Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / News / Wechselt Draxler zurück nach Schalke? „Gerücht ist frei erfunden!“

Wechselt Draxler zurück nach Schalke? „Gerücht ist frei erfunden!“

Draxler
 
Der Kölner Express berichtet am Morgen, dass Julian Draxler vor einer Rückkehr nach Gelsenkirchen zum FC Schalke 04 stehen würde. Der VfL wolle den Ex-Schalker von der Gehaltsliste bekommen. Draxler, für den der VfL im letzten Sommer nur ein Notnagel gewesen sei, wolle zurück zu seinem ehemaligen Verein. 25 Millionen Euro soll der VfL für Draxler, der im Sommer noch 36 Millionen gekostet hatte, bekommen.

Das ist frei erfunden nach Baron Münchhausen

„Das ist frei erfunden nach Baron Münchhausen“, sagte Draxlers Berater gegenüber der Sportbild. Auch Schalke-Manager Horst Heldt dementierte energisch: „Da ist absolut gar nichts dran. Das wäre auch finanziell gar nicht darstellbar.“
Quelle: Sportbild

Damit endet dieses Gerücht genauso schnell wie es aufgetaucht ist.


 

Der VfL im Trainingslager: Ausblick auf Hamburg

Team-Kruse-Putaro
 
Der VfL Wolfsburg weilt derzeit in Grassau an der österreichischen Grenze. Die Verantwortlichen haben ein Kurztrainingslager einberufen. Obwohl in dieser Saison nichts mehr zu retten ist, soll das Schiff in den letzten beiden Spielen noch einmal auf Kurs gebracht werden.

Die Verantwortlichen wollen genau schauen, wer mitzieht, denn schon jetzt Laufen die Planungen für die neue Saison auf Hochtouren.

Am Samstag geht es gegen den HSV. Die Wölfe fliegen dafür praktisch die ganze Replublik zurück in den Norden. Dann werden wir sehen, ob das Trainingslager etwas gebracht hat. Ohnehin kann man aktuell nur im psychologischen Bereich noch etwas verändern. Spielerisch wird man an nur zwei Tagen keine großen Systemänderungen einstudieren können.

    Zum Personal:

  • Coen Casteels, der am Dienstag beim Training gefehlt hatte, war ganz normal bei der Mittwochseinheit in Wolfsburg dabei und ist auch mit ins Trainingslager geflogen.
  • Ebenso wie Marcel Schäfer, der am Dienstag ebenfalls nur individuell trainieren konnte.
  • Ricardo Rodriguez hat immer noch Rückenprobleme und wird gegen den HSV ausfallen.
  • Julian Draxler läuft zwar schon wieder, aber auch für ihn kommt das HSV-Spiel zu früh.
  • Christian Träsch hatte sich vor zwei Tagen am Schienbein verletzt. Zum Glück war es nur eine Prellung. Bereits gestern stand er wieder auf dem Trainingsplatz. Er könnte wohl morgen gegen den HSV eingesetzt werden.

Ansonsten bleibt die Frage, ob Dieter Hecking auf die bekannten Spieler setzt oder gegen Ende der Saison tatsächlich mal ein paar Jungkräften die Chance gibt sich zu beweisen.

Klaus Allofs auf der PK vor dem HSV-Spiel:
„Ich möchte nicht mit 39 Punkten die Saison beenden, das steht im Vordergrund. Und natürlich geht es auch darum, wer die Nummer eins im Norden ist.“

 
Eure Meinung:
Welches Spiel erwartet ihr in Hamburg? Mit welcher Aufstellung rechnet ihr?
 

 
 

103 Kommentare

  1. Durch das Trainingslager wird jetzt eine hohe Erwartungshaltung geschürt. Wenn das Spiel gegen den HSV wieder in die Hose geht, dann sind wir er Lacher der Nation. Ich glaube, ich hätte kein Trainingslager gemacht.

    9
    • Sollen sie machen. Kann nur besser werden. Da Hecking wohl bleibt, kann er schon mal ein bisschen schauen, wer mitzieht oder schon weg ist.

      3
    • Die Frage, ob wir dann die Lacher der Nation oder nicht sind ist momentan relativ unwichtig. Wenn das Trainingslager nicht funktioniert, dann wird sich an der von Außen nicht viel ändern.

      Interessanter ist doch eigentlich, was der Großteil der VfL Fans davon hält bzw. von dem Trainingslager erwartet.
      Wenn das Spiel gegen Hamburg genauso schlecht wird, wie fast alle anderen Spiele der Saison und der VfL verliert, dürfte die Stimmung gegen Stuttgart sehr negativ sein.

      Abwarten was passiert, eigentlich erwarte ich keinerlei Besserung, nur das übliche Gerede, dass man sich viel vorgenommen hat, was man ja auch an dem Trainingslager sieht usw.

      3
    • Die Nation hat andere Sorgen, als sich um die internen Verstimmungen beim VfL imkkleinen, dernen Wolfsburg zu kümmern.
      Hier im Revier interessiert das keinen!
      Wie war das mit dem Sack Reis?

      2
    • Wen intetessiert das Revier?
      Runtergekommen, arbeitslos und assozial!

      0
  2. Mahatma_Pech

    Allofs & Co. wollen also genau hinschauen, wer mitzieht. Meiner Meinung nach ist das ein ähnlicher Lacher wie Heckings wöchentliche Schallplatte, welche er nach jedem Auswärtsspiel aufgelegt hat.

    Die Saison ist nun 10 Monate alt, man war im Winter im Trainingslager und hatte diverse längere Auswärtsfahrten. Wenn sie bis heute noch nicht gemerkt haben, wer charakterlich passt bzw. nicht passt, so werden sie es Samstag immer noch nicht wissen. Das nennt man dann betriebsblind.

