Donnerstag , November 26 2020
Home / News / AOK-Stadion: Freitag ist Eröffnung

AOK-Stadion: Freitag ist Eröffnung

AOK-Stadion1
 
In vier Tagen ist es soweit. Am Freitag um 20.15 Uhr findet das große Eröffnungsspiel zur Einweihung des neuen AOK-Stadions statt. Die erste Mannschaft des VfL Wolfsburg wird dieses Eröffnungsspiel gegen den Karlsruher SC austragen.

Zur Zeit wird immer noch unter Hochdruck an der Fertigstellung des neuen Schmuckkästchens gearbeitet. Sowohl der Vorplatz als auch der Innenausbau ist aktuell noch nicht beendet. Doch die Arbeiten sind sehr weit fortgeschritten. Der Haupteingangsbereich an der Brücke ist gepflastert, die neue, große Aufgangstreppe von der Allerseite her ist so gut wie fertiggestellt und auch die Außenarbeiten an den Schriftzügen und Logos sind nahezu abgeschlossen.

Im Innenbereich sind viele Dutzend Arbeiter wie fleißige Bienchen dabei, das Stadion für die Eröffnung herzurichten. An einigen Elementen wie die Erlebniswelt usw.wird auch noch nach dem Eröffnungsspiel weiter gearbeitet werden.

Kommt alle zum Eröffnungsspiel!

Insgesamt bietet das neue AOK Stadion 5.200 Zuschauern Platz. Noch sind einzelne Karten erhältlich. Doch ein Eröffnungsspiel sollte ausverkauft sein. Deshalb: Motivationsmodus an und ab ins Stadion! Nach der langen Winterpause kann man unsere Wölfe endlich mal wieder live zusehen.

Ein Blick auf die Sitzverteilung und Aufteilung des neuen Stadions:
 
AOK Stadion_aktuell
 
 

100 Kommentare

  1. Klingt alles richtig schön!
    Leider Gottes bin ich zu der Zeit im Nachtdienst, wäre sonst super gerne ins AOK-Stadion gekommen!
    Werde mir dank SPORT1 die erste Halbzeit am TV anschauen!!!

    Dann hoffen wir mal auf einen Sieg im ersten Spiel!

    Allen vor Ort viel Spaß und feuert unsere Wölfe zum Sieg!

    Forza VfL!
    :vfl:

    0
  2. Bin mit paar Freunden da. Aber das Stadion sollte nahezu ausverkauft sein. Wir könnten gerade noch so 3 nebeneinanderliegende Sitzplätze Überdacht bekommen.

    Hoffe auf einen schönen Kick und eine gute Stimmung.

    0
  3. Boykottieren das Ganze. Hatten ein schönes Stadion voller Traditionen… musste nicht sein.

    0
    • Exilniedersachse

      Naja ich hatte es so verstanden, dass man alle auf dem Hof haben wollte. Die U23 und die Damen sollen nicht 2km die Straße runter sein. So hat man die auch schneller und besser auf dem Schirm. Dass es nicht notwendig war, kann man so sehen aber wo macht man da den Strich? Vielleicht ist es auch nicht nötig eine U23 und eine Damenmannschaft zu haben?
      Das alte Stadion hätte bestimmt auch mal renoviert werden müssen.
      Naja so kann man das Training timen und bei Bedarf mal einen Jungen Spieler rüberholen oder als Cheftrainer auf dem Weg in die Kabine mal kurz da anhalten.
      Außerdem wirken diese Spiele in zu großen Stadien immer merkwürdig finde ich.

      0
    • Oh mei.. Fangen wir hier nun auch schon an von Tradition zu faseln? Ich dachte das machen nur andere… Über uns.. Auf TM…

      Super schönes Stadion… Freu mich schon die Frauen oder U23 dort spielen zu sehen…

      0
    • Die Kosten den Elsterweg am Leben zu halten waren sehr hoch. Es ging kaum einer hin. Von denen, welche dort regelmäßig auflaufen, waren es meistens Dauerkarteninhaber, welche keinen Eintritt brachten. Klar ist es schade drum, aber eigentlich hatten es alle selber in der Hand den Elsterweg zu erhalten, aber Frauenfußball und U23 in der Regionalliga ist nun kein Magnet.
      Ob das neue Stadion regelmäßig an seine Grenzen kommt, bleibt abzuwarten, aber die Atmosphäre wird garantiert besser dort, als mit 300 Leuten in dem 20.000 fassenden Elsterweg.
      Der neue Standpunkt symbolisiert die Einheit des VfL im Allerpark und schraubt den Verein als Einheit mehr zusammen.
      Ich freue mich auf das neue Schmuckstück, trauer aber auch vielen Erinnerungen an die alte Spielstätte hinterher.

      0
    • Tradition ist doch bei uns eher ein unwort. Und ausserdem haben große Traditionsvereine ihre Stadien auch aufgegeben. Schalke z.B und viele andere.Jetzt macht euch nicht wieder interessanter als ihr seid. :ninja:

      0
  4. Naja Stimmung werdet ihr ohne Supporters nicht erleben. So wie ich die kenne, denken Sie so wie ich. Und das ist auch gut so! Zumindest für die Eröffnung.

    0
    • Und warum sollte das gut sein?

      Damit man uns wieder als Plastikclub ohne Fans darstellen kann, die selbst bei einer „Stadioneröffnung“ keine Stimmung haben?

      Was wäre denn die Alternative gewesen?
      1. Die Anforderungen an die Stadien der Frauen und bei Aufstieg an die U23(wobei bei dieser das Stadion zu klein wäre) werden immer höher.

