Donnerstag , Oktober 29 2020
Home / Konkurrenz / Bayern München / Bayern – Wolfsburg: Erste Erkenntnisse

Bayern – Wolfsburg: Erste Erkenntnisse

Die Mannschaft des Vfl Wolfsburg befindet sich derzeit auf Chinareise. Am gestrigen Tag fand das erste Testspiel dieser Werbetour statt. Der VfL Wolfsburg verlor gegen Bayern München mit 1:2.

Noch befinden sich alle Teams mitten in der Vorbereitung. Weder der endgültige Kader ist bekannt, noch haben die taktischen Trainingseinheiten begonnen. All dies führt dazu, dass dieses Freundschaftsspiel kein großer Maßstab sein kann.

Dennoch lassen sich vielleicht die ersten kleinen Zwischenfazite ziehen.

  1. In meinem letzten Trainingsbericht hatte ich es bereits angedeutet. Diego hebt die Qualität unseres Teams.
    Eine Erkenntnis, die nicht neu ist. Bereits in der vorletzten Saison war Diego einer der Spieler, die durch ihre individuelle Klasse aus dem Rest hervorragten. Trotz Trainingsrückstandes merkte man bei seinem ersten Trainingsauftritt ein höheres Niveau.

    Ein Umstand, der auch gestern zu Tage trat. Felix Magath hatte Diego auf Grund von fehlender Kondition erst spät in die Partie eingewechselt. In der Folge konnte Diego Fans wie Kritiker gleichermaßen von sich überzeugen. Auch Felix Magath gab nach der Partie zu: „Man hat in der wenigen Zeit gesehen, welch ein Klasse-Fußballer Diego ist. Eigentlich habe ich ihn zu spät gebracht.“

    Fazit: Wer auf die Teilnahme an der CL hofft, muss sich eigentlich einen Verbleib von Diego wünschen. (Oder gleichwertigen, hochwertigen Ersatz).


  2.  

    Yohandry Orozco

  3. Yohandry Orozco verdient mehr Einsatzzeit. Auch dies hatte ich seit Monaten gefordert. In meinen Trainingsberichten schrieb ich immer wieder von der technischen Klasse eines Orozco. Bislang durfte sich Oro kaum beweisen. Im Training und in Testpartien spielte er immer wieder den Lückenfüller als Rechtsverteidiger.
    Gestern gegen die Bayern wurde er teilweise auf außen eingesetzt und wusste ebenfalls zu überzeugen. Technisch stark, aber auch gut im Abschluss. Das waren die Dinge, die die Fans ihm nach der Partie bescheinigten.

    Fazit: Orozco kann durch seine Technik ebenfalls der Mannschaft helfen. Als Backup sollte er für die nächste Saison ebenfalls gesetzt sein, und mehr Einsatzzeit bekommen.


  4.  

  5. Bas Dost hat noch Nachholbedarf. Bereits in den ersten Trainingswochen zeichnete es sich ab. Nach der ersten Laufeinheit beim VfL musste ihn ein Cotrainer suchen fahren, weil er bei einem Waldlauf abgeschlagen zurückgefallen war.
    Er selbst bezeichnete das Training, als das härteste in seiner Karriere.
    Auch in den letzten Trainingstagen in Deutschland gab es für Bas Dost ein Sondertraining. Zusammen mit einigen aussortierten, aber auch konditionsschwachen Spielern musste Bas Dost an seiner Fitness arbeiten.

    Dieser Rückstand ist noch nicht überwunden und trat gestern im Test gegen Bayern schonungslos zu Tage. Von Bas Dost war wenig bis gar nichts zu sehen.

    Fazit: Felix Magath wird bis zum Saisonstart weiterhin Bas Dost ein spezielles Aufbautraining unterziehen lassen.


  6.  

