Donnerstag , November 26 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / De Bruyne zu ManU? Dante zum VfL? Perisic zu Inter?

De Bruyne zu ManU? Dante zum VfL? Perisic zu Inter?

De-Bruyne2
 
„…und immer immer wieder geht die Sonne auf, und wieder bringt ein Tag für uns ein Licht…“
(Udo Jürgens)

Ihr kennt das schon: Ein neuer Tag, neue Meldungen, neue Diskussionen, neue Ängste, neue Bestürzungen, neue Spekulationen, neue Heiterkeit :)

Steigt Manchester United in den Poker um Kevin de Bruyne ein?

Diese Meldung gab es vor einigen Wochen schon einmal, als bekannt wurde, dass Louis van Gaal für ein Gesamtpaket von 200 Millionen Euro (Ablöse + Gehalt auf mehrere Jahre) gerne Thomas Müller vom FC Bayern verpflichtet hätte und dieser absagte. Wer kommt da noch in Frage?
Schnell kam man auf Kevin de Bruyne. Nun rückt diese Meldung wieder in den Vordergrund. Streiten sich also die letzten Tage die beiden Stadtrivalen um de Bruyne?


 

Dante zum VfL Wolfsburg?

Als das Gerücht um de Bruyne zum FC Bayern auftauchte, wurden einige Namen als Austauschmasse gehandelt. Götze war dabei, Rhode, aber auch Dante. Wie bekannt, hat sich München klar geäußert: „Wir werden bei Kevi de Bruyne nicht aktiv.“ Trotzdem gibt es jetzt das neue Gerücht, dass der VfL Wolfsburg am Innenverteidiger Dante von Bayern interessiert sei.
Die Waz berichtet, dass man sich sogar schon mit dem Spieler getroffen und geredet hätte.


 

Ivan Perisic zu Inter Mailand

Auch dieses Gerücht hält sich seit vielen Wochen und Monaten. Befeuert wird es sehr stark aus Italien. Während man in Deutschland davon ausgeht, dass in dieser Personalie nichts mehr passiert, berichten die Italiener weiter, dass Inter sich nun mit dem VfL auf eine Ablöse geeinigt hätte. Weil die Italiener nicht das ganze Geld (über 20 Millionen) auf einmal zahlen können, soll einen Teil der Ablöse sofort und einen zweiten Teil im nächsten Jahr geben.


 

Kevin de Bruyne zu Manchester City?

Heute taucht in den weiten des Internets eine Meldung auf, wonach Kevin de Bruyne heute oder morgen bereits im Flieger nach England sitzen soll, weil die Bedenkzeit, die sich der VfL Wolfsburg erbeten hätte, nun vorüber sei, und der VfL dem Angebot von Manchster City zugestimmt hätte. Diese Flugnummer hatten wir bereits am letzten Samstag schon einmal…

Ein Ersatzkandidat wird auch genannt: Mittelfeldspieler Dennis Praet (21) für 10 Millionen von Anderlecht. AUch der Name Hakim Ziyech wird wieder genannt.


 

Kevin de Bruyne bleibt beim VfL und wechselt nächstes Jahr nach München

Auch diese Variante wird weiterhin spekuliert. Für dieses Jahr haben die Bayern ganz klar abgewunken. Doch im nächsten Jahr hätten sie womöglich wieder Bedarf und auch Interesse. Schon in diesem Jahr könnte man genau diese Variante kären, so dass de Bruyne noch ein Jahr beim VfL bleiben könnte, um dann im nächsten Jahr zu den Münchner wechseln.
 

Mal schauen welche Gerüchte im Laufe des Tages noch hinzukommen werden. Ihr werdet sie finden und mit uns allen teilen.
 
 

140 Kommentare

  1. Guten Morgen an Alle,

    heute ist Dienstag habe gerade gelesen im Netz das KdB heute zum Medizincheck nach England fliegt,schrieb eine belgische Zeitung. Des Weiteren stand heute morgen in Der Aller Zeitung VFL will Dante. Ihr seht es geht weiter.
    Nun nochmal zu dem ganzen Theater auch hier.
    1. KdB haben wir diese tolle Saison und den Pokalsieg zu verdanken.
    2. Perisic hat ebenfalls eine tolle Saison gespielt.
    3. Beide haben große Verdienste erlangt.
    4. auch der VFL ist ein Wirtschaftsunternehmen.
    5. wir können nicht auf soviel Geld verzichten.
    6. es gehört zum Fussball dazu das gute Spieler verkauft werden, wir machen das ja auch ( siehe Kruse)
    7. KdB gekauft für ca. 22 M, verkauft für vielleicht 75 M, also hört mal wenn ich ne Playstation für 300 Euro kaufe und ich kann sie für 30000,- Euro verkaufen, na da überlege ich nicht lange auch wenn meine besten Spielstände da drauf sind.

    Ergebnis: Wir haben auch so eine tolle Mannschaft und ich bin mir sicher das KA einen guten Ersatz holen wird.
    Vergesst mir doch auch bitte nicht unseren Schürrle ich bin mir sicher, dass der diese Saison noch richtig durchstartet.

    Also freuen wir uns auf die CL und auf ein tolles Pokalspiel gegen Bayern. Wann hat es das mal gegeben das die Bayern in der 2. Runde raus sind.
    Also Kopf hoch die Herren beim VFL werden das rocken da bin ich mir absolut sicher.
    Grün Weisse Grüsse aus Wesendorf

    0
    • Hallo Kohli47,
      dein Beitrag erspart mir heute diverse Zeilen, die ich unbedingt loswerden wollte, nach diesen z.T. für mich respektlosen und unsachlichen Beiträgen von gestern.
      Danke dafür.
      Ergänzen bzw. anmerken möchte ich noch Folgendes:
      Der VfL ist vielleicht nicht wirklich ein Wirtschaftsunternehmen, aber sollte, wie jeder Fußballverein im Profigeschäft, wirtschaftlich handeln und somit das ökonomische Prinzip leben. Bei Güterknappheit (in diesem Fall ist das Gut Kevin) handeln Wirtschaftssubjekte (der VfL und der interessierte Verein) mit ihren eingesetzten Mitteln eingesetzten Mittel im Sinne der Nutzenmaximierung bzw. der Gewinnmaximierung.
      Der Nutzen für den VfL ist in diesem Fall abzuwägen: Kevin behalten und eine schlagkräftige Mannschaft für die neue Saison ins Rennen schicken oder Kevin verkaufen, somit eine Ablöse in Höhe von 70-80 Mio € (bitte einmal wirken lassen!) generieren und diese entsprechend wieder einsetzen.
      Hier wird unser Manager KA zusammen mich dem Trainer DH genau abwägen, ob man die Mannschaft ohne Kevin aber mit entsprechendem Ersatz so vertärken kann, um die selben Ziele wie mit Kevin zu erreichen.
      Und hier liegt doch die eigentliche Diskussion.
      Beide (KA und DH) werden sich im Klaren darüber sein, dass inbeosndere zu diesem Zeitpunkt ein Verkauf die Mannschaft erst einmal enorm schwächen würde, was nach den Auftritten in der letzten Saison auf der Hand liegt.
      Trotzdem steht natürlich der Gewinn von bis zu 60 Mio € dem gegenüber.
      Da man offensichtlich bei der Vetragsunterschrift die Vereinbarung getroffen hat, dass man bei Angeboten in dieser Richtung verhandlungsbereit sei und NICHT wie andere Vereine (bspw. Dortmund und ihre Ausstiegsklauseln) eine fixe Ausstiegsklausel in den Vertrag aufnehmen musste, kann man schon damals von einem ungemeinen Geschick der handelnden Personen ausgehen.
      Im Februar wurde dann der neue Fernsehvertrag in England geschlossen und die Fußballwelt spielt verrückt.
      So wird z.B. ein Rouwen Hennings von Karlsruhe als bester Stürmer für 3 Mio € an einen englischen Zweitligisten verkauft oder ein Baba von Augsburg für bis zu 30 Mio € nach Chelsea transferiert wird.
      Diesem Dilemma sind nun die Handelnden des VfL ausgesetzt. Zudem kann sich glaube ich jeder in die Lage von Kevin versetzten, dass man doch ein bisschen abwegt, ob eine Verdreifachung des Gehalts nicht dafür sorgen kann, dass man somit nach 5 Jahren ausgesorgt hat. Wenn bei euch heute ein Anruf kommt und euch jemand das dreifache eures Gehalts bietet, denkt ihr zumindest nach.
      Dies tut nun einmal leider sehr öffentlichkeitswirksam sein Berater; von ihm selbst ist da nicht so viel zu hören.
      Solltet ihr euch dagegen entscheiden, dann könnte es an anderen Dingen, die nicht monetär bewertbar sind, wie Familie/Freunde/Haus/Nachbarn/Kollegen, etc….das soziale Umfeld.
      Und das ist, zumindest was die Teamharmonie angeht, letztes Jahr wohl nicht ganz so schlecht gewesen und hat auch dazu geführt, dass Spieler wie Ivan oder Kevin nach dem Verlust eines guten Freundes aufgefangen wurden und die Mannschaft solch eine hervorragende Saison gespielt hat. Das ist ein enormes Faustpfand, was auch Kevin nicht ganz unwichtig sein kann.
      Und das ist auch die große Stärke, dass KA und DH auf die Teamharmonie großen Wert legen und hier sehr sehr viel richtig gemacht haben bisher.
      Daher ist mein Vertrauen in die sportliche Führung so ausgeprägt, dass ich guter Dinge bin, dass für den VfL die richtige Entscheidung getroffen wird.
      Wir sind uns sicher alle einig, dass Kevin wohl der kompletteste Spieler ist, den wir hier in Wolfsburg je gesehen haben. Daher schmerzt ein Verlust ungemein, wenn es denn so kommen sollte. Daher ist es nur legitim, dass man sich diesen sehr sehr gut bezahlen lassen möchte. Und das tut KA, da bin ich mir sicher.
      Das dies in der heutigen Twitter-, Instagramm-, Facebook, Etc-Zeit nicht mehr so im stillen Kämmerlein ablaufen kann und man alle Nase lang ein Mikro, eine Kamera oder einen seriösen oder unseriösen Schreiberling vor der Nase hat, ist nun einmal so. Dazu kommen die Möchtegern-Experten aus allen Herren Ländern, die alle gern die ersten sein möchten, die exklusiv einen Zufallstreffer vermarkten möchten.
      Ich freue mich unabhängig von allen Entscheidungen auf die neue Saison, danke der Mannschaft für die tolle letzte Saison und habe längst mein Kombiticket für die CL gekauft, um aktiv wieder aus der Nordkurve meinen Verein zu unterstützen…mit oder ohne Kevin. Natürlich am liebsten mit :vfl:
      Ganz zum Schluss: Das was Du Wolfgang hier in den letzten Tagen abgelassen hast, empfinde ich als unerträglich, undankbar, uninformiert und hochgradig unreflektiert!