      2. Der Unterhalt für ein altes Stadion wird nicht gerade ohne gewesen sein. Nicht zu vergessen die geringen Zuschauerzahlen, außer bei den Topspielen der Frauen, wobei ja die DK Besitzer keinen Eintritt bezahlen mussten.

      3. Wenn man das Stadion umgebaut hätte(was wahrscheinlich deutlich teurer gewesen wäre, als das neue Stadion) wären die Stimmen genauso laut geworden, weil der Elsterweg, dann ein anderes Gesicht bekommen hätte.

      4. Inwieweit darf man den denkmalgeschützten Teil überhaupt umbauen bzw. wie hoch wären die Kosten einer Einbindung?

      Der VfL ist immer noch auch ein Unternehmen, dass auf die Wirtschaftlichkeit achten muss. Der Umbau des Elsterweges wäre wahrscheinlich teurer geworden, als der Neubau und bei der geringen Anzahl an Zuschauern kein bisschen rentabel.
      Ein 20.000 Zuschauer großes Zweitstadion wäre einfach zu viel und eine Verkleinerung wäre nicht ohne gewesen und hätte genauso viele Kritiker auf den Plan gerufen.
      Nicht zu vergessen, dass man dort recht weit vom Platz entfernt ist. Wenn man dieses ändern würde oder das Stadion am Elsterweg umbauen würde, wäre es dann nicht auch ein anderes Stadion?(wenn man die Kosten außer Acht lassen würde).

      Das Stadion am Elsterweg ist nicht mehr zeitgemäß und das einzig sinnvolle war einfach ein Stadionneubau, wie es eben passiert ist.
      Sicher ist es schade, aber warum muss man sich „allem“ neuen so verschließen?
      Was soll ein Boykott, bei den eh geringen Zuschauerzahlen bringen.
      Meinst du es fällt da wirklich auf?

      0
    • @ Ein_Wolf: hab nen Vorschlag… wechsel am besten nicht mehr die Unterhosen. Entsteht schnell ne tolle Tradition…
      Frag doch mal die Mannschaften die dort spielen sollen ob die das auch so doof finden wie du. So eine Hetze wegen einem neuen Stadion. Anstelle sich zu freuen das wir (im Gegensatz zu anderen Vereinen) Frauenfußball und die U23 nicht nur halten sondern fördern. Bist du sicher das du „Ein_Wolf“ bist?

      0
    • @Ein_Wolf: …Stimmung werder IHR nicht erleben…..dem Wort Ihr entnehme ich, dass du nicht zu den Fans des VfL gehörst, sonst hättest du wir oder was ähnliches gesagt. Warum nennst du dich dann Ein_Wolf und warum schreibst du dann hier.?
      Sprache ist eben manchmal verräterisch.
      Versteh mich nicht falsch: selbstverständlich kann man das neue Stadion als VfL-Fan deutlich kritisieren.

      0
  5. Bei einem Freundschaftsspiel wird es nie Stimmung geben…. Exilniedersachse: Die U23 und die Damen Trainieren weiterhin am Elsterweg!

    0
    • Aber soll der Elsterweg nicht abgerissen werden?

      0
    • Noch… es ist ja absehbar, sobald der eV einen neuen Standort findet, dass die OPlätze dort verschwinden.
      Ich bin gespannt, wie die Lösung dann lauten wird. Genug Plätze und Kabinen hätten wir ja vor und hinter der Arena oder die U23 trainiert vll. am NLZ, naja mal schauen bin gepannt ^^

      0
    • Auf dem hinteren Gelände am Elsterweg Richtung Feuerwehr sollen Wohnungen entstehen. Die Stadt ist daran sehr interessiert.

      In diesem Rahmen erwägt der Verein einen kompletten Umzug. Allerdings ist die Frage, was macht man in diesem Fall mit dem alten Stadion? Abgerissen werden darf die Tribüne wegen des Denkmalschutzes nicht. Eine Idee ist da, eine Halle drum herum zu bauen.

      Die Verhandlungen mit der Stadt laufen da wohl noch.

      Ein Gebiet für ein neues Trainingsgelände wurde ja bereits ins Auge gefasst. Daimlerstraße Richtung Reislingen/Vorsfelde Süd. An der Erdbeerplantage :) Da gibt es aber bereits Protest von den dortigen Anwohnern.

      Der große Plan sieht vor, dass die Frauen das Gelände am Porschestadion bekommen samt Internat und Trainingsplätze.

      Der Nachwuchs der Männer soll ein neues Internat plus Trainingsplätze an der beschrieben Stelle zwischen Vorsfelde und Reislingen bekommen. Der Elsterweg wird dann eingestampft.

      Am neuen Stadion trainiert übrigens nur die 1. Mannschaft des VfL Wolfsburg. Die Frauen und U23 kommen nur zu Spielen in den Allerpark ins AOK Stadion…

      0
    • @ Hui: Gibt es denn Bedarf nach mehr/neuen Plätzen für unsere Jugend? Beim aktuellen NLZ wären doch viel zu viele Plätze für die Frauen. Außerdem ist einer der Vorzge vom NLZ auhc, dass die Kids zu Fuß zur Schule gehen können und auch so recht zentral angebunden sind an andere Aktivitäten. Bei dem Standort Reislingen/Vorsfelde gäbe es das nicht. Also ich könnte mir das nur schwer vorstellen.

      0
  6. Sich jetzt über das neue Stadion aufzuregen ist sinnlos. Jeder sieht doch das der Elsterweg mehr als Renovierungs bedürftig ist. Und wenn man die Tradition hätte erhalten wollen dann hätten auch mal mehr als 300 Zuschauer kommen müssen. Klar ist die Regionalliga kein Zuschauermagnet aber grade die Frauen hätten auch in den Bundesliga Spielen mehr Zuschauer verdient.