  7. Wenig Struktur im Spiel.
    Egal wie viele Spieler man kauft, egal wie teuer oder hochqualifiziert die Spieler sind, man kommt um eine Sache nicht herum:
    Eine feste Formation muss sich finden, der Zeit gegeben wird sich einzuspielen.
    Von heute auf morgen kann man da keine Wunderdinge erwarten. Das letzte Jahr wurde in dieser Hinsicht fast komplett verschenkt. Nun fangen wir wieder von vorne an. Die Verantwortlichen haben in Interviews zugegeben, dass sich diese Dinge ändern müssen und auch ändern werden. Es soll weniger gewechselt werden, und seit dem 1. August soll eine Stammelf herausgearbeitet werden.

    Wie lange dann die Eingewöhnungsphase von neuen Spielern dauern wird, oder sich Strukturen herausbilden ist schwer zu sagen.

    Fazit: Nichts geht über mannschaftliche Geschlossenheit und ein eingespieltes Team. Das Spiel von gestern hat gezeigt, dass wir von diesem Ziel noch ein Stück weit entfernt sind, und die nächsten Wochen und Monate genau daran arbeiten müssen.

    Doch es gab auch positive Ansätze im Spiel, auf die man aufbauen kann. Das nächste Trainingslager wird genau dafür genutzt werden, an diesen positiven Dingen weiter zu arbeiten.


  8.  

Sicherlich gibt es noch weitere Dinge zu dem Spiel anzumerken. Für mich waren dies die Hauptpunkte.

 
 

53 Kommentare

  1. HuiBuh,

    das unterschreibe ich so. ;-)

    0
  2. Toller Blog Herr Admin, es wird immer professionneller wie ich beobachten konnte. Aller Achtung! Vielen Dank fuer die vielen infos die du hier bereit stellst.

    Als aussenstehender denke ich dass mann durchaus einen Fortschritt im Vfl Kader beobachten kann. Wolfsburg hat sich verstaerkt in mehreren Positionen. Hoffentlich bleibt Naldo verletzungsfrei, Und Fagner sich schnell an die Bundeliga gewoehnt und einschlaegt… Und das die Personalie Diego vom Tisch ist. Entweder bleibt er oder muss dringend nach Ersatz gesucht werden, Sache die nicht leicht wird..
    Nun ist Magath besser beraten sich schnell mit der taktischen teil der Vorbereitung anzufangen. Mit Jonker hat er einen Ass aus der Aermel gezaubert. Er muss Ihn nun Zeit geben damit die Spieler an die automatismen gewoehnen koennen.
    Favre bei Gladbach z.B laesst seine spieler Tiki Taka bis zum abwinken einstudieren. Und ich glaube es wird sich bezahlt machen!

    Ich wuensche euch eine Tolle und spannende Saison. Habt Geduld der VFL ist am kommen.

    Sonnige Gruesse aus Marokko!!!

    0
  3. Alles in allem seh ich das genau so wie du!
    Wobei ich Orozco nach wie vor skeptisch gegenüber stehe. Offensiv ist er ein Wirbelwind, auch sein Einsatz war vorbildlich. Jedoch offenbart er defensiv nach wie vor einige Schwächen. Das dürfen sich Spieler wie Diego oder Dost (Spieler mit hoher Effektivität) erlauben, aber ein Orozco hat diese Souveränität noch nicht, sodass er noch nicht bewiesen hat, dass seine Fähigkeiten nicht mehr sind als brotlose Kunst. Gleiches werfe ich auch immer wieder gerne einem Dejagah vor, wobei da nicht der Dejagah aus der vergangenen Rückrunde gemeint ist!

    Eine kleine Anmerkung zu deinem Text: Mich stört dieses „wie ich bereits vor Wochen sagte/feststellte“ immer… Das klingt so besserwisserisch. Ich finde nicht, dass du es nötig hast, darauf in den Artikeln immer wieder hinzuweisen. Wir wissen doch alle, dass du sehr kompetent bist! Auch kennen wir deine Meinungen aus vorhergegangenen Artikeln. Vielleicht kannst du darauf ja ein bisschen achten. Wenn nicht, muss es auch nicht sein, ist vielleicht auch nur eine Sache, die mich allein stört und anderen überhaupt nicht negativ auffällt!

