Montag , Oktober 19 2020
Home / News / Gerüchte: VfL Wolfsburg interessiert an Bruma, Lukaku und Kostic

Gerüchte: VfL Wolfsburg interessiert an Bruma, Lukaku und Kostic

Transfers-Allofs3
 
Der VfL Wolfsburg ist in Richtung China abgehoben. Mit an Bord war auch Naldo, dessen Wechsel zu Schalke bereits von den Königsblauen bestätigt wurde. Eine seltsame Konstellation.

Guilavogui verlängert beim VfL Wolfsburg

Guilavogui-bleibt
 
Zunächst eine gute Nachricht: Wie der VfL Wolfsburg am Dienstagmittag mitteilte, hat der VfL Wolfsburg die Kaufoption bei Joshua Guilavogui gezogen. Der Franzose unterschrieb einen Vertrag bis 2019. Bereits letzte Woche konnte Guilavogui gegenüber den Medien dieses Geheimnis nicht mehr verheimlichen. Beim Abschlusstraining am Freitag war bereits zur Feier extra seine Familie aus Frankreich angereist (Wolfsblog berichtete).

Man nimmt ihm seine Worte ab, wenn er sagt: „Es war immer mein Wunsch, länger hierzubleiben.“


 

An der Gerüchtefront machen sich derzeit viele neue Spekulationen auf:

Jeffrey Bruma zum VfL Wolfsburg?


 
Besonders konkret ist dieses Gerücht noch nicht. Naldo geht und auch bei Knoche wird über einen Weggang spekuliert. Selbstverständlich braucht der VfL auf der Innenverteidigerposition Verstärkung.

Der VfL soll sich laut der Seite soccernews.nl nach den Modalitäten eines möglichen Transfers von Bruma erkundigt haben. Der 24-jährige Niederländer ist aktuell noch bis 2018 beim PSV Eindhoven unter Vertrag.

Bruma wurde schon in jungen Jahren von Chelsea gekauft, später für zwei Jahre auch mal an den HSV ausgeliehen, wo er noch nicht groß in Erscheinung treten konnte. Mittlerweile ist er gereift und hat es in den Niederlanden zum Nationalspieler gebracht. Ein aktuelles Angebot soll der VfL noch nicht abgegeben haben. Angeblich wäre eine Ablöse von ca. 15 Millionen Euro fällig.

Interessant: Schon damals (2010) gab es Gerüchte, dass der VfL an Bruma interessiert sei. Aus dem Wechsel wurde damals nichts.


 

Jordan Lukaku zum VfL Wolfsburg?


 
Auch auf der Linksverteidigerposition muss der VfL Wolfsburg etwas machen. Ricardo Rodriguez steht vor dem Absprung. Marcel Schäfer kann seine Amerikapläne und das Karriereende bereits am Horizont aufleuchten sehen. Dass der VfL sich da auf der LV-Position verstärken wird, scheint klar.

Der Kicker bringt nun den Namen Jordan Lukaku (21) ins Spiel. Jordan ist der jüngere Bruder von Romelu Lukaku (23), an dem der VfL in der Vergangenheit stark interessiert war. Jordan Lukaku spielt aktuell in der 1. belgischen Liga bei BV Oostende.

Lukaku ist, genau wie sein Bruder, ein sehr bulliger Spieler, allerdings nicht so groß wie sein Bruder (1,83). Sein Vertrag läuft nur noch bis 2017, so dass sich Oostende in diesem Jahr entscheiden muss: Verlängern oder verkaufen.

Laut Kicker war der VfL bereits bei Oostende wegen Lukaku vorstellig. Ende offen.


 

VfL Wolfsburg interessiert an Kostic


 
Vor Wochen gab es dieses Gerücht bereits schon einmal. Jetzt soll es laut Kicker wieder heißer werden. Der VfB Stuttgart ist abgestiegen. Die guten Spieler verlassen den Verein. Folgt Filip Kostic seinem Teamkameraden Daniel Didavi zum VfL Wolfsburg?

Der 23-Jährige wäre ein weiterer Linksaußen. Auf dieser Position ist der VfL bereits namhaft besetzt. Schürrle und Draxler sind für diese Position prädestiniert. Auch das gerade verpflichete Supertalent Josip Brekalo ist ein Linksaußen. Würde dies einen Abschied eines der beiden Nationalspieler bedeuten? Nicht unbedingt. Die Offensive wird stets von Hecking flexibel gehalten.

15 Millionen Euro soll Kostic kosten.


 

Kölner Gerhardt vor Wechsel zum VfL

Noch gibt es keine Vollzugsmeldung. Die Vereine verhandeln noch über die Ablöse. Doch ein Wechsel soll sich anbahnen.


 

122 Kommentare

  1. Ein Tweet von Bild:

    Allofs plant die nächste Saison! Wer kommt, wer geht? Kostic? Lukaku (der kleine Bruder), Bruma, Miro Klose? Spannend!

    0
    • Jordan Lukaku ist leider nicht so talentiert wie sein Bruder (wie es so oft ist). Er spielt LV, Anderlecht hat ihn irgendwann verkauft.

      Kostiv wäre wieder ein LA und würde auf einen Schürrle-Weggang deuten.

      Miro Klose ist ein spannendes Thema. Ich wüßte nicht, wie ich den Transfer finden sollte.

      1
    • Leverkusen hat über Jahre auf junge Leute an der Seite von ganz erfahrenen Leuten gesetzt. Neben teuren Talenten holte man überraschend auch Spieler wie Barbarez, Hyppiä, Spahic. Ich kann mir einen Klose beim VfL nur als “Entwicklungshelfer” für junge hochveranlagte Spieler wie Embolo vorstellen. Ähnlich war es ja auch bei Dzeko, der Grafite an seiner Seite hatte.

      1
    • Der Kicker bestätigt das Interesse an Kostic. Schalke und Leverkusen sollen auch interessiert sein. Ablöse angeblich bei ca. 15 Millionen.

      Ich kann mir das aber nicht vorstellen. Kostic ist noch ein junger Spieler. Und man hat dort erst Brekalo verpflichtet. Man wird auf dieser Position nicht ohne Grund doppelt handeln. Da müsste Schürrle schon nahezu weg sein.

      3
    • Interesse an Lukakus Bruder wird auch bestätigt…

      http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/2015-16/1/tm-news–12635-8760-.html

      Wolfsburg: Ein Versuch bei Verteidiger Lukaku

      Neben Josip Brekalo und Daniel Didavi arbeitet der VfL Wolfsburg fleißig an weiteren potenziellen Neuzugängen für die Bundesliga-Saison 2016/17: Gerade nach dem herben Verlust von Naldo (FC Schalke 04) muss VfL-Manager Allofs die Innenverteidigung neu bestücken. Über Berater Didier Frenay, ein enger Allofs-Vertrauter, wurden die Wölfe beim KV Oostende wegen Jordan Lukaku vorstellig. Der Bruder des Everton-Stürmers Romelu Lukaku steht in Belgiens EM-Kader.

      0
    • https://www.youtube.com/watch?v=WYdCyesjisg

      …zu Lukaku.

      Wirkt recht schnell. Und das Video zeigt keine Linkspiruette. ;-)

      2
    • Das Video habe ich mir eben auch angeschaut und war verwundert. Er scheint sich stark entwickelt zu haben. Bei Anderlecht war er ohne Perspektive.

