Mittwoch , September 30 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Bestätigt: Vieirinha erleidet Außenbandriss

Bestätigt: Vieirinha erleidet Außenbandriss

Vieirinha
 
Die ersten Befürchtungen haben sich bestätigt: Vieirinha hat sich das Außenband im rechten Knöchel gerissen und wird bis zu vier Wochen ausfallen.

Vieirinha war im Trainingslager in Bad Waltersdorf mit Julian Draxler zusammengeprallt. Der Portugiese wurde vom Platz getragen und vor Ort untersucht. Die erste Diagnose: Verdacht auf Außenbandriss. Vieirinha reißte sofort zurück nach Wolfsburg, wo er jetzt gründlicher untersucht wurde.

Das bittere Ergebnis: Die erste Diagnose wurde bestätigt – Außenbandriss.


 

++ Gerüchte: Wer wird Neuzugang Nr. 7 beim VfL Wolfsburg?

Gerüchte-Transfers-Spekulationen
 
Spannend: Medien berichten, dass Klaus Allofs gerade hart daran arbeitet, einen weiteren Spieler zu verpflichten, der noch ins aktuelle Trainingslager in Bad Waltersdorf nachreisen soll. Das aktuelle Trainingslager in Österreich dauert noch bis kommenden Freitag. Soll sich dieses Gerücht bewahrheiten, so müsste der Deal in den nächsten 1,2,3 Tagen über die Bühne gehen.

Der VfL Wolfsburg hat bislang folgende 6 Spieler verpflichtet:

    Kuba

  1. Didavi
  2. Bruma
  3. Brekalo
  4. Gerhardt
  5. Blaszczykowski
  6. Mayoral

Darüber hinaus wurde bekannt, dass der Manager gerne mit Dost, Caligiuri und Benaglio verlängern würde.

Aktuell sieht der Kader wie folgt aus:

—————-Dost———————–
—————(Mayoral)——————-
___________________________________________
Draxler———–Didavi————-Kuba—
(Caligiuri)——(Arnold)———-(Vieirinha)
(Brekalo)————————–(Henrique)
————————————(Azzaoui)
___________________________________________
————-Gustavo–Gerhardt————–
———–(Guilavogui) (Seguin)———-
____________________________________________
Rodriguez—-Dante—–Bruma——-Träsch–
(Schäfer)—(Knoche)–(Ascues)—–(Jung)–
____________________________________________
—————Casteels———————
————–(Benaglio)——————–
—————(Grün)———————–

Aktuell aus dem Nachwuchs im Fokus: Donkor, Conde, Horn, …

Das macht 26 Spieler im Profikader des VfL Wolfsburg + 3-4 Nachwustalente = 30 Spieler.
Für eine Saison ohne internationalen Wettbewerb könnte das der ein oder andere Spieler zu viel sein.


 

Luiz Gustavo von Inter Mailand umworben

gustavo3
 
Italiens Gerüchte-Experte Gianluca Di Marzio berichtet, dass Inter Mailand für Luiz Gustavo ein Angebot von 18 Millionen Euro plus 2 Millionen Euro Bonus abgegeben hätte. Der 29-Jährige hat beim VfL Wolfsburg noch einen Vertrag bis 2018. Im Sommer hatte kein Verein die Ausstiegsklause von 25 Millionen Euro gezogen. Seit dem 1. Juli wäre eine Ablöse frei verhandelbar. Wird Wolfsburg den Brasilianer noch abgeben?


 

Hannover erteilt Wolfsburgs Werben um Sané eine Absage


 
Der VfL Wolfsburg würde gerne Hannovers Defensivallrounder Salif Sané verpflichten. Klaus Allofs hatte sich bereits positiv zu Sané geäußert, jedoch angemerkt: „Noch ist er Spieler bei Hannover.“ Und das wird er auch bleiben, wenn man Martin Kinds neusten Aussagen Glauben schenkt:

„Wir haben keine Bereitschaft für Gespräche oder Verhandlungen. Das macht alles keinen Sinn. Unsere sportlichen Ziele stehen über den wirtschaftlichen. Wir wollen direkt wieder aufsteigen. Dazu brauchen wir den Spieler Sané. Ich hoffe, andere akzeptieren das jetzt mal.Wir geben Sané nicht ab!“

 
 

Kader-Bastelei

Bliebe unser Kader wie er jetzt ist – wie sähe dann eure Wunschelf aus wenn wir von einem 4-2-3-1 ausgingen?
 
 

139 Kommentare

  1. Ich sage was ganz verrücktes: Allofs holt einen Top-Stürmer :D

    Also ich finde, dass der Kader aktuell nicht zu groß ist. Man muss auch bedenken, dass immer wieder verletzungen passieren & aktuell auch einige noch verletzt sind und Gustavo gern Gelbe Karten sammelt ;) Dazu will man ja auch während Länderspielen gut trainieren könne.

    Meine Wunschelf:

    Casteels – Vieirinha, Bruma, Knoche, Gerhardt – Arnold (C), Gustavo – Kuba, Didavi, Draxler – Dost

    Bank:

    Benaglio – Träsch, Dante/RiRo, Seguin, Mayoral, Brekalo, Cali

    14
  2. als i gerade die Namen/Aufstellung gesehen habe, dachte i nur wooooow, geile Truppe!!!
    beim 2. Hinsehen bleibts aber wie immer: ein Stürmer u. ein IV muss noch kommen. und Dante muss weg. dann bin i glücklich.
    und dann muss DH zeigen, was er kann !!!! er hat nun auch keine Ablenkungsmanöver mehr aus internat. Wettbewerb .

    3
  3. Benaglio
    Jung Bruma Ascues Rodriguez
    Gustavo Gerhardt
    Kuba Arnold Draxler
    Dost

    Bank:
    Casteels, Schäfer, Träsch, Seguin, Brekalo, Henrique, Mayoral

    Alternativ Knoche für Henrique.
    Die Auswahl der Bank ist schon recht schwierig.
    Draxler nur in der Startelf, da der sportlich beste Spieler.

    4
    • Du hast Didavi vergessen^^

      2
    • Noch bin ich von Didavi nicht so überzeugt.
      Theoretisch fehlen Vieirinha und Guilavogui (wenn auch verletzt), ebenso in meiner Aufstellung.

      1
    • Und was, Andreas, jetzt nur auf der Faktenebene, wirfst du dem Schreiberling vor? Dass Dzeko ganze 3 Jahre beim VfL blieb,Grafite immerhin 4 Jahre da war?
      Oder den Tatbestand, dass der VfL NIE Gegenstand von Berichten ist, sondern stets bewertet, interpretiert und kommentiert wird?
      Welcher Leser ist denn an Sachinformationen interessiert? Fans selbst urteilen ja nur nach groben Merkmalen: Heute Heldentrainer – morgen Versager. Heute Star – morgen Versager. Heute Name auf meinem Trikot – morgen abschieben für möglichst viele Mio.
      Manager sollen Spieler für überhöhte Mio-Beträge kaufen und diesen durchreisenden Showstars dann auch noch die Liebe zum Verein (operativ?) einpflanzen. Diese Spieler sollen loyal sein – und dann verkauft werden, wenn WIR Ihrer überdrüssig sind. Die Fanwahrheit ist entweder – oder, schwarz oder weiß. „Will ich hier nicht mehr sehen“ ist eine gern benutzte Fanfloskel.
      In Abwandlung eines Zitats von Curchill behaupte ich:
      Die Fußball-Anhängerschaft hat genau die Medien(qualität), die sie verdient hat.
      Sonst gäbe es weder tm.de, noch diese unsägliche Schwackeliste für Fußbgaller.

