Freitag , Oktober 23 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / ++ Gerüchte: VfL Wolfsburg erneuert Zaza-Angebot

++ Gerüchte: VfL Wolfsburg erneuert Zaza-Angebot

 
Sind Wolfsburgs Chancen auf einen Zaza-Wechsel gestiegen?
 

 
Der VfL Wolfsburg sucht nach einer Verstärkung für den Sturm. Seit Wochen wird über ein angebliches Interesse am italienischen Nationalstürmer Simone Zaza berichtet.

Aktuell heißt es aus Italien, dass der VfL Wolfsburg und Juventus Turin die Verhandlungen heute neu aufgenommen hätten. Das berichtet der italienische Journalist Gianluca Di Marzio.
(Quelle: football-italia.net)

Das aktuelle Angebot des VfL Wolfsburg scheint seit längerem das gleiche: Die Wölfe würden demnach 25 Millionen Euro bieten. Nun will man auch das mögliche Gehalt für den Spieler erfahren haben: 4,5 Millionen Euro im Jahr.

Interessant: Wochenlang hatte Simone Zaza betont, lieber in Italien bleiben zu wollen. Jetzt heißt es, dass Zaza seine Situation noch einmal überdacht haben soll und sich nun offenbar einen Wechsel nach Deutschland vorstellen könne.

Das Blatt bringt noch die Spekulation ins Spiel, dass Luiz Gustavo mit in den Deal eingebaut werden könnte. Ebenso tauchten gestern Gerüchte über ein mögliches Interesse an Rechtsverteidiger Lichtsteiner auf, was ebenfalls in das Zaza-Thema mit reinspielen könnten.


 

Nizza-Präsident bestätigt Interesse an Dante

Dante-Ascues
 
Die Gerüchte haben sich bewahrheitet. Dante vom VfL Wolfsburg befindet sich tatsächlich in Gesprächen mit dem OGC Nizza. Dies bestätigte heute Vormittag Nizzas Präsident auf einer Pressekonferenz. (Quelle)

„Er ist einer der Spieler, die wir suchen.“

Dreht sich beim VfL Wolfsburg noch einmal das große Transferrad? Dante, Gustavo und Dost könnten den VfL Wolfsburg noch verlassen. Zaza und ein Abwehrspieler (es gibt Gerüchte um z.B. Lichtsteiner, Sané) könnten noch kommen.


 

Julian Draxler: Ausstiegsklausel angeblich bei 110 Millionen Euro

Draxler2
 
Oha, bei dieser Summer muss man sich erst einmal die Augen reiben. Julian Draxler soll laut Medienberichten eine Ausstiegsklausel von 110 Millionen Euro haben. Sie soll ab nächstem Jahr greifen.

Sollte tatsächlich jemand die Klausel ziehen, so würde Draxler zum teuersten Spieler der Welt werden. Erst in der letzten Woche wurde die alte Bestmarke von 100 Millionen Euro für Gareth Bale durch den Transfer von Pogba von Juventus Turin zu Manchester United für angebliche 105 Millionen Euro geknackt. Draxlers Klausel liegt noch einmal 5 Millionen Euro höher.

Zuvor hatten Medien zunächst von 75 Millionen berichtet, später von bis zu 100 Millionen. Klaus Allofs dazu:

„Die richtige Summe war nicht dabei“.

Eines sollte bei dieser Höhe klar sein: Die Ausstiegsklausel hat offenbar nur symbolischen Charakter und wird dazu führen, dass Draxlers Ablöse auf der einen Seite frei verhandelt werden wird, auf der anderen Seite aber auch als hohe Abschreckungs-Hürde und gewisse Sicherheit für den VfL Wolfsburg angesehen werden kann.
 
 

116 Kommentare

  1. http://www.football-italia.net/89013/wolfsburg-renew-zaza-bid

    aus tm von user kästorfer. . .ein bisschen was neues zu zaza

    0
  2. Nizzas Präsident hat heute früh auf einer PK offiziell bestätigt, dass sie der Verein in Gesprächen mit Dante befindet.

    http://www.madeinfoot.com/infos/article-mercato-nice-confirme-la-piste-dante-160242.html

    (edit/admin: gepostet um 14 Uhr – hierher verschoben)

    3
  3. Dann scheint es bei Zaza ja doch konkreter zu sein.
    Ich hoffe nur, dass man noch einen Plan B hat, falls sich Zaza gegen den VfL entscheiden sollte.

    Zu Sane gibt es nach Kinds Aussage, dass er bleiben soll, auch nichts neues.
    Ich denke, dass er in Hannover bleibt.

    Lichtsteiner stehe ich eher skeptisch gegenüber.
    Irgendwie würde man die RV-Position damit überladen.
    Auch wenn er wohl RM spielen kann(laut tm), halte ich den Transfer für unnötig.
    So viele Spiele habe ich von ihm aber nicht gesehen.

    3
    • Das mit Lichsteiner sehe ich ähnlich. Es ist ja nicht so, dass wir hier auf Monate hinaus einen Engpass haben werden. Vieirinha sollte bald wieder dabei sein können. Seguin hat man auch noch als Alternative und man darf nicht vergessen, dass zuletzt auch Jung gute Leistungen gebracht hatte. Der muss auch wieder ans Team geführt werden. Am besten mit Einsätzen.

      Außerdem passt Lichtsteiner nicht zur neuen Philosophie. Er ist eindeutig zu alt. Aus ihm wäre kein „frischer Wind“ herauszuholen. Das ist ein Spieler, der nur mit einem Schmerzensgeld kommen würde. Solche Spieler haben bei uns noch nie Leistung gebracht.

      3
    • Ich habe gelesen das sane seinen Wechselwunsch hinterlegt hat . Schauen wir mal . Zaza wäre top .

      2
  4. Die große Frage: Hängt das alles irgendwie zusammen. Es kommt erstaunlich oft Juventus Turin ins Spiel. Da hatten wir doch schon mal damals viele Kontakte mit. Wegen Diego z.B. , Barzagli, usw.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass Zaza kommt und wir Gustavo noch abgeben. Nur an Lichtsteiner kann ich nicht glauben. Er ist zu alt und zu teuer.

    0
  5. Die BILD berichtet auch von unserem Interesse an Zaza, unser Angebot liegt laut deren Artikel aber deutlich unter dem was zuletzt von italienischen Medien zu lesen war.
    „Der VfL soll 18 Millionen Euro plus erfolgsabhängige Nachzahlungen bieten.“

    http://www.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/mit-zaza-wirds-wieder-heiss-47238482.bild.html

    2
  6. Die Sport Bild will jetzt die Ausstiegsklausel von Draxler herausgefunden haben.

    Es sind satte 110 mio :top:

    14
    • Ui, das kann sich sehen lassen :) Würde die jemand ziehen, dann hätten wir den teuersten Spieler der Welt :) Pogba scheint ja nicht 125.000.000 sondern nach neusten Angaben der Italiener „nur“ 105.000.000 Euro.

