Mittwoch , Oktober 28 2020
Home / Spieler / Kader / Fagner / Fagner gesperrt: Hecking muss umbauen

Fagner gesperrt: Hecking muss umbauen

Am kommenden Samstag steht das wichtige Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim auf dem Programm. Mit einem Sieg könnte der VfL Wolfsburg sich endgültig aus dem Abstiegskampf verabschieden.
Dem Trainer nicht zur Verfügung stehen wird Rechtsverteidiger Fagner. Der Brasilianer erhielt seine 5. gelbe Karte und muss für eine Partie pausieren.
Trainer Dieter Hecking muss wie die Wochen zuvor sein Team erneut umbauen. Noch vier Tage bleiben dem Trainer der Wölfe eine passende Truppe für die Partie gegen Hoffenheim zu finden.

Anwesende:
  • 25 Spieler im Mannschaftstraining
  • keine Rehaspieler auf dem Platz
  • Vieirinha zurück im Mannschaftstraining
  • Julian Brandt wie gestern anwesend
  • Poggenberg heute nicht dabei
  • Es fehlten ebenso die Verletzten: Perisic & Pilar

 

1. Übung:
Nach einer kleinen Laufeinheit teilte sich die Mannschaft in zwei Gruppen. Jede Gruppe stellte sich in einem größeren Rechteck auf und spielte sich den Ball zu. Zwei Spieler in der Mitte mussten an den Ball gelangen. Immer wieder wurden sie vom Trainerteam korrigiert. Wie genau verhält man sich als Spieler in ähnlichen Situationen auf dem Platz. Jonker gab viele Anweisungen. Nach einer kurzen Pause tauschten die Gruppen die Seiten, so dass jede Gruppe einmal in den Genuss jedes Trainers kam.


2. Übung:
Anschließend folgte ein großangelegtes Trainingsspiel auf ganzem Platz. Zwei Spieler und ein Torhüter waren überzählig. Zunächst traf es Orozco und Fagner. Doch Dieter Hecking wechselt überzählige Spieler permanent durch. Als nächstes wurde gegen Hasani und Brandt getauscht. Zum Schluss blieben Bas Dost und Patrick Helmes draußen.
Gewechselt wurde dieses mal ausschließlich in der B-Elf.
Die A-Elf blieb das komplette Spiel über zusammen:

—————Olic—————
Arnold———Diego——–Hasebe
———-Polak—-Medo———–
RiRo—Kjaer—Naldo—Träsch
———–Benaglio—————

Vieirinha konnte zwar erneut das komplette Mannschaftstraining mitmachen, wird aber auf Grund seiner Verletzung noch Trainingsrückstand haben, weshalb er zunächst noch in der B-Elf spielte. Man kann davon ausgehen, dass hier im Laufe der Woche noch einmal gewechselt werden könnte. Den Platz von Fagner übernahm Christian Träsch.

Julian Brandt:
Erneut beim Training dabei war Wolfsburgs großes Talent Julian Brandt. Der Verein hatte bereits angekündigt, dass der Nachwuchsspieler die ganze Woche über beim Training der 1. Mannschaft dabei sein würde.
Mein Eindruck vom Spieler war positiv. Allein seine körperlichen Voraussetzungen passen schon mal. Groß, kräftig und kein Fliegenfänger. Er ist körperlich trotz seiner 17 Jahre schon sehr viel weiter als z.B. ein Arnold oder Knoche.
Er kam mir sehr sympathisch vor, lachte viel und war sehr aufmerksam wenn Hecking sprach und Anweisungen gab.
Im Spiel selbst ist es dann wie so häufig. Noch ist ein Neuling nicht richtig eingebunden und wird nicht ständig gesucht. Was aber auffiel, dass er schnell ist und auch zweikampfstark.
In den nächsten Tagen gibt es bestimmt noch sehr viel mehr Dinge zu berichten.

Das Spiel ging am Ende 1:1 aus (ohne Garantie). Das letzte Tor schoss die B-Elf. Marcel Schäfer versenkte den Ball im Netz. Dies machte Torhüter Benaglio und auch Simon Kjaer sehr wütend. Es wurde heiß diskutiert mit den Vorderleuten, die den vermeintlichen Fehler begangen hatten.

Klaus Allofs:
Wolfsburgs Manager kam nach ca. einer Stunde auch auf den Trainingsplatz. Er schaute aber nicht nur zu, sondern ging auch zu den drei überzähligen Spielern (inkl. Torhüter), die auf dem hinteren Teil des Geländes übten und unterhielt sich kurz mit den Spielern.
Nach dem Training wurde Allofs gleich von vielen Journalisten umzingelt, die von ihm Statements zu den neusten Gerüchten hören wollten. Auch der Kicker war da. Am Rande machte Radio FFN eine Umfrage zum Köstner-Abgang.

Sicherlich wurden Allofs auch Fragen bezüglich des Caligiuri-Gerüchtes gestellt. Heute hat Wolfs-Blog noch erfahren, dass Caligiuri wohl vor kurzem in Wolfsburg gewesen ist und mit der Bahn anreiste. Zudem soll sich der Rausch-Wechsel zerschlagen haben. Beides weitere Indizien für dieses Gerücht?
Weitere News: Die 100.000 Euro im Monat sollen sich auf das reine Grundgehalt beziehen. Eine Punkteprämie käme dann noch oben drauf.
 
 

156 Kommentare

  1. Schön zu sehen, dass auch bei uns die eigenen Jugendspieler eine Rolle spielen. Arnold mit seinem ersten Startelf-Einsatz und Julian Brandt als 16 jähriger beim Training der ersten Mannschaft. Hoffentlich behalten DH und KA diese Linie bei und kaufen nicht wie FM wieder für viel Geld ausländische, unbekannte Spieler.
    Auch die Gerüchte um Caligiuri, Rausch, Clemens, de Bruyne etc. zeigen, dass man aus den Fehlern der letzten Jahre gelernt hat und Spieler kaufen will, die jung sind und die Bundesliga kennen.

    0
  2. „Wie Wolfs-Blog aus gut unterrichteten Kreisen erfahren hat, wechselt Daniel Caligiuri im Sommer vom SC Freiburg zum VfL Wolfsburg.“

    Was denn jetzt? Gerücht oder gut unterrichtete Kreise?
    :grübel:

    0
    • „Wechsel ANGEBLICH fix“

      … ein Gerücht, an dem zu einer hohen Wahrscheinlichkeit etwas dran ist….

      0
    • Wäre natürlich auch ein super Transfer !!!
      Der Fokus scheint wirklich auf junge deutsche Spieler zu liegen !!! Das finde ich mal wirklich gut !!!

      UND:
      Um wieder etwas zu fantasieren…
      Wenn doch schon so günstige Spieler für die Breite geholt werden, dann kann das auch heissen, das wir das Geld dieses Mal nur für 1-2 TOP-Spieler ausgeben, die uns dann schnell und richtig verstärken !!!

      Dzeko + Extebarria ??!!?? :like:

      0
    • Endlich mal jemand fuer die rechte Seite :-)

      0
  3. Hat irgendwer das Interview komplett angehört?
    Würde gern wissen, wie KA auf die Fragen der Reporter reagiert hat…
    @Admin: Riesenkompliment für die Infos, die du uns hier täglich zukommen lässt… Ohne dich würden wir jetzt hier gar nicht an Caligiuri denken.. :like:

    0
    • Welches Interview meinst Du denn? Die Umfrage von FfN bezüglich des niveaulosen Ungangs mit Herrn Köstner und der Nichtverlängerung seines Vertrags?

      Oder die Fragen, die Allofs bezüglich des geschickt gestreuten Gerüchts bezüglich Daniel Caligiuris gestellt wurden?
      :ninja:

      0
    • … falscher platz meines kommentares..

      0
  4. Was habe ich da verpasst??? LGK wird rausgeschmissen? Er scheint schwer enttäuscht von „der Art und Weise“! Und ganz im Ernst: Der Herr Köstner hat uns zweimal den A* gerettet und die Spieler haben FÜR IHN im Pokal gegen Leverkusen gewonnen! So werden wir NIEMALS ein sympathischer Verein!!! Wir können ihn nicht so gehen lassen, ich hoffe zumindest auf eine starke Choreo im Heimspiel. Aber eigentlich hat er ein Abschiedsspiel verdient!

    0
    • Der wird genauso wenig „rausgeschmissen“ wie Alex Madlung. Wie werden hier denn Fakten verdreht?

