Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / Spieler / Kader / Aaron Hunt / Aaron Hunt zum VfL Wolfsburg?
Aaron Hunt zum VfL Wolfsburg

Aaron Hunt zum VfL Wolfsburg?

Aaron Hunt zum VfL Wolfsburg
 
Holt Klaus Allofs seinen alten Bekannten aus Bremer-Zeitern – Aaron Hunt – zum VfL Wolfsburg?
(Foto: Benjamin Radzun)

Das Gerücht:
Die Bild spricht davon, dass es zuletzt Gespräche zwischen dem Manager des VfL Wolfsburg und Hunt-Berater Gordon Stipic gegeben haben soll.

Wahrheitsgehalt:
Auffällig bei diesem Bericht ist, dass es nicht wie üblich heißt: „Nach Bild-Informationen“ oder: „wie Bild erfahren hat“.

„Es sollen Gespräche stattgefunden haben…“ – wer sagt das? Woher stammt diese Information? Darüber erfahren wir nichts. Bleibt es am Ende nur eine vage Spekulation, wie bei den letzten „News“ zu Mame Diouf oder auch Lasogga?

Der Auslöser für eine Transferspekulation ist in beiden Fällen der gleiche: Beide Spieler haben ihren Vereinen mitgeteilt, dass sie ihren auslaufenden Vertrag nicht verlängern werden.

Würde ein Aaron-Hunt-Transfer Sinn machen?
Die Stammposition von Aaron Hunt ist das zentrale, offensive Mittelfeld. Für diese Position hat der VfL allerdings erst im Winter für geschätzte 18 Millionen Euro den Megatransfer von Kevin de Bruyne gestemmt. In der neuen Saison wird de Bruyne unumstrittener Zehner bei den Wölfen werden.

Aaron Hunt also als Backup? Hätte der VfL die Champions League erreicht, so wäre dies durchaus im Bereich des Möglichen gewesen. Hunt war bei Bremen Stammspieler und Führungspersönlichkeit. Es ist kaum vorstellbar, dass dieser Spieler sich hinter de Bruyne bei einem Europa-League-Teilnehmer auf die Bank setzt.

Zuletzt sprachen die Aufsichtsratsmitglieder Grühsem und Sanz darüber, dass der VfL nicht nur in der Spitze sondern auch in der Breite verstärkt werden muss und wird. Ein sehr guter und nötiger Ansatz.

Das Problem:
Ist der VfL Wolfsburg schon so weit, Führungsspieler aus anderen Vereinen für die Bank zu holen? Würde Hunt nicht eine realistische Einsatzwahrscheinlichkeit erwarten? Wo könnte er spielen, wenn die Zehnerposition belegt ist?
Als Kaderverbreiterung wäre Hunt für den VfL prädestiniert. Gut vorstellbar, dass Allofs tatsächlich einmal vorfühlt. Doch hätte Hunt nicht „höhere“ Ansprüche?
Könnte Hunt vielleicht die Rolle eines Backup-Allrounders für die Offensive einnehmen?

 

Wie seht ihr das?

 

 
 

46 Kommentare

  1. Mehr als Backup sollte er bei uns nicht werden.
    Allerdings halte ich dieses Gerücht für sehr konstruiert.
    Irgendwie gehe ich eher davon aus, dass die Bild einfach nichts zu schreiben hat.

    0
  2. Diese Verpflichtung würde nicht zur bisherigen Linie passen.
    Der letzte Teil der Bild- Meldung sagt Diouf geht nach England. Ich hoffe immer noch, dass wir einen Stürmer verpflichten….

    0
    • Mit Hoffen ist es nicht getan.
      Lasogga soll bei Hertha unter keinen Umständen eine Freigabe kriegen. Mit einem Hunt als Mittelstürmer aus dem oberen Regal kriege ich Lachkrämpfe.
      Aber der KA hat bisher soviel Geschick bewiesen bisher – Das traue ich ihm nicht zu.

      0
    • @Gast I: „mit Hoffen ist es nicht getan“. Was schlägst du ergänzend dazu vor?

