Sonntag , November 29 2020
Home / Konkurrenz / 1899 Hoffenheim / 1899 Hoffenheim – VfL Wolfsburg: Das Spiel

1899 Hoffenheim – VfL Wolfsburg: Das Spiel

10001410610273000
 
Der VfL Wolfsburg trifft heute im Auswärtsspiel auf die TSG Hoffenheim.

Aufstellung genau wie im Abschlusstraining.


News vom Abschlusstraining

 
Caligiuir-Benaglio
 
Daniel Caligiuri in der A-Elf: Gibt es eine Überraschung im Spiel gegen Hoffenheim?
Im Abschlusstraining ließ Trainer Dieter Hecking einen tiefen Blick in die morgige Kaderaufstellung zu: Sowohl in der ersten Torabschlussübung als auch im späteren Trainingsspiel blieb die A-Elf zusammen und sah wie folgt aus:
Teaj
————–Olic————–
de Bruyne—Arnold—–Caligiuri
——–Malanda-Gustavo———
RiRo–Knoche–Naldo–Jung
————Benaglio————

Haben wir hier schon die Startelf für das Spiel gegen Hoffenheim gesehen oder zieht Trainer Dieter Hecking den Täuschungstrick aus dem Hut? Was genau wurde einen Tag zuvor im Geheimtraining einstudiert? Einige Fans am Trainingsrand unkten: „Wir trauen dem Braten noch nicht.“

Bas Dost und Vieirinha bleiben zu Hause:

    Dost

  • Sturm: Unmittelbar nach dem Training bestiegen 18 Spieler den Flieger nach Hoffenheim. Bas Dost war nicht mit an Bord. Er blieb zu Hause in Wolfsburg. Obwohl Dost unter der Woche ins Training zurückgekehrt war und das erste Mal seit Monaten schmerzfrei ist, verzeichtet Dieter Hecking auf den Niederländer. Zu kurz war das Training für den Stürmer. Olic und Bendtner sind im Training weiter und fahren mit nach Hoffenheim. Olic bleibt vorläufig weiter in der Startelf. Nicklas Bendtner hat noch immer leichten Trainingsrückstand, da der Däne über den Sommer kein Mannschaftstraining absolviert hatte und erst später zur Mannschaft gestoßen war. Dennoch waren die Eindrücke aus den letzten Einheiten gut, so dass ein längerer Einsatz in Hoffenheim winkt.
  • Bendtner-Vieirinha

  • Offensive Dreierreihe: Wie bereits berichtet befindet sich Maxi Arnold in einer sehr guten Verfassung während des Trainings. Auch in den letzten Spielen gehörte er zu den besseren Spielern im Kader. An ihm genauso wie an Kevin de Bruyne führt aktuell kein Weg vorbei. In der heutigen Einheit bekleidete Daniel Caligiuri die linke Offensivereihe. Der ehemalige Freiburger hat sich ebenfalls einen Platz in der Startelf verdient. Vieirinha war unter der Woche leicht angeschlagen – Mittelfußprellung. Gestern nach dem Trainingsspiel fasste er sich noch gelegentlich an den Fuß. Nach dem Training sprach Dieter Hecking mit Vieirinha. Der Grund: Auch Vieirinha ist in Hoffenheim nicht mit dabei.
  • Defensives Mittelfeld: Dieter Hecking hat seit Saisonstart die „Qual der Wahl“. Mit Gustavo, Malanda und Guilavogui verfügt der VfL über drei hochwertige Sechser, die alle drei eine Berechtigung auf einen Startelfeinsatz hätten. Im Training entschied sich Hecking für Malanda, der gleich mehrere Tore im Trainingsspiel schoss und bereit ist, es den Kritikern zu zeigen, und Luiz Gustavo, der ebenfalls durch die Länderspielreise weiter an Stabilität und Fitness gewonnen haben dürfte.
  • Viererkette: Die Reihe steht. Hier wird es keine Veränderungen geben.
  • Torhüter: Benaglio oder Grün? Das ist die große Frage. Seit Beginn der Woche ist Benaglio voll einsatzfähig und befindet sich im gesteigerten Torwarttraining. Reicht diese Woche aus? Benaglio selbst traut sich einen Einatz in der Startelf zu. Doch Trainer Dieter Hecking ließ diese Frage bis zum Schluss offen. Im Abschlusstraining spielte Benaglio dann in der A-Elf. Sehr gut möglich, dass der Schweizer morgen in den Kasten der Wölfe zurückkehrt.

Insgesamt waren 21 Spieler beim Training. Der Nachwuchs war bei den Jugendmannschaften, wo auch Drewes spielen wird. Gestrichen werden Vieirinha und Dost.

Der Kader: Benaglio – Rodriguez, Knoche, Naldo, Jung – Malanda, Gustavo – de Bruyne, Arnold, Caligiuri – Olic
Bank: Grün, Klose, Schäfer, Guilavogui, Klich, Hunt, Bendtner


Als Einstimmung auf die Partie habe ich am Mittwoch ein längeres Trainingsspiel aus nächster Nähe gefilmt. Viel Spaß dabei:
(Bewegte Bilder vom Abschlusstraining wird es morgen im Artikel zum Spiel noch geben)


 
 

126 Kommentare

  1. Ich muss hier kurz mal etwas los werden, auch wenn es mal so gar nichts mit dem Artikel zu tun hat ;)

    Eben beim Spiel Leverkusen gegen Bremen forderte der Kommentator bei einem direkten Freistoß (!) Einen Mann auf der Torlinie, wie es normalerweise bei Ecken üblich ist.

    Ich kann mich erinnern, dass ein Kommentator ebendies (war es der Selbe? ) bei einem Spiel unserer Wölfe nach einem Freistoß-Gegentor gefordert hatte.

    Wie kann denn ein Berufs-Fußball-Kommentator bitte schön so einen Senf erzählen?

    0
  2. BILD „Nicht im Kader morgen in Hoffenheim sind erneut Bas Dost und Vieirinha (!!!) .“

    Klich wird ihn ersetzen? :D

    0
    • Danke für den Hinweis. Dann wissen wir jetzt worum es in dem Gespräch zwischen Hecking und Vieirinha nach dem Training ging. Wie bei Dost könnte auch bei Vieirinha der Grund der Nichtnominierung in der Verletzung und dem damit verbundenen Fitnesszustand liegen. Klich wird damit dabei sein.