      25
    • Der Artikel deutet daraufhin, dass es hier sogenannte Starspieler nicht lange aushalten und schnell wieder verschwinden wollen.
      1. Einige der Spieler haben schlichtweg nicht überzeugt.
      2. 3-4 Jahre sind im heutigen Fussball keine kurze Zeit mehr.
      3. Anderen Vereinen geht es auch so.
      Warum dieser alleinige Fokus auf den VfL bzgl. des Themas?
      Prominentestes Beispiel dürfte Dortmund sein.
      Wenn Spieler nicht überzeugen oder ein „interessanterer“ Verein ruft, dann wechseln sie häufig. Bei Draxler geht es eher um die Art und Weise wie er es versucht hat.

      Zur Medienqualität den die Fussball-Anhängerschaft verdient hat:
      Das betrifft wohl nicht nur den Fussball, sondern jegliche Themen.
      Das ist in der Tat ein Problem.

      12
    • An all die Faktenfans: im Deutschunterricht – sogar in der Hauptschule – lernt man bereits, es kommt nicht nur darauf an, Fakten zu nennen, sondern die Auswahl bzw. das Weglassen von Fakten ist das beste Mittel, tendenziöse und populistische Meinungen zu erzeugen. Und in diese Kategorie gehört der Artikle, wie Andreas aus meiner Sicht völlig zu Recht bemerkt.

      10
    • Gebe Andreas Recht, absolut schlechter Artikel.
      Und solche Leute dürfen für ein vermeintlich hochwertiges „Blatt“ schreiben.

      Zum einen die „Anti-Wolfsburg-Stammparolen“, die man schon tausend mal gelesen oder gehört hat. Wäre doch interessanter zu lesen, wieso in Dortmund, wo alle so zufrieden sind und es Spass macht Fussball zuspielen, auch weglaufen?

      Desweiteren wurde der Inhalt nur minimal umgeändert, das Spieler X nur x Jahre hier war, Wolfsburg in einer eher provonziellen Region liegt, und nicht mit Hamburg oder München mithalten kann, das hat man alles schon so oft gelesen :keks: , sowohl in den letzten Tagen/Wochen als auch davor.

      8
    • Der Artikel zeigt doch eins sehr schön:

      Der VfL Wolfsburg hat ein gravierendes Image-Problem. Das hatte ich bei Schürrle schon versucht zu erklären. Ein Spieler hat mehr als nur einen sportlichen Wert. Es ist ein Unterschied, ob links Brekalo oder eben Schürrle spielt. Die mediale Aufmerksamkeit, der Fußballinteressierte und der Fan stürzen sich eben auf Schürrle.

      Spielen bei einem Verein mehr bekannte Spieler (Stars), so steigt auch das Ansehen. Der Wert der Marke „VfL“ steigt und wird interessanter. Und damit steigt eben auch das Image. Man wird positiver wahrgenommen.

      Wenn jetzt alle bekannten Spieler gehen, sinkt natürlich auch wieder der Wert und die Medien verfallen wieder in ihre alten Reflexe. Bei anderen Vereinen ist das weniger der Fall, da sie ihr Image mehr pflegen. Bei Dortmund ist es die „Liebe“ usw.

      Beim VfL sieht es doch so aus, dass die Medien ständig gewisse Phrasen wiederholen:
      – Stadion ist halbleer (bei 22000 Zuschauern bei einem internationalem Spiel mit einer Kapazität von 26.000)
      – im Mißerfolg bleiben die Zuschauer weg (selbst wenn man in der Rückrunde 3000-4000 Dauerkarteninhaber abzieht, so waren immer über 22000 im Stadion)
      – der VfL gibt nur Geld aus und hat keine Nachwuchskräfte (stimmt nur bedingt, siehe Seguin und mit Knoche und Arnold zwei andere)
      – der VfL ist ein Werksverein (manche eigene Fans stoßen sich ja sogar daran)
      – der VfL spielt nur wegen VW in der Bundesliga (nachweislich falsch)

      In all den 20 Jahren Bundesliga ist es dem VfL nicht gelungen, all diee falschen Phrasen zu wiederlegen. In KEINEM Bundesligaspiel war das Stadion mehr als zu einem Drittel leer. Und das war um 2005 herum.
      Die Medien wiederholen es aber und so festigt es sich im Unterbewusstsein der Restbevölkerung. Sky spricht dann von „wieder nicht ausverkauft“, wenn 29489 Zuschauer gegen Mainz 05 im Stadion sind und die Gästekurve nicht voll ist.

      Der VfL braucht dringend einen Image-Berater und eine viel offensivere Öffentlichkeitsarbeit. Man ist schon lange ein Spielball der Medien und verhält sich auch dementsprechend.

      Das Ziel muss aber sein, Fans zu gewinnen. Wie soll das aber groß außerhalb der Region gehen, wenn der VfL grundsätzlich negativ dargestellt wird? Keiner wird Fan von etwas, was angeblich scheiße ist.

      ______________

      Der VfL könnte an seinem Markenwert auch im Ausland arbeiten. Dortmund und Bayern halten sich jetzt ja regelmäßig in den USA und China auf. Der Rest der Liga verpennt es weiterhin. Stattdessen turnt man in Österreich, der Schweiz oder in der Türkei im Winter rum.

      Und zum Wert eines Spielers: Der bemisst sich eben nicht nur nach dem sportlichen Wert, sondern auch nach seinem Werbewert. Siehe Schürrle.

      Für den VfL ist es nicht nur sportlich sehr wichtig, noch einen bekannteren Spieler zu verpflichten, sondern auch zum Erhalt des Werbewertes. Es laufen mehr Fans mit einem Draxler- oder Schürrle-Trikot rum als mit Brekalo oder Majoral.

      36
    • Naja…wir waren in Asien und im Winter gehts nach Florida…immerhin

      8
    • @Mahatma: sehr schön beschrieben.

      Allerdings gilt das gesagte nicht nur für die Fans, sondern eben auch für potentiell interessante Spieler. Gerade auch solche, die die Bundesliga nur aus der Ferne kennen.

      Und hier kommen dann so Sachen ins Spiel wie Allofs schafft es seit Jahren nicht, einen Stürmer aus dem oberen Regal zu verpflichten, das Scouting ist total mies, warum wurde Spieler XY nicht geholt sondern geht jetzt zu ManU, Real oder Juve.

      Nur Geld reicht nicht (mehr), auch der Name und damit verbunden Renommee und Perspektive sind entscheidend. Aber nur ein Grund mehr, dieses Thema sowie generell die Öffentlichkeitsarbeit mal etwas offensiver anzugehen.

      3
    • Die strategische Rolle des VfL, sowohl im Marketing der Marke VW als auch im Stadt- und Standortmarketing ist offenbar völlig unklar.
      Die strategischen Papiere, die der Entscheidung für ein generelles Engagement der Marke VW im Spitzen- und Breitensport zugrunde liegen, sind mittlerweile vergilbt in Papier oder in obsoleten Datenformaten auf uralten Festplatten im Zentralarchiv verschwunden.
      Der VfL ist in der Außenwirkung zum teuren Freizeitspielzeug einiger Fußballfans im Konzern verkommen. Die Einstellung der Fans über lange Jahre (mit VW-Geld ist alles möglich) trägt dem ja auch irgendwie Rechnung. Dass Sport-Schreiberlinge dann Images bedienen (Bayern = mächtig und (neu)reich, Schalke = Unruhe und Skandale, Gladbach = Fohlen = nett und niedlich, etc., etc,) ist nur bei naiver Grundhaltung verwunderlich.
      Zu Zeiten von Marketinglaien (Pander, Hotze) war für solche Marken-Strategien evtl. kein Verständnis zu erwarten.
      Mit einem ehemaligen GF eines bedeutenden Sportmarketing-Unternehmens seit Jahren im Vorstand ( zuständig für Zuständigkeiten Organisation, Marke, Vertrieb) ist dieser mangelhafte Imageaufbau mir aus fachlicher Sicht unverständlich.