      Auf jeden Fall sieht man, dass er technisch extrem stark ist und er ist schnell. Taktik kann man ihm beibringen, genauso auch Zweikampfhärte.

      Der Eindruck aus dem Zusammenschnitt ist auf jeden Fall positiv.

      3
    • Jupp, der Verkauf von Anderlecht an diesen No-Name-Klub liegt ja auch schon zwei Jahre zurück. Da müsste er noch U20 gewesen sein.

      1
    • Naja muss wirklich Schürrle weg sein, wenn Kostic eventuell kommt? Hecking möchte ja, dass unsere Offensive im Spiel flexibel ist und immer wieder die Positionen tauscht. Könnte für mich ein Transfer in die Spitze und Breite sein. Eventuell plant man auch mit Schürrle im Sturm und das würde meine Vermutung für die Taktik der neuen Saison erhärten.

      Und für unsere LV-Position wäre es sehr interessant.

      Lukaku, Schäfer, Horn und als Backup Gerhardt

      0
    • Vielleicht geht aber auch Caliguiri?

      Was ich aber eher glaube, vielleicht hat man eingesehen das man Perisic nicht richtig ersetzt hat? Malanda ebenfalls nicht… Vielleicht hat Allofs erkannt das der Kader eben doch nicht so stark in der Breite war und man eben nun den Kader entsprechend breit aufbaut…

      Kostic und Brekalo wäre für mich gar nicht so unwahrscheinlich.

      1
  2. Es scheint wohl so als ob der Transfer von Gerhardt so gut wie fix ist. Die “EXPRESS” schreibt das die Schwester von Gerhardt den Wölfen am Pfingstmontag abgesagt hätte.

    „Ich werde meiner eigenen Wege gehen und nicht zum VfL Wolfsburg wechseln“

    Also wenn man die Schwester auch zum Vfl locken wollte, dann wird Yannick wohl definitiv zu uns wechseln.

    3
  3. Jordan Lukaku würde mir richtig gut gefallen! Und wer weis. Vielleicht zieh es Schäfer ja schon diesen Sommer in die USA.

    3
    • Ich könnte mir vorstellen, dass man sich dort breiter aufstellen will auf der LV Position. Mir wäre da der viel zu unterschätzte Hector ganz lieb…

      Hector und Lukaku hätte schon was, Hector mit Erfahrung und Lukaku wird rangeführt. Ein Jannes Horn hätte hier zwar das Nachsehen, jedoch kann man nicht auf jeder Position einen Jugendspieler aus der eigenen Jugend bringen. Da sehe ich mehr Chancen und Potential bei Conde und Donkor…!

      1
  4. Ich habe aber gerade gelesen das er in die Premiere League möchte. Am liebsten zu Arsenal. Ich denke da ist nicht viel dran das wir ihn möchten oder er zu uns kommt. Arsenal hat wohl auch Interesse. Es würde mich nicht wundern wenn Romelu Lukaku auch zum FC Arsenal wechselt und deshalb Jordan dort auch hin möchte.

    0
  5. Der gute alte Olić hat Josip Brekalo zu uns geraten.
    Schön finde ich auch Allofs Aussage , wir würden nicht so trommeln wie der BVB. Zur Erinnerung , für einen 19 jährigen haben sie vor kurzem 15 Millionen + Boni investiert und es nicht an die kleine Glocke gehängt.
    Darüber hinaus ist Brekalo wohl sofort für den Profikader eingeplant, also ist die Angst einiger, die ihn schon bei den Amateuren sahen, erstmal unbegründet :) Weiter stand noch in der Zeitung (WAZ) dass er wohl auch die Mitte spielen kann, also 10 und Stürmer(?).

    2
    • Na, perfekt! Wenn er vorne alles irgendwie und theoretisch besetzen kann, sind ja jede Woche 11 Spieler auf dem Feld. Wenn Hecking die Variabilitätsmaschine so richtig in Gang bringt, weiß der Gegner nicht mehr, wie ihm geschieht.
      Vorausgesetzt natürlich, unsere Spieler wissen, was wann wo in welcher Situation zu tun ist. Uuuups :keks:

      1
    • Da war Olic am Ende ja doch noch zu was gut :). Scherz beiseite, ich glaube nicht das solche Ratschläge meist eine große Auswirkung haben auf einen Wechsel.

      0
    • @jonny.pl
      und genau das glaube ich nicht.
      Projiziere das doch mal auf das „normale“ Arbeitsleben. Warum sollte das beim Fußball anders sein?!
      Ein entsprechendes Netzwerk zu haben und auch auf Erfahrungen von anderen/älteren Kollegen/Vorbildern zugreifen zu können, ist aus meiner Sicht gerade im Fußball doch gängige Praxis.

      12
  6. Kostic kann aber nicht nach England wechseln da er eine bestimmte Anzahl an Länderspielen für sein Land absolvieren muss was er nicht hat. Ist eine Regel in England Wenn ein Spieler aus einer anderen Liga dahin wechseln will ! Wusste ich auch nicht der Kicker hat da mal rüber berichtet weil Kostic gerne nach England gewechselt wäre

    2
    • Ernsthaft?
      Die Regel halte ich für ein Gerücht, denn Polter & Wimmer haben sicher nicht genügend Länderspiele dafür gemacht.
      Ich gehe mal davon aus, dass Länderspiele der Jugendmannschaften nicht zählen werden.

      0
    • Vielleicht liegt es daran, dass Deutschland in der EU Mitglied ist, Serbien aber höchstens Beitrittskanidat?

      2
    • „Diese (Die Regel) besagt, dass Spieler aus Nicht-EU-Ländern in der Premier League keine Spielerlaubnis bekommen, wenn sie nicht in den letzten 2 Jahren mindestens 70% der möglichen Länderspiele für sein Heimatland bestritten haben.“

      http://www.soccer-warriors.de/die-spezielle-auslaenderregelung-in-englands-premierleague/

      Bei Kostic habe ich keine Ahnung, ob er darf oder nicht.

      Interessant noch: Es gibt konkrete Pläne, dass in England jeder Verein nur noch zwei Nicht-EU-Europäer unter Vertrag hat.

      3
    • Ja genau nochmal danke so genau wusste ich es nicht mehr . Wusste nur das es auf Kostic trifft laut Kicker .

      0
  7. Angeblich gibt es auch ein Interesse des VfL an Brahimi vom FC Porto…
    https://www.noticiasaominuto.com/desporto/589820/fc-porto-ja-recebeu-tres-abordagens-por-brahimi

    1
  8. Ich finde es immer wieder interessant, das Vieirinha jetzt einzig und alleine als Spieler für die rechte Seite gesehen wird, wie sich die Zeit doch ändert, nach seiner Verpflichtung von Magath haben die ganz großen Experten doch noch geflucht wie unheimlich dumm es doch von Magath ist, Vieirinha auf die rechte Seite zu stellen, er sei nachweislich ein Spieler für die linke Seite. :lach: alle anderen hatten ja gar keine Ahnung und wären Magath Fanboys.

    PS: falsche Stelle aber egal.

    1
    • Vieirinha ist eigentlich beidfüßig von daher kann er beide Seiten spielen. Wenn ich mich nicht ganz täusche ist aber sein stärkerer Fuß der linke, da würde ich jetzt aber keine 10 Euro drauf wetten das es so ist.