      0
    • Hallo Uwe,

      ich kann nur sagen dein Beitrag ist perfekt. Der trifft jeden Nagel auf den Kopf und ich bin froh, dass es solche Fans gibt.
      Auch ich habe gleich meine Kombi Tickets gesichert. Sitze ja in der Wölfi Kurve.
      Aus vielen spricht wirklich die Enttäuschung und die Angst das man wieder um Platz 15 spielt, aber diese Mannschaft fängt den Verlust auf. KA und DH haben einen Plan da bin ich mir sicher und wir werden wieder viel Spass haben da bin ich mir sicher.
      Also Uwe macht weiter so in der Nordkurve am Freitag wird es schwer gegen die Schalker Fans, aber wie im letzten Jahr schafft ihr das auch. Ich werde aus der Wölfi Kurve alles geben.
      ein Leben lang.

      0
    • Was Geld angeht bin ich anderer Meinung, der VfL braucht kein Geld, auch keine 100 Miuo. unsere Rechnungen werden eh von VW beglichen. Wir müssen keine Stars verkaufen, das haben die Verantwortlichen mehrfach betont.

      0
  2. Das bestreitet auch keiner. Nur das wie, von Seiten des VFL stört mich. Aussagen etc. Soll er gehen, kein Problem. Hätte man aber seriöser und besser lösen müssen. Aussagen wie 99,9%, wir sagen ihm das er bleibt klingen wenn er geht einfach nicht glaubwürdig. Unseriös finde ich das schon. Hoffentlich reflektieren alle beteiligten irgendwann diese Geschichte.

    0
    • … aber Säbel rasseln gehört doch zum Fußball dazu. So treibe ich auch Preise in die Höhe. Wie oft hieß es schon der Spieler ist unverkäuflich.

      ich hätte mir auch gewünscht, dass KA sagt das KdB Vertrag hat und er ist unverkäuflich, aber im Fussball ist das so und machen wir uns nichts vor gegen die PL haben wir keine Chance da wird mit soviel Geld um sich geschmissen.
      KdB hat uns 1,5 Jahre viel Freude gemacht und sind wir mal ehrlich. Wenn mir einer 20 M Euro jedes Jahr Gehalt zahlt, na aber Hallo da spiele ich in der 18. Liga irgendwo auf dem Afrikanischen Kontinent.
      der ganze Rummel entsteht nun mal in dieser schönen Medienwelt.
      Naja und wie man was besser lösen kann, dass kann glaube keiner von uns so richtig nachvollziehen dazu sind wir , auch als Fans” zu weit weg von dem Ganzen.
      Also Ein_Wolf freu dich auf was Neues und dein Name sagt doch alles, Sei ein Wolf ein lebenlang.

      0
    • Die Gedanken, die Kohli47 und Uwe hier darlegen, kann ich teilen. Obwohl auch sie eine mögliche Entscheidung in eine bestimmte Richtung offen lassen, schaffen sie aber eine gewisse Transparenz bei den möglichen Entscheidungskriterien. Dies kann den leicht zu beunruhigenden Fan zufrieden stellen und das offensichtlich so schwere Abwarten erleichtern.
      Ich frage mich aber – wie viele andere hier auch, warum die Geschäftsführung des VfL ihrerseits die Fanszene offensichtlich nicht für so wichtig hält und ihr zumindest das Maß an Information zukommen lässt, das ihre Haltung erklärt, damit den wildestens Spekulationen den Boden entzieht und zu einer Beruhigung des Umfeldes beitragen könnte. Bei einigen überhitzen die Emotionen auch deshalb, weil sie sich als Fan völlig ins Abseits gestellt, ohnmächtig und nicht ernst genommen fühlen.
      Ich selbst empfinde die Informationspolitk des VfL insbesondere gegenüber seinen Fans als ziemlich ignorant und respektlos. Grundsätzlich überrascht mich das nicht, weil dies der tatsächlichen Wertschätzung des Fans im Profifußball entspricht. Ich hatte allerdings die Illusion, dass der VfL sich hierbei ein bisschen wohltuender von anderen Vereinen absetzt. Dem ist aber anscheinend nicht so.

      0
  3. Gehe davon aus das er heute beim Training fehlen wird.
    Stufe die belgischen Medien :keks: als weit aus seriöser ein gegenüber denen aus Englabd.

    0
  4. Wenn die Italiener die 25 mio nicht auf einmal Zahlen wollen, Pech gehabt … :like:

    0
    • Perisic würde ich gar nicht verkaufen, es ist viel zu schwierig, einen Spieler mit seiner Qualität zu finden, vom Preis rede ich gar nicht, das Problem ist das solche Spieler schon bei Top-Vereinen sind, und da nicht unbedingt weg wollen. Ich kann mir nicht vorstellen dass Perisic wirklich zu Inter möchte, bei uns sind die sportlichen Möglichkeiten im Moment höher.

      0
  5. http://www.transfermarkt.de/anderlechts-praet-angeblich-vor-wechsel-zum-vfl-wolfsburg/view/news/209907

    Einfach nur geil!! Wenn das zu Stande kommt, mit 70 Mio. Überschuss aus dem KdB-Transfer, dann ziehe ich den Hut vor Allofs. Alles richtig gemacht!

    0
    • Zieh mal von ca. 75 Mio. Transfererlös den Einkaufspreis von ca. 25 Mio noch ab, dann bleiben bei mir ca. 50 Mio. – oder ist mein Taschenrechner kaputt?
      Davon würde ich 30 + Mio. für Draxler investieren, 10 + für einen neuen IV und 10 + für Praet.

      0
    • Geht aber nicht in das Budget für dieses Jahr… sonst stimmt deine Rechnung schon. Und wer weiss wieviel de Koster als Berater erhält, wieviel davon noch Boni sind usw. Aber ich gehe jetzt mal von 80 Mio. Reinerlös aus. Sollten 5-10 Mio. anders fliessen, dann ist es halt so..

      Und Praet kenne ich schon seit ca. 3 Jahren, der wird, sollte er das Vertrauen erhalten und er nicht übermütig werden, seinen Weg à là KdB machen..

      0
    • Von den 25 Mio. muss zunächst auch was abgezogen werden, da De Bruyne 1,5 Vertragsjahre beim VfL verbracht hat. Abschreibung…

      0
  6. Ich hoffe wir werden heute Trainingsbilder MIT de Bruyne sehen.Wann ist Training heute? um 10?

    Edit: Auf der VfL Seite steht 15:30. Wow, da müssen wir heute lange auf diese Bilder warten……

    0
  7. wenn de bruyne heute auf dem Trainingsplatz steht ist alles hinfällig was heute den Tag über geschrieben wird / wurde

    0
  8. Praet – ein super Junge. 10 Millionen Ablöse – mehr als gerechtfertigt.
    Dazu noch Tielemans, Januzaj und einen IV. :vfl:

    0
    • Tielemans hat anscheinend eine feste Ablösesumme von über 30 Mio. Er ist gut ja, aber für einen 18-jährigen…

      0
    • Ist in fast allen Lebens Bereichen so, alle wollen Qualität, aber am liebsten umsonst.
      Wenn Tielemans in 2 Jahren dann auch für das dreifache geht, wird sich da keiner mehr über den Preis aufregen.

      0
    • Kaufen, kaufen kaufen

      0
  9. Ich habe von praet noch nie gehört. Kann jemand was zu ihm sagen? Talent, Stammspieler, Nationalspieler, ein Belgier?

    0
    • Dennis Praet ist ein belgischer Fußballspieler, der zurzeit bei RSC Anderlecht spielt. Wikipedia
      Geboren: 14. Mai 1994 (Alter 21), Löwen, Belgien
      Größe: 1,80 m
      Gewicht: 70 kg
      Anstellung: 2011
      Aktuelle Teams: Belgische Fußballnationalmannschaft (Mittelfeldspieler), RSC Anderlecht (#10 / Mittelfeldspieler)

      0
  10. Ich gehe davon aus, dass de Bruyne nach Manchester wechselt und die beiden Man.-Clubs sich gegenseitig zum Nutzen des VfL überbieten werden. Es ist bestimmt noch kein Vertrag unterschrieben.

    Wer könnte de Bruyne ablösen? Ich würde auf Praet und Draxler setzen. Draxler ist in der Mitte am stärksten und kann auch links. Praet wird noch eine ganze Weile brauchen. Ich traue erst einmal nur Draxler zu, de Bruyne ersetzen zu können.

    0
    • Das mit Draxler kann auch möglicherweise noch mal heiß werden. Vielleicht hat man sich geeinigt erst mal das Spiel gegeneinander geräuschlos abzuwarten und dann den Wechsel zu vollziehen.

      S04 ist ja auch ein VW-Verein, da werden manche Dortmunder auch wieder eine Verschwörung sehen ;-)

      0
  11. Ich finde Dennis Praet ist ein sehr interessanter Spieler, da er jung und noch viel Potenzial nach oben hat. Auch preislich fände ich diesen Deal gut, da ich es nicht sinnvoll finden würde für einen satten spieler wie Mario Götze, der schon alles erreicht hat 35 Millionen hinzublättern.
    Durch diesen Tranfer würde es denke ich, zu einem Dreikampf um den Platz auf der Zehn kommen. Praet, Hunt und Arnold werden sich um einen Platz streiten.
    Mal abwarten was heute so passiert…

    0
    • Kruse spielt auf der 10. Was wir brauchen ist eine 8 und eine vier. Preat würde ich trotzdem holen, ist ein großes Talent.

      0
    • Unsere neue 8 könnte Ascues werden, da bin ich mir ziemlich sicher. Und in 2,3 Jahren mischt da auch noch Seguin mit. Auch Lilavogel zeigt immer bessere Passsicherheit und Spielverständnis. Arnold ist im DM und OM einsetzbar, aber Kruse hat in der Mitte erst mal den Hut auf.

      Sorgen macht mir eigentlich nur die IV. Der Ansatz mit Dante hilft für 2 Jahre und über die größte Not.

      0
  12. @Admin: Eine kurze Bemerkung meinerseits. Dein Blog hat spätestens jetzt ein neues Level an Popularität und Erfolg erreicht – und das verdientermaßen! Herzlichen Glückwunsch dazu, auch bei mir gehört die Seite zum täglich Brot.

    Aber, es mag vielleicht „nur“ an der Transferperiode liegen, aber meiner Meinung nach hat die Qualität der Kommentare in letzter Zeit stark gelitten: Kurz, nicht aufeinander antwortend, zum Teil polemisch und populistisch – kurzum alles nicht in dem Geiste, den die Community hier ausmacht. Gibt es Überlegungen, ob oder wie man das hier ansatzweise steuern kann? Persönlich bin ich kein Freund von Forenregeln etc, aber vielleicht ist das in irgendeiner Form notwendig?