    0
    • Wenn jemand die User so akribisch mit Informationen und Hintergrundwissen versorgt, darf er auch so schreiben und auf sich selbst hinweisen , er ist der Mann , der für die Vfl Fans immer am Ball ist , also weiter so !
      Zu Diego als er gestern kam , kam Spielqualität in unsere Mannschaft.
      Dost wird uns noch Freude machen und seine Tore schießen.
      Orozco ist in der Vorbereitung ener der Besten.

      0
    • Ich finde diese nachgreifenden Informationen sehr wichtig, denn diese beschreiben, dass der tagtägliche „Aufseher“ ( ;-) ) seine PERSÖNLICHE MEINUNG widergibt.

      Dieser muss niemand folgen, aber ich für mich, finde das eben sehr wichtig um mir meine eigene Meinung des Trainings zu bilden. Das ist genauso als wenn du im Stadion einen Sitznachbarn hast, der ständig schreit, dass seine Oma die gesehene Spielsituation besser bewältigt hätte… Teilt man die? Nein, aber sie lässt einen mehr über die Situation an sich nachdenken. Und das ist es, was mich einen Blog im Internet lieben lässt – besonders wenn es um meinen VfL geht!

      0
  4. Ich denke , dass Dost zum Pokalspiel auf Bundesliganiveau kommt und eine starke Saison spielen lässt , ich glaube nach Villach ist Dost bereit . Diego MUSS bleiben , weil er sehr guter Spieler ist der ein Höheres Leistungsniveau hat , als unsere anderen Mittelfeldspieler . Bei Oro glaube ich , dass es für viel mehr Einsatzzeit nicht reichen wird , auf den außen sehe ich Vieirinha und Pilar auf der 10 Diego . Ich denke aber , dass er Talent hat um ein guter Bundesligaspieler zu werden

    0
  5. starker artikel! ich stimme absolut zu, meiner meinung nach treffened analysiert ;)

    erwähnenswert finde ich die personalie kahlenberg! warum durfte er mit? er wurde schon bemerkenswert oft in den testspielen vor der china reise auf einer zentralen position eingesetzt und durfte jetzt mitfliegen was für mich total überraschend kam, dazu hat ihn magath sogar noch gegen die bayern eingesetzt was auch als „belohung“ zu sehen ist, auch wenn es nur 10 minuten waren. wenn er ihn schnellstmöglich loswerden wollte hätte er ihn wohl beim „konditionstraining“ in wolfsburg gelassen und gesagt er hätte die zeit nutzen sollen um mit seinem beraten einen neuen verein zu finden. ob er wohl doch noch einen 10er backup in der hinterhand haben will?

    0
  6. Naja, der Abschnitt zu Bas Dost passt irgendwie nicht. Der spielte nur 45 Minuten und hing in dieser kurzen Zeit ganz sicher nicht aufgrund konditioneller Defizite völlig in der Luft. Für 45 Minuten auch auch er locker Luft. Dost ist unser zentraler Stürmer, der Bälle braucht. Die hat er nicht bekommen. In der ersten Halbzeit kam keine Flanke an, Olic und Co. liefen sich auf den Flügeln einen Wolf. Es war jedoch brotlose Kunst. Und durch die Mitte kam gar nichts. Das war echt schwach. Einerseits ist Dost nicht der Spieler, der im Mittelfeld munter kombiniert. Andererseits wurde er kein Stück eingebunden. Aber das hatte nicht oder zumindest äußerst wenig mit seiner Kondition zu tun… – das System funktioniert einfach noch nicht.