      P. S. Ich dürfte zu denen nicht gehört haben, die das gesagt haben, jedoch wollte ich das oben gesagte loswerden.

      0
    • bin gespannt ob (nicht)messi geht. Sieht ja stark danach aus. ich kann mit seinem spielstil einfach nichts anfangen. :grübel:

      OT: Meint ihr unsere Chinaspiele werden vom VFL gestreamt? würde sie mir schon gerne anschauen.

      1
    • Genau Vieirinha ist beidfüßig und kann beide Seiten stark aufspielen, in Griechenland hat er überwiegend links gespielt, da gab es dann auch entsprechende Videos, worauf sicherlich die Fanboy-Attacken fußten. Jetzt wird er fast nur noch rechts gesehen, ein Einsatz auf links würde vermutlich die gleichen Reaktionen hervorrufen wie damals auf der rechten Seite,,,

      An dieser Stelle merkt man einfach, wie sehr sich hier teilweise auf Basis subjektiver Eindrücke berufen wird und diese als faktisches Wissen aufgebauscht werden.

      Man blendet völlig aus, das es auch andere Möglichkeiten gibt, das eigene Spektrum des Möglichen ist winzig klein und beinhaltet noch nicht mal alle öffentlich zugänglichen Informationen… Das lässt dann immer wieder die vermutlich und hoffentlich gute Erziehung und den Umgang untereinander vergessen.

      3
    • Ich hoffe für alle Seiten das Caligiuri gehen kann. Kann mir aber auch vorstellen, dass er noch bis Vertragsende bleibt und dann maximal als Einwechselspieler den Übergang zum Tribünenplatz vollzieht.

      0
  9. Nächstes Gerücht…

    Lazio Rom hat wohl Interesse an Stefan Ristovski (24 jahre, RV, Mazedonien, momentan an Rijeka ausgeliehen) haben – als Konkurrenten werden Ajax und Wolfsburg genannt.

    0
  10. Gibt es da eine Quelle? :-)

    0
    • Ja, im Internet. ;-)

      Gib mal google.it ein, stelle unter dem Eingabefeld auf italiano um, wähle die News und google nach „Wolfsburg“.

      0
  11. Zu Naldo noch einmal etwas:

    Der Kicker schreibt, der VfL hätte keine Chance mehr gehabt, nachzubessern (zeitlich).: „Die Chance zu einem weiteren Gespräch oder zum Aufbessern des eigenen Angebots gab es nicht.“
    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/652029/artikel_allofs-ueber-naldo_wir-sind-enttaeuscht.html

    Die Bild schreibt: „Nach BILD-Informationen bekam Allofs vergangene Woche mehrere Hinweise darauf, dass Schalke Naldo mit einem besseren Angebot lockt.“

    Allofs scheint sich da auf den Samstag zu beziehen und meint wohl eher, dass Naldo bzw. dessen Berater ihn nicht von der Wechselgefahr unterrichtet hat.

    Aber das Genörgel macht keinen Sinn, wenn folgende Aussage von Allofs im kicker ernst gemeint ist: „Unser Angebot stand. Wir hatten in der Geschäftsführung und mit dem Aufsichtsrat besprochen, in welcher Form wir handeln. Wir haben einen Zweijahresvertrag zu guten Konditionen angeboten, das waren unsere Vorstellungen.“

    Man hätte also eh nicht nachgebessert.

    Es bleibt ein fader Beigeschmack und dauerhaft wohl bis auf Schalke nur Verlierer.
    Wolfsburg: Der Verein verliert ein Aushängeschild und einen wichtigen Spieler. Ein neuer Spieler ist schwer zu bekommen und teurer.
    Allofs: Er muss sich fragen lassen, warum er erst vor drei Wochen begonnen hat, über diese Klausel zu verhandeln. Er hat sie schließlich eingebaut und ein Manager sollte die Klauseln kennen. Sollte kein Ersatz finden, stellt sich auch noch die Frage, warum das Angebot scheinbar so schlecht war.
    Naldo: Die kommende Saison wird er wohl spielen. Aber danach? Zukunft ungewiß, dabei wollte er in Deutschland bleiben. Ok, kann er immer noch. Aber als was? Dazu diese dumme facebook-Geschichte, die er hat schreiben lassen. Die Kohle war besser und jeder weiß es. Ihm werden Pfiffe usw. egal sein. Menschlich hat er aber auf ganzer Linie enttäuscht.

    Am Ende bin ich auf zwei Dinge gespannt:
    1) Was passiert noch in China. Die Konstellation ist mehr als merkwürdig. Knoche und er werden sich wohl abwechseln. Denn sitzt Naldo auf der Bank, verbreitet der nur schlechte Stimmung.
    2. Wer wird Ersatz? Dieser naldo-Mist kostet den Verein locker 10-15 Millionen mehr.

    3
    • …hoffen wir, dass Naldos Abschied letztlich billigend in Kauf genommen wurde. Also bewusst. Und dass man einen Plan in der Tasche hat.

      6
    • Naldo, schreibt es ging ihm nie ums Geld!

      Offensichtlich war die vertragliche Option auf ein Anschlussjahr das für ihn Entscheidende, kein Wunder bei seinem Alter!

      Und die Option auf Europa?

      Dass Allofs behauptet er habe nicht mehr reagieren können, da das Vorgehen mit dem AR abgesprochen war, wirft entweder Licht darauf, wie sehr Allofs zumindest momentan vom AR in seiner Handlungsfähigkeit eingeschränkt ist (vielleicht auch generell) oder wenn es eine Schutzbehauptung gegenüber der Öffentlichkeit und den Fans ist, auf Allofs Charakter.

      Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass er nicht wirklich mit Naldo verlängern wollte, das haben Naldo und sein Berater wohl auch gespürt und dann schnell die attraktive Möglichkeit gewählt.

      Viel Spaß beim Chaos-Club des Westens, Naldo!
      Hoffentlich verliet er dort sein strahlendes Lachen nicht, täte mir Leid darum!

      0
  12. Um auch mal ein bissl zu spekulieren bzw. Namedropping zu betreiben: Ich halte Christoph Kramer für einen Spieler, der mindestens zu interessant ist wie Bayerns Rode. Kramer kommt in Leverkusen momentan kaum zurecht und steckt im Tief, zudem holt Bayer 04 wohl nun Baumgartlinger dazu.Ich denke, Kramer könnte bei uns wieder aufblühen. Das ist schon ein Mann, der auch am Kombinationsspiel teilnehmen will und auch nach vorne geht. Als Deutscher Nationalspieler passt er ja auch in Allofs‘ Beuteschema. Nein, das ist natürlich kein echtes Kriterium. Aber ich denke durchaus, dass man von einem defensiven Mittelfeld bestehend aus Kramer, Gerhardt bzw. ggf. Arnold (der auch auf der 10er-Position neben Draxler spielen kann) spielerisch deutlich mehr erwarten kann als das, was uns zuletzt von Gustl und Co. geboten wurde. Bei defensiver Ausrichtung bietet sich zudem Guilavogui an.

    1
    • Nachtrag: Seguin habe ich in meiner Aufzählung vergessen, wobei man ihn auch verleihen könnte.

      0
  13. „Machtwort von Allofs über Schürrle

    Wer geht, wer bleibt, was kommt? Beim VfL Wolfsburg dreht sich das Personalkarussell: Naldo verlässt den Klub (Schalke 04), Josip Brekalo kommt. Doch was passiert mit André Schürrle? Klaus Allofs schiebt dem Weltmeister einen Riegel vor. Der VfL-Manager spricht im kicker ein Machtwort: `Er wird uns nicht verlassen – da gibt es auch kein Hintertürchen.´“

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/2015-16/1/tm-news–12633-8760-.html

    Hmm, 99,9% wahrscheinlich?

