Sonntag , September 27 2020
Home / Konkurrenz / Frankfurt / Wolfsburg gegen Frankfurt endet 2:2

Wolfsburg gegen Frankfurt endet 2:2

Stadion
 
Der VfL Wolfsburg bestreitet am Nachmittag das erste Heimspiel der neuen Saison. Es geht gegen die Eintracht aus Frankfurt. Nach der Auftaktniederlage gegen Bayern München soll heute der erste Dreier eingefahren werden.

Dieter Hecking kann bis auf die vier Langzeitverletzten Ochs, Lopes, Träsch und Perisic aus dem Vollen schöpfen. Nicht mit im Kader wird Slobodan Medojevic stehen, der zum heutigen Gegner wechselt. Der Abgang wird sehr wahrscheinlich nach der heutigen Partie bekanntgegeben werden.
Ebenfalls nicht mit im Kader steht Bas Dost. Er musste für Nicklas Bendtner weichen, der heute zu seinen ersten Pflichtspielminuten für den VfL Wolfsburg kommen könnte. Die Fans frage sich: Wird Dost für einen möglichen Last-Minute-Wechsel geschont?

Um 15.30 Uhr ist Anpfiff!
Auf ein gutes Spiel! Kämpfen und Siegen!
 
 

167 Kommentare

  1. Dost gehen bzw. ziehen lassen. für heute Nachmittag gibt es nur eine Divise ein Sieg muss her.
    Ach ja sollte Malanda heute spielen bitte spornt ihn an und kein Tadel wegen sein Missgeschick in München.

    0
    • Gute Idee, Wolfgang!

      Ein fast 35jähriger Stürmer und eine Unbekannte für drei Wettbewerbe. Mehr als genug! :klatsch:

      0
  2. Ich freue mich schon auf das erste Bundesliga-Heimspiel des VFL Wolfburg in dieser Saison .

    0
  3. Sieg VFL auf einen gute Saison :like: :vfl2: :vfl3:

    0
  4. Hoffentlich geht das heute nicht schief….

    0
  5. Wirds ausverkauft sein ?

    0
  6. De Bruyne über links – gefällt mir nicht. Über links ist er bei weitem nicht so stark! Aber ja Vierinha ist auf rechts gesetzt!

    Heute wirds zwar schwer, ich ändere meinen Tipp aber noch von 2:1 auf 3:1, da ich von der Mannschaft absolut überzeugt bin, wenn sie mutig entschlossen und agressiv auftritt!
    Demnach 1:0 de Bruyne, 2:0 Olic, 2:1, 3:1 Bendtner

    0
    • Ich wünsche Grün heute ein Zu-Null-Spiel. Und da ich wie Du von einem knappen Ergebnis ausgehe, lautet mein Tipp 1:0 (Olic/Arnold 36.Minute). ;)

      0
    • Ich bin mir beinahe sicher, dass Frankfurt genau EIN Tor schießt!

      In der 36. Minute werde ich genau hinschauen :D

      0
    • Coprolalia under Control

      Interessant ist ja, als vieirinha hier angefangen hat, wurde über die Blindheit des Trainers gemeckert, wie man vieirinha nur rechts agieren lassen kann. Die Beschimpfung kann ich heute noch hören.

      0
  7. Nur 27.000 Zuschauer ? Echt entäuschend.

    0
  8. Höre hier in England NDR2. „Rodriguez, der Portugiese im VFL Trikot…..“

    0
  9. Naldoooooo !!!!!

    0
  10. Gustavo find ich wieder mal sehr schwach. Versteh einfach nicht warum der nicht mal wieder in Form kommt. Kann doch nicht immer noch wegen der WM sein…

    0
  11. Und naldo kommt mir irgendwie so langsam vor was den Antritt angeht. Das ist zumindest mein Eindruck.

    0
  12. Was war das ? :ninja:

    0
  13. Das war ein echter „Neuer“

    0
  14. Die erste Halbzeit war so schlecht, das mir schlecht geworden ist. Ich hoffe wir sehen eine andere zweite Halbzeit. Man kann ja verlieren, auch gegen Frankfurt, aber man muss nicht so schlecht spielen.

    0
  15. Grün ja wieder mal – ohne Worte
    Offensiv geht gar nichts
    Gustavo Rot gefährdet und nicht in Form
    Vierinha, Olic nicht am Platz

    Klingt hart ist aber so! Keine Ahnung was da nach dem 1-1 los ist, auch wenn der freistoß ein witz war …

    Positiv: Knoche ein Leader und eine super Performance

    0
  16. Ein Kollektivversagen auf ganzer Linie…macht kein Spaß zuzuschauen. Die Spieler wirken kraftlos und lustlos. So werden wir verlieren.

    0
  17. Kannst du knicken, selbst nach einem Sieg muss das Transferfenster genutzt werden.