      10
    • @ Mahatma,

      lieber Gregor, in der Fortsetzung der bisherigen „Unstrategie“ wäre Deine Idee, sich weiterhin öffentliche Bedeutung zu kaufen, sicher kongruent. Der VW/VfL kauft sich Meisterschaften/Erfolge – folglich auch Stars, die den unbedeutenden Verein auf die Landkarte bringen… Sowas nennt man im Marketing auch schon mal „borrowed Image“.
      Inwieweit dieses gedeihlich für positive Imagetransfers und Kompatibilität zur Historie und Bedeutung von VW steht, lasse ich aus Platzmangel mal unreflektiert.
      Wenn wir gegen dieses „abwechslungsreiche“ Spiel von (zufälligem) Erfolg und identifikationslosem Versagen gegenwirken wollen, braucht es langfristig wirksamere Konzepte, die in Kongruenz zur Marke und zum Verein stehen.
      Beispiele dafür sind Bayer Leverkusen und auch Red Bull Leipzig, die in ihrem Verhalten Markenwerte und (erwünschte) Markenimages verkörpern.
      Dieses läßt sich aus Brand-Image-Untersuchungen belegen. Und an solchen Untersuchungen war Röttgermanns ehemaliger Arbeitgeber ja auch beteiligt, also sind die Instrumente zur Strategiefindung doch hoffentlich bekannt…
      Die von Dir empfohlene Maßnahme, nochmals einen „Star“ mit Außenwirkung zu kaufen, wäre eine reaktive Panikmaßnahme, die eben wieder das bisherige Risiko des Misslingens in sich trägt. Psychologisch wäre das Beharren auf einer bisher erfolglosen Strategie mit der Hoffnung gleichzusetzen, dass bei einer Krankheit zwar die falsche Medizin verschrieben wurde, man aber nur mehr (vom Falschen) nehmen müsse, dann hilft das schon. Ich habe da – aus reiner Sicht der Marketingstrategie- ganz große Zweifel…

      5
    • Werner, du hast immer noch den Beißreflex gegen Volkswagen und seine Ziele. Da bringt es nur wenig, weiter zu diskutieren.

      Volkswagen ist der Eigner und hat eben die Ziele. Punkt. Aus. Ende.

      Da brauchen wir nicht über irgendwelche Brands zu diskutieren. Man muss sich mit gewissen Umständen abfinden.

      Wir haben hier auch schon oft über fehlende Philosophien diskutiert und sind uns dabei einig. Wie diese aussehen könnten, darüber scheiden sich die Geister.

      Fakt ist doch aber, dass der derzeitige Weg keinen dauerhaften Erfolg verspricht. Und das spiegelt sich eben auch im Image wieder: Der VfL schlingert hier durch die Bundesliga und wird zum Spielball der Medien.

      3
    • @Droogster: Bin absolut deiner Meinung.

      1
    • Ich möchte da ehrlich gesagt ein Stück weit widersprechen.

      Die Allofs-Kritiker unter uns werden es sicher anders sehen. Aber der VfL hat sich meiner Meinung nach in Sachen Image in den letzten Jahren enorm entwickelt. Selbst im enttäuschenden letzen Jahr gab es Momente, die vor kurzer Zeit noch undenkbar waren: Wir trafen in der CL Gruppenphase auf ManUnited und waren in der öffentlichen Wahrnehmung nicht mal Außenseiter. Das große Real Madrid hat uns im Rückspiel „den Krieg“ erklärt.

      Ja, insgesamt war das letzte Jahr ein Rückschritt. Aber dass wir heute überhaupt in solche Transfer-Kategorien wie Zaza, den einige schon dankend abwinken, denken, ist rückblickend betrachtet auch eine Entwicklung.
      Noch kurz nach der Meisterschaft waren Transfers wie Luiz Gustavo (brasilianischer Nationalspieler) nahezu undenkbar. Ein paar Jahre später wird ein Dante-Kauf schon achselzuckend zur Kenntnis genommen.

      Was die Transfers jetzt mit Reputation und Image zu tun haben? Fur mich zeigt in diesem Kontext, dass sich sowohl die Öffentlichkeit als auch die Anhängerschaft an einen anderen VfL gewöhnt haben und ihn auch mit (richtigen) Topklubs vergleichen.
      Dass nun der eine oder andere negative Artikel erscheint, ist die Last der guten Tat.

      7
    • Gregor, deine Unterstellung eines „Beißreflexes“ entbehrt nun wirklich jeglicher Grundlage. VW hat mir eine excellente Ausbildung ermöglicht und auch weitgehend mein Studium finanziert. Darüber hinaus durfte ich für das Unternehmen manch interessantes Projekt in meiner beruflichen Karriere bearbeiten.
      Was Du als „Beißreflex“ mit Deiner Hermeneutik interpretierst, ist eher das, was Du in Deiner Betrachtung des VfL auch für Dich reklamierst:
      Kritische Distanz in der Sache ohne leidenschaftlich verstellten Tunnelblick. Und sich mit Gegebenheiten „abzufinden“ muss ja nicht bedeuten, sie totzuschweigen, oder?
      Aber wenn wir den VfL und sein Personal diskutieren, dann fairerweise in allen markt- und erfolgsrelevanten Faktoren, oder?

      3
    • Man sollte das Thema Marketing und Außenwirkung aber nicht allein Funktionären und bezahlten Vorständen überlassen; das hat auch eine Menge mit Indentifikation zu tun. Einfaches Beispiel: ich war am Samstag auf einer Einschulung. Die da anwesenden Kinder (das älteste war 11) haben ein Lied über die blau-gelbe Nachbarstadt gesungen welches darin gipfelte, das irgendwas mit Meisterschaft 1967 anklang. Darüber wissen weder die Zwerge was, noch haben sie einen Link in diese Zeit außer dem, was sie im Stadion oder ihrem Umfeld mitbekommen.

      0
  4. Wenn wir die aktuellen Spielerkader halten ist meine Wunschaufstellung jedenfalls folgende:

    Casteels

    V8 — Bruma — Ascues — Rici/
    Alternative

    Gerhardt — Arnold

    Azza — Didavi — Draxler

    Mayoral

    Und ja, ich habe mich bewusst gegen Gustavo und Dost entschieden. Auch Rici würd ich nicht sehen wollen, hätten wir eine alternative. Aber Schäfer sehe ich nur noch als Backup und Gerhardt find icj auf der 6 top.

    16
  5. Tor: Casteels
    Verteidigung: Rodriguez, Bruma, Knoche, Träsch
    Mittelfeld: Gustavo, Arnold, Gerhardt
    Sturm: Draxler, Dost, Blaszczykowski

    Bei Gustavo, RiRo Abgang: Guilavogui und Schäfer

    0
  6. Vieirinha hat sich in einem Zweikampf mit Draxler verletzt. Vieirinha musste vom Platz und schließlich ins Auto getragen werden und wird ins Hotel gefahren.

    0
  7. Sprenger spielte bei der 0:3 Niederlage gegen Fortuna Köln 90 Minuten durch.

    1
  8. Russ from England

    Watching West Ham v Juventus on TV in England, Zaza scored a good goal,looked good!

    9
    • Ist doch prima! Dann hat er bei seinem kommenden Arbeitgeber direkt einen bleibenden Eindruck hinterlassen. ;)

      0
  9. Das ist der Unterschied, siehe Kicker. Da werden Artikel geschrieben über Bvb Spieler die“treu“sind.Bei uns nur über die, die möglichst schnell weg wollen.Es wird halt das geschrieben, was die Mehrzahl lesen will.

    8
    • Das hängt aber auch vom jeweiligen Korrespondenten vor Ort ab. Für den kicker berichtet Thomas Hiete über den VfL. Er ist ein bekennender Anhänger vom FC Köln. Was den VfL betrifft, neigt er grundsätzlich zu einer Negativberichterstattung. Ich will ihm aber gar keinen Strick daraus drehen. Vielleicht ist das auch einfach nur sein journalistischer Stil. Wenn man es entsprechend einordnen kann, kann man gut damit leben.