    Es ist toll, dass schnell +100 Kommentare erreicht sind, allerdings verliert man sehr schnell den Überblick und „das Wichtige“ geht unter (und einige User ziehen sich ggf. zurück siehe Spaßsucher). Ich werde den Blog weiter besuchen, aber habe nur bedingt Lust auf +300 zum Teil hetzerischer Kommentare unter den Spielberichten, wenn man nur unentschieden spielt oder verliert oder +100 grundloser Transferüberlegungen, die aus Fifa 16 oder von TM.de stammen könnten.

    Ich danke dir und dem Autorenteam für die geleistete Arbeit, die den VfL unbezahlbar greifbarer macht, aber ich fürchte ein wenig um die Entwicklung des Kommentarbereichs, wenn der eingeschlagene Trend denn weitergehen sollte.

    0
    • Könnte man vielleicht ändern, indem man nur Kommentare mit einer Mindestanzahl Zeichen zulässt.

      0
    • Ich bin wie oft der Meinung, dass dies daran liegt, dass wir gerne „selektiv“ wahrnehmen. Ich schaue sehr genau darauf und kann ganz quantitativ auch nachzählen, dass der überwiegende Teil sich Mühe gibt und an einer Diskussion interessiert ist.

      Man muss bedenken, dass nicht jeder solchen langen Ausführungen und Analysen schreiben kann, wie einige hier.
      Auch kürzere Beiträge sind erlaubt.

      Es gibt dann natürlich die User, die schnell mal negativ auffallen, 10 Mini-Kommentare schreiben und dadurch schnell das ganze Bild verfälschen.

      Enttäuscht bin ich, wenn dann immer wieder behauptet wird, es gäbe kein Niveau oder es würde nur noch Quatsch geschrieben werden. Genau das Gegenteil ist der Fall.

      Hier würde ich einfach mal dich, oder auch Knipser und auch andere bitten, mir einen Artikel herauszusuchen, wo es eurer Meinung nach nicht richtig läuft, und genau die User und auch Kommentare zu benennen. Dann will ich das gerne mal kontrollieren. (Aber bitte nur per Email).

      Allein heute unter diesem Artikel schreiben ausschließlich altbekannte User, die diskutieren und gute Sachen schreiben. Oder stört dich auch heute hier etwas?

      Gestern war es der User Wolfgang, der etwas aus der Reihe schlug. Dieser wurde von mir ermahnt. Aber sonst?

      Ich würde wirklich alle bitten objektiv zu bleiben und nicht zu übertreiben.

      Ich erinnere mich an eine Beschwerde von meinem guten Bekannten und Stammuser Diego1953, der vor einem Jahr mal ebenfalls unter einem Artikel mit 150 Kommentaren sich beschwerte. Am Ende schauten wir beide noch einmal nach und es war tatsächlich nur ein User, der das Bild verfälschte > selektive Wahrnehmung.

      Was natürlich nicht sein soll, dass ist dieser gewisse Chat-Stil, den einige drauf haben. Einzeiler hin und her schreiben ohne Inhalt. Das soll es hier wenn möglich nicht geben.

      Hier gibt es ein paar Experten, die gerne mal darauf achten sollten.

      Vielen Dank!

      0
    • Ich finde sowas kann man nicht vermeiden. Wenn es 100 Kommentare gibt, sind 25 davon Bullshit, wenn es 300 wären, dann 75 Bullshit. Das ist so.

      0
  13. Mit Praet kann mann denke ich zufrieden sein. :like:

    0
  14. Quark…. Edit

    0
    • wo liest du das?

      0
    • Was? Wo hast Du das denn her @Martin?

      Wenn man schon dabei ist, seine offensive umzubauen, dann kann man es ja gleich komplett machen. Arnautovic ist ein in meinen Augen toller Stürmer gewesen, aber wieder ein Ex-Bremer und dazu noch ein schwieriger Charakter.. hab ihn auch aus den Augen verloren in den letzten Jahren.

      0
    • welcher Sportreporter? gibt es da wieder ‚Insider-Wissen‘?!?!

      0
    • Arnautovic und Bendtner in einer Mannschaft.
      Damit hätte man die Schlagzeilen auf den Titelseiten für zwei Jahre sicher.
      Ich lach mich schlapp. :D

      Btw…was mach Balotelli denn gerade?

      Die Gerüchte werden immer geiler. :yeah:

      0
    • Hast du dazu einen Link? Also zum Thema DOST zu Stoke?
      Finde dazu nichts sondern nur alte Quellen…

      Danke vorab

      0
    • Hallo Martin,
      es wäre sehr schön, wenn du dir die Mühe machen würdest und deine Neuigkeiten jeweils mit Quelle unterlegst. Die Einzeiler und ständige Nachfragen von Interessierten müssen doch nicht sein. Danke!

      0
    • Ah verstehe, hier wird ein Gerücht möglicherweise erstellt. Die Presse (schönen Tag an euch armen Hunde die ständig Neuigkeiten recherchieren müssen) kann das hier ja dankend aufnehmen und daraus ein vages Gerücht machen:

      Es wird immer kurioser, auch Dost vor dem Absprung? Im Internet kursiert die Meldung das Dost im Tausch mit Arnautovic nach Stoke wechseln könnte.

      Das ist mein Copy-Paste-Service für euch. Bitte gerne.

      0
    • Thomas Hiete hat das via twitter erwähnt

      0
    • Wenn man den ganzen Gesprächsverlauf betrachtet, wird aber schnell deutlich, dass es sich keinesfalls um Dost geht und das Ganze mit Arnautovic und Stoke nicht ganz Ernst gemeint ist.

      0
    • Der Beitrag bei Twitter ist ein Scherz.

      Es geht in dem Gespräch um de Bruyne und die Frage, ob er im Flieger Richtung United oder City sitzt.

      Daraufhin meint ein User, dass Stoke ja auch in der Nähe von Manchester sei.

      Und daraufhin Hiete: Arnautovic kommt im Tausch…

      0
    • @Zaungast
      Balotelli ist seit gestern bei AC Milan unter Vertrag und hat gleich mächtig Presse :D

      0
  15. Woher diese Infos? Ich glaube kaum, dass sich Allofs Arnautovic ins Nest holt!
    Das Dost geht kann durchaus sein, da wir, wenn de Bruyne geht, einen spieltärkeren stürmen benötigen!

    0
  16. Transfermarkt mischt alles mal durch. Januzaj auch zum VFL ?

    0
  17. Danke @Coprolalia under Control

    Ich kann diese Wichtigtuer nicht leiden, die meinen alles zu wissen und dann nicht mit den Quellen herauszurücken…
    Thomas Hiete kennt sich ja schon eigentlich ganz gut aus!?

    0
  18. Leute… Medien haben ein brutales Geschäft.

    Wenn ich überlege welche Spieler schon alle bei uns gemäß Medien unterschrieben haben.

    Lasst die mal spekulieren und wenn was fix ist dann meldet sich KA schon!

    0
  19. Lieber Martin,
    rühmst Du Dich hier grade mit „Insiderwissen“ von BundesligaLatest aka Hiete?
    Zitier deine Quellen und tu nicht so, als würdest Du hier Exklusivinformationen besitzen…
    Anstrengend!

    0
  20. Affane im Probetraining bei Bielefeld.

    http://www.transfermarkt.de/affane-bei-arminia-im-probetraining/view/news/209931

    Wenn sie ihn verpflichten, wird er für Bielefeld schon eine Verstärkung sein.
    Das wird spannend, ob er sich in Liga 2 durchsetzt.

    0
  21. @Dante: Er war neben den beiden offensichtlichen Spielern und einem „klassischem Allofs“ der vierte Spieler, den ich für möglich hielt (wenn auch nicht unbedingt für sinnvoll ^^)

    Für ihn spräche klar seine (auch internationale) Erfahrung und dass er beiBayern mittelfristig komplett außen vor sein dürfte – Boateng ist klar gesetzt, Benatia ist einfach besser und Martinez/Badstuber wären auch vor ihm anzusiedeln, sofern sie wieder ins Geschehen eingreifen können. Dass am Wochenende Rafinha statt ihm für die IV kam spricht eigentlich Bände bezüglich seines aktuellen Stellenwertes beim FCB.

    Im Gegenzug hat Bayern in der IV gerade aber einen gewaltigen Engpass – Benatia fällt ein paar Wochen aus, die Rückkehr von Badstuber und Martinez ist noch nicht abzusehen und außer Boateng hätte man sonst nur Kirchhoff im Profikader. Zwar experimentierte Pep schon mal mit Alaba hinten (jedoch nur in einer Dreierkette und sonst eher als DM als als IV) und evtl Rafinha (ich weiß nicht wie er am Wochenende sich taktisch stellte), aber das ist doch sehr wenig Substanz für die kommenden Wochen, insbesondere für die CL (und dieses Jahr wäre auch z.B. Real als Gegner möglich). Stand Jetzt könnte Bayern einen Abgang eigentlich nicht erlauben.

    Aus unserer Sicht sprächen auch einige Faktoren dagegen: Zum einen wäre da sein Alter, er ist im Wesentlichem in einer Fußballergeneration mit Naldo und man weiß nicht, wie er im Alter abbauen wird. Wenn es schlecht läuft, würden er und Naldo beide zeitgleich abbauen und ersetztwerden müssen. Einen Spieler bekommt man immer im Abwehrverbund ersetzt aber aus dem „Nichts“ die komplette Zentrale zu ersetzen ist für unsere Ansprüche sowohl kostspielig als auch riskant, daauch die Grundaufstellung fundamental geändert würde. Zum Anderen ist auch er nicht der flinkeste und beweglichste Verteidiger, den wir bisher immer (zumindest offiziell) gesucht haben. Ich habe lange kein Spiel in Topform und eingespielt von ihm gesehen aber mit all den neuen Sprintern und Edeltehchnikern der Liga hat sich schon so einiges seit seiner Glanzsaison geändert. Zuletzt muss auch beachtet werden, dass wir rein quantitativ bereits ausreichend besetzt sind. Wir haben vier Profispieler für die IV und einen Jugendspieler. Meines Erachtens müsste man hier entweder komplett in die Spitze gehen („jüngerer Naldo“/Topstar) oder aber über einen Abgang nachdenken. Dante wird sich bestimmt nicht von der Bayern-Bank auf unsere Bank setzen und Naldo ist gesetzt. Klose, Knoche UND Ascues für die Bank und Tribüne wäre Overkill und würde gerade den beiden jüngeren Spielern gar nicht gut tun.
    _________________________________

    @KdB: Ich verstehe immer noch nicht warum man so komplett ohne eigene Gerüchte bezüglich Nachfolgern (und ohne gehen heute nunmal keine großen Transfers über die Bühne) überhaupt diese Debatte zu diesem Zeitpunkt führt. Auch wenn man KdB ein Männerehrenwort gegeben hätte, dass man sich mit seriösen Angeboten auseinandersetzt, sollte ein guter Manager dabei zum einen eine Deadline gesetzt haben und zum anderen sind für mich Angebote ohne direkte(!) Kompensation (Rückleihe, qualitative Ersatzspieler) zum jetzigem Zeitpunkt prinzipiell „unseriös“ – Die Saison hat bereits begonnen, KdB ist nunmal unser Offensivzentrum und das Transferfenster wird kürzer und kürzer. Finanziell wird es schwer diese Millionen qualitativ zu investieren und im Winter ist der Markt kleiner und unsere Ausgangslage (Cup-Gewinn, CL-Teilnehmer, Aspirant auf erneute CL-Teilnahme) könnte bis dahin auch ganz anders aussehen. Einen Schürrle an Steuern zu zahlen wäre nichts als Verschwendung, also wohin mit dem Geld in der Kürze? Auch wenn wir gleich Ersatz fünden (oder als Tausch erhielten) wäre dieser komplett ohne Vorbereitung, müsste sich eventuell in der Liga einfinden und unsere ganze Spielanlage müsste im Betrieb angepasst werden. Ich dachte aus solchen wilden und riskanten Alles-oder-Nichts-Komplettumbauten wären wir raus, gerade Allofs sollte aus seinen letzten Bremerjahren wissen was da alles passieren kann und selbst da hatte er mehr Zeit und war finanziell gezwungen Risiken zu gehen.

