Donnerstag , Oktober 29 2020
Home / News / Abschlusstraining: Rodriguez fehlt – Seguin von Anfang an?

Abschlusstraining: Rodriguez fehlt – Seguin von Anfang an?

Team
 
Der VfL Wolfsburg hat ein schweres Auswärtsspiel vor der Brust. Mitten in der Krise wartet einer der dicksten Brocken der Bundesliga auf die Wölfe. Das Verrückte: Noch immer ist die Europa League möglich. Mindestens einen hoffnungslosen Optimisten gibt es noch, der an dieses Ziel glaubt und hofft.

Eine Grundvoraussetzung, um sich Profi nennen zu dürfen, ist es, dass auch alle Spieler daran glauben müssten und sich deshalb in den letzten drei Spielen zerreißen müssten.
Wir Fans werden ganz genau hinschauen.

Abschlusstraining ohne Rodriguez

Paul-Seguin
 
Ricardo Rodriguez, der mit einem Wechsel im Sommer liebäugelt, fehlte auch bei der Einheit am Freitag. Wegen Rückenprobleme hatte er unter der Woche das Training abbrechen müssen. Sehr wahrscheinlich wird der Schweizer gegen Dortmund ausfallen.

    Anwesende

  • Mannschaft: 20 Spieler
  • darunter 3 Torhüter: Benaglio, Casteels, Grün
  • 17 Feldspieler mit den Nachwuchsspielern Putaro, Seguin und Azzaoui
  • Es fehlten: Jung, Draxler, Rodriguez, Ascues, Henrique

Die zuletzt angeschlagenen Spieler wie Schürrle, Azzaoui und Vieirinha konnten das komplette Abschlusstraining mitmachen und können morgen eingesetzt werden.

Die Hauptübung:

Abschlussübung
 
Wie schon die ganze Woche wurde an offensiven Spielzügen gearbeitet. Dazu wurde die Mannschaft in zwei Gruppen geteilt. Es gab zwei Übungsstationen – jeweils eine vor jedem Tor.

Vor dem hinteren Tor wurden bekannte Torabschlussübungen einstudiert. Flanke von Außen – Torabschluss.
Vor dem vorderen Tor war eine größere Übung aufgebaut: Der Ball wurde von der Mittellinie ins Spiel gebracht und nach Außen gespielt. Im Zentrum gab es gelbe Dummies und einen echten Gegenspieler. Hierbei wechselten sich verschiedene Spieler ab. Der Außenspieler musste nun einen von zwei Angreifern suchen.

Bei so einer Übung fällt auf: Bis ins Detail kann man einen Spielzug nie planen. Das Grundprinzip kann mehrfach durchgespielt werden, aber die letztendliche Entscheidung, das Passvermögen, die Laufwege im Zentrum – das alles liegt bei den Spielern selbst und bei ihrer individuellen Klasse und Einsatzbereitschaft.
Die Gruppen tauschten nach der Hälfte der Zeit die Übungsstation.

Sehen wir Seguin von Anfang an?

Hecking-Guilavogui-Arnold-Seguin
 
In der letzten Partie gegen Augsburg war Trainer Hecking verärgert über die Leistung von Rodriguez und Gustavo, die beide zuvor mit einem Wechsel kokettierten und ein schwaches Spiel boten. Gustavo wurde durch Paul Seguin ersetzt. Dieser zeigte in der kurzen Zeit gute Ansätze. Darf Paul Seguin dieses Mal von Beginn an ran?

Während des Trainings sprach Hecking abwechselnd längere Zeit mit drei Spielern: Seguin, Guilavogui und Arnold.
Ein Zeichen, dass alle drei Spieler von Beginn an auf dem Feld stehen – oder dass Seguin zumindest mit einem längeren Einsatz rechnen kann? Wärt ihr dafür?

    Der 18er Kader:

  • Tor: Benaglio, Casteels
  • Abwehr: Träsch, Naldo, Dante, Knoche, Schäfer
  • Mittelfeld: Gustavo, Guilavogui, Seguin
  • Offensive: Caligiuri, Vieirinha, Arnold, Azzaoui, Schürrle
  • Sturm: Dost, Kruse, Putaro

Die Umfrage:

Vor einer Woche hatte ich gefragt, ob es der VfL noch nach Europa schafft. Das Ergebnis gibt es unterhalb der heutigen Umfrage. Heute kommt noch einmal die gleiche Frage, um zu schauen, wie sich das Ergebnis innerhalb einer Woche womöglich geändert hat. Also: Wer von euch glaubt noch an Europa?