      2
    • Damit hat Träsch schon einen Stammplatz

      0
    • Den hätte er auch so erst einmal gehabt. Vierinha war seit einem 3/4 Jahr außer Form. Die starken Spiele als Rechtsverteidiger stammen eher aus der Saison davor…

      Es ist eher schade das es so kein Angebot für ihn geben wird. Er war für mich noch ein Abgangskanidat. Nach der EM hätte man noch Geld bekommen können. So sieht es wohl nach Vertragserfüllung und anschießendem Wechsel Richtung Saloniki aus.

      5
  10. Gute Besserung, völlig egal, wer dann einen Stammplatz hat

    19
  11. Hat jemand gerade das Mainzspiel gesehen und nachfolgenden Interviews?

    „Wenn man uns die besten Spieler wegkauft, führt das dazu, dass wir immer nur Spieler haben die hungrig und gallig sind.“

    Wolfsburg hat nach Erfolgen häufig sehr viele Spieler, die satt und eben nicht mehr gallig sind, weil sie zum einen satte Gehaltserhöhungen bekommen und zweitens im im Kopf bei anderen Klubs sind.

    Ich sage nicht, dass man in Zukunft solche Spieler nicht mehr kaufen soll. Vielmehr sollten wir uns damit abfinden, dass uns Spieler nach Erfolgen verlassen wollen und diese dann einfach auch gehen lässt. Damit sind zwar auch Schwankungen verbunden, aber bei weitem nicht so große, wie nach Komplettumbrüchen, wie sie jetzt mal wieder anstehen.

    Deshalb: Alles richtig gemacht bei de Bruyne und Perisic und Spieler wie Rodriguez und Dost hätte man einfach schon letzte Jahr abgeben müssen.

    Wir brauchen ebenfalls ein Team, das ständig hungrig auf Erfolg ist, genau wie Mainz.

    Wir müssen es einfach annehmen und akzeptieren, dass wir ein Sprungbrettverein sind. Leverkusen hat das verstanden und fährt sehr gut damit. Wir sträuben uns immer noch.

    13
    • Deshalb hat Leverkusen auch Toprak behalten. :top:

      2
    • Und wie funktioniert diese Theorie bei den Bayern?

      3
    • Mag sein, dass Leverkusen in diesem Fall wieder einen Fehler gemacht hat.
      Darüber hinaus gibt es natürlich auch Grauzonen. Ich will nicht behaupten, dass man in 100% der Fälle Spieler abgeben soll, sobald diese eben mal mit dem Finger schnippen. Das wäre natürlich Quatsch.
      Wenn aber ein Spieler dem eigenen Verein entwächst und tatsächlich woanders sehr viel mehr Geld und Ruhm ernten kann, dann wird er einfach schlechtere Leistungen bringen, wenn man ihn gegen seinen Willen hält. Psychologisch ist das doch ganz normal.

      In vielen Fällen hat man natürlich auch gute Argumente auf seiner Seite. Einen Draxler darf man nach nur einem Jahr nicht gehen lassen. Das ist klar. Was passiert, wenn die ganz Truppe aber satt und wechselwillig ist, hat man doch in der letzten Saison gesehen. Ich hoffe, aus diesen Fehlern lernt man.

      11
    • @Mahatma: Ausnahmen bestätigen die Regel :P

      @Martin: Bayern kauft sich einfach was sie wollen und alles was nicht mithält oder nicht/nie mithalten konnte wird wieder verkauft.
      Und da man nicht zu Bayern geht um diese Station als Speungbrett zu nehmen wird da wohl auch ne andere Einstellung erwartet.

      1
    • Außer Bayern München ist wohl jeder deutsche Verein ein Sprungbrettverein.
      Dafür ist die Bundesliga inzwischen einfach zu zweitklassig, wenn man ehrlich ist.

      Die große Fußballbühne ist nun mal die Premier League und selbst die deutsche Nummer zwei ist nicht in der Lage, ein Weiterziehen der Spieler nach Manchester zu verhindern.

      Dass die PL sportlich im internationalen Vergleich derart enttäuscht, stützt die von Dr FrankenWolf beschriebene Mainzer These der satten Spieler.

      Was unserem VfL im Wege steht, ist vielleicht die Anspruchshaltung, möglichst immer Championsleague zu spielen. Man hat junge Spieler in den Reihen, die hinter Stars wie de Bruyne wachsen und sich entwickeln sollen. Sobald dann KDB wechselt, muss das Geld gleich wieder in einen teuren Ersatz investiert werden, damit man möglichst schnell wieder oben mitmischt. Ein Jahr der Konsolidierung mit jungen hungrigen Nachwuchsspielern, die vielleicht nur Platz 10 erreichen können, wird seitens Eigner und Teilen der Anhängerschaft nicht zugestanden. Das finde ich manchmal schade.

      3
    • Absolut Zustimmung: Um ein Drama zu vermeiden, muss auf dem Klimax verkauft werden. RiRo und Dost hätten letztes Jahr verkauft werden müssen, ggf. auch mit Lücke im Kader. So stehen wir jetzt da und fragen uns allesamt, was wir hier miteinander sollen (inklusive und an erster Front RiRo selber).

      0
    • In den rückliegenden 12 Jahren zwei mal in die EL noch nie in der CL… Sorry da erwarte ich mehr. Wir sollten nicht auf Mainz schauen sondern nach Leverkusen. Seid Jahren stabil international dabei. Und da wir (so sagt man) besser finanzielle Möglichkeiten haben sollten wir die bessere Werkself sein.

      2
    • @mr.olympier
      Ich fasse Deine These mal zusammen (so wie ich sie verstanden habe)

      Also man spielt ein Jahr mit „Nonames“ (junge, hungrige Spieler) und erreichen so Platz 10. In der darauf folgenden Saison wird aus diesen Spielern dann die „Granaten-Mannschaft“ mit der man dann wieder europäisch spielt. Und diese jungen, hungrigen Spieler (gebt denen doch mal was zu essen) kommen auch noch aus der eigenen Jugend? Oder holen wir uns die aus München, Gladbach, Schalke oder Dortmund?

      Hier ist jetzt öfter das Beispiel Mainz gefallen, schauen wir uns doch mal an wie dieses „gallige Truppe“ denn so abgeschnitten hat:
      04/05 = 11.
      05/06 = 11.
      06/07 = 16. (abgestiegen)
      09/10 = 9.
      10/11 = 5.
      11/12 = 13.
      12/13 = 13.
      13/14 = 7.
      14/15 = 11.
      15/16 = 6.
      16/17 (mein Tipp – wieder zweistellig)

      Nicht das wir uns falsch verstehen, Mainz macht das mit den bescheidenen Mitteln die sie haben gar nicht schlecht, aber als Vorbild kann ich die nicht sehen.

      Unser Vorteil ist doch gerade das wir etwas Geld in der Kasse haben.
      Mein Vorschlag wäre das genaue Gegenteil von dem was du vorschlägst.

      Wenn es gut läuft (z.B. 14/15) in der folgenden Saison mal wirklich 100 Mios investieren und den Erfolg versuchen zu wiederholen.
      Wir haben uns immer auf den Erfolgen ausgeruht anstatt mal „Gas“ zu geben.

      0
    • @mr.olympier
      Ich fasse Deine These mal zusammen (so wie ich sie verstanden habe)

      Also man spielt ein Jahr mit “Nonames” (junge, hungrige Spieler) und erreichen so Platz 10. In der darauf folgenden Saison wird aus diesen Spielern dann die “Granaten-Mannschaft” mit der man dann wieder europäisch spielt. Und diese jungen, hungrigen Spieler (gebt denen doch mal was zu essen) kommen auch noch aus der eigenen Jugend? Oder holen wir uns die aus München, Gladbach, Schalke oder Dortmund?

      Hier ist jetzt öfter das Beispiel Mainz gefallen, schauen wir uns doch mal an wie dieses “gallige Truppe” denn so abgeschnitten hat:
      04/05 = 11.
      05/06 = 11.
      06/07 = 16. (abgestiegen)
      09/10 = 9.
      10/11 = 5.
      11/12 = 13.
      12/13 = 13.
      13/14 = 7.
      14/15 = 11.
      15/16 = 6.
      16/17 (mein Tipp – wieder zweistellig)

      Nicht das wir uns falsch verstehen, Mainz macht das mit den bescheidenen Mitteln die sie haben gar nicht schlecht, aber als Vorbild kann ich die nicht sehen.

