Dienstag , September 29 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Countdown: Kruse-Wechsel zum VfL fix

Countdown: Kruse-Wechsel zum VfL fix


 
Er ist nach Torhüter Koen Casteels der zweite Neuzugang der Wölfe für die neue Saison: Der Wechsel von Max Kruse zum VfL soll seit gestern perfekt sein.
(Quelle: WAZ: Jetzt ist alles fix)

Kommt er oder pokert er nur? Diese Frage stellten sich Wolfsburger und Gladbacher Fans seit dem Wochenende. Glücksspiel-Fan Max Kruse wird seit letzter Woche mit dem VfL Wolfsburg in Verbindung gebracht. Bereits am vergangenen Donnerstag absolvierte Kruse erfolgreich einen geheimen Medizincheck in Wolfsburg. Doch offiziell vermeldet wurde ein Wechsel bislang nicht. Klaus Allofs ließ den Transfer bewusst offen: „Wir haben Interesse, aber es gibt auch andere Mitkonkurrenten.“ Und Gladbachs Manager Eberl fügte hinzu: „An uns ist noch kein Verein herangetreten.“

Laut Waz soll der Deal hinter den Kulissen bereits eingetütet sein. Man rechnet mit einer öffentlichen Bekanntgabe mit dem Donnerstag oder – dem für Allofs typischen – Freitag.
 


 

Was ist dran am Gündogan-Gerücht?


 
Gerücht: Ebenfalls die Waz hatte gestern dieses Gerücht in die Welt gesetzt. Der deutsche Nationalspieler wird seinen 2016 auslaufenden Vertrag bei Borussia Dortmund nicht verlängern. Will der BVB mit dem abwanderungswilligen Mittelfeldspieler noch gutes Geld verdienen, dann muss er Gündogan in diesem Sommer verkaufen. Interessenten stehen angeblich Schlange.

Der Kicker konfrontierte Allofs heute mit diesem Gerücht. Allofs Antwort: „Eine reine Luftnummer.“ Doch die Waz bohrte noch einmal nach: Laut Beraterszene soll es tatsächlich eine VfL-Anfrage für Ilkay Gündogan gegeben haben.

Transfercheck: Auf den 1. Blick ist ein Gündogan-Wechsel zum VfL illusorisch. Als deutscher Meister mit dem BVB und Weltmeister in Brasilien sollte Gündogan größere Ziele haben: Mehr Geld, mehr Ruhm, eine bessere Perspektive – vieles spricht für die großen europäischen Klubs.

Doch wie so oft im Fußball ist nichts unmöglich:
Der FC Barcelona bekommt womöglich eine Transfersperre. Ein kurzfristiger Wechsel zu Gündogans Wunschziel scheint damit vom Tisch.
Der FC Bayern hat wenig Bedarf auf der Mittelfeldposition und wird sich ggf. nach noch größeren Spielern umschauen.
Bleibt Manchester United, wo er sich gegen harte Konkurrenz sein Standing neu erarbeiten und erkämpfen müsste.

    Was könnte Gündogan durch den Kopf gehen?

  • Was ist mit mit meinem Nationalmannschaftskameraden Schürrle in England passiert?
  • Verliert man mich im Ausland aus den Augen?
  • Bin ich nicht in Deutschland ein viel größerer Star?
  • Vielleicht wähle ich einen Mittelweg, wo ich für das nächste Jahr ebenfalls einen Schritt nach oben mache: Mehr Gehalt als beim BVB + eventuell eine Ausstiegsklausel, falls Barcelona in 2 Jahren noch mal anklopft? Es gibt ein paar kleine Hintertürchen, die tatsächlich für den VfL Wolfsburg sprechen könnten.
  • Hinzu kommt, dass Gündogan im nächsten Jahr mit dem VfL Champions League spielen könnte und auch den Trainer Dieter Hecking aus alten Nürnbergzeiten bestens kennt.
  • Eine Stammplatzgarantie wäre ihm ebenfalls sicher – anders als das unsichere Ausland.

So klein die Wechsel-Wahrscheinlichkeit eines solchen Szenarios sein sollte – Klaus Allofs wird die Lage prüfen und jede Möglichkeit aufspüren und versuchen auszunutzen. Größte Hürde allerdings: Die Ablöse soll bei Rund 30 Millionen Euro liegen.
 
 

202 Kommentare

  1. Ich selbst glaube nicht an einen Transfer von Gündogan, spielt ManU mit werden mal schnell bis zu 30 Millionen aufgerufen und diese werden wir auf dieser Position mit Sicherheit nicht zahlen, egal wie groß und nicht endend das Geld bei uns ist (übertrieben gesagt).

    0
  2. Exilniedersachse

    Bis wann muss eigentlich die Option für Lilavogel gezogen werden? Habe ich da was verpasst oder gab es da noch keine Verkündung.

    0
    • Ich glaube darüber, wann die Kauoption ggezogen worden muss ist keine Aussage getroffen worden.

      Sollte man sie nur ziehen können bis zu einem Jahrvor eEnde der Leihe, dann muss das vor oder zum 30.06. passieren.

      Ansonsten bestimmt bis Ende der Wintertransferperiode.

      0
  3. Hallo Freunde! Kurzer Frage: ein Kumpel von mir sagte, dass Dortmund im nächsten Saison in Champions League spielen wird, weil er sich für Pokal Finale qualifiziert hat und Wolfsburg schon dank Tabelle dort spielen würde. Irgendwie so. Ich hoffe, ihr habt meine Gedanken verstanden.
    Ist das korrekt, was mein Freund sagt?

    0
    • Exilniedersachse

      Nach der alten Regelung hätte Dortmund als Finalteilnehmer in der Europaleague gespielt wenn der andere Teilnehmer über die Liga für die CL Qualifiziert ist.

      Die neue Regelung besagt, wer den Pokal gewinnt qualifiziert sich für die EL!

      0
    • Nein!
      Der BVB wird nächstes Jahr nicht in der ChampionsLeague spielen!

      Der BVB wird in der EuropaLeague spielen können, wenn er A DFB-Pokalsieger wird oder B Nach Niederlage im DFB-Pokal mindestens auf Platz 7 der Bundesliga-Tabelle landet!!!

      Regelwerk-Auszug:

      Seit der Abschaffung des Pokalsieger-Wettbewerbs auf europäischer Ebene aufgrund der nachlassenden Attraktivität für Publikum und Vereine qualifiziert sich der Sieger des DFB-Pokals seit der Saison 1998/99 grundsätzlich für die UEFA Europa League (bis 2009 UEFA-Pokal genannt). Bis zum Pokalwettbewerb der Saison 2010/11 musste der Pokalsieger jedoch zunächst an der letzten Qualifikationsrunde (sogenannte Playoff-Runde) zur Hauptrunde der Europa League teilnehmen. Ab der darauf folgenden Saison ist die Teilnahme an dieser Playoff-Runde hingegen nicht mehr notwendig, da sich der Pokalsieger direkt für die Hauptrunde der UEFA Europa League qualifiziert.

      Qualifiziert sich der DFB-Pokalsieger bereits über die Bundesliga für einen europäischen Wettbewerb, so gelten Besonderheiten.[16] Bis zur Saison 2014/15 qualifizierte sich der unterlegene Pokalfinalist für die UEFA Europa League, wenn der Pokalsieger die UEFA Champions League (einschließlich Qualifikation) erreicht. Diese Regelung wurde von der UEFA wieder geändert, es ist nun in jedem Fall notwendig, den DFB-Pokal zu gewinnen, um sich über diesen Wettbewerb für die Europa League zu qualifizieren.[17] Qualifiziert sich der Pokalsieger über die Bundesliga für einen internationalen Wettbewerb, so zieht nicht der unterlegene Pokalfinalist, sondern der Tabellensiebte der Bundesliga zusätzlich in die Europa League ein.

      Grüße

      0
    • :top: Hallo Ingoal, ich wollte noch sagen, dass mir dein Reisebericht über den Halbfinalbesuch in Paderborn sehr gut gefallen hat, ich habe ihn leider erst nach dem Spieltag entdeckt. Toll auch der Bericht über euren Fanclub in Ostwestfalen! :top:

      0
    • Hallo ‚LORENZ‘
      Danke für die Blumen!
      Wenn#s gut ankommt macht man es doch sehr gerne !!!

      Das Halbfinalspiel war allerdings in Bielefeld ;)
      In Paderborn werden wir jetzt am Sonntag auch zugegen sein…

      Hoffen wir auf ein ähnliches Ergebnis wie in Bielefeld…

      Grüße aus Gütersloh,
      Ingoal
      :vfl:

      0
    • Ja natürlich, auch wenns gleich nebenan liegt!

      0
  4. So ganz verstehen kann ich den gesamten Hype um die Planstelle DM nicht verstehen.
    Für mich ist erst einmal min. ein Stürmer und ein Innenverteidiger wichtig.
    Würde man einen jungen defensiven Mittelfeldspieler (erst einmal für die Breite z.B. Geis oder Tielemanns) verpflichten könnte ich das voll und ganz verstehen. Aber keine 30 Mill. für Gündogan der nach seiner Verletzung noch nicht wieder die überragenden Spiele absolviert hat wie er sie vor der Verletzung reihenweise zeigte.
    Die Option von Lilavogel muss aus rein wirtschaftlicher Sicht schon gezogen werden da wir ja bereits 4 (?) Mill. gezahlt haben und dann nur noch zusätzlich 3,5 (?) Mill. zahlen müssen. ein Verkauf von Lilavogel in ein paar Jahren würde min. 12 Mill. meiner Meinung nach rein bringen. Außerdem sehe ich Lilavogel über die gesamte Saison gesehen gar nicht so kritisch wie es andere tun.
    Vor allem was ist es für ein Zeichen für Arnold, einem der talentiertesten Mittelfeldspielern Deutschlands, wenn man ihm nun auch noch ein Gündogan vor die Nase setzt wo er ja so schon unregelmäßig spielt.
    Sollte ein dritter gestandener Mittelfeldspieler kommen müsste man Arnold meiner Meinung nach eig. fairerweise für ein Jahr nach Augsburg oder Hoffenheim verleihen wo er regelmäßig Spielpraxis sammeln kann.
    Oder was meint ihr ?

    0
    • Ich finde deine Gedanken sehr treffend sowohl bezüglich Arnolds als auch Gündogan betreffend.

      0
    • Ganz einfach: Wir hatten mal 4 defensive MF-Spieler.
      Gustavo/Guilavogui als defensive 6er und Arnold/Malanda als 8er, die sich im Umschaltspiel nach vorne orientieren und den Abschluss suchen oder den Ball schnell und klug verteilen.

      Malanda ist nicht mehr, also muss ein Neuer her. Aber nicht ein weiterer 6er, denn davon haben wir noch zwei, sondern einen 8er!

      0
    • Würde den Namen Seguin mal in den Raum werfen. Habe aus Normens Trainingsberichten in Erinnerung, dass sich Seguin im Training sehr gut machen soll, und die paar Spiele, die ich gesehen habe, hatte er dies gar nicht schlecht gemacht. Gebe zu, dass es sehr wenige waren und ich mich auch täuschen kann, aber warum ihn nicht mal ins kalte Wasser schmeißen (womit ich zu aller erst Einwechslungen meine).

