Mittwoch , Oktober 28 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / De Koster sieht gut gelaunten de Bruyne

De Koster sieht gut gelaunten de Bruyne

De-Koster
 
Alles blickt auf Kevin de Bruyne. Beim gestrigen Training waren alle Kameras und Blicke auf den Belgier gerichtet. Was man sah, war ein gutgelaunter de Bruyne, der viel lächelte – normalerweise nicht eines der Stärken des 24-Jährigen.

De Bruyne scherzt vor dem Training mit Guilavogui. Beide reden kurz vor dem Warmlaufen dann folgt ein Handschlag (a la „guten Tag“ – kein Handshake). Eine Gratulation?
Auch mit Dieter Hecking scherzt und lacht de Bruyne. Am Mittwochnachmittag sieht man den Belgier gut gelaunt mit Ton Lokhoff. Alles unter den Augen von de Koster, dem Berater von Kevin de Bruyne, der sich das Nachmittagstraining zusammen mit den Fans ansieht.
 
De-Brunye1
 
Als das Training zu Ende war, verließ der Großteil der Spieler den Platz. Nur vier Spieler bleiben und schießen noch aufs Tor. Mit dabei: Kevin de Bruyne.

Plötzlich geht oben im Massageraum das Fenster auf und zwei halbnackte Profis albern mit den verbliebenen Spielern unten auf dem Platz herum: Christian Träsch und Sebastian Jung.
Wer schafft es den Ball durch das geöffnete Fenster zu schießen?
Sofort ist Kevin dabei und zieht ab.
 
Vfl-center-Träsch-Jung2
 
Auch Klaus Allofs bekommt am Nebenfenster die Schussversuche mit und schaut dem Treiben belustigt zu.

Gute Laune auf dem Trainingsplatz!


 

Allofs: „De Bruyne in Köln dabei!“

Die englische Zeitung „The Sun“ hatte heute gemeldet, dass de Bruyne innerhalb von 48 Stunden nach Manchester City wechseln würde. Am Samstag soll der Flieger gehen – angeblich per Privatjet.

Auf der Pressekonferenz dementierte Allofs umgehend diese Meldung: „De Bruyne wird am Samstag in Köln mit dabei sein.“

Die Medien berichten weiter, dass de Bruyne gerne wechseln würde, aber dem VfL keinen Ärger machen will. Alles scheint auf die Höhe des Angebots von Manchester City hinauszulaufen.

Allofs selbst betont immer wieder, dass kein offizielles Angebot eingegangen sei. Die Waz berichtet dies ebenfalls. Kicker und Bild wollen von einem Angebot von um die 62 Millionen Euro wissen.

Allofs: „Wir stehen mit dem Berater in Kontakt und wissen genau, was da auf uns zukommen könnte…“

Heißt wohl: Offiziell ist ein Angebot noch nicht eingegangen, aber die Zahlen werden anscheinenden schon über Mittelsmänner und Berater ausgetauscht und mitgeteilt.
 
VfL-Center-Träsch-Jung
 

109 Kommentare

  1. Sieht wohl nach dem letzten VfL Spiel aus. Dann soll er nochmal ein Tor schießen und die 3 Punkte sichern. :P

    0
  2. Weil de Bruyne gute Laune hat und auch Allofs und alle Trainer bzw aus dem Trainerstab?

    Scheinen sich ja alle zu freuen, dass de Brunyne endlich den Verein verlässt… Es könnte aber natürlich auch sein, dass de Bruyne signalisiert hat er bleibt …

    Ich sage nur, abwarten und Tee trinken. Ich gebe nichts auf „Interpretationen“ und mögliche „Gesten“…

    0
    • Davon rede ich doch schon länger…

      Darum werde ich auch nichts mehr zu den ganzen Spekulationen sagen bzw. schreiben

      Huch… Nun hab ich es ja doch wieder gemacht… :knie:

      P.S. Der Berater de Koster schaut auch auf dem Bild oben ein wenig bedröppelt drein, so wie ein Junge dem man soeben das Pausenbrot geklaut hat… :D

      0
    • Bei 80 Mio. für einen einzigen Transfer, innerhalb von 1,5 Jahren das ausgegebene Geld 4-fach zurück, dazu noch einen Titel geholt und dann soll man keine gute Laune haben?

      0
    • Kevin kann so oder so lachen.
      Auf jeden Fall gibt’s mehr Geld für ihn.
      Bei den Summen hätte ich auch beste Laune

      0
  3. Wenn KDB bleiben würde wäre das schöner als Weihnachten. Jetzt schöpfe ich wieder sanft Hoffnung :knie: :knie: :knie:

    0
  4. In Bezug auf das eigene Nervenkostüm ist in diesem Kontext definitiv jeder seines Glückes Schmied. Wir sollten differenzieren zwischen neuen Fakten (die gibt es selten bis gar nicht) und absatz- und klickzahlorientierten Schmierblättern, Möchtegern-Insidern und Panikmachern im Blog.

    Bleibt ruhig!

    0
  5. Sollte er gehen und holt man keinen Ersatz auf seiner Position und vertraut auf Hunt und Kruse, dann haben wir nur 2 Stürmer! Dann würde ich mich um einen Embolo (realistischer) oder Martial bemühen ;)

    0
  6. Mittlerweile würde es mit besser gefallen ihn anzugeben. Aber nur, wenn dafür meine Wunsch Spieler kommen :D
    Teixeira
    Tielemans
    Sokrates
    Dann wäre zwar dass Geld direkt wieder investiert , aber ich würde uns so besser als aktuell sehen. Natürlich müsste man noch sehen, wie dass zusammen passt.
    Dost(Bendtner)
    Perisic Teixeira Kruse
    Gustavo Tielemans
    RiRo Naldo Sokrates V8
    Benaglio.

    0
  7. Alles nur Taktik. Am Samstag fehlt er dann wegen muskulärer Probleme ;)

    0
  8. Vorrangig wird ein schneller Innenverteidiger gebraucht, der sofort weiterhelfen kann. Bis auf Sokratis und Matip fällt mir niemand ein.

    Hakim Ziyech scheint ein interessanter Mann zu sein. Man sollte vielleicht versuchen, ihn zu holen. Kruse und Hunt sind allemal gut genug, um keinen teuren Schnellschuss zu machen. Mit der Bayern-Jagd wird es eh nichts.

    Tielemans und Embolo sind doch gar nicht mehr verfügbar, wenn ich richtig orientiert bin.

