Donnerstag , Oktober 6 2022
Home / News / Absturz gestoppt: Kann Wolfsburg gegen Union nachlegen?
Der VfL Wolfsburg gegen Union Berlin - Maximilian Arnold im Kampf um den Ball. (Photo by Reinaldo Coddou H./Getty Images)

Absturz gestoppt: Kann Wolfsburg gegen Union nachlegen?

Gegen Eintracht Frankfurt gelang dem VfL Wolfsburg der erste Saisonsieg. Gegen Union Berlin wollen die Wölfe jetzt nachlegen. Wie stehen die Chancen?

Nach dem Sieg gegen Eintracht Frankfurt am vergangenen Wochenende war in Wolfsburg ganz großes Durchatmen angesagt. Nach fünf Spielen ohne Sieg hat der VfL die ersten drei Punkte eingefahren und damit den Sturz im Tabellenkeller vorerst gestoppt. Doch wie geht es jetzt weiter? Am Sonntag wartet auf die Wölfe nach Frankfurt das nächste schwere Auswärtsspiel. Es geht in den Hexenkessel von Union Berlin.

Vorteil VfL Wolfsburg

Ein kleiner Vorteil könnte genau wie beim Spiel gegen Eintracht Frankfurt darin bestehen, dass die Wölfe eine ganze Woche Zeit hatten sich auf das nächste Spiel vorzubereiten. Union Berlin musste – genau wie Frankfurt letzte Woche – international ran. Am Donnerstagabend ging es für Union Berlin in der Europa League gegen Sporting Braga. Das Spiel ging für Union mit 0:1 verloren. Nach der Niederlagen mussten die Berliner noch die weite Rückreise aus Portugal antreten.

Vor dem Spiel am Sonntag (15.30 Uhr) gegen den VfL Wolfsburg bleibt für Union nur wenig Zeit zur Regeneration und noch weniger Zeit zur Vorbereitung. Dies könnte ein kleiner Vorteil für den VfL Wolfsburg sein, der eine ähnliche Chance gegen Frankfurt zu nutzen wusste.

Hoffen auf Wimmer

Wird Patrick Wimmer rechtzeitig fit, um gegen Union Berlin spielen zu können? Unter der Woche war Wimmer wieder ins Mannschaftstraining bei den Wölfen eingestiegen. „Es geht ihm wesentlich besser, aber er versucht den Kopfball noch etwas zu vermeiden, was normal ist“, hatte Cheftrainer Niko Kovac am Mittwoch erklärt. Zur Vorsicht trägt Wimmer immer noch einen Kopfschutz. Kann Patrick Wimmer gegen Union Berlin auflaufen? Das „werden wir im Laufe der Woche entscheiden“, so Kovac. Wimmer wäre eine große Verstärkung für die Wölfe, da der ehemalige Bielefelder einer der auffälligsten Akteure in der Saisonvorbereitung beim VfL war.

Nmecha für Nations League nominiert

Besonders motiviert dürfte Lukas Nmecha sein. Wolfsburgs Stürmer wurde von Bundestrainer Hansi Flick für die beiden kommenden Nations-League-Partien nominiert. Flick spricht Nmecha damit erneut sein Vertrauen aus. Damit sind die Chancen Nmechas für eine Teilnahme an der WM in Katar erneut gestiegen.

30 Kommentare

    • teilweise sind die echt angenervt von den Werten.

      Am lustigsten finde ich Paredes und Van de Ven

      5
    • Am geilsten ist die Reaktion von Casteels. Sinngemäß, es ist völlig egal. Da sieht man was für ein Typ er ist.

      Aber leider sieht man bei vielen anderen Spielern auch die etwas zu positive Eigenwahrnehmung.

      4
    • man muss sich bei den meisten Kommentaren wirklich an den Kopf fassen.
      Diese Jungs halten sich durchweg für zu schlecht bewertet – wäre ich da der Interviewer gewesen, hätte ich mal trotzig gegengefragt, wieso man dann in der Liga so schlecht dabei ist?!

      Paradebeispiel Philipp. Sein Schuss soll über 90 haben?! Ok…wieso schaffst du es dann nie, einen vernünftigen Schuss auf die Reihe zu kriegen?

      1
  1. Moin,

    Ich habe noch eine Stehplatzkarte für Sonntag übrig falls jmd Interesse hat bitte unter christopheruhde1994@gmail.com melden.

    0
  2. Freiburg führt locker 3:0 in Piräus…mit allem Respekt, aber was dort aus dem auch nicht sonderlich teuren Kader rausgeholt wird, ist aller Ehren wert.

    Ein Gregoritsch hätte man bei uns nie auf dem Papier gehabt und hätte vermutlich einen Aufschrei unter den Fans ausgelöst…

    8
  3. RTL hat seinen neuen Liebling: Köln.