      Der Kicke schrieb zuerst von 75 Mios bei Draxler. Die Waz brachte dann 100 Millionen ins Spiel. Die Sportbild erhöht jetzt noch mal :)

      Irgendwie finde ich das ganze etwas verwirrend. Hat Draxler wirklich so eine Klausel unterschrieben? Was hat er gedacht? Dass das jemals jemand für ihn bezahlen wird? Und wenn es diese Klausel gibt, wie kommt er dann auf die Idee, dass er mal ebenso nach einem Jahr für viel weniger rauskommt?

      Ist der Junge dumm, naiv oder einfach nur schlecht beraten? Unglaublich!

      13
    • Hast Du dafür vielleicht einen Link?
      Ich konnte auf die schnelle eben weder bei bild,facebook und google was finden.

      Zaza wäre super, wenn er denn kommt.
      Aber Gustavo dafür abgeben, nein danke.

      2
    • In der Print Ausgabe der Sport Bild

      0
    • Selbst wenn es stimmen sollte und die Klausel liegt bei 110 Mio. Euro, ist doch jetzt schon klar, dass über Draxlers Ausstieg im kommenden Sommer frei verhandelt wird, da kein Verein der Welt innerhalb der Frist diese Option ziehen wird. Ich freue mich jetzt schon auf die nächste dreimonatige Transferposse.

      6
    • @Lapsus Man muss es so sehen, dass KDB kruz vorher für insgesamt 100Mio gewechselt ist, eine Summe die niemand für einen Spieler aus der BuLi erwartet hat. Das macht auf einen Spieler schon eindruck. Dazu die steigenden TV-Gelder aus der PL.

      2
    • @Lapsus:
      Soviel ich mich erinnern kann, schrieb die WAZ „bis zu 100 Mio“ und meinte damit wohl nachtraegliche Bonuszahlungen. Das war also durchaus in Einklang zu bringen mit der Aussage vom Kicker. Allerdings frage ich mich, ob denn bei einer Ausstiegsklausel wirklich schon die Boni enthalten sind – das scheint mir doch eine Verhandlungssache zwischen den Vereinen zu sein.

      Ich stimme Dir vollkommen zu bezueglich Deiner Fragen, ob denn so eine Summe als Ausstiegsklausel realistisch sein kann, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie ein Hinderungsgrund fuer einen Transfer im naechsten Sommer sein wird. Selbst bei ein paar Millionen weniger wird man ein Riesenplus machen und Draxler keine weiteren Steine in den Weg legen wollen.

      1
    • wer’s glaubt …

      0
  7. Ich bin immer noch nicht von Zaza überzeugt und finde die Ablöse zu hoch. Auch in Anbetracht, dass Juve 100+ Mio eingenommen hat, sollte man weniger bieten.
    Ich würde 15 Mio + Bonuszahlungen, also dass man bei insgesamt 19 – 22 Mio landet.

    1
    • Gefühlte 100 mal wurde Allofs hier vorgeworfen, Stürmertransfers durch stümperhaftes Knausern versaubeutelt zu haben.
      Da passt dein Hinweis: “ finde die Ablöse zu hoch. Auch in Anbetracht, dass Juve 100+ Mio eingenommen hat, sollte man weniger bieten.“ ja super rein……

      16
    • Auch wenn Juve 100 Mio + X eingenommen hat, vergessen viele das Higuain 94 Mio oder so gekostet hat und somit glaube ich nicht das Juve etwas verschenkt.
      Würde man selbst ja auch nicht machen, wenn Wolfsburg so heiß auf Zaza ist und bereit ist 25 Mio zu zahlen, (womit ich kein Problem hätte) dann wird Juve sicher nicht sagen: Hey wir wollen nur 18 Mio ;)

      1
  8. Der Kicker hat das Thema Zaza jetzt auch aufgegriffen!

    Ich bin manchmal doch recht erstaunt über Häufigkeit, Umfang und Uhrzeit der Beiträge. Das ließe mein Job gar nicht zu :grübel:

    6
  9. Aus der WAZ,

    viele Berater waren gestern rund um den Platz:

    Beim Testspiel gestern in Hartberg wurde viel über den neuen Kader des VfL diskutiert – unter anderem schaute Mario-Mandzukic-Berater Ivan Cvjetkovic zu, auch Ex-Werder-Profi Jurica Vranjes, der zum Beraterteam von Josip Brekalo zählt, sowie Didier Frenay (Agent von VfL-Torhüter Koen Casteels) tummelten sich unter den Zuschauern – und plauderten mit VfL-Manager Allofs.

    13
  10. Und die WAz fässt noch mal zusammen.

    Laut Sky Italia wurden gestern wegen des italienischen Nationalstürmers… erneut Verhandlungen geführt………Der VfL bietet angeblich einen Vierjahresvertrag …. Gehalt 4,5 Millionen Euro…. Juve fordert 25 Millionen Euro Ablöse Juve ist weiter an Luiz Gustavo dran Aber auch Inter will ihn weiterhin.
    zudem wird in England vom Interesse an Anwar El Ghazi (21 Jahre alt) von Ajax Amsterdam berichtet…Mehrere Klubs sind auch an Wilfried Bony von Manchester City dran, den die Zeitung „The Times“ auch mit den Wolfsburgern in Verbindung bringt.

    10
  11. http://m.sport1.de/transfermarkt/2015/transfermarkt-geruechte-und-fakten-im-sport1-ticker

    Angeblich beträgt die AK für Draxler 110Millionen € :lach: :lach: :lach:

    Keine Ahnung, ob das der Wahrheit entspricht, aber das ist schon monströs.

    0
  12. Ich bin sehr gespannt ob da in Sachen IV noch was passiert, glaube irgendwie nicht mehr dran.

    Denke das Zaza kommen wird und Dost dann gehen will.
    Das Gerücht um Bony halte ich für ne Ente kann mir nicht vorstellen das der zu uns kommt und würde ich auch nicht wollen, find ihn jetzt nicht so doll (auch wenn er für den vfl eine Verstärkung wäre)

    Mir persönlich wäre ein vernünftiger IV wichtiger als Zaza im Sturm (finde wenn Dost bleibt macht er auch 15 Buden)

    In jedenfall nur der :vfl:

    ;-)

    1
    • Also ein zusätzlicher Stürmer ist glaube ich wichtig.
      Wenn wir uns mal die Ergebnisse des letzten Saison anschauen dann gab es oft Spiele die wir verloren oder Unentschieden gespielt haben einfach weil wir den Ball nicht ins Tor bekommen haben.

      Gerade in so Spielen wo du eventuell nur so 2-3 Chancen bekommst ist es wichtig das dann auch mal was rein geht.

      Kann mich an genug Beispiele erinnern wo einfach unsere Abschlussschwäche ausschlaggebend war.

      Mit einem gutem „Knipser“ hätten das dann auch gut und gern 10 – 15 Punkte mehr sein können.

      Mir hat die 1. HZ gegen MFF gut gefallen. Mit zwei Stürmern spielen kann gegen viele Mannschaften durchaus ein probates Mittel sein. Von daher hätte die Kombination Dost/Zaza durchaus was.