    0
    • Doch Embolo ist verfügbar! Wie kommst du darauf?
      Basel rechnet sogar damit, dass sich bis 1.9. noch etwas tut!

      0
    • Weit ich weiss wären beide zu haben, natürlich nur wenn man die Schatulle dementsprechend öffnet.

      Schneller und guter IV ist meiner Meinung nach auch ein gewisser Mamadou Sakho vom FC Liverpool, der derzeit mit Bayer 04 in Verbindung gebracht wird.
      Angeblich kann der für 10-12 Mio. € den Verein wechseln, aber darauf gebe ich (persönlich) gewiss keine Garantie !!!

      Sokratis und Matip sind m.M.n. nicht zu haben !!!

      0
    • Für den richtigen Preis ist jeder zu haben ingoal. Siehe de Bruyne :(

      0
    • Exilniedersachse

      Kruse und Hunt sind gut genug um einen teuren Schnellschuss zu vermeiden?

      Das sehe ich komplett anders.

      Ich schätzte den Qualitätsverlust bei KdB Abgang so groß ein, dass ich vermute man könnte sich in der CL das Geld für Flugtickets sparen.

      Der Verlust ist kurzfristig und langfristig ein Problem. Ein KdB im Team zieht auch! Da kann man auch mal bei einem anderen Kracher anfragen. Wer richtig gut ist will mit richtig guten Spielern zusammenspielen und nicht mit Hunt, Träsch und Caligiuri.

      Vielleicht zieht KA den Abgang ja auch um noch ein paar Kombitickets zu verkaufen

      0
    • Ich habe meine Kombitickets schon und ich bin mir sicher, dass ich auch ohne KdB in Wolfsburg schöne CL-Partieen von unserem VfL geboten bekommen würde.

      KdB ist schon ein toller Kicker, aber unser Team ist mehr als er und er hat in den Bewertungen extrem von der Klasse seiner Mitspieler profitiert.

      Mit ihm (vorausgesetzt er hält sein Niveau, was ja auch offen ist) in dieser Saison stehen die Chancen auf die Meisterschaft so gut, wie seit 2009 nicht mehr für uns. Die Bayern haben unsere Stärke zweimal kosten dürfen.
      Aber auch ohne ihn wird der VfL sich für ’s internationale Geschäft qualifizieren können, das obere Tabellendrittel wird ’s!
      2013/14 haben wir ’s mit einem „schwachen“ de Bruyne, der nur ein halbes Jahr im Team war, auch gerockt – ohne Kruse, ohne Schürle!

      0
  9. Alter Verwalter…

    ManCity hat soeben den Wechsel vom Innenverteidiger Otamendi bekannt gegeben.

    Nicholas Otamendi vom FC Valencia zu ManCity für sage und schreibe 45 Mio € !!!
    Gilt für die Scheich-Clubs eigentlich nicht das FFP ???

    Ist ja Wahnsinn, oder ??!!

    0
    • Die bekommen schon alleine durch die Einnahmen von TV 150 Millionen… Da wird das schon passen.

      Wenn 45 für Otamendi gezahlt werden, dann muss de Bruyne aber bisschen mehr als die 70-80 Wert sein…

      0
    • Die Info ist bestimmt schon 2 Wochen alt. Da ist er ja lt die schon gewechselt und am Samstag fehlt er dann mit muskulären Problemen… Im Spiel von ManCity.

      Man, man, man…

      Wieso kann man nicht einfach mal die Klappe halten, auch wenn man vllt wirkliches Insiderwissen hat. Beides ist nur zur eigener Profilierung.

      Ich bin in mehreren Foren angemeldet und da wird es Gott sei Dank so gehandhabt, dass sich angebliche Insider bei den Admins verifizieren lassen müssen durch Belege, bevor sie irgendein „Wissen“ in die Welt setzen und es für nötig hält, Interna auszuplaudern

      0
    • Durch Belege? Ich lach mit kaputt.wer Nachbar von nem VFL Profi ist muss das beweisen, am besten durch Video.
      Ist man mit nem Mitarbeiter vom VFL befreundet so muss man am besten dem Admin den Namen nennen.
      Wird ja immer besser
      :talk:

      0
    • Kishido, du meinst jetzt aber nicht Tm.de oder? Die Mutter aller Insider :keks:

      Martin hat doch im übrigen nur einen Link gepostet und nicht selbst behauptet er hätte de Bruyne beim Umzug gesehen.

      0
    • Der gute Martin hat ja schon genug mit seinen „Insider Informationen“ zur Diskussion beigetragen. Hast du wohl verpasst. Es nervt einfach nur das seine Post immer die selbe „ihr werdet schon sehen“ und „ich hab’s euch ja gesagt“ Form haben.

      @kishido um welche Foren es sich da handelt würde mich aber auch mal interessieren.

      0
    • Wir können uns hier gerne auch eine gewisse Form ausdenken, um das im Rahmen zu halten.

      0
    • In gewissen Foren, welche Insiderwissen voraussetzen um überhaupt diskutieren zu können und mal als Beispiel NeoGAF, die größte Community über die Spieleindustrie.

      Da tummeln sich nicht nur Journalisten sondern auch Mitarbeiter der Firmen rum.

      Wenn einer von diesen den Drang hat Insiderwissen auszusprechen, dann MUSS er sich erst verifizieren als glaubwürdiger Insider in irgendeiner Form per PM beim Admin der Seite. Natürlich wird dieses nicht weitergegeben.

      Sollte er es nicht tun und er erzählt etwas, was sich als falsch ehrausstellt, dann wird er gesperrt und Ende.

      Bei anderen Seiten ist es ähnlich.

      @Martin
      Nochmal… Meinetwegen kannst du oder sonst wer im Kerksiek wohnen und den ganzen Tag am Fenster sitzen und das Haus von KdB beobachten…. Auch kannst du recht haben mit deinen Aussagen.

      NUR hast du schon vor 2 Wochen gesagt, dass der Wechsel fix ist und er in dieser Woche wechselt… nicht passiert. Das gleiche gilt für das Angebot

      Jetzt erzählst du von muskulären Problemen am Samstag… Stand jetzt… Wird nicht passieren und beide Allofs und Hecking haben gesagt er ist dabei.

      Jetzt komm ein Facebook-Männlein und sieht den Umzugswagen… Frage ich mich im 21. Jahrhundert und im Zeitalter, wo jede(r) 6-jährige ein Smartphone hat… Warum kann man einfach kein simples Foto schießen? Nun ja, bestimmt der Akku leer gewesen…

      Nochmals… Wolfsburg ist klein und man kann viel Wissen, wenn man es aber weiß, dann soll man es entweder belegen oder die Aussagen treffen einfach zu.

