Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / News / Der VfL Wolfsburg testet gegen Celle

Der VfL Wolfsburg testet gegen Celle


 

Poggenberg, Eilers
Am heutigen Vormittag gab es eine Trainingseinheit für die Spieler des VfL Wolfsburg. Am Nachmittag machte sich das Team von Trainer Dieter Hecking auf den Weg ins benachbarte Celle, um dort in der Länderspielpause ein Testspiel zu bestreiten.

Beim Vormittagstraining waren 17 Spieler anwesend. 12 Spieler des aktuellen Kaders und 5 Spieler als Auffüller für das Testspiel am Abend – geholt aus dem Nachwuchs des VfL Wolfsburg.

    Folgende Spieler waren beim Training:

  • Rest des Kaders: Drewes, Grün, Schäfer, Träsch, Diego, Naldo, Felipe, Medojevic, Polak, Ochs, Caligiuri und Kutschke
  • Der Nachwuchs: Scheidhauer (MS), Poggenberg(LV), Eilers(MS), Evseev (ZM), (alle U23) und Sprenger(IV) (A-Jugend)
Hecking im Gespräch mit Willi Evseev
Das Vormittagstraining:
Im Hinblick auf die Partie am Abend glich die Vormittagseinheit einem wohl konditioniertem Abschusstraining.

Die Spieler übten zunächst im 5 gegen 2 beim „Schweinchen in der Mitte“. Anschließend gab es noch eine größer angelegte taktische Übung.

Der Ball wurde dabei aus der Abwehr heraus über verschiedene Stationen nach vorne gespielt.
An den Außen gab es einen steilen Pass an die Grundlinie, wo der Ball schließlich nach Innen geflankt werden sollte.
Auf einzelnen Positionen standen mehrer Spieler, die sich abwechselten.
 


 

TuS Celle – VfL Wolfsburg:

Am Abend testet der VfL Wolfsburg gegen den TuS Celle:

Poggenberg, Scheidhauer, Sprenger
Eine mögliche erste Aufstellungsvatiante:

——————Kutschke—————-
Caligiuri———Diego———–Ochs
————Polak—Medo——————
Schäfer—Felipe—Naldo——Träsch
—————Grün———————–
 
Nach dem Training sah man wie so häufig einige Trainer aus der Arena kommen, um am Allersee eine Runde laufen zu gehen.
Die vier vorbildlichen Trainer sind: Dieter Hecking, Andries Jonker, Dirk Bremser und Oliver Mutschler.
 


 

 
Vielen Dank fürs Liken! :topp:
Neu: Teile diese Nachricht mit Freunden & unterstütze so den Wolfs-Blog!
 

 
 

123 Kommentare

  1. Erst einmal vielen Dank für den Bericht.

    Ich kann mir nich helfen… ich bin derzeit anscheinend so optimistisch eingestellt, dass ich nicht einmal bei der oben angeführten Aufstellung Sorgen hätte falls diese gegen einen schwächeren BuLi-Gegner (formschwach! denn „schwache Gegner“ gibt es in dieser Saison nicht) spielen müsste. Wohlgemerkt: 1 Spiel ;)

    0
  2. Gibt es einen live stream für das spiel?

    0
  3. Ach so, habe ich ganz vergessen zu erwähnen:
    Bas Dost auch heute nicht auf dem Trainingsplatz.

    Nach dem Montagstraining hatte Dost nach der kurzen Laufübung weiter über Schmerzen geklagt. Das gleiche Spiel gab es bereits letzte Woche einmal. Da war Dost auch einmal kurz draußen beim Laufen und danach die ganze weitere Woche nicht mehr.

    Das scheint sich diese Woche zu wiederholen. Er ward am Dienstag Vormittag kurz zum Laufen und am Nachmittag sowie am ganzen Mittwoch und auch heute am Donnerstag nicht mehr gesehen.

    Die Bild spekulierte, dass er auch für Leverkusen ausfallen könnte. Ich teile diese Befürchtung.

    0
  4. Zur Halbzeit steht es in Celle übrigens 2:0 für den VfL. Beide Tore erzielte Daniel Caligiuri.

    0
  5. In 47. Minute fällt das 3:0 – Torschütze: ebenfalls Daniel Caligiuri.

    48. Minute: Hecking wechselt: Für Träsch kommt jetzt Dan-Patrick Poggenberg.

    0
  6. Quatsch ;) Solch ein Spiel wird doch nicht übertragen.

    3-0 durch Caliguiri! Hattrick! :)

    0
  7. 59. Spielminute:
    Hecking wechselt erneut.
    Aus dem Spiel gehen: Kutschke und Polak.
    Es kommen: Scheidhauer für den Sturm und Evseev fürs Mittelfeld.

    Es steht weiterhin 3:0

    0
  8. 67. Minute: Tor durch Naldo, aus dem Spiel heraus.

    Spielstand: 4:0

    0
  9. ca 67. Spielminute: 5:0 durch Scheidhauer:

    Scharfe Flanke von Links vors Tor, Scheidhauer braucht nur den Fuß reinhalten.

    0
  10. 70. Minute – Naldo verlässt den Platz. Für ihn kommt der junge Sprenger.

    0
  11. 74. Minute: Schäfer geht vom Platz, für ihn kommt Eilers. Dies ist der letzte Wechsel, weil keine weiteren Spieler mitgefahren sind…

    75. Minute: Tor durch Scheidhauer: 6:0

    Zuschauerzahl: 740

    0
  12. PhilippMandzukic

    Sollen öfters mal die jungen talentierten so 2-3 mal im monat zu den profis holen :) hilft den echt sich zu zeigen und man sieht was es bei arnold und knoche gebracht hat ! :D

    0
  13. HuiBuh, besten Dank für den Liveticker! Auch wenn’s nur gegen Celle ist: freut mich, dass Cali mit einem Dreierpack Selbstvertrauen tankt und auch der Nachwuchs trifft – auch wenn’s nur der hingehaltene Fuß ist. :topp:

    0
  14. ca. 82 Minute: Sehr schönes Freistoßtor durch Diego.
    7:0

    0
  15. Schön auch, dass alle 5 jungen Spieler eingewechselt wurden und zum Einsatz kamen.
    Aber war ja auch nur ein sehr kleiner Kader :)

    0
  16. Schön, dass sich Caligiuri zeigen kann und auch gleich erfolgreich ist. Wir brauchen dirgend eine Alternative für Linksaußen, der Druck auf Perisic macht und ihn vielleicht bald mal ersetzt.