      0
  3. hm,irgend wie glaube ich noch nicht ganz an diese Aufstellung für morgen. Bestimmt wird sich da noch was ändern. Vielleicht spielt Bentner von Anfang an.
    morgen muss ein Sieg her.

    0
  4. Mir gefällt es gut, dass Hecking so konsequent ist und Spieler, die nicht 100% fit sind, zu Hause lässt. Aug Grund der Doppelbelastung ist es wichtig, dass diese Spieler schnell wieder zu ihrer Top Leistung kommen und dann halt im nächsten Spiel eingesetzt werden, wenn andere geschont werden müssen.

    0
  5. Die gute Nachricht für mich wäre: Benaglio steht wieder im Tor.
    Als Zugabe wünsche ich mir Bendtner, wenn schon nicht in der Anfangself, dann wenigstens ab der 45. Minute.

    0
  6. Also ich denke, dass die A-Elf aus dem Abschlusstraining sehr realistisch ist. Sowohl Grün als auch Hunt haben zuletzt gewackelt. Sie sollten auf der Bank Platz nehmen. Hecking braucht dazu einen eingespielten, fitten Gustavo für die nächsten Wochen. Er braucht weiter Spielpraxis. Er wird ihn nicht draußen lassen. Malanda hatte zuletzt gute Szenen, bis auf den Abschluss natürlich. Er wird auch im Kader bleiben.

    0
  7. Vielen Dank für das Video. Das verkürzt mir das Warten auf das Spiel nachher :)
    Ich habe irgendwie ein gutes Gefühl. Unser Team macht auf dem Blatt Papier wirklich viel her. Wir haben wirklich tolle und gute Spieler. Wenn ich mir da die Aufstellung von Leverkusen so anschaue, da wird mir nicht mal halb so warm ums Herz ;)
    Ich tippe auf ein 3:1 für uns.

    0
    • Du hast recht,nur müssen wir die PS die wir auf dem Papier haben, auch endlich mal spiel intelligent und konstant auf den Rasen bringen.

      0
  8. Natürlich wünscht man sich als Fan heute einen Sieg. Aber wie lässt sich die Erwartung eines 3:1 Auswärtssieges begründen? Die bisherigen beiden Spiele und auch die Vorbereitungsspiele unterstützen diese Erwartung nicht. Man muss kein Pessimist sein, um sich evtl. auf eine zweite Niederlage einzustellen. Ich ahne schon wieder die Kommentare, wenn sich der VfL heute Nachmittag auf Platz 15 wiederfindet.
    Ein Unentschieden nach einem guten VfL-Spiel wäre für mich schon ein nächster Schritt – auch wenn dann nur nüchterne 2 Punkte auf dem Konto stünden.

    0
  9. Ein Unentschieden würde sicherlich nicht schlecht klingen, hilft uns aber nicht wirklich weiter. Würde voll auf Sieg spielen lassen, gelingt das könnte das Schwung geben für die englischen Wochen! Jetzt muss man einfach alles reinhauen was geht und darf nicht groß taktieren! :yoda:

    0
  10. Wie viele Fans werden in Sinsheim erwartet ?

    0
  11. Die Aufstellung: Benaglio – Jung, Naldo, Knoche, Rodriguez – Malanda, Gustavo – Caligiuri, Arnold, De Bruyne – Olic.

    Bank: Grün – Schäfer, Klose, Guilavogui, Bendtner, Hunt, Klich

    von der VFL Facebookseite :vfl:

    0
  12. Off-Topic:
    Leipzig führt gerade 3:1 gegen unseren ungeliebten Nachbarn.
    Theuerkauf mit 2 Gelben Karten, aber er darf weiterspielen…das wäre doch einmal etwas für Gustavo :lach:

    Wenn ich das richtig sehe haben die aus Boykott nicht einmal einen Spieltagsthread erstellt bei TM.

    Naja Off-Topic-Ende….
    Caligiuri in der Startelf. Da bin ich mal gespannt, wie er sich präsentieren wird. Das wird ein sehr schweres Spiel.

    Achja…Glückwunsch an Diego
    :D

    0
  13. Schäde hätte den Lord gerne von Anfang an gesehen aber vielleicht kommt er schon früher als gegen Frankfurt.

    0
  14. Habe gerade ein paar Euro auf „Tor durch Malanda“ gesetzt. Quote 6,5 zu 1.
    Auf gehts, Junior, zeig es den Idioten, die sich über dich lustig gemacht haben.

    0
  15. Ob sich Caligiuri auf den Linienrichter freut? :grübel:

    0
  16. Olic ist komplett untergetaucht. Bitte den Lord zur 2. Hälfte bringen.

    0
  17. Ivis Forderungen sind ähnlich intelligent wie so viele Ausflüge auf dem Feld. Fordert von Arnold im Abseits stehend das Abspiel.

    Ist aber nicht sein schlechtestes Spiel heute.

    0
  18. Das sieht doch bislang ganz gut aus. Gegen die gute Anfangsphase der Hoffenheimer angekämpft und sich von dem Pressing befreit. Jetzt sind wir tonangebend. Aus den zahlreichen Chancen hätte mit ein bisschen Glück vielleicht sogar schon ein Tor fallen können/dürfen.

    0
  19. Am Anfang dachte ich oh je, inzwischen eher juche! Kann heut‘ was werden. Endlich mal nicht das obligatorische Gegentor vor der Pause.

    0
    • Aber irgendwie habe ich bammel vor dem Anfang der zweiten Halbzeit…

      Ich denke, dass man mit der ersten Hälfte zufrieden sein kann. Allein ein Tor für uns fehlt.
      Jung gefällt mir eigentlich relativ gut und Caligiuri auch.

      0
    • Coprolalia under Control

      Ja gisdol wird 1899 gut auf uns einstellen in der Pause, bleibt die Frage ob wir da überraschen können.

      0
  20. Bin eigentlich ganz zufrieden und olic gefällt mir auch sehr gut

    0
  21. Jetzt lass endlich den Bendtner rein. Olic kann da einfach nicht mithalten, auch wenns heute nicht sein schlechtestes Spiel ist.

    0
  22. „Es gibt viele Strafraumszenen, aber nicht die großen Torchancen“

    Selbst auf Sky hat auch der Letzte bemerkt, dass wir ohne Mittelstürmer spielen.

