Freitag , Oktober 23 2020
Home / News / ++ Gerüchte ++ Ist Volland beim VfL Wolfsburg ein Thema?

++ Gerüchte ++ Ist Volland beim VfL Wolfsburg ein Thema?

Transfer-Gerüchte-Spekulationen
 
Die tägliche Gerüchteküche hat wieder geöffnet. Im Angebot heute: Ein ehemaliger Spieler aus dem Kreis der Nationalmannschaft, ein italienischer Mittelstürmer und ein neuer Torhüter. Guten Appetit!

Kevin Volland zum VfL Wolfsburg?


 
Der VfL Wolfsburg ist weiter auf der Suche nach einem neuen Mittelstürmer. Um Embolo ist es ruhig geworden. Zuletzt zeigten die Wölfe angeblich Interesse an Aalkmar-Stürmer Janssen. Nun bringt der Kicker den Hoffenheimer Kevin Volland (23) ins Spiel.

Im letzten Sommer hatte der VfL angeblich bereits Interesse am 1,79 kleinen Mittelstürmer Kevin Volland. Der Vertrag von Volland lief damals noch bis 2017 und Vollands Ziele waren hoch: „Ich will gerne CL spielen und mich in der Nationalmannschaft etablieren.“ Am Ende entschied sich Volland aber für einen Verbleib in Hoffenheim, die in der letzten Spielzeit einen guten achten Platz erreicht hatten und verlängerte seinen Vertrag sogar bis 2019.

In diesem Sommer könnte es anders aussehen. Der Umbruch im Kader ging mehr oder weniger schief und der erhoffte Aufschwung bei der TSG blieb aus. Erneut bringen sich die großen Klubs der Bundesliga (Dortmund, Gladbach, Leverkusen) um Volland in Stellung. Auch der VfL Wolfsburg soll wieder zum Kreis der Interessenten gehören.


 

Manolo Gabbiadini zum VfL Wolfsburg?


 
Ein neues Gerücht aus der italienischen Spekulationsfabrik Di Marzio: Die Wölfe sollen weiterhin an einer Verpflichtung von Neapels Mittelstürmer Manolo Gabbiadini interessiert sein.

Bereits im Winter wurde der 24-jährige Linksfuß mit den Wölfen in Verbindung gebracht. Angeblich hatte der VfL sogar ein Angebot abgegeben, war bei Neapel aber abgeblitzt. Nach der Transferperiode soll Gabbiadini gesagt haben: „Ich wäre gerne zum VfL gewechselt.“ Folgt nun ein zweiter Anlauf vom VfL?


 

VfL an Freiburgs Torwart Alexander Schwolow dran?


 
Immer wieder tauchen Gerüchte auf, dass es in Wolfsburg Veränderungen auf der Torhüterposition geben könnte. Ein Benaglio-Abgang schwebt weiter im Raum. Dazu passend bringt die Wolfsburger Nachrichten heute Freiburgs Torhüter Alexander Schwolow ins Spiel.

Alls hängt an der Frage: Wie geht es weiter mit Diego Benaglio? Dass der Torhüter in der neuen Saison unumstrittene Nummer 1 bleiben wird scheint äußerst fraglich. Zuletzt hatte Koen Casteels im Tor gestanden, Benaglio saß auf der Bank. Wird der Schweizer einen Torhüterkampf annehmen oder denkt er an einen Wechsel. Schwolow könnte dann ein möglicher Kandidat bei den Wölfen sein.


 

Süle zum VfL Wolfsburg?


 
Bereits in der Wintertransferperiode tauchte das Gerücht um Niklas Süle (20) und den VfL Wolfsburg auf. Die Wölfen sollen bei der TSG ihr Interesse hinterlegt haben. Der U-21-Nationalspieler der TSG Hoffenheim ist bei vielen Klubs heißbegehert. Der Vertrag des Innenverteidigers läuft noch bis 2018.

Die Wölfen müssen sich auf der Innenverteidigerposition nach dem Abgang von Naldo verstärken. Süle soll in diesem Sommer laut Kicker wieder in den Fokus gerückt sein und das Interessse aus dem Winter weiterhin bestehen.

 
 

116 Kommentare

  1. Wir haben laut dem Kicker gute Chancen bei Volland und Süle

    7
    • Also ich habe mir heute früh extra mit Vorfreude den Kicker gekauft. Wolfsburg wird in dem Hoffenheim-Beitrag lediglich als Interessent an den beiden Spielern genannt. Bei Volland klingt es sogar mehr nach Spekulation (sinngemäß: Planstelle bei den anderen Klubs besetzt, weshalb nur der VfL bleiben könnte). Bei Süle gibt’s nur den Klammerzusatz „(Wolfburg u.a.)“. Von „guten Chancen“ lese ich da leider garnix. Stattdessen tauchen die Namen in dem WOB-Artikel in der Ausgabe nicht einmal auf.

      7
  2. VfL-Manager Klaus Allofs will Freiburgs Torwart Alexander Schwolow. Bekommt er ihn, droht Kapitän Diego Benaglio wohl das Aus.

    http://www.wolfsburger-nachrichten.de/sport/vfl_wolfsburg/ziel-freiburgs-schwolow-fuers-vfl-tor-id2298970.html

    3
    • Hm ich glaube eher, dass Schwolow lieber bei Freiburg bleibt und Stammtorwart bleiben will, als bei uns eventuell auf die Bank zu müssen.

      Selbst wenn Er kommt, könnte ich mir auch vorstellen, dass Er der Ersatz von Grün sein kann und noch mehr Druck auf Casteels und Benaglio ausüben soll.

      1
    • Schwolow ist ein hochveranlagter Torwart. Wenn er als Nr.2 kommt kann man schon zufrieden sein. Ich denke aber eher dass er Stammspieler in Freiburg bleiben möchte um sich für höheres zu empfehlen.
      Dritter Torwart wird er garantiert nicht.

      3
  3. In Holland steht der Zwangsabstieg von Twente Enschede wegen anhaltender finanzieller Probleme fest. Ich hoffe das sich unser Klausi direkt mal nach Hakim Ziyech informiert. Zu Ziyech gab es ja glaub ich schon im letzten Jahr Gerüchte, er ist einer meiner Wunschspieler für die neue Saison mit 17 Toren und 12 Vorlagen war er einer der besten Spieler der Liga. Er kann auch auf der 8 spielen und auf der Außenbahn spielen aber seine Hauptposition ist die 10.