    0
  18. Ich hab heute noch kein top-spiel erwartet vom VfL. Enttäuscht bin ich also nicht, aber kurzfristig erschrocken…was war´n das für´n Ding von Grün…?

    2.HZ Malanda für Gustavo und Bendtner für Olic würd ich mal sagen…

    0
  19. Das einzige was mich jetzt ankotzt sind die Fans. Pfeifen schon am 2. Spieltag
    TRAURIG ist das…

    0
    • 1. Hälfte war okay. Olic ist für mich völlig wirkungslos ich hoffe er wird schnell durch Bendtner ersetzt. Gustavo muss dringend runter sonst fliegt er das ist so gut wie sicher.

      0
  20. Coprolalia under Control

    So ein gewürge und ein Gegentor habe ich erwartet, ebenso wie ein Standardtor von uns, Grüns Ding, naja, benaglio hatte auch schon sowas gehabt.

    Da muss einiges besser werden.

    0
  21. Sehe ich genauso

    0
  22. Pfiffe habe ich hier im Stadion nicht gehört!!!
    Aber es ist traurig das auch in der neuen Saison unsere Offensive so einfallslos ist.
    Das Problem ist nicht erst seit gestern bekannt, aber DH scheint es nicht in den Griff zu bekommen.Ballbesitz schießt keine Tore

    0
  23. Also sooo schlecht war die 1. Halbzeit nun auch nicht.
    War jetzt nicht der Leckerbissen, aber ich kann mich noch an Magath Spiele entsinnen die aber wirklich grottig waren (Ball hoch und nach vorn)

    Das sieht trotzdem alles schon nach Fußball aus – wird schon.

    0
  24. Aber Hecking lernt auch einfach nicht dazu. Warum stellt er Malanda nicht gleich zu Beginn auf und de Bruyne wieder auf LA? Und warum ist die Mannschaft müde und ohne Motivation?

    0
    • Kannst du in die Köpfe der Spieler schauen oder warum glaubst du sind sie nicht motiviert ?

      0
    • Coprolalia under Control

      De bruyne hat auf dem Papier links gestanden, aber die meiste Zeit war da Arnold.

      0
    • Also ich kann auch nicht sehen das die nicht motiviert sind. Der eine oder andere ist ehr ein wenig übermotiviert.

      Die Frankfurter verteidigen ganz geschickt und bei uns ist ein bisschen die „Seuche“ drin.

      0
    • Coprolalia under Control

      Inui fällt aber auch…. Der Wahnsinn, so unsportlich…

      0
  25. Bendtner :knie:

    0
  26. Coprolalia under Control

    Brandt mit einem Tor

    0
  27. Coprolalia under Control

    Sorry wenn ich das sagen muss, aber unser Fangesang ist so einfallslos, da antworten die Frankfurter zwei mal lauter mit hurens…. Auf den VfL wechselgesang Und was macht man? Man probiert es noch mal… Das Repertoire ist so dünn…

    0
  28. Geht doch ! :vfl:

    0
  29. Maxi……maximal! :vfl:

    0
  30. Bei dem Schiri könnte ich :kotz:

    0
  31. Schönes Tor von Maxi.
    Calli viel stärker als Vieirinha. Der bringt von links gute Flanken.

    0
  32. Wie kann man so verteidigen ?

    0
  33. Da sind aber alle kollektiv eingenickt – manno!

    0
  34. zum k…..:klatsch:

    0
  35. Der Niedersachse

    Das ist ganz ganz schwach…

    0
  36. @Coprolalia under Control

    Ich hab gerade :kotz:

    0
  37. Denke den muss Malanda machen…

    0
  38. Es sollte mal jemand Malanda sagen, dass er auf der Seite das Tor schießen muss und nicht verteidigen. :yoda:

    Ich bin so angepisst, einfach nur unter aller Sau! :hit:

    0
  39. Ich hab kein bock mehr. Musste mich mit meiner Freundin fetzen damit ich das Spiel gucken darf und dann so ein scheiss. Es lohnt sich nicht mehr den scheiß zu sehen.

    0
  40. Das ist unfassbar ! Gegen München okay verzeihe ich ihm aber das Ding war noch viel wichtiger weil wir jetzt nach 2 Spieltagen mit einem Punkt dastehen und das war so definitiv nicht geplant. Ob da ein neuer Spieler hilft ist fraglich.