    Ich will nur ungern sticheln, aber vor Wochen hieß es noch, dass man um Gustavo eine Mannschaft aufbauen will. Nun ist ein Weggang fest eingeplant.

    Im Winter hieß es, dass man sich nur in der Spitze verstärken will, jetzt gibt es einen Umbruch.

    Im Sommer hieß es, KdB bleibt udn Persisic erst rcht. Beide gingen.

    Und vor 1,5 Jahren war Schürrle Quatsch, und eine Woche später stand er auf der Matte.

    Nur mal die wichtigsten Personalaussagen der letzten 1,5 Jahre.

    9
    • Und passend dazu die WAZ:

      Allofs sagt, ein Bekenntnis zu Schürrle und Draxler bringt nichts. Grund: „(…) es hinterher sowieso auseinandergenommen wird- und gesagt wird: Bei De Bruyne war es ja auch anders. Ich kann nur sagen: Was feststeht, ist, dass wir die beiden nicht abgeben werden!“

      (Mensch, wußte Klausi wohl schon vorher, dass ich seine Phrasen aufliste. Er ist lernfähig :D)

      Dumm nur, wenn Klausi dies keinen Tag später wieder tut. Siehe kicker…

      ____________

      Und die betroffenen Weltmeister (scheinbar die Aussagen aus dem Fernsehen)

      Schürrle selbst: „Es ist zu früh, jetzt schon über die Zukunft zu sprechen. Wir müssen abwarten“
      Und: „Das soll jetzt aber alles nicht so klingen, als würde ich schon in den Startlöchern stehen“
      Das Turnier hat jetzt Priorität (wenn er nominiert wird)

      Draxler: „Darüber mache ich mir keine Gedanken, mein Fokus war Comeback und EM, das andere ist nicht mein Thema“

      Anmerkung: Die WAZ meint, dass Draxler an einen Wechsel denkt.

      1
    • Interessant ist, dass er beim kicker nicht das Gleiche über Draxler sagt.

      Ich gehe davon aus, dass beide gehen.

      0
  14. Dieser Stefan Ristovski macht auch als LV einen ordentlichen Eindruck. Vlt kauft man zwei Talente und schaut, wer sich durchsetzt.

    https://m.youtube.com/watch?v=EhrAlMNOch4

    Hier ein Video von ihm

    0
    • „Vlt kauft man zwei Talente und schaut, wer sich durchsetzt. “ – Magath reloaded ;-)

      1
    • Die Transfers von Magath waren immer spannend

      1
    • Ih fand den Großteil am Ende nicht spannend, sondern lächerlich und peinlich. Dazu gehörte nicht nur Hleb, sondern auch Kyrgiakos und all die vertragslosen Spieler, die ich gar nicht mehr aufzählen kann.

      Da fällt mir ein: Ist Rodrigo Alvim eigentlich noch aktiv? Und was ist aus dem kroatischem rechtsverteidiger geworden, der nie beim Training war. Der name ist mir gerade entfallen.

      1
    • Cale… ging der nicht zu Kenntmannichtspor in die Türkei?

      3
    • Stimmt, Cale mein Freund. :yeah:

      Wolfsburg holte ihn aus Trabzon.

      Aber Transfermarkt hat ihn scheinbar gesichtet:
      http://www.transfermarkt.de/hrvoje-cale/profil/spieler/24609

      Er ging nach Beveren (Belgien). Da du ja belgische Liga siehst, scheint er ja dort richtig geglänzt bzw. gespielt zu haben.
      Danach war er vereinslos und seit einem halben Jahr ist er in Ljubljana (Slowenien).

      Welch Karriere! jetzt wissen wir zumindest, warum es Transfermarkt gibt. Nicht nur wegen der tollen, absolut realistischen Marktwerte, sondern auch um Cale zu finden.

      2
    • Cale – schon damals fragten sich viele nach längerer Abstinenz: Ist der überhaupt noch in Wolfsburg? Da sichtete ich ihn inkognito beim Training:

      Der Link zum damaligen Trainingsbericht :)
      https://www.wolfs-blog.de/2012/10/25/so-verlief-das-erste-training-unter-koster/

      1
  15. Mein Wunschzugang für die Innenverteidigung nach Naldos Abgang – wenn auch kaum realistisch in diesem Sommer – wäre übrigens Mustafi. Ich halte Mustafi für einen recht schlauen Kopf, der mich in seinem Auftreten z.B. an Metzelder erinnert. Ich denke, dass da ein Abwehrchef heranwachsen könnte. Und einen solchen benötigen wir schließlich, wenn wir die Rolle nicht Dante zutrauen. Mustafi haben viele erst bei der WM erstmals auf den Schirm bekommen, wobei seine Leistungen dort durchwachsen waren. Dabei ist er m.E. ein sehr abgeklärter und kompletter Innenverteidiger, der ja sogar außen spielen könnte (wie Höwedes).

    Weitere Gedankenspiele…

    Deutschsprachig ist natürlich auch Subotic. Süle ist sicherlich ein großes Talent, verhandelt aber wohn bereits mit Dortmund und Leverkusen. Süle wäre m.E. genauso zu bewerten wie Rüdiger im letzten Jahr: sehr talentiert mit guter Zukunft, aber kurzfritig muss man ihm Fehler zugestehen. Wünschenswert wäre da jeweils ein erfahrener Haudegen als Nebenmann. Hannovers Sané könnte ich mir für die Breite des Kaders vorstellen. Physisch und in der Luft ist der Kerl eine Wucht. Allein fürs defensive Mittelfeld haben wir aber auch schon Guilavogui (der ja – angeblich – auch als Innenverteidiger aushelfen können soll). Sané könnte hinten eine Option sein.

    0
    • Mustafi ist aber zu teuer für uns. Und er wird bei den Angeboten viiel bessere Alternativen haben. Ich tippe stark auf Dortmund. Oder er bleibt in Spanien.

      _______

      Zu Sane übrigen steht etwas im Kicker:
      „Bleiben als realistische Bewerber: Schalke, wo Sane womöglich aufgrund einer neuen TrainerKonstellation in den Fokus rückt, und Wolfsburg nach dem Naldo Abgang.“
      http://www.transfermarkt.de/vfl-wolfsburg-interessiert-an-salif-sane/thread/forum/154/thread_id/1019597/page/1#anchor_2291286

      Ich hoffe doch nicht, dass Sane als Naldo Eratz in Betracht kommt. Ergänzung ok, wobei er im DM mehr geglänzt hat.

      0
    • Das klingt zwar komisch und ist sicherlich schwer, doch man muss aus dem Naldo-Abgang versuchen, eine Tugend zu machen. Sollte der VfL an einen Spieler wie Mustafi herantreten, muss man ihm klar seine persönliche Perspektive insbesondere nach Naldos Abschied aufzeigen. Sinngemäß muss man ihm vermitteln: „Komm zu uns, denn hier bist du im Abwehrzentrum auf Jahre gesehen als DER Mann und Schlüsselspieler eingeplant, der uns kurzfritig zurück in die CL führen soll und dessen Wort in einer neuen Hierarchie ein Gewicht haben soll!“ Und in diesem Kontext ist es auch wichtig wie nie, bei anderen Korsettstangen wie Draxler und Schürrle schon jetzt jedes Hintertürchen zuzuschlagen! Das schein Allofs ja auch zu tun. Er betont ja selbst, als den Verkäufen von de Bruyne und Perisic gelernt zu haben. Ich denke, dabei geht’s nun auch um das setzen ganz wichtiger Signale nach Naldos unrühmlichen Blitzwechsel. Wichtig wäre zudem nun ein schneller großer Transfer mit entsprechender Signalwirkung – auch wenn man vielleicht zwei, drei Mio. mehr zahlen müsste als vielleicht kurz vor Transferschluss im Hochsommer.