      Unser Vorteil ist doch gerade das wir etwas Geld in der Kasse haben.
      Mein Vorschlag wäre das genaue Gegenteil von dem was du vorschlägst.

      Wenn es gut läuft (z.B. 14/15) in der folgenden Saison mal wirklich 100 Mios investieren und den Erfolg versuchen zu wiederholen.
      Wir haben uns immer auf den Erfolgen ausgeruht anstatt mal “Gas” zu geben.

      5
    • Das war auch komplett anders gemeint, als es hier einige interpretiert haben. Niemand hat gesagt, dass Mainz unser Vorbild sein soll.

      Du sagst es selbst: „Unter den gegebenen Voraussetzungen mit den bescheidenen Mitteln…“

      Mainz hat stets – genau wie Leverkusen – hungrige Spieler in ihren Reihen. Dass bei Mainz nicht mehr geht, liegt dann natürlich an der Qualität der Spieler und an dem finanziellen Rahmen, der natürlich sehr viel geringer ist als der unsrige oder der von Leverkusen.

      Ich sage nur, dass man eine ähnliche Konstanz – dann aber auf höherem Niveau – hinbekommen sollte, als es jetzt der Fall ist. Unsere Schwankungen sind zu groß.

      Mein Ansatz ist – wie bereits erwähnt – die Motivation. Es ist halt auffällig, dass gerade die Spieler, die entweder zu einem größeren Klub wollen, oder aber die Spieler die von einem größeren Klub kommen und bei uns sehr viel „Schmerzensgeld“ verdienen, nicht sonderlich motiviert wirken und auch keine guten Leistungen bringen.

      Gallige, motivierte, mutige, selbstbewusste, „glückliche“ Spieler bringen einfach mehr Leistung als wechselwillige, satte, überhebliche Spieler.

      Diese ganze Taktikdiskussion würde ich hinten anstellen. Das ist nicht das Wichtigste im Fußball.

      4
    • @DrFrankenWolf

      „…Ich sage nur, dass man eine ähnliche Konstanz – dann aber auf höherem Niveau – hinbekommen sollte…“

      Als wenn ich mir die Ergebnisse so anschaue dann haben wir doch die gleiche Konstanz wie die Mainzer!!

      Das mit den motivierten und hungrigen Spielern bzw. das wir so was nicht haben halte ich für Blödsinn (sorry).

      Jeder Fußballspieler der es geschafft hat sich gegen tausende von Mitkickern zu behaupten und in einer 1. Liga spielt ist motiviert.

      Schau dir z.B mal einen Bas Dost an – der ist stinke sauer wenn er ein Spiel verliert oder ihm die Dinge nicht so glücken wie er sich das vorstellt.

      Und jeder Spieler (der von sich glaubt das Talent mit in die Wiege bekommen zu haben) ist wechselwillig wenn er dadurch zu einem Club kommt mit dem er Titel gewinnen und sich für die entsprechende Nationalmannschaft empfehlen kann.

      Es wird nur ganz ganz wenige Spieler geben die z.B. bei Darmstadt bleiben wollen wenn sie bei Arsenal spielen könnten.

      Selbst ein Schalker „Urgewächs“ wie Manuel Neuer ist zu den Bayern gewechselt weil er nur dort um Titel spielen kann.

      Und natürlich wird der VFL auf unabsehbare Zeit auch immer einen gewissen Anteil „Schmerzensgeld“ berappen müssen um gute Spieler zu verpflichten.

      MMn müssen wir nur mal anfangen nach einem Erfolg auch wirklich konsequent nach zulegen, soll heißen die darauf folgende Saison mit einer stärkeren Mannschaft aufzulaufen als die Saison davor. Nicht nur versuchen Abgänge zu kompensieren.

      Da ist dann auch mal ein bisschen Mumm gefragt und auch die Bereitschaft ein finanzielles Risiko einzugehen.

      1
  12. Der VfL hat die Einladung zum Premier League International Cup angenommen. Es ist kein Vorbereitungsturnier.
    Man trifft in der Vorrunde (geht bis Dezember) auf Liverpool, Leicester & Porto.
    Der Kader wird sich aus Profi-, U23 & U19-Spielern zusammensetzen. Der Kader wird von Dirk Bremser & den Trainer der U23 & U19 trainiert.

    9
    • Gibt’s da schon Daten zu?

      0
    • Premier League International Cup
      Initiiert von der englischen Premier League messen sich seit der Saison 2014/2015 insgesamt acht englische und acht eingeladene internationale Mannschaften im neu geschaffenen U21-Wettbewerb Premier League International Cup. Diese treten in vier Vierergruppen gegeneinander an, wobei sich die ersten zwei Teams für das Viertelfinale qualifizieren.
      – Alle Clubs spielen einmal gegen jeden Gruppengegner.
      – Alle Partien werden in England ausgetragen, auch die zwischen nicht-englischen Teams.
      – Viertel- und Halbfinale sowie das Endspiel werden jeweils in einer Partie entschieden.
      – Alle K.o.-Duelle finden in England statt.
      – Es dürfen meines Wissens Spieler zum Einsatz kommen, die am oder nach dem 1. Januar 1996 geboren worden sind.
      – Zudem kann jeder Club drei Spieler und einen Torwart ohne Altersbeschränkung einsetzen.

      Die Infos sind übernommen von der Seite der S04 Knappenschmiede und ggfls. aktualisiert.

      3
    • Danke für die Info :top:

      Mit Daten meinte ich aber eben eig Termine – hätte ich mal klarer schreiben müssen :still:

      0
  13. Bony ist scheinbar für 15 mios zu haben

    1
    • Woher die Info?

      Muss man meiner Meinung nach versuchen ihn zu holen für!

      Bony wechselt wohl aber nach Everton…

      0
    • Versuchen sollte man es, wenn es denn stimmt, aber das dürfte auf ein Wettbieten hinauslaufen, was Ablöse und Gehalt angeht.

      0
  14. Scheinbar zeigt sein Alter Verein swansea Interesse

    0
    • Die Seite ist zum selbst erstellen von News oder Gerüchten . Wenn ich mich nicht täusche.

      0
    • Wenn ich das richtig verstehe hat ein twitter User ihn gesehen und nach nem Autogramm gefragt und er soll dann daraufhin geantwortet haben dass er schwer bestäftig sei mit nem 27Mio € Deal nach Wolfsburg?

      Klingt nicht besonders glaubwürdig ^^

      2
    • Bony wird wohl nach SportBild Infos zu Everton wechseln und soll beim Deal um John Stones verrechnet werden.

      0
    • Ja so steht es da ist aber Unsinn die Seite…

      0
    • Habe mal Twitter durchsucht, die Quelle ist absoluter Müll… Die schreiben auch Kagawa zu uns, Hummels zu Juventus (der ja erst gewechselt ist)

      Einzig das Nando wird hier genannt lach… Aber Google Restaurant Wolfsburg… Und schon kann man das so schreiben…

      https://mobile.twitter.com/BestITKReporter/status/761255393695789057

      0
    • Ich habe gestern Neymar hier gesehen…also hier in meinem Fernseher…

      0
  15. Mir wäre ein 4-3-3 lieber als ein 4-5-1.
    ————Dost
    Draxler—————Didavi
    —————————-
    ————Arnold
    ——Gerhardt—Gustavo
    —————————–
    Riro—???—–Bruma—Träsch
    —————————–
    ———*eigentlich*egal wer der Keeper ist.

    3
  16. Irgendwie sagt hier der Bruder von Salif Sane, das dieser quasi nur IV spielen kann, wohingegen er der ältere Bruder nun bei Werder, flexibler ist und auch vor der Abwehr spielt:
    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/657538/artikel_sanc3a9_habe-auf-der-playstation-immer-mit-werder-gespielt.html#omfbLikePost

    Ich dachte Salif ist in der IV eine Nulpe und sollte besser nur DM spielen?