    Dazu kommt der Ort: Warum fährt man dazu nach Bayern, wenn man in Hamburg spielt? Die Wettervorhersage bzgl. Temperaturen unterscheidet sich nur unwesentlich. Es sind überall mindestens 20°C. Warum also in den Süden und nicht irgendwo nach Norddeutschland?

    Ich komme aus dem Staunen nicht mehr raus.

    24
  3. Ich schaue – als Optimist bekannt :fies: – mal in die Zukunft und sehe, was die U17 mit drei Jungwölfen gegen die Ukraine schafft:
    Gian-Luca und Jerome-David Itter (die Zwillings-Importe aus Frankfurt) und Yari Otto (der eine Zwillings-Sohn von Uwe Otto, dem früheren Linksverteidiger) stehen in der Startelf.

    PS: Eurosport 2

    5
  4. Mahatma_Pech

    Thema Naldo:
    Der Vertrag zeigt, wie sehr sich Allofs verzockt hat. Man hat fest mit der EL kalkuliert, auch für die Zukunft. Man konnte sich so eine Saison ncht vorstellen.

    Umso schlimmer wiegen dann aber die Transferentscheidungen. Den Sturm hat man in den letzten 1,5 Jahren komplett vernachlässigt. Man hat ihn sogar durch Verkäufe (wissentlich) geschwächt, war aber scheinbar so abgehoben und hat geglaubt, es mit Caligiuri und Mr. Ineffizienz Vieirinha zu kompensieren. Ach ja, Kruse holte man noch.

    Kruse selber würde wahrscheinlich sagen: Schlechter Bluff oder eben schlecht gepokert. Man ist mit einer „zehn“ und einer „sieben“ All in gegangen. Es war zum Scheitern verurteilt.

    Daher frage ich mich, wie blind man eigentlich sein kann? Man weiß, dass gewisse Spieler bestimmte Klauseln haben und geht trotzdem dieses Risiko ein? Da interessiert mich auch nicht das 70 Millionen plus, denn den Großteil verbraucht man nächste Saison. Besser wäre es gewesen, sich weiter oben zu stabilisieren und dafür eben nur 7 Millionen Gewinn zu machen. Dafür wäre der Rubel nächste Saison weiter gerollt.

    21
  5. Mahatma_Pech

    Ob das Trainingslager hilft: garantiert nicht, da zu spät. Purer Aktionismus.

    Aber zur Perspektive in Hamburg: kein Spieler wird absteigen wollen. Den letzten Leistungen kann man nur Absicht unterstellen. Die Spieler werden aber garantiert ein mögliches Endspiel gegen den VfB vermeiden wollen. Daher tippe ich auf einen Punkt in Hamburg.

    Gegen Stuttgart würde ich dagegen wieder in meinen Trott zurückfallen. Wohlwissend, dass die Fans dann reagieren würden. Es gab bereits in Dortmund starke Unmutsäußerungen bzgl. des Trainers. In einem Heimspiel würde sich das potenzieren.

    Nahezu alle getätigten Aussagen von Spelern und Trainer sind gegensätzlich. Zuletzt Naldo, der sinngemäß die komplette Saison als spielerisch schwach bezeichnet hat. Dem gegenüber Hecking, der nur von drei Monaten spricht.

    Mein Tipp:
    HSV – WOB: 1:1
    WOB – VfB: 0:3

    7
    • Mit solch tiefgehenden Analysen solltest du dich zurückhalten. Niemand ist an der Mannschaft dran und kann mit Sicherheit sagen, ob es zwischen Trainern und Spielern nicht passt.
      Das einzige, dass man mit Sicherheit sagen kann ist, dass die gesamte Saison über keine klare spielerische Linie zu erkennen war. Dazu kam dann die Abwärtsspirale ohne Erfolgserlebnis. Das macht es ganz schwierig die richtige Mentalität zu finden um mal wieder gewinnen zu können.

      Der entscheidende Fehler diese Saison war die Kaderzusammenstellung. Wie von den meisten bereits angemerkt hat Allofs versucht möglichst (gestandene) deutsche Nationalspieler zu verpflichten. Hecking wird sicher auch sein Mitspracherecht gehabt haben.
      Wie es dann dazu kommen konnte, dass man 35 Mio. in einen Schürrle steckt um wenige Wochen später auf Ballbesitz zu spielen, bleibt wohl allen unerklärlich.
      Hecking hat letzte Saison gezeigt, dass er einer Mannschaft ein Profil geben kann. Dieses Jahr hat es nicht geklappt. Das mag sicher auch an de Bruynes Abgang gelegen haben. Aber auch er hätte diese Anhäufung von Möchtegernstars sicher nicht zu einer Einheit formen können.

      Das einzige was hilft, ist sich auf das zu besinnen, was man kann. Talentierten Spielern eine Plattform sowie sportliche und finanzielle Steigerung bieten. Von deren Können profitiert man dann bis sie sich zu Größerem Berufen fühlen. Das ist völlig legitim. Solche Spieler geben immer alles und haben noch Ziele. Max Kruse unterschreibt hier doch nur seinen letzten großen Vertrag und vertreibt sich seine Zeit in Berlin.
      Wolfsburg ist kein Verein und auch keine Stadt die besonderen Glanz versprüht. Spieler wie Schäfer und Träsch werden hier heimisch. Aber kein Kruse, Draxler oder de Bruyne.

      Deswegen glaube ich auch, dass Hecking seine Chance verdient hat, nächste Saison seine Fehler zu korrigieren. Er ist Wolfsburgs Kragenweite. Ein Pelligrini oder Löw eben nicht. Auch Weinzierl und Hasenhüttl könnte so schnell entzaubert sein wie Zorniger in Stuttgart oder Breitenreiter auf Schalke.
      Wenn man diese Saison den Kader richtig zusammenstellt kann es wieder bergauf gehen. Sollte das nicht klappen, würde ich in erster Linie beim Manager ansetzen und gleich beide entlassen.

