabe, dass der Schweizer Nationalspieler auf der Streichliste des VfL Wolfsburg steht. Passend dazu taucht in England heute das Gerücht auf, dass der FC Fulham starkes Interesse an Mbabu habe. Der sehr bekannte TV-Journalist Dharmesh Sheth von Sky Sports twittert: Fulham hat ein Angebot von 10 Millionen Euro für Mbabu abgegeben und wartet nun auf die Antwort aus Wolfsburg.

Wolfsburg hat sich auf der Rechtsverteidigerposition in diesem Sommer bereits mit Kilian Fischer („Ich bin ein Vollgas-Fußballer“) vom 1. FC Nürnberg verstärkt. Außerdem haben die Wölfe Nationalspieler Ridle Baku im Kader, der nach den Neuverpflichtungen für die offensive Außenbahn zukünftig eher auf der Rechtsverteidigerposition zum Einsatz kommen könnte.

Kevin Mbabu spielt seit dem Sommer 2019 für den VfL Wolfsburg und wurde damals für 9,2 Millionen Euro von den Young Boys Bern verpflichtet. Sein Vertrag läuft in Wolfsburg nur noch bis zum nächsten Sommer, weshalb sich der Verein jetzt entscheiden muss, ob man mit Mbabu verlängert oder ob man den 27-Jährigen verkauft.

117 Kommentare

  1. https://twitter.com/skysports_sheth/status/1541519236677472259

    Wenn man diesem englischen Sky Reporter glauben mag hat Fulham für Mbabu nun 10 Mio. Euro geboten. Sofern das stimmt sollte sich da eine Einigung finden lassen.

    10 Mio. bei 1 Jahr Restvertrag wären mehr als grandios.

    24
    • Da würde ihn mit der obligatorischen Schubkarre hinbringen

      1
    • Moment, Ostern und Weihnachten sind doch schon vorbei, oder?
      Das würde ich auch machen, sofern Mbabu dorthin möchte natürlich.

      0
    • Wenn es wahr ist, sollten wir es akzeptieren. Das ist tolles Geld, das wir dann für unsere Transferziele einsetzen können.

      0
  2. Die Engländer haben Geld ohne Ende , auch als Aufsteiger. Trotzdem glaube ich noch nicht an diese Summe, zuletzt wurden 5 Millionen + X für Mbabu genannt.

    5
  3. Russ from England

    Hi,this English Sky reporter is one of their transfer experts,could be true about Mbabu.Iwill watch Sky Sports today and see if any information.Cheers!

    29
  4. Russ from England

    Hi,just been on Sky Sports UK News,Fulham have offered 8.5 million pounds for Mbabu

    27
    • Pongracic, Guilavogui, Mbabu, Rexhbecaj, F.Nmecha (soll verliehen werden), Marmoush, Brekalo und McNulty.

      Alles soweit keine wirklichen Überraschungen. Wobei der Artikel wieder recht komisch formuliert ist und so klingt ob Kovac die Spieler streichen möchte.

      Bei F.Nmecha z.B. steht drin das er angesichts der Konkurrenz selbst über ein Leihgeschäft nachdenken könnte da er ja zur U21-EM will.
      Bei Marmoush schreiben sie das die Zukunft unklar ist und man selbst mit ihm gerne verlängern würde.
      Bei Brekalo ist die Zukunft auch offen, also nie erwähnt wurden das Kovac ihn 100% streichen wollen würde wobei ein Abgang da natürlich wahrscheinlich erscheint.

      In dem Artikel wird wieder viel ins Blaue hineingeraten und sich offensichtliche Namen herausgepickt. Wundert mich nur das die BILD hier nicht Kruse aufführt. Sonst erwähnen sie ihn auch immer in jedem Artikel :D

      11
    • Was ist mit Steffen?

      0
    • Zu Steffen steht nichts drin. Genauso wie bei Roussillon der sicherlich auch eher zu den Streichkandidaten zählt aber hier nicht aufgeführt wird.

      1
  5. Ich denke auch, dass alles dafür spricht, dass uns Mbabu verlässt. Wenn wir dafür sogar noch 10 Millionen Euro bekommen würden, wäre das fantastisch :)

    Ich habe Mbabu immer gemocht. Doch zuletzt war so ein bisschen die Luft raus. Vielleicht tut ihm und uns ein Wechsel gut.

    10
  6. ich verstehe wie es dazu gekommen ist, aber dass man für mbabu jetzt evtl. nur 2 millionen weniger bekommt als für schlager…

    am ende aber trotzdem gut. jetzt hat man mit baku wieder eine klare nummer 1 als rechtsverteidiger(und zieht ihn hoffentlich damit wieder dauerhaft nach hinten) und mit fischer eine vertretung mit potenzial.
    jetzt muss man nur noch vorne 1-3 spieler abgebgen und ist damit eigentlich schon gut aufgestellt für nächstes jahr. (denke da an philipp, steffen und brekalo)

    3
    • Wurde nicht relativ deutlich gesagt, dass Baku als Mittelfeld- bzw. Offensivspieler eingeplant ist? Ich meine das gelesen zu haben, kann mich aber natürlich auch täuschen. Bei Viererkette denke ich, dass Baku eher auf Rechts oder im Mittelfeld eingeplant ist.

      3
    • Wenn man Baku rechtes Mittelfeld spielt, dann beraubt man sich den Fähigkeiten von Wimmer. Baku zentral im MF, nunja, da weiß ich nicht zu was er in der Lage ist.
      RV sehe ich ihn hingegen schon als gut geeignet.
      Sicherlich eine interessante Personalie für die kommende Saison und wie sich das letztlich unter Kovac zeigen wird.

      4
    • Auf einen Wimmer kann man, bei allem Talent, auch nicht uneingeschränkt setzen. Nach starkem Start hat er es in den letzten 11 Spielen bei Arminia auf 0 Tore und eine Vorlage gebracht. Ich denke nicht, dass er die Saison als unumstrittener Stammspieler beginnt. Kann natürlich aber auch sein, dass er loslegt wie die Feuerwehr.