      Klar, da spielt bei mir viel Wunschdenken und Hoffen mit.

      3
    • In älteren (gaaanz alten) Posts hatte ich damals auch schon Mustafi gepriesen bzw. ihn hier teilweise verteidigen müssen (da seine Leistung bei der WM ja sehr unterschiedlich bewertet wird).
      Für mich wäre er ebenfalls Kandidat Nummer 1. Auch an Sané hatte ich gedacht.
      Schalentier und ich ticken da wohl sehr gleich.

      Wichtig ist wirklich die Kommunikation. Und es ist, wie Allofs nun mehrfach betonte, ja auch eine echte Chance.
      Spielaufbau geht ja meist über IV und 6er. Sollte nach Naldo auch noch Gustavo gehen, ist das zwar einerseits ein Verlust. Andererseits aber könnte das behäbige Aufbauspiel durch zwei Transfercoups endlich verbessert werden (Disclaimer: als Hobby-Interessierter ist Mustafi _mein_ Wunschspieler und ich behaupte nicht, dass er und ein neuer 6er gleich das Allheilmittel werden _wird_ sondern _könnte_).

      :)

      0
  16. Fangen wir mal hinten an:
    Ristovski: schnell, absolut beidfüßig, athletisch, offensivstark
    Lukaku: technisch hervorragend, sehr schnell, offensivstark
    Salif Sané: Schnell, athletisch, guter Kopfball (will er auch IV spielen?)
    Bruma: unglaublich athletisch, schneller als alles, was wir heute in der IV haben, sehr gute lange Pässe (wie Boateng)
    Gerhardt: gute Athletik, gute Technik, Laufstark bei gutem Tempo, Potenzial
    Mandi: Sehr beweglich und schnell für einen IV, sehr starker Zweikampf

    Die offensiven Gerüchte könnten auf eine wirkliche Flexibilität hinweisen, wenn zu Brekalo und Osimhen sowas wie Kostic dazu käme. Dann würde der klassische Mittelstürmer, der auf Bälle wartet, endlich Geschichte beim VfL. Ein flexibles System mit Arnold und Draxler hinter zwei Spitzen, von denen eine (ohne Positionsfestlegung) Schürrle sein könnte…, das hätte was.

    Bei dieser Auswahl bekäme das VfL-Spiel, das bisher einen Dreizylinder-Polo-Motor hatte, nun veritable Aufwertung, höhere Beschleunigungswerte und wohl auch ein deutlich besseres Drehmoment.

    In all dem Schlechten wäre so für mich doch was Gutes zu finden. Und das alles ohne gaaaanz dicke Kohle!

    13
    • Hiinten sind es alles schnelle Spieler. Da hast du recht.

      Im Sturm sehe ich aber lieber einen klassischen Mittelstürmer, der einfach auch mal aus dem Nichts ein Tor erzielen kann. Mandzukic war der Letzte dieser Art beim VfL. Auf mich wirkt es immer so, als wenn jedes Tor teuer erkämpft werden muss. Und dann kommen andere Mannschaften mit einem richtigen Stürmer hier her, spielen schlecht, nehmen aber trotzdem einen Punkt mit. Siehe z.B. Köln mit Modeste.

      2
    • Da könnte ein robuster Typ, nicht nur laufen, sondern auch wühlen kann, passen: Janssen. Was so ein Mann ausmacht, habe ich zuletzt bei Jhon Cordoba beobachtet. Der entnervt seine Gegenspieler ganz schön…

      2
    • Bruma und Mandi sollten beide geholt werden. Wäre evtl ein starkes junges Duo.

      2
    • Da ich – aus alter Verbundenheit – immer mal wieder zwischendurch Belgiens und Hollands Liga ansehe und deren Spiele, sehe ich auch Vincent Janssen nicht so negativ. Er ist allemal auch im offensiven Spiel gegen massiert stehende Abwehren spielstärker als unsere letzten Darsteller dieser Rolle.
      Und dass hier keiner nach oostende schaut ist doch normal. Die haben sich ebenso positiv entwickelt, wie Lukakus kleiner Bruder. Der ist aber eben nicht dieser „ich-hinterlaufe-dann-mal-und-flanke-direkt-Linksverteidiger“, wie wir sie hier gewöhnt sind. Der will lieber nur spielen…
      Eriinert mich an Marcello, aber in seiner Spielweise und Beweglichkeit auch an Edgar Davids.

      1
  17. Draxler und Schürrle wohl nach Frankreich, Kruse bleibt daheim. So wird gemunkelt.
    Gemeint ist natürlich die Nationalmannschaft.

    1
    • Für den VfL eine zweischneidige Sache.

      Die Spieler können sich für andere Vereine empfehlen.
      Dafür spricht, dass sie nicht noch für die schlechte Saison bestraft werden und der VfL auch Präsenz hat.

      2
  18. Also doch noch ein Machtwort zu Draxler…

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/2015-16/1/tm-news–12634-8760-.html

    Aber auf die gebe ich nichts.

    0
    • Das ist irgendwie – niedlich!

      Allofs sagt: „Beide Spieler werden uns nicht verlassen – da gibt es auch kein Hintertürchen.“

      und Du machst daraus sinngemäß „Die sind weg“

      Der bleibt zu 99.9% hieß ja meiner Meinung nach übersetzt „Ich kann mir nicht vorstellen das jemand bereit ist den Preis der uns vorschwebt zu bezahlen“

      Die Spieler werden uns nicht verlassen deute ich jetzt erst einmal als „Die Spieler werden uns nicht verlassen“

      P.S
      ich habe gerade eben erst gelesen das „wobcom“ fast das Gleiche geschrienben hat

      8
    • @Stan verstehe ich auch nicht. Einige, nicht nur kishido, machen es so und selbst wenn es dementi von anderen Managern und dem Berater selbst gibt, wird das Gegenteil behauptet. Aber wenn ein Gerücht zu einem Spieler kommt, egal wie unwahr das ist, wird sofort geglaubt. (Siehe Draxler nach Schalke)

      4
    • Das sind doch alles Spätwirkungen der Magenverstimmung, die einige User stets in Verbindung mit Allofs oder Hecking spüren.
      Da wird erst mal :kotz:

      10
    • DerMannderKann

      Der logische Schritt! Alles andere wäre auch verrückt gewesen. .
      Ein guter Transfer, denn ich denke das er eine gute Stütze im def. Mittelfeld werden kann. Gerade auch wenn Gustl den Verein verlassen sollte.
      Auch preislich natürlich ein echtes Schnäppchen (auch inkl. der Leihgebühr).

