Mittwoch , Oktober 28 2020
Home / News / Geheimtraining: Wolfsburger üben Standards in der Arena

Geheimtraining: Wolfsburger üben Standards in der Arena

Noch zwei Tage bis zum wichtigen Heimspiel gegen Mainz 05. Der VfL Wolfsburg will nach zwei Auftaktniederlagen zur Rückrunde endlich den ersten Dreier im neuen Jahr einfahren.

Dazu hat Dieter Hecking im Wesentlichen zwei große Probleme in dieser Woche zu behandeln:

  1. Die Startaufstellung: Wer ersetzt den rotgesperrten Daniel Caligiuir auf Rechtsaußen und wer Slobodan Medojevic im Mittelfeld?
  2. Die Abschlussschwäche: Der VfL spielte zuletzt mit viel Ballbesitz und viel in die Breite. Richtig zielstrebig und gefährlich wurde es vor dem Tor des Gegners selten.

Aus diesem Grund wurde auch heute beim Donnerstagstraining weiter an diesen Problemen gearbeitet.

Offensivübungen:
Wie auch schon in den letzten Tagen gab es heute Torabschlussübungen. Jeden Tag eine andere – so auch heute. Nach den üblichen Aufwärmübungen wurde die Mannschaft geteilt.
Die Offensivspieler bzw Flankengeber der A-Elf trainierten vor dem hinteren Tor Angriffsübungen. Mit dabei waren Ricardo Rodriguez und Patrick Ochs als Außenverteidiger und damit Flankengeber, sowie im Zentrum die Spieler: Perisic, de Bruyne, Arnold, Dost und Olic. Flanke von Außen, zwei Spieler kreuzen vor dem Tor: Abschluss.

Der Rest der Mannschaft wurde in zwei Gruppen á 6 Spieler geteilt. Jede Gruppe schoss in vielen Varianten auf jeweils ein Tor – mit rechts, mit links, frontal, mit Vorlagen, usw.
Die Torabschlüsse dieser Spieler war nicht besonders effektiv. Unzählige Bälle flogen über den Zaun. Wegen des schönen Wetters waren viele Zuschauer gekommen. Einige hatten ihre Kinder dabei, die sichtlich Spaß hatten, die vielen Bälle zu suchen und zurückzuwerfen.

Geheimtraining:
Nach einer Stunde verließen die Standardspezialisten der A-Elf den Trainingsplatz und gingen mit Dirk Bremser in die Arena, um dort unter Ausschluss der Öffentlichkeit Ecken und Freistöße zu üben.

Von der vermeintlichen A-Elf blieben Ochs, Träsch, Gustavo, Knoche, Olic und Benaglio auf dem Trainingsplatz.

Beim Geheimtraining mit dabei waren: de Bruyne, Rodriguez, Dost, Drewes als Torhüter, Perisic und Klose, der heute den halzschmerzgeplagten Naldo vertrat.

Der Rest spielte zum Abschluss noch auf ganz kleinem Platz 5 gegen 5 + 2 Spieler als Anspielstation hinter der Außenlinie des gegnerischen Tores.

  • gelb: Arnold, Olic, Seguin, Felipe, Ochs, Kutschke und Grün als Torhüter
  • schwarz: Scheidhauer, Schäfer, Träsch, Malanda, Caligiuri, Sprenger und Benaglio als Torhüter
  • Dost oder Olic?

    Gestern war zum ersten Mal die Frage aufgetaucht, ob Dieter Hecking im Sturm Dost für Olic bringen könnte. Während des Trainings trainierte Bas Dost die volle Zeit in der A-Elf. Nach dem Training kam heraus, dass Olic leichte Knöchelbeschwerden hat. Beim Training selbst hatte dies keine so großen Auswirkungen auf Olic, so dass der Kroate sowohl gestern als auch heute alle Übungen voll mittrainieren konnte.
    Während der ersten Übung waren beide Spieler bei der Übung der A-Elf dabei. Beim Geheimtraining ging dann Bas Dost mit in die Arna, Olic blieb draußen. Ein Zeichen, dass Dost tatsächlich vor seinem ersten Startelfeinsatz steht? Noch könnte Dieter Hecking zweigleisig planen, um zu sehen, ob Olic bis Samstag 100 prozentig fit wird.