      23
    • Löw? Der wäre sogar für Energie Cottbus zu blind. Als ob sich irgend ein Bundesliga Klub mit dem beschäftigt Wir sind trotz Löw Weltmeister geworden und nicht wegen Löw!!

      2
  6. Ich erwarte ein besseres Spiel von unseren Jungs als zuletzt. Bremen und Stuttgart haben das Kurztrainingslager vor gemacht und für Bremen hat es sich eindeutig gelohnt. Ich weiß nicht, ob das Trainingslager von den Fans von Bremen und Stuttgart ebenso kritisch gesehen wurde. Ich will spaß am Fussball haben und bin da auch großzügig mit meiner Unterstützung. Viele haben die Bremen Fans „bewundert“ wie sie ihre Mannschaft anfeuern.

    Vielleicht können wir besseren Fussball sehen und die Fans ziehen auch mit. Fanboykott finde ich zum jetzigem Zeitpunkt unangebracht. Manch einer scheint diese schwierige Situation regelrecht immer weiter in die Krise schreiben zu wollen. Irgentwann muss man einen Umschwung herbei führen. Der Verein versucht etwas, das ist positiv und schön wäre natürlich, wenn wir dann wie die Bremer agieren.

    Diese vielen Verletzungen der Spieler sind dieses Jahr ein großes Problem und so bin ich auch sehr gespannt, wer gegen Hamburg spielen darf. Wenn einige Spieler im Sommer gehen wollen, sollten sie im eigenem Interesse Leistung bringen. Ich drücke die Daumen, dass es besser wird und hoffe nach wie vor auf ein versöhnliches letztes Heimspiel und auf eine gute Stimmung, davon habe ich persönlich mehr. Ich bin davon überzeugt, dass wir durch pfeiffen oder Boykott keinen Trainerwechsel erreichen. :vfl: :vfl: :vfl:

    22
  7. Mit Blick auf die letzten beiden Spiele ist dieses Trainingslager doch Mumpitz, da es in den Partien bestenfalls darum geht, etwas für das zurecht angeknackste Ansehen zu tun. Stichwort „Goldene Ananas. “ Zumindest versucht man allein durch Abhalten des Trainingslagers irgendwie zu dokumentieren, dass man nich völlig abreißen lässt. Dass ein Trainingslager durchgeführt werden muss, um entsprechende Zeichen zu setzen – ein Armutszeugnis für die Mentalität der Mannschaft. Name des Trainers hin oder her. Inständig hoffe ich, dass es sich weniger um Aktionismus und mogliche Imageaufpolierung dreht, als man vermuten muss, und die Aktion tatsächlich irgendeine Relevanz besitzt für die neue Saison… Bestandsaufnahme? Besprechung des Umbruchs mit Schlüsselfiguren? Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt…

    4
    • ..irgend jemand schrieb (sinngemäß): „der Mannschaft Heckings Abschied in gelöster Atmosphäre verklickern“ als ein Motiv für das Trainingslager. Das hätte doch Stil, finde ich.

      4
    • Alles Quatsch! Allofs und Hecking haben ein neuen Ziel ausgerufen. Wir wollen jetzt „der beste Nordclub“ werden. Deswegen sieht man auch in dem Video auf Wölfe.tv nur lachende und hochmotivierte Spieler.

      :lach:

      3
    • ’ne Sommerrodelbahn hätten sie auch im Harz finden können. :grübel:

      1
  8. Lt. WAZ sind Amare Conde und Anton Donkor im Trainingslager dabei und nutzen wohl die Chance auf sich Aufmerksam zu machen.

    2
    • Hier der Link: http://www.waz-online.de/VfL/Aktuell/VfL-Wolfsburg-Conde-und-Donkor-mit-im-Trainingslager

      Ich hatte ja berichtet, dass sie schon am Dienstag mit dabei waren.

      Jetzt bleibt die Frage, ob dies ein Zeichen sein soll, zukünftig auch mal einen Jugendspieler mehr einzubauen oder aber nur eine Kaderauffüllig darstellt, weil wir doch einige verletzte Spieler haben.

      2
    • Ich tippe auf letzteres. Aber ich lass mich gerne eines besseren belehren.

      4
    • Ich finde das etwas ungewöhnlich, dass beide mitgereist sind. Vlt. sehen Wir beide schon in Hamburg mindestens auf der Bank.

      Vorstellen könnte ich mir auch, dass man ein Zeichen an die anderen Spieler setzen will. Also nachem Motto: hängt Euch rein, die jungen WIlden sind da und wollen Euren Platz.

      1
  9. Draxler und Rodriguez sind im Trainingslager auch mit dabei, aber stehen gegen den HSV noch nicht zur Verfügung. Teambuilding wird da auch im Vordergrund stehen:

    2
  10. Das unsere beiden Jugendspieler mitgereist sind, das hat doch schon Methode. Auch in den richtigen Trainingslagern werden immer wieder Talente mitgenommen und in den Testspielen auch eingesetzt, aber wenn es richtig los geht in der Buli, dann sieht und hört man nichts mehr von den Jugendspielern. Die werden einfach nicht eingesetzt. Damit ist man damals aber angetreten. Uns wurde versprochen, das dies der Weg des VfL sein soll. Stars und eben Jugendspieler mit einbinden. Als Beispiele wurden immer Robin Knoche + Maxi Arnold genannt. Das wars aber schon. Ich sehe diese beiden kein Spiel machen, ebenso wenig wie Paule Seguin schon längst mehr Einsatzzeiten hätte bekommen müssen.