    Ich frage mich noch immer genau was da hinter geschlossenen Vorhängen abging, denn die längste Zeit hatten wir ein prinzipielles „Nein“ und klare Aussagen bezüglich seines Verbleibs und von einem Tag auf den anderen sprang alles um. Genau was da den Ausschlag gegeben hatte wäre interessant zu wissen, denn so ein Umfallen kennt man sonst nur von der SPD ;)
    Zu großer Wechselwunsch, Druck von „oben“, zu gute Angebote (wobei Geld eigentlich zum jetzigem Zeitpunkt allein immer unbedeutender wird) oder doch stille Deals in der Hinterhand für eine „Verbreiterung in die Spitze“?
    _________________________________

    @Perisic: Ich verstehe immer noch nicht, was Inter im Moment groß zu bieten hätte und warum sich das Gerücht so hartnäckig hält. Stand jetzt ist Perisic bei uns Stammspieler, wirkliche Flügelspieler haben wir auch nicht so viele (und 20m, gerade in Raten, sind nunmal im jetzigem Markt für die Offensive nicht wirklich viel) und ein Jahr ohne internationale Spiele könnte ihm den Fokus nehmen nächstes Jahr in den Fokus des ganz dicken englischen Geldes zu geraten. Während wir ihn zwar theoretisch durchaus ersetzen könnten – Caligiuri ist gerade saustark in Form und Schürrle wird kommen – hat er nunmal einen ganz anderen Spielertyp mit anderen Vorzügen, kennt unser Spiel und auch in der Breite braucht ein Team unserer Ansprüche nunmal klasse Spieler. Für die kolportierten 20m wird es schon schwer genug die Klasse zu finden, den Ersatz aber an das nötige Defensivverhalten für unser System zu gewöhnen und ihn an die Abläufe zu gewöhnen ist etwas ganz anderes.
    __________________________________

    Der Super-GAU wäre es in der letzten Woche beide Spieler abzugeben, gleich was oder wen man dafür bekommen sollte. Das würde einfach zu viel durcheinander wirbeln und unsere Vorbereitung zur reinen Werbetour degradieren. Mit Wohlwollen, allgemeiner Gesundheit der anderen Spieler und einer Topverstärkung könnte man eventuell einen Spieler sofort ersetzen, aber zwei wäre schon äußerst riskant und könnte eine längere Umstellungsphase mit sich ziehen, die wir uns eigentlich nicht mitten im Spielbetrieb erlauben sollten.

    0
  22. Übrigens muss ich euch jetzt leider mitteilen dass Marcel Reif am Freitag in der VW Arena sein wird. Kurze Gedenkminute für alle Sky Kunden :segen:

    0
    • Gut dass ich im Stadion bin und mir das ersparen kann. Also ein weiteres Argument, life dabei zu sein…

      0
    • Oder einfach den Kommentator ausstellen und die Atmosphäre aus dem Stadion genießen…

      0
  23. Ok, ich sehe, dass Martin heute aus dem Rahmen schlägt. Diese Art der Selbstdarstellung ist hier nicht gewünscht. Tausend mirakulöse Einzeiler… Das ist nicht erlaubt und wird gelöscht.

    0
  24. Servus zusammen mein erster post :)

    Also wenn Koster im Flieger sitzt war er ja recht schnell weil er vor 20 minuten noch bei Edeka in Ehmen war mit KdB und eine einer Dame :)

    0
    • Haha…wie geil!

      Danke Wobber73 für die Aufheiterung…

      Aber das war der doppelte Doppelgänger…“ihr werdet es schon sehen“! ;)

      :ironie:

      0
  25. Martin wurde aus dem Spiel genommen und sitzt jetzt erst einmal auf der Ersatzbank…

    0
    • DOch wird der Wechsel heute verkündet, rühmt er sich mit seinem „Wissen“

      Ich bleib ja bei meiner Meinung zu der Theamtik „Insiderwissen“ und den Utnerschied zu Medien, die wir zitieren.

      0
  26. Ich wünschte mir, der VfL würde jetzt ähnlich beherzt handeln/durchgreifen wie unser Admin hier.

    Wie viel Wahrheitsgehalt der ganze Blödsinn, der jetzt durch die Medien geistert, auch hat: Wir nehmen gerade massiven Schaden! 6 Tage vor Ende der Transferperiode, mitten in der Saison, solche Unruhen und im schlimmsten Fall massive Veränderungen auf Schlüsselpositionen.

    Hat sich mal jemand Gedanken gemacht, was jetzt passiert, wenn KdB bleibt und mal einen Fehlpass spielt?

    Unabhängig davon, ob bis zum 31.8. noch was passiert: Wir sind im Selbstzerstörungsmodus unterwegs. Schade um die grandiose Ausgangslage.

    0
    • Das Tragische, bzw. Besorgniserregende an der ganzen Sache ist für mich, das der Verein derzeit seine sportlichen Ziele womöglich aufgrund eines Gentleman-Agreement riskiert.
      Diese Entwicklung passt so überhaupt nicht in das bis vor wenigen Wochen gezeichnete Bild des Vereins.

      Gentleman-Agreement hin oder her, irgendwann muss man nicht nur die Verantwortung gegenüber dem Spieler und dessen Wünschen respektieren, irgendwann muss auch das Wohl das Vereines für einen Verantwortlichen gelten.
      Der Verein ist nicht der VfL de Bruyne, sondern der VfL Wolfsburg, und da muss man auch irgendwann mal klare Fakten schaffen, nicht öffentlich, aber wenigstens intern.

      0
    • Das Schlimme ist ja, dass es abzusehen war.
      Sowohl bei KDB als auch bei Perisic sind die Gerüchte etc. ja schon seit Monaten im Umlauf.
      Da kann ich die kritischen Stimmen schon nachvollziehen, auch wenn die Wortwahl teilweise etwas übertrieben war.

      Jetzt ist man selbst schuld, dass es direkten negativen Einfluss auf die Saison hat. Da muss selbst ich ausnahmsweise mal die Bayern loben, die mit sowas professioneller umgehen.

      0
    • Diese Sicht der Dinge kann ich nicht nachvollziehen. Wenn de Bruyne bleibt, wird er auch wieder Leistung bringen. Aber eine Garantie gibt es natürlich nicht, aber da gleich von Selbstzerstörungsmodus zu sprechen, halte ich doch ein wenig für übertrieben.Ich bin auch weiterhin der Meinung, das Kevin am 31.08. noch bei uns ist, aber auch hier ist es nur ein Bauchgefühl.Sollte es anders kommen, dann hoffentlich mit einem Ersatz, der auch sofort einschlägt. Ja, ich habe die grün weiße Brille auf und werde sie auch niemals absetzen….. :vfl: :yoda:

      0
    • Die Arnautovic-Story nehme ich nicht ernst. Es ist mir schon schwergefallen, mich mit Bendtner anzufreunden. Ich habe ihm aber dennoch einen Wandlungsprozess zugetraut und mir eingeredet, dass er auch noch eine Änderung in seiner Außendarstellung hinbekommen könnte. Ich bin jetzt froh, dass sowohl er als auch Dost auf einem wirklich guten Weg sind, wertvolle Stammspieler zu werden. Wenn beide sich so weiterentwickeln, braucht man im Zentrum kein anders Personal.

      Auf den Außen hat man mit FrRo einen jungen Spieler dazu geholt, ein weiterer, super schneller Mann könnte nicht schaden. Insgesamt hoffe ich aber schon auf den Verbleib der gestandenen Leute oder Neuzugänge wie Götze oder Draxler als Ersatz, wenn KDB nun wirklich gehen sollte.

      0
  27. Das ganze Theater könnte also in die Verlängerung gehen !!!
    Das zerrt gewaltig an meinen Nerven… :krank:

    12-Uhr-Deadline am 31. August fällt weg

    So schließt das Sommer-Transferfenster

    Bis 31. August, 18 Uhr, können Spieler noch in die Bundesliga wechseln. In anderen Ligen ist die Deadline später – auch Kevin De Bruyne könnte sich theoretisch erst am 1. September in die Premier League verabschieden. Ein Überblick, wie das Sommer-Transferfenster schließt.

    Kevin De Bruyne
    Deadline 31. August? Nicht für ihn: Kevin De Bruyne könnte noch später nach England wechseln.

    Bis in der vergangenen Saison war der letzte Tag der Wechselperiode klar strukturiert: Bis 12 Uhr mussten Spieler auf der Transferliste der DFL auftauchen, um den Verein noch wechseln zu können. Die erforderlichen Unterlagen waren dann bis 18 Uhr bei der DFL zu hinterlegen, die schließlich die Spielerlaubnis erteilte.

    Seit diesem Transferfenster ist dieses Prozedere Geschichte. Die Transferliste wurde abgeschafft, stattdessen müssen die aufnehmenden Klubs künftig alle relevanten Daten digital einreichen. Sämtliche Registrierungen von Spielern, Anträge auf Erteilung der Spielberechtigung sowie Transfers finden ab sofort über das neue Transfer-Online-Registrierungssystem (TOR) statt. Bestehen bleibt die Deadline um 18 Uhr.

    Wer in die 1. oder 2. Bundesliga wechseln will, hat also bis dahin Klarheit. Doch längst nicht alle Ligen schließen ihre Tore an diesem Termin. Während in Italien (23 Uhr) oder Spanien (0 Uhr) nur ein paar Stunden länger Aktivitäten möglich sind, ist in England am 1. September bis 19 Uhr „Deadline Day“. Das bedeutet auch, dass Kevin De Bruyne theoretisch erst dann zu Manchester City transferiert werden könnte.