     
     

    78 Kommentare

    1. Ich verstehe nicht wie man noch vertrauen in Dost setzen kann.
      Schon bei seiner Körperhaltung bekomme ich Gänsehaut.
      sollte Olic verletzt sein lieber Perisic nach vorne und Ochs vorziehen.
      Ansonsten habe ich ein richtig gutes Gefühl für Samstag :topp:

      0
    2. Legt ihm mal die Dinger auf und dann will ich ihn sehen. Bin gespannt

      0
    3. Exilniedersachse

      Wenn man ihm das Vertrauen nicht gibt hätte man ihn im Winter abgeben sollen. Deshalb ist es klar, dass er irgendwann spielen muss.

      Was ich nicht verstehe, ist weshalb Perisic auf links gesetzt ist und das auch ohne Callis Sperre. Ich finde Calli auf links irgendwie viel stärker als auf rechts.

      Übersehe ich da was?

      0
    4. 1:0 anold
      2.0 KdB

      0
    5. Die Diskussion um die Abschlussschwäche hatten wir vor gut einem halben Jahr in persona Olic schon einmal bzw. eigentlich war sie immer da. Ich habe damals Olic verteidigt und darauf verwiesen, dass diese Abschlussschwäche ein Problem des gesamten Mittelfeldes oder gar der gesamten Mannschaft ist. Denn erfolgreich abgeschlossen werden kann nur, was gut vorbereitet wurde. Und wenn man nur mit einem Stürmer spielt, sind insbesondere das OM und die AV fordert, gefährliche Situationen zu kreieren. Damit diese bei Ballbesitz überhaupt Offensivkraft entwickeln können, ist bekanntermaßen das schnelle Umschalten, das direkte Spiel nach vorn und folglich das Aufrücken des OM, aber auch der anderen Mannschaftsteile, eingeschlossen der Vierkette notwendig. Und hier mangelt es nach meiner Beobachtung noch in allen Mannschaftsteilen. Im Mittelfeld unterlaufen der Mannschaft im Vorwärtsgang noch zu viele Abspielfehler und zu viele ungenaue und ungefährliche Pässe, so dass Angriffsoperationen wenig bedrohlich werden und schnell verpuffen. Da die Vierkette in der Vorwärtsbewegung systembedingt rasch hoch steht, bei Ballverlusten im OM und den folgenden Gegenstößen sich aber häufig als zu langsam und überfordert gezeigt hat (was immer wieder zu den bekannten Kontertoren führte), hatte bisher das OM eine zusätzliche Scheu, sich schnell in breiter Front in den gegnerischen 16-er zu bewegen. Und ein Diego hat in der Vergangenheit durch seine ballverliebte Spielweise noch zudem das Ballhalten bis zum dann nur noch möglichen Querpass gefördert. In einzelnen Spielphasen war das von Hecking gewünschte direkte Spiel nach vorn schon immer wieder zu sehen. Es ist aber auch deutlich, dass diese in Bezug auf Konzentration und Kondition anspruchsvolle Spielweise noch nicht spielbestimmend beherrscht wird. Das kann auch gar nicht sein. Eine solche hohe Schule des Fußballs braucht Zeit und wird immer wieder mit Rückschlägen verbunden sein. Wer am Samstag erwartet, dass Mainz übergebügelt wird, nur weil zweimal verloren wurde, vergisst, dass die Mannschaft immer noch in einem Lernprozess steckt, dessen Bedingungen sich durch immer wieder notwendige personelle Veränderungen nicht gerade vereinfachen. Zwar gibt es nichts Schöneres als Siege, aber bei einer Mannschaft im Umbruch sollte man fairerweise auch Teilerfolge honorieren.

      0
      • Ich befürchte, das statt eines Überbügelns etwas ganz ähnliches wie gegen Braunschweig oder Hannover der Fall sein wird.
        Wir werden Mainzer erleben, die aus einer massiven Abwehr heraus zu Überfall artigen Vorstößen ansetzen werden.
        Hoffentlich nicht auch mit dem selben Ergebnis.

        0
    6. Danke Joan, eine SEHR treffende Zusammenfassung unserer Situation.

      0
    7. Wer noch ein wenig in Nostalgie schwelgen möchte:

      http://www.youtube.com/watch?v=VpXePexMmxA

      Reportage VfL Wolfsburg zur Saison 94/95
      Herrlich ;)

      0
      • Mega gut! Danke für das Fundstück!