      0
    • Nichts. Allofs weiß nicht erst seit heute, dass er einen neuen Mittelstürmer braucht, wenn Dost die Erwartungen nicht erfüllen kann oder sich mit Wechselabsichten trägt. Er hatte also ausreichend Zeit, sich vorzubereiten, und Allofs arbeitet mit Plan und Akribie. Er weiß, dass man international ohne einen wirklich guten Stürmer nicht viel Reißen wird – und genau das will man aber.

      Also lassen wir ihm die Zeit, die er braucht, ohne in Panik zu geraten. Morata, Diouf, Lukaku, Mandzukic – nichts ist entschieden.

      0
    • Es stehen Mittel zur Verfügung und die Stürmerposition ist die einzig vakante. Ich denke man muss keine Bedenken haben, dass eine falsche Entscheidung getroffen wird, ich vertraue den Verantwortlichen zu 100% in dieser Frage.

      0
  3. Ich finde für Hunt keine freie Position bei uns. Nicht mal als BU.
    In der Datenbank auf tm.de wird als Nebenposition „Linksaußen“ angegeben.
    Aber Hunt als BU hinter Perisic? Das wäre doch ziemlich weit hergeholt, oder nicht?

    Ist es nicht eher: offenes Transferfensters + wechselwilliger Spieler + Werder Bremen + Klaus Allofs + sonst keine interessanten Meldungen = VfL Wolfsburg?

    We will see…. ;)

    0
  4. Mit einem Marco Fabian als BU auf der 10 oder auf den Außen könnte ich gut leben, und da könnte wohl auch Hunt auflaufen. Eine gute Lösung wäre das aber für mich eher nicht. Da würde ich mehr eher einen jüngeren Spieler wünschen.

    0
  5. CloppenburgerWolf

    Bitte nicht! :(

    0
  6. Hört mir auf mit: „Im Kader haben wir keinen Platz“ Wir müssen uns breiter aufstellen. Lass sich mal 2-3Leute verletzten, dann stehen wir da. Nach dem Abgang von Polak und warscheinlich Medo, sehe ich da schon bedarf. Halte das Gerücht allerdings noch sehr vage

    0
    • Anstatt anderen Usern (mal wieder) vorzuschreiben, womit sie aufhören sollen, könntest Du ja auch mal die Frage beantworten auf welchem Platz Du diesen Spieler siehst. Oder sollte der Hinweis auf den Abgang von Medo und Polak ein Zeichen dafür sein, dass Du Hunt für das DM planst? Das wäre doch mal etwas anderes.
      Daran schliesst sich die nächste Frage an: Wieviele Spieler müssten sich wohl verletzen, damit Hunt im DM eingesetzt werden würde?

      0
    • Man hat bereits 17 Spieler mit Ambitionen auf einen Kaderplatz, dazu der neue Stürmer. Das sollte genug sein, für Hunt sehe ich absolut keinen Platz und kann mir nicht vorstellen, dass er eine ernsthafte überlegung ist. Höchsten eine Möglichkeit für irgendeine Eventualität, die beachtet werden muss.

      0
  7. Um ehrlich zu sein kann ich mir das schon vorstellen. Man muss bedenken, dass wir mit der Belastung aus Liga, Pokal und EL ggf rotieren möchten. Und da sollte man mindestens doppelt besetzt sein. Ich würde da Hunt eher auf den Außen und im Sturm statt in der Mitte sehen.

    Vieles dürfte von unseren Sechsern abhängen. Wenn LG, Polak und Medo alle gehen sollten, dann müsste man nachholen und oder Arnold wird nach hinten gesteckt und der direkte Ersatz für KdB wäre dann Hunt.

    Jung genug ist er, kicken kann und ambitioniert ist er auch. Ohne Ablöse zu haben… Wenn KA und DH ein Konzept aufstellen und Hubt darin sehen, warum nicht.

    0
    • Für einen Stürmer halte ich Hunt wahrlich nicht. Ist er denn im Sturm überhaupt schon mal aufgestellt worden? Da wünsche ich mir ein anderes Kaliber. Wenn, dann ist er wohl eher etwas für die linke Aussenbahn. Aber da ist eigentlich schon Perisic.
      Warten wir es ab….

      PS. Und Du hast natürlich Recht. Entscheidend ist, was KA und DH sehen bzw. wollen

      0
  8. Vielleicht ist Hunt für VfL II geplant? Nach dem Aufstieg wird dann der Wechsel bekannt gegeben….