      Bei Dir ist es nun mal schon 1x falsch gewesen und das 2x folgt vllt am Samstag.

      Hast du vllt. überlegt, dass derjenige, der dir die Infos gibt einfach nur Murks erzählt doer selber nicht so viel weiß, wie dieser tut? Setzt natürlich voraus, dass du es nicht selbst bist.

      Ist kein persönlicher Angriff auf Dich, weil ich dich nicht kenne… Doch es nervt ab und an einfach nur.

      Ich könnte auch erzählen, was ich so gehört habe von Leute nahe am VfL… Doch mach ich nicht, da ich nicht weiß, ob es stimmt.

      0
    • Aus deinem Text entnehme ich, dass de Bruyne im Kerksiek wohnt. Danke für die Info. Das Baugebiet ist natürlich riesig. Sonst hätte ich da mal nach einem Möbelwagen Ausschau gehalten :)

      0
    • Kishido, du bist ja lustig. Wenn es in den Computerforen speziell um Insiderwissen geht, dann ist ja klar, dass diese auch halbwegs abgesichert sein müssen. Sonst wären es ja Märchenforen.

      Im Fußball wissen wir ja nicht mal, ob diese ganzen Zeitungsmeldungen stimmen. In den meisten Fällen tun sie es nicht. Dennoch akzeptiert man sie als Quellen.

      Dass natürlich jemand, der permanent im Mittelpunkt stehen will hergeht und ausgedachte Geschichten verbreitet, geht natürlich auch nicht.

      Ich denke,man hat es im Gefühl,welcher User seriös und glaubwürdig ist und wer noch etwas grün hinter den Ohren ist :)

      Abgesehen davon bedeutet isiderwissen nicht immer automatisch, dass es auch die abschließende Wahrheit sein muss.

      Man hört aus zuverlässiger Quelle, dass sich Allofs z.b. mit Mandzukic beschäftigt hat,ihn gerne geholt hätte,der Spieler dann am Ende aber zu teuer war und die Konkurrenz ein besseres Angebot abgegeben hat. Der Deal kommt nicht zustande und schon gilt der Insider dann als Lügner. Das ist dann aber auch nicht richtig.

      Bis nicht die Tinte unter einem Vertrag trocken ist,kann niemand etwas 100 prozentige voraussagen. Oft nicht mal die Vereine oder Spieler selbst.

      Was du also aus deiner Spielewelt anführst,dass jemand, der drei mal daneben lag,dann gesperrt wird, ist im Fußballgeschäft einfach unmöglich weil realitätsfremd.

      Vor diesem Hintergrund sollte ein sogenannter Insider natürlich auch immer vorsichtig formulieren. „Ich weiß, dass de Bruyne morgen nach England fliegt und der Wechsel durch ist“, und der Spieler dann aber weiterhin für seinen alten Verein aufläuft, das geht natürlich gar nicht.

      Wahrscheinlich zielt deine Kritik genau in diese Richtung und da würde ich dir dann wieder zustimmen. Genau formulieren und Zurückhaltung üben :)

      0
    • Ja genau auf so ein „Wissen“ beziehe ich mich, wie bei Martin. Er sagt es als Fakt und will um Biere wetten… Wie jetzt wieder am Samstag, dass KdB muskuläre Probleme haben wird

      Also geht es nicht über Gerüchte oder sonst was, sowas gibt es in anderen Foren auch und diese werden auch nicht gesperrt, wenn es eine „seriöse“ Plattform schreibt. (Beim Fußball vllt. der Kicker)

      Du kannst aber auch Aussagen von uns „Forenleuten“ nicht mit den Zeitungen vergleichen. Die Raten meistens nur oder haben wirkliche Kontakte.

      Ich beziehe mich explizit auf Aussagen von UNS Leuten hier, die auch schon Kevin K. im Klinikum gesehen haben… Und auch da war es nur eine Person, die ihn gesehen hat. Das ist einfach nur Schwachsinn oder die Leute bekommen was gesagt von anderen, was sie blind glauben.

      Sollte es HIER auf dieser kleinen VfL-Plattform wirklich Leute geben, die was wissen und es für nötig halten, es preiszugeben… Dann würde ich mir eine anonyme Verifizierung durch HuiBuh wünschen. Er muss ja den Beleg nicht heir posten, dass es alle sehen.

      Und wenn angeblich bei meinem Nachbarn KdB der Umzugswagen steht, dann frag ich mich, warum es nur eine Person gesehen hat in Kerksiek, wo alle Häuser dicht an dicht stehen, und derjenige, den es so interessiert hat, dass er es bei Facebook reinstellen muss, kein Handy hat…

      0
    • Ich sehe es wie Kishido, man sollte schon eine Verifizierung verlangen in bestimmten Fällen.
      Problematisch sehe ich das nicht an.

      Ich finde es allerdings auch nicht immer okay, wie mit Martin und anderen umgegangen wird. Ich darf mich bei dem Umgang mit Martin auch selbst mit in das Boot nehmen, falls ich da über die Stränge geschlagen habe, tut es mir leid.

      Kishido seinen Einwand kann ich sehr gut verstehen, wenn vor dem Haus von de Bruyne Möbelpacker stehen würden, dann wäre das sicherlich auch an keiner großen Zeitung vorbei gegenagen oder es hätten auch noch mehr Leute mitbekommen.

      Wolfsburg ist was solche Sachen angeht ein kleines Dorf…

      0
    • Ich kann dazu nur sagen, wenn es das „Insiderwissen“ von Martin nicht geben würde, dann wäre diese site hier ziemlich langweilig gewesen die vergangene Woche.

      0
    • Stimme Jonny.pl da zu.
      Diese „übermäßige“ Kritik muss nicht sein.
      Entweder man glaubt es oder eben nicht.
      Man sich sicher dazu äußern, aber dann in einer „normalen“ Tonart.

      Außerdem kennt man ja mittlerweile seine Pappenheimer und weiß, wen man da mehr vertrauen kann oder wen auch nicht.
      Ich meine übrigens niemand persönlich damit….

      0
    • Ich bin auch für die Einführung einer Verifizierung (auf welche Art auch immer). Auf jeden Fall reicht da die Info das man jemanden kennt, der de Bruyne kennt, nicht aus.