    :vfl:

    5
    • DerMannderKann

      auf Ziyech hatte ich schon als Wintertransfer gehofft…
      Denke das wir dort aber einiges an Konkurrenz haben werden bei ihm. Er hat wirklich eine strake Runde gespielt

      2
  4. Zieler… Horn…

    Ich glaube diese Kategorie Torhüter geht an eine andere Adresse und wir haben mit Koen Casteels schon einen sehr ordentlichen Keeper, der mit Sicherheit noch nicht sein Soll erreicht hat.

    Diego Benaglio wäre der perfekte Ersatz-Keeper, oder die Zwei wechseln sich passend ab…

    Diego wäre sicher auch ein optimaler Motivator, wie schon Jemand schrieb kann er zu einem zweiten ‘Andre Lenz’ werden.

    Diego Benaglio ist enorm wichtig in unserem Verein und meine Meinung habe ich hier schon kund getan:

    Er muss einfach bleiben, basta !!!

    Daher sind wir im Tor so gut aufgestellt, dass wir hier keine Baustelle eröffnen sollten !!!
    Als Nr. 3 kann da sicherlich ein JugendKeeper oder halt ein Jahr auch Drewes fungieren !!!

    10
    • Absolute Zustimmung. Warum man Diego ggf. vom Hof jagen will, erschliesst sich mir garnicht. Und Casteels hat gezeigt, der er ein sehr guter Mann ist. Bei zusätzlicher Spielzeit und wachsendem Selbstbewusstsein dürfte er einer der stärksten Keeper der Liga werden. Insofern Diego damit in Ordnung ist als Mentor in der zweiten Reihe zu agieren, sehe ich hier keinen Handlungsbedarf.

      Zumal aus meiner Perspektive sowohl Zieler als auch vor allem Schwolow nicht an Casteels herankommen. Für keinen der beiden sollte man Geld in die Hand nehmen, um Ablösesummen oder frische Gehälter zu zahlen, macht meiner Meinung nach keinen Sinn.

      1
    • seh ich genauso … mit Diego, Naldo und Gustavo wären 3 wichtige Korsettstangen weg. Wie soll das neue Gebilde halten? Und an wem sollen „die jungen Bäume fest gebunden“ werden bzw. sich ausrichten??? Eine funktionierende Hierarchie ist in einer Mannschaft Grundlage… und daran hakt es gewaltig. Wird über’n Sommer alles neu gewürfelt, darf man gespannt sein, wer sich wie durchsetzt und sich die Mannschaft als solche findet.

      Inzwischen überrascht mich hier fast nichts mehr, aber dass viele Tischtücher (zwischen ehemaligen Leistungsträgern/Identifikationsfiguren und Management/Trainer) zerschnitten sind, scheint offensichtlich.

      Die punktuelle Verbesserung des Kaders, wie sie zu Allofs Anfangszeit hier durchgeführt wurde (Ivan, Gustl, Kevin, Junior), ist leider Geschichte. So gern ich auch auf die Kompetenz und Weitsichtigkeit unserer Führung bauen möchte, allein die Fakten auf dem Transfermarkt und die Leistung der letzten Saison, sprechen dazu eine ganz andere Sprache.

      Bin mal gespannt, wie viele Dauerkarte für die nächste Saison verkauft werden. Momentan kenne ich in meinem Umfeld fast ausschließlich Leute, die sich eher zurück ziehen (Mitgliedschafften bzw. DK kündigen), weil das Vertrauen und der Spaß verloren gegangen sind. Neue Fans hingegen hat man wohl kaum gewonnen (okay, ich vergas die China-Tour … :ball: )

      Für mich ist ein Fernbleiben natürlich keine Option, aber nach aktuellem Stand gehe ich eher bedrückt als frohen Mutes in die Sommerpause …

      2
    • Ich bin wieder mit einer DK dabei. Einmal Wolfsb…. und so weiter. :vfl:

      6
    • Das ist der Unterschied zu S04, die gehen hin, selbst, wenn S04 fast sicher als erster Absteiger 2016/17 feststehen würde…traurig, aber wahr.

      DK ist bei mir fest eingeplant :top:

      (edit/admin: eine 1 zu viel im Nicknamen :) )

      2
  5. Die Nachrichtenportale sind ja voll damit, gute Besserung an den ehemaligen Wolfsburger Marco Russ !!

    http://www.eintracht.de/news/artikel/schwere-erkrankung-bei-marco-russ-55114/

    Trotz dieser Diagnose will er die Relegationsspiele mit seinem jetzigem Arbeitgeber Eintracht Frankfurt gegen Nürnberg bestreiten.

    11
  6. Kurz und knapp!

    Sülz ja, Volland nein!

    3
    • Ich wüßte auch keine Verwendung für Volland, wenn Kruse bliebe. Beide sehr änhlich in der Spielanlage. Viel unterwegs und beide weder im Zentrum, noch auf den Flügeln richtig zu Hause…
      Ein Team aus Gerüchten, feststehenden Zugängen und aktuellem Kader könnte so aussehen:

      ……….Casteels

      Vierinha….Bruma…Süle….Gerhardt

      ……..Arnold…Guilavogui

      …Didavi……..Draxler……..Kostic

      …………..Janssen

      Ok, sehr junge Mannschaft ohne echten Leader :vfl:

      3
    • Ich kaufe Volland jedes Jahr bei FIFA und der macht Buden am Fließband. Also absolut dafür.

      …um mal einen sinnvollen Beitrag zum Thema abzugeben.

      12
  7. Bas Dost ist im niederlaendischen Kader fuer die kommenden drei Freundschaftsspiele:
    https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/vorfreude-auf-die-elftal-42776.html
    :top:

    3
    • Das ist sehr gut. Dann steigt vielleicht die Zahl der Interessenten :top:

      12
    • Bedauerlicher Weise (seeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr bedauerlich) sind die Holländer bei der EM ja gar nicht dabei. das ist wirklich schade……….wirklich……….seeeeeeeeeehr schade…..

      5
  8. An alle, die sich Sorgen um abgängige Leader machen:
    Die Führungsspieler und alten Hasen sind für das zerrütete Mannschftsgefüge und die daraus resultierende Spielweise mit verantwortlich. Diese nicht funktionierenden hirarchischen Strukturen müssen konsequent aufgebrochen bzw. erneuert werden. Da gebe ich Allofs recht, wenn er auf den Abschied des einen oder anderen hinarbeitet. Da nehme ich ausdrücklich einen Diego Benaglio nicht aus. Als Kapitän hat er, wenn auch wahrscheinlich nicht bewusst, die Entwicklung mit herbeigeführt. Dazu nenne ich noch Naldo und Gustavo als Platzhirsche.