      0
    • Gute Stütze werden kann ? Der Junge ist jetzt schon unser Balleroberer Nr. 1 ! Und der Zweikampfstärkste ist er auch schon. :top:

      5
    • DerMannderKann

      meinte damit eine dauerhafte Stütze. Sorry mein Tippfehler :)

      0
  19. Naja, da muss ich mal Allofs in Schutz nehmen. Sicher war er sich bestimmt zu 99,9% das De Bruyne bleibt, weil niemand mit einem Angebot jenseits der 70 Millionen gerechnet hat. Für 45 hätte er ihn auch nicht ziehen lassen. Ganz einfache Rechnung. Bietet Chelsea 70 Millionen, ist auch Schürrle wieder weg. Aber NIEMAND bietet für Schürrle oder Draxler mehr als 30 Millionen und somit werden sie bleiben.Blöd ist, das wir da wieder bis ende August warten dürfen……. :yoda:

    6
    • Ich sehe das anders. Ein Angebot von 70 Millionen war zu erwarten, da Man City einfach die Kohle hat und nicht jeder so knauserig wie Klausi ist.

      Und auch bei Draxler bzw. Schürrle sehe ich es anders. Gerade Draxlers Preis wird nach einer guten Leistung sofort in die Höhe schnellen. Ich gehe fest von einem Angebot in Höhe von 50 Millionen aus. Seine Leistungen in der CL sind jedem aufgefallen, dazu waren seine Ligaleistungen ok.

      Ehrlich gesagt würde ich Draxler nicht unter KdBs Ablöse gehen lassen. Draxler ist vom Potenzial her mindestens auf KdB-Niveau. Er wird irgendwann explodieren.

      9
    • Draxler muss bleiben. Technisch unser bester man. Würde es charakterlich auch nicht ok finden, wenn er nach einen Jahr schon wieder geht.

      12
  20. Was ich schlimm fand war auch wie sich die Spieler am letzten Spieltag von den Fans verabschiedet haben !
    Sorry aber selbst Stuttgart ist nach dem Abstieg in die Kurve gegangen und denen war klar das es da keine Blumen regnet !
    Bei uns war ja ein min Sicherheitsabstand von 16m Raum dazwischen !
    Für mich ist das ein echtes Armutszeugnis aller Spieler !
    Was ist so schlimm daran es wenigstens genau so zu machen wie bei jedem anderen Heimspiel auch ?
    Persönlich ist es mir egal aber ich denke den Jungen Fans bei uns in der Kurve die da noch Idole haben wird das schon sauer aufgestoßen sein .

    Das es Freigetränke gab ist für mich dann irgendwie auch Fehl am Platz der einzige Grund warum es das gab war doch sicherlich das die Bestände weggekommen sind und nicht weil da irgendwie der Verein was gutes tun wollte.

    Naja und wenn unsere Jungen Nationalspieler weg wollen nach der EM dann lasst sie gehen ist halt so und zeigt nur ihre Charakterlichen schwächen. Und solche Leute haben und hatten wir genug . Selbst auf der Trainerbank … Ein Interview als Trainer des FCN zeigt das er auch hier die Charakterlichen schwächen.

    9
  21. Draxler & Schürrle sind im Kader.

    Auch Schweinsteiger :klatsch:

    0
    • Podolski auch und Kruse nicht. Brandt ist dabei :p

      3
    • Coprolalia under Control

      Bellarabi war für mich die größte Überraschung

      0
    • Kein Naldo? Kein Wunder, dass Allofs ihn ziehen liess. Folgt jetzt Kruse?
      Und kommen jetzt Gomez, Podolski und Hector zum VfL? Oder kommt gar Brandt zurueck?
      :ironie2:

      0
    • ich verstehe nicht, was Arnold falsch macht. Er passt doch eigentlich perfekt ins anforderungsprofil von Löw :grübel:

      9
    • Fast. Er spielt halt weder bei Hoffenheim, Stuttgart oder Freiburg.

      4
    • Ganz ehrlich? Mir ist im Moment sehr recht, dass Arnold (noch) nicht ins EM-Schaufenster gestellt wird. Das wird bei der nächsten WM oder spätestens EM sowieso kommen. Es reicht doch schon, wenn Allofs nach dieser Saison und dem Naldo-Abgang nun Pflöcke für Draxler und Schürrle einschlagen muss, da braucht es nicht noch einen weiteren für Arnold.

      4
    • Ich sehe das anders. Für Arnold wäre eine Teilnahme an der EM sicherlich eine unschätzbar wertvolle Erfahrung gewesen. Jedoch hätte er sicherlich zu den Kandidaten im Kader gezählt, die ohne Einsatz beim Turnier zurück kommen. Die Gefahr eines Zurschaustellen hätte ich da eher nicht gesehen. Auch Draxler und Schürrle werden wohl über eine Reservistenrolle nicht hinaus kommen.

      1
    • @Schalentier: bei Draxler würde ich nicht wetten, bei Schürrle sehe ich das auch so.

      0
  22. Wenn Draxler und Schürrle bleiben, ist alles viel entspannter zu sehen, und man wird um diese beiden eine gute Mannschaft aufbauen können. Natürlich hängt alles an einem Top-Stürmer. Ich habe noch einmal ernsthaft darüber nachgedacht und denke entgegen meiner früheren Auffassung, dass Mario Gomez vielleicht doch ein torgefährlicher und erfahrener Sturmführer (3-Jahresvertrag) wäre. Gegen Olivier Giroud, Michy Batshuayi, Breel Embolo und Cédric Bakambu hätte ich natürlich auch keine Einwände. In dieser Zeit könnten sich Osimhen, Zawada oder Putaro entwickeln und ihre Eignung nachweisen.

    2
    • @Gast I: „Natürlich hängt alles an einem Top-Stürmer.“
      Nein, ich glaube die Besetzung der IV´s und des Defensiven Mittelfeldes (also wenn du so willst die Naldo und Gustavo Nachfolge) entscheidet eher über die Spielkultur und den damit verbundenen Erfolg.
      Versteh mich bitte nicht falsch: ja, ein Top-Stürmer ist sehr wichtig. Aber wenn ich die Wahl hätte zwei schnelle IV´s mit guten Spieleröffnungsmöglichkeiten und einen TOP 6-er mit Offensivstärke zu bekommen, dafür aber auf einen Top-Stürmer verzichten zu müssen: ich würde einschlagen.

      6
    • …da hat er nicht ganz unrecht der Diego…

      0
    • Diego, das Beispiel ist unfair.
      Im Prinzip sagst du, „3 Baustellen oder lediglich 1 schließen?“.
      Stürmer oder Verteidiger ok, aber so ist doch klar dass 3 vor 1 geht :D

      2
  23. Also wenn Schürrle und Draxler bleiben (Allofs schiebt dem Wechsel ja einen Riegel vor), wird hier kein Kostic aufschlagen (ich gehe davon aus das er zum S04 wechseln wird). Außerdem kann ich mir doch gut vorstellen das Gerhardt den LV geben wird. Gegen Ende der Saison hat Gerhardt dies dauerhaft bei Köln gespielt. Arnold, Guilavogui, Seguin dann als Option im ZM auch wenn man Gerhardt natürlich hier einsetzen kann. Und ich habe das Gefühl das man Mario Gómez vielleicht doch noch nicht abschreiben sollte was unseren Sturm angeht.

    ———————————-
    ————-Gómez—————-
    ——Draxler——-Schürrle——
    ————-Didavi—————
    ——-Arnold——-Guilavogui—-
    –Gerhardt————–Vieirnha–
    ———–Süle—-Bruma———-
    —————Zieler————-
    ———————————-

    Liest sich ja nicht schlecht.