    Mir reicht’s!!!

    0
  23. Ich muss sagen, dass mir eigentlich ziemlich gut gefällt, was man im zweiten Teil der ersten Hälfte vom VFL zu sehen bekommen hat. Offensiv sehr schussfreudig, teilweise wäre das Auge für den Mitspieler vielleicht sogar die bessere Option gewesen. Defensiv durch das mannorientierte Verhalten was Firmino angeht fast schon ein 4-4-2 mit Raute, für meinen Geschmack treten KdB und Cali im Pressing trotzdem noch etwas zu wenig in Szene, da können Ivi und Maxi so viel laufen wie sie wollen.
    Zu den einzelnen Spielern sehe ich Gustavo und Jung auf einem aufsteigenden Ast, sonst insgesamt eine ansprechende Mannschaftsleistung, der noch der konkrete Zug in den Strafraum fehlt! Auf einen Sieg und eine noch bessere zweite Hälfte! :vfl:

    0
    • Stimme dir voll und ganz zu.
      Bin auch von Gustavo positiv überrascht nach seinen letzten Auftritten.
      :like:

      0
    • Coprolalia under Control

      RiRo muss auch erwähnt werden, er hat sich auch etwas gefangen, die Pause hat wohl gut getan

      0
  24. Ich würde Olic erst mal drin lassen und so gegen der 60. Minute kann man dann den Lord einwechseln .

    0
  25. Cali macht ja ganz gut Dampf auf der rechten Seite, gefällt mir gut.
    Leider ist er im letzen Zug immer zu eigensinnig. Der hätte das ein oder andere mal mal quer legen müssen

    0
  26. scheiße

    0
  27. Als Bundesliga Profi sollte Caligiuri eigentlich eine Flanke schlagen können.

    0
  28. 14 Schüsse in der ersten Halbzeit und kein Tor.
    Das kann der nicht der Anspruch des VFL sein.
    So langsam macht das echt keinen Spaß mehr, auch wenn das spielerisch gut aussieht!

    0
  29. der musste drin sein, kdb

    Warum wechselt der Hecking eigentlich nicht? Lasst es nicht wahr werden, dass es doch die Krise ist/wird/herbeigeredet wird, aber erinnert sich noch jemand an die vorvorletzte Saison, ich glaube da war es ähnlich…

    0
  30. Warum zur Hölle geht nicht Olic ?

    0
  31. Warum reagiert Hecking nicht? Wo bleibt der Lord? :down:

    0
  32. 20 Minuten noch…
    Wieso kriegt der Szalai den Ball noch…
    der Lord für Maxi

    0
  33. Ich kann hecking beim destrn willen nicht verstehen. Warum gibt er nicht mal bendtner die Chance? Fur die letzten fünf Minuten brauch er ihn auch nicht mehr einwechseln. Olics laufwege sind unergründlich, da weiß doch kein Mitspieler wie man den anspielen kann.
    Leider auch kdb heute kein gutes Spiel.

    Ich glaub nächste woche haben wir ne kleine Krise…

    0
  34. Also wir sind immerhin verbessert als zum Spiel gegen Frankfurt, aber es fehlen Abschlüsse und zwingendere Chancen….

    0
  35. Das hat auch lange genug gedauert.

    0
  36. jetzt auch noch gustavo

    0
  37. Man man, wenn man so wenige Chancen herausspielt, müssen die wenigen mal sitzen.

    Jetzt brauchen wir wieder einen Naldo Hammer

    0
  38. Es hat sich eigentlich fast nichts verbessert. Die Problemzone wurde 5 min nach vorne verlagert und das wars.

    0
  39. Das Spiel macht ja Vorfreude auf Donnerstag…

    0
  40. Das was die Mannschaft in der 2. Hälfte präsentiert ist einfach unterirdisch mit solchen Ansprüchen muss da viel mehr kommen.

    0
  41. Aber wenigstens auf Olic ist Verlass…

    0
    • Coprolalia under Control

      Bendtner? Hm, zum glück ist olic drauf geblieben, aber das macht auch keine Hoffnung.

      0
  42. Ausgleich

    0
  43. Wolfgang Stark raus !!!

    0
  44. Guil. rot gelb, na bitte

    0
  45. Stark nervt nur noch…wo bleibt dann die Karte für Beck in Hälfte eins? Wo bleibt die gelbe Karte für das Foul an Rodríguez, bei dem man sofort gesehen hat, dass der Hoffenheimer nur den Angriff unterbinden wollte?

    Gustavo war ja nicht mehr auf dem Platz…musste halt wer anderes runterfliegen…

    0
  46. Wieder enttäuschend. So langsam müssen Resultate geliefert werden. Und Hecking muss sich jetzt zu Recht Kritik anhören. Warum nimmt er die starken Malanda und Arnold raus ? Warum kommt ein angeblich fitter Bendtner erstzur 70 ?

    0
    • Was gibt es da nicht zu verstehen?
      Er nahm zuerst einen Sechser runter und brachte mit Hunt einen Zehner, Arnold als offensiverer Sechser zurück – die Entscheidung war zwischen Malanda und Gustavo! Das hat gepasst!

      Und dann hat er eben noch Arnold runtergenommen und somit den zweiten offensiven Sechser herausgenommen und dafür noch einen Stürmer gebracht! Ich wüsste nicht was es da nicht nachvollziehen zu gibt!

      Und warum Bendtner nicht früher gekommen ist? Auch ich hatte das Gefühl, das genau mit dieser Elf noch etwas geht, nach dem Gegentor gab er der Mannschaft eben noch ein paar Minuten bis Hecking reagierte.

      Und ganz ehrlich ich bleibe dabei, ich lasse mich gerne eines besseren belehren, aber ich sehe lieber Olic als Bendtner am Platz! Ich habe in seinen 20 Minuten kein agressives Draufgehen gesehen, das sollte man in so einer kurzen Einsatzzeit schon verlangen können! Aber ja bleibt meine Meinung, dass Ivi einfach besser ins System passt!

      0
    • falscher post

      0
  47. Danke Wolfgang Stark. Sehr stark!