      Kovac traue ich es aber absolut zu, eine Verwendung für Baku zu finden, unabhängig von den Leistungen der anderen. Gerade die Vielseitigkeit zeichnet Baku ja aus. Wenn er Kovacs Spielidee verinnerlicht, dann könnte er einer dieser Spieler sein, der immer spielt, aber auf vier verschiedenen Positionen. Mit seinem starken rechten Fuß und dem nicht viel schlechteren Linken, könnte er auch mal auf Linksaußen einspringen. Falls es bei Kaminski mal nicht so läuft oder er verletzt ist, würde ich ihn da gerne mal sehen. Gerade im Duo mit Otavio, der ihn mit mächtig Tempo hinterlaufen kann.

      3
    • Der kicker schreibt (mutmaßt) in den vor kurzem veröffentlichten Artikel über Mbabu, das baku und fischer für die rv Position eingeplant sind. Halte das auch für sehr wahrscheinlich, zumal der Schuh dann wieder hinten rechts drücken würde.

      2
  7. Ich finde es schade, wie es mit Mbabu gelaufen ist. Ich mochte sein körperliches und aggressives Spiel.

    Kennt jemand von euch den Grund für seine Aussortierung letzte Saison, also was zum fehlenden Einsatz und Engagement bei ihm geführt haben könnte?

    Kann mir gut vorstellen, dass er in die PL passt

    5
    • Ein Grund war, dass er wohl lange Zeit nicht geimpft war. Nachdem einige Bundesländer die 2G/3G Beschränkungen für die Hotels geändert hatten, konnte er nicht mehr zu allen Spielen gemeinsam mit der Mannschaft anreisen. Teilweise musste er nachreisen oder in anderen Hotels übernachten. Das verkomplizierte vieles für die Planung.

      3
    • Könnte Mbabu flanken wäre er ein super Spieler!

      0
    • Wenn dann noch gutes Stellungsspiel dazukommen würde….ja.

      1
  8. Ich würde sagen, unter 1% Wahrscheinlichkeit:
    https://www.transfermarkt.de/joao-pedro/profil/spieler/129129

    0
  9. Warum SpoBi hier von Stars redet, ist mir völlig schleierhaft. Nicht jeder Mitläufer ist ein Star. Und Mitläufer hatten wir in der vergangenen Saison genug. Es braucht halt ein halbes Dutzend echte Stars, damit es läuft. So wie damals unter FWM als es für den Titel reichte. Die bisherigen Einkäufe stimmen mich da nicht optimistisch. Es müssen noch ein oder zwei Granaten her. Ein 8er und ein 11er wären gut.

    1
    • Immer diese Vergleiche mit der Magath-Zeit. Der Titel liegt 13 Jahre in der Vergangenheit und der Fußball, so wie unsere gesamte Gesellschaft, hat sich in diesen 13 Jahren enorm verändert.

      18
    • Die Meistermannschaft war eben keine Startruppe. Barzagli war der einzige fertige Spieler.

      11
    • @DerGruenWeise
      Ich frage mich auch, welche 6 Spieler Du denn damals beim Titel als "Star" angesehen hast, also zum Zeitpunkt der Verpflichtung!

      Der Stempel "Star" bringt auch nix, wissen wir ja eigentlich auch gut genug. Spieler wie Brazzo, Effenberg, Draxler, Hleb, Schürrle waren irgendwie Stars als sie zu uns kamen, auch Tuncay Sanli ist in der Türkei ein "Star" gewesen.

      Lieber doch Spieler holen die bei uns zu "Stars" werden können weil sie schon alles dafür mitbringen und sich dahin entwickeln können.

      26
    • Auf sowas gibt es eigentlich nur eine Antwort:
      Ignorieren.

      4
    • DerGruenWeise

      @LAPIS: Josue, Zwetschge, MS, Grafite, Barzagli, Dzeko, Benaglio = 6

      Hier sind keine "Superstars" auf dem Papier gemeint, sondern Spieler, die vorangehen und das Team prägen!

      0
    • Dzeko ist ein perfektes Beispiel für einen Spieler wie Kaminski, Vranckx, etc. Ein junges Talent, oft mit Problemen bei der Entscheidungsfindung und Abgeklärtheit. Bis die Winterpause kam und er förmlich explodierte.

      Auch Benaglio kam erst 2008 von Nacional Funchal. Nachdem er beim VfB Stuttgart keine Perspektive hatte, musste er den Umweg über Portugal gehen. Viele seiner Qualitäten hat er unter Magath beim VfL entwickelt, nicht schon von Beginn an mitgebracht.

      Barzagli wird in der Rückschau gerne überhöht. Er war in der Meistersaison gut, aber auch sehr wacklig. Auch nach seinem Wechsel zu Juve hat er dort eher in die Kategorie "solide" gepasst, bis ihn Antonio Conte nach seiner Übernahme zu einem Weltklasse IV und Anführer geformt hat.

      Die Spieler, die du auflistest, waren bei ihrem Transfer nach Wolfsburg größtenteils noch gar nicht mit den Attributen ausgestattet, die du beschreibst. Die haben sie in der Meistersaison unter Felix Magath entwickelt. Eigentlich passt deine Beschreibung nur auf Josue und Misimovic.

      6
  10. https://www.waz-online.de/sport/regional/wegen-franjic-innenverteidiger-suche-beim-vfl-nicht-mehr-so-dringend-UAHYCOYZM2J3T4MHI7LQMNPWSQ.html?outputType=valid_amp

    Franjic ist also wohl nicht der neue IV. Anscheinend ist es jetzt nicht dringend. Aber das könnte nur eine Verhandlungstaktik von Schmadtke sein.

    2
    • Er sagt das jetzt erstmal der Fokus auf den Abgängen liegt. Wahrscheinlich muss nun erstmal Geld eingenommen werden damit man einen IV verpflichten kann.

      4
    • Könnte mir sogar durchaus vorstellen, dass es stimmt. Glaube eher nicht, dass Franjic als Schlager-Ersatz fungieren soll. Ich finde, so vom Spielertyp her passt das nicht.

      7
    • Der ganz große Druck ist halt raus und man muss sich nicht auf Preistreiberei einlassen.