      0
  5. Nachdem ich das kicker-Kruse Video gesehen habe, ist er mir noch weniger sympathisch als vorher, besonders wenn ich daran denke, wie stümperhaft er in der Sclussphase des Spiels in Berlin den Ball völlig frei vor dem Tor in die Wolken gejagt hat. Dagegen war der Fauxpas von Kevin in der Schlussphase des Spiels gegen Hannover, als er sich den Ball mit der rechten Hacke selbst aus dem Schussbereich des linken Fußes „klärt“ eine Kleinigkeit…

    0
  6. :top: Auch ein Dank mal wieder an Normen, für die viele Arbeit, die Du dir immer wieder machst, um uns schnell und gut über die neusten Entwicklungen und Trainingseindrücke zu informieren! :top:

    Besonders die Seite heute hier finde ich besonders gelungen!

    0
    • Da schließ ich mich mal an. Das muss einfach mal gesagt werden, was für tolle Arbeit du hier leistest.

      0
    • Eine Tafel Schokolade im Supermarkt = 1,-€

      Eine CD im MediaMarkt = 15,-€

      Normen’s Arbeit im Wölfe-Blog = Unbezahlbar!!!

      Danke hierfür
      :top:

      0
  7. Auch noch einmal hier:

    Ich hätte auch noch riesiges Interesse an einem Ticket. Ich komme aus Berlin und habe aus diesem Grund keine Dauerkarte. Wäre toll wenn sich jemand bei mir melden könnte:

    berl1n@hotmail.de

    0
    • …ich komme aus Berlin und habe deshalb keine Dauerkarte…Es gibt Menschen aus Leipzig, die eine Dauerkarte haben….

      0
    • Kein Grund gleich so zu reagieren :) Ich wollte damit nur sagen, dass es gute Gründe gibt warum ich keine eigenen Dauerkarte besitze und nun hoffe, dass ein anderer Dauerkartenbesitzer mir sein Ticket überlassen würde.

      Ich hätte natürlich auch sagen können das ich ein armer, armer Student aus Berlin bin, der sich gerade so seine Wohnung und seine Lebenserhaltung leisten kann und der jetzt für das Ticket erstmal ins Minus gehen müsste, aber ich wollte eben nicht so eine elendige Mitleidstour fahren. Deshalb nur der Satz mit „komme aus Berlin…“.

      Ich hoffe du verstehst was ich meine ;) :vfl:

      0
    • lberl1n: alles gut. Damit da kein Missverständnis aufkommt: es gibt viele Gründe eine Dauerkarte zu haben aber mindestens genau so viele, keine zu haben. Da muss sich aus meiner Sicht niemand rechtfertigen. Aber wenn man das tut (Berlin), dann sei der Hinweis erlaubt, dass wir (Gottseidank) Fans aus ganz Deutschland haben, die zu Ihren Dauerkartenspielen weite Anreisen in Kauf nehmen. Da ist Leipzig noch „in der Nähe“, da gibt es noch ganz andere Sachen.

      0
    • Komme aus Berlin, bin armer Student und dennoch Dauerkarten Inhaber :elvis:

      0
    • Ja zum Glück gibt es von überall her Wolfsburg Fans, die zu den Spielen gehen. Wollte nur klarstellen, dass es viele Gründe gibt (@Rubin auch noch andere neben dem Wohnort und dem Studentendasein;)). Aber das hat sich ja alles geklärt.
      Vllt hab ich ja Glück und komme noch an ein Ticket :vfl:

      0
  8. wie jetzt??? 30 Millionen sind für euer drecks Werksteam eine Hürde? Der Konzern schiebt euch die Kohle doch nur so hinten rein…. Geht euch plötzlich auch finanziell die Luft aus? – spielerisch ist die ja schon seit Wochen weg…

    armselig….

    (Edit/Admin : offenbar haben wir gegenüber anderen zumindest mehr Niveau)

    0
    • Auf die Beleidigung brauchen wir glaube ich nicht eingehen. Ich habe das ganze mal in Sachen „Comedy“ freigeschaltet :)

      0
    • „Armselig“ ist da eine ganz naheliegende Assoziation.
      Allerdings nicht in Bezug auf unseren Verein :lach:

      0
    • ..solche Kommentar wie der von „dirk“ bin ich im Wolfsblog nicht gewohnt. Ich will mich da auch nicht dran gewöhnen.

      0
    • @Dirk küss uns da wo die Sonne nicht hin scheint :vfl3: :vfl2: :vfl3: :vfl3:

      0
    • Wenn man schon so einen schönen Namen hat, sollte man nicht so einen Stuß schreiben.

      Mfg, Dirk

      0
  9. dazu fällt mir nur folgendes ein….. :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:

    0
  10. Viel zu viel Aufmerksamkeit für die paar geistige Krümel.

    0
  11. Um mal wieder zurück zum Thema zu kommen:

    http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2015/05/bundesliga-vfl-wolfsburg-plant-mit-bas-dost-und-nicklas-bendtner

    Sehe ich noch nicht, dass wir mit Bas, Bendnter und Kruse in eine neue Saison gehen würden, daher stempel ich persönlich die Aussagen unter der Kategorie „Motivation und Preis hochtreiben“ ab

    0
  12. Für mich ist der Plan von Allofs klar ersichtlich: Wir wollen endlich mehr deutsche Nationalspieler im Team haben. Sowas würde über kurz oder lang auch die großen Talente nach Wolfsburg locken. So wird man vielleicht in Zukunft so Leute wie Julian Brandt halten können.

    Deshalb kann ich mir grundsätzlich vorstellen, dass man bei Gündogan mal anfragt. 30 Millionen werden wir im Sommer kein zweites Mal zahlen. (Wenn, dann höchstens für einen Stürmer).

    Aber wer sagt denn, dass ManU im Sommer überhaupt noch interessiert ist? Und wer sagt, dass Gündogan da unbedingt hin will? Wenn beide Dinge nicht zutreffen, dann muss sich Dortmund wohl oder übel auch mit weniger zufrieden geben, wenn sie da noch Kohle rausholen wollen.

    Ich erinnere mich noch an unsere ganzen Spieler, die noch ein Jahr Vertrag hatten. Da gab es immer 1-4 Millionen für. Gündogan ist ein anderes Kaliber, ok. Lass es 20 Millionen sein. Aber gleich 30? Bei nur einem Jahr Vertragslaufzeit? Viel zu hoch. Das ist höchstens sein aktueller Marktwert, wenn er noch 4 Jahre Vertrag hätte.

    0
  13. Ratet mal warum ausgerechnet jetzt solche Typen wie Dirk sich hier rumtreiben?
    Die Dortmunder werden hier vermehrt versuchen, sich irgendwie Karten zu erschleichen.
    AUFPASSEN!

    0
  14. Findet ihr das irgendwie auch so unangebracht von Dost? Warum kann er sich eigentlich nicht mal halbwegs klar zum Verein bekennen? Hecking hat finde ich schon recht. Jedes Jahr dasselbe. Aber wie viel Vertrauen will er denn noch? Er hat ca 10 Spiele am Stück nicht getroffen? Was erwartet er denn? Ist doch klar, dass dann auch irgendwann mal andere spielen. Wäre ich Trainer gewesen wäre er wohl schon nach 3-4 Spielen auf der Bank gesessen. So rein charakterlich gesehen (und natürlich auch von der fußballerischen Qualität her) hätte ich mittlerweile kein Problem mehr damit, wenn er sich nach dieser Saison verabschiedet. Sorry Bas, aber so verhält man sich auch nicht gegenüber einem Verein, der so viel für einen getan hat/tut.

    0
    • Ich glaube man muss diese Interviews nicht überbewerten.

      0
    • Es geht nicht um 1 oder 2 Intervies. Das ist das obligatorische Theater gegen Saisonende. Ich bin mir ehrlich gesagt auch nicht so ganz sicher was er damit erreichen will? Es ist ja okay, wenn er gerne den Verein wechseln möchte. Dann kann man sich trotzdem aber etwas anders verhalten. Bei Kruse scheint ja der Wechsel schon durch und trotzdem verhält er sich weniger gegen seinen jetzigen Verein, als es Bas tut, obwohl es ja offensichtlich noch gar keine Anfragen gibt. Ich meine was kann der Verein dafür, dass er halt nunmal nicht so eingeschlagen hat, wie er es sich erhofft hat? Wenn seine Fähigkeiten halt limitiert sind, dann braucht man nicht ständig rumzumaulen. Und wie schon gesagt, hat er meines Erachtens nach mehr Anerkennenung erhalten, als er wohl verdient hat. Es gibt Spieler, wie Jung, Arnold, Vieirinha oder Schürrle, die weitaus schneller mal auf der Bank sitzen als Dost und die jammern ja auch nicht ständig rum. Bei allem Respekt, aber ganz okay ist das nicht.

      0
  15. Das letzte mal so hilflos hab ich die Bayern beim 1:4 gegen uns gesehen :lach:

    0
  16. Barca ist wieder Barca. Messi ohne Worte :knie:

    0
  17. Aber schon schade. Für Bayern hatte es mich wirklich gefreut :(

    0
  18. Dem Barca-Spiel zuzuschauen ist ein Genuss. Sie spielen nicht nur technisch brillant und spielintelligent, sondern auch mit tadelloser kämpferischer Einstellung gegen den Ball. Wenn sie teilweise nach Balleroberung raketenartig umschalten, gewinnen sie gleich ein zwei Meter Raum und die Bayernspieler müssen hinterherlaufen. Schon in der ersten Hälfte hätten sie den Bayern drei Tore einschenken können.
    Ich stelle mir gerade die Begegnung VfL:Barca in der nächsten CL-Saison vor …, aber vielleicht lasse ich es doch lieber.

    0
    • Glaube nicht das wir uns wesentlich schlechter angestellt hätten als Bayern. Ihr Glück war halt einfach mal wieder, dass Neuer unüberwindbar schien. Mit einen „normalen“ Torwart wäre das heute wahrscheinlich noch 2-3 Tore höher ausgefallen. Und ein 0:5 gegen Barca traue ich uns zu. Aber du hast recht. Besonders erfolgreich ist das ja auch nicht :top:
      Das Ding ist aber auch, dass Barca momentan nen ordentlichen Lauf hat. In einer Form wie Anfang des Jahres gegen die Bayern würde ich uns auch gegen Barca Außenseiterchancen ausrechnen.

      0
  19. Lass es :(

    0
  20. Geis und Castro wohl zu Dortmund :down:

    0
  21. Wenn mann drei Spieler im Sturm hat, die jeder für sich nicht zu kontrollieren sind, dann wird es halt schwierig. Der Plan, ihnen einfach den Ball wegzunehmen, war richtig, aber individuelle Patzer durchkreuzten dessen Erfolg. Man darf nicht vergessen, dass sich Barca diesen Luxus auch einiges kosten lassen hat. 81 Millionen für Sanchez (!sic Beckenbauer) und 50 Millionen + x für Neymar.

    Nebenbei, Neuer für das Gegentor verantwortlich zu machen ist absurd. Bernat kam mir auch viel zu schlecht weg, wenn auch in der Situation unglücklich. Er macht es ja eigentlich erst einmal gut, dann aber vielleicht einfach grandios antizipiert von Alves ?
    Das Pressing ist seit Peps Abgang endlich wieder auf einem Top-Niveau, teils sogar mit Messi-Beteiligung. Freut mich die Katalanen wieder oben auf zu sehen.

    0
  22. Was Bas Dost betrifft: Ich nehme ihm diese Aussagen nicht übel. Wer mal längere Interviews mit ihm gesehen hat, der weiß, dass er bei seinen Aussagen bemerkenswert unverfälscht ist und sich nicht hinter Floskeln versteckt. Von daher sollten wir uns nicht über seine Ehrlichkeit ärgern; dass er sich Gedanken macht sollte ja erlaubt sein. (Nun leider ist es bei Stürmern halt generell nicht so gut, wenn sie sich zu viele Gedanken machen, vgl. Mario Gomez.)