    0
  48. Zwei Punkte nach drei Spielen. Ich verstehe die taktische Einstellung nicht. Erreicht der Trainer noch die Mannschaft?
    Ich weiß nicht. Ich war noch nie ein Freund von DH, aber man müsste tatsächlich einmal darüber nachdenken, wie das weitergehen soll. In Liverpool abgeschlachtet zu werden? Dass wäre mir schnuppe, wenn man nä. Woche Levekusen knackt. Hoffnung? Habe ich allerdings nicht…
    In Sinsheim scheint wenigstens die Sonne. Hier ist das wetter wie die letzten 95 Minuten…

    0
    • Nein, du hast natürlich Recht, der Trainer erreicht die Mannschaft nicht mehr. Also weg mit ihm.

      0
    • Ich finde deinen kritischen Ansatz wichtig.
      Könntest du uns bitte auch noch erklären, welche Punkte der Taktik du explizit ändern würdest?

      0
    • Was soll das? Wir haben in München super mitgespielt und unglücklich verloren, haben gegen Frankfurt zwar nicht gut gespielt, hätten aber trotzdem gewinnen können!
      Und heute? Über weite Strecken war es ein gutes Auswärtsspiel und zum Schluss konnte man wirklich gut erkennen, dass die Mannschaft unbedingt noch den Ausgleich und dann noch mehr wollte! Die Moral finde ich stark! Ja auch ich bin mit 2 Punkten nicht glücklich, aber viel mehr als 4 Punkte konnte man bei diesem doch recht schweren Auftaktprogramm nicht erwarten!

      0
    • @spaßsucher
      Vllt. weil ich jetzt lese, „Die Wölfe schüttelten sich kurz und legten dann ihrerseits wieder einen Gang zu …und sie spielten es nach 64 Zeigerumrundungen wunderbar zu Ende.“ (Quelle: Vfl, Auswärtspunkt in Sinsheim)
      Ich verstehe es einfach nicht mehr…

      0
    • ich verstehe, roger2012,
      du meinst, dass Hecking die Kommentare auf der VfL-Heimseite verfasst?
      Oder, dass dieses Zitate aus der Kabine sind?
      Irgendwie habe ich das Gefühl, dass meine Frage zu Taktikmängeln, die du kritisierst, nicht beantwortet wurde… :grübel:

      0
    • selbst du, Spaßsucher, solltest doch merken, dass Hecking die Mannschaft nicht mehr erreicht. Da hilft nur noch eins….

      0
    • Postleitzahl raussuchen?
      neue Vorwahl erfragen?
      Auf Fratzebuch gehen, weil die alle da sind?

      0
    • @spaßsucher
      Stimmt, ich habe deine Frage nicht beantwortet. Aber ich habe auch nicht behauptet, dass DH den Beitrag auf der Homepage geschrieben hat.
      Ich mag allerdings diesen Spielaufbau nicht, der lediglich darin besteht, den Ball hin und her zuspielen, mich dann von der Statistik blenden zu lassen, wie viel Ballbesitz man hat oder vom Reporter zu hören, dass wir vier Mitteldfeldspieler haben, die stetig rochieren und die TSV damit nervös machen. Wenn Ivi nicht an der richtigen Stelle gewesen wäre, wäre noch nicht mal ein Punkt unterm Strich erzielt worden. Dennoch blieb er über weite Strecken im Spiel blass. Auch KdB hatte gute Gedankenblitze, der eine oder andere diagonale und öffnende Pass kam an, aber eben nur der eine oder andere. Er vertändelt mir zu viel. Warum sind wir eigentlich nicht in der Lage genauso hoch zu stehen wie es die Leipziger machen? Sind unsere Leute nicht fit genug? Das glaube ich einfach nicht! Ein Zorniger bekommt es doch auch hin. Das sind junge, hungrige Spieler, die trotz einigen Wackelns in der 2. Hz. das 3:1 gegen den Traditionsklub EBS machen.
      So, jetzt kannst du gerne weiter draufhauen, wenn du magst.

      0
  49. Olic‘ einzige aussichtsreiche Aktion. Die hat er aber hervorragend im Tor untergebracht, muss ich ihm lassen.

    2 Punkte sind viel zu wenig, wenn auch in allen drei Spielen mehr möglich gewesen wäre.

    0
  50. Unfassbar, ich kann verstehen wenn manche enttäuscht sind. Aber dass hier wieder Leute den Kopf des Trainers fordern?! :klatsch: Das Hecking kein Taktikfuchs ist, sollte jeder Fan sehen können und dass war auch Allofs bei der Verpflichtung bekannt. Warum beschwert ihr euch jetzt?

    0
    • Vllt., weil (auch) im Krimi immer der Gärtner der Mörder ist? Im Fußball ist es in der Regel der Trainer… Oder Quälix

      0
  51. Da hat der Tor-Opa dem VfL wieder mal den Arsch gerettet.

    Aber zum Glück ist die Transferperiode optimal gelaufen, man hat alle gekriegt, die man wollte und viel Geld gespart.
    Schon 2 Punkte und zu den Favoriten in der EL zählt man auch, habe ich gehört.

    Alles Sprüche, und langsam verliere ich den Glauben und die Lust.

    0
    • Da muss ich dir wirklich Recht geben. Die Transfersperiode war wirklich mehr als enttäuschend. Aber auch die wurde ja hier von einigen noch schön geredet.

      0
  52. Wenn man keine Mondpreise bezahlen will oder Spieler X nicht kommen will, muss man nehmen, was man kriegen kann.

    0
  53. Die nächsten Wochen werden nicht einfacher. Wir haben fast nur noch Englische Wochen und die Gegner sind einfach zu stark um schon i.wo Punkte einzuplanen. Hoffentlich hat sich Gustavo nicht schlimmer verletzt. Wer soll dann neben Malanda spielen ? Ein Hunt ganz bestimmt nicht. Er wirkt extrem lustlos und ist total außer Form.

    0
    • Malanda und Arnold ist auf der Sechs genauso möglich. Und davor de Bruyne auf der Zehn! Auch das funktioniert!

      Hunt bezeichnest du als lustlos? Woran erkennst du das?

      0
  54. Gutes Spiel von uns wenig zugelassen und auswärts einen Punkt bei einem Konkurrenten um die vorderen Plätze geholt. Olic wie immer einer der besten auf dem Platz. Auch das Mittelfeld war stark verbessert!