      Theoretisch würde ich auch soweit gehen und sagen das es so reichen würde. In der IV würde man Van de Ven den Platz nicht verbauen, wird es doch mal eng kannst du eben Franjic nach hinten ziehen wenn es hart auf hart kommt.
      Auch das Zentrum ist ordentlich besetzt. Was eben zur Folge hat das man durch den Franjic Transfer sich sowohl in der IV als auch im DM breiter aufgestellt hat.

      Ich persönlich gehe aber davon aus das man einen IV noch holen wird. Allerdings kann das dauern. Ansonsten dürfte die Priorität definitiv auf den Abgängen liegen.

      5
    • Ich mache mal ein wildes Gedankenspiel:

      Der Druck ist raus weil, Franjic so flexibel ist.
      Van de Ven könnte demnach als Stamm-LIV eingeplant sein.
      Franjic ist fürs defensive Mittelfeld oder als LV-Vertretung für den ja gesetzten van de Ven eingeplant sein. Die vakante Kaderstelle als IV könnte so Guilavogui einnehmen.
      Daher könnte der "große Druck" raus sein.

      1
    • Bitte NiE wieder Guilavogui in der IV – auch nicht als Backup. Finde aber man hat derzeit sowieso keinen Druck. Der Kader ist breit genug aufgestellt um die meisten Systeme zu spielen. Lediglich 5er Kette könnte knapp werden.

      4
    • Guilavogui wird gehen, als IV ist er sowieso unbrauchbar gerade in einer 4er Kette.

      7
    • Die einzige Position in der Innenverteidiger wo Guilavogui auch nur ganz bedingt brauchbar ist, ist die des zentralen Spielers in einer Dreierkette. Da wir aber aller Voraussicht nach Viererkette spielen, hat sich das erledigt. Guilavogui ist gut als Staubsauger vor der Abwehr aber bitte nicht in der Innenverteidigung.

      1
    • die Aussagen sind für mich eher ein Fingerzeig in Richtung System.
      Kovac ist jetzt nicht dafür bekannt, seinen Mannschaften zwingend die 5er-Kette aufzuzwingen, sodass ich nach Schmadtkes Aussagen eine Bestätigung sehe, dass die Viererkette wieder in Erwägung gezogen wird.

      Van de Ven kann ich mir – zumindest nicht nach aktuellem Stand – als fest eingeplanten LIV vorstellen. Dafür gibt es bisher eigentlich wenig Anlass. Wir haben mit Lacroix und Bornauw zwei gestandene IV. Wenn ich dann noch einen dritten hinzunehme, müsste ich einen Offensiven raus nehmen, dessen individuelle Qualität auf seiner Position im Vergleich zu van de Ven/Franjic wohl deutlich höher einzuschätzen ist.

      Franjic und van de Ven werden Kandidaten sein, die vor allem bei Systemumstellung (auch während des Spiels) relevant werden.

      Casteels – Baku, Lacroix, Bornauw, Otavio – Arnold – Vranckx, Wimmer/Kaminski/Gerhardt – Wind – Kruse, Nmecha

      Baku würde ich lieber vorne sehen, aber wird wohl nach den gemachten Transfers eher nicht passieren…

      0
    • In der Vorbereitung möchte man prinzipiell ja schon einige Dinge einstudieren. Das kannst du mit einer Viererkette meist deutlich einfacher, weil du einfach nahezu immer die dafür notwendigen Spieler im Kader hast. Auch bei Abgängen ändert sich hier dann meist von der Grundidee nichts und die Spieler können zur Not auch einfacher ersetzt werden. Eine Fünferkette erfodert aus meiner Sicht viel mehr koordinativen Aufwand, sodass bei einem Wegfall nicht so einfach reagiert werden kann. Da müsste man sich jetzt schon im Klaren darüber sein, dass man am Ende der Transferperiode genau diese Spieler im Kader hat.

      0
  11. Bei nem Angebot von 10 Mio, müsste man aufpassen nicht zu lachen, wenn man dann Nachverhandeln will…

    5
  12. Wann hat Schmadtke bei uns geblufft? Immer dieser Glaube, er würde ablenken wollen.

    Zu Mbabu fällt mir nur ein: Ich helfe beim Packen.

    Und für die, die das mit Schlager immer noch nicht verstehen. Macht euch mal mit einer Ausstiegsklausel vertraut. Und nein, Schlager wäre wohl nicht ohne diese damals zu uns gekommen.

    Ich urteile über den Kader erstmals zum ersten Spieltag und dann zum 01.09. Vorher hat das alles keinen Sinn. Genauso irgendwelche Vergleiche mit Eintracht usw

    66
  13. "Zu Mbabu fällt mir nur ein: Ich helfe beim Packen."

    Freundlich oder gar empathisch sind solche "Nachrufe" ja gerade nicht.
    Es ist schon irgendwie bemerkenswert, dass in einem VfL-Forum ein Spieler, den der VfL wegen seiner Fähigkeiten ja einmal unbedingt haben wollte und für den Fulham jetzt angeblich 10 Mio. bietet, so abschätzig bewertet wird.
    Ich maße mir nicht an, Mbabu auch nur annähernd beurteilen zu können. Aber von den wenigen Malen, bei denen ich ihn als RV und Außenbahnspieler gesehen habe, hatte ich keinen Eindruck, der eine solch schnoddrige Abfuhr rechtfertigt.

    46
    • Es wird zugegeben etwas hart über ihn geurteilt, jedoch muss man sagen das er ( natürlich wie auch große Teile der Mannschaft) letzte Saison wirklich grottig war, glaube er hat kein einziges gutes Spiel gemacht und ist nur durch Fehler aufgefallen und sollte man für ihn 10 Mio bekommen kann ich schon verstehen das man ihm da beim packen helfen würde :D

      8
    • Finde es ebenfalls von der Ausdrucksweise vielleicht etwas zu hart aber im Grunde genommen hat er über die Jahre hinweg eigentlich nie wirklich überzeugt.

      Eine große Stärke von Mbabu soll normalerweise sein Tempo sein. Dieses lässt er jedoch auch schon längere Zeit absolut vermissen. Seine Flanken sind katastrophal und auch defensiv immer wieder mit Fehlern.
      Da er ja auch eher den offensiveren Verteidigern zugeordnet ist, sind 3 Tore und 5 Assists in 82 Spielen eine unfassbar schwache Quote. Gerade sogar wenn man bedenkt das 3 Tore und 3 Assists aus seiner Debütsaison stammen.