    0
    • …und ich war immer da … ich saß immer in der ersten Reihe und ich fand dich so erregend.
      :vfl3: :vfl2: :vfl3:

      0
  7. Der Elsterweg ist formal gar nicht mehr als Spielstätte zugelassen und hat zudem null Infrastruktur. Warum sollte der VfL dort investieren wenn Die Stadt 2017 dort alles platt macht? Ich freue mich auf das Arenchen, auch wenn ich mit dem Elsterweg ein Teil meiner Jugend verliere.

    0
    • Naja wenn man da die Arena saniert hätte, würde die Stadt sicherlich nicht alles platt machen. Gerade wenn amn bedenkt, dass dahinter die Plätze ja auch noch ziemlich neu sidn.
      Ich freue mich aber auf das kleine Stadion. Das macht richtig was her und wird auch bei neuen Besuchern Eindruck schinden. Das wird bei einigen Gästefans sicherlich erstauenen auslösen, was wir uns hier aufbauen (so denn sie da malvorbeigucken )

      0
  8. Hallo zusammen! Andere Frage : zum ersten Spiel Wolfsburg gegen Bayern weiß jemand, ob eine Choreografie mit großem Banner für Junior Malanda stattfindet? Hat vielleicht jemand Kontakt mit Verantwortlichen? Oder ein besonderes Lied wie in anderem Post ein Beispiel war?

    0
  9. Die Supporters mögen das Stadion nicht, und ein Wolf auch nicht. Keine Tradition… :keks: :klatsch:

    Kennste Wayne? Das alte Stadion ist doch ein absolutes Molloch gewesen. Mit dem neuen bekommen die Frauen und die U23 ein ansprechendes Stadion in einer größe, welches den Teams gerecht wird. Unsere Frauen wurden wiederholt ChampionsLeague Sieger, Deutscher Meister und Pokalsieger und haben sich ein neues Stadion mehr als verdient.

    Dieses scheiß Traditionsgelaber kann gerne nach Hamburg, Dortmund und Co., wo man sich auf diesen Bullshit was einbildet.

    :talk:

    0
  10. Umso mehr ich hierdurch an das Alte Stadion und den Denkmalschutz der Tribüne denke, umso mehr rege ich mich darüber auf. Das man verbissen an dem Stück festhält, halte ich für quatsch. Wolfsburg hat einige Gebäude, die durchaus erhaltenswürdig sind, aber die Tribüne gehört für mich nicht dazu. Ich hoffe, die lassen sich dafür was vernünftiges einfallen.
    Wenn ich mir vorstelle, dass wir hier so Enden wie die alte AVUS Tribüne in Berlin, könnt ich heulen.

    0
    • Es gab doch mal das Bonmot, daß in Wolfsburg alles unter Denkmalschutz gestellt wird, was älter als 20 Jahre ist.
      In keiner anderen Stadt werden Tankstellen unter Denkmalschutz gestellt, aber wir haben davon gleich zwei. Was an der alten Backsteinmauer vom ehemaligen Imperial-Kino denkmalschutzwürdig ist, erschließt sich mir auch nicht.

      Aber anscheinend gibt es für so einen Quatsch ein Bedürfnis, wie man auch hier in einigen Kommentaren liest. Kann man sich doch so gesetzlich eine Tradition verordnen lassen.

      0
  11. Aus der Ferne habe ich das Wachsen des Kleinen Stadions täglich über die Webcam verfolgt und mich über dessen Wachsen ehrlich gefreut. Ein solches Fußballstadion ist etwas völlig anderes als ein eher seelenloses Leichtathletikstadion, in dem sich ein paar Zuschauer verlieren. Die Frauen des VfL und auch die U23 haben sich mehr Beachtung und Anerkennung verdient und sind jetzt mittendrin in der Fußballfamilie des VfL. So ist es gut! Freut Euch über den weiteren Ausbau des VfL-Fußball-Kompetenzzentrums im Allerpark und gebt die sinnlose Diskussion über den Elsterweg auf!

    Ich weiß nicht, wann heute die Beisetzung von Junior ist, aber ich bin immer noch tief traurig. Woher bloß kommt diese sinnlos-dumme Sorglosigkeit der Jugend im Umgang mit den Gefahren der Technik und der Geschwindigkeit. Es reicht nicht aus, den Jungen ein sicheres Auto zu geben, wenn sich ein Alarm beim Nichtanlegen des Gurtes abschaltet oder abschalten lässt.

    0
    • Heute um 11 Uhr war/ist die Beisetzung von Junior.

      0
    • Es wird immer Mittel und Wege die Technik zu umgehen, wer will, der kann…

      Ich selbst würde mir ja solche Systeme wie es damals (keine Ahnung ob es die nun auch noch gibt), Anschnallsysteme wie in den USA wünschen, wo man zumindest vorne „automatisch“ angeschnallt wird.

      So was für hinten und schon könnte man dem sich nicht anschnallen, nicht so leicht entkommen.

      http://www.abload.de/img/u-i-nzkumjiyljm4lje0na6xw5.jpg

      0
    • @jonny.pl
      Mein knapp ein Jahr alter Tiguan löst seine automatische Handbremse erst, wenn ich mich angeschnallt habe. So gesehen gibt es ein solches System bereits. Man muß sich also aktiv während der Fahrt wieder abschnallen, wenn man es wünscht unangeschnallt zu fahren.
      Es ist natürlich in solchen Situationen nervig, wo man sein Auto nur mal schnell aus der Einfahrt fahren will. Aber der Nutzen überwiegt bei weitem.

      0
    • Ich weiß was du meinst, bei dem Ami System ist es aber so, dass du die Tür dann auf machst und mit geöffneter Tür 130 fahren halte ich für unmöglich …
      Es gibt sicherlich schon Systeme, doch alle kann man irgendwie überlisten…

      Doch so „blöd“ einfach den Sicherheitsgurt durchzuschneiden, da würden die wenigsten drauf kommen.

