Samstag , September 26 2020
Home / News / Bad Ragaz: VfL Wolfsburg bricht ins 1. Trainingslager auf

Bad Ragaz: VfL Wolfsburg bricht ins 1. Trainingslager auf

Am vergangenen Montag, genau vor einer Woche, war Trainingsauftakt beim VfL Wolfsburg. Fünf Tage trainierten die Spieler in Wolfsburg ehe der VfL am Samstag das 1. Testspiel gegen eine Amateur-Mannschaft aus der Region bestritt. Endergebnis 8:0.
 
HeidilandAm heutigen Montag brechen die Wölfe in ihr erstes Trainingslager nach Bad Ragaz auf.
(10.07 – 16.07).

Gleich am zweiten Tag (Dienstag, 11.07) ist das 2. Testspiel der Vorbereitung angesetzt.
Gegner: FC Rapperswil-Jona 

14.07: 3. Testspiel gegen FC Winterthur

17.07: 4. Testspiel gegen Hansa Rostock
 
 

Umbruch noch nicht abgeschlossen

Während sich der VfL Wolfsburg auf die neue Saison vorbereitet, bastelt Sportdirektor Olaf Rebbe weiter am Kader des VfL Wolfsburg.

Ein Rechtsaußen soll noch kommen. Wunschkandidat soll Nicolai Müller vom HSV sein. Doch es könnte laut Rebbe auch noch den ein oder anderen Abgang geben.

Kuba und Vieirinha stehen hier auf der Liste, aber auch Überraschungen wie z.B. ein Josuha Guilavogui oder Maximilian Arnold sind denkbar.
 
 

104 Kommentare

  1. Ich pack es mal hier rein…

    Aus der WAZ Print von heute:

    Thema Azzaoui:

    Ebenfalls nicht dabei ist Ismail Azzaoui, der sein Aufbautraining bei der U 23 fortsetzen wird. Der Rechtsaußen gehört zu den Spielern, die den VfL eventuell noch verlassen könnten, eine Ausleihe steht im Raum.

    Na dann muss man fast 2 mal auf der RA Position tätig werden, ich hoffe doch nicht das man mit Kuba und oder Vieirinha plant. Was natürlich auch sein kann, dass man mit Osimhen dort einen Versuch startet. Würde ich persönlich nicht begrüßen. Auch ein Dimata hat da meiner Meinung nach NICHTS zu suchen.

    Lassen wir uns einfach überraschen.

    6
    • Das Azzaoui keine wirkliche Alternative ist, war abzusehen.

      Dafür waren seine Leistungen zu schwach und es wäre zu risikoreich gewesen auf ihn als Nummer 2 zu setzen.

      Ich gehe davon aus, dass die RA durch einen Neuzugang und Dimata/Osimhen gebildet werden.
      Alternativ ist zumindest Vieirinha/Kuba noch da.
      Beide werden wir garantiert nicht an den Mann bekommen.

      9
    • …dann nehme ich mein statement mit keiner RA Verpflichtung auch zurück, ich dachte Azza greift jetzt richtig an, ich würde aber nur einen holen, weil Hinds, Dimata und Osimhen da auch spielen können.
      Optimal wäre: Azza verleihen, Kuba verkaufen, V8 behalten (auch wegen der Vielseitigkeit), neuen RA holen

      9
    • Für mich sind weder Osimhen und Dimata RA. Ich hoffe solch Experimente machen wir auch nicht.
      Zudem meinte Rebbe (oder war es Jonker), dass man Spieler auf ihren Positionen einsetzen will.

      Dimata und Osimhen sind keine RA. Genau so wenig wie Arnold, Malli Winger sind. Arnold ist zudem kein 10er…

      Wenn wir von solchen Ideen weg kommen, dann sind wir schon ein Stück weiter als letzte Saison.

      13
    • An sich stimme ich dir da zu, aber so werden Osimhen und Dimata auf kaum Spielzeit kommen.
      Die beiden als RA wären für mich auch eher die Notlösung.

      Bleibt auch die Frage, wie teuer der neue RA wird und was dann im Budget noch übrig bleibt bzw wer uns noch verlassen wird.

      2
    • Je nachdem ob uns z. B. ein Didavi verlässt frage ich mich wie dann die Planung ist.
      Man hätte auf LMF dann

      Ntep/Stefaniak

      OMF

      Malli

      RMF:

      Keinen….

      Azzaoui würde ja nach dem Artikel eher keine Rolle spielen
      Müller könnte kommen
      Osimhen und Dimata sind für mich einfach keine RA…

      Man könnte noch Stefaniak als OMF Alternative sehen…
      Dann fehlt aber jemand der links und rechts kann neben

      Müller / Ntep…

      Vorausgesetzt natürlich man spielt das 4-3-3 mit 10er,8er und 6er und nicht einen 6er und 2 8er… Wobei auch da ist Malli für mich vor Arnold gesetzt, als zweiten 8er würde ich eindeutig Bazoer sehen.
      Da sind aber die Ansichten unterschiedlich… Ich sehe in Bazoer einfach noch mal mehr Talent, wobei ich absolut nicht böse wäre, wenn Arnold auch den 8er geben würde.

      Malli gehört für mich auf den Platz.

      In dieser Konstellation würde vielleicht ein Offensivallrounder Sinn machen wie Luan… Der eigentlich so gut wie alles kann in der Offensive…

      Ob er dann aber als so teurer Spieler zu Einsatzzeiten kommen würde die befriedigend sind? Ich weiß nicht… Ich glaube das ja eher nicht…

      Allerdings würde da ein Allrounder der auch alle Positionen durchaus „gleich“ gut spielen kann ggf. Sinn machen…

      Nur mir fallen da nicht so viele Spieler ein.

      3
    • Ich hoffe immer noch, dass Rebbe und Jonker dieses Problem auch irgendwann erkennen. Dimata könnte in einem engen 433 auch außen spielen.

      Das Kernproblem ist ja noch nicht einmal der Rechtsaußen, auch wenn r noch zwingend erforderlich ist, sondern eher die Zusammenstellung des Mittelfeldes.