      Ich denke man muss hier nicht traurig sein wenn ein Mbabu uns verlässt. Er hat eigentlich nie wirklich das gezeigt was man sich im Vorfeld vielleicht von ihm versprechen konnte.

      11
    • Entschuldige Hinterzarten, du bist hier in einem Fußball Blog und nicht im Fieulletton der "ZEIT".

      Mbabu wollte sich hier durchsetzen und startete auch gut. Aber danach kam nichts. Er fiel mehr durch Haare richten und damit einhergehend Stellungsfehlern auf, als durch gute Zweikämpfe und Offensivaktionen.

      Zehn Millionen als Ablöse für ihn wären nahezu ein Witz und wohl nur mit noch seinem Alter zu erklären. Er war nicht umsonst seit zwei Jahren kein Stammspieler mehr.

      Und wenn dich solch ein Spruch stört, was würdest du zu "Briefmarke drauf und tschüß" sagen? Solche Sätze gibt es übrigens in Freiburg auf. Aber das ist ein anderes Thema.

      Fakt ist: Mbabu war eine Enttäuschung über die Jahre hinweg.

      36
    • Mbabu war unter Glassner sehr, sehr gut und wichtig.
      Dann kamen zwei Trainer, die vergleichsweise wenig drauf hatten. Könnte es da Zusammenhänge geben?
      Ich bin und bleibe weiterhin davon überzeugt, dass unterschiedliche Trainer ein und denselben Spieler unterschiedlich stark machen können.
      Kruse unter FloKo ist ein besonderes Beispiel.
      Die Kunst unterschiedliche Spieler jeweils „richtig“ anzupacken, ist eine, die man nicht in der Ausbildung lernen kann, sowas kann man oder eben nicht.

      Mbabu verdient sicher mehr Respekt, und dass Mahatnichts ihn abfällig bemerkt, hat mit seiner Abneigung zu Glasner zu tun.
      @Hintertzarten, Bitte lass es, es hat seit Jahren keinen Zweck, und er ist auch nicht das Forum sondern einer unter vielen.

      28
    • Über die gesamte Zeit muss man festhalten das Mbabu enttäuscht hat , in der vorletzten Saison war er im Tandem mit Baku gut aber mMn. nicht überragend. Die restliche Zeit ist er eher durch Ausrutschen , technische Fehler und verunglückte Flanken aufgefallen. Auch das Tempo, was seine eigentliche Waffe sein sollte kam kaum zum Vorschein. Dazu kommt sein Verhalten bezüglich der Impfung und die darauf folgende nötige Sonderbehandlung.
      Wenn man mit Baku als Stamm RV plant und dahinter ein Fischer reifen kann ist man für die nächste Saison gut aufgestellt.

      12
    • @Mahatma_Pech: Dass wir hier nicht im Feuilleton der „ZEIT“ sind, rechtfertigt also Respektlosigkeit?
      Ich kann ja nachvollziehen, wenn man mit Mbabus Leistung insgesamt nicht zufrieden war und einen Wechsel befürwortet. Das sollte man aber in einer akzeptablen Form tun, wie es den weiteren Usern dann ja auch gelingt.
      Und hat sich der organisierte Fußballsport nicht seit Jahrzehnten einem Werte-Kodex verschrieben, zu dem u.a. auch Fairness und Respekt den Spielern und Spielerinnen gegenüber, aber auch zwischen den Fans, gehören?
      Ich denke, ich muss mich also nicht rechtfertigen, wenn ich daran erinnere.
      Und richtig: Menschen, denen so etwas egal ist, gibt es bedauerlicherweise überall, auch in Freiburg. Aber dort bliebe dies zumindest in den Foren, die ich kenne, nicht unwidersprochen.
      Vielleicht darf ich als Älterer hier noch zu bedenken geben, dass das, was man schreibt, manchmal mehr über den Schreiber verrät als über den Beschriebenen.

      29
    • Hinterzarten: Der zweite Beitrag unter dem gesamten Beitrag geht schon um die Schublade. Warum schreibst du nicht dort?

      Ich sage: Würde beim Packen helfen. Und?

      Das ist etwas salopp gemeint, beschreibt aber Mbabus Leistungen ganz gut. Andere sprechen von einem Witz (die Ablöse), vom Lottogewinn usw.
      Tut mir leid, aber die große Meinung scheint hier eher zu sein, dass Mbabu eben nicht gute Leistungen geliefert hat. Sonst hätte er auch unter Glasner immer gespielt. Da kann Sleepy gegen mich ätzen wie er will. Da sind persönliche Animositäten eher vorherrschend.

      Mbabu hat ein großes Potenzial angedeutet. Aber dieses nur im ersten Jahr zumindest einigermaßen konstant abrufen können. Ohne Williams Kreuzbandriss wäre er womöglich schon längst weg. Corona, die fehlende Impfung ist dabei auch nur ein Puzzlestück. Ich glaube eher, dass ihm der Ehrgeiz fehlt. Im Prinzip war seine zweite Auslandsstation auch kein Erfolg.

      Im übrigen meine ich das mit den Haaren ernst. Seine Schuhe gehören übrigens auch dazu. Ich kann im Spiel nicht ständig mein Haareif richten und sogar die Schuhfarbe wechseln. Ersteres kommt nach jedem Zweikampf vor, letzteres habe ich in Heimspielen öfters beobachten können. Der Fokus scheint er auf anderen Faktoren zu liegen. Und dann muss ich sagen: Der Mann verdient viel Geld, bringt wenig Leistung und war an Gegentoren oft nicht unschuldig. Da muss ich ihn nicht noch loben.

      26
    • @sleepy

      Ich denke, du hast recht. Mbabu war unter Glasner aus einem bestimmten Grund großartig. Glasner hat ihn richtig eingesetzt. Er blühte im High-Pressing-High-Line-System auf. Die anderen beiden Trainer haben ihn nicht richtig eingesetzt. Das liegt wahrscheinlich auch an ihren mangelnden Coaching-Fähigkeiten.

