Mittwoch , Oktober 21 2020
Home / News / Dienstag: Start in die neue Trainigswoche
Training

Dienstag: Start in die neue Trainigswoche

TrainingAuf ein Neues. Wieder bricht eine neue Trainingswoche an und gleichzeitig mit ihr die Hoffnung auf den nächsten Sieg. Kaiserslautern muss im nächsten Heimspiel geschlagen werden, um nicht den Anschluss ans Mittelfeld zu verlieren.

Nach dem freien Montag startete das Training heute am Dienstag um 10.00 Uhr.

Zur Abwechslung war der Trainingsplatz heute gut gefüllt.
Neben der Mannschaft gab es heute eine Reihe an verletzten Spielern, die zur Abwechslung nicht am Kanal liefen, sondern ihre Runden auf dem Trainingsgelände drehten.

Anwesende (insgesamt 26 Spieler):

    Training

  • 18 Feldspieler im Mannschaftstraining
  • 3 Torhüter (Da auch Benaglio ein ganz normales Training abhalten konnte)
  • Hitzlsperger, Brazzo und Hasebe nur mit Lauf- und Dehnübungen
  • Chris mit einem speziellen Aufbauprogramm mit einem Rehe-Trainer
  • Hleb befindet sich ebenfalls im Aufbauprogramm mit Tim Lobinger

Training1. Übung:
Mit dem bekannten Schweinchen in der Mitte wurde sich in zwei Gruppen warm gemacht.
Nach dieser Übung ging Benaglio als erster Torwart direkt zum Torwarttraining über.
Hitz und Lenz absolvierten mit der Mannschaft ein weiteres Aufwärm- und Fun-Prgramm: Handball – abwechselnd mit einem Fußball und einem Medizinball.

Währenddessen liefen drei Spieler ihre Runden: Hitzlsperger, Brazzo und Hasebe.
Bei Hitzlsperger gab es den gleichen Ablauf, wie schon in der Woche zuvor zu beobachten: Nach 20 Minuten war Schluss mit dem Laufen und Hitzlsperger verließ den Platz.
Brazzo und Hasebe absolvierten in der Folge eine ganze Reihe von verschiedenen Laufübungen mit Sprints und Dehnübungen. Das ganze ohne Trainer-Aufsicht.

Handball2. Übung:
Die Mannschaft arbeitete derweil an ihrer guten Stimmung und am Team-Zusammenhalt. Handball stand wieder einmal auf dem Programm. Hierbei wurde viel gelacht, sich aber auch mächtig ins Zeug gelegt. Teilweise mutete es wie ein kleines Rugbyspiel an, so hart gingen einige Spieler zur Sache.
Nach 20 Minuten war auch diese Übung beendet.

Nach einer halben Stunde kam Hleb mit Tim Lobinger auf den Platz und macht mit seinem Reha-Training weiter: Bericht.

Training3. Übung:
Weiter ging es mit dem bekannten Spiel auf 6 kleine Hütchen-Tore. Zwei Teams gegeneinander. Ein Tor zählt bei diesem Spiel nur, wenn hinter dem Tor ein Spieler aus der gleichen Mannschaft den Ball annehmen kann.
Bei dieser Übung waren die beiden Torhüter Hitz und Lenz nicht mehr dabei. Sie gesellten sich zu Benaglio.

Um 11 Uhr kam Chris aufs Trainingsgelände. Er hat im Gegensatz zu Brazzo und Hasebe einen Reha-Trainer, der ihm zur Seite steht und mit ihm in der Folge alle Übungen durchführt. Darunter viele Belastungs- und Fitnessübungen.

Training4. Übung:
Abschließend gab es noch ein kleines Trainingsspielchen – 10 gegen 10. Mit dabei die beiden Ersatztorhüter. Benaglio arbeitete weiter im Einzeltraining.

Die beiden Teams:
grün:
———–Lakic————-
-Koo–Polak—Josué-Dejagah
Cale–Russ—-Madlung-Ochs-
———-Hitz—————

blau:
———–Helmes———–
Oro-Träsch-Mandzukic-Jönsson
Schäfer-Kyrg.-Thoelke-Schulze
————Lenz————-


 
Nach 1 Std. 20 Min. war Schluss. Auf dem Platz blieben:

  • Benaglio, der weiter an seiner Rückkehr arbeitete
  • Chris, der ebenfalls im Aufbautraining steckt
  • Lakic, der wie fast jeden Tag an seiner Schusstechnik arbeitete. Ihm zur Seite stand Orozco, der ihm einige Bälle auflegte.
  • Schulze übte ein wenig mit Litti Bälle passen.

