Samstag , Oktober 31 2020
Home / News / Abschlusstraining vor Dortmund: Xizhe Zhangs erster Tag beim VfL

Abschlusstraining vor Dortmund: Xizhe Zhangs erster Tag beim VfL

Zhang-Willkommen
 
Nach der Pressevorstellung und dem ersten Rundgang auf dem VfL Gelände, hieß auch der Wolfsblog Neuzugang Xizhe Zhang in Wolfsburg herzlich willkommen.

Zhangs Aufenthalt in Wolfsburg wird zunächst nur 5 Tage dauern. Es ist ein erstes Orientieren für den 23-jährigen Offensivallrounder aus China. Am Wochenende war Xhang mit einem kleinen Betreuerteam in Frankfurt gelandet und direkt weiter nach Wolfsburg gereist. Letzte Verhandlungen wurden geführt. Am Sonntag saß Zhang dann das erste Mal auf der Tribüne seines neuen Arbeitsplatzes und schaute sich die Partie gegen den SC Paderborn an.

Der erste Tag beim VfL Wolfsburg:
Zhang-VfL-CenterAm heutigen Dienstag erfolgte dann die offizielle Vorstellung des neuen Spielers, der zukünftig die Rückennummer 29 tragen wird.
Um 10.00 Uhr startete der Tag für Xizhe Zhang mit der Fahrt vom Hotel in die Volkswagenarena, wo er der Presse vorgestellt wurde.
Anschließend ging es weiter ins VfL-Center, wo zur gleichen Zeit seine neuen Teamkameraden für das Abschlusstraining vor der morgigen Partie gegen Dortmund eintrafen. Erste Hände wurden geschüttelt. Große Unterhaltungen kann es dabei noch nicht geben. Zhang spricht kein Englisch und ist erst dabei Deutsch zu lernen.

Während unten auf dem Platz das Training startete, führte Klaus Allofs seinen neuen Spieler im VfL-Center herum. Dabei führte sein Weg auch hinaus auf das Dach des VfL-Centers, wo Zhang sich das Gelände von oben anschauen konnte.
Nach dem kleinen Rundgang im VfL-Center ging es weiter in den Club 45, wo wahrscheinlich ein kleines Mittagessen auf den Chinesen wartete. Nach dem Mittag wurde das übrige Gelände rund um die Arena besichtigt.
 
Zhang-Club45
 
Bei dieser Gelegenheit konnte ich Zhang kurz die Hand schütteln und ihn in Wolfsburg willkommen heißen – immer mit dabei sein Dolmetscher. Beide waren sehr freundlich und sehr erfreut über eines der ersten Fotowünsche in Wolfsburg.

ZhangMorgen wird Zhang auch in Dortmund auf der Tribüne sitzen und sich das Spiel gegen den BVB ansehen, ehe es einen Tag später wieder zurück nach China gehen wird, wo Zhang seinen Umzug nach Deutschland weiter vorantreiben will. Pünktlich zum Trainingsstart für die Rückrunde wird Zhang wieder zurück in Wolfsburg erwartet.


 

 

Das Abschlusstraining vor Dortmund:

Sebastian-StolzeZum Abschlusstraining erschien nur eine kleine Trainingsgruppe von 14 Feldspielern und 3 Torhütern. Die Startspieler aus dem letzten Spiel fehlten weitestgehend (de Bruyne, Dost, Perisic, Vieirinha, Gustavo, Schäfer, Knoche, Naldo, Jung…)

Die B-Elf und die drei Torhüter trainierten knapp 1 1/2 Stunden draußen auf dem Platz. Mit dabei war auch nach längerer Zeit mal wieder Sebastian Stolze, der sichauf Grund einer Verletzung allerdings nur im Einzeltraining befindet.

Bendtner und Hunt erneut außen vor

Die zuletzt angeschlagenen Spieler Ivica Olic und Ricardo Rodriguez waren beim Training dabei, konnten alle Übungen mitmachen und werden morgen gegen Dortmund im Kader stehen.
In Dortmund nicht mit dabei sind Aaron Hung und Nicklas Bendtner, sowie Matheusz Klich.

Im Wesentlichen wurden heute Torabschlüsse geübt. Der Spielaufbau startete im Mittelfeld, vorgetragen und eingeleitet durch das defensive Mittelfeld (Malanda und Arnold). Nach einer weiten Flanke auf die Außen, wurde der Ball vors Tor geflankt, wo es zum Abschluss kommen sollte.