      3
  14. @Mahatma_Pech: Du meinst wahrscheinlich den Beitrag von JanDeBruyne. Den habe ich nicht so despektierlich verstanden wie deinen, weil ich die ebenfalls saloppe Ausdrucksweise auf das Missverhältnis zwischen Mbabus Leistung und das hohe Kaufangebot bezogen habe, das man aus Sicht des VfL ausnützen und deshalb sogar bereit sein müsse, für das Gelingen des Deals Mühen auf sich zu nehmen.
    Aber ich will die ganze Sache nicht überbewerten oder überinterpretieren. Ich würde mich freuen, wenn du dich zukünftig einfach etwas respektvoller äußern würdest.

    18
  15. HalbMannHalbWolf

    Ich bringe jetzt nochmal meine – ich gebe zu, etwas fantasiereiche – Theorie ins Spiel.

    Wir waren einige Jahre im Etat für Spielerausgaben unter den Top 5 der Liga, alle wissen aber, dass da sehr viele Spieler absolut überbezahlt waren. Nach Bereinigung durch S&S lagen wir letzte und vorletzte Saison so um den 8. Platz, und das gefühlt OHNE Qualitätsverlust meiner Meinung nach zumindest. NK ist ein Trainer, der zu keiner Mannschaft geht, mit der er nicht potential für das internationale Geschäft hat, ich würde sogar mal vermuten für die CL. Ich sage jetzt mal einfach, dass er weiß, wo wir mit unseren Ausgaben liegen und das der aktuelle Kurs bedeuten würde, dass wir „tendenziell“ um Platz 8 in der Liga landen, was die Ausgaben für Spiler eben widerspiegeln, was meiner Meinung nach eben – wie oben beschrieben – zu wenig ist für einen NK.

    Aus diesem Grund denke ich eben nicht, dass S&S sich zurücklehnen und „im Wesentlichen“ Ihre Transfers getätigt haben, genauso wenig denke ich, dass wir (für NK) schon gut aufgestellt sind in Qualität und Breite wie einige hier schrieben. Ich denke, VW hat im Hintergrund, selbstverständlich unter dem Siegel der Verschwiegenheit, die Marschroute auf Angriff(auf die oberen Plätze) und Investition in Spieler gestellt, deshalb auch die Forcierung der Personalie NK. Deshalb wird sich, meiner Meinung nach zumindest, noch einiges tun, auch in der Qualität. Ich könnte mir vorstellen, dass auch noch was jenseits der 20 Mio verpflichtet wird. Für diese Kategorie braucht es aber Zeit, und die ist ja auch noch vorhanden, um noch 1-2 Spieler zu verpflichten, die den Kader in der Qualität wirklich nach vorne bringen, welche dann auch zum VfL wollen ohne Teilnahme am internationalem Geschäft.

    6
    • Du beziehst dich da aber nur auf das Gehaltsetat. Unsere Ausgaben für Transfers sind nach wie vor für Bundesligaverhältnisse sehr hoch. Bei einem Transfer von 20 Millionen Euro müssen sich Schmadtke und Schäfer schon sehr sicher sein, dass er uns einen enormen Schub gibt. Wie wahrscheinlich ist das?

      6
    • HalbMannHalbWolf

      das ist eben die Frage, ich weiß, dass das schon etwas viel Fantasie bedarf, aber ich glaube eben, dass die 20 Mio realistisch sind. Und das ganze meine ich natürlich "on Top", das heißt, sollte uns – was ich absolut nicht hoffe – z.B. ein Lacroix für meinetwegen 40 Mio verlassen, dann gehe ich aus, dass zusätzlich ein adäquater Ersatz geholt wird in der Größenordnung, weil ich eben glaube, dass NK das vorher alles ausgelotet, geplant und besprochen hat, und unter anderen Voraussetzungen nicht gekommen wäre. Aber vielleicht irre ich mich auch, und er hatte keine oder nur minderwertige andere Angebote für Trainerjobs, und Wolfsburg ist für ihn das Sprungbrett wie für viele Spieler auch, und er muss dann halt mit dem leben, was da ist. Aber mein Bauchgefühl sagt mir was anderes, und das schon als ich das erste Mal las, dass er kommt. Ich sehe eben nicht, dass wir mit der aktuellen Gesamtkader-Qualität einen der etablierten Top 4-5 dauerhaft vom Tron stoßen, da muss eben noch was geschehen aus meiner Sicht zumindest.

      3
    • HalbMannHalbWolf

      selbst wenn man das in mehreren Schritten angeht, so müsste doch diese Saison wenigstens der erste getätigt werden, damit man eine gute Chance auf das internationale Geschäft hat.

      0
    • Wenn man die erneute Kritik des VW-Chefs Diess auf der gestrigen Betriebsversammlung an der Performance des VfL bedenkt, spricht eigentlich wenig dafür, dass jetzt noch teure Spieler kommen. Diess geht davon aus, dass bei einer jährlichen Unterstützung des VfL mit 150 Mio. deutlich bessere Leistungen erwartet werden können. Zudem weist der VfL nach einem Transferdefizit von 56 Mio. in der letzten Saison erneut ein Defizit von aktuell 13 Mio. auf. Da ist ohne eine Gegenfinanzierung durch nennenswerte Abgänge wahrscheinlich wenig Spielraum für namhafte neue Spieler.
      In dem Zusammenhang könnte die Verpflichtung von Kovac auch als Signal an die sportliche Leitung und die Mannschaft interpretiert werden, dass es mit dem teuren Prime-Trainer in der kommenden Saison keine Ausreden mehr für schwache Leistungen gibt. Insofern dürfte die neue Saison nicht nur sportlich spannend werden, sondern zumindest auch was die Zukunft der sportlichen Leitung oder gar das VW-Engagement insgesamt betrifft.

      5
    • @Hinterzarten

      Ich versteh den Ansatz mit dem Transferdefizit.
      Und wenn man den alleine betrachtet, dann ist das auch mit dem Minus nicht weg zu reden.

      Ich würde da aber auch weitere Gelder mit einrechnen, die gespart werden seit diesem Jahr. Damit meine ich, dass man mit Mehmedi, Ginczek und Brooks die letzten Top-Verdiener nicht mehr auf der Payroll hat und somt geschätzt die 13 Mio, die aktuell zu Buche stehen, allein dadurch ausgeglichen hat.