 

 

6 Kommentare

  1. Coole Sache diese Trainingsberichte. Man fühlt sich so, als wäre man hautnah dran am Verein. Ich komme aus Berlin und bekomme aus der täglichen Presse hier nicht so viel mit. Irgendwie entsteht durch deine Berichte, Fotos und auch Videos ein ganz enger Kontakt zur Mannschaft. Ein Danke schön dafür aus Berlin!

    0
  2. Sehr schöner Trainingsbericht! Sehr ausführlich und ein guter Überblick über die Situation der jeweiligen Spieler.

    Ich habe zwei Fragen:

    1. Wie macht sich Lakic so beim Schusstraining?
    2. Wie macht sich Orozco so im Training? (Von ihm hat man lange nichts mehr gehört.)

    Im Voraus besten Dank! Werde diese Woche dann auch mal vorbeischauen. ;-)

    0
  3. @Rasmus: Vielen Dank!
    @VfL-Fan: Ebenfalls danke!

    Lakic ist wirklich sehr ehrgeizig. Dieses Extra-Training macht er beinahe jeden Tag. Im Training sieht das eigentlich ganz gut aus. Ohne Torhüter gehen die meisten Bälle rein ;) Ein paar Winkelknaller waren heute auch dabei. Ich gönne ihm den ersten Treffer im Spiel – am besten noch gegen seinen alten Klub.

    Orozco bleibt für mich ein Rätsel. Eigentlich habe ich ihn körperlich für nicht reif gehalten und hätte wetten können, dass Magath ihn verkauft oder verleiht. Das hat er nicht getan.
    Im Training macht er sich ganz gut. Er hat einen guten Schuss, den er heute auch zwei mal ausgepackt hat und er ist technisch gut. Da er geblieben ist würde ich denken, dass er eine Chance bekommen könnte, die allerdings bis jetzt ausgeblieben ist. War er überhaupt in dieser Saison schon mal im Kader?

    Ich verstehe seine Rolle nicht so ganz.

    0
  4. @admin: Orozco war nur bei dem DFB-Pokal Spiel auf der Bank dabei

    Nur die Rolle von Cale wird mir immer noch nicht klar, Magath will ihm zuerst umbedingt verpflichten und dann sitzt er nicht mal mehr auf der Bank, wie macht er sich denn im Training.

    Sind den jetzt die ganzen Nachwuchs-Spieler bei den Vorbereitungen auf das Liverpool-Spiel oder wieso fehlen wieder alle außer Schulze?

    0
  5. @Udo: Cale machte direkt nach seiner Verpflichtung eine schlechte Figur. Um mich herum beim Training konnte man stets Kritik hören. Zu langsam, zu unmotiviert, zu inkonsequent in der Vorwärtsbewegung. Daran muss Magath noch arbeiten. So lange er dies nicht verbessert ist er keine Alternative zu Schäfer. Doch im Training merkt man, dass er an diesen Dingen arbeitet und sich verbessern will. Offensiv kommt schon ein wenig mehr.

    Die Nachwuchsspieler waren fast alle bei den NextGen Spielen.
    Neben Schulze war Thoelke gestern noch beim Training.
    Scheidhauer ist erst einmal wieder bei der 2., wenn ich das richtig sehe.

    Allerdings muss man auch sagen, dass der Trainingsplatz zu voll werden würde, wenn alle dabei wären. Wie im Bericht geschrieben waren ja bis zu 26 Spieler auf dem Platz (wenn auch nicht alle fit sind). Kämen da noch 3,4 Jugendspieler hinzu hätte Magath 30 Spieler beim Training.
    So etwas vermeidet er eigentlich.
    Deswegen bin ich gespannt wie das nächste Woche gehandelt wird.

    0
  6. bin mal gespannt ob helmes am samstag spielen darf. bis jetzt unser bester stürmer. eigentlich müsste felix ihn ran lassen.
    handball üben die? die sollen mal die verteidigung stabilisieren üben.

    0