      Dis Dreierkette besteht entweder aus einem zentralen DM und zwei Achtern daneben oder ein Sechser, ein achter und ein Zehner.

      Kurzum: Für Malli sehe ich noch etwas Bedarf, für Didavi gar nicht. Insofern: Wo bleibt das Angebot aus Leverkusen? Ähnliche Problematik bei Bazoer und Arnold. Einer wird unzufrieden werden. Und da sehe ich Arnold auf der Bank.

      Angesichts der Situation um Gomez, Dimata und Osimhen würde ich auch einen schnellen Allrounder holen. Und genau das ist Didavi nun mal nicht: Schnell…
      Luan ist so jemand, aber auch Driussi von River Plate, Pavon von Boca usw. Luan und Driussi würden aber beide an die 30 Millionen verschlingen.

      Letztendlich ist die Idee, jede Position mit Experten zu besetzen, total toll. Aber sie birgt klimatische Risiken für das Team. Gerade deshalb ist ein vielseitiger Träsch wertvoll oder eben ein schneller Allrounder für vorne gut.

      7
    • Alles steht und fällt mit dem System. In einem 4-3-3 gibt es keinen klassischen 10er und keine klassischen RA. Bleibt man beim System vom letzten Jahr kann man noch Baustellen im Kader erkennen. Ich wiederhole nich und das nervt vielleicht, aber ich rechne mit einem Systemwechsel, bei dem nur noch ein Außenstürmer auf rechts fehlt. Das wäre Müller. Der kann mit Dimata konkurrieren und links Ntep und Stefaniak. Dass Azzaoui keine Rolle spielt, war eigentlich klar. Oft verletzt, keine überzeugenden Auftritte bei den Amateuren. Die 3 vorne in einem 4-3-3 müssen und sollen auch keine klassischen RA sein. Das Hinterlaufen und Flanken übernehmen oft die AV, während die Außenstürmer auch oft nach Innen ziehen und den MS unterstützen bzw. füttern oder selbst den Abschluß suchen. Das ist von daher viel interessanter, da ma so nicht nur von dem 10er oder dem MS (Gomez) abhängig ist. Das 1 gegen 1 können Dimata und Ntep beide. Auch Osimhen ohne die Defensivaufgabe könnte sowas. Ihn sehe ich jedoch klar als Gomez Backup. Müller ist auch so ein Spieler…schnell, wendig, Zug zum Tor. Dimata und Müller reichen daher meiner Meinung nach auf jeden Fall. So viele Spiele haben wir nun auch nicht…leider…
      V8, Kuba, ja auch Träsch (viel zu teuer für einen Allrounderbackup) möchte man noch abgeben. JG und Malli/Didavi könnten noch Überraschungsabgänge sein. Es bleibt spannend…

      14
    • 4-3-3 ist aber nicht 4-3-3. Es gibt ein offensives, ein defensives und ein klassisches…die Unterschiede sind oft auf dem Platz nur Nuancen, können aber mit den richtigen Spielertypen viel ausmachen…

      Aktuell spielen wir ein offensives 4-3-3 auch 4-2-3-1 genannt in der Offensive und defensiv ein 4-4-2. Unsere Grundordnungen sind also unterschiedlich, je nach Situation.

      2
    • Es kommt drauf an wie man das 4-3-3 interpretiert, sieht stur das System und keine Abwandlungen, dann stimmt es mit dem ein 6er und 2x8er…
      Allerdings würde ich das heute nicht so klassisch sehen und da gibt es eben doch die Möglichkeiten mit einem 10er zu spielen…Natürlich könnte man auch so agieren wie von dir skizziert. Allerdings sollte man sich auch nicht nur darauf beschränken das die LV und RV Überlaufen, sondern das eben auch eine gewisse Grundschnelligkeit auf den Außen ist.

      Natürlich kann das Dimata ebenfalls spielen und Müller ist gelernter RA, ich sehe jedoch Dimata als MS wesentlich stärker und ein Osimhen könnte da wohl „auch“ spielen, doch leider ist seine Defensivarbeit noch eher miserabel. Natürlich kommen so einige Spieler zu Spielzeiten… Dimata / Osimhen…

      1
    • Edit ging leider nicht mehr…

      Nachtrag:

      Ich sehe es wie Malanda.

      Der Idealfall wäre natürlich, dass wir im System mehrere Systemumstellungen vollziehen können ohne große Verluste in der Qualität zu haben. Hier sehe ich eben einen Malli als extrem wichtig an.
      Nehmen wir mal an wir wollen während des Spiels auf ein 4-2-3-1 umstellen statt einem „klassischen“ 4-3-3 mit einem 6er und 2 x 8ern… Dann sehe ich hier einen Malli wesentlich besser in der Rolle des zweiten 8er der zu einem 10er wird als bei einem Arnold.

      Arnold hat für mich beweisen, dass er diese Position nicht spielen kann. Er ist aber und das habe ich schon immer gesagt, eher ein 8er! Dort hat er (ich wiederhole mich), seine besten Spiele gemacht.
      Natürlich kann man hier auch Ideen haben mit Dimata auf RA um dann während des Spiels auf 4-1-3-2 umzustellen… Jedoch würde hier dann eben bei solch Ideen ein Malli vor einem Bazoer starten auf der 8.
      Ich sehe Malli zwar als Spieler mit Qualitäten für die 8, ob es jedoch seine Position wäre?

      Ich denke mal wir werden sehen wohin die Reise geht in der Vorbereitung…

      1
    • Ich denke, dass das ein Vorteil für uns sein wird.

      Mit dem aktuellen DM-Personal sind wir offensiv wie defensiv sehr flexibel, aber man muss halt abwarten, wie Jonker plant.

      Das größte Problem sehe ich darin, eine gute Verbindung zwischen Defensive und Offensive zu schaffen.
      Je nach Ausrichtung besteht die Gefahr, dass man bei einem 4-3-3 zu offensiv steht.
      Die Balance hinzubekommen wird nicht einfach.