    0
    • Ich denke , dass Dost seine Tore schießen wird , wenn hinter ihm ein Spielmacher ist, der ihm die Bälle auflegt . Wenn es noch so ein 10er ist der öfters Weltklasse Spiele macht , wird er ich denke 5-7 Tore mehr schießen . Sie haben recht , dass er wirklich in der Luft hing , so wie letztes Jahr ein Srdjan Lakic . Er meiner Meinung eine Mischung aus Dzeko ( Bas Dost hat eine ziemlich gute Technik) und Huntelaar(der Bälle braucht , diese aber meistens verwertet) . Dafür brauchen wir nicht nur technisch und spielerisch top sind ( Vieirinha&Pilar sehe ich als gesetzt) sondern auch eine Topspielmacher den wir in Diego haben .

      0
    • Wer Felix Magath kennt, der weiß, dass ein von dir beschriebenes Verhalten beim VfL nicht geht. Einfach nur vorne drin stehen und auf Bälle warten wird vom Big Boss nicht geduldet. Wir erinnern uns an die Kritik bei Patrick Helmes. Als Mandzukic und Helmes in der letzten Hinrunde nicht wie gefordert mit nach hinten arbeiteten, bekamen sie sogar Strafgelder aufgebrummt. Selbst ein Grafite musste damals viel auf die Flügel ausweichen und ebenfalls mit nach hinten arbeiten. Das gleiche wird Magath auch von Bas Dost verlangen.
      Deswegen würde ich die völlige Ineffektivität nicht ausschließlich auf ein nicht funktionierendes System schieben, sondern auch darauf, dass Dost auch konditionell überfordert war. Wer selbst weiß, dass er es konditionell noch nicht drauf hat, spart sich so manchen Weg.
      ‚Präventives Vermeiden, die die konditionellen Rückständen offenlegen‘ würde ich das nennen :)

      0
    • Dost war für mich wie ein bewegungsfaulee Fremdkörper im Spiel, die Körpersprache war nicht die eines torschützenkönigs, da schaut euch mal de Jong an. Dost war total Platt in meinen Augen.

      0
  7. Doch das hat der Trainer-Stab um Felix Magath. In der laufenden Vorbereitung spielt der Wolfsburger Fußball-Bundesligist auffallend oft mit einem 4-3-3-System. Und das klappt bislang recht gut! Im Test gegen Bayern München am Donnerstag in Guangzhou wurde deutlich: Offensiv ist der VfL vier Wochen vor dem Liga-Start schon sehr weit. „Nach vorn sieht das gut aus“, lobt Magath. „Auch gegen die Bayern hatten wir da einige gute Aktionen.“

    Helmes, Dost und Olic harmonieren erstaunlich schnell. Dass der erfahrene und flexible Olic auf allen Offensiv-Positionen spielen kann, war klar. Doch auch mit Dost im Sturmzentrum und Helmes, der um den Holländer herum spielt, klappt‘s. „Man sieht, dass ich die Position spielen kann, ich habe dadurch viele Aktionen, kann die Bälle verteilen“, schildert Helmes, der eigentlich auch als Strafraum-Stürmer galt. „Ich spiele aber deutlich hinter Bas. Er ist der reine Mittelstürmer, ich habe fußballerisch einige Möglichkeiten mehr. Das passt ganz gut zu mir“, so Helmes.

    Dost als Fixposten vorn drin, Olic als Unruheherd auf den Außen und Helmes als Initiator – ist das 4-3-3 auch ein System für die Bundesliga-Saison? „Das kann ich jetzt noch nicht sagen“, weicht Magath aus. „Wir haben bislang konditionell gearbeitet. Jetzt probieren wir gezielt mehrere Spielsysteme aus.“

    Vielleicht passt ja das typisch holländische System auch wegen des neuen Co-Trainers Andries Jonker (kam von Bayern München), der taktisch viel mit den Spielern arbeitet. Magath hatte diese Formation bislang eher selten spielen lassen. Stürmer Helmes, der sich am meisten umstellen musste, meint jedenfalls: „Wir sind auf einem richtig guten Weg. Jetzt müssen die Automatismen kommen.“

    Zitiert aus WAZ-online.de

    Was haltet ihr davon? Wozu dann Pilar, Vieirinha und Dejagah?