    0
  9. @Elsterweg: Ich sage nur meine Meinung. Greife hier keinen persönlich an. Wenn du dich dadurch angegriffen fühlst, tut es mir leid. Und ja, ich halte es durchaus für möglich, dass Hunt und Arnold den 8er geben könnten. Und es ist wohl Fakt, dass wir uns für Europa größer und qualitativer aufstellen müssen. ;)

    0
    • Vielen Dank, aber ich habe mich nicht angegriffen gefühlt, da ich ja noch nichts dazu geschrieben hatte. Ich finde es nur befremdlich, dass Du hier „nur Deine Meinung schreibst“, aber anderen „empfiehlst“ damit aufzuhören ihre Meinung zu schreiben.
      Aus welchem Grund eigentlich? Nur weil es nicht Deiner Meinung entspricht?
      Aber lassen wir das!

      Hunt ist zwar ein OM (und Fakt ist auch, dass sich die Erde um die Sonne dreht), aber warum sollten wir ihn nicht trotzdem im DM mit ihm experimentieren?
      Schließlich muss der Kader SINNVOLL!!! verbreitert werden und wir wissen ja auch noch nicht, was aus Arnold und Träsch wird. Ist nur meine Meinung.

      0
  10. Ich mag das Gerede um die Wechselabsichten von Gustavo nicht. Dieses Gerücht hat die Bild gestreut, und kein einziges seriöses Blatt hat das aufgegriffen. Sicher ist ein Wechsel möglich, aber warum sollte Gustavo dies unbedingt jetzt wollen? Er hätte auch schon im letzten Jahr woanders hingehen können. In WOB hat er eine gute Zukunft und ist einer der Leader. Ich sehe das sehr entspannt.

    Im DM hat man mit Gustavo, Malanda, Arnold und Seguin wirklich gutes und entwicklungsfähiges Personal. Was mit Medojewic wird, weiß ich auch nicht, aber Allofs/Hecking haben da vielleicht den Plan, zu beobachten. Das halte ich auch für die beste Lösung.

    De Bruyne sehe ich auf der 10 und nirgends sonst, und diese Nr. sollte er auch auf dem Trikot tragen. Ein BU für ihn wird aber gebraucht. Ich hätte da lieber Marco Fabian, aber bei Hunt weiß Allofs ganz sicher, was dieser kann. Ausgeschlossen ist solch ein Wechsel nicht, aber für zwingend nötig halte ich einen solchen auch nicht.

    Ich halte auch einen Wechsel von Dost nicht für nötig, wenn Perisic und Vieirinha jetzt feste Größen sind und immer besser in Fahrt kommen. Olic bleibt an Deck und vielleicht kommen Morata oder sogar Lukaku dazu. Und wenn das nicht funktioniert, vielleicht sind Diouf und Lasogga immer noch Optionen in der Warteschleife.

    0
    • Das ganze nennt sich Karriereplanung. Ein Yesil wechselt als Hosenscheißer von Leverkusen nach Liverpool und landet als ehemalige deutsche Sturmhoffnung wahrscheinlich in der Türkei oder in der 2. Bundesliga.
      Gustavo hingegen wechselt ein Jahr vor der WM zu einem ambitionierten Team wo er einen Stammplatz sicher hat, da ihm der Trainer der Brasilianer so seinen Platz in deren Kader versprochen hat.
      Nach der erfolgreichen WM kann er immernoch zu einem großen Klub wechseln, immerhin hat er sich eine Ausstiegsklausel in den Vertrag schreiben lassen (nicht ohne Grund, deswegen sollte man einen Abgang auch jederzeit einkalkulieren und Alternativen parat haben). Und dann ist sein Standing ein ganz anderes als letztes Jahr, als er nur der aussortierte Bayernprofi war, der für Guardiolas System nicht befähigt genug war.

      0
    • @Wunschtraum
      Das ist sicher nicht von der Hand zu weisen, aber ich sehe auch noch andere Dinge:

      Gustavo ist eher ein ruhiger, sachlicher und bodenständiger Typ, und seine Frau wird nach der Geburt ihres Kindes auch erst einmal ruhiges Fahrwasser schätzen. Es hat mir gefallen, wie er sich über seine Familie geäußert hat. Wenn Gustavo noch ein verbessertes Angebot erwarten kann, sieht das möglicherweise noch günstiger aus. Verdient hätte er es sich ja wohl.