      2
  2. Off-Topic:

    https://www.transfermarkt.de/tv-gelder-2017-18-borussia-dortmund-bekommt-dreimal-so-viel-wie-rb-leipzig/view/news/280929

    Eine Auflistung welcher Verein wieviel TV-Geld bekommt.
    Wenn ich den Text richtig verstehe, muss man noch 32 Millionen € dazurechnen um auf die tatsächliche Summe zu kommen.
    Demnach bekommen wir 96,56 Millionen €….
    Der Verteilerschlüssel wird auch noch einmal erklärt.

    6
  3. Das erklärt vielleicht auch das große Interesse an Müller. Müller als gestandener RA und dazu noch ein jüngerer Spieler, der eher noch unter die Rubrik Talent fällt.

    Das würde ja zur neuen Philosophie passen und dafür sprechen, dass man 2 neue RA holt, wenn man die passenden Spieler zu akzeptablen Konditionen findet.

    0
    • Der Weg wird in der Reihenfolge nicht funktionieren. Wenn man V8 und Kuba wirklich vom Hof haben möchte, muss man auch etwas dafür tun. Die beiden wollen noch spielen und haben Ziele für 2018.

      Ich gehe davon aus, dass beide weg sind, wenn man einen Rechtsaußen für 15 Millionen plus verpflichtet. Die brauchen danach keine zwei Wochen… Bei Müller wurden nur einer verlassen. Wahrscheinlich V8. Denn der hatte es am Ende schon schwer.
      Kommt nur ein junges Talent, bleiben beide.

      Man wird Wohl oder Übel erst kaufen müssen, um an die beiden ein Zeichen zu setzen.

      Abgesehen davon ist ein Weggang dieser zwingend erforderlich. V8 lähmt die rechte Seite nun schon seit mehreren Jahren. Seine Scorerbilanz ist mies und Kuba toppt das noch um ein Vielfaches, unabhängig vom VfL. Meinungen bzgl. eines Verbleibes beziehen sich nur auf Sympathie. Und die sollte keine Rolle spielen.

      12
    • allein ein Blick auf die Scorer-Werte eines Spielers sollte aber auch keine Rolle spielen.

      aber soviel nur von meiner Seite…

      3
    • @Mahatma: Ich verstehe Dich nicht ganz. Wo bitteschön habe ich von einer Reihenfoge geschrieben? Nirgends!

      Ich halte auch rein gar nichts davon, die Verpflichtung eines RA davon abhängig zu machen, dass man zuvor V8 oder Kuba abgeben kann.

      Ich kann mir einfach nur vorstellen, dass man für die Position des RA sogar 2 neue Spieler holt – einen gestandenen (Müller) und ein Talent als Herauforderer, wenn man für diese Aufgabe keinen der schon vorhandenen Spieler im Auge hat.

      0
  4. Ich glaube nicht, dass die Kaderplanung in irgendeiner Form von Azzaoui abhängt. Der war schon vor seiner schweren Verletzung am Ende meilenweit vom Kader weg. Und welche guten Ansätze soll es gegeben haben? Ein paar Dribblings gegen ein überfordertes Bremen (?) in den Schlussminuten? Bevor der spielt wird auch Jonker auf Vieirinha/Kuba zurückgreifen. Und das ist auch gut so. Azzaoui sehe ich längst durch Osimhen überholt. Und wahrscheinlich hat auch Hinds eine bessere Perspektive. Die beiden könnten eher den alten Hasen gefährlich werden…

    17
  5. Was ich lustig finde, das einige meinen sie würden die „optimale Position“ einiger Spieler schon kennen… nur durch Experimente kann man herausfinden welcher Spieler auf welche Position gehört. Es gibt hierbei einen Unterschied zwischen:

    a) Spieler, die vielseitig sind und mehrere Positionen gut spielen können
    und b) Spieler, die vielseitig sind und keine Position so richtig gut spielen können

    Es gibt für beide Szenarien haufenweise Beispiele…

    Zu unserem Kader:
    – Osimhen wurde bisher unter Jonker nahezu immer als RA gebracht
    – Gomez wird als MS gesetzt sein, auch wenn er mal schlecht spielt
    – Dimata fängt bisher stark an, sucht aber seine Position im Konstrukt auch noch
    -> Heißt also, wenn wir kein Mayoral 2.0 Szenario haben wollen, ist Jonker „gezwungen“ beide Jungs woanders zu testen – und nebenbei ist das auch sehr sinnvoll, um ihre Stärken zu erkennen.

    – Kuba und V8 sind noch da und solange sie da sind, werden sie auch im Kader sein. Ja, das ist Mist, aber es wird so sein.

    – Azzaoui ist meilenweit entfernt, er ist allenfalls die Nr.5 auf RA…

    – Didavi und Malli: Dort sieht man große Hoffnungen in Puncto „Scorerpunkte“. Man wird hier keinen abgeben, nicht nach einem halben Jahr oder einem Jahr. Träumt weiter…

    – Guilavogui: Er ist der einzige Stammspieler, bei dem ein Abgang realistisch erscheint

    – Bei Arnold hat Rebbe schon mehrmals einen Riegel vorgeschoben, das Thema ist durch

    ———
    Bilanz: Wir müssen Guilavogui noch intern oder extern ersetzen, sollte er denn tatsächlich gehen. Und wir müssen die rechte Seite umbauen, aber in erster Linie durch Abgänge. Sofern man auf 4-4-2 wechselt, halte ich auch zwei neue Flügelspieler für nicht ausgeschlossen. Einer der RA kann und einer der LA/RA kann. Stefaniak ist auch kein LA, er ist ein Allrounder. Und Ntep ist ebenfalls noch ein gutes Stück von seiner Bestform weg. Dimata und Osimhen geben momentan Gas, wenn sie das so durchziehen, was ja noch fraglich ist, dann werden sie immer eine Alternative sein – auch für Ntep.