 
Hier ist das Ergebnis der gleichen Frage von vor einer Woche:
 
Umfrage-Dortmund
 
 

30 Kommentare

  1. Ich habe im Text noch einen Seguin-Part eingefügt.

    3
  2. Ich wäre auf alle Fälle dafür, das Paul mehr Spielpraxis bekommt und das er im Umbruch auch eine gewichtigere Rolle mitspielt. Aber für das Spiel gegen den BVB sollte Luiz wieder spielen. Sollte man Luiz auf die Bank setzen, wäre das für mich eine Demontage eines grossen und verdienten Spielers und dann könnte ich einen Wechsel von Ihm auch verstehen. Ich hoffe also, das Luiz spielt und bei uns bleibt. :yoda:

    1
    • Ich würde auf Seguin setzen. Die Europa League habe ich schon abgeschrieben, also warum nicht der Jugend Spielzeit geben. Warum wäre das eine „Demontage“ für Gustavo, wenn er mal ein Spiel nicht spielt. Bei seiner Leistung im letzten Spiel wäre das nur verständlich.
      Ich würde auch gern Putaro mal länger sehen. Ich bin gespannt :vfl:

      13
  3. grüner Wolf⚽️

    Ich bin auf jeden Fall dafür, dass Seguin von Anfang an spielt!!! :like: Bei seinem Kurzeinsatz hat er schon gezeigt was er kann ;) :top: …Er könnte der Mannschaft noch ein bisschen weiter helfen.
    Seguin, der Junge aus der Altmark :top: :geil:

    14
  4. Die Übung auf dem hinteren Tor für Dost.
    Die Übung auf dem vorderen Tor für Putaro? :grübel:

    Mein Stendaler Jung von Anfang an wär schon geil. Auch wenn Er vlt. untergehen wird gegen Dortmund. Wenn man mehrere Jugendspieler bringt (Seguin, Putaro, Horn, Azza) fällt mir eine Niederlage leichter zu akzeptieren, als wenn unsere Normale Elf spielt.

    Meine Wunschaufstellung für morgen:

    Benaglio – Träsch, Naldo, Dante, Schäfer – Guilavogui, Seguin – Vieirinha, Arnold, Schürrle – Dost

    Bank:

    Casteels – Knoche, Gustavo, Putaro, Cali, Azza, Kruse

    4
    • Wo sind die jungen ???

      Hier meine

      Castells -träsch -Naldo -Dante -Schäfer -Gustavo -seguin – azza- Arnold -vierinha -putaro

      Würd ja lieber Horn links sehen !

      4
  5. Flanke von außen – Torabschluß…

    wie viele Flanken hat man diese Saison von Rodriguez von der linken Seite pro Spiel gesehen… 2?

    Ich fand das ziemlich auffällig, wie selten er doch durchläuft.

    6
    • Rodriguez ist schon irgendwie ein unfassbar Träger Spieler… War er aber auch in der Vize-Saison! Beinahe alle Scorer durch Standards. Einer der Gründe, weshalb ich ihn einfach nicht als Außenverteidiger sehe, bzw. Ihn einfach gerne mal wo anders sehen würde. Perfekt passen würde in meinen Augen Halbverteidiger, was in unseren System nicht existiert, durch asymmetrische Interpretation der Viererkette aber erreicht werden könnte. Ansonsten halt mal auf der Acht.

      2
    • Wie hieß das früher? Linker Seitenläufer oder sowas?

      1
    • Was meinst du Duck, Wingback?
      In eben so einer Rolle sehe ich ihn nicht. Paradespieler für so Rolle wäre einer wie Alves – hohe Laufbereitschaft, Dynamik und Geschwindigkeit. Mit Halbverteidiger meine ich Außenspieler in einem Dreierketten-Konstrukt, mit asymmetrisch dass beispielsweise unser rechter Außenverteidiger stark aufrückt – wie Schmelzer in Dortmund – und Rici dafür einrückt und tief bleibt. Man kann so ohne kippen eines Sechsers in einer Dreierkette aufbauen und hätte wie Dortmund mit Hummels und Bayern mit Alaba einen starken Aufbauspieler im Halbraum.

      0
  6. Wir verkacken und bekommen auf die Nuss. Europa? Nicht verdient und wird nicht passieren. Ich rechne mit 2 Niederlagen und einem Unentschieden.

    Mir wäre eine Kanterniederlage ganz lieb, da so vielleicht noch Resthoffnung auf eine Trainerentlassung aufkommen können.

    Zum Bericht, natürlich kann man nicht Spielzüge bis ins Detail trainieren, Fußball ist aber Rasenschach und man kann anhand des Beispieles Favre wunderbar belegen, dass man die besten Möglichkeiten in Situationen aufzeigen kann.