      Gustavo konnte nicht wissen, wie sich das in WOB entwickelt. Der VfL ist aber mit seiner Hilfe gut vorangekommen, und er ist einer der Köpfe der Mannschaft. Es sind weitere fähige Leute zum Kader gestoßen, und andere werden noch folgen. Wenn es so weitergeht, ist im nächsten Jahr die CL drin. Warten wir es ab, wie es weitergeht. KA/DH und der gesamte VfL werden dafür alles Mögliche tun, Gustavo in WOB anzubinden. Mehr geht nicht.

      0
  11. Exilniedersachse

    Also mich hat er bei Bremen nie überzeugt. Nach dem Abgang von Özil hieß es, dass die Last auf mehrere Schultern verteilt werden sollte und hat ist in diese Rolle mMn nicht so richtig reingekommen.

    Ich traue ihm nicht die Qualität zu uns zu verbessern. Ganz billig dürfte er vom Gehalt her auch nicht werden und da gibt es bestimmt bessere Alternativen.
    Würde außerdem echt nicht zu KA passen.

    0
  12. Fakt ist auch, dass ich gleich zum @Elsterweg fahre um unsere 2 .Mannschaft zu unterstützen.

    0
  13. Im Text etwas missverständlich: Das Diouf-Gerücht war und ist natürlich keine vage Spekulation. Gemeint war damit der letzte Beitrag vor 2 Tagen. Die Waz veröffentlichte – wie immer ca. um 23 Uhr nachts – die News, dass Diouf auf die Insel geflogen sei, um dort zu verhandeln. Eine Stunde später kam ein Bildbericht heraus. Dort war zwar ebenfalls bekannt, dass Diouf Hannover abgesagt hatte, aber von der Insel wussten sie noch nichts und schrieben: Ist der Weg jetzt frei für den VfL Wolfsburg?

    Das klingt für mich nach genau der gleichen Spekulation wie diese hier mit Aaron Hunt oder auch mit Lasogga.

    Übrigens: Immer wenn die Bild nichts genaues weiß, steht kein Kürzel des Autors unter dem Bericht ;)

    0
  14. Vorab: Ich mag Aaron nicht. Liegt eventuell daran, dass wir gemeinsame bekannte aus Goslar haben. Wenn ich diese mir bekannten Vorurteile mal ausschalte, dann sehe ich da:

    Einen technisch begabten, läuferisch starken Linksfüßer mit guter Schusstechnik und guten Flanken. Mängel sehe ich durchaus bisweilen in seinem Spielverständnis, dass ich für eher „intuitiv“ halte. Zu seinem Teamverhalten und seiner Arbeitshaltung kann ich nichts sagen.
    Bilanz:
    Über 200 BuLi-Spiele
    24 CL-Spiele
    23x uEFA-Cup/Euroleague
    Als Backup für die offensiven Außenpositionen brauchbar und sicher mehr, als eine Notlösung.
    Für umsonst???
    Das könnte Allofs, der ihn einschätzen kann, eventuell reizen…

    0
    • OT: Du hast Bekannte in bzw. aus Goslar? Wäre interessant zu wissen, ob wir gemeinsame Bekannte haben. Vielleicht ergibt sich ja mal die Möglichkeit.

      0
    • Mir wird Hunt hinsichtlich seiner Qualitäten deutlich zu schlecht gesehen. Klar, der hatte auch Phasen, in denen er bei Bremen die Erwartungen nicht erfüllen konnte. Er wurde dann aber auch an Micoud, Diego in dessen bester Phase und Özil gemessen. Hunt ist kein klassischer Zehner und hat eben nicht ganz deren Niveau. Aber er gehört schon zu den überdurchschnittlichen Bundesligaspielern für das offensive Mittelfeld und war im letzten Jahr der einzige Lichtblick beim SV Werder. Ist ist zudem auch noch im besten Alter. Allofs wird ihn charakterlich bestens beurteilen können. Wenn er glaubt, dass er in unser Team passt – warum nicht? Seine generelle Qualität steht für mich grundsätzlich außer Frage.

