Dienstag , Oktober 20 2020
Home / News / Donnerstags-Training: Konzentrierte Vorbereitung auf Hoffenheim

Donnerstags-Training: Konzentrierte Vorbereitung auf Hoffenheim

Bevor es besser wird, muss es erst schlechter werden! Dies gilt in diesen Tagen besonders für das Wetter.
Für das Hoffenheimspiel am Samstag ist schönes Frühlingswetter vorhergesagt. Etwas wärmer war es heute schon. Dafür ging ein heftiger Regenguss am Nachmittag auf Spieler, Trainer und auch Zuschauer nieder.

Julian Brandt war erneut mit dabei
Anwesende:
  • 25 Spieler im Mannschaftstraining
  • keine Rehaspieler auf dem Platz
  • Es fehlten die Verletzten: Perisic & Pilar

 
Das Training begann mit einem kleinen Aufwärmprogramm am Fuße des Hügels.

Anschließend gab es verschiedene Übungsstationen auf dem Platz:
Zwei Gruppen übten Torschüsse auf zwei Tore auf dem hinteren Teil des Geländes.
Im vorderen Teil des Platzes übte eine dritte Gruppe Angriffsformen und Spielzüge auf das Tor von Diego Benaglio.

Die Spieler waren dabei nicht nach A- und B-Mannschaft aufgeteilt.
So waren an der großen Spielübung u.a. auch Fagner (gelbgesperrt), Hasani, Madlung und Bas Dost beteiligt. Ebenso dabei: u.a. Naldo, Kjaer, Diego und Hasebe.
Dieter Hecking schaute sich diese Gruppe ganz genau an und korrigierte lautstark, lobte und motivierte aber ebenso.

Trainingsspiel:
Abschließend gab es ein kleines Trainingsspiel auf kleinem Platz im 12 gegen 12. Diego Benaglio durfte bei dieser Übung aussetzen. Er ging vorzeitig mit den Worten: „Alles in Ordnung“ vom Platz.
 

 
Auch bei diesem Trainingsspiel konnte man keine A- und B-Elf erkennen. Die Teams waren bunt gemischt.
Das Spiel endete 4:4 (ohne Garantie). Ein Elfmeterschießen sollte die Entscheidung bringen. Alle 12 Spieler jeder Mannschaft kamen an die Reihe. Am Ende verschoss Träsch und Kjaer verwandelte den letzten Elfmeter für sein Team.

Am Ende gab es noch eine lustige Szene, als Bas Dost bereits vom Platz war und auf dem Hügel bei den Kiebitzen Freunde begrüßte. Er ging an dem kleinen für Fotografen geöffneten Fenster im Zaun vorbei und streckte sein Gesicht in das selbige als Zielscheibe. Viele Spieler nahmen sich Bälle und versuchten Bas Dost zu treffen. Es herrschte eine richtig gute Stimmung.
Später ohne Zielscheibe schafften es Christian Träsch und Torwarttrainer Hilfiker mit zwei gefühlvollen Hebern durch das kleine Fenster zu schießen.
 
 

29 Kommentare

  1. Irgendwie entgehen mir in letzter Zeit immer die spannenden Dinge…Gut, dass es Normen gibt, der trotz ausführlicher und intensiver Fachsimpelei vor Ort die wesentlichen Geschehnisse so super zusammenfasst, dass ich abends beim Lesen denke „Stimmt, DASS hätte mir auch auffallen können…“
    DANKE HuiBuh für Deine wirklich tolle Arbeit :knie:
    Und kann ich bei Dir eigentlich auch Bilder bestellen?

    0
    • Vielen Dank :)
      Du kannst gerne Bilder haben, wenn du magst. Schreib mir einfach oben über „Kontakt“.

      0
  2. Ich möchte auch mal wieder ein dickes Lob an Normen loswerden!

    Es ist phantastisch was du hier geschaffen hast!!!
    Müsste man für diesen Blog 2-4,-€ mtl. zahlen, ich wäre sofort dabei !!! :topp:

    Einen kleinen Wunsch hätte ich aber trotzdem noch an unseren Admin hier:
    Wie wäre es, am Ende der Seite unten einen TOP-Link zu erstellen/einzustellen, bei dem man auf Klick immer sofort an die Obere Spitze zurück kommt ?!
    Ich hoffe ich drücke mich verständlich aus?!
    Für mich oder andere wäre es sicher wichtig, auch für die Handynutzer, das man bei 45 – 120 Kommentaren nicht immer ewig scrollen muss, um wieder an den Beitrag zukommen, oder eben oben im Menü auf andere ‚Angebote‘ zu klicken…

    Comprendé? :)

    Danke! Und weiter so !!! :topp: :topp: :topp:

    Und morgen drücken wir unserem VfL die Daumen !!!
    Ein Heimsieg MUSS her !!! Alles andere wäre wirklich enttäuschend !!! Ich appelliere hier auch an die Fans vor Ort!!!

