Mittwoch , Oktober 28 2020
Home / Sonstiges / Interviews / Mit Überraschung: Freiburg-Blog im Interview
Foto: funki1opti

Mit Überraschung: Freiburg-Blog im Interview

Foto: funki1opti
Nach dem Spiel gegen Gladbach heißt es heute an die guten Leistungen anzuknüpfen und den zweiten Dreier in der Rückrunde einzufahren.
 
Der SC Freiburg ist allerdings nicht ganz leicht einzuschätzen. Der Tabellenplatz gibt hier nur bedingt Auskunft über die momentane Verfassung.
Freiburg hat einen neuen Trainer und ebenfalls den Kader im Winter ein gutes Stück durcheinander gewirbelt. Grund genug vorsichtig zu sein und konzentriert zu Werke zu gehen.
 
Freitag Morgen, die Sonne lacht von einem blauen Himmel herab und es ist wieder bitterkalt. Ein Grund mehr für die Profis sich heute abend ordentlich zu bewegen und viel zu laufen.
 

Heute habe ich im Interview den Betreiber des Freiburg Blogs:
scf-pro.blogspot.com
 
Das Interview führte ich mit Bomber.
 
 
Hallo Bomber, ich grüße Dich!

Hi Normen, hallo Wolfs-Blog!

Gerne und mit Freude komme ich Eurer Frage in unserem Blog nach.

Eine kleine Vorbemerkung sei mir erlaubt.
Meine Aufmerksamkeit gilt gerade nicht bloß dem Spiel Wolfburg gegen Freiburg. Ich beschäftige mich gerade im Hintergrund mit einer lange gebotenen Neugestaltung unseres Freiburger „Provisoriums“. Insgesamt geht es aber um Fußballbegeisterung, dem Austausch im Netz und um Verständigung über die Vereins-Brille hinaus.

Also: eine gute und eine schlechte Nachricht.
Die schlechte: Deine wohlüberlegten Fragen zum Spiel werde ich wohl oberflächlich und knapp, aber so gut wie mir gerade möglich, beantworten. Wenn User von euch dann meinen, der kommt doch gerade so daher wie der vom Bayern-Interview hier neulich, verweise ich jetzt schon auf die gute Nachricht : Im Anschluss an das Interview habe ich für euch eine Überraschung kurzfristig und spontan vorbereitet.
Scheinbar als läppisch einzustufen, kann ich das „Mach-werk“ auch später für unseren Blog einsetzen…

 


 

In vielen Foren herrscht trotz des letzten Platzes Optimismus. Woher nehmen die Fans die Hoffnung auf einen Sieg?

Gute Frage. Also auf Freiburg bezogen: egal wer unser nächster Gegner sein wird, könnte es zu spüren bekommen, dass beim SC Freiburg
der Abstiegskampf mit neuen Bandagen geschnürt wird. Von dieser Neuaufstellung, bezogen auf die Mannschaft und den Trainer, Herrn Christian Streich, … ach, ich will jetzt nicht in Einzelheiten gehen, vielleicht kann der SC zeigen, welch Fußball-Spielchen wir aufzuziehen gedenken …

 


 
Jeden Tag gibt es von neuen Verletzungssorgen aus Freiburg zu berichten. Kannst du uns einen kurzen Überblick geben?

Spontan, von daher nicht allumfassend: unser Putsila, mit feinem Ball-am-Fuss-Kreisel-Vermögen ausgestattet, scheint verletzt. Er hat Zahn.
Unser Kopfballabwehrrecke Krmas hat sich leider verletzt. Er hat Faser. Aber Herr Christian Streich gibt euch was Neues zu knacken. Die weiteren Ausfälle wiegen arg, arg arg schwer. Es wird für Wolfsburg ein leichtes sein, glaubt mir, ich schweiss es, gegen uns zu gewinnen …
(Das Spiel werden wir aber dennoch antreten!)