    Aber ehrlich gesagt sind 50.000 gegen eine tschechische Truppe schon stark. Dazu eine tolle Choreo usw.

    Der VfL wurde heute vor 5000 Zuschauern spielen. So ehrlichuss man sein. und das ohne Choreo.

    9
    • Ja aber die Einwohnerzahl. Und die Schichtarbeit.

      2
    • Bei Köln läufts doch auch gerade in der Liga rund und die sind das erste Mal seit Ewigkeiten europäisch vertreten.
      Der gemeine Wolfsburger hat da andere Ansprüche.

      4
    • Kombiniert sind eure Beiträge Mr. Olympier und Kristo genau das "Problembild" des gemeinen VfL-Fans.

      Dass wir Bundesliga spielen seit bald 30 Jahren ist nicht selbstverständlich, gemessen an den Standortfaktoren.

      15
    • Fast alle anderen BL Fans stehen viel mehr hinter ihrem Club und eben auch im Stadion wenn diese EL oder CL spielen

      Das ist einfach Fakt!

      Das Argument Einwohnerzahl passt ihr meiner Meinung nach nicht.

      Niemand würde ja hier 30-50 tausend ticken Anfragen erwarten

      Bei uns kommen halt mit Mühe und Not 10.000

      Obwohl in der Liga über 22.000 Normalfall ist

      2
    • Statt einfach mal auf unseren Minimalismus stolz zu sein :)

      Mal ernsthaft…wer nicht will, kommt halt nicht.
      Ich verstehe nicht, warum wir uns mit anderen vergleichen müssen. Und auch nicht, warum wir uns ständig rechtfertigen mit unserem Standort/kleine Stadt blabla.

      Wir sind einfach, wie wir sind.
      Nicht viele, aber der Kern ist meiner Meinung nach sehr treu.
      Und im Wandel der Zeit sind wir auch immer mehr geworden. Das ist doch schön und darüber sollte man sich freuen, statt zu mutmaßen wie voll das Stadion wäre wenn…

      27
    • Mein Post (betreffend Einwohnerzahl) war auch etwas provokativ gemeint.

      Denn mich stören diese Ausreden hinsichtlich Schichtarbeit (die gibt es anderswo auch) und Einwohnerzahl (denn es gibt auch kleine Städte mit hohen Zuschauerzahlen).

      Übrigens: Es gibt hier in WOB auch durchaus Faktoren, die für eine hohe Zuschauerzahl sprechen würden: vergleichsweise hohes Einkommen, niedrige Ticketpreise, kein ernster Konkurrent im Umkreis von 150km, Super verkehrs-Anbindung zum Stadion.

      Wenn das Stadion voller wird, ist das StadionErlebnis auch geiler. Und führt wiederum zu vollerem Stadion.

      Mit den o. g. Argumenten müsste man ja fast meinen, ein volleres Stadion sei ja nicht mal theoretisch möglich.
      Und das glaube ich eben nicht. Man muss nur mal ein paar Sesselpupser von ihrer Netflix-Couch kriegen.

      2
  4. Hier findet ihr ein langes Interview mit unserem Nachwuchsleistubgszentrun-Leiter Michael Gentner: https://kurz.zdf.de/lem0y/

    Der Doppelpost kann raus.

    0
  5. Hier geht's weiter…

    0
  6. @admin Ich glaube da ist dir ein kleiner Fehler unterlaufen. Nmecha wurde nicht für den Confed Cup nominiert. Den gibt es gar nicht mehr.

    0
    • Für mich wird es ewig der Confed Cup bleiben ;) :lach:

      Nein, quatsch. Danke für den Hinweis. Als ich den Text unterhalb der Überschrift verfasst habe, fiel mir ein, dass er anders heißt. Habe dann aber vergessen die Überschrift nachträglich noch zu ändern. Besten Dank :)

      1
  7. Heute gibt es doch die Pressekonferenz zum Spiel oder? Da werden wir hoffentlich hören, ob Wimmer spielen kann. Ich drücke die Daumen :)

    1
    • Wind ist noch nicht bereit. Ab nächste Woche kommt bei ihm eventuell der Ball dazu. Anfang/Mitte Oktober wird gehofft.
      Wimmer ist aus privaten Gründen nach Österreich gereist und kommt nächste Woche wieder.

      5
  8. Wann wird es denn Tickets für das Pokalspiel geben?

    1
    • Wunderbar treffend.

      Es wird tatsächlich auch immer schlimmer mit der "hauseigenen Werbeplattform auf 22 Fußballerbeinen" von VW. Der Fan spielt da keine große Rolle mehr.

      4