    Dass die Premier League nicht wie sonst bis spät in die Nacht aktiv ist, hängt mit der UEFA zusammen: Bis 23 Uhr müssen dem europäischen Fußball-Verband am 1. September die Champions-League-Kader bereits vorliegen.

    0
    • Naja, die 12 Uhr Deadline gilt ja nur in sofern, das Spieler, die wechseln, dann auf der Transferliste stehen müssen, sprich der abgebende Verein muss ihn dort platzieren. Sollte das passiert sein, kann danach gewechselt werden wie will und wohin man will ;) .

      Und die Uhrzeiten der anderen Ligen waren auch immer anders als hier in Deutschland.

      0
  28. Manche User hier sollten sich mal wieder ein wenig beruhigen. Ich kann ja verstehen, dass man sich um die Wettbewerbsfähigkeit unseres Vereins sorgt, aber doch nicht in solchen Ausmaßen. Genau deshalb hört man aus allen Ecken stündlich neue Gerüchte, alles nur den Klickzahlen wegen. Da scherzt ein Journalist über einen Arnautovic-Wechsel, weil Stoke ja gar nicht so weit weg ist und prompt wird diese Quelle allenernstes hier auch noch stolz präsentiert.

    Die Zeiten von Hoeneß oder Magath sind lange vorbei, habt doch mal ein wenig Vertrauen in unsere sportliche Leitung. Ich bin mir sicher, dass Allofs seine Arbeit gemacht hat und auf alle Eventualitäten vorbereitet ist. Bleibt ein Kevin De Bruyne, dann werden wir auch noch nächstes Jahr eine irre Summe kassieren und solange die CL rocken. Geht er, dann wird dieses Geld auf MEHRERE POSITIONEN verteilt, handelt es sich dabei auch noch um talentierte Spieler wie Praet (der im Übrigen bereits CL-Erfahrung hat), Rode oder Tielemans, umso besser! Ein Klaus Allofs wird ein Teufel tun und die 80 Millionen nur in einen Perspektivspieler und einen IV, der schon eine Weile über den Zenit ist, investieren. Auch ein Kruse kann die De Bruyne Position spielen. Egal, ob Kevin nun geht oder bleibt, mit ein bisschen Glück und guter Vorbereitung kann man aus der jetzigen Situation nur als Gewinner hervorgehen.

    0
    • Das sehe ich nicht so. Neue Spieler müssen sich an das Umfeld gewöhnen, in unsere Mannschaft integriert werden und vor allem die Spielabläufe verstehen lernen. Das braucht Zeit und kostet Punkte. Und gerade in dem Bereich Champions Leaque hat man diese Zeit IN der Saison nicht. Wir haben ein leichtes Auftaktprogramm, nach Schalke spielen wir gegen Ingolstadt und zu Haus gegen Hertha. Alles andere als 6 Punkte wären angesichts der Ziele eine Enttäuschung.

      Das Fußballgeschäft ist auch kein Geschäft, in der man auf mehrere Jahre planen kann. Dafür gibt es zu viele Unwegbarkeiten.

      Außerdem erachte ich einen Spieler wie Praet nicht als de Bruyne Ersatz. Das kann er gar nicht leisten. Einen solchen Spieler habe ich ohnehin erwartet, zum Beispiel als Malanda Ersatz.

      De Bruyne zu diesem Zeitpunkt abzugeben wäre einfach nur schlecht und dumm. Allofs weiß das auch, deswegen ist es ja auch so zäh. Er versucht es auszusitzen und den Markt abzuklopfen. Zur Not wird man die Mannschaft in die Pflicht nehmen und hoffen, dass man in der Hinrunde den Anschluss hält. Bis zur Winterpause könnte man den Markt sondieren. Trotzdem ist das alles andere als ideal.

      0
    • Ich denke einigen Menschen sind die Erfolge aus der letzten Saison einfach etwas zu Kopf gestiegen. Die Führung hat zwar, für mich nicht nachvollziehbar, den Platz 2 als Ziel ausgegeben…doch sollten wir auch mit den Plätzen 3, 4 oder 5 zufrieden sein. Egal ob KdB geht oder nicht.
      Dieser Verein muss Entwicklungen nehmen, Höhen und Tiefen durchlaufen um sich seinen Platz in der nationalen Spitze zu erarbeiten.
      Und zum Thema Champions League…also Leute wir sind in Topf 4 es ist unsere erste Cl-Saison nach 5 Jahren und wir werden dort einiges an Lehrgeld zahlen. Platz 3 wäre meiner Meinung nach der Gruppenphase ein riesiger Erfolg. Platz 1 oder 2 eine Sensation.
      Gebt diesem Verein verdammt nochmal Zeit und schraubt eure Ansprüche mal wieder auf ein normales Maß zurück. Wir sind nicht der FC Barcelona.

      0
    • Berechtigen die Plätze 3 und 4 nicht zur Champions Leaque Teilnahme?

      Ich habe auch nichts von einer guten Rolle in diesem Wettbewerb geschrieben. Vielleicht habe ich mich mißverständlich ausgedrückt. Will man wieder die CL schaffen, kann man sich nicht erlauben, gegen Gegner wie Ingolstatd oder daheim gegen Hertha Punkte liegen zu lassen.

      Und zu den Zielen: Die setze nicht ich oder du fest, sondern Volkswagen.

      0
    • @Mahatma_pech Beruhig dich mal, ich hab dich nie direkt angeschrieben
      Außerdem sind die Punkte doch noch gar nicht verloren. Würde mir einfach nur mal wünschen dass die Leute etwas entspannter sind und nicht nach dem zweiten Spieltag den Teufel an die Wand malen…

      0
    • Ich sehe das wie Schulle, und wenn wir unglücklich in der Gruppenphase der CL fliegen wäre es meiner Meinung nach keine Schande.

      0
  29. Thomas Hiete

    Hecking sagt: “Kevin wird heute Nachmittag ganz normal trainieren.” In Wolfsburg. #debruyne

    0
  30. Und wieder scheint Martin komplett falsche „Infos“ bekommen zu haben… Alle guten Dinge scheinen wohl 3 zu sein. Also folgerichtig von HuiBuh.

    Wenn Du es doch lesen solltest… Bestell deinem Informanten einen schönen Gruß und lass dir nichts mehr erzählen.

    Vergleich das bitte auch nicht mit Artikeln aus den Tageszeitungen, die von uns auch kritisch gesehen, aber dieses öffentlich diskutiert werden können und ggf. Zitiert werden können als falsch oder Schwachsinn.

    0
  31. Insgesamt sehe ich nur eine gewisse Panik bei manchen Kommentaren bzgl. neuen Meldungen. Es wird so viel geschrieben, die Journalisten versuchen als erstes Recht zu haben. Dazu die Klickzahlen auf den Seiten, die wichtig für jedes Medium sind.

    Frenay hat gestern gesagt, es ist alles offen. Warum sollte Kevin dann heute im Flieger sitzen. Dieser belgische Journalist behauptet zeitgleich etwas anderes… da glaube ich viel mehr dem Berater.

    Ich würde empfehlen, einfach mal das Training abzuwarten. Wenn Kevin normal mittrainiert, passiert heute wieder nichts. Dann heißt es bis zum nächsten Training zu warten. Derzeit kann man dort am meisten ablesen. Allofs und Hecking sagen etwas, evtl. auch wieder einer dieser beiden belgischen Pommes Fabrikanten und gut ist. Was irgendwelche Journalisten meinen, denken und hoffen zu wissen, ist so wichtig wie der Sack Reis in China…

    0
  32. Ein ditekter KdB Ersatz sollte aber schon ein Spielr internationaler Klasse sein, der 30 Mio aufwärts kostet. Sich für 10 Mio ein Talent zu holen ist gut, aber da wird und muss noch mehr kommen.

    Und Dante soll bitte bloß nicht kommen…

    0
    • Aha…ist das ein Qualitätsmerkmal?
      Und wieviel soll er mindestens verdienen, damit er auch in der Mannschaft als Star angesehen wird?
      Wer schwebt dir denn so vor?
      Und warum nicht Dante?
      Ist nun auch nicht mein 100%iger Favorit, aber: Erfahren (knapp 200 Buli-Spiele und 30 CL-Spiele), deutschsprachig, brasilanischer Natispieler, offensichtlich ein Spaßvogel und absoluter Symphat und von den Fans in München als Musterprofi beschrieben…
      Erinnert mich ein bisschen an die Naldo-Verpflichtung und der ist noch einmal ein Jahr älter.
      Es gibt schlimmeres…

      0
    • Spaßvögel haben wir inzwischen genug:

      Dost, Vierhina, Bendtner, Klose…machen alle gern mal ihr Spässken.
      Wollen wir an nem Comedy-Wettberwerb teilnehmen oder doch lieber versuchen, ernsthaften Fußball zu spielen?
      Klar ist Dante erfahren aber Physis ist nicht gleich Physis.
      Weil Naldo davon für Zwei hat muss das nicht ebenfalls auf Dante zutreffen.

      Dann kann man sich auch gleich ernsthaft damit befassen, ob man nicht Barzagli nochmal zurückholen möchte.
      Da hätte es wesentlich mehr Sinn gemacht auch einen überhöhten Preis an den BVB zu zahlen und Sokrates zu holen, statt mit so einer 1C-Lösung auch nur zu liebäugeln.
      Aber ich will auch nicht daran glauben, dass KA da nur 1 Gedanken dran verschwendet.

      0
  33. Puuhh, noch mal Glück gehabt. Ich sehe Dante und Klose momentan gleich stark/schwach. Wäre keine Verstärkung für uns. Den Transfer hätte ich absolut nicht verstanden.
    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/wechselboerse/2015-16/transfermarkt.html

    0
    • „Ein Gespräch zwischen Wolfsburg und dem Spieler hat nicht stattgefunden“, sagte Marcus Marin dem kicker. „Wir gehen derzeit weiter davon aus, dass Dante beim FC Bayern bleibt.“
      Nun ja der Berater konkret Dante hat nicht mit VfL Verantwortlichen gesprochen ;-)
      Ob die Berater Gespräche geführt haben weiß man nicht.

      Allerdings ist mir Dante sowieso zu langsam :-/ Man brauch neben Naldo einen schnellen IV sonst können wir auch bei Knoche/Klose bleiben.

