Mittwoch , September 30 2020
Home / News / Der VfL Wolfsburg ist an Cissé dran
VfL Wolfsburg interessiert an Demba Cissé

Der VfL Wolfsburg ist an Cissé dran

VfL Wolfsburg interessiert an Demba CisséDas Gerücht:
Die Bildzeitung meldet, dass Felix Magath an Papiss Demba Cissé vom FC Freiburg interessiert sei und es bereits Kontakt gebe. Laut Bericht sei der Spieler „bereit“.
Die Ablöse soll – oh Wunder – das größte Problem bei diesem Transfer sein. Magath soll bis zu 12 Millionen bieten – Freiburg will 15 Millionen Euro haben. Ausgang offen.

Wahrheitsgehalt:
Die Bildzeitung ist als Quelle wohl bekannt. In den meisten Fällen ist die Zeitung gut unterrichtet und informiert. Oft kann man echte Gerüchte von bloßen Spekulationen anhand der Formulierung unterscheiden.
In diesem Fall steht geschrieben: „BILD weiß: Freiburgs Papiss Demba Cissé (26) soll so schnell wie möglich kommen.“
Übersetzt heißt dies: Der VfL Wolfsburg hat Interesse und klopft derzeit die Modalitäten ab, bzw. fühlt beim Spieler vor, ob es überhaupt ein Interesse seitens des Spielers gibt.
Aus diesen Gründen gibt es von mir einen Wahrheitsgehalt für das reine Interesse von: 80 %

Details zum Spieler:
Papiss Demba CisséAlter: 26 Jahre
Position: Mittelstürmer
derzeitiger Verein: SC Freiburg
Vertrag bis: 30.6.2014
Marktwert: 13,5 Mio (laut TM.de)

 
Analyse:
Viele reiben sich ungläubig die Augen: Noch ein Stürmer für den VfL, obgleich wir im Sturm vermeintlich am stärksten von allen Mannschaftsteilen besetzt sind? Das kann nur eine Ente sein.

Doch dies ist nur auf den 1. Blick der Fall. Schon von Beginn an war klar: Helmes ist kein Spieler für Magath. Magath bevorzugt eine andere Art von Stürmer. Hinzu kommt noch, dass Helmes nicht so sehr mit den Grundtugenden ausgestattet ist, die Magath als Grundvoraussetzung ansieht. Darum verwundert es nicht, dass erst gestern wieder Gerüchte auftauchten, wonach Magath Helmes abgeben will. Helmes Berater weilte mitte der Woche schon in Wolfsburg – vielleicht um über einen Abschied zu sprechen?

Unter diesem Gesichtspunkt „schrumpft“ unser Sturm auf nur 2 wirklich gute Stürmer zusammen: Lakic und Mandzukic. Ein Scheidhauer ist noch ein Stück weit weg von einer richtig guten Leistung, und es ist selbstverständlich, dass man bei einem Zwei-Stürmer-System mindestens 3 gute Stürmer braucht, und für die Breite sogar 4 oder 5 insgesamt.

Aber braucht man einen so teuren Spieler für die Position des 3. Stürmers?
Hier würde ich ganz klar sagen, dass Magath eine andere Meinung von unseren beiden Stürmern hat als es die Fans bisher sehen. Mandzukic hat erst eine handvoll guter Spiele für den VfL abgeliefert. Er ist zwar eindeutig im kommen und wird aus meiner Sicht auch Stammspieler sein, aber ein kleines Restrisiko besteht bei ihm. Konstant ist er noch auf keinen Fall.
Bei Lakic würde ich die Situation noch riskanter einschätzen. Lakic hat erst spät den Durchbruch als Spieler geschafft. Hinzu kommt, dass er Magath quasi von Hoeneß aufs Auge gedrückt wurde. Richtig überzeugt ist Magath allerdings nur von Spielern, die er selber geholt hat. Zudem ist der Sturm stets einer seiner Lieblingspositionen, die er gerne mit einem eigenen „Königstransfer“ besetzt.

All diese Dinge lassen mich zu dem Schluss kommen, dass Lakic nicht so hoch in Magaths Gunsten stehen könnte, wie es die meisten Fans jetzt noch vermuten.