    Ist eigentlich irgendwas aus der Geschichte geworden, dass Perisic angeblich bei der letzten Auswechslung dem Trainer nicht die Hand gegeben haben soll? Stand dazu irgendwo etwas?
    Das sollte er nicht machen.

    0
    • @Heinz
      Im Kicker (auch online) gibt’s ein paar Zeilen zu Perisic, inkl. des Nicht-Abklatschens. Hecking hat es – zumindest nach außen – nicht krumm genommen, sondern mit Emotionen aus dem Spiel heraus erklärt.

      0
  17. Vielleicht kann man auch mal Caligiuri über links bringen und Perisic im Zentrum vor Diego ausprobieren. Vielleicht nicht als Mittelstürmer aber als falsche Neun, wie es so schön heißt.

    0
  18. Das Spiel ist aus. Der VfL Wolfsburg gewinnt ungefährdet 7:0.
    Marcel Schäfer wurde direkt nach seiner Auswechslung bis zum Schlusspfiff und darüber hinaus von sehr vielen jungen Fans umringt und um ein Autogramm gebeten, die er alle gerne und bereitwillig erfüllte.

    0
    • Schöne Eindrücke, vielen Dank. Eine Frage: Scheidhauer und Eiler sind ja beide Mittelstürmer und standen auch wenn auch nur kurz gemeinsam auf dem Platz. In welcher Formation hat der VfL da gespielt, mit 2 MS?

      0
    • Ich habe auch noch eine Frage:

      Laut VfL-Homepage hat Evseev zwei Tore sehr gut vorbereitet. Kannst Du das bestätigen?

      0
    • Ich war nur der Übermittler. Vielen Dank an den Helfer vor Ort, Burkhard!

      0
    • Evseev hat richtig stark aufgespielt.. Mal war er mehr im defensiven Mittelfeld zu finden, mal in offensiven.. Sehr stark im Zweikampfverhalten und die Tore schön vorbereitet.
      Nach seinem Auftritt heute, würde ich ihm ohne jeglichen Zweifel in die 1.Mannschaft berufen. Allein sein Auftreten auf dem Feld war sehr selbsbewusst, hat sofort in die Mannschaft gefunden und Diego in der zweiten Halbzeit quasi ausgestochen;)
      Ich bin gespannt, ob man ihn nun öfters mal im Training der Profis sehen wird.
      :like:

      0
    • Das klingt ja gut – Evseev scheint seinen Neuanfang wirklich zu nutzen :)

      0
  19. Danke für den Ticker! ;) …was man von Facebook o. Twitter nicht behaupten kann.

    0
  20. ich würde mal gegen leverkusen caliguiri rann lassen

    0
  21. Laut Spielbericht auf der VfL-Seite hat Evseev die Treffer 4 und 5 vorbereitet: https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/70-in-celle.html

    Hecking wird seinen neuen kleinen Kader schätzen, aber es wäre wünschenswert, wenn regelmäßig einige Nachwuchsspieler mit den Profis trainieren dürften.

    Im Hinblick auf das Spiel in Leverkusen bin ich gespannt, ob Caligiuri es schafft, sich einen Startplatz zu erkämpfen, ob Arnold wieder ran darf – oder Perisic noch eine Chance erhält.

    0
    • Zumindest wird Perisics Leistung von Hecking kritisch gesehen: „Gegen den Ball arbeitet er so, wie wir uns das vorstellen, aber nach vorne muss er zielstrebiger und torgefährlicher werden.“
      http://sport.msn.de/news/fussball/bundesliga/startseite/591722/artikel_er-kann-mehr_hecking-macht-perisic-druck.html
      Von daher ist es schon moeglich, dass Caligiuri eine Chance bekommt, denn Torgefaehrlichkeit hat er ja gegen Celle bewiesen. Mal sehen, ob Perisic in der Nationalelf eingesetzt wird und wie er da spielt.

      Kann jemand etwas zu Kutschkes Leistung im Testspiel sagen? Er hat ja nicht getroffen, so dass er in den Berichten nicht besonders erwaehnt wird, aber es kann ja sein, dass er trotzdem eine ansprechende Leistung gezeigt hat, so dass er sich fuer einen Bundesligaeinsatz empfohlen hat.

      0
  22. Ich find’s einfach soo gut, dass endlich mal der Nachwuchs randarf und sich angesichts des stark dezimierten Kaders auch Hoffnungen auf Einsätze machen kann. Ich meine anscheinend haben wir ja viele fähige Jungs in den eigenen Reihen…sind ja nicht umsonst 2 mal deutscher Meister in den letzten Jahren geworden.

    :vfl: ..das freut mich einfach, Evseev z.B. scheint ja auch ein sehr guter zu sein..

    0
  23. News vom Vormittagstraining am Freitag:
    Die Spieler sind mit dem Trainerteam auf ihren Fahrrädern in Richtung Kanal/Allersee aufgebrochen. Nach dem Spiel gegen TuS Celle, wo alle Spieler zum Einsatz kamen, wird heute regeneriert.
    Auf den Plätzen an der Arena wird deshalb heute nicht trainiert.

    0
  24. Ein Video zum Spiel :

    http://celleheute.tv/

    0
    • Er hat die Haare schön, er hat die Haare schön :vfl: :haha:

      Schönes zweites Tor von Caliguiri.

      0
    • Genialer Spruch von Schäfer, ungefährer Wortlaut:

      „Normalerweise unterschreibe ich nicht mit einem roten Stift […] weil das die Farben eines anderen Vereins sind :)“

      Ein Wolf durch und durch!

      0
    • Exilniedersachse

      Hatte er mal ne andere Option?

      Der Spruch war lustig aber passt eher so in den Ruhrpott oder so.

      0
    • Ich glaube Schäfi hat da eher an die Bayern gedacht, so als ehemaliger 1860er.

