Freitag , Oktober 23 2020
Home / News / AOK-Stadion: Neues Schmuckkästchen funkelt immer mehr

AOK-Stadion: Neues Schmuckkästchen funkelt immer mehr

AOK-Arena-Rückseite2
 
So langsam taucht am Horizont die Fertigstellung des neuen VfL-Stadions im Allerpark auf. Zur Rückrunde im Januar 2015 soll alles fertig sein. Bis dahin sind es nur noch knapp 4 1/2 Monate, und so geht es mit großen Schritten voran.

Allerbrücke wieder geöffnet:

Die Allerbrücke ist wieder geöffnet, allerdings noch nicht ganz fertiggestellt. Das Anschlussstück der Brücke an das neue Stadion musste erneuert und ausgebaut werden. Darüber hinaus wird aktuell eine große Treppe von der südlichen Allerseite hinauf auf die Brücke erstellt. Die Fundamente und Wände stehen bereits. Was noch fehlt sind die Pflasterarbeiten auf Treppe und Brückenankunftsbereich.

Das AOK-Stadion funkelt

In den vergangenen Wochen wurde schwerpunktmäßig u.a. an den Fenster- und Türelementen gearbeitet.
 
AOK-Stadion
 
Stadiondach-FlutlichtDie komplette Fensterfront der Haupttribüne und des Eingangsbereichs ist nun mit Glas versehen und leuchtet in der Sonne. Die großen Trägerelemente, die das Dach der Haupttribüne tragen, sind ebenfalls montiert. An den letzten drei Tagen wurden die großen Flutlichtmasten komplettiert und aufgestellt. An der Rückseite der Gegengeraden in Richtung Allersee wurden große, grüne Lamellen angebracht. Von Außen erstrahlt das Stadion nun fast in seiner endgültigen Form und Aussehen.

Fanwelt

Als nächstes geht es vor den kalten Herbsttagen an den Innenausbau. Im großen Hauptkomplex des Stadions sind u.a. neben den Stadioneinrichtungen wie Umkleidekabinen, Logen und Cateringbereich auch eine Fan-Gastronomie und die neue Fanwelt des VfL untergebracht. Zur Fanwelt gab es gestern neue Informationen des Vereins:
 
Fanwelt
 
(ots) Mit der VfL-FußballWelt schafft der VfL Wolfsburg als erster Bundesligaclub Deutschlands eine interaktive Ausstellung. Mit einem innovativen Ausstellungskonzept legt der VfL den Fokus auf den Alltag der Fußballprofis und bietet Besuchern hautnahe Erlebnisse und völlig neue Perspektiven.

AOK-Stadion-FanweltAuf rund 800 Quadratmetern entsteht eine einzigartige interaktive FußballWelt. Hier werden sich Besucher fast so wie Spieler und Spielerinnen fühlen und beispielsweise im Wettbewerb gegen sie antreten. Nach dem Motto „Werde Teil deiner Traumelf“ wählen sie unter vier Mannschaften: dem aktuellen Team, den Triple-Siegerinnen von 2013, der Meistermannschaft von 2009 und der 1997er-Aufstiegsmannschaft. Im direkten Vergleich kann man sich zum Beispiel mit Nadine Keßler, Roy Präger oder Marcel Schäfer messen. Außerdem erleben Besucher auf ihrem Rundgang verschiedene Situationen aus dem Alltag eines Fußballprofis: Wie fühlt es sich als Neuzugang an, der Öffentlichkeit vorgestellt zu werden? Wie aufregend ist der Gang durch den Spielertunnel zum ersten Bundesligaspiel? Was spielt sich in der Kabine ab? Die Besucher können all dies und noch viel mehr hautnah aus ihrer eigenen Perspektive nachvollziehen. Um das Angebot rund zu machen, beinhaltet die VfL-FußballWelt einen musealen Teil mit Exponaten aus der Vereinsgeschichte und persönlichen Sammlerstücken von Fans.

Statt eines herkömmlichen Museums hat sich der VfL für eine interaktive FußballWelt entschieden. „Der VfL spielt auch über die 90 Minuten Spielzeit hinweg eine wichtige Rolle in Wolfsburg“, betont VfL-Geschäftsführer Thomas Röttgermann. „Er ist ein starker Imagefaktor für die Stadt und wirkt für sehr viele Menschen aus der ganzen Region identitätsstiftend. Deshalb nehmen wir unsere Rolle als wichtige gesellschaftliche Institution und engagierter Club ernst. Wir wollen mit der FußballWelt die Emotionen, die der Fußball bietet, für viele Menschen nachvollziehbar und erlebbar machen. Statt eines konventionellen Museums bieten wir ihnen die Möglichkeit, in ihre ganz persönliche Fußballwelt einzutauchen.“

35 Kommentare

  1. Ach was freu ich mich, wenn wir die ersten Spiele in diesem Stadion sehen können. Auf die Fanwelt bin ich auch gespannt. Ob das dann mit Eintritt ist?