    Seine Torlos-Phase in der zweiten Hälfte dieser Saison kommt nur leider sehr ungelegen; aber wenn ich mich recht erinnere, hatte er zuvor stets zuverlässig getroffen wenn er mehr als zwei Spiele Stürmer Nummer eins war (oder selbst als Joker) und sich nicht gleich wieder verletzt hat. Natürlich wird es für ihn im nächsten Jahr mit der neuen Konkurrenz nicht einfacher, aber ich würde ihn dennoch gerne weiterhin beim VfL sehen.

    0
  23. Kruse-Wechsel nach Wolfsburg perfekt http://m.bild.de/sport/fussball/max-kruse/wechsel-nach-wolfsburg-perfekt-40836792,variante=M.bildMobile.html

    Na dann wird ja wohl bald eine offizielle Verkündung stattfinden. Mal sehen ob uns MK weiter voran bringen wird.

    0
  24. Nochmal zu Barca-Bayern gestern. Ich fande den deutlichsten Unterschied hat ausgemacht, dass Barca viele Spieler hat, die das 1gegen1 suchen und auch gewinnen. Bei Bayern hat man gemerkt, dass da niemand ist, der das vergleichsweise kann. Vor dem Strafraum wurde angefangen hin und her zu schieben. Da ging keiner mal mit Ball gerade aus.

    Und genau das ist auch das Problem was ich derzeit bei unseren Dost sehe. Klar macht er gute Laufwege, sodass ihn die Flanken gut erreichen. Und klar, hat er wirklich gutes Timing wenn es darum geht im richtigen Moment den Fuß hinzuhalten. Aber sind wir mal ehrlich… Mehr geht da nicht. Sobald sich die Gegner darauf eingestellt hatten und Dost vernünftig bei Flanken gedeckt haben, stellt sich die Torflaute ein.

    Und darum bin ich auch wirklich froh, dass Kruse einer ist, der auch mal nen Haken mit dem Ball schlägt und einfach technisch um Längen besser ist als Dost. Meine Wunschlösung ist Kruse auch nicht, da gibt es deutlich bessere. Aber trotzdem denke ich, dass wir mit einem mitspielenden Stürmer auch die Stärken von KdB besser nutzen können und so viel Variantenreicher werden.

    0
    • :topp:
      Danke so sehe ich das auch

      0
    • Wenn Dost udn Bendtner gehen sollten, gehe ich davon aus, dass noch ein kopfballstarker Stürmer kommen wird, da uns ansonsten so jemand fehlen würde und es wäre wieder zu eintönig.
      Außerdem hätten wir ansonsten eh zu wenige Stürmer, wenn die beiden wechseln sollten.

      0
    • @Andreas: Ich gehe sogar davon aus, dass Allofs zusaetzlich zu Kruse zwei neue Stuermer holen wuerde, wenn Dost und Bendtner gehen. So deute ich jedenfalls seine Aussagen, dass Kruse ja ein ganz anderes Profil als die beiden Stuermer hat.

      0
  25. Brych pfeifft Finale

    0
    • Stellen sich bei mir die Nackenhaare auf… :pistole:

      0
    • Kotz.

      0
    • Wäre dir Wolfgang Stark lieber?

      0
    • Es gibt genug andere.

      Naja ist glaube ein Bayer / Münchener ?
      Vielleicht rächt er ja die Bayern im Finale und verpfeift Dortmund :vfl:

      0
    • Neue Spieler zu fordern ist Sache des Trainers und der wird das wohl auch nicht im kicker tun…
      Und sich über Mitspieler namentlich zu äußern ist dann wohl das allerletzte.
      Ich weiß ja nicht was er genau gesagt hat, aber wenn die Äußerungen von ihm so gemacht wurden, wie sie in der Zeitung stehen, dann könnte das zur Folge haben, dass er sich im Team isoliert, das wäre bestimmt nicht positiv.

      0
    • Wenn dann wird eher das Gegenteil der Fall sein@Johnny.
      Denn diesen Vorwurf will er sich hinterher bestimmt nicht ausgesetzt sehen. Hat er nicht auch Hannover gepfiffen? Da hatte ich zumindest im Stadion einiges anders gesehen (gerade Zweikampfbewertungen), aber ich habe danach keine TV-Bilder zum Abgleich gesehen. Von daher kann ich das nicht wirklich einschätzen.

      0
    • Es war auch eher als Spaß gemeint.
      Einen Fall Hoyzer wird es nicht geben.

      Ich habe beim Spiel gegen Hannover auch viele Sachen total anders gesehen, es muss nicht erst der Kopf von Gustavo rollen, damit man da gefährliches Spiel pfeifen muss.

      Insgesamt habe ich Brych sehr negativ bei uns in erinnerung, da gibt es dann noch

      Gräfe
      Stark
      Kinhöfer

      Bei den 4 habe ich immer schon ein schlechtes Gefühl, wenn diese uns pfeifen …

      0
    • Ganz ehrlich, mir ist von den Vieren Brych am liebsten. Allerdinggs hat sich mein Eindruck aus dem Stadion bezüglich seiner tendenziösen Pfeiferei besonders in der Schlussphase des Hannover-Spiels bestätigt, als ich mir vorgestern die Aufzeichnung nochmal angeschaut habe.
      Ich fürchte auch ein bisschen, dass in Berlin das Gleiche noch mal passieren könnte (Pfeifen gegen den VfL), einer unserer Spieler sich dann nicht beherrschen kann und es eine folgenschwere Karte geben wird.

      0
  26. Also ich bin echt gespannt wie Hecking im nächsten spielen lässt, ich habe die Hoffnung, dass er sich traut Neues auszuprobieren und die Mannschaft damit souveräner spielen zu lassen. Kruse ist da sicherlich ein erster Fingerzeig. Zudem glaube ich, dass 12Mio für Kruse bedeuten, dass andere klangvolle Namen dem VfL eher für utopische Preise angedreht würden, weshalb Allofs hier klug, weil frühzeitig gehandelt hat. Man muss betonen, dass wir die ganze Vorbereitung mit ihm absolvieren dürfen, wenn er sich nicht verletzt. Keine zähen Verhandlungen und Ungewissheiten bis zum x. Spieltag, ein völlig neues Gefühl.

    Im übrigen bin ich eben über einen Artikel über Koka Rausch beim VfB Stuttgart gestoßen. Schade zu beobachten, wie ein so guter Fußballer vertrieben wird. Falls RiRo uns verlassen sollte, vielleicht eine preiswerte Alternative für uns?

    0
    • Der VfB im Koka-Rausch…Kein Wunder das die Absteigen :rolleyes:

      Ich denke auch, dass der frühzeitige Transfer und die damit verbundene Teilnahme an der Vorbereitung nur gut sein kann. :like:

      0
  27. Wenn ich mich nicht irre endet ja bald die Frist, deshalb noch einmal bevor es zu spät ist:

    Falls es noch einen Dauerkartenbesitzer gibt, der leider nicht selber zum Finale gehen kann, würde ich mich riesig freuen, wenn er mir sein Ticket überlassen würde. Ihr erreicht mich unter:

    berl1n@hotmail.de

    :knie: :vfl:

    0
  28. Hallo Normen, gibt’s mal wieder was Neues vom Training?

    0
    • Ich hatte mich auf zwei Einheiten heute eingestellt und wollte am Nachmittag hin. Naiv :) Konnte am Vormittag nixht. Morgen gibt es den nächsten Trainingsbericht.

      0
    • OK, ich bin gespannt, ob morgen auch der Kruse-Transfer offiziell bestätigt wird, wie es in der Presse hieß.

      0
  29. Oder macht Hecking wegen der Bedeutung des Spiels Geheimtraining?

    0
  30. Sind denn alle, wie gefordert, voll konzentriert dabei?

    0
  31. Hier hat sich kaum einer über den möglichen Gündogan-Transfer ausgelassen. Wahrscheinlich zu vage, um was drüber zu schreiben.
    Ich fänd es gut, wenn man ihn holen würde, einzig seine lange Verletzungspause lässt mich Bedenken haben. Glaube auch, dass 30 Mio. bei einem Jahr Vertrag zu viel sind.

    0
    • Weil es sehr unrealistisch ist, dass wir für diese Position jetzt nochmals großes Geld in die Hand nehmen werden. Desweiteren hab ich gerade folgendes Statement von Gündogan gelesen:
      „..Zu einzelnen Klubs wie FC Bayern München „kann ich im Moment gar nichts sagen“, beteuerte er. Nur einen Wechsel zum VfL Wolfsburg schließt er praktisch aus: „Das halte ich dann doch für eher unwahrscheinlich.““
      http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2015/05/bundesliga-ilkay-guendogan-von-borussia-dortmund-ueber-wechsel-und-fans

      0
    • Wolfsburg auszuschließen könnte ei kluger Schachzug sein – so vor dem Pokalfinale.
      Wenn schon mehr läuft zwischen Allofs und Gündogan, das aber nicht Öffentlichkeit werden darf vor dem Finale, dann würde ich auch sagen: Eine reine Luftnummer.

      0
  32. Was zum lachen… Der gute Di Marzio hat mal wohl wieder zu tief ins Glas geschaut. :lach:

    Via twitter

    „But one thing is certain, Jurgen Klopp will be leaving Borussia Dortmund after this season but the question remains: where does his future lie? Bundesliga outfit Wolfsburg are pressing very hard to tie him up and have offered him a super deal but Klopp has asked for time to think things through.“

    0
    • Also ich glaube dran :lach:

      Mit dieser Meldung hat er sich endgültig ins Aus geschossen. Der dürfte doch nie wieder irgendwo zitiert werden. Echt abenteuerlich der Typ.

      0
    • wieso, braucht der Vfl einen neuen Co-Trainer?

      0
    • Na, jetzt bleibt mal ernst! Als Co-Trainer würde der hier bestimmt nicht herkommen… außerdem steht Brdaric durchaus schon in der Kritik.

      0
    • Für den kommt doch schon Zinnbauer…

      0
  33. Ich schrieb am 3. Mai 2015 um 18:53

    „Wer das heutige Gladbachspiel in Berlin sieht kann nie auf die Idee kommen, dass Kruse ein direkter Ersatz für Dost sein soll. Sowohl das Spiel von Favres Team als auch Kruses Spielweise sehen ganz anders aus.“
    Heute schreibt der KICKER:
    Hecking ist überzeugt: „Er wird unser Spiel variabler machen. Max ist ein sehr beweglicher Stürmer, kein klassischer Stoßstürmer.“
    Nun kann munter weiter spekuliert werden, ob wir zwei Stoßstürmer, beide groß und mehr oder weniger effektiv, weiter brauchen werden…

    0
  34. Wie gern wäre ich jetzt im Stadion, EuroLeague Halbfinale gegen Dnepro Dnepropetrovsk :still:

    0
  35. Ich verstehe immer noch nicht, wieso manche einen teuren Transfer auf der 6er/8er Position kategorisch ausschließen. Ich kann doch nicht der Einzige sein, dem regelmäßig auffällt, wie stockend der Wechsel von Defensive auf Offensive vonstatten geht??? Eher werden die AV als zweite Spielmacher genutzt. Zur neuen Saison brauchen wir UNBEDINGT einen Spielmacher neben Gustavo. Guilavogui ist zwar zweikampfstark, hat aber definitiv Schwächen im Spielaufbau. Ich bezweifle auch, dass Maxi diese Rolle jemals zu unseren Ansprüchen ausfüllt, speziell in der CL.

