Donnerstag , November 26 2020
Home / News / Die Stürmerfrage
Patrick Helmes

Die Stürmerfrage

Patrick HelmesWird der VfL Wolfsburg in Sachen Stürmer noch einmal auf dem Transfermarkt tätig?
Der Sturm ist eine von 3 ausgemachten Position, die Klaus Allofs noch verstärken wollte.

    Aktuell verfügt der VfL über 5 Stürmer für eine Position:

  • Ivica Olic
  • Bas Dost
  • Stefan Kutschke
  • Patrick Helmes
  • Giovanni Sio

Normalerweise sollte diese Anzahl ausreichen. Doch Klaus Allofs und Dieter Hecking scheinen mit der Qualität bislang nicht zufrieden gewesen zu sein. Immer wieder gab es Kritik an Bas Dost und Patrick Helmes.
Auch die Tatsache, dass der Vertag von Ivica Olic im nächsten Jahr auslaufen und nach aktuellem Stand nicht verlängert wird, machte bislang eine Neuverpflichtung wahrscheinlich.

In den letzten Tagen schlug das Pendel allerdings wieder in die andere Richtung. Dieter Hecking lobte Stürmer Bas Dost explizit und Klaus Allofs betitelte Patrick Helmes als „feste Größe“ und beorderte auch Giovanni Sio als Alternative im Sturm zurück zum VfL.

Doch am Samstag folgte eine schlechte Nachricht aus dem Trainingslager. Patrick Helmes musste abreisen. Der Stürmer hat immer noch Probleme mit seinem operierten Knie. Der Plan eine komplette Vorbereitung zu absolvieren kann nun nicht mehr eingehalten werden.

Jetzt wird die Frage wieder lauter: Wird Klaus Allofs noch etwas für den Sturm machen?
Von den 18 Millionen Euro, die laut Kicker als angebliches Transferbudget noch übrig seien, sind nach den Transfers von Klose und Kjaer noch ca. 14 Millionen übrig.
 

 
Was denkt Ihr?
Kommt noch ein Stürmer? Wieviel sollte man ausgeben?
Welcher unserer Stürmer könnte sich in den Fokus spielen & wer könnte/sollte verkauft werden?
Habt Ihr Ideen, welchen „realistischen“ Stürmer man verpflichten könnte?
 

 
 


 
Vielen Dank fürs Liken! :topp:
Neu: Teile diese Nachricht mit Freunden & unterstütze so den Wolfs-Blog!
 

 
 

148 Kommentare

  1. Derdiyok für 5 milionen is machbar :)

    0
    • Daran habe ich spätestens nach seiner Abschiebung bei Hoffenheim gedacht. Als Schweizer würde er gut ins Profil passen. Er würde bestimmt auch deutlich unter 5millionen zu haben sein. Da könnte Wolfsburg mal den Spieß umdrehen und einen ausgemusterten Spieler zu günstigen Konditionen holen und hoffen, dass er in einem neuen Umfeld mit vielen Landsleuten nochmal ein paar gute Saisons spielt.

      0
    • @Bastiwob: „mal einen ausgemusterten Spieler holen“. Das hat Magath im Überfluss getan. Ich für meinen Teil habe nach dem folgenden Desaster keinen Bedarf.

      0
    • Mir hat Derdiyok bei Leverkusen oft gefallen und dachte bei seinem Wechsel: Guter Transfer für Hoffenheim. Und dann kam die Seuchen-Saison für die TSG. Da hängt man als Spieler halt immer mit drin. Nur zur Erinnerung: Wir wären mit Diego fast abgestiegen. ;) … Weshalb Derdiyok jetzt bei der TSG ausgemustert wurde, weiß ich nicht. (Anm.: Ist aber – vom Fakt her – auch eine Parallele zu Diego. :grins: )

      Wenn er passen könnte, dann müsste man ihm ja nicht gleich einen Vierjahresvertrag mit einem zweistelligen Millionengehalt anbieten. Für eine neue Chance bei einem ambitionierten Bundesligaverein schätze ich den Spieler durchaus kompromissbereit ein. Bleibt halt nur die Frage: Ist er der Spieler, den wir brauchen?

      0
  2. Lasst uns Edin Dzeko zurückholen. Ich weiß, das ist nicht sehr realistisch. Das wäre ganz sicher der Königstransfer, auf den viele warten.
    Irgendwas wird Allofs noch machen. Wenn er schon für Diouf oder Son bereit war 10 Millionen zu investieren, dann wird sich noch ein Spieler finden, für den man das Geld ausgeben kann.

    0
  3. Mein persönliches Gefühl sagt mir, dass Helmes bei uns leider nicht mehr die Rolle spielen wird, wie erhofft. Faktenlage ist, dass das Knie wohl keine Ruhe mehr geben wird.

    Kutschke ist für mich definitiv eine Wundertüte mit 10% Chance auf Erfolg(<- Vorsicht, persönliche Einschätzung!!).

    Bas Dost kann ich aktuell nicht einschätzen. Was ich heute gesehen habe, könnte(!!) er in ein 4-3-3 passen.. Mir fehlt jedoch die Zuversicht, dass dem so noch geschieht.

    Sio hatte heute Glück, dass bei Ballannahmen der Gegner weit weg war. Ob er unser passender Stürmer sein könnte, muss Hecking entscheiden.

    Über Olic werde ich nicht weiter eingehen…

    Fazit: Ich persönlich halte es für unabdingbar einen weiteren Stürmer zu holen. Jedoch muss ich gestehen bin ich mir nicht sicher ob man eher ein Talent holen sollte oder versucht einen bereits gestandenen Stürmer holt, und dabei meine ich, dass auf dem gesamten Transfermarkt(England, Spanien usw.) geschaut wird.

    Dong-Won Ji finde ich persönlich recht interessant. Er hat bei Augsburg eine gute Leistung gezeigt und von der Veranlagung her ein Stürmer den wir suchen würden. Dazu ist er mit 22 Jahren noch jung, der dennoch die Bundesliga bereits erfahren hat. Mein Vorschlag.

    0
  4. Ein sehr guter Stürmer würde wohl die kompletten 14 Mio verschlingen.

    Da wir das Budget für andere Baustellen benötigen wäre evtl eine Leihe mit Kaufoption interessant.

    Ansonsten sind in der Bundesliga JI und Derdiyok interessant und wohl auch bezahlbar.

    0
  5. Es würde mich wundern, wenn Helmes nochmal als starker Spieler zurück kommen würde. Sowohl das Knie als auch sein innerer Schweinehund stehen da leider im Weg.
    Kutschke habe ich eine Saison lang bei RB angucken können: ich glaub da nicht dran nd finde ihn technisch zu limitiert und körperlich und gedanklich zu langsam.
    Über Olic ist alles gesagt und geschrieben worden.
    Bas Dost ist für mich völlig offen: würde mich freuen, wenn er uns mit einer riesigen zweiten Saison überraschen würde. Allerdings stimmen mich die Hinweise zu seiner introvertierten Persönlichkeit von HuiBuh eher skeptisch.
    Sio habe ich zu wenig gesehen, um was sinnvolles sagen zu können, also warum nicht, wenn Allofs und Hecking an ihn glauben.
    Auf dem Transfermarkt zuschlagen würde ich nur, wenn sich eine super gute Gelegenheit ergibt. Da wäre dann die Ablösesumme mir eher egal, das Gehalt und der Typ müssen aber ins Gefüge passen. Ich bin mir sicher: das machen Allofs und Hecking dann schon richtig.
    Ich könnte mit Olic, Dost nd Sio leben, wenn Allofs und Hecking daran glauben.
    Als Prio hätte eher einen Sechser: ceterum censeo….

    0
  6. kleiner Peter

    kennt jemand eine Video-Spielzusammenfassung vom gestrigen Spiel (Wolfsburg – FC Sion)?

    0
  7. Denke dass, nach dem Helmes schwächelt, eine Verpflichtung kommt. In so einem Fall wird wohl Allofs auf die Vorbereitungen abwarten, um zu sehen was dann auf dem Markt zur Verfügung steht, welche Leute die bei grösseren Vereine zu weit von realistische Einsatzchancen stehen. Dann kann man vermutlich etwas gutes auch über Leihe, mit oder ohne KO, verpflichten. Eile hat ja VfL kaum, so ich denke man muss hier bis August warten auf eine Antwort.