        Da kann man mal sehen, wo der Vereien herkommt.
        „Wir reden hier über einen sechsstelligen Betrag…“
        „Finanziell ist es nicht so gut…“

        Das sollte man mal allen zeigen, die mit den gleichen hohlen Parolen gegen den VfL hetzen!

        0
      • Wahnsinn. Tolles Video, das Kindheitserinnerungen weckt. Ich möchte mit damals nicht tauschen, aber die Atmosphäre im A-Block zu Zweitligazeiten war etwas ganz besonderes.

        (Auch schön, wie sich der Typ bei ca 9:20 Uhr in den Schnee wirft)

        0
    8. Mal was zum Thema subjjejtiver Warnehmung:

      Als Perisic nach seinem Tor im letzten Jahr mit der Hand-Geste geabtwortet hat, hielten das viele für Kritik am Trainer.

      Im kicker-heft vom DO sagte er dazu: „das ist so ein Ding, das ich immer mit Freunden mache“ (nicht wortgetreu)

      0
    9. Bin sehr gespannt aufs Spiel am Wochenende und hoffe, dass die 05er mitspielen wollen, sonst könnte uns ein BS/H96-Debakel bevorstehen :dislike:
      Hier eine erfreuliche Nachricht bzgl. RiRo in der Zeitung mit den vier Buchstaben: http://www.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/hecking-bremst-gustavo-34567774.bild.html

      Grün-weiße Grüße! :vfl:

      0
      • Zu L. Gustavo: „Die Sorge des Trainers ist, dass sich der Spieler durch die interne Beförderung noch mehr aufreibt und das zu Lasten der Qualität geht.“ – Dann sollte Hecking ihn halt nicht in den Mannschaftsrat berufen, oder? Oder ist er gar nicht von Hecking benannt, sondern von der Mannschaft gewaehlt worden? Aber wahrscheinlich ist das ohnehin nur ein von der Bild hochgekochtes Thema.

        0
      • Ich glaube, es geht da nur nebensächlich um die Berufung des Mannschaftsrates.
        Hecking meint wohl eher, dass Diego nun komplett weg ist und eine Führungsperson auf dem Feld „fehlt“. Luiz Gustavo hat das natürlich erkannt und möchte vorbildlich voranschreiten, indem er sich in jedem Zweikampf umso mehr aufreibt und auch Wege geht, die er eigentlich gar nicht gehen muss…

        das würde er wohl auch machen, wenn er nicht in den Rat gewählt worden wäre.

        0
    10. Ich bin ja echt mal gespannt, ob er wirklich Dost beginnen lässt. Ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen. Ich denke, das aktuelle Trainingsbild ist eher so eine Mischung aus Olic schonen und den Gegner verwirren.
      Ich glaube, dass Olic wieder beginnen wird.

      Maxi wird RA spielen und Träsch neben Gustavo. Das ist mein Tipp. Am Ende wird es ein knapper Sieg. 2:1 für uns.

      0
      • Ich würde nicht Geld darauf verwetten, aber ich denke, Dost wird in der Startaufstellung spielen.

        Auf Schalke hat er zwar nicht überzeugt, bzw. keine Wunder vollbracht, aber Olic auch nicht.

        Irgendwo habe ich gelesen, dass Hecking die Außen nicht in die Mitte ziehen lassen will, damit KdB mehr Flexibilität hat. Durch Olic ziehen die Flügelspieler immer in die Mitte, da er auf den Außen rumläuft. Dost bleibt in der Mitte und leitet manchmal die Bälle gut weiter.
        Vom Spielstill passt also Dost besser…

        0
    11. 20 minuten spielen dass ist nicht viel vertrauen!!!
      Ich vertraue ihn !!!!

      0
    12. :like: Bas Dost!! :like:

      0
    13. Wenn ich den Malanda auf dem obigen Bild sehe, denke ich mir: den möchte ich nicht als Gegenspieler haben.

      Der guckt immer so, als ob er einen gleich umrennt. So ein bisschen wie ein Linebacker beim Football, nur in schmal…

      Ich würde ihn gerne mal am Samstag für ein paar Minuten spielen sehen; zumal der VfL dann ja auch führen würde. :grins:

      0
      • Ist aber ein supersympathischer Kerl! Hab mich nach dem Training kurz mit ihm unterhalten. Klasse Typ :grins:

        0
    14. Was Denkt ihr wer wird spielen Dost oder Olic.

