Montag , September 28 2020
Home / News / Dienstag Nachmittag: Training mit dem Ball

Dienstag Nachmittag: Training mit dem Ball


 
Am Dienstag Nachmittag fand das zweite Training des Tages statt. Wo es am Vormittag noch einige Kraft- und Konditionseinheiten gab, wurde am Nachmittag wert auf das Training am Ball gelegt.
Nicht mit dabei waren die älteren Spieler, die bei Felix Magath traditionell nur eine Einheit pro Tag absolvieren müssen:
Olic, Josué und Soto.

Ebenfalls nicht dabei waren am Nachmittag Kevin Pannewitz, der am Vormittag zwei harte, schweißtreibende Stunden mit Konditionstraining hinter sich gebracht hatte.
Auch Rodriguez wurde nicht auf dem Platz gesichtet.

    Anwesende:

  • 24 Spieler
  • darunter 3 Torhüter
  • die oben genannten 5 Spieler fehlten
  • wieder dabei: Maximilian Arnold, der am Montag bereits dabei war, aber am Dienstag Vormittag fehlte


Nach einer Aufwärmphase und einer kleinen Spielübung auf Ballbesitz, folgte gleich ein kleines Trainingsspielchen.

Die Mannschaften:
A-Team:

——————Dost——————-
Park———–Diego————–Jönsson
———-Kahlenberg—Kjaer————-
Orozco—-Pogatetz—–Naldo—–Medojevic
————–Benaglio——————-
 


 
B-Team:
—————–Lakic——————
Arnold———Klick———–Hasani—
———–Hasebe—-Träsch————-
Schäfer—Knoche—-Felipe——Fagner–
—————-Hitz——————–
 
Vieirinha bekam zunächst eine Sondereinheit mit Andries Jonker spendiert. Nach 15 Minuten war er fertig und tauschte seinen Platz mit Fagner, der ebenfalls mit Jonker separat ein paar Dinge einstudierte. Dafür wechselte Hasani nach hinten und Vieirinha ging im B-Team auf die rechte Außenseite.
Wenn ich mich recht erinnere war zum Schluss auch noch Klich mit einem Sondertraining dran.

Gestern am Dienstag hätte ich gesagt, Kahlenberg und Kjaer erhalten weiterhin ihre Chance im A-Team. Genau so stand es auch in den Wolfsburger Nachrichten und überraschender Weise heute auch auf der VfL Homepage.

Eben beim Mittwochs-Vormittags-Training sah das ganze dann schon wieder etwas anders aus. Dazu gleich mehr.

Nach nur einer Stunde war Schluss.
Es blieben aber etliche Spieler länger auf dem Platz. Eine Gruppe um Diego trainierte mit Dummies Freistöße.
Mit dabei: Diego, Orozco, Naldo, Kahlenberg, Schäfer…

Hasebe und Arnold gingen zum Kopfballpendel, dass in den letzten Wochen wieder Hochkonjunktur hat. Fast kein Tag vergeht, an dem nicht irgendein Pärchen an diesem Gerät trainiert. Es kommt jeder mal an die Reihe.

Vier Spieler wurden nach dem Training von von Werner Leuthard fit gemacht:
Knoche, Träsch, Felipe und Jönsson mussten mit zwei Hanteln trainieren und das Sprinten und Starten üben.

Fazit:
Es gibt neuerdings vermehrt Standardübungen. Am Vormittag wurden Ecken einstudiert. Am Nachmittag Freistöße. Dinge, die beim VfL noch nicht so sitzen. Auch das individuelle Training wird vorangetrieben. Spieler arbeiten an ihren Schwächen.
Fagner übt mit Jonker den Schuss mit der Innsenseite, Schäfer übt das Passspiel, Pannewitz trainiert die Kondition, andere Spieler machen Kraftübungen, es gibt Kopfballtraining, usw.

 
 

19 Kommentare

  1. Ähm, wie jetzt? Die älteren Spieler haben nicht dieselbe Anzahl an Trainingseinheiten wie alle anderen? Altersteilzeit im Profifußball?? Habe ich da irgendwie etwas falsch verstanden?

    0
    • Das ist bei Magath so

      0
    • Wirklich noch nie was davon gehört? Ich schreibe davon eigentlich bei jedem Doppeltraining etwas. Das war sogar schon in der Meistersaison so. Bei Magath gibt es tatsächlich Altersteilzeit :)

      0
    • Nee, tut mir leid. Ich bin nun zwar auch schon seit fast einem Jahr auf dieser Seite unterwegs, aber so bewußt habe ich das noch nie gelesen bzw. wahrgenommen. Ich bin entsetzt! ;-)

      0
    • @Knipser: Wie jetzt? Bist Du entsetzt, weil Du es bisher immer ueberlesen hast? Oder bist Du entsetzt, weil es Altersteilzeit gibt?

      Ich finde das mit der Altersteilzeit uebrigens gut. Wenn man in der Lage ist, das Training zu individualisieren, ohne dass dadurch der Trainingsbetrieb gestoert wird, ist das doch positiv.

      0
    • Gib mal oben in der Suche spaßeshalber „Altersteilzeit“ ein :)
      Ich wette es gibt darüber hinaus noch etliche Berichte, wo ich ein anderes Wort verwendet habe.