    Insofern bin ich klar für einen teuren Transfer auf dieser Position, in meinen Augen stellt sie eine genauso große Baustelle wie unser Sturm dar. Mögliche Spieler wurden ja bereits zur Genüge genannt: Geis, Tielemans (der gerade seinen Vertrag um 5J verlängert hat), (Gündogan, der einen Wechsel nach Wolfsburg leider „nahezu ausschließt) o. jemand Ähnlichen. Ich hoffe Allofs ist sich dieser Situation bewusst. Noch eine Saison mit Gustavo und Josua als Kreativspieler muss ich nicht haben und unsere Offensive garantiert auch nicht.

    0
    • Sorry, aber das sehe ich nicht so. Einen „Spielmacher“ im weiteren Sinne haben wir eigentlich schon längst mit KDB. Klar sind Lilavogel und Gustavo nicht die allergrößten Aufbauspieler. Schaffen es aber KDB den Rücken freizuhalten, sodass er sich beinahe komplett auf die Offensive konzentrieren kann. Dazu sehe ich Gustavo jetzt nicht so schlecht im Spielaufbau. Ich denke wir können sehr froh sein, dass wir ihn haben. Je nach Gegner, kann man dann mit der offensiven Variante (Arnold) oder der defensiven Variante (Lilavogel) variieren. Klar ist natürlich auch, dass ich nichts gegen einen Tielmans oder Gündogan in unserer Mannschaft hätte. Aber wer hat das schon? Nur muss man auch ein bisschen auf dem Boden bleiben. Wenn wir hier jetzt schon rumjammern und keine größeren Baustellen haben, dann frage ich mich eigentlich nur noch mit wie vielen Vorsprung wir nächstes Jahr Meister werden. Überspitzt ausgedrückt. ;)

      0
  36. Neapel gerade wieder ein klares Abseitstor bekommen. Manchmal frage ich mich ja schon, wo die Linienrichter eigentlich so hinschaun. Fehler passiern, aber wenn da 2 Mann einen Meter im Abseits stehen, kann man das schon mal sehen finde ich. Verdienen ja immerhin nicht schlecht, dafür dass sie hauptsächlich Müll zusammenwinken. :top:

    0
  37. Es scheinen die Wunschspieler vieler hier woanders hin zu wechseln.

    Geis könnte nach Dortmund gehen
    Gündogan ist unrealistisch
    Tielemans hat verlängert (was zwar nich viel heißen muss)

    Mir fallen da schon 2-3 Namen ein, die man im DMF als 8er holen kann, doch mich würde mal interessieren wen ihr da so seht …

    Für mich wäre der auch gehandelte Mauri eher kein 8er …

    0
    • Ein Spieler der gut passen würde, wäre mMn Castro. Aber den ziehts scheinbar auch nach Dortmund. ;)

      Ich bin mir grad unsicher, ob ich den Wechsel von Gündogan nach der Aussage realistischer oder unrealistischer finde. Wobei meine Grundannahme ist, auf keinen Fall. :)

      0
    • Jap, diesen zieht es wohl auch nach Dortmund…
      Finde ich irgendwie richtig schade aber was soll man machen.

      „Angeblich“ soll der Transfer von Geis heute bekanntgegeben werden.

      Schauen wir mal und hoffen, dass es nicht so kommt :o

      0
    • WoodyGuthrie

      Ich hoffe, dass es auf jeden Fall so kommt! Ich würde es überhaupt nicht verstehen, Maxi Arnold als Eigengewächs, der hier eine Entwicklung durchmacht und seine neue Position immer besser, wenn auch noch nicht immer perfekt, annimmt, den gleichaltrigen Geis vor die Nase zu setzen. Sehe überhaupt nicht, warum man das machen sollte. Zweikampfführung ist bei Maxi sicher noch verbesserungswürdig, aber das ist nichts, was man nicht trainieren könnte.

      Anders sieht die Sache bei Gündogan aus. Wenn es tatsächlich die Möglichkeit gibt, ihn zu holen, muss man das versuchen. Vor seiner Verletzung war er einer der besten zentralen Mittelfeldspieler Europas, er hat überragende strategische Fähigkeiten und kennt Hecking. Falls er kommt, würde das den kreativen Druck von de Bruyne nehmen – könnte aber auch bedeuten, dass letzterer den Verein verlässt. Man darf nicht vergessen: Das – Spieler gut einkaufen und nach Leistungssteigerung und Marktwertzuwachs teurer weiterzuverkaufen – war lange Jahre Allofs Geschäftsmodell bei Werder. Und es lief viele Jahre lang gut!

      Meine Interpretation des Gündogan-Interesses ist aber anders. Ich denke, dass der VfL hier versucht zu untermauern, dass man kurz vor einer Wachablösung steht und sich dessen selbst auch bewusst ist. Wenn Gündogan auf dem Markt ist, muss es für den zweitbesten Budnesligaclub einfach klar sein, sich um ihn zu bemühen. Das ist ein Zeichen, wenn auch nur pro forma gesetzt, da die Chancen auf eine Verpflichtung wirklich gering sind. Dass damit noch etwas Unruhe vor dem Pokalfinale gegen Günnis derzeitigen Arbeitgeber gestiftet wird, ist umso schöner.

      0
    • – Wieso man das machen sollte?

      Jeder Fan kann das für sich selbst deklarieren, ich für meinen Teil sehe es so, dass ich für meinen Verein den größten möglichen Erfolg haben möchte.
      Dabei sollte das Leistungsprinzip allerdings nicht außer acht gelassen werden.

      Arnold mag zwar gute Spiele auf dieser Position gemacht haben, doch sehe ich ihn nicht als ideales Bindeglied zwischen der Defensive und der Offensive.
      Arnold hat gute Ansätze in der Offensive, doch in der Defensive geht es ihm an spielerischer Möglichkeiten ab, in meinen Augen erfüllt er die Position des 8ers „nur“ zu 70 % und wenn wir daraus 100 machen könnten, wäre es meiner Meinung nach fatal nur darauf zu achten ob Arnold ein „Eigengewächs“ ist oder nicht.

      Ich verstehe nicht, wie du einen besseren Geis (ist meine Meinung) einem Arnold nicht vorziehen würdest, einen Gündogan aber schon … Für mich ist Preis-/Leistung bei Geis (12 Millionen) besser zu sehen als Gündogan (30 Millionen).

      0
    • WoodyGuthrie

      Ganz im Ernst: Hältst du Geis und Gündogan für gleichwertig? Gündogan hat in der Nationalmannschaft bereits brillante und sehr dominante Spiele gemacht, ein Jahr vor der WM wurde diskutiert, ob Schwenisteiger noch eine Zukunft bei Löw hat, weil Gündogan so stark aufspielte. Er hat in der CL mit dazu beigetragen, dass Dortmund im Mittelfeld extrem stark aufgestellt war und das Pressing und Umschaltspiel zeitweise genial funktioniert hat. Und Geis? Schießt gute Freistöße, hat eine passable Zweikampfquote, steht bei Mainz allerdings auch sehr viel tiefer als ein extrem ballsicherer offensivstarker Gündogan (und auch Arnold, der dadurch ganz andere Zweikämpfe führen muss), ist aber sicher kein zu unterschätzendes Talent.

      Aber wie gesagt: Das (angebliche) Interesse an Gündogan verstehe ich eher als ein Zeichen an die Konkurrenz, dass man zeigt, dass mit dem VfL zu rechnen ist und sich eben auch traut solche Spieler nach WOB zu locken.

      Zu Arnold und Geis: Ich verstehe deine Forderung nach maximalem Erfolg, die du in vielen Posts wiederholst zwar schon irgendwie, ich glaube aber, dass wir da von zwei ganz anderen Seiten herangehen. Ich erinnere mich, dass du ganz ökonomisch davon gesprochen hast, dass Stagnation Rückschritt ist und Erfolg Sympathien nach sich zieht. Beides halte ich im Fußball echt für Quatsch. Erstens finde ich, die Bestätigung einer Leistung ist sehr wichtig. Wenn man sich ein Kurvendiagramm vorstellt, ist mir ein „Plateau“ auf hohem Niveau allemal lieber als die Brechstange auszupacken, um ganz schnell noch weiter nach oben zu gelangen. Zweitens ist mir auf dieser Grundlage ein langfristiger und nachhaltig durch die Förderung eigener Nachwuchskräfte erarbeiteter Erfolg lieber. Ich gebe dem Trainer und dem Team gerne die Möglichkeit, in Ruhe Spieler weiterzu etnwickeln – auch wenn das bedeutet, dass das manchmal nicht zum maximalen Erfolg führt (den ein 22-jähriger Geis im übrigen wohl auch kaum garantiert). So ein Herangehen schafft es meiner Meinung nach viel eher regionale und überregionlae Sympathien für den VfL zu wecken, als der maximale zusammengecastete Erfolg.

      0
    • Nein ich halte einen Geis nicht für gleichwertig wie einen Gündogan, habe ich das irgendwo geschrieben? Ich glaube nicht. Es ging mit um den Vergleich zwischen Arnold und Geis. Sicherlich spielt bei Mainz Baumgartlinger den offensiveren Part, doch Geis zeigt oft genug, dass er es auch kann und seine Pässe sind eben nicht die typischen Sicherheitspässe. Das Preis / Leistungsverhältnis wird bei Geis eher stimmen als bei Gündogan, ich will damit nicht sagen Gündogan sei schlecht, doch bei 30 Millionen die wohl aufgerufen werden, kann man schon einen nah an der Weltklasse spielenden Spieler erwarten. Gündogan wäre, wenn ich es mir aussuchen könnte wohl auf Platz 1 der Spieler die ich im DM sehen würde, bei ihm passt alles. Jedoch ist er sehr teuer und wenn dieses heißen würde es kommt kein weiterer IV und ggf. kein weiterer Stürmer (nein es muss nicht Lukaku sein), dann würde ich eher auf Geis zurückgreifen.
      Ich fordere nicht den maximalen Erfolg, mir geht es lediglich darum, dass es mir den Anschein hatte, man müsste auf Teufel komm raus auf einen regionalen Spieler bzw. einen aus der Wolfsburg Jugend bauen, dieses sehe ich eben anders. Bringt jemand die Leistung nicht, dann sollte er nicht spielen. Wie oft hatte ich mir gedacht, wieso spielt nicht Malanda? Wieso spielt zxy … Es ist einfach so, dass man bei vorhandenem Personal den besseren Spieler spielen lassen sollte und bei nicht ausreichender Qualität auch nicht davor scheuen sollte einen neuen Spieler zu verpflichten.
      Ich sehe einen Knoche z. B. wesentlich wesentlich weiter als Arnold und sehe auch mehr Potenzial in ihm, dass Klose seine Sache momentan sehr gut macht und Klose deswegen spielt, weil Knoche ein Tief hat, ist vollkommen legitim … Stagnation muss kein Rückschritt sein, doch man sollte sich nicht auf dem Geschafften ausruhen, sondern versuchen sich stätig zu verbessern unter den Rahmen der Möglichkeiten… Wenn man sich auf dem Geschafften ausruht und nicht selbstkritisch die Sachen angeht, wird man irgendwann von der Zeit eingeholt. Mehr wollte ich damit nicht sagen, dieses muss nicht heißen, dass Stagnation Rückschritt ist … Man kann ja auch auf dem ersten Tabellenplatz „stagnieren“, dieses wäre dann ja kein Rückschirtt *g* …
      National wird man durch eine gesunde Mischung von Erfolg und Einbringung von jungen und möglichst Spielern aus der eigenen Jugend haben. International wird man sich nur ein Renommee erarbeiten können ,wenn man Erfolge erzielt.

      0
    • Weil du Knoche erwähnt hast, ich denke, dass Hecking den jungen Mann nicht wegen „eines Formtiefs“ schont. Sondern um ihn weiter zu fördern. Eine Pause jetzt tut ihm gut, wenn er im Sommer EM spielt.