    0
  55. Ich verstehe nicht, wieso hier sofort wieder so eine negative Stimmung herrscht. Im Vorhinein habe ich den Start folgendermaßen gesehen:

    Im Pokal gegen Darmstadt ist ein Sieg Pflicht.
    In München einen Punkt zu holen wäre ein Erfolg.
    Ein Sieg gegen Frankfurt zuhause sollte drin sein.
    Ein Punkt in Hoffenheim wäre gut, drei wären optimistisch.

    Es ist vielleicht nicht alles perfekt gelaufen, aber:
    Wir haben in einem harten Pokalfight die Nerven behalten
    Wir haben knapp gegen eine der besten Mannschaften der Welt verloren und dabei einen guten Eindruck hinterlassen.
    Gegen Frankfurt gab es ein extrem unglückliches Unentschieden.
    In Hoffenheim wurde nach ordentlicher erster Halbzeit und trotz Rückstand gegen eine starke Mannschaft noch einen Punkt geholt.

    Als Fazit „fehlen“ lediglich zwei Punkte aus dem Frankfurtspiel und die Mannschaft spielt noch nicht den selben Fußball wie in der Rückrunde der letzten Saison, wieso jetzt aber wieder sofort die Entlassung des Trainers gefordert wird kann ich nicht nachvollziehen.

    Auch wenn jetzt erstmal zwei schwere Spiele vor uns liegen, kann die Mannschaft auch mit der Rückkehr der Verletzten(speziell Perisic, den ich aufgrund seiner Kopfballstärke und Torgefahr als essenziell für unsere Mannschaft sehe) wieder zu alter Form finden.

    Abgesehen von der Europa League stehen dann in der Bundesliga nämlich folgende Gegner an:
    Hertha, Werder, Augsburg, Freiburg, Mainz, Stuttgart und Hamburg. Auch als realistischer Sicht sind in diesen Spielen mehr als 15 Punkte drin und unser VFL kann hoffentlich bald wieder aus dem oberen Tabellendrittel grüßen.

    Ich freue mich zumindest erstmal auf das erste Spiel in Europa für unsere Wölfe seit einigen Jahren und hoffe, dass man auf internationaler Bühne einen positiven Eindruck hinterlassen kann!

    0
    • Sei mir bitte nicht böse, aber das ist Schönreden. KA hat ähnlich formuliert, eigentlich hätten wir jetzt ja schon vier Punkte. Und bitte keine Krise herbeireden, wie es die Presse macht, es ist ja erst der zweite Spieltag. Nee, daran denke ich: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2010-11/3/0/spieltag.html

      0
    • Unser „Opa“ hat mittlerweile übrigens eine Quote von 45 Torbeteiligungen in 79 Spielen (ca. 0.57) , im Vergleich hat ein Mandzukic nur eine Quote von 32 in 60 (ca. 0.53) .
      Er mag vielleicht weder ideal in unser System passen, noch sehr effizient laufen, jedoch gibt er immer alles und macht seine Tore. Ich glaube, dass sich viele Vereine glücklich schätzen könnten, einen solchen Spieler im Kader zu haben.

      0
    • @Corinthiano: Du bringst es genau auf den Punkt! Für mich ist Olic aktuell unverzichtbar!

      0
    • @roger2102
      Böse bin ich auf keinen Fall, vor allem wenn wir wie 2010 danach das vierte und fünfte Spiel gewinnen.

      Vor allem denke ich aber, dass man nicht schon nach 3 Spielen den Teufel an die Wand malen muss. 2 Punkte sind zwar nur zwei Punkte, aber in dieser Situation von einer Krise zu reden halte ich für überhastet.

      0
  56. Nach den erfolgten Laktattests schlage ich einen mannschaftsweiten Intelligenztest vor.

    Wir machen in der 89. Minute den Ausgleich, während Hoffenheim quasi zu zehnt spielt. Statt den Ball aus dem Netz zu holen und schnellst möglich weiter zu drücken gegen dezimierte UND angeschlagene Gegner, lässt sich Ivi mit Finger vor seiner Nahrungsluke Richtung Eckfahne feiern. Als faire Gäste holt man sich dann alternativ in den darauf folgenden 7 Minuten als Alternative zur Druckphase noch einen Platzverweis ab.

    Das ärgert mich!

    0
    • Ja und wie lange Guilavogui am Platz bleibt! Er kann die Rote eh nicht mehr ändern, soll vom Platz um uns noch ein bisschen mehr Zeit bei Zehn gegen Zehn zu geben! Aber nein aber er dreht sich ne Minute im Kreis!

      0
  57. Also: die paüuschale Kritik ist unverständlich. Vfl hat heute nach der ersten Viertelstunde sehr gut gespielt. Einzigr Manko war am heutigen Tag die Chancenauswertung. Das Gegentor war halt unglücklich und dann ist 1-1 OK. Man kann ja ein Spiel nicht nur nach der Tabellensituaton auswerten.

    Zu den Wechseln: kein Mensch kann So wie Arnold rennen 90 Minuten lang und Hunt brachte Frische. Und wie kann man Olic so kritisieren? Wenn Kritik heute:
    1: De Bruynes und Malandas. Iele Ballverluste.
    2. Jung nochnicht technisch auf der Höhe .
    3. überhaupt zu viele Ballverluste und dadurch zu viele Fouls.
    4. aber positiv: jeder hat gemerkt dass VfL am Ende die bessere Mannschaft war

    0
  58. Arnold hat heute übrigens seine technische Klasse in ein paar Szenen deutlich gezeigt :top:

    0
  59. Die „Experten“ sind wieder am Werk:

    -„scheiße“
    -„Ich glaub nächste woche haben wir ne kleine Krise…“
    -„Das was die Mannschaft in der 2. Hälfte präsentiert ist einfach unterirdisch mit solchen
    Ansprüchen muss da viel mehr kommen.“
    -„Wieder enttäuschend. So langsam müssen Resultate geliefert werden.“
    -„Erreicht der Trainer noch die Mannschaft?“