    0
  8. Bas Dost hat wie viele andere Spieler das Problem, dass er mit ganz anderen Vorzeichen verpflichtet wurde. Dost sollte nach dem Abgang von Mandzukic unser Stürmer Nummer 1 sein. Doch plötzlich fand er sich auf der Bank wieder. Das gibt psychisch erst einmal einen Knacks.
    Jetzt stellt sich die Frage, wie er mit der neuen Situation umgeht. In der Rückrunde konnte man sehen, dass er sich damit nicht abfinden wollte und einen Wechsel bevorzugte. Das konnte man aus seinen letzten Interviews herauslesen.
    Wenn Dost allerdings die Kaderverkleinerung positiv verfolgt und für sich die Herausforderung annimmt, dann könnte aus ihm noch mal was werden. Die Anlagen hat er offensichtlich. Bei ihm scheint eher der Kopf das Problem zu sein.

    Olic – Dost, das ist ein fairer Wettkampf, auch für ihn. Zumal er weiß, dass Olic im nächsten Sommer wohl nicht mehr hier sein wird.
    Sollte Allofs allerdings einen neuen, dritten Stürmer verpflichten, dann wird Dost weg wollen. Ähnlich wie bei Kjaer, der nach dem Klose Transfer sofort auf Vereinssuche ging.

    0
    • Bas Dost ist nur am 3. und am 6. Spieltag eingewechselt worden. Und am 7. Spieltag hat er gar nicht gespielt (was glaube ich mit seiner Kapselverletzung zu tun hatte). Ansonsten stand er immer in der Startelf. Das mit „plötzlich fand er sich auf der Bank wieder“ verwechselst Du möglicherweise. Ob er wegen etwas anderem einen „psychischen Knacks“ bekommen hat, weiß ich nicht. Aber das war es kaum.

      0
    • Täusche ich mich, oder war Dost fast die komplette Rückrunde nur auf der Bank?
      Nicht? Dann habe ich da wohl was verwechselt.

      0
    • Für die Rückrunde hast Du Recht. Ich war von der Vorrunde ausgegangen, weil seine Rolle als Ersatz für MM und die Worte „plötzlich“ und „erst einmal“ mit in den Beitrag eingebracht wurden.

      Wenn Du es allerdings auf die „Degradierung“ (mit fällt grad kein besseres Wort ein) in der Rückrunde beziehst, dann kann ich es wieder nachvollziehen. Wobei die nach meiner Ansicht nicht aus heiterem Himmel gekommen sein kann, weil er ja doch des Öfteren wie ein Fremdkörper in der Mannschaft agierte bzw. kaum eine Bindung zum Spiel fand.

      Nichtsdestotrotz hoffe ich mit euch, dass Bas Dost doch noch so wertvoll für uns wird, wie sich das wohl die Allermeisten von uns wünschen. :vfl:

      0
    • Ok, dann war es nur ein Missverständnis. Streich einfach das „plötzlich“ aus meinem Beitrag.
      Ich wollte nur sagen, dass er bestimmt nicht eingeplant hatte, dass er auf einmal auf der Bank landen könnte.
      Wenn es nämlich ein Kopfproblem ist, kann man noch auf Besserung hoffen.
      Wenn das sein normales Leistungsvermögen war, dann ist er wohl leider nicht zu gebrauchen. Das können Allofs und Hecking hoffentlich richtig einordnen.

      0
  9. Ich weiß, ich weiß, Douglas von Twente Enschede ist kein Stürmer, aber wollten wir den nicht immer für eine Millionenablöse holen?der hat seinen vertrag auslaufen lassen, und hannover will ihn jetzt für lau verpflichten (Angebot laut Bild: Vertrag bis 2017, ca. 1,4 Mio Euro Jahresgehalt, 250 000 Euro Handgeld). Wenn das so stimmt sollten wir vielleicht auch ein Angebot abgeben.

    0
    • Wenn wir für jeden Spieler, der mal bei uns im Gespräch war und der nun für lau zu haben ist, ein Angebot abgeben, dann wird das nichts mit der Kaderverkleinerung.

      Douglas wurde seinerzeit tatsächlich heiß diskutiert; aber wer wurde das nicht? Wenn eine „Granate“ für ein Schnäppchenpreis zu haben ist, dann würden wohl viele Vereine in der Schlange stehen. Wir sollten uns auf die Positionen konzentrieren, auf den wir Bedarf/Probleme haben.

      0
  10. Wir dürfen nicht vergessen, dass wir mit Jönsson noch einen 6. Stürmer im Kader haben.
    Bevor man jetzt einen neuen Stürmer holt, sollten sowohl Jönsson als auch Kutschke, die ich beide für absolut nicht bundesligatauglich halte, verkauft bzw. zur 2. abgegeben werden.

    0
    • Ich stimme Dir zu. 5-6 Stuermer sind einfach zu viel. Erst einmal 1-2 Abgaenge, dann einen neuen Spitzenmann holen, und dann geht vielleicht noch jemand, weil er zu wenig Einsatzchancen sieht. Dann haetten wir am Ende immer noch 4 Stuermer.

      0
  11. Eines sollte klar sein. Wer sich das Spiel gestern angeschaut hat, der hätte sehen müssen das Dost und Kutschke für nichts zu gebrauchen sind.

    Vom den aktuellen Stürmern ist einzig und alleine Olic der dem Anforderungsprofil am meisten entgegen kommt. Er hat in der vergangenen Saison zwar seine Buden gemacht doch als Nummer 1 Stürmer hatte ich ihn hier nicht so gerne. Helmes ist ein guter Stürmer, doch leider hat er die Seuche. Ich denke mal mit Olic und Helmes wären wir gut aufgestellt mit Nummer 2 und 3 Stürmer doch wir brauchen einen neuen Nummer 1 Stürmer und ggf aus der Jugend einen Nummer 4.

    0
  12. Kann man sich das Testspiel noch irgendwo anschauen?

    Mfg

    0
    • Das Spiel kam gestern auf laola1.tv
      Nach dem Spiel gab es eine kurze Zusammenfassung. Noch ist nichts online, aber ich könnte mir vorstellen, dass sie diesen Bericht später noch online stellen.

      0
  13. To-Do-List für Allofs:
    – Felipe abgeben
    – Zouma holen
    – Kutschke in Mannschaft 2
    – Hasani abgeben
    – Sissoko abgeben
    – wenns bei Pat was Ernstes is, dann noch nen Stürmer holen

    Dann können wir in die neue Saison starten. :vfl:

    Die Leistung gestern war aber schon sehr ansprechend, auch wenn am Ende mit den Wechsel der Rhythmus etwas gestört war und auch die Lauffreudigkeit zurückging, aber das ist wohl normal.

    Koo hat mir super gefallen, er wird unser ZM-Problem lösen.

    Klose war für sein erstes Spiel auch okay. Wirkte sehr abgeklärt und kopf- und zweikampfstark wie man sich das schon vorstellen konnte. An der Absprache muss er wohl noch etwas feilen, aber das wird, da bin ich mir sicher. Guter Transfer!

    Auf LA mit Perisic und Cali haben wir leider momentan noch keinen wirklichen adäquaten Spieler gefunden. Beide machten gestern auf mich einen recht formschwachen Eindruck.

    Bei Sio wars mal wieder Licht und Schatten. Auf eine Superaktion folgt eine katastrophale Aktion. Das wird in der Bundesliga so auch nicht reichen.

    Cigerci engagiert, aber ohne die großen Akzente.

    Lopes mehr Pfui als Hui.

    Fagner war auch nicht in allen Situationen über jeden Zweifel erhaben.

    Kutschke eigentlich komplett blas geblieben, was natürlich auch ein bisschen an wenigen Möglichkeiten lag.

    Schäfer konnte seine Chance leider auch nicht nutzen, obwohl Richie gestern auch eine durchschnittliche Leistung erbracht hatte.

    Grün mit einem sehr guten Spiel, ob er damit natürlich an Benaglio vorbeikommt ist zu bezweifeln, aber als Back-Up ist er ein Spitzenkeeper.

    Diego und Koo für mich mit Vieirinha, Naldo, Grün und Knoche im weiteren Kreise die besten Spieler.

    :vfl:

    0
    • Ich frage mich gerade ernsthaft welches Spiel du gesehen hast! :grübel:

      0
    • …er hat ein anderes Spiel gesehen, in dem Koo zentrales Mittelfeld gespielt hat…
      Da ich ihn häufig mit Diego auf einer Linie oder sogar davor gesehen habe, werde ich -wegen meiner Fehlsichtigkeit- schnell einen Termin beim Optiker (Fielmann?) machen…

      0
    • Ok, bei Koo kann man die Aussage vielleicht etwas korrigieren. Aber ansonsten hat er doch recht. Oder was meinst du mit „anderes Spiel gesehen“?
      Wo lag er denn grob falsch?
      Ich würde das Spiel und die Spieler auch ähnlich bewerten.

