Home / News / 1. Training im AOK-Stadion: Große Bühne für Mario Gomez

1. Training im AOK-Stadion: Große Bühne für Mario Gomez

20160818_160536
 
Um 13 Uhr wurd Mario Gomez heute auf einer PK des VfL Wolfsburg öffentlich in Wolfsburg vorgestellt.

Um 15.30 Uhr folgte dann das erste Training des Nationalspielers und Neu-Wolfsburger Mario Gomez beim VfL. Ein besonderes Schmankerl für die Fans:

 
Das 1. Training von Mario Gomez fand im AOK-Stadion statt.

Eine große Bühne für Gomez.
 

 

Der Trainingsbericht mit weiteren VIdeos folgt in Kürze…

 
 

123 Kommentare

  1. Weiß jemand, der öfters beim Training zuschaut, was die Formulierung “Heute um 15.30 Uhr trainiert @Mario_Gomez im AOK Stadion …” zu bedeuten hat? Geht es also um ein öffentliches Training im Stadion oder möglicherweise um ein “Geheimtraining”?

    Hätte nämlich gerne heute zugeschaut…

    Hier der dazugehörige Tweet:https://twitter.com/VfL_Wolfsburg/status/766199058247610368

    1
    • Ich vermute eher, dass es im kleinen Stadion stattfindet, weil der Andrang groß sein wird. Wäre es geheim, gäbe es auch einen entsprechenden Hinweis!

      Edit: Roy, du hast häufig eine 1 zu viel im Nicknamen, deswegen musstest du gerade auf Freischaltung warten :)

      1
    • Im Tweet steht ja: “Unbedingt vormerken!”

      Das wird öffentlich sein. Obwohl glaube ich noch nie öffentliches Training IN der AOK Arena war, meist nur dahinter. Ich bin gespannt und werde hingehen.

      0
    • Das Training ist öffentlich! Mario Gomez soll anscheinend medienwirksam groß vorgestellt werden!

      Das macht der VfL Wolfsburg richtig! Und für die Fans ist es auch toll, weil man dann schön auf der Tribüne sitzen kann.

      Training vom Feinsten :) :vfl: :top:

      23
    • Eben deswegen wundere ich mich auch. Ein öffentliches Training habe ich im AOK-Stadion oder in der Volkswagen Arena noch nie besucht… :grübel:

      Edit: Alles klar, vielen Dank für den Hinweis HuiBuh! Freu’ ich mich drauf!

      0
    • öffentliches Training. Es findet im AOK-Stadion statt, wegen dem erwarteten hohen Zuschauer- & Reporteraufkommen

      1
    • Was ist aus unserem VfL geworden? Jetzt werden auch noch Synergien genutzt. Aufbruchstimmung wird gefördert, Image aufpoliert. Womöglich öffnen sie sogar den Fanshop und beflocken aktuell schon ein paar Trikots mit der 33.

      Na bitte, VfL!

      24
  2. Ich freue mich über Gomez aber irgendwie fehlt mir da noch jemand in der Offensive, hatte Allofs nicht vor kurzem noch gesagt das jemand gesucht wird der Tore schießen und auch vorbereiten kann?

    2
  3. Ach Mist, ausgerechnet zu der Zeit befinde ich mich in der verbotenen Stadt. :oops:
    Allen Fans, die vor Ort sind, wünsche ich viel Spaß! Es freut mich, dass wir hier nach den Wochen der Unruhe endlich wieder sehr positive Nachrichten, mit denen der VfL auch gut für sich werben kann, zu hören bekommen. In diesem Sinne! :vfl:

    0
  4. Exilniedersachse

    Habe ich was falsch verstanden? ich dachte er laboriert noch an einer Oberschenkelverletzung. Er steigt also SOFORT ins Mannschaftstraining ein?`

    Kann bitte einer der Besucher dann mal was zum Fitnesszustand schreiben? Ich meine gelesen zu haben, dass es bis BL-Start eng würde. Jetzt kann man ja fast auf Sonntag hoffen.

    0
    • Exilniedersachse

      Edit: habe gerade bemerkt, dass wir Samstag und nicht Sonntag spielen. keine Ahnung wo ich Sonntag gelesen hatte.

      0
    • Wenn ich mich nicht irre, wurde das Spiel von Sonntag auf Samstag verschoben wegen Hertha BSC.

      0
  5. Kann Hecking bei einer Spielervorstellung auch mal lachen ?! Ist ja furchtbar :)

    15
  6. Moin, ich verfolge den Block schon länger und habe immer gewartet mich zu beteiligen bzw. durch den Kindergarten zwischen einigen Jungs, denen man die Schaufel weggenommen hat, wollte ich mir das nicht antun. Doch der Blog ist gut gemacht und es steckt da ne Menge Wolfsblut drin. Somit bin ich mal dabei und ich hoffe, Ihr tut mir den Gefallen heftig mitzudiskutieren, denn wir wollen ja alle die Hypothenuse deuten können (ach ist das schön solche Worte nutzen zu dürfen). Also: Mario ist da, lang geplant und nun abgeschlossen. Statement gesetzt, mehr muss man zu Ihm nicht sagen, denn James Bond muss sich auch nicht mit Kindergartenmist abgeben. Nun noch den Dante ziehen lassen, mit Matthias nen Weltmeister und evtl. Olympiasieger vorstellen. Gustavo abgeben, den Martin entschädigen für Sane und noch Draxler für das Unmoralische hergeben. Gesicht gewahrt. Ach fast hätte ich Bas vergessen zu verabschieden und Bienvenuto a Zaza. Wenn Nummer Sieben auch noch gehen will, okay. Dann kann Klaus uns noch einmal schocken und selbst Gomez ist dann nur Nummer Zwei Transfer. Gut, gebe zu, ich neige zu oft zu Träumereien, aber vllt.habe ich auch Batman getötet… Also Willkommen Mario…Und denkt daran: Alles wird Gut, solange wir Wölfe bleiben…
    :bild:

    11
    • Herzlich Willkommen im „Kindergarten“. Hast Dich mit Deinen Tagträumen hervorragend eingefügt!

      20
    • Sorry, HuiBuh, aber ich für meinen Teil würde mich in keine Gemeinschaft mit der Diffamierung einige ihrer Mitglieder einfügen.

      4
    • @Lupinho: Sehe ich ganz genau so. Das Grübeln war nicht auf deinen post bezogen, sondern auf den des Neulings.

      Das war wirklich nicht sehr nett.

      2
    • Naja, er liest ja offenbar schon länger hier mit, ist also kein völliger Neuling. Ohne deine Zahlen zu kennen, hoffe ich doch, dass die „Gemeinschaft“ der Wolfsblog-Leser*innen um einiges größer ist als jene derer, die hier täglich posten. Und auch wenn ich mir seinen Ton nicht zueigen machen möchte, will ich doch den Hinweis unterstützen, das die „Schäufelchen“-Streitereien einiger weniger Trolls der schweigenden Mehrheit das Mitlesen zuweilen sehr verleiden können. Auch empfinde ich das in meiner Wahrnehmung zunehmende Gehate gegen eigene Spieler und Verantwortliche als eines Fanblogs unwürdig. Und nein, ich möchte nicht nur Jubelbeiträge aber eben auch nicht in jedem Post einen Tritt gegen den persönlichen Lieblingsfeind. Ich wünschte mir hier mehr Zusammenhalt und gemeinsames Selbstbewusstsein. Nicht vergessen: Die Gegner sind die Anderen! :vfl:

      11
  7. Ich finde es klasse, dass sie dieses Mal endlich die AOK Arena für eine Präsentation öffnen. Ich habe mich schon immer gefragt, warum man große Namen nicht größer präsentiert.