    6
  11. Lt. Kicker ist der VfL erneut an Kevin Wimmer interessiert und soll bei uns Dante/Knoche/Felipe ersetzen.
    Problem: Tottenham will seinen IV nicht ziehen lassen.

    http://www.transfermarkt.de/kevin-wimmer-zu-vfl-wolfsburg-/thread/forum/154/thread_id/1017513/page/1#anchor_2286123 :link:

    0
    • DerMannderKann

      das könnte ich mir gut vorstellen! Denke wäre ein super Upgrade zu unserem aktuellem Personal.
      Als sich Vertonghen verletzt hatte, hat er die Position super ausgefüllt. Unspektakulär aber effektiv war der Tenor zu ihm.
      Aber ich glaube nicht daran, dass in Tottenham abgeben wird. Da muss schon was unmoralsiches kommen an Ablöse…

      0
  12. Ein verspäteter Aprilscherz?

    http://www.express.de/sport/fussball/transfer-sensation-julian-draxler-bald-wieder-ein-schalker–24011402

    Wenn das passiert dann lache ich mich schlapp, 36 Mio zahlen und 25 wieder zurück?

    1
    • Ich kann es mir schlecht vorstellen ! Aber im Moment würde mich nix wundern ! Hieß es nicht draxler bleibt er stand doch nie zur Debatte oder ?? Außerdem würde wir total den Verlust machen das wäre der 2.te Grund warum es unrealistisch wäre

      0
    • Das wir nicht Draxlers Wunschverein sind ist mir eigentlich klar, aber wenn er wirklich wieder für 25Millionen € nach Schalke wechseln sollte, wäre das ein echter Witz.
      Ich glaube aber nicht daran, dass man ihn für weniger als die 36Millionen € ziehen lassen würde.

      Außerdem stellt sich die Frage, inwieweit Heidel sich schon um die Transfers für Schalke kümmert bzw. kümmern kann/darf.

      Ich halte von der Spekulation aktuell nichts.

      Übrigens netter Fehler in den Texten:
      „Spitzenverdiener Draxler soll offensichtlich von der Gehaltsliste der Schalker runter.“

      7
    • DerMannderKann

      Wenn das so kommt macht sich WOB mehr als lächerlich…

      2
    • Wir sind der größte Witz-Verein, wenn es so kommen sollte.

      Wundern tut mich hier aber auch absolut gar nichts mehr.

      2
    • Bei jedem anderen Verein hätte ich es als klaren Aprilscherz gesehen, in WOB könnte es real werden. Aber sollte es so kommen, dann erst kurz vor Ende des Transferfensters. Ohne Ersatz. Der Kader ist ja stark genug. Ups.. Das hatten wir schon Mal. Wiederholung unter KA garantiert möglich

      4
    • Ich kann hier vielen nur zustimmen.
      Sicherlich, es kommt vom Kölner Express, aber diese Meldung wirkt in den Details (Rechtschreibfehler bzw. kleine Inhaltsfehler mal außen vor ;) ) zu konkret als das ich daran zweifeln könnte.
      Und mal allen Ernstes, in unserer derzeitigen Situation, wer traut so etwas unseren Vereinsoberen nicht zu?

      3
    • DerMannderKann

      puh, also wenn das wirklich so kommt, dann ist KA nicht mehr tragbar! Das bestäigt mein Eindruck bei KA:
      Stark angefangen und dann konstant nachgelassen. Dieses Ding mit Draxler wäre dann der Nullpunkt.
      Hoffentlich sieht der AR das auch so und es kommt ein neuer Manager.
      man kann gar nicht so viel fressen wie man :kotz: möchte…

      :segen: VFL

      3
    • Der einzige Spieler im Kader, der in den nächsten zwei Jahren die Klasse eines de Bruyne erreichen kann. Rekordablöse gedacht als langfristige Investition. Und den geben wir mit dickes Transferminu nach einem Jahr zurück an den Kackverein Schalke? Vielleicht heult der Spieler rum und will zurück zu Mama? Aber wir sind doch nicht die Wohlfahrt. Man will aus der Emotion heraus fast sagen: Wenn das stimmt, sperrt den Laden doch zu! In diesen Tagen bekommt man wie selten vorgeführt, dass Wolfsburg bzw. das Umfeld hier in den seltensten Fällen Identifikation schafft bei den Spielern. Leute wie Schäfer oder Benaglio sind leider Ausnahmen. Man weiß das, bekommt es aber ungern gezeigt. Perisic‘ Abschied trotz CL-Teilnahme war schon ein Hieb.

      14
  13. http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/651229/artikel_hasenhuettl-fix-nach-leipzig—kauczinski-kommt.html

    Nur ein Treffen unter Kollegen :P

    Wobei theoretisch sind Verhandlungen auch nichts anderes.

    Das Trainerkarussel fängt an…

    1
  14. Hahaha Draxler zu Schalke?

    Ich glaube daran 100%. Allofs hat sicherlich son Bock geschossen wie bei Naldo. Draxler darf für eine Ausstiegsklausel von 25mio gehen, wenn wir nicht international spielen. Allofs war doch darauf seelisch und gedanklich null auf so einen Absturz vorbereitet. Das es Draxler hier nicht gefällt, muss doch jedem klar sein. Versprochen wurden ihm andere Dinge. Außer er ist so loyal, dass er nicht wechseln will. Aber kann ich mir nicht vorstellen.

    5
  15. Oh Mann – was da noch alles die nächsten Monate geschrieben werden wird.

    Vielleicht wird Rudi Gutendorf ja noch mal als Trainer gehandelt.

    Ich glaube wenn KA jemanden halten will dann Jule – wir sehen ja wie gut es bei uns ohne ihn läuft.

    2
    • Auf jeden Fall hätten dann Klausi Mausi und Diedddaa schon mal gute Ausreden wieso es nicht läuft und man auf einem Abstiegsplatz steht.

      2
    • Ich denke aber das es KA und DH nicht darum geht gute Ausreden zu generieren sondern erfolgreich Fußball spielen zu lassen.

      Wir werden nächste Saison eine Truppe haben mit der wir so um Platz 6 (+/- 2 Plätze) spielen können.

      Aber es wird lustig werden zu lesen wer hier hier noch alles kommen und gehen wird.