      0
    • LGKs Vertrag wird nicht verlaengert, das ist alles. Hier der Link zum Nachlesen: https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/ich-kann-diese-entscheidung-nachvollziehen.html

      0
    • Danke! Hatte nur die Meldung in RUDB von spox gelesen. Da klang es sehr drastisch. Aber die sind ja eh keine großen Freunde des VfLs. Habe jetzt auch Eure Kommentare unter dem anderen Post gefunden und bin ein wenig beruhigt. Aber auch, wenn es kein Rausschmiss sondern nur keine Verlängerung ist, gebührt ihm ein vernünftiger Abschied!

      0
    • Köstner hat sich der Aufgabe gestellt, aus unserer erfolgreichen Nachwuchsabteilung Spieler in den Profibereich weiter zu entwickeln. Dazu eine U23 zu bauen, die Drittliga-tauglich ist. Das waren die Zielsetzungen!
      Und wenn man sich das Aufgebot, den Kader des VfL heute ansieht, dann quillt er ja geradezu über von Spielern, die es einzig LGK zu verdanken haben, dass sie heute Stammspieler in der Bundesliga beim VfL sind. Das ist seine Leistungsbilanz!
      Da ist zum Beispield der….
      Nee, ich meine den…..
      Ach ne, aber der……
      Mir fallen da gerade keine Namen ein….
      Aber ihr werdet doch welche kennen, oder?

      0
    • :dislike: Köstner kann herzlich wenig dazu, wenn Spieler wie Polter und Esswein bei den VfL-Profis keine Einsatzzeiten bekommen haben.

      1. Bundesliga – tauglich sind sie offensichtlich.

      Das sind die Strukturen des Profibereichs der Bundesligamannschaft, die das verhindert haben und nicht Lorenz Günther Köstner.
      Und das ist auch nichts Neues, was man am Beispiel von Makiadi sieht.

      0
    • Ich denke auch, dass das der Grund für die Trennung ist. Köstner ist an der 2.Mannschaft dran und konnte sich keinen seiner eigenen Spieler im Kader vorstellen. Da stimmt dann was nicht.

      0
    • Köstner selbst beantwortet die Frage nach den Spielern, die den Durchbruch in ersten Ligen geschafft haben heute im Interview in Wolfsburger Allgemeinen Zeitung!
      Und kommt mir bloß nicht mit den üblichen Borniertheiten wie z.B., dass Du nach Spielern im Bundesligakader des VfL gefragt wurde.
      Auf den Punkt ist Lorenz oben schon eingegangen!

      „WAZ: Wer ist das größte Talent, dass Sie in der Reserve trainieren durften?

      Köstner: Ein Ausnahmetalent wie zum Beispiel Mario Götze gab es nicht. Aber wenn ich etwa an

      TOLGA CIGERCI,
      SEBASTIAN POLTER,
      Kevin Wolze und
      SEFA YILMAZ,

      der Stammspieler in der 1. Liga in der Türkei ist, denke, sind hier schon einige gute Spieler gewesen.

      WAZ: Wem trauen Sie aus dem jetzigen Nachwuchs den Sprung nach oben zu?

      Köstner: Auf jeden Fall Julian Brandt, das derzeit größte Talent. Aber auch MAXIMILIAN ARNOLD ist auf einem guten Weg.“

      Auch die Frage warum der Aufstieg in die dritte Liga nicht erreicht wurde wird von ihm beantwortet.

      „WAZ: Mit der U 23 haben Sie in der Regionalliga in diesen Jahren immer oben mitgespielt, aufgestiegen sind Sie aber nicht. Warum nicht?

      Köstner: Dadurch, dass wir jedes Jahr junge Spieler aus dem Nachwuchs einbauen, ist es auch nicht einfach. Trotzdem haben wir ordentlich abgeschnitten.“

      Wenn man dann noch berücksichtigt, dass Herr Köstner zweimal lange Zeit abwesend war und den Abstieg des Profikaders aus der ersten Bundesliga verhindern musste, dann hat er in nur 4 1/2 Jahren viel erreicht.

      Quelle: https://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/Koestner-im-Sommer-weg-Das-sagt-er-zu-seinem-Aus

      Ein lesenswerter Artikel, der sehr deutlich macht, dass von einer Trennung in gegenseitigem Einvernehmen keine Rede sein kann. Köstner fühlt sich respektlos behandelt!
      UND KÖSTNER WURDE RESPEKTLOS BEHANDELT

      Meine Meinung warum Allofs Köstner loswerden wollte?
      Damit in Zukunft Rufe wie:

      :vfl: „Wir fordern Wolfsburgs Bester – Lorenz Günther Köstner“, :vfl:

      nicht mehr möglich sein können!

      0
    • Hier ein kleiner Auszug aus dem Iview mit Allofs..

      Sind Sie denn in dem Zusammenhang mit der Zusammenarbeit zwischen Profis, U23 und Nachwuchs-Teams zufrieden? Oder gab es zuletzt Defizite?

      Bisher waren alle Abteilungen ein bisschen auf sich selbst gestellt. Die Verzahnung war sicher nicht ideal. Aber den Idealzustand zu erreichen, ist auch schwierig. Wir wollen die Abteilungen zueinanderführen, um den jungen Spielern den großen Sprung in die Bundesliga zu ermöglichen. Wir haben die Bereitschaft dazu. Das war anders.

      Wir sehen/hören hier ja immer nur das was in die Öffentlichkeit kommt. Aber was intern geschieht, wie absprachen sind etc. bekommen wir alles überhaupt nicht mit.

      Allofs ekelt ihn nicht weg! Er schlägt nur einen anderen Weg ein und strukturiert den Nachwuchs um. Wie oben beschrieben…

      Übrigends läuft Thiam sein Vertrag auch aus und es steht noch nicht fest ob dieser Verlängert wird. Macht man da auch solch ein Wind wie im LGK?

      Denn sind wir mal ehrrlich… woher kommt seine Sympathie? Von den 2 Übernahmen bei den Profis wo er diese stabilisiert hat. Ansonsten?

      Köstner ist und bleibt ein durchschnittlicher Trainer, der von seiner Art und Weise ein Kumpeltyp ist und die Profis durch seine fürsorgliche Art aufpeppelte. Aber das er hätte die Mannschaft entwickeln können? Nie im leben…

      Wenn ich nur an seine Aufstellungen, seine Wechsel und seine Ausrichtung bei den Profi Spielen denke bekomme ich jetzt noch einen Kotzkrampf.

      Ich werde Köstner als Persönlichkeit vermissen! Aber sicherlich nicht als Trainer.

      0
    • @HomoLupus

      Ein lesenswerter Artikel, der sehr deutlich macht, dass von einer Trennung in gegenseitigem Einvernehmen keine Rede sein kann. Köstner fühlt sich respektlos behandelt!
      UND KÖSTNER WURDE RESPEKTLOS BEHANDELT

      Wo war es nicht einvernehmlich? Da sein Vertrag endet nach der Saison ist es das ja wohl. Es haben sich ja beide Parteien auf einen Vertrag bis dahin verständigt.

      Am Umgang mit LGK war von Seiten des VfL auch nichts respektlos. Sein Vertrag läuft am 30.06. aus und man hat ihm 2 Monate vorher davon in Kentniss gesetzt, dass dieser nicht verlängert wird.

      Er war doch derjenige, der sich in die Presse gestellt hat und Forderungen bezüglich seiner Position und Laufzeit stellte. Er hätte das genauso intern lassen können.

      0
  5. Im Block 5 und 7 in der Nordkurve soll für die nächsten Spiele ein Stimmungsbereich entstehen, wo aktive Fans Stimmung machen und so die anderen mitreißen sollen.

    https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/stimmungsblock-nordkurve.html

    0
    • Folgende Fragen blweiben aber…zumindest bei mir:
      Benötigen auch diejenigen eine „Tauschkarte“ die sowieso schon eine Dauerkarte für die Blöcke 5 und 7 haben oder können diese auch weiterhin in den entsprechenden Block?
      Wenn die „normalen“ Dauerkarten auch weiter ihre Gültigkeit haben sollten, wie wird dann eine „Überfüllung“ des Blockes vermieden?
      Für mich wird das nicht so ganz ersichtlich aus dem Infotext.

      Achja und was ist mit den zahlreichen Fans(ältere Semester etc.) die das ganze evtl. nicht mitbekommen? Bekommen die dann einfach gesagt: Tja Pech gehabt ihr habt keine Tauschkarte(wenn man nur mit dieser in die Blöcke kommt)?
      Könnte schwierig werden am Wochenende.
      An sich begrüße ich die Idee, finde es aber etwas zu schnell/plötzlich umgesetzt.

      0
    • Für Block 5/7 braucht man allgemein jetzt eine Tauschkarte! Egal ob Dauerkarte oder Normalkarte.