    22
    • Sehe ich auch so. Als damals der Umbruch unter Magath eingeläutet wurde, ging das auch mit einem Wechsel im Tor und dem Abschied ehemaliger Führungsspieler einher…

      3
    • @Jusko: ja, so sehe ich das auch. Wenn oben Masterix von Diego, Naldo und Gustavo als Korsettstangen spricht, dann waren das auch diejenigen, die Mitverantwortung an dem desolaten Spiel haben (hatten).
      Wenn man sich das Ganze aus dem hierarchischen Blickwinkel anschaut, dann hat sich Allofs offenbar entschieden (oder wurde von seinem Chef – dem Aufsichtsrat dazu gedrängt) dem direkt Verantwortlichen – dem Trainer – weiter zu vertrauen und die Mannschaft „neu zu erschaffen“.
      Dazu ist es dann nicht notwendig die gesamte Mannschaft zu entsorgen, es genügt eben „die Korsettstangen“ zu entfernen.
      Das hat er getan bzw. ist dabei das zu tun.
      Ob er „mit Naldo“ da auch gerechnet hat, oder dies „billigend in Kauf nahm“ oder das im eher „zu viel“ ist, weiß niemand hier.
      In jedem Falle muss man Allofs attestieren: er hat gehandelt.
      Wie das ausgehen wird, werden wir bis zur Winterpause freudig und mit positiver Erwartungshaltung beobachten und begleiten.
      Ich würde im Moment nicht darauf wetten, ob das klappt oder nicht.

      0
    • Freudig? Ich dachte, du wärst solange unglücklich, solange Hecking Trainer bleibt. Oder bist du gerade dabei, deine Meinung zu ändern? Hauptverantwortlich ist der Trainer, sagtest du immer.

      Wenn die Chemie in der Mannschaft nicht stimmt, dann kann kein Trainer der Welt mehr was machen. Ich begrüße diesen Umbruch.

      Die Frage ist doch, ob man daraus lernt, damit so etwas nicht mehr passiert.

      2
    • @Heinz: ich bin so lange „unglücklich“, so lange die Mannschaft Hecking-Fußball wie in der letzten Saison spielt. Wenn sie mit Hecking variantenreichen und kreativen Offensivfußball spielt, ist für mich alles Bestens.
      Ob das mit einer neuen Mannschaft unter Hecking möglich ist will ich weder ausschließen noch als wahrscheinlich annehmen.
      Wir werden sehen.
      Anmerkung: ich bin nicht pro oder contra Hecking, sondern pro guten Fußball. Wenn das mit Hecking geht (was ich eher bezweifle, aber mich gerne eines Besseren belehren lasse) ist alles prima.
      Anmerkung: dass ein Trainer keinen Einfluss auf die „Chemie“ der Mannschaft hat bestreite ich vehement. Ganz im Gegenteil: es ist einer seiner wichtigsten Aufgaben, diese „Chemie“ positiv zu gestalten. Wenn er das nicht kann, ist er kein guter Trainer.

      3
  9. In Russland berichten sie, dass Wolfsburg wieder an Lukaku dran sein, also den großen Lukaku…

    http://www.sport.ru/football/Lukaku_mojet_perebratsya_v_Bundesligu/article310882/

    …glaube ich aber nicht dran. :ninja:

    1
    • Vielleicht haben sie das vom kleinen Lukaku gelesen und es einfach falsch abgeschrieben :) Die große Kohle werden wir dann wohl doch nicht haben.

      0
    • Ich glaube auch eher es ist eine Verwechslung, höchstens wenn der kleine Lukaku deswegen hierher gelotst werden soll um den großen ebenfalls zu bekommen.

      Ein Beleg für die Verwechslung könnte der Passus sein, wo steht das die Bild drüber berichtet …

      Doch solche „Transfers“ sind meistens unwahrscheinlich…

      0
  10. Daskannst du getrost ignorieren…die haben bestimmt gelesen das wir an Lukaku (Junior) dran sind und denken es wäre Romelu. Der würde locker 50-60 Mio. kosten und sein Vater meinte er muss den nächsten Sprung machen und sieht ihn entweder bei Manchester United oder Bayern. Der kommt nie nie mals. Aber du hast ja selbst gesagt das du nicht dran glaubst. :)

    1
  11. Dass in der Mannschaft und im Verhältnis zum Management manches nicht mehr stimmt, war mir eigentlich schon lange klar. Auch manche „Verletzungen“ erschienen wie die Leistungsentwicklung schon recht eigenartig. Ich glaube nicht, dass es die Probleme löst, wenn ältere Spieler die Flucht ergreifen“ oder andere zur Flucht „aufgefordert“ werden, wie es immer mehr kolportiert wird.

    Ich will mich an Verschwörungstheorien nicht beteilgen, aber selbst wenn KA und DH wie Castor und Pollux unerschütterlich zusammenstehen und vereint bleiben wollen, scheint die Götterdämmerung nicht mehr weit. Schön, dass wenigstens der „Rat der Götter“ Herr der Lage ist.

    5
  12. So, auf einen schönen Fußballabend!

    Mal schauen, was unsere alten Wölfe Hasebe und Russ heute Abend gegen Nürnberg so anstellen, dem Ex-Verein unseres Trainers :)

    2
    • Kommt es mir nur so vor oder muss sich der arme Stadionsprecher alle fünf Minuten wiederholen im Bezug auf die Pyridioten?

      2
    • Also, ich drücke ja den Bratwürstchen die Daumen. Ich finde die Relegation eher schlecht und eine reine Marketing- und Geldmachereimaschine. Der drittplatzierte der zweiten Liga gegen den drittletzten der ersten Liga. Da sollte der Favorit i.d.R. klar sein. Die Chancen auf den Aufstieg stehen dabei für den Zweitligisten eher schlecht. Ich bin daher für die Wiedereinführung von drei Auf- und Absteigern. Auch der 16. der ersten Liga hat den Abstieg verdient, genauso wie der Dritte der zweiten Liga den Aufstieg verdient hat. Die Relegationsspiele könnte man dann ruhig durch einen zusätzlichen kleinen Ligenpokal mit den drei Ab- und Aufsteigern ersetzen. Wenn man das dann ans Ende der Sommerpause legen würde wäre das sogar eine sehr gute Vorbereitung auf den Saisonstart für alle sechs Vereine und das Zuschauerinteresse sicherlich nicht minder gering. Und wenn wir schon dabei sind – Sommerpause abschaffen! Die ist dieses Jahr gefühlt schon wieder viel zu lang. ;)

      5
    • Schöne scheiße, mir tut Russ gerade extrem leid und sicherlich gibt es Idioten die ihn im schlimmsten Fall am Ende die Schuld zuschieben und bla bla…

      5
    • @Piperita: Genau das wollte ich auch schon schreiben. Nürnberg und Frankfurt haben jede Menge „Randalemeister“ in ihren Reihen.

