Mittwoch , Oktober 28 2020
Home / News / Fantalk: VfL will Spieler mehr nach Charakter aussuchen

Fantalk: VfL will Spieler mehr nach Charakter aussuchen

Das Verhältnis zwischen Fans und dem VfL Wolfsburg hatte in der letzten Saison gelitten. Nachdem die Wölfe in der zweiten Saison hintereinander im Abstiegskampf steckten, wurde die Unruhe in Fankreisen größer.

Die ansprechende Leistung in der Relegation, der Klassenerhalt und die personelle Umstrukturierung im Verein hatten zuletzt für große Zustimmung gesorgt. Das Klima beim VfL Wolfsburg ist aktuell bedeutend besser, als zum Saisonende.

Damit dies so bleibt und in Zukunft noch besser wird, rückt der VfL wieder dichter an seine Fans heran.

Gestern fand zu diesem Zweck ein Fantalk im Eventcenter der VW-Arena statt. 120 Fans waren gekommen, um mit Jörg Schmadtke, Bruno Labbadia und Marcel Schäfer zu diskutieren.

Die Stimmung war sehr entspannt und positiv.

Der User König Jens berichtet von diesem Treffen:

„Bruno und Jörg harmonisieren gut und man bekommt tatsächlich den Eindruck, dass die am gleichen Strang ziehen und auf der gleichen Wellenlänge sind.
Jetzt nach dem Treffen habe ich ein gutes Gefühl für die neue Saison. Das Gefühl von “grade entsteht etwas”.

Spieler mehr nach Charakter aussuchen

Auch inhaltlich waren viele richtig gute Aussagen dabei.
Mir persönlich haben die Aussagen gut gefallen, dass man stärker als bisher die Spieler nach Charakter aussucht und denen die Region “beibringt”/an die Region bindet.

Mehr Führung für die Spieler

Da gibt es viele kleine Bausteine. Z. B. dass die Spieler verstärkt zu gemeinnützigen Aktionen in der Region entsandt werden sollen, dass man den Spielern aktiv bei Ankunft erklärt wie hier das Verständnis von VFL und VW ist, dass die Spieler ALLE bei Vereinsaktionen dabei sind (heute in der Autostadt ist die gesamte Mannschaft da) und auch, dass die Spieler ihre Dienstwagen nicht mehr einfach vor die Arena gestellt bekommen und damit wegfahren, sondern diese wie jeder andere Mensch abholen “müssen” um näher an die Stadt, das Werk und die Menschen zu rücken.

Es wird also vieles dafür getan, dass ein Spieler nicht einfach hier ist und dann macht er zwischen Training und Schlafen was er will, sondern er wird vom Verein geführt.

Insgesamt wirkten die Aussagen jederzeit fundiert und man hat immer Sachverstand dahinter erkannt. Und natürlich ein bisschen flapsiger als vor der Presse oder gerne auch mal schonungslos ehrlich mit ihrer Meinung, selbst wenn die nicht medientauglich wäre.
Es wirkte auf mich nie nach “heißer Luft” oder als würde nur gesagt werden was die Fans hören wollen.
Nur Marcel ist zwischen den beiden ein wenig untergegangen, aber er ist halt noch kein routinierter Medienprofi der seinem Job seit 10 Jahren inne hat und komplett angekommen ist. Außerdem wirkte er auf mich sehr müde. 
Es wurde aber auch angesprochen, dass er momentan sehr früh im Büro ist und erst sehr spät geht.

Insgesamt hatte ich Spaß, wurde gut unterhalten und habe ein tolles Gefühl für die neue Saison und einen winzigen Blick hiniter die Kulissen bekommen.“

 

43 Kommentare

  1. Bruno und Jörg harmonisieren gut und man bekommt tatsächlich den Eindruck, dass die am gleichen Strang ziehen und auf der gleichen Wellenlänge sind.
    Jetzt nach dem Treffen habe ich ein gutes Gefühl für die neue Saison. Das Gefühl von “grade entsteht etwas”.