      Wo könnte er bei uns spielen? Zur Erinnerung: Hecking hatte von Anfang an den Plan – auch wenn das Kritiker, die ihn in ihrer Verblendung als Defensivküstler abstempeln wollen, verschweigen – neben einem Sechser einen Offensivspieler zu etablieren. Nicht zufällig hat Koo so viele Chancen erhalten, obwohl es offensichtlich nicht funktionieren wollte. Im Heimspiel gegen Bayern durfte Arnold neben Medojevic ran. Noch ein Indiz… Nachdem nun Malanda Medojevic den Rang abgelaufen hat und Arnold auf zurückgezogener Position auch ordentlich gespielt hat, ist Medojevic‘ Zukunft wohl völlig offen. Und Polak ist auch nicht mehr da. Für mich ist durchaus denkbar, dass man bei einem Gustavo-Ausfall Malanda defensiver spielen lässt und daneben Arnold einbindet. Jedenfalls ist offensiv dann eine Position wieder offen. Und ich sehe Hunt qualitativ keineswegs schlechter als z.B. Arnold. Da wäre das Rennen für mich offen und die Form entscheidend. Da wir zunächt eine Dreifachbelastung haben, ist es auch Aufgabe des Trainers, jedem Spieler (der Leistung bringt) gerecht zu werden und Spielpraxis zu verschaffen. Hunt kann zudem im Mittelfeld alles spielen.

      Zu Thema „Hunt ist kein Flügelspieler“: Brauchen wir einen? Wir haben Vierinha, Perisic und Caligiuri. Die ziehen zwar auch gern nach innen, doch ist das falsch? Schließlich spielen wir auch mit offensiv ausgerichteten Außenverteidigern. Wieso hat man wohl ausgerechnet Jung geholt? Das sind für mich die Spieler, die in erster Linie für Flanken zuständig sind. Unser Spiel ist ja auch nicht allein auf Konter über die Flügel ausgerichtet, sondern auch auf Ballbesitz und Einschnüren des Gegners. Dafür benötigt man eben mehr als einen technisch versierten Zehner, sondern eine passstarke und -sichere offensive Mittelfeldreihe. Und Hunt hat die nötigen Qualitäten. Eher noch als Arnold, der weniger stark im Dribbling und Ballhalten ist. Wäre ein Argument dafür, ihn weiter zurückzuiehen…

      Nachtrag bzw. mein persönliches Fazit: Wenn man Träsch (defensiv) und Arnold (offensiv) als echte Alternativen für die Doppel-Sechs einplant, könnte man in meinen Augen ohne Zukauf auf Polak und sogar Medojevic verzichten. Und ein Hunt hätte durchaus einen Platz in unserem Kader. Wir wollen ja auch Konkurrenzkampf, oder?

      0
    • Danke @ Schalentier

      Bin hier völlig einig mit dir, würde mir dennoch einen weiteren Flügelspieler wünschen !!!
      (Lestienne, Maxim ?!)

      Hunt ist ein erfahrener Spieler im besten Fussball-Alter und ich denke m den Konkurrenzkampf anzuheizen und eine gute bis sehr gute Alternative auf der Bank zu haben wäre er der optimale Mann!!!
      Die Frage die sich mir nur stellt ist:
      Setzt sich ein Aaron Hunt bei uns auf die Bank, um dort auf eine evtl. Chance zu warten ?

      Nachdem klar ist, dass ein Jung zu uns wechselt, wären in meinen ’subjektiven‘ Augen wieder zwei Spieler über:
      Ochs (zurück zur Eintracht?!) und Medojevic (vielleicht im Tausch mit Maxim nach Stuttgart?!)

      Wir werden sehen, was noch so alles auf dem Transfermarkt passiert!

      0
    • Ich – und das ist jetzt meine ganz persönliche Meinung – würde als BU auf der Zehnerposition lieber Arnold sehen. Klar fehlen ihm zum Teil noch(!) Eigenschaften und Fähigkeiten, die ein Hunt schon hat – von der internationalen Erfahrung ganz zu schweigen. Dennoch sehe ich hier nicht zwingend Handlungsbedarf.