      0
    15. Einige von euch hatten mich ja gebeten Malandas Trainingsleistungen etwas genauer zu beschreiben. Ich habe die Woche über etwas genauer hingeschaut. Nach dem Abschlusstraining heute Abend folgt mein Bericht.

      0
    16. Hallo liebe Wolfs-Blog-Experten,

      da ich fußballtaktisch leider nicht versiert bin, sondern mir immer nur meine laienhaften Gedanken mache, wollte ich euch mal an einer Aufstellungsvariante teilhaben lassen, die ich persönlich interessant fände:

      Perisic – Dost
      De Bruyne
      Arnold – Gustavo – Medo/Malanda
      RiRo – Knoche – Naldo – Ochs
      Benaglio

      Ob als 4-3-1-2 oder 4-4-2 mit MF-Raute ist mir eigentlich egal. Im DM wäre dabei Gustavo der „Chef“, Arnold könnte sich offensiv mit einschalten und Medo/Malanda eher defenisv bleiben. KDB kann als 10er schalten und walten.
      Im Sturm haben wir einen engagierten Perisic und einen langen Dost, die im Zweifelsfall vom quirligen Olic oder vom motivierten Kutschke abgelöst werden könnten.

      Auch wenn der letze Absatz gerade ein wenig nach „Bauer sucht Frau“ klingt (sorry dafür!): was ist eure Meinung? Zu defensiv? Zu altbacken?

      Hoffe, ihr könnt mein Fußballwissen erweitern! :topp:

      0
      • edit: Diese Woche ginge es natürlich nicht mit Medo im DM.

        0
      • Tja zu einem 4-4-2 wird es in dieser Konstellation mit Sicherheit nicht kommen, da Malanda keine Außenposition bekleiden wird (schon gar nicht in seinem ersten Startelfeinsatz).
        Das sähe nämlich dann so aus:

        ….Dost-Peri….
        …de bruyne…..
        Arnold….Malanda
        …Gustavo…….

        Im Allgemeinen solltest du Malanda aus einer Startformation rauslassen.
        Während der Trainingswoche wurden entweder träsch oder arnold auf der 6er Position getestet. Zudem wurde hier im Blog schon häufig darüber diskutiert junge Spieler ins kalte Wasser zu werfen.
        hierzu hatte ich bereits einmal kommentiert, dass allofs und hecking so etwas nicht für gut erachten und dies bereits mehrmals in Interviews einfließen ließen („Jugendspieler bekommen bei uns die Ruhe und Zeit für Ihre Entwicklung, die sie benötigen“ so oder so ähnlich formuliert, habe aber gerade keine Quelle dafür in der hand).

        Auch kann ich mir schwer vorstellen Olic aus dem Kader zu streichen. Dazu war er in der Hinrunde zu wichtig und es gäbe ein schlechtes zeichen an Ihn, ihn grundlos aus dem Kader zu entfernen.

        Zudem ist Hecking kein allzugroßer freund von Experimenten, wenn es nicht notwendig ist. Beim VfL Wolfsburg hat Perisic noch nie (außer aufgrund spielinternen Umstellungen) im Sturm gespielt.

        So da ich deine variante nun gut genug kritisiert habe ;) kommt noch ein Punkt zu deiner Fragestellung hinzu:

        WARUM?
        Ich weiß ja das man gerne Vorschläge für eventuelle Aufstellungen macht, oder sich gerne vorstellt wer bei uns nächste Saison spielt.
        Aber einen Einfluss auf die Realität wird das wohl kaum haben.
        Zu diskutieren ob ein Dost eine reele Chance hat auf einen Einsatz zu hoffen bringt immer mit sich über einen Spieler Meinungen auszutauschen.

        Eine ganz neue Aufstellung und Systemtaktik szu diskutieren macht für mich wenig Sinn, da sich aktuell daran nichts ändern wird.