    0
  2. Auf dem obersten Foto sieht man ja die freien Platz vor dem neuen Trainingsgelände hinter der neuen Arena. Dieser Platz ist ja sehr groß und zur Zeit noch wild mit Unkraut zugewuchet. Das wird sicherlich nicht so bleiben. Ich frage mich, ob da auch noch irgendwas bestimmtes entstehen wird. Vielleicht auch ein Platz für die Trainingszuschauer oder vielleicht ein Café? So wie jetzt wird das sicherlich nicht bleiben.

    0
    • Glaube ich nicht. Die wollen doch gerade durch das Geheimtraining speziell auf diesem Platz die Zuschauer vom Training an bestimmten Tagen fernhalten. Wenn die Mannschaft also normalerweise auf den bekannten Plätzen trainiert und nur zum Geheimtraining auf diesen neuen Platz verschwindet, dann wird es dort bestimmt keine neuen Einrichtungen für Zuschauer geben.

      0
    • Schon richtig. Aber sollen da nicht auch die Frauen trainieren? Oder hatte ich das falsch verstanden?
      Auf jeden Fall wird es mit dem wilden Gewächsen nicht so bleiben.

      0
  3. Wird das ganze Stadion doch komplett überdacht? Die Träger deuten ja darauf hin. Auf dem einen Bild, sind sogar lange Dachträger zu sehen. War eigentlich doch nicht geplant oder täusche ich mich da? Gefällt mir aber gut, vorallem die Blockhöhe mit Sicht aufs Spielfeld.

    0
    • Davon habe ich bislang nichts gehört. Eigentlich sollte es ja nur eine Teilüberdachung sein mit der Möglichkeit zur Nachrüstung. Aber du hast recht. Auf dem einen Foto der Gegengerade sieht es tatsächlich aus wie Träger für ein Dach. Ich werde mich da mal schlau machen und berichten.

      0
  4. Die U23 hat sich mit einem 4:0 gegen den Tabellenzweiten Havelse wohl ein wenig für die letzten Spiele rehabilitiert. Schön, dass Albion Avdijaj zurück ist und sich gleich mit zwei Toren in der Liga angemeldet hat. In der A-Jugend hat er mir als Stürmer sehr gut gefallen, weil er nicht nur von seiner Kraft und Größe gelebt hat.

    0
  5. Kevin Scheidhauer hat heute 77 Minuten für den MSV in der dritten Liga gespielt und gegen Osnabrück das Führungstor erzielt. Die Fans hat er wohl überzeugt.
    Offenbar ist das doch eher sein Level, da klappt es dann auch.

    0
  6. Und Eilers macht beide Tore für Dresden zum 2:1 Sieg gegen Regensburg.

    0
  7. Gefällt mir !

    0
  8. Bendtner steht gegen Armenien wieder in der Startelf. gegen diesen Gegener sind Tore garantiert:
    http://livetv.sx/de/eventinfo/253565_denmark_armenia/

    0
    • Bendtner gerade mit der Flanke für Kahlenberg und der macht das 2:1

      0
    • Komisch, dass Armenien doch noch oft unterschätzt wird. Die können mit Europas Mittelschicht schon ganz gut mithalten. Aber es ist schön, dass Bendtner 90 Minuten durchgehalten hat. Das nutzt uns, wenn er Motivation und Kondition aufbaut.

      0
    • Ja, sehr schade. Aber auch irgendwie sympthomatisch für den bisherigen Verlauf…

      Es kann also nur besser werden :vfl3:

      0
  9. Rudy als Rechtsverteidiger heute :klatsch:

    0
  10. Tor! DÄNEMARK – Armenien 2:1 – Das Spiel ist gedreht! Der eingewechselte Thomas Kahlenberg, einst in Wolfsburg unter Vertrag, trifft per Kopf nach Hereingabe von „Lord“ Bendtner.

    :top:

    0
  11. Wenn man sich die heutigen Außenverteidiger der Nationalmannschaft ansieht, würde ich die Behauptung wagen, dass der VfL die besseren Außenverteidiger hat…

    :vfl:

    Sicher spielt da auch die Fanbrille eine Rolle
    ;-)

    0
  12. Kahlenbergs Tor fiel in der 80. Minute. Bendtner hat also (nahezu) durchgespielt und hat zu so „später Stunde“ einen Assist beigesteuert?