      Ich brauche beide nicht in der Liga.

      3
  13. Was für eine Geschichte: Gerade Russ, der so im Fokus wegen seiner schweren Erkrankung stand und steht, macht das Eigentor. Oh je.

    Und Hasebe war auch beteiligt.

    0
  14. Ich hätte Russ nie im Leben spielen lassen. Alle werden nach Russ gefragt, Trainer, Spieler, Manager. Das lenkt doch total ab. Darüber hinaus ist man bei so einer Erkrankung mit dem Kopf nie im Leben frei.

    Damit tut Russ der Mannschaft leider überhaupt keinen Gefallen.

    4
    • Hätte er den Ball nach einem Standard über die Linie gedrückt, wäre es die geschhichte der Saison gewesen. Hinterher ist man letztlich immer schlauer.

      0
    • Ich sage das nicht wegen des Eigentors. Das hätte nun wirklich niemand ahnen können. Es geht um den psychologischen Aspekt. Mich würde das als Mitspieler in der Kabine depremieren und nicht pushen.

      1
    • Ist wohl eine persönliche Sache. Ich mein, der Trainer wird ihn ja sicher gefragt haben und den Einsatz abgestimmt haben.
      Wie der Professor im vorbericht sagte, wenn er sich mental bereit fühlt , ist alles ok. Und dass ist ja offenbar der Fall. Von außen kann man da kein Urteil fallen, finde ich.

      1
  15. Bin ehrlich gesagt für Nürenberg mit der Hoffnung das Hecking dort wechseln würde ( alte Liebe von mir aus ) das wäre ein Traum lass uns zusammen beten :knie:

    5
  16. Es werden 7 Interessenten genannt (u.a. wir), zudem sollen Klubs aus England interessiert sein: Nicolas De Préville von Stade de Reims…

    http://www.butfootballclub.fr/ligue-1/fc-nantes-losc-asse-mercato-le-tarif-pour-de-preville-est-fixe/

    0
  17. Wurde gerade auf TM.de im Leverkusen Forum gepostet. Weis nicht was ich von halten soll.

    “Angaben natürlich ohne Gewähr aber ich habe gerade die Nachricht bekommen das Volland durch ist- 17 Mio.
    ob das wirklich so ist kann ich echt nicht bestätigen, aber vllt hat es ja gerade noch jemand gehört.War relativ selbstbewusst weil auf nachfragen die Antwort kam: Du wirst es bald in der Zeitung lesen”

    1
    • …halte Leverkusen auch für realistischer. Aber vielleicht kühlt damiit deren Interesse an z.B. Kostic ab.

      0
    • Dürfte dann heute noch in der Blöd von morgen drin stehen.

      0
    • Zumindest steht nichts in der Blöd. Wie aber Schalentier sagt, Leverkusen realistischer und der Weg für uns bei Kostic frei :)

      1
    • Naja, Schalke steht bei Kostic auch noch im Raum. Die wollten ihn ja schon im Winter, aber vielleicht hat Neu-Manager Heidel ja andere Vorstellungen…

      0
    • Wir wollten Kostic ebenfalls im Winter wenn ich mich nicht täusche und mit Didavi haben wir jemanden mit dem er gut funktioniert hat. Recht hast du natürlich…

      0
    • Bei einem möglichen Sané Abgang, könnte Kostic sehr heißer Kandidat bei S04 werden

      0
  18. Laut tm.de user thomi scheint volland fur 17 mio ablöse zu Leverkusen zu wechseln.

    1
  19. Bild schreibt über Kostic und Schwolow als mögliche Zugänge…

    http://www.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/didavi-da-kostic-auf-der-liste-45880508.bild.html

    0
    • Gleichzeitig schreibt die Bild in einem anderen Artikel, dass Kostic unbedingt international spielen wolle…

      http://www.bild.de/sport/fussball/vfb-stuttgart/kostic-kostet-vfb-10-millionen-45880492.bild.html

      0
    • Gut, da muss man abwarten. Im zweiten Artikel, den du postest, werden wir nicht einmal als Interessent erwähnt.

      Grundsätzlich müssen wir uns aber darauf einstellen, dass wir in dieser Transferperiode nicht jeden bekommen, den wir wollen. Die aktuelle Situation ist sicherlich vergleichbar mit der von 2013. Da hat’s auch Körbe gehagelt. Ich denke, dass die Transfers der Marke Brekalo und Gerhardt der richtige Weg für uns ist. Wenn man jedoch ernsthaft das Ziel verfolgt, kurzfristig in die CL zurückzukehren, wird man sich auch in der Spitze verstärken müssen. Gerade in Anbetracht dessen, dass Abgänge von mindestens zwei Hochkarätern drohen.

      6
  20. Kostic will international spielen. Nachdem Volland nun zu Bayer gewechselt ist wird er dort nicht hinwechseln. Ich bin sicher das er zu Schalke geht. die Spielen international und er ist dort sicherer Stammspieler auf der linken Seite. Ich finde uns offensiv (Sturm ausgenommen) stark aufgestellt (Draxler, Schürrle, Didavi, Vieirinha, Brekalo) Caligiuri ist ja auch noch nicht weg (denke aber der geht). Henrique sehe ich dauerhaft als Mittelstürmer.

    1
    • …warum sollte Caligiuri auf sein VfL-Gehalt verzichten? Und welcher für ihn interessante Klub sollte ihn nehmen?

      1
    • Caligiuri wird derzeit nur schwer zu vermitteln sein.

      Schlagt mich tot, aber Henrique sehe ich kurzfristig auf der Tribüne und mittelfristig wieder in Brasilien. Seine Schnelligkeit war ein ums andere Mal erfrischend, aber ich glaube, dass er es in der Bundesliga nicht packt. Die technischen und taktischen Mängel sind, wenn ihr mich fragt, einfach zu groß.

      9
  21. s.o.

    0
    • Stimme ich so zu.
      Ich hoffe, dass wir einmal mit einer guten offensive in die Saison starten.

      1
  22. Die WAZ schreibt heute über drei Kandidaten für unseren Sturm: Gabbiadini, Janssen und – neu – Niang vom AC Mailand. Niang soll man vor dessen Verletzung mehrfach beobachtet haben. Und Gabbiadini wollte man bekanntlich bereits im Winter – ein nochmaliger Versuch sei für Allofs typisch. Sinngemäß zusammengefasst. Die Spur führe nach Italien…

    0
    • Was haben die drei Stürmer gemeinsam? :krank:

      Da kann man nur auf Gabbiadini hoffen. Er ist der kompletteste Stürmer. Jannsen ist eher ein neuer Olic und Niang ist zwar jung und ein gutes Talent, aber war zuletzt ewig verletzt.