      0
  38. Harzer-Woelfe-Fan

    Ich spekuliere noch immer auf Khedira, da „jung und gut“ sich für andere Vereine entschieden haben.

    Und speziell Geis war immer total unwahrscheinlich, weil er einfach zu begehrt ist/war.

    0
    • Hoffentlich irrst du dich!
      – teuer, -älter, -verletzungsanfällig, -zu ähnlich mit Gustl…

      0
    • War Geis wirklich so begehrt? Es tut mir wirklich leid, aber bei Geis sehe ich leider nicht dieses große Potential, dass viele in ihm sehen. Er ist ein grundsolider Spieler, der an einem guten Tag auch mal mit seinen starken Standards ein Spiel entscheiden kann. Aber ich denke vom Potential her wird er maximal ein guter Europaleague-Spieler. Bei Arnold sehe ich ehrlich gesagt mehr Potential, da er im Moment ähnlich stark ist wie Geis, aber sich noch in so vielen Dingen steigern kann. Und in meinen Augen auch tut. Z.B. das Bayern Spiel. er ist 20 (?) und da darf er auch mal eine Phase haben, in der er mal unter seinem Vermögen spielt. Das ist doch ganz normal. Unterm Strich sehe ich Arnold in 2-3 Jahren klar vor Geis. Insgesamt finde ich die Aufregung wegen unserer DMF-Spieler sowieso für total unangebracht. Mit Lilavogel und Gustavo hat man zwei extrem starke Zweikämpfer, die KDB den Rücken freihalten. Das ist sicher auch so vom System her gewollt. Mit Arnold kann man dann auch nochmal einen spielerischen Aspekt reinbringen und auch Träsch könnte diese Position im Notfall noch ausfüllen. ich sehe natürlich neben dem Sturm das größte Verbesserungspotential auch einfach in der IV. Klose ist mit seiner Entwicklung sicherlich ziemlich am Ende. Er wird nie der extrem spielintelligente IV sein, den wir uns alle wünschen. Zweikampf- und kopfballstark ist er eben. Viel mehr positive Eigenschaften fallen mir ehrlich gesagt nicht ein. Sehr problematisch sind seine 1-2 Aussetzer pro Spiel. Mir kommt es halt immer so vor, als wenn er die „Alles oder nichts-Philosophie“ verinnerlicht. Das geht halt 5 Mal gut und beim 6. Mal kommt er zu spät und der Stürmer geht allein aufs Tor. Klose hat sich in den letzten Jahren richtig gut entwickelt, nur wird er sicherlich nächstes Jahr in der CL auch öfters mal Lehrgeld zahlen, soviel steht fest. Naldo ist für mich fast ein perfekter IV, nur wird er auch nicht mehr ewig auf diesem sehr hohen Niveau spielen können. Ich glaube hier könnte man mit einem überdurchschnittlichen IV allemal noch „die Qualität der Mannschaft“ verbessern.

      0
  39. Ich werf mal Timo Werner ins Rennen für die Aussen. Wenn der VfB absteigt, wovon ich ausgehe, dürfte der zu bekommen sein. Außerdem ist in in Stuttgart wie ich finde total unterschätzt. Der Junge ist entwicklungsfähig, schnell wie ne Raket, und technisch für sein Alter sehr weit…

    So gibt es aktuell viele Spieler, die für unseren VfL enteressant sein dürften. Ich glaube, dass wird mal wieder ne aufregende Transferperiode…. Sind wir ja mittlerweile gar nicht mehr gewohnt ;))

    0
  40. Hey. Noch ein letztes Mal meine Frage ob noch ein Dauerkartenbesitzer sein Final-Ticket abzugeben hat. Bis heute um 17 Uhr besteht ja glaube ich vorerst nur noch die Möglichkeit ein Ticket zu bestellen.

    Deshalb bitte schnell melden falls das auf jemanden zutrifft. :knie:

    berl1n@hotmail.de

    0
    • Für deine Hartnäckigkeit hättest Du eigentlich ein Ticket verdient, kann dir leider aber nicht weiter helfen, sorry.

      0
    • Hm einschlägige Inet Plattform haben noch welche..
      Ist halt ne Preissache.
      Oder beim nächsten mal halt besitzer einer DK sein.

      0
    • Mir persönlich, wenn ich eine bräuchte, wäre es sehr viel wert.
      Wobei man auch sagen muss, dass kostenlos natürlich besser wäre…Und sich normal auch so gehört.

      0
  41. Eine Frage zu der Ticketreservierung: Ich will in Berlin neben meiner Freundin sitzen. Wir sind beides Dauerkartenbesitzer. Wie macht man das bei der Bestellung?

    0
    • Du gibt beide Dauerkarten an und schon hast du ein Ticket neben ihr sicher…

      Steht auch alles bei Eingabe auf der Seite :).

      0
    • Hm, raff ich nicht. Ich melde mich auf der Seite mit meinen Login Daten ein und gebe dann die Daten für die Dauerkarte ein.

      Dann loggt sie sich ein und gibt ihre Daten für die Dauerkarte ein. An welcher Stelle finden denn die beiden Karten zueinander?

      Erklärt ist da gar nichts.

      0
  42. @bloghopper
    Du musst beide Karten bei demselben account eingeben.

    0
    • Ok, danke. Noch eine Frage. Am Ende steht: Hiermit versichere ich, dass die Karten von den Leuten genutzt werden, die ich angegeben habe. Also werden die Karten doch personalisiert? Was ist wenn ich am Tag krank werde und mein Vater für mich einspringen will?

      0
    • @Bloghopper: geht nicht.

      0
  43. Vielleicht wäre es ja eine gute Sache, wenn sich der wolfsblog beim Verein (Holger) melden würde, um so vielleicht noch ein paar echte VfL-Fans nach Berlin zu bekommen. Man könnte ja kurz prüfen, wann die Nutzer freigeschaltet wurden bzw. ob schon einige Posts veröffentlicht worden sind. Weiß nicht, ob die Software das ermöglicht.
    Aber es waren ja einige hier, die leider, aus welchen Gründen auch immer, nicht über eine DK verfügen und die trotzdem in ihren Adern grün-weißes Blut haben. Wäre halt sowas wie ein Fanclub, die ja sicher bessere Chancen haben an Karten für Berlin zu kommen. Ich fänd’s sehr cool! :vfl:

    0
    • Da fühle ich mich direkt angesprochen. Würde mich auch freuen Live unsere Wölfe zu unterstützen :vfl:
      Wir dürfen auf keinen Fall im Stadion weniger sein als die Gelben.
      Ein Suche/Biete Bereich für Tickets wäre Sinnvoll.

      0
    • Wäre super wenn das gemacht werden würde. Ich würde mich extrem freuen wenn ich so doch noch an ein Ticket komme.

      :like:

      0
    • Da bin ich auch dafür :)

      0
    • Exilniedersachse

      Und ihr meint die Leute die hier schreiben sind richtigere Fans als die in einem richtigen Fanclub?

      Ich denke das system des VfL ist schon OK. Ich hätte auch gern eine Karte, da ich aber alles andere als regelmäßig ins Stadion gehe, glaube ich nicht, dass mir eine mehr zusteht als Aberdeen anderen. Und schon garnicht muss ich hier deswegen 10 Kommentare mit diesem Inhalt verfassen…

      0
    • Stimme da Exilniedersachse zu.

      Recht machen kann man es eh nicht allen und DK-Besitzer haben nun einmal dadurch das Vorkaufsrecht als Bonus.

      0
    • Ich dachte Schafspelz dachte es sich nur für den Fall, dass auf dem vom VfL geplanten weg nicht alle Tickets abgegeben werden. Das wäre denke ich allen lieber als wenn am Ende nicht alle Plätze in unserem Block belegt sind.

      0
    • Also die 10 Kommentare (?) stammen sicherlich nicht von mir.
      Bevor Karten in den freien Verkauf gehen und die Ostkurve mit vielen gelben Trikots besetzt ist, finde ich die Anfrage wie bei einem Fanclub doch nicht schlecht.

      Klar haben DK-Besitzer ein Vorkaufsrecht. Ob es jetzt über eine Woch sein musste kann wohl nur der VfL beurteilen, da wir die Internen Ressourcen zur Bearbeitung und den Workflow im Detail nicht kennen.

      Und wo habe ich die Forianer als bessere oder richtigere Fans im Vergleich zu Fanclubmitgliedern eingeordnet. Ich sehe sie aber auch nicht als schlechtere Fans, nur weil man nicht in einem Fanclub unterwegs ist. Ist immer auch alles eine Frage der Entfernung oder der Zeit oder oder oder…
      Ich sehe halt lieber Fans als Zuschauer im Stadion. Und davon werden dennoch etliche vor Ort in Berlin sein.

      Bin ich ein schlechter Fan, weil ich im Süden Deutschlands wohne und mir die Entfernung zum Stadion einfach zu weit ist? Muss ich in einem Fanclub sein? Ich gucke jedes Spiel und informiere mich täglich über alles was beim VfL passiert. Ja, ich bin VfL-süchtig! Leider bleibt man somit auch bei solchen Spielen aussen vor. Und ich besuche jedes Spiel, wo ich die Wölfe mal auswärts im Süden sehen kann.

      So long! Ich wollte damit ja kein Fass aufmachen.

      0
    • Exilniedersachse

      „so vielleicht noch ein paar echte VfL-Fans nach Berlin zu bekommen“ fand ich persönlich halt etwas überzogen. Ich denke die Fanclubs und die Leute die sich in solchen organisieren und engagieren hätten es schon verdient da „bevorzugt“ zu werden.

      Und natürlich meinte ich nicht dich mit den 10 Kommentaren. Es waren vielleicht auch nicht 10 aber ich emfinde es so, dass hier ein User in den letzten Tagen viele Posts zu diesem Thema und dann eigentlich auch nur zu diesem Thema gepostet hat.

      Ich verstehe das Interesse an Finalkarten, würde selbst gern hin aber ich empfinde es als anstrengend hier diese Frage so häufig stellen.

      Denn, wer hier regelmäßig liest hat mitbekommen, dass der eine oder andere User der Karten über hat diese hier auch mal anbietet.(So vermute ich halt, dass da jemand bis hierher nicht so aktiv gelesen hat) Ich habe hier schon 2 mal Karten bezogen von Leuten mit denen ich sehr häufig sehr kontrovers diskutiere.

      0
    • Damit meinst du dann wohl mich.

      Das ich in den letzten Tagen so oft das selbe gepostet habe, liegt schlicht daran, dass nicht mehr viel Zeit war und die Chancen dementsprechend immer geringer wurden. Deshalb wollte ich halt auf mich aufmerksam machen. Tut mir leid wenn das als störend empfunden wurde.

      Unter dem Artikel zu den Tickets hatte ich zu Beginn einmal meinen Wunsch bekundet und gedacht, dass sich schon jemand melden wird, wenn er ein Ticket über hat. Dem war leider nicht so und da sich auch nach ein paar Tagen noch niemand gemeldet hat, habe ich begonnen immer mal wieder nachzufragen. Das hier aber häufiger Tickets angeboten wurden habe ich nicht mitbekommen. Wenn ich mich richtig erinnere, wurden nur ein oder zweimal Tickets für das Finale angeboten. Dann habe ich auch nochmal mein Interesse bekundet, war aber wohl zu langsam. Wo du jetzt die vielen User gesehen habe willst, die ihre Tickets angeboten haben ist mir ein Rätsel.