      0
    • Ich habe bei einigen Spielern einen dezidiert anderen Eindruck gewonnen.

      Das trifft insbesondere zu auf:
      Perisic, Klose und auch Schäfer.
      Die Betrachtungen erschienen mir oberflächlich und berücksichtigen weder das Spielkonzept noch die Abstimmung mit den Mitspielern.
      Und mit solch kryptischen Begriffen wie:
      …war auch nicht in allen Situationen über jeden Zweifel erhaben“
      kann man nahezu jede Leistung abqualifizieren. Denn wer ist das schon….
      Das galt für Naldos Stellungsfehler, den Knoche ausbügelt, Ochs Ballannahmen und Weiterleitungen, Kloses Stellungsfehler und Unterlaufen von Bällen…..(muss ich weiter machen? Nö, ne)
      Darüber hinaus lässt diese „Kritik“, die ich als extrem subjektiv betrachte, kaum Anlass für Diskussionen, weil nirgends klar wird, in welchem Zusammenhang sie zur Gesamtaufstellung steht und auf welche Situationen sie sich bezieht.
      Allein die Aufstellung der zweiten Halbzeit lässt die Vermutung aufkommen, dass Hecking derzeit schon ein temporäres Ranking vorgenommen hat. Es sah schon nach A- und B-Elf aus, oder?

      0
    • @ Spaßsucher

      Die Mannschaft ist nun gerade mal ein paar Tage zusammen und einige neue Spieler sind in unseren Kader gestoßen und nun möchtest du ernsthaft schon unser Spielkonzept und die Abstimmung bewerten? Ich hoffe mal, dass das nicht dein Ernst ist. Jeder weiß wie lange sowas dauern kann. Das ist nach ein paar Tagen im Training schlichtweg lächerlich.

      Dann kritisiert du, das meine Aussagen recht unspezifisch sind. Dazu möchte ich eigentlich nur sagen, dass das eher eine allgemeine Situationsbeschreibung war und wie m M n die ersten Eindrücke waren. Dazu sollte dir klar sein, dass wir momentan Testspiele bestreiten, denen oft Trainingseinheiten vorangehen. Ich glaube ein Stellungsfehler oder eine missglückte Ballahnname dienen da kaum einer adäquaten Einschätzung eines Spielers. Eigentlich komme ich mir schon ein bisschen doof vor, dass hier überhaupt nochmal erklären zu müssen. Aber du kannst gerne jeden Ballkontakt jedes Spielers individuell auswerten und ne Doktorarbeit drüber verfassen wenn es dir Freude bereitet.
      Du sagst meine Kritik lässt keine Kritik zu, da sie zu unspezifisch ist. Möglicherweise fehlen dir aber auch nur die passenden Argumente?!
      Und was genau meinst du mit „temporären Ranking“? Ein Trainer hat solches doch immer. Da muss man nichts vermuten. Hätte er es nicht sollte er sich nen anderen Beruf suchen. Dann hätte er ja keine Ahnung von seinen Spielern, was ich kontraproduktiv bewerten würde.

      Was für eine Position, würdest du dann sagen, hat Koo im Groben und Ganzen gespielt? Halbstürmer?
      Koo war viel unterwegs. Er hat sich mit Diego im Mittelfeld bei den meisten Aktionen abgewechselt. Insgesamt hat er schon eher zentral gespielt. Aber vielleicht hast du ja einmal gesehen, dass er vor Diego stand, was dich natürlich zu dem Schluss kommen lässt, dass er Mittelstürmer gespielt hat. Taktische Systeme sind grobe Anhaltspunkte für die Spieler. Das heißt nicht, dass ein Mittelstürmer immer vorne in der Mitte stehen muss und ein RM-Spieler kann auch mal auf links oder im Zentrum spielen. Klär mich bitte auf wie du das gesehen hast.

      Bei deiner Sehbehinderung kann ich dir eigentlich nicht weiterhelfen. Probiers doch erstmal mit etwas mehr Wasser bei den hohen Temperaturen. Man muss ja nicht immer gleich zum Arzt oder Optiker rennen.

      Außerdem könntest du mit deiner Schäfer-, Klose- und Perisic-Kritik auch etwas genauer werden. Nicht einmal die die Richtung kann man raus lesen.

      Und ansonsten möchte ich dir noch raten etwas offener und fröhlicher durchs Leben zu gehen, du machst auf mich einen extrem unzufriedenen und bierernsten Eindruck. Mir kommt es außerdem so vor, als wäre es hier deine einzige Aufgabe, Beiträge zu kritisieren. Da kommt man sich ja vor wie auf einer Beerdigung, bei der man auf jedes Wort achten muss.

      0
    • Sobald du, Wolf_01, bereit bist, Erkenntnis leitend zu lesen, können wir gern diskutieren.
      Eventuell beginnst du zuerst einmal bei dem Verständnis des Unterschieds der Begriffe
      BERÜCKSICHTIGEN -Wie ich schrieb- und
      BEWERTEN – wie du es verstanden haben willst…
      bedeuten nicht dasselbe, oder?
      Ansonsten bin ich – so wird es mir stets im privaten wie dienstlichen Umfeld gespiegelt- eine Frohnatur, die jedem eine Chance gibt, zu meiner Unterhaltung beizutragen.:topp:
      Wenn also dein Beitrag mich auch inhaltlich nicht weiter bringt so ist er doch in gewisser Weise amüsant und festigt meine bösen Vorurteile über das Bildungssystem. :yeah:
      Aber vielleicht ist deine Bürde, dass du gern „ebenbürdig“ bist…. (Was ist das eigentlich?)

      0
  14. Also ich finde Dost hat sich echt Mühe gegeben im neuen System und 2 Tore gegen einen Verein, der in der Buli etwa zwischen Platz 14-18 landen könnte sind sich eine ordentliche Leistung.
    Ausgezeichnet hat sich gestern in meinen Augen besonders Sio, der trotz für ihn ungewohnter Position äußerst lauffreudig und vor allem immer anspielbar war, weil er auch Räume öffnen könnte. Zudem kamen auch gefühlte 90% seiner Pässe an, auch wichtige wie die Vorlage zum 4:0.
    Weder Dost noch Olic sind in dieser Beziehung so stark und ich verstehe beim besten Willen nicht, wie man immer noch meinen kann, dass er keine Verstärkung sein kann. Das mit der Integration muss man ja wohl schaffen können wenn man von einem homogenen Mannschaftsgefüge sprechen will.
    Abschließend würde ich also sagen, dass bei der derzeitigen Marktsituation kein Stürmer mehr verpflichtet werden sollte, da diese auch nicht besser sind als die, die wir schon haben – mal ehrlich, über Olic beschweren aber Derdiyok verpflichten ist sowas von Magath dass es mir beim hören schon wehtut.
    Mit den restlichen ~14 Mio. sollte man sich -vorausgesetzt man behält das 4-3-3, was sehr gut aussah- um einen starken Ersatz für Polak bemühen, der über Jahre helfen kann. Vielleicht etwas unrealistisch, aber Luiz Gustavo fände ich sehr interessant, bringt jedenfalls Anlagen mit. :like:
    Sei es wie es sei, bislang sieht es so aus, als dass nächste Saison endlich mal wieder ansehnlicher Fußball nach WOB zurückkehrt und sich das neue Bundesliga Abo lohnt :vfl: :knie:

    0
    • Bis auf die Derdiyok-Aussage und das sich Bas Mühe gegeben hat, würde ich dir überall widersprechen. :D
      Luiz Gustavo ist natürlich tatsächlich total unrealistisch.

      0
    • @Palm

      Danke für eine zweite Meinung/Sichtweise zum Spiel von gestern. Vor allem da sie sich von dem Post von jonny.pl doch auch unterscheidet (ich könnte das Spiel gestern leider nicht sehen). So hat man (ich) doch nochmal etwas, auf das man zukünftig achten kann.

      BTW: Jeder jeder der über Derdiyok redet, beschwert sich über Olic. Und nicht jeder der sich über Olic beschwert, redet über Derdiyok. Da sollte man vielleicht doch etwas mehr differenzieren. ;)

      0
    • meinste Medo könnte nicht ein technisch stärkerer Polak werden, wenn man ihn lässt?
      ich find den Jungen Top ;)

      0
    • @danieltosh:

      Absolut. M M n wird Medojevic noch in diesem Jahr Polak den Rang ablaufen.