    Lasst die Volkswagen-Arena brennen !!! :like: :elvis:

    Immer nur Du… :vfl: :topp:

    0
    • Auch dir vielen Dank! Diesen Link To Top gibt es schon lange :) Am rechten unteren Bildrand slidet der Button ins Bild sobald man nach unten scrollt. So kann man auf jeder Höhe der Seite sofort nach oben kommen.
      Wird er übers Handy vielleicht nicht angezeigt? Es ist aktuell sehr schwierig alle mobilen Systeme so abzudecken, dass alle features auf allen Systemen laufen. Aber ich arbeite weiter daran.

      EDIT: Ich habe jetzt auch im Footer einen kleinen Textlink zum Seitenanfang gelegt: nach oben! Vielen Dank für Anregung!

      0
    • Vll mal ein Tipp mit der mobilen Ausführung. Ich hab das auf Webansicht auf meinem smartphone eingestellt..etwas ranzoomen und es ist super :topp: :grins:

      0
    • Vielen Dank für die schnelle Reaktion!!!
      Vielleicht habe ich den vorher auch einfach übersehen…

      Sonst funzt bei mir übers Handy alles wunderbar !!!
      :topp:

      0
    • Aus dem Stehgreif weiß ich das jetzt nicht genau, aber man sollte zumindest bei Android-Geräten am Smartphone oder Tablet in den (Browser-)Einstellungen angeben können, dass man die „Desktop-Seite“ aufrufen möchte. Beim Dolphin und beim Chrome Browser geht das bei mir jedenfalls. So nutze ich das in letzter Zeit. Zu iOS kann ich nichts sagen.

      0
    • Ich habe ein Iphone und sowohl mit dem Safari Browser als auch mit den anderen Browsern kann man oder konnte man auswählen ob man die mobile Version haben will oder nicht …

      0
  3. Würde ergänzen: eigentlich muss ein HEIMPUNKT her. Bin aber diesmal komischerweise zuversichtlich und denke dass Vfl tatsächlich 4-1 gewinnt.

    0
  4. Lese ich immer wieder gerne. Hervorragend

    0
  5. Die Spannung steigt. Die CL ist im vollen Gange.
    Ich tippe auf Bayern – Real und BVB – Barcelona :)

    0
  6. Bayern-Barca :topp:

    0
  7. Da der FC Bayern gegen Barcelona eine Woche später spielen wird werden sie gegen uns eine Vielzahl Stammspieler schonen, und mit einer besseren B-Elf spielen. Wir werden total motiviert sein, und kämpfen. Ich denke da ist was zu holen

    :keule:

    0
    • Beim besten Willen, auch wenn ich das schonmal ähnlich wie du gesagt habe, glaube ich nicht, dass eine der 4 besten Mannschaften Europas gegen uns in deren Stadion ein Halbfinale vergeigt.

      Wie stehen die Quoten auf Sieg Bayern? 1.10? Ich glaube da zahlen die Buchmacher bei einer Gewinnauszahlung mehr Steuern als Wettgewinn aus ;-)

      0
    • Ganz ehrlich in 99,9% aller Fälle verlieren wir. Die Quoten sind sicherlich interessant. Aber warum soll es nicht klappen, Wunder gibt´s immer wieder

      0
    • Bestes Beispiel ist doch das BVB Spiel gegen Malaga. 2 Tore in der Nachspielzeit. Im Fußball ist alles möglich. Auch wenn ihr natürlich recht habt, die Chancen sind äußerst gering.

      0
    • Die Quoten:
      Sieg Bayern: 1.18
      Unentschieden: 7.00
      Sieg Wolfsburg: 12.50

      Quelle: bwin.de

      0
    • ich setz n 10er aufs uns

      0
  8. Mal eine andere Frage, wie viele Wolfsburger fahren denn nach München mit? Gibt es schon eine Angabe des Vereins?

    0
    • Ich GLAUBE sie sind schon ausverkauft. Letztens gabe es wohl nur noch ganz teure Sitzplätze. Aber wer weiß wieviele Bayern-Sympathisanten da mitfahren.

      0
  9. Bayernfans haben in dem Zug nichts verloren, und in dem Block erst Recht nicht!! :vfl:

    0
    • er schrieb ja auch von sympathisanten…die werden sich das sicher nicht anmerken lassen im zug bzw vorher….

      0
    • Ich finde diesen Teil des Interviews am interessantesten (etwa ab 3:40)

      „… und das ist eine Entscheidung, die jetzt auch im sportlichen Bereich getroffen worden ist, wo Dieter Hecking, wo aber auch meine Geschäftsführer natürlich auch mit herangezogen wurden, … Mir tut es leid, dass wir den Vertrag nicht verlängern können…“

      Mir tut es auch leid! :dislike:

      0
  10. Was ich schade bei dem Interview fand ist, dass Allofs nicht wirklich ein klares Anforderungsprofil erkennen ließ, welches durch Köstner nicht mehr erfüllt wird und somit eine Verlängerung im Wege steht.
    Hingegen ist es auch nicht Selbstverständlich, dass er sich bei Köstner für die bisherige Arbeit bedankt.

    0