      0
    • „“Wir gehen derzeit weiter davon aus, dass Dante beim FC Bayern bleibt.““

      Klingt ungefähr wie:

      „Wir gehen davon aus, dass Kevin zu 99,9% beim VfL Wolfsburg verbleibt“

      Egal ob Kevin bleibt oder geht, Dante zu holen wäre Geldverbrennung.
      Der wird ja inzwischen von jedem halbwegs ambitionierten Sportabzeichenanwärter überlaufen.
      Wenn ich solche Art Slapstick sehen möchte, dann schaue ich ihn mir lieber beim FCB an. :fies:

      0
  34. Ich möchte auch mal Manager spielen; dieses mal für einen Perisic-Ersatz, falls er verkauft werden sollte.
    Yarmolenko von Dynamo Kiew wäre für mich ein zumindest gleichwertiger Ersatz.
    Ich bin bisher davon ausgegangen, dass der Wechsel zu Everton bereits perfekt sei; dem ist aber nicht so!
    http://www.transfermarkt.de/a-yarmolenko-zu-fc-everton-/thread/forum/154/thread_id/1014230/page/1#anchor_2231908
    Deshalb habe ich noch die Hoffnung, dass bei einem Verbleib von KdB und Transfer von Perisic sich mein Wunsch erfüllt!

    0
  35. Praet wäre ein guter Transfer! Jung, talentiert und entwicklungsfähig! Das würde passen – einen größeren Transfer wirds nicht geben!

    In der Abwehr möchte ich nicht Dante sehen – schon recht alt und bei weitem nicht Weltklasse! Viel lieber würde ich einen Dragovic sehen, der spätestens nächstes Jahr in die Buli oder nach England wechselt! Bockstarker IV!

    0
  36. Aber dante wird sowieso heute oder morgen in gladbach unterschreiben! (Nur meine Meinung)

    0
    • Hast du schon das Gladbacher Forum informiert; die werden sich bestimmt riesig freuen.

      0
    • Dante ist neben Kirchhoff der einzige spielberechtigte und gesunde Innenverteidiger für Samstag. Gerade gegen eine Mannschaft wie Leverkusen wird Bayern mE nicht nur mit Aushilfs-IV oder Amateurspielern antreten.

      Wenn Dante denn gehen sollte, kommt entweder noch ein Ersatz oder die Verletztenliste wird auf absehbare Sicht kürzer und Pep verwendet Alaba als Aushilfs-IV bis die Etat-Spieler wieder gesund sind. Zumindest vor Samstag erwarte ich schon dass er bleibt, Leverkusen ist eine starke Mannschaft und Boatengs Sperre muss überbrückt werden.

      0
    • Dämliche Editiersperre :(
      Für Samstag ist Dante der einzige verfügbare IV, Kirchhoff ist ebenfalls verletzt…

      Dies bestärkt mich umso mehr, dass Dante am Samstag spielen wird, komplett ohne Profi- oder ausgebildeten IV wird Bayern nicht antreten wollen, gerade gegen eine Mannschaft wie Leverkusen.
      Vielleicht könnte Martinez zwar noch zurückkommen, aber der muss sich auch erstmal wieder einfinden, zwischen Kreuzbandriss, Sommerpause und erneuter Verletzung hatte er nicht so viel vom Sport und ich weiß nicht ob er rein körperlich schon weit genug wäre gegen eine offensivstarke Mannschaft durchzuspielen.

      Boatengs Sperre und Benatias Ausfall kamen genau zur falschen Zeit, Martinez wird langsam wieder und Badstuber sollte Anfang September wieder einsteigen, aber mit Leverkusen und einem potentiellem CL-Hammergegner kommen bis dahin noch große Gegner, sodass ante wohl als Füller gebraucht wird. Ohne diesen Hoffenheim-Worst-Case hätte er mE gehen können, so wird er wohl noch gebraucht…

      0
  37. @BB: Mach dich nur lustig :D ich tippe einfach drauf, nicht mehr und nicht weniger ;)

    0
  38. Achso… Er ist beim Training.

    0
  39. Jemand beim Training vor Ort und könnte später kurz schreiben ob denn Kevin trainiert, dann können wir den nächsten Artikel als heiße Luft abhaken. Danke.

    0
  40. Weiß jemand was vom aktuellen Training?
    Ist Kevin dabei?

    0
  41. Hier mal das, was man bereits auf einigen Seiten lesen kann ;)

    0
  42. Och menno… Schon wieder ne falsche Info den ganzen Vormittag.

    So… Ich bin raus aus dem Mist. Nervt nur noch.

    0
  43. Wie jetzt, Kevin ist da und trainiert mit?! Das geht doch gar nicht, oder doch? :)

    0
  44. Und Aaron Hunt trainiert bei der vermeintlichen Startelf. Verstehe wer will…

    0
    • Zumindest letztes Jahr war im ersten „vollen“ Training immer die letzte Spielelf in einer Gruppe, morgen und übermorgen sind die traditionellen Tage des Herumwürfelns und Neujustierens wo man vielleicht eher Tendenzen und Ideen für das nächste Spiel ablesen kann (wobei ich aufgrund des Freitagsspieles denke, dass diesmal der Mittwoch der Haupttesttag sein wird).

      0
    • Alles klar, danke für den Hinweis Piperita! Meiner bescheidenen Meinung nach hat Hunt nach dem 0-Bock-Auftritt in Köln in der Startaufstellung nichts mehr zu suchen. Wer mir heute allerdings irgendwie imponiert hat, war Bendtner. Der ware heute richtig heiß und voll bei der Sache.

      0
  45. dem Beitrag von Uwe ist nichts hinzuzufügen
    :topp: :talk: :knie: :knie: :vfl:

    0
  46. Wer nicht im Training ist: Dante.

    Geht da doch noch was?

    Leverkusen, Gladbach und wir sind da wohl interessiert laut SSNHD

    0
  47. Bei einigen, wenn nicht gar bei vielen posts hier habe ich folgenden Eindruck:
    weil man Sorge hat, dass KDB jetzt gehen könnte und wir möglicherweise etwas „durchgeschüttelt“ würden, sagt man entweder:
    – ich bin sicher, dass er geht…….oder
    – ich möchte dass er geht (so einen brauchen wir nicht…).
    In Wirklichkeit weiß niemand was, und das seit gefühlt 3 Monaten. Es gibt einfach nichts „wirklich“ Neues.
    Und in Wirklichkeit will auch niemand tatsächlich und in echt, dass KDB jetzt geht.
    Vielleicht braucht es die Gelassenheit des Alters, solche Phasen aushalten zu können, ohne gleich am Rad zu drehen.
    Ich wünsche allen Fans (inklusive meiner Person) noch geruhsame und erholsame Tage bis zum 1. September.
    Und noch ein Hinweis: beim Sender Figaro gibt es bei Promis immer die Standardfrage: was fällt Ihnen schwere, das Anfangen oder das Aufhören.
    Meine Antwort darauf: es ist beides die selbe Sache, nur aus zwei verschiedenen Blickwinkeln betrachtet: wenn etwas aufhört fängt etwas Neues an, wenn etwas Neues anfängt hört etwas bisher Bestehendes auf.
    Und so sehe ich das mit KDB: falls er jetzt gehen sollte, freue ich mich auf das Neue, das dann kommt.

    0
    • Natürlich will auch ich nicht das KdB jetzt geht, aber…

      Ich zähle mich eher zur Kategorie ‚ich möchte dass er geht (so einen brauchen wir hier nicht)‘
      Da bin ich ganz ehrlich!

      Warum?

      Gründe hierfür habe ich eigentlich schon mehrfach aufgezählt!
      Es ist mir durchaus bewusst, dass kein Spieler sich zu 110% zu seinem Verein bekennt und diesen liebt und ehrt als wäre dieser Verein seine Familie!

      ABER:

      Kevin de Bruyne wurde mit Risiko für 22,0 Mio € von der Bank des FC Chelsea nach Wolfsburg geholt und ist hier das geworden, was er derzeit verkörpert: Ein Weltklasse-Spieler durch und durch !!!

      Zudem stellt er sich gelegentlich den Medien und erzählt soetwas wie:
      Der VfL ist ein familiärer Verein, hier könne er sich ordentlich entwickeln, hgier habe er seine Ruhe, hier habe er einige Freunde gefunden, hier fühle er sich wohl!
      Klingt ja alles erst einmal traumhaft !!!

      Aber Warum kann unser Kevin dann nicht einfach sagen, der VfL Wolfsburg ist für die kommende (jawohl die kommende! nicht die nächsten Zwei oder ähnliches) Spielzeit MEIN Verein, hier möchte ich am Erfolg anknüpfen und zeigen was ich drauf habe. Zudem möchte ich bei diesem Verein weiter reifen !!!
      Dies kann er ja durchaus, denn der VfL Wolfsburg spielt in der kommenden Saison sogar in der Königsklasse !!!

      Und dieses fehlende Bekenntnis (jetzt aktuell, im Bezug auf die gerade frisch begonnene Spielzeit) nehme ich ihm irgendwie doch ein wenig übel!

      Dann tritt er bei der Verleihung zum ‚Sportler des Jahres Niedersachsen‘ an und plaudert (meiner Meinung nach) recht locker mit Alex Bommes vor laufender Kamera. Ein relativ normales Gespräch geführt in deutsch (und Kevin spricht und versteht sehr gut deutsch). Er beantwortet mehrere gemischte Fragen, u.a. sagt er natürlich spiele er für den VfL in der 2. Runde des DFB-Pokals gegen die Münchner Bayern und flachst noch herum, besser in Runde 2. als dann zum Schluss o.ä.
      Dann spricht er dem Moderator nach, nachdem dieser ihm den ganzen Satz bereits einmal vor gesagt hatte und alle meinen er wurde in eine Falle gelockt und der Bommes hätte sich nur profilieren wollen !!!
      So ein Quatsch !!!

      Bei allem was der Verein für KdB getan hat, dazu zählt auch eine Vertragsanpassung bei dieser sich der VfL für unseren Kevin extrem strecken würde (soll ja bis zu 10 Mio. € verdienen)

      Kann man da, zumindest für das nächste Jahr, nicht ein klares Bekenntnis vom Spieler erwarten ???

      Dass ist es u.a. was mich traurig und zugleich sauer macht !!!
      Das ganze Theater um deBruyne hätte schon vor zwei/drei Wochen beendet werden können !!!

      Aber es läuft Nach wie Vor auf Hochtouren und zerrt aktuell ncht nur an meinen Nerven !!!

      Und so sehe ich das mit KDB: falls er jetzt gehen sollte, freue ich mich auf das Neue, das dann kommt. (Sorry für den Satz-Diebstahl, aber passt halt auch bei mir) :P
      Schönen Abend euch noch…

      0
  48. Kevin bleibt noch eine Saison,danach geht er nach München.Es dauert alles zu lange,wir bekommen vor dem 31 August 1 bis 2 Spieler als Einzahlung.