    0
    • Es ist nun schon seine dritte Großchance gewesen, die er versemmelt hat.
      Und das heute war die hundertprozentigste überhaupt. Aber der Junge hat
      noch Bonus bei den Fans; im Gegensatz zu Grün. Man darf also gespannt
      sein…

      0
  41. Wenn nach dem Spiel nicht noch ein oder zwei Verstärkungen kommen, sehe ich schwarz für die Saison.
    Und sollte Diego Benaglio noch länger (oder öfters) verletzt sein, haben wir eine neue Baustelle: 2er TW!! :pistole:

    0
    • An Grün lags nun wirklich nicht sein Patzer blieb ohne Folgen. Andere sollten sich mal hinterfragen. Caligiuri in seinen 10 – 15 Minuten mehr Aktionen als Vieirinha im ganzen Spiel. Gustavo & Olic ebenfalls Totalausfälle und zu Malanda sage ich besser nichts. Nach 2 solchen Aktionen kann man auch nicht mehr von Pech reden das ist dann am Ende einfach unvermögen. Wenn man noch nachlegt was ich für unwahrscheinlich halte dann müsste man einen LA verpflichten. De Bruyne ist dort verschenkt. Er passt am besten auf der 10 oder als RA. Ich hoffe die Spieler die außer Form sind nutzen die Pause. Wünsche euch noch einen schönen Abend.

      0
    • Bei Gustavo stimme ich dir zu. Er ist noch nicht auf der Höhe, die wird aber auch wieder kommen.
      Olic ist kein Totalausfall – er spielt wie immer, viel Laufen wenig Ertrag – nur dass er bei einem Tor immer als der große Held gefeiert wird.
      Was hier auch viele vergessen:
      abgesehen von seiner sympathischen Art, hat 4rinha bereits vor seinem Kruezbandriss immer wenig eingebracht, da er sich zu häufig an der Linie festrennt. Nur dahcten alle an den quriligen, lächelnden Portugiesen als er in der letzten Saison wieder auf dem Platz stand und nicht an Olic Nr. 2.
      de Bruyne hat heute mehr 10 als LA gespielt, dort war meist Arnold zu finden (so wie bei seinem Tor) und de bruyne hat heute ganz stark begonnen)

      Was mir das wieder sagt: Fans sind kurzsichtig.

      0
  42. Also ich habe letzte Woche noch viel Verständnis für Malanda gehabt; aber der scheint mir wirklich zu blöd zum Toreschießen zu sein. Das ist ja normal nicht mehr zu überbieten. Da brauch mir auch keiner kommen, er ist erst 20 Jahre alt. Ich bin sowas von satt!!!! Bei Überschreiten der Mittellinie muß es für Malanda gleich eine Geldstrafe geben. :hit: Mehr möchte ich dazu auch nicht mehr sagen.

    0
    • Ich hoffe das war ein Witz?
      Malanda macht so viel für das SPiel und hat letzte Saison auch 2 Tore in 7 Spielen gemacht (und das als DM), dass sowas mal passiert hat doch nichts mit der Fähigkeit zu tun 1 Tor zu schießen, sondern mit der Angst in einem so wichtigen Spiel das Tor nicht zu treffen.
      Das hat eher etwas mit dem Alter und der Unerfahrenheit zu tun.
      Also Bitte!

      0
    • Für meinen Kommentar und die Ausdrucksweise möchte ich mich entschuldigen; hier sind die Pferde/Emotionen gleich nach dem Spiel eindeutig mit mir durchgegangen. :klatsch:
      So wie Malanda vor dem Tor versagt hat, so habe ich mittels meinem Kommentar und der Wortwahl ebenfalls versagt.
      Ich verspreche Besserung und werde meine Emotionen beim nächsten Mal besser im Griff haben.
      Sorry

      0
  43. Ihr müsst mal ruhig bleiben. hätten wir jetzt gezaubert würdet ihr jubeln ohne Ende… Jetzt spielen wir mal schlecht und ihr prophezeit quasi den Abstieg. Mein Gott das ist das zweite Spiel. Immer ruhig Blut^^. Seit ihr richtige VFLer oder nur Erfolgsfans? Ist ja nicht mit anzusehen hier.

    0
    • Das Spiel hätte auch 3:1 ausgehen können. Der Freistoß für Frankfurt der keiner war und Malanda macht den rein und alles wäre gut.

      Wenns schei.. läuft, läufts schei.. – alte Fußballer Weissheit.

      0
    • Zumal bei einem Tor von malanda hier alles in Ordnung gewesen wäre und man nur kleine Veränderungen vornhemen müsste.

      Das Gute ist aber, dass es hier genug ruhige Menschen gibt die diese Panik nicht mitmachen. Euch gebührt mein Dank.

      0
    • Lass doch „einfach mal“ weg und mach es dir nicht ganz so einfach!
      Das hat überhaupt nichts mit 2. Spiel und richtige VFler zu tun, sondern ist eine Momentaufnahme, die absolut gerechtfertigt ist. Ich glaube nicht, dass es für diese Leistung irgendwo und von irgendwem große Anerkennung bekommt. Du gehörst vllt. auch zu den Fans, die das Gleiche auch nach dem 4. Spieltag schreiben. Die Hoffnung stirbt zuletzt, es sei denn, es ist nichts mehr an dem schlechten Punktekonto zu ändern. Versuch doch mal, dich nicht von Ast zu Ast zu angeln und vor allem lass doch die Eintütung -für berechtigte Kritik- in Erfolgsfans. Du machst es dir mE ziemlich leicht. Vor allem, verstehe ich nicht deine Äußerung, hätten wir jetzt gezaubert, würden alle jubeln. Ja klar, würden wir das. Es hat auch niemand quasi den Abstieg prophezeit! Es war nur eine berechtigte Kritik. Also auch für dich, immer ruhig Blut.