      Es gibt doch auch eine bestimmte Zeit: Bis 14.15Uhr im Block sein!
      Ich denke nach dieser Zeit wird entschieden, wer noch alles in den Block passt oder nicht. So deute ich das jedenfalls mal ;)

      WIRD AUCH MAL ZEIT!!! :vfl:

      0
  6. Zu Daniel Caligiuri..
    Zu LGK gab es doch noch gar keins, oder?
    :haha:

    0
    • Liest Du eigentlich was oben steht? :dislike:

      „Nach dem Training wurde Allofs gleich von vielen Journalisten umzingelt, die von ihm Statements zu den neusten Gerüchten hören wollten. Auch der Kicker war da. Am Rande machte Radio FFN eine Umfrage zum Köstner-Abgang.“

      0
  7. Ich bin mal gespannt, wer für Vieirinha weichen muss. Dass der Portugiese zurück in den Kader gehört wird Hecking doch hoffentlich auch so sehen?
    Wenn die Positionen so bleiben, müsste eigentlich Hasebe auf die Bank. Köstner könnte Vieirinha aber auch auf die linke Seite stellen. Dann würde Hasebe bleiben und Arnold müsste auf die Bank.

    Ich finde es sehr gut, dass bei Engpässen sofort die jungen Spieler aufgestellt werden wie jetzt Arnold und Medojevic. Das war ja lange beim VfL anders.
    Dazu noch die Gerüchte um junge, deutsche Spieler.
    Da schaut man als Fan gleich viel positiver in die Zukunft. Ich jedenfalls :glasses:

    0
    • :klatsch: …nur Köstner stellt ja nicht auf…. :haha:

      0
    • Fagner ist gesperrt von daher denke ich, dass Hasebe RV spielt wenn Vieirinha spielen kann. Die Variante vom Training ist hoffentlich nur ein Test falls Vieirinha wieder ausfällt.

      0
  8. Hätte doch sein können, dass einer sich dazwischengemogelt hat?! Aber man darf ja nicht mal mehr fragen… :topp:

    0
  9. Schon vergessen ! ;)

    0
  10. Da unser Admin nicht überall seine Finger dran haben kann, hat der VfL Wolfsburg auch mal ein kleines Trainingsvideo veröffentlicht:

    https://www.vfl-wolfsburg.de/info/woelfe-tv/profis/vor-und-nachberichte/vfl-wolfsburg-vs-1899-hoffenheim.html

    Ist euch eigentlich mal aufgefallen wie sich der VfL so langsam auch an andere Sachen macht, als über Fussball:
    Die Website hat jetzt ein Video-Portal, es gibt eine Nachhaltigkeitsstudie (https://www.vfl-wolfsburg.de/info/soziales/ueber-gemeinsam-bewegen/downloads-und-videos/nachhaltigkeitsbericht-sustainability-report.html)
    oder das Projekt um Stimmung im Fanblock zu machen (siehe posts weiter oben). Auch wenn Felix immer gesagt hat manager und trainer schafft er unter einen Hut zu bringen merke ich so langsam, dass es noch mehr Themenbereiche gibt die er nicht abgedeckt hat.
    Allofs macht einen tollen job!
    Und Normen auch vielen Dank für deine immerzu engagierte leistung und auch Glückwunsch für deine stärkere Priorität bei anderen Medien (Spoxx).

    0
    • Glaubst du wirklich Allofs ist für das Video-Portal auf der HP und dem Stimmungsblock verantwortlich?

      0
    • Für welche Bereiche ist eigentlich der Herr Röttgermann verantwortlich?

      0
    • Ich denke der Stimmungsbereich ist nicht auf Allofs Mist gewachsen. Nachdem sich die Weekend Brothers ihre Auszeit gönnen, musste irgendwer das Heft in die Hand nehmen.

      0
    • ich denke nicht, dass Allofs direkt für das Videoportal zuständig ist. Aber die Einführung der von mir genannten Dinge kamen alle seid seinem Erscheinen. Auch wenn er nicht selbst programmiert hat, denke ich sind das die Aufgaben eines Managers den Verein mit organisieren und Entsprechende Bereiche zu initiieren.
      Ein Manager struktuiert den Verein gemeinsam mit den Geschäftsführern und dazu zählt alles was irgendwie mit dem VfL zu tun hat.

      0
  11. :talk: ist zwar gerade völlig Sinnfrei aber ich finde den so geil…. LOL

    Danke Admin diese Smileys sind der Hammer… :knie:

    0
  12. Mit der bevorstehenden Trennung von LGK hat sich der VfL von seinem Ziel sympathischer zu werden, bedauerlicherweise noch ein Stück weiter entfernt. Über die Beweggründe den Vertrag mit LKG auslaufen zu lassen, kann ich – wie die allermeisten Fußballfans in D – nur mutmaßen. Aber so wie es kommuniziert wurde, muss sich der VfL nicht wundern, dass sich der gemeine Fan in seiner Meinung über eben jenen VfL bestätigt fühlt. Der loyale Angestellte hat seine Schuldigkeit getan; er kann gehen. Und ehrlich gesagt: Bei mir kommt es nicht viel anders an! Warum verabschiedet man einen verdienten Menschen nicht in allen Würden? Unabhängig
    von (vielleicht nachvollziehbaren) Gründen; so etwas muss man doch menschlicher handhaben und professioneller kommunizieren. Ich versteh’s einfach nicht!

    Und natürlich schießen auch gleich die Gerüchte wie Pilze aus dem Boden. Ismail und der Trainer des FCN II sind selbstverständlich gleich wieder mit in der Verlosung. Ich will nicht glauben, dass KA aus unserem VfL einen Klon von Werder macht. Arnautovic, de Bryne und jetzt Ismail; hoffentlich ist dies nur der mangelnden Phantasie der Journalie geschuldet.

    0
    • Soso, der höchstbezahlte Viertliga-Trainer des Nordens hat seine Schuldigkeit getan? Klar! Wir haben ihm ach so viele toll weiter entwickelte Talente zu verdanken! Und die Mannschaft hätte fast ans Tor zur zweiten Liga geklopft! Wenn da nicht die unerreichbare dritte Liga zwischen gewesen wäre.
      Ist der Mangel an Helden in Wolfsburg so groß, dass man sich welche einreden muss?
      Und die Unterstellung, dass er „würdelos“ verabschiedet wird ist von grotesker Prophetie! Ist er denn fristlos gefeuert? Man verabschiedet doch erst, wenn einer geht, oder?
      Wenn diese Huldigungen weiter so absurde Formen annehmen, steht einer Seligsprechung von St. Lorenz nichts im Weg.
      Nur kommt dann nicht auf die Idee, den Kanal in St. Lorenz Strom umzubenennen.
      Das wäre dann die nächste alberne Überhöhung der Realität. Und eben auch nicht originell…

      0
    • So lange die Journalisten so mit uns umgegen wie sie es gegenwärtig tun, glaub ich die Werder-Reloaded-Meldungen erst, wenn sie sich faktisch realisieren.
      Und das ist meines Wissens bisher zu genau Null Komma Null Prozent der Fall.

      0
    • @Spaßsucher :dislike:

      Der Inhalt deiner Schreibereien hat so viel geistigen Nährwert, wie eine Dose gefüllt mit Luft Kalorien hat!
       
      Kannst du außer mit Polemik zur Abwechslung auch mal mit Argumenten auf das eingehen, was andere hier schreiben?

      0
    • Mit seiner Kernaussage hat doch Spaßsucher absolut recht.

      Hier wird jemand für „nichts“ in den Olymp gehoben.

      Der Abgang von LGK macht eine größere Welle als der Wechsel des Meistermachers nach Gelsenkirchen und da hört es dann doch langsam auch mal auf.

      0
    • @Lorenz:
      Daran wirst Du dich gewöhnen müssen!

      0
    • @ mituu:
      Die Formulierung „für Nichts in den Olymp gehoben“ ist genauso polemisch.

      Lorenz Günther Köstner hat im Durchschnitt in dieser Saison mehr Punkte gesammelt als Hecking und das mit weitaus schlechteren Startvoraussetzungen.

      Hecking :dislike: konnte eine bereits durch Köstner wieder stabilisierte Mannschaft in einem 14-tägigen Trainingslager auf die Rückrunde vorbereiten.

      Köstner :topp: hat eine desorientierte Mannschaft in einem Kaltstart vom letzten Tabellenplatz auf einen Nichtabstiegsplatz geführt!

      Die Leistung die Köstner erbracht hat, als er die von Veh völlig verunsicherte Meistermannschaft in Abstiegsgefahr ins gesicherte Mittelfeld zurückgeführt hat, scheint bei einigen auch schon in völlige Vergessenheit geraten zu sein!

      Mit beiden Punktedurchschnitten, die Köstner in seinen Interimszeiten erreicht hat hochgerechnet auf die gesamten Spielzeiten, wäre der :vfl: im internationalen Geschäft dabei gewesen!