      0
  25. Exilniedersachse

    Mal etwas off topic:
    Habe vor Monaten mit meinem Vater beim Grillen diskutiert über ein bestimmtes Modell. Ich war der Meinung es würde Sinn machen, bei einer Leihe dem aufnehmenden Verein, Einsätze des Leihspielers attraktiv zu machen. Ich dachte da an ein Modell wie: Ab 15 Einsätzen über 35 min übernimmt der VfL einen zusätzlichen Teil des Gehaltes oder so.
    Jetzt lese ich, dass Eichin sowas tatsächlich gemacht hat. Absolvieren Werders Leihspieler eine bestimmte Anzahl von Spielen entfällt die Leihgebühr. Dieses Modell finde ich sehr weitsichtig und schlau. Das sollten wir in Wolfsburg in Zukunft auch so handhaben. Schade, dass es nicht schon praktiziert wird denn eigentlich ist es das logischste was es gibt.

    0
  26. @HuiBuh, bekommst du – oder auch jemand anderes hier im Blog – Konkreteres hinsichtlich der Jugend bzw. U23-Beteiligung mit? Erzählt man sich oder mutmaßt etwas unter den Trainingsbesuchern?

    Mich würde sehr interessieren, ob es konkrete Pläne gibt, nicht nur Julian Brandt, sondern auch andere Spieler aus der A-Jugend und aus der U23 regelmäßig mit den Profis trainieren zu lassen. Die Aussagen von Allofs oder Hecking, die man in der einschlägigen Lokalpresse lesen kann, sind nur Allgemeinplätze.

    Falls außerdem jemand Informationen dazu hat, warum Hecking gestern gerade die 5 Spieler von gestern mitgenommen hat und nicht andere – z.B. Hansen oder Strompen – , dann freue ich mich hier davon zu lesen. Von extern ist das schwieriger zu verfolgen und ich habe nur gefunden, dass Hecking gerne Brandt mitgenommen hätte, der aber in Sachen DFB unterwegs war. Vielen Dank schon mal im Voraus.

    0
    • Arnold mit der 9 in der Startaufstellung der deutschen U20 gegen Polen. Arnold laut Kommentator im Sturm. Für alle interessierten Wölfe :

      http://tv.dfb.de/live/index.php?live=391

      :vfl:

      0
    • Arnold mit dem 1:0!

      0
    • Es ist sehr entgegen kommend, sollten andere Spiele etwaige Sturmexperimente vorweg nehmen. Bald haben wir mit Perisic, Caligiuri, Vieirinha und Arnold ein Überangebot im Sturm. Wäre natürlich klasse, sollte im portugiesischen Qualifikationsspiel eben solche Sturm-Proben durchgeführt werden. Dann muss der Trainer in Leverkusen weniger Risiken bei Experimenten eingehen.

      0
  27. SCHLAAAAAAAAAAAANNNNNNNNDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDD :D

    0
  28. Assist Vieirinha zum 1:0 gegen Nordirland. Guter Mann!

    0
    • Konnte seine Chance leider nicht wirklich nutzen, nachdem er ausgewechselt wurde, drehten die Portugiesen das Spiel von 2:1 auf 2:4 innerhalb von wenigen Minuten. Schade!

      0
    • die portugiesen? du meinst wohl eher ronaldo…
      wobei ich auch zugeben muss,dass es heute kein gutes spiel von ihm war. Aber sonst war er in der nati konstant gut. Nicht umsonst hat er nani verdrängt.

      0
  29. Geile Stimmung in der Alianz Arena :rolleye:

    0
    • Die _Stimmung_ ist das einzige, was der Vollhorst-Kommentator vom ZDF korrekt erfasst. Operettenpublikum halt. Superklasse, wie laut die Ösis zu hören sind/waren. :grins:

      0
  30. Mal schauen, was unsere anderen Spieler heute so gemacht haben. Ich habe noch nichts gehört. Aber jetzt kommt die Zusammenfassung im ZDF.

    0
  31. Knoche het gegenn die Färöer nicht gespielt.

    0
    • Diekmeier ist meiner Meinung nach defensiv viel zu schwach

      0
    • Davon abgesehen, dass ich jonny.pl Recht gebe: Vielleicht sollte man erstmal abwarten, bis der aktuelle Kader sich wirklich eingespielt hat, bevor man schon wieder neue Transfers aufs Tapet bringt? Bis auf den Sturm gibt’s keine Baustelle und es war mühsam genug, den Kader zu verkleinern. Zudem spielen wir nur zwei Wettbewerbe.

      Generell werden wir, wenn ich die Aussagen von Allofs und Hecking der letzten Tage und Wochen richtig interpretiere, Transfers der Kragenweite Diekmeier (zum Glück) kaum mehr sehen: entweder werden es Top-Qualitätsspieler wie Gustavo, sehr junge Talente wie Malanda oder aber die eigene Jugend. Mittelmäßige Transfers hatten wir genug.

      0
    • Das einzige was ich Diekmeier positiv abgewinnen kann, ist seine Schnelligkeit. Vor seinem Wechsel vom FCN zum HSV hätte ich ihm eine gute Zukunft zugetraut. Im Gegensatz zu seinen Aussagen in dem Artikel ist meine Wahrnehmung, als Außenstehender, dass seine Entwicklung stagniert. Wenn er sich mit in den Angriff einschaltet sind viele seiner Flanken unpräzise oder landen gar im Aus. Ich glaube kaum, dass er uns weiterhelfen würde.

      Selecao beschreibt im zweiten Absatz sehr gut, wie in Zukunft hoffentlich unsere Transferaktivitäten aussehen werden, die ich sehr befürworte.

      0
    • es gibt in deutschland nicht so viele top-außenverteidiger, so dass sogar ein diekmeier irgendwie heraussticht. aber der ist absultes mittelmaß. hin und wieder mal eine gelungene aktion nach vorne, doch das war es dann auch. ein typ wie hoffenheims beck. diekmeier würde ich bei uns nur auf der bank sehen, denn das gesamtpaket macht träsch zu dem besseren spieler, wenn er seine form aus stuttgarter zeiten findet und hält. bevor wir diekmeier holen, können wir auch fagner wieder eingliedern. ein wirklich steigerung wäre frankfurts jung gewesen, doch der hat uns leider abgesagt. und die nächstbeste lösung haben wir doch schon im kader.