Wie sieht die Startelf aus?
Dost könnte nach seinem engagierten Auftritt erneut eine Chance auf die Startelf haben. Ricardo Rodriguez könnte zurück in die Startelf rücken und im defensiven Mittelfeld könnte es ebenfalls zurück zur alten Bestbesetzung von Gustavo und Guilavogui kommen.

 
Was denkt Ihr?
Wie könnte die Startelf aussehen? Welche Chancen haben wir gegen Dortmund?
und was macht heute die Konkurrenz?
 

 
 

39 Kommentare

  1. Hat sich Hunt was zu Schulde kommen lassen, oder bahnt sich da doch ein Wechsel nach Bremen an?

    0
    • Verstehe ich auch nicht. Ich finde ihn bei jedem Auftritt in letzter Zeit gut. Eher würde ich Caligiuri Zuhause lassen. Oder wird er abgestraft, weil Allofs von seinem Berater seine Abwanderungsgedanken mitbekommt?

      0
    • Ich glaube, Hunt stört den Mannschaftsfrieden. Hast du gesehen, wie abfällig KDB auf die Einwechslung von Hunt am Sonntag reagiert hat?
      KDB trägt sein Herz da sehr offen vor sich her: er ist oft genervt von Olic, versteht sich aber mit Spielern wie zum Beispiel Schäfer von Anfang an. Er merkt einfach, ob ein Spieler uns (und damit ihm, denn ER WILL GEWINNEN) weiterhilft oder nicht. Und wenn dann einer wie Hunt auch noch seine Freiheiten (10-er Position) einschränkt, dann ist er „not amused“.
      Meine Prognose: Hunt bleibt nicht lange bei uns und es war ein Fehler, ihn zu holen.
      Und zu Caligiuri: den würde ich immer, außer gegen Freiburg, zu Hause lassen.

      0
    • @diego1953
      Ja du könntest recht haben mit Hunt. Aber es einen Fehler zu nennen einen Ablösefreien Spieler zu holen, der nachgewiesen hat das er in der Buli spielen kann? Seh ich eher nicht so.
      Es war/ist den Versuch wert. In der Breite tut so ein Mann dir wirklich gut, es muss natürlich manschaftlich passen.
      Ich für meinen Teil würde lieber Cali zuhause lassen, da er für mich der Manschaft keinen Mehrwert bietet! Der wäre neben Klich meine Hoffnung auf nen Winterverkauf, inder Hoffnung das ein Spieler für die Außen kommt

      0
    • @Dr.medRasen: mit Fehler meinte ich auch nicht die objektive Leistungsstärke von Hunt, sondern das Mannschaftsgefüge. Allofs hätte wissen können, dass KDB Hunt nicht riechen kann (und dass dies bei dem Leistungsvermögen von KDB eben nicht egal ist).

      0
    • Wie war denn seine Reaktion? Habe nicht so stark darauf geachtet.

      0
    • Dass KdB genervt auf Hunt’s Einwechslung reagiert hat, habe ich auch nicht mitbekommen. Schade, zumal er ja auch nicht immer alles richtig macht. Natürlich hat er in den vergangenen Wochen überragend gespielt und großen Anteil am Erfolg, aber gegen Paderborn hat er das ein oder andere Mal zu eigensinnig agiert und dann den Ball verloren, da wäre ein Pass die schlauere Variante gewesen.
      Ich persönlich fand Hunt’s Leistung in letzter Zeit auch nicht schlecht – wenn er denn mal gespielt hat, hat er seine Sache meist ziemlich ordentlich gemacht.

      Würde auch eher Caligiuri zu Hause lassen, wobei der ja die letzten Wochen auch nicht so häufig zum Zug kam. Am Wochenende hat seine Einwechslung meiner Meinung nach aber so gut wie nichts bewirkt, es hätte bei seinem Ballverlust vor dem eigenen 16er sogar ziemlich gefährlich werden können, was das Spiel komplett ad absurdum geführt hätte. Das ist eigentlich die einzige Szene, die mir von ihm im Kopf geblieben ist.