    2
  24. Für alle Optimisten, die geglaubt haben, der neue Kader würde in der Vorbereitung stehen, gibt es einen herben Dämpfer.

    Wolfsburger Nachrichten von heute:
    Allofs: „Ich gehe davon aus, dass einiges erst im August passieren wird.“
    An anderer Stelle steht:
    „Der Umbruch kann bis zum Ende der Transferperiode andauern. Wesentliche Veränderungen wird es erst im August geben.“

    Welche tolle Voraussetzungen. Die Mannschaft soll sich also wieder während der Saison einspielen. Ist den Herren eigentlich klar, dass eine schlechte Saison hinter ihnen liegt und das der Gegenwind bzgl. Hecking unter Fans enorm ist?

    Wir reden jaber hier von Klaus Allofs, der immer noch glaubt, am Transferende Schnäppchen machen zu können. Denn Leistungsträger werden ja einfach so verkauft, siehe Embolo vor einem Jahr.

    11
    • Na ich denke dass das Geschäft halt so läuft.

      Wenn am Anfang der Transferperiode ein Spieler „X“ halt z.B. 40 Mios Kostet und nicht für diesen Preis „veräußert“ werden kann ist dieser am Ende vielleicht für uns bezahlbar.

      Alle Transfers gleich zu beginn unter Dach und Fach zu bekommen ist halt einfach unrealistisch (wenn auch wünschenswert).

      10
    • Es ist EM. Da wird keiner sein Tafelsilber vorher verscherbeln.
      Aber das ist wahrscheinlich auch wieder die Schuld von Hecking und Allofs.

      14
    • Ich denke das das ehr die Abgänge betrifft. Sehe da Spieler wie Dost, Kruse, Caligiuri oder auch Knoche, Gustavo, Rodríguez. Was Zugänge betrifft wird Allofs versuchen den Kader bzw. die Neuzugänge so schnell wie möglich beisammen zu haben. Denke das Allofs wie gesagt er die Abgänge meint.

      2
    • Johnny, welche ausrede gibt es denn für das letzte Transfer Fenster? Da hat man einfach so gut wie nichts gemacht, bis „plötzlich“ 80% der Qualität unserer offensive verkauft wurde.

      Wofür fahren wir ins Trainingslager, wenn es eh erst ab dem 25.8 heiß wird? Kann man sich auch sparen…

      3
    • “ Wesentliche Veränderungen wird es erst im August geben.”
      Also kommt der neue Trainer erst im August….

      6
    • August… welches Kalenderjahr?

      7
    • @WoBBer1392: Man kann Zu- und Abgaenge nicht getrennt sehen. Allofs hat erkannt, dass man diese Saison nicht breit genug aufgestellt war, also gehe ich davon aus, dass fuer jeden Spieler, der geht, ein neuer kommen muss, und dass es nicht wie vor einem Jahr sein wird, als De Bruyne, Perisic und Hunt ohne entsprechenden Ersatz gegangen sind, oder wie in der Winterpause, als fuer Klose kein neuer IV kam. Ich glaube z.B. nicht, dass Allofs schon prophylaktisch Ersatz fuer Dost holt.

      0
    • So ein Unsinn, dass es vorher nicht möglich ist. Die EM ist Mitte Juli vorbei.

      Guardiola hat z.B. die Anweisung gegeben, dass Anfang Juli der Kader stehen muss. Und das macht auch einfach Sinn.

      Wenn ein Club einen guten Spieler heutzutage ziehen lässt, dann möchte er Ersatz finden. Es ist ja nicht jeder Verein so blöd wie wir. Und das wird mit der Zeit eben schwerer. Siehe Embolo vor gut einem Jahr. Anfang August vielleicht noch möglich, Ende August unmöglich.

      Dieser Umstand wird erst recht absurd, wenn man einen Umbruch einleitet und Traingslager durchführt. Die werden ad absurdum geführt.

      6
    • @Mahatma Pech:

      Wem hat Guardiola diese Anweisung wann und wo erteilt?

      Wie lautet die verlässliche Quelle?

      1
    • @Lorenz: Nicht immer gleich schiessen ;-) Ein wenig googeln hilft. Dann findest Du z.B. http://www.t-online.de/sport/fussball/international/id_77383950/pep-guardiola-setzt-manchester-city-ein-ultimatum.html:
      „Wie der „Mirror“ berichtet, soll der Star-Coach seinem zukünftigen Klub klargemacht haben, dass er bis zum 10. Juni Planungssicherheit haben möchte. ManCitys Sportdirektor Txiki Begiristain soll bis dahin alle Transfers unter Dach und Fach gebracht haben.“
      Da steht sogar, dass *vor* der EM Klarheit herrschen soll.

      0
    • @Lorenz: kennst du google? Das ist so ein Programm, mit dem du Internetseiten finden kannst.

      Ich habe „Guardiola Manchester Ultimatum“ eingegeben, und zack bekomme ich 208.000 Suchergebnisse.

      Für dich:
      „Laut englischen Medienberichten will der Spanier, dass bis zum Beginn der Europameisterschaft in Frankreich alle Transfers getätigt werden.“
      http://www.krone.at/Fussball/Guardiola_Ultimatum_fuer_zukuenftigen_Klub_ManCity!-Transferplanungen-Story-502701

      Wie der „Mirror“ berichtet, soll der Star-Coach seinem zukünftigen Klub klargemacht haben, dass er bis zum 10. Juni Planungssicherheit haben möchte. ManCitys Sportdirektor Txiki Begiristain soll bis dahin alle Transfers unter Dach und Fach gebracht haben.
      http://www.t-online.de/sport/fussball/international/id_77383950/pep-guardiola-setzt-manchester-city-ein-ultimatum.html

      Ich hoffe, ich konnte deine Lust nach Beweisen und Quellen befriedigen. Nächstes Mal bemühe doch bitte selbst google. Hier kannst du schließlich auch schreiben.

      PS: ich habe es sogar falsch in Erinnerung gehabt. Ich hatte „nach“ der EM geschrieben. Der Mirror schreibt sogar „vor“. Das halte ich für vermessen.

      1
    • Wobei man natuerlich in Sachen Allofs vs Guardiola auch noch zwischen Trainern und Managern unterscheiden koennte. Erstere werden immer fordern, dass der Kader moeglichst vor Trainingsbeginn feststeht (Hecking ist allerdings nicht der Typ, der den Manager durch solche Aeusserungen unter Druck setzt), waehrend letztere es als quasi unmoeglich ansehen (z.B. weil sie den wirtschaftlichen Rahmen im Blick haben). Wahrscheinlich war die Aussage auch nur so eine duestere Vorahnung von Allofs, dass manch ein Verein mit viel Geld wedeln koennte und manch ein Spieler es sich kurz vor Transferfensterschluss anders ueberlegen koennte…

      0
    • Bei diesem Thema (bis wann sollten Transfers unter Dach und Fach sein) sollte man nicht die „marktmäßige Futterordnung“ außer acht lassen. Je interessanter gestandene Spieler auf dem internationalen Markt sind (bei U17 Spielern geht das anders), desto mehr gibt es eine Reihenfolge: die interessantesten Vereine zuerst, die uninteressantesten Vereine zuletzt.
      Also bei rein deutschen Themen (Didavi, Gerhardt) kann man schon früh Deals tätigen (bei U17-ern auch). Bei allen anderen wird sich der VfL hinten anstellen müssen: die Mechanik geht da „von oben nach unten“. Also erst Zlatan, dann Lukaku, dann XYZ….
      Es ist seit ich in diesem Blog lese jede Transferperiode dasselbe: die Anschuldigungen an die unfähigen Manager beginnen am letzten Spieltag und enden nie…..
      Und das meist von Blogteilnehmern, die ansonsten signalisieren, durchaus über ein gewisses Verständnis für die reale Welt zu verfügen. Bei dem Grabbelmarkt „Transferperiode“ scheint aber das Gehirn (mancher Blogteilnehmer) ausgeschaltet zu werden. Warum auch immer. Psychologen an die Front für Erklärungen des Black-outs mancher hier.