      7
    • @Stan: Bzgl. der Kombination Dost/Zaza stellt sich erstens die Frage, ob Hecking so ein System ueberhaupt ernsthaft in Erwaegung zieht (wie oft hat er Dost/Mayoral in den Testspielen oder eine andere 2-Mann-Spitze in der letzten Saison ausprobiert?); und zweitens ob Dost angesichts der Konkurrenz um die MS-Position den Zugang von Zaza nicht als Kein-Vertrauen-in-mich-Beweis auslegen und weg wollen wuerde.

      1
    • @Wopp
      ja, diese Fragen stellen sich in der Tat.
      Ich kann mir aber durchaus vorstellen das Hecking das in Erwägung zieht.

      0
  13. Sky Italia behauptet ja jetzt, dass der VfL und Turin sich einig sein sollen. Das wird ja eigentlich schon seit Wochen berichtet. Aber wenn die Nachricht von gestern aus Italien stimmt, dann war wohl der Kontakt wegen des Unwillens Zazas Italien verlassen zu wollen, etwas abgekühlt und jetzt seit gestern wurden die Verhandlungen neu aufgenommen.

    Wenn Sky recht hat, dann wurde ja ziemlich schnell diese Einigung erzielt.

    Jetzt ist es bestimmt nicht mehr weit, dass auch der Spieler „ja“ sagt, weil offenbar niemand in Italien
    a) die hohen Ablöseforderungen von Juve zahlen kann/will und
    b) auch niemand so ein hohes Gehalt zahlen würde wie wir.

    Weil Zaza am Ende nicht auf der Bank landen will, wechselt er zu uns. Das ist meine Vermutung.

    6
  14. Interessant, laut dieser Twittermeldung ist Zaza angeblich auf dem Weg nach Deutschland…

    https://twitter.com/ADP1113/status/763365887432884224?lang=de

    1
    • Wobei Deutschland gerade ungünstig wäre anzureisen ;) .
      Wo sich doch der Großteil des Vereins derzeit in Österreich rumtreibt.

      1
    • Deswegen ja so interessant ;)

      0
    • Medizincheck findet jedoch in Deutschland statt. Wenn man sich soweit geeinigt hat, wäre der weg nach Deutschland nicht ganz verkehrt

      4
    • Stimmt, der wäre dann dort ;)

      Naja, ich sage nur, bald ist Freitag…

      2
  15. Diese Einschätzung teile ich…. Will er spielen und zudem ‚ gutes‘ Geld in einer der stärksten Fussballligen, mit super Stadien und überaus hohem Zuschaueraufkommen, verdienen, sind – gegenwärtig – wir sein neuer Arbeitgeber. Es wäre ihm und uns zu wünschen……

    0
  16. Was sagt ihr zu dem Anwar El Ghazi Gerücht? Seine Hauptposition ist Rechtsaußen und er ist anscheinend für 17,5 Mio zu haben.

    3
  17. Den Artikel zu der Draxler Austiegsklausel würde ich nochmal lesen. Da wurde 100 mio für CHRISTIAN Bale ausgegeben
    NOCH hat Hollywood nichts damit zu tun :D

    Edit/admin: korrigiert, danke. Obwohl – Hollywood würde auch gut passen :)

    0
  18. http://wolfsburg.sportbuzzer.de/magazin/champions-league-revolution-wildcard-fuer-traditionsklubs/34641

    das Fußball nur noch ein Geldumschlagsplatz ist, war mir klar…aber bei obigem verlinkten Artikel kann ich gar nicht so viel essen, wie ich k….. möchte.

    4
    • Total abartig. Spätestens wenn Bayern zum 9.Mal in Folge Meister ist(oder Juventus oder Basel etc.), solche Reglements durchgewinken werden, und die Langeweile und Ungerechtigkeit noch extremer wird, werden sich viele Menschen zurecht vom Fußball abwenden.

      3
    • Tja die Schere zwischen arm und reich(klingt sehr makaber, wenn man es beim Thema Fussball anwendet) wird durch solche Regeln weiter auseinander gehen.

      Auch wenn manche es nicht gerne hören werden, aber eine der wenigen Möglichkeiten für neue/kleinere Vereine überhaupt in die Bundesliga zu kommen, sind dann schon Modelle ala RB Leipzig.
      Ich meine damit übrigens keine Mannschaften wie Darmstadt oder so, sondern die, die höchstens Regionalliga oder tiefer spielen und keine Großstadt hinter sich haben.

      0
    • Sportliche Qualifikation ist auch komplett überbewertet…

      Man sollte intensiv daran arbeiten solch Katastrophen, wie den Meistertitel für das dröge Leceister City, zukünftig zu verhindern. Ich finde, man sollte direkt die nationalen Endplatzierungen via Wildcards sichern – die freigewordenen Kapazitäten der wegfallenden Spiele kann man in Fototermine und/oder Fernostreisen zur Erschließung neuer Märkte investieren.

      Den Championsleague Titel könnten K.H. Rumenigge, Florentino Perez und Co. Während des gemütlichen Geldzählens bei einer guten kubanischen Zigarre und einem exquisiten Rotwein via „Schnick-Schnack-Schnuck“ ermitteln. Weiterhin vorteilhaft wäre es, dass viele kleine Vereine endlich dicht machen und evtl. etwas anständiges lernen können.

      Man kann nur hoffen, dass dieses Modell möglichst bald umgesetzt wird und der begeisterte Fußball-Enthusiast nicht mehr mit gähnend langweiligen (höchst fairem) sportlichen Wettkampf malträtiert wird.

      10
    • Schnick-Schnack-Schnuck ist doch langweilig.

      Stein-Schere-Papier-Echse-Spock wäre interessanter :P ;-)

      3
  19. Englische Medien die sich auf die La Gazzetta dello Sport berufen, berichten dass Juve Nemanja Matic von Chelsea haben will und in den Transfer Simone Zaza einbauen will. Auch Zaza soll nicht abgeneigt sein unter Conte (ehemaliger Nationalcoach Italiens) zu spielen, obwohl Er lieber in Italien bleiben will.

    Hier ein Beispiel Link:

    http://bleacherreport.com/articles/2656858-chelsea-transfer-news-nemanja-matic-simone-zaza-offer-latest-blues-rumours :link:

    0
  20. Ich bin nicht überzeugt von diesem Zaza. Muss allerdings auch zugeben, dass ich bisher ausser ein paar YouTube-Videos umd einen verpatzten EM-Elfer nicht viel gesehen habe.
    Mir scheint der Spieler aber auch nicht stark technisch veranlagt zu sein. Irgendwie sind es meist nicht mehr als ein/zwei schritte der er mit ball macht.
    Ich würde mir eine dribbelstarken stürmer wünschen. Der der letzten mann auch mal austanzen kann… :)

    2
    • Ich finde , dass es nur darauf ankommt einen Stürmer zu haben, der ins System passt und Tore schießt . Alles andere ist doch total egal .