      Warum Bendtner nun abermals keine Berücksichtigung findet, verstehe ich auch nicht so ganz. Er hatte während seiner kurzen Zeit auf dem Platz gegen Paderborn eine gute Chance, die Kruse leider klären konnte. Ich schaffe es leider nicht, zu den Trainings zu kommen, und kann deshalb nicht sagen, wie sehr er sich reinhängt. Dachte, dass seine zwei Tore gegen Krasnodar ihm Auftrieb gegeben hätten, wobei er danach ja eigentlich auch nicht mehr häufig ran durfte.

      0
    • Das mit de Bruyne habe ich nicht mitbekommen, wie viel denn die Reaktion aus?

      0
  2. Ich habe irgendwie ein ungutes Gefühl wenn ich an morgen denke. Dortmund ist gefährlich. Ich wäre schon sehr mit einem Unentschieden zufrieden. Vor den letzten drei Partien habe ich mit sechs Punkten gerechnet. Wenn wir in Dortmund einen Punkt holen und gegen Köln gewinnen könnten, dann wären es 5 statt 6 Punkte. Der Beschiss gegen Paderborn wäre damit halbwegs wieder ausgebügelt.

    0
    • Ganz ehrlich: ich glaube morgen in Dortmund wird unser schwerstes Spiel in der Hinrunde und das inkusive EL und Pokal. Das heißt noch nicht, dass wir chancenlos sind, aber es wird schwerer als das Auftaktspiel in München.
      Grund: der Boxer ist maximal angeschlagen. Wenn der BVB morgen nicht drei Punkte einfährt, kann die ganze Aufbauarbeit der letzten 5 Jahre sich ganz schnell in Luft auflösen. Dann wandern die Guten (Reuss, Hummels etc.) schneller ab als du bis drei zählen kannst, und die eher schwächeren bleiben und belasten den Etat. Denn: ohne mindestens EL kann Dortmund in eine schwere Existenzkrise kommen. Und um das zu vermeiden, MÜSSEN die morgen (und in Bremen) gewinnen, um sich dann in der Winterpause zu berappeln.

      0
    • Habe auch ein extrem schlechtes Gefühl für morgen.
      Ein Sieg wäre zu schön und ich sehe Dortmund nicht so schlecht, wie sie dastehen.

      0
    • Wenn nur 1% von denen sein Trikot kauft, hat sich der Transfer schon gelohnt, bevor er überhaupt das erste Testspiel macht.

      0
  3. 1,5 Millionen? Hieß es gestern nicht noch 750.000 Euro?
    Naja, dann mal herzlich willkommen. Warten wir mal ab, was er so auf dem Kasten hat.
    In dem ein oder anderen Vorbereitungsspiel auf die Rückrunde wird man ihn sicherlich bewundern dürfen.

    Vielleicht werden dann Testspiele gegen Kästorf oder Fallersleben auch vor 40 Millionen Fans in China gezeigt ;)

    0
    • Bestimmt, aber bei uns mal wieder nicht… :yoda:

      0
    • würde mich nicht wundern, wenn es nächstes Jahr heißt, der Spieler hat 3 Mio gekostet.

      so wie es aussieht, haben wir jetzt in China mehr Fans als in Deutschland, wobei die „Fanschaft“ dort sicherlich nicht so treu ist wie hier….

      Wenn Zhang morgen in Dortmund ist, wird er bestimmt überwältigt sein von der Athmosphäre dort…

      0
    • Der hat vorher bei Beijing Guoan gespielt, die in Peking beheimatet sind. Deren Stadion hat ne Kappa von über 60.000 Leuten. Und weil in Peking fast nur Derbys stattfinden ist die Bude dort auch meistens voll…

      Glaube kaum, dass er überwältigt sein wird.

      0
  4. Ich hoffe der Transfer lenkt nicht zu sehr vom Spiel morgen ab. Bremen holt heute einen Punkt gegen Gladbach… Also wäre zumindest geil :D
    benaglio, Jung knoche naldo Schäfer , gustavo guilavogui(malanda), Vieirinha KdB perisc, dost wäre meine Aufstellung. Ich hoffe nur das hecking nicht wieder olic bringt. Dass zieht Dost wieder runter und lähmt unsere offensive .
    wo wir gegen Paderborn gepatzt haben sind zwei Siege Pflicht in den letzten Partien .
    3:1 auswärts Sieg.
    ps, dost hat dort ja schon mal das 3:2 klar gemacht :top:

    0
    • Gladbach spielt doch auch erst morgen. Aber Augsburg hat heute schon gespielt und ist leer ausgegangen. So hat zumindest einer der drei VfL-Jaeger den Abstand nicht verkuerzen koennen.