    Ich habe nach 20 Minuten der ersten Hälfte einen überlegenen VfL gesehen. Das 0:1 war unglücklich. In der zweiten Hälfte war die klare Linie nicht mehr so sichtbar. Dennoch gelang der Ausgleich – und wieder einmal durch ein wichtiges Tor von Olic, den unsere „Experten“ schon nach 20 Minuten ausgewechselt hätten.
    Ich habe aber auch eine VfL-Mannschaft gesehen, in der mehr als die Hälfte der Spieler noch deutlich unter ihrem Leistungsvermögen spielt. Gerade in der stärkeren ersten Hälfte verpufften gefühlt 30 Prozent der Offensivaktionen durch leichtfertige Ungenauigkeiten schon beim Spielaufbau oder im letzten Spielfelddrittel. Da solche Ungenauigkeiten nicht schon nach 5 Minuten Ausdruck konditioneller Mängel sein können, vermute ich hier Konzentrations- bzw. Einstellungsprobleme bei den Spielern. Der sportlichen Leitung wird dies kaum entgangen sein. Neu scheint dieses Problem auch nicht zu sein. Allofs sprach zuletzt wiederholt vom fehlenden Siegermodus bzw. dem unbedingten Willen, erfolgreich zu sein.
    Mein Fazit: Das Potential ist da. Es gibt überhaupt keinen Grund zur vorschnellen Panik. Die Mannschaft muss und wird sich gegenseitig signalisieren, dass sie mit Minimalerfolgen nicht zufrieden sein kann.

    0
    • Sehr gut analysiert. :topp: :top:

      0
    • Kann deine Meinung durchaus nachvollziehen, sehe aber (trotzdem) auch ein strukturelles Problem: unser Sturm ist keiner. Auch wenn Olic dieses schöne Tor nach einer schönen Flanke von Cali macht: wir sind im Sturm nicht adäquat aufgestellt. Wir werden damit leben müssen, aber dieses Leben ist anstrengend, weil die Tore aus dem Mittelfeld gemacht werden müssen.
      Ich hoffe, dass Perisic bald wieder da ist und Vieirinha noch gesund deutlich zulegen kann.

      0
    • Ich erinnere mich zwar nicht, dass ich mich in den Expertenmodus „gebeamt“ hätte, daher sehe ich die Zuordnung zur Kategorie „Experte“ auch relativ leidenschaftslos.
      Was mich aber rumtreibt ist, dass ich diese „Na wird schon-Mentalität“ und „halbvolles Glas Diskussion“ nicht mehr verstehe. Das sei erlaubt und wenn die nächsten sieben oder acht Spiele, nach dem Leverkusen-Spiel, dazu führen sollten bzw. werden, dass ich Unrecht hatte und wir tatsächlich aus dem oberen Drittel nach unten schauen, werde ich dazu auch stehen. Im Übrigen hatte auch ich die Mannschaft (einschl. Malanda) nach dem ersten Spiel noch vehement verteidigt („gegen weltbeste Mannnschaft verloren“ etc.) und wunderte mich dann, als dann die Fahrradketten-Diskussion losging.
      Nur, und das sei in einem Vereins-Forum wo sich Gleichgesinnte einer Mannschaft zusammenfinden doch wohl gestattet sein, dass Kritik und Fragen noch möglich sind, oder?
      Und wenn es, wie du schreibst, der sportlichen Leitung nicht entgangen ist, dass es Ungenauigkeiten im Spiel gibt, dann frage ich mich ernsthaft, warum wir nach jedem Spieltag über dasselbe Problem reden.

      0
  60. Off Topic: Gerade in der Sportschau gesehen, dass Löw heute im Berliner Olympiastadion gesessen hat.
    Mensch, da sind wir mal im dort im Süden und Jogi guckt sich …. an. Ja wen eigentlich? :yoda:

    0
  61. Ich glaube ich habe ein dejavu 3 spiele vorbei und schon wieder Weltuntergang Stimmung.

    0
  62. 2 nach 3. naja bei dem programm und unserer typischen startschwäche kein wunder. gegen Leverkusen sollte auch min. 1 Punkt her. Danach kommen wieder lösbarere Aufgaben.

    :vfl:

    0
  63. @ roger2102: Wir sind hier in einem öffentlichen Forum. Jeder kann hier meinetwegen schreiben, was er will, solange er sich an allgemeingültige Konversationsregeln hält. Andererseits muss man sich halt auch Gegenmeinungen gefallen lassen. Also: Ich kritisiere hier keine „Experten“, ich widerspreche ihnen allenfalls.
    @diego 1953: Kurz zum „strukturellen Problem“. Mag sein, dass der VfL „keinen Sturm“ hat. Ich bin kein Fachmann, meine aber mal von Fachleuten gehört zu haben, dass im modernen Fußball die klassische Aufteilung der Mannschaft ohnehin nicht mehr gilt, sondern dass die Mannschaften erfolgreich sind, die als gesamte Mannschaft gelernt haben, zwischen offensiver und defensiver Spielweise umzuschalten. Ich schließe daraus mal ein bisschen vereinfacht, dass die Offensive bei den Verteidigern beginnt und die Defensive bei den Stürmern. In diesem Sinne hat Caligiuri heute für mich prima verteidigt, Jung und Riro aber sehr bescheiden die Offensive unterstützt. Mit Bendtner haben wir ja einen klassischen Stürmer. Ich bin noch nicht davon überzeugt, dass er den VfL weiter bringt, auch wenn Vierinha und Perisic wieder da sind.

    0
    • Lass die „Gänsefüßchen“ weg und gut ist :top:
      Ich denke, dass es auf Schalke vllt. etwas düsterer ausschaut.

      0
  64. Ich bin der Meinung, dass auch wenn die Resultate bisher noch nicht richtig stimmen, die Mannschaft insgesamt trotzdem auf einem guten Weg ist.

    Wir haben heute auswärts einen Punkt bei einer Mannschaft geholt, die sich von den Ambitionen her in etwa auf Augenhöhe mit uns befindet. Dabei waren wir über weite Strecken auch noch die bessere Mannschaft. Wie von einigen hier schon erwähnt fehlen eigentlich bisher lediglich 2 Punkte aus dem Spiel gegen Frankfurt, es ist doch Wahnsinn nach nur einem Spiel was nicht so gut gelaufen ist von einer Krise zu sprechen.

    Positiv hervorzuheben ist für mich heute Caligiuri, von dem meiner Meinung nach viel Gefahr ausging.