    Für die Fans ist es auch klasse. Da wird bestimmt einiges los sein! Ich kann leider nicht, weil ich arbeiten muss. Trotzdem allen viel Spaß!

    1
  8. Hä?

    „Er schränkte allerdings mit Blick auf sein Engagement ein: „Unser aller Ziel ist Europa und wenn Europa nicht geschafft wird“, werde man sich in einem Jahr wieder zusammensetzen.“

    Warum sagt er das denn jetzt? :ninja:

    1
    • Er identifiziert sich also nicht mit Wolfsburg, sondern mit unseren Zielen.

      1
    • Wahrscheinlich hat er eine Ausstiegsklausel, wenn der VfL abermals die Quali fuer das internationale Geschaeft verpasst. Oder gibt es eine andere Erklaerung?

      Es sei denn, das Ganze ist aus dem Zusammenhang gerissen und bezieht sich nicht auf seinen 3-Jahresvertrag, sondern auf ein Gespraech ueber weitere Verstaerkungen. Aber wieso sollte er da involviert werden?

      0
    • Einerseits etwas schade. Weil es leider (wieder mal) zeigt, dass für ihn vorwiegend die Championsleague zählt. Ich hoffe, dass er dennoch die Motivation hat, gegen Darmstadt zu netzen.

      Andererseits ist eine ehrliche Erklärung. Nun weiß jeder, woran er ist.

      1
    • Das ist ein schwieriges Thema. Aber er hat sich insgesamt sehr offen und ehrlich gezeigt. Mich haben die Aussagen im ersten Moment auch überrascht. Ob es jetzt wirklich eine Ausstiegsklausel gibt, oder nur die Bereitschaft von Seiten des Vereins gemeinsam mit Gomez zu überlegen, wie es in einem Jahr ohne Europa weitergeht, wurde nicht weiter ausgeführt.

      Aber bei seinen Aussagen und auch seiner Mimik konnte man sehen, dass er darauf brennt, Fußball zu spielen. Und genau solche Leute brauchen wir momentan. Er hat danach auch ganz klar gesagt, dass er bei uns erfolgreich sein will. Er plane keine weitere internationale Karriere. Hörte sich für mich so an, als denke er seit gestern absolut nur an den VfL und die Ziele des Vereins. Im Vergleich zu Draxler sind wir kein auch Zwischenschritt zu einem größeren Klub. Von daher sollte man die Aussage akzpetieren und sich auf seine Leistung freuen. Und man kann wohl davon ausgehen, dass auch ein Zaza nach einem weiteren Jahr ohne Europa nachgefragt hätte, wie es denn weitergehen soll.

      11
  9. Gomez wird heute noch nicht mit der Mannschaft trainieren, sondern individuell:

    http://www.waz-online.de/VfL/Aktuell/Gomez-beim-VfL-Wolfsburg-vorgestellt-Hungrig-wie-nie/

    0
  10. Off topic und nur zu VW:

    http://www.bild.de/bild-plus/geld/wirtschaft/robert-bosch-gmbh/soll-bei-diesel-skandal-mitbetrogen-haben-47381666.bild.html

    Die US-Anwälte gehen davon aus, dass Bosch vom Betrug wußte. Das ist genau das, was ich hier shon seit einem Jahr schreibe und vehement wurde es als Schwachsinn bezeichnet.

    Spannend dabei: Diess war damals Chef von Bosch. Und heute ist er Volkswagen-Chef. Hmm…

    Ich hoffe und wünsche, dass da noh mehr rauskommt und H.D. bald seinen Hut nehmen darf / kann.

    das wäre nicht nur für die Belegschaft gut, sondern auch für den VfL. Denn D. gilt als großer Kritiker des VfL.

    5
    • Und zeitgleich spielt Mario Gomez für Stuttgart – nur ein Steinwurf von der Bosch-Zentrale entfernt – so schließt sich der Kreis.

      Nein, mal im ernst: War Herr D. nicht schon längst in Bayern, als diese Software eingebaut wurde?

      0
    • Diess war bis 1996 bei Bosch…diese Info sollte den Rest Deines Off-Topics-Geschreibsels relativieren.

      18
    • @Uwe: Laut WN arbeitete Diess noch mitte der 2000 für Bosch. Darauf hatte ich mich verlassen. Aber danke für deine freundlichen Worte. :kotz:

      0
    • Es gibt offizielle Lebensläufe von Diess, u.a. auf der Internetseite der VW AG, die Deine Quelle nicht bestätigen.

      Uwe’s Angabe ist meines Erachtens korrekt.

      3
    • Uwes Hinweis ist korrekt, ich hatte mich auf eine Passage in der WN verlassen. Jedoch gehört die verbal Spitze nicht dazu.

      0
  11. Ich bin total glücklich über diesen Transfer. Er hat schon einiges an positiven wie auch negativen Erfahrungen machen müssen. Ich halte ihn für sehr realistisch und bodenständig, das ist ein unglaublicher Gewinn für unsere Mannschaft. Auf mich wirkt er sehr authentisch und ich freue mich wie verrückt auf die neue Saison.

    Dank an Allofs, mir gefallen die neuen Spieler richtig gut. Ich bin erstaunt wie schnell die Transfers von Kuba und Gomez verkündet wurden. Wenn jetzt noch jemand für Dante käme…. Großartg.

    3
  12. Der VfL bzw. die Fanbetreuung ist wieder in ein großes Fettnäpfchen getreten :klatsch:

    Zitat: „Volle Ränge beim Training im AOK-Stadion. Herzlich Willkommen Mario Gomez“

    Problem: Anstatt die vollen Ränge zu zeigen, werden die leeren Ränge fotografiert :klatsch:

    https://www.facebook.com/VfLFanbetreuung/photos/pcb.1245288082150081/1245284688817087/?type=3&theater

    2
    • Das war auch sofort mein erster Gedanke… „Volle Ränge“ und nicht ein Zuschauer auf dem Bild… :) Welch eine Steilvorlage.. :)

      Aber auch die aktuelle Werbung fürs neue Trikot auf der Homepage ist da etwas unglücklich. Dort steht dann ja „Wolfsburger – Mit jeder Faser“ und zu sehen ist ein gewisser Julian Draxler.

      2
  13. Allofs scheint an seine Transfer Philosophie fest zu halten Hauptsache satte Nationalspieler zum VfL zu Holen zwecks Werbung u außen Darstellung um den VfL schmackhafte zu machen aber leider gingen bisher aller versuche in die Hose ( Schürle , Klose , Draxler und jetzt Gomez da bin i mal gespannt.

    3
    • Besonders Klose ging in die Hose. Der ist nämlich Schweizer. :yeah:

      Ansonsten kann ich das, was du schreibst, durchaus nachvollziehen. Dass für VW ein Mario Gomez werbewirksamer ist als ein Simone Zaza, liegt auf der Hand. Ich denke aber, dass Allofs in dieser Hinsicht nur bedingt Entscheidungsfreiheit genießt. Wer weiß schon, was sich hinter den Kulissen abspielt. Möglicherweise war Gomez weder für Allofs noch für Hecking die prioritäre Lösung, es gab aber von VW die Vorgabe, dass die Personalie Gomez – sofern greifbar – Prioität genießt? Wer weiß das schon? Aber wie auch immer es ist: Solange der VfL Wolfsburg eine hundertprozentige Tochte der Volkswagen AG ist, werden wir damit leben müssen. Ich kann das ganz gut.