      Aber die Sturmplanstelle wird eh lange offen bleiben. Bevor Dost nicht weg ist, wird man nichts machen.

      Vielleicht ht man ja auch Glück, und es verläuft so wie damals bei Schwegler und Gustavo.

      1
    • Ich hoffe ja auf zwei Zugänge. Und vielleicht besteht aufgrund der Verletzung eine Chance zu einem Schnäppchen. Laut WAZ hatte es Niang zum Stammspielrr geschafft, bevor er einen Unfall hatte. Im Winter hat Milan ein 16-Mio.-Angebot von Leicester ausgeschlagen. Wenn dessen Rückkehr zu alter Stärke absehbar ist und man gleichzeitig einen gestandenen Mann holt – warum nicht? Gilt auch bei Embolo.

      Jansden halte ich im Gegensatz zu Olic für abgezockt und eben nicht planlos und blind.

      0
    • Ich denke, dass man sich im Sturm unabhängig von den möglichen Abgängen eines Dost oder Kruse verstärken wird.
      Auch an Embolo war man interessiert, ohne, dass man Anstalten machte Dost oder Kruse abzugeben.

      Dost und Kruse sind beide Spieler, die Druck brauchen um ihre Bestleistungen zu bringen und deshalb wird man versuchen durch einen weiteren Stürmer den Druck erhöhen. Und dieses Druckmittel ist gewiss nicht Putaro, ohne dass ich ihm mit dieser Aussage zu nahe treten möchte.

      0
  23. Mich nervt halt gerade, dass bei allen anderen Mannschaften Nägel mit Köpfen gemacht wird, zumindest bei fast allen die oben mitspielen oder mitspielen wollen und bei uns wird sich das alles wohl hinziehen.

    Natürlich ist es aktuell vielleicht noch verfrüht und Allofs überrascht uns und natürlich haben andere Vereine die EL oder CL zu bieten, dennoch muss man nicht immer bei Spieler x versuchen es länger heraus zu zögern um vielleicht 2 Millionen zu sparen. Am Ende geht einem ein super Spieler durch die Lappen den man später hätte für das doppelte verkaufen können.

    Ich bin gespannt was passiert und hoffe das wir nicht zu lange warten, Allofs seine Aussagen könnten natürlich taktischer Natur sein… Ich hoffe es!

    10
    • Unsere Ausgangslage ist ja auch nicht die beste. Klubs wie Bayern rufen vielleicht nur einmal im Laben an – da sagen Spieler oftmals sofort zu. Beim BVB kann es ähnlich sein. Außerdem haben die schon länger Planungsicherheit bzgl. ihrer CL-Millionen. Bei uns hängt viel davon ab, ob Gustavo und Rodriguez Klubs anschleppen, die die festgeschriebene Ablöse zahlen. Darauf hatte Allofs vor etwa 1,5 Wochen auch verwiesen. So oder so müssen wir jedoch richtiges Verhandlungsgeschick auffahren und werden uns den einen oder anderen Korb einfangen. Ist halt so. Zudem warten Berater zum Teil die Auftritte ihrer Jungs bei der EM ab. Und wenn nach der EM der Markt in Gang kommt, wird es die eine oder andere Kettenreaktion geben. Das wissen auch die Berater jener Schützlinge, die noch nicht so ganz groß im Fokus stehen.

      Und den einen oder anderen Nagel mit Kopf haben wir ja auch schon eingeschlagen: Didavi, Brekalo, Osimehn. Und dass der Gerhardt-Deal noch nicht offiziell ist, liegt wohl eher an den Terminen, die nun noch anstehen. Nach Allofs Rückkehr aus China wird sicherlich alles abgeschlossen.

      8
    • Ich finde nicht, dass hier sooo viel schon fest gemacht wurde.

      Wenn ich mir mal die wirklich nennenswerten Treansfers der Buli bisher angucke, sehe ich da:

      Naldo zu Schalke
      Methenia zum HSV
      Dembele zum BVB
      Hummels zum FCB
      Sanches zum FCB

      Jetzt kann man noch den ein oder anderen Spieler mit auslaufenden Verträgen bzw. Rückkehrer nach Leihen dazu rechnen (z.B. Da Costa bei Leverkusen oder Didavi zu uns). Aber dass wars im Prinzip.

      Noch ist Volland nicht bestätigt und von den getätigten Transfers müssen wir keine mordsmäßige Angst haben , im Gegenteil:

      Naldo zu Schalke –> Für uns sicher schmerzhaft und wohl der einzige Wechsel hier, der wirklich ins Gewicht fällt.

      Methenia zum HSV –> Dadurch fällt ein „Konkurrent“ weg, der sich eventuell für Spieler wie Zieler oder Schwolow interessieren könnte, darüber hinaus könnte (wenn Benaglio wirklich unbedingt gehen will/soll), ein Drobny durchaus eine Alternative als Nr. 2 sein.

      Dembele zum BVB –> Dafür haben wir Brekalo

      Hummels zum FCB –> Bayern ist eh außer Konkurrenz, aber vielleicht wird Tasci dadurch ja frei?!

      Sanches zum FCB –> bis zu einem gewissen Grad eine Wundertüte, die aber im DM eine Rochade auslösen und so z.B. Rode auf den Markt spülen könnte.

      Fazit:
      Bisher ist in der Liga noch nix passiert, im Gegenteil, die Bayern machen eh ihr eigenes Ding, verpflichten bisher aber so, dass wir vielleicht an Spieler kommen, die bei denen hinten runter fallen und alle anderen haben bisher weniger auf die Kette bekommen als wir oder zumindest auch nicht mehr.

      Wenn Bayer Volland holen sollte, halte ich dass für einen guten Transfer aber auch bei Bayer ist in der Offensive einiges los und ob die unbedingt noch Volland brauchen bzw. was das im übrigen Kader auslöst muss man auch mal abwarten…

      Ich für meinen Teil bin ziemlich entspannt, es wird sicherlich noch was in den nächsten drei oder vier Wochen passieren, dass aber die richtigen Hämmer eher etwas später in der Phase kommen ist doch eigentlich absolut normal und auch bei anderen Teams üblich.