      4
  21. Klaus mach et. Zaza zum VfL. Soll nun doch endlich der gesuchte 9er zum VfL stoßen. Ich kann es noch gar nicht glauben. Hoffentlich geht der Deal bald über die Bühne. Ich freue mich jedenfalls jetzt schon, wenn er kommt. Dann noch 1 IV holen und das Transferfenster kann für Zugänge geschlossen werden.
    Ob der gesuchte Iv dann Sane wird, das liegt wohl an 96. Mal sehen, was die Woche noch so bringt. :vfl:

    1
  22. Youtube und der Elfer reichen doch auch völlig aus.
    Informationen verwirren nur und beeinträchtigen das Urteilsvermögen.

    11
  23. Ich bin sehr geteilter Meinung wegen Zaza.
    Im Prinzip kennen wir als Wobber doch nur die Live-Szene bei der Euro.

    Wie ist es möglich(falls die Zahlen stimmen sollten) das so viel Geld für Jemanden verbrannt wird, den man in seinem Alter nicht unbedingt mehr zu den Talenten zählen kann??? Bei diesen Statistiken kann das doch nicht KA’s ernst sein, Ihn als Nummer 1 Stürmer zu präsentieren……

    Eine Passage bei Transfermarkt finde ich schon kurios: da gibt es eine Nachricht, dass es ein offenes Geheimnis bei Juventus wäre, das Zaza nicht zu uns will….

    Falls das stimmen sollte, bitte nicht verpflichten…..

    Gibt es scheinbar so wenige ordentliche Stürmer auf dem Markt? Oder darf sich vielleicht auch unser Scouting die Schuhe anziehen….

    Hauptsache keine Niete kaufen!

    1
    • Dass ist doch der Mist über den wir uns hier schon länger den Kopf heiß reden . Er sagt nicht , dass er nicht zum VfL will, sondern dass er lieber in Italien bleiben würde . Dass ist ein gigantischer Unterschied…

      Und zum Spieler als solches , ich bleibe dabei :

      Man spielt nicht umsonst in einer der stärksten Nationalmannschaften und einem der besten Vereinsteams der Welt und produziert auch nicht mal so eben im Vorbeigehen solche Statistiken wie er.

      Er ist sicherlich kein Wunderstürmer aber eine deutlich höhere Qualität werden wir ohne CL mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht bekommen. Dieser Realität muss man mal ins Auge sehen langsam und etwas Demut entwickeln .

      20
    • Manchmal habe ich den Eindruck, der kicker schreibt auch nur aus dem Wolfs-Blog ab…
      http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/657809/artikel_zocker-zaza—sinn-oder-unsinn.html

      Beschreibt aber ganz gut den Zwiespalt bei diesem Thema.

      0
    • Am Ende wird es doch so oder so zu „Beschwerden“ kommen. Egal was am Ende passiert.

      Kommt Zaza, wird gemeckert, er sei zu teuer, passe möglicherweise nicht zu uns, will ja eigentlich gar nicht hier sein etc..

      Kommt Zaza nicht, heißt es wieder wie unfähig unser Management ist, das er wieder wieder nur einen Plan hatte, sich darauf versteift hat und wieder eine Transferperiode verstrichen ist ohne ordentlichen Stürmer.

      Kommt Zaza nicht zu uns und es kommt noch ein anderer Kandidat, möglicherweise wie im Kicker beschrieben und hier oft verlautbart eine „Nummer“ kleiner (weiß Gott woran man so eine Beurteilung fest machen kann), wird es heißen, zu einem guten Stürmer hat es nicht gereicht, möglicherweise wegen fehlendem Gehalt oder Ablöse oder weiß der Geier, wieder nur eine Lösung alà Bendtner, etc. pp. . ;)

      Wir können uns also aussuchen, schizophrener Weise, auf welche Art und Weise wir uns am Ende des 31.08. beklagen.

      21
    • Sicherlich wird es unterschiedliche Meinungen und Eindrücke geben nachdem 31.08.!
      Das wird in der Stürmerfrage so sein und das wird in ganz vielen anderen Dingen ebenfalls so sein..
      Aber das ist ein Blog über dem VFL zum Meinungsaustausch & Informatonsaustausch. Das ist hier nicht alle der selben Meinung sind sollte klar sein. Aber das Ziel des Blogs ist es dieseen Meinungen eine Kommunikationsplattform zu geben und über unterschiedliche Meinungen SACHLICH zu diskutieren.
      Daher verstehe ich diesen negativen „Unterton“ in deinem Post nicht wirklich ..

      1
  24. Der Kampf ums Tor soll weiterhin offen sein. Benaglio will seinen Vertrag erfüllen, auch wurden bereits erste Gespräche über eine Verlängerung geführt.
    Die VV soll unabhängig von der sportlichen Zukunft betrachtet werden, aber wenn Er nicht spielt, will Er die Situation neu bewerten:

    „… Wenn ich vielleicht nicht spielen sollte, kann man eine Situation immer noch neu bewerten, aber im Moment stellt sich diese Frage nicht“

    http://www.waz-online.de/VfL/Aktuell/Der-Kampf-im-Tor-Diego-Benaglio-bricht-sein-Schweigen

    2
    • Sollte Hecking tatsächlich Benaglio bevorzugen am Ende bzw. ihn vorne sehen, dann habe ich die letzte Hoffnung in ihn verloren…

      Casteels ist der bessere Torhüter.

      7
    • Schwer zu beurteilen wer von den denen der beste ist. In der Saison 14/15 war Benaglio sehr gut, und dazu im Prinzip ohne Verletzungen. Letztes Jahr lief es nicht so optimal.

      Casteels ist vielleicht nicht so stark auf der Linie wie Benaglio aber vielleicht etwas autoritärer im Strafraum.

      2
    • Benaglio weiß einfach nie, wann er rauslaufen soll und wann nicht. Das konnte er noch nie, aber ich merke auch nicht, dass er daran arbeitet, um es zu verbessern. Keine Frage, lange im Verein, super Typ, verdienter Spieler, aber Casteels wird sich hoffentlich durchsetzen. Strahlt auch mehr Ruhe aus finde ich, wirkt souveräner und hält einfach top in letzter Zeit.

      7
    • Auf der Linie ist Benaglio eine Bank und ist es dennoch. Nimmt man die letzte Saison und nimmt die Statistik ist Casteels Dank vereitelter Großchancen und Gegentore pro Spiel vor Benaglio anzusehen.

      Meine subjektive Wahrnehmung ist, dass Casteels zudem in Bedrängnis den Ball besser an den Mann bringt und das Spiel wesentlich schneller macht.

      1
    • Ich sehe Casteels auch stärker und mit mehr Spielpraxis wird er denke ich noch besser werden.

      Ich bin gespannt, wer im Tor beim letzten Testspiel steht. Soll ja heute angeblich eins sein. Wenn Casteels erneut über 90 Minuten spielt, gehe ich davon aus, dass Er die Nummer 1 wird.

      1
    • Bei der Torwartfrage wäre es mir fast egal, wie Hecking entscheidet.

      Beide haben Vor- und Nachteile.