    0
    • Das Frage ich mich auch, Ein 4-3-3 da wär ein Stürmer zuviel , denke ich . Was will man machen , wenn man in der 80 min 0:1 hinten liegt ? Wie reagiert man , wenn einer der drei Stürmer sich verletzt ? Was macht man , wenn einer der Stürmer keinen guten Tag hat ? Warum versucht man Pilar so schnell wie möglich zu integrieren ? Ich glaube nicht an ein 4-3-3 , es wäre ja auch eine Einladung an offensiv starke Teams uns zu überrollen . Magath sagt , er mache seine Formation von der Personalie Diego . Wenn Diego bleiben wird , wird man mit der Raute spielen . sagte Magath , Diego hat noch 4 Tage Zeit , sonst bleibt er , und derzeit sieht alles danach aus . Ich gebe dem System 4-3-3 eine Wahrscheinlichkeit von0%

      0
  8. http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/4-3-3-Wird-s-Magaths-neues-Syste

    Die WAZ hat die Idee , dass wir in einem 4-3-3 spielen könnten. Ich kann mir das allein schon aus 2 Gründen nicht vorstellen:
    1) Zu offensiv (wir würden von Bayern BVB & S04 überrollt werden)
    2) Man könnte nicht reagieren wenn sich einer der Stürmer die dann auf dem Platz stehen verletzen sollte oder schlecht spielen sollte nicht reagieren könnte .

    Außerdem wollte Magath sein System , was gespielt werden soll von der Personalie Diego abhängig machen , da es nur noch 5 Tage sind indenen Diego wechseln DARF , gehe ich von einem Verbleib und von der Raute aus

    0
    • Das hättest du gerne so verstanden. :) Ich bin der Meinung, dass wir in der vergangenen Saison in der Kreativzentrale bzw. im zentralen Mittelfeld nicht „europäisch“ aufgestelt waren. Abgesehen von Pannewitz hat man nichts getan. Wenn nun Diego ohne Alternative verkauft wird, stehen wir keinen Deut besser da. Was bringen uns die tollen Stürmer, wenn sie in der Luft hängen?

      Ergo, wir brauchen entweder Diego oder einen neuen Regisseur. Ich glaube, diese Meinung habe ich nicht exklusiv. Da ich auf dem Markt keine entsprechende Lösung für uns sehe (Sahin wäre eine solche gewesen), bin ich der Meinung, dass Diego gehalten werden muss.

      0
    • Sorry, falsch platziert…

      0
    • Ich hab’s trotzdem gefunden und mußte – wie des Öfteren – kräftig schmunzeln. ;-)

      0
    • Das kannst du gerne machen. Wenn du weiterhin das planlose Gebolze aus der vergangenen Saison sehen möchtest, dann ist es dein gutes Recht. Ich möchte gerne guten Fußball sehen und ab 2013/14 meinem Verein wieder Donnerstags Abends (gerne auch dienstags oder mittwochs) die Daumen drücken. Wir scheinen da wohl völlig verschiedener Ansicht zu sein. Ich ordne die gekränkte Fanseele dem Sportlichen unter. Ich würde auch einen fitten Misimovic mit Kusshand zurücknehmen. So ist es eben.

      0
    • Mit anderen Worten: In der Hinsicht finden wir beide nicht zusammen, aber das wissen wir ja schon länger. ;)

      0
    • Du bist Dir Deiner Sache – im positiven, wie im negativen – mal wieder sehr sicher. Gewaltige Worte waren ja schon immer Dein Markenzeichen. Das Du mittlerweile auch die Zukunft voraussagen kannst, ist mir allerdings neu. ;-)

      PS: Was hälst Du davon, wenn wir das auf TM.de per PN weiterdiskutieren? Ich würde nur sehr ungern den Unmut HuiBuh’s auf mich ziehen.