      0
  5. Ich habe mal ein bisschen im Dortmund Forum gelesen. Die haben alle ausnahmslos Respekt vor uns. Das ist auch schon lange her, dass das so war.

    Ich hoffe, dass uns ein frühes Tor gelingt. Dann könnte sich das Publikum gegen die eigenen Spieler stellen. Das würde uns sehr helfen.

    0
  6. Das wird heute ein sehr interessantes Spiel. Eigtl. müsste das Dortmunderspiel uns recht gut liegen, da die sich nicht hinten reinstellen werden! Machen Sie ja grundsätzlich nicht und im Moment zählt in Dortmund ja nur ein Sieg. Somit sehe ich das als Chance, die großen Räume die da sein werden evtl. gut zu nutzen.
    Da wäre mir im Sturm Dost oder der Lord am liebsten. Olic mit seinen schlechten Laufwegen da eher mehr kaputt als das er hilft.
    Das off. Mittelfeld stellt sich ja von alleine auf. Auf der Doppel 6 würde ich zunächst mit Josh & Gustl anfangen. Da Dortmund das Spiel machen muss und verunsichert sein wird, kann Josh wieder super Bälle abfangen und dann den Ball nach vorne treiben. In der Abwehr wird RiRo anfangen, der Rest wird denk ich bleiben.
    Von der Theorie her sehe ich gute Chancen für uns 3 Pkt. einzufahren. Sollten wir ein frühes Tor schießen würde mich es nicht wundern wenn Dormund komplett auseinander bricht und das wir mit 2 Toren Differenz gewinnen.
    Trotz der schlechten Verfassung vom BVB sind die natürlich immer für 3 Tore gut. Da muss nur Auba oder Kagawa nen guten Tag haben und schon wird das fast unmöglich dort 3fach zu punkten.
    Fazit enge Kiste! Mein Tipp: 2:1 für den VFL

    In diesem Sinne :vfl:

    0
    • Mir wäre es auch lieb, wenn Bendtner dabei wäre, aber der sitzt ja nun zu Hause :(
      Ich hoffe, dass dann wenigstens Dost in der Startelf steht, er muss nun endlich mal treffen (ohne, das seine Tore aberkannt werden :hit: ).

      0
    • Sollte natürlich „ohne, dass…“ heißen. Konnte es eben nicht mehr rechtzeitig editieren (Netz weg).

      0
    • Ja für Dost wäre ein Tor echt wichtig, aber mir ist es wirklich egal, wer die Tore schießt, hauptsache wir gewinnen ;-)

      0
    • Es spielt eher Dortmund in die Karten dass wir spielen und nicht nur bolzen…

      0
  7. Ich würde mir wünschen, dass die Borussia gegen den VfL spielt wie gegen Gladbach.
    (Überlegen, doch höchst ineffektiv) Nur das es auf Seiten des VfLs keinen Kramer gibt, der mit einem sehenswerten Eigentor den BVB zum Sieg schießt…

    Ein Dost oder meinetwegen auch Olic darf dieses Tor dann gerne auf der richtigen Seite reinhauen und der VfL nimmt 3 Punkte mit.

    In diesem Sinne:

    :vfl:

    0
    • @ ElbWolf

      Wo muss ich unterschreiben ??? :like: :vertrag:

      Nein im Ernst…
      Ich hoffe auf einen Super-Tag von Diego Benaglio und darauf, dass Bas Dost von Beginn an ran darf und diesmal auch sein Tor macht!
      Kevin ist auch immer heiss auf ein Tor, so soll auch ihm heute eins gelingen…

      Mit einer guten geschlossenen Mannschaftleistung müssen wir uns vor Niemandem verstecken !!!

