Mittwoch , Oktober 21 2020
Home / News / Für die Fans: Spieler des VfL Wolfsburg zahlen 6000 Euro für Sambazug

Für die Fans: Spieler des VfL Wolfsburg zahlen 6000 Euro für Sambazug

Nur gemeinsam kann man gegen den Abstieg kämpfen. Das wissen auch die Spieler der VfL Wolfsburg. Und genau in diesem Abstiegskampf hat der VfL einen großen Vorteil: Die Fans stehen wie eine Eins hinter ihrer Mannschaft.

Plakataktionen in der ganzen Stadt, Spalier stehen bei der An- und Abfahrt der Spieler oder bedingungslose Unterstützung selbst bei der 0:6-Klatsche gegen Bayern. Das nötigt den Spielern höchsten Respekt ab. Diego Benaglio sprach voller Dank davon, so etwas noch nie erlebt zu haben.

Banner3

Jetzt wollen es die Spieler des VfL Wolfsburg es ihren Fans zurückzahlen – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Die Spieler zahlen 6.000 Euro für den Sambazug nach Frankfurt.

Alle nach Frankfurt!

Bei nur drei ausbleibenden Partien, ist jedes Spiel ein Endspiel, die Unterstützung ist unablässlich. Und deshalb rufen auch Fans dazu auf, dass möglichst viele Fans ihre Mannschaft nach Frankfurt begleiten…


 
 

Rodriguez droht gegen Frankfurt auszufallen

Rodriguez-Bazoer-Mutschler

Das wäre eine Hiobsbotschaft für den VfL Wolfsburg. Den Wölfen gehen so langsam die „Innenverteidiger“ aus. Nachdem Luiz Gustavo wegen seiner gelb/rot-Sperre fehlt, droht nun auch der Ausfall von Ricardo Rodriguez.

Zunächst war beim Schweizer nach seinem Teilabriss des Syndesmosebandes ein Ausfall bis zum Saisonende im Raum gestanden. Rodriguez hatte sich dann auffallend schnell wieder zurückgekämpft – eine intensive Reha in der Schweiz absolviert und stand wieder frühzeitig auf dem Platz – zu früh?

Am Sonntag beim Auslaufen war Rodriguez mit Reha-Coach Mutschler nur Fahrrad gefahren. Dort deute sich schon an, dass noch nicht alles in Ordnung sein könnte. Am Dienstag musste Rodriguez das Training vorzeitig beenden. Doch Jonker versuchte nach dem Training beschlichtigen:
„Das hatte aber nichts mit seiner alten Verletzung zu tun, es war eine Vorsichtsmaßnahme.“

Doch es könnte schlimmer sein:
Aus Rodriguez‘ Umfeld heißt es, dass es mit einem Einsatz am Wochenende nichts wird.

Nebenbei: Fußballfreunde, die nach einem längeren Auslandsaufenthalt oder Abwesenheit diese Meldung lesen, werden sich fragen: Innenverteidiger? Gustavo? Rodriguez? …
 
 

Umfrage: Was erwartet ihr für das Frankfurt-Spiel

Frankfurt
 

 
 
Was sagt ihr?
Wie präsentiert sich der VfL Wolfsburg gegen Eintracht Frankfurt? Ist ein Dreier drin?
Oder wird die Krise noch schlimmer?
 
 

69 Kommentare

  1. Die VfL-Profis zahlen 6000 Euro für Sambazug. Etwa 2000 Wolfsburger werden in Frankfurt dabei sein.

    http://www.wolfsburger-nachrichten.de/sport/vfl-wolfsburg/article210445729/Spieler-greifen-fuer-die-Fans-in-die-Tasche.html :link:

    2
  2. Die 6000€ Euro können sie behalten, 3 Punkte sind deutlich mehr wert!!

    Aber trotzdem gute Geste

    7
  3. Manche Leute hier immer mit Ihrer “Marketing Dejagah” Meinung :/
    Könnt Ihr Euch vorstellen, wie scheisse das Gefühl für einen Spieler sein muss? Das hat er sich sich bestimmt nicht so gedacht. Ich finde es unmenschlich so zu urteilen. Das könnte auch ein Karriereende für ihn bedeuten. Deswegen sollte man ihn respektieren und nicht als Marketing Trick abstempeln. Er ist kein Effenberg. Er ist Asche. Mit ihm sind wir Meister geworden und er hat hier 5 wertvolle Jahre verbracht.