      0
    • Bitte erinnere dich an die letzte Saison, so wie wir gestartet sind, hat sich auch niemand gefreut, am Ende wurden wir 5.
      Das man ein paar Spiele braucht ist vollkommen normal.
      jetzt stell dir mal vor, diese beiden Spiele (gegen Frankfurt und Bayern) wären am 26. und 27 Spieltag, dann sähen diese „Niederlagen“ auch ganz anders aus.
      Der eine Punkt aus 2 Spielen ist, wie du bereits richtig sagtest eine Momentaufnahme und ist in 2- 3Spielen vllt. auch wieder vergessen. Deswegen und NUR deswegen, sollte man nicht schon wieder hier rumkrakeelen wie schrecklich alles ist.
      Und jedes Mal aufs neue, sage ich: eine defensive Mannschaft zu bespielen ist nie leicht.
      Daher waren unsere letzten richtig guten Spiele auch gegen Bayern, Dortmund Schalke Gladbach, etc.

      Ich bin auch nicht zufrieden mit der „Niederlage“ sehe aber, dass wir das Spiel dominierten und ein sehr gutes Pressing spielten. Mal abgesehen vom Tor war Arnold heute ein Fixpunkt und hatte ein sehr gutes Spiel.
      Auch Knoche heute sehr abgeklärt. Hat mir gut gefllen.
      Wäre ein Tor gefallen, sehe das Ganze auch nochmal anders aus. So ist aber das Leben.

      0
  44. Diese Mannschaft hat eine lange Vorbereitung hinter sich und sollte austrainiert und begierig darauf sein, Fußball zu spielen und Spiele zu gewinnen. Ich sage ganz ehrlich, dass ich davon wenig gesehen habe. Mit dieser Spielauffassung und diesem Spielvermögen hat man in der EL nichts zu gewinnen und nichts verloren. Da wird man zur Lachnummer. Und langsam reicht es mir, mich bloß immer ärgern zu müssen.

    Eines habe ich noch vergessen: Herzlichen Glückwunsch zum ersten Punkt – ein Meilenstein auf dem Weg zum Klassenerhalt!

    0
  45. Die Stimmung war unterirdisch schlecht. Eine Schande dass die sich ULTRAS nennen

    0
    • Ähm… das würde ich nicht unbedingt den Ultras zuschreiben.
      Sicher wurde dort während des Spieles nachgelassen, ABER die Kurve besteht nicht nur aus Ultras.
      Der Rest macht oft kaum mit und das liegt nicht an den Ultras allein.

      0
    • Danke Andreas, das Gefühl hatte ich auch, als vor mir Jungs Mitte 20 die ganze Zeit nur rumstanden und ihr Bier mit den Händen erwärmten.
      Es sieht immer fast so aus, als wäre sie sich zu „cool“ mal die Schnauze aufzusperren.

      0
    • Mach doch selber deinen Mund auf.

      0
  46. Die Erwartungen sind einfach bei euch zu hoch. Vor kurzem haben wir noch gegen den Abstieg gespielt schon vergessen? Nur weil sich die Chefs wünschen das wir den nächsten Schritt machen, heißt es nicht, das er auch eintrifft. :vfl: Abwarten und Tee trinken^^

    0
  47. Okay am Anfang sagte der Kommentator:
    Frankfurt hat knapp 3000 Fans weniger dabei als möglich.

    Später sagt der Kommentator:
    “ Bei Wolfsburg sind nur 27 000 Tickets [von 30 000] verkauft, da hätte man sich zum Saisonauftakt aber eine größere Beteiligung vorstellen können. Naja… “ (frei zitiert)
    kann der Mann keine Schlüsse ziehen?

    0
    • Der hat auch gesagt: „bei den Investitionen, die man getätigt hat, erwartet man …“
      Natürlich hat er nicht gesagt, welche Investitionen er meint. Die Unsummen aus
      dieser Transferperiode kann er wohl kaum gemeint haben. Oder doch? ;)

      0
    • Auf der Gegengerade war aber auch einiges frei.
      Es waren also nicht nur fehlende Frankfurter

      0
    • ich kann ja noch verstehen, dass ein schlecht informierter Moderator (mal wieder) Unsinn redet, dass das hier im VfL-Forum platt wiederholt wird, wundert mich aber schon.
      Gästefans haben bei uns Anspruch auf 3000 Karten und haben angeblich 3000 zurück gegeben??? Also ich habe heute bestimmt 2000 in der Gästekurve gesehen, dafür aber deutliche Lücken auf beiden Geraden und der Wölfikurve. Am nicht vollen Stadion haben hauptsächlich die Wolfsburger „Schuld“, vielleicht ja wegen der Ferien?