      Man hätte Köstner nur weitermachen lassen müssen!

      0
    • Veh hat dem Team eine neue Spielweise überstülpen wollen, das hat nicht geklappt.
      Köstner hat dann einfach wieder das altbewehrte System spielen lassen und schon ging es besser.

      Magath hat den Kader größtenteils gegen sich aufgebracht, Spieler haben nach seiner Entlassung angeblich eine Party geschmissen. Dann hat Lorenz das Ruder übernommen und die Spieler waren befreit. Er setzte Spieler ein, die er überwiegend aus seiner ersten Interimszeit kannte.

      Diese beiden Faktoren rund um die Amtszeiten von LGK darf man nicht so einfach ausblenden. Für mich erklären beide Umstände ein Stückweit auch die relativ gute Bilanz von LGK.

      0
    • @homolupus

      Klar ist das polemisch. Ich wollte es auch nur überspitzt darstellen, wie es mir hier vor kommt.

      Spierisch hat aber LGK nichts der Mannschaft vermitteln können. Das war taktisch und spierlisch katastrophe. Das einzige was halbwegs stimmte waren die Ergebnisse.

      0
    • Diese Götzenanbetung ist unglaublich sinnfrei. Da gieren Typen, die NICHT EIN rational nachvollziehbares oder logisch erklärbares Argument für KÖSTNER als U23-TRAINER bringen können – UND DARUM GEHT ES DOCH HIER, ODER- nach Gründen für seine „Entlassung“, die es gar nicht gibt. Es wird ein Vertrag nicht verlängert. Passiert täglich tausendfach in Deutschlands Arbeitswelt der Zeitverträge.
      Köstern, der große Nachwuchs-Entwickler?
      Köstner war selbst zweimal Interimstrainer der Bundesliga-Mannschaft. Offenbar hat er selbst seiner Arbeit und seinen Talenten nicht getraut.
      Denn er hat ja wohl NICHT EINEN hoch gezogen und aufgestellt.
      Und wieso soll dann Hecking anderer Auffassung sein, als der Nachwuchs-Förderer selbst?
      Ach ja, der pöse, pöse Hecking hat immerhin Poggenburg und Arnold näher an die Mannschaft rangelassen.
      Und die künstliche Idolisierung von Köstner sagt doch rein gar nichts über den VfL und seine (kritikwürdige) Struktur und Führung aus. Das gibt höchstens ein klares Bild über den Mangel an Selbstwert einiger „Fans“! Aber wer unbedingt Idole braucht, die dem VfL gedient haben, dem kann ich gern einige Namen für den Schrein der Pseudo-Tradition, das Walhalla der Bedeutungslosen liefern.
      Und alle respektablere Wölfe als diese temporären Angestellten, die beim VfL warten, dass die wahre Herausforderung kommt:
      „Die Lust und die Energie, eine Aufgabe bei einem Traditionsklub anzugehen, schlummern nach wie vor in mir.“ So hat nicht Hecking, sondern Köstner gesprochen!
      Dafür wird er verehrt und angebetet? Ich geh kotzen…

      0
    • @Spaßsucher

      Wie man seine „Schuldigkeit“ nun auslegt, ist sicherlich auch Ansichtssache. Darum hatte ich auf die Beweggründe, die zur Nicht-Verlängerung geführt haben könnten, bewusst nicht spekuliert. Für „Notlagen“ war er zweimal gut genug.

      Das er einen Vertrag hatte, der ausläuft und den man nun nicht verlängert, kommt in der öffentlichen Wahrnehmung überhaupt nicht gut an. Die Hinter- bzw. Beweggründe mögen alle logisch sein; die Form wie die bevorstehende Trennung kommuniziert wurde, gefällt mir eben nur nicht. Dafür muss die betreffende Person keinen Heldenstatus haben; es schickt sich einfach nicht. Nach meinem Empfinden!

      Nehmen wir als gegenteiliges Beispiel Jupp Heynckes. Dessen Vertrag wird auch nicht verlängert, trotzdessen er sehr erfolgreich ist. Und dennoch hat es der FCB geschafft, dass sich nicht (fast) ganz Fussball-Deutschland darüber das Maul zerreißt. Nur wir (bzw. KA) haben es – mal wieder – nicht vermeiden können.

      Und dieses amateurhafte Verhalten – gepaart mit der Aussage „Wir wollen sympathischer werden.“ – kritisiere ich!!

      PS. Die polemische Überspitzung mit „Huldigung“ und „umbenennen der Kanals“ dient kaum einer sachlichen Diskussion; noch ist es Deiner würdig!

      0
    • @Spaßsucher

      Was hat denn ein zivilisierter und menschlicher Umgang mit „Götzenanbetung“ zu tun?

      0
    • Ich finde, genau wie du, die mediale Verarbeitung der Köstner-Phase jämmerlich. So z.B. die öffentliche Forderung danach, dass KA sich beim Trainer für die BuLi schnell entscheiden solle, weil LGK „Klarheit“ wollte. Danach war das Verhältnis geklärt. Dumm gelaufen, Lorenz?
      Wer in Pahlamms Spekulationsfalle tappt und so die „Niveauregulierung“ der WAZ auf Springersches BLÖD-Niveau mitmacht, hat das vor sich selbst zu verantworten. Mich interessiert das güllegleiche Geschreibsel nicht, das beleidigt meine Intelligenz viel zu sehr.
      Jedoch, Knipser, wenn du Fratzebuch und andere Platformen der „Stimme des Vokes“ einmal heranziehst, dann ist meine Diagnose des Fanverhaltens doch durch massenhaft oberflächliche Stimmungsmache gestützt. Ich beschreibe eine reale Erscheinung in der amorphen Masse, die sich VfL-Fans nennen. Und auch im off-Forum gibt es (numerisch weniger, weil das ja der Zentralfriedhof des VfL ist) ausreichend undifferenzierte Lobhudeleien….

      0
    • Du hattest auf meinen Post so geantwortet, daher war der Gedanke naheliegend, dass sich alle Deine Argumente auf diesen Post beziehen würden. Von Heldenverehrung und Idolen und so einem Zeug halte ich nichts. Aus dem Alter bin ich raus! ;-)

      Mir geht es hier rein um ein angemessenes, menschlich-moralisches Verhalten, dass nicht unbedingt nur vertraglich ok ist, sondern das tatsächlich auch „sympathisch“ ist. Und um eine positive Darstellung von Seiten des Vereins (denn das LGK seine Enttäuschung – zu Recht oder zu Unrecht – öffentlich „auslebt“,, dem hätte man vorbeugen können…. ja, vorbeugen müssen!!)

      Mehr ist von meiner Seite aus dazu nicht zu schreiben. Das ist das Thema nun auch nicht wert. ;-)

      0
    • coprolalia under control

      LGK hat dem VfL die Pistole auf die Brist setzen wollen und sich jetzt „beschwert“ das man es hätte anders machen können. Natürlich gibt es immer andere Wege die man machen kann. Aber der VfL mit neuer Führung hat natürlich viele Baustellen und …das führt jetzt zu weit. Was ich eigentlich sagen will, dass ein LGK jetzt durch die Schuldzuweisung durch die Blume jetzt nicht zwingend eine schöne Verabschiedung mit Blumenstrauß im letzten Heimspiel erwarten kann. Wenn es doch so kommt, wäre das ein großes Zeichen vom VfL, das man aber dann natürlich wieder in die andere Richtung drehen wird.

      0
    • @spaßsucher

      Da wir uns in der Sache scheinbar einig sind (zumindest verstehe es es so), habe ich gerade noch etwas für diejenigen gefunden, die LGK auch wegen der „Aussage“ von DH zum Thema „Traditionsverein“ vorgezogen hätten.

      Wen nicht das ganze Interview lesen will, dem sollte auch die letzte Antwort genügen.

      http://www.dfb.de/news/de/d-regionalliga/koestner-ich-habe-alles-mit-hecking-geklaert/39436.html
      (Edit-Admin: Link korrigiert)

      Aber auch die Aussage von LGK würde ich nicht krumm nehmen. Weil man auch hier die Umstände und die Zeit, zu der die Frage gestellt wurde, auf jeden Fall mit berücksichtigen muss.

      0
    • So, hier ist dann auch der Link! ;-)

      http://www.dfb.de/news/de/d-regionalliga/koestner-ich-habe-alles-mit-hecking-geklaert/39436.html
      (Edit-Admin: Link korrigiert :) )

      „Die Lust und die Energie, eine Aufgabe bei einem Traditionsklub anzugehen, schlummern nach wie vor in mir.“

      0
    • Hmmm, keine Ahnung warum der Linkmnicht funktioniert, wenn man ihn anklickt. :-(

      Mit copy and paste funktioniert er auf jeden Fall.