      3
    • Wer weiß denn, was aus dem Transfer von Zaza geworden wäre? Am Ende ein Mondpreis mit einem Abgang nach England. Ich finde es top, dass Allofs das vermutliche Theater um die Ablöse nicht mitgemacht hat.

      Viele dachten, es gäbe keinen neuen Stürmer. Nun ist er da und das Ergebnis ist mehr als respektabel!

      Nur die Aussicht auf das, was passiert, wenn wir nicht international spielen, macht mich etwas stutzig… :grübel:

      4
  14. Also ich war bei Mario Gomez erst etwas skeptisch aufgrund seines Alters. Aber jetzt bin ich doch ganz froh, dass er hier ist. Er hat Ehrgeiz und gibt für den Verein für den er spielt immer alles. Zudem verfügt er über sehr viel Erfahrung. Mit den jungen Spielern zusammen kann das echt was werden. Und rechts mit Kuba sowieso.

    8
  15. Zum Aufstand gegen die „Kindergarten Schaufel nicht weglegen können Trolls“:
    Die Äußerungen häufen sich, dass die Vielposter „Diego1953, Sapßsucher, Mahatma_Pech“ um mal die schlimmsten im Kindergarten zu benennen, einige Leser des Blogs zunehmend nerven. Unterstellt wird Selbstdarstellungspsychose, Hass gegen Individuen (Spieler, Verantwortliche, Rechthaberei, private Fehden und andere niedere Beweggründe.
    Die drei genannten machen mit ca. 10.000 Einträgen durchaus einen nennenswerten Anteil der geposteten Buchstaben aus und der Admin wurde jetzt schon einige Male aufgefordert, hier „Sittenpolizei zu spielen“.
    Meine Meinung dazu: solange jemand in einem Blog nichts strafrechtlich relevantes schreibt, gebietet es unsere freiheitlich demokratische Grundordnung, dieses – möglicherweise psychotische Geschreibsel – auszuhalten. Wir sind hier nicht in der Türkei. Schreiben sollte – mit obiger Einschränkung – erlaubt bleiben.
    Genauso wie Lesen bzw. Nicht-Lesen auch.
    Ich als einer der drei o.a. „Trolls“ werde in Zukunft weder Hecking noch Caligiuri jemals wieder kommentieren oder erwähnen – auch nicht in umschreibender Form.
    Damit sich die „schweigende Mehrheit“ der „einfach Mitleser“ wohl fühlt.
    Den Humor und den Esprit, den Beiträge von Spaßsucher und Mahatma_pech (sorry, dass ich euch in einem Atemzug erwähne) enthalten, werde ich auch nicht mehr kommentieren: zu leicht fühlen sich dann „Mitleser“ ausgeschlossen.
    Und das soll nicht sein.

    3
    • Ich habe meine Zweifel, ob du das durchhältst. Außerdem: Was bedeutet „schweigende Mehrheit“? Hat der Neuuser eine Umfrage durchgeführt?

      Ich halte davon jedenfalls nichts, denn ich muss auch Beiträge „aushalten“. Und ich denke mal, dass es zumindest einen Anteil gibt, die das ähnlich sehen. Dieses ewige „ihr-schadet-dem-Blog“-Geschreibe ist mindestens genauso schädlich wie der wiederkehrende Kindergarten.

      Abgesehen davon ist unser Geschreibsel allemal besser, als die ständigen Fragen zu „stärken und Schwächen“ des Spielers oder wann das nächste Training ist.

      5
    • So ist es nun mal in einer Community. Soll jeder gleich Denken, schreiben, fühlen? Finde es gut so, wie es ist. Und zum Thema Hecking: Ich bin immer noch der Meinung, dass er sein Zenit bei uns überschritten hat. Lasse mich aber gern eines besseren belehren. :vfl:

      2
    • Wann ist das nächste Training? Weiß das jemand?

      1
    • @Diego1953:
      Morgen 12.30 Uhr

      Und Maxi hat es offenbar auch erwischt (Virusinfekt)

      https://twitter.com/vfl_wolfsburg/status/766334198273695744

      0
    • Hier sind wir an einem Punkt, den ich bis heute nicht verstanden habe: Was um alles in der Welt ist überhaupt das Problem, wenn unterschiedliche Meinungen nicht nur aufeinander treffen, sondern auch verteidigt und von anderen abgegrenzt werden? Was ist so schlimm daran, dass man gerne Recht hat oder Recht behält? Ich reibe mir immer wieder sehnsüchtig die Augen, wenn ich Kanzlerduelle der 80er Jahre sehe. Als Politiker noch für etwas einstanden, stets bereit für die Konfrontation.

      Ich habe das Gefühl, diese Gesellschaft hasst mittlerweile nichts mehr als „anstrengende“ und „nervige“ Debatten/Auseinandersetzungen. Gleichgeschaltete Jammerlappen.

      Sorry für Off-Topic. Aber einen Blog, der uns laufend zum Trainingsmeister kürt und sich ansonsten auf Trainingstermine und Tagträume beschränkt, möchte ich mir nicht vorstellen. Nehmt mal den Stock aus dem Hintern, ihr harmoniesüchtigen Jammerlappen!

      11
  16. Leonard Hartmann ‏@leonardmann04 30 Min.Vor 30 Minuten
    Daniel Didavi trägt von nun an die Nummer 11 beim VfL. Ist seit Kruse-Abgang frei. Trikots mit der 26 können umgetauscht werden.

    1
  17. @ diego… so manches Mal dachte ich auch, was ist denn nun wieder in einen der „üblich Verdächtigen“ (sehr guter Film) gefahren…so manches Mal ist man auf dem Gaul weitergeritten, obwohl er tot war.

    Letzten Endes möchte ich all diese Ergüsse nicht missen, es ist die ein oder andere Perle dabei, die mich zum Schmunzeln oder Lachen gebracht hat … und mal ganz ehrlich..ab einem gewissen Alter steigt doch angeblich nur noch die Zahl derer, die einem am Poppes schmatzen können, oder?

    Zensur war noch nie das Mittel einer Demokratie, weder die erzwungene, noch die selbstauferlegte!

    Jeder Mitforist sollte froh sein, dass es auch differenzierte und sachdienliche Hinweise in diesem Blog gibt.

    Ich bin immer der Meinung, dass man sich sachlich mit der Meinung eines anderen auseinandersetzen kann, diesem (in übertragenem Sinne) den Mund zu verbieten, kann KEIN WEG SEIN!

    Von daher bitte….leben und leben lassen

    5
    • ..die üblichen Verdächtigen ist einer meiner Lieblingsfilme! Tatsächlich. OK: gebe zu: OT. Aber den kann ich JEDEM hier im blog Mitlesenden bedingungslos empfehlen.

      0
    • Meiner auch. Genau wie der Satz „Verhaften Sie die üblichen Verdächtigen.“.

      Mich stören inhaltliche Beiträge egal von wem überhaupt nicht, auch nicht das drölfzigste „versteckte“ Hecking-Bashing.

      Nur die rein persönlichen Sticheleien und Animositäten, die können doch bitte vor der Tür bleiben. Eine Zensur findet natürlich nicht statt.
      Aber das ist den Beteiligten nicht würdig.