      Du kannst es dann vllt ja folgendermaßen umsetzen:
      An jedem Beitrag gibt es einen Button um den Beitrag als Insiderwissen zu markieren. Ist eine bestimmte Anzahl Markierungen erreicht (beispielsweise 5) und im Account kennt Status als Insider hinterlegt, wird der Beitrag verborgen bis du ihn selber überprüfen konntest. Du kannst dann festlegen ob es wirklich Insiderwissen ist (löschen des Beitrags bei bereits fehlgeschlagener Verifizierung oder verlangen einer Verifizierung) oder ob er fälschlicherweise markiert wurde (wieder freigeben des Beitrags und Sperrung des Markieren-Buttons).

      Ich würde es auf jeden Fall begrüßen, weiß nur nicht ob es mit den Verifizierungen so gut machbar ist

      0
    • Soll doch jeder seine Meinung posten. Solange er sich im Rahmen des Anständigen bewegt, sehe ich da kein Problem. Und ohne Gerüchte und Mutmaßungen wäre die Transferzeit diesmal ziemlich langweilig gewesen…

      0
    • Gerüchte sind ja ok und gehören auch einfach zur Transferzeit dazu, aber ständiges „Insiderwissen“ ohne jegliche Beweise, was von dem User dann auch noch als die hundertprozentige Wahrheit verbreitet wird, nervt meiner Meinung nach einfach nur und trägt nicht zur Diskussion bei.

      Aber da hat hier scheinbar jeder eine eigene Meinung. Wenn HuiBuh die Verifizierung einführen wollen würde, sollte er wohl im voraus erstmal eine Umfrage durchführen, ob es die Mehrheit überhaupt will.

      0
    • Also das mit dem Umzugswagen kann ich nicht bestätigen. Ich wohne direkt gegenüber von KdB und seine Autos sind nach wie vor da. Würde ja wohl kaum ohne Möbel dort wohnen…

      (edit/admin: Neuuser freigeschaltet, herzlich willkommen)

      0
  10. Man mag mich für total verrückt halten, und wahrscheinlich liegt man damit nicht daneben. Ich habe noch einmal über de Bruyne nachge(dacht)sponnen.

    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass der zu Man City wechseln will und wird. Es sieht den Bayern und auch Eurem bestens mit München vernetzten Professor einfach nicht ähnlich, bei einer solchen unwiederbringlichen Chance für den deutschen Klubfußball die Füße still zu halten. Man muss sich mal vorstellen: der Krieger im DM, wahnsinnig schnelle Leute auf den Außen und einen Müller/Lewandowsky ganz vorn. Dieses System der pfeilschnellen Techniker mit Tiki-Taka auszubremsen, anstatt auch im zentralen OM mit de Bruyne einen denk- und pfeilschnellen Mann zu implementieren, halte ich einfach für Nonsens. Das passt nicht, weder zu Sammer noch zu Rummenigge und Allofs und auch nicht zu Hoeness, der im Hintergrund wahrscheinlich immer auch noch an den Fäden zieht.

    Nein, bevor die Gefahr besteht, dass de Bruyne auf die Insel geht, wird man ihn eher schon in diesem Jahr zu den Bayern lassen. Alles andere macht für mich einfach keinen Sinn. Dass der VfL an dem Deal partizipieren würde, steht für mich außer Frage.

    Sollte das alles nicht so sein, lasst mich ganz ruhig in meinem Kämmerlein vor mich hin weinen und lacht aus Rücksicht recht leise!

    0
    • Worin liegt denn genau die Chance für „den deutschen Klubfußball?“. Darin dass die sich die Bayern CL-Titelchance von 25% auf 30% erhöht?
      Oder darin dass sie mit mindestens 10 Punkten mehr Meister werden und das Interesse sowohl im In- als auch Ausland aufgrund dieser kaputtdominierten Liga total in den Keller geht?

      Und wieso sollt der VfL den Abstand zu den Bayern freiwillig vergrößern und dabei dann (voraussichtlich) weniger Ablöse einstreichen?
      Das würde ich echt gern mal wissen.

      0
  11. ODDS BK führt… :D :D :D

    0
    • Gehört hier eigentlich nicht hin, aber ist schon lustig!
      Auch das der BVB so fahrlässig nur seine B-Abwehr aufbietet!

      Dieser Castro wäre eigentlich auch Jemand für uns gewesen !!!
      Kann AV, 6 und 8 und ist ein Kämpfer und hätte bei uns durchaus CL spielen können !!!

      Nunja…

      0
    • 22. Minute: 3:0 für odds gegen den BVB. :like:

      0
    • Was geht denn da oben im hohen Norden ab ???
      Ja spinnen denn die ??? :) :P

      0
    • Kurze Frage zum Spiel. Es sind ja jetzt die Play off Runden. Heißt das, dass Dortmund heute schon ausscheiden kann oder gibt es ein Rückspiel?

      0
    • @ Heinz

      Es gibt in jedem Fall noch das Rückspiel, welches aber nicht einfacher wird bei einem Stand von 0:3 !!!
      Die norwegischen Mannschaften sind eigentlich für eine gute Defensive bekannt.

      Aber ist schon echt heftig!!! 0:3

      Vielleicht liegt es am Kunstrasen dort, oder aber am Publikum, sind ja NUR 12.000 im Stadion und der BVB ist gewiss nicht gewohnt vor so wenigen Zuschauern zu spielen… :D :psst: :lach:

      Für den deutschen Fussball wäre ein Ausscheiden des BVB allerdings dramatisch !!! :klatsch:

      0
    • Exilniedersachse

      Die drehen das! Entweder im Rückspiel aber eventuell sogar noch heute.

      Wenn der Torwart weitere Grüns baut, verlieren die heute noch

      0
    • Schade dass Tor für Dortmund.

      0
    • Musste ja so kommen. Ich hätte es Dortmund von Herzen gegönnt auszuscheiden.

      0
    • Ist wirklich immer ein zweiseitiges Schwert.
      Fänds auch lustig, wenn sie ausscheiden, aber wir brauchen jeden Punkt für die 5 Jahreswertung.
      Die Italiener werden nicht locker lassen.

      0
    • Ist halt trotzdem Dorte, mit Schwatzke.
      Leider zweites Tor Dortmund .