 


 
Freiburg hat im Winter Cissé abgegeben. Wir in Wolfsburg hatten vor einem Jahr eine ähnliche Situation mit Dzeko. Wie siehst du seinen Verkauf im Winter?

Jetzt mal weg mit der Taktiererei: Cissé war unser Mann der Tore, der Garant für Punkte. Da er wegen seinen Ausnahmefähigkeiten lieber auch mal woanders spielen wollte, und ein Wechsel vor der Saison sich zerschlug, war der Wechsel nach England überfällig.
Nun, ach , haben wir keinen mehr, der uns Tore und Punkte garantiert, aber das glaubt ihr mir ja eh nicht, erkennt ihr doch, dass ich wieder ins Taktieren verfalle, sorry.

 


 
Was für einen SC Freiburg werden wir heute erleben?

Motiviert bis in die langen Unterhosen, der Versuch, trotz mit Rücken an der Wand ein ansehnliches Fußballspiel aufzuziehen.
Die Handschrift Streichs, ja, dass wird zu erwarten sein.

 


 
Ein Blick in die Zukunft. Wie siehst du die Chancen für Freiburg in der Liga zu bleiben?

Hier könnte ich ins Schwärmen geraten. Wegen dem bisherigen Erfolgstrainer des SC aus dem Jugendbereich. Er war zwar zuletzt auch schon
der Co-Trainer. Aber man klammert sich auch an Hoffnungsträger. Das ist Herr Christian Streich. Und das, was Streich unter schwierigsten Umständen (Spielerumbruch, Entlassung von Trainer Sorg, Verletzte) an neuem Elan geweckt hat, das ist phänomenal. Sogar ein Abstieg, den man realistisch
betrachtet für arg wahrscheinlich einschätzen muss, wird, wenn es so weitergeht, nichts an der momentanen Begeisterung für den SC ändern.
Wenn ihr Bomber fragt : wir steigen nicht ab.

 


 
Wo wirst du das Spiel morgen verfolgen und welches Ergebnis tippst du?

Auswärtsspiele schaue ich mit Sohn möglichst in unserem ortsansässigen Vereinsheim an. Das hat Dorfcharakter, aber, ihm war schon vergönnt,
dass unser Blogger „cantona“ ihm für eine Bu-Li-Konferenz die Aufwartung machte. Anlässlich eines Bloggertreffens in Freiburg.
Mein Tipp: Wob – SC: 0-2

 


 

Sodele, das war doch jetzt gar nicht so schlimm, jetzt die Überraschung.
Wie am Anfang angedeutet, habe ich euren Interview-wunsch damit verbunden, ein kleines Video zu drehen.
Es sei euch gewidmet, kommt harmlos daher, aber steckt voller Hinweise und Gesprächspunkte, die die Insider unseres Blogs betreffen.
Es gibt nicht viel Gefummel, der erste Dreh war es.

 

 

Ein Video extra für uns? Wir fühlen uns geehrt! Vielen Dank fürs Interview und die Überraschung!
Sensationell!
Auf ein gutes Spiel!
 
Ein Zusatz von Bomber, der nicht vergessen werden soll:

Und zu Wolfsburg fällt mir noch ein :

Als ihr am 04.04.2009 in die Zielgerade für die Meisterschaft, beim tollen Spiel mit tollen Toren, gegen die Bayern (5:1) souverän einbogt, fuhr ich gerade mit Sohnemann am Stadion vorbei. Nachzuschauen in einer Geschichte, die die Badische Zeitung im damaligen SC-Blog veröffentlichte.

Guckst Du : hier!
(runterscrollen)

So, genug des Amüsements, ich hoffe ich konnte doch hier mit Ernsthaftigkeit auftreten, wie es unser Verein, SC Freiburg, auch versucht.

Adda

Bomber

 
 

30 Kommentare

  1. Geiler Typ! Super sympathisch die Freiburger und das Video sehr amüsant!

    Nur der Tipp geht natürlich gar nicht, 3 Punkte sind heute Pflicht: 2-1 für die Wölfe sag ich!