      Benaglio ist stärker auf der Linie, Casteels wirkt sicherer am Ball und beim herauslaufen.
      Bei den Abschlägen sind beide auf einem ähnlichen Niveau.
      Casteels Bälle kommen meinem Empfinden nach auch nicht häufiger an, als die von Benaglio.

      3
  25. Brekalo fällt im Trainingslager sehr positiv auf, kriegt viel Lob, aber auch wenn es nötig ist, wird Er angepfiffen. Er lernt wohl schnell und lässt sich nicht den Schneid abkaufen. Auch lobt Er seine Mitspieler, den Verein nd den Trainer: Meine ersten Eindrücke sind wirklich gut, die Leute sind sehr nett zu mir, jeder möchte mir helfen. Ich bin jung, ich will mich noch verbessern – das ist der richtige Klub dafür.“ „Er will, dass ich lerne – und ich muss noch mehr lernen. Ich will dem Trainer zeigen, dass er auf mich setzen kann, ich gebe mein Bestes.“

    Für die WAZ kann Brekalo eine der Entdeckungen für die neue Saison sein.

    Also was man so liest und sieht von Brekalo, scheint es Wir haben ein richtiges Juwel bekommen. Er ist lernwillig, selbstbewusst gleichzeitig bescheiden. Außerdem scheint Er auch seine eigene Leistung richtig einzuschätzen.
    Wenn Er weiter so hart arbeitet, bin ich mir sicher, dass Brekalo einige Einsätze bekommen wird.

    http://www.waz-online.de/VfL/Aktuell/Josip-Brekalo-Er-spielt-nicht-wie-ein-18-Jaehriger :link:

    17
  26. Denke auch, das Benaglio sich damit abpfinden sollte, das jemand besseres im Tor stehen wird. Jeder von beiden hat seine Schwächen, die sind aber bei Casteels geringer. Benaglio macht mir persönlich bei Fernschüssen immer Angst. Im 1vs1 dagegen gewinnt er zu 90%. Dafür kann er mit dem Ball am Fuss überhaupt nichts anfangen und das alleine wäre schon der entscheidene Grund Casteels zu bringen, wenn alle anderen Werte paari wären.

    Casteels ist unsere Zukunft im Tor. Wenn er dieses Jahr nicht spielt, dann wird er auch wechseln…

    2
  27. Ich möchte noch mal den Kicker Artikel zum Thema Zaza aufgreifen. Auch wenn ich mit dem Kicker nicht immer d’accord bin, aber in diesem Fall hat er meine volle Zustimmung.

    Das Nieveau von Zaza kann ich leider nicht beurteilen. Wenn es aber so sein sollte, dass Wob nicht seine erste und zweite Wahl ist – aus welchen Gründen auch immer – würde ich die Finger von ihm lassen. Das schreit ja fast nach Immobile 2.0 …

    Generell haben wir mit hochbezahlten Stars fast immer unsere Sorgen gehabt, wenn wir mal von KdB und evtl. Marcelinho (der dann auch Party in Berlin gemacht hat) absehen. Angefangen von Effenberg bis aktuell zu Draxler, die vermeindlichen Stars haben uns irgendwie nie gutgetan.

    Aufgestiegen ist der VfL mit gescheiterten Spielern der ersten und zweiten Liga, Meister 2009 mit einem Team, das seine Stars erst noch hervorgebracht hat, wenn diess am Ende nur auf Dzeko und ggf. Barzagli trifft.

    Was uns leider heftig verfolgt ist a) die immer wiederkehrende Vorgabe des Sponsors „Championsleague“ und b) diese dämliche Idee, wir wären Bayernjäger.

    Irgendwie scheint es kein zurück mehr zu geben in eine Zeit, wo man einen Stürmer von FK Teblice für 2,5 Mio Euro holen konnte, von dem man sehr schnell erkennen konnte, dass er Potential hat. Auch ein MM wurde für lächerliche 7 Mio. eingekauft. Ich frage mich, wo ist unsere Scoutingabteilung hin? Gibt es in irgendeiner Liga nicht einen Schwarzafrikaner, der vom Bewegungsablauf andeutet, dass er schnell, technisch stark und robust ist? Mag sein, dass er nicht gleich 25 Tore schießt, wie ein Auba in Dortmund, aber dennoch für 8-10 Tore gut wäre und auch sonst am Spielgeschehen teilnimmt.

    Auch 18 + x Millionen sind kein Garant für x-Tore. Und besonders dann, wenn der Spieler eigentlich gar keine Lust hat. Aber ein italienischer Nationalspieler für 25 Millionen hört sich eben mehr nach Qualität an, als 8 Mio. für einen talentierten Mann aus der französichen Liga. By the way, ich freue mich auf Osimhen.

    Vielleicht einfach mal die (finanziellen) Ansprüche runterschrauben (das täte auch dem Sponsor gut) und sich wieder auf seine Wurzeln besinnen!

    23
    • Das Wolfsburg nicht die erste Wahl von Zaza ist kann ich nachvollziehen. Welchen Vorteil soll er denn haben bei uns zu spielen?

      Ist es der Ausblick international bei einem renommierten Club zu spielen?
      Ist es die Aussicht Titel zu gewinnen?
      Ist es das schöne Wetter, das gute Essen, die kulturelle Vielfalt?
      Ist es die Möglichkeit mehr Geld zu verdienen?

      Genau – der Mann ist Profi, heißt der spielt nicht zum Spaß oder für die Ehre, sondern weil er seinen Lebensunterhalt damit so gut wie es nur geht verdienen möchte.

      Andererseits ist er eben Profi – ich gehe davon aus das wenn er kommen sollte sich auch voll rein hängt (Profi halt).

      „…Generell haben wir mit hochbezahlten Stars fast immer unsere Sorgen gehabt…“

      Das ist mMn aber auch kein Wunder. Wenn du als „Star“ wechselst dann möchtest du dich bei einem Wechsel nicht nur finanziell verbessern, sondern auch sportlich. Der VFL hat es aber bisher nicht auf die Reihe bekommen nach einem Erfolg entschlossen nachzulegen so das die Möglichkeit besteht diesen Erfolg auch zu wiederholen.

      Als Spieler der der von einem „höheren Niveau“ kommt baut sich schneller Frust auf wenn man sich sportlich verschlechtert hat (übrigens ein Indiz dafür das es diesen Spielern nicht nur aufs Geld ankommt denn das stimmt ja) Ein Spieler der z.B. aus der 2. Liga kommt ist BL beim VFL immer noch ein sportlicher Fortschritt.

      „…Gibt es in irgendeiner Liga nicht einen Schwarzafrikaner, der vom Bewegungsablauf andeutet, dass er schnell, technisch stark und robust ist?…“ – klar, gibt’s sogar viele, nur nicht für 2 Mio Ablöse. Ich glaube in der heutigen, vernetzten Zeit kannst du keinen Wunderspieler mehr aus dem Hut zaubern den kein anderer Verein auf dem Zettel hat.