    0
  65. In München gut verkauft, doch dicke Dinger liegen lassen. Im ersten Heimspiel nicht vollends überzeugt, doch eigentlich hätte es dennoch 3 Punkte geben müssen – wieder ein dickes Ding liegen lassen. Und heute gegen einen Gegner auf Augenhöhe recht gut gespielt, doch das letzte Quentchen hat gefehlt. Nach Malanda hatte heute de Bruyne die dicke Chance. Nach dem Spielverlauf musste man am Ende mit dem Punkte zufrieden sein…

    …schließlich hat jedes Spiel seine eigene Dramaturgie. Hoffenheim kam verbessert aus der Pause und hatte prompt das Glück, dass ein abgefälschter Schuss zur entscheidenden Flanke wird. Und aus der anderen Seite vergibt de Bruyne freistehend. Nach dem Rückstand war der Spielfluss weg, auch weil das Spiel ziemlich zerpfiffen wurde. So muss man am Ende froh sein. Hätten wir vor der Länderspielpause gegen Frankfurt unsere Pflicht erfüllt, würde man nach dem heutigen Spiel bzw. dem Unentschieden bei formstarken Hoffenheimern garnicht über den Punktestand sprechen…

    Bitterer ist eher, dass wir heute gleich zwei Sechser verloren haben. Die zweite Gelbe für Guilavogui war für mich ein typischer Stark: kein Fingerspitzengefühl und überzogen.

    Dennoch ist klar: Zwei Punkte stellen nicht zufrieden. Dürfen sie auch nicht. Aber Sorgen muss man sich noch keine machen, denke ich.

    0
  66. Roger 2102 auch ich erlaube mir aus meiner Sicht offen meinen Standpunkt zu sagen. Sind wir doch mal alle ehrlich wir brauchen doch nicht darüber reden das erste spiel gegen Bayern(Weltklasse Manschaft9 haben wir gut gespielt. ich sage nein. es fehlte wie immer schon in der Vorbereitung ein schnelles umkehrspiel. Es wird viel zu viel der Ball in der Defensive und im Mittelfeld hin und her geschoben. Das ist eine Tatsache. Ich stelle mir die frage warum hat sich das bis heute nicht geändert. Wenn viele hier reden wir haben keinen sturm (stürmer ) ist das völliger quatsch.
    wie viele Mannschaften haben keinen ausgebildeten stürmer mehr und sind viel gefährlicher im Sturm. Ja und wenn ich dann immer wieder sehe in unserem Spiel die vielen Ab -und Anspielfehler dann ist doch mal die Frage erlaubt warum gibt es da keine Änderung in den letzten Wochen schon. Liegt das an der Einstellung oder in den Trainingsabläufen? ich glaube an beides wird es liegen. Ja und zum heutigen spiel seih aus meiner Sicht nochmal gesagt ich fand unser Spiel 20 Minuten in der ersten Halbzeit und von der 84 bis zur 88 Minute gut alles andere war für mich mehr oder weniger ein gestümperte kreuz und quer. Ach ja und bitte kein meckern auf den Schiedsrichter die Gelb rote karte war 100% tig richtig ohne wenn und aber. sucht nicht die fahler nur bei anderen sucht auch mal unsere.

    0
  67. „Die zweite Gelbe für Guilavogui war für mich ein typischer Stark: kein Fingerspitzengefühl und überzogen.“

    Wir verlangen so oft hier berechenbare und kongruente Schiedsrichterentscheidungen.
    Bis es dann eigene Spieler betrifft.
    Da möchten wir gern, dass Fünfe ’ne gerade Zahl ist.
    Da verlangen wir das Außerkraftsetzen von Regeln und deren Ersatz durch Fingerspitzengefühl (was immer das dann auch ist…)
    Wollen wir also selektive Willkür statt klarer Regeln?
    Dann dürfen wir gnädige Entscheidungen zugunsten unserer Gegner aber AUCH NIE wieder angreifen. Denn auch die haben Fingerspitzen. Ich mag Guilavogui, habe ihn hier schon früh als Tipp ins Gespräch gebracht. Dennoch muss ich sein dummes gestrecktes Bein in einer völlig irrelevanten Situation doch nach den Regeln bewerten. Und da ist für sowas ne gelbe Karte vorgesehen. Oder solle es die für unkpontrolliertes Verhalten unter Stress oder Dummheit nicht mehr geben? Für alle Fußballer?

    0
    • Neben dir würde ich gerne mal bei einem Spiel sitzen und sich beobachten. Total leidenschaftslos und emotionslos? Nur rein analytisch? Obwohl du objektiv natürlich meisten recht hast, wundert es mich, dass du nie mal „ungerecht“ bist. Fans sind doch immer ungerecht :)

      Für mich war das auch kein Rot. Das Bein ist nicht komplett gestreckt. Guilavogui trifft ausschließlich den Ball. Sein Gegenspieler ist gerade dabei aus dem Halten von Rodriguez eine Schwalbe zu produzieren. Der Schiri scheint den Sturz und Schrei aber mit Guilavoguis Aktion in Verbindung zu bringen. Daher : Fehlentscheidungen, aus meiner rein subjektiven Sicht.

      0
    • Zuerst: ich bin sicher, bei einem Spiel nicht immer alles richtig zu sehen. Da ich aber sehr oft in meinem Sportlerleben analytisch arbeiten durfte, sowohl als Trainer im Fußball als auch im Tennis, versuche ich immer die Ursachen für Ergebnisse heraus zu finden. Positiv wie negativ. Denn erst das befähigt dazu, stets die Gesamtleistung eines Spielers und einer Mannschaft zu beeinflussen. Unter dieser Prämisse sehe ich dann eben auch die Leistungen einzelner Spieler oder umstrittene Situationen manchmal detaillistischer und weniger gefühlsbetont.
      Nochmal: meine Wahrnehmung kann falsch sein. Ich versuche jedoch, die Beurteilung weitgehend objektiv zu halten.

      0
    • Ich gehöre sicherlich nicht zu den VfL-Anhängern, die bei jeder Entscheidung gegen den VfL meckern und jede andere Entscheidung gutheißen. Und ich kritisiere auch oft genug „Dummheiten“ der Spieler meiner Wölfe. Aber diese zweite Gelbe war für mich überzogen. Der Ball war frei, beide gehen hin. Guilavogui will klar zum Ball und hält nicht einfach den Schlappen drauf. Wenn das Gelb sein muss, gibt’s diese viel zu selten. Dass Stark hier gleich so durchgreift, dass es einen Platzverweis gibt, passt in mein Bild, das ich von diesem Schiedsrichter in den letzten Jahren gewonnen habe.