    :top:

    53
    • Nunja wenn jemand schon seine Leistungen nicht in einer sehr schlechten Liga bringt, dann dürfen Zweifel über die sportlichen Qualitäten kommen, natürlich hätte uns Dejagah gerne das „Gegenteil“ beibringen können, doch leider ist er eben so unfit gewesen und ist es weiterhin, dass er es eben nicht beweisen kann.

      Da er noch kein Spiel für uns machen konnte, will ich auch gar nicht sportlich über ihn urteilen. Ich kann allerdings die Meinungen derer verstehen, die dann über „Marketing Dejagah“ sprechen.

      Denn was bringen einem die vergangenen Leistungen und die verganenen Verdienste in der aktuellen sprtlichen Lage? 0,0

      Oder bekommen wir überspitzt gesagt Sonderpunkte durch die Verpflichtung von Dejagah?

      12
    • plattenreiter

      Hallo GreenWhite/Jonny.pl – das war jetzt nicht despektierlich gemeint. Ich schätze unseren Hooligan sehr, ich mochte ihn damals in der Meistermannschaft und danach noch am meisten, denke auch dass er seine Qualitäten hat. Eventuell ist ihm bei den Emiren auch übel mitgespielt worden (nicht Berücksichtigung, Verschleppung der Spielerlaubnis, etc.), aber: neben der sportlich fragwürdigen Verpflichtung, immerhin hatte er über ein Jahr nicht regelmäßig an einem Wettkampf (Spielbetrieb) teilgenommen mehren sich schon dadurch die Zweifel dass er die Mannschaft weiter gebracht hätte. Eher schon mit seiner Präsenz und Aura. Daher: Marketing!

      1
    • Vielleicht gibt man Dejagah auch aus Verbundenheit die Gelegenheit sich bei einem Bundesligisten in Form zu bringen um sich für einen anderen Verein zu empfehlen? Nebenbei bringt er die richtige Mentalität in die Mannschaft. Leider hat es nicht rechtzeitig geklappt mit seiner Fitness, aber seine Rolle innerhalb der Mannschaft kann man von außen nicht bewerten.

      2
  4. So schön die ganzen Aktionen sind, langsam sollten mal taten-also Punkte folgen, ich finde langsam ist genug geredet und symbolisiert worden, jetzt kommt es drauf an ‚dass sie was draus machen‘ :top:

    15
    • @jonny.pl ich gebe Dir ja recht, dass er sich nicht beweisen konnte, weil er eben unfit ist.
      Aber was hat das mit Marketing zu tun? Wer konnte denn im Januar absehen, dass es so kommt? Hätte, hätte liegt im Bette- ich weiß. Es geht mir nur darum, dass man ihn jetzt nur noch als Marketing Joke abstempelt- weil er unfit ist…!? DAS hätte man machen können, wenn er schlechte Leistung auf dem Feld gezeigt hätte. Aber so kann er ja nicht persönlich etwas für seine Verletzung. Er ist zwar nicht der Jüngste, aber auch nicht Mitte 30.
      Mir geht’s einfach um den Respekt. Wie gesagt, er ist nicht irgendein EFFE, der mal kurz vorbeischauen wollte um den Hype zu steigern. Er ist ein Urgestein. Darum geht’s mir.
      Liegt halt allgemein unter schlechten Sternen der Verein momentan. Ich hoffe, wir schaffen es jetzt in den letzten Spielen in der 1. Liga zu bleiben. Also: positiv denken!
      Mehr kann man ja leider nicht machen.

      10
    • Ich finde hier muss man differenzieren, wir kennen nicht die genaue Ursache für die Verletzung, vermutlich aber ist er die Belastung nicht gewohnt gewesen und es war eine Reaktion seines Körpers.

      Nun kann man entweder ihm den Vorwurf machen, unserer medizinischen Abteilung oder unserem Management. Da kann man auch alle 3 ins Boot nehmen, jeder wie er mag.