      0
    • Ich sehe das anders. Er ist alles andere als ein Söldner, seine Gehaltforderungen sind m.E. nach ein Witz. Zudem deutsch und ein guter Charakter. Er passt daher perfekt ins Beuteschema. Evtl. wäre er sogar dank auslaufendem Vetrag ablösefrei zu bekommen. Sein Gehalt sind für uns Peanuts.

      Ich sehe nicht viele Spieler auf der RV-Position die besser sind als er. Zudem noch sehr jung und entwicklungsfähig. In einem funktionierenden Team wird der sicherlich aufblühen. Ich kenne keinen HSV-Fan der ihn abgeben möchte.

      Da wir einen RV brauchen, sollte Allofs sich da rein hängen. Ich denke DD wird es in die Nationalmannschaft schaffen… :topp:

      @Selecao Zum Thema Transfers: Wie erklärst du dir dann die Wechsel von Klose, Perisic und Co.? Ich glaube kaum dass die besser sind als Diekmeier

      0
    • Welch eine Denke, wenn man 1,4 Mio. „ein Witz“ nennt. Bei auslaufendem Vertrag ohne Ablöse wird sein Geldvermehrer (Berater) eher noch mehr fordern… plus Handgeld…
      Aber hier wird ja den allmächtigen Dukatenscheißer gehuldigt. Peanuts halt. :klatsch:
      Und das alles für Laufkundschaft. Wenn der Nationalmannschaft spielt, dann haben wir in Deutschland aber echt ein Abwehrproblem.

      0
    • Ich kenne nur wenige VFL-Spieler die weniger Gehalt bekommen als die 1,4 Mio.

      Nur mal als Vergleich: Unser RV (Träsch) bekommt das Doppelte (2,8 Mio).

      0
  32. BIn ja gerade am überlegen ob ich mir die selbst gemachte Fußmatte bestelle

    http://abload.de/image.php?img=antibtsvtrstp.png

    Das hier hat keiner in guter Qualität und größer irgendwo, oder ?
    http://my.myblog.de/thebox/img/schei_eintracht.jpg

    0
    • du hast definitiv keine kinder daheim.

      ist witzig, doch das lege ich mir doch nicht vor die tür oder hänge es mir an die wand.

      0
    • Es war nur als Scherz gedacht … Wenn würde ich eher was anderes harmloses nehmen, mich hat aber gewundert, dass es so etwas gibt heutzutage…

      Würde da eher ein Braunschweig Logo mit Schwein nehmen, ist eher harmlos und erfüllt auch seinen Zweck ^^ ich fand es lustig

      Auch lustig:

      http://www.mach-mich.de

      0
    • Jetzt habe ich ein klares Bild, was „infantil“ bedeutet.

      0
    • Weil man auch keinen Spaß machen darf… Egal ich gehe da nicht weiter drauf ein

      0
  33. Nachdem auf Grund der Länderspielpause bei den Männern tote Hose herrscht, mache ich mich jetzt auf den Weg ins alte Stadion zum Saisonauftakt der Frauen gegen Bayern München. Nachher folgt mein Bericht.

    Auf den schönen Sonnenschein und hoffentlich viele Fans für unser Triplesiegerinnen! :vfl:

    0
  34. Unsere Mädels wirken gegen die Bayern ziemlich hilflos. Hoffentlich korrigiert Keller die Spielaufteilung, denn unser Mittelfeld findet kaum statt. Jeder zweite Ball geht an die Bayern und die können ruhig nach vorne spielen. Zum Glück kriegen die auch nicht viel zustande.

    0
    • … ich weiß schon, dass er Kellermann heißt … – musste schnell gehen

      0
    • Der Abstand zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen war schon letzte Saison der Schwachpunkt in der Spielauffassung. dadurch muss der Ball entweder lange geführt oder weit geschlagen werden. Beides macht es dem Gegner leicht, zu verteidigen und macht selbst extrem anfällig für Konter.

      0
  35. Ein Spiel mit extrem hohem Zufallsfaktor, weshalb viele Frauenfußballspiele für mich immer noch grenzwertig attraktiv sind. Das Spiel hätte auch 1:3; 2:0 oder 0:0 ausgehen können. Die absolute Krönung war die vergeigte 1000%-ige Bayernchance – fast unerklärbar. Auch nicht ganz verstehe ich Kellermanns Entscheidung, in den letzten Minuten alles nach vorne zu orientieren und im Eröffnungsspiel ein 1:2 zu riskieren. Aber wie sagt das rheinische Grundgesetz: Et hätt noch emmer joot jejange.

    0
    • Ist ein Weiterverkauf nicht verboten?

      Angenommen man ersteigert sie kann man ihn nicht anzeigen bzw dem VfL melden

      0
    • @Andreas: nicht, dass ich das gut finde – aber da will einer mit Stimmung Kohle machen. Das ist eben auch Fußball!

      0
    • Vllt. will Andreas auch nur Werbung machen und die Tickets verkaufen, schließlich heißt der Verkäufer: „Passat710“ ;)

      PS: ich weiß ehrlich gesagt nicht, was an dem Text so fürchterlich ist? Habe nichts gesehen…

      0
    • ich bin das garantiert nicht…
      werde den teufel tun und meine dauerkarte an irgendwelche fremde zu verscherbeln…
      da schieß ich das geld lieber in den wind, wenn ich aufgrund meiner arbeit nicht zum spiel kann.

      @jonny
      sicher ist das verboten. habe aber den VfL schon einmal angeschrieben wegen so etwas, aber die sagen ohne den richtigen namen usw können die wohl angeblich nichts machen.
      auffällig bei diesem ebayer ist auch, dass der verkauf von karten mit überhöhten preisen häfiger in seinen bewertungen zu finden ist…z.B. auch für das Auswärtsspiel gegen München…

      0
    • Der VfL könnte, wenn es ihm wichtig ist, die Karten ersteigern und dann rechtliche Schritte einleiten, ich glaube die Rechtsabteilung vom VfL ist da ein klein wenig besser als die von dem Kerl dann oder dem dahinter steckendem Unternehmen.

      0
  36. @proudtobeawolf
    Sorry wenn’s ein bißchen länger wird, um deine Frage zu beantworten bzw. mM zu begründen, muss ich die Transferphase in Eckpunkten nachzeichnen.