      Forza VfL

      :vfl3: :vfl: :vfl3:

      0
  8. Aus meiner Sicht bietet heute das Spiel unserer Mannschaft vor allem die Gelegenheit, Charakter zu zeigen. Von der Verfassung beider Mannschaften und von der Platzierung her, müsste der VfL zumindest ein Unentschieden erreichen. Bei Dortmund scheinen die Nerven blank zu liegen und der VfL könnte selbstbewusst und zuversichtlich einen Sieg ansteuern.
    Ich bin mir aber nicht sicher, ob die Mannschaft so weit ist, aus der Überzeugung des eigenen Könnens und Wollens heraus, den Dortmundern ihre gegenwärtigen Grenzen aufzuzeigen. Oft in der Vergangenheit war der VfL die Mannschaft, gegen die andere ihre Niederlagenserie beendet haben und die praktisch als Aufbauhelfer gewirkt hat. Das war dann immer ein Zeichen für fehlende eigene Stabilität, für Inkonsequenz beim Einsatz auf dem Spielfeld oder für das fehlende sog. Sieger-Gen.
    Ich würde mir heute Abend also wünschen, dass die Mannschaft mit ihrem Auftritt deutlich demonstriert, dass sie nicht irgendwie durch eine Glücksphase auf den 2. Platz gespült wurde, sondern dass sie dort steht, weil sie dort jetzt und auch am Ende der Serie unbedingt mindestens sein möchte.
    Ich bin kein Freund der Bayern. Aber das muss man der Mannschaft und dem Club insgesamt zurechnen – und zwar nicht erst seit der Ära Guardiola: dass sie überall mit dem Selbstbewusstsein und der Einstellung auftreten, siegen zu wollen, sich keine Schwächen und Inkonsequenzen zu erlauben und bis in die Haarspitzen professionell jedes Spiel anzugehen, als sei es ein Endspiel. 99,9 % Einsatz sind bei den Bayern trotz fast schon wieder gesicherter Meisterschaft nicht erlaubt. Das verbietet der Geist der Mannschaft und dafür hat man Leute wie Sammer und Guardiola geholt, die immer das Optimale fordern.
    Der VfL hätte heute Abend Gelegenheit zu zeigen, dass er im Chor der Großen mitspielen will und nicht wie gegen Paderborn Geschenke schon vor Weihnachten verteilt.

    0
    • Die Geschenke gegen Paderborn hat nicht der VfL verteilt, sondern Herr Manuel Gräfe.

      Hoffe die pfeifende Pfeife ist heute keine Pfeife; was auch impliziert, dass ich weder Geschenke für den VfL sehen will noch gegen ihn…

      0
    • Finde schon, dass wir dahingehend Geschenke verteilt haben, aufgrund dessen das wir unsere Chancen nicht genutzt haben!

      Auch wenn die Leistung von Herrn Gräfe mehr als fragwürdig war, müssen von den vielen Chancen ein-zwei drin sein!

      Aus diesem Grund hoffe ich auf eine Reaktion der Mannschaft diese 3 Punkte haben zu wollen!

      0
  9. Olic muss spielen, die Manschaft mit DOst hat kein Bis. Und Olic tut Perisic und Kdb gut. Sollte Wolfsburg die Meisterschaft gewinnen das wird er tun mit Bis (siehe spielen die nicht -gegen paderborn, everton waren

    0
    • Soweit ich weiß, hatte die Mannschaft beim Spiel in Hannover genug Biss – selbst als Bas Dost eingewechselt wurde.

      0
  10. mal wieder typisch 11freunde, wobei es eigentlich auch nicht unwitzig ist:

    Dinge, die interessant sind in:

    China: der VfL Wolfsburg
    Deutschland: ein umfallender Sack Reis

    0
  11. Ich denke grade ein Perisic dürfte heute top motiviert sein da es gegen seine Ex Kollegen geht und er den verschossenen Elfer wieder wett machen möchte :vfl:

    0
  12. Ich hoffe mal das Dost spielt und er 1-2 Tore macht.
    Fand ihn gegen Paderborn wirklich gut,nur leider ohne anerkanntem Tor.

    (Edit/Admin: geschrieben um 11.45 Uhr. Neu-User freigeschaltet. Herzlich willkommen)

    0
  13. Gerade über dies hier bei TM.de gestolpert:

    http://www.transfermarkt.de/vfl-wolfsburg-interessiert-an-ferjani-sassi/thread/forum/154/thread_id/1008134

    Kann ich mir nur vorstellen, wenn Hunt wirklich weg will und Klich ebenfalls abgegeben wird.

    0
    • Laut Thomas Hiete (Twittermeldung) ist sind der Slowene Stojanovic und der Tunesier Sassi kein Thema beim VfL.

      0