      Den Fitnesszustand hätte man vorher testen können und sich eine „Meinung“ bilden können wie schnell Dejagah ein Thema werden könnte für die Mannschaft. Ich bin der Meinung das es vorger klar sein musste, dass er nicht sofort fit sein würde.

      2
  5. http://www.transfermarkt.de/vojic-erhalt-profi-vertrag-beim-vfl-wolfsburg/view/news/273052

    Orhan Vojic erhält einen Profivertrag beim Vfl.
    In seinen 13 Regionalliga-Spielen traf er 3 mal und bereitete ein Tor vor.

    1
    • Danke für den Link. Sehr interessant :) Oh man, hoffentlich steigen wir nicht ab. Meine Hoffnung lag auf Augsburg. Aber die sind ja jetzt auch schon vor uns.

      1
    • Vielen Dank für den Link! Meine Prognose: Endspiel in Hamburg am letzten Spieltag nicht mit der Frage, wer in die Relegation kommt, sondern wer direkt absteigt…

      3
  6. @jonny.pl
    Also ich wage es mal stark zu bezweifeln, dass sein Fitnesszustand n i c h t getestet wurde… Das wäre ja schlimm in der 1. Liga …
    Und ich wenn ich mich richtig zurück erinnere, hat er über 5 Wochen normal mittrainiert- hatte aber keine Spielgenehmigung (PECH). DANN kam die Verletzung.
    Weißt Du, Verletzungen sind auch immer psychisch kombiniert. Wenn ein Profisportler nicht den richtigen Halt hat (sei es Familie oder einfach der Kreis um ihn), dann ist es noch schwerer wieder richtig fit zu werden. Der Kopf bzw. die Psyche machen da minimum die halbe Miete aus. Also mind. genauso wichtig wie die richtige physische Betreung. Glaub mir. Ich habe mal Sportpachologie studiert.
    Viele (grade Typen wie dejagah) geben sich nach außen
    cool, aber innerlich kämpfen sie. Also allgemein: mehr Respekt. Ihr wisst nicht, was Ihr mit solchen Behauptungen in einem anrichten könnt, wenn es einem eh schon mies geht…

    Wie gesagt, denke es ist ihm gegenüber respektlos zu behaupten, es sei ein Marketing Ding. Das einzige was Marketing war, war das erhältliche „ASCHE“ t-Shirt. Und das war ja wohl cool, oder?

    So und mehr sage ich jetzt nicht mehr dazu.

    19
  7. Ich habe gerade noch mal eine Umfrage angehängt.

    2
  8. 2000 Wolfsburger in Frankfurt gab es zwar noch nie aber trotzdem in meinen Augen viel zu wenig. Wenn wir 4000 wären, würde ich von guter Unterstützung reden. Genügend Gründe um dahin zu fahren gibt es ja:

    1. Es geht immer noch um die Existenz
    2. Es ist das vorletzte Auswärtsspiel
    3. Es geht nach Frankfurt ( geiles Stadion, laute Fans, nicht sehr weit weg)
    4. Es fährt ein Sambazug (gibt anscheinend noch Karten)
    5. Von den verbleibenden Gegnern, gefühlt die schlagbarste Mannschaft
    6. Am Samstag sollen es 17°C werden
    7. Jede geballte Stimme zählt..

    6
    • Wo kommt denn die Zahl her? Wenn das Stimmen sollte hast du aber Recht. 2000 wäre normalerweise für uns eine sehr gute Zahl aber in der aktuellen Situation eigentlich viel zu wenig.

      1
    • Die Wolfsburger Nachrichten spricht von ca. 2000 Fans in Frankfurt

      1
    • Danke! Hab ich noch nicht gelesen. 2000 ist aber wie gesagt irgendwie zu wenig in unserer Situation.

      0
    • Und die Waz sogar nur von 1500…

      0
  9. DrFrankenWolf

    Was spricht für uns? Der VfL Wolfsburg scheint in dieser Saison auswärts stärker zu sein als vor heimischem Publikum. Darauf kann man auch in diesem Spiel hoffen. (Schlechter als gegen Bayern geht ja auch fast nicht).
    Eintracht Frankfurt ist auf einem absteigenden Ast. Das was ich da im Pokal zuletzt gesehen habe, war erschreckend schwach. Großen Druck oder spielerischen Glanz brauchen wir in Frankfurt nicht erwarten.