      9
    • Behaltet im Hinterkopf die ungünstige Situation, in der sich der VfL derzeit und tendenzielle fuer immer befinden wird: Wenn wir anklopfen, werden 20% mehr als Ablösesumme veranschlagt. Ich lege dafür eine Hand ins Feuer, dass die 17Mio von Leverkusen an Hoffenheim fuer Volland bei uns +20Mio gewesen wären. Von daher ist die Investition in eine gewisse Wirtschaftlichkeit eben Zeit. Wenn Allofs was fest machen kann, dann wird er das schon tun. Und ich sehne mich persönlich ebenfalls nach einem vernünftigen Trainingslager im Sommer mit einer kompletten Mannschaft, aber der Markt ist uns nicht wohl gesonnen…

      1
    • Es war auch zu erwarten, dass waehrend Allofs in China ist, nicht viel passiert. Das ist vielleicht auch der Grund, wieso es bei Gerhardt nichts zu vermelden gibt.

      0
    • Man muss auch sehen, welche „Marktsegmente“ uns aktuell offen stehen. Es gibt Spieler, die kommen nur für eine überschaubare Anzahl an Top-Klubs infrage. Wir haben da kaum Chancen. Für das Regal darunter interessieren sich jedoch schon deutlich mehr Klubs mit entsprechenden Ambitionen. Da haben die Berater eben die Möglichkeit, auf Zeit zu spielen in den Transferphasen und intensiv zu pokern. Zudem sind wir aktuell nicht besonders sexy im Vergleich zum Vorjahr. Wir hatten es nun gefühlt erstmals in die CL geschafft und es prompt bei Spielern wie Morata und Lukaku probiert – ohne Erfolg. Da reichten unsere sportlichen Argumente und unsere Strahlkraft offenbar noch nicht aus. Die Spieler sehen sich ein Jahr später sicherlich bestätigt, oder? Dieses Jahr stehen wir mit dem, was wir zu bieten haben (abgesehen vom hohen Grundgehalt), sogar hinter Leverkusen und Gladbach. Die haben funktionierende Mannschaften, stehen für ein Konzept und haben ihr gutes Vorjahr in diesem jahr mit der erneuten CL-Quali bestätigt – und wir?

      Wir werden es auf dem Markt in diesem Sommer schwer haben. Dafür habe ich die Hoffnung, dass Spieler kommen, die von unserem (neuen) Projekt richtig überzeugt sind und sich mit diesem identifizieren. Die hungrig sind.

      4
    • Ich hoffe, KA überrascht uns nicht so, wie dem Sturmkracher in der Winterpause. Ich glaube, nach der Absage von Embolo sagte er so etwas wie: “ Wir haben noch andere Asse im Ärmel…“ :keks:

      Henrique… :rolleyes:

      3
    • Im Übrigen muss man auch noch abwarten, ob Spieler wie Dost tatsächlich einen neuen Klub finden, der uns mit einer Ablöse zufriedenstellt. Das kann alles ewig dauern…

      1
    • Wo ist das Problem mit Henrique?
      Und überhaupt, wer garantiert, dass Embolo hier der Heilsbringer wäre?

      Mann, dass ist ein junger Bursche, der außerhalb der SCHWEIZ noch nix gerissen hat und der im letzten Jahr in 27 Spielen 17 Torbeteiligungen hatte. Ein Dabbur hat in der gleichen Liga 32 Beteiligungen in 33 Spielen zu vermelden und der ist auch erst 24…

      Klar Embolo hat ein rieeeesen Talent, aber dass hatten Marco Reich, Kerlon, Chikhaoui, Denilson usw. usf. auch.
      Wenn ich für einen 19 jährigen 30 Mio. EUR ausgebe, muss ich mir schon zu 110% sicher sein, dass der auch in der Buli auf Anhieb 10 oder 15 Tore machen kann und dass sehe ich ehrlicherweise noch nicht so…

      Dortmunds Dembele zum Beispiel ist genauso alt, in der Statistik genauso torgefährlich (in Frankreich, was ich eher besser als die Schweiz sehen würde…) und hat nur rd. 8 Mio. EUR gekostet, dass sind Dinger wo man sofort sagen kann:

      Super Transfer, Risiko ist überschaubar und das Talent ist da.
      Embolo für mehr als 20 Mio wäre ziemlich dumm nach meiner Meinung, da bevorzuge ich einen Spieler wie z.B. Gomez und einen anderen weniger gehypten jungen Spieler im Paket. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Oshimen in zwei Jahren unser Embolo ist, wenn er einen erfahrenen Vollblutstürmer bekommt an dem er sich ausrichten kann.

      Und Henrique hat seine Qualitäten wenn man ihn richtig einsetzt, ob es auf Dauer für die Buli reicht muss man sehen, aber dass er eine gute Ergänzung sein kann, hat er schon bewiesen denke ich.

      13
    • Man muss auch in dieser Transferperiode beachten, dass die Vereine abwarten, wenn Sie Spieler für die EM/Olympia usw. stellen, wie die Spieler spielen um dann vlt. die Ablöse nach oben zu schrauben.

      0
  24. Du musst leider davon ausgehen, das bei uns der Kader nach dem ersten Spieltag steht. Das ist Wolfsburg typisch und war immer so.Ich bin schon überrascht, das wir überhaupt schon zwei haben. Bei Gerhardt ist es ja still geworden. Während der EM kann natürlich weiterhin etwas passieren, denn nach der Vorrunde, sind ja schon einige Spieler wieder zu Hause…… ;-)

    0
    • Irgendwer hatte geschrieben, dass Gerhardt wohl nach dem Testspiel gegen Trier den Medizincheck machen soll.
      Das wolle man noch abwarten.

      0
  25. Das Schwolow-Gerücht wurde von Freiburger Seite übrigens dementiert: „Heiße Luft.“

    Wann gab es mal eine exklusive Meldung der WN über unseren VfL, die auch zutreffend war?

    1
  26. Da bayer jetzt Volland hat, sind wir ja jetzt in der Pole um Kostic ! Oder nicht ?! :top:

    1
  27. Was ist eigentlich mit Timo Werner vom VfB?
    Grosses Talent, der ins Suchprofil von KA passen würde.
    Vielleicht will man ja eher ihn als Kostic?! Und mit 20 Jahren hat er eigentlich schon ganz passable Erfahrungen und Statistiken sammeln können, zumal er ja auch relativ flexibel ist…

    Ich für meinen Teil würde mich mehr über Werner als über Kostic freuen, da ich die Position für Kostic gar nicht so genau bei uns sehe, während Werner sowohl für die Spitze als auch die Flügel eine sinnvolle Erweiterung darstellen könnte.