      „…Vielleicht einfach mal die (finanziellen) Ansprüche runterschrauben (das täte auch dem Sponsor gut) und sich wieder auf seine Wurzeln besinnen!..“

      Mit der Aussage kann ich leider nicht viel anfangen. Wer soll seine finanziellen Ansprüche runterschrauben? Die Spieler, der Verein, Volkswagen?

      Genauso ist das mit „sich auf seine Wurzeln besinnen“.
      Also die Wurzel des VFL sind eindeutig Oberliga Nord 1954–1990 (wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe).

      Ich kann nicht wirklich glauben das Du lieber „Oberliga“ schauen möchtest.

      4
    • Keiner der Spieler, die hier spielen, hat einen anderen Grund außer das Geld. Dennoch gibt es Unterschiede. Benaglio und Schäfer vs. Schürrle, Kruse und Draxler. Und den guten Zaza würde ich mal lieber in die Kategorie Kruse und Co. packen.

      Wenn wir mit Stars unsere Sorgen haben/hatten und unsere Erfolge eher ohne Stars erreicht haben, dann ist doch die Antwort klar. Nicht oberes Regal, sondern eher eines darunter. Character vor Namen.
      Wir müssen uns eben damit abfinden, dass wir ein Sprungbrett sind. Und das entsprechend leben und nicht immer auf Bayern und Dortmund gucken.

      Mit finanziellen Ansprüchen meine ich, dass man einfach mal ohne das ganz große Geld planen sollte. Leverkusen ballert ja auch nicht jedes Jahr zig Millionen raus und hat trotzdem immer eine gute Truppe parat. Da wird überzeugt und professionel gescoutet. Und scheinbar wird erst die Taktik bestimmt und dann die Spieler geholt (und nicht umgekehrt).

      Die Aussage, ich würde wieder Oberliga sehen wollen, ist absolutes schwarz-weiß Denken. 2009 sind wir nicht Meister geworden, weil wir Stars gekauft haben, sondern Spieler, die einfach zusammengepasst haben. Ein Misimovic war bei Nürnberg bereits aussortiert. Und wer kannte Hasebe, Gentner und Pekarik? Ich gebe zu, da hat natürlich auch das Glück eine große Rolle gespielt. Aber offensichtlich geht es auch in grau. Meister und trotzdem war der Star die Mannschaft.

      8
    • @roy0815
      „…Meister und trotzdem war der Star die Mannschaft…“

      Ich glaube das war einfach ein Glückstreffer – erinnert mich an so ein bisschen an den Titelgewinn des 1.FCK 1998. Es gibt halt Momente da passt es. Trainer, Spieler, die Konkurrenz…

      „…Leverkusen ballert ja auch nicht jedes Jahr zig Millionen raus…“

      Aber na klar – Letzte Saison haben sie 58 Mios „rausgeballert“, die Saison davor 37 Mios

      Was Leverkusen macht ist halt das sie eben auch gut verkaufen. Außerdem spielt Leverkusen gefühlt seit Ewigkeiten jedes Jahr CL (die haben sich nach der Wende gut mit „Ostspielern“ aufgerüstet und so ihre Chance genutzt) Diesen Vorteil, das ein Spieler weiß wenn er zu Leverkusen geht spielt er ziemlich sicher international und kann sich für die großen Vereine präsentieren haben wir (noch) nicht. In die Lage kommst du aber nicht wenn du mit durchschnittlichem Personal spielst – dann landet man halt meist im Mittelfeld (Character hin oder her).

      1
    • Zitate von Stan:
      „Also die Wurzel des VFL sind eindeutig Oberliga Nord 1954–1990 (wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe).
      Ich kann nicht wirklich glauben das Du lieber “Oberliga” schauen möchtest.“

      Du weißt schon, dass damals – bis zur Gründung der Bundesliga – diese „Oberliga“ die höchste deutsche Spielklasse war?

      „Genau – der Mann ist Profi, heißt der spielt nicht zum Spaß oder für die Ehre, sondern weil er seinen Lebensunterhalt damit so gut wie es nur geht verdienen möchte.“
      Das ist die Basis der Geschäftsbeziehung. Wer an eine weitergehende Identifikation eines Berufssportlers mit seinem derzeitigen Arbeitgeber-Verein und den Fans glaubt, der glaubt auch den Liebesschwüren einer Hure…

      1
    • @ Spaßsucher
      Mir ist bekannt das die Oberliga in den 50ern die höchste Liga war. :-)

      Die Bundesliga gibt’s aber auch schon seit 1963 – von daher ist mein Hinweis auf die Wurzel des VFL ja nicht falsch. (Etwas Plakatismus ist da natürlich auch schon mit bei)

      2
  28. Zum Glück ist mir egal wer auf und neben dem Platz verantwortlich ist. Ich unterstütze das gesamte Gebilde. Sollte das, an welcher Stelle auch immer, unrund sein hat man kein Erfolg. Da ist es egal wie teuer die Mannschaft ist. Nur als großes Team hat man eine Chance angefangen vom Fan auf der Tribüne bis zum Balljungen. Ob man nun Zaza holt oder Reichwein eine Chance gibt ist mir egal Hauptsache alle geben Gas.

    10
  29. Eigentlich sollte man sich in der Transferzeit vom WolfsBLog und anderen Medien fernhalten… :psst:

    Meine anfängliche Freude darüber möglicherweise einen italienischen Nationalstürmer in Wolfsburg begrüßen zu können, ist mittlerweile in große Skepsis umgeschlagen.
    Will er überhaupt? Nur ein Söldner wenn er kommt? Will er im Winter schon wieder weg?
    Rein emotional hab ich schon keine Lust mehr auf Zaza, obwohl wie immer keiner die echten Hintergründe kennt.

    …eigentlich…wenn es nur nicht so viel Spaß machen würde hier mitzulesen :lach:

    11
    • Hallo Exil-Wolf,
      ich bin da ganz bei dir! Bin was die Transfers angeht mittlerweile auch die Ruhe selbst!
      Wir (Fans) können ohnehin nichts beeinflussen und wollen wir das denn? Für uns sollte der VfL Wolfsburg wichtig sein und dieser sollte uns attraktiven und nach Möglichkeit erfolgreichen Fussball liefern!

      Wer da letzten endes auf dem Platz steht ist eigentlich nur nebensächlich!

      Auf diesen Zaza habe ich mittlerweile auch keinen Bock mehr, wie schon mehrfach beschrieben wurde hat dieser Super-Stürmer, von dem ich leider nicht viel kenne ausser den grandiosen Auftritt gegen unser DfB-Team im Elfmeterschissen, gar keinen Bock auf unseren VfL!
      Ganz ehrlich, dann sollte der liebe Klaus lieber die Finger von ihm lassen, bevor wir uns einen Immobile 2.0 ins Nest holen!

      Ich will Spieler die sich mit dem VfL identifizieren können und die hierher kommen um alles zu geben und sich professionell verhalten, denn solche Spieler sind auch gesund für das gesamte Mannschaftsgebilde!
      Die anderen bringen nur Unruhe rein!