      Ich selber wundere mich darüber auch. Ich würde es so machen, wie du es vorgeschlagen hast: Am Rande ein paar Standards üben oder dergleichen. Aber offenbar empfindet Magath die Pause und die Erholung als sinnvoller. … mag sein, dass dies aus sportärztlicher Sicht sinnvoller ist…

      0
    • @Wopp
      Auf Deine Frage(n): Sowohl als auch. ;-)

      Mag sein, dass das aus sportarztlicher Sicht sinnvoll ist; dafür bin ich absolut kein Fachmann. Ich empfinde es nur als sehr, sehr seltsam. Überspitzt argumentiert müßten diese Spieler notfalls auch 120 Minuten spielen und danach vielleicht auch nach einen Strafstoß schießen können. Für die mannschaftliche Geschlossenheit empfinde ich es ebenfalls nicht als vorteilhaft. Aber wie an anderer Stelle schon geschrieben: Wenn’s so ist, dann ist es halt so.

      0
  2. Dann Denke ich , dass die Aufstellung wohl so aussieht :
    Benaglio
    FÁGNER Naldo Pogatetz Rodríguez
    Kjær Kahlenberg
    VIEIRINHA Diego Olic
    Dost

    Das Ecken und Freistöße jetzt mehr trainieren finde ich gut , weil wir mit unseren 4 Langen ( Naldo , Kjær, Dost und Pogatetz)bei Ecken eigentlich extrem gefährlich sein könnten. Diego kann Freistöße schießen , aber Training ist da auch sehr gut

    0
  3. Die Altersteilzeit ist doch schon üblich beim VfL :)

    Was mich interessieren würde, gibt es heute noch den Fall das manche Spieler nach dem Training noch bleiben und weiter üben? Früher hatten das zum Beispiel Sio, Sissoko und Orozco gemacht, macht das heute noch jemand oder sind die alle so platt das sie es nicht packen?

    0
    • Lies den Trainingsbericht noch mal richtig :)
      „Nach einer Stunde war Schluss. Es blieben etliche Spieler länger auf dem Platz…“

      Ja, das kommt häufiger vor. Ich habe darüber schon einige male berichtet. Übungen am Kopfballpendel sind für gewöhnlich erst nach dem Training. Auch Pannewitz übt häufiger nach dem Training. Heute trainierte Orozco 15 Minuten länger mit Jonker. (Gleich mehr im Mittwochsbericht).

      0
  4. Wie machen sich unsere Youngster…Park & Arnold ?

    0
    • Unauffällig. Park hatte heute im Spiel ein paar schöne Aktionen. Technisch ist er gut. Arnold hat einen sehr guten Schuss, den er ab und an auspackt. Allerdings muss man bei Arnold dazu sagen, dass er die letzten Wochen nie bei der ersten trainiert hat. Vorgestern war er einmal da, am Vormittag nicht, am Nachmittag dann wieder doch. Aus zwei Einheiten kann man noch nicht so viel ableiten.
      Park hat die angesprochenen konditionellen Rückstände. Auf dem Platz merkt man, dass er kämpft und sich zeigen will. Heute musste zb Benaglio dran glauben :) Er durfte jetzt sogar zwei Tage hintereinander in der A Elf spielen. Keine Ahnung, was das wieder zu bedeuten hat.

      Gleich mehr im Mittwochsbericht.

      0
  5. Park und Arnold werden wohleher nicht so ne große in der Saison spielen. Das sind Talentwe für die Zukunft, aber das kann noch 1-3 Jahre dauern bis sie auch richtig in die Mannschaft eingebunden werden können.

    Im Moment geht es eher darum sie an die BuLi heranzuführen, damit sie mal einen Eindruck davon bekommen und Erfahrung sammeln können.

    Grundsätzlich sind das aber schon durchaus Spieler, die mal eine Rolle bei uns spielen können. Das hängt jedoch auch noch von ihrer jeweiligen Entwicklung ab.

    Das die älteren nach einem Kraft- und Konditionstraining nicht mehr an einer zweiten Trainingseinheit teilnehmen halte ich nicht zwnagsläufig für falsch.

    Die Verletzungsgefahr ist hier eben sehr hoch, gerade bei älteren Spielern nach einem kräftezehrendem Training.

    0
    • Das sind natürlich Aspekte, die zu berücksichtigen sind. Aber nun mal ganz ehrlich : Aufgrund des Alters bekommen die Spieler trainigsfrei? Also ich finde das schon recht befremdlich; insbesondere bei „Quälix“. Ein paar Übungen am Ball oder leichte Spielchen mit den Aussortierten; irgendetwas Sinnvolles sollte sich doch finden lassen. Aber gut…. wenn’s halt nicht so ist, dann ist es halt nicht so.

      0
    • Ich erinnere mich an zwei Fälle, wo die Spieler sich dagegen sträubten. Letzte Saison war es Josué, der frei bekommen hätte, aber nicht hinter den anderen abfallen wollte, und auch am Nachmittag blieb. Normal ist das aber nicht. Meistens bleiben die Spieler über 30 tatsächlich am Nachmittag zu Hause. Auch Polak gehört zu diesen Spielern.

      Zu Beginn dieser Saison war es Olic, der auch pausieren sollte, aber dennoch am Nachmittag kam, um schneller mit der Mannschaft zusammen zu wachsen. Mittlerweile genießt er allerdings seine Altersteilzeit auch :)

      0
  6. Ok… aber was ich daran nicht verstehe, dass man sich einspielen will aber dann trotzdem…Arnold & Park im offensiven Bereich einsetzt statt (Olic) oder Orozco!? … Naja is dann wohl Magath like ;)

    0
    • Olic war doch freigestellt und Vieirinha hat nach einer Viertelstunde mit Jonker seine Position auf dem rechten Fluegel eingenommen (auch wenn’s im B-Team war, aber beide Teams haben ja das gleiche System gespielt).

      0
  7. Arnold geht nebenbei zur Schule deswegen wird er wohl einige Vormittage nicht dabei sein :)

    0