      0
    • „Doch so „blöd“ einfach den Sicherheitsgurt durchzuschneiden, da würden die wenigsten drauf kommen.“

      Ich kenne genug, die sich bewußt nicht anschnallen. Da kommen dann auch Kommentare wie „Kurz vor Weyhausen hört das Piepen der Gurtwarnung auf.“
      Solche Menschen hält wahrscheinlich nur der Wertverlust des Fahrzeugs davon ab, den Gurt nicht durchzuschneiden.

      0
    • Man muss sich nur mal die Presse von damals anschauen als die Gurtpflicht eingeführt wurde. Das sei ein „Eingriff in die Freiheit“ und „was dem Staat einfällt sich darum einzumischen“.

      Klar es ist die Freiheit eines jeden genommen worden, bei einem Autounfall durch die Scheibe zu fliegen.

      0
  12. Ich habe gerade gelesen, dass Allofs keine Neuzugänge plant. Ich denke, dass man das akzeptieren kann, wenn ich auch mit den Sommer-Neuzugängen Hunt und Bendtner nicht wirklich zufrieden war und Kummer vorhergesehen habe, der ja nun auch eingetreten ist. Da hätte ich mich viel mehr über Choupo-Moting gefreut, der ja auch ablösefrei war. Aber Allofs hat ja wohl ein Faible für bad boys.

    Wenn Hunt in der nächsten Zeit als kreativer Sechser/Achter neben Gustl und hinter Kevin spielt, könnte das gehen. Kriegt sich Hunt aber nicht bald ein, ist das Experiment wohl gescheitert.

    Es bleiben viele Baustellen: die Vertragsverlängerungen von Vieirinha und Träsch, ein zusätzlicher schneller Mann in der Innenverteidigung, ein schneller polyvalenter Außen und ein Bendtner, der sein Anforderungsprofil endlich versteht oder geht.

    0
  13. http://m.hbvl.be/cnt/dmf20150119_01483050/casteels-via-bremen-op-weg-naar-wolfsburg

    Wieso sollten wir Casteels Kaufen und dann an Bremen verleihen ???

    0
    • Casteels? War da nicht was mit Kevin und seiner ex Freundin? Ich weiß nicht…

      Ach ne, das war courtois… ;)

      0
    • Weil derzeit Grün noch die Nummer 2 ist und im Sommer vielleicht abgegeben werden soll? Casteels könnte bei Bremen locker Stammkeeper werden und wir bekommen einen durchaus ansprechenden keeper für die neue Saison.

      Wäre eine sinnvolle Verstärkung im Tor. :top:

      0
    • Also Casteels als Nr. 2 für den Sommer fänd ich ok, besser als Grün.
      Dann muss man nur noch hoffen das 2016 ein starker 1 Keeper kommt und DB dann langsam das Tor räumt vorausgesetzt sein Vertrag wird verlängert. Aber davon geh ich aber mal aus..

      0
    • Hab gerade im TM Forum gelesen, dass wir ihn kaufen und bis Sommer an Bremen verleihen, was dann aber auch hieße, dass Grün uns verlassen wird/soll. Nur stellt sich mir die Frage ob er eine bessere Nummer 2 als Grün ist, hat ihn vor seiner Verletzung jemand „beobachtet“?

      0
    • Casteels als Nummer 2 und dann noch eine 1 kaufen? Ernsthaft? Ich habe Casteels als einen herausragenden Torwart in Erinnerung, ähnlich Trapp oder damals Baumann.

      0
    • Also so stark habe ich Casteels nicht gesehen. Er hat sicherlich gute Paraden dabei aber manchmal einige Unersicherheiten die zum Teil in Gegentoren geendet haben.
      Ich denke eine sehr gut Nr. 2 aber als DB Nachfolger ist das zu wenig. Da sehe ich z.b. Trapp weiter vorne.

      0
    • Sehe Trapp auch deutlich stärker als Casteels. Problem ist halt nur, dass Trapp wohl nicht die Rolle als Ersatztorhüter annehmen will. Casteels tut das vielleicht schon. Als ersten Torhüter sehe ich Casteels allerdings als zu schwach. Als Nummer 2 völlig in Ordnung, da ich Grün immer als enormen Unsicherheitsfakter wahrgenommen habe.

      0
    • Erinnert Euch mal an Baumann in Freiburg oder ter Stegen, das sind klasse Torhüter die manchmal Momente der geistigen Umnachtung hatten. Ich habe ja anfangs Casteels und Courtois verwechselt, aber der Casteels in Hoffenheim bis zu seiner Verletzung, habe ich als starken Torwart in Erinnerung. Auf der Linie super und hat auch super Werte in der Spieleröffnung und im Abfangen von Flanken und Ecken. Klar hat er auch Schwächen, aber die hat quasi jeder Keeper, außer vielleicht Neuer. Als 2. Keeper ist er für meine Begriffe zu stark. Als Nachfolger von Benaglio denke ich wird er nicht in Frage kommen, da wird man sicher noch eine Kategorie höher schauen oder eben auch jünger und Entwicklungsfähiger.

      0
    • Alle anderen verfübaren belgischen Medien – außer „Het Belang van Limburg“ – nennen Werder als neuen Club. Auch die Sportpresse erwähnt mit keinem Satz Wolfsburg. Die ärztliche Untersuchung findet in Bremen statt (Er hat noch eine Platte im Bein.)
      Wahrheitsgehalt/Wahrscheinlichkeit eines Wechsels zum VfL?