      Mir fehlen eigentlich noch so die richtig guten Verschwörungstheorien, aber die Sommerpause hat ja noch nicht mal angefangen – und der Phantasie sind ja bekanntlich keine Grenzen gesetzt.

      4
  16. War es nicht Allofs Aufgabe, die Aussendarstellung des VfL zu verbessern? Momentan kann man von Verbesserungen nichts erkennen. Was im letzten Jahr aufgebaut wurde, wurde diese Saison mit Dynamit wieder in die Luft gesprengt. Wir geben eher das Bild eines Chaosclubs ohne Plan, Sinn und Verstand ab. Komme mir vor wie beim FC Hollywood. Allofs passt sich konstant an die Leistung von Trainer und Spielern an. Sicher, wieder einmal sind es nur Gerüchte. Aber Allofs schafft es auch nicht, diese mit seinem ewigen Rumgeeiere zu entkräften und Zuversicht, Sicherheit und vor allem ein Konzept zu vermitteln.

    5
  17. Draxlers Abschied kann ich mir nur vorstellen, wenn VW zeitgleich die Schatulle öffnet bzw. auf die Gewinnabführung aus dem letzten Jahr quasi verzichtet. Immerhin ist es Allofs Ziel, einen Kader zu bauen, der wieder die Top-4 als Ziel erlaubt. Allerdings hat er sich ein Hintertürchen offen gelassen diesbezüglich…

    1
  18. Mahatma_Pech

    Das schöne an dem Gerücht ist ja, dass Allofs sich heute dazu äußern muss.

    Ich freue mich schon auf folgende beiden Aussagen:
    „Draxler ist Spieler des VfL Wolfsburg und natürlich wollen wir ihn behalten. Abe man weiß nie, was im Sommer passiert.“

    Und mein Highlight:

    „Der Spieler bleibt zu 99,9%.“

    7
    • Was möchtest du uns denn sagen ?

      Klaus Allofs kann kann auch sinngemäß sagen „… so ein Blödsinn kommentiere ich nicht…“

      Es kann auch sein das VW uns den Geldhahn abgedreht hat (und wir alle wissen das nicht) dann müsste man halt sparen – dann würde Klaus Allofs die komplette Transferperiode versuchen Julian Draxler gewinnbringend zu veräußern (er hat bei dem Real-Spiel „Dahoam“ ja durchaus international aufhören lassen).

      Wenn ich das richtig lese dann schreiben alle vom „Express“ ab bzw. beziehen sich darauf und ja, ich gehe auch von 99,9% davon aus das Draxler bleibt.

      1
    • Mahatma_Pech

      Stan, ich weiß zu 1945%, dass das Budget des VfL Wolfsburg kommende genauso hoch ist wie für die aktuelle Saison. Volkswagen hat beim Budget des VfL null gekürzt.

      Aber du wirst es mir nicht glauben, weil ich die Quelle nicht nenne.

      1
    • @Mahatma_Pech
      Doch – glaube ich dir sofort!

      Von daher macht die Meldung in meinen Augen noch weniger Sinn (also nicht Deine, sondern die vom „Express“)

      0
    • Allofs.Klaus

      Ich habe sehr gute Beziehungen zu VW und ich weiß aus sicherer Quelle, dass VW den Etat beim VfL um 5% kürzen wird.

      (dass sich das durch unzählige Verkäufe im Sommer ausgleichen wird, lasse ich hier mal bewusst weg).

      1
    • Mahatma_Pech

      Eine frei verhandelte Ablöse über 25 Millionen kann ich mir nicht vorstellen. Entweder gibt es eine Klausel oder der Artikel ist Müll. Siehe unten.

      Deshalb ist es aber wichtig, dass Allofs nun etwas sagt. Und da bin ich auf die Worte gespannt. Meine Zitate oben waren eine Anspielung auf KdB…

      0
  19. Exilniedersachse

    Also Allofs bestätigt die Eindrücke aus den letzten Transferphasen. Draxler war ein panischer Schnellschuss der als lange geplanter Plan verkauft werden sollte. Für völlig überzogene 36 Mio Draxler aus den zähen Verhandlungen mit Juve (die diesen Preis nie gezahlt hätten) weg gekauft. Teile des KdB Geldes verpulvert. Jetzt für einen realistischeren Preis wieder verkaufen. Nach dieser total schwachsinnigen Nummer mit NB3 den kein Verein mehr haben wollte weil alle sagten das lohnt sich nicht und den Transfers von Hunt und Kruse die absolute Krönung.

    Der gute alte Klaus hat seine beste Zeit lange hinter sich. Er sprach von etwas bestätigem und betreibt eigentlich nur ein Bestattungen beständiges Puzzlespiel.

    Das Festhalten an Handballtrainer Hecking ist ebenso dumm wie schädlich.

    Durch Heckings „Fussball“ wird der VfL zerstört. Das Wort mag zwar hat klingen aber wie ich es schonmal gesagt hatte, eine Mannschaft die mit soviel Geld solchen Fußball spielt und ein solches Umfeld hat, hat in der BL nichts zu suchen. Unsere einzige Chance wäre attraktiver Fußball.

    5
    • Das nenne ich doch mal eine vernünftige Verschwörungstheorie: Heckings “Fussball” zerstört den VfL

      Die Frage ist jetzt nur macht er das aus Böswilligkeit oder hat da noch jemand anders seine Finger mit im Spiel?
      Oder wird Dieter Hecking erpresst?

      Spielschulden zusammen mit Max Kruse bei der Wettmafia – was man da hätte gewinnen können wenn man zu Saisonbeginn darauf gewettet hätte das der VFL 12. wird – lasst euch das mal durch den Kopf gehen.