      0
    • Nein, finden wir in dieser Hinsicht wohl nicht. BTW: Du hast dazu ’ne PN im Postfach!

      0
  9. Vielleicht kommt ja auch nuri Sahin für Diego.

    Magath hat ja nen Draht zu Real. Und er wäre nicht der erste Spieler der seine beste Bilanz, sein Debüt gegen uns hatte, Zutuns käme.

    Who knows. Wobei, der ist ja schon 23,

    0
    • Das wäre ein Spieler, den man zuätzlich zu
      Diego ins Team einbauen könnte. Er ist doch eigentlich ein 6er oder nicht?

      Das wäre mal eine Maßnahme, mit dem man den nächsten Qualitätsschub erreicht, wenn man nach oben giert.

      Schöne Achse Naldo – Sahin – Diego – Helmes

      0
    • Das ist schon so gut wie rum ums Eck. Sahin wird sehr wahrscheinlich auf die Insel wechseln.

      0
    • Sahin als Leihspieler war mein Geheimtipp für den Fall, dass Diego geht, aber der Drops ist wohl gelutscht. Um ehrlich zu sein sehe ich für uns auf dem Markt keine Alternative für Diego. Calhanoglu ist für mich ein Witz! Er ist zweifellos ein großes Talent, aber ihn als Regisseur einzuplanen geht natürlich gar nicht. Da würde ich es noch für sinnvoller halten, Orozco oder Arnold aufzubauen, weil sie schon eine Zeit lang mit dabei sind. Wenn es bei Josué, Polak, Hasebe und Co. bleibt, können wir uns Europa abschminken. Insofern wäre es höchst fahrlässig, Diego ohne Alternative zu verkaufen.

      0
    • Was soll das ausdrücken?
      Ein 40-Mann-Kader und nur ein Spieler aus dieser Gruppe kann uns nach Europa führen?
      Habe ich das so richtig verstanden?

      0
    • Das hättest du gerne so verstanden. :) Ich bin der Meinung, dass wir in der vergangenen Saison in der Kreativzentrale bzw. im zentralen Mittelfeld nicht “europäisch” aufgestelt waren. Abgesehen von Pannewitz hat man nichts getan. Wenn nun Diego ohne Alternative verkauft wird, stehen wir keinen Deut besser da. Was bringen uns die tollen Stürmer, wenn sie in der Luft hängen?

      Ergo, wir brauchen entweder Diego oder einen neuen Regisseur. Ich glaube, diese Meinung habe ich nicht exklusiv. Da ich auf dem Markt keine entsprechende Lösung für uns sehe (Sahin wäre eine solche gewesen), bin ich der Meinung, dass Diego gehalten werden muss.

      0
  10. Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen , allein schon wegen der Interressenten :
    Galatasaray
    Inter Mailand
    AC Mailand
    Arsenal FC
    Borussia Dortmund
    Manchester United
    Benfica Lissabon
    FC Málaga
    Tottenham
    Hamburger SV

    Es wäre schön wenn er kommen würde , ich würde ihn ähnlich gut wie Diego finden .
    Aber ich glaube nicht daran , dass er kommen wird , eher zu Tottenham , damit man die Ablöse für Modric drücken kann.

    Wenn Diego doch noch gehen würde , würde ich mich doch sehr freuen wenn Nuri Sahin kommen würde , nur dran glauben tu ich nicht

    0
  11. Ich habe gegen das 4-3-3 bzw. 4-3-2-1 im Prinzip nichts einzuwenden. Nur würde ich dann vom Holländer im Trainerstab erwarten, dass er seinen Chef darüber aufklärt, dass man dieses System nicht mit drei gelernten Mittelstürmern (Olic, Helmes, Dost) spielt. Erst recht nicht, wenn dahinter Josué, Polak, Hasebe und Co. die Fäden ziehen (Achtung Ironie!). ;)