      0
  14. Ich würde mal gerne klarstellen das die Supporters das neue Stadion als notwendig und richtig ansehen! Wir haben nicht umsonst den Bau begleitet um möglichst viele Faninteressen anzuregen. Ich weiß nicht wie jemand darauf kommt das die Supporters eine gute Sache ablehnen. Solche Behauptungen anzustellen ist echt frech!

    0
  15. http://m.hbvl.be/cnt/DMF20150120_01483361/livestream-voetbalwereld-neemt-afscheid-van-junior-malanda

    Bilder von der Trauerfeier
    Das Tragen des Malanda-Trikot`s durch die Familienangehörigen hebt mMn auch die bestehende Verbundenheit zum VfL hervor und hat mich sehr berührt.

    0
  16. Vieleicht habe ich mich nicht klar ausgedrückt. habe mit Supporters einige der Ultragruppierungen gemeint. Sorry für das Missverständniss.

    0
  17. Die DFL plant zum Rückrundenstart in eineinhalb Wochen zu Ehren des verstorbenen VfL-Profis in allen Bundesligastadien Trauerbekundungen.

    Laut der Tageszeitung „Die Welt“ soll es eine Schweigeminute geben, auch das Tragen eines Trauerflors ist angedacht.

    0
    • Verstehe die Idee, aber damit ist das Spiel gegen den FC Bayern schon verloren.

      0
    • Verstehe ich nicht.
      Wieso auch mit einer positiven Einstellung hineingehen? Man könnte doch genauso sagen , das Team wandelt es in
      Energie um und wir gewinnen 1:0?

      0
    • @zwetschge: würde ich wahrlich wünschen, allein mir fehlt der Glaube. Trauer lässt selten unbändige Spielfreude, Cleverness und Begeisterung zu sondern führt öfter zu lähmender Unbeweglichkeit und Starre. Wir werden sehen.

      0
    • Durch den Trauerflor und die Schweigeminute verkehren sich unsere außerordentlich hohen Siegchancen :lach: insGegenteil. Oh joh!

      0
  18. Erfurt. Der FC Rot-Weiß Erfurt leiht den 19-jährigen Federico Palacios-Martínez von Zweitligist RB Leipzig bis 30.06.2015 aus. Der deutsch-spanische Mittelstürmer war im Januar 2014 von den A-Junioren des VfL Wolfsburg nach Leipzig gewechselt…
    http://www.jenapolis.de/2015/01/20/rwe-leiht-federico-palacios-martinez-von-rb-leipzig-aus/

    0
    • Selber schuld… :lach:

      0
    • Hat er sich nicht bei uns um die Chance in der Bundesliga beraubt gefühlt? Tja, so kann es gehen. Wer weiß ob er nicht bei uns in der Pre-Lord-Ära schon die Chance bekommen hätte…

      0
    • @CoC: hätte er nicht, weil er sich einfach unprofessionell verhält bzw. bei RB verhalten hat. Die verleihen ihn ja nicht, weil das so viel Spaß macht, sondern weil er mit Übergewicht aus dem Urlaub kommt, sich für den Tollsten hält und nicht an sich arbeiten will. So ist das eben mit manchen Talenten, die nichts im Kopf und im Herz haben.

      0
    • Diese Probleme hatte er aber meines Wissens nach noch nicht als er bei uns war. Irgendwann hatte er diese Flausen dass er sich bei uns nicht wertgeschätzt fühlte etc..

      0
    • @CoC: sich für den Tollsten halten und sich nicht wertgeschätzt fühlen liegt jetzt aber nicht sooo weit auseinander. Vor allem wenn man sieht, dass bei uns sehr wohl junge Spieler zum Zuge kommen können…

      0
    • @Diego

      Das sehe ich anders. Wie viele Jugendspieler hatten bislang ihr Bundesliga Debüt unter Hecking/Allofs?

      Edit: Insofern mit „jungen Spielern“ eigene Jugendspieler gemeint sind. Habe ich jetzt mal aus dem Kontext gedeutet.

      0
    • @Tanqueray: ich mach das nicht an „unter welchem Trainer hatte Knoche, Arnold, Stolze, Seguin etc.das Bundesligadebüt“ fest, sondern wie werden die o.g. Leute gefördert. Und da können sich Allofs Hecking allemal sehen lassen. Finde ich.

      0
    • @Diego

      Bei Knoche und Arnold stimmt das natürlich.
      Eine bis ins Bundesligateam durchlässige Jugendarbeit würde ich uns aber (noch?) nicht attestieren.
      Bedenken der jungen Spieler sind da durchaus angebracht.

      0
    • Dieter Hecking, der große Förderer des Nachwuchses – so hieß es ja, als er zu uns geholt wurde. Wer hat außer Knoche, und der auch nur durch die Umstände (Kloses Leistungen), unter ihm denn wirklich eine Chance erhalten?
      Auch Klausi scheint mir da eher ein Problem zu haben. Oder wie soll ich sonst verstehen, dass dort, wo das größte Talent des VfL tätig ist, die Menge der zugekauften Spieler am größten ist.
      Entsprechend verwaist stellte sich die Nachwuchsförderung in Bremen dar, nimmt erst jetzt wieder Fahrt auf.

      0
  19. Wenn Cateels, dann als Investition, als eine zukünftige,neue Nummer 1. Kann gut sein dass Grün nach 2 Jahren VfL jetzt an eine neue Herausforderung denkt, vielleicht liegen schon Angebote für den Sommer vor. Denke schon dass Casteels eine sehr gute Option wäre. Er hat ja dann 2 oder 3 Jahre Zeit sich zu entwickeln, hinter Benaglio.

    0
  20. Der Kicker berichtet ebenfalls von einem Transfer zu uns mit halbjähriger Leihe nach Bremen.