      Wegen meiner sollte sich der liebe BAS DOST zusammenreißen, seine Heulsusenmentalität in Energie verwandeln und auf dem Platz alles geben, dann kann er gerne hier bleiben und weiter (hoffentlich) viele Tore für unseren Verein schiessen!
      Ein Schlechter ist er jetzt nicht…

      Mit Mayoral und vor allem ab Winter mit Osimhen haben wir zwei hochtalentierte Stürmer die quasi in den Startlöchern stehen!
      Und ist es nicht auch wichtig ordentliche Spieler auf den Flügeln zu haben ???

      Nach meiner Meinung sollte man versuchen Dante nach Nizza zu verkaufen und Caligiuri noch abzugeben, dann noch einen IV a la Fabian Schär holen und einen Flügelstürmer der auf beiden Seiten agieren kann!

      Tor: Casteels, Benaglio, Grün
      RV: Träsch, Jung, Vieirinha, ggf. Seguin
      IV: Bruma, Knoche, Ascues, Ziegele, ggf. Guilavogui und Mister X
      LV: Rodriguez, Schäfer, Horn, ggf. Gerhardt

      DM: Gustavo, Arnold, Guilavogui, Gerhardt, ggf. Seguin/Träsch

      ZM: Didavi, Draxler, ggf. Arnold/Gerhardt

      RM: Blaszekowski, Henrique, Vieirinha, Azzaoui, Mister Y

      LM: Draxler, Brekalo, Mister Y

      ST: Dost, Mayoral, ab 01-2017 Osimhen

      Nun, ich hoffe ich habe Niemanden vergessen… Mit fällt schlussendlich noch auf, dass nach Abgängen wie Kruse und Putaro doch noch Jemand für den Sturm kommen dürfte, sind da doch ein wenig dünn besetzt! Aber hier reicht mir scheon ein Spieler a la Uth, di Santo, Seferovic etc.

      Mal schauen was noch so passieren wird bis zum Transferende !!!

      Aber lieber einen Stürmer namens ABC, der sich voll reinkniet… Als einen 20-30 Mio € schweren Spieler, der eigentlich gar nicht zu uns kommen will…

      Forza VfL
      :vfl:

      3
    • Zitat:“Wegen meiner sollte sich der liebe BAS DOST zusammenreißen, seine Heulsusenmentalität in Energie verwandeln und auf dem Platz alles geben“

      Find ich gut :like:

      Aber Seferovic ist hoffentlich nicht dein Ernst, der ist aus meiner Sicht, nun wirklich kein Dost-upgrade.

      0
  30. Solangsam kann ich dieses „Sprungbrett“-Geschreibe nicht mehr lesen. Ist doch nichts neues, dass ausser Bayern in Deutschland kein Verein, die Spieler halten kann.
    Wozu dass führt sehen wir ja, jedes Jahr der gleiche Meister, die Attraktivität geht in den Keller, kein Ende in Sicht. Oder kauft RB den Bayern ein paar Titel ab?

    Ich träume ja immernoch davon, dass das Dieselgate endlich mal aufhört, und VW in wenigen Jahren wieder mehr im Fußball investieren kann. Man sieht ja z.B. an Man City das mit viel Geld man sich von dem Status „Sprungbrett“ freikaufen kann.

    Was macht eigentlich Kevin de Bruyne? Geht als Vizemeister und Pokalsieger auf die Insel, um bei einem noch besseren Verein die nächsten Titel zu holen, und wird dann grade mal Vierter. Wechsel schon in Aussicht? Achso, die haben da ja wenigstens was Spannung angeht Attraktivität.

    Was unser Konzept, Außendarstellung und Scouting angeht, ist viel Luft nach oben, da gebe ich meinen Vorrednern Recht. Da kann man sich an Leverkusen und Dortmund ein Beispiel nehmen.

    Besonders schlimm finde ich, wenn das selbst für Laien wie uns total offensichtlich ist, wieso wird in der Führung nicht reagiert, jetzt wo endlich mal Kontinuität mit Allofs und Hecking da ist? Sind ja nicht erst seit gestern bekannt die Probleme. Immernoch Folgen vom VW-Skandal? Anders kann ich mir das nicht erklären.

    6
  31. Ich möchte mal auf den Waz-Artikel hinweisen:
    http://www.waz-online.de/VfL/Aktuell/Zaza-Coup-Dost-ist-das-Zuenglein-an-der-Waage

    Da wird gesagt, dass Allofs in der Stürmerfrage darauf wartet, wie sich Dost entscheiden wird. Denn erst dann könne man gezielt nach einer Verstärkung suchen bzw im Poker angreifen. Die Begründung ist, dass man natürlich genau schauen muss, welche Position besetzt werden muss. Bleibt Dost, braucht man vielleicht einen anderen zweiten Stürmer, als wenn Dost ginge.

    Man habe Dost eine Vertragsverlängerung unterbreitet, aber nach Waz-Infos würde Dost nach wie vor gerne gehen.

    Jetzt wir also von der Entscheidung von Dost abhängig. Das gefällt mir gar nicht. Ich hoffe, dass es da eine Deadline gibt – einen Zeitpunkt, bis zu dem Dost sich entschieden haben muss.

    Ich bin ja immer noch der Meinung, dass es ein Fehler wäre mit Dost zu verlängern. Für mich klingt das ganze so, als wenn man bei einer Vertragsverlängerung von Dost nur eine kleinere Lösung im Sturm anstrebt, quasi als Ergänzung zu Dost, der dann wahrscheinlich sich in den Vertrag schreiben lässt, dass er Stammstürmer bleibt ;)

    Dost ist ein Problem, Dost macht Probleme, Dost sollte gehen!

    6
    • Ich verstehe nicht wieso Dost das Problem sein sollen, Fakt ist das man unabhägig von Dost einen weiteren Stürmer verplichten muss. Es kann doch nicht sein, das man nur mit „Dost“ und Mayoral in die neue Saison geht.

      Dabei merkt man doch klar das Allofs und Hecking sich der fehlenden Qalität und Quantität nicht bewusst sind.

      6
    • @ Cabman
      …und welcher Spieler von nachgewiesenem Format wäre dumm genug, sich auf die Chance einzulassen, beim VfL Stürmer No.2 zu sein?

      2
    • Und wieder sehen alle die Probleme, nur die Verantwortlichen nicht…

      Sorry, aber mal kurz nachgedacht, ob das die wahrscheinlichste Möglichkeit ist.

      4
    • Cabman: Ich finde das schon problematisch.

      Ja, wir bräuchten einen weiteren Stürmer. Holt man einen gestandenen Mann mit Startelfambitionen, dann ist Dost 3 Tage später weg und wir müssten womöglich noch einen zweiten verpflichten.

      Bleibt Dost, so wissen wir, dass er eine Zusage braucht, dass er Stammstürmer sein wird.

      Außerdem ist auch die Position wichtig. Bleibt Dost, wäre es clever eine andere Art Stürmer dazuzuholen. Geht Dost, dann könnte man mit einem klassischen Mittelstürmer ersetzen.

      Vieles hängt einfach davon ab, ob Dost geht oder bleibt. Hier sollte man nicht allzulange auf Dosts Antwort bzw Entscheidung warten.