    Mit „mittelmäßige Wechsel hatten wir genug“ meinte ich genau Klose, Caligiuri, Grün und Stand jetzt auch Perisic – den ich immer noch für überteuert halte, aber weiterhin noch zutraue, dass er öfter die Leistung abruft, die er im letzten Heimspiel gegen den BVB gemacht hat.

    Für künftige Transfers vermute ich die oben genannten drei Kategorien; es ist pure Spekulation meinerseits, die sich aus Äußerungen aber auch Aktionen von Allofs, Hecking, aber auch Winterkorn der letzten Monate zusammenspinnt. Die Chronologie müßte in etwa stimmen, ich bin aber zu faul, um alles nochmal zeitlich zu überprüfen.

    Auf mich macht es den Eindruck, dass die Vorgaben von oben für Allofs und Hecking im Frühjahr/Frühsommer und zu Beginn der Transferphase andere waren als sie im August und heute sind.

    Zu Beginn wurden kleine Brötchen gebacken, Caligiuri und Grün geholt sowie an Schwegler, Klose und Diouf gebaggert. Winterkorn forderte damals kurzfristig einen einstelligen Tabellenplatz, aber erst mittelfristig die EL-Teilnahme. Es wurde mMn bewußt auf großes Geld und große Namen verzichtet, damit verbunden eine eher nachhaltige sportliche Entwicklung anvisiert, kein schneller Erfolg auf Teufel komm raus. Liegt sicherlich auch daran, dass der Ruf ziemlich ramponiert ist und man schwer Spieler davon überzeugen kann nach Wolfsburg zu kommen, wenn man nicht europäisch spielt, keine exorbitanten Gehälter mehr zahlt, einige Ehemalige nicht gut über den Verein reden und man auch nicht unbedingt die leidenschaftlichste Fangemeinde der Bundesliga zu bieten hat.

    Dann hatte das Werben um Klose Erfolg, Schwegler sagte ab, auf Diouf verzichtete man wegen exorbitanter Gehaltsforderungen. Namen wie Julian Schieber geisterten plötzlich wieder durch die Presse. Von „Gipfelsturmambitionen“ keine Spur.

    Ungefähr zur selben Zeit wurden die ersten Gerüchte laut, Gustavo könne bei Pep durchs Raster fallen. Es bietet sich für den VfL eine völlig unvorhergesehene Möglichkeit, ihn zu verpflichten, weil er – zu diesem Zeitpunkt für die Medien noch unbekannt – unbedingt in D bleiben will.

    Die Medien-Daily Soap “ Gustavo nach Wolfsburg?“ mit Klaus Allofs in der Hauptrolle beginnt also und zieht sich hin wie Kaugummi. Völlig geräuschlos hingegen wird währenddessen aus dem Nichts Mandala fix gemacht und sofort wieder ausgeliehen; ein Hauch von Chelsea weht durch die niedersächsische Provinz, und Allofs stellt in Aussicht, so was wiederholt zu tun, wenn sich die Chance auf so ein Talent bietet. Man sucht noch immer nach einem Stürmer, es bleibt aber mau an dieser Flanke. Entsprechend will Hecking „Nordmeister“ werden und spricht von Platz 5 im besten Fall.

    Dann, für alle Doppelpass-, Sky- und sonstigen Möchtegern-Medien-Experten völlig rätselhaft, unterschreibt Gustavo in Wolfsburg, liefert gegen Schalke eine Gala ab, wenn man die Umstände berücksichtigt.

    Das läutet mMn den Bruch in der Transferphase ein: Man spricht davon, schon in der aktuellen Saison einen EL-Platz erreichen zu wollen und verzichtet auf einen Stürmer, weil man eben nur Mittelmaß bekommen hätte. Stattdessen wartet man bis zum Winter, um wirkliche Qualität oder Riesentalent oder beides zu verpflichten. Ich wette: wenn Gustavo uns seine Kehrseite gezeigt hätte, hätten wir in den letzten Transferwochen einen Julian Schieber oder ein vergleichbares Kaliber geholt und mehr Zeit für das Erreichen sportlichen Erfolgs gelassen.

    Zusammengefasst: die Zielvorgaben (und Möglichkeiten) haben sich überraschend geändert bzw. zeitlich gesehen beschleunigt, weil man völlig unvorhergesehen einen Gustavo bekommen konnte. Ergo wird man die sanfte Aufbauphase z.T. überspringen, die man auch mit etwas mehr Mittelmaß im Kader hinkriegen kann, sondern Top-Qualität oder Top-Talent kaufen. Und nicht nur aber auch aus Imagegründen mehr von der eigenen Jugendarbeit „ernten“ wollen.

    0
    • der beitrag ist auf jeden fall lesenswert und beinhaltet eine interessante perspektive. einige dinge sehe ich aber ganz anders, obwohl das ergebnis am ende gleich ist.

      ich denke, dass allofs und hecking gemeinsam die dringlichkeit, in den unterschiedlichen mannschaftsteilen nachbessern zu müssen, schlicht von anfang an unterschiedlich gewichtet haben. allofs hat doch auch in bremen immer darauf geachtet, dass es ein funktionierendes gerüst aus führungsspielern gibt.

      in der abwehr hatten wir vor der transferperiode bereits naldo, den man nur wieder in form bringen musste. danaben reichen spieler, die noch keine führungspersönlichkeiten sind, doch sich entwickeln können. eben leute wir knoche und klose.

      im defensiven mittelfeld sah es aber ganz anders aus. zwar hat man polak medial zum führungsspieler oder schlüsselspieler hochstilisiert, doch es geht bei einer solchen rolle letztlich um die qualität und leistung und nicht nur um erfahrung und charakter. das muss alles passen. medojevic und cigerci haben talent, sind jedoch weit davon entfernt, leistungsträger zu werden. hier musste einfach eine große lösung gefunden werden, um dieses gerüst zu schaffen. schwegler wäre durchaus auch eine recht große lösung gewesen, denn der hatte eine entsprechende rolle bei frankfurt bereits inne. gustavo übertrifft das jedoch um welten.

      im offensiven mittelfeld ist die führungsrolle klar: diego! und deshalb kann man auch einen arnaold aufbauen und einen koo einbinden (auf dem papier defensiver, doch gehört er dennoch zu mannschaftsteil offensives mittelfeld.