      0
    • Ein ganz großes AUTSCH für einige ;)
      Danke für den Link.

      0
    • Und ich danke für die Richtigstellung des Links.
      (die beiden folgenden Posts sind dann ja eigentlich überflüssig! ;-))

      0
    • Immerhin hat sich LGK nicht auf die Fans von Wolfsburg bezogen, wie es damals Dieter Hecking gemacht hat. Er sagte nämlich: „Wir beim 1.FC Nürnberg arbeiten ja bei einem Traditionsverein mit klasse Fans und nicht wie Wolfsburg“.

      0
    • Das Thema ist schon so oft durchgekaut worden, dass es müßig ist, noch weiter dazu Stellung zu nehmen.

      Diese Wiederhabe der Aussage von DH ist eine ziemlich freie und recht ungenaue (um nicht zu sagen: falsche) Interpretation. Der Wortlaut ist so nie gefallen!

      Aber wie schon geschrieben: Es wäre sehr müßig die Diskussion von neuem zu beginnen. Zumal sich im Zweifelsfall jeder die Aussagen von DH nach seiner Fasson hindrehen kann.

      0
    • Gibt ja nichts das mich mehr nervt als falsche Zitate über die dann alle herfallen:

      Er hat nach einem verlorenen Spiel auf Schalke nachdem man zuvor bereits über den nächsten Gegner Wolfsburg gesprochen hat zu einem „angeblichen Fanaufstand“ Stellung genommen und sagte:

      Die Informationen die ich bekommen habe, Es war so das wir vor dem Bus unsere Fans wirklich stehen hatten, diese allerdings, und das muss man immer wissen, man arbeitet eben dann mal nicht in Wolfsburg,man arbeitet bei einem Traditionsverein. Dieser Verein ist so was von Emotional ja, und das diese Fans sich sorgen machen wenn der Verein in Schieflage aus ihrer Sicht geraten ist weil wir eben sechs Spiele nicht gewonnen haben und in der Tabelle abrutschen ist ein Stück weit normal, und wie es abgelaufen ist, es waren fünf sechs Spieler draußen vorm Bus…. Bla bla…

      Wo sagt er „mit klasse Fans nicht wie Wolfsburg“ ???? Und was ist falsch an seiner Aussage? Wir waren auf dem letzten Platz und es stand keiner am Bus und hat mal gefragt was los ist. Wir haben im Heimischen Stadion am 29. Spieltag erst zwei Spiele gewonnen. Support kommt kaum noch. Ist nun mal so.

      0
    • Bleibt die Tatsache Hecking :dislike: hat sich despektierlich über die Fans und den Verein geäußert!

      Köstner :topp: hat das nicht getan!

      0
    • Ist eigentlich irgendjemandem aufgefallen, dass er jetzt genau diese unemotionalen Fans im Stadion hat, von denen er sprach?

      Und…. läuft ’s bei den Heimspielen?

      0
  13. Mir kann dich der Vfl nicht vorschreiben in welchen Block ich gehe bzw verlangen das ich ne Tauschkarte brauche, wenn auf meiner Karte Block 5 steht …

    0
  14. Wenn ich so sehe wie Mandzukic spielt,habe ich echt zweifel an Magaths Fussball Kompetenz! Warum um alles in der Welt wird Mandzukic verkauft?? Es bleibt mir ein Rätsel!

    0
    • Eine späte Erkenntnis…
      Aber dafür hat er doch massenhaft genial eingekauft!
      (Hleb, Kyrgiakos, Hitzlsperger, Brazzo…..) :keule:

      0
    • Da bist du nicht der einzige. Ich denke da an geistige Umnachtung :)

      0
    • Diese Erfolge FELIX WOLFGANG MAGATHs sollten dich veranlassen dein Urteil über seine Fußball-Kompetenz noch einmal zu überdenken.
      Ist es doch eine ansehnliche Liste:

      Erfolge als Trainer:
      International
      UI-Cup: 2002 (VfB Stuttgart)
      National
      Deutscher Meister: 2005, 2006 (FC Bayern München), 2009 (VfL Wolfsburg)
      DFB-Pokal: 2005, 2006 (FC Bayern München)
      Ligapokal: 2004 (FC Bayern München)

      Erfolge als Spieler:
      Europameister: 1980
      Vize-Weltmeister: 1982, 1986
      Europapokal der Landesmeister: 1983 (Hamburger SV)
      Europapokal der Pokalsieger: 1977 (Hamburger SV)
      Deutscher Meister: 1979, 1982, 1983 (Hamburger SV)

      0
    • In dem Artikel steht aber das Etxebarria doch nicht in die vorstellug fuer die neue Saison kommt .

      0
    • Dann ist an diesem Gerücht also doch sehr viel dran. Toll, dass Normen das Gerücht hier ins Rollen gebracht hat :) Wenn ich lese, dass der Spieler „nächste Woche ja sagen soll“, dann klingt das stark danach, dass vor dem Wochenende noch nichts verkündet werden darf, weil Freiburg erst noch ihr Spiel am Freitag ohne Störung über die Bühne bekommen soll.

      0
  15. Die Bild schreibt zum Gerücht:
    Doch BILD weiß: Mindestens fünf Klubs (Frankfurt, Mainz, Leverkusen, Hannover und Wolfsburg) sind ganz heiß auf Caligiuri.

    Er wird sich wohl für Wolfsburg entscheiden. Laut Ausstiegsklausel im Vertrag (eigentlich bis 2015) kann er für nur 2,5 Mio Euro Ablöse gehen.

    Berater Baumgarten bestätigt: „Es stimmt, es sind einige Angebote da. Anfang kommender Woche werden wir die Entscheidung treffen.“

    0
    • Ich glaube du darfst den kompletten Artikel hier nicht reinkopieren. Da war doch letztens mal was, oder?

      0
    • Zwei, drei Sätze darf man zitieren. Mehr waren es hier auch nicht.

      0
  16. Zu den LGK Meldungen und Posts:
    und wieder die gleiche Nummer, der ach so böse und unsympathische VfL schmeißt den ach so netten und sympatischen LGK raus.
    Und eine nicht geringe Anzahl von postenden Fans fallen auf diese Nummer rein.
    Fakt ist, dass ein verantwortlichet Manager bei auslaufenden Verträgen prüft, ob diese verlängert werden sollen, und sich bei LGK aus möglicherweise gut nachvollziehbaren Gründen dagegen entschieden hat.
    Mehr ist da nicht. Das ist weder ein Rausschmiss noch unwürdig noch schlechter Stil. Eine angemessene Würdigung der Person und ihrer Leistung für den VfL wird noch kommen.
    Alles andere ist Stimmungsmache,

    0
    • LGK hat sich über die Art und Weise seiner Entlassung beschwert. Das ist es, was bei vielen Fans und neutralen Bundesligaverfolgern sauer aufstößt. Schau dir doch mal die Kommentare bei tm.de dazu an. Es trägt jedenfalls nicht dazu bei den VFL sympathischer zu machen. :dislike:

      0
  17. Die Bosse sagen, dass ein guter Kader zusammengestellt werden soll. Leichter gesagt als getan! Besonders im ZM wird es schwierig jemanden zu finden, der zum deutschen Fussball passt. Die guten Mannschaften in der Liga spielen fast alle mit einheimischen Spielern, oft mit grosser Erfahrung. Wird interessant zu verfolgen ob Wolfsburg vergelichbares finden kann!

    0
  18. Daniel Caligiuri (25), Flügelspieler vom SC Freiburg, soll sich nach kicker-Informationen für einen Wechsel zu den Niedersachsen entschlossen haben. Nur die Unterschrift fehlt noch.

    Caligiuri will nach Wolfsburg. Und nicht nach Leverkusen, Mainz oder Frankfurt, die ebenfalls interessiert sind oder waren. Den Ausschlag für die Wölfe geben dem Vernehmen nach die bessere Perspektive auf einen Stammplatz und auch das intensive Bemühen von VfL-Trainer Hecking, der Caligiuri in mehreren Gesprächen überzeugt hat. Der Spieler muss nun nur noch unterschreiben.

    Kicker Print

    0
  19. Gibt es irgendwo alte zahlen wie hoch unser Etat früher war. ich rede von der zeit vor 2001.
    Danke schonmal.

    0
  20. Ich find es gut, dass man Daniel Caligiuri bekommt und/oder solch ein Kaliber Spieler holt !!!
    Wenn ich an die erste Amtszeit von Herrn Magath zurück denke, da wurden auch Spieler geholt wie:
    Sascha Riether, Marcel Schäfer, Daniel Baier die von Zweitligisten kamen und hier großes geleistet haben!
    Ashkan Dejagah war ja damals schon hier…

    Ich denke schon, dass mit Spielern wie Daniel Caligiuri oder auch Clemens von Köln eine neue positive Richtung eingeschlagen wird !!!

