Mittwoch , Oktober 28 2020
Home / News / Mittwoch: Vormittagstraining mit Felipe

Mittwoch: Vormittagstraining mit Felipe


 
Noch einmal zeigt sich der Frühling von seiner besten Seite, bevor es morgen wieder schlechter werden soll.
Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein und zahlreiche Trainingszuschauer umrahmten das Vormittagstraining.

    Anwesende:

  • 27 Spieler
  • davon 26 im Mannschaftstraining
  • erneut 4 Torhüter
  • Felipe im Aufbautraining

Es fehlten weiterhin:
Chris, Hitzslperger, Medojevic und Ochs

Felipe Lopes:
Eine gute Nachricht gibt es von Felipe. Er stand heute wieder auf dem Trainingsplatz. Obwohl er noch nicht mit der Mannschaft trainierte, sah das ganze schon recht gut aus. Er konnte mit dem Rehatrainer ein intensives Programm durchziehen, und hatte offensichtlich keine Einschränkungen dabei. Auch Sprints die schräge Rampe des Hügels empor waren dabei. Nach dem Training zeigte er den Daumen, als Zeichen, dass alles in Ordnung ist.
Für Samstag könnte er also rechtzeitig wieder fit und einsatzbereit werden.

 
Ferhan Buba HasaniFerhan Hasani:
Nicht auf dem Platz war heute Ferhan Hasani, der sich gestern beim Training verletzt hatte. Gestern noch hatte ich spekuliert, dass die Verletzung nicht so schwer gewesen sein könnte, so dass wir ihn heute womöglich wieder beim Training sehen werden. Diese Prognose hat sich leider nicht bestätigt. Hasani musste die Vormittagseinheit ausfallen lassen.

1. Übung:
Nach dem Aufwärmen gab es zunächst eine Runde Zirkeltraining am Fuße des Hügels.
Wie üblich sind die ersten Einheiten der Woche dazu da, die Kraft und die Fitness zu trainieren.

2. Übung:

Während des Zirkeltrainings wurde von den Co-Trainern bereits die Sprintstrecke aufgebaut.
Mit einer elektronischen Messstation wurde von jedem Spieler erneut die Zeit genommen. Felix Magath arbeitet offenbar akribisch an der Verbesserung der Sprintwerte, da diese Übung bereits zum 4. oder 5. mal in nur sehr kurzer Zeit abgehalten wurde.

Voller Einsatz: Sissoko und Jiracek
3. Übung:
Nach gut 45 Minuten gab es dann ein abschließendes Trainingsspiel.
Es spielten 12 gegen 12. Torwart Drewese war auch wieder mit dabei.
Im Spiel selbst war wieder viel Feuer drin. Sinnbildlich dafür sieht man auf dem Foto Sissoko mit zerrissenem Trikot.
Man spürt förmlich wie das schöne Wetter dazu beiträgt, dass die Knochen der Spieler den Winter abschütteln, und durch die Siegesserie getragen alle viel Lust auf Fußball haben.

Heute Nachmittag geht es um 16 Uhr weiter mit der nächsten Einheit.
 
 

4 Kommentare

  1. Welcher Bösewicht hat den Sissoko das Trikot zerissen? ;-)

    0
  2. Bestimmt der Bösewicht Orozco! :D ;)

    0
  3. Ist aber das Training von heute, Mittwoch, oder? :o
    Weil du oben Dienstag: Vormittagstraining schreibst.. =)

    Freu mich schon auf den nächsten Bericht und schön, dass Felipe wohl rechtzeitig fit ist :)

    0