Mittwoch , September 30 2020
Home / News / Fix: VfL Wolfsburg verlängert mit Top-Talent Jannes Horn

Fix: VfL Wolfsburg verlängert mit Top-Talent Jannes Horn

Mosaiksteinchen für Mosaiksteinchen setzt Sportdirektor Olaf Rebbe beim VfL Wolfsburg zusammen. Am Dienstag verlängerten die Wölfe mit einem ihrer großen Talente – Jannes Horn.

Der 20-Jährige verlängerte seinen Vertrag bis 2021. Wie die WAZ berichtet, hatte es schon im Winter-Trainingslager in La Manga (Spanien) Gespräche zwischen Horns Berater und den VfL-Verantwortlichen gegeben. Auch andere Klubs sollen Horn auf der Liste gehabt haben, doch der verlängerte lieber beim VfL Wolfsburg.

Jannes Horn zu seiner Vertragsverlängerung:

„Ich bin sehr glücklich, weiter für den VfL spielen zu können. Ich denke, dass ich auf einem guten Weg bin, aber ich weiß auch, dass ich Geduld haben und weiter Gas geben muss. Natürlich ist es mein Ziel, fester Bestandteil der Mannschaft zu werden. Gleichzeitig ist mir bewusst, dass es in unserer aktuellen Situation weniger um einzelne Spieler als um den Mannschafterfolg geht. Ich gebe alles, damit wir als Team schnellstmöglich den Klassenerhalt schaffen.“
 
 

Das entscheidende Zeichen wird auf dem Platz gesetzt nicht auf dem Papier

Beim VfL Wolfsburg ist eine entscheidende Veränderung eingetreten: Verlängert wurde in den vergangenen Jahren schon immer mit den eigenen Talenten, doch gespielt hat so gut wie nie einer. Häufig waren es notwendige Kniffe, um die DFB-Regeln zu erfüllen. Die Trainer griffen dann häufig doch lieber auf die millionen-teuren Stareinkäufe zurück.

Und genau dieses Rad wurde in der jüngeren Geschichte des Vereins überdreht.

Seit Sportdirektor Olaf Rebbe übernommen hat und zusammen mit dem Vorstand eine Kurskorrektur im Verein beschlossen wurde, haben diese jungen Spieler endlich auch wieder eine echte Perspektive.

Und um das Bild perfekt zu machen, braucht es auch den richtigen Trainer, der den Mut hat, diese Talente zu fördern und auch einzusetzen. Wer wäre da geeigneter, als der ehemalige Jugendkoordinator eines großen Klubs wie den FC Arsenal?

Andries Jonker redet nicht nur, er handelt. Horn, Möbius, Knoche, Seguin und sogar der noch sehr junge Gian-Luca Itter erhalten ihre Chancen – im Training und in den Punktspielen.
 
 

6 Kommentare

    • sehr schön :top:

      1
    • Finde ich sehr sehr wichtig, ein Spieler mit Potential. Auch wenn das nicht so gesehen wird wo ich in der Nordkurve stehe. Für mich hat der Kerl sehr gute Anlagen und ist schnörkellos.

      3
    • Super das so viele Junge Spieler verlängern.
      So kann es in die Zukunft gehen :vfl:

      1
    • The Dynamic Duo of the Future on the left defensive wing:

      Horn und Itter.

      Sehr sympatisch finde ich das :-)

      1
    • Sehr schön. Endlich senden wir die richtigen Signale. Endlich können junge Spieler auch mit der Gewissheit verlängern, dass sie eine Chance bekommen. Gutes Talent :top:

      1