    Dass ein Verbleib Diegos zur Raute verpflichtet, war zwar eine offizielle Verlautbarung Magaths, aber das macht sie in meinen Augen nicht schlüssiger. Warum kann Diego nicht den ZOM im 4-2-3-1 geben? Es würde mir ob der Fülle an starken Flügelspielern sogar sinnvoller erscheinen als die Raute. Oder sind drei offensiv ausgerichtete Mittelfeldspieler wieder zu offensiv für Magath? Selbst im o.g. 4-3-3 könnte ich mir Diego ohne weiteres als rechten Halbstürmer vorstellen. Sollte es zur Raute kommen, heißen Diegos Mitspieler Josué, Polak, Schäfer oder Träsch. Asche, Pilar, Vieirinha und Co. würden dann auf der Bank sitzen. Das kann es ja auch nicht sein. Wenn man Diego „helfen“ will, muss man ihm Spieler zur Seite stellen, die technisch in etwa auf seinem Niveau agieren. Das haben sogar die 10 Minuten gegen die Bayern gezeigt.

    0
    • Das she ich auch so ,
      mit einer 3er Kette :
      Vieirinha-Diego-Pilar
      wären wir stärker als , wenn man man in einer Raute Schäfer , Polak und Josué hätte , vorallem nicht so berechnend. Da müsste der Gegner immer höllisch Aufpassen , davor Dost . Dann hätten wir 4 Brandgefährliche Offensiv Spieler. Ich glaube sogar , dass Atletico mit diesem System letztes Jahr gespielt hat ( erwähne ich wegen Diego)
      Jetzt haben wir auch Spieler , die ein 4-2-3-1 spielen könnten . Auf der Doppel6 einen Jiracek und Träsch zu haben ist auch nicht schlecht . Olic ist dann wohl Back-up auf den Flügeln und Helmes für Dost , hätte man auch die beiden Stürmer untergebracht

      0
  12. Changchun Yatai (Chn) 1 – 1 Wolfsburg (Ger) Wolfsburg (Ger)
    28.07.2012 13:35
    0:1 10. Min.
    1:1 13. Min.
    1. Hälfte – 20 Min

    http://www.ergebnisselive.com/

    0
  13. 2:1 für die Chinesische Mannschaft

    0
  14. 3:2 Sieg in der 90 Min.

    0
  15. Die Aufstellungen :

    VfL, 1. Halbzeit: Hitz – Pekarik , Kyrgiakos, Russ, Orozco – Knoche – Träsch, Kahlenberg – Diego – Helmes, Olic

    VfL, 2. Halbzeit: Sauß – Fagner, Naldo, Pogatetz, Schäfer -Josué, Jiracek – Dejagah, Pilar – Jönsson, Lakic

    (WAZ)
    http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/VfL-gewinnt-zweites-Testspiel-in-China

    0
  16. Mit den vielen Gegentoren durch relativ schwache Gegner kann man – auch mit einer neu formierten Viererkette – absolut nicht zufrieden sein! Das zieht sich schon durch die ganze Vorbereitung da muss noch viel gearbeitet werden. Auch Kahlenberg im linken Mittelfeld gefällt mir nicht (wie unter Veh und McClaren) dafür ist er zu langsam, antrittsschwach und zieht zu wenig zur Eckfahne. Er sollte auf der 10 eingesetzt werden (eine Halbzeit Diego, die andere er; natürlich nur wenn man mit der raute plant).

    0
    • Natürlich sind die vielen Gegentore nicht zufrieden stellend. Nur halt ist Fágner erst seit dieser Woche hier , Naldo auch erst seit vorletzter Woche hier , Rodriguez und Benaglio werden zum Trainingslager in Villach wieder da sein. Dann werden sie sich in der Abwehr einspielen und sind zum Schönberg Spiel eingespielt sind. Ich gehe außerdem davon aus , dass Kahlenberg gehen wird . Er spielt hier glaube ich keine Rolle mehr . Ich hoffe auf ein 4-2-3-1

      Träsch Jiracek

      Vieirina Diego Pilar

      Dost

      Mit Pilar (linksfuß) und Vieirinha ( beidfüßig)
      sind wir über die außen überhaupt nicht berechenbar. Da könnten zb. Vieirinha und Pilar nach innen ziehen , auf Dost passen , auf Dost flanken, oder zu Diego spielen.