    Was spricht gegen uns? Hat die Mannschaft die Bayern-Schmach überwunden? Die Pleite könnte noch in den Köpfen der Spieler stecken. Ich hoffe, dass Jonker hier nicht groß zurückschaut, sondern sich nur auf das nächste Spiel fokussiert. Angekündigt hatte er es ja.

    Selbst wenn wir optisch eine Feldüberlegenheit herstellen können, so heißt das bei uns noch lange nicht, dass wir auch siegreich sein werden. Unsere Abschlussschwäche lässt sich nicht so einfach überwinden.

    Wir sind personell stark gebeutelt. In der Innenverteidigung ein Desaster, im Sturm sehr schwach aufstellt, dazu noch Schwächungen durch einen Malli-Ausfall und formschwache Spieler wie Didavi, Arnold und Ntep, Kuba und Vieirinha.

    Wenn alles gut läuft, dann wäre ich schon mit einem Punkt in Frankfurt zufrieden. Danach setze ich auf einen Dreier gegen unseren Ex-Trainer Hecking.

    5
    • Allofs.Klaus

      Ich denke, mit einem Unentschieden könnte man zufrieden sein – aber nur, wenn dein Wunsch auch eintritt, dass man im nächsten Heimspiel gegen Gladbach dreifach punktet. Darauf können wir uns aber aus Erfahrung leider überhaupt nicht verlassen.

      Außerdem wird es so sein wie immer. Wann immer Ex-Trainer oder Spieler hier bei uns spielen, wollen sie es uns so richtig zeigen und haben gefühlt jedes Mal auch Glück. Deshalb fürchte ich, dass hier Hecking überraschend gewinnen wird.

      Ich hoffe, deshalb auf einen Dreier in Frankfurt. Das ist für mich das vermeintlich leichteste Spiel der letzten drei Spieltage. Am Ende läuft es auf einen Showdown in Hamburg hinaus.

      7
  10. John Yeboah (Vfl Wolfsburg U17) soll wohl bei der U17 EM gegen Bosnien ein richtig gutes Spiel gemacht haben auf seiner rechten Seite. :vfl:

    6
  11. Ausgangslage: Man sollte nicht rechnen, sondern versuchen volle 9 Punkte anzustreben! Sieg Nummer Eins folgt hoffentlich am Wochenende. Darauf gilt es die volle Konzentration zu richten. Denn eines ist sicher: Wenn wir gewinnen, können die anderen machen was sie wollen. ;)

    Gegner: Frankfurt ist kämpferisch stark und defensiv sehr gut geordnet. Zudem haben sie mit Fabian und Rebic ein paar schnelle und trickreiche Spieler. Hier gilt es also einerseits unseren eigenen Ballbesitz optimal auszuspielen und andererseits die Frankfurter Konter abzusichern. Auch kämpferisch/von der Mentalität her müssen wir mindestens (!) dieselbe Leistung bringen wie Frankfurt! Es kann dann trotzdem passieren, das uns zuweilen die Mittel fehlen werden sie auseinander zu spielen. Deshalb sage ich, wie immer: Chancen nutzen! Sofort und eiskalt!

    Unsere (Personal)-Situation: Im Angriff ruhen die Hoffnungen auf Gomez. Malli ist angeschlagen und Didavi außer Form. Kuba läuft viel, aber es gelingt offensiv nichts. Vieirinha gelingt ebenfalls nichts. Ergo müssten Leute aus der hinteren Reihe einspringen, zb Bazoer oder Arnold. Rodriguez scheint ebenfalls noch nicht bei 100% und Wollscheid ist auch eher wackelig. Hier bieten wir ebenfalls Angriffsfläche, das wird auch Frankfurt so analysieren. Also gilt es dies im Verbund zu lösen, als Mannschaft kompakt zu sein und die Fehler der Nebenleute auszubügeln! Auch das ist Abstiegskampf, das müssen wir zeigen! Auf dem Platz!

