Freitag , Oktober 30 2020
Home / Konkurrenz / Bayern München / Bayern duseln sich zum Sieg!
Bayernsieg

Bayern duseln sich zum Sieg!

BayernsiegAus meiner Sicht eine sehr unnötige Niederlage. Die Bayern in dieser Form kann man schlagen.
Wenn man es nicht ganz so optimistisch sehen will, dann sollte aber zumindest ein Unentschieden heute für ein gerechtes Ergebnis gesorgt haben.
Doch was ist im Fußball schon gerecht? Das reguläre Tor wird wegen angeblichem Abseits nicht gegeben und das Tor der Bayern fällt wieder einmal in der Nachspielzeit.
Zwangsläufig wird man an die letzte Saison erinnert, wo ebenfalls der Siegtreffer für die Bayern in der Nachspielzeit fiel – die Duselbayern schlagen wieder zu.

Insgesamt muss man aber sagen, für die hohen Ansprüche des FC Bayern und für die getätigten Investitionen war dieses Spiel der Bayern sehr schlecht. Viele Fehlpässe, kein geordnetes Mittelfeld und die Kreativität im Sturm fehlte völlig. Mit dieser Leistung dürfte Bayern in dieser Saison wieder keinen Blumentopf gewinnen.

Doch zurück zum VfL.
Wenn man ehrlich ist, war das Duell gegen die Bayern kein schönes Fußballspiel, und nicht schön anzusehen. Beim VfL konnte man mit einer destruktiven Spielweise rechnen, doch dass die Bayern ähnlich schwach agierten konnte man so nicht erwarten.

Das Spiel hätte eigentlich keinen Sieger verdient gehabt. Mit ein bisschen Glück kann bzw muss man die Bayern in dieser Form eigentlich schlagen.

Allerdings gab es noch einen Haufen Schwachstellen in unserem Spiel.

1. Hasebe auf der Rechtsverteidigerposition ist für mich eine Fehlbesetzung. Aus der Vorbereitung kann man entnehmen, dass diese auch nur eine Notmaßnahme ist. Doch warum beraubt sich Magath selbst einem bereits erfahrenen und guten Spieler wie Pekarik?
Hasebe ist aus meiner Sicht einfach sehr gedankenlangsam. Schon in der letzten Saison wurde das in vielen Spielen deutlich. Ehe Hasebe umgeschaltet hat und geschaut hat wo er den Ball hinspielen will, ist der Gegner schon an ihm dran und stört ihn, in einigen Fällen ist der Ball auch sofort weg.
Hasebe ist auf der RV Position nur ein Experiment, dass aus meiner Sicht nicht aufgeht.

2. Salihamidzic wusste heute auch nicht zu überzeugen, und bleibt den Beweis schuldig, dass er für die Liga noch nicht zu alt ist.
Über links lief nicht viel. Wenn er mal am Ball war kam zu wenig Eigeninitiative von ihm. Entweder spielte er Sicherheitspässe oder es gab einen Ballverlust. Brazzo wirkte nicht sonderlich spritzig oder dynamisch. Er war eigentlich als Ersatz und als Kaderverbreiterung geplant und wäre von seinem Potential her eigentlich ein Bankkandidat. Auf dieser Position brauchen wir dringend Verstärkung.

3. Ochs war für mich mit der beste Wolfsburger in der 1. Halbzeit. Schade, dass er nicht weiterspielen konnte. Sehr lauffreudig, spritzig und auch schnell. Eine Fußverletzung stoppte ihn allerdings in der Halbzeit.

4. Magath wird sicherlich das 4-4-2 auch noch einmal überdenken. Er hatte bereits schon angekündigt, dass dieses System nicht in Stein gemeißelt ist. Mit dem derzeitigen Personal kann man es allerdings aus meiner Sicht genauso schlecht spielen wie das System mit Raute.
Die zwei 6er bringen einfach zu wenig Kreativität ins Spiel und initiieren zu wenig nach vorne. Diesen Umstand konnte man eigentlich auch schon vor der Saison prognostizieren.
Josué und Träsch können gut zerstören, und gerade Josué hat das heute wieder einige male ganz gut gemacht. Aber was ist wenn er im Mittelfeld mal den Raum vor sich hat? Josué kann mit dem ihm gebotenen Raum nichts anfangen. Auch Distanzschüsse sind bei ihm Fehlanzeige. Hier gehört noch ein kreativer Spieler ins Mittelfeld, der das Spiel lenken und schnell machen kann, und den klugen Pass in die Spitze oder auf die Außen spielen kann.
Träsch hat mir da besser gefallen als Josué. Er zerstört ebenso gut, nur ist er in der Spieleröffnung cleverer. Aus meiner Sicht ein sehr guter Kauf – auch charakterlich passt er sehr gut ins Team. Nur braucht er neben sich eher einen noch kreativeren und offensiv denkenden Mittelfeldspieler. Dann wäre es das perfekte Duo

5. Helmes und Mandzukic konnten heute wenig ausrichten. Aus dem Mittelfeld kam so gut wie nichts nach vorne. Dennoch haben sie das beste aus ihrer Rolle gemacht. Mandzukic wieder mit weiten Wegen und einem energischen Nachsetzen und Helmes mit einem erstaunlich guten Biss in den Zweikämpfen. Wenn ihm noch das Tor gegeben wird dann hätte man zufrieden sein können.

6. Benaglio hat mich wieder einmal enttäuscht. Unsicher, mit schlechten Abschlägen, das Spiel kann er auch nicht schnell machen und das Tor kann er an guten Tagen vielleicht auch halten.