        Hecking möchte auf viel Ballbesitz spielen.
        Eine Formation mit zwei Stürmern macht eigentlich nur bei Mannschaften, die auf Konter spielen Sinn.
        Diese mannschaften versuchen das Mittelfeld schnell zu überbrücken und verzichten für den zweiten Stürmer gerne auf die OM Position.
        Bei Ballbesitzmannschaften kommt es gerade auf die Stärke im Mittelfeld an, sodass man im Spiel meist 7 Mittelfeldspieler hat (5 „echte“ mittelfeldspieler + 2Außenverteidiger, die bei angriffen ins Mittelfeld rutschen um so die Anspielstationen zu erhöhen)
        Auch die häufig gestellte frage nach der hochstehenden Abwehr hat den selben Zweck: mehr Druck im Mittelfeld.

        Um also deine frage zu beantworten:
        Zu unrealistisch.

        0
    17. Ich bin dafür Dost mal zwei bis drei Spiele zu geben damit er sich einspielen kann.Um dann auch im hinblick auf die nächste Saison zu sehen ob man mit ihm planen kann oder nicht.

      (Edit/Admin: geschrieben am 6.2, um 23 Uhr, Neu-User freigeschaltet)

      0
    18. Kann einer schon sagen ob Olic oder Dost beim Abschlusstraining in der A-Elf steht?

      0
      • Kein Trainingsspiel beim Abschlusstraining. Nach 40 Minuten und ein bisschen Schweinchen in der Mitte ging es zurück in die Kabine. Olic scheint nicht rund zu laufen. Sehr gute Startchancen für Dost.

        0
    19. Ich habe so ein bisschen ungutes Gefühl, wenn ich mir die Mainzer in den letzten Spielen anschaue…..
      Ich weiß das es extremer Zufall wäre, aber ich glaube, dass Koo gegen uns morgen einen machen wird. :dislike:
      Tdm hoffe ich, dass wir es evtl doch schaffen und endlich einen Sieg einfahren können mein Tipp: 2:2.
      Für uns Arnold und Perisic.
      Für Mainz: Koo, Okazaki

      0
      • Das letzte Tor von Ivan war schön. Hoffentlich trifft er morgen auch so ;)

        0
      • Olic‘ Gesichtsausdruck bei Treffer, dazu schlägt er den Ball noch ein zweites Mal in den Maschen… – sieht verärgert aus. Stammplatz verloren?

        0
      • Kann man, muss man, aber nicht so interpretieren. Freilich guckt er ein wenig komisch, aber ob er da wirklich an Stammplatzverlust denkt? :grübel:

        Warten wir erstmal ab wie es ohne ihn läuft, wenn es denn ohne ihn läuft.
        Gefallen – und da stimme ich mit Dir überein – würde es ihm jedoch sicher nicht.

        0
    20. Ich weiß nicht so recht, was ich erwarten soll. Bisher hatte ich bei allen Rückrundenspielen ein schlechtes Gefühl, was das Ergebnis angeht.
      Gegen Mainz habe ich auch irgendwie kein gutes Gefühl, hoffe aber einfach auf einen Sieg, wobei es garantiert ein sehr schweres Spiel wird.
      Ich würde Dost gerne von Anfang sehen, einfach um ihn besser einschätzen zu können. Wenn man ehrlich ist konnte man gegen Schalke nicht so viel erwarten nach seiner Einwechslung.

      Würde mich auch über die ersten Minuten von Malanda freuen…

      0
    21. @admin: Mich würde mal interessieren mit wem Du morgen rechnest, mit Dost oder mit Olic?

      Wenn ich deinen Artikel oben lese, habe ich das Gefühl Du vermutest, dass Hecking an Olic festhalten wird, oder?

      0
      • Ach, ich sehe gerade, während ich den link geklickt habe und geschrieben habe, hast Du schon was zum Thema geschrieben!

        0
      • Da habe ich doch gerade erst vor 5 Minuten etwas zu geschrieben :) Eigentlich wollte ich das wie üblich in einem Abschlusstrainingsbericht machen… Aber ich kann ganz kurz sagen, dass Olic zwar alle Tage alle Übungen ganz normal mitgemacht hat, aber dass er eben beim verlassen des Platzes nicht ganz rund lief. Ein ganz leichtes Humpeln konnte man erkennen. Keine Ahnung in wie weit ihn das einschränkt oder behindert. Ich kann mir gut vorstellen, dass auf Grund dessen – und nur deshalb :) – Dost beginnen könnte.