      bleibt noch der sturm. dort reicht bei unserer spielweise einfach ein typ, der seine buden macht. und wenn dost etwas kann, dann ist es knipsen. vorausgesetzt er ist eingebunden und selbstbewusst genug. da dost erst im zweiten jahr hier und noch kein oldie wie olic ist, war klar, dass man nur einen richtig großen fisch für den sturm holen würde. oder einen spieler, der anders ist und auch neben ihm spielen könnte. son zum beispiel. einen bedarf wie im defensiven mittelfeld sah man nicht.

      das interesse an son und zouma zeigt mir übrigens, dass man nicht erst nach dem gustavo-transfer große lösungen finden wollte. sollte dost nicht durchstarten, bietet der sturm im nächsten jahr (oder im winter) den größten bedarf und die größte chance, wieder eine punktuelle verstärkung vorzunehmen. in diesem sommer lag die priorität aber sicherlich auf einem anderen mannschaftsteil. außerdem musste man bis zum vorletzten transfertag davon ausgehen, mit olic und helmes zwei sauteure gehaltsempfänger in diesem mannschaftsteil ein jahr „durchschleppen“ zu müssen. im nächsten sommern wird hier ganz sicher etwas verändert.

      0
    • @harryK (Beitrag von heute um 15:36)
      Zu Abwehr und offensivem Mittelfeld sehe ich die Einschätzung unseres Kaders ähnlich. Hingegen sind für mich weder Schwegler im DM noch Son in der Offensive auch nur im Ansatz ein Kracher oder eine große Lösung. Dazu gehört mMn Konstanz über einige Spielzeiten hinweg. Son z.B. ist auch beim HSV oft abgetaucht.

      Ich will damit nicht sagen, dass er nur mittelmäßig ist, er ist ja auch noch sehr jung. Aber ich habe den Eindruck, dass Allofs/Hecking nun noch mindestens eine Schublade höher greifen möchten – oder aber sich ein noch jüngeres Sturmtalent als Pendant zu Mandala suchen, der z.B. im Sommer bei der U20-WM aufgefallen ist (wenn ich mich recht erinnere, hatte eine Handvoll deutscher BL-Clubs ihre Scouts hingschickt, u.a. der VfL).

      Am allerwichtigsten wäre mMn, dass man diese Saison einen EL-Startplatz erreicht. Machen wir uns nichts vor: die Strahlkraft des VfL als Verein ist im Vergleich zu vielen anderen nicht besonders groß, und ein EL-Startplatz wäre daher sehr hilfreich, um wenigstens ein gewichtiges sportliches Argument beim Buhlen um Qualitätsspieler und Talente zu haben.

      0
    • Ich finde die Beschreibung von Selecao ziemlich treffend. Besonders der „Bruch in der Transferphase“ durch den Gustavo-Transfer hat es mir angetan. Ja, seit Gustavo bei uns ist wirkt manches anders als vorher. Und die Jungs aus der Jugend von uns freuen sich über den übersichtlichen Kader. Wenn noch mehr „Knoches“ rauskommen, gehts uns richtig gut!

      0
    • Ich sehe die Situation anders. Das sind meiner Meinung nach nur Ausreden bzgl. des neuenStürmers. Unabhängig von den Erwartungen und Zielvorgaben war ein Top-Stürmer seit letztem Dezember/Januar unabdingbar. Egal ob Europa-Cup-Ambitionen oder „Einstelliger Tabellenplatz“ (naja Platz 9 und 6 trennen jetzt auch keine Welten, ein neuer Stürmer war IMMER dringend benötigt.

      Man hätte sich unter Anderem früher um Szalai bemühen können. Wäre auf jeden Fall eine Steigerung zu unserem Personal…

      0
    • @deathontwolegs: wer gebraucht welche Ausreden warum???? Selecao braucht keine Ausreden, ich auch nicht, also wovon redest du???????

      0
    • Ich habe in diesem Zusammenhang kürzlich die Fabel vom Fuchs und den Trauben zitiert, die von einem Fuchs handelt, der leckere Trauben an einem Spalier entdeckt, sie jedoch auch nach dem dritten Versuch nicht erreicht, weil sie zu hoch hängen. Die Konsequenz des Fuchses: Er geht und redet sich ein, dass er gar keinen Hunger habe.

      So verhält es sich auch mit der Stürmerfrage. Wir haben keinen neuen Stürmer bekommen, also reden wir uns ein, dass wir keinen brauchen. Es ist aber durchaus menschlich, eine solche Grundhaltung an den Tag zu legen. Aber wir drehen uns bei dieser Diskussion sowieso im Kreis. Wir haben ein Stürmerproblem, einige sehen und benennen es, andere sehen es nicht oder wollen es nicht sehen. Momentan kann keine Seite die andere überzeugen. Eine Fortsetzung dieser Diskussion macht eigentlich erst Sinn, wenn die nächsten Spiele gespielt sind. Gerade die nächsten drei Partien (Leverkusen, Hoffenheim, Bayern) sind richtungsweisend.

      0
    • Hammerhai84: „Wir haben ein Stürmerproblem, einige sehen und benennen es, andere sehen es nicht oder wollen es nicht sehen.“

      Niemand hat hier geschrieben, dass wir keinen neuen Stürmer bräuchten. Der Unterschied liegt lediglich in der Art der Artikulation. Halt je nach Persönlichkeit des jeweiligen Verfassers. Eine nicht zu 100% übereinstimmende Ansicht zu haben, bedeutet nicht auch, dass man eine um 180 Grad andere Meinung vertritt.

      „Die Welt ist bunt“ und nicht nur schwarz-weiß. :vfl:

      0
  37. Apropo Schwegler. Der wird wohl die ganze Hinrunde ausfallen. Hätte aber zu uns gepasst, dass ein neuer Spieler nach der Verpflichtung sich gleich erstmal verletzt (Caliguri, Perisic und Co. ) :psst:

    0
  38. @deathontwolegs
    Deine Meinung sei dir unbenommen, ich teile sie aber nicht. Ich bin auch sehr froh, hier weder einen Diouf noch einen Szalai – der BTW auch kein mitspielender Stürmer ist – oder einen Cissé zu sehen. Wie schon früher beschrieben würde keiner in das Konzept passen, sondern man hätte jede Menge Geld ru
    Diejenigen, die hier auf dicke Hose machen, wen man als Stürmer hätte verpflichten müseen, vergessen gerne, dass der Stürmermarkt für mitspielende Stürmer diesen Sommer sehr klein war und die Konkurrenzvereine mit CL- oder EL-Teilnahmeplätzen sehr groß. Außerdem – und das finde ich sehr bedenklich, wie das hier immer wieder ignoriert wird – sind wir kein Verein, der Spieler anzieht. Man kann es ausblenden, aber es bleibt eine Tatsache. Nur durch sportlichen Erfolg werden wir auch bei Spielern das Image des geldscheißenden Plastikvereins etwas korrigieren können.