      5
    • Es geht doch gar nicht um Hecking oder Dinge die den Fußball betreffen, was viele stört ist die Selbstdarstellung derer, die sich hier gerne als die üblichen Verdächtigen bezeichnen lassen.Da wird seitenlang diskutiert um Dinge, die mit dem VfL nichts zu tun haben.Man hält sich für was besseres in allen belangen.Vielleicht kann man zumindest mal darüber nachdenken, sich auf den VfL zu beschränken…… :knie:

      5
  18. ….manchmal muß auch ein Film gewürdigt werden, nicht nur ein Fußballspieler.
    Eine Parallele zwischen Film und diesem Blog gibt es trotz dessen, nicht ist so wie es am Anfang scheint ! :keks:

    Und von daher bitte keine Änderungen auf Grund Äußerungen anderer. Wenn man sich ändern will, dann nur aus eigenem Antrieb…

    0
  19. Ich weiß nicht ob es schon geschrieben wurde aber: Laut Sport.de
    Soll Chelsea London rund 25,5 Millionen für Ricardo Rodriguez bieten.
    Sport.de bezieht sich dabei auf den britischen Mirror.

    0
    • Ich würde Rodriguez’s Mentalität nicht über Gebühr strapazieren und ihn für die 25 Mio. und aufwärts gehen lassen sofern er das noch will. Er hat dem VfL schon große Dienste erwiesen und hat es sich einfach verdient, dass ihm keine Steine in den Weg gelegt werden.

      Sollte er doch bleiben wollen, wäre es natürlich super.

      1
  20. LigaInsider ‏@ligainsider 6 Min.Vor 6 Minuten
    Wolfsburg zeigt laut „L’Équipe“ Interesse an Jean-Kévin #Augustin (19/PSG), dem Torschützenkönig der U19-EM. #WOB

    Ich könnte mir das schon vorstellen das wir Interesse haben

    1
    • Aber war das nicht der, den PSG nur verleihen will?
      Oder verwechsel ich da was?
      Habe persönlich ja allgemein nichts vom Mayoral-Transfer gehalten, aber dass man sich eine 2.Leihe ins Haus holt, kann ich mir beim schlechtesten Willen nicht vorstellen.

      0
  21. Ein bescheidener Einwurf noch von mir zur Kommunikationskultur:

    Zensur ist für den Arsch!
    Aber ich finde es verständlich, wenn einige User bei manchen Beiträgen genervt die Augen rollen oder auch mal süffisant den Kopf schütteln müssen.

    Was ich z.B. befremdlich finde ist, dass hier oft die eigene Meinung als Fakt dargestellt wird. Scheinbar wird manchmal gar nicht in Erwägung gezogen, dass andere Sichtwiesen auch richtig sein können oder man selbst auch mal mit seinen Einwürfen daneben liegt. Nicht immer ist alles so, wie es einem selbst richtig oder logisch erscheint.

    Das Zweite, was ich unschön finde ist, wenn gewisse User sich mit ihrer Ausdrucksweise offenbar über andere stellen bzw. andere User abwerten. Damit meine ich nicht, dass sich intelligente User nicht sprachlich hochwertig ausdrücken sollen. Im Gegenteil: Ich bin ein Freund feiner Formulierungen und intellektueller Ausdrucksweise. Unschön aber ist, wenn man damit eine gewisse Überlegenheit nach außen trägt. Das ist meiner Meinung nach entweder ein Zeichen für einen fragwürdigen weil überheblichen Charakter oder ein Zeichen für mangelnde soziale Intelligenz, wenn man nämlich nicht einschätzen kann, wie eigene Beiträge auf andere wirken. Okay, genug „Psychogeschwafel“, schließlich haben wir alle unsere Macken.

    Alles in allem kann man sich hier aber im Vergleich zu anderen Plattformen sehr wohl fühlen und die Aktualität und enthaltenen Hintergrundinfos dieses Blogs sind beispiellos! Darum geht´s mir in erster Linie beim „Konsum“ dieser Page.

    20
    • @ Schniepel: „Die eigene Meinung als Fakt“: Da platzt mir auch immer die Hutschnur. So mancher ballert halt nicht irgendeinen unüberlegten Impuls in die Foren, sondern hat sich über Wochen und Monate der (Spiel-) Analyse ein umfassendes Bild gemacht und eine für sich klare Meinung heraus gebildet. Soll derjenige jetzt mit eingezogenem Kopf und Schwänzchen hier ein schlechtes Gewissen haben, wenn diese Meinung wehement vertreten und -Achtung- mit ARGUMENTEN (!!!) hinterlegt wird?

      Ich lese hier z.B. von Mahatma eine menge in sich schlüssiger Beiträge. Versteht diese doch mal als das, was sie sind: Denkanstöße und Diskussionsgrundlage. Und dann gebt Gas: Widersprecht argumentativ und versammelt Euch hinter den Argumenten. Aber nein…es wird das Schwänzchen eingezogen, denn der böse Mahatma lenkt sowieso nicht ein (ihr nennt das „andere Meinungen nicht akzeptieren“). Diskutiert, steht zu Euren Positionen und wenn ihr am Ende nicht auf einen Nenner kommt, kann man trotzdem anstoßen. Denn man ist um einen bereichernden Austausch reicher – ob nun hitzig oder mit eingezogenem Schwänzchen.

      2
    • Lupinho hat meine Beiträge verstanden! :topp:

      Ich weiß, dass ich nicht gerade der leichteste Diskussionspartner bin, da ich durchaus gerne mal polarisiere, übertreibe oder pauschalisiere. Allerdings habe ich auch keine Lust, jedes Mal bis ins kleinste Detail differenzierte Beiträge zu schreiben, die am Ende eh nicht gelesen oder verstanden werden. Denn das mache ich auch durchaus oft – und bekomme nahezu gar keine Resonanz (dafür aber Likes). Ich möchte aber diskutieren, denn das macht mir Spaß.

      Meist möchte ich auch nur auf Mißstände hinweisen oder Denkanregungene geben. Daher auch meine Thesen. Meine letzte war übrigens, dass Draxlers Vorladung bei Sanz zu einem Handlungsanstoß bei Allofs geführt haben könnte. Hört man sich Gomez`Interview an, könnte man durchaus Argumnete dafür finden (u.a. seine kleine Spitze zu Draxler).

      Aber zurück zu den Denkanstößen: Meiner Erfahrung nach geht das über gewisse sprachliche Mittel (siehe oben) am besten. Abgesehen davon: ich bin es beruflich gewohnt, Aussagen, Diskussionen zu provozieren. Schüler diskutieren nämlich nicht freiwillig über Kommunalpolitik oder über das Todesurteil Ludwigs XVI.

      Der Vergleich zur Handball-Spielanlage stammt genauso von mir wie der „Erklärbär Schäfer“. Anfangs stießen sich einige an diesen Umschreibungen, mittlerweile gehören sie zu den Texten dazu.
      Wer anderer Meinung ist, kann das doch gerne durch Argumente oder gar Fakten belegen. So we will see.
      Stattdessen heißt es aber immer nur, dass man „schwarz malt“ und der „Spaß am Blog“ zerstört wird. Und generell: Der böse Mahatma beharrt eh auf seiner Meinung, denn er ist ja nur ein blöder Lehrer (polemisch formuliert). Wie soll ich bitte einlenken, wenn gar keine Argumente gebracht werden? Oder diese einfach nicht schlüssig oder historisch falsch sind?

