Freitag , Mai 24 2019
Home / News / Wölferadio – DER VfL-Podcast Vol. 2
podcast2

Wölferadio – DER VfL-Podcast Vol. 2

Den Auftakt in Frankfurt haben wir uns alle anders vorgestellt, doch was hat die bittere Niederlage jetzt für Auswirkungen? Darüber spricht Moderator Lenny Nero mit Kicker-Redakteur Thomas Hiete. Außerdem: Wenn es Embolo nicht wird, wer denn dann? Und natürlich ist der nächste Gegner des VfL Thema – was erwartet uns vom 1. FC Köln? Dazu nimmt Gerrit Obermann Stellung, Sportreporter bei Guten Morgen Deutschland und “EffZeh”-Experte.

Download  
 

20 Kommentare

  1. Wow, den Hiete hast du dieses Mal am Ohr, sehr schön. Da bin ich gespannt, was er zu unseren Wölfen sagt. Leider muss ich noch bis heute Abend warte, weil ich es schlecht auf der Arbeit anhören kann :)
    :top:

    0
  2. Sehr schön, es geht weiter :) Ich hatte mich schon gefragt, in welchem Rhythmus du das machen willst. Soll das jetzt wirklich wöchentlich kommen? Das wäre ja der Wahnsinn.

    Was es für Auswirkungen auf unsere Mannschaft hat?
    Ich denke mal, keine guten. Das erste Spiel musste unbedingt gewonnen werden. Die Niederlage ist das eine, aber auch das Zustandekommen wird einen Knacks ausgelöst haben. Die Spieler werden sich sagen, wenn wir selbst so ein Spiel nicht gewinnen können, welches denn dann?

    0
    • Wie ich beim letzten Mal schon schrieb: Es hängt natürlich an der Zeit und wen man so bekommt an Gästen – und natürlich: es muss überhaupt einer sich anhören und Lust drauf haben… :vfl:

      0
    • Danke für die Antwort. Also kann es mal wöchentlich sein, vielleicht auch mal im Zweiwochenrhythmus. Verständlich. An letzterem dürfte es ja nicht scheitern. Da wird ja jeder VfL Fan richtig Bock drauf haben. :)

      0
    • Das würde ich mir wünschen. :like:

      0
  3. Dieser Podcast ist auch wieder zum online anhören auf der Seite und zum downloaden. Viel Spaß!

    0
  4. Der Hiete bringt mich gerade auf einen neuen Gedanken. Alle haben sich doch gefragt, warum Hecking Schäfer für Draxler brachte. Ich hatte ja schon aus meiner Sicht erklärt, warum die Einwechslung von Schäfer nachzuvollziehen ist (Flankengeber und so).

    Aber warum ausgerechnet für Draxler? Wie es Hiete auch sagt, Draxler war in Stuttgart für einen leichten Ballverlust zuständig und damit die Niederlage eingeleitet und gegen Frankfurt schon wieder. Das geht einfach nicht, wie Draxler da luschig im Mittelfeld einen gefährlichen Gegenstoß einleitet indem er offenbar total unkonzentriert oder nachlässig war. Vielleicht war das von Hecking also auch eine Art Denkzettel, weil er einfach total sauer auf Draxler war. Nur so eine Idee.

    0
  5. Respekt! Kreativer Podcast und tolle Gäste als Gesprächspartner. Die Arbeit, die dahinter steckt, ist bestimmt enorm. Daumen hoch!

    0
  6. Die Frage ab 38:20 finde ich super, wie die anderen uns so wahrnehmen, hätte man meiner Meinung nach vertiefen können. Da kann man gleich paar Vorturteile ausräumen. Super Aspekt mit dem Image. Da haben wir noch Nachholbedarf. Gespräch mit Hiete war klasse. Also ich muss sagen: TOP!

    0
  7. GreenWhite4ever

    In Richtung Image, fand ich die letzte Folge Nineteenfortyfive stark. War sehr überrascht, dass sowas von Vereinsseite kommt, da haben ja scheinbar auch Fans ihre Finger im Spiel. Schön zu sehen, das auch neben dem Platz einiges passiert! Und natürlich auch zu hören! Respekt Lenny, schönes Ding was du da aufziehst, kann ich mir gut reintun ;)

    0
  8. Coprolalia under Control

    Lenny: Gute Nummer, aber warum weißt du nicht, dass Nick Proschwitz auch ein Ex-Wolfsburger ist.. ;-)

    Sonst freue ich mich über die nächsten Folgen, warum kann man die nicht in iTunes abonnieren?

    0
    • Stimmt, Proschwitz hätte man auch erwähnen können. Ich glaube aber, nach 8 Jahren können sich in Wob nur die wenigsten an ihn als Spieler der Zweiten erinnern. :-) iTunes wird weiterhin geprüft…

      0
  9. Hallo Lenny, vielen Dank für diesen tollen, informativen und sehr interessanten Podcast! Ich freue mich schon jetzt auf weitere Folgen.

    Schönes Wochenende! :-)

    0
  10. Wöchentlicher Rhythmus wäre sehr schön. Lieber mal kürzer – aber in regelmäßigem Rhythmus.

    (edin/admin: geschrieben um 12 Uhr. Neuuser freigeschaltet, herzlichen willkommen.)

    0
  11. Hallo, also erst mal ganz ganz großes Lob dieser Podcast ist ganz großes Kino. Ich höre seid Jahren täglich Podcast und hatte es auch mal bei Normen angesprochen als er seinerzeit von einem anderen Verein (War es Gladbach?) im Vorfeld eines Spieles befragt wurde. Die haben das dort sehr einfach aufgezogen und da dachte ich das können wir auch. Gibt ja gerade hier im Blog einige die sicher interessant sind mit denen mal über unsere Wölfe zu sprechen. Auch mal mit Fans der Gegner im Vorfeld zu sprechen fand ich attraktiv.
    Aber das Niveau mit dem Lars hier vorlegt schlägt meine kühnsten Träume. :knie:
    Ich hoffe das er nun durchhält aber den Biss hat er ja schon beim Wolfsgeheul belegt. Denn die Regelmäßigkeit bestimmt den Erfolg. Aber das muß man klar sagen das ist ne menge Arbeit und dafür meine riiiiiesen Hochachtung.

    Allerdings einen negativen Punkt muss ich bemerken. Ich höre Podcast zum Einschlafen. Das hat nicht geklappt. Hoffe es bleibt so.. :vfl:

    0
  12. Ich bin nochnicht weit beim Zuhören gekommen und muss mir gleich die Frage stellen, was dich zu der Aussage gebracht hat, dass ein einziger Spieler uns abgeschosssen hat?

    Das ganze war ein Mannschaftsleistung. Das ganze war auf eine Umstellung des Frankfurter Spiels zurück zu führen, auf die unser Team (Trainer und Spieler) nicht angemessen reagieren konnte.
    Der Meier hat sich doch nicht den Ball drei Mal am eigenen 16er geschnappt und ist damit durchgestartet bis der Ball drei Mal bei uns im Tor lag!

    Da muss ich doch ganz phrasenhaft das Phrasenschwein bemühen.

    0
    • Ich wollte damit die Parallele ziehen zu lewandowski und Didavi. Spiele die man mit einem Spieler hinterher verknüpft. Dass Fußball Mannschaftssport ist und kein Dart ist mir schon klar. ;)

      0