    Also nicht zu sehr auf die Positionen versteifen… ;)

    28
    • Grundsätzlich gebe ich Dir in den meisten Dingen recht. Das Ausprobieren ist jedoch spätestens mit Saisonstart vorbei, da das Ziel ganz klar ist, jede Position klar zu doppeln in einem klaren System. Und dann wird das Training entscheiden, welcher der zwei Spieler am WE spielt. Daher werden die Experimente solange laufen können, bis die Mannschaft steht. Danach wird es klare Abläufe und Strukturen geben um das System zu schleifen. Sollte es also so sein, dass Jonker Dimata und Osimhen lediglich als Gomez-Ersatz sieht, dann wird Osimhen noch ausgeliehen. Denn als Nr. 3 ist er viel zu gut. Daher rechne ich eher mit dem Gomez-Ersatz durch ihn und Dimata als Außenstürmer, wie ihn auch Robben zb verkörpert, der auch kein klassischer RA ist.

      8
    • Das Osimhen für dich als reine Nr. 3 für den MS viel zu gut ist, unterstreicht ja meine Ausführungen. Er wird dann entweder gehen oder auf einer anderen Position landen. Und das ihn Jonker abgeben will, glaube ich kaum. Dafür hält er zu viel von Osi.^^

      Zu den Strukturen/Automatismen/Spielzügen/Prinzipien: Das wird die eigentliche Aufgabe von Jonker sein und solange er den Kader noch nicht bei 100% hat, sind auch hier keine 100% zu erwarten. ;)

      Uns fehlen zwei gute Außenstürmer. Ntep kann es, muss es aber beweisen. Dimata könnte es vielleicht, muss es ebenfalls beweisen. Müller? Da scheiden sich die Geister…

      Ohnehin bin ich aber der Meinung, das unser Wohl und Wehe nicht von einem RA abhängig sein wird. Viel wichtiger wird unsere Spielidee sein: Schaffen wir es endlich aus Ballbesitz Kapital zu schlagen? Stehen wir defensiv stabil? Wo setzen wir unser Pressing an? Wie sieht es mit Umschaltaktionen aus? Welche Mentalität bringt die Mannschaft mit? Werden Brooks oder Camacho sich zu Leadern entwickeln? Und und und…

      12
    • Da gehe ich nicht wirklich mit, in meinen Augen werde bei schnellem Umschaltspiel welches nicht nur durchs Zentrum geht eben schon die Außen ein wichtiger Punkt sein.
      Sollten wir in diese Situationen kommen (und da spricht ein 4-3-3 je nach Ausrichtung durchaus für), werden die Hereingaben und die Abschlüsse dieser Außenbahnspieler eben genau wichtig sein.

      Ein Gomez als reiner Abschlussspieler muss eben auch die Flanken bzw. Zuspiele bekommen und diese werden eben fallen und steigen durch die RA/LA und den OMF.
      Vielleicht habe ich es auch falsch verstanden, doch so hat es den Eindruck das eine hohe Qualität auf den Außen nicht so wichtig wäre… Genau diese fehlende Qualität war es unter anderem wieso wir unten mit reingerutscht sind. Auch weil unsere Defensive eben bescheiden stand.

      Ich weiß natürlich nicht bzw. habe keine Statistik wie viele Tore nach idiotischen Ballverlusten gegen uns gefallen sind, nur weil die Flanke bescheiden kam, abgeblockt worden ist… der RA sich festgelaufen hat und und und…

      Ich will das nicht alles auf die RA/LA schieben, doch ich sehe egal in welchem System heutzutage es für wichtig an, dass man nebst einer guten Mannschaftschemie und taktisch gut geschulten Spielern eben auch Qualität hat. Es gibt einige Positionen die dann aber eben doch wichtiger bleiben… In meinen Augen sollte man eben genau auf den Außen Qualitäten haben, um eben auch die Last vom MS zu nehmen und unberechenbarer zu werden.

      2
    • Jonny: Ich habe das doch gar nicht behauptet, was du da schreibst. Das ist eine Darstellung, so wie ich es momentan beim VfL sehe.

      Das ist kein Wunsch von mir und auch nicht meine Vorstellung.

      10
    • Dann habe ich zu viel interpretiert in diesem Punkt

      „Ohnehin bin ich aber der Meinung, das unser Wohl und Wehe nicht von einem RA abhängig sein wird.“.

      Ich sehe da schon, dass unser Spiel steigen und fallen wird mit guten Außen.

      2
    • Die Außen stehen bei vielen Teams für individuelle Qualität und machen oft den Unterschied aus. Aber davor und danach passiert ja noch ein bissel was im Spiel. Wenn du den Ball im Spielaufbau nicht in die richtige Position bekommst, nützt dir selbst Messi nichts. Genauso gut, kann man ein Tor wunderschön und taktisch herausragend vorbereiten, wenn der Stürmer das Ding dann aber in die Wolken knallt, nützt das alles nichts. Was ich damit sagen: Es muss alles passen, um erfolgreich zu sein. Und natürlich gehört da auch ein RA dazu, aber nicht nur.

      11
    • Da hast du natürlich Recht, dass alles andere auch stimmen muss.
      Mir kam es aber so rüber, als ob der RA eben am Ende nicht so so wichtig sei.

      Es kann aber am Ende eben genau alles passen aber der RA spielt bescheiden und macht nicht den letzten Pass, Flanke oder das Tor… Dann gilt umgekehrt genau so, kannst taktisch etc alles haben, wenn der RA bescheiden ist… ^^

      0
  6. Ich hatte ja vor 2Tagen von Intresse Didavi geschrieben…. Inzwischen habe ich die Info gekriegt das Didavi sich ganz klar zu Wolfsburg bekannt hat und auf jeden Fall hier bleiben möchte….. Genauso sowas freut mich zuhören ein Spieler der Bock auf Wolfsburg hat….

    45
    • Alles andere hätte mich auch gewundert. Ich glaube, hier werden nach wie vor viele Spieler anders beurteilt als VfL-intern. Das sollte auch mein Post oben verdeutlichen. Malli und Didavi standen nie zur Debatte….