      0
    • Auch Hecking scheint auf Medojevic zu bauen.
      Er lässt jderzeit Polak und Cigerci nur spielen, um festzustellen, wer die bessere Alternative bei einer Verletzung Medojevics wäre… :grübel:

      0
    • Also hier bin ich ganz bei Dir @ Wolf01

      Ich persönlich halte auch sehr viel von Medojevic, könnte mir durchaus vorstellen das er die Zukunft auf der ‚6‘ hat.

      Polak wird nicht jünger und spielt derzeit echt am Limit, was aber qualitativ echt ausreichend ist.
      Polak ist unserer neuer Josué, wobei man die absolut nicht vergleichen kann und darf.
      Würde Polak sogar stärker sehen! Jawohl!

      @ Spaßsucher
      Cigerci ist absolut kein Spieler für die ‚6‘ in einem 4-3-3 oder 4-1-4-1 System !!!
      Cigerci wäre im def. Mittelfeld nur dann einzusetzen, wenn er nen defensiveren Part (Polak o.a.) neben sich hätte!!!

      0
    • Sehe ich auch so.

      Spaßsucher ist natürlich anderer Meinung, aber es würde an ein Wunder grenzen, wäre er es nicht.

      Jeder kann ja seine eigene Meinung haben, aber bei manchen bekommt man den Eidnruck sie haben keine eigene Meinung, sondern kritisieren sicherheitshalber einfach mal alles. :D

      Man muss es mit Humor nehmen. :vfl:

      0
    • @ Ingoal und Wolf_01:
      Ironie ist IMMER auch ein Intelligenztest.

      Per PN erkläre ich euch gern, wie das zu verstehen ist.

      0
    • Junge, Junge Spaßsucher… kannst du nicht einmal darauf verzichten das letzte Wort zu haben. Ich habe echt Freude beim Lesen hier. Leider sind gefühlte 80% deiner Beiträge reine Stänkerei, was mir die Lesefreude wirklich verdirbt. Sehr schade eigentlich, weil die restlichen 20% ehrlich sehr interessant und durchaus lesenswert sind.

      0
    • Ist es dann auch ein Intelligenztest, festzustellen, ob die eigene Ironie verstanden wurde?

      ;)

      0
  15. Was ist denn mit Gomez? Er will die Bayern verlassen… Passt er in das System? Vom Menschen her würde ich sagen TOP!

    0
  16. Coprolalia under Control

    Gomez ist besser als Dost, aber viel teurer und genauso unbeweglich und passiv wie dost im letzten Jahr.

    0
    • Es geht ja nicht nur um die Beweglichkeit bzw Laufbereitschaft. Was ist denn mit den normalen Basics? Ballannahme, Ballmitnahme, Zweikampfverhalten, Kopfballstärke, Ballbehauptung, usw?
      Hier würde ich einen Gomez mindestens zwei, drei STufen über Bas Dost sehen. Darüber braucht man glaube ich nicht ernsthaft diskutieren. Ich weiß, es ist chic Gomez als Stolperheini und Stehgeiger zu titulieren, aber das Niveau ist doch noch ein anderes als bei Bas Dost.
      Dass Gomez natürlich viel zu teuer wäre und wir deshalb an ihn keinen Gedanken verschwenden sollte, stimmt natürlich.

      0
    • Coprolalia under Control

      Habe ja gesagt das Gomez besser ist als Dost. Gomez würde bei seinem besseren Abschluss sicherlich bei uns auch mehr Tore machen, aber die Spielweise beider ist doch relativ ähnlich.

      0
  17. Kutschke zur U23, Helmes und/oder Dost verkaufen,bei Olic den Vertrag auslaufen lassen und Sio als Alternative behalten. Falls wir nächste Saison mit dem 4-3-3 von gestern spielen sollten,bräuchten wir keinen neuen Sechser,denn mit Polak haben wir einen guten Abräumer. Mit den restlichen 14 mio könnte man dann einen guten Stürmer kaufen.

    0
  18. @danieltosh

    Medo kann man so schwer einschätzen, ihn hinter Polak aufzubauen ist sicherlich auch nicht schlecht, zumal man ja auch noch Träsch und Hasebe hat. Ich meinte das eher so, dass man das Geld lieber für einen richtig starken DM ausgeben sollte, weil der Markt eben so einen Stürmer nicht für uns bereithält, weil man ihn entweder mit viel Geld locken müsste, was gegen den Philosophiewandel spricht oder eine Wundertüte irgendwo aus Osteuropa o.ä probieren müsste und da meine ich eben, dass man lieber Sio noch nicht abschreiben sollte bevor man sowas macht.

    @Hendrik

    Dost wird nicht umsonst auch mal als „Obergomez“ bezeichnet, das Geld für den echten sollte man vielleicht doch lieber steckenlassen wenn du verstehst was ich meine.

    0
    • Ein Stürmer gibt der Markt nicht her, aber einen spielstarken DM?
      Habe ich etwas verpasst?
      Ist unser Klaus so blind?

      Welchen DM sollen wir denn holen, der keine Wundertüte wäre, sofort einschlägt und bezahlbar ist? :grübel:

      0
    • Ach Quark, die haben doch erst nen talentierten Stürmer geholt ( für ne Stange Geld! ) und wenn sie mit der Verpflichtung Diegos Probleme hatten, werden sie diese mit Dzeko erst Recht haben.

      0
    • Verstehe ich auch nicht, können sich Diego aufgrund ihrer Finanzen nicht leisten, aber wollen Dzeko holen ??? :haha:

      0
  19. Sollte man die genannten 5-6 Spieler verkaufen… hätte man wohl deutlich mehr als 14Mio zur Verfügung! ;)

    0
  20. @Ingoal45

    Aber dass Koo ganz ordentlich war, findest du auch, oder? ;)
    Ein Ersatz für Polak ist ja weniger dieser „spielstarke“ 8er, von dem in letzter Zeit sooft geredet wird, sondern mehr ein „Staubsauger“, (ich weiß leider nicht mehr, wer das hier in einem Beitrag sehr schön dargelegt hat, aber wenn ich’s finde, melde ich mich) dessen Aufgabe es eher ist, die IV zu unterstützen als das OM.
    Ob der Markt so einen für uns machbar hergibt, weiß ich ja eben nicht, aber von dem Geld würde ich lieber auf so einen achten, das meinte ich.
    Im Ansatz verstanden? :rolleye:

    0
    • Werter Palm,
      wie ich oben in einer kleinen Spielanalyse bereits geschrieben habe, hat mich Koo u.a. neben Grün und einigen anderen überzeugt!!!
      Auch Patrick Ochs fand ich stark, der wird unser RV Problem sicherlich erst einmal lösen können…

      Fágner muss sich rankämpfen, der war gestern nicht sonderlich gut, dass muss ich zugeben, obwohl ich ein Fan von ihm bin ;)

      Aber zum Thema KOO: Absolute Spitze, der funktionierte mit Diego schon sehr gut, hat das gewisse Auge und ist ein spielstarker Mittelfelder.
      Nicht umsonst behauptet er ja, seine Lieblingsposition ist die ‚zehn‘ !!!

      Mit diesem Jungen werden wir noch viel Spaß haben!!! Könnte mir in ferner Zukunft sogar vorstellen, dass Koo und Arnold dort zusammen agieren…
      Diego wird nicht jünger und auch wenn ich hoffe er bleibt, derzeit hat er nur bis Sommer 2014 Vertrag in Wob !!!

      0
    • kleiner Peter

      zu Ochs: ich muss auch sagen das ist ein richtiger Strahlemann, nach Dosts Tor lacht ochs ihn total glücklich an. Ich denke, dass mit Ochs auch ein weiterer Teamzusammenschweißender Mensch dabei ist. Ein sehr sympathischer kerl.

      0
  21. Ich konnte gestern leider nicht das ganze Spiel sehen, aber was ich von Koo als 8er gesehen habe, hat mir durchaus gefallen! Vielleicht kann er sich ja entgegen großer Skepsis vieler hier tatsächlich zu unserem offensiven Part der Doppel-6 entwickeln, allerdings ist Sion physisch auch noch nicht die Herausforderung schlechthin gewesen…
    Ich bin gespannt, was die Vorbereitung noch so bringt und freue mich schon wieder auf die BuLi! :vfl:

    0
  22. PoloBarrelken

    Diese Frage entwickelt eine philosophische Komponente. Der Vorteil von jedem Stürmer hier kann diese Zeit der Ungewissheit sein. Jeder Spieler ist durch organisatorisches Chaos gewandert, einem Zeitraum, in dem ein großes Fragezeichen über der Karriere stand. Da gibt es nur zwei Optionen: Bleiben und gestärkt aus dieser Lage hervorgehen oder gehen.