    0
    • So sagen es jedenfalls die H96-Fans. Egal was man da so liest, sie sind sich alle einig, dass er auf der Sechs besser sein soll.

      Gelernt hat er aber wohl eher Innenverteidiger.

      0
    • Ich kann keine entsprechende Passage finden. Wurde die gestrichen, oder steh ich auf dem Schlauch?

      0
    • Ne du hast recht, er bezieht sich nicht auf Salif sondern auf Micoud, war mein irrtum :klatsch: , hab mich auch gewundert, ignoriert den post oben

      0
    • Dann kann Micoud nur innenverteidigung?
      ;)))

      0
  17. Ob Klaus es noch schafft, unseren neuen IV im Trainingslager vorzustellen? Wäre wichtig, damit er sich einleben kann. Spätestens zum Fanfest, sollte er da sein. Alle Neuzugänge beim Fanfest zu sehen , wäre schon geil.

    0
  18. Ich glaube, dass Casteels unsere neue Nummer 1 in dieser Saison wird. Dies hat sich letzte Saison auch schon ein bisschen abgezeichnet. Ich persönlich fände das absolut berechtigt, da Casteels sehr gute Leistungen gezeigt hat. Natürlich schade für unseren Liebling Benaglio, der auch ein absoluter Top Torwart ist, aber immer wieder Schwächen bei Abschlägen zeigt. Als mitspielender Torhüter ist Casteels einfach besser! Ich hoffe dass KA und DH da eine Lösung für Benaglio finden, da er es nicht verdient hat, auf der Bank zu schmoren. Ich würde ihn verkaufen oder ausleihen und ihn nach seiner Karriere irgendwie im Verein unterbringen.

    1
    • Ich habe da auch nicht so den Herzkasper, wenn Casteels Rückpässe bekommt. Der kann andeutig besser mit dem Ball umgehen.

      0
    • Verkaufen oder verleihen würde ich nicht – dafür ist er als VfL Figur viel zu wichtig.
      Eher die Lösung in Richtung Wettbewerbsaufteilung würde ich in Betracht ziehen.
      Da dies dieses Jahr nur Buli und Pokal ist wäre Benaglio der Pokaltorwart.

      Aber mal sehen wer in 2 Wochen da steht

      5
  19. Off-Topic:
    #Cigerci zu @GalatasaraySK! Vertrag bis 2020, 2 Mio Gehalt, morgen Medizincheck. Ablöse: 3 Mio

    Wenn wir gegen Hertha spielten, hat er mir immer ganz gut gefallen. Damals bei uns hat er nicht so den Durchbruch geschafft. Jetzt verdient er in der Türkei gutes Geld.

    0
  20. Schaue gerade Olympia. Son ist mal extrem gut.
    Süle wieder mit einem guten Spiel.

    1
    • Olympia interessiert mich mal überhaupt nicht.
      Holt mich gar nicht ab !
      Jetzt unabhängig von deinem Post wollt ich das mal sagen :D

      2
  21. Casteels wird mE die neue Nr 1. Bruma mE Capitano. Hecking und Allofs wollen ein neues Team formen…das ist auch erforderlich. Insofern braucht es neue Strukturen auch im Innenverhältnis der Mannschaft…. Die Mannschaft der letzten Saison hatte keine hinreichende Eigene Fuhrung… Sonst wäre mehr an Erfolgen herausgekommen. Demnach neue Führung zwingend notwendig für den Neustart.

    2
    • Exilniedersachse

      Von einem Tausch des TW und des Kapitäns erwartest du dir einen starken Effekt?

      Der Kopf der Mannschaft ist DH! Er macht vorgaben und gibt die Richtung vor!
      Auf dem Platz braucht er jemanden, der sein verlängerter Arm ist. Da stimme ich dir zu.

      Aber zu glauben, dass man interne Strukturen aufbricht (was auch schwer ist wenn ja viele bleiben) und die Mannschaft dadurch wesentlich verändert…da glaube ich nicht so dran.

      3
  22. Es gibt wohl ein weiteres Testspiel, entweder am Donnerstag im Trainingslager sonst in Wolfsburg

    Bad Waltersdorf. Möglicherweise bestreitet der VfL im Trainingslager neben dem Test morgen Abend (18.30 Uhr, live auf der VfL-Homepage) gegen AS Saint-Étienne noch ein weiteres Vorbereitungsspiel. Das könnte am Donnerstag stattfinden. Klappt’s nicht, soll Anfang nächster Woche in Wolfsburg getestet werden.

    0
    • Da bin ich ja mal auf den Gegner gespannt.
      Ich würde das ganze so deuten, dass man bisher nicht zufrieden ist und man weiter testen oder aber sich weiter einspielen möchte.

      1
    • Man will ja noch die Neuen einspielen lassen nech (kleiner Scherz am Rande).

      1
    • Die Neuen haben dann doch ab dem 01.09. genug Zeit, in den ersten Spielen sich einspielen zu können.

      Sofern überhaupt etwas passiert, so ruhig wie es an der Front war ;) .

      1
  23. Juve will angeblich Gustavo (Spox), wenn da mal nicht ein Tausch mit Zaza vorbereitet wird ….

    7
  24. Nun ja, ein Fortschritt war in den einzelnen Testspielen nicht zu erkennen. Konter fanden kaum bis garnicht statt und von Laufwege und eingespielte Taktik ebenso wenig. Jeder weitere Test kann nur gut sein. Ich sehe schwarz für die Saison. Es spricht nichts dagegen, dass wir nächste Saison Abstieg spielen. Zu stark gibt es noch Parallelen zur letzten Saison.

    0
    • Und in der sind wir ja bekanntlich abgestiegen.

      22
    • @Ein_Wolf
      Ich kann mich Deiner Meinung nicht anschließen.
      Beim Spiel gegen MFF waren schon ein paar gute Sachen dabei. In der 1. HZ hat mir das Spiel mit 2 Stürmern schon ganz gut gefallen. Dost hat die Bälle schnell und direkt weitergeleitet. Cali hat auch gute Spielzüge gezeigt. Azzaoui hat auch gezeigt das man ihn „gebrauchen“ kann. Wenn jetzt noch Draxler mit dabei ist und nicht nur Kondition gebolzt wird halte ich es möglich das unsere Mannschaft so für Platzt 5 – 6 gut ist.

      MMn wird der Abstiegskampf kein Thema werden.

      0
    • Lang lebe das Mittelfeld der Liga… Hätten wir in der Hinrunde nicht ein paar Punkte mehr gesammelt, wäre es sehr knapp geworden. So weit waren wir nicht von Relegation weg.

      Aber mal schauen, was die Kokurrenz um Hertha und Mainz diese Saison so bietet.

      3
    • @Ein_Wolf
      Ich kann mich Deiner Meinung nicht anschließen.
      Beim Spiel gegen MFF waren schon ein paar gute Sachen dabei. In der 1. HZ hat mir das Spiel mit 2 Stürmern schon ganz gut gefallen. Dost hat die Bälle schnell und direkt weitergeleitet. Cali hat auch gute Spielzüge gezeigt. Azzaoui hat auch gezeigt das man ihn “gebrauchen” kann. Wenn jetzt noch Draxler mit dabei ist und nicht nur Kondition gebolzt wird halte ich es möglich das unsere Mannschaft so für Platzt 5 – 6 gut ist.

      MMn wird der Abstiegskampf kein Thema werden.

      4
    • @Scattershot

      Naja, sind wir einfach locker durch die Saison spaziert? 17 likes die wohl alle vergessen haben, was letzte Saison passiert ist. Es war sehr sehr eng.

      2
    • Nein, sind wir nicht, und die Rückrunde war eine Katastrophe, in sofern mag ich sogar deiner Meinung sein.