    Die Mannschaft braucht dann noch 2-3 Top-Verstärkungen und schon könnte es in die richtige Richtung gehen, hierbei will ich noch nichts verlangen.

    0
  21. „Natürlich haben wir auf dem Markt auch Konkurrenten“, sagt Allofs. Aber: „Wir werden Spieler bekommen, die wir wollen.“

    kicker.de

    Na da bin ich ja mal gespannt. :elvis:

    0
    • Ich dachte es ist Schluss mit den hohen Gehältern?! :klatsch:

      0
    • In einem Freiburger Fanforum ist die Rede von einem 4fachen Gehalt, das Caligiuri bekommen soll.
      Ich hoffe das ist ein schlechter Scherz für einen Auswechselspieler. Oder wurde Perisic schon als Fehleinkauf abgehakt? :shot:

      0
    • Na was glaubst du denn, wenn 5 Vereine einen Spieler wollen und der vorher außer bei Freiburg nirgends gespielt hat?

      Als Eigengewächs ist es nicht wirklich schwer woanders das 4-Fache zu erhalten.

      Aber mecker ruhig weiter. :klatsch:

      0
    • @gifhornerJung: Laut Kicker soll er doch wegen der besseren Stammplatzperspektive zum VfL wechseln – warum also Auswechselspielergehalt?
      Allerdings ist das mit der Stammplatzperspektive so eine Sache – die Perspektive aendert sich moeglicherweise noch, bevor die neue Saison anfaengt…

      0
    • Wenn Caliguiri eine Stammplatzgarantie bekommen soll, heißt das für mich nichts anderes als dass Allofs die ersten 7,5 Mio (Perisic) bereits in den Sand gesetzt hat. :klatsch:

      0
    • Vielleicht soll Perisic auch zentral eingesetzt werden, dann ist auf dem Flügel Platz für Caligiuri!

      :like: Ich würde den Wechsel gut finden auch bei 1,25 Mio Grundgehalt!

      0
    • Ich glaube nicht, dass er eine Stammplatzgarantie bekommen hat. Vielleicht hat Hecking ihm gesagt, dass er Perisic eher im Sturmzentrum einsetzen will. Aber wenn von den drei Spielern Dost, Helmes und Olic zwei bleiben (sie haben ja alle noch einen Vertrag fuer’s naechste Jahr), kann es sein, dass er sich verspekuliert. Das meinte ich auch damit, dass sich die Perspektive noch aendern kann. Bei den Innenverteidigern haben wir ja im letzten Sommer erlebt, wozu das fuehrt.

      0
    • Ich wäre eher dafür

      —————–Perisic————————

      Caligiuiri——-Arnold—————-Arnautovic

      So hätte man einen Spielstarken Stürmer, der auf Linksaußen gehen kann, der auf die 10 gehen kann, der aber auch auf Rechtsaußen ausweichen kann.

      Mit Daniel Caligiuiri hätten wir einen Linksaußen, der in die Mitte gehen kann, aber auch auf rechts wechseln kann.

      Mit Maxi Arnold hätten wir einen 10er der aber auch auf Links spielen kann, aber auch nach rechts gehen kann.

      Mit Marko Arnautovic hätten wir einen Rechtsaußen, der auf Links und als Mittelstürmer agieren kann.

      Daniel Caligiuiri ist rechtsfüßig füßig, schnell, Jung und trickreich.

      Maxi Arnold ist linksfüßig, ebenfalls schnell, Jung und trickreich

      Marko Arnautovic ist beidfüßig, Jung, schnell und trickreich

      Ivan Perisic ist rechtsfüßig,Jung, schnell und Trickreich.

      Ich denke das schwebt Allofs und Hecking vor, es wäre schwer auszurechnen, alle sind Jung, schnell und hungring auf Erfolg. Mit Perisic hätte man dann den Spielstarken Stürmer. Alle Spieler könnten, würden dann im Spiel immer die Positionen tauschen.

      Mir würde das gefallen

      0
    • Wob38, du bist mir ein Rätsel…

      Gut sicherlich schreibe oder erhoffe ich mir ähnlich, dass ein Dzeko zurück kehren könnte, wie du scheinbar soviel schreibst, dass wir einen Arnautovic bekommen, den ich für völlig überschätzt halte, arrogant und mit schwererm Charakter !!!

      Diego ist ’noch‘ auch nicht weg von uns und Perisic im Sturm… Naja…

      Zudem werden wohl SIO und KOO zurückkommen, womit man zwei weitere Außenbahnspieler hätte… SIO kann meines Erachtens auch alle Positionen offensiv spielen…

      Und wie schonmal Jemand schrieb, dieses Aufstellungsgezeichne ist ein wenig schrill und nervt… Jedem seine Meinung, ganz klar, aber wenn man in 2-3 Beiträgen von Normen immer wieder ähnliches oder selbes lesen muss… Holla die Waldfee…

      Denke das Klaus Allofs schon einen sehr guten Job macht und auch glaube ich NICHT, dass er Spieler zum VfL locken muss mit viel Gehalt oder Stammplatzgarantien, vielmehr wird er (und er wird Eindruck machen und Ausstrahlung haben) mit einem Konzept die Spieler überzeugen und denen eine gute Perspektive mit dem VfL Wolfsburg aufzeigen !!!

      Ob das dann alles so wird wie wir Fans oder besser noch der VW-AR haben möchte, das steht erst einmal auf einem anderen Blatt Papier !!!

      :elvis: :P

      0
    • @Ingoal45

      tut mir leid

      0
    • Arnold sieht sich selbst noch nicht als ein Spieler für gewisse tödliche Pässe oder (offensiv) Bemühugen. Meinte doch letztens erst in der WAZ, dass er lieber im Zentrum als 8er fungiert.

      Was nicht ist, kann noch werden… :grübel:

      0
  22. @ gifhornerjung…na was willdt du denn ? du glaubst doch nicht das diese spieler (Caligiuri ,Clemens)nach Wolfsburg kommmen,wegen der guten Luft…oder wie willst du sie überzeugen nach wob zu kommen anstatt nach leverkusen? aber vielleicht gibts ja in gifhorn ne eisdiele,wo keiner widerstehen kann…mann,mann,mann :klatsch:

    0
    • Ich möchte keine Spieler die AUSSCHLIEßLICH WEGEN DES GELDES hier bei uns spielen. Wozu das führt haben wir in letzter Zeit mehr als deutlich gesehen.
      Zumal seine Position bereits mit Perisic besetzt ist.
      Ich finde Caligiuri ist ein guter Spieler, aber nicht für das 4fache des Gehalts auf der Bank.

      0
    • Jeder Spieler kommt wegen des Geldes zu einem anderen Verein und natürlich wegen anderen Gesichtspunkten. Aber Geld gehört nunmal zum Geschäft.

      Wenn du Fußball als reinen Sport sehen willst musst du dir Amateurfußball ansehen. Denn dort geht es nicht im Millionen Beträge.

      Jeder Spieler wird schauen, dass die Gesamte Perspektive für einen stimmt. Für Caligiuri wird das Gesamtpaket beim VfL passen und das zu einem für uns moderaten Gehalt.

      Bei Leverkusen, Hannover, Frankfurt oder Mainz würde Caligiuri auch das 3 oder mehr verdienen. Die Nachfrage bei ihm ist derzeit halt ziemlich hoch und das ist für ihn natürlich eine super Ausgangslage.

      0
    • Deswegen schrieb ich ja auch AUSSCHLIEßLICH!

      Und Caliguri würde NUR deshalb zu uns kommen. Die Stammplatzgarantie hat er sicherlich in Freiburg. Die bessere persönliche Entwicklung ebenfalls in Freiburg oder Leverkusen (wie viele Spieler haben wir schon verbrannt?), die sportliche Perspektive ebenfalls in Leverkusen (CL?) oder in Freibug (EL?).

      Es gibt also nur ein Grund: GELD!

      0
    • Wo ist denn bitte in Leverkusen die Perspektive auf Einsatzzeit besser?

      Schau dir doch mal Bellarabi an! Der hat sich gegen uns und für Leverkusen entschieden und bei uns hätte auf den linken Flügel bestimmt schon wesentlich mehr Einsätze erhalten.

      Bei Leverkusen ist derzeit noch Schürrle an dem er nicht vorbei kommt und wenn er zu Chelsea geht kommt entweder ein De Bruyne. Bei Leverkusen ist er auf jedenfall schon mal von der Perspektive schlechter dran.