      Ich weiß natürlich nicht, ob das bei VW auch so gesehen wird, oder ob es denen eher um reine Gewinne durch Transfererlöse geht. Genauso weiß ich auch nicht, ob ich deinen Beitrag dadurch ergänzen konnte. Ich hoffe es zumindest mal.

      2
    • Die Betrachtung des reinen Transferdefizit, bzw. Transferüberschuss bei anderen Vereinen kommt mir immer sehr oberflächlich vor.
      Zum einen sind viele Transfersummen nicht öffentlich genannt und häufig eine Schätzung. Dann werden hier mögliche Klauseln die später greifen selten berücksichtig. Gerade im Fall von Schlager bei uns kann man davon ausgehen, dass letztlich mehr von Leipzig zum VfL fließen wird.
      Was mir aber bei der ganzen Betrachtung noch mehr fehlt, sind die Handgelder. Diese fließen ja besonders üppig bei ablösefreien Transfers. Tauchen dann in der Transferbilanz mit 0 auf und sieht dann für Fans dieses Vereins wunderbar aus. Nur dass dann sehr häufig eine Summe geflossen ist, die auch mal in die Größenordnung eines regulären Transfers ausfallen kann, davon ist in den schönen Tabellen bei TM.de und co nichts zu sehen.

      Schlimm ist in meinen Augen, dass eben diese vereinfachten Tabellen dann als Grundlage dienen für so manche polemische Aussage in den Medien und sozialen Medien.

      9
    • Die Beratergebühren sind auch nicht ohne.

      https://www.focus.de/sport/fussball/bundesliga1/ausgaben-der-vereine-fast-33-millionen-fuer-berater-honorare-aber-spitzenreiter-ist-nicht-der-fc-bayern_id_106388635.html

      Wenn man dann guckt, wer da alles noch vo uns steht und wieviel mehr Geld da auch an die Berater geht.
      Dazu dann die restlichen Handgelder….

      Sicher ist das , was wir leisten zu wenig, ABER solche Summen, die nicht in der schönden Transferbilanz auftauchen können das ganze schon etwas verschieben.

      3
    • Passend dazu die Ablösesummen bzw Transferbilanz nach tm.de

      https://www.transfermarkt.de/1-bundesliga/transfers/wettbewerb/L1/saison_id/2020

      Beispiel nach Platzierung

      Bayern wäre demnach bei -80 Millionen€
      Leipzig bei -27,4 Millionen€
      Dortmund bei -77,3 Millionen€
      Wolfsburg bei -17,8 Millionen€
      Frankfurt bei -8,75 Millionen€
      Leverkusen bei 16,7 Millionen€
      Union bei 3 Millionen€
      Gladbach bei -21,3 Millionen€

      In der Saison sind wir übrigens 4. geworden.

      1
    • Exakt Andreas, das mit den Beratern ist auch nicht zu verachten. Ich glaube auch, dass wenn man alles zusammennimmt, stehen manche Vereine dann doch wieder schlechter da, als es die reine Transferbilanz den Anschein macht.

      Aber klar, wie wir ja alle selbst leidvoll wissen, leisten wir zum einen zu wenig und können uns auf der anderen Seite auch glücklich schätzen mit VW einen großen Konzern im Rücken zu haben, da gibt es nichts zu deuteln. Da haben wir schon ein Stück weniger Sorgen und mehr Möglichkeiten.
      Nur der VfL muss sich trotzdem auch in Rahmen bewegen, die ja von vielen eher negiert werden und gerne kolportiert wird, wir könnten hier das Geld mit Schubkarren durch die Gegend fahren.

      1
  16. In dem Video von Wölfe TV, in dem Franjic' erste Trainingseinheit zusammengeschnitten wurden, glaube ich rein deuten zu können, dass er als linker Innenverteidiger agierte.

    Kann eine erste Andeutung auf "seine" Position unter Kovac sein, kann natürlich auch erstmal nur zum Ausprobieren gewesen sein.

    2
    • Tatsächlich blieben dort aber auch keine anderen Möglichkeiten.

      Lacroix ist ja angeschlagen und Van de Ven musste links spielen weil Roussi ja noch nicht wieder alles mitmacht. So war neben Bornauw ein Platz frei.

      2
  17. Baku hat wohl den Berater gewechselt. Ob sich da noch ein Abgang anbahnt?

    0
    • Muss man das gleich damit in Verbindung setzen?

      0
    • Gibt einen Bild Plus Artikel dazu , vielleicht steht da ja mehr drin.

      0
    • Die WN schreibt dazu, dass gleiches Weghorst vor seinem Wechsel gemacht hat.

      0
    • Er konzentriert sich zu 100% auf den VfL.

      Typisch B*** halt: reißerischer Aufmacher und auf Nachfrage der B*** dann heiße Luft

      0
    • Hab den WN Artikel jetzt gelesen. Baku ist zu ROGON gewechselt, aber ein Wechsel steht wohl diesen Sommer nicht zur Debatte.

      0
    • DerGruenWeise

      Mit Baku bin ich seit seiner "Motivationsrede" durch. Was er fußballerisch draufhat, fehlt leider mental. Viele sehen nur das große Geld, wollen Titel sammeln, aber sich nicht wirklich reinknechten.

      Man, was denke ich an Legenden wie Otto Wallek zurück. Wer erinnert sich noch an das vierte Tor gegen Preußen Münster, wo der den Ball am Torwart vorbei spielt, auf der Linie stoppt, sich runterkniet und mit dem Kopf reinnickt. Das waren noch Zeiten …

      3
  18. https://www.waz-online.de/sport/regional/wolfsburgs-marmoush-will-in-die-premier-league-und-schwaermt-von-salah-47PUUYBQJ52EGF6OPTP6FXI624.html

    Also ich weiß nicht, in meinen Augen überschätzt Marmoush sich und seine Fähigkeiten etwas. Er träumt mal wieder von der Premier League und würde am liebsten sofort dort hin gehen wenn es ein Angebot gibt. Wenn man ehrlich ist dürfte er aber wenn nur für die Clubs die im unteren Drittel spielen interessant sein. Für alles darüber fehlt ihm sowohl die Körperlichkeit als auch ein guter Abschluss.