      0
    • Wo ist der Spaßsucher, wenn man ihn braucht?

      Naja, ok, dann mach ich’s eben selbst: „Ironie ist eben immer auch ein … !“ ;)

      0
  48. Nachdem 2:1 wollte die Mannschaft unbedingt das 3:1 machen. Einerseits löblich, aber in diesem Fall sehr dumm (gelaufen).
    1:1 war kein Freistoß und unglücklich abgefälscht.
    2:2 war schlecht verteidigt. Bis auf die Nummer mit Grün ist es sonst aber sehr ruhig vor dem Tor gewesen.
    Malanda ist kein Stürmer und agiert vorn sehr unglücklich. Das haben aber schon Stürmer hinbekommen…! Ich verurteile ihn nicht.

    Eines kann man (im Nachhinein ist man immer schlauer) sagen, Gustavo hilft in diesem Zustand niemand.
    Und der Bendtner macht vorne mehr Alarm in 20min als Olic in 70. Er räumt da vorn erst mal alle ab, spielt die Jungs frei und weiß wo er zu stehen hat. Ich hätte ihm ein Tor gegönnt….

    Nur der VfL :vfl:

    Und bitte hört mit dieser Weltuntergangsstimmung auf, es ist der zweite Spieltag…

    0
  49. :lach:
    Na das ist ja hier wieder eine lustige Runde.
    Bin ein wenig enttäuscht, aber eher von den Fans hier.

    0
    • Ehrlich? Ich bin eher ein wenig(!) enttäuscht von dem Spiel.
      Unser „Standardergebnis“ gegen FFM ist übrigens 2:2!! (sogar im Meisterjahr)

      Von den diversen (Gast?!)-Fans bin ich absolut nicht enttäuscht.
      Sie erfüllen meine Erwartungen erfahrungsgemäß in vollem Umfang. :grins:

      0
  50. Das wird schon noch , nur mal als Randnotiz schaut mal rüber zum HSV ;-)

    0
    • Nur mal als Randnotiz: Schaut mal zu Leverkusen rüber

      0
    • Was ist in Leverkusen? Ein 4:2 gegen die Hertha?
      Die hat letzte Woche daheim eine 2:0-Führung gegen Bremen(!) verdaddelt.
      Das hat wirklich (noch) nichts zu sagen.

      Oder meintest Du den Spieler Schieber?
      Der hat heute schon wieder eingesetzt. Als da mal ein Gerücht in Bezug auf den VfL aufkam, schrillten bei den Sofa-Managern gleich die Alarmglocken. ;)

      0
    • Ich wollte damit nur ausdrücken, dass wir nicht auf andere schauen sollten, sondern unser Spiel bewerten sollen.

      Es ist mir völlig egal was Hamburg oder Leverkusen macht.

      0
    • @Knipser
      In meinen Augen ziehen solche Vergleiche nicht.
      Man kann nicht nachweisen, ob er bei uns treffen würde bzw. man sollte zumindest die Hinrunde abwarten um dazu etwas zu sagen.
      Ich erinnere an Lakic und seine 2Tore für. Frankfurt…

      0
    • @Andreas

      Da bin ich voll bei Dir. Natürlich kann man das nicht sagen. Aber genauso wenig wie man sagen kann, dass er bei uns auch schon drei Buden gemacht hätte, konnte man ihn bei Aufkeimen des Gerüchts sofort „Fehleinkauf“ abstempeln.

      0
    • Das bestreite ich nicht.
      Also eigentlich sind wir da einer Meinung.

      0
  51. Was stört dich ??

    0
  52. Ich bin stocksauer. Diese Schönrederei geht mir gehörig gegen den Strich. Ständig hört man irgendwelche Ausreden. Viele Verletzte, viele WM-Fahrer, es ist nur ein Testspiel, es war erst das zweite Saison-Spiel, im DFB-Pokal sahen alle schlecht aus etc…

    Wenn wir so weiter machen können wir die gesamte Saison weiter rum meckern.

    Seid doch mal ehrlich zu euch selbst. Wann habt ihr das letzte richtig gute Spiel vom VFL gesehen?

    Der einzige der momentan konstant spielt, ist RiRo. Gustavo und Vierinha heute Totalausfall. Olic? War der aufm Feld? Malanda kein Kommentar, Grün und Drewes sollten die Rollen tauschen.

    Gut war für mich heute noch Callguiri, der richtig Tempo reingebracht hat. Für mich ist er ein guter Joker, der hier oft zu schlecht weg kommt. Knoche gefällt mir auch gut. Er könnte der neue Abwehrchef werden.

    Allofs sollte dringend noch handeln. 1 Stürmer und einer für die Außen sind Pflicht. Dazu, wenn sich was ergeben sollte noch ein IV.