    0
    • Der Kicker zitiert jedoch auch nur aus der genannten Limburger Quelle. Eigentlich keine neuen Erkenntnisse…

      0
    • @Spaßsucher: da hast du natürlich Recht. Aber trotzdem hätte dieser Deal doch was, oder? vgl. meinen Post unten….

      0
    • Rein hypothetisch:
      Eine möglicherweise schlaue Idee.
      An Casteels Talent besteht unter Beobachtern wohl kein Zweifel. Fraglich ist, wie er den Beinbruch gegen Hertha vor der WM verdaut hat.

      0
  21. Zu Casteels: ich finde die Konstruktion „Kauf durch uns und Verleih an Werder bis Sommer“ keineswegs absurd und unwahrscheinlich.
    Grund: Dass wir im Tor was machen müssen hat nicht nur Allofs gesagt sondern sieht man, wenn man sich die Vertragslaufzeiten von Drewes (2015) und Grün (2016) anschaut. Die Leistung von Grün war nicht so, dass man in Jubelschreie ausbrechen könnte, zu Drewes kann ich persönlich nichts sagen, aber die Tatsache, dass er so gut wie nie im Kader steht sagt dann doch einiges aus.
    Und Casteels?
    Wenn Allofs und Hecking viel von ihm halten und ihm mit 22 Jahren eine gute Entwicklung zutrauen, dann ist das ein Schnäppchen zur rechten Zeit ohne Risiko. Und bei Werder 17 Spiele zugucken, wie er sich macht – besser gehts doch nicht. Also ich finde, so ein Deal würde zu Allofs passen und ist allemal besser für uns, als viele Millionen für einen „Kracher“ auszugeben, der dann patzt..
    Und ob Casteels dann irgendwann Benaglio ablöst, wird man sehen. Ich wette, wenn der Deal real ist, dann trauen Allofs und Hecking ihm bereits in der nächsten Saison zu, dass er „Druck“ auf Benaglio macht.
    Irgendjemand (Exilniedersachse?) schrieb mal, dass Druck für Torhüter kontraproduktiv sein kann. Ja, wenn sich die Sitaution nie klärt und es keine Nr. 1 gibt, aber Druck, und dann – bei einem verletzungsbedingten Ausfall – eine „Übernahme“ durch sensationelle Leistungen, das hat es schon öfter gegeben und muss nicht schlecht sein.
    Also ich persönlich traue Casteels das zu. Und Allofs auch.

    0
    • Exilniedersachse

      Ja das war ich, der das gesagt hatte.

      Im moment würde ich noch anfügen, dass der VfL es sich kaum leisten kann und wird Druck auszuüben bzw irgendeine Art von Zweifel an der absoluten Führungsfigur aufkommen zu lassen.

      Ein Deal in der oa Form würde aus meiner Sicht Sinn machen aber die Leihe sollte dann vielleicht etwas länger sein. Die Entwicklung von Csteels wird doch besser sein wenn er in Bremen regelmäßig spielt als hier auf der Bank zu sitzen.

      Ich denke an DB wird nicht gerüttelt (auch wenn er in einigen Bereichen Defizite hat und man sich verbessern könnte) gerade in der jetzigen Situation ist er sehr wichtig für das Team.

      Achja dieses „wenn KA und DH ihm das zutrauen wird er auch gut sein“ finde ich immer fraglich. Es waren jaauch besagte Leute die Grün geholt und als stabile 2 gesehen haben oder?

      0
    • @Exilniedersachse: ich hab nicht gesagt oder gemeint, wenn Allofs ihm das zutrauen wird er auch gut sein, sondern ich meinte, dass dann die Chancen gut sind. Und ein Schnäppchen deshalb, weil für wenig Geld viel Entwicklungspotenzial nach oben (und wenn nicht, dann zumindest nix versemmelt).
      Die Grün (und Caligiuri) Nummer ist für mich einfach ein klassischer Fehleinkauf. Kommt vor und zeigt, dass niemand unfehlbar ist (was ja auch irgendwie beruhigend ist…)

      0
  22. Ein bisschen befremdlich wirkt es schon, wenn ich nach dem Lesen der Artikel über Juniors Beisetzung inklusive Betrachtung bewegender Bilder hier auf Transferspekulatius stoße. Dies ist ausdrücklich kein Vorwurf, viel mehr ein leichtes Nase rümpfen über die Mechanismen in diesem Geschäft.

    Mir persönlich helfen die Impressionen der heutigen Trauerfeier, nochmals endgültig Abschied zu nehmen und diesen Zustand so anzunehmen.

    Ich „freue“ mich darauf, am 30. Januar in Form einer Schweigeminute meiner Trauer Ausdruck zu verleihen, nachdem ich am Trauermarsch nicht teilgenommen habe.

    Ja, nach erfolgter Beisetzung und bewusstem Abschied nehmen durch unser Team kann, darf und muss der Blick nun nach vorne gerichtet werden, ohne Junior auch nur ansatzweise zu vergessen oder zu verdrängen.

    0
    • @Lupinho: ein wahrlich schwieriges Thema. Ich habe in jungen Jahren eine engste Verwandte durch tragische Umstände verloren und habe damals vor allem eins gelernt: Trauerarbeit ja, aber das Leben geht weiter, ohne dass dadurch die Trauer oder das Andenken an die Verstorbene Person relativiert wird.

      0
    • Da stimme ich Dir zu!

      Ich persönlich sehe eine Beisetzung aber unter einem besonderen Stern. Sie ist etwas besonderes und so etwas wie der bewusste Abschied. Darauf weisen Psychologen ja auch immer hin. Dass das Geschäft weiter läuft, ist klar. Ich sage aber ganz ehrlich, dass ich mir HEUTE, insbesondere zwischen 11 und ca. 14 Uhr, eine etwas andere Gewichtung gewünscht hätte. Auch von Seiten der Presse. Morgen sieht das schon wieder anders aus. Heute standen meine grün-weißen Gedanken im Zeichen des Abschieds.