    Wenn er bei uns nicht auf genügend Spielzeit kommt will er uns verlassen. Aber auch das liegt eindeutig in der eigenen Hand. Er muss lediglich überzeugen.

    9
    • Wen soll er in der Offensive verdrängen? Jeder unserer vorhandenen Offensivspieler hat mehr Potenzial bzw. ist stärker als Marmoush.

      5
    • Ich hätte nichts dagegen, wenn er in die Premier League geht. Wie Stucke oben sagte, haben wir bessere Spieler und er wird nicht viel Spielzeit bekommen. Er wird wahrscheinlich mehr Spielzeit bei den unteren Premier League-Teams bekommen.

      5
    • Ich finde Marmoush ist nicht sonderlich gut beraten. Erst recht nicht mit diesen restriktiven Forderungen à la „Wenn das und nicht passiert, bin ich weg.“ Eine gute Saison beim VfL würde ihn seinem Traum doch wesentlich näher bringen. 8 Scorer aus einer Saison bei einem Fast-Absteiger können sich zwar durchaus sehen lassen, sind aber eben noch nicht ausreichend für eine Bewerbung bei einem Top-Verein. Erst recht nicht, wenn man Stürmer ist und 5 davon Vorlagen waren.

      Grundsätzlich ist Marmoush ein Typ Angreifer, den wir in dieser Form nicht mehr im Kader haben. Ich sehe auch durchaus Potenzial bei ihm. Per se davon auszugehen, dass er keine Chance auf Einsätze hat, halte ich für gewagt.

      10
    • Es muss sich ja nur einer der anderen außen verletzen oder eine schwache Form haben bzw schlechter spielen er.

      Ich bin mir allerdings noch nicht so sicher, wie Kovac spielen lassen möchte

      0
    • Eben. Und bei Baku z.B. sehe ich eben trotz anderslautender Aussagen noch nicht, dass er wirklich hier bleibt.

      8
    • Seine Chance hätte er sicherlich aber diese Aussagen klingen ja so als ob er ohne garantieren Stammplatz wechseln will. Sowas geht in meinen Augen gar nicht und setzt seine unglücklichen Aussagen weiter fort.
      Ich weiß gar nicht woher er glaubt hier andauernd solche Aussagen loslassen zu können.

      3
  19. Der nächste Ex-Wolf für Union Berlin.

    Seguin wechselt von Fürth zu den Unionern. Damit sind aktuell 3 ehemalige Wölfe (Seguin, Knochen, Jaeckel) dort.

    1
  20. Der VfL liegt (erneut) am Ende der Dauerkartenpreise in der BuLi:
    https://fussball.news/a/wolfsburg-bis-bvb-so-teuer-sind-die-dauerkarten-der-buli

    Nice! :top:

    2
  21. Die Spielzeiten für die ersten sieben Spieltage wurden festgelegt:

    Sa., 6. August (15.30 Uhr): VfL – Werder Bremen
    So., 14. August (17.30 Uhr): Bayern München – VfL
    Sa., 20. August (15.30 Uhr): VfL – FC Schalke 04
    Sa., 27. August (15.30 Uhr): RB Leipzig – VfL
    Sa., 3. September (15.30 Uhr): VfL – 1. FC Köln
    Sa., 10. September (15.30 Uhr): Eintracht Frankfurt – VfL
    So., 18. September (15.30 Uhr): Union Berlin – VfL

    Alle Heimspiele am Samstag um 15:30, auswärts gegen Bayern und Union jeweils am Sonntag.

    3
    • Für mich ist dieser Spielplan absolut schlecht.

      An jedem Heimspieltag muss ich arbeiten und nach den beiden Auswärtsspielen am Stück ist Länderspielpause, d.h. der Rhythmus bleibt gleich.

      Ich weiß schon, warum ich keine DK mehr habe :keks: :kotz:

      1
    • Samstag 15.30 ist doch jetzt nicht erst seit heute Anstoßzeit?
      Oder haben wir in der Vergangenheit fast nur Sonntags zuhause gespielt?

      3
    • Es geht eher um das Wochenende allgemein.
      Habe nur jedes zweite Wochenende frei bzw muss auch am Sonntag arbeiten.

      Das war weniger eine Kritik am Spielplan an sich, eher an meinem Glück bezüglich dessen.

      3
    • Können alle ins Stadion kommen jetzt

      Ist günstiger :vfl:

      Danke DAZN

      3
  22. NordhessenWolf

    DAZN hat die Preise offengelegt für Bestandskunden
    Von 12,99 auf 29,99 im Monat.

    Respekt :top:

    2
    • War ja schon etwas länger bekannt.

      Aber da bin ich raus. 30 Euro für DAZN sind mir schlichtweg viel zu viel.

      8
    • NordhessenWolf

      Ich finde es bezüglich der Bestandskunden eine absolute Frechheit.
      Habe direkt gekündigt, aufgrund des verpassten Internationalen Geschäfts, spielen wir hoffentlich selten Sonntags.

      5
    • Aber wie wollen die das denn durchsetzen? Ich habe direkt ein Jahr im Voraus bezahlt als die Preiserhöhung angekündigt worden ist…

      0
    • Ich habe schon lange Sky und co. gekündigt. Gibt ja (noch) genug Alternativen. Ne, ich meine keine mit Werbung zugemüllten Streams. :)

      1
    • Ein_Wolf

      ich nehme mal IPTV an?

      0
    • Würde mich auch interessieren!

      0
    • Vielleicht, aber passt auf! :p

      0
    • Charly Harper

      Direkt gekündigt!

      Anstatt "cool, modern und jung" zu bleiben und einfach nur die Spiele ohne viel blabla und drumherum zu übertragen, entwickeln sie sich genau in die gleiche Richtung wie Sky. Die halbe Stunde VOR und NACH dem Spiel können sie sich sparen, diese ganzen Dokus können die sich sparen..

      ..oder einfach nur ein Fußball-Abo für 12,99 € pro Monat anbieten! Aber das ist anscheinend heutzutage Wunschdenken..