      Bliebe – wieder nur für mich – vorrangig nur die linke Aussenbahn für Hunt übrig.
      Doch da hat er Perisic vor sich. Würde den beschriebenen Konkurrenzkampf bedeuten, bei dem Hunt wohl erstmal nur an zweiter Stelle rangiert. Ob das für ihn akzeptabel wäre? Das ist mMn im Moment wenigstens so zweifelhaft wie das Träsch den BU als RV ohne andere Gedankenspiele akzeptiert. „Nie würde ich mich so gern täuschen wie diesbezüglich.“

      0
    • Aus unserer momentanen Dreierkette müsste nur einer ausfallen oder in ein tiefes Formloch fallen…

      …schon klafft ein Loch. Caligiuri ist für mich ein klssischer Ergänzungsspieler, den man auch im Kader gebrauchen kann. Er fällt jedoch gegenüber Perisic und Vierinha ab. Und wenn Arnold zentral spielt, müsste de Bruyne wieder nach außen rücken. Das ist ebenfalls nicht optimal. Ein Hunt zusätzlich im Kader macht daher aus meiner Sicht absolut Sinn. Und ich bevorzuge bundesligaerfahrene Spieler.

      Ich sage keinesfalls „Muss man holen!“, sondern eher „Warum nicht? Ergäbe Sinn!“

      0
    • Ich kann das Argument zu 100% nachvollziehen.
      Gehen wir die Dreierkette mal von rechts nach links durch.
      – Die rechte Aussenbahn wäre meines Wissens Neuland für Hunt.
      Daher kann ich mir das eher nicht vorstellen.
      – Fällt de Bruyne aus, wäre Hunt sicherlich eine Alternative. Ich würde einen Maxi Arnold dennoch vorziehen. Liegt vielleicht an meiner VfL-Fanbrille.
      – Auf links würde Hunt am ehesten passen um uns in der Breite zu verstärken.

      Daher sage ich nicht: „Darf man keinesfalls holen.“, sondern frage vielmehr: „Ist es vorstellbar, dass Verein und SPIELER!!! dies wollen (würden)?“

      0
    • In der Phase, als Marin und Arnautovic hinter Pizarro das OM bildeten, hat er öfter über rechts spielen müssen, um Arnautovic von Außen links einlaufen zu lassen. Damals sollte er den „Robben“ geben.
      In der de Bryne-Zeit spielten Arnautovic rechts offensiv, Petersen Mitte, Elia links. Dahinter de Bruyne als linker MF, Hunt rechts. Junuzovis defensiv. Er ist da schon das Wechselspiel der Positionen gewöhnt. Wobei feste Positionen in der Offensive im modernen Fußball eh nur was für Romantiker (oder auch ewig Gestrige?) sind.

      Nochmal: Ich (und meine Vorurteile) brauche Hunt nicht. Habe aber Verständnis für die Idee dahinter.

      0
  15. Ich kann meine Beiträgte nicht mehr bearbeiten, Normen.
    Deshalb hier
    EDIT sagt: Schusstechnik, nicht Schutechnik!

    0
    • Ich musste ein sehr komplexes Update einspielen. Da sind ein paar Funktionen noch nicht wieder hergestellt. Ich arbeite daran.

      0
    • Ich denke mal das Update ist dann auch der Grund dafür gewesen, dass mein Kaspersky die letzen 4 Tage mir den Zutritt hierher verweigerte.
      ( edit/admin : ich kann dich beruhigen. Es war nur ein Script, dass mir mit Werbemails den Spam zugemüllt hat. Zum Glück hat es meine Schutz Software rausgefiltert, so dass ihr als User davon gar nichts mitbekommen habt. Nur Kasperky hat das Script sofort entdeckt. Das Script ist entfernt und die Lücke geschlossen :) …)

      0
  16. Konnte ich auch nicht. Editor-Macke. Admin arbeitet schon fieberhaft daran!

    0
  17. @Admin: danke, dass du dir mal wieder für uns das Wochenende um die Ohren schlägst.

    0
  18. Wob_Supporter

    Wenn Hunt bereit ist die Rolle als BU anzunehmen sollte man zuschlagen. Ablösefrei , sehr erfahren ( auch international ) alles gute Argumente. Allofs kennt ihn bestens er wird besser wissen ob Hunt passt oder nicht.