    Daher sind es für mich keine Ausreden, dass kein Stürmer geholt wurde, sondern das erste Mal seit langem konsequentes Handeln: wenn man nicht das findet, was man sucht, versenkt man kein unnötiges Geld im Lokus. Die Jahre, in den man frei nach Baby Schimmerlos die Spieler mit Geld zugeschissen hat, sind hoffentlich endgültig vorbei.

    0
    • Und ich sehe es anders. Ich sehe es so, dass man seit letztem Jahr die Baustelle „Sturm“ bekannt ist und man hätte handeln müssen. Wie Hammerhai sagt: Wir müssen jetzt mit Olic und Kutschke in die Saison gehen, weil Dost aufgrund der Verletzungsgeschichte kurzfristig nicht zur Verfügung steht.

      Ich teile deine Meinung, dass es überteurte Spieler gewesen wären, auch nicht. Qualität hat seinen Preis und Allofs wollte diesen im Bezug auf einen Stürmer scheinbar nicht bezahlen. Hauptkritikpunkt meinerseits ist die totale Fixierung auf den deutschen Markt. In Europa waren genügend Spieler auf dem Markt.
      Ich lasse mir beispielsweise auch die Lukaku-Geschichte nicht einreden. Laut Allofs war dieser gar nicht auf dem Markt und man habe von Chelsea eine Absage bekommen. Ein paar Stunden wechselt der nach Everton. Das passt für mich nicht zusammen.

      Ich denke nicht, dass man als VfL mit der weiteren Berücksichtigung von Olic zufrieden sein kann.

      0
    • Klar hätte ein Stürmer kommen sollen, sogar müssen …

      Das ein Lukaku nicht auf dem Markt schien kann auch daran liegen, dass man ihn seitens Chelsea in der Liga haben wollte bei einem nicht so starken Gegner um die Entwicklung zu sehen. Die Idee scheint nicht abwegig.

      Ich für meinen Teil finde es ne Frechheit das wir uns Olic antun müssen und es ungewiss ist wann Dost kommt und in wie fern er dann gleich funktioniert, dann haben wir nur noch Kutschke und das wird nicht reichen…

      0
  39. @Hammerhai
    Falls du mich meinen solltest: Erstens empfehle ich dir, meine Kommentare nochmal zu lesen. Ich sage mitnichten, dass wir kein Stürmerproblem haben, sondern nur dass ich es besser finde, zu warten statt gutes Geld für unpassende Stürmer mit großen Gehältern, Ablösen, Handgeldern etc zu zahlen. Ein sehr wichtiger Unterschied zu deiner Unterstellung, man würde sich das schönreden. Und ich war schon bevor Interesse des VfL an gewissen Stürmern bekannt wurde kein Fan von denen. Zumindest in meinem Fall hat das nicht

    Zweitens: man sollte sich mal so ehrlich machen und eingestehen, dass der VfL für Spieler, die auch zu Schalke, dem BVB, Gladbach, Leverkusen etc gehen können (von Clubs in England, Italien, Spanien mal ganz abgesehen) ein unattraktiver Verein ist, Punkt.

    Ein Max Kruse hat sich zwischenzeitlich geärgert, bei Gladbach so früh unterschrieben zu haben, als er hörte, dass der BVB ihn gerne verpflichtet hätte. Son ist zu Leverkusen wegen der Champions League und generell recht regelmäßiger internationaler Teilnahme. Szalai ist zu Schalke, ebenfalls wegen der regelmäßigen internationalen Teilnahme.

    Drei Beispiele für mitspielende Stürmer, die mMn tatsächlich eine Verstärkung dargestellt hätten, sind z.B. die, die der BVB als Lewandowski-Ersatz auf dem Zettel hatte, als da wären Lukaku, Benteke oder Jackson Martinez. Warum ist keiner von denen in Dortmund gelandet?
    Weil die Vereine nicht verkaufen wollten (alle 3), die Stürmer selbst keine Ambitionen hatten zu gehen (Martinez + Lukaku, um den der BVB sich noch vor ca. 4 Wochen bemüht hat) oder die Ablösen sich in kranken Dimensionen bewegten: Benteke ab 20 Millionen Pfund aufwärts, Jackson ca. 35 Millionen Euro (Ausstiegsklausel).

    Ähnliches sieht man auch bei deutschen aufstrebenden mitspielenden Stürmern: ein Kevin Volland hat mit Hoffenheim verlängert, nachdem die ein Angebot von kolportierten 10-15 Millionen Euro abgelehnt haben.

    MMn ist der Stürmermarkt total überhitzt und bevor man teuer Mittelmaß kauft oder doch wieder nur Knipser, kann man sich auch eine (halbe) Saison mit Dost, Olic und Kutschke sowie Perisic (und Arnold?) behelfen. Das mag vielen Fans nicht gefallen, aber ich habe echt keinen Bock mehr auf überbezahlte unpassende Spieler.

    0
    • Nein, mein Beitrag war nicht explizit auf einen anderen bezogen, sondern eher auf die allgemeine Grundhaltung. Ich habe auch lange Zeit gesagt, dass das defensive Mittelfeld unsere größte Baustelle ist und man durchaus damit leben kann, mit Dost, Olic und Helmes in die Saison zu gehen. Nun stellt es sich aber so dar, dass Helmes auf den letzten Drücker ersatzlos verkauft wurde und Dost mittelfristig nicht zur Verfügung steht. Wann er wieder mit der Mannschaft trainieren kann, ist ungewiss und selbst dann wird er noch eine ganze Zeit brauchen bis er bei 100% ist. Die von Hecking angekündigte Option mit Perisic in der Spitze hätte längst getestet werden können, zumindest im Training. Wer weiß unter welchen Voraussetzungen es dazu kommt? Dass Kutschke keine große Rolle spielt, liegt auf der Hand. Insofern muss nicht mehr explizit darauf eingegangen werden.