      9
    • Da hat sich wohl extrem viel Frust in der aufgestaut oder? :)
      Bei NB3 kann man dir Recht geben. Den Rest des Beitrags würde ich als ziemlichen Unsinn bezeichnen, da hier Realität und deine persönliche Meinung offensichtlich meilenweit auseinandergehen.
      Inwiefern waren Hunt, Kruse und Draxler denn Fehleinkäufe? Erklär mir das bitte mal. Hunt hat wichtige Tore erzielt und brachte uns ordentlich Kohle ein. Kruse spielte eine starke Hinrunde bis seine Probleme aus der Vergangenheit aufkamen. Draxler ist wohl mit Abstand der beste Spieler bei uns. Schon merkwürdig wie du Transfers beurteilst.

      13
  20. Warum sollten wir Draxler abgeben? Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
    Das einzig mögliche Szenario wäre für mich tatsächlich eine Ausstiegsklausel bei in Höhe von 25 Mio. bei Nichterreichen des internationalen Geschäfts. Aber auch so eine Ausstiegsklausel halte ich für mehr als unwahrscheinlich.
    In meinen Augen ist der Wirbel also wieder mal vollkommen sinnbefreit. Bin da entspannt :)

    2
  21. Laut Bild.de hat Roger Wittmann, Berater von Draxler, die Gerüchte wie folgt kommentiert: „Das ist frei erfunden nach Baron Münchhausen.“

    1
    • Auch Schalke-Manager Horst Heldt dementierte energisch: „Da ist absolut gar nichts dran. Das wäre auch finanziell gar nicht darstellbar.“

      1
    • Wobei man zu Heldt natürlich sagen muss, dass er bei Schalke, gerade Pläne der kommenden Saison, gar nicht mehr wirklich involviert ist, ob er jetzt noch absehen kann, wie nach dem 30.06. wirklich gehandelt wird, steht auf einem anderen Blatt oder?

      0
  22. Mahatma_Pech

    Roger Wittmann nennt das Gerücht: „Frei erfunden nach Baron Münchhausen.“

    Ich kann mir einen Wechsel nur unter zwei Möglichkeiten vorstellen.
    a) Draxler wird für die EM nominiert und macht dort ein gutes Spiel. Die CL-Saison von ihm war überragend, er wird garantiert in den Notizbüchern stehen. Dann wird er für rund 50 Millionen wechseln.

    b) Draxler hat eine Ausstiegsklausel über 25 Millionen, daraus ist dann das derzeitige Gerücht erwachsen. Das würde meine Meinung von gestern untermauern: Allofs hat sich so stark verpokert, dass er nie an ein verpassen des int. Wettbewerbs gedacht hat. Dann hätte er den fehler aber zum zweiten Mal nach Bremen gemacht.

    Ich hoffe zuerst einmal, dass Draxler nicht bei der EM dabei ist. Er wird danach weg sein, da bin ich mir sicher. Allerdings halte ich Variante B unter Berücksichtigung Naldos mittlerweile leider für sehr gut möglich.
    Fakt it aber, dass Roger Wittmann das Gerücht dementiert hat. Er iist aber Berater. Insofern kommt es jetzt aufs Klausis Worte an.

    7
    • Variante A) könnte ich mir vorstellen wenn er wirklich weg wollen würde

      0
    • 50 Millionen? Nie im Leben!

      0
    • Für Klose hats 12 Mios gegeben.

      2
    • DerMannderKann

      also da in England der Geldsegen ab Sommer erst richtig losgeht bzw. es nun auch deutlich dargestelt wird, kann es passieren dass solche Summen (bsp- 50 Mio.) auch für einen Draxler gezahlt werden. Ich denke er konnte aufgrund der CL Spiele nochmal ordentlich Werbung für sich machen.

      0
    • Mahatma_Pech

      Müll geschrieben

      2
    • Ja ich meinte auch, dass 50 Mio. viel zu wenig wären bei einem Spieler seiner Qualität ;) Kam wohl falsch rüber.

      0
  23. Und für de Bruyne vor der Saison 75 Mio..
    Draxler kam für knapp 40 Mio., hat noch 3 Jahre (?) Vertrag, ist deutscher Nationalspieler, hat eine sehr gute Saison gespielt, ist entwicklungsfähig, schnell und technisch extrem stark. Ich würde ihn von den Qualitäten her ählich stark wie de Bruyne sehen. Bei den momentanen Marktwertentwicklungen würde ich ihn unter 70 Mio. auf keinen Fall ziehen lassen.
    Ich denke aber das er bleiben wird. Will man hier nächste Saison wieder was aufbauen, darf man seine besten Spieler nicht abgeben, nur bei wirklich unmoralischen Angeboten und das sehe ich bei 50 Mio. noch lange nicht.

    5
  24. Ich meinen, dass Allofs in einem jüngeren Interview die Ausstiegsklauseln beim VfL auf zwei beziffert hat. Bei Draxler ist eine Klausel beim Eintritt bestimmter Bedingungen absolut denkbar, doch hoffentlich erst in späteren Jahren…

    0
    • Das mit der Zahl 2 stimmt zwar, aber es hat sich dabei um AK’s gehandelt, die der Presse eh schon bekannt war.
      Allofs wird nicht ohne Not irgendwelche Klauseln bekannt geben.

      1
    • Ich wette, für Draxler und die anderen neuen (Top)spieler gibt es eine non-international Klausel. Um sie zu uns zu lotsen und war ja jeder von den Verantwortlichen so sicher, dass alles aufgeht. :like:

      2
    • @ Ein_Wolf
      wieviel würdest Du denn auf Deine Überzeugung als Wetteinsatz riskieren?

      0
    • Mein Wetteinsatz? :grübel:
      Ums Recht reicht doch. :pokal:

      ich sage ja nicht das er wirklich geht. Da wir nie in die Verträge reinschauen werden, dürfte sich die Wette eigentlich von selbst auflösen. :rolleyes:

      0
  25. Mahatma_Pech

    Manager Klaus Allofs von Draxlers Klub VfL Wolfsburg schloss sich Heldts Aussagen an. „Das ist absoluter Quatsch, das ist absurd“, sagte Allofs dem SID.