      Diego würde da auch viel Stärker sein , als vor 2 Jahren. Wir hätten eine verdammt starke offensive , die klug sind und mit ihm zusammenspielen können . Man hat ja in der letzte Saison in zb. Mainz wo Vieirinha immer seine Technik ausspielen wollte . Es gab aber keinen der klug genug war, die Vieirinha unterstützen konnten . Das würde auch Diego passieren , deshalb hoffe ich das es dieses System geben wird.

      0
  17. Ich mag gar nicht dran denken, was hier wohl los sein wird, sollte uns Diego doch noch verlassen. Dann ist alles Schall und Rauch…

    0
    • Das stimmt , dennoch glaube ich , dass wir in 3 Tagen Klarheit haben werden . Sollte er gehen , was mich entäuschen würde , spielen wir mit einer Flachen 4 , mit vieirinha und Pilar .

      0
  18. Sogar auf der VfL-Homepage wird hervorgehoben, dass Diego gegen Yatai auffällig war. Zwischentitel: „Diego gefällt“…

    0
    • Das klingt für mich nach VERBLEIB in 3 Tagen in 73 Stunden ist das ding durch
      Tipp ich

      0
    • Ich bin mir sicher das die Diego Story trotzdem noch bis zum 31.08. Andauert. Zumindest die Diskussionen werden weiter für Unruhe sorgen.

      0
    • Ich bin mir nicht sicher, ob die Diego-Story wirklich noch bis zum 31.08. andauern wird. Unwahrscheinlich ist es aber wirklich nicht. Nur je länger FM die Mannschaft mit Diego einspielen läßt, umso unwahrscheinlicher wird mMn ein Wechsel. Ganz im Gegensatz zu einem Kjaer beispielsweise. Die Abwehr spielt sich derzeit ohnehin ohne ihn ein.

      0
  19. Und deswegen hoffe ich auf eine PK/Interview
    am Mi./Do., wo Felix sich artikuliert und sagt, dass der Spieler Diego wg. fehlender marktgerechter Angebote nun die Saison in Wolfsburg bestreiten wird.

    Im Übrigen, i have a dream…

    ————-Benaglio————-
    Fagner—-Lopes—-Naldo—-Rodriguez
    ———Sahin——–Jiracek——-
    Vieirinha——Diego———Pilar
    —————Helmes—————–

    Ich glaube, dass würde direkt die CL nach WOB bringen…

    0
  20. Mit
    Dost, Olic, Dejagah, Träsch, Pogatetz, Schäfer, Polak, Josue

    hätten wir auch noch so ziemlich die beste Bank der Buli draußen sitzen…

    Für das magische Dreieck wäre halt noch mal eine 50 Mio. Investition für Ablöse + 3 J. Gehalt nötig, die VW natürlich zahlen kann, so sie denn auch wollen…

    0
    • naja die beste bank der bundesliga ist übertrieben…

      auf jeden fall hat unser kader auf dem papier eine enorme qualität und alles andere als eine europa league teilnahme wäre enttäuschend bei diesem kader.

      allerdings muss man wie jedes jahr abwarten, wie sich die mannschaft entwickeln und ob sie sich finden wird.

      egal wieviel wir hier spekulieren, am ende stellt magath die mannschaft auf.
      genau genommen wissen wir noch gar nichts. wir wissen nicht mit welchem system magath spielen lassen wird und auf wen er baut und auf wen nicht.

      wenn er nun auf träsch, schäfer und dejagah baut, dann sind spieler wie pilar, vieirinha etc. ganz schnell außen vor

      0
  21. 0:1 für Shanghai Shenxin

    0