    Auch inhaltlich waren viele richtig gute Aussagen dabei.
    Mir persönlich haben die Aussagen gut gefallen, dass man stärker als bisher die Spieler nach Charakter aussucht und denen die Region “beibringt”/an die Region bindet.
    Da gibt es viele kleine Bausteine. Z. B. dass die Spieler verstärkt zu gemeinnützigen Aktionen in der Region entsandt werden sollen, dass man den Spielern aktiv bei Ankunft erklärt wie hier das Verständnis von VFL und VW ist, dass die Spieler ALLE bei Vereinsaktionen dabei sind (heute in der Autostadt ist die gesamte Mannschaft da) und auch, dass die Spieler ihre Dienstwagen nicht mehr einfach vor die Arena gestellt bekommen und damit wegfahren, sondern diese wie jeder andere Mensch abholen “müssen” um näher an die Stadt, das Werk und die Menschen zu rücken.
    Es wird also vieles dafür getan, dass ein Spieler nicht einfach hier ist und dann macht er zwischen Training und Schlafen was er will, sondern er wird vom Verein geführt.

    Insgesamt wirkten die Aussagen jederzeit fundiert und man hat immer Sachverstand dahinter erkannt. Und natürlich ein bisschen flapsiger als vor der Presse oder gerne auch mal schonungslos ehrlich mit ihrer Meinung, selbst wenn die nicht medientauglich wäre.
    Es wirkte auf mich nie nach “heißer Luft” oder als würde nur gesagt werden was die Fans hören wollen.
    Nur Marcel ist zwischen den beiden ein wenig untergegangen, aber er ist halt noch kein routinierter Medienprofi der seinem Job seit 10 Jahren inne hat und komplett angekommen ist. Außerdem wirkte er auf mich sehr müde. 
    Es wurde aber auch angesprochen, dass er momentan sehr früh im Büro ist und erst sehr spät geht.

    Insgesamt hatte ich Spaß, wurde gut unterhalten und habe ein tolles Gefühl für die neue Saison und einen winzigen Blick hiniter die Kulissen bekommen.

    18
  2. Die Bindung an Verein und Stadt ist wirklich wichtig und das hört sich für mich auch sehr gut an. Ich bin froh, dass scheinbar mehrere Maßnahmen dafür ergriffen werden.

    Vielen Dank für die Infos!

    6
  3. Danke für die Infos.
    Es ist schön zu hören, dass an einigen Rädchen gedreht wird. Mal schauen ob es greift.
    Wichtig ist: Man muss dem Verein und den Verantwortlichen Zeit geben die neuen Strukturen nachhaltig zu etablieren.
    Für mich hat es BL am schwersten, er muss liefern und das sofort. Damit ist aber nicht das Streben nach Europa gemeint.

    6
  4. Der neue Zusatz bei der Dauerauswärtskarte ist auch super! Die Karten sollen nicht mehr übertragen werden dürfen. Dann kommt ggf. eine Anwesenheitsliste. Aber sonst macht man sich keine Probleme, ja?

    Der Hintergrund mag sicherlich der sein, dass Karten mal weitergegeben wurden, aber dass das in so großen Stil verfolgt wurde, kann ich mir nicht vorstellen, dass man solche Maßnahmen ergreifen muss. Meiner Meinung nach schießt man weit übers Ziel hinaus.

    1
    • Ich frag mich wie die die Übertragung der Tickets kontrollieren wollen. Auf den Karten selber steht ja nicht drauf dass die über die ADK geordert wurden.

      Die Anwesenheitsliste finde ich gut. Da man bei der ADK keine Bestellpflicht wie beispielsweise bei unseren blau-gelben Nachbarn hat, kann es gut sein dass es einige gibt die sich die ADK nur holen um bei den Highlightspielen ihr Ticket sicher zu haben. Die lassen dann solche Spiele wie Mainz oder Augsburg links liegen. Das kann man damit eindämmen.

      0
    • Sind wir mal ganz ehrlich: als Fan des VfL Wolfsburg benötigt man die DAK ja nur, weil man bequem ist und sie sich lohnt. In der Regel könnte man die Tickets auch regulär kaufen. Dass wir ne Block restlos voll machen, passiert nicht sooo oft. Da dann noch aus der Sache mit der Liste etwas formelles machen zu wollen, ist totaler Müll. Als hätten die Fanbeauftragten sonst nix zu tun.

      0
    • Am Gästeblock habe die normalerweise tatsächlich wenig zu tun und ausserdem werden die Kontrollen ja nur stichprobenartig durchgeführt. Der Sinn einer ADK ist es ja nunmal dass man möglichst viele Spiele besucht und diese nicht nur besitzt um dann am letzten Spieltag gegen den Abstieg sein Ticket auswärts sicher zu haben. Um diese Leute raus zu fischen ist das eine mögliche Maßnahme da diese sonst das ganze Jahr nur zu Highlightspielen mit möglicherweise größerem Andrang ihr Ticket nutzen und den Rest der Saison sind sie trotz ADK auswärts nicht zu sehen. Dann können sie sich auch ganz normal über den Vorverkauf ein Ticket kaufen. Das ist und bleibt nicht der Sinn dieser Aktion.