      0
    • Exilniedersachse

      Finde ich nicht schlimm wenn man auch über Transfers redet. Schlimm genug, dass man eine Woche lang Spekulationen etc gelesen hat. Gefühlt war jeden Tag was mit Junior in der Presse.

      Man muss sich keine Sorgen machen, dass sich hier keiner an ihn erinnern wird.

      P.S.Heute kam mein Trikot aus der letzten Saison an und ich werde mir am Wochenende meine Beflockung mit der Nummer 19 holen.

      Jeder geht anders mit sowas um.

      Meine letzte Erinnerung an Junior wird ganz bestimmt kein Sarg oder seine Beerdigung sein sondern ein lachender kickender junger Mann der mir viel Freude bereitet hat.

      Wir können es nicht ändern,sterben ist alltäglich und vielleicht hat er dem einen oder anderen damit da Leben gerettet indem er auf den Sinn der Gurtpflicht aufmerksam gemacht hat. Tränen bringen auch den liebsten Menschen nicht zurück(oft genug probiert!)

      0
  23. Junior wurde beerdigt. :(
    Ruhe in Frieden.

    0
  24. http://www.waz-online.de/VfL/Aktuell/Casteels-vor-Wechsel-zum-VfL
    Koen Casteels von 1899 Hoffenheim wird voraussichtlich in den nächsten Tagen als erster Sommer-Neuzugang des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten präsentiert.

    0
    • Es sieht also so aus, als ob das, was rein hypothetisch eine schlaue Idee sein könnte ganz unhypothetisch und real passieren wird (auf diesen Satz bin ich jetzt aber stolz…).
      Zum Beinbruch: ja klar kann das eine Karriere ruinieren, muss aber nicht. Und das Risiko ist doch „übersichtlich“. Ich finde jedenfalls übersichtlicher, als seeehr viel Geld in den Transfer von jemanden zu stecken, der dann patzt und patzt und patzt…
      Und: wenn er bei Werder in den nächsten 17 Spielen nicht überzeugt, auch nicht schlimm, dann verlängern wir eben die Leihe oder….
      Jedenfalls haben wir dann immer noch das Heft in der Hand.
      Also ich finde: das wäre eintypischer Allofs…
      Und ich glaube: das funzt…

      0
  25. Ich kann an dieses Konstrukt noch nicht so richtig glauben, eher daran, dass Chelsea Schürrle oder Salah verkauft und sich WOB um einen der beiden bemüht.

    0
  26. Die Variante mit Casteels wäre einfach zu gut.
    Schlecht ist er auf keinen Fall und sicher auch ein möglicher Nachfolger von Benaglio.

    Auch für Casteels wäre das sicher eine angenehme Möglichkeit, vor allem auf einen sicheren, längeren Vertrag.
    Ich bin gespannt, ob es so zustande kommt, aber ehrlich gesagt weiß ich nicht, was Bremen davon hätte.

    0
    • Die brauchen jetzt (angeblich) einen Torwart und haben kein Geld. Passt doch.

      0
    • Werder bekommt ihren „Wunsch“-Torwart erst im Sommer, daher brauchen sie jetzt eine Übergangslösung.
      Der VfL hat drei Keeper, ein Vierter macht zurzeit keinen Sinn…

      Kaufen und verleihen = WIN-WIN

      0
    • Vielen Dank.
      Das hatte ich bei Bremen nicht so auf dem Schirm.

      0
  27. Kann auch für de bruyne wichtig sein, wenn ein weiterer belgier kommt! Casteels ist eine top nummer zwei und wer weiß vielleicht ist er in 2 jahren sogar soweit um Benaglio zu beerben – abwarten!
    Auf jeden fall wäre die tormann position dann top besetzt! Pro casteels! :top:

    0
  28. Ich möchte auch zur Torwartdiskussion beitragen. Bei Grün haben sich Allofs und Hecking offensichtlich vertan. Drewes spielt so gut wie nie, von daher kann ich mir eine Vertragsverlängerung auch nicht wirklich vorstellen.

    Bleibt als Nr. I Benaglio, der sicher beim VfL einen Rentenvertrag und eine Anschlussbeschäftigung hat und als Nr. III ab Sommer Casteels. Wichtiger ist für mich die Frage, wer die Nr. II werden und Diego später beerben soll. Da steht für mich immer noch Kevin Trapp ganz oben auf der Liste. Oder ist der VfL mal wieder zu spät gekommen?

    0
  29. @Gast
    Casteels als Nummer 3… alles klar.

    0
    • Warum nicht? Beide aktuelle Ersatztorhüter sind möglicherweise im Sommer nicht mehr da. Casteels ist dann neu, und wer wird der andere Neue? Ich hoffe immer noch auf Trapp. Dann haben er und Casteels eine faire Chance im Kampf um die Nummer 1 nach Benaglio, der möglicherweise etwas früher auf Reihe 2 zurückgeht. Damit wäre gesunder Druck auf alle Torhüter gegeben und die richtige Nummer 1 gefunden, wenn es darauf ankommt.

      0
  30. Casteels als Nummer 3? dafür ist der zu gut aus meiner Sicht.

    0
  31. Für mich ist Casteels schon recht gut und allemal wohl deutlich besser als Grün und Drewes – aber eindeutig hinter Trapp, tut mit leid. Und Trapp könnte man wahrscheinlich nur jetzt günstig haben. Aber Allofs macht das schon. Das hat man bei Grün ja auch gesehen.