      1
    • Ich hoffe doch, dass es eine Deadline für Dost gibt, aber irgendwie finde ich es schon recht spät, um die Transferentscheidungen von einem Spieler abhängig zu machen.

      Entweder Dost möchte bleiben oder eben nicht.
      Momentan wirkt dieses Drumherum auf mich eher so, als ob Dost keinen neuen passenden Verein finden würde und jetzt einfach abwartet.
      Auf Seiten des VfL wirkt es für mich so, als ob man sich bei der Stürmerfrage nicht so sicher ist, ob überhaupt ein Spieler zum VfL wechseln und wieviel Ablöse man zahlen möchte.

      Die aktuelle „Spielerei“ kann man zu Beginn der Transferperiode machen, aber nicht so spät.

      4
  32. In der heutigen Kicker-Ausgabe steht, dass Nizza weiterhin massiv um Dante buhle. Man habe ihm gar einen Dreijahresvertrag angeboten. Problem bislang: Wolfsburg sei mit Dante zwar nicht gänzlich zufrieden, müsse jedoch weiterhin erst Ersatz finden. Der BVB verweigere Ginter rigoros die Freigabe. Sané – das habe der Kicker so vernommen – sei zwar bereit für einen Wechsel nach Wolfsburg, jedoch wolle ihn Hannover nicht abgeben. Eine offizielle Anfrage liege 96 bereits vor, noch habe man jedoch nicht über Zahlen gesprochen.

    0
    • Die Waz hat das ähnlich geschrieben: Es gäbe kein offizielles Angebot des VfL (was ja neulich mal behauptet wurde – 8 Mios??) aber man hätte bei Martin Kind ein Interesse hinterlegt.

      0
    • Die Geschichte erinnert mich immer an Ebay:

      Wenn man was kaufen will, dann ist das immer alles unheimlich teuer.

      Aber wehe wenn man mal selbst was verkaufen will. Dann gibt’s da oft nur 1 Euro für…

      :yoda:

      9
    • Da sich Hannover’s Martin Kind doch eigentlich klar geäussert hat und die 96’er Sané keinesfalls abgeben wollen, wieso nicht einfach mal mit den Millionen für Sané (8-12) bei Hoffenheim anklopfen bzzgl. Fabian Schär ???
      Er hat unlängst bei der EM gezeigt das er ein ‚Guter‘ ist/sein kann und hat bei den Eidgenossen immerhin Stamm gespielt, auch in Hoppelheim hat er bislang ordentliche Leistungen gezeigt und als Schweizer passt er doch prima ins Wolfsburger Beuteschema!!!

      Ich weiss, das hier ist kein Managerspiel o.ä. aber manchmal frage ich mich ob unsere Führung zu versteift nur auf einen Spieler schaut…

      3
    • Hört sich doch gut an.
      Vielleicht bekommen wir mit Casteels eine neue Identifikationsfigur.

      9
  33. 1. Casteels muss unsere neue Nummer 1 werden. Alles andere wäre hirnrissig.

    2. Auf Wiedersehen Dost. Viel Erfolg für die Zukunft.

    3. Ein herzliches Willkommen Zaza.

    9
  34. QUELLE: WWW.SPORTMEDIASET.MEDIASET.IT

    „Dove va Zaza?“. Il titolo della famosissima canzone napoletana è perfetto per spiegare l’incertezza che ruota attorno al destino dell’attaccante della Juventus, da diverse settimane oggetto dell’interesse del Wolfsburg. Dopo molti rifiuti, nelle ultime ore l’azzurro sembra aver aperto al trasferimento all’estero e se dovesse accettare la proposta dei tedeschi la Juve andrebbe sibuto all’assalto del talento brasiliano Gabigol.

    Demnach soll Zaza einem Transfer nach Wolfsburg zugestimmt haben.

    5
    • Das würde mich sehr freuen. Dann haben wir auch gleich einen neuen Elfmeterschützen, falls RiRo uns doch irgendwann verlässt.

      7
    • Freut dich dann die Verpflichtung oder unsere zukünftigen Elfmeter? ;)

      0
    • Zazas Elfer war großer Mist – keine Frage. Aber der wird ja nicht zufällig extra fürs Elfmeterschießen eingewechselt. Zudem hat er später erklärt, dass er immer beim Elfer so kleine Schritte machen würde. Wenn der Ball drin ist, kräht da ja auch kein Hahn nach. Die Story hängt ihm wohl nun ewig nach…

      16
    • lustig ist es schon, mal schmunzeln? dann schaut:
      https://www.youtube.com/watch?v=z3C_2AzebvQ

      0
  35. OT: Test gegen Flamurtari Vlore (Albanien) Halbzeit 2:1, Tore durch Didavi und Henrique

    https://twitter.com/BILD_Wolfsburg?lang=de

    3
  36. Henrique scheint ja schon einmal wieder fit zu sein.

    Würde gerne sehen, wie er sich macht.

    1
  37. Ein Spieler, der erst zaudert und dann sich doch für den VFL entscheidet, ist mir sehr viel lieber als der 5 min. vor Schluss für 5 Jahre unterschreibende, nach 5 Monaten gleich wieder weg wollende Dukatenabgreifer. ( Arbeiterstadt? Voll langweilig! )

    11
  38. Wenn er zu Fuß kommt dann aber bitte im “ Zaza Elfmeter-Anlaufmodus“!! :grins2: :grins2:

    9
  39. Wemn ich hier lese, wie vehement eine Benaglio-Ablösung von einzelnen Usern gefordert wird.
    Einerseits Draxler fehlende Identifikation vorwerfen und auf der andren Seite eine wirkliche Identifkationsfigur vom Hof jagen wollen. Unerträglich.

    Mich würde mal das generelle Stimmungsbild hier im Blog zur T-Frage interessieren. @Normen: vielleicht die nächste Umfrage zu dem Thema?

    19
    • Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

      Oder identifiziertz sich marcel nicht mehr mit dem VfL, obwohl er hinter Rodriguez ist?

      3
  40. …natürlich kommt kein Neuzugang ins Trainingslager. Da die Nachricht von der WAZ kam, hatte ich auch nichts anderes erwartet :keks:

    0
    • Es wurde aber nur geschrieben, dass daran gearbeitet wird und nicht, dass auf jeden Fall jemand kommt.

      0
    • Das wäre so, als würde ich schreiben, es regnet die nächsten Tage oder vielleicht auch nicht!

      0
    • Und?
      Es wurde wahrscheinlich an Transfers gearbeitet, die am besten vor Ende des Trainingslagers durch gewesen wären.

      Sie haben nichts anderes geschrieben, als dass daran gearbeitet wird.
      Garantien kann da keiner geben.
      Für die Interpretationen/Erwartungshaltungen kann die WAZ in dem Fall nichts.

      Ich verstehe eh nicht, wie manche daraus „Es kommt auf jeden Fall während des Trainingslagers ein neuer Spieler“ gemacht haben.
      (nicht auf dich bezogen)

      1