    Der VfL, wie er jetzt aufgestellt ist, möchte für Kontinuität stehen, heißt, jeder sollte wissen, woran er ist. Ein Wort, an welches man sich halten kann.

    „Unter diesen Bedingungen bist du drinnen“ klingt doch wesentlich besser als „Du wirst schon deine Chance erhalten…vielleicht“

    Wenn die Stürmer dieses Credo verinnerlichen, bleibt ihnen nichts anderes übrig, als ihren Ehrgeiz zusammenzukratzen. Dieser Verein strukturiert sich, was man anhand der Mobilität im Kader bestens erkennen kann.

    Jeder größere Verein hat ein festes IV-Pärchen plus Backup und / oder heranzuführende Talente, die sich nach und nach herantasten können. Der Zahn der Zeit bedingt solches herangehen. Entweder wird man ins kalte Wasser geschmissen oder aber behutsam aufgebaut. Solange man eines dieser Konzepte stringent verfolgt, kann man nicht viel falsch machen. Es stellt sich nur die Frage, ob man eine klare Vorstellung hat.

    Diese umzusetzen ist ein anderer Schuh als die der simplen Proklamation. „Wir haben ein Konzept im Kopf.“ Und auf dem Platz? „Wir haben ein Konzept…“ Da hinkt es irgendwann.

    Auf die Stürmer übertragen heißt es: Nehmen sie den Vorteil an, mit dem Wissen, dass es nur besser werden kann, „wenn“ sie die Bedingungen erfüllen.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass einem Stefan Kutschke irgendwann klipp und klar gesagt wird: „Du bist ein feiner Kerl, aber aus folgenden Gründen nicht für die erste Mannschaft geeignet. Die Umstellung aus der vierten Liga gelingt dir nicht…“

    Der Mann bekam seine Chance, sich zu beweisen und entweder überzeugt er in der Vorbereitung oder eben nicht. Nach den Trainingsberichten ist er sehr eifrig und motiviert, liegt auf der Hand, doch ob dies ausreicht, um der Mannschaft nützlich zu sein. Eine andere Frage, das ist irgendwann eine reine Qualitätsfrage. Entweder hat man sie oder eben nicht.

    Ansonsten könnte jeder, der nur motiviert genug ist, irgendwann Bundesligaspieler werden. Fakt ist, dass das nicht klappt. Sonst würde es jeder machen, der ein bisschen Interesse an Fußball und einem lukrativen Verdienst hätte. Fertig.

    Hat Bas Dost jetzt die Muse, sich reinzuhängen und sein Talent herauszukramen? Falls Ja, bleibt den Verantwortlichen nur zwei Optionen:

    a) Hole ich einen stärkeren Stürmer, der von der Qualität her schlichtweg besser ist? – In dem Wissen, dass es der Sargnagel für Dost sein kann.
    b) Hole ich jemandem aus dem Nachwuchs, der hinter Routine-Olic und Perspektiven-Dost aufgebaut werden kann?

    Helmes muss man hier vorerst ausklammern, da er das volle Programm braucht, um wieder on top zu sein. Gesund wäre er auf lange Sicht gesehen eine gute Wahl. Ein treuer Junge, den der VfL nach einer gelungenen Saison auch nicht ziehen lassen müsste. Nach bisherigen Aussagen will er hier bleiben, daher können wir nur positiv überrascht werden. Alles andere sind bislang allseits bekannte Fakten. Punkt.

    0
  23. Mal was für die aktiven Fans:
    Eine neue Dimension der Zuschauerbeteiligung hat es nun in Brasilien gegeben.
    Das dürfte für alle, denen Fußball an sich und ganz allein gesehen als Unterhaltung nicht reicht,
    eine Bereicherung des Events sein:
    http://www.bild.de/sport/fussball/brasilien/schiri-ersticht-spieler-und-wird-selbst-gevierteilt-31165134.bild.html
    Gegen diese Elemente aktiver Fanunterstützung verblasst jede(r) Kinderchor(eo) und jeder Feuerzauber…

    0
  24. Was mir gestern gefallen hat war das Wechselspiel zwischen Koo und Diego in der ersten Halbzeit, mehr habe ich leider nicht gesehen. Beide wechselten sich mehrfach auf der 8 und der 10 ab. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Hecking sowohl mit Diego als auch Koo spielen lassen will. Mich würde das als Trainer auch reizen.
    Das geht in der BuLi eigentlich nur, wenn man einen Staubsauger vor der Abwehr und hinter den eher offensiven Mittelfeldspielern hat. Und in diesem Zusammenhang machen für mich die Gerüchte um Zouma absolut Sinn.
    Zweikampfstärke, Tempo und gutes Passspiel sollen seine Stärken sein. Er könnte das ideale Verbindungsglied sein.
    Es spielt über haupt keine Rolle, dass er in Frankreich derzeit meist IV spielt. Das Anforderungsprofil zwischen IV und DM von dem ich hier spreche ist nur marginal unterschiedlich. Auch Martinez hat in seiner letzten Saison in Spanien ganz überwiegend IV gespielt. Trotzdem war von Anfang an klar, dass er bei Bayern im DM spielen wird.
    Ich glaube auch nicht, dass man Zouma auch nur ansatzweise überzeugen könnte, wenn man ihm sagt er sei IV 3 oder 4. Und für einen weiteren IV würde Allofs wohl auch kaum 10 Mio in die Hand nehmen wollen.
    Man kann einwenden, dass Polak doch sehr solide spielt. Genau das tut er. Aber er ist m.E. im letzten Jahr hier und für mich eben nicht mehr als guter Durchschnitt. Vielleicht haben sich die Gerüchte um Zouma bald erledigt, die Idee bliebe. Es gibt ja noch einige andere Kandidaten.

    0
    • Coprolalia under Control

      :top: das könnte wirklich der Gedankengang von KADH sein, würde sowas auch befürworten.

      0
    • Da scheint zumindest einer einen klaren Blick auf die Dinge zu haben.
      Ich könnte mir zu dieser Überlegung zusätzlich vorstellen, dass Träsch wieder auf die rechte Abwehrseite rückt.
      Gedanken in Richtung „wenn man Zouma haben kann, muss man zuschlagen“, wird Allofs sich sicher nicht gemacht haben. Als Ersatzspieler wird Zouma auch gar nicht nach Wolfsburg wechseln wollen.
      Nur Medojevic hätte so keinen Platz mehr, was ich mir eben doch nicht ganz vorstellen kann, es sei denn er wird verliehen.
      Insgesamt sind bei der Geschichte um Zouma so viele Varianten möglich, dass alles andere als eine Überraschung in Sachen Abgänge/Aufstellung ausgescheschlossen scheint.

      0
    • Sehr interessant!
      Ich habe neulich noch auf die Nüsse bekommen, als ich vorschlug diesen Zouma ins DM zu stellen…
      Ebenso schlug ich unseren Robin für diese Position vor und bekam gleich Gegenwind…
      Wahrscheinlich hatte der gute Knoche gestern nur nen schlechten Tag und sah deshalb nach Einwechslung von Felipe so gut aus im DM :ironie: :grübel:

      0
    • Coprolalia under Control

      Wie gesagt Knoche kommt aus dem defensiven Mittelfeld. Wie fedo bereits sagte, der Unterschied eines IV und eines defensiven Mittelfeldspielers ist nicht so groß, als ob man das nicht in Erwägung ziehen kann. Außerdem ist es ja nicht so, dass ein Spieler gewisse Dinge nur ausschließlich können. Man käme auch nicht auf die Idee einem Innenverteidiger nachzusagen er könne absolut nur links oder nur rechts in der Innenverteidigung spielen, das wäre (übertrieben gesagt) in etwa wie, Spieler XY kann nur gut spielen wenn er die Sonne im Rücken hat, bei Seitenwechsel kann man ihn vergessen.

      0
    • Natürlich ist der Unterschied zwischen IV und DM groß. Man kann sicher nicht jeden Innenverteidiger ins Mittelfeld stellen und erwarten, dass er diese Position so spielt, als hätte er nie etwas anderes gespielt.
      Zouma könnte es von den Anlagen her. Knoche widerrum würde nur einen Vorstopper mit gelegentlichen Vorstößen (die ordentlich anzusehen sind) nach vorne geben. Muss nicht negativ sein, aber bei ihm gilt halt er ist Verteidiger und sollte das auch bleiben.
      Einen Matip hat man nach Magaths Abgang auf Schalke auch nie mehr ins Mittelfeld gestellt.