7. Dejagah und Koo haben frischen Wind ins Spiel gebracht. Endlich mal zwei Spieler, die im 1 gegen 1 was bestellen können. Dejagah war noch nicht wieder 100%ig fit nach seiner Verletzung, das hat man an einigen Sprints gesehen. Hier darf man die Kritik deshalb nicht zu hoch hängen.
Aber dennoch hat er mit seiner Einstellung und Engagement viel Dampf gemacht, und was ganz wichtig ist: Er traut sich etwas zu.
Koo ist am Ball unheimlich sicher. Er hat sofort eine Idee. Er nimmt den Ball an und bewegt sich sofort. Bei dem Rest unserer Truppe ist das zu statisch.
Ihn will ich öfter und am besten von Anfang an sehen.

Alles in allem war es einfach zu einfallslos. Lange Naht nach vorne – das ist mir einfach zu platt. Früher konnte man noch sagen, ok, Dzeko und Grafite können wenigstens vorne die Bälle halten, so dass der Rest nachrücken kann. Aber diese Art von Stürmer haben wir nicht mehr. Übrigens auch ein Grund warum man sich noch Cissé kaufen sollte.

So richtig kann ich mich über die Niederlage nicht ärgern. Am Ende geht es mehr oder weniger nur um einen Punkt. Mehr hätten wir eh nicht verdient.
Ich sehe das als Experiment an und als Argumentationsgrundlage für neue Spieler.

7 Kommentare

  1. Danke für diesen tollen Spielbericht. Endlich mal jemand, der sich Mühe gibt die Situation objektiv zu betrachten. Wenn ich die VfL-Fans reden höre, wie toll dieser Benaglio denn sei, muss ich schon am gesunden Menschenverstand zweifeln. Jeder sollte sich folgende Frage stellen: Soll nach dem Leistungsprinzip aufgestellt werden oder nach Erfolgen vergangener Tage??? Benaglio ist momentan einer der schlechtesten Keeper der Liga, seine Leistungen sind seit zig Monaten indiskutabel. Es spielt keinerlei Rolle ob er in der Meistersaison gut war oder nicht. Es ist jetzt August 2011. Brazzo war eine Katastrophe!! Hat im ganzen Spiel nichts hinbekommen, von der Doppelsechs kamen keine Impulse nach vorne. Zwei Zerstörer sind einer zu viel, einer muss diese Position eher offensiv und kreativ interpretieren. Die Verteidigung fand ich stark muss ich sagen auch wenn Bayern jetzt nicht so kreativ angegriffen hat. Entweder Benaglio zeigt wieder, dass er ein guter TW ist, oder wir brauchen einen neuen. Ich fordere das Leistungsprinzip! Und zwar für alle, auch für Meisterhelden!

    0
  2. das is natürlich sehr unverdient für die Bayern und unglücklich für uns. Ich hab nur die Sportschau gesehen aber Koo sah richtig stark aus und hätte aus meiner Sicht einen Elfmeter kriegen „müssen“.

    Wir haben wieder sehr diszipliniert gespielt und lange die 0 gehalten, aber eigentlich muss die 0 auch am Ende noch stehen.

    Das wir immer mit den Schiedsrichtern leiden regt mich langsam aber sicher doch echt auf wie oft uns das in den letzten Jahren passiert ist.

    Dennoch bin ich sehr zufrieden mit der Mannschaft. Natürlich ist Potential nach oben (mit neuen Spielern)aber für die Mittel die die Mannschaft hat is das schon recht ordentlich.

    Ich sitze nächste Woche in Gladbach im Gästeblock (Yuhu :D) und hoffe doch sehr das wir da was reissen können ;)

    0
  3. Hallo Max. Danke für deinen konstruktiven Kommentar. Ich sehe, wir schätzen die Situation beide gleich ein.

    @freddy, auch dir danke ich für dein Statement. In der Abwehr war es wirklich zum Teil sehr diszipliniert und ohne dieses Lastminute Tor hätte wirklich eine verdiente Null gestanden. Auch hier vertrete ich die gleiche Position wie du.

    Nur bin ich noch nicht ganz so zufrieden wie du. Zu sagen, bei dem momentanen Potential war es schon ganz ordentlich mag stimmen. Nur muss man dann schleunigst das Potential anheben :)

    Nach vorne war das einfach nicht clever gespielt. Immer die lange Naht, dazu Fehlpässe zu Hauf. Bayern war zwar auch nicht gut, aber bei ihnen können einfach viel mehr Spieler den Ball halten und gut verarbeiten. Technisch muss das bei uns noch wesentlich besser werden.

    Aber noch sind ja 2 Wochen Zeit auf dem Transfermarkt. Ich bin da wie gesagt guter Dinge, dass da noch was kommt.

    0
  4. Teile die Analyse von admin, nur Dejagah habe ich nicht so stark gesehen. Und der Wegfall von Ochs war aus meiner Sicht einer der Hauptgründe für die schwächere 2. Halbzeit.
    Koo ist es wert, mal länger gebracht zu werden.

    0
  5. uzDHkq , [url=http://tybwhufyvfyb.com/]tybwhufyvfyb[/url], [link=http://yolctxlhqtyv.com/]yolctxlhqtyv[/link], http://hjpwbugyzvkj.com/

    0
  6. Interessanter Blogpost! Ich werde da nochmal versuchen mehr zu erfahren!

    0