Mittwoch , Dezember 7 2022
Home / Frauen / Champions-League: VfL-Frauen ziehen nach Sieg über Arsenal ins Halbfinale ein
Die Frauen des VfL Wolfsburg empfangen den FC Arsenal. (Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

Champions-League: VfL-Frauen ziehen nach Sieg über Arsenal ins Halbfinale ein

Die Frauen des VfL Wolfsburg haben das Rückspiel im CL-Viertelfinale gegen den FC Arsenal überzeugend mit 2:0 gewonnen. Im Halbfinale treffen die Wölfinnen jetzt auf den FC Barcelona. Dabei winkt eine Traumkulisse.

Groß war die Vorfreude auf das Duell der Wölfinnen gegen die Frauen von Arsenal London im Rückspiel des Viertelfinales der Champions League – nicht nur bei den Spielerinnen sondern auch bei den Fans. Das Spiel fand vor einer rekordverdächtigen Kulisse in der Volkswagen Arena mit knapp 11.000 Fans statt. Gegen den FC Barcelona dürfte diese Zahl noch einmal steigen.

Über 10.000 Zuschauer live in der Volkswagen Arena dabei

Im AOK-Stadion, in dem sonst die Frauen spielen, passen 5.000 Zuschauer. Diese Zahl wird nach dem Wechsel in die VW-Arena deutlich übertroffen. Der VfL rechnet mit über 10.000 Fans, die ihre Wölfinnen tatkräftig unterstützen möchten.

VfL-Trainer Tommy Stroot in der Wolfsburger Allgemeine Zeitung über die tolle Kulisse: „Wir freuen uns extrem, dass wir in der großen Arena spielen dürfen.“ Man wolle dafür sorgen, „dass die Momente nicht weniger werden und noch weitere dazukommen in Zukunft. Wir werden eine tolle Zuschauerzahl haben und Momente für uns kreieren, an die wir uns jahrelang zurückerinnern werden.“ Für ein unvergessliches Erlebnis „gehört aber auch ein tolles Spiel – und das passende Ergebnis.“

Bei Sieg winkt Traum-Kulisse

Bei einem möglichen Sieg und den Einzug in die nächste Runde würde der VfL Wolfsburg auf den FC Barcelona treffen, die am Mittwoch Real Madrid aus dem Rennen warfen. Dabei wurde ein neuer Zuschauerrekord bei einem Frauen-Fußballspiel aufgestellt. Das rein spanische Duell sahen im Camp Nou unglaubliche 91.553 Zuschauer. Auf eine ähnliche Kulisse könnten sich die Spielerinnen des VfL Wolfsburg freuen, sollten sie gegen Arsenal am heutigen Abend gewinnen.

Live auf DAZN und auf Youtube

Das Spiel wird live auf DAZN und auf youtube übertragen. Anpfiff ist am Donnerstagabend um 18.45 Uhr. Der VfL Wolfsburg startet seinerseits um 17.15 Uhr einen Vorbericht auf das Spiel auf Youtube. Gäste sind unter anderem Marcel Schäfer, Lala Dickenmann und Zsanett Jakabfi.

40 Kommentare

  1. Kommt heute Abend alle ins Stadion und schaut euch den sportlichen Stolz der Stadt in der Volkswagen Arena an. Tickets für unsere VfL Frauen gibt es für 5€. Also packt Freunde und Familie ein und ab zum Champions League Viertelfinale. :vfl:

    PS: Schade, dass der Frauenfußball hier so selten mit Artikeln und Beiträgen gewürdigt wird. Die VfL Frauen hätten mehr Aufmerksamkeit verdient

    20
    • Kann hier nur für mich sprechen, aber ich finde Frauenfußball einfach uninteressant. Insbesondere wenn Profi-Frauen gegen Amateur-Männer unterlegen sind, geht für mich der Reiz zum Zuschauen verloren. Da kann ich mir auch um die Ecke ein Spiel eines Herren Kreisligisten anschauen.

      9
    • Shitstorm in

      3, 2 und 1…

      1
    • Finde es eher schwierig in Wolfsburg auf viele Fans zu hoffen, wo selbst beim Männerfußball diese nur in geringer Anzahl vorhanden sind. Da hat der Frauenfußball leider auch nicht genug Reiz aus meiner Sicht.