    0
  19. Man hat vorne mit de Bruyne, Arnold, Perisic, Vieirinha und Caligiuri schon genug Möglichkeiten. Dabei wäre Caligiuri wohl erst die letzte Option bei einem Offensivwechsel und somit für die nächste Saison mehr als ausreichend (auch wenn einige ihn bereits als zu leicht für den VfL ansehen).
    Ansonsten sehe ich den Kader sowieso bereits gut genug aufgestellt. Im Sturm muss noch was passieren, aber das wissen Allofs und Hecking genauso gut. Dazu hat man einen erfahren Olic als Ersatz auf der Bank.
    Im zentralen Mittelfeld hat man mit Malanda und Gustavo ein starkes Duo, ergänzt durch Träsch und auch Arnold und de Bruyne können dort spielen.
    Die Abwehr sollte mittlerweile auch stehen. Abwehrchef Naldo, dazu Knoche und Klose und auf den Außen Rodriguez, Jung, Schäfer und Träsch, der auch als Jungersatz eingeplant sein dürfte.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass der 18er Kader bereits steht, bis auf einen neuen Stürmer eben. Und natürlich werden Spieler beobachtet, um für den Fall der Fälle bei einem Abgang von Gustavo zu reagieren. Auch de Bruyne wird wohl eine Ausstiegsklausel haben.
    Spieler wie Felipe und Medojevic werden wohl keine Perspektive mehr sehen und den Verein verlassen, damit wird wohl jeder leben können. Die letzten Kaderplätze werden hoffentlich mit eigenen Talenten gefüllt, dafür braucht man keine Gehaltsmilionäre

    0
  20. Für alle Statistikfreunde, die unsere recht Seite als zu schlecht ansehen:

    Die meisten Gegentore hat der VfL in der vergangenen Saison über die halblinke Seite bekommen, sprich Innenverteidigung, 29 %.

    Im Vergleich der linken und rechten Seite kommt die linke Seite am besten weg, sodass ricis grandiose Saison sich dort natürlich widerspiegelt.

    Was die Offensive angeht haben wir selber die meisten Tore über die Rechte Seite geschossen, 35%.

    Ich denke, dass unser rechte Seite recht gut besetzt ist zurzeit. Natürlich begrüße ich auch den Jung-Transfer um mehr Qualität in den Kader zu bekommen.

    Allerdings wird es auch in der kommenden Saison ein spannender Zweikampf auf dieser Seite geben.
    Man sollte aber auch nicht vergessen, dass die spiele von träsch im defensiven Mittelfeld sehr gut liefen und er dort mit seinen Qualitäten überzeugen konnte.

    Statistik-Quelle: kicker

    0
  21. Bitte nicht

    0
  22. Träsch ist vielseitig einsetzbar und hat im DM und auch als RV eine Einsatzchance. Den Mexikaner Marco Fabian habe ich noch nicht abgeschrieben, aber Hunt ist sicher berechenbarer. Auf den Außen würde ich es noch einmal mit Pilar versuchen, wenn Lestienne kein Thema mehr sein sollte. Er hat ja nur bis 2015 Vertrag, und es lief so viel gegen ihn, dass er die Chance verdient hätte.
    Aber entscheidend und absolut vorrangig ist die Personalie im Sturmzentrum.

    0
    • Einen Pilar kann man auf jeden Fall im erweiterten Kreis behalten… Eine Alternative für die Außenbahn und man kann schauen wie er sich entwickelt, wenn er von weiteren Verletzungen verschont bleibt!

      Dazu einen soliden, erfahrenen Hunt ablösefrei aus Bremen und das Mittelfeld dürfte stehen!

      Nun hat man noch genug Kohle für nen Topstürmer, oder ?!!

      0
  23. http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/Schon-fast-sicher-Hunt-kommt

    Klingt ja recht zuversichtlich.
    Mich würde es enorm freuen. Denkt mal nach wie viele Spieler wir haben, die konstant Schlüsselpässe oder Lochpässe spielen können. Da bleiben seit dem Weggang von Diego nur Rodriguez und jetzt natürlich auch De Bruyne. Hunt ist ein Spieler mit solchen Qualitäten. Wie und wo man ihn in die Mannschaft einbaut ist dann die Aufgabe des Trainers.

    0