      Und wenn welche gebracht werden, ist es immer noch allein meine Angelegenheit, wie ich sie für mich werte. Das ist vollkommen legitim und beansprucht jeder für sich, nur nicht hier.

      Wenn Joan z.B. die Philosophie eher Richtung Talentschmiede verschieben möchte und VW zu hochtrabende Ziele unterstellt, ist es seine Meinung. Wir haben da eine gewisse Schnittmenge, sind aber am Ende grundsätzlich unterschiedlicher Auffassung. Ich kann damit leben. Und Joan selbst wohl auch.

      PS: Ich freue mich übrigens seit gestern abend auf die neue Saison. Zuvor überwogen die Sorgen. Endlich ein Stürmer, der den Ball sogar mit mindestens zwei Ballkontakten ins Tor schießen kann. Unglaublich, dass das nach vier Jahren holländischen Käses noch wahr wird. :vfl:

      10
    • @Lupinho:
      Ich kann nur für mich sprechen und ich weiß auch nicht, wen Du mit „Ihr“ meinst.

      Du nennst es Schwanz einziehen, meinetwegen. Nicht jeder steht auf Schwanzvergleiche und wann ich meinen raushole, musst Du schon mir überlassen.

      Jedenfalls kann ich Dir versichern, dass ich persönlich recht gut abschätzen kann, unter welchen Bedingungen eine schriftliche anonyme Diskussion über ein Thema wie Fußball für mich einen „bereichernden Austausch“ darstellt. Sehe ich diese als nicht erfüllt an, bleibt der Schniepel eben in der Hose…

      P.S.: Ich beziehe mich hier ausdrücklich nicht auf den von Dir genannten User Mahatma Pech, sondern spreche allgemein.

      0
    • @ schniepel: Keine Sorge! Ich maße mir nicht an, User zur Beteiligung an einer Diskussion auf zu fordern. Von der Diskussion fern zu bleiben mit dem „Argument“, dass der Gegenüber ja sowieso keine anderen Meinungen zulässt, empfinde ich jedoch als anmaßend und feige. Meistens liegen doch die Gründe bei einem selber. Keine Lust, genervt, keine Energie, keine Argumente, was auch immer…völlig okay. Aber dann bleibt weg und schwingt am Ende nicht die „der Blog verkommt“-Keule. Das ärgert mich!

      0
    • Lupinho, warum sprichst Du mich dauernd mit der 2. Person Plural an? Ich bin weder adlig noch eine multiple Persönlichkeit, allerdings abermals bestätigt, dass bestimmte Diskussionen hier zu nichts führen. Ich habe oben wortwörtlich geschrieben, dass man sich hier im Blog sehr wohlfühlen kann und Du unterstellst mir, dass ich der Meinung wäre, dass „der Blog verkommt“.

      Sorry, so eine wirre Art von Kommunikation bin ich nicht gewohnt und verabschiede mich ganz anmaßend und feige ins Bettchen…
      :nacht:

      4
  22. Sané wird wohl in dieser Transferperiode nicht mehr wechseln.

    Martin Kind im Kicker:
    „Er bleibt, ohne Wenn und Aber. Selbst wenn wir zehn Millionen Euro für ihn erhalten würden, bräuchten wir eine Alternative und die haben wir nicht.“

    1
    • Ich hoffe, seine Aussagen halten bis zum 01.09. Jedoch verwudnern sie mich, da Hannover der Platzhirsch in Liga 2 ist. Wäre ich Manager in hannover, würde ich Sane mit Kusshand für zehn Millionen verkaufen und dafür zwei Innenverteidiger von der direkten Konkurrenz holen. Damit schwächt man diese gleich noch – ganz wie die Bayern…

      Warum ich kein Sane-Befürworter bin, habe ich schon oft dargestellt. Als IV sieht er sich nicht und dafür ist er auch zu fehlerhaft und im DM ist er für den VfL zu schwach.

      Und dann ist da noch die Historie: Aus Hannover kam noch nie ein brauchbarer Transfer zum VfL. Selbst Siggi Reich war vorher in Uerdingen… Das ist eine ähnliche Geschichte wie mit der Frankfurter Eintracht… Merkwürdige Geschichten gibt es.

      7
    • Das Problem für Hannover dürfte sein, dass die Konkurrenz diese Spieler aber nicht freiwillig abgeben wird, vor allem nicht so kurz vor Transferende.

      Abgesehen davon, dass ich die 8-10Millionen € für zu viel halte, würden die Konkurrenten auch eine ordentliche Ablösesumme haben wollen, wobei dann wahrscheinlich trotzdem etwas für Hannover übrig bleiben sollte.
      Problem dürfte aber trotzdem der abgebende Verein sein.

      1
    • Ich denke Kind und Co. haben längst einen Punkt erreicht, ab dem es kein Zurück mehr gibt und nun die eigene Profilierung im Fokus steht.

      2
    • Das kann mit ein Grund sein, aber ich sehe es eher so, dass Hannover keinen ähnlich starken Spieler in dieser kurzen Zeit verpflichten können wird und das wissen sie selber auch.

      Außerdem wäre ja das nächste Problem, dass sich eine neue IV erst wieder einspielen muss und das kann für einen Verein, in der Situation von Hannover, schon relativ negative Auswirkungen haben.
      Hannover weiß jetzt halt, was sie haben.
      Auf das „ungewisse“ zu setzen(Welchen Spieler bekommt man? Eingewöhnungszeit? etc.) ist für Hannover nicht gerade einfach.

      0
  23. Wir benötigen ihm ohnehin nicht wirklich. Arnold, Gerhardt, Gustavo, Guilavogui, Seguin, Ascues, Träsch….sind vollkommen ausreichend für das defensive Mittelfeld. Und als Innenverteidiger braucht es einen Stärkeren… Ein Klavan wäre ein solcher gewesen… Den hat sich in weiser Erkenntnis leider Kloppo nach Liverpool geholt. Vielleicht klappt es ja doch noch mit Ginter… Ist überaus wichtig, noch einen starken deutschsprachigen Spieler als IV zu holen… Ich glaube an Allofs auch insoweit.

    0
    • Warum unbedingt deutschsprachig? Die Qualität des Spielers sollte im Vordergrund stehen, deutschsprachig sehe ich eher als Bonus.

      3
  24. Süle ist längst vom Tisch. Sané wird wohl mit 99%iger Wahrscheinlichkeit ebnso nicht wechseln. Bei Ginter sieht es auch nicht gut aus, was eine Wechselfreigabe seines Klubs angeht. Hannover und Dortmund geht es ja letztlich wie uns mit Dante: Ersatz muss her, bevor man Spieler ziehen lassen kann. Ich hoffe sehr, dass Allofs noch einen Kandidaten in der Hinterhand hat, mit dem noch nicht gerechnet wurde. Bestenfalls ein Linksfuß. Wobei ihr mir auch Rodriguez in einer Dreierkette vorstellen kann. Sehr sogar. Und auf der Position würde er wohl keine nervigen Pirouetten drehen und jegliches Tempo verschleppen.

    4
  25. Klare und schnelle Verständigungen sind natürlich wichtig… Aber du hast schon Recht, die Qualität zuvorderst…. Und mit Englisch klappt das sicherlich auch hinreichend gut…

    0
  26. Ich hatte es gestern bereits geschrieben: Caligiuri wird mit Lazio Rom in Verbindung gebracht.

    http://www.calcioweb.eu/2016/08/mercato-lazio-ipotesi-caligiuri-del-wolfsburg-candreva/10021168/

    …noch hat Cali nicht verlängert. Und laut Allofs und Hecking sind weiterhin Abgänge möglich. Vielleicht trifft es ja Spieler, die man nicht so sehr auf der Rechnung hat wie Dante?