      1
    • @BadBoyPH Das magst du so sehen. Ich denke aber, dass hier viel Potanzial schlummert. Beim CL Viertelflinale der Frauen zwischen Barca und Real waren 91.000 Zuschauer im Camp Nou. Beim letzten Duell der Herrenmannschaften im Camp Nou im Oktober waren 86.000 Zuschauer da. Trotz gleich vieler zugelassener Zuschauer. Beim gestrigen Spiel der Bayern gegen PSG im Parc des Princes waren die PSG Ultras mit fetten Bannern und viel Pyrotechnik am Start. Ich fremdel mit dem spielerischen Aspekt des Frauenfußballs auch gelegentlich, hier hat sich aber viel getan.

      Der direkte Vergleich mit Herrenmannschaften ist m.E. aber nicht zielführend und sagt auch nichts über die Attraktivität einer Sportart aus. Im direkten Vergleich würde der 200. der Tennisweltrangliste auch gegen die Nummer 1 der Frauenliste gewinnen. Trotzdem erfreut sich das Damentennis einer großen Beliebtheit und ist kommerziell erfolgreich. Zu Zeiten von Steffi Graf war das Damentennis in Deutschland sogar populärer als der Herrensport, obwohl die Herren objektiv bessere Leistungen erbringen. Es ist schon ein großer Unterschied, sich eine untrainierte und talentfreie Kreisligamannschaft anzuschauen oder die talentiertesten Frauen der Welt, deren körperliche Leistungsfähigkeit die Grenzen des für Frauen möglichen erreicht.

      Schau dir mal die Highlights vom gestrigen Barca-Real Spiel auf YouTube an, wenn du danach immer noch der Meinung bist, im Amateurfußball oder gar in der Kreisliga bekommst du auch nur ansatzweise die gleiche Unterhaltung geboten bekommen, dann könknen wir darüber gerne diskutieren. Ich glaube aber nicht, dass du das so sehen wirst. Denn das ist einfach ein viel höheres spielerisches Level, das die Damen da auf den Platz bringen. Auch wenn eine Amateurmannschaft der Herren aufgrund der klaren körperlichen Vorteile vielleicht trotzdem gewinnen würde. Das Spiel wäre aber deutlich schlechter anzuschauen.

      Ich will dich hier gar nicht bekehren, aber deine Meinung klingt ein bisschen so, als wäre sie noch sehr von dem Frauenfußball von vor 10-15 Jahren geprägt. Ich würde mir auch kein Ligaspiel der VfL-Frauen gegen Turbine Potsdam anschauen, aber der europäische Spitzenfußball ist mittlerweile durchaus sehenswert. Es gibt auch mal hässliche Spiele in denen ordentlich rumgegurkt wird, aber das ist ja bei den Männern auch nicht anders. Von daher: Gib dem ganzen ruhig mal wieder eine Chance. Wähl dein Spiel aber gut aus. Das heutige Spiel der VfL Frauen gegen Arsenal könnte sehr spannend werden. Spätestens das Halbfinale Barca-Wolfsburg oder Barca-Arsenal im Camp Nou lohnt sich aber alleine schon aufgrund der Kulisse.

      18
    • Kleiner Nachtrag: In England, Spanien und Frankreich sehen es die Ultras mittlerweile als ihre Aufgabe, die Frauenmannschaft ebenfalls zu unterstützen. Bei Eintracht Frankfurt sieht man eine ähnliche Bewegung. Unsere Ultras scheinen da leider ideologisch festgefahren zu sein, von denen geht nur ein ganz geringer Teil zu den Frauenspielen.

      11
    • Ich habe 17 Tickets gekauft!
      Wir gehen heute Abend mit der E-Jugend, welche ich trainiere und ein paar Eltern hin

      Habe Bock!
      Die Mädels spielen geil und das seit Jahren, haben eine möglichst große Kulisse einfach verdient

      1:1 im Hinspiel- Spannung pur

      15
    • Ich finde man muss den Männer-und Frauenfußball auch nicht ständig vergleichen.
      In der Frauenfußball Disziplin ist unser Verein in Europa eine Macht und das sollte durch den Stadionbesuch gewürdigt werden. Gute Unterhaltung ist garnatiert

      12
    • Natürlich spielen die Frauen auf höchstem Niveau und unter den Rahmenbedingungen gut bis sehr gut.
      Natürlich sollte auch eine Frau unabhängig sein und leben können vom Fußball und bestenfalls ordentlich verdienen, so dass man ausgesorgt hat nach der Karriere.