    Gibt schlechtere Nachrichten…

    0
    • Er musste ganz durchspielen, das Auswechselkontingent war erschöpft.
      Die Auswechslungen waren:
      56. Min. Vibe für Schøne
      57. Min: Okore für Kjaer
      74. Min: Kahlenberg für Kvist

      0
    • War die Einwechslung Kahlenbergs verletzungsbedingt?

      Sieht mir nach einer bewussten, nicht aus der Not heraus geborenen Entscheidung aus. Habe aber nichts vom Spiel gesehen.

      0
    • Coprolalia under Control

      Interessant das rtl Text schreibt, das höjbjerg die Dänen gerettet hat.

      0
  13. Für mich überraschend (auf erfreuliche weise) steht Klich heute in der Startaufstellung der Polen. Gegner ist zwar nur Gibraltar, aber trotzdem. Muss wohl nen gutes „Standing“ beim Coach haben.

    0
  14. Heutige weitere VfLer im Einsatz:
    Klich spielt für Polen gegen die Fußball-Großmacht Gibraltar. ( Und holt sich eine Gelbe am gegnerischen 16er…)
    Vieirinha trägt die 10 für Portugal gegen Albanien.

    0
  15. So wie Albanien auf alles tritt, was sich bewegt, fürchte ich um Vieirinhas Gesundheit…
    Bisher habe sie Costa, Nani und Moutinho bereits schmerzhaft abgeräumt. Und schon wieder, diesmal hat Moutinho den Ellbogen aufs Maul bekommen. Wer hat denen diesen Fairplay-Spruch so falsch übersetzt?
    So wie die Albaner ihre Knochen gegen Gegner einsetzen, wären die bei uns waffenscheinpflichtig.

    0
  16. Vieirinha ist in der Halbzeit raus.
    Entwarnung…

    0
  17. Geht es nur mir so oder interessieren die Länderspielpausen kaum einen, alle fiebern auf die Bundesliga zu. Ich habe mir zwar die Spiele der Nati angeschaut, doch so wirklich freuen tue ich mich nur auf die Bundesliga und finde diese Pausen während der Saison meist eher nervig als „toll“.

    0
    • geht mir auch so, ich kann die Länderspielpausen nicht leiden, wenn ich schon immer die selbstherrlichkeit unseres Bundesjogi sehen muss. Aber auch so, es gab nur eine Phase in der in Länderspiele interessant fand, das war vor ein paar Jahren. Jetzt nervt mich der Scheiß ganz gewaltig.

      0
    • Also die Pflichtspiele schau ich mir schon gern an und kann auch einigermaßen mitfiebern, aber die Bundesliga vermiß ich in der Zeit trotzdem.
      Wenn mal wieder ein, zwei VfLer bei der Nationalmannschaft wären, würde es euch wahrscheinlich auch wieder gefallen :vfl:

      0
    • Zu dem Entschluss bin ich auch gekommen. Ohne Wolfsburger Beteiligung springt der Funke bei mir leider nicht über. Da sehe ich mir lieber andere Nationalmannschaften mit unseren Spielern an. Wenn dann auch noch ein Rudy auf der RV-Position spielt nervt einen das dann schon irgendwie gewaltig.

      0
    • Mich nervt diese augenscheinliche Vetternwirtschaft beim DFB so sehr. Das ist wie ein interner Kreis, eine Sekte in die manche aufgenommen werden und manche eben nicht.

      0
    • Ich kann ehrlich gesagt auch nichts mit diesem „wir sind Weltmeister“ anfangen. Von der deutschen Nationalmanschaft gibt es nur eine Hand voll Spieler die ich ganz ok finde. Und wenn ich dann den Großkreuz sehe wie er behauptet er wäre Weltmeister. Kenn ein paar mitgereiste Fans die auch alle Spiele am Rand gesessen haben. Sind die auch Weltmeister? Egal… Wird Zeit das die alle wieder zurück in Wob sind und das es weiter geht..

      0
    • Sorry SZ-Wolf, dann kannst du auch nicht bwehaupten „wir haben die deutsche Meisterschaft geholt“, denn es waren genau genommen dann ja nur die Spieler, die zu dem Zeitpunkt auf dem Platz standen, die anderen haben zwar dazu beigetragen, doch am entscheidenden Spieltag im entscheidenden Spiel hatten sie keinen direkten Einfluss und wir Zuschauer auch nicht.

      Ich sage, jeder der dabei war, ob bei der DM 09 oder der WM 14 ob live dabei, in der Mannschaft oder an der Glotze oder vor den Leinwänden, war ein Teil und ist ein Teil, der dazu beigetragen hat…

      0