Samstag , Februar 24 2024
Home / News / Entwarnung bei Brekalo: Es ist nichts gebrochen

Entwarnung bei Brekalo: Es ist nichts gebrochen

Es waren dramatische Szenen beim Spiel des VfL Wolfsburg gegen den VfB Stuttgart: Josip Brekalo blieb nach einem Zusammenprall benommen am Boden liegen und winkte sofort Hilfe herbei – er bekam keine Luft mehr. Doch jetzt gibt es Entwarnung.

Aufatmen beim VfL Wolfsburg: Josip Brekalo geht es wieder besser. Nachdem der Sieg-Torschütze in der zweiten Halbzeit gegen den VfB einen harten Schlag von Stuttgarts Orel Mangala abbekommen hatte, hatte Brekalo kurzzeitig mit Atemproblemen zu kämpfen. Unmittelbar nach dem Schlag signalisierte Brekalo, dass etwas nicht stimme und er Hilfe bräuchte. Für ihn ging es dann auch nicht weiter – er musste ausgewechselt werden.

Am Montag wurde Brekalo im Wolfsburger Krankenhaus untersucht. Anschließend gab der Kroate selbst Entwarnung: „Mir geht es schon wieder besser, es ist nichts gebrochen. Ich habe noch etwas Schmerzen beim Atmen, der Schlag war auch sehr stark, sodass ich erst mal gar keine Luft holen konnte. Ich hatte etwas Panik, weil ich nicht atmen konnte. Das war nicht so schön.“

Ob Brekalo am Mittwoch im Pokal gegen Sandhausen einsatzbereit ist, ist noch offen. Brekalo dazu: „Mal schauen, wie es am Dienstag weitergeht. Ich habe alle Untersuchungen gemacht – Herz und Rippen, es ist alles in Ordnung. Das ist das Wichtigste. […] Ich will immer spielen und werde alles versuchen, damit ich dabei sein kann.“ (Sportbuzzer)