      Man sollte möglichst viel trainieren können, wie es auch bei den Männern der Fall ist.

      Allerdings sollte man auch keinem vorschreiben, was man zu tun hat.
      Ich bin da bei BadBoy.

      Ich schaue mir ab und an mal den Frauenfußball an, um ihm immer mal wieder eine Chance zu geben, allerdings toucht es mich bisher nicht, da dort halt viele fehlen, die mir den Anreiz geben, dass ich mir das Spiel anschauen würde.

      Ich finde es dann halt auch legitim, dass man diese Meinung haben darf, ohne das man gleich als frauenfeindlich gilt.

      Meine Frau, eine im mit beiden Beinen fest im Leben stehende Frau sagte auch letztens, dass ist doch hohes Niveau, schalt mal um… Und nein, meine Frau hat ihre Meinung und nein meine Frau wird nicht unterdrückt…

      Auch als FRAU kann man so eine Meinung haben.

      Ich für meinen Teil werde dem Frauenfußball immer wieder eine Chance geben, aber ich bin eben nicht verpflichtet ins Stadion zu gehen, auch wenn die Frauen das verdammt gut machen. Ich finde dann so Aussagen wie "und das sollte durch den Stadionbesuch gewürdigt werden.", nicht förderlich.

      1
    • @Versipellis danke für deine Nachrichten. Ich finde deine Argumentation legitim und nachvollziehbar. Und generell freue ich mich über den Erfolg der VfL-Frauen. Ansonsten gibts in der Fußball-Abteilung des VfL aktuell ja auch nichts zu feiern. Das heißt die machen einen super Job.

      Vielleicht würde ich die Sache anders sehen, wenn ich nicht selbst über 20 Jahre Fußball gespielt hätte (und dadurch einfach denke, dass ich bei jedem Frauen-Spiel locker mithalten könnte – zumindest in meiner aktiven Zeit). Das führt dazu, dass der Reiz für mich total verloren geht.

      3
  2. Ich sollte im Urlaub nicht direkt nach dem Aufstehen Kommentare verfassen. So sollte das natürlich aussehen:

    "Schau dir mal die Highlights vom gestrigen Barca-Real Spiel auf YouTube an. Wenn du danach immer noch der Meinung bist, im Amateurfußball oder gar in der Kreisliga bekommst du auch nur ansatzweise die gleiche Unterhaltung geboten, dann können wir darüber gerne diskutieren."

    2
  3. Wenn man sich Spiele der Frauen mit der Einstellung ansieht, dass das eh alles doof, langsam und spielerisch und taktisch viel zu limitiert ist, dann wird man die Spiele auch doof finden. Man will ja seine eigene Erwartung erfüllt wissen.

    Als ob das, was unsere Herren Profis abliefern, immer vom Feinsten wäre…….. Wenn ich dann noch den Gehaltsunterschied zwischen den Männern und den Frauen berücksichtige, dann ist das Preis-Leistungs-Verhältnis bei den Frauen um Lichtjahre besser!

    Mich würde ja ein Experiment sehr interessieren:

    Per Photoshop o. ä. wird ein aufgezeichnetes Spiel der Männer so verändert, dass die Spieler wie Frauen aussehen. Gleiches macht man andersherum mit einem Spiel der Frauen.

    Auf die Kommentare zu den Spielen wäre ich sehr gespannt. Mich würde es nicht wundern, wenn so manchen das Spiel der vermeintlichen Männer besser gefallen würde.

    3
    • Siehe mein Beitrag oben, zudem die Worte meiner Frau.

      Man kann natürlich die Behauptung aufstellen, dass man angeblich mit Vorurteilen an die Sache geht und das der Grund ist, aber ich finde da macht man es sich zu einfach.

      Dieses mag sicherlich auf einige passen, dass man ja sein Bild bestätigt haben muss, aber dann hat man mMn auch zu wenig Selbstvertrauen und andere Komplexe.