    0
  2. Kompliment Normen. Da hast du dieses mal aber einen richtig guten Interviewpartner ausgegraben.
    Das Video finde ich klasse. Was für einen Aufwand der Freiburger treibt, alle Achtung.
    Beide Daumen hoch!

    0
  3. Ha ha :) Geiler Typ! Auch den Dialekt find ich klasse.
    ‚Geschicht_le‘ oder ‚rumgoog_le‘ ;)
    Die Freiburger sind wirklich ein sympathisches Volk.
    Fast tut es einem schon ein bisschen Leid, dass sie heute ohne Punkte wieder nach Hause fahren müssen :)

    0
  4. Ja, sehr witzig und eine coole Socke! Ich lege mich fest: Wenn wir demnächst dann doch anfangen, unsere Edelreservisten zu verschenken, dann zuerst an den SC Freiburg! ;-)

    0
    • …natürlich nur die Spieler, die sie auch haben wollen. Vielleicht Helmes, Diego und Lakic oder so…

      0
  5. Die Freiburger sind schon immer symbadisch. Es gibt ja eigentlich nur zwei Arten von Menschen, badische und und unsymbadische :-)

    Das waren noch Zeiten, bin früher monatlich ins Breisgau gefahren, es war immer toll, und auch mit einem grünen Trikot wurde man immer sehr nett empfangen… (Grüße nach Pfaffenweiler), was macht eigentlich derzeit Tobias Willi?

    Der Cantona ist scho a lustiger Typ. Wobei sich sein Video nicht so wirklich verstanden habe, muss seinen Blog wohl mal in meine Feed-Liste aufnehmen.

    Aber so gerne ich die Freiburger auch habe, ich hoffe dass sie erst nach dem heutigen Spiel die nötigen Punkte gegen den Abstieg holen. So ein Verein wie der SCF gehört einfach in die Bundesliga, besser als die Pappnasen aus meiner Heimatstadt, 2 ICE-Stunden nördlich von Freiburg.

    0
    • So richtig verstanden habe ich es auch nicht. Aber die Insider sind wohl nicht für uns gedacht. Die Sirene z.B. oder das schiefe Bild. Und was hat es mit der Musik auf sich?
      Aber dennoch eine lustige Aktion :)

      0
  6. @Steffen
    Welche Stadt meinst du? Mainz/Lautern/Frankfurt?

    @Bomber
    Super sympathisches Interview, große Klasse.

    @HuiBuh
    Diese Geschichte mit den Interviews war vielleicht deine beste Idee in diesem Blog. Für mich als VfL Fan sind natürlich die Trainingsberichte samt Videos das Informativste. Aber diese Interviews sorgen doch letztlich für das Zwischenmenschliche, vielleicht bringt das die Fangruppen und die Vereine näher. Gerade mit Querverweisen sie zum Wolfsblog und wir zum sfc-blog, vielleicht sorgt das ja dafür, das der VfL nach außen hin von anderen Fans nicht mehr so negativ bzgl. Fankultur gesehen wird. Du leistest hier wirklich Pionierarbeit die der VfL mit seiner Marketingabteilung nicht schafft. Große Klasse!

    0
  7. Ich stimme Frisbee zu. Eine wirklich tolle Aktion. An der Außendarstellung kann man beim VfL nämlich noch eine Menge arbeiten. Als Fan will man nicht unbedingt von anderen geliebt werden. Aber ein bisschen mehr Respekt könnte nicht schaden. Die Freiburger sind mir schon mal sehr sympathisch.

    0
  8. Freiburgs Steffen

    Hi Leute!
    Ich habe gerade im Freiburg Blog den Link zu euch entdeckt, und wollte mir mal das Video von unserem Bomber anschauen.
    Geile Kompfbedeckung, geile Kutte. Daumen hoch, Bomber :)

    Nicht böse sein, wenn wir heute die 3 Punkte als Gastgeschenk mitnehmen.