    6
    • Zur Personalsituation gab es auf der PK folgende Nachrichten:
      Malli, Rodriguez und Blaszczykowski konnten nicht trainieren. Jonker hofft, dass es morgen geht.

      0
    • Die Personalsituation beim VfL ist wirklich zum Verzweifeln. Einerseits der duenne Kader (Stichwort Innenverteidigung), andererseits sind da so viele Spieler verletzt oder ausser Form – und keiner in der zweiten Reihe, der sich wirklich aufdraengt (ausser Mayoral, wenn ich die Trainingsberichte richtig in Erinnerung habe – aber der kommt wegen Gomez nicht zum Zug). Bezeichnend dafuer ist, dass hier im Blog ueber Spieler wie Dejagah diskutiert wird, die in der U23 gerade mal 70 Minuten spielen.

      1
  12. Wir müssen in Frankfurt gewinnen, koste es was es wolle. Und zwar schon allein aus dem Grund, weil mehr meine Nerven nicht aushalten :)

    Wir müssen auf jeden Fall ein dramatisches Abstiegsendspiel in Hamburg vermeiden, wo es um alles geht.

    Wir gewinnen gegen Frankfurt und die Konkurrenz verliert. Können wir nicht einmal in dieser Saison Glück haben?

    ein bisschen Sorgen macht mir die Innenverteidigung, wie euch ja auch. Wenn ich mir vorstelle Knoche neben Wollscheid. Beide unsicher, beide langsam, beide hüftsteif. Oh je.

    7
    • Nur für den Fall der Fälle, schon mal vormerken:
      25. und 29. Mai sind die Relegationsspiele. Hinspiel also am Vatertag. Prost.

      0
    • Haben DK Besitzer eigentlich freien Eintritt? :ninja:

      0
    • Gute Frage…?!

      0
    • Ich denke es ist davon auszugehen das die Relegationsspiele NICHT in der DK mit drin sind. Jemand der es genau wissen will sollte da in Hamburg nachfragen, die waren da ja öfter in der Vergangenheit drin.

      Ansonsten noch Gladbach?

      0
    • Vermutlich sind die Spiele nicht in der DK enthalten, aber sie sollten.

      und das nicht, weil ich zu geizig wäre…

      3
    • Beim HSV weiß ich das diese Spiele nicht in der Dauerkarte enthalten waren aber für DK Besitzer auf jeden Fall ein Vorkaufsrecht besteht.

      0
    • Okay, ist ja schon frech. Man bezahlt , je nach Block, einen relativ hohen Betrag für eine verkorkste Saison, da wäre es schon eine nette Geste, dann dieses Heimspiel ‚on top‘ zu packen.
      Ich müsste zwar nur eine Karte in Block 7 kaufen, aber Verwandte z.B. sitzen in der teuersten Kategorie und müssten, dann pro Person nochmal 40+ euro drauf legen…

      2
    • Obwohl das mit dem Vorkaufsrecht ja auch schwierig wird. Das eventuelle Hinspiel der Relegation ist ja schon fünf Tage nach dem letzten regulären Spiel.

      0
  13. Oh man, Kuba, Rodriguez und Malli drohen wirklich auszufallen. Mit Bruma und Gustavo fehlen damit eigentlich 5 Stammspieler. Das ist für den Abstiegskampf echt heftig!

    http://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-wolfsburg-jonker-bangt-vor-dem-frankfurt-spiel-um-ein-trio/

    1
    • Riro brachte eine starke Leistung in der IV, ein wenig schade wäre es also schon, da er noch mal besonderen angespornt hätte sein können, ob des Wechsels bzw. der besseren Chancen.

      Malli ist auch echt schade drum. Bei Kuba und Vierinha auf der RV, da ist mir ein Träsch dann doch lieber. Der bringt ordentliche Flanken und läuft defensiv gut und offensiv ist er auch mit dabei.

      Vielleicht wird man so zu seinem Glück gezwungen. Ich frage mich nur wie die IV dann aussehen wird.

      Spielt dann Wollscheid? Bei seinem letzten Einsatz war das nicht so toll…

      4
    • Ich sag mal, es wird alles auf Wollscheid hinaus laufen. Wer soll es sonst machen?