      1
    • Mit blauen Hosen! Na ganz toll! :pistole:

      Wenn man das Logo runternimmt könnte es auch das Auswärtstrikot von Schalke sein!

      3
    • @NikK: Naja, welche Hose dann tatsaechlich zum weissen Trikot getragen wird, kann sich ja im Lauf der Saison noch aendern. Die weisse Hose vom Heimdress passt ja auch.

      2
    • Das Heimtrikot gefällt. Die Farbe ist super! :)
      Und auch das Detail mit dem Stadtwappen find ich richtig klasse!

      Aber das Auswärtstrikot?
      Ist das deren Ernst!?
      Blau-Weiß? Beim Eventtrikot oder beim Ausweichtrikot mag das irgendwie okay sein, aber so?
      Wollen wir jetzt unsere Farben in der Fremde nicht mehr zeigen?
      Ich hoffe einfach nur inständig, dass die blauen Hosen niemals zum Einsatz kommen!

      8
    • Die Hosen können auch je nach Gegner variieren das hat man in der Vergangenheit öfters gesehen.

      2
  5. Die Trikots gibts jetzt auch offiziell im Fanshop.

    Preis: 84,95€
    Größen: S – XXL
    Flock: Spieler +13€
    Individuell +18€

    https://shop.vfl-wolfsburg.de/product_info.php?products_id=5275

    0
    • Es wundert mich, dass man nun extra eine Hose in hellerem Blau als das Blau vom dritten Trikot (Eventtrikot) im Sortiment hat. Da waere eine (dunkel)gruene Hose doch die bessere Wahl gewesen.

      1
  6. Das Event-Trikot bleibt das gleiche wie letzte Saison und ist weiter fast vollständig blau. Bleibt zu hoffen dass wir das so wenig wie möglich tragen!

    1
  7. Das X hat diesmal eine ganz andere Bedeutung als die Jahre zuvor…

    Es soll für römisch 10 stehen, wir feiern das 10. Jubiläum unserer Meisterschaft…

    X – Ich bin Wolfsburger
    the Xtra Mile
    X – 10 Jahre Meisterschaft

    Heißt dass, das ab nächster Saison das X verschwindet?

    5
  8. Also was mich immer stört ist einfach der Preis!
    Ich meine 85€ für ein Tshirt ist jedenseitz von gut und Böse
    Klar es gibt immer Leute die bereit sind das zu zahlen- auch genügend.
    Aber für 35€ würde sich doch jeder so ein Ding holen oder?

    4
    • Das ist leider überall so , guck mal in Liga 2 selbst dort ist es kaum günstiger.

      0
    • Deswegen warte ich auch immer auf das Ende der Saison (+ Wölfeclubrabatt). Außerdem schlage ich nur zu, wenn das Trikot schön und grün ist, das aus der letzten Saison war weiß-grün, nein danke.

      1
    • Dank Sky Verlängerung bzw. Neuabschluss müssen keine 85 Euro direkt dran glauben.

      0
  9. Der Sieger im Wolfsblog Tippspiel gewinnt ja ein solches Exemplar :top:

    2
  10. Also Hut ab, eines der schöneren Trikots der Vereinsgeschichte. :)

    Ist direkt am Wochenende gekauft ;) .

    14
  11. Das Trikot ist super schön, wird gekauft.Wegen des Preises muss ich sagen, das ich es auch etwas zu teuer finde.Aber selbst Trikots aus der dritten Liga kosten 70 Euro. Das ist dann wohl so…. :vfl:

    0
  12. Was mich betrifft, finde ich das Heimtrikot fantastisch, es gefällt mir sehr gut. Im Gegenzug ist das Exit-Trikot gut, aber ich würde etwas hinzufügen. Soweit ich weiß, sind unsere dritten T-Shirts diejenigen, in denen wir bereits in zwei Freundschaftsspiele (blau) gespielt haben. Das Aussehen der T-Shirts ist wichtig, es ist wirklich wichtig, aber das Wichtigste ist, dass diese T-Shirts von guten Spielern gespielt werden, die gut auf die Saison vorbereitet sind. Ich erwarte eine viel bessere Saison als die letzten beiden, wo wir bis zum Schluss um die Instandhaltung kämpfen mussten. In der vergangenen Saison hatten wir ein großes Problem mit den Stürmern, deshalb bin ich sehr froh, dass Weghorst und Ginczek (es gibt noch junge Victor Osimhen und Blaz Kramer) so schnell in den Verein gekommen sind, aber ich denke, es gibt noch ein paar weitere Positionen, die für einen neuen Spieler nützlich wären. Ich denke dabei insbesondere an die Position des linken Verteidigers. Es wurde viel über Bernardo gesprochen, aber er wurde schließlich nach England geschickt. Ich habe vor kurzem gehört, dass Juan Bernat mit unserem Club verbunden ist, aber in den letzten Tagen war er ruhig, wenn es um Transfers geht. Sie müssen auch ein paar Spieler verkaufen, da es zu viele Spieler im Team gibt. Es bleibt noch viel Zeit bis zum letzten Tag des Transferfensters, aber für mich (und sicherlich nicht nur) ist es wichtig, dass neue Spieler so schnell wie möglich ins Team kommen, denn es ist sehr wichtig, zusammenzuarbeiten und wie ich geschrieben habe, bevor ich gut auf die Saison vorbereitet bin. Nur Wolfsburg! :vfl: :vfl: :vfl:

    8
  13. Trikot hin oder her. Mir gefällt es gut und bei der Präsentation hatten die Jungs anscheinend auch viel Spaß. Viel wichtiger als das Aussehen ist das sich die Spieler im neuem Outfit endlich als Mannschaft präsentieren und sich mit Stolz und Freude mit unseren VFL identifizieren. Dann kommen die Ergebnisse von selbst. Ohne Spaß am Job wird das nichts…: eben wie im richtigen Leben.

    8
  14. Mal was Offtopic:

    Weiß jemand eigentlich schon, wann man Karten für das Spiel in Elversberg kaufen kann??

    0
  15. Udo wurde ja als LV getestet. Labbadia baut schon mal vor, falls man aus der Not geboren improvisieren muss.

    Interessanter Fun-Fact: Udo hat früher sogar mal LA gespielt. :vfl:

    http://www.sportbuzzer.de/artikel/lost-der-siegertyp-das-linksverteidiger-problem-des-vfl-wolfsburg/

    6
    • Wenn Tisserand wieder fit ist dürfte er sich wohl mit Itter um den Platz streiten , zumindest solange noch kein neuer LV da ist.

      4
    • Wir haben halt wahnsinnig viele IVs. Brooks, Bruma, Knoche, Uduokhai, Tisserand und Jaeckel. Und alle (bis auf Jaeckel) haben auch den Anspruch zu spielen. Normalerweise muss es da auch noch einen Abgang geben…

      Links will man noch jemanden holen. Itter ist da. Das war es dann, Franke wird denke ich wieder zur U23 gehen.

      8
    • Was für ein Schwachsinn. Udo ist auf links verschenkt. 1. ist er unser spielstärkster IV und 2, kann er kein LV. Das hat man gg Kiel gesehen, das war bettelarm – er wusste ja gar nicht was er machen sollte (ich weiß nicht was Bruno da gesehen hat). Das war ja wie Elvis gegen Hoffenheim – nur das Kiel nicht ansatzweise die Qualität der TSG hatte. Entweder man holt noch einen zweiten LV oder man probiert es mit Itter und Tisserand (Franke).

      17
    • Tisserand ist noch nicht wieder fit. Franke hatte zuletzt keinen Einsatz, denke er geht wieder zur U23.

      Wer soll es dann deiner Meinung nach spielen? (Außer Itter.)

      8
    • Natürlich ist er in der Innenverteidigung besser aufgehoben. Es kann aber nicht schaden wenn er die Position auch mal spielt. Gerade wenn mal Not am Mann ist kann es hilfreich sein wenn er zumindest schonmal weiß was er auf der Position zu tun hat.

      5
  16. Der VfL wird wohl noch ein Testspiel bei Hellas Verona bestreiten.

    0
  17. Etwas zum schmunzeln. Unsere beiden Co-Trainer schieben eine ganz schöne Kugel vor sich her. Da Hoffentlich hält das der Magath-Hügel aus. Bruno sieht dagegen aus wie ein Triathlet.

    7
    • Bruno ist am Mittwoch auch mir joggen gegangen. War danach ordentlich verschwitzt.

      1