      19
    • Ob beide nie zur Debatte standen und stehen werden, da wäre ich mir erst am 01.09.2017 sicher.

      10
    • Wenn du das nach dem „man kann nie etwas ausschließen“-Prinzip siehst, dann könnte auch Gomez noch gehen. Schließlich hat er nach wie vor eine gültige Ausstiegsklausel und wenn er diese ziehen möchte, weil ein Verein zahlt, dann kann der VfL nichts tun…

      Bevor jetzt jemand kommt: Ich weiß, das Gomez gesagt hat, das er bleiben will. ;)

      12
    • Ich glaube das diese AK nach dem Gesspräch zwischen Gomez und Rebbe für diesen Sommer nicht mehr gilt und man dieses vertraglich auch noch mal festgehalten hat.
      Gerade aus den Gründen, dass man im Fußball niemals nie sagen sollte…

      Ist nun aber auch zu viel Spekulation. Geredet werden kann viel (Gomez sagte er bleibt, wobei ich ihm das glaube).
      Solch Sachen hält man dann doch eher vertraglich fest .

      0
    • Nur weil man eventuell intern die Spieler andersbeurzeilt, muss das nicht richtig sein. Genauso natürlich auch andersrum. Die Vergangenheit unterstreicht aber eher, dass din ehemaligen Verantwortlichen oft falsch lagen. Wie hieß es doch bei Olic? „Er hat bewiesen, dass er Torgefahr entwickeln KANN.“ Mein Lieblingszitat von Allofs. Eine ähnlich grandiose Fehleinschätzung wie zu Kuba: „Er hat bereits gezeigt, dass er über Flügel Akzente in das Spiel bringen KANN.“ Nun, das war Allofs…

      Meiner Meinung nach sollte man Didavi abgeben. Seine Verletzungsanfälligkeit macht eine Saison unkalkulierbar, dazu ist er nicht sonderlich schnell und im letzten Drittel relativ egoistisch. Damit passt er nicht wirklich in ein 433. Wir brauchen vorneendlich viel mehr Tempo. Jonny hat es woanders schon geschrieben. Dann hat es Ntep wohl auch leichter.

      Zu Abgängen: Ich erwarte Abgänge von Träsch, V8 und Joshua.

      3
    • Mahatma: Die Vergangenheit interessiert keinen. Wir können uns weder etwas für die Meisterschaft kaufen noch für den Pokalsieg. Umgekehrt interessiert jetzt auch niemanden, ob Hecking und Allofs Fehlentscheidungen getroffen haben. Nur weil sie Fehler gemacht haben, kannst du nicht automatisch davon ausgehen, das Rebbe und Jonker genauso handeln. Was sie im übrigen auch nicht tun. Sie handeln anders. Das wiederum heißt nicht, das sie fehlerfrei handeln.

      Didavi abzugeben wäre das blödeste was man tun könnte. Er war letztes Jahr der Einzige neben Gomez, bei dem man das Gefühl hatte, das hier Scorerpunkte kommen können…

      21
    • Die Vergangenheit interessiert nicht immer, allerdings stimmt es so nicht, dass sie keinen interessiert.
      Wäre dieses der Fall, dann würde der aktuelle Radikalschlag ja nicht so ausfallen wie er aktuell tut.

      Es heißt aus Fehlern zu lernen und die gleichen Fehler nicht noch ein mal zu begehen. Ein Fehler wäre es Didavi abzugeben und zu sagen, wir sind bestens aufgestellt (Allofs like). Einen Didavi abzugeben und dafür jemanden zu holen der ebenfalls Scorerpunkte bringen kann, da er die Qualitäten hat UND nicht so verletzungsanfällig ist, wäre ein ideales Szenario.

      Wie man aber dem Satz entnehmen kann, erst ein mal müsste Didavi gehen wollen und dann müsste Ersatz her. Ich sehe das noch nicht. Ich denke schon das wir mit Malli und Didavi spielen werden aber eben nur einer auf dem Platz stehen wird und da ist für mich auf Grund der körperlichen Voraussetzungen eben ein Malli der Mann der spielen sollte.

      Ich gehe konform in der Beurteilung bei dir @Malanda85, dass Rebbe und Jonker nicht so wirklich die Fehler begehen die ein Allofs und ein Hecking begangen haben.

      Außerdem kann man sich schon etwas für die Meisterschaft und den Pokalsieg kaufen, Spieler wie Brooks sehen dann eben schon die Chance das ein sportlicher Erfolg und Titel mit Wolfsburg möglich sind, im Gegenteil zu z. B. Berlin.

      3
    • Wortklauberei, Jonny.

      Hakt das Kapitel Hecking/Allofs bitte ab. Es interessiert keinen mehr. Jetzt ist Jonker/Rebbe. Das ist alles was ich damit sagen wollte. ;)

      17
  7. „Winterthu“
    „Hans Rostock“
    Da ist doch glatt der ein oder andere Buchstabe ausgebüxt

    4
    • Oder Hansa Rostock wurde durch Hans Sarpei übernommen denn das T steht für Coach! :lach:

      4
  8. Ich erhoffe mir auf RA einen schnellen Mann. Also einen richtig schnellen. Schneller als ein Müller. So einer könnte, zusammen mit dem ebenfalls schnellen Ntep unser spiel beleben. Was mMn echt mal notwendig ist. Wenn wir einen langsam(er)en Spieler holen, können wir auch V8 oder Kuba behalten. Die bringen alle technischen Vorraussetzungen mit, nur eben halt nicht (mehr) die gewisse Spritzigkeit. Deshalb sind Arnold, Malli und Didavi für mich auch keinen Optionen für RA.
    Es muss kein teurer (deutscher National-)Spieler oder sonst was kommen. Ich hoffe einfach auf einen jungen, schnellen Spieler für ca 5 Mio. Technisch lernt er schon noch alles.