      Ich frage mich, ob man Rodriguez nicht zu früh wieder eingesetzt hat. Er war lange verletzt und zunächst hieß es, dass er vielleicht sogar die ganze Saison ausfallen könnte. Dann hieß es, er würde 3 Wochen früher zurückkehren als von den Ärzten gedacht.

      Wunderheilung oder einfach zu früh eingestiegen?

      2
    • Die drei sind mMn sowieso keine Hilfe zur Zeit für uns. Also keinen großen Verlust.
      Unsere Kader ist sowieso viel zu schwach besetzt. 70 % der Mannschaft sind angebliche Talente, die gar nicht spielen oder schon quasi Rentner, die kaum Leistung zeigen. :yoda:

      0
  14. Gegen Freiburg war wollscheid nicht schlimm er hat auch den nicht gegebenen Elfer rasgeholt sonst hene oder Evntl. Gian Luca itter aber bloß keine 3er Kette

    1
  15. DerMannderKann

    Ich konnte mir als IV auch Horn vorstellen und Gerhardt als LV
    Was mich mindestens genauso stört ist die dünne Offensive. Malli wäre so wichtig für die Manschaft, ohne ihn fehlt einfach der kreative mann auf dem Platz..

    2
  16. Für alle die im Sambazug nach Frankfurt fahren gibt es an Bord noch ein spezielles Fanutensil zu erwerben. Also ein paar Euro extra einkalkulieren.

    0
    • Wob_Supporter

      Einen Fischerhut :vfl:

      2
    • Ich bin in FFM leider verhindert. Ich hoffe, der würde auch für HH geordert?

      0
    • Ich hoffe ja dass es für das letzte Spiel wieder so eine Art Mottoshirt gibt.

      0
    • Was finden die Leute an Fischerhüten so toll? Ich bin eher der Cappie-Typ :D

      2
    • Trage auch eher ne Cap :D Nen Fischerhut würde ich nicht freiwillig aufsetzen :D

      2
    • Wenn ihr Caps wollt regt das doch mal bei den Leuten an. Die freuen sich bestimmt über Anregungen. Ich denke Fischerhüte wurden gewählt weil es hauptsächlich darum geht einheitlich aufzutreten und Fischerhüte sind zweitens auch wesentlich billiger zu produzieren als Caps.

      0
    • Vielleicht geht es bei den Fischerhüten auch um etwas ganz anderes!!!
      Wo findet man denn Fischerhüte?
      Richtig, bei den Fischern auf See!

      Und der Ideengeber für dieses Fanutensil hat sich bestimmt gedacht:

      Fischerhüte, so nach dem Motto:
      Bloß nicht baden gehen !!!

      Hm… :top:

      Forza VfL
      Bringt mir drei Punkte aus Hessen mit!!! :like:
      :vfl:

      1
    • Man könnte auch sagen „Wir angeln uns die drei Punkte!“

      0
  17. Kicker-Artikel ueber den Mannschaftsrat:
    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/677255/artikel_wolfsburg_es-war-einmal-ein-mannschaftsrat.html
    „Offensichtlich wird: Die Führungsstruktur dieses Teams (…) ist gehörig durcheinandergeraten.“

    0
    • Wir sind schon so’n Chaos-Haufen. Irgendwie peinlich. Der Trainer weiß nicht, wer im Mannschaftsrat sitzt. Und die Hälfte der Spieler des Rates sind schon weg oder wollen/sollen weg.

      Ich finde, an dieser Geschichte werden die ganzen Probleme, die wir haben deutlich. Wer steht eigentlich für den VfL? Wer steht hinter dem Verein? Wessen Stimme hat Gewicht?

      Gomez, Gustavo, Kuba wollen lieber heute weg als morgen. Schäfer ist gar nicht mehr da und Benaglio ist aussortierter Fußballrentner.

      2
    • Wob_Supporter

      Wäre mir neu das Gomez und Kuba weg wollen.
      Das die Mannschaft ein Hierachieproblem hat ist offensichtlich. Das hat aber nichts mit Jonker mit zu tun sondern mit dem Versagen der vorherigen sportlichen Führung.