      Bei Freiburg? Da geht doch der Ausverkauf gerade erst los. Kruse ist schon mal zu BMG und bei Ginter, Sorg, Diagne, Schmid, Baumann und co. wird man sehen wer da noch so geht.

      0
    • Edit: :top:
      Eine Stammplatzgarantie hat er sicher in Freiburg, aber ob dort die sportliche Perspektive besser ist, wage ich zu bewzeifeln. Die Mannschaft fällt jetzt schon ausseinander und ob sie auch nur die erste Playoff Runde von der EL überstehen, steht in den Sternen. Man erinnere sich an Mainz.

      Und ob er in Leverkusen überhaupt zu Einsatzzeiten kommt? Da ist die Konkurrenz einfach viel größer und sportlich verbessert man sich nicht, wenn man Leuten dabei zuguckt wie sie CL-Spiele bestreiten.

      Und man darf den Punkt Hecking nicht übersehen. Wie es in den Medien kursiert, gab er uns den Zuschlag, weil Hecking so intensiv an ihm baggert, da ist es doch unwahrscheinlich, dass Hecking ihm keine fairen Einsatzchancen einräumt.

      0
    • Ach so!

      0
  23. Habe mich auch schon gefragt wo jetzt auf einmal die stammplatzgarantie herkommt??? Eigene Interpretation?

    In meinen Augen würde kein Spieler so etwas „verdienen“. Wäre doch viel zu risikoreich für die Vereine.

    Denke, dass der einzige Verein von den angeblich interessierten bei dem er relativ schlechte Chancen auf Einsätze hätte Leverkusen wäre. Wobei man sagen kann, dass Mainz, Frankfurt und Hannover langfristig auch keine besseren Alternativen zu uns gewesen wären.

    0
    • Stammplatzgarantie, das kannst du keinem garantieren, ich denke, er denkt, dass in Freiburg über die Verhältnisse gespielt wird und er in Leverkusen wohl nicht spielen wird, deshalb erhofft er sich hier, besser PERSPEKTIVEN auf einen Stammplstz, garantien bekommst du im Fußball nicht

      0
    • Matze hat das mit der Stammplatzgarantie oben aufgebracht, soll so im kicker stehen.

      0
    • Im Kicker steht folgendes…

      Den Ausschlag für die „Wölfe“ geben dem Vernehmen nach die bessere Perspektive auf einen Stammplatz und auch das intensive Bemühen von VfL-Trainer Dieter Hecking, der Caligiuri in mehreren Gesprächen überzeugt hat. Der Spieler muss nun nur noch unterschreiben.

      Ich zitiere nochmal genauer…

      „…die bessere Perspektive auf einen Stammplatz“

      Der Artikel ist mittlerweile auch Online.
      http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/584562/artikel_caligiuri-entscheidet-sich-fuer-wolfsburg.html

      0
    • gifhornerJung hat das mit der Garantie ins Spiel gebracht: „Wenn Caliguiri eine Stammplatzgarantie bekommen soll…“ – das ist seine Interpretation der Perspektive. In der Praxis kann ich mir eine Garantie sowieso nur insofern vorstellen, als dass ein Spieler eine Klausel in seinem Vertrag hat, die es ihm erlaubt, den Vertrag aufzuloesen und den Verein zu verlassen, wenn er nicht oefter als x-mal in der Startelf steht.

      0
    • Man sieht ja wie Lakic in Frankfurt jetzt abgeht :)

      Manches kommt mir hier einfach so vor, als suche man unentweg nach Kleinigkeiten auf dem Klavierlack auf die man dann mit dem Finger zeigen kann und sagen: „Da! Da ist ein Staubkorn, da stimmt was nicht.“

      Es ist allerdings schon eine Schande, dass man nicht wie bei ehem. Fortuna Köln die Fans bei jeder Entscheidung um Rat fragt.

      0
    • ja weil das unserer und jedes profivereins sicherer untergang wäre…was du damit garantiert ausdrücken wolltest(unterstelle deiner aussage jetzt mal ironie ;- )

      0
  24. Steht so jetzt auch oben in Matzes Kommentar!

    0
    • Das bedeutet also Caligiuri käme zu uns, obwohl er sich was den Stammplatz angeht gegenüber Freiburg verschlechtern würde.

      Er käme zu uns, obwohl er in Freiburg, Gladbach, Frankfurt und Leverkusen Optionen auf Teilnahme Euro-League/Champions-League hätte.

      Was veranlasst ihn denn dann bloß zum VfL zu wechseln?

      0
    • Bestimmt Dieter Heckings erfolgreiche Vita als Trainer, oder ist es vielleicht doch eher das Geld, wie gifhornerJung vermutet?

      0
    • Bestimmt das Geld alles andere wäre reine Spekulation. :kotz:

      0
    • Heckings erfolgreiche Vita habe ich ganz vergessen :haha:

      0
    • Er wird sich für die für ihn persönlich beste Lösung entschieden haben. Dabei spielt eine Rolle, dass Freiburg nächste Saison nicht mehr so stark sein wird wie diese Saison. Freiburg verliert sehr viele Leistungsträger, was gegen einen Verbleib in Freiburg spricht. Wolfsburg scheint ihm von den Alternativen die beste Mischung aus Perspektive und auch Gehalt gegeben haben. Ein Allofs hat nunmal auch eine bestimmte Wirkung auf Spieler. Auch darf es nicht unterschätzt werden, was gute Gespräche bewirken können. Ich denke Allofs/Hecking verkörpern den Umbruch in Wolfsburg und den kann auch jeder Spieler sehr positiv aufnehmen. Das muss nicht nur am Geld liegen. Was hier möglich ist, darf man auch nicht vergessen! Wolfsburg war vor drei Jahren noch Meister!

      0
  25. @mituu etc.

    Sind die posts auf mich bezogen? Nicht ganz ersichtlich weil ich Grad nur das Handy zur Verfügung.
    Wenn es auf mich bezogen ist, dann habe ich in meinem Text eigentlich dasselbe geschrieben

    0
  26. @Andreas

    Ne, habe mich homolopus und gifhorner Jung bezogen.

    Am Handy geht leider die Ordnung verloren. Sehr ich gerade selber. ;-)

    0
    • @admin:
      Ja, fürchterlich mit dem Smartphone! Bei der mobilen Seite muss unbedingt noch die Möglichkeit direkt auf Kommentare antworten zu können dazu kommen, um Missverständnissen vorzubeugen. Bitte!

      0
    • @admin

      Wie wäre es mit einer mobilen App für Android und Co.?

      0
    • Also ich sehe es 1:1 wie am PC!
      Nagut, gebe zu: Ich habe KEIN IPhone :psst:

      Aber im Ernst, ich habe keinerlei Probleme!

      0
  27. :vfl: Fußball | Donnerstag, 11. April 2013, 15:31 Uhr
    Wolfsburg-Coach Hecking kritisiert Helmes

    Ex-Nationalstürmer Patrick Helmes vom Bundesligisten VfL Wolfsburg muss sich Kritik von seinem Trainer Dieter Hecking gefallen lassen. Der VfL-Coach drohte damit, Helmes am Samstag (15.30 Uhr) gegen 1899 Hoffenheim erneut nur auf die Bank zu setzen. „Er muss mehr machen im Training, da muss er zulegen. Das war zu wenig”, sagte Hecking am Donnerstag: „Er hat seine eigenen Ansprüche. Die habe ich auch.”
    :knie: http://sportbild.bild.de/SPORT/telegramm/telegramm,rendertext=29965460.html

    0
    • Ich glaube Dost und Helmes sind nächste Saison Geschichte beim VfL, daran wird das Duo Allofs/Hecking mit Hochdruck arbeiten, weil beide nicht in ihr System passen!

      0
    • 1. SportBlöd
      2. Vielleicht versucht Dieter so nur noch mehr aus Pat herauszukitzeln… Finde es immer besser, wenn mir jemand ins Gesicht sagt: das ist doof, das muss anders, das war gut…
      Ein anderer Trainer hätte ihn wohlmöglich an den Kanal geschickt… :ironie:

      :grins:

      0
    • Hat Pat ja gar nicht schlimm gefunden und sich deshalb bei Wolfgang Felix Magath dafür bedankt! :topp:

      0
    • coprolalia under control

      Grade dann müsste Pat damit umgehen können, und eben mehr machen. Komisch das heynckes, Magath und Hecking Helmes mangelnden Einsatz unterstellen.

      0
    • Ich habe neulich schon die mangelnde Einsatzbereitschaft von PH kritisiert. Daraufhin wurde ich hier nur belächelt und die Aussagen von Helmes wurden dahingehend gerechtfertigt, als dass es normal sei, die Familie über den Fußball zu stellen. Mir scheint es, als ob Helmes kein wirklich professionelles Leben führe…
      Seine Gewichtszunahme ist nicht mit einer Verletzung zu legitimieren.