      8
    • In was für einer Welt lebst du eigentlich Mahatma? Vergleichst hier ständig Vereine die ManCity oder Bayern mit dem VfL. Sich als VfL wie diese Vereine zu verhalten ist schlichtweg unmöglich, kapier das doch jetzt endlich auch mal.

      6
    • @Wolf_01: Kannst du nicht woanders spielen gehen? Es ist schon 20.30 Uhr…

      1
    • Diego, nun enttäuschst du mich aber. Es geht mir doch nicht um einen fertigen Kader übernächste Woche, sondern eher um einen am Anfang der Saison.

      Andere Vereine schaffen das ja auch, und die stehen nicht über uns in der Nahrungskette. Hatte ich Darmstadt aus dem letzten Jahr schon erwähnt?

      Es kommt schlicht und einfach auf die Art des Transfers an. Einen absoluten Leistungsträger wird man normalerweise nicht mehr in der letzten Augustwoche loseisen können. Es sei denn, dass Angebot ist außerordentlich gut. Wir haben es als Fan des VfL doch in den letzten Jahren nun mehrfach erlebt.

      Und wenn am man Ende Juli feststellt, dass man XY aus dem oberen Regal schwierig zu realisieren ist, YZ aus dem darunter liegenden Regal aber kommen würde, dann würde ich Letzterem deutlich den Vorzug geben. Es geht nichts über eine gute Vorbereitung. Mainz zeigt das Jahr für Jahr. Am ersten Spieltag gibt es genau so viele Punkte wie am letzten Spieltag. ;)

      Mein Wunsch beruht also eher darauf, dass man nicht krampfhaft bis zum Ende wartet, sondern eher im Hinblick auf eine Vorbereitung eine Summe eher investiert und nicht wie bei Schürrle verhandelt und verhandelt und verhandelt, um dann doch das Gleiche zu bezahlen.

      4
  25. Max Grün könnte seinen Vertrag übrigens verlängern. Er wurde ja am Samstag nicht verabschiedet. Vielleicht rückt er ja wieder ein auf als Nr. 2? Benaglio soll gesagthaben das er nächste Saison nicht mehr Kapitän ist und soll Arnold vorgeschlagen haben. Wenn man Zieler gewollt hätte/wollen würde hätte man da doch schon längst zugeschlagen oder nicht? Casteels hat es sich aber auch einfach verdient Nr. 1 zu sein. Max Grün scheint auch menschlich wichtig für die Mannschaft zu sein.

    1
  26. @mahatma, ich denke, dass es ein Unterschied ist, ob der VfL bei einem Spieler anklopft oder der FC Bayern…

    daher wird es für den Süden der Republik einfacher sein, seine Spieler zusammen zu bekommen, als für den VfL…

    9
    • Ok, wie macht es dann nur Leverkusen? Schmidt hat an Völler die selbe Weisung ausgegeben.

      Kommt jetzt der internationale Wettbewerb?

      Dann kann ich Darmstadt letzte Saison nennen.

      Das Ganze entbehrt einfach jeder Logik. Die Preise am Anfang der Transferperiode sind nicht grßartig anders als am Ende. Wenn ein Spieler abgegeben werden soll, wird er billiger. Wenn nicht, eher teurer. Und der VfL will ja eher „Leistungsträger“ verpflichten.

      3
    • Eine weisung ausgeben ist eines, ob die Leverkusener dann due spieler beisammen haben. , die sie ursprünglich wollten, etwas anderes

      1
  27. Laut Sky steht Kostiv vor einem Wechsel auf die Insel (Leicester und Southampton gelten als Interessenten). Es ging ja um die Arbeitserlaubnis. Er hat genügend Länderspiele in diesem zetraum gemacht. Wechsel könnte also stattfinden.

    1
  28. Wir sollten uns um Zlatan bemühen. Plan B dann Grafite. wenn Zlatan kommt, so mein Gedanke, gäbe es ein riesen Vorteil: Der Fokus in der Öffentlichkeit ist dann 100% auf Zlatan gerichtet und die Verantwortlichen können alles “unbemerkt“ verschlimmbessern. Ich würde mal sagen win-win. :vfl:

    1
  29. Schalentier hat es (wie ich finde) perfekt ausgedrückt:
    „Das klingt zwar komisch und ist sicherlich schwer, doch man muss aus dem Naldo-Abgang versuchen, eine Tugend zu machen.“
    Mir scheint es so, als ob der VfL durch diesen Heidel-strike zu seinem Glück gezwungen wird. Wenn jetzt Heidel noch Hecking ein nicht auszuschlagendes Angebot macht, dann rocken wir bald die CL.

    1
  30. Ich halte den Wechsel von Naldo für eine gute Sache.

    Und zwar egal wem man daran die „Schuld“ gibt.

    Hat KA die Klausel „verschlafen“ bzw. ein zu schlechtes Angebot gemacht , deutet dass auf einen (zwangsweisen) Umbruch hin, der mir zumindest in Anbetracht der Gerüchte recht vielversprechend erscheint .

    Hat Naldo sich so benommen wie es vielleicht den Anschein hat, ist er menschlich doch nicht so 1A und hat sich andere Prioritäten gewählt …

    Sei es wie es will, dem VfL stehen Veränderungen bevor und ich begrüße es , wenn ein 34 jähriger sich dieser Herausforderung entweder nicht stellen will oder die Macher andere Pläne haben .

    Einziger Wermutstropfen ist nun, dass man statt in zwei Jahren zwei gute IV zu holen dies im Prinzip in einem Jahr machen muss aber ich bin absolut PRO Umbruch und wer den turnaround nicht mitmachen will ,soll gehen .

    1
  31. Jordan Lukaku war übrigens ein ganz enger Freund von Malanda. Wer sich für ihn interessiert, (ich hoffe, Allofs tut das intensiv) der kann hier sein Siegtor in der Jupiler-League-Meisterrunde gegen Genk sehen.
    http://www.liveticker.com/spiel/zFxMKeLP/#video

    1
    • Man sollte ihn allein schon wegen der Frisur holen. Ricis Zöpfchen kann dagegen einpacken. :cool:

      7
  32. Ich hab im Kicker gelesen das er in Deutschland bleiben will . Bayer s04 und wir sind in rennen da müsste Allofs dem Jungen schon richtig gut überzeugen denn die anderen beiden haben alleine ein Argument international ! der kann auch rechts spielen lassen wir uns überraschen was Herr Allofs uns alles aus dem hut zaubert

    0
  33. Kostic sorry

    0
  34. Irgendwo hat jemand geschrieben, dass ein Spieler hier geblieben ist und nicht mit nach China gereist ist.
    Es war ein Spieler, der für die Relegationsspiele der Zweiten bleiben sollte.
    Weiß jemand wer das war? (edit)

    0