    0
    • Also jetzt den Trainer an den Pranger stellen geht zu weit ich verstehe den Frust den hat glaub ich jeder im Moment aber nur weil Tuchel auf dem Markt ist muss man nicht Hecking entlassen. Er hat in weniger als 2 Jahren aus einem Trümmerhaufen einen EL Teilnehmer gemacht vergiss das mal nicht.

      0
    • Das hat Nichts mit Schönrederei zu tun, sondern mit Realismus.
      wenn die beiden „Niederlagen“ in einer guten Saison in der Mitte gefallen wären, wäre es hier ziemlich ruhig und man könnte sich niveauvoll mit anderen unterhalten. So schreien hier einfach alle ihren Ärger raus, den sie zu Hause nicht loswerden können.

      0
  53. Ja @ Elchi du hast recht. Warum nicht gleich die ganze Führungsetage austauschen? Allofs hat sich verzettelt und Hecking taugt nichts^^ haben alle kein CL Format. :keks:

    0
    • Lesen will gelernt sein! Wo erwähne ich Allofs rauszuschmeißen? Im Gegenteil: Ich sagte Allofs MUSS JETZT AKTIV werden. Das heißt doch, dass er im Amt bleiben soll.

      0
    • Wo hat „Ein_Wolf“geschrieben, dass Du das erwähnt/geschrieben hättest?
      Aber wie Du selbst schreibst „Lesen will gelernt sein!“ :D

      0
  54. Bei manchen Kommentaren kann man nur mit dem Kopf schütteln! Ja Malanda hat das 2. mal hintereinander eine 100%ige liegen lassen! aber das ist Fußball, da gibt es einfach die kuriosesten Geschichten und auch schon Leuten wie Mario Gomez ist das passiert (der das Ding aus 3 Metern drüberhaut!). Man stelle sich vor Malanda schießt im nächsten Spiel das Siegtor, dann würde ihm wieder jeder hier die Füße küssen. Sorry hab ich kein Verständnis für sich immer auf einzelne Spieler einzuschießen. Die Mannschaft hat mir heute einfach überhaupt nicht gefallen, kaum Tempo in den Aktionen, einfallslos und behäbig. Es kann nur besser werden :vfl:

    0
    • Auch wenn Malanda das entscheidene Tor nicht erzielt hat würde ich mich daran nicht aufhängen.

      Die Leistung der Mannschaft war einfach schlecht und da würde ich fast keinen ausnehmen.

      0
    • Ja, der Satz „Es kann nur besser werden“ passt genau. Lasst uns die Augen schließen, bis es zur Besserung kommt. Klar kann so was passieren; aber deshalb muß man doch nicht darüber schweigen. Vor allem schießt sich hier auch niemand auf einzelne Spieler ein, sondern nur auf den, der bereits 2 x eine 100%ige Chance ausgelassen hat. Aber du gehörst wahrscheinlich auch zu den Fans, die über solche Fehlleistung den Mantel des Schweigens decken wollen. Man darf ja als Vfl-Fan nicht über diese Dinge sprechen. OK, warten wir also in Ruhe ab, bis es wieder eine gute Mannschaftsleistung gibt und wenn nicht, sind wir jedenfalls -trotz schlechter Leistung und fehlender Kritik- guuuute Fans. Wenn das nichts ist. Noch ein schönes Wochenende und die gezeigte Leistung durch die rosarote Brille.

      0
    • Anstatt über Malanda würde ich mich eher darüber aufregen, dass wir es gefühlt nie schaffen einen Konter vernünftig zu Ende zu spielen.

      Sicher muss Malanda den machen, aber ich fand die restliche Leistung der Mannschaft schlimmer, als die vergebene Torchance.

      0
    • BB mit dem Satz :“ Vorallem schießt sich auch niemand auf einzelne Spieler ein, sondern nur auf den, der bereits 2x eine 100%ige Chance ausgelassen hat“ widersprichst du dir selber! Also ist Malanda kein einzelner Spieler?!

      Und nein zu diesen Fans gehöre ich wahrlich nicht, wie ich schon geschrieben habe, hat mir vieles überhaupt nicht gefallen und ich hoffe und erwünsche mir in den angesprochenen Sachen auch eine Verbesserung, aber wir als Fans können da einfach nix ändern! Die Reaktion muss von der Mannschaft kommen! Einige scheinen auch Ihre Meinung zu ändern wie ihre Schlüpper, heute macht Arnold das Tor, nächstes Spiel lässt er vielleicht auch Chancen liegen. Heute versemmelt Malanda nächstes Mal zeigt er wieder seine Klasse und ist für viele der Fußballgott, manchmal kann ich so einige Fans nicht verstehen. Es ist der 2. Spieltag. DER ZWEITE! Und es herrscht Weltuntergangsstimmung also ruhig Blut :talk:

      0
  55. Das Malanda-Gehate auf Facebook ist unter aller Sau. Da fragt man sich ob das wirklich VFL-Fans sind. :kotz:

    0
  56. Nach Informationen der „Wolfsburger Allgemeine“ steht Timm Klose vor einem Wechsel nach Mainz. Der Innenverteidiger des VfL Wolfsburg soll von den 05ern ausgeliehen werden.
    Ich würde mich nicht wundern, wenn das stimmen würde, aber ich kann sowieso nicht alles mehr glauben, was in diesem Sommer so passiert.