        0
      • Meinst Du nicht, dass Hecking auch mal wird testen wollen wie Dost sich macht, wenn er in der Startaufstellung spielt, ganz unabhängig davon wie Olic drauf ist?

        Es ist doch etwas anderes, ob man sich die letzten Minuten in ein Spiel und eine Mannschaft finden muss oder ob man von Anfang an spielt.

        Bestimmt hast Du diese Woche den Artikel in der Wolfsburger AZ über Dost und das er angreifen will auch gelesen, Hecking wurde darin ja auch mit Aussagen über Dost zitiert und das klang alles sehr positiv!?

        0
      • Aus meiner Sicht wollen sie zum einen den Marktwert oben halten für den Verkauf im Sommer und zum anderen die Motovation von Dost, weil man ihn auf jeden Fall als 2. Stürmer unbedingt noch bis zum Sommer braucht.
        Dass Olic einen höheren Stellenwert hat, sieht man aus meiner Sicht schon daran, dass man mit ihm verlängern will.

        Dass man Dost noch weiter testen will, glaube ich auch. Aber bei seinen Einsätzen bislang hat das ja leider nicht geklappt. Ob es allein daran liegt, weil er immer nur reingeworfen wird und nicht in der Startelf stand??? Keine Ahnung.

        Vielleicht wartet man genau auf so eine leichte „Angeschlagenheit“ von Olic wie jetzt.
        Morgen sind wir vielleicht ein bisschen schlauer.

        0
      • Danke für deine Einschätzung, Du bist ja doch irgendwie näher dran!

        Ich bin auf heute gespannt!

        0
      • Wahrscheinlich wird es so sein, dass Dost von Anfang an spielt, zwei Tore macht und mich Lügen straft. Am Ende schaue ich dumm aus der Wäsche ;)

        0
      • Bin gespannt. Dost lauert eher mal an der Grenze zum Abseits, so dass man auf ihn einen Ball durchstecken kann. Diego hat solche Anspiele selten versucht und eher den Ball nach außen gespielt. De Bruyne scheint da anders zu ticken. Nur müsste sich Dost dann auch ordentlich lösen und ein gutes Timing haben, um nicht ständig abseits zu stehen. Und solche Dinge kommen wohl eher wieder mit der Spielpraxis…

        0
    22. Wer rückt eigentlich für Evseev in den Kader ?

      0
    23. Und hier noch ein ganz anderer Artikel: Ueber Thomas Roettgermanns Referat „Zwischen Standortmarketing und Leistungssport“ zum Thema Wachstumsperspektiven
      http://www.weltexpress.info/cms/deutsch/news-singleview/archive/2014/02/07/article/zwischen-standortmarketing-und-leistungssport-warum-der-vfl-wolfsburg-millionen-in-den-frauenfussb.html

      0
    24. Borussia Dortmund wird Adrian Ramos als Robert Lewandowski Ersatz im Sommer verpflichten. Hertha BSC und der BVB haben sich bereits auf eine Ablöse in Höhe von 10 Millionen € geeinigt. Der Transfer ist beschlosse Sache !

      Quelle: Sky Italia

      0
      • Dann wird es für uns wahrscheinlich umso schwieriger, Lasogga zu verpflichten. Ich glaube nicht, dass Berlin ihre beiden Top-Stürmer abgeben wird, zumal sie auf das Geld auch nicht angewiesen sind.

        0
      • Ich möchte eh keinen Lasogga bei uns sehen!

        0
      • Exilniedersachse

        Wieso glaube eigentlich alle, dass Hertha durch den Investor keine Spieler mehr verkaufen muss? Villeicht ist genau das Gegenteil der Fall und die wollen, dass Geld in die Kassen kommt damit sich die Investition auszahlt.

        0
      • Und für wie wahrscheinlich hältst Du es, dass dieser gegenteilige Fall der Wirklichkeit entspricht?

        0
      • Naja die werden wohl kaum Spieler verkaufen, damit es sich für den Investor lohnt…
        Sportlicher Erfolg dürfte da wichtiger sein.

        Allerdings bezweifle ich, dass Hertha das Geld nicht braucht. Ein Teil der 61 Millionen dient ja auch zur Schuldentilgung und nur weil sie dann keine mehr haben, heißt das nicht, dass sie das Geld nicht brauchen würden.