    6
    • Ich sehe Schürrle nicht mehr vordergründig links. Und ich glaube nicht, dass man beim VfL großartig zwischen linkem und rechtem Flügelspielet unterscheidet, sondern eine variable offensive Dreierkette haben will. Und Brekalo und evtl. auch Azzaoui sehe ich vorerst im zweiten Glied. Henrique auch, wobei der auch Schürrles Rolle spielen kann.

      3
    • Noch größer als ein großes Talent ist ein ewiges Talent. Und nach meinem Gefühl ist das die Karriere, die Timo Werner einschlagen wird.
      Ohne, dass ich es irgendwie belegen kann. Bauchgefühl.

      2
  28. Angeblich weilt Süles Berater zur Verhandlungen in WOB – wer ist denn von unserer Seite noch da zum Verhandeln? Der Allofs-Klaus ist doch in China unterwegs…

    Quelle ist fussballtransfers.com… :keks:

    2
  29. Bitte Allofs mach es! :knie: :knie: :knie:

    Wie der ‚kicker‘ berichtet, sorgt die TSG mit der Neuverpflichtung für den sich abzeichnenden Abgang von Niklas Süle vor. Demnach befindet sich Süle-Berater Karlheinz Förster derzeit in Wolfsburg, um mit VfL-Manager Klaus Allofs über einen Wechsel zu verhandeln…Im Kraichgau steht Süle noch bis 2019 unter Vertrag. Die Ablöse wird auf 15 bis 20 Millionen Euro taxiert.

    3
    • KH Förster ist übrigens auch der Berater von Werner ;-)

      3
    • DerMannderKann

      der Transfer von Süle wäre ein echter „Knaller“ aus meiner Sicht.
      Ein sehr gutes Talent der dies auch schon bei der TSG und in der U-Nationalmanschaft zeigen konnte.
      Aufgrund der angeblichen Konkurrenz aus Dortmund konnte man fast von einem Transfercoup sprechen. Bin gespannt was man hört bzgl. der Ablösesumme…

      0
    • …aber ist Allofs nicht derzeit in China?! :grübel:

      2
    • Ja ist Er, aber die kommen übermorgen wieder und in der Zwischenzeit, wird ihm sicherlich das Gelände gezeigt, spricht mit verschiedenen Vereinsvertreter. Außerdem gibt es heute auch Videotelefonie, von daher wäre auch das kein Problem.

      1
    • Mag stimmen, aber für die Videotelefonie muss er sich nicht in WOB aufhalten ;)

      4
  30. VfL Wolfsburg: Didavi hofft auf Kostic http://www.fussballtransfers.com/nachricht/wolfsburg-didavi-hofft-auf-kostic_65037

    Fände ich schon gut.

    5
  31. Ich kann einige nicht verstehen, die meinen, einen Kostic nicht zu gebrauchen, bzw. nicht wissen wo er denn bei uns spielen solle, da wir ja mit Draxler, Schürrle, Brekalo usw. gut genug besetzt sind. Genau das ist der Gedanke, der meines Erachtens mitbegründer unserer Krise ist.
    Vorallem unsere lahme Spielweise, die in meinen Augen etwas zu langsamen Spieler und die nicht vorhandene Tiefe im Kader auf den Außen, wie es einige bereits während der Saison zurecht beklagt haben, als mal zur selben Zeit ein Schürrle ausgefallen und ein Draxler gesperrt war – dann muss man zwangsläufig auf einen Daniel Caligiuri zurükgreifen, wenn Hechking nicht dazu bereit ist Talente einzusetzen.
    Für mich ist Kostic der Mosaikstein der dieser Mannschaft perfekt zu Gesicht stehen würde.

    ——————-Casteels

    Vieirinha—–Süle——-Bruma—–Gerhardt

    —————-Guilavogui

    ———Arnold————Didavi

    Kostic——————————Draxler

    —————–Schürrle

    …hätte was.

    Dazu sollte trotzdem ein (Top-/guter)Stürmer verpflichtet werden, damit unser Dieter auch die Rotationsmaschine anschmeißen kann, sodass die fünf „da vorne“ (vor Guilavogui) alles durcheinander wirbeln.
    Und um noch einmal auf Kostic zurückzukommen. mir würde er aufgrund seiner Schnelligkeit und Technik auf RA viel besser gefallen, um ab und zu à la Douglas Costa, Arjen Robben oder gar Julian Draler auf der Gegenseite nach innen zu ziehen und den Abschluss zu suchen. Während des Spiels können und werden diese Spieler dann auch wild rotieren. Dahinter kann Brekalo in Ruhe aufgebaut und einige male reingeworfen werden.
    Ich weiß, es ist ein bisschen Träumelei dabei, aber wer sich das einmal genau vor Augen führt und das etwas durchdenkt, merkt, dass es gar nicht so abwegig ist.

    :vfl:

    2
    • Ich hätte absolut nichts gegen Kostic, aber ich denke, dass wir auf den zentralen Positionen einfach eher was tun müssen als auch dem Flügel. Es ist alles so aufgestellt, dass man derzeit im Prinzip ausreichend breit auf dem Flügel aufgestellt ist (ob auch ausreichend gut, ist eine andere Sache). Aber im ST und der IV gibt es sowohl qualititativ als auch quantitativ zwei RIESEN Lücken.
      Bevor ich Kostic für 20 Mio holen, nehme ich lieber Süle für 20 und ganz viel mehr Spieler in der Preisklasse werden eben wohl einfach nicht mehr kommen, da auch ein Stürmer irgendwo in so einem Bereich liegen dürfte.
      Von daher glaube ich eher nicht, dass wir auf dem Flügel mehr als 8-12 Mio ausgeben werden, vielleicht sogar weniger.

      1
    • Ich sehe viel weniger ein Qualitätsproblem im Sturm, als ein Konzeptproblem.

      Es macht einen gewaltigen Unterschied – gleich der individuellen Qualität – ob man vorne einen Dost, Kruse, Schürrle oder eine beliebige Zweierkombination der Drei stehen hat.

      Würde man sich zum Beispiel nächstes Jahr auf ein „Gladbacher“ 4-2-4 festlegen, hätte man zentral Stand jetzt mit Kruse, Didavi, Schürrle und gegebenenfalls noch Draxler schon eine gute Basis die man auch über neue Flügel ergänzen könnte da eben mit Schürrle und vll. Draxler diese auch zentral eingeplant werden könnten.

      Ähnlich sieht es mit LV und DM aus: Wenn man Gerhardt bekäme könnte man ihn sehr gut als Stammm-ZM einplanen, insbesondere in einem Dreier-Zentrum, und mit ihm generell die Lücke in die Breite schließen. Man könnte ihn aber ebenso gut als Stamm-LV einplanen der bei akuter Not ins Zentrum wechselt, da Schäfer noch immer für ein paar Spiele gut ist und Horn nicht komplett verdrängt werden sollte. Je nachdem wo man ihn primär sieht oder wie man plant (6er+8er+10er; 6er+2*8er; 2*8er; 2*6er+10er; ähnliche Kombinationen mit HS statt 10er) ergibt sich ein komplett anderer Bedarf an Neuzugängen.