      0
    • Coprolalia under Control

      im modernen Fußball ist ein moderner Innenverteidiger einem Spieler im defensiven Mittelfeld ähnlich. Heute werden Innenverteidger überwiegend zu einem modernen Innenverteidiger ausgebildet, sozusagen ein falscher vierer.

      Die IV der alten Schule haben natürlich ein großes Problem mit dem defensiven Mittelfeld, da sie quasi noch zu einer Zeit ausgebildet wurden, die den Libero noch kannte. Da muss sich schon etwas umgestellt werden. (ist natürlich nicht gesagt, dass sie das nicht können) Da bezieht sich ein IV hauptsächlich darauf die Bälle zu klären und Zweikämpfe zu führen, keinesfalls aber darauf früher weiter vorne zu stören oder das Spiel zu eröffnen.

      Kjaer ist ein IV dieser modernen Schule, deshalb hat er sich damals bei den Versuchen ihn im DM aufzustellen gar nicht so schlecht.

      Leute wie Mats Hummels oder auch Pique sind solche Innenverteidiger. Genauso können moderne DM-Spieler auch gut in der Innenverteigiung agieren, sofern sie einen guten Kopfball haben, bzw. ausreichende Höhe (je nach Anforderung). Die beiden Positionen sind sich zumindest ähnlicher als die eines IV und eines Außenverteidigers moderner Gattung.

      0
    • Die Frage ist fuer mich, ob es nicht ein zu grosses Risiko ist, fuer 10 Mio einen jungen Spieler, der keine grosse Erfahrung im DM hat, fuer diese Schluesselposition zu holen – allein wegen seiner guten Anlagen.

      0
  25. Coprolalia under Control

    Hieß es nicht zuletzt von ein paar Leuten das Helmes topfit ist und Hecking persönlich was gegen ihn hätte? Tja.

    0
  26. https://www.youtube.com/watch?v=b-oCxlGbGuk&feature=youtube_gdata_player

    Das 1:0 von Naldo. Mehr Videomaterial habe ich leider noch nicht gesehen…

    0
  27. Wolfsburg_Supporter

    Ich bin der Meinung das wir mit diesem Personal in die Saison gehen sollten im Sturm sind wir gut besetzt und als Achter haben wir mit Cigerci und Koo zurück bekommen :vfl:

    0
  28. Philipp Hosiner, Guidetti(ManCity)、Ben Yedder(Toulouse), Modeste(Bastia), Mario Gomez(Bayern)、

    0
    • Modeste geht doch nach Hoffenheim. War im uebrigen von Bordeaux an Bastia ausgeliehen…

      0
  29. kleiner Peter

    So hab endlich die erste zusammenfassung gefunden:

    http://www.youtube.com/watch?v=UZBrs8meYyU

    Es handelt sich hierbei um das Spiel vom 06.07.13

    Valais Cup 2013 ( VfL Wolfsburg, AS St. Etienne, FC Sion, OLympique Marseille, FC Porto)

    VfL Wolfsburg : FC Sion (4:0)

    Und nochmal der Vorbericht:

    https://www.vfl-wolfsburg.de/info/woelfe-tv/profis/trainingslager/trainingslager-in-crans-montana/valais-cup-2013.html?size=50%25252523searchAnc%252523mainNavAnc%2523mainNavAnc%23cntAnc%23cntAnc%23mainNavAnc

    Am Dienstag gibts dann das Zweite Spiel, gegen As St. Etienne

    0
    • Danke für den Link.
      Schade, die haben das Spiel im falschen Format hochgeladen.

      0
    • man beachte kloses aussagen zum unterschied zwischen der spielphilosophie beim VfL und der bei nürnberg…

      meiner meinung nach sehr interessant, auch wenn er bisher nnur kurz bei uns ist

      0
  30. Gegen Etienne können wir dann mal schaun wie weit wir sind. Sion war für mich jetzt nicht unbedingt ein ebenbürdiger Gegner. Das wird sich am Dienstag ändern. Etienne würde ich so ca. im Bundesliga-Mittelfeld einordnen. Vergessen sollte mal bei allem Siegeswillen trotzdem nicht, dass es „nur“ ein Testspiel ist.

    :vfl:

    0
    • Das morgige Spiel gegen Saint-Etienne wird auch noch kein Massstab sein. Der Gegner wird zwar in der Presse als Ligapokal-Sieger und Europa-League-Qualifikant angepriesen, aber die Mannschaft ist ja auch erst seit etwa 10 Tagen wieder im Training, und es ist ihr erstes Testspiel. Trainer Galtier hat einen verjuengten Kader mit in die Schweiz genommen, in dem auch noch einige Spieler fehlen, die international laenger im Einsatz waren.
      http://www.lequipe.fr/Football/Actualites/L-asse-avec-un-groupe-rajeuni/384522

      0
    • Mal sehen, ob die den 16jährigen Allan Saint-Maximin spielen lassen. Da fehlen schon einige der ASSE-Asse…

      0
    • siehe meinen post oben. finde kloses aussage über die spielphilosophien interessant….dazu sagt er was bei seinem zweiten vorkommen in dem video.

      0
    • Coprolalia under Control

      soviel zum Mittelklassetrainer der nur defensiv mit Absteiger-Mannschaften kann. :knie:

      0
    • Recht haste Andreas. :)

      @ Coprolalia under Control

      Sehe ich auch so. Hecking macht nen spitzenmäßigen Job bis jetzt und auch Allofs machts ziemlich gut bis jetzt. Gibt trotzdem immer Leute, die einfach alles besser wissen. ;)

      0
  31. Nordcup: WEB-TV

    VfL Wolfsburg – FC Kopenhagen live
    Der Sportclub überträgt das
    Spiel der „Wölfe“ beim
    Vorbereitungsturnier in
    Hamburg am Sonnabend,
    13. Juli ab 13.55 Uhr in
    voller Länge im Livestream
    hier auf NDR.de.

    0
  32. Für mich wäre Dong-Wong Ji der ideale Stürmer, billig zu haben (3 Millionen herum), bundesligaerprobt, jung und talentiert. Koo und auch Hasebe würden für eine schnelle Integration des jungen Stürmers sorgen. Des weiteren würde dem VFL dann auch noch Geld für einen starken Abräumer vor der Abwehr bzw. Defensivallrounder zur Verfügung stehen (z.B. Zouma).

    0
    • Ji ist eben nicht „billig zu haben“, weil der FC Sunderland ihn nicht abgeben möchte. Und Zouma ist kein Defensivallrounder, sondern Innenverteidiger. Daran wird sich auch nichts ändern, wenn es sich noch hundert Mal jemand hier wünscht.

      0
    • Also da kann ich mit dir nicht ganz konform gehen! Erstens einmal hat Ji nur mehr einen 1 Jahres Vertrag bei einem Marktwert von 2,5 Millionen. Also mehr als 3 bzw. max. 3,5 Millionen müssten wir sicher nicht zahlen.
      Zweitens muss ich zugeben dass ich Zouma wenig kenne, aber ich sag dir eines heutzutage sind junge, technisch versierte Innenverteidiger meist auch in der Lage die Defensivposition im Mittelfeld gut auszufüllen. Sehe das ja selbst in diversen Nachwuchsmannschaften wie DM als IV eingesetzt werden und umgekehrt. Bin felsenfest davon überzeugt dass Zouma als 6er sehr gut spielen könnte. Meine Meinung und bei der bleibe ich auch.

      0
    • Hammerhai84 hat schon recht ein 18-Jähriger wird nichts neues dazulernen oder sich umstellen können, da ist der Zug leider schon abgefahren. Polter ist heute ja auch noch Torwart!

      0
    • Aber welchen Sinn macht es denn bitte, für die vakante Sechser-Position einen 18-jährigen Innenverteidiger zu holen – und möglicherweise umzuschulen? Das entbehrt doch jeglicher Grundlage. Ganz abgesehen davon, dass Allofs höchstpersönlich vor einigen Tagen mit Blick auf die Innenverteidigung (möglicher Kjaer-Abgang, die Personalie Felipe) von Zouma gesprochen hat. Ich sehe es ja auch so, dass wir im defensiven Mittelfeld noch handeln müssen, aber Zouma wird ganz bestimmt nicht des Rätsels Lösung sein. Auch nicht, wenn wir uns das einreden.

      By the way: Zouma steht in diesem Sommer gar nicht zum Verkauf. Aubameyang war der einzige Spieler, der St.Etienne verlassen durfte.