      Im Grunde wissen wir alle, dass es in den nächsten Wochen (und vermutlich auch Monaten) auf Olic hinauslaufen wird – und das ist und bleibt für mich eine unbefriedigende Situation. Wie oft habe ich hier in den vergangenen Tagen gelesen, dass Olic eigentlich als Nummer 3 eingeplant war. Wenn dem tatsächlich so sein sollte, dann ist der Umstand, dass er vorerst die unangefochtene Nummer 1 ist, in meinen Augen mehr als kritikwürdig.

      0
  40. http://www.bild.de/sport/fussball/diego/bester-vorleger-der-bundesliga-32288010.bild.html

    Sehr interessante Statistik.. ein Zeichen mehr das unser Stolperhannes immer falsch abbiegt auf dem Platz ;-)

    0
  41. Luiz Gustavo macht ein richtig starkes Spiel gegen Australien, zudem mit einem tollen Tor zum 6:0.

    0
  42. Naldo hat gestern beim abschiedsspiel fuer frings gespielt.

    0
    • War denn Klaus Allofs anwesend? Angeblich soll er abgesagt haben. Meint ihr, dass er in Bremen Willkommen geheißen worden wäre?

      Glaubt man dem Abgang, nein, glaubt man an seine Leistungen, dann definitiv.

      0
    • Diego hat ebenfalls gespielt.

      0
    • Nein, glaube ich nicht. Ich persönlich kenne 2 Werder-Fans aus meinem Freundeskreis und beide möchten Allofs nicht mehr in Bremen sehen.
      Sie sind der Ansicht, dass Allofs in den letzten Jahren in Bremen einen „Scherbenhaufen“ hinterlassen hat und kurz vorm Untergang das sinkende Schiff verlassen hat.

      Schaaf ist hingegen weiterhin ultra beliebt. Da gabs ja letztens diese Choreo, das war schon beeindruckend. Für Allofs habe ich noch keine Choreo oder irgendwelche Plakate gesehen.

      Die Absage ist daher sinnvoll gewesen.

      0
  43. WOB II führt in der Pause 3:0 gegen den SV Eichede. Tore durch Evseev, Klamt und Yazgan.

    0
  44. Knoche wurde heute beim 4:0 Sieg im EM-Quali Spiel der U21 gegen Irland in der 75 Minute für Leitner eingewechselt.

    Glückwunsch Robin und hoffentlich sieht man dich auch dort bald über die volle Spielzeit!

    0
  45. Moin Leute,
    melde mich auch mal wieder von der Front ;)

    @ Admin: Gibt es noch nen Bericht vom Montags-Training? Würde mich freuen!

    Und:

    WAZ-Online:
    Olic ist zurück: Kroatien stellt ihn frei

    Überraschung! Gestern trainierte Ivica Olic bereits wieder in Wolfsburg mit, obwohl seine Kroaten heute noch in Südkorea spielen. „Das hatte der Nationaltrainer mir versprochen“, erklärte der VfL-Stürmer.

    Weil Olic im Sommer zwei Länderspiele für Kroatien gemacht hatte, durfte er diesmal auf eins verzichten. „Südkorea ist eine lange Reise. Ich bin nicht mehr der Jüngste. Da war es besser, wenn ich schon mal wieder nach Hause komme“, meinte Olic grinsend.

    Gegen Serbien hatte er als Rechtsaußen gespielt. „Das war hart“, so der Angreifer. „Wir hatten kaum Chancen, ich habe fast nur nach hinten gearbeitet.“

    Diese Einstellung lobe ich mir ja, ABER:
    Dann wissen wir ja WER gegen Leverkusen stürmen wird… *gähn

    Beste Grüße aus der Anstalt
    :vfl:

    0
    • hatte die bild schon gestern berichtet…
      bei madlung gab es schon einige gerüchte zu welchem verein er gehen könnte. bin gespannt, ob er wirklich zu saloniki wechselt…

      0
  46. Es gibt nicht zufällig „Taktikfüchse“ unter euch, die mal unsere Spielweise in der Offensive und der Defensive beschreiben können? Also den Spielstil, den wir unter Hecking spielen. Spielaufbau, etc. ?

    0
  47. Der Kicker hat ein Hecking-Interview online gestellt mit Fragen u.a. zum Sturm, Julian Brandt und den Saisonzielen. Feuer frei für diejenigen, die sich aufregen wollen … ;) http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/591927/artikel_hecking_ich-ziehe-den-hut-vor-diego.html

    0
    • Danke für’s verlinken!
      Also ich finde das Interview sehr professionell und echt gut.
      Dieter Hecking lässt sich nicht in die Karten schauen und antwortet teils sehr diplomatisch!
      Gut fand ich auch, dass er nicht näher auf die Schiedsrichter eingegangen ist und hier sehr zurückhaltend geantwortet hat!
      Der DfB bzw. DFL sind in meinen Augen in Realität nicht ganz fair bzw. unprofessionell und dass müsste sollte sich ändern!!!
      Hätte Hecking etwas in diese Richtung geantwortet würden unsere Spieler in den kommenden Spielen sicherlich noch genauer ‚beurteilt‘ oder ‚abgestraft‘ werden.

      Allein manche Urteile nach roten Karten!

      Ein kleiner Aufreger ist für mich allerdings drin:
      Im Sturm sind wir Ganz und Gar nicht gut aufgestellt und wir haben dort Jermanden gesucht, der uns verstärken sollte, nun leider nicht das passende Gesamtpacket gefunden, weshalb ja auch kein neuer Stürmer mehr kam…

      Nunja, ich bin gespannt wie die Saison verlaufen wird.

      0
    • Sehr professionelles Interview.
      Was ich damit meine: es gibt nicht zwangsläufig seine Meinung wieder (z.Bsp.: was ich schon immer mal sagen wollte, die Schiedrichter sind unverschämt und unser Sturm eine Katastrophe….) sondern der Text dient dazu, in der Zukunft erfolgreicher zu sein. Manche nenne das diplomatisch, ich nenne das zielgerichtet und professionell.

      0
  48. Danke für eure Antworten, bezüglich meiner Frage zu unserer Taktik. :topp:

    0