    4
    • Allofs sprach von „einigen Abgängen“. Der Kader umfasst je nach Anzahl der Jugendspieler mindestens 25 Profis, eher Richtung 30. das ist zu viel. Insofern wird eine Verschlankung nun anstehen.

      Die Kandidaten drängen sich fast auf:
      1. Dost – sein Abgang sollte nun klar sein.
      2. Caligiuri – zwar Heckings Liebling, hat aber auch Konkurrenz.
      3. Azzaoui – hier sehe ich eine Leihe als wahrscheinlich an. Er hat auf rechts nur kliene Einsatzchancen. Heute im Training war er (wieder) schlecht.
      4. Seguin – auch hier sehe ich eine leihe als wahrscheinlich. Allofs hat einen Gustavo-Transfer ausgeschlossen. Insofern bleibt ein Überangebot im defensiven Mittelfeld.

      Dante wird nur bei Ersatz gehen können. Vieirinha hätte noch ein Abgang sen können, er ist jedoch verletzt.

      5
    • Jung im Aufbau, Vieirinha verletzt – daher würde ich tippen, dass man Seguin nicht ohne Not abgibt. Vielleicht dann im Winter.

      Für mich ist Caligiuri trotz seiner Schwächen immer noch mehr ein gestandener Bundesligaspieler als Brekalo oder Henrique. Zudem ist Caligiuri ein „Kampfschwein“, das auch von der Bank kommend Akzente setzen kann. Ich glaube irgendwie nicht, dass man ihn völlig ohne Not ziehen lassen würde, ohne Ersatz zu haben. So sehr haben mich die Jungen noch nicht überzeugt.

      16
    • Caligiuri ist Heckings Liebling? Ernsthaft? Das habe ich bisher noch gar nicht mitbekommen, dachte immer das sei Klose gewesen der jetzt auf der Insel sein Können zeigt. Kürzlich habe ich gelesen das Didavi der Liebling von Hecking ist, vermutlich weil er schon mal unter Hecking gespielt hat. Irgendwie kommt mir die Aussage zu „Lieblingen“ hier etwas mit einem negativen Unterton daher. Ist das so gemeint? Vielmehr bin ich davon ausgegangen, dass es eigentlich positiv ist, wenn ein Trainer den Spieler schon aus der Vergangenheit besser einschätzen kann, wie er in gewissen Situationen reagiert. Sportliche Leistungen können (und haben) sich in der Zwischenzeit ja verbessert, der Charakter eines Spielers eher nicht. Von daher sehe ich diese Erfahrung der Trainer mit bestimmten Spieler nicht von vornherein negativ. Es ist ja auch nicht so, dass ein Spieler sofort weg will, wenn es auf dem Trainerstuhl eine Veränderung gab.

      1
  27. Ja… Dreierkette mit Rodrigues klappt mE durchaus…. Gegen Benfica kürzlich in Altach zweite Halbzeit sah schon gut aus mit ihm… Hab ich live feststellen können…

    1
    • Ob ich sich dauerhaft mit dieser Rolle anfreunden kann?

      0
    • Hier ist DH gefragt. Man stellt ihn ja nicht zum Spaß dahin, sondern weil man der Meinung ist, dass er hier seine Fähigkeiten am besten einsetzen kann.

      In der Theorie:
      Wir haben keinen tiefen Spielmacher, welche alá Alonso, Baier, Gündogan, etc. das Spiel dirigieren kann. In einer Dreierkette könnte Rici das übernehmen, er wäre damit eindeutig ein schlüsselspieler – von einer Degradierung kann keine Rede sein…

      0
    • Ich denke doch, dass man hofft, dass Arnold und/oder Gerhardt ins diese Rolle hineinwachsen.

      1
    • Arnold wäre denkbar – er ist aber wie gesagt kein Spieler vom Typ „Ballmagnet“. Darüber hinaus hat Hecking eindeutig Hemmungen ihn taktisch dementsprechend einzusetzen, sprich, bei Ballverlust mit einer Dreierkette mit Arnold als zentralen Akteur abzusichern.

      Zu Gerhardt kann ich eigentlich nicht viel sagen, ich kenne nur Berichte einiger Kölner die ihn eher als fleißigen Läufer sehen. Es wird darüber hinaus das gleiche Problem wie bei Arnold bestehen, Hecking möchte mit drei Verteidigern absichern.

      1
  28. BILD VfL Wolfsburg
    ‏@BILD_Wolfsburg

    Virusinfekt hat jetzt auch bei Maxi #Arnold zugeschlagen. Er fällt für das Pokalspiel am Samstag aus

    0
  29. Wenn er bleiben sollte, ist ja auch Wechselkandidat, kann ich mir das sehr gut vorstellen… Ist letztlich eine neue Herausforderung für ihn…. Dürfte ihn sicher reizen auch hier zu bestehen. Wenn er bleibt und wieder richtig gut ist, dann ist er hinter Links auch wieder ne echte Bank… Und Freistöße und Elfer schiesst dann eh keiner besser als er…

    0
  30. Allofs über weitere Transferaktivitätn & Gustavo: „Wir haben eine klare Vorstellung, wie wir uns bis zum 31. August verhalten werden“ „Absolute Leistungsträger wie Luiz Gustavo werden wir auf gar keinen Fall abgeben.“

    zu Dante: „Er hat ein sehr interessantes Angebot aus Nizza, damit müssen wir uns auseinandersetzen. Wir diskutieren das offen, aber es geht immer auch nur, wenn wir sportlich damit einverstanden sind.“

    zu Dost: Er hat wohl die VV abgelehnt und wird wohl wechseln, trotz Heckings Aussagen, dass Er sich der Konkurrenzsituation stellen muss.

    zu Osimhen: Osimhen ist ab Oktober wieder in Wolfsburg und ist ab Januar spielberechtigit.

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/658459/artikel_bestaetigt_luiz-gustavo-bleibt-in-wolfsburg.html#omfbLikePost :link:

    1
  31. Träsch – Ascues – Bruma – RiRo – Gerhardt

    Als fefensive Fünferkette kann dies gut aufgehen… Bei Angriff Träsch und Gerhardt als Laufstarke Außen kommt deren Naturell auch entgegen. Passt mE auch… Nur Hecking muss es so wollen und Siege müssen daraus resultieren… Interessante Formation, echt reizvoll… :like:

    2
    • Und die Nachrücker für die drei Innenverteidigerpositionen heißen dabei Knoche und Dante. Dazu hat sich Ascues auf Bundesliganiveau noch gar nicht gezeigt. Das sind drei Spieler, bei denen Skepsis angebracht ist. Ich würde mir bei einem Dante-Abgang daher gleich zwei Neue wünschen. Ein variabler Mann wie Ginter würde passen, dazu dann doch ein richtiges Kopfballungeheuer auch für eigene Standards…

      2
  32. Zunächst vielen Dank für das Hochladen des Videos!

    Gibt es irgendetwas erwähnenswertes von der öffentlichen Trainingseinheit (bspw. Teamspirit)?

    0
  33. Auch von mir ein herzliches Willkommen unserer neuen Nr. 33!