      0
    • Zouma kaufen und als Sechser einplanen… – das wäre in der Tat Humbug, denn ob er etwas für diese Rolle taugen könnte, ist schlicht geraten. Sicher ist jedoch, dass Zouma für ein gutes Aufbauspiel und dementsprechend auch für sein gutes Auge bekannt ist. Das ist zumindest nicht die schlechteste Voraussetzung dafür, dass er flexibel einsetzbar und auch mal auf „Nebenpositionen“ Einsatzzeit bekommen könnte. Dennoch würde er sich bei uns in erster Linie mit den gestandenen Bundesligaspielern Naldo und Klose um einen Platz in der Innenverteidigung balgen. Außerdem sehen die Vorzeichen bei Knoche ähnlich aus, der kann auch als Sechser spielen und ist nicht unbedingt spielschwach. Die Fragen beim VfL lauten doch: Kann der VfL es vermitteln, ein 10-Mio.-Talent zu holen, das anfangs nur in der 2. Reihe steht? Sind solch dicke Fische in Bezug auf ihre Ablöse beim VfL denkbar, obwohl sie zunächst nur als Ergänzungsspieler eingeplant werden? Wenn wir wirklich mittel- und langfristig planen wollen, könnte ich mit einem solchen Transfer leben. Vorausgesetzt, dass man nicht die wesentlichen Baustellen in der Stammelf vernachlässigt…

      0
    • Hammerhai und Denis – wie schon oben beschrieben geht es hier nicht um eine Umschulung, sondern so ein technisch starker Innenverteidiger, mit einer guten Übersicht kann sehr wohl sehr gut als 6er fungieren. Ich weiß es selbst aus eigener Erfahrung und weiß es auch, dass vor allem junge Spieler sehr schnell DAZULERNEN und ihre erlernten Stärken aus einer anderen Position, auf der für sie noch unbekannten Position integrieren können. Nimm mal Martinez als Beispiel, würdet ihr sagen dieser Spieler kann nur im DM Mittelfeld spielen? Der könnte genauso gut IV spielen, wie es auch in Bilbao der Fall war.

      Und dass Allofs von Zouma als möglichen IV gesprochen hat finde ich auch vollkommen okay, ich bleibe einfach dabei dass dieser Spieler in der Defensive vielseitig einsetzbar ist. Und ich wäre mir auch nicht sicher ob bei einem möglichen Zouma Transfer Hecking seinen Schützling und Millionen Transfer aus Nürnberg auf die Bank setzen würde, ich glaube es nicht.

      Und wie oft hat man dass schon gehört, dass ein Verein sagt wir verkaufen keinen Spieler mehr. Das gehört doch alles zum Transferpoker. Der Preis wird nach oben getrieben und schlussendlich werden bei einem entsprechenden Angebot viele Vereine schwach.

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      So sieht es aus, ein ich verkaufe den Spieler aber nicht bedeutet nichts.

      0
  33. Freitag war nach BILDInformationen Spielervermittler Giacomo Petralito im Mannschafts-Hotel. Petralito hat beste Kontakte nach Italien, z.B. zu Juventus Turin. Dort stehen Mirko Vucinic (29) und Sebastian Giovinco (26) auf der Verkaufsliste.

    http://www.bild.de/sport/fussball/patrick-helmes/reist-ab-kommt-juve-stuermer-31170498.bild.html

    0
  34. Jau! Einfach mal schön ins Blaue spekuliert von der BILD. :topp: Petralito arbeitet übrigens auch mit Diego zusammen.

    0
    • DrFrankenWolf

      Übrigens ist er auch Berater von Lucas Barrios.

      0
    • Ja, das ist er. Die Personalie Barrios hat Allofs zwar bereits dementiert, aber spekuliert werden darf hier natürlich trotzdem – nicht jedoch im Hinblick auf Vucinic und Giovinco.

      0
    • DrFrankenWolf

      Am Ende hat er sich nur über das Wohlbefinden von Diego erkundigt.
      Oder er wollte einen seiner Schützlinge an den Mann bringen, weil er weiß, dass wir finanziell sehr potent sind.
      Mein Tipp: Einfach Allofs fragen. Der ist in letzter Zeit sehr aussagefreudig.

      0
    • So ist es! Es kann etwas ganz Banales sein.

      0
    • Coprolalia under Control

      Das petralito wegen Diego in das Trainingslager kommt, kann man eigentlich vergessen, es wird schon um einen neuen Spieler gehen. Das die Bild aber im dunklen tappt ist bei der diesjährigen Transferperiode nicht verwunderlich und positiv zu sehen. Wir können jetzt genauso spekulieren wie es die Bild tut. Das sie nicht auch Barrios nennt, verwundert mich aber.
      Ebenso wie Arnautovic, der auch zu seinem Spielwerkes gehört ;)

      0
    • Coprolalia under Control

      Gehörte, arni ist ja zu wittmann gewechselt. :ninja:

      0
    • Es gab doch schon mal Transfergeruechte von Giovinco. Beim Googeln nach „Giovinco“ und „Wolfsburg“ findet man 2010 und 2012 etwas…

      0
  35. Also bei Marktwerten von 20+Mio … scheint das doch ziemlich utopisch! Ne Leihe aber vorstellbar und da hat Klaus ja mit Erfahrung.

    0
  36. Ich hoffe nach wie vor, dass der Kelch Barrios an uns vorübergeht. Er ist vergleichsweise alt, teuer und spielerisch extrem limitiert. Er kann nichts, was unsere derzeit im Kader befindlichen Stürmer nicht auch könnten.

    0
    • Dazu das verlorene Jahr in einer relativ schwachen Liga. Er könnte auch physische Defizite Aufweisen.

      Und wie du schon sagst von der spielerischen Veranlagung würde ich ihn jetzt auch nicht besser sehen, als das Material was wir momentan haben. Sogar auf der Bank.

      0
  37. Moin

    Hier gibt es das komplette Spiel FC Sion gegen VfL Wolfsburg nochmal zum anschauen:
    https://www.youtube.com/watch?v=WMrExje7Q0s

    0
  38. WAZ-Print:

    Heute Kernspin-Untersuchung bei Klose!
    Gestern blieb der 25 Jährige beim Training im Rasen
    hängen und zog sich eine Knieverletzung zu.

    Weiter Sorgen um Helmes – holt Allofs jetzt einen neuen Stürmer?
    Der Manager schließt es nicht aus: „Das hängt davon ab, wie die Spiele jetzt laufen werden…“

    Brandt häufiger bei den Profis dabei!
    „Wir wollen ihn mehr zu uns holen“, sagt Trainer Hecking.
    Wir werden mit ihm Gespräche führen, um ihm aufzuzeigen, wie wir uns das mit ihm vorstellen.“ Im Trainingslager in Bad Ragaz (20. bis 26 Juli) wird der 17Jährige aber nicht dabei sein.
    Hecking: „Das macht keinen Sinn, weil er noch bis zum 15.Juli Urlaub hat. Da kann er nicht die Fitness haben, die die anderen Spieler haben.“

    0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Stindl hätte man mit KO für 5,5 haben können, nun geht das nicht mehr.

      Nächstes Jahr ist die KO 1 Mio weniger, laut Kicker.

      Das Interesse soll zudem nicht mehr vorhanden sein wegen seinem Riss.

      0
    • Stindl wäre aber eine gute Alternative gewesen für das zentrale Mittelfeld.

      0
    • Hoffe nicht, dass wir ihn holen. Halte allgemein relativ wenig von Hannover -> Wolfsburg. :klatsch:

      0
    • @1…546: Wenn das Interesse seit der Verletzung im Dezember nicht mehr vorhanden ist, handelt es sich wohl um ein aufgewaermtes Geruecht – ich hatte aber damals gar nichts davon mitbekommen, dass der VfL an Stindl interessiert ist.

      0
  39. Hier mal ein Kurzbericht zum Thema Kutschke. Auch wenn er sich vielleicht nicht in den Kader spielen kann oder sogar bis zum 31.8. wieder zu RB Leipzig zurückkehrt, finde ich den Umgang unserer sportlichen Leitung absolut souverän. Da wird keiner abgestempelt:

    http://www.wolfsburger-nachrichten.de/sport/vfl_wolfsburg/hecking-lobt-schwamm-kutschke-id1072397.html

    „Man merkt, wie sehr Stefan lernen will. Er saugt wie ein Schwamm alles auf, was ihm gesagt wird“, lobt denn auch Manager Klaus Allofs. Und Trainer Dieter Hecking ergänzt: „Er ist lernwillig und will seine Chance unbedingt nutzen. Die Schwächen sind normal. Er arbeitet täglich daran, die Unterschiede zu den Anderen kleiner zu machen.“

    Ich selbst habe ihn erst einmal im Training gesehen. Man konnte immerhin sehen, dass er jemand ist, der 100 % geben will. So oder so, für Kutschke dürfte die Vorbereitung mit Spielern wie Diego oder Naldo eine nachhaltige Erfahrung sein.