    0
    • Huibuh wie du siehst bin ich nicht allein mit meiner kritischen Meinung bezogen auf KDB. Das was ingoal45 heute hier geschrieben hat ist auch meine Meinung. Das was er unter anderen schreibt was da in Hamburg war ist sehr sachlich und zeigt auch auf wie KDB mit allen Gefühlen eigentlich in der Öffentlichkeit spielt. Keiner kann mir erzählen das dieses ganze Theater nicht negativ wirkt auf die Spieler und auf das ges. Umfeld

      0
  49. Off Topic:
    Weiß jemand ob die Auslosung am Donnerstag im Fernsehen gezeigt wird?

    0
  50. Mindestens hat la Gazetta jetzt die Geschichte Perisic von ihre Seite weggenommen. Nun gilt alles Interesse eine Verpflichtung von Lavezzi, natürlich als bevorstehend, mit nur ein Paar Detaills zu klären.

    0
  51. Wann wird eigentlich auf welchem Trainingsplatz trainiert und wann das nächste Mal auf dem neuen Platz hinter dem AOK Stadion?

    0
    • Schon mehrfach erwähnt:

      In der Woche vor einem Heimspiel trainiert der VfL Wolfsburg entweder vor der Arena oder hinter dem AOK-Stadion. Warum? Auf beiden Plätzen gibt es die gleiche Rasenmischung (Naturrasen mit Kunstmischung) wie in der Arena. So will sich der VfL optimal auf das Heimspiel vorbereiten.

      In der Woche vor Auswärtsspielen wird immer vor dem VfL-Center, also hinter der Volkswagenarena traniert.

      Besonderheiten:
      Geheimtrainings finden immer hinter dem AOK-Stadion statt, weil dieser Trainingsplatz als einziger abgeschirmt werden kann.

      Neuerdings wird der Platz vor der Volkswagenarena etwas gemieden. Der Weg von den Umkleidekabinen im VfL-Center zum Trainingsplatz hinter dem AOK-Stadion ist wesentlich kürzer als zum Platz vor der Volkswagenarena.

      In dieser Woche trainieren die Spieler also hinter dem AOK-Stadion.

      Geheimtraining:
      Eine Einheit in der Woche ist meistens geheim. Dazu wird sehr gerne die vorletzte Einheit genommen.

      In dieser Woche ist das der Mittwoch. Morgen ist also Geheimtraining.

      Das Abschlusstraining ist in de Regel öffentlich, weil dort nichts besonderes mehr einstudiert wird. (Es gibt Ausnahmen, z.B. vor internationalen Spielen)…

      0
  52. So geht man nervigen Journalisten an der Arena aus dem Weg

    http://imagizer.imageshack.us/a/img911/4589/NMOlhP.png

    Hochgeladen vom User Block18 (transfermarkt.de)

    0
  53. Mich regt dieses de Bruyne Thema unglaublich auf, wie wahrscheinlich alle anderen hier auch. Kann der Junge nicht mal endlich sagen, was Phase ist? Laut Aussage seines Beraters hat er schon seit längerem ein Angebot von Manchester City vorliegen, das ihm finanziell kein anderer Verein wird bieten können. Also was überlegt er noch so lange? Wieso tanzt er allen Beteiligten so auf der Nase herum? De Bruyne hatte bereits mehrere Wochen Bedenkzeit. Da wird man sich doch entscheiden können?! Ich kann mir vorstellen, dass er Bedenken bzgl. eines Wechsels nach Engaland haben könnte, wenn er an seine wenig erfolgreichen Zeit bei Chelsea denkt. Ich wüsste auch nicht, was er bei Man City will. Klar, er wird so viel Geld verdienen wie nirgends anders auf der Welt. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es ihm nicht darauf ankommt, ob er jetzt noch ein paar Millionen mehr verdient. Ich glaube eher, dass er maximalen sportlichen Erfolg als oberste Priorität ansieht. Aber ist die bei City einigermaßen gewährleistet? Ich denke nicht. Die Chancen auf nationale Erfolge bei Manchester schätze ich etwa so hoch ein wie die in Wolfsburg. Und international war Man City trotz Ausgaben von über einer Milliarde! in den letzten Jahren gelinde gesagt wenig erfolgreich. Das wird sich bei dieser blind zusammengekauften Truppe die nächsten Jahre vermutlich auch nicht ändern. Und das ist wahrscheinlich das, was sich KdB auch fragen wird. Da passen dann auch wieder die Gerüchte um einen Wechsel zu den Bayern im nächsten Sommer, bei denen die Chancen auf einen CL-Titel weitaus höher einzuschätzen sind. Laut SSNHD sollen Berater von KdB auch schon Verhandlungen mit den Bayern geführt haben. Ob das stimmt, sei mal dahin gestellt, aber dennoch gut möglich. Bei der Vorstellung, de Bruyne bei den Bayern zu sehen, könnte ich im Strahl :kotz: Da könnte ich auch Allofs überhaupt nicht verstehen. Sein Ziel ist es doch, zumindest längerfristig gesehen, um die Meisterschaft mitzuspielen. Der Verkauf des besten Spielers an den größten Konkurrenten wäre da natürlich das dümmste, was man machen könnte. An Allofs Stelle würde ich allen Beteiligten klar machen, dass ein Wechsel innerhalb Deutschlands nicht in Frage kommt. Da kann de Bruyne machen, was er will. Er hat schließlich einen Vetrag ohne AK unterschrieben.
    Ich würde es klar bevorzugen, de Bruyne noch in dieser Transferperiode nach Manchester zu verkaufen anstatt ihn nächstes Jahr nach München. Da wäre er mit dem Kopf auch nicht mehr zu 100% beim VfL. Zumal ich nicht glaube, dass die Bayern eine Summe von ca. 75 Mio. zahlen werden und wir unter dem Strich aus finanzieller Sicht weitaus schlechter aus der Angelegenheit kommen würden.
    Am liebsten wäre es mir natürlich, wenn de Bruyne noch ein Jahr bleibt und dann ins Asuland wechselt.

    0
    • Das unterschreib ich 100% so. Ganz Deiner Meinung.
      Ich sehne nur noch ein Ende herbei, wie es auch ausgehen mag. Das Einzige worauf ich mittlerweile nur noch hoffe, dass es keinen Wechsel zu Bayern gibt.

      0
    • Ein jahr noch hier? nach den ganzen Theater? Das wird nicht gut gehen mit KDB. Das beste ist er geht in den nächsten 1-2 Tagen nach England. Ja und alle Spieler und Fans kommen zur ruhe. Neuanfang und der wird noch besser werden.

      0
  54. Irgendwo hat hier jemand geschrieben, wir sind nicht der VfL de Bruyne, sondern der VfL Wolfsburg. Das finde ich gut ausgedrückt.
    Wenn man aber in diesem blog liest, dann stellt man fest, dass ganz viele hier die Tendenz in ihren Kommentaren zeigen, dass der Verein bei einem Wechsel de Bruynes, ob nun dieses Jahr zu ManCity oder nächstes Jahr zu den Bayern, nicht nur seine „Seele verkaufen“ würde, sondern auch in seiner Entwicklung drei Schritte rückwärts machen würde.
    Wir haben in der Vergangenheit mit einem schwachen KdB sowohl durchaus Spiele gewonnen als auch Ziele erreicht (z.B. EL in der Saison 2013/14). Genaso haben wir uns ohne KdB selbst auswärts auf internationaler Bühne achtbar geschlagen, wohingegen es auch Spiele mit ihm gab, in denen wir regelrecht vom Platz gefegt wurden.
    Ich verstehe nicht, warum hier und bei den Kommentaren unter den Artikeln, die den Wechsel als fix vermelden, ob von Wolfsburg Fans oder Anhängern anderer Clubs, solche Sätze fallen wie „Tschüss Wolfsburg“ oder „KdB ist nicht zu ersetzen“!
    Ich bin mir sicher, Allofs hat sich rechtzeitig darum gekümmert, dass die Mannschaft verstärkt werden könnte und der Trainer sich Gedanken gemacht, wie mit einem Kader ohne KdB, Taktik und Spielweise geändert werden können, um weiter erfolgreich zu spielen.
    Ich verstehe auch nicht, warum Klaus Allofs so verissen wird, wenn er sagt, dass er es dem Spieler schuldig wäre, wenn er seriöse Angebote prüfen würde, weil er dies dem Spieler bei dessen Verpflichtung zugesagt habe.
    So ist jedem zukünftigen Transfer klar, dass er in Wolfsburg verlässliche Vertragspartner findet, die nicht um des vermeintlichen eigenen Vorteils willen, die Karriere des Spielers und seine finanzielle Absicherung völlig außer acht lassen werden.
    Sicher ist Kevin de Bruyne ein überdurchschnittlicher Spieler, aber er wird ersetzbar sein, ohne dass die Mannschaft erheblich an Niveau verlieren wird, ein anderer wird seinen Part als offensiver Passgeber übernehmen und Spieler, die bisher in seinem Schatten standen, werden Raum und Möglichkeiten finden sich stärker als bisher zu entfalten.
    Wir sind nicht der VfL de Bruyne!!!
    Wir sind der VfL Wolfsburg und ich bin stolz auf das Kollektiv, das letztes Jahr diese wunderbaren Ergebnisse, wie den 2. Platz in der Liga und den Pokalsieg erreicht haben. Dazu gehören alle Mitglieder des Kaders, sowie auch das Trainerteam, der Manager, die Betreuer und und und…

    Geht Kevin de Bruyne, dann geht nur e i n e r aus diesem starken Kollektiv!

    0
    • Wenn man Spielern zusichert , sie zum nächst besten Club aus Dankbarkeit ziehen zu lassen, wird dass in Zukunft jeder potenzielle Neuzugäng in Anspruch nehmen wollen. Dadurch zeigt man doch nur, wir sind der VfL, hier kann jeder gehen wann er will (übertrieben gesagt!). Fände ich gefährlich. Es gibt also immer eine Kehrseite der Medaille.
      Die Vorteile wurden von dir ja schon super erörtert :)

      0
    • Ich bin mir sicher, dass, wenn unsere sportliche Führung so weiter arbeitet wie bisher, auch der Tag kommen wird, von dem an man auch Verträge machen wird, bei denen man den Spielern klar machen wird, dass eine Vertragslaufzeit ohne Ausstiegsklausel bindend ist.
      Das ist einfach eine Frage der Zeit und der sportlichen Entwicklung des Vereins und wohl auch der Geduld unsererseits.

      0
  55. Lieber Lorenz du hast es treffend hier gesagt was viele auch ehrlich denken. Es Lebe der VfL Wolfsburg und seine Entwicklung in den letzten 2 Jahren. Ja bin tausend % tig überzeugt auch ohne KDB werden wir einen erfolgreichen Weg gehen.

    0
    • Sagt dir der Name „Edin Dzeko“ etwas? Über den Jungen wurde ebenfalls Ähnliches geschrieben. As er „für manche endlich) weg war, kam vom VfL gar nichts mehr. Der VfL spielte sogar gegen den Abstieg.