      Das hat also nichts damit zu tun, dass ich den Blog nicht ordentlich verfolge. Glaub mir, ich bin seit einigen Jahren (wenn möglich) täglich auf diesem Blog und lese den Großteil der neuen Kommentare. Ich bin nur nicht so fleißig wie andere im selber kommentieren ;)

      Aber jetzt hat es sich mit den Tickets ja wohl vorerst erledigt. Ob es noch einmal ein Chance auf Tickets geben wird, werden wir ja sicher bald wissen. Bis dahin werde ich dich nicht weiter damit belästigen :p

      Hauptsache ist das unsere Kurve in Berlin komplett in grün gehüllt sein wird. :vfl:

      0
  44. Was passiert nach 17uhr?

    0
  45. Quelle: http://www.focus.de
    „7. Mai, 22.45 Uhr: Verrückte Meldung aus Italien: Wie der italienische Journalist und Transferexperte Gianluca di Marzio berichtet, will der VfL Wolfsburg Jürgen Klopp als neuen Trainer verpflichten.
    Di Marzio machte sich einst international einen Namen, als er Pep Guardiolas Wechsel zum FC Bayern noch vor der offiziellen Bestätigung als perfekt meldete. Nach seinen Informationen wolle Wolfsburg verhindern, dass der 47-Jährige Klopp im Sommer ins Ausland wechselt. Der VW-Club habe Klopp ein lukratives Angebot gemacht. Der scheidende BVB-Coach habe Bedenkzeit erbeten. Ein Wechsel von Klopp nach Wolfsburg wäre eine Sensation. Der aktuelle Wölfe-Coach Dieter Hecking formte den VfL in dieser Saison zum Spitzenteam, Heckings Arbeit wird in Wolfsburg sehr geschätzt.“

    Ich hoffe das dass alles nur unruhe stiftung der Dortmunder ist anders kann ich mir das Gerücht nicht erklären

    0
    • Sowas wurde doch schon gestern um 18.58 Uhr gespostet…
      Und wer di Marzio – den größen Spekulatius unter der Sonne – als „transferexperten“ bezeichnet, der ist voll auf dem Niveau der BLÖD-Zeitung angekommen. Aber da ist der FOCUS ja eh schon seit Gründung…

      0
    • Die Meldung kann man einfach nicht ernst nehmen und entbehrt jeglicher Grundlage.
      Es gibt keinen vernpüntigen Grund, warum man so etwas überhaupt tun sollte.

      0
    • Reicht dir dieses Statement von Allofs:

      „Ich bin fast aus dem Bett gefallen, als ich das gehört habe“, kommentierte er. „Es gibt viele lustige Sachen.“
      -http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2015/05/klaus-allofs-vom-vfl-wolfsburg-aeussert-sich-zu-trainer-juergen-klopp

      0
    • Naja, vielleicht haben die Verantwortlichen jetzt ja doch endlich erkannt, was einige Wolfsblogger schon immer wusste: Hecking fehlt das Charisma. !

      0
    • Exilniedersachse

      @Diego:Man hat auch Schürrle geholt obwohl man schon gute Flügelspieler hatte. Sich einen besseren Trainer zu holen obwohl der derzeitige einen guten Job macht wäre ungewöhnlich aber nicht völlig ausgeschlossen.

      Ich bin von DHs Punkteausbeute auch sehr positiv überrascht. Wenn er nächste Saison noch sone Saison „liefert“ und sich in einigen Punkten wieterentwickelt und der Situation anpasst, würde ich zustimmen, dass er ein guter Trainer ist (auch wenn von für niemanden irgendwas von meiner Zustimmung abhängt).

      Es ist ja auch nicht zu widerlegen, dass wir mit einem besseren Trainer besser dastehen würden(ausser ein blogger ist in einem Paralleluniversum oder sowas)

      0
    • Was macht denn aber einen besseren Trainer aus? In diesem konkreten Falle: Was macht Klopp zu einem besseren Trainer als Hecking?

      0
    • Was einen besseren Trainer ausmacht kann man bei dem weltbesten Trainer Pep doch gut sehen: durch falsches Auswechseln den DFB-Pokal vergurken (Thiago, Müller), durch falsche Taktik sich von Real verprügeln lassen (last Year), durch Abschenken von sportlich für die eigene Mannschaft unwichtigen Spielen den Rhytmus verlieren, die Spieler vor allem auf Positionen spielen lassen, wo sie ihre Stärken nicht ausspielen können, das Ganze mit supersupersuper Charisma anreichern, und schon bist du der beste Trainer der Welt.
      Ich gehe davon aus, dass wir mit der Flasche Hecking ( im Vergleich zu solchen Charismabolzen wie Pep oder Klopp) im nächsten Jahr die Meisterschaft holen können, wenn Höneß nicht Pep rausschmeißt. Das wird so wie 2009: nicht Magath hat uns die Meisterschaft beschert, sondern Klinsmann.
      Ach so, was ich noch bei der Aufzählung von Mermalen wirklich guter Trainer vergaß: verletzte Spieler ordentlich mit Kortison vollpumpen und ein, zwei Wochen zu früh einsetzen, am Besten als Einwechselspieler ohne gutes Aufwärmen, und dann die meditinische Abteilung anpinkeln.

      0
  46. Weiß jemand was die Bild über einen Wechsel KdBs zu den Bdayern unter der Schlagzeile „100 Mio Euro!“ schreibt?

    0
  47. also das Interview mit KdB im aktuellen kicker liest sich eigentlich nicht schlecht.

    „Ich traue mir zu, überall zu spielen.
    Ich muss gucken, wann die beste Zeit dafür ist.
    Es kann sein, dass ein Verein kommt und eine Summe bietet, mit der Wolfsburg zufrieden ist und ich auch glücklich damit bin. Im Moment sage ich, dass ich in Wolfsburg bleibe.
    Wenn wir in der nächsten Saison wieder oben mitspielen wollen, müssen wir besser werden.“

    0
    • Wäre schön, wenn mal jemand zusammenhängend den Text aus der Bezahl-Ausgabe des Kickers wiedergeben könnte. Diese Fetzen kann man Überfall im Netz lesen. Hab leider keine Kohle :(

      0
    • Das sind aber auch die wesentlichen Aussagen. Ich habe extra nur Auszüge gepostet, weil ich mir nicht sicher bin, wie die rechtliche Seite da aussieht…

      0
  48. Also mir kommt es auf den Zusammenhang an. Journalist stellt diese Frage, KdB antwortet darauf so.
    Besonders mit dem „wir müssen besser werden“ und „ich traue mir zu Überfall zu spielen“ würde mich interessieren.

    0
    • :D
      Das zweite Mal, dass Du Überfall statt überall geschrieben hast. Autocorrect?

      0
    • Auto incorrect

      0
    • Die Welt gibt die Sachewie folgt wieder, klingt ganz anders als in der WAZ:
      Sollte er über den Sommer hinaus bei den Niedersachsen bleiben, wünscht sich der 23-Jährige neben der nahenden Verpflichtung von Borussia Mönchengladbachs Nationalspieler Max Kruse weitere Verstärkungen. „Wenn du vorankommen willst, müssen noch weitere gute Spieler kommen. Die brauchen wir für die Champions League. Wir haben wieder drei Wettbewerbe, es wird noch schwerer“, sagte er.

      m.welt.de/sport/fussball/bundesliga/vfl-wolfsburg/article140616341/De-Bruyne-stellt-sich-ins-Transfer-Schaufenster.html

      0
    • Ich verstehe de Bruynes Aussagen nicht anders als die Forderungen vieler Beiträge hier. Die Erkenntnis, dass der Kader internationalen Anforderungen nicht gerecht wird, ist ja nun nicht neu oder gar nicht zu verstehen.

      0
    • sorry. Doppelpost. PC hat Schluckauf…

      0
  49. KdB bleibt. Kruse kommt. Ja und wer kommt noch?
    bleibt ruhig es kommt ein RV, ein Spieler fürs DM, ein RA und LA, und das alles Topspieler die da kommen
    dann greifen wir die Bayern an und wie.

    0
    • Dann frag ich doch mal wer denn geht und welches Budget du dafür vorgesehen hast? Meine mit Kruse und Schürrle sind wir bereits bei ca 42 Millionen…
      Auch bin ich etwas verwirrt über die von dir genannten Positionen.. RA und LA? Kein Stürmer(!!!)? Weshalb einen weiteren RV, wenn wir bereits mit Träsch verlängert haben, Jung als Talent auf der Position und Allzweckwaffe Vieirinha?
      Und das wir Bayern angreifen, halte ich doch für sehr gewagt, vorallem mit den von dir genannten Positionsverstärkung und Missachtung eigentlicher Baustellen.

      0
    • Wie sagt schon Schiller:
      „Herr, dunkel war der Rede Sinn.“

      0
  50. Überall nicht Überfall

    0
  51. 80 Mio für KdB. :rolleyes: Das wären nur 14 Mio weniger wie Ronaldo.

    0
  52. „UEFA stellt Financial-Fair-Play-Ermittlungen gegen VfL Wolfsburg ein
    Der VfL Wolfsburg muss keine Bestrafung durch die UEFA wegen seines Geschäftsmodells mit Volkswagen mehr befürchten. Die Europäische Fußball-Union teilte am Freitag mit, dass die Ermittlungen gegen den Bundesligisten eingestellt wurden. Die Untersuchungskammer des sogenannten Club Financial Control Body (CFCB) habe nach zusätzlich eingereichten Informationen der Niedersachsen keine Anhaltspunkte für ein Vergehen. Der VfL war im Zuge der Bestimmungen zum Financial Fair Play gesondert kontrolliert worden. Kern der Ermittlungen war die Frage, ob die Sponsorengelder von Volkswagen an seine hundertprozentige Tochter VfL Wolfsburg in einem akzeptablen Verhältnis zum Werbewert des Clubs stehen.“

    Bild.de

    0
  53. Mal OT:
    Die FFP Ermittlungen gegen Wolfsburg sind eingestellt worden, gegen das Sponsoring Modell von VW gibt es kein Regelverstoß

    Grüße aus Nordhessen

    0
  54. Sicher für die Informierten hier keine Sensation, dennoch eine Nachricht:
    Die UEFa hat die Untersuchungen gegen den VfL wg. Finacial Fairplay eingestellt.
    „Die Untersuchungskammer der FKKK gab außerdem bekannt, dass der VfL Wolfsburg nach Einreichung zusätzlicher Finanzinformationen die Break-even-Vorschrift erfüllt, worauf die Ermittlungen gegen diesen Verein eingestellt wurden.“
    http://de.uefa.org/mediaservices/mediareleases/newsid=2244734.html

    0
  55. RB Leipzig : Sandhausen 0:4!
    Nach den Aufstiegsambitionen stirbt jetzt die Moral?
    Die Leistungsverweigerung ist für Augenzeugen des Spiels peinlich bis zum Fremdschämen…
    Ich hoffe, dass in der Bundesliga ALLE bis zum Ende voll durchspielen.

    0
    • Ich kann mich nicht des Eindrucks erwehren, dass ein großer Teil der RB-Spieler annahm, im Falle eines Aufstiegs ausgetauscht zu werden (möglicherweise zu Recht). Also haben sie, wann immer die Konkurrenz patzte und RB ein Chance zu haben schien, komplett gegen die Mannschaft gespielt. Und da wird sich Rngnick was einfallen lassen müssen. Ich glaube nicht, dass mehr als 5 Spieler von RB den Sommer bei RB überstehen. Und der Trainer auch nicht.