      Daher finde ich es persönlich auch etwas müßig sich mit konkreten Namen zu beschäftigen sofern diese nicht deutlich kommuniziert wurden, da man eben nicht weiß wie geplant wird. Der einzige glasklare und unausweichliche Bedarf besteht in der IV und leider nicht erst seit Naldos Abschied. Alle anderen Bedarfe (wovon es qualitativ und quantitativ einige gibt) sind positionsungebundener sofern ein System dahinter steckt.

      Generell bin ich der Meinung dass Allofs, wenn er Hecking schon so stark den Rücken stärkt, dies auch untermauern und verstärkt in die Defensive investieren sollte, weil eben genau das das ist womit Hecking am Besten arbeiten kann, aber wer weiß schon was genau in den Katakomben besprochen oder geplant wird?

      3
    • Interessant sind die Kommentare darunter, die größtenteils sogar 15 Mio. nicht eben für „billig“ halten für Kostic…

      1
    • Ich persönlich halte Schalke für den Favoriten. Sie spielen Europa League und sind auf den Flügeln ziemlich dünn besetzt. Da gibt es Choupo-Moting, Sané und Sam. Außerdem gibt es noch Meyer und Schöpf, die zwar auch auf den Flügeln spielen können, aber die sind wohl eher auf der 10 Zuhause. Aber ich würde mich trotzdem freuen, wenn wir da mitmischen für 10 – 15 Mio.

      1
    • Bei Schalke hängt sehr viel davon ab wie der neue Trainer plant und ich könnte mir vorstellen, dass bei dem aktuellen Kader der eine oder andere Spiele ohne dieses Wissen eher abgeneigt wäre.

      ECM, Sane und Sam sind alles auf dem Flügel klassische Außenstürmer mit Abschlussqualitäten. Aus Schalker Kreisen hörte man des Öfteren Klagen darüber weil dies eben nicht wirklich zu Huntelaars Spiel passt.
      Daher halt die Frage wie man dort plant – ECM Sturm oder Flügel? Ist Sane zu halten? Wenn Sane gehen sollte welcher Spielertyp soll ihn ersetzen? (ECM könnte halt Sturm spielen und Sam ist eher zweite Wahl im Moment) Sollte Huntelaar gehalten werden bei diesem Außenspielerpaket oder anderweitig langsam abgelöst werden?
      Bei Schalkes Offensive steht auch ein gewaltiger Umbruch an, jedoch ohne jemanden der das dahinterstehende Konzept wirklich verkaufen könnte. Zumindest sofern Heidel nicht die Vollmacht hat ein „Vereinssystem“ zu etablieren das über dem künftigen Trainer steht.

      Wenn wir es schaffen ein Konzept vorzulegen, sind wie mittelfristig perspektivisch auf einer Stufe mit Schalke und die Plätze 5-2-8 lesen sich auch nicht so schlecht im Schnitt. Wenn wir schnell genug handeln könnten wir eine gute Chance haben und vielleicht könnte Didavi ja auch ein gutes Wort für uns einlegen :)

      1
  32. was ist eigentlich aus den Gerüchten aus BRUMA geworden?

    0
  33. Gerhardt kommt wohl nicht….behaupten Domstädter Spatzen…

    2
  34. …zumindest die Anna… :top:

    1
  35. Volland ist aus der Verlosung.

    1
    • Wahnsinn. Sau starker dribbler. Also wenn wir Spieler mit dieser Qualitätsgüte bekommen würden, Hut ab Herr Allofs. :knie:

      0
    • Du sagst es „sau starker Dribbler“. Anhand von diesem Video finde ich seinen Abschluss ziemlich schwach und viele seiner Dribings waren eigentlich unnötig.
      Dann doch lieber Gabbiadini.

      4
    • Interessanter Spieler. Anhand des Videos, wäre Er eigentlich ein Stürmer der zu uns passen würde. Er ist offensiv flexibel, schnell, bindet mindestens 2 Spieler auf sich, was Räume für unsere anderen Spieler frei macht und ist sich auch nicht zu schade, Torvorlagen zu machen.

      Aber es ist ja schließlich ein Highlight Video der besten Szenen.

      Würden Wir mit 2 Stürmern spielen und/oder wenn Niang billiger wäre, dann würde ich sofort sagen her mit ihm. Aber so, würde ich lieber das Geld einen älteren und erfahrenen und torgefährlicheren Stürmer investieren. Also z.b. in Gabbiadini und hinter Ihm Putaro aufbauen und dann stößt ja auch im Winter Osimhen dazu.

      1
    • Hatte mir das Video angeschaut:

      https://youtu.be/4MNT-2tCgDo

      Gefällt mir besser bzw. Sind besser produced. Abschluss geht eigentlich.

      0
  36. „Abseits seiner fußballerischen Qualitäten wird Niang ein nicht ganz pflegeleichter Charakter nachgesagt.“

    Brauchen wir so einen in unserer jetzigen Situation?

    9
  37. Ja ich bin der Meinung gabbiadini ist genau der richtige vorne drin hoffe da geht was

    3
  38. Was soll denn da gehen nur alles Spekulationen. Fragt sich denn keiner mal was da so los ist im Verein. Irgend was scheint da nicht zu stimmen. Naldo geht weil er mit dem Umfeld nicht zufrieden ist? Hi was ist da los. Dann die Gerüchteküche um Kruse, Rici, Gustavo, Dost, Schürrle und und und. Wie soll es nächste Saison ausgehen?

    0
    • Deine Befürchtungen kann man nur teilen!
      Warum haben die nicht Wolfsburg in grün-gelb gestrichen und die Copacabana an den Allersee verlegt! Das wäre Naldos Wunschumfeld – ach so, noch ne Mio drauf und Vertrag bis Naldo nicht mehr will, weil der Geldspeicher überquillt!
      Was soll das werden, wenn dem VfL nur noch Dante und die Jugendspieler bleiben! Neue sind ja auch noch nicht verpflichtet und das Transferfenster ist schon so gut wie zu!
      Nach nunmehr 61 Jahren treuer Anhängerschaft zum VfL muss ich erleben, dass die dieses Jahr den Spielbetrieb einstellen.
      Und Wolfgang hat es ja eigentlich schon immer gewusst. Warum hören die nicht auf ihn? :knie:

      4