      0
  68. Über die zweite gelbe Karte brauchen wir meiner Meinung nach nicht diskukieren. Aber fakt ist doch das die erste gelbe Karte für Guilavogui 100% lacherlich war. ( Er war gefühlte 2 Minuten auf dem Platz und es war ein Allerweltsfoul an der Eckfahne ) ab diesem Zeitpunkt wusste ich dass der VFL das Spiel nicht mit 11 Mann zuende spielen wird, da wir alles nach vorne werfen mussten da die Mannschaft auch selber gemerkt hat hier ist noch mindestens ein Punkt drinne und ein Spieler auf der 6 ist immer gefährdet ein Foul zu begehen wenn man alle Spieler nach vorne wirft. Großes Kino Herr Stark.

    0
  69. Mich kotzt es einfach an wie manche hier nur Grütze schreiben… alles nur negativ bzw alles schwarz sehen!!!!???? Hey die Saison ist noch Blut Jung!!! Woooo ist das Problem???? Ist doch logisch das noch nicht alles rund läuft!!! Man kann alles schlecht reden ja… Aber lasst die Jungs doch erstmal 8-10 Spiele kicken und alle Spieler wieder an Bord haben!!!

    0
    • Alternativ könnte man natürlich auch alles Schönreden bis es dann zu spät ist.

      Und mal ehrlich: „Erstmal 8-10 Spiele“? Da ist die Saison schon ein gutes Stück gespielt. Wir wissen doch sehr gut vom letzten Jahr, dass nur ein Punkt zur CL-Quali gereicht hätte. Wenn man aber weiterhin 8-10 Spiele nur rumgurkt, mit Remis und Niederlagen, dann braucht man sich auch nicht weiter über EL oder CL zu unterhalten. Aber was solls, um die goldene Anananas spielen hat ja auch was…

      0
  70. Es glänzt zwar nicht aber eigentlich ist der Start etwas besser als letztes Jahr. Dann hatte man das Glück Schalke zu Hause zu kriegen im 2 Spiel, wo die genau so schwach hinten war wie gestern gegen Gladbach. Und letztes Jahr war Diego dabei und er war in den ersten Spielen dann der entscheidende Mann.

    Dieses Jahr hapert es deutlich an der Chancenverwertung und am Ballsicherheit auch wenn es gestern besser war. Was Hoffnung macht ist die Breite des Kaders, was ein hohes Tempo über 90 Minuten möglich macht, was am Ende sehr bedeutungsvoll sein kann, so wie gestern. Ohne ein Diego muss man mehr über die Mannschaftsleistung kommen.

    Wieder wirkt es auch so wie so oft im modernen Fussball: Neuzugänge brauchen Zeit in einer Mannschaft die auf Ballbesitz baut. Caligiuri ist sehr stark in die Saison gestartet und man sieht dass Jung noch sich an VfL:s Spielweise eingewöhnen muss. Und von Hunt und Bendtner kann am Anfang nicht zu viel erwartet werden.

    0
  71. Das wir am Anfang der Saison Probleme bekommen würde, war ja wohl so was von klar. Weiß gar nicht wieso sich einige hier aufregen, mehr geht aktuell nicht. Die WM wirkt noch nach. Nur Bayern hatte mehr WM Fahrer.

    0
  72. Die vielen Diskussion haben mich mal zu einer Überlegung gebracht. Was macht eigenlich einen guten oder sehr guten Trainer aus?

    Weiterentwicklung der Spieler?
    Taktische Vielseitigkeit?
    Eine eigene Spielidee?
    Die Fähigkeit eine Spielidee zu vermitteln?
    Die Fähigkeit Einzelspieler zu zu einer Mannschaft zusammen zu bringen (schnell oder langsam)?
    Erkennen der Fähigkeiten der Spieler?

    Kontinuität ist gut und wichtig. Aber ein durchscnittliches Pferd wird auch bei kontiniurlichen Training kein Champ.

    Um „den nächsten Schritt“ zu gehen, kann man nicht jedes Jahr die selben Probleme haben. Dass es bisher nicht ideal gelaufen ist und die momentanen Ergebnisse nicht gerade dafür sprechen, dass die letzte Transferphase gut genutzt wurde ist auch klar finde ich. (Wenn mit Jung nur ein neuer Spieler in der ersten 11 steht verstehe ich nicht weshalb man wieder „erstmal Anlauf“ baucht)

    0
    • Coprolalia under Control

      Das ist ein guter Kommentar, damit kann ich was anfangen, habe ich auch von dir schon oft anders gelesen, wie auch von so manchen exusern.

      Ich möchte bewusst dazu keinen großen Bezug nehmen, da ich Zwiegestalten bin. Will nur das Lob aussprechen.

      0
  73. schwatzwaldborusse

    Hallo Wölfe!
    Erstmal ein Lob an die Macher und natürlich die User dieses Blogs (Blog,Bloges? Hm… )!
    Immer interessant zu lesen, da man hier sehr gut informierte, objektive Artikel, Kommentare und User liest/trifft!
    Bin Wolfsburg symphatiesant der ersten 2.Liga Stunden der 90er, hauptsächlich durch verwandte in der Gegend um wob, und natürlich das leider verlorene DFB Pokal Finale gegen die „mir damals (12j) schon extrem unsympathischen“ Bazis!
    Mein Herz hatte ich etwa 2,3 Jahre zuvor den BVB geschenkt (was man in dem alter halt so nennen kann!?) die antipathie auf die Bazis (die sich damals bei dem kleinen nicht weit entfernten,gemochten KSC wie in einem Selbstbedienungsladen bedienten),hat mich zu den schwarz gelben (was auch unsere Stadt Farben sind) gebracht die wohl damals mit Werder wohl die einzige ernsthafte Konkurrenz bildete!
    So habe mich etwas vorgestellt werde (wenn ich nicht als bvbler mit der heugabel auf den Scheiterhaufen gejagt werde)
    Mich mit ein paar Fragen oder Kommentaren beteiligen!

    (edit/admin: geschrieben um 13.22 Uhr – Neu-User freigeschaltet)

    0
    • Herzlich Willkommen!

      Es tut mir leid, dass ich derjenige bin, der Dein VfL-Wissen aufbessern muss, aber unser einziges DFB-Pokal-Finale haben wir gegen die andere Borussia verloren.

      0