    Favre schob in mehreren Trainings die Spieler hin und her wie auf einem Schachbrett… Fußball ist eben doch in gewissen Sachen berechenbar…

    9
  7. Ach das Ergebnis ist übrigens von der Umfrage in Hecking gehen sollte…

    81 % ja Hecking geh
    19 % nein

    Teilgenommen haben ca 300 Leute…

    13
    • Ich sag doch selbst die von außen sagen er soll gehen man sieht es doch ! Er wird uns nicht weiter bring ! Noch mal danke für das Ergebnis . Ich werde mich auch zu dem Thema nicht mehr äußern bin einfach gespannt ob was in der trainerfrage passiert oder nicht ! normal muss es .

      6
  8. Seguin in der Startelf ist für mich leider utopisch. Würde gegen alle Handlungen sprechen die Hecking in seiner Amtszeit gemacht hat. Wann hat er mal einem jungen direkt die Chance von Anfang an gegeben?

    2
  9. Die letzten Wochen nach jedem Spiel ich verfluche Hecking und das ganze Team für miserable Leistung. Und immer kurz vor nächsten Spiel habe ich ein wenig Hoffnung, dass es diesmal besser wird. Aber Realität sieht leider anders aus. Ich sehe heute kein Grund, warum wir ausgerechnet gegen Dortmund gewinnen sollten.
    Ich bin gegen Einsatz von Seguin. Nicht weil ihn schlecht finde, sondern ich möchte nicht, dass er dann eingesetzt wird, wenn wir fast zur 100 % verlieren. Seine Motivation könnte nach unten gehen :yoda:

    1
  10. In dem persönlichen Gespräch teilt Hecking Seguin bestimmt nur mit, warum er ihn nicht in die Startelf nimmt, er aber bereit sein soll, für einen erneuten Einsatz in der 2. Halbzeit. Dieses mal dann 15 Minuten.

    :kopfball:

    2
  11. Über Europa zu reden, ist eigentlich quatsch. Klar, die Spieler sollten so spielen, als ginge es noch um etwas, aber viel dürfte nicht mehr gehen.

    Von den drei Mannschaften, die wir letzte Woche noch einholen konnten, hat sich Gladbach verabschiedet. Bleiben nur noch Mainz und Schalke, die 6 Punkte weg sind. Schalke spielt heute gegen ein Hannover, dass schon abgestiegen ist. Mainz spielt zu Hause gegen Darmstadt.
    Wir spielen auswärts gegen Dortmund. Wir verlieren, Schalke gewinnt und damit ist die Sache gegessen.

    Ein Heimsieg in der letzten Woche und es wäre noch einmal spannend geworden. Jetzt ist es leider zu spät.

    2
    • Hab ehrlich gesagt auch kein Bock auf das heutige Spiel. Überlege mir, ob ich mir das heute angucke.

      1
  12. 1500 Fans fahren heute nach Dortmund.
    Somit werden die Fans nicht sichtbar sein weil dann der Unterrang wieder Vom BVB besetzt wird

    0
  13. Super,

    keine Trainerdiskussion…Ich bin fassungslos…
    Alle machen so weiter als ob alles gut ist….

    4:0 für Dortmund

    aber egal……läuft ja…..

    1
  14. Es steht schon 7:0 für Wolfsburg II :vfl:

    7
  15. Aufstellung:

    Benaglio – Schäfer, Knoche, Naldo, Träsch – Gustavo, Guilavogui – Schürrle, Arnold, Caligiuri – Dost

    Bank: Vieirinha, Kruse, Dante, Casteels, Seguin, Putaro, Azzaoui

    Quelle: FourFourTwo StatsZone App

    0
  16. Unsere Aufstellung:

    Benaglio – Träsch, Naldo, Knoche, Schäfer – Guilavogui, Gustavo – Cali, Arnold, Schürrle – Dost

    Bank:

    Casteels – Vieirinha, Kruse, Putaro, Dante, Seguin, Azza

    0
  17. Ich habe mir fest vorgenommen, zu dem ganzen Thema Hecking keine Äußerung zu machen (ob er nun als Trainer blieben soll oder nicht).

    Was mich allerdings stört an der Aufstellung…warum keine Nachwuchsspieler eingesetzt werden….
    Das versteh ich ich ebenso wenig wie andere User hier :keks:

    5
    • Naja ob du ihnen in dieser Mannschaft gegen diesen Gegner einen gefallen damit tun würdest?

      Die könnte man eher gegen Hamburg oder Stuttgart einsetzen.

      Solch sich doch ruhig die Stammmannschaft mit Dortmund rumärgern und sich noch mehr vorführen lassen.

      Ich habe mich noch nicht entscheiden können, ob ich nur unser Spiel angucke oder ausnahmsweise mal die Konferenz.

      0
  18. Superstar cali spielt kann ja nix schief gehen Die Aufstellung ist doch Schrott ! Hab jetzt schon kein Bock ! Bin aber gespannt

    0