    Übrigens habt ihr hier ein wirklich cooles News Magazin über euren Verein. So etwas brauchen wir auch.

    0
  9. Guten Tag nach Wolfsburg,

    die Sirene bin ich. Ich versuche diesen SC Fanlümmeln etwas Kultur beizubiegen. Chopin und Bösendorfer.

    Wenn ich dieses Video ansehe, wird mein Bemühen schier unmöglich sein. Herr Bomber besitzt offenbar keinen adäquaten Schlafrock und muß in Strassenkleidung schlafen. Ein Affront..

    0
  10. gleich gehts los ins stadion. ich freu mich schon auf das flutlichtspiel. ich tippe das wir 1 zu 0 gewinnen. schade das nur 23 tausend da sein solln. naja, auf ein gutes spiel

    0
  11. Sympathische Freiburger. Auch von mir ein Kompliment an den Herrn Bomber. Für ein Interview ein eigenes Video zu drehen, darauf muss man erst einmal kommen.

    Ich bin nicht so bescheiden wie Seppel und tippe, dass wir heute nach langer Zeit mal wieder einen deutlichen Sieg sehen werden. Irgendwie liegt das in der Luft.
    Ich tippe auf ein 3:0 für uns.

    Auch ich mache mich jetzt auf den Weg.

    0
  12. Hi Wölfe,
    ich bin bedient,
    auch von euren netten Kommentaren.
    Melde mich noch später mal, muss morgen früh raus,
    GutNacht

    0
    • Ich hoffe du kannst trotz der Niederlage schlafen. Da war mehr für euch drin. Wir haben teilweise gruselig gespielt.

      0
  13. Das war heute ein Rückschritt. Vielleicht lags am kalten Wetter und dass man den Tabellenletzen unterschätzt hat. Ich hoffe, dass es nächste Woche wieder besser läuft. Positiv stach heute niemand so wirklich hervor. Jiracek vielleicht.

    0
  14. Rückschritt? So ein Quatsch, auch bei Transfermurks.de benutzt jeder zweite diesen Begriff. Das war ein schwaches Spiel von uns. Punk. Aus. Mehr nicht. Wie kann in unserer aktuellen Phase ein Sieg ein Rückschritt sein? Erwartet ihr, dass wir nun jeden namenlosen Gegner in Grund und Boden spielen? Wir haben eine zum großen Teil neu zusammengewürfelte Mannschaft. Die wird sich noch Wochen lang weiter finden müssen. Und Erfolge helfen dabei immer, denn am schnellsten wachsen solche Dinge auf einer Euphoriewelle zusammen. Und heute hat man zweimal den Ausgleich kassiert, und war folglich moralisch sogar im Hintertreffen. Dieser dreckige Sieg hilf uns sicherlich für die kommenden Aufgaben. Zumal kein VfLer nach dem Spiel zufrieden in die Kamera gelächelt hat, jeder äußert Selbstkritik…

    0
  15. Natürlich haben wir wirklich schwach gespielt und mit recht viel Dusel gewonnen. Aber ich gebe mal einige Punkte zu bedenken…

    – Wir haben zwei Nackenschläge In Form von Ausgleichtreffern verdaut und das Spiel gewonnen
    – Wir haben gegen einen Gegner gespielt, der nur als Tabellenletzter wahrgenommen wird, obwohl er seine Mannschaft stark umgebaut hat und zuletzt deutlich besser spielte (gegen Bremen hatte Freiburg Pech, war jedoch das bessere Team). Eigentlich konnte man nur verlieren.
    – Wir haben endlich mal wieder mehr als ein Tor geschossen, bislang hatten wir erst einen Torerfolg in der Rückrunde.
    – Bislang tat man sich schwer, das Spiel selbst zu machen. Man tut sich immer noch schwer. Und nach den Spielen gegen Bayern und Gladbach war heute der Druck deutlich größer. Man hat es über die Bühne geschaukelt.