      Wirklich schade! Hätte er mehr in den Fußball investiert, wäre aus ihm bestimmt ein ganz Großer geworden :knie:

      0
    • naja ist es nicht normal, dass man seine familie dem beruf überordnet?

      an so einer aussage würde ich nicht wirklich etwas fest machen.

      0
    • coprolalia under control

      Es ist wirklich selten, aber ich muss für recht geben, und genau das habe ich damals auch unter Magath gesagt. Heynckes hatte in Leverkusen schon gesagt, und jetzt ist Hecking und Allofs böse und wollen ihn los werden? Das klingt einfach nur nach Stimmung machen. Hauptsache irgendwie anti

      0
  28. Irgendwie scheinen sich einige hier nur auf vergange Erfolge zu beziehen. Die Misserfolge werden gerne ausgeblendet. Warum holen wir dann eigentlich nicht lattek oder hitzfeld?

    Mainz und Freiburg sind noch nicht sicher international dabei. Gleiches gilt für Gladbach und auch noch für Frankfurt. In Leverkusen würde ihm wahrscheinlicher die Bank drohen als bei den anderen Vereinen. Vielleicht konnten hecking und allofs mit ihren Plänen überzeugen? Und langfristig haben wir keine schlechtere Perspektive als all die anderen genannten Vereine evtl. bis auf Leverkusen und das 4-fache sind für solche Spieler auch nicht so viel wenn man sie haben will, denn 100.000 pro Monat sind auch nicht übermäßig viel. Da kennt man auch höhere Zahlen von anderen Managern für ’schlechtere“ Spieler. Das 4-fach ist einfach Medienwirksamer.

    0
    • manche möchten hören, was sie hören möchten…

      0
    • @Andreas:
      Ich schrieb von Optionen – OPTIONEN!
      Außerdem sind langfristige Perspektiven nichts für Spieler, die maximal einen Dreijahresvertrag erhalten und mit 25 Jahren immer noch nicht den ganz großen Durchbruch geschafft haben.

      0
  29. @Simson20: Du hast ja sowas von Recht! :top:

    0
  30. Habe zwar in letzter Zeit nur ein Training gesehen, aber da waren dost und helmes erschreckend schwach. Auch bei den Spielen der u23 wirkte helmes nicht so gut.
    Admin: di bist öfter da. Was ist da deine Einschätzung?

    Finde die Aussage von homolupus ehrlich gesagt sehr gewagt.

    0
  31. Gewagt finde ich die These, dass hecking/allofs daran arbeiten die beiden loszuwerden. Deine Aussage verstehe ich so, dass die beiden absichtlich versuchen die beiden zu demontieren um sie loszuwerden. Kann auch sein, dass ich es falsch verstanden habe

    0
    • Loswerden und demontieren?
      So was steht nur bei dir!
      Oben schreibt Homo Lupus was von nicht ins System passen.

      Herr Köstner hat ja auch nicht mehr ins System gepasst, deshalb wurde sein Vertrag nicht verlängert.

      0
    • „Ich glaube Dost und Helmes sind nächste Saison Geschichte beim VfL, daran wird das Duo Allofs/Hecking mit Hochdruck arbeiten, weil beide nicht in ihr System passen!“

      …daran wird das Duo Allofs/Hecking mit Hochdruck arbeiten, weil beide nicht in ihr System passen!

      ist natürlich etwas interpretationssache wie die aussage gemeint ist. habe ja auch geschrieben: „Kann auch sein, dass ich es falsch verstanden habe“

      für mich machte die aussage den eindruck nur mit mehr oder weniger „milderen“ worten.

      0
  32. Was passiert da eigentlich in Freiburg???
    Ganz Fussballdeutschland motzt über die Plastikvereine die nur Söldner beschäftigen! Vereine wie Mainz und vor allem Freiburg, das wären Vereine mit Herz und Stolz, da Spielen die richten Kicker…. Ich lach mich schlapp.

    0
    • bei anderen vereinen gibt es genauso viel „söldnertum“ wie beim VfL nur das es da keiner sehen will.

      finde den begriff „söldnertum“ eh etwas grenzwertig. klar im eigentlichen sinn kann man sagen, dass es zutrifft, aber er ist doch sehr negativ behaftet.

      im endeffekt sind viele menschen „söldner“. laut der definition einiger müsste es jeder sein, der den arbeitsplatz wechselt, weil er mehr geld verdienen kann oder dort eine bessere perspektive hat(was theoretisch fort- und weiterbildungen mit einschließen würde).
      auch die ach so tollen journalisten etc. würden für eine andere zeitung schreiben, wenn die größer wäre und mehr gehalt bieten würden. moralisch sollten die eh ruhig sein.

      warte auf die ersten „söldnerrufe“ bei götze, wenn er denn nach mancity wechseln sollte, aber da ist es ja nachvollziehbar, ähnlich wie es bei dzeko war.

      und wenn jetzt jmd. mit mangelnder einstellung/leistung etc. anfängt das kann und sollte man nicht nur auf die sogenannten „söldner“ beziehen. das gibts auch bei anderen

      0
    • Genauso war es als Sahin nach Madrid ging. JUDAS und andere Schimpfwörter sind da gefallen. und jetzt ist er wieder der verlorene Sohn der zurückkehrt. bla bla

      0
  33. Was haltet ihr von Mohamed Salah( FC Basel)? Er ist 20 Jahre jung, sehr schnell und hat eine überragende Technik! Bei TM. steht das er ein offensiver Mittelfeldspieler ist, er kann aber auch auf den Außen spielen.

    0
  34. Sicher kein schlechter Spieler, aber er wird bestimmt einiges an Anlaufzeit brauchen, denke ich zumindest.. Gibt es genauere Infortmationen zu seiner Spielweise?
    Ich würde einen kompletten Offensiv-Allrounder bevorzugen, d.h. jemand, der im Sturm aber auch in der offensiven Dreierreihe spielen kann. So einen Typen wie Kevin Volland?!
    :topp:

    0
  35. Also Salah, kann in der offensiven dreierreihe spielen. Ob er jetzt im Sturm spielen kann, kann ich dir nicht sagen. Er ist extrem schnell, kann tödliche pässe spielen und ist im eins gegen eins sehr stark! Kannst dir aber noch ein bild von salah machen, basel spielt gerade gegen tottenham auf kabel eins;)

    0
  36. Oh da habe ich gar nicht dran gedacht, danke!

    0
  37. Bitte :top:

    0
  38. Also für die 6/8 Position wäre ich für Manuel Schmiedebach. Ob er zu haben ist, ist eine andere Frage.

    0
  39. Kennt jemand Gustavos Rolle beim FCB genauer.. Stammspieler ist er ja nicht, aber wahrscheinlich unmöglich, wobei er idealbesetzung wäre, meiner Meinung..

    0
  40. Mmmmhh Gustavo wäre auch meiner Meinung nach eine gute Besetzung, aber eher unwahrscheinlich.

    0
  41. WolfsburgiaFantastica

    Necip Uysal – Besiktas Istanbul :topp:

    0
  42. Ja, für solche Spieler müssten wir erstmal wieder nach oben kommen in der Tabelle, oder am Dienstag die Bayern schlagen! :keule:
    :vfl:

    0
  43. Allofs und Trainer Dieter Hecking sind zurzeit viel unterwegs, um weitere Spieler zu sichten, die für einen neuen VfL stehen könnten. Möglicherweise gehört auch Vaclav Kadlec zu den Kandidaten. Gestern weilte dessen Berater Pavel Paska in Wolfsburg. Kadlec spielt bei Sparta Prag. Der 20-jährige Mittelstürmer, der aber in seiner Heimat Tschechien als Rechtsaußen spielt, gilt als ein echtes Top-Talent und war beim VfL auch in der Vergangenheit schon mal ein Thema.

    http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/Alles-klar-Bei-Daniel-Caligiuri-fehlt-nur-noch-die-Unterschrift

    0
  44. WolfsburgiaFantastica

    Kadlec wäre ein Traum, könnte ein Dzeko 2.0 werden! Wird aber leider immer spekuliert, wenn Paska wegen Polak im Lande ist…

    0
    • Ist der verwandt mit Michal Kadlec von Bayer?
      Habe bisher noch nie von dem gehört. Was qualifiziert ihn?

      0
    • Ich bleibe dabei Perisic wird als Stürmer spielen in der neuen Saison

      0
    • Kadlec erinnert in YOUTUBE ! Viedeos an Robert Lewandowski, scheint ein Mitspielender Stürmer zu sein, der aber auch hinten mitaushilft

      0