        0
      • Lasogga kommt aber mit Luhukay nicht gut klar. Also der will wechseln. Und zu dem „fixen“ Wechsel von Ramos nach Dortmund steht heute morgen in der Wild, dass Athletico in den Poker mit eingestiegen ist. Und wenn dies Diego kriegen können die jeden Spieler der Welt verpflichten…

        0
      • @Keek

        Meinst Du das wirklich ernst, dass wenn AM einen Diego kriegt, dass sie dann
        jeden Spieler der Welt verpflichten können?

        0
      • @Andreas

        Eben! Die Hertha wird wohl kaum ihr Tafelsilber verscherbeln um ihren Investor reich zu machen.

        0
      • @knipser: nein das war nur Spaß. Die haben ja nach vor Geldprobleme. Ich denke aber trotzdem nicht, dass ein Ramos Wechsel zu Dortmund bereits fix ist. Die Meldung von Sky italia ist genau so eine Wasserstandsmeldung wie die der Bild.
        Bin gespannt was bei Hertha passiert. Sowohl Ramos als auch Lasogga fühlen sich zu höherem berufen und wollen weg. Vielleicht muss Hertha auch beide abgeben selbst wenn es sie es nicht wollen.

        0
      • @keek

        Für Wechselspekulationen interessiere ich mich nicht so sehr. Diesbezüglich wissen alles immer alles und niemand nichts. Ich gönne jedem seine Freude daran, mir gibt es nicht wirklich etwas.

        Wenn die Hertha die beiden Spieler ohne die 60 Mio’s unter Vertrag nehmen konnte, dann werden sie sie mit den zusätzlichen 60 Mio’s kaum abgeben müssen. Und schon gar nicht damit sich das Invest des Investors rechnet.

        Das die Hertha die Spieler möglicherweise aber abgibt, weil die Spieler wegwollen und die Hertha eine unverschämte Ablöse bekommt, halte ich nicht für ausgeschlossen. (Stichwort: Dzeko)

        0
    25. Der VfL-Kader für das Spiel gegen Mainz: Benaglio, Grün – Arnold, de Bruyne, Dost, Gustavo, Klose, Knoche, Kutschke, Malanda, Naldo, Ochs, Olic, Perisic, Rodriguez, Schäfer, Seguin, Träsch.

      http://www.wolfenbuetteler-zeitung.de/sport/vfl_wolfsburg/seguin-steht-erstmals-im-profi-kader-des-vfl-id1329864.html

      Freut mich das Seguin im Kader steht :topp:

      0
      • Schön für Seguin. Er profitiert anscheinend davon, dass Medojevic und Caligiuri fehlen und Evseev den Vertrag nicht verlängert.

        Mit Einsatzzeit rechne ich allerdings nicht, da bei einer klaren Führung wohl Malanda den Vorzug erhalten würde.

        0
      • Wer weiß vielleicht steht er ja in der Start elf

        0
    26. Das Seguin morgen im Kader steht bedeutet zugleich auch, dass er nächste Woche im Kader des VfLs bei FIFA ist :yeah: :yeah: :yeah: :yeah: :yeah: :yeah:

      0
    27. Wenn du dir jetzt das neue Kaderupdate runterlädst, ist er sogar schon dabei!!!Sprenger auch!!! Seguin hat eine Stärke von 59, Sprenger von 60!!! :vfl:

      0
    28. schon gehört die WAZ schreibt das so viele Fans Tränen weinen weil Diego gegangen ist. Der Mittellandkanal läuft schon über. Man die WAZ soll mal aufhören solch ein Scheiß zu schreiben. Liebe WAZ sorge erst mal dafür das von deiner ständigen Veröffentlichung des VfL Bildes bei den Noten nicht mehr vorhandene Spieler verschwinden. Das ist ein Zeichen wie ihr zum VfL steht ihr traumtänzer

      0
      • Da übertreibst Du aber maßlos. Es geht um Diegos Schuhe, die versteigert werden sollen. „Viele Fans weinen ihm nach, …“ ist doch nur ein halber Füllsatz. Und das ist ja tatsächlich so. Da solltest du etwas objektiver sein.