      6
    • Harzer-Wölfe-Fan

      Na ja, die Preiserhöhung trifft dich aber nur, wenn du ein Abbuchabonnement gebucht hast.
      Die Vorkassezahler, die z.B. immer über Amazon die Schnäppchenpreise mitgenommen haben, trifft es nicht.
      Außerdem sind noch in jedem Supermarkt Monats- und 3-Monatskarten zu 14,99/44,99 € zu kaufen.
      Ergo, ist das günstige Angebot nach wir vor verfügbar. Einziger Nachteil ist halt das Fehlen der beiden
      linearen Sender von DAZN.

      1
    • Soll es nun der Sinn sein, dass man sich damit eindecken soll, damit man den günstigsten Preis bekommt?

      Am Ende wird wahrscheinlich auch das irgendwann ein Ende haben.

      Da sind so Angebote die wahrscheinlich Ein Wolf nutzt natürlich sehr lukrativ und interessant.

      1
    • Jetzt ist natürlich noch die Frage welch ein Angebot Ein_Wolf nutzt. Würde mich nämlich auch brennend interessieren. Mein DAZN Abo habe ich nämlich heute morgen direkt gekündigt.

      3
    • So ist das eben, wenn blinde Gesellschaften den Sport dem Markt ausliefern. Erst triggert man Fußball mit allen werbetechnischen Tricks als "must have", damit man sich als Fan emotional wohlfühlen kann, dann startet man den Raubzug auf sein Portmonee. Als das Gehalt der Spieler 1972 von DFB freigegeben wurde, weil man selbst mitverdienen wollte, war doch schon klar, wohin die Reise geht. Jeder Einzelne hat aber die Freiheit zu sagen, "ohne mich". Im Unterschied zum täglichen Brot ist Fußball tatsächlich verzichtbar.
      Ein bisschen wundert mich daher, wenn hier im Blog fast täglich die zweistelligen Millionen Ablösegelder für Spieler geschangelt werden, aber man sich über die steigenden Abo-Preise beschwert.
      Wie sagte schon mein Großvater: Ein großer Haufen entsteht nur, wenn Viele viel schippen.

      13
  23. Hat jemand Bild Plus und weiß was in dem Kruse Artikel steht über angebliche Klauseln in seinem Vertrag?

    0
    • tatsächlich aber überraschend das das jetzt nochmal so ein großes Thema wird. Diese Klausel mit den 17 Einsätzen ist doch eigentlich schon ewig bekannt :D

      1
    • Ich bin mal gespannt, wie sich die Personalie Kruse in der kommenden Saison entwickelt. Vielleicht kann man ja schon in der Vorbereitung Erkenntnisse gewinnen. Viele gehen selbstredend davon aus, dass Kruse und Kovac nicht matchen werden. Ich sehe das noch nicht. Es kann passieren, muss aber nicht. Man kann von Kruse halten, was man will, aber er verkörpert immer noch eine Klasse, die ihresgleichen sucht. Auch wenn ich kein Statistik-Fan bin, aber er hat in der vergangenen Saison wettbewerbsübergreifend über 20 (!) Scorerpunkte erzielt – und er hat sein Bäuchlein nicht erst, seit er zu uns gewechselt ist. Das muss ihm erst einmal einer nachmachen.

      Meine Prognose: Wenn Kruse bereit ist, sich körperlich in eine angemessene Form zu bringen (das war er letzte Saison nicht, da beißt die Maus keinen Faden ab), wird er auch in der kommenden Saison auf seine Einsätze kommen und eine wichtige Rolle spielen. Wenn nicht, dann dürfte er spätestens im Winter weg sein. Bei dem, was als Marschroute ausgegeben wurde, wäre es auch nicht tragbar, jemanden aufzustellen, der nicht fit ist.

      8
    • Also um Kruse würde ich mir aktuell am wenigsten Sorgen machen. Dass er die neue Herausforderung annehmen möchte, sieht man daran, dass er sich bereits im Vorfeld etwas in Form gebracht hat.

      13
  24. Tatsächlich glaube ich, dass Kovac bei einigen Spielern für Aufbruchstimmung sorgen wird bzw gesorgt hat.

    Kruse dürfte da nicht die Ausnahme sein.

    3
    • Oder Marmoush oder Gui…zumindest nicht Pongracic :schweigen:

      0
    • Wob_Supporter

      Es soll wohl wirklich Brekalo sein.

      1
    • Wenn man sonst keinen Ersatz bekommt, sollte man Brekalo behalten. Allerdings besteht halt die Gefahr, dass er für 0 Euro geht dann… Nicht so gut.

      2
    • Da ich unterwegs bin hab ich keinen Zugriff drauf. Aber bestimmt ist es Brekalo und sein gutes Gespräch mit dem Trainer :D

      Wie jedes Jahr :D

      6
    • Es ist Breakalo. Steht aber nicht viel drin. Brekalo schätzt Kovac und umgekehrt. Er hat mal wieder den Berater gewechselt (Niagara Sports Company). Steigt Montag ins Training ein.

      2
    • Vertragsverlängerung bis 2026 und dieses Mal geht er wirklich professionell in die Vorbereitung mit absolutem Fokus auf den VFL.
      Der Trainer setzt auf ihn und wir sind aktuell sehr gut aufgestellt für die Saison.
      Eventuell wir auf der Abgangsseite noch etwas passieren und wir holen nur noch neue Spieler, wenn ein Angebot für einen Schlüsselspieler kommt, welches wir nicht ablehnen können.
      Der Trainer ist natürlich unantastbar und wird mindestens am ersten Spieltag auf der Bank sitzen und Herr Max K. erhält künftig aufgrund der Belastungssteuerung vier Tage die Woche frei.
      Mhmm…hab ich etwas vergessen?
      Schön einmal die Schlagzeilen über den VFL für die Bild schreiben zu dürfen bis Saisonstart.
      :talk:

      4
  25. DerGruenWeise

    Ich weiß nicht, warum immer so viel über MK gelästert wird. Was er bei seinem Aufwand als Ertrag rausholt ist phänomenal. Da wird NiKo mit umgehen können, denke ich. MK muss nur sechzig Minuten abliefern und zwei, drei geniale Ideen haben, dann läuft's!

    2