    Ich hatte die Erwartung „Arbeitssieg“ und genau das traf auch ein. Fußballerisch bin auch ich enttäuscht. Aber für die Entwicklung unserer jungen Mannschaft war das nie im Leben ein Rückschritt. Ganz im Gegenteil. Jeder Sieg hilft.

    0
  16. Kann mich Schalentier nur anschließen: wenn wir solche Spiele gewinnen, ist alles gut.
    Zu Zeiten von Veh, oder Hoeneß wurden solche Spiele verloren, erinnert ihr euch?
    Und es ist keineswegs schädlich, wenn die Bäume von López, Rodriguez und Co. nicht in den Himmel wachsen.
    Hoffnung macht Sio. Lässt uns mal in Schalke Punkten, dann geht der Zug in die richtige Richtung weiter…..

    0
    • Das ist doch nur Wortklauberei. Was ist denn ein Rückschritt dem Worte nach? Die ersten drei Spiele standen wir hinten sicher. Man konnte Fortschritte im Abwehrverhalten erkennen. Letzte Woche spielte man erstaunlich diszipliniert gegen Gladbach. Ein Gegner, der momentan zu den besten der Liga zählt. Wir waren nach drei Partien folglich auf einem aufsteigenden Ast. Wenn es gestern wieder runter ging, dann darf man das Rückschritt nennen, ohne als Quatsch abgetan zu werden.
      Dem Rest deines Beitrages stimme ich nämlich zu. Ich sehe es nicht dramatisch.
      Auch ich erwarte in der Findungsphase solche Spiele.
      Alles richtig. Dennoch war das gestern enttäuschend. Du nennst es schwaches Spiel, ich nenne es Rückschritt.
      Felix Magath spricht so gar von einem glücklichen unverdienten Sieg und sieht die Freiburger besser.
      Mund abputzen und nächste Woche gegen Schalke wieder an die Leistungen wie gegen Gladbach anknüpfen. Fertig!

      0
  17. Das war natürlich ein klar irreguläres Tor, als Freiburger würde mich das furchtbar ärgern, positiv für uns, dass sich die vielen Fehlentscheidungen aus der Hinrunde langsam ausgleichen (letzte Woche auch schon).

    Felix Magath analysiert sehr gut, wenn er davon spricht, dass „alle nach vorne gelaufen und nach hinten gegangen“ sind. Es mangelte an Einstellung und ich bin auch sicher, dass Spieler wie Lopes den Gegner unterschätzt haben. Ein Tabellenletzter in Deutschland ist nunmal in Relation stärker als ein Tabellenletzter in anderen Ligen.

    Gegen Schalke könnte es in der Tat einfacher werden, ich rechne uns durchaus Chancen aus, dort was mitzunehmen.

    0
  18. Hi Wolfs-Blog,
    die aktion bomber antwortet Euch war doch ein voller erfolg.

    Der reihe nach gehe ich die kommentare nochmal durch und sage zu einzelnen stellen etwas.

