Mittwoch , Oktober 21 2020
Home / Spieler / Kader / Ferhan Hasani / Ferhan Hasani zurück im Training – das erste Video

Ferhan Hasani zurück im Training – das erste Video

english version for our macedonian and albanian fans: >>>

Gestern hatte Ferhan Hasani seinen ersten Auftritt in Wolfsburg.
Doch gleich bei seinem ersten Training prallte er mit Marco Russ zusammen und musste vorsorglich das Training abbrechen.
Offensichtlich ging dieser Zusammenprall glimpflicher aus als gedacht, denn heute konnte der Mazedonier bereits wieder mit der Mannschaft trainieren.

Im leichten Schneegestöber gab es zunächst eine kleine Fitnesseinheit mit Bernd Hollerbach. In verschiedenen Laufübungen machten die Spieler sich warm.
Anschließend folgte als letzte Trainingseinheit in diesem Jahr ein kleines Trainingsspielchen.

In diesem Spiel durfte Hasani auf der von ihm präferierten linken Seite spielen.
Neues Land, neue Stadt, neue Mitspieler. In ungewohnter Umgebung hielt sich Hasani zunächst einmal vornehm zurück. Wo sich andere Spieler beherzt in Zweikämpfe stürzten, wählte Hasani meistens den sicheren Pass.
Am Ende stand eine Torvorlage auf seinem Konto, ein schöner Flankenwechsel und ein paar gewonnene Zweikämpfe.

Nach nur zwei Einheiten in Wolfsburg heißt es für Hasani wie für alle anderen erst mal Weihnachten zu feiern und einen zehntägigen Urlaub zu genießen.

Am 2.1.2012 geht es mit dem Training um 17 Uhr in Wolfsburg weiter.


English version for our macedonian and albanien friends:
Hasani back in training!

Second training day für Ferhan Hasani in Wolfsburg.
In yesterday’s training session there was an accident between Ferhan Hasani and Marco Russ. Hasani was injured slightly, so that he had to cancel training.

But today everything was fine. Hasani was back in training.
The first 20 minutes there was a warm up for all players, followed by a training game.

In this game Hasani played on the left side.

New country, new town, new teammates. Everything is new for Ferhan Hasani, so that he held himself back in the first time.
No risc in his game, but thats ok for the beginning.

Now there are 10 days without training. The players go on holiday.
The next training is on January, the 2. in 2012 at 5 pm.

Please like my site on facebook > right sidebar!

11 Kommentare

  1. mal sehen wie er sich entwickeln wird…denke eine gewisse schüchternheit ist anfangs normal

    0
  2. Gleich ein Video vom neuen Spieler – klasse Service. Dazu sogar auf Englisch :) Hut ab!
    Ich habe gerade mal gegoogelt und gesehen, dass Hassani im Sommer bei uns wohl für die 2. Mannschaft vorgesehen war. Nicht um dort zu spielen, weil er dort nicht spielberechtig wäre, sondern um ihn dort langsam aufzubauen. Ich glaube, dass es jetzt ähnlich laufen könnte. Er wird sicherlich nicht gleich als Verstärkung für die 1. Elf von Magath gesehen werden. Ähnlich wie Klich wird er häufiger bei Köstner zu finden sein. Mal schauen was aus ihm wird.

    0
  3. krass das die Spieler untereinander kaum bis gar nicht miteinander reden, auch wenn hasani noch neu ist.

    gute sache mit dem Video, aber warum kommentierst Du Deine Videos nicht? Da kann man noch mehr rausholen, für die Leute die nur auf YouTube unterwegs sind bekommen dann auch wieder mehr Infos…

    0
    • Danke für die Anregung, aber ist schon in Planung :) Ich arbeite gerade an ein paar Video-Neuerungen. Nach der Winterpause geht’s los.

      0
  4. Da bin ich gespannt, was uns noch erwartet, HuiBuh.

    Beim auf den Platz gehen sieht man wie Hasani neben Lakic geht. Verstehen sich eigentlich Mazedonier und Kroaten von der Sprache her?

    0
    • Find ich klasse :) Wer hätte das gedacht? Ich glaube es war eine gute Idee hier ein paar Dinge in Englisch zu schreiben. Daumen hoch! :)

      0
  5. Wow, nicht schlecht. Gratulation.
    Ich würde so ein Video von allen neuen Spielern machen. Gerade in der Transferperiode wird quer Beet in alle Länder geschaut.

    Merkwürdig finde ich Magaths Aussage, Hasani sei nur ein Talent, mehr nicht. Das hätte er irgendwie anders formulieren können. Normalerweise werden doch Talente von allen immer hoch angepriesen. Hier klingt es fast entschuldigend.
    Ich hoffe, wir haben mit diesem Spieler Glück.

    0
  6. Ich denke, Magath tut nur gut daran, die Erwartungen der Fans bei manchen Spielern zu dämpfen. Man will beim VfL wieder Spieler entwickeln! Dennoch müssen sie bereits eine gewisse Klasse mitbringen. Mit Spielern, die in der 4. Liga kaum ihren Mann stehen, braucht Magath nicht arbeiten (siehe Scheidhauer). Und so viele oder gar zu viele Talente, die für die Profis infrage kommen, haben wir doch gar nicht. Aus dem eigenen Nachwuchs momentan eigentlich nur Thoelke und Polter, vielleicht Arnold… – doch ein Jahrhunderttalent ist da nicht bei! In guter Form können und sollen sie ruhig reinschnuppern, doch man darf keine allzu großen Entwicklungssprünge erwarten. Genauso muss man bei Park erst abwarten. Cigerci und Schulze spielen momentan zurecht keine Rolle. Zugekaufte Talente im aktuellen Kader sind bislang Orozco, Klich und Jönsson. Koo kann man vielleicht auch noch nennen. Den Sprung nachhaltig schaffen, wird nur ein Teil von all diesen Spielern. Wir haben also gewiss nicht zu viele Talente! Will man selbst Top-Spieler der Zukunft entdecken, muss man seine Suche und Förderung schon breit aufstellen. Das sollte uns doch klar sein! Und Zukunft beim VfL haben eh nur die Talente, die sich bei einem Bundesligisten durchbeißen, der in den internationalen Wettbewerb will. Bundesliga beim VfL spielen ist eben nicht gleich Bundesliga z.B. beim FC Augsburg spielen. Und sollte man wirklich Talente entdecken, bei denen man sich trotz Überzeugung von ihrer Klasse und ihres Potentials nicht in der Lage sieht, sie sofort einzubinden, steht einem das Mittel der Ausleihe offen (siehe z.B. Leverkusen in Bezug auf den Spieler Sam, oder Schalke in Bezug auf Holtby).

    0
  7. Also bisher fand ich Thoelke nicht überzeugend (lasse mich da aber gerne eines besseren belehren!) es gibt viel viel größere talente mMn. Polter kann man ja noch gar nicht beurteilen, er scheint sich aber reinzuhängen.

    0
  8. Thanks a lot guys. We would like to keep ourselves updated with the latest developments concerning our beloved player. We miss him here in Tetovo, but wish he the best of luck with Wolfsburg. May he have a sublime future ahead of him. Good luck Buba!!!

    0