      0
    • @Spaßsucher: zur Bundesliga: nachdem Pep sich ja schon gegen Leverkusen für das 0:3 in Barcelona geschont hat, wird er sicher gegen Augsburg auch den Schongang einlegen, damit der FCB am Dienstag nicht höher als 0:4 abgewatscht wird. Und dann werden sicher die meisten Spiele vom Kampf um den Abstieg, die EL oder die direkte CL- Quali leben. Also – abgesehen vom FCB – keine Wettbewerbsverzerrung.

      0
    • Da viele Verträge auslaufen, andere nur bis 2016 gehen und nur wenige (mit Talenten überwiegend) länger laufen, wird RB nicht viele Entsorgungskosten haben. Aber die neuen Verpflichtungen können ja nicht alle aus den eigenen Einkaufs- und Schulungszentren kommen. Da wird ne Menge Geld in Umlauf gebracht werden, wenn Rangnick wildern geht….
      Die weiteren Selkes dieser Welt werden von ihren Vereinen jetzt sicher weggesperrt werden.

      0
  56. Mit dem Kruse-Transfer kann ich mich bis dato nicht anfreunden. Das ist „nicht Fisch, nicht Fleisch“.

    Kruse spreche ich die Qualität für die notwendige „Championsleague-Lösung“ ab. Ein Schnäppchen war er auch nicht. Hecking betont, wir würden flexibler werden. Inwiefern? Mit Kruse als Option oder als feste Größe im Sturmzentrum? Letzteres wäre ernüchternd.

    Ich muss mir jedenfalls den ein oder anderen Seitenhieb gefallen lassen. Habe Kruse schon vor einiger Zeit als überschätzt eingestuft.

    De Bruynes „Forderungen“ sind nachvollziehbar, mit diesem Transfer allerdings nicht erfüllt. Schauen wir mal, ob im Sturm noch etwas passiert.

    0
    • Reden wir am besten in der nächsten Winterpause nochmal, dann wirst du das sicherlich ganz anders sehn ;)

      0
    • Ich schließe mich deinen Zweifeln an. Nicht nur in der Preis-Leistungs-Relation sehe ich keinen Nutzen. Sowas ist offenbar in WOB eh völlig bedeutungslos. Ich kann vielmehr auch das „neue Spielkonzept“(?), dass ein solcher „Stürmer“ zwangsläufig fordert, nicht erkennen. Kruses Rolle in Gladbach war auch durch Favres System und seine Mitspieler definiert.
      Wo soll er was im Spiel des VfL darstellen?
      Alleinige Spitze? Zu langsam, zu klein.
      Konterstürmer? Zu langsam…
      Doppelspitze? Nur ein 6er? Oder Kevin dB. wieder (was schon mal nicht toll war) auf den Flügel?
      Das wird spielstrategisch hochinteressant.
      :grübel:

      0
    • Zitat:
      „Reden wir am besten in der nächsten Winterpause nochmal, dann wirst du das sicherlich ganz anders sehn“.
      Was gibt dir diese Hoffnung?
      Mir konnte bisher noch kein User und auch kein Medienbericht den Sinn dieser Verpflichtung verdeutlichen…

      0
    • „Wo soll er was im Spiel des VfL darstellen?“

      Danke, dass Du diese zentrale Fragestellung aufgeworfen hast. Hecking hat uns bis dato nur Bröckchen hingeworfen.

      Wir werden flexibler und Kruse soll sinngemäß „der neue Olic werden“, weil solche Spielertypen „nicht nur im Zentrum auf den Ball warten“.

      Diese Bröckchen haben mich weder erhellt, noch besänftigt. Ein Stürmer, der sich schon vor dem Abschluss am Offensivspiel beteiligt – immer gerne, ist mittlerweile in den Sphären, die wir anstreben, eine Selbstverständlichkeit.

      Unsere Spielanlage benötigt jedoch auch „Knipserqualitäten“. Kopfballstärke, Körpergröße, Robustheit. Zielstrebige und effiziente Laufwege im Umschaltspiel.

      Dass Hecking auf den Spielertypen Olic referenziert, beruhigt mich erst recht nicht. Wollen wir dieses absurde Gehampel reinstallieren?

      Definitiv keine runde Sache!

      0
    • @Spaßsucher: es scheint, der Schürrle-Transfer liegt dir schwer im Magen. Kann sein, dass du Recht hast, kann sein, dass nicht: mein Schwager sagt immer : wer billig kauft, muss zwei Mal kaufen. Der Gleiche Sinn kommt von meinem Opa: ich bin zu arm, um billig einzukaufen. Mal sehen….

      0
    • Diese einfachen Weisheiten hat meine Mutter auch immer vertreten, Diego.
      Allerdings hat sie dennoch nicht für die guten Salamander-Schuhe den Preis von Pradas gelöhnt…
      Und auch du würdest einen VW-Passat nicht mit dem Preis eines Bugatti honorieren, oder?

      0
    • Exilniedersachse

      Der Transfer hätte vor 2 jahren mehr Sinn gemacht. Jetzt hatte ich eigentlich auf ein anderes Kaliber gehofft.

      Ich habe nicht jeden Spieler der Gladbacher ausgiebig analysiert aber ich vermute Favre steht nichts zur Verfügung was DH nicht in einer minimal anderen Art auch zur verfügung hat. Es ist also eher eine Frage des Trainers und des Systems wo und wie man einen solchen Spieler einbindet.

      Positiv ist aber, der Verlust trifft Gladbach erstmal härter als uns der Gewinn hilft. Aber ich befürchte, dass Eberl eine sehr gute Lösung findet. Der macht wirklich einen tollen Job und da ich Gladbach nicht mag, ist das „schmerzhaft“

      0
    • Kruse ist doch nicht mit Olic zu vergleichen. Auch Hecking hat das nicht in der Form getan. Er hat lediglich darauf hingewiesen, dass Stürmer wie Dost und Bendtner (und wahrscheinlich auch Benteke) nicht die Typen von Stürmern sind, die so viel für das Team arbeiten, wie es vielleicht ein Olic getan hat oder auch Kruse tun würde. Dass Kruse technisch viel beschlagener ist, einen besseren Schuss und eine bessere Übersicht hat, sind doch offensichtlich. Ich finde, dass Kruse auch gut zu uns passen würde, weil er die deutsche Liga bereits erfolgreich gemeistert hat und auch eine gute Einstellung an den Tag legt. Er will immer gewinnen und kommt mir in Interviews auch relativ intelligent und teamfähig vor. Ich finde für 12 Mio. machen wir sicher nichts falsch. Klar gibt es bessere auf der Position. Ist doch klar. die gibt es aber auf jeder Position. ein bisschen auf dem Boden bleiben muss man auch. Und 40 Mio. für Benteke oder Lukaku? Um Gottes Willen.

      0
    • „Alleinige Spitze? Zu langsam, zu klein.
      Konterstürmer? Zu langsam…“

      Ich schätze deine Beiträge im allgemeinen sehr Spaßsucher, aber diese Aussagen sind vollkommen unverständlich; absurd auf jeder denkbaren Ebene. Es gibt gute kleine Stürmer in 1-Sturm-Systemen, es gibt gute langsame Stürmer in 1-Sturm-Systemen und es gibt gute Konterspieler, ohne nennenswerten Geschwindigkeitsvorteil. Davon mal abgesehen ist Kruse nicht einmal sonderlich klein (1,80m) oder langsam. Im Spiel gegen die Hertha erreichte er mit Herrmann die zweithöchste Geschwindigkeit aller Gladbacher hinter Johnson (31,7 km/h, bundesliga.de). Die gleiche Leier wie mit Knoches „Geschwindigkeitsdefizit“…

      Das die Körpergröße nicht entscheidend ist zeigt z.B. ein Chicharito – und auch ein Suarez ist nur 1,81cm. Gleiches gilt übrigens für die Innenverteidigung: Mascherano, der große Cannavaro, oder in der Bundesliga Janschke.

      Viel Kreativität braucht man eigentlich nicht um sich mögliche Kruse-Lösungen für unser Spiel vorzustellen. Das variable Angriffsspiel soll möglicherweise auf die Spitze getrieben werden, mit vier Torgefährlichen Angreifern auf dem Feld. Lässt Kruse das Sturmzentrum verwaisen und schafft ballnah überzahl, können Spieler wie Perisic viel konsequenter dynamisch in den Strafraum eindringen (anstatt wie Dost statisch dort zu warten).

      0
    • @ Wolf01: Indem man unseren bisherigen Stürmern mangelndes Arbeiten für das Team vorwirft, wird die Entscheidung pro Kruse nicht plausibler. Schau Dir mal die Laufleistungen von Dost an.

      @ Tanqueray: „Die variable Angriffsspiel auf die Spitze treiben“. Wo sind die von Dir skizzierten Ansätze (insbesondere das regelmäßige Einrücken und Erarbeiten von Großchancen durch Perisic) zur Zeit erkennbar? Hindert Dost Perisic und co etwa daran? Du hast in der Tat Kreativität bewiesen, da Du Szenarien konstruierst, mit denen unser Spiel nichts zu tun hat. Deshalb auch die Skepsis und Spaßsuchers Fragestellung, was Kruse wo in DIESER VfL-Mannschaft umsetzen soll. Wir können natürlich ab jetzt nur noch variable Läufer bis maximal 1,80 m verpflichten und in unserer Phantasie spieltaktische Züge en masse kreieren. Es ist doch aber deutlich effizienter und sinnvoller, in das derzeitige Gefüge passende Spieler zu ergänzen…oder?!

      0
    • Verstehe ich nicht. Es gibt mit Schürrle, KdB und Perisic bereits drei Spieler, die sehr flexibel sind und in der Offensive jede Position bekleiden können. (Hunt), V8 und Cali bedingt ebenso. Kruse würde perfekt dazu passen.

      Hecking will das Spiel „flexibler machen“. Er scheint es also weiterentwickeln und nicht einfach das derzeitige Gefüge beibehalten zu wollen.

      0
    • Nabend Lupinho.

      Ich werde das Gefühl nicht los, dass hier aneinander vorbei geredet wird. Lautet dein Kredo denn, keine spielerische Entwicklung vorzunehmen? Würden wir jetzt – bitte als theoretisches Beispiel verstehen – Luca Modric von Real Madrid verpflichten, so fände sich seine Position ebenfalls nicht in unserem System vor. Dennoch wäre spielerischer Fortschritt zu erreichen. Ich gehe bei jedem meine Sätze von der Hypothese aus, dass unser taktisches Offensivspiel momentan äußerst simpel strukturiert ist und überraschungsmomente überwiegend durch individuelle Klasse kreiert werden.

      Anders ausgedrückt, ich würde jede Maßnahme mit dem Ziel diesen Umstand zu ändern, begrüssen. Sei es eine fallende Neun namens Kruse, oder eine Entwicklung hin zum 4-1-4-1 in eigenem Ballbesitz, bei welchem der zweite Achter keine Alibi-Rolle einnimmt.

      “ Es ist doch aber deutlich effizienter und sinnvoller, in das derzeitige Gefüge passende Spieler zu ergänzen…oder?!“

      Die Frage habe ich damit wohl deutlich verneint.

      „Hindert Dost Perisic und co etwa daran [Tor-orientierter zu agieren]?“

      Teilweise. Die Effizienz eines in den Neuner-Raum eindringenden Spielers ist u.a. davon abhängig, wieviele Spiele hier bereits vertreten sind. Ein Dost nimmt hier grundsätzlich einen Platz immer fest in Anspruch und behindert somit tatsächlich ein Tor-orientierteres Vorgehen der anderen Offensivspieler. Diese sind oftmals durch das durchführen des Spielzuges gebunden. Ein Kruse könnte sie halt partiell diesbezüglich entlasten und somit genannte Abläufe ermöglichen. Wie ich bereits vor einigen Tagen erwähnte, könnte ich mir auch vorstellen dass in diesem Szenario das Schürrle-Problem gelöst werden könnte. Er ist der verkappte Mittelstürmer auf der Flügelposition in reinform.