    Peter 10.02.12 – 10:33
    Aufwand ist relativ. Die admin-zentrale sieht immer so aus. Idee, kamera-absprache, dreh, hochladen. Das ist gut fortsetzungsfähig.
    Steffen 10.02.12 – 12:12
    Willi Tobias : spontan fällt mir ein, er machte nach karriereende duisburg dort eine ausbildung im sportmanagement o. äh.
    Der cantona ist zwar lustig, aber ich (als bomber) habe „nur“ sein trikot an. Als wir früher im „Badische Zeitung“ Blog schrieben, hatte ich die faxen dicke von all den blöden phantasie-nicks, die sich kriegerisch als Finke-/AntifinkeFraktion übelst um die ohren hackten. Ich lernte durch gezieltes lesen ein paar authentische blogger kennen und organisierte ein bloggertreffen. Dort hatte cantona „sein“ trikot von den mutig anwesenden unterschreiben lassen und es mir geschenkt.
    Die Sirene Schweiss tauchte unlängst blogger-angemeldet bei uns auf. Ich bin etwas vernarrt in diese „grande dame“. Ich kenne sie nicht. (Sie heißt wohl nicht Schweiss, könnte aber durchaus einen Bösendorfer daheim stehen haben..Wenn dann aber-witziges, musik-geschmacklerisches, auch noch auf personen vom SCF bezogen werden, da bin ich voll begeistert. Kabarett pur halt.
    Musik: wenn jetzt gerade bei mir „Paul Desmond“ läuft mit „bridge over troubeled water“, und es träfe auch eine hereininterpretierbare vereinssituation, das wäre doch entzückend.
    Gemälde: das habe ich als dreh-idee eingebaut. Einerseits „Loriot“, andererseits von einem Freund, Künstler aus Karlsruhe, gemalt. Ich stelle so bezüge her.
    http://www.gerve.de/
    Frisbee 10.02.12 – 12:33
    Sehr interessanter ansatz. (dein @HuiBuh)
    Freiburgs Steffen 10.02.12 13:49
    Wer bist denn du? Ich habe anregung notiert und werde bei uns, wenn der neue blog an den start geht, darauf eingehen. Geduld halt, habe nebenher noch den normalen alltag.
    Sirene Schweiss 10.02.12 – 15:49
    Ach Gott, Frau Schweiss, Sie hier unter Wölfen ? Passen Sie gut auf sich auf.
    Ich hätte nicht gedacht, dass Sie so unerschrocken über grenzen gehen.
    Es ist mir etwas peinlich, dass Sie mich so hier antreffen, dieser Schlafzimmermitschnitt hätte nie und nimmer veröffentlicht werden dürfen. Bedenken Sie aber, dass zu dieser frostig jahreszeit, wenn de früh raus musch, do bisch um jede hose froh, Frau Schweiss.
    http://youtu.be/r08tQFUTvjw
    Aber das hat hier jetzt gar nichts mehr mit fußball zu tun. Auf-wieder-blogge, Gnädigste !
    Steffen 10.02.12 – 17:19
    Aufklärung ? Dann hast Du ja schon tiefe einblicke in den wahren, anständigen bomblismus in reinkultur.

    So, freundles, macht´s gut auf schalke, wir haben gegen bayern eine 7:0-packung gutzumachen …

    Vielleicht noch eine kleine zugabe :
    http://blogs.badische-zeitung.de/sc/2009/06/off-topic-bomber-und-bomber-junior-in-berlin/
    In der geschichte ist ein historisches wolfsburger datum im vorbeifahren erwähnt.
    adda
    B.

    0
  19. Aaach, sehe gerade, der admin hat „Berlin“ oben schon drinne, naja, doppelt hält besser.

    0
  20. Hallo Bomber. Vielen Dank für deine ausführlichen Erklärungen. Ein wahrer Blogger mit sehr viel Herzblut. Meinen Respekt hast du.
    Ich bin mir fast sicher, dass beim nächsten Aufeinandertreffen beider Vereine wir wieder von dir hören werden, und du (ihr) auch von uns.
    Also bleibt bloß in der Liga! Freundliche Grüße in den Süden.

    0
  21. (Haaach, meine bomber-strandkorb-verlinkungs-bilder weiter oben funktionieren nicht mehr. In meinem fotoalbum wurde da was umgestellt, habs erneut freigegeben, müßt jetzt gehen ..das netz will halt immer was..)

    Wie Peter meine ich auch, dass das nicht alles war. Mein spontangedanke: Wenn beim nächsten Wolfsburger auswärtsspiel in Freiburg paar von euch vor ort hier sein sollten, verabreden wir uns, wenns geht.
    Quasi die idee bloggertreffen überregionalisiert.
    Also spätestens bis dann, was ja auch letztendlich bedeutet, wir bleiben drinne ! Tschau.

    0
  22. Geniale Idee Bomber. Die angesprochene Idee von Frisbee Fans zu vereinigen scheint schneller zu funktionieren als gedacht :) Falls ich es schaffe wäre ich auch gerne dabei. Grüße nach Freiburg.

    0