    4
    • Vielleicht könnte man dann doch aber besser in der Leichtathletikabteilung des VfL nachschauen. So im Richtung Sprintabteilung. Das wäre vielleicht sogar noch günstiger und man bleibt in der Familie. Sven Knipphals ist zwar schon 32 aber mit 1,90 m könnte man ihn noch ab der 85.Minute mit in das Sturmzentrum stellen….paar Einheiten am Pendel sollten genügen…

      19
    • Usain Bolt… wir brauchen doch „Qualität“! Was willst du mit Knipphals? :vfl:

      10
    • forevervfl hat doch recht. Im modernen Fußball kommt es auf Geschwindigkeit an. Dortmund hat das seit Kopp erkannt. Wer heute erfolgreich sein will, braucht schnelle Spieler. Etwas was uns seit Jahren abgeht.

      Geschwindigkeit ist etwas, was der neue auf jeden Fall mitbringen sollte. Dringend

      9
    • Es kommt auf Handlungsschnelligkeit im Köpfchen an, auf Geschwindigkeit im Dribbling mit Ball, auf Geschwindigkeit in der Ballan- und mitnahme, aber nicht nur auf die reine Sprintstärke. ;)

      18
    • Hat ja auch niemand behauptet, dass es nur auf Sprintstärke ankäme.

      Nur im Vergleich hatten wir die letzten 2 Jahre deutlich langsamere Spieler als so mancher Konkurrent. Technisch waren wir ja häufig gut, doch das allein reicht heute nicht mehr, wie man die letzten Jahre gesehen hat.

      2
  9. Osimhen als RA wird wohl erstmal weiterhin getestet und im 1. Test, hat Er wohl auch für viel Furore gesorgt. Man wird sehen, ob Er sich dort festspielen kann.
    Dimata scheint demnach als St geplant zu sein und soll Gomez druck machen. Auch bei Ihm muss man anwarten, ob Er seine Leistung aus dem 1. Test bestätigen kann, wenn es gegen stärkere Gegner geht.

    Deswegen denke ich, dass auch nur 1 RA geholt wird und V8 & Kuba dann das weite suchen werden.

    3
  10. Mal ne Frage zu Ascues: Weiß eigentlich jemand nen Stand zu ihm? Das er bei uns keine Zukunft mehr hatte ist mir klar aber man hört gar nichts. Auf der Homepage im Kader ist er nicht gelistet. Bei TM im Kader steht er zwar aber eben auch ohne Rückennummer. Mittrainiert hatte er auch nicht mehr. Habe nämlich nichts von nem Wechsel oder sonstigem gelesen.

    3
  11. Weiß jemand ob es auch dieses Jahr wieder ein Livestream von den Testspielen im Trainingslager gibt?

    2
  12. Ascues ist zu seinem Heimat Verein zurück gegangen!

    0
  13. Laut Kicker sind West Brom und Stoke City an Guilavogui interessiert.

    https://www.ligainsider.de/josuha-guilavogui_2741/stoke-und-west-bromwich-mit-interesse-213012/

    Ich rechne aktuell fest mit einem Abgang von JG. Jonker lässt aller Voraussicht nach mit einem klassischen 6er spielen. Und da sind 3 6er einer zu viel. Wäre schon schade, wenn JG geht. Aber andererseits bin ich mir nicht sicher, ob es überhaupt ein großer Verlust wäre ihn gehen zu lassen, weil mit Camacho ein ähnlicher Spielertyp von wohl ähnlicher Qualität verpflichtet wurde. Unter 20€ Mio. würde ich JG aber nicht abgeben. V.a. weil englische Clubs dran sein sollen.

    10
    • Das sind doch keine Vereine bei denen er sich in den Fokus für die Nationalelf spielen kann.

      1
    • Dann kann er auch bei uns bleiben.
      Wirklich bessere Alternativen sind die beiden Vereine auch nicht.

      1
    • Und was machen wir mit Gnaby? Bei der EM waren ganz andere Spieler viel wichtiger. Viele Fehlpässe, viele Ballverluste. Für mich Cali 2.0. Nur auf links. Ich halte nicht viel von ihm und zudem leiht man ihn für 1 Jahr und dann? Identifikation gleich Null. Da findet uns Olaf schon was, was besser passt. ;)

      22
    • Nein wir haben keine Chance bei Gnabry. Er will auf jeden Fall international spielen.

      http://www.weser-kurier.de/werder/werder-bundesliga_artikel,-serge-gnabry-verlaesst-werder-_arid,1610261.html

      Solch eine Leihe würde auch gar nicht zum VfL und zu Rebbe passen. Es soll doch hier was langfristiges aufgebaut werden. Dann geben wir doch nicht nach einem Jahr einen der besten Spieler wieder ab.

      0
    • Auf den will ich gar keine Chance haben:

      1.) Schlechte Erfahrung mit Mayoral (Einer der sinnlosesten VfL-Transfers überhaupt)
      2.) Wozu holt man junge Talente wie Osimhen, Dimata etc. wenn ihnen ein Leihspieler vor die Nase gesetzt wird?
      3.) Keine Lust den direkten Ausbildungsverein für die Bauern zu machen
      4.) Weiß ich nicht ob der Spieler charakterlich eher in die Richtung Wanderpokal geht, und überhaupt selbst noch weiß, wie oft er die letzten Jahre oder Monate gewechselt ist

      20
    • Gnabry denkt glaube ich in seinem bescheidenen alter und seinen sehr guten aber eben auch kurzfristigen Leistungen er wäre der „babo“
      Passt nicht zu uns

      1
  14. Kann ich mir vorstellen er soll sicherlich in de bleiben und vielleicht kann Maxi seine Beziehung zu ihm einsetzen. Dazu ist es den Bayern sicherlich lieber zu uns auszuleihen als zu Hoffenheim, und grün weiß und gnabry hat geklappt dann noch Müller holen und Kuba und vivi sonst wo hinschicken.
    Ps: die ersten Spiele sollen in dieser Woche terminiert werden. :vfl:

    0
  15. Irgendwie kam mir foglende Idee in den Sinn wegen einem neuen RA:

    Jonker & Rebbe deuten die ganze Zeit einen RA an und die Presse springt sabbernd drauf an. In der zwischenzeit geben Osimhen/Dimata/Kuba usw. Gas um auf der Position sich fest zu beißen. Das würde dann einen neuen RA überflüssig machen und man hätte auf der Position mehrere Spieler die sich gegenseitig Druck machen. Dazu hat man noch ein paar Mio für den Winter (falls nötig) gespart.