      Soweit würde es jetzt nicht kommen. Aber ohne de Bruyne wird es schwierig werden, nächstes Jahr die CL wieder zu erreichen. Und dann sind da Spieler wie Rodriguez und Gustavo, die Klauseln haben…

      0
    • Und vorher mit Edin Dzeko auch schon nur noch absolut mittelmäßig. Soweit die realen Fakten zur Saison damals.

      0
    • Edin Dzeko hatte in der Hinrunde 11 Tore geschossen und 5 Vorlagen gegeben. Mittemäßig also. Interessante Ansprüche…

      0
  56. Zur Abwechslung zum Thema Champions League, nach den Resultaten von heute wird es definitiv Topf 4.

    0
    • Und ich wurde fast gelyncht, als ich hier schrieb, wir werden wahrscheinlich in Topf 4 landen
      („Was fällt dir ein, Topf4 als Fakt darzustellen …“)

      0
    • Wenn Du, wie Du hier behauptest, „wahrscheinlich“ geschrieben hättest, gäbe es auch keinen Vorwurf, Topf 4 als Fakt verkauft zu haben.

      Lustiger Beitrag!

      0
    • Ob ich das als Fakt verkauft habe, lasse ich mal offen. Ich denke, da ist viel Interpretationsspielraum.
      „Wir werden * in Topf 4 landen“
      *= Intention von mir : wenn nicht’s außergewöhnliches passiert. Außergewöhnlich wäre, dass sich in allen quali spielen, alle schwächeren Teams durch setzen. Vielleicht etwas unglücklich formuliert, eben wegen des gegebenen spielraums ;)

      0
    • Das kann schon echt heftig werden.

      Zwischen
      Barcelona, Arsenal, Roma

      Bis zu
      Eindhoven, Valencia, Olympiakos

      Ist zwar viel drin, aber wir dürften eigentlich immer als krasser Außenseiter gelten.
      Wenngleich uns die möglichen Gegner sicherlich stärker sehen als wir selbst.

      0
  57. doppel :-(

    0
  58. Fast o. T.: Wer meine bisherigen wenigen Beiträge zum Transferrummel um KdB gelesen hat, weiß, dass es mir dort darum ging, hinter dem Verhalten des VfL so etwas wie eine Strategie zu entdecken. Dabei konnte ich wie jeder andere hier im Blog quasi als Echo auf die im Schleudergang entstehenden und wieder zerplatzenden „Infoblasen“ der Medien selbst nur spekulieren.
    Aus dem Versuch, verstehen zu wollen, mit welchem Plan die Geschäftsführung des VfL den KdB-Transfer zu händeln gedenkt, hat sich mein Interesse an dem Thema deutlich verlagert. Für die Fragen ob, wann, zu wem und mit welchen möglichen Folgen für die Mannschaft KdB letztlich geht, kann und will ich keine Gedanken mehr verschwenden. Interessanter und wichtiger finde ich jetzt die Frage, ob der Geschäftsführung im Laufe dieses jetzt Wochen dauernden Transfer-Pokers eigentlich bewusst geworden ist, dass sie mit ihrer unklaren, intransparenten und widersprüchlichen Haltung bundesweit viele Sympathien für den VfL verspielt hat.
    In den unterschiedlichsten Foren und in den wenigen Kommentaren von Journalisten, die sich mal nicht nur mit eigenen Spekulationen zum Thema äußern, findet man keinerlei Verständnis für das diffuse Vorgehen des VfL. In einem letzten zwischengeschobenen Beitrag in diesem Thread, der anscheinend kaum wahrgenommen wurde, habe ich dieses Informationsverhalten des VfL insbesondere gegenüber den eigenen Fans, die bei diesem Thema mitfiebern und geradezu emotional leiden, als ignorant und respektlos bezeichnet. Um nicht missverstanden zu werden: Mir geht es nicht darum, dass Internas öffentlich gemacht werden, die die eigenen Interessen und Verhandlungspositionen schwächen. Aber weit davor hätte es die Möglichkeit gegeben, die eigene Einschätzung der Sachlage nachvollziehbar zu kommunizieren und mit seriösen eigenen Kommuniques zum Stand der Dinge den ins Kraut schießenden Spekulationen den Boden zu entziehen. Das Informationsbedürfnis der Fans war dem VfL aber offensichtlich ziemlich egal und man hat – aus welchen Gründen auch immer – das Feld dem halbseidenen Sportboulevard überlassen.
    Ich schätze die Arbeit der VfL-Geschäftsführung und insbesondere die der sportlichen Leitung sehr, aber in der Angelegenheit KdB empfinde ich das Verhalten als ziemlich unprofessionell. Gerade Herrn Allofs war es bisher immer sehr wichtig, das Bild des VfL in der Öffentlichkeit, insbesondere bei den bundesweiten Fußballfans zu verbessern. Er müsste wissen, dass die positive Wirkung eines Profifußball-Clubs nach außen (neudeutsch: Corporate Citizenship) nur zu erzeugen ist, wenn auch das Handeln im Inneren, hier also das Transfergebaren, als vorbildlich wahrgenommen wird (neudeutsch: Corporate sozial Responsibility). Bezüglich der Wechselwirkung von beidem scheint es mir alles andere als klug, den Eindruck entstehen zu lassen, als seien Transferverhandlungen über exponiert in der Öffentlichkeit stehende Sportler so etwas wie Pokerrunden, die unter völliger Missachtung des Informationsbedürfnisses der Fans in dunklen Hinterzimmern stattfinden. Zumindest mein Verständnis ist es nicht.

    0
    • @Joan:doch, dein „dazwischen geschobener“ Beitrag ist wahrgenommen worden.
      Ja, auch ich vermute, dass die Fans – zumindest diejenigen die hier unterwegs sind – dem Verein (oder sollte ich sagen der GmbH, oder gar der Branche) nicht (mehr) so wichtig sind, und dafür mag es wirtschaftliche Gründe geben.
      Trotzdem teile ich deine Auffassung – „unklare, intransparente und widersürpchliche Haltung der Geschäftsführung“ – nicht uneingeschränkt.
      Ich halte folgendes für plausibel:
      Klaus Allofs gewinnt den Chelsea-Bankdrücker Kevin De Bruyne für die Idee beim VfL zu spielen, als eine gute Chance, seine Karriere weiterzuentwickeln, bzw. richtig „in Gang“ zu setzen. Eine Ausstiegsklausel – die ja die Gewähr dafür wäre, dass im Erfolgsfall die Karriere weiter ungebremst noch oben gehen kann – redet er Ihm (bzw. dem Berater) mit dem „handschlagsicheren“ Versprechen aus, es im Zweifel nicht dazu kommen zu lassen.
      Nun hat weder KDB noch Allofs mit der Entwicklung der letzten Saison gerechnet. Von daher hat sich Allofs (und tut es Stand jetzt immer noch) um Folgendes bemüht:
      – einerseits nicht Wortbrüchig zu werden
      – andererseits KDB vom Verbleib (für ein Jahr) zu überzeugen
      In diesem Bemühen ist durch die extreme Situation – KDB DIE INTERESSANTESTE PERSONALIE DIESES TRANSFERFENSTERS – die Sache in der Außenwirkung aus dem Ruder gelaufen. Als die Anzeichen in diese Richtung gingen, gab es für Allofs nur noch zwei Optionen:
      – weitermachen wie oben beschrieben (da müssen wir jetzt durch)
      – KDB jetzt abgeben (und das hätte er längst tun können, denn ob die Ablösesumme 65 oder 80 Mio. beträgt ist nicht wirklich kriegsentscheidend für den VfL).
      Für mich sieht es danach aus, dass wir (Stand jetzt) noch bei dem „da müssen wir jetzt durch“ sind.
      Und ich weiß nicht, wie Allofs dies den Fans hätte erklären sollen, (über die Sätze, die er sagte hinaus).
      Im Grunde ist aus meiner Sicht nicht das Verhalten der VfL-Geschäftsführung „beschädigend“ für das Ansehen des Vereins, sondern hier werden nur in ganz besonderem Maße die Marktmechanismen transparent.
      Letztendlich werden wir „den Schaden“ erst dann bewerten können, wenn der 1. September durch ist.

      0
  59. OT: Wo ist eigentlich Spaßsucher?

    0
    • „Nach Bild-Informationen“ wartet er auf ein besseres Angebot vom Wolfs-Blog, um wieder mitzumischen. :like:

      0
    • @Diego1953: Wir beide waren bei den Vertragsverhandlungen mit de Koster/KdB nicht dabei, kennen weder den Vertrag noch, was zusätzlich „per Handschlag“ vereinbart wurde. Ich kann mir aber schlecht vorstellen, dass bei einem Transfer im Umfang von 22 bis 25 Mio. mit Laufzeit bis 2019, auch wenn keine fixe Ausstiegssumme aufgenommen wurde, Herr Allofs nicht die Konditionen rechtswirksam vereinbart, unter denen KdB vorzeitig wechseln kann. Genauso wenig mag ich glauben, dass sich ein Schlitzohr wie de Koster auf „ein Wort unter Männern“ verlässt, wenn es um die Ausstiegsoption seines wertvollsten Spielers geht. Es ist aber müßig, hier im Kaffeesatz zu lesen. Für Klarheit könnte Herr Allofs nur selbst sorgen, indem er nachvollziehbar erklärte, warum der VfL das medial begleitete Bieter-Spektakel zum Schaden des Vereins bis zum bitteren Ende offensichtlich erdulden muss. Wohl fühlen wird er sich selbst dabei nicht.

      0
  60. „Nach Bild Informationen“ ist Paris wieder in den Poker eingestiegen. Sie bieten folgenden Deal an:
    – ca. 80 Millionen; Vertrag bis 2020
    – KdB bleibt eine Saison bei uns

    Außerdem:
    – de Koster war / ist scheinbar in England, da die Mailboxansage auf Englisch war.
    – wir bieten weiterhin 11,5 Mio € als Gehalt an.

    Und dann das Zitat von Hecking: „Es ist derselbe Stand wie von gestern, vorgestern und vor drei Wochen.“

    0
  61. Achja, nächstes Kapitel laut BILD mischt jetzt auch wieder PSG mit beim Poker.

    Habe zwar kein Bild plus, aber jemand auf Twitter schreibt das hier

    „@bierguru_85: 11,5 Mio. Jahresgehalt bei #Wolfsburg oder ab zum #PSG für 80 Mio. aber mit Abschiedsjahr in Wolfsburg! #KDB #DeBruyne“

    Oder das hier

    „@BundesligaSpot: BILD: Wolfsburg trying to convince De Bruyne to stay by offering €11.5m p/y deal. PSG could bid €80m & then send KdB back to #WOB on loan.“

    Kommt wohl vom Bild artikel.

    Könnte ich mich mit anfreunden, wenn was dran wäre, vermutlich aber Spekulatius.

    0