      14
    • Kuba soll gehen, von wollen ist gar keine Rede. Vierinha soll laut Medien auch gehen…

      Gomez betont das man sich nach der Saison hinsetzt. Ich denke Gomez bleibt, außer es kommt ein Verein der ihm ebenfalls einen Stammplatz bietet so kurz vor der WM… Da gibt es aber kaum Vereine…

      Und zu Schäfer und Benaglio, ja und weiter? Schlimm? Absolut nicht.

      6
    • Ich schrieb ja im ersten Satz wollen/sollen. Kuba soll wohl gehen. Gomez ist so eine Mischung. Erinnert euch an den Satz bei der PK, als er vorgestellt wurde. Wenn wir Europa nicht erreichen müssen wir uns noch mal zusammen setzen.

      Da steht ja einer wirklich 100 prozentig hinter dem Verein. Diese teuren „Söldner“ würde ich nie in den Mannschaftsrat wählen. Ob auf diese Spieler wirklich der Rest des Teams hört? Ich habe da meine Zweifel und es erklärt vieles, wie ich finde.

      2
  18. Da kannte er aber Wob auch noch nicht. Er sagte ja schon teilweise mit dem Ruf der Fans, dass nicht so besonders gewesen sei usw. Glaube Mittlerweile ist anders.

    0
  19. Bild weiss wieder mehr ;-)
    „Für einen Einsatz in Frankfurt will‘s Ricci mit einem Spezialtrick probieren: Er lässt sich die Einlagen im Schuh dünner schleifen! In der Hoffnung, dass der zuletzt verletzte Knöchel (…) dann nicht mehr schmerzt.“
    http://www.bild.de/sport/fussball/andries-jonker/schuetzt-fluch-wollscheid-51595374.bild.html

    0
    • Allofs.Klaus

      Ob das klappt? Ich habe einen viel besseren Trick:
      Einfach ein bisschen Spucke drauf… Oder bei Vollmond die Schuhe vor die Tür stellen geht auch. :lach:

      9
  20. Landry Dimata (19), Stürmer von KV Oostende, wird wohl im Juni einen neuen Verein finden. Lt. „Voetbalnieuws.be“ soll der neue Verein der VfL Wolfsburg sein, der sich seit dem letzten Sommer um Ihn bemüht. Die Ablöse soll wohl mindestens 5 Mio€ betragen.

    Es soll aber wohl noch nicht klar sein, ob der Transfer durchgezogen wird, wenn man absteigt (Übersetzer spuckt: „…wenn es abgebaut wird“ aus).

    http://www.voetbalnieuws.be/news/245910/Dimata_tekent_in_juni_bij_nieuwe_club :link:

    4
  21. Hamburg Supporters zeigen Flagge – doch nicht jedem gefällt’s

    Der HSV freut sich über die Aktion des Fanclubs und hat den Beitrag auf der eigenen Fanpage geteilt. Hier zeigt sich jedoch ein differenzierteres Bild: Vom Fahnenmeer ist keine Spur, stattdessen machen sich Häme und Unmut breit. Die Anhänger fühlen sich verschaukelt, wird von ihnen mal wieder der größtmögliche Support verlangt, während die Mannschaft am vergangenen Spieltag den Kampfgeist vermissen ließ.

    http://www.shz.de/sport/fussball/hsv/hamburg-supporters-zeigen-flagge-doch-nicht-jedem-gefaellts-id16732661.html :link:

    0
  22. Wer Sitz im Sambazug und kann mit ein Fischerhut besorge ?

    0
  23. Wie war das mit Poldi und den Eiern? Also kleine Glocken an die Eier binden dann hoeren wir wie sich die Spieler bewegen. Nein Spass beiseite morgen gibt es nur eins volle Kanne bis zum umfallen. Jeder fuer jeden. Ein Sieg muss her,dann glaube ich an den Klassenerhalt.

    0
    • Morgen muss jeder Spieler Attacke machen, Vollgas bis zum Ende. Es sind noch 3 Spiele, da muss man sich Mal zusammen reißen! Wenn ich da morgen was vermissen lasse dann raste ich aus!

      0