        0
    29. Dazu steht auch diese Woche ein Satz von Tuchel in der Waz, dass man sich glücklicherweise nicht mehr auf die Finten vom Diego einstellen muss. Anfang der Woche wurde Keller zitiert, dass Diego ja zum Glück gefehlt hat der so viele Freistöße raus holt.
      Bin gespannt wo das noch hinführt mit „unserer“ heiligen Kuh Diego.

      0
      • Das geht noch zwei Wochen, dann ist KdB bei uns angekommen und dann werden sich die die Augen reiben!

        :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:

        Hoffe ich ganz stark!

        0
    30. Hat jmd. gestern Gladbach vs. Leverkusen gesehen und kann etwas zu den gelben Karten von Wollscheid und Donati sagen?
      Habe es gerade im Videotext gelesen und da liest es sich teils sehr unsportlich, wobei das von Wollscheid sehr schwer vorstellbar ist…
      Wird nur übertrieben?

      0
      • Wollscheid hatte von Außen einen weiteren Ball aufs Feld gebracht/geworfen, als Gladbach gerade enenr Einwurf ausführen wollte.

        0
      • Hat aber laut Aussage von Sky in der Halbzeit natürlich nicht mit mitbekommen, dass das Spiel schon weiterlief. Stefan Kießling soll seinen Fair Play Preis nach dem Spiel an Wollscheid weitergegeben haben. Mit Junior Donati hat es übrigens in der zweiten Halbzeit ein weiterer Spieler der Werkself geschafft, als Ersatzspieler (beim warmmachen) gelb zu sehen. Aber frag mal Rudi Völler, die spielen alle fair :topp:

        0
      • die aktion mit wollscheid sah im stadion nicht wirklich absichtich aus. beide bälle kamen fasr parallell ins spiel.

        0
      • Ich fand die gelbe Karte gegen Wollscheid absolut gerechtfertigt. Das war auch klar Absicht, um den Angriff der Gladbacher zu stoppen. Das hatte keinen anderen Hintergrund.
        Der Gladbacher hatte schon zum Einwurf ausgeholt, als Wollscheid den Ball aufs Spielfeld warf. Wenn er seinen Service anbieten will, dann kann er den Ball auch zum Gladbacher Spieler werfen und nicht 3 Meter daneben.

        Donati’s gelbe Karte dagegen fand ich übertrieben. Das war auch nur auf Ansage von Kruse, der seinen mit gelb geahndeten Schubser rechtfertigen wollte. Find ich schwach, dass der Schiri Karten zieht, weil der Spieler eine fordert.

        0
    31. Sorry, habe es gestern nicht mehr geschafft einen Bericht zu schreiben. Die kleine Malanda Einschätzung folgt deshalb heute.

      0
    32. Ich verzweifle echt an diesem Malanda Bericht. Ich finde es unheimlich schwer auf Grund einer Trainingswoche einen Spieler zu charakterisieren.
      Aus meiner Sicht braucht es immer 3, 4 echte Punktspiele um etwas genaueres sagen zu können.
      Bin gerade mit dem Schneiden des Videos fertig geworden. Ein riesen Aufwand.
      Das Hochladen dauert noch mal drei Stunden. Jetzt will ich aber erstmal los zum Spiel und der Spielbericht ist auch nicht fertig.

      Wenn wir heute dann noch verlieren sollten, drehe ich echt am Rad ;) :yoda: :ninja:

      0
      • Ich würde mir aus den von dir genannten Gründen nicht zu viel Mühe mit einer ausführlichen Charakteranalyse machen, denn die Möglichkeit, vernünftige Eindrücke zu gewinnen, ist sicherlich begrenzt. Vielleicht stellst du den Artikel lieber noch etwas zurück? Oder du meldest dich mal in einem Zulte-Waregem-Forum an und bittest einen User dort, ihn mal zu charakterisieren. Und dann können wir in einigen Wochen prüfen, ob er dies auch bei uns umsetzen kann. Nur eine spontane Idee. :vfl:

        0
      • Hast recht. Ich schildere die paar Eindrücke mal Stichpunktartig.
        Dazu dann das Video.

        Am Ende habe ich mal eine 2 Minuten-Sequenze reingeschnitten, wo nicht viel passiert. Daran erkennt man dann ein wenig die Schwierigkeit der Analyse :)

        Ich verschiebe diesen Bericht auf morgen Vormittag, weil heute erst einmal das Spiel im Vordergrund steht.
        Sorry, Leute!

        0