    0
  57. Den Kader jetzt noch mehr ausdünnen könnte fatale Folgen für uns haben!Die Saison ist lang und wird sehr anstrengend!
    Könnte ein Riesen Fehler von KA werden!
    Meiner Meinung nach harkt es bei uns seit langer Zeit in der Offensive!Es fehlen gelernte Offensive Außen!

    0
    • Es werden sicherlich noch 1-2 Verstärkungen kommen.
      Den Perisic Ausfall kann man nicht kompensieren und die Euro Leaue Gruppe ist auch schwer.
      Unsere Konkurrenz hat sich super verstärkt also muss Allofs nachlegen.
      Alles andere würde mich enttäuschen.

      0
    • Nur so langsam rennt uns die Zeit davon, nicht wahr ?!!

      0
  58. Die Fans haben sich nicht im Juli hingestellt und haben gesagt :“Platz 5 ist definitiv drin wenn nicht sogar mehr“. Das waren die Verantwortlichen. Wenn man dann nach dem 2. Spieltag mit einem Punkt da steht ist das zu wenig. Auf dem TM konnte oder wollte man nicht zuschlagen, nun gut aber dann muss man sich auch bei den hoch gesteckten Zielen nicht wundern wenn relativ früh Unruhe aufkommt.
    Ich bleibe dabei: es fehlt ein Stürmer, ein Außenstürmer und ein IV.

    0
    • So sieht es aus. :like:

      0
    • Word, genau. Und es fehlen erarbeitete Chancen.
      Und es fehlt ein breiteres Fan-Gesang-Repertoire und mehr Stimmung auf den Rängen, also nicht nur die Führungsebene muss aktiv werden, auch die Fans auf den Rängen die so gerne die Meinungsführerschaft übernehmen…

      0
  59. OT: Schaut noch jemand das Spiel S04 vs. FCB auf Sky?
    Kommentiert der Fues wirklich so furchtbar? Oder geht das nur mir so?

    0
  60. Ging nicht so schlimm wie befürchtet. VFL hat eigentlich nicht so schlecht gespielt aber ist hinten so anfällig wie die ganze Vorbereitung. Mindestens wurde die totale Fehlstart abgewiesen. Grosse Schachstelle Gustavo und Vierinha da beide mit zu wenig Tempo agieren. Jetzt muss man versuchen einen Punkt in Hoffenheim zu holen.

    0
    • man muss versuchen da zu gewinnen, aber ich frage mich ob man das nur mit Fernschüssen schaffen will oder ob auch mal eine gefährliche Situation im Strafraum entstehen kann…

      0
    • @coc

      Du übertreibst (ein wenig). Wie hätte Malanda seine Hundertprozentigen versemmeln können, wenn wir nicht doch die eine oder andere Chance erspielen würden? ;)

      Aber es dürften schon noch ein paar mehr sein; diesbezüglich hast Du absolut Recht!

      0
    • In dieser Form sind sowohl Gustavo als auch Vieirinha Schwachpunkte, und nicht nur diese. Wenn ich es richtig gesehen habe, hat auch Jung neben dem abgefälschten Ball einen Anteil am 2:2 gehabt, oder war da ein anderer zu weit weg vom Mann?
      Es läuft alles wie im letzten Jahr. Ein katastrophaler Start, der noch ausgebaut werden kann, wenn sich die Mannschaft nicht am Riemen reißt, denn in Hoffenheim und gegen Leverkusen hat man auch noch keinen Punkt sicher.

      Es ist in der Vorbereitung einiges schief gelaufen, und es ist wichtig, jetzt schon die Lehren zu ziehen, sonst läuft es zukünftig genauso und man braucht tatsächlich Magath als Fitnesstrainer.

      0
  61. Irgendwie ist es zum Verzweifeln, trifft Malanda in München und heute, top Saisonstart, vier Punkte. Da er leider nicht trifft, einen Punkt und Krise…ich denke, die Wahrheit liegt in der Mitte!

    0
  62. Malanda ist jung, hängt sich immer rein und hat offensichtlich ein paar sehr gute Laufwege auf Lager. Wenn er jetzt noch etwas mehr Glück hätte, würde er überall als unser nächster Superstar hochgejubelt werden. Er muss jetzt unverkrampft bleiben und einfach weiter machen.