      Nur wir haben noch kein einziges Punktspiel absolviert, nicht eine Minute Pokal oder Liga gespielt, und für einige kann der Teufel gar nicht groß genug sein, der an die Wand gemalt wird.
      Wer den VfL verfolgt, wird wissen, so eine Saisonvorbereitung sagt im Allgemeinen relativ wenig darüber aus, wie eine Saison ablaufen wird.

      Nur mittlerweile ist es hier im Blog zum guten Ton geworden, jeden Tag die Missstände aufzuzeigen und auch lautstark zu kommunizieren. Mittlerweile dürfte aber auch der letzte Blog-User mitbekommen haben, dass unsere Vorbereitung hätte besser laufen können und das die Teufel Hecking und Allofs schon längst vom Hof gejagt gehören. Hat sich seit dem irgendwas im Verein oder hier geändert? Nein.
      Sollte das Kind irgendwann in den Brunnen gefallen sein, kann man noch laut genug darüber lamentieren.

      9
  25. Wolf vom Bodensee

    Zaza will auf gar keinen Fall nach Deutschland, dies wiederholt er zum xten Mal auf xten Anfrage, glaube sollten langsam auhhören zu träumen das er hier aufläuft….
    Bin wirklich gespannt wie sich die Sache mit dem Stürmer weiter entwickelt…

    3
    • Wenn Dost verlängert, wird nichts passieren.
      Wenn er nicht verlängert, rechne ich damit, dass frühestens im Winter jemand neues für den Sturm verpflichtet wird.

      0
    • Selbst bei einer Verlängerung mit Dost wird was im Sturm passieren denke ich… Wenn wir wirklich 3-5-2 spielen.

      0
    • Wiederholt er das wirklich oder wird das nur im x-ten Abklatsch irgendwelcher x-beliebigen Onlinemedien zum x-ten Mal als News verkauft?

      Ich habe in Erinnerung, dass eine Zaza-Delegation in Wolfsburg war. Und dass der Spieler noch zögert, weil er grundsätzlich gern in Italien bleiben würde. Da dort nun mächtig Schwung ins Stürmerkarussell gekommen ist und es dabei auch um namhafte Klubs geht (Mailand, AS Rom und Neapel), kann ich es absolut nachvollziehen, wenn er keine vorschnelle Entscheidung treffen will. Bei Barzagli wurde damals im Übrigen auch seitens des Spielers abgewartet, ob Florenz nachlegen würde. Das haben sie nicht getan, da sie an einer Gehaltsobergrenzte festhielten. Barzagli kam nach Deutschland, obwohl Florenz immer sein Wunschklub war. Und er war dennoch hochmotiviert… Sollte Zaza sich letztlich doch für den VfL entscheiden, hätte ich ein gutes Gefühl. Die Entscheidung wäre dann nämlich kein Schnellschluss. Anders als z.B. bei einem gewissen Herrn aus Gelsenkirchen, der sich wohl innerhalb von etwa drei Tagen vorschnell für das Abenteuer Wolfsburg entschieden hat…

      16
    • Ich glaube nicht an ein 3-5-2 und aktuell auch nicht an einen neuen Stürmer.

      2
    • „Auf keinen Fall nach Deutschland“… ???

      Hat Zaza das wirklich genau so gesagt? Ich höre immer nur, dass er lieber in Italien bleiben will – was ja ein großer Unterschied wäre.

      1
  26. Laut Sky Italia ist sich Gustavo mit Juve einig:

    http://www.transfermarkt.de/bericht-juventus-mit-luiz-gustavo-einig/view/news/245659

    Ob der VFL ihn gehen lassen würde steht natürlich auf einem anderen Blatt

    0
    • Cali war sich ja auch mit Villarreal einig und spielt immer noch bei uns.
      Auch in Anbetracht der schweren Verletzung von guilavogui, glaube ich nicht, dass Gustavo jetzt wechseln darf.

      2
    • Juventus ist ja nun etwas flüssiger nach Pogbas Abgang, daher könnten sie nun bereitwilliger eventuell die Höhe der AK stemmen. Es schien als hätte man auch mit einem Gustavo Abgang gerechnet, daher kann ich es mir jetzt eher vorstellen, dass Gustavo doch noch geht

      1
    • …quatsch, meinte natürlich Inter und nicht Juve

      0
  27. Dass Mancini Gustavo zu Inter locken wollte, scheint wohl eine Ente zu sein. Mancini steht wohl vorm Aus bei Inter Mailand. Angeblich wurden schon die Auflösungsverträge unterschrieben, nur die offizielle Bestätigung fehlt nocht.

    http://www.transfermarkt.de/bericht-coach-mancini-und-inter-mailand-vor-trennung/view/news/245655 :link:

    0
  28. Es wird in Holland weiterhin über Ajax‘ Interesse an Dost berichtet…

    Wolfsburg soll 11 Mio. verlangen.

    http://www.v-bal.nl/nieuws/288227/wolfsburg-wil-11-miljoen-voor-dost-ajax-schrikt.html

    3
  29. Jugendspieler Gian-Luca Itter bekommt Fritz-Walter-Medaille in Gold!

    U 17-Junioren: Itter überzeugt als Außenverteidiger

    Der Sieger bei den U 17-Junioren, Gian-Luca Itter (17, VfL Wolfsburg), besticht mit seinen Leistungen auf der Position des Außenverteidigers. In der abgelaufenen Spielzeit gewann er mit seinem Team die Meisterschaft in der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost. Fast hätte es auch bei der U 17-Europameisterschaft 2016 in Aserbaidschan zum großen Erfolg gereicht: Nach einer 1:2-Niederlage gegen Spanien im Halbfinale verpasste der DFB-Nachwuchs das Endspiel nur knapp, Itter gehörte bei allen Partien zur Startaufstellung. Nun rückt er in die U 19 der Wolfsburger auf. Die Silbermedaille erhält Kai Havertz (17, Bayer 04 Leverkusen U 19), die Bronzemedaille wird an Arne Maier (17, Hertha BSC U 19) verliehen.

    http://www.dfb.de/news/detail/fritz-walter-medaille-fuer-ehegoetz-henrichs-und-itter-151343/ :link:

    13
  30. Also mir gefallen die Gerüchte um Gustavo überhaupt nicht. Ich glaube er wäre neben Naldo doch ein erheblicher Verlust für die Mannschaft. Ich glaube allerdings dass er uns noch verlassen wird und habe auch den Eindruck, dass ihm von KA und DH keine Steine in den Weg gelegt werden, da wir mit Yannick Gerhardt ja seinen Ersatz bereits verpflichtet haben, wenn dieser auch ein ganz anderer Spielertyp ist.

    Zudem bin ioch mal gespannt, was noch in der IV passiert. Scheint so als wenn man mit Dante und Knoche so unzufrieden ist, dass man neben Bruma noch einen zweiten Neuzugang hinzuholen will. Ich bin gespannt, befürchte aber, dass wir insgesamt nach dieser Transferperiode einen schwächeren Kader als zuvor haben werden.

    2
  31. Ich habe gestern Mainz spielen sehen, mit Verlaub, aber da können wir bei weitem nicht mithalten.
    Jedenfalls aktuell nicht, so giftig wie die gespielt haben, habe ich unsere überhaupt noch nicht spielen sehen, jedenfalls ist es lange her.
    ag vllt. auch daran das LFC müde war, ok…aber die Meeenzer sind weiter als wir es sind, und ich befürchte mehrere Clubs sind schon wieder weiter als wir.