    3
    • Es wird eher auf einen 3er Sturm vorne mit einem klassischen Winger links (Ntep und Stefaniak) und einer hängenden Spitze rechts (Dimata, Osimhen, Hinds, Müller…). Dies würde auch die lang ersehnte Variabilität in das letzte Drittel bringen.
      Die Linienläufer Kuba und Vieirinha sind da nutzlos, vor allem weil beiden die linke Seite auch nicht liegt.

      Das klassische holländische 433 System hat übrigens zwei zentrale und einen offensiven Mittelfeldspieler. Hier wurde in der jüngeren Vergangenheit das Spiel der Nationalmannschaft jahrelang von Wesley Sneijder geprägt.
      Didavi und Malli könnten diese Rolle optimal ausfüllen. Durch Didavis Verletzungsanfälligkeit kommt man hier glücklicherweise in die Position zwei Topspieler der Bundesliga für die zentrale Position aufbieten zu können.

      Im zentralen Mittelfeld wird Guilavogui wohl noch gehen. Anders ist der Transfer Camachos nicht zu erklären, da Gustavo in der Rückrunde durch die Verpflichtung Bazoers eher in der Abwehr eingeplant war und zahlenmäßig überflüssig war.
      Arnold könnte auch gehen, hier wird Rebbe sich jedoch zurecht quer stellen.

      Die Defensive steht glücklicherweise bereits. Hier hat man die Chance von der ersten Woche an zusammenzuarbeiten und sich aufeinander einzustellen.
      Nur der Verbleib Träschs ist ungeklärt. Zu geringeren Bezügen würde ich persönlich ihn am liebsten als 4. ZM und Notlösung rechts hinten einplanen, da Jung und William beide durchstarten oder untergehen können.
      Seguin ist für mich ein Leihkandidat, aber er hat das Zeug für die erste Liga.

      Ich bin mal wieder gespannt auf die neue Saison und sehr erfreut über Rebbes Arbeit.

      12
    • Bin mir nicht so sicher, dass im DM noch jemand wechselt.
      Damit würde man sich taktischen Alternativen berauben und hätte wieder das Problem einen Nachfolger zu finden, da mit Träsch und Seguin anscheinend nicht wirklich geplant wird im DM.

      0
  16. Schaut euch mal das Logo an. Ich finde es ziemlich hässlich.

    http://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-wolfsburg-logo-idee-vom-designer/

    0
  17. Im kicker steht eine Aussage, die mich etwas stutzig macht. Laut Jonker müsse die Mannschaft mehr Verständnis dafür entwickeln, was wir fußballerisch vorhaben.

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/701391/artikel_jonker_ich-kann-nicht-verbergen-dass-ich-hollaender-bin.html

    3
    • Natürlich muss die Mannschaft verstehen was Jonker vor hat , und das am besten so gut wie möglich.

      7
    • Ich meine noch etwas anderes: Jonker sagte ja mal, die Mannschaft habe ihm gestanden den Plan von Ismael nicht umgesetzt zu haben. Als Trainer fragst du dann natürlich nach dem wieso… Ich bin mal gespannt, auf jeden Fall eine klare Ansage an einige Pappenheimer bei uns. ;)

      3
    • Mir macht durchaus Sorgen, dass Jonker es nicht so mit dem Fitnesstraining hat. Er hat schon direkt nach seiner Verpflichtung eine solche Aussage getätigt.

      Ich hoffe, Jonker ist klar, dass wir total fitte Spieler brauchen. Alles andere endet schnell im nächsten Desaster. Wenn er keine Lust auf Konditionsbolzen hat, dann ist das das eine. Dann muss aber ein anderer Trainer aus seinem Stab das Konditionsbolzen nachhaltig und ausgedehnt übernehmen. Und das wird wohl kaum nur „mit Ball“ klappen.

      Diese Einstellung von Jonker macht mir richtig Sorgen.

      3
    • Man kann auch mit Ball Kondition und Fitness trainieren. Nur weil er vllt das klassische Fitnesstraining zu einseitig findet, heißt es nicht, dass er es vernachlässigen wird. Mir fällt der Name des Trainers nicht mehr ein, aber das koreanische Team wurde für eine WM nur mit Ball vorbereitet und die waren ebenfalls fit.

      6
    • Wobbs: Ajax und Arsenal machen auch alles mit dem Ball. Diesbezüglich brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Die sind Top fit. Auch mit Ball kannst du Fitness erreichen, macht sogar den Spielern mehr Spass – verständlicherweise.

      10
    • Bei dem Thema Fitness und Kondition sollten wir uns von dem Bild verabschieden das einst Felix Magath geprägt hat.
      Ich bin mir sicher das es da sehr moderne Methoden gibt die für Spieler auch deutlich angenehmer sind.
      Im Übrigen war die Mannschaft unter Hecking zu Beginn der letzten Saison überhaupt nicht fit. Und ich glaube das er eher ein Verfechter von klassischen Methoden ist.

      11
    • Kloppo ist ebenfalls kein Verfechter vom klassischen Konditionstraining, sondern lässt viel mit Ball machen. Und seine Teams sind ja schon recht fit

      0
    • Ok, Ihr habt mich beruhigt. Ich vertraue Euch voll und ganz. Jonker wird ja wohl wissen, wie man mit Ball (nicht Medizinball) für Kondition sorgt. :)

      2
    • Wenn ich meinen Text so lese, kann man ihn ironisch auffassen. Ist aber nicht ironisch gemeint.

      4
  18. Werden die Testspiele wieder auf der VfL Seite übertragen?
    Ich hab mir diese sehr gerne angeschaut. :top:

    2
    • Bislang wissen wir es nicht. Aber da morgen das erste richtige Testspiel stattfindet, werden wir im Laufe des Tages mitbekommen, ob der VfL etwas ankündigt.