    Draxler-Berater Roger Wittmann sagte zur BILD: „Das ist frei erfunden nach Baron Münchhausen.“

    http://www.handelsblatt.com/fussball-bundesliga-absolut-gar-nichts-dran-heldt-und-allofs-dementieren-bericht-ueber-draxler-rueckkehr/13559412.html

    0
    • Mahatma_Pech

      Abwarten sage ich. So eine Geschichte sich auszudenken ist genauso „absurd“.

      1
  26. Interessant finde ich die Aussage aus dem neuen Artikel der Express:

    „Nach unseren Informationen wird deshalb auch über eine Rückkehr von Weltmeister Julian Draxler (22) zu seinem Ex-Klub Schalke 04 nachgedacht.“

    Erst heiß es, alles ist in trpckenen Tüchern und jetzt heißt es, es wurde nachgedacht, eventuell wechselt ER auch woanders hin und das ca. 4 später ;)

    Auch die Aussagen aus beiden Artikeln, empfinde ich als Stimmungsmacherei.

    Wegen VW und der aktuell sportlichen Talfahrt muss der VfL sparen – Falsch! Die Gelder von VW sind gesichert und man hat diese Saison 75 Mio€ Gewinn erzielt, dazu kommen noch Fernsehgelder.

    Draxler soll nicht glücklich sein – kann eigentlich niemand beurteilen, weil die Zeit zu kurz ist, seitdem Er hier ist.

    http://www.express.de/sport/fussball/draxler-wirbel-schalke-dementiert-rueckhol-aktion-24012510 :link:

    1
  27. Vielleicht ist bei den Kölnern ja was im Trinkwasser, oder Chemtrails…

    („…CHEMTRAILS Whistleblower vom Leibniz Institut weist Chemtrails nach…“ chemtrail.de – Hab ich’s doch geahnt)

    0
  28. Angeblich möchte Naldo trotz Ausstiegsklausel bleiben…
    http://www.sportal.de/vfl-wolfsburg-naldo-will-doch-bleiben-1-2016050661765900000

    2
  29. Habe das Gefühl, dass wir in Sachen neuer Trainer eine große Überraschung erleben werden.
    DH wird nach dem letzen Spieltag seinen Rücktritt erklären und dann kommt Mister X.
    Vermute langsam das es Weinzierl werden könnte. Die unklare Lage um ihn und die falschen Spuren passen zu KA

    4
    • Worauf basiert Dein Gefühl, dass DH nach dem letzten Spieltag zurücktreten wird?
      Kommt das nur von den schlechten Leistungen des Teams und den bekannten Aussagen der Verantwortlichen in Interviews oder hast Du spezielle Insider-Infos?

      2
    • Ich denke eher das die unklare Lage von Weinzierl mit Schalke zu tun hat, weil Heidel noch nicht im Amt ist und er somit seine Entscheidungen noch nicht öffentlich machen kann/sollte.

      1
  30. Oh mann, was für eine Nachricht bei mir zur Mittagszeit. Mir schmeckte nichts mehr. Aber mit etwas Abstand muss ich sagen: Ja, Jule sollte auf jeden Fall gehalten werden. Man sollte sich mit Ihm unterhalten und fragen, was seine Position im Team ist. Sollten, wir nun aber wirklich auf gross Kasse raus sein, dann muss eben richtig aufgeräumt werden. Dann sollte man keine Rücksicht mehr auf Einzelschicksale nehmen und den wirklich, grossen Umbruch starten. Ich wäre dann dafür mit jungen, vielversprechenden Talenten und einem Mix aus unserer Jugend in die nächsten Saisons zu gehen. Auch wenn das bedeutet, das wir erstmal nicht international spielen. Wir haben dann aber ein junges Team, wo keiner hoffentlich eine AK hat. Da gibt es genügend junge Spieler beim VfL und auf dem Markt. Dann soll Klaus den Umbruch starten, natürlich mit einem neuen Trainer der dann auch sofort auf die Jugend setzt.

    Mein Kader würde so aussehen:

    Casteels

    Jung Naldo Mandi/Süle Horn

    Guilavogui Arnold/Seguin

    Henrique Didavi/Praet Draxler

    Putaro-ab Winter dann mit Osimhen

    Da :vfl: s wäre eine super Truppe, die eben auch die Zeit braucht um sich einzuspielen, aber auf alle Fälle Potential nach oben hat.

    1
    • evtl. kommt noch Wimmer hinzu. Diesen Transfer würde ich feiern. Aber es ist aktuell noch nicht wahrscheinlich. Der Kicker meldete heute dass wir hinter ihm her sind.

      Interessant dass du Oshimhen voll einplanen würdest :grübel:

      0
    • Der Anspruch der Verantwortlichen wird es sein so schnell wie möglich wieder International zu spielen. Im Idealfall will man sich schon nächste Saison wieder für Europa qualifizieren und da wird man bestimmt keine Experimente mit Jugendspielern eingehen.

      0
  31. Und der Julian schweigt… Siehe WAZ.

    0
    • Mahatma_Pech

      Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.

      Die Spieler wollen nicht mehr unter Hecking spielen. Das wird doch deutlich. Es ist wie im echten Leben: Wenn der Chef sch*** ist, verlässt man auch den Betrieb.

      2
    • @Mahatma_Pech
      „…Die Spieler wollen nicht mehr unter Hecking spielen…“

      Hast Du da geheimes Insiderwissen?
      Hast Du mit Spielern gesprochen und Sie haben Dir (unter vorgehaltener Hand) gesagt das es so ist?

      Oder denkst Du Dir einfach nur „So schlecht können die gar nicht spielen – das machen die mit voller Absicht! )

      Also weißt Du da was oder ist es einfach nur Spekulation ?

      2
    • Ich kann Julian gut verstehen.
      Denn – und das gilt auch für diesen Blog – man muss doch nicht jeden veröffentlichten Sche.. kommentieren, oder?