    0
  32. Denke Casteels ist eine gute Nr. 2 ist! Für die Nachfolge von DB sehe ich ihn allerdings nicht. Da hoffe ich immer noch auf Trapp.
    Da stehen ja die Zeichen so, dass dieser bis 2016 bei Eintracht bleibt und dann erst geht. (Quelle: TM)
    Somit wäre dann Trapp die Nachfolge von Diego und dieser kann andere Aufgaben bei VFL übernehmen bzw. noch 1-2 USA spielen und dann zurückkommen.
    Wobei ich gleich nochmal für 2016 einen neuen Namen ins Rennen schmeißen möchte:
    Mattia Perin (Vertrag 2017; Genua); Zieler (Vertrag 2017; Peine )oder Tim Krul Vertrag 2017; Newcastle)

    0
    • Auf gar keinen Fall diesen arroganten Holländer namens Tim Krúl!
      Leistung ist nicht gerade überragend und ich mag den zudem überhaupt nicht! Never ever!

      Dann lieber weiter bei Trapp anklopfen oder schauen ob man nen Vorvertrag mit Zieler für 2017 hinbekommt!

      Diesen Kölner Keeper, HORN, kann man auch für 2017 ins Visier nehmen! Guter Mann und wird sicherlich nicht ewig in Köln bleiben…

      0
  33. Casteels scheint ja nun so gut wie sicher beim VfL zu sein,
    wird aber für die Rückrunde an Werder ausgeliehen.

    Na dann schon einmal ein herzliches Willkommen!

    0
  34. Casteels-Transfer zu uns ist fix.
    Ablöse sollen ca. 1,5 Mio. Sein.
    Herzlich Willkommen und viel Glück beim VfL!

    0
  35. Casteels ist ein guter Typ, hat Hoffenheim in der Liga gehalten, als es der BVB in der Hand hatte. Ist jünger und meines Erachtens kompletter als Max Grün, somit eine sinnvolle – günstige – Konkurrenz zu Benaglio, zudem eine Bezugsperson für Kevin und Ivan.

    Er kennt die Drucksituation im Abstiegskampf und wird daher in Bremen wenig Probleme hinsichtlich der Konkurrenz haben.

    0
  36. Ein freundliches Hallo in die Runde.
    Weiß zufällig jemand welche Blöcke im AOK-Stadion der Heimbereich und welche der Gästebereich sind? Konnte dazu bisher noch nirgends etwas finden. Wir haben uns jetzt Karten für Block O1 (Angrenzend an die NK) bestellt, da ich davon ausgehe, dass auch in der kleinen Arena die Nordkurve unsere Heimkurve wird. Vielleicht weiß ja jemand genaueres? Würde mich freuen..

    (Edit/Admin: geschrieben gestern um 12 Uhr, Neu-User freigeschaltet, Herzlich Willkommen)

    0
  37. Jetzt tut mal nicht so als wäre Frauenfußball der Zuschauermagnet schlechthin. Da haben jahrzentelange branchengrößen wie frankfurt und potsdam keine großartigen zuschauerzahlen. Frauenfußball wird nie attraktiv für die Masse werden das muss man einfach einsehen!

    (Edit/admin: geschrieben gestern um Mitternacht, Neu-User freigeschaltet, Herzlich Willkommen)

    0
  38. Frisch aus der Kälte heimgekommen, werde ich gleich meinen Trainingsbericht verfassen.

    0
    • Und mir nochmal antworten?
      Wäre dann quasi soweit, dass ich die Daten an den Verlag übermitteln kann… :talk:

      Komme auch gerade von draussen Heim… Zwei Stunden mit den Kidz unterwegs gewesen, dieses herrliche Wetter muss man ausnutzen!

      Ich freue mich auf deinen Bericht und wünsche einen schönen Abend!

      0
  39. Casteels: herzlich willkommen !
    „Rein hypothetisch: Eine möglicherweise schlaue Idee.“, so lautete einer der ersten Willkommensgrüße hier im Blog für dich.
    Ich finds prima, für kleines Geld ein Riesenpotenzial und die Unsicherheit mit dem Beinbruch kann jetzt in der Rückrunde gleich bei Bremen begutachtet werden.
    Meine Prognose: wenn es schlecht läuft, ist er zwei Saisons lang bei uns eine Super – Nummer 2 (und geht dann, weil er spielen will), wenns gut läuft haben wir einen Klasse-Nachfolger von Benaglio für Kleingeld.
    Klar wird es immer Fans geben, die Neuer oder Cortois oder den Pabst haben wollen oder andere (Trapp, Zieler….was weiß ich…) viel besser finden, aber so ist das bei jedem Transfer. Ich kann mich jedenfalls an KEINEN EINZIGEN Transfer erinnern, wo nicht Bedenkenträger ein Haar in der Suppe gefunden hätten. Feuer frei….

    0
  40. „Ich habe gerade gelesen, dass Allofs keine Neuzugänge plant.“, so ein Kommentar hier im blog. Datum: Gestern.
    Und ich wette: wenn sich eine günstige Gelegenheit für Schürrle ergibt, schlägt Allofs zu.
    Übrigens zur Psychologie: die Verpflichtung von Casteels zum jetzigen Zeitpunkt (und Durchsickern nach der Beerdigung von Junior) ist ein super Signal an die Mannschaft: wir blicken nach vorne!

    0
  41. Also ich kann mich nur anschließen!

    Willkommen in Wolfsburg, Koen!

    Ein neuer Belgier im Team, das freut mich doch!
    Denke das Casteels eine gute und solide Ne.2 ist/wird und sicherlich kann und wird er sich hier noch entwickeln!

    Cool auch, das Casteels schon 2 Jahre beim KRC Genk zusammen mit KdB gespielt hat… Sind also sicherlich alte Bekannte!

    0