      Deine Meinung ist natürlich legitim, ob sie aber der Wahrheit entspricht?
      Fakt ist jedenfalls, dass der DfB und die DFL zu wenig für die Frauen tun, man heuchelt zwar vor, man würde etwas tun, aber am Ende ist es dann doch eher so, dass dort diese Probleme vorherrschen!

      2
  4. Alle ins Stadion! Die Mädels brauchen die Unterstützung! Heimsieg! Und dann kommt Anfang Mai ein richtiger Kracher!

    7
  5. Ich werde nachher hier noch einen Matchday-Artikel zum CL-Spiel der Frauen veröffentlichen…

    7
  6. Hier geht's weiter! Viel Spaß beim Spiel :vfl:

    3
  7. Also ich bin auch live am TV dabei und freue mich auf das Spiel, nachdem es gerade verspätet angepfiffen wurde, weil die die Schnipsel nicht weggesaugt bekommen :lach:

    1
  8. tooooooor :) Super Start für die VfLerinnen :)

    3
    • Bärenstarke Leistung von unseren VfL-Frauen. Und nun wartet der FC Barcelona im Halbfinale. Da können wir uns auf zwei große Spiele freuen :vfl:

      2
  9. Das erste Tor fällt früh, in der 9. Minute :) Und das absolut verdient. Die Anfangsphase gehört eindeutig dem VfL.

    3
  10. Alter Schwede! Der Gegner wird förmlich überrannt… :vfl:

    2
    • Wundert mich so ein bisschen. Nach dem Tor würde ich denken, dass Arsenal jetzt irgendwann mal kommen muss. Die müssen schließlich ein Tor schießen. Aber die haben auch nach 25 Minuten Null Chance gegen den VfL. Beeindruckend!

      1
  11. Toooor…. Schade, leider Abseits :)
    Aber der VfL macht weiter Druck nach der Führung. Gefällt mir gut.

    1
    • Das Abseits war knapper, als es zunächst aussah. Lange Überprüfung, aber leider doch Abseits.

      1
  12. Fast das 2:0 durch Huth. Sehr gut! :)

    1
  13. Shit, Lattwein muss runter. Sieht nach der Leiste aus. Das ist ein Rückschlag. Jetzt kommt Popp. Die war am WE in der Liga nicht so gut drauf.

    3
  14. Arsenal wird besser. Der VfL muss durchschnaufen. Jetzt heißt es Konzentration und nicht nachlassen.

    0
  15. Toooor :) Juchuuu. Das 2:0. Jetzt werde ich hoffentlich etwas ruhiger ;)

    3
  16. Ewa Power :knie:

    2
    • Für sie freut es mich ganz besonders. Zum einen, dass sie zurück ist und zum anderen, dass sie nach ihrer langen Ausfallzeit sehr wahrscheinlich im Halbfinale noch mehr Spielzeit in der CL bekommt und das im Camp Nou :)

      4
  17. Das war eine Schwalbe :)

    0
  18. Jetzt gegen Barcelona. Es freut mich sehr für die Frauen. Große Leistung, die die da Jahr für Jahr bringen. Da muss man den Hut vor ziehen….

    7
    • 23./24.04 in Barcelona.. Auf jeden Fall eine Reise wert würde ich mal sagen. Dazu höchstwahrscheinlich im Camp Nou.

      2
  19. Komme gerade ausm Stadion:

    Absolut verdienter Sieg!

    Der Vfl hat von Anfang an Arsenal unter Druck gesetzt, agressiv in den Zweikämpfen,
    keinen Zweifel daran gelassen wer hier als Sieger vom Platz gehen will.
    Etwas Glück bei den Toren, aber wie sagt man so schön:
    Man muss das Glück erzwingen.

    Als Wolfsburger und Vfl Fan sage ich einfach mal:

    Danke für den geilen abend in der Arena!

    Und Barca kann ruhig kommen…

    17
    • Die Mädels spielen so gut!
      Wenn es nach vorne geht sind immer 3,4 mit dabei und ziehen an der Linie nen Klasse Kurzpassspiel auf!

      Liefernder das Spiel nur 2:0 ausgegraben

      Ich hoffe! Das Barca Heimspiel ist 18:45!

      1
    • Da die vier Halbfinalspiele an 4 verschiedenen Tagen angesetzt sind, vermute ich das alle Spiele um 21Uhr stattfinden.

      0