      4
    • @Mahatma dass ist nun wirklich riene spekulation.

      1
  32. Ja, Victor Osimhen ist ein Toptalent und man sieht, das man nicht immer über 30 Mio. bezahlen muss für gute Spieler. Von Victor erwarte ich persönlich viel. Für mich ein kompletter Stürmer, den wir immer gesucht haben. Natürlich würde mir noch Breel Embolo gefallen, aber für 25 oder 30 Mio. sollte mann von dem Transfer Abstand nehmen. Lieber gute und hungrige Spieler verpflichten die nicht soviel kosten, aber noch enormes Potential haben. Auf RA habe ich noch Andrea Zivkovic vergessen, der wäre dann sogar noch ablösefrei zu haben. Im ganzen einfach ein SuperTeam, das sich wirklich sehen lassen kann.

    0
  33. In Sachen neue Spieler würde ich jetzt für ein paar Jahre bei ManCi gucken. Guardiola wird wieder alles umkrempeln wollen und da wollen sicherlich dann wieder einige weg. :dino: :grübel:

    0
    • So: Wiese traut sich über seinen alten Manager zu reden. Interessant. Von seinem Rat braucht man, aber, aber nicht so interessiert sein. Hat sich wohl nie als Analytiker hervorgehoben.

      0
    • Tim Wiese hat sich während seiner gesamten Laufbahn als hochintelligenter Analytiker erwiesen, von daher passt er bestens zu dem Qualitätsjournalismus der BILD.

      1
  34. Die WN rechnet wohl mit folgender Aufstellung (hat jemand auf tm.de gepostet).

    Benaglio
    Vieirinha, Naldo, Guilavogui, Schäfer
    Gustavo, Seguin
    Caliguiri, Arnold, Schürrle
    Putaro

    Donkor und Conde wohl auf der Bank.

    Ich glaube zwar nicht daran, aber die Aufstellung würde ich schon gerne einmal sehen.
    Ob sie dann erfolgreich wäre? Keine Ahnung.

    Wenn es so kommen sollte, bleibt die Frage, ob man die jungen Spieler nur testen möchte oder ob etwas anderes dahintersteckt.

    Aber solange die Aufstellung nicht raus ist, lohnt es sich eh nicht, sich darüber Gedanken zu machen.

    8
  35. Also, diese Aufstellung wäre eine grosse Überraschung. Wenn keine Verletzungen im Spiel sind, könnte ich mir nicht denken, dass Hecking an sowohl Dante als Knoche vorbeigehen, wenn nicht um diesen beiden los zu haben. Dasselbe gilt wohl für Dost und Kruse. Aber wie sollte man gegen eine routinierte HSV-Mannschaft so bestehen können?

    0
    • Mit den „Erfahrenen“ Spielern konnten wir nicht gegen eine Bremer Mannschaft, von Dortmund ganz zu schweigen, bestehen. Was haben wir zu verlieren? Viel schlimmer als letzte Woche wird es ja wohl kaum werden…hoffentlich.

      4
  36. Mahatma_Pech

    Ich hoffe wieder einmal auf eine deutliche Niederlage. Wenn es mit der von der WN genannten Mannschaft ist, wäre es noch besser.

    Alles andere wäre Augenwischerei und würde wieder Wasser auf der Hecking-Mühle sein. Es wäre ein vermeintlicher Hoffnungsschimmer, der sich aber schnell wieder erledigen würde.

    Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass „Didda“ auf so viele Routiniers verzichtet.

    Ideal wäre eine deutliche Niederlage und Punkteverluste für Stuttgart und Frankfurt. Dann hätte man den Klassenerhalt vor dem 34. Spieltag geschafft! :knie: Und es bliebe sogar noch ein Ziel für den Abschlußspieltag: Die schlechteste Rückrunde aller Zeiten verhindern. Wenn das keine positive Stimmung aufkommen lässt!

    2
    • Eins meiner schönsten Stadionerlebnisse war das sagenumwobene Kaiserslautern-Spiel.
      Von daher wäre mir ein Spiel gegen Stuttgart, wo es nach einem 0:6 Rückstand noch mal um ALLES geht (und wir in der Nachspielzeit das rettende 1:6 schaffen) auch Recht.
      In diesem Falle würde ich sogar von meinem bisherigen Plan – erst wieder in die VW-Arena, wenn ein neuer Trainer am Werk ist – abrücken.

      2
    • Neee lieber gewinnen. Nicht das wir noch absteigen. :klatsch:

      4
    • Also ich hoffe auf einen deutlichen Sieg – so ein schönes 0:3 oder 1:4 wäre jetzt genau das richtige.

      Was raus kommt weiß man nicht da ja die beiden „Wundertüten“ der Liga aufeinander treffen.

      1
  37. Conde und Donkor stehen in der Startelf bei Wolfsburgs U19 in Bremen – Horn ebenso.
    (Quelle: Werder Bremen Junioren – Twitter)

    0
    • Zur Halbzeit führt unsere U19 mit 2:0. Schade, dass man Bremen nicht mehr überholen kann.

      2
    • So viel zu den Infos/Spekulationen der WN.

      1
    • Die U23 führt auch 1:0 gegen Hildesheim.

      Tor durch Medjedovic

      Ich habe mich übrigens in einem älteren Post vertan.
      Das letzte Spiel der U23 ist eine Woche nach dem letzten Spiel der Profis.
      Doch kein Heimspiel nächste Woche

      1
  38. Ich würde heute so spielen lassen:

    Wenn die WN recht haben:

    Benaglio – Vieirinha, Naldo, Dante, Schäfer – Seguin, Guilavogui – Cali, Arnold, Schürrle – Putaro

    Meine:

    Benaglio – Träsch, Naldo, Knoche, Schäfer – Guilavogui, Gustavo – Vieirinha, Arnold, Schürrle – Dost

    Bank:

    Casteels – Dante, Kruse, Putaro, Azza, Cali, Seguin

    1