    Schon interessant, wie schnell sich die öffentliche Meinung dreht. Eben noch sind uns alle Spieler davon gelaufen, die nicht rechtzeitig geknebelt, gefesselt, angekettet und mit Ko-Tropfen bewustlos gemacht wurden. Und plötzlich sind für den derzeitigen dt. Top-Stürmer der richtige Verein.

    Ist schon irgendwie bescheuert.

    Ich freue mich einfach nur, dass es endlich mit einem Stürmer geklappt hat, bei dem man die begründete Hoffnung haben darf, dass er auch regelmäßig Tore macht.

    Allerdings habe ich auch so meine Zweifel. Gomez ist der nächste Star, der verpflichetet wird. Und unsere Erfahrungen mit Stars sind nicht so wirklich gut, um es mal so zu sagen.

    Ich hoffe jetzt also einfach, dass es diesmal gut geht. Bei der Vorstellung fand ich ihn sehr geerdet. Das macht mir Hoffnung, dass nicht in einem Monat die ersten öffentlichen Beschwerden über die Öffnungszeiten des Vapiano (Ich frage mich immer noch, was diese überteuerte und auf edel getrimmte Imbissbude mit Essen von sehr wechselhafter Qualität mit einem Restaurant zu tun hat.) oder was auch immer erfolgen.

    4
  34. Ich habe eine Frage an die regelmäßigen Trainingsbesucher: Sind die Trainingseinheiten häufig so oberflächlich? Habe mich die gesamte Rückrunde gefragt, warum sich der VfL spielerisch nicht weiterentwickelt und der Faktor „Zufall“ der größte beim Erzielen von Toren ist.

    Möglicher Weise habe ich heute Antworten gefunden. Nach dem Aufwärmen folgte eine banale Abschlussübung. Pass, Ablage, Abschluss. Ging sehr lange so. Alles, was ich von Hecking sah und hörte, waren Kreisligaparolen à la „mehr das Tor treffen“ oder „Konzentration, Ricci“. Kann mich bitte jemand beruhigen, dass in Wolfsburg auch mal ein Trainingsspiel angehalten wird, Spieler verschoben werden, wenn ihr Stellungsspiel nicht der taktischen Vorgabe entspricht? Werden auf engem Feld mal Steilpässe trainiert? Ist erkennbar, was Hecking vor hat? Im Kern: Gibt es zumindest den Hauch von Detailarbeit à la Tuchel?

    Ich habe nach wie vor den Dunst von Potenzialverschwendung in der Nase.

    14
    • Bin zwar selten beim Training, aber HuiBuh hat das schon häufig erwähnt, dass man Spielsituationen trainiert und Hecking dann häufig korrigierend eingreift.

      11
    • Exilniedersachse

      Viele Sachen die ich gelesen habe beinhalteten den Spielaufbau von hinten Raus und dann schnellstmöglich auf die Flügel.

      Spielformen mit Anspielstationen auf den Außen usw.

      Auf den Zufall würde ich fast nicht sagen. Es kommt auf Spieler an, die in den entscheidenden Situationen die richtigen Ideen haben. Spielintelligenz, Lösungen durch die Spieler selbst. Unsere Automatismen führen immer zu einem frühen Wechsel auf den Flügel.

      Aber eingespielte Laufwege hat man nur in kurzen Phasen der Saison gesehen, als oft ein 6er versucht hat den Strafraum zu besetzen.

      Insgesamt steht man ja scheinbar häufig vor der Frage, Tempo oder Sicherheit. Und da entscheidet man sich halt für Sicherheit. Dann ist es auch fast egal was man trainiert denn man spielt gegen Profimannschaften, die sich in langsamen tempo schwer überraschen lassen.

      2
    • Es ist doch bei jedem Verein und unter jedem Trainer so, dass man bei einer Mannschaft in einer Abwärtsspirale den Eindruck erhält, die Spieler würden zum ersten Mal zusammenspielen. Ich halte es auch nicht für zutreffend, dass wir auch im erfolgreichen Jahr davor kein erkennbares System gehabt und nur von de Bruynes Extraklasse gelebt hätten. Das Spiel was anders angelegt. De Bruyne hat sich die Bälle teils neben Gustavo abgeholt und dann Tempo gemacht. Draxler steht weiter vorne und hängt nun schnell mal in der Luft, wenn Gustavo auf den Ball tritt und lieben erst zurück spielt. Viel hat sicherlich mit Selbstvertrauen zu tun. Meine große Hoffnung: Arnold und/oder Gerhardt sorgen als „Achter“ dafür, dass wir wieder richtige Umschaltmomente erleben und nicht ständig das Tempo verschleppen. Und ich hoffe natürlich, dass Gomez konsequent gesucht wird. Dost wurde mir zu oft übersehen. Dass der irgendwann weniger Meter gemacht hat, halte ich aus psychologischer Sicht sogar irgendwie normal.

      3
    • @schalentier

      Ja, da stimme ich dir zu.
      Sicher wird man weniger Meter machen, wenn man das Gefühl hat, dass der Laufweg eh umsonst ist.

      0
    • Frei übersetzt, verkaufen wir Bas Dost, könnte laut di Marzio Zaza eventuell hier aufschlagen…

      Nichts genauer weiss er nicht.

      0
    • Allofs Aussagen machen nun den Eindruck, als wäre es niemals ein Thema gewesen, Zaza und Gomez zu holen. Ich kann auch nicht abschätzen, welchen Stellenwert Osimhen ab dem Winter einnehmen wird. Di Marzio wird sicher nur spekulieren, die Überlegung liegt ja auch auf der Hand.

      Ich fände Zaza beim VfL prima, da er ein gewisses Feuer mitbrächte. Mir fehlt der eine oder andere im Kader, der etwas aggressiver zu Werke geht.

      8
  35. Dieser Artikel sagt ja nur was manchen hier gesagt haben, nämlich dass man nicht weiss wie es mit Zaza weitergeht. Kann nie denken dass Wolfsburg nach der Verpflichtung von Gomez bereit ist, die kolportierten Summen zu zahlen. Sollte Dost gehen und der Preis nach unten gehen, dann ist natürlich die Situation eine andere. Hier muss man abwarten.

    0
  36. Zum Training nochmal, ich bin auch öfter mal da und Hecking lässt an manchen Tagen sehr oft unterbrechen und spricht die Fehler direkt an. Gestern war ich auch bei einem Teil des Trainings, da war es eher nicht so, das von Hecking viel kam.War aber auch ein nicht alltäglicher Trainingstermin…..

    Sorgen muss man sich, wenn man das Training öfter verfolgt darum jedenfalls nicht machen.

    9
  37. Eine Zaza-Verpflichtung ist also vom Tisch. Abgänge sind noch möglich, wobei diese sportlich vertretbar sein sollen. Ich denke schon, dass weitere Zugänge unmittelbar damit zusammenhängen, wer den Klub noch verlässt. Aus einem anderen Blickwinkel hängen wohl auch die Freigaben davon ab, ob man entsprechende Zugänge gewinnen kann. Einige Youngster würde ich gern verliehen sehen, etwa Azzaoui und Seguin. Bei Seguin tippe ich jedoch auf einen Verbleib, da man ihn zuletzt als Alternative für die Rechtsverteidigerposition aufgebaut hat (Jungs Rückkehr scheit noch nicht unmittelbar bevorzustehen). Zudem fällt im defensiven Mittelfeld auch Guilavogui länger aus. Conde und Donkor sollen wohl erstmal in der Reserve in Liga 4 ihren Mann stehen – das ist okay. Putaro war da schon weiter und wurde zurecht höherklassig geparkt.