      Ich hoffe ebenfalls, dass wir was zu sehen bekommen :)

      1
    • Wäre erbärmlich wenn nicht. Als Bundesliga Klub, sollte es Standard sein.

      1
    • Bieten das alle anderen Bundesligisten bei ihren Testspielen auch an?

      0
    • Zumindest werden das Testspiel gegen Hansa Rostock und das gegen Newcastle auf Sport 1 übertragen. Das gegen Dynamo Dresden wird auf MDR.de im Livestream übertragen.

      1
    • Mist. :D Dann werden genau die Tests live übertragen wo ich vor Ort bin :D

      0
  19. @Rubin, das müsste Hidding 2002 gewesen sein

    0
  20. Noch einmal zum Thema RA: Sicherlich sind da zwei, drei Spieler im Kader, die da spielen könnten. Aber eben keinen der da speziell gelernt ist um ernsthaft Ansprüche zu stellen.
    Es muss da einer her. Punkt!
    Es wird noch etwas passieren, selbst der Trainer sagt es ähnlich.
    Jedoch wohl eher bei den Abgängen.

    2
  21. OT:

    Das DFB Sportgericht hat Braunschweig mit einer Geldstrafe in Höhe von 25000€ belegt und Block 9 bleibt beim ersten Saisonspiel gesperrt.

    Das Urteil wurde ausgesprochen wegen dem Fehlverhalten ihrer Fans gegen Hannover und gegen uns. Ein bisschen zu mild wenn ihr mich fragt.

    27
    • Sehe ich ebenfalls so…

      4
    • Angesichts dessen dass sie schon auf Bewährung waren, haben sie da echt Glück gehabt. Block 9 bleibt nur im Spiel gegen den eher unspektakulären Gegner Heidenheim geschlossen und 25.000 Euro sind jetzt auch keine drakonische Strafe. Block 8 ist noch bis Ende des Jahres auf Bewährung. Angesichts der Strafen die der DFB sonst so ausspricht schon relativ milde. Da hat es uns nach der Aktion gegen Hannover damals schon härter getroffen. Und Braunschweig war schon auf Bewährung. Frage mich ob Hannover für die Derbyaktion auch noch eine Strafe bekommt. Die wären so langsam nach DFB Maßstäben auch fällig.

      8
    • Nicht nachzuvollziehen, so eine ja fast schon eine Nichtstrafe… Für Platzsturm und Pyrotechnik.
      Naja… Sei es drum.

      11
    • Hab jetzt natürlich nicht geschaut was Köln noch so auf dem Kerbholz hatte aber:

      http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/drei-teilausschluesse-und-geldstrafe-fuer-1-fc-koeln-13479175.html

      Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag bekanntgab, wurde der Aufsteiger zu drei Zuschauer-Teilausschlüssen verurteilt. Außerdem belegte das DFB-Sportgericht den Verein mit einer Geldstrafe in Höhe von 200.000 Euro.

      Bei diesen Partien bleiben die normalerweise von den Ultras genutzten Stehplatzbereiche S3 und S4 im Unterrang der Südtribüne geschlossen. In diesen Blöcken finden rund 2800 Zuschauer Platz.

      0
    • Bekommt BS etwa Rabatt, weil sie nicht aufgestiegen sind? Und daran nur der Elfmeter aus dem Hinspiel schuld ist?

      So eine milde Strafe ist absolut unverständlich. Und wenn ich dann noch bedenke, welch großes Polizeiaufgebot nach dem Spiel verhindern musste, dass die draußen auf uns losgehen…da bleibt nur noch Kopfschütteln.

      17
    • Finde ich auch das es ein unfassbares Urteil. Es waren ja auch keine Einzeltäter sondern eine große Menge Menschen die den Platz gestürmt haben und in unseren Block wollten. Ich hätten den kompletten Heimbereich sperren lassen.

      11
  22. Gibt’s irgendetwas neues in Sachen transver Gerüchten?

    1
    • Nein nur das übliche Müller Thema :talk:

      0
    • Das mit Müller zieht sich jetzt doch schon eine ganze Weile. Mittlerweile habe ich nicht mehr das Gefühl das er hier tatsächlich noch auftaucht. Erinnert fast ein wenig an das Thema Filip Kostic von vor einem Jahr.

      3
    • Ich würde es nicht mit Kostic vergleichen, dieser kam eigentlich nur nicht wegen dem dubiosen Zwischenhändler von Allofs.

      Ich nehme das Kostic 0,0 übel, denn ich würde bei solchen Geschäften auch abwinken… Alles richtig gemacht kann man sagen. Zumindest für das eine Jahr.

      0
    • Da wünscht man sich allofs zurück, dass er seine Händler einschaltet damit der Müller Deal doch noch safe platzt :D

      7
    • Johnny.pl: worunter hatte Kostic genau gelitten bei der Verhandlung mit Allofs?

      0
    • Muss er darunter leiden?
      Zuerst verhandelt man direkt mit dem VfL, Kostic ist sogar im Trainingslager (Hotel) und dann bei den finalen Verhandlungen kommt auf ein mal noch ein Zwischenhändler dazu der mit verdienen will…

      Ich persönlich würde da auch bei solch dubiosen Machenschaften abwinken… Egal ob ich persönlich darunter „leide“ oder nicht…

      Man stelle sich vor, es soll auch seriöse Verhandlungen geben und seriöse Transfers.

      3
  23. Edit / admin : verschoben

    1
  24. Edit / admin : verschoben

    3
  25. Edit / admin : verschoben

    1
  26. Hallo liebe Leute. Es gibt zwei neue Artikel. Einen zum heutigen Spiel und einen neuen zu Gerüchten.

    0
  27. Bei mir aktualisiert seit gestern Nachmittag nichts mehr!
    Nicht das wir schon Ronaldo verpflichtet haben und ich bekomme es nicht :vfl:

    0