Mein Tipp: Magath holt Cissé (oder einen anderen Königstransfer) und Lakic rückt zunächst einmal auf die Position des 3. Stürmers im Team.

Zum Spieler selbst:
Cissé würde den VfL ohne Zweifel verstärken. Er kennt die Liga, hat schon über einen gewissen Zeitraum konstant gute Leistungen gebracht und wäre mit seiner Durchsetzungskraft ganz klar ein Spieler für Magaths System.
Cissé verdient in Freiburg nicht die Welt. Er könnte von einem schönen Gehalt in Wolfsburg angetan sein und einen Wechselwunsch hegen. Die Bild schreibt, der Spieler sei „bereit“. Vielleicht kann man das so verstehen, dass der Spieler tatsächlich nicht abgeneigt sei zum VfL zu wechseln.

Doch was sagt der SC Freiburg dazu?
Sicher ist: Vereine dieser Größe können nicht gänzlich den finanziellen Aspekt hinten anstellen. Wirtschaftliche Vernunft wird bei diesen Klubs groß geschrieben.
Das sportliche Ziel dieses Vereins ist es, stets unter den ersten 20 Mannschaften in Deutschland zu sein. Das schließt die 2. Liga mit ein. D.h. es wird nicht auf Biegen und Brechen auf einen Klassenerhalt geschielt, wenn man dabei finanziell ins Risiko gehen würde.
15 Millionen soll die Grenze für Freiburg sein – 12 die von Wolfsburg. Weit auseinander ist das nicht.

Wir erinnern uns an den Poker bei Träsch. Auch dieser Spieler sollte nicht unter 12 Millionen abgegeben werden. Am Ende wurde es ein Betrag zwischen 8 und 9 Millionen.

Fazit:
Ein Interesse an dem Spieler Cissé ist absolut wahrscheinlich.
Eine Verstärkung wäre absolut gegeben.
Bei der Ablöse sind beide Vereine nicht so weit auseinander, als dass man sich nicht treffen könnte.
Findet man eine Lösung für Helmes und gibt es einen Betrag auf den man sich einigt wird Helmes gehen und Cissé kommen.
Ich würde es begrüßen, obwohl ich hier auch noch mal anführen möchte, dass ich viel größere Probleme und Baustellen in der Mannschaft sehe, als dass man jetzt im Sturm als erstes handeln müsste.
Aber sei es drum.

Wechselwahrscheinlichkeit: 40 – 50 %

3 Kommentare

  1. Ja, dass mit den größeren Baustellen, da würde ich dir nicht zustimmen.
    Man muss sich unsere Siutation im Sturm ansehen, wir spielen 4-4-2 (ob jetzt mit Raute oder ohne) und haben nur zwei etatmäßige Stürmer vorne (sollte Helems erwartungsgemäßg wechseln), wie du ja schon richtig analysiert hast.
    Deshalb teile ich deine Schlussfolgerung nicht, denn die Sturmbaustelle ist für mich mindestens genau so groß, wie alle anderen.

    Ansonsten wieder eine schöne Analyse!

    0
  2. Ich glaube wir sind in der Meinung nicht weit auseinander. Der Sturm ist unser bester Mannschaftsteil, dennoch nicht optimal besetzt. So kann man es vielleicht sagen. Dazu muss man natürlich auch noch sagen, dass Helmes noch hier ist. Dein Einwand stimmt natürlich, wenn Helmes weg wäre und wir nur noch 2 gute Stürmer hätten, aber genau das habe ich ja auch geschrieben. Ich würde zunächst einmal da anfangen wo es richtig hapert, und das ist das Mittelfeld. Am Ende würde ich aber – wie schon beschrieben – auch noch was am Sturm ändern. Wenn du so willst, eine andere Reihenfolge der Prioritäten.

    Du sagst, die Baustelle ist genauso groß wie andere, ich finde sie weniger groß, aber dennoch gegeben. Da sind wir uns näher, als so manch anderer Fan, der zur Zeit noch davon ausgeht, man habe im Sturm überhaupt keine Baustelle :)

    0
  3. Kann mich nur anschließen: Schöne Analyse und es wäre ein schöner Transfer!

    0