      0
    • …da waren es dann 3

      0
  12. Nach 13 Sekunden.. :cool:

    0
    • Super Beitrag !!! :top:

      0
    • Was bitte ist an diesem Geschriebsel ein Super Beitrag?
      Leute wie Draxler und sein Sensations-lüsterner Tages-Flyer tragen einiges dazu bei, dass die Situation so ist wie er sie besvhreibt (Ehrenwort/Treuebekenntnis).

      Wer in Ruhe verhandeln will, der muss sich etwas einfallen lassen, um sich diese Journaille auf Abstand zu halten!

      0
  13. Der Bommes ist übrigens beim BVB in Skien beim Odds BK :lach:

    0
  14. Wahnsinn…
    Bin gerade erst nach Hause kommen und würde mich freuen wenn einer das Zustandekommen des 3:1 für Odds gegen den BVB kurz erläutern könnte. Habe meinem Vermieter, welcher draußen gewerkelt hatte, gerade noch gesagt, dass Dortmund wahrscheinlich schon 3:0 führt ;)

    0
    • 1:0 nach 13 Sekunden, Castro überlaufen, Flanke , Kopfball Tor , unbedrängt am 5er.
      2:0 Occean sichert den Ball rechts an der Linie, in der Mitte steht ein Norweger frei und schiebt ein
      3:0 Freistoß Tor aus 35m
      3:1 abstauner (evtl irregulär ?)

      0
    • Danke dir, war schon sehr überrascht. Mittlerweile ja verdientermaßen 3:4.

      0
  15. Bezüglich Dortmunds Offensivtaktik scheint sich ein eindeutiges Muster abzuzeichnen. Die Mechanismen, welche ich gegen Gladbach und Wolfsberg beobachtet hatte, bestätigen sich heute. Nahezu jeder kontrolliert heraus gespielte Angriff – kein Umschaltspiel – sieht folgendermaßen aus:

    Mindestens drei Spieler besetzen im Laufe des Angriffs – sobald der Gegner anfängt den Strafraum zu verteidigen – den gegnerischen Strafraum und spielen im Prinzip wie drei Mittelstürmer. Zum einen der nominelle Stürmer, dann gerne mindestens ein stark eingerückter Flügelspieler und ein aufgerückter zentraler Akteur. Der Rest spielt relativ zentral und lässt hier den Ball zirkulieren, währenddessen die Aussenverteidiger sehr weit aufrücken – situativ den Flügelstürmer geben – und dabei sehr breit bleiben. Durch die Ballung im Zentrum und die notwendige Bemühung des Gegner Zugriff zu bekommen stehen die Aussenverteidiger relativ frei. Meistens wird dann ein schneller vertikaler Pass in die Mitte gespielt und direkt in den Lauf auf die Aussen weitergeleitet. Die scharf und oft flach rein gespielten Bälle sind dann i.d.R. immer gefährlich, da die Flanken recht nah am Sechzehner geschlagen werden und das Zentrum massiv mit torgefährlichen Spielern besetzt ist.
    Ist in meinen Augen schon stark an Barca orientiert. Besonders in der Besetzung: Alves, Alba, Messi, Suarez, Neymar.

    Zu der (offenbar) schlechten ersten Hälften kann ich nichts schreiben, da ich sie nicht gesehen habe. Die zweite Hälfte war sehr, sehr überzeugend. Ich glaube Dortmund hat noch ca. 4x Aluminium getroffen und Aubameyang den Ball frei auf der Linie verstolpert. Bin kein Dortmund-Freund, aber für den deutschen Fußball ist schon besser so. Ausserdem dürfen die schwarz-gelben auch gerne unter Dreifach-Belastung stehen…

    0
    • Guter Beitrag von Dir.
      Habe ich aehnlich gesehen. Dieses Angriffskonzept sehe ich auch fuer unseren VfL als Alternative zu dem doch recht limitierten Angriffsrepertoire.
      Wenn vom AV die Flanke in den Strafraum kommt und dort (mehr oder weniger) vier oder fuenf Spieler hintereinander eine Reihe bilden, muss ja schon fast der Ball fuer einen Angreifer erreichbar sein… und ist er zu lang, dann steht auf der anderen Seite der andere (eben dann situativ nachrueckende) AV bereit.
      Z.B. Flanke V8 von rechts: fliegt ueber den aufgerueckten Gustavo, segelt an KDB vorbei, wird von Dost verlaengert und von Kruse eingeschoben :) Im Rueckraum jubeln KDB und Arnold…

      Gute N8

      0
    • Das System ist nur offenbar sehr anfällig für schnelle konter, wenn 8(?) Leute in der gegnerischen Hälfte am Strafraum stehen sollen.

      0
    • Natürlich ist hohes Aufrücken immer riskant. Das Risiko wird vom BVB aber in einen Vorteil umgemünzt. Denn das Gegenpressing ist in der aufgerückten Formation brutal, speziell da Dortmund hier noch den Klopp-Stempel trägt – auch seitens der Kaderzusammenstellung. Dem Gegner bleibt häufig nichts anderes übrig (sogar Gladbach!), lange Bälle rauszuschlagen. Durch Zufall kann so ein Ball immer mal durchkommen, statistisch gesehen wird das aber ein überschaubares Risiko sein und die Dortmunder Defensive sollte sich an diese spezielle Art der Verteidigung im Laufe der Saison gewöhnen.

      Darüber hinaus stehen nicht 8 Leute am Strafraum. Zentral sind drei (situative) Mittelstürmer im Zentrum. Meistens rückt nur ein Aussenverteidiger auf die Flügelstürmer-Position auf, der andere verhält sich (relativ) zurückhaltend, versucht potentiellen Zugriff auf die Defensive und Offensive zu haben. Breite gibt auf der Seite im letzten Drittel dann gar keiner (nur vom Aussenverteidiger „angedeutet“), der ballferne Flügelstürmer, oder ein rausgerückter zentraler Mittelfeldakteur. I.d.R. bleiben somit die Innenverteidiger hinten, mindestens zwei Sechser/Achter/Zehner absichernd im Mittelfeld hinterm Ball und halt der eine Aussenverteidiger irgendwo im Halbfeld. Das wirkt in diesen Situationen dann wie ein flaches und asymmetrisches 2-4-4, situativ sogar wie ein 2-3-5.

      Ist halt offensiver Fussball. Perfekt ausgeführt ist das immer auch gleichzeitig guter defensiver Fussball… ein Risiko hat JEDE Spielweise.