    Gustavo (immernoch Nachwehen aus der WM?) und Vierinha (lange Ausfallzeit durch Kreuzbandriss) liegen noch weit hinter ihrem früheren Leistungsniveau. Wie man sie dort wieder hinbekommt muss das Trainerteam wissen. Unserem Spiel helfen sie gerade nur bedingt.

    Guilavogui macht zwar einen guten Eindruck, beteiligt sich am Spiel, bietet sich an und hängt sich rein, aber hatte in beiden Spielen jetzt eine Nachlässigkeit, die zum Gegentor führte (für mich ist er es, der Russ vor dem 2:2 nachgehen muss. RiRo wurde gegen 2 alleine gelassen). Er ist noch in der Umstellungsphase auf die neue Liga, das kann man ihm zugute halten.

    Bendtner hat bislang kaum gespielt, braucht noch Training, auch und vor allem mit der Mannschaft.

    Das sind alles Probleme, die sich im Verlauf der Saison lösen lassen sollten. Hoffentlich eher früher als später.

    0
  63. Das 2:2 ist echt doof.
    Eine mutige Aufstellung im dritten Spiel:

    ——-NB——–
    —————–
    –KdB—MA—DC–
    ——JG–JM—–
    —————–
    RR—RK—N—-SJ
    —————–
    ——-DB——–

    Was haltet ihr davon?

    0
    • An sich nicht schlecht, aber warum Caligiuri auf rechts?
      Würde ihn auf links, DeBruyne auf rechts und DeBruyne im häufigen Wechsel mit Arnold in der Zentrale.

      0
    • Caligiuri und Jung sollen zusammen mehr Flanken generieren. Mit seiner Geschwindikeit kommt er vielleicht schneller hinter die Abwehr und wird nicht so schnell verleitet nach innen zu ziehen ;)
      Links reicht auch RiRo als Flankengeber.
      Offensiv dann also eher so:

      ——NB——
      ————–
      -RR-KdB-MA-DC-
      ——-JM—–
      —–JG—-SJ-
      –RK——NA–
      ————–
      ——DB——

      JG sichert nach links hinter RR ab oder rueckt zwischen die beiden Innenverteiger. Malanda kann bei zweiten Baellen auch mal nach vorn stossen (und macht endlich sein erstes Saisontor :) ).

      Alles hoechst theoretisch und assymetrisch. Aber so umgeht man die Formschwaeche von Gustavo und Vieirinha, zeigt DC, dass das Vertrauen (noch!) da ist und mit Hunt und Gustavo notfalls Optionen. Ab 70er Minute kann Olic noch gebracht werden.

      0
  64. 3 Euro für das Phrasenschwein!
    Nach dem Spiel, ist vor dem Spiel…
    Es wird noch öfters vorkommen, dass wir Punkte liegen lassen, aber auch das macht es für uns doch spannend?!

    Wichtig ist doch, uns nicht zu blamieren, wie letzte Saison in Hoffenheim…

    0
  65. Off-Topic:

    Mainz verleiht Polter nach Union Berlin.
    Da bin ich mal gespannt, ob er sich dort durchsetzen kann.

    0
  66. Wir kämpfen doch mit haargenau den selben Problem wie der FC Bayern, nur auf einem bescheideneren Niveau. Die WM wirkt nach, dazu Verletzungspech und eine unrunde Vorbereitung. Schon vor dem Trainingsauftakt habe ich prophezeit, dass der VfL zu den Mannschaften zählen wird, die eine holprige Hinrunde erleben werden. Überraschen kann das nun wirklich nicht.

    Gustavo ist völlig von der Rolle, frage mich, wieso er nun zweimal beginnen durfte. Was sagt Hecking dazu? Vielleicht will man auch dem Duo Gustavo/Guilavogui Zeit geben, sich zu finden. Nur ist die Bundesliga keine Teststrecke… De Bruyne gehört in die Zentrale. Aber auch wenn er auf den Außenpositionen beginnt, hat er im Spiel immer wieder die Gelegenheit auch in der Mitte Akzente zu setzen. Die kommen – unabhängig von der Position – noch zu sporadisch. Arnolds Aktionen haben aktuell mehr Hand und Fuß. Vierinha steckt offenbar im Formtief. Und wenn man sich die Tore der Bayern und das heutige Tor zum 2:2 anschaut, steckt auch unserer Innenverteidigung der Schlaf noch in den Knochen. Dafür ist Naldo ohnehin kein Unbekannter. Von Hunt und Bendtner sollte man keine Wunderdinge erwarten, die müssen ihren Platz erst noch finden.

    …und wenn dann auch noch so dumme bzw. unglückliche Gegentore hinzukommen wie beim 1:1 und Malanda Slapstick produziert, endet eine Partie gegen gut organisierte Frankfurter auch mal schnell Unentschieden. Wir werden noch gegen einige Gegner Punkte liegen lassen, die man auf dem Papier schlagen müsste.

    