    0
    • Ja, aber wenn man sieht, wieviel Zeit Spieler aus anderen, schwaecheren europaeischen Ligen brauchen, um (in Wolfsburg) Bundesliganiveau zu erreichen, mache ich mir keine grossen Hoffnungen, dass Kutschke diese Saison eine Verstaerkung wird.

      0
  40. weiß jamnd schon mehr in sachen klose?

    0
  41. Mal eine technische Frage zwischendurch. Lässt sich für die „mobile“ Version der Seite evtl ein Button einfügen, der direkt ans Ende der Kommentare scrollt?

    0
    • Sieht man in der mobilen Version die obere kleine Menüleiste mit „Home“, „Kontakt“, „Impressum“ ???
      Wenn ja, dann könnte ich da so einen Link einfügen.
      Oder welchen Vorschlag hast du?

      0
    • Ich weiss gerade nicht ob das auch für die mobile Seite funktioniert, aber vielleicht ist dies die Lösung: http://wordpress.org/plugins/scroll-top-and-bottom/

      Bei dem bereits genutzten Plugin, funktioniert es ja auch bei der Mobil-Version. Vielleicht klappts.

      Auf dieser Seite ist die Demo: http://shariarbd.com/

      Leider hat diese Seite keine Extra „Mobil-Seite“.

      0
    • Also einen Button, um an den Anfang der Seite zu kommen gibt es bereits. Der befindet sich an der rechten Seite quasi eine Ebene über der Scrollleiste und dann immer in der Ecke rechts unten.

      0
  42. Atletico Madrid hat mit soeben David Villa und vor einigen Wochen Leo Baptista zwei Spieler, die im Offensivzentrum spielen, verpflichtet.
    http://www.transfermarkt.de/de/stuermer-villa-wechselt-vom-fc-barcelona-zu-atletico-madrid/news/anzeigen_128136.html
    http://www.transfermarkt.de/de/atletico-madrid-holt-leo-baptistao/news/anzeigen_124527.html

    Damit hat sich ein möglicher Wechsel von Diego nach Madrid wahrscheinlich erledigt.

    0
    • Weil Atletico zwei Stürmer verpflichtet hat? :grübel:

      0
    • Diego sollte, wie ich einige Male gelesen habe, als Falcao-Ersatz verpflichtet werden, der ja bekanntlich Stürmer ist.

      0
    • Die Frage ist wohl eher, wieviel Geld Atletico nun noch fuer Diego uebrig haette…

      0
    • David Villa hätten wir auch kaufen können; trotz 31 Jahren immer noch ein super Stürmer. Die Ablöse hätten wir uns locker leisten können, dazu drei Jahre Vertrag. Hätte mir zugesagt Nun ja, daraus wird wohl nix mehr. Aber vermutlich ist Atletico nun wirklich zu klamm für eine Diego-Verpflichtung – Herr Allofs: Bitte JETZT mit Diego verlängern! :like:

      0
  43. Ich sehe (vielmehr sehe wenig von) Schieber im Kick gegen Magdeburg. Sooo viele technische Schwierigkeiten und sooo wenig Spielverständnis. Sooo unbeweglich.
    Bite, bitte nicht. Der setzt da fort, wo er letzte Saison schon daneben lag…

    0
    • Dies ist kein Post von für oder gegen Schieber. Da halte ich mich lieber raus. ;)

      Ich möchte jedoch einwerfen, dass es Spieler gibt, die unter bestimmten Trainern oder unter bestimmten Umständen oder in bestimmten Systemen oder was weiß ich einfach besser funktionieren. Ich empfand Schiebers Leistungen in Nürnberg recht ansprechend. Nicht ohne Grund wollte ihn der VfB nach Ablauf der Leihe unbedingt zurück haben, um ihn dann für teuer Geld zum Deutschen Meister nach Dortmund zu verkaufen.

      0
  44. :grübel: Diego, Dzeko, Schieber ,Müller…. :grübel:
    ein Fisch der Spaß sucht….? :grübel:
    :vfl:

    0
  45. Twitter-Meldung des VfL:
    Dieter Hecking: „Der Mannschaftsrat bleibt in alter Form bestehen. Es wird keine neue Wahl durchgeführt. Diego Benaglio bleibt Kapitän.“

    0
    • Never change a running system!

      :like:

      0
    • Finde ich gut ! :like:

      0
    • Mhh, ich hätte mir ja einen Spieler gewünscht, dessen Position auf dem „Platz“ ist. Einen Torwart als Kapitän zu berufen, sehe ich immer etwas als Notlösung an, da die Kommunikation auf dem Feld zu seinen Mannschaftskollegen doch stark eingeschränkt ist.
      Jedoch wer käme für diese Aufgabe in Frage??
      In Diego Benaglio hat man eine (noch) feste Größe in der Mannschaft, der bei den Fans auch teilweise als Identifikation Figur des Vereins angesehen ist.

      0
    • Exilniedersachse

      Dass man Benaglio genommen hat war eigentlich aus meiner Sicht ein Zeichen dafür, dass ein Führungsspieler fehlte. Ein Feldspieler wäre gut aber da ist momentan auch keiner da, der sich eignet. Benaglios Standing im Team hilft ihm natürlich bei der Ausübung des Amtes aber seine Position macht es auf dem Platz schwer.

      0
    • Ich finde es immer wieder unverständlich, dass Torhüter oder auch ruhige Spieler á la Lahm als schlechte Kapitäne bzw. untauglich für die Bekleidung dieses Amtes dargestellt werden.

      Die Kapitänsbinde ist in meinen Augen eine Wertschätzung des Trainers (oder auch der Mannschaft).
      Er hat ein gewisses Standing im Team und ist Vorbild für andere.
      Irrtümlicherweise assoziieren viele dieses Amt mit der Lautstärke des Spielers auf dem Platz bzw. der Regie des Spiels. Das sind aber 2 Paar Schuhe! Es ist ja nicht so, dass alle anderen Spieler nichts sagen dürfen oder können. Und ein Taktgeber wird auch nicht durch die Binde zu eben diesem – das ist einfach sein Charakter.

      0
    • Exilniedersachse

      Es ist vorteilhaft wenn der Kapitän auch auf dem Feld der „Leitwolf“ ist. Benaglio kann von seiner Position maximal nach Ecken oder Gegentoren wirklich Einfluss auf die Mannschaft nehmen.

      Jemand der das Zepter in die Hand nimmt und sagt so Jungs jetzt nochmal…
      Es ist also für das Team ein Vorteil wenn man einen Kapitän hat der Mitten im Geschehen ist. Im Idealfall ein ZM oder DM.

      0
    • Mit der Aussage wiederholst du dich ja nur bzw. beschreibst das, was einige als Kapitän sehen. Braucht der ZM denn unbedingt die Binde, um den takt vorzugeben? Was ändert es, ob er sie nun trägt oder nicht? Diesen Status erarbeitet man sich durch gute Leistungen etc.

      Für mich sollte der Kapitän ein Repräsentant der Mannschaft sein mit vorbildlichem Verhalten auf und neben dem Platz!
      Alles, was du aufführst, hat also mit der binde nix zu tun.

      0
    • Ist ja fast exakt der gleiche Artikel wie der heute aus der WAZ!
      Die haben scheinbar auch alle keine eigenen Autoren mehr… Hm…

      Trotzdem liest dieser Artikel sich gut, bzw. finde ich die Einstellung von Marci Schäfer TOP!

      Finde ich klasse und ich mag den Jungen, hoffe er kann noch einige Zeit bei uns bleiben, ist auf jeden Fall jemand, der auch abseits des Platzes eine Art Rudelführer ist und immer vorne dabei ist!

      Auch solche Spieler braucht man im Team!
      Weiter so!
      :topp:

      0
  46. http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/artikel_743530.html
    Ganz interessant zu lesen, allerdings nicht wirklich neu.
    Die Überschrift ist mal wieder vielversprechender als der Artikel wirklich ist.. :vfl:

    0
  47. Gibts schon neues wegen seiner Verletzung? Sollte doch heute ne Diagnose geben.

    0