      0
    • @ Tanqueray: Hier redet meines Erachtens niemand aneinander vorbei. Du beschreibst die Chancen, die Du für unser Spiel siehst, für mich überwiegen in diesem Fall die Risiken.

      Zu meinem Credo: Selbstverständlich bin ich für eine Weiterentwicklung unseres Spiels. Der Begriff „Weiterentwicklung“ sagt doch alles aus: Eine Verbesserung und Verfeinerung des Konzepts und der Grundstruktur unserer Mannschaft, nicht das (durchaus erfolgreiche) Rad neu zu erfinden.

      Zunächst nochmal zu Dost/Perisic: Wir hatten doch lange Zeit einen Stürmer, der viel…sagen wir…ausgewichen ist auf andere Positionen. Hat das zu Abschlusssituationen für Perisic und co geführt? Ich kann mich nicht daran erinnern. Dafür jedoch an gähnende Leere im gegnerischen Strafraum. Soll heißen: Das haben wir aktuell schlichtweg nicht drauf.

      Du hast Recht: Wir haben die Chance, zum Beispiel im Rahmen der Sommervorbereitung, in diesem Bereich Fortschritte zu erzielen und mehrere Angriffsvarianten ein zu studieren. Um zu sehen, wozu ein zum System inkongruenter neuer Sturm führen kann, muss man nur nach Dortmund blicken. Denen hat unter anderem dies die Championsleague genommen.

      Noch ein Wort zu Jusko: Du hast also Stärken im Umschaltspiel von Kruse identifiziert. Ich betone: In FAVRES Umschaltspiel!

      In wie vielen Spielen werden wir in der Zukunft primär eine Umschalttaktik fahren bzw. überhaupt in Umschaltsituationen geraten? Gegen Bayern…vielleicht Dortmund, Leverkusen. Sicherlich auch gegen den ein oder anderen Gegner in der CL.

      Ansonsten ist unser Spiel auf Kontrolle und Ballbeseitz ausgelegt. Somit hast Du nur ein Argument mehr geliefert, warum Kruse nicht der ideale Mann für UNSER Spiel ist.

      0
    • Olic hat das Kombinationsspiel durch sein (horizontales!) Ausweichen aber keinesfalls entlastet! Wenn meine Ausführungen hier nicht gelesen werden macht das argumentieren auch wenig Sinn. Der Vergleich mit Dortmund hinkt natürlich insofern, als dass sie einen Top-Sturm hatten, es also etwas zu verlieren gab.

      0
  57. Sehr schön, Freiburg 1:0 in Führung in Hamburg. Freiburg ist nach unserem geliebten VfL meine Nummer 2 :knie:

    0
  58. Freiburg hat so viele Chancen versiebt, dass sie nun die Quittung dafür bekommen… :klatsch:
    Unentschieden hilft keinem. Aber der HSV hat ja noch 5 Minuten. :kotz:

    0
  59. Zu Kruse: ein Supertransfer für unser Spiel. Kruse hat genau die Qualitäten, die bisher gefehlt haben.
    Das Spiel wird so laufen: Kruse nimm den Ball beim Umschalten an der Mitellinie an, und spielt in dann umgehend! in die Schnittstelle auf die Aussen Schürrle und Perisic, er läuft dann auf den 16er durch und bekomt den Ball zurück. Kein Mitelstürmer in Deutschland spielt diesen Ball besser. Keiner kontrolliert ihn beim schnellen rausspielen besser. Er hat das unter Favre total verinnerlicht.
    Zweiter Vorteil: Kruse hat ein sehr gutes Raumgefühl in der Gegenpressingorganisation. Gute Standarts runden das Bild ab.
    Er ist Norddeutscher und ein Charakterkopf.

    0
  60. Bin auch ein Kruse-Befürworter. Genau weil es zusätzliche Optionen im Offensivspiel bedeutet, und natürlich auch eine Verbreiterung des Kaders. Ein drittes Moment ist auch, für mich, dass ich bezweifle, dass de Bruyne lange bei VfL bleibt. Es kann schon im Sommer aus sein, wenn ein hohes Angebot kommt. Dann kann man sofort mit dem befindlichen Kader auf hohem Niveau weiterarbeiten

    0
  61. Also ich kann die Kritik an diesem Transfer überhaupt nicht verstehen. Kruse ist derzeit der beste und erfolgreichste deutsche Stürmer(abgesehen von Frankfurts Meier). Und früher oder später wird er das auch in der National Mannschaft zeigen können. auch wenn es technisch stärkere Spieler gibt spricht seine Tor Quote doch für sich. Er ist definitiv konstanter als dost und der Lord zusammen.man kann dem vfl nur gratulieren zu diesem Transfer eines guten jungen talentierten deutschen Spieler.

    0
    • Verstehe die ganz große Kritik auch nicht. Macht uns in der Breite stärker. Zudem ein Nationalspieler mehr (bzw kommender).

      Ich denke zwar, dass im Sturm noch jemand kommt und wir dann ggf keine fixe Nummer 1 im Sturm haben, soll aber egal sein… Denn so lange das Ergebnis (möglichst viele Punkte und Siege) dabei stimmt….

      0
  62. Zu früh abgeschickt….

    Denn so lange das Ergebnis dabei stimmt, ist alles gut

    0
  63. Meine Gedanken zur Verpflichtung Kruses für den VfL richten sich daran aus, was wir über den Spieler, seine bisherige Art zu spielen einerseits sowie den VfL und dessen Spielweise andererseits wissen.
    Dabei ist anzumerken, dass er in Gladbach eben nie als alleinige Spitze gespielt hat.
    Die Variationsmöglichkeiten Favres, der in einem 4-2-2-2 als Grundformation spielt, häufig jedoch in der Realität der Offensive ein 4-3-3 zelebrieren lässt, sowie die Rollen, die Herrmann und Raffael dort spielen, sind extreme Einflussfaktoren auf Kruses Leistung.
    Will Hecking also sein Spiel „Gladbachisieren“ oder will er Kruse, den er ja als Olic-ähnlichen Spieler qualifiziert hat, was meine Bedenken keinesfalls mindern konnte, in seine Spielordnung integrieren?
    Zur Geschwindigkeit: Gladbachs Konterspieler in der vordersten Linie sind Raffael und Herrmann. Warum wohl?
    Auch Hecking teilt meine Sichtweise wenigstens in diesem Punkt:
    „„Max würde uns variabler machen. Er ist kein Stoßstürmer, sondern sehr beweglich. Wir erinnern uns ja an Ivica Olic. Das war auch eine Qualität, die wir bei ihm geschätzt haben. Er wartet nicht nur vorne auf die Bälle.“
    Meine Fragen bezogen sich darauf, wo diese Variabilität wohl liegen soll…
    Besonders am Exempel Olic gemessen…
    Auf die Idee, Kruse mit Suarez – der eine wesentlich andere Rolle bei Barca spielt- oder dem Reservisten von Real Chicharito – der nicht ohne Grund hinter Benzema zurück stehen muss- zu vergleichen, wäre ich in meinen kühnsten Träumen nicht gekommen.
    Auch den gedanklichen Ansatz, dass ein zentraler Stürmer – wie Dost z.B. – andere Spieler am „Tor-orientierten Vorgehen“ hindert ist für mich derartig neu, dass ich ihn bisher nie gedacht habe… Wäre aber eine Erklärung für die – nicht nur von mir geäußerte – Kritik an der häufigen Unterzahl im gegnerischen 16er…
    Das war bei Olic besser. Da war der 16er oft so leer, dass jeder freien Zugang gehabt hätte…

    Ich gebe gern zu, dass meine Befürchtungen im Zusammenhang mit der Kruse-Verpflichtung meiner Phantasielosigkeit zuzuschreiben sein können.
    Insofern freue ich mich darauf, dass meine Zaghaftigkeit und mein mangelndes Vertrauen in die Klasse des Spielers von der Realität zu Staub zermahlen werden wird.

    0
    • Deiner Einschätzung stimme ich zu. Auch mir verschließt es aktuell noch, welche Idee hinter der Verpflichtung von MK stehen soll. Einige sprachen ja davon , dass es Ziel sei deutsche Nationalspieler ins Team zu holen, um so auf den Jugendbereich stärkere Anziehungskraft für junge Talente zu haben. Gut, mag vllt. sein, aber einen richtigen Mehrwert bei kolportierten 12 Mio. zzgl. 5 Mio p.a. erkenne ich aktuell noch nicht. Ebenso wenig, dass er Qualitäten habe, die uns bisher gefehlt haben. Welche sollen das bitte sein? Die Breite allein, kann es ja nicht sein, denn die haben wir ja nach den vielen Aussagen der Verantwortlichen, genauso, wie „variable Spielweise“, was auch immer das konkret bedeutet, da ich an unserem bisherigen System seit DH soviel experimentierfreudiges nicht gesehen habe.
      Aber ich bin eben auch nur Außenstehender..

      0
    • Schaut euch den Konter an von Gladbach…soooo langsam ist er wohl nicht!Und knipst…weiß wo er zu stehen hat.

      0
    • Zu den Geschwindigkeiten habe ich nun sogar Fakten geliefert, welche offenbar ignoriert werden. Eine klare Rollenverteilung, Raffael vor Kruse, sehe ich nicht in Gladbachs Konterspiel. Das hatte ich auch bereits vor ein paar Tagen bemerkt. Das u.a. Suarez als Beispiel dienen sollte, deine generellen Thesen ad absurdum zu führen, wonach Stürmer immer gross sein müssten, ist dir klar. Dennoch wird mir unterschwellig Fabelei vorgeworfen….

      Wie Kruses Spielweise eine erhöhte Passivität andere Spieler im Kombinationsspiel ermöglichen könnte, und ihnen somit Ausflüge hinter die Linie, oder in den Strafraum erlauben könnte, habe ich skizziert. Das muss man nicht gut finden, kann man aber auch schlecht wiederlegen, es existieren nun mal nur 10 Feldspieler. Das dieser taktische Schachzug alternativlos ist, habe ich nicht behauptet.

      0
    • Sorry, deinen Hinweis auf Kruses 31,7 km /h verstand ich eher satirisch…
      Denn das ist ja sogar langsamer als Olic.
      Und im Vergleich zu Peresic, Herrmann, Aubameyang etc. nicht erwähnenswert.
      Was uns unterscheidet ist derzeit offenbar die unterschiedliche Einordnung gleicher Fakten.
      Du hast klare Erwartungen an Kruse.
      Ich habe Skepsis…
      In diesem Fall: Let us agree to disagree…
      Und: Time will tell.

      0
  64. So, heute aber…
    Bin auf dem Weg zum Abschlusstraining. Direkt im Anschluss folgt der Bericht. Yo ho! :yoda:

    0
  65. Off topic
    Habe soeben einen Brief von Liga Travel wegen der Tagesreise nach Neapel erhalten. Ich bin echt baff. Sie erstatten einen Teil der Reisekosten, wenn auch ohne Anerkennung einer Rechtsverpflichtung. :elvis:

    0
    • Interessant. Haben sie auch einen Grund genannt?

      0
    • „Zeichen des Entgegenkommens“

      0
    • Achso, Du hast Dich also aktiv beschwert wegen der krassen Verspätung?!

      0
    • Es kommt darauf an, was man unter „aktiv beschwert“ versteht. Ich hatte lediglich die Situation, die wir dort erfahren mussten, beanstandet, insbesondere unsere Unterbringung am Hafen in der Stazione Marittima nach dem Spiel.

      0