    Ich alter Pessimist, ich würde gerne anders, kann aber nicht hahahahaha

    2
    • abstiiiieeeeg?!?!?
      abwarten…. hinten kackt die Ente !!!
      ich bin positiv gestimmt , kann ja nur besser werden heheee :ninja:

      4
    • Nicht mit Mainz, aber dafür würden wir sicher Barcelona in Grund und Boden schießen. Denn die haben vorher 4:0 gg Liverpool verloren und nun hat Mainz gg Liverpool gewonnen. Also ist Mainz aktuell viel besser als Barcelona. Spielt Mainz deshalb zukünftig um die CL-Plätze und Barca gg den Abstieg? Und würde dafür Novara Calcio 1908 (2.Liga Italien) bei uns oben mitspielen? Gegen die hat Mainz nämlich letzten Donnerstag 2:0 im Test verloren. Hört doch mal auf mit diesen Testspielvergleichen. Das führt zu gar nichts. Entscheidend ist der 27.8. und das ist noch fast 3 Wochen hin. Eine Woche vorher is der Pokal und da sahen wir in den letzten Jahren, zumindest was das Weiterkommen angeht, nicht so schlecht aus, wie andere Vereine.

      29
  32. http://www.transfermarkt.de/allofs-appell-draxler-nicht-in-die-soldner-schublade-stecken/view/news/245671

    Man solle doch bitte Verständnis mit Jule haben, die Intention war wohl richtig nur der Weg war falsch. Aha
    :keks:

    0
    • Die Intention war nachvollziehbar. Ein entscheidender semantischer Unterschied. Ich finde es nicht verkehrt, hier mäßigende und vorallem deeskalierende Worte zu finden. Sagt Allofs nichts, wird es hinterher als stilles Zähneknirschen ‚interpretiert‘. Kleiner Haken: Setzt sich Draxler nun zur Wehr, wird es noch schmutziger ausgelegt, da nun ruhige Worte für einen Schlussstrich gezogen wurden. Ohne viel tamtam.

      11
  33. Ich weiß gar nicht, woher die WAZ die Info nimmt, wonach ein etwaiger Neuzugang direkt ins Trainingslager geholt werden soll.

    Das klingt mehr nach „wir spekulieren einfach mal und wenn es stimmt, haben wir es exklusiv berichtet…und wenn nicht, stört auch niemanden“ :pistole:

    1
  34. Was soll Aloffs den sagen bzw. was wäre gewonnen wenn die Aussage sinngemäß folgende gewesen wäre.

    „Julian Draxler wird zu einer Geldstrafe von XX Fantastillionen verurteilt – die nächsten 2 Jahre spielt er in der 2. Mannschaft des VFL und er ist zusätzlich für das waschen der Sportbekleidung der 1. Mannschaft zuständig.
    Des weiteren muss er sich in seiner Freizeit für 400 Stunden als Wolfsburg Fremdenführer zur Verfügung stellen.“

    8
  35. +++VFL Wolfsburg schuld an Trennung von André Schürrle und seine Verlobte Montana Yorke+++

    die FAZ hat den Durchblick:
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/herzblatt-geschichten/neues-von-der-prominenz-die-herzblattgeschichten-14375018.html

    Julian Draxler will also in Wirklichkeit nur seine Beziehung retten.

    Man muss jetzt nur noch aus der Not eine Tugend machen.

    Es gibt doch bestimmt genug Top-Spieler die eigentlich genug von ihrer Beziehung haben und sich bloß nicht trauen den Schlussstrich zu ziehen. Da geht doch was. Kommt zum VFL und genießt endlich wieder echte Männerabende. Keine Freizeit mehr mit Schuhe kaufen zugucken verplempern. ect.

    Unser Marketing sollte das mal aufgreifen… :-)

    14
    • Wolfsburg, Dortmund, und Hannover
      Immerhin sind wir nicht alleine :vfl:

      2
    • Aber dann auch eine Partnerschaft mit Parship aufbauen, damit neue SPieler auch Freundinnen bekommen ;)

      0
    • Ich glaube bei Schürrle war es anders. Erst London, dann zu uns und jetzt Dortmund. Diesen erneuten und wahrscheinlich noch umso heftigeren Schock konnte sie nicht mehr verdauen. Sie hatte wahrscheinlich jetzt schon Angst vor der nächsten Station… Achtung Ironie.

      8
    • Warum Ironie? Warst Du schon einmal in Dortmund? ;)

      7
    • So etwas wird heutzutage in einem Medium veröffentlicht, welches „FAZ“ im Namen trägt? Ernsthaft?

      4
    • Das ist ja wohl das dämlichste was geht oder?

      Wenn diese Montana sich nicht mit Schürrles Leben als Fußballer arrangieren kann, dann ist die doch ne hohle Nuss und geldgeil.
      Als wenn das nicht klar wäre dass er nicht dauerhaft in den Fashion ind Designer Metropolen spielen kann/wird.

      Soviel Dummheit tut mir gerade weh..
      Und dann noch so ein sinnbefreiter Bericht :( :pistole:

      7
  36. Immer nur seriös berichten ist doch langweilig und mitunter auch stressig – auch für FAZ-Schreiber. Da erholt man sich schon mal beim Yellow-press-diving. Ich finde den heiter-ironischen Umgang mit dieser Soap-Thematik durchaus angemessen.

    6
  37. OT:

    Falls sich jemand für andere Ligen Interessiert und Sport im allgemeinen:

    https://www.dslweb.de/news/tv/neuer-streaming-dienst-dazn-das-netflix-des-sports-ist-online-08081601.html

    „Gerade in Hinsicht auf König Fußball scheint DAZN besonders breit aufgestellt: In den Menüs finden sich aktuell unter anderem Partien aus folgenden Ligen: Premier League, Ligue 1 und Ligue 2 (Frankreich), die K League Classic (Südkorea), Premiere League (Ukraine), Division A (Belgien), Superligaen (Belgien), die Prva Hrvatska Nogometna Liga (Kroatien), Superliga Srbije (Serbien) und Scottish Premiership.“

    3
  38. DerMannderKann

    Wahnsinn was gerade beim VFB gegen Pauli abgeht…Und ich dachte wir spielen öfters Fehlpässe im Spielaufbau und wissen nix mit der Kugel anzufangen, aber der VFB topt das gerade aktuell! Unfassbar..

    2
  39. Benaglio(Casteels)-Vieirinha(Jung,Träsch),Bruma(Acsues),Dante(Knoche),Rodriguez(Schafer)-Gustavo(Seguin),Guilavogui(Gerhardt)-Henrique(Caligiuri),Draxler(Arnold),Błaszczykowski(Didavi)-Dost(Mayoral)

    :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:

    0
  40. Habt ihr schon den neuen Kicker gelesen?

    Allofs sagt: Planstelle ist vorne offen. Ob Flügel oder Sturm egal, hauptsache Tore.

    0
    • Dann sollte Klaus mal endlich die Planstelle im Sturm und in der IV schliessen. Hoffentlich ist die IV bald verstärkt und Dante wird zeitnah nach Nizza abgegeben. Aber Ginter wird hier wohl nicht vor dem 31.08., wenn er kommen sollte bei uns aufschlagen. Und bis dahin mit dieser wackligen Abwehr spielen , das wäre schon Harakiri. Ginter würde mir aber sehr gut gefallen . An einen Stürmer glaub ich eher nicht mehr. Ist mir alles zu ruhig geworden um 1 IV und 1 Stürmer. Aber im Sturm gibt es gar keine Gerüchte mehr.

      2
    • Ein Wolf,
      Tja wiedermal ein gewohnt klares Profil für einen Transfer.
      Und Hecking sagte vor kurzem „der Manager kennt meine Wünsche“. Jo, ich jetzt auch. „Einen der Tore macht“…Soso :grübel:

      2
    • Schäfer kann auch Tore machen.

      1
  41. Off-Topic

    Gogia wechselt von Brentford nach Dresden und Cigerci wechselt nach Istanbul(Galatarasay)

    0
  42. WestHam (Mitkonkurrent auf Zaza) hat heute Ayew verpflichtet. Vielleicht haben wirs jetzt leichter, ihn zu überzeugen, nen Stammplatz hätte er bei uns wohl sicher.

    0
    • Allofs kämpft bis 31.08. um Zaza, der dann zum AS Rom wechselt. Am Ende bilden dann Dost und Mayoral unseren Sturm und Klausi wünscht sich die CL! Juhu!

      7
    • das schlimme ist das du wahrscheinlich recht hast :klatsch:

      1