    8
  38. Exilniedersachse

    OT: Gibt es diese Saison eigentlich wieder ein Managerspiel und evtl. ein Tippspiel?

    2
    • Wäre super, weil letztes Jahr habe ich KDB aufgestellt…..
      Dieses Jahr würde ich natürlich Draxler aufstellen!

      1
  39. … vor Dantes „Schlösschen“ wurden in den letzten 2 Tagen zahlreiche Umzugskartons verladen.

    Muss aber nix bedeuten, vielleicht zieht er auch bloß von Reislingen nach Fallersleben und er macht Platz für den Mario ;)

    6
    • Na hoffentlich muss er am Ende nicht wieder auspacken :top:

      2
    • Dante ist schon seit einigen Wochen ausgezogen und mit Kuba steht bereits der Nachmieter fest. Umzugskartons bedeuten dann eher, dass letzterer einzieht als das der Wuschelkopf seine Möbel nach Frankreich verschifft.

      8
  40. Andreas Pahlmann ‏@apawolfsburg 12 Min.Vor 12 Minuten
    Dante gehört nicht zum VfL-Kader fürs Pokalspiel. Wechsel nach Nizza kann heute noch perfekt werden #vflwolfsburg

    8
    • Das finde ich jetzt doch überraschend dass das so schnell geht ! Nachfolge steht hoffentlich bereit !

      0
    • Tippe auf Ginter, der passt blendend ins Beuteschema und kriegt beim BVB nicht genug Einsätze.

      2
    • Könnte sein. Die Millionen die man nicht in Zaza investiert hat, nach Dortmund schicken.

      0
    • Ich würde mich freuen wie ein Schnitzel, wenn es Ginter würde, aber mal ehrlich, Leute: Wie realistisch ist diese Verpflichtung, wenn man sich das aktuelle Personal des BVB in der Innenverteidigung anschaut? Subotic fällt bis zur Rückrunde verletzt aus, d.h., momentan stehen mit Bartra und Sokratis zwei gelernte Innenverteidiger zur Verfügung. Mit der Dreifachbelastung kann es sich der BVB gar nicht leisten, Ginter ziehen zu lassen. Und warum sollten die sich jetzt noch einmal eine Baustelle aufmachen? Ich befürchte, da hoffen wir umsonst.

      Bei Sané scheint der Fall ähnlich klar zu sein, wobei ich es hier auch hoffe, denn das Gesamtpaket Sané überzeugt mich nicht.

      Kurzum: Wenn Dante ersetzt werden soll, wird Allofs wohl kreativ sein müssen. Ich persönlich denke, dass noch jemand kommen muss, wenn Dante von Bord geht, aber die Frage ist, wie Allofs und Hecking das bewerten, wenn sich keine der anvisierten Lösungen realisieren lässt. Ob es nicht auch eine Option ist, mit Bruma, Knoche und Ascues in die Saison ohne internationalen Wettbewerb zu gehen? Ich könnte mir vorstellen, dass die morgige Aufstellung im Pokal darüber Aufschluss gibt. Wenn Ascues aufläuft, könnte ich mir vorstellen, dass man es bei dem aktuellen Personal belässt. Sollte Knoche neben Bruma auflaufen, würde ich einen Neuzugang für wahrscheinlicher halten, denn das würde bedeuten, dass man kein Vertrauen in Ascues hat und Robin wird man nach den vergangenen beiden Jahren wohl eher nicht als Stamm-IV für eine Saison einplanen, die den Verein zurück ins internationale Geschäft spülen soll.

      10
    • @Hammerhai: Unter Tuchel hatte sich zuletzt auch Bender in der Innenverteidigung eingespielt, und so wie Dortmund sich im DM verstärkt hat, denke ich schon, dass er nun fest dort eingeplant wird.

      Subotics Verletzung ist zwar schlecht für die Breite, aber selbst wenn er fit wäre, wäre er wahrscheinlich nur das – Breitenfüller. Letzte Saison war er selbst wenn fit eigentlich außen vor.

      Eine Halbserie Sokratis, Bartra und Bender liest sich nicht so schlecht und dürfte eher Platz für einen Spielertypus anderer Qualität/anderem Anspruch bieten. Diese drei plus Ginter (welcher bisher jedoch nur eher sporadisch IV in Dortmund gespielt hatte) oder Mister X UND Subotic für die Rückrund wäre schon ziemlich heftig und selbst für Dortmund nur schwer zu stemmen.

      Ich denke wenn sie kein klares Upgrade bekommen, wird Ginter bleiben – Auf RV haben sie eine kleinere Baustelle und Ginter könnte dieses ebenfalls spielen. Dadurch entzerrt man die Lage etwas, da eigentlich keiner der vorhandenen IV wirklich „Tribünenfähig“ sein dürfte und Dauerrotation keine Lösung sein sollte.

      Wenn Dortmund einen „größeren“ IV präsentiert, denke ich eher dass in der Defensive noch aufgeräumt wird, als dass der Kader dort vergrößert wird.

      2
  41. Oha, möchte sehen wie der Kader für morgen ausschaut…
    Aufstellen tut sich die Mannschaft dann wohl von selbst…

    Hoffentlich fliegen wir nicht gleich raus…

    Verletze: Vieirinha, Jung, Guilavogui, Gomez
    Kranke: Arnold, Benaglio
    Weiter nicht im Kader: Dante

    Noch kein Ginter hier, falls er es werden sollte, spielt ja noch in Brasilien und hat nach Olympia sicherlich erst einmal Urlaub, oder?!

    Hm, könnte mir daher folgende Aufstellung vorstellen:

    Casteels – Träsch, Bruma, Ascues (Knoche), Rodriguez – Gustavo, Gerhardt – Draxler, Didavi, Kuba – Dost

    Gibt es alsbald einen neuen Beitrag zum Thema DfB-Pokal @ HuiBuh ?!

    Grüße aus dem tiefen Westen
    :vfl:

    6
  42. Ja, ginter wäre toll, aber die Frage ist, ob dortmund da mitmacht!
    Ohne Ersatz (toprak?) wird er wahrscheinlich nicht den bvb verlassen dürfen. Und das wird von dragovic abhängig sein….
    Btw hat überhaupt schonmal jemand ginter gefragt? :D

    0
    • Also ich hab Ginter nicht gefragt, aber Allofs bzw. seine Mittelsmänner ganz bestimmt. Und wenn der kategorisch gesagt hätte: nein, Wolfsburg ist häßlicher als Dortmund und hat auch keine ewige Liebe, da will ich auf keinen Fall hin, dann wüssten wir das….

      2
    • Coprolalia under Control

      Vielleicht steigt Dortmund ja auch noch bei Mustafi ein, gab es da nicht schon mal einen Verdacht?!

      0
  43. Gomez ist nicht nur hier um bei Draxler für gute Laune zu sorgen sondern auch um Ginter anzulocken.
    Ich sage dann mal herzlich willkommen Matze G.

    2
    • Na ja. Wenn mich nicht alles täuscht, standen die beiden noch nie gemeinsam im Kader der Nationalmannschaft. Dermaßen innig wird ihre Bindung also nicht sein. Ginter hatte doch auch lange vor Gomez Interesse an einem Wechsel nach WOB. Am Spieler selbst wird es wohl nicht scheitern.

      8
  44. Weiß jemand wer im Kader für morgen steht?

    0
  45. @ der wolf. Scroll mal ein wenig nach oben, da ist ein Link veröffentlicht seitens kicker

    1