      0
    • Exilniedersachse

      Es ist nach der kurzen Zeit beeindruckend wie Tuchel die Mannschaft formieren und taktisch ausrichten konnte. Es ist auch ein schönes System für die Fans. Macht Spaß anzuschauen und das tempo reißt einen quasi mit.

      ich mag den BVB auch nicht aber mMn werden sie wieder die Nummer 2 hinter Bayern. Die Qualität der Mannschaft ist enorm und das auf fast jeder Position (außer LV). Jeder der Offensivspieler hat die Qualität ein Spiel zu entscheiden und ist zu besonderen Aktionen befähigt. Sehe ich bei uns leider nicht so.
      Abgesehen vom Offensivkonzept was bei uns ja noch in der mache ist.
      Leider ist es nicht gelungen das schwache Jahr vom BVB auszunutzen.

      0
    • @ExilNds: Nachbarns Frauen sind immer schöner….
      Es ist beeindruckend, wie es Tuchel in kurzer Zeit geschafft hat, sich von einer drittklassigen europäischen Mannschaft in einem wichtigen Spiel in einer Halbzeit drei Tore einschenken zu lassen….

      0
  16. Laut Bild ist es wahrscheinlich, dass de Bruyne am Samstag das letzte Mal für den VfL spielt. Da es auch für den VfL um eine Mega-Ablöse ginge, sei eine Einigung zwischen den Klubs wahrscheinlich. Ein Verbleib in Wolfsburg sei wohl nur eine Option, wenn die Verhandlungen mit ManCity scheitern sollten.

    http://www.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/mancity-lockt-de-bruyne-mit-20-mio-pro-jahr-42260096.bild.html

    […]

    Von Allofs‘ Zuversicht („Zu 99,9 Prozent bleibt Kevin bei uns“) ist nicht mehr viel übrig. Allofs bestätigte gestern auf Nachfrage indirekt das Manchester-Angebot (rund 70 Mio Euro Ablöse): „Wir gehen sehr seriös damit um und versuchen, die beste Möglichkeit für alle zu treffen.“

    Er räumte ein, dass das Dauerthema störe: „Der Trainer möchte natürlich auch Klarheit haben. Diese Dinge beeinflussen schon.“

    De Bruynes Berater Patrick De Koster (Belgien) gestern zu BILD: „Ich habe mit Klaus gesprochen. Das ist richtig. Es gibt noch keine Lösung. Wir versuchen, eine Lösung zwischen den Klubs zu finden. Alles ist noch möglich, auch ein Verbleib in Wolfsburg.“

    […]

    0
    • Also wenn die 11,5 Millionen vom Kicker stimmen und ggf noch Boni dazu kommen könnten, dann sollte es doch Kevin zum bleiben bewegen können.

      Mich würden selbst fixe 12 Millionen nicht wundern.

      0
    • Bei „Laut Bild.. “ habe ich aufgehört zu lesen…

      0
    • Stekt ne Menge Wahrheit in diesem Artikel, allerdings habe ich nicht verstanden auf welcher Logik die Schlussfolgerung basiert – „Wie ehrlich auch immer diese Hoffnung ist – sie wird sich wohl nicht erfüllen.“

      Besonders wenn man diese Aussage de Kosters voranstellt:
      „Ich habe mit Klaus gesprochen. Das ist richtig. Es gibt noch keine Lösung. Wir versuchen, eine Lösung zwischen den Klubs zu finden. Alles ist noch möglich, auch ein Verbleib in Wolfsburg.“

      0
    • Allofs Aussage: „Wir gehen sehr seriös damit um und versuchen, die beste Möglichkeit für alle zu treffen.“; ist bisher interessanterweise bisher noch nirgends so ausgelegt worden, dass das Nachgeben auf den Wechselwunsch de Bruynes auch davon abhängig ist, ob man irgendeinen annährend als gleichwertig zu bezeichnenden Ersatz transferieren kann.

      80 Mio plus sind ja auch noch nicht aufgerufen worden.

      0
  17. Was für mich noch einen positiven Punkt für den VfL bringen könnte: man klärt schon jetzt einen möglichen Wechsel für den nächsten Sommer.
    De Bruyne hat Klarheit und bekommt seinen sicheren Megavertrag im nächsten Jahr. Der VfL kann mit de Bruyne für die CL planen und man City muss weniger zahlen als in diesem Jahr und muss im nächsten Jahr kein Wettbieten mit einem anderen Klub starten.

    0
  18. Bei Manchester City bekommt er auch „nur“ 10 Millionen fix? Der Rest sollen Bonuszahlungen sein. Was aber wenn er sich nicht durchsetzt und viel auf der Bank sitzt? Bei den ganzen Stars nicht ganz unwahrscheinlich. Man denke nur an die Anfangszeit von Dzeko. Am Ende hätte er dann dort ähnlich viel Kohle wie sie ihm auch der VfL bietet.

    0
  19. Laut la Gazetta soll heute ein Vertreter von Inter in Wolfsburg erscheinen. Im Artikel spielt man einige Szenarien durch aber. Man denkt dass Wolfsburg nach einem de Bruyne-Abgang Geld genug hätte um auch Perisic zu verkaufen für die kolportierten Summen. Aber sehr zuversichtlich scheinen die Interisti nicht zu sein, laut dem Artikel.

    0
  20. Zu der Geschichte mit dem Möbelwagen bei de Bruyne: Weiß einer, wo de Bruyne wohnt? :) Im London würden garantiert schon Paparazzi vor dem Haus lauern. Sowas haben wir ja in Wolfsburg nicht :)

    0
    • Der Kevin wohnt im Stadtteil Ehmen Neubaugebiet Kerksiek ca 200 m von einem meiner Freunde .

      Und nein er hat noch keinen Möbelwagen gesehen.

      :vfl:

      0
    • nein das ist der Stadtteil Mörse im kerksiek. die Straße sag ich mal nicht, wohnen dort auch. Stehen schon die Kiddies mit den Bikes öfter auf der Straße rum und rufen nach ihm..

      0
  21. …ja genau,,,,,weil wir jetzt genug Geld haben, können wir jetzt den Perisic verkaufen…..italienische Logig :keks:

    0
  22. Ich glaube, dass de Bruyne bleibt.

    Ich denke, es geht in den aktuelle Verhandlungen mehr um das kommende Jahr. Gehalt + Höhe der AK um zu Bayern zu wechseln.

    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sich Bayern so einen Spieler kampflos durch die Lappen gehen lässt. Auch das „de Bruyne steht nicht zum Verkauf“ und „wir werden keinen Versuch bei de Bruyne starten“ von Rumenigge, hört sich doch nicht wie Bayern München an, viel zu defensiv!

    Ich denke, dass de Bruyne eigentlich zu Bayern wechseln möchte, jedoch die Ablöseforderung vom VFL zu hoch war. Also geht man zu Allofs und fragt nach einer AK für nächstes Jahr, die natürlich weit unter 80 mio liegt (Bayern würde das nie zahlen)+ eine Gehaltserhöhung (als Druckmittel hat man hierfür Manchester City). Allofs muss sich halt überlegen, was wirtschaftlich am sinnvollsten ist…ca. 80 mio + Gehaltseinsparung in diesem Jahr oder eben das oben beschriebene Modell + den „Verlust“ durch etwaigen Erfolg kompensieren.

    0
  23. Arjen Robben hat sich auch geäußert. Sinngemäß sieht er KdB als wichtigsten Spieler bei uns und geht bei einem Wechsel von einer enormen Schwächung aus. Er hofft aber darauf, dass er beim VfL bleibt da die Meisterschaft so spannend wäre.

    0
  24. Ich glaube kaum, dass man de Bruyne eine Summe von 11,5 (vielleicht sogar 12) Millionen bietet und dann eine AK einbaut die nur für Bayern gilt. Denn so müsste man diese ja gestalten…

    Wenn ich einen Spieler so viel Gehalt anbiete, dann brauche ich da keine AK mit einbinden und zeige eigentlich das ich den Spieler länger halten will.

    Hammerhai hat das wunderbar im Transfermarkt Forum geschildert….

    Ich denke also man würde dann wohl versuchen ohne eine AK zu verlängern oder aber eine extrem hohe AK gekoppelt an die Teilnahme an der CL…

    Ohne CL Summe X
    Mit CL Summe Y…

    Diese werden dann sehr hoch sein…

    X zb 70/80
    Y 100

    Dieses war nur ein Beispiel…
    Ich bin ein mal gespannt was das wird…

    0
    • Ich denke, das ist der falsche Ansatz. De Bruyne will weg und das einzige, was uns noch ein bisschen Hoffnung gibt, ist, dass er kein Theater macht/machen will.

      Für mich sieht es so aus, dass wir am kürzeren Hebel sitzen – auch wenn er bei uns noch einen gültigen Vertrag hat (so blöd sich das anhört). Aber Allofs hat immer wieder gesagt und auch durchblicken lassen, dass man keinen Spieler gegen seinen Willen halten kann und will. Und wenn dann auch noch das Angebot wirtschaftlich passt, dann hat man wenig Argumente.

      Deshalb ist man auch von dem Ziel abgerückt, seinen Vertrag zu verlängern. Man will ihn nur anpassen. Das hohe Gehalt ist ein Schritt auf ihn zu.

      Würde man jetzt eine festgeschriebene Ablöse einbauen – zudem noch in dieser Höhe – dann wäre das für de Bruyne ein hohes Risiko.
      Spielt er eine schlechte Saison oder aber spielt der VfL allgemein eine schlechte Saison, dann würde ihn für das Geld niemand kaufen und er würde hier festhängen.
      Weder de Bruyne kann das wollen, noch der VfL Wolfsburg. Denn ich glaube nicht, dass dieses hohe Gehalt sich auf Dauer rechtfertigen ließe.

      Das wäre ein einmalige Sache für ein Jahr, welches man mit der hohen Ablöse im nächsten Jahr gut verkraften bzw verrechnen könnte.

      Deshalb denke ich, dass man versuchen wird ihn für ein Jahr zu halten, aber auch schon den Abgang im nächsten Jahr regelt. Auf eine unsichere Zukunft lässt sich de Bruyne bei dem aktuellen Angebot von Man City wohl nicht ein.

      Vielleicht gibt es ja auch diesen Deal mit Bayern.

      De Bruyne hält aus meiner Sicht nur die Füße still, wenn er bekommt was er will: Mehr Gehalt und den garantierten Wechsel im nächsten Jahr.

      So würde ich die Sache einschätzen.

      0
  25. Auch, wenn die ganze DeBruyne-Sache nervig ist, aber wenigstens verhält er sich nicht so wie DeGea, wobei man da auch wieder fragen muss, ob die Presse da mehr draus macht, als es ist.

    http://sportbild.bild.de/fussball/international/international/de-gea-weigert-sich-fuer-man-united-zu-spielen-42177706.sport.html

    0
    • Wie hatten ja auch keine internationalen Quali Spiele in denen sich KdB hätte festspielen können ;-)

      0
  26. Briefmarke auf dem Arsch und ab geht’s :vfl:

    0
  27. Lesenswerter Online-Kommentar bei T-Online.de, der die Sache eigentlich auf den Punkt bringt und den ich persönlich so teile: 100 Mio bis Sonntag, dazu die klare Ansage des VfL, das sonst „Schicht im Schacht“ ist und dann ist gut und nicht „Grenze ist der 31.8., 12 Uhr.

    http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_75129750/kommentar-zum-fall-de-bruyne-allofs-muss-city-ein-ultimatum-setzen.html

    0
  28. In etwas abgespeckter Form sehe ich den Beitrag ähnlich. Ich kann auch das Gezerre um Perisic nicht verstehen. Er hat Vertrag und soll einen neuen bekommen. Man sollte – wie Dutt bei Rüdiger – eine Summe nennen, und ist das Gebot nicht ausreichend, die Verhandlungen beenden. Punkt und Aus.

    Der Vertrag mit Lilavogel soll verlängert werden. Das ist mal eine gute Nachricht! Toller Sportsmann und sehr sympathisch.

    Stattdessen läuft ein Komödientheater, welches keiner mehr begreift und keiner will. Bis heute ist es nicht klar, ob für de Bruyne überhaupt ein offizielles Angebot vorliegt. (65 Mio. würde ich sowieso nicht als ausreichend betrachten, wenn das Geld für schlechteren Ersatz wieder ausgegeben werden muss.)

    Werbung für den VfL und VW? Ich weiß ja nicht. Ein Schuss kann auch ungewollt nach hinten losgehen!

    0
    • Der Vertrag mit Guilavogui (Lilavogel) soll lt. WAZ verlängert werden! Darüber freue ich mich ebenso wie damals über die Verpflichtung von Gustavo. Das ist ein sehr feiner Sportsmann und Charakter und noch lange nicht am Ende seiner sportlichen Entwicklung. Für mich ist dieser Vertrag eine gute Investition für die Zukunft, die den VfL besser macht und Planungssicherheit schafft. In ähnliche Richtung gehen alle anderen Sommer-Verpflichtungen, und dafür hat Allofs auch meinen uneingeschränkten Beifall verdient.

      0
  29. Ein Gerücht von TM.de
    http://www.transfermarkt.de/transferperiode-15-16/thread/forum/17/thread_id/96817/page/178#anchor_319710

    Ich halte es aber für unwahr, da DeKoster bei Hausverbot wohl nicht vor 1-2Tagen beim Training gewesen wäre.

    0
    • Als ich das gelesen habe, musste ich auch kurz an den Wolfs-Blog denken.
      Naja, ob nun etwas dran ist oder nicht, das Thema ist sowieso erledigt denke ich.

      0
    • Mich würden auch eher die beiden Spieler interessieren, an denen wir angeblich dran sind.

      Aber halte es für unwahr, wie schon gesagt.

      0
    • …außerdem wirkt de Bruyne zielmlich locker dafür, dass der Haussegen schief hängen soll.

      0
  30. Interessant wäre es schon zu wissen, aber mir wäre es lieber, es würde doch alles anders kommen, als derzeitig überall propagiert wird ;) .

    0
    • Mir auch, aber allzu lange kann es nicht mehr dauern. 10 Tage noch und spätestens dann wissen wir Bescheid.
      Zum Glück ist der 31.8 kein Sonntag

      0
    • Da hoffe ich dann allerdings doch das mal eine Aussage von Hr. de Bruyne der Wahrheit entspricht, dass es alles möglicherweise auch vor dem 31.08. geklärt ist.

      Was dann danach kommt, kann ich nicht beeinflussen bzw. glaube ich nicht daran, dass wir dann so einfach einen Ersatz oder mehrere holen. Dafür ist das Transfergeschäft doch zu vielschichtig, als das man mal eben 2 neue Spieler auf die Schnelle holen kann.

      0
    • Allerdings glaube ich, dass KDB eh nur bei Ersatz/anderer Neuverpflichtung bzw. angemessenen Angebotes seitens ManCitys wechseln wird.
      Man wird da schon jemanden in der Hinterhand haben.

      0
  31. Wenn er gehen will und die Summe stimmt, soll er gehen. denke Ersatz ist in der Hinterhand. :like:

    0
  32. Allofs macht es wie VW bei Porsche und nächste Woche ist KdB immer noch da und Agüero ebenfalls :ironie:

    0
  33. Ich lese hier regelmäßig mit, um mich zu informieren und bzgl meines Managerspiels auf dem Laufenden zu bleiben.
    Bzgl. KDB und auch Perisic verstehe ich so manche Äußerungen nicht und diese Hängepartie nicht.
    KDB hat einen Vertrag bis über die nächste Saison hinaus.
    Er ist für das Spiel der Wolfsburger absolut wichtig (Perisic auch) warum sollte Wolfsburg JETZT KDB (oder/und Perisic) verkaufen?
    Er hat einen Vertrag und basta.
    Er kann doch so kurz vor der Saison nicht meinen wechseln zu wollen.
    Was soll das?
    Ich kapier es nicht und Wolfsburg tut sich doch kein Gefallen mit diesen ständigen Äußerungen und Wischwaschi Wasserstandsmeldungen.
    Selbst wenn KDB oder/und Perisic wechseln wollen, dann DÜRFEN sie einfach nicht, weil sie einen Vertrag unterschrieben haben und nicht so kurz vor der Saison oder nach dem 1. oder 2. Spieltag.
    Was ist denn ein Vertrag heute noch wert?
    Wo bleibt auch die Dankbarkeit gegenüber dem Verein?
    Da lob ich doch mal die Bayern, die sagen so ist es und es wird ab jetzt nicht mehr kommentiert und basta.
    Bei KDB und auch Perisic kommen seit Wochen täglich Wasserstandsmeldungen.
    Ich vermissen die klaren Aussagen der Verantwortlichen, d.h. von Allofs, Hecking, KDB und Perisic!!
    Aktuell fehlt die Konzentration und am Wochenende gewinnt plötzlich Köln gegen Wolfsburg.
    Super gelaufen.
    Naja, wollte das mal los werden hier!!

    (edit/admin: geschrieben gestern um 17.40 Uhr, Neuuser freigeschaltet, herzlich willkommen)

    0
  34. Sky Sport meldet KA hat bei 70+ X ja gesagt hat.
    Soll laut der Quelle bis Montag geregelt sein.

    0
    • Irgendwie lustig, dass du der erste bist, der es hier schreibt :D
      (ist nicht persönlich gemeint)

      Wollte es auch gerade posten.
      Ob er dann gegen Köln noch spielt?

      0
    • Laut Bild will Wolfsburg mindestens 80 mio und man hat sich noch nicht geeinigt.

      0
    • Kopiert von tm.de:
      “In der Sendung um 18 Uhr wurde aber auch mit dem Bild Chef Redakteur gesprochen und die haben neue Infos gehabt das Wolfsburg mindestens eine 80 mio haben will.
      Der englische Guardian schreibt auch das Wolfsburg kein Angebot angenommen hat dazu :

      Bundesliga Latest ‏@BL_Latest 2 Std.Vor 2 Stunden
      Berichte, wonach sich Wolfsburg und Manchester City geeinigt haben, sind “komplett falsch”, berichtet Guardian-Reporter @ed_aarons. #WOB”

      0
    • Danke ^^

      0
  35. Danke für die Info.
    Mal was Neues:Englische Medien korrigieren deutsche.
    Normalerweise schießen die doch immer recht schnell mit Infos um sich.

    @Andreas:Nehme das nicht persönlich! Werde hier nur noch Infos aus den Medien wiedergeben. Habe hier gelernt, dass die Medien als sichere Quelle genannt werden dürfen :ironie:

    0
  36. Guck mal auf die Uhrzeit.
    Wir haben es gleichzeitig gepostet. ^^

    0
  37. Ich lese hier sehr gerne egal welche Meinung oder Link. Aber ich sehe wir werden wohl noch warten müssen bis das Transferfenster schließt um zu wissen wo KdB dann spielen wird.

    0
  38. Sollte KdB morgen in Team stehen, so wird der Druck auf City erhöht.
    Bin ganz stark dafür, dass das Sommerttransferfenster mind. 3 Wochen vor Ligastart schließt, so hat jeder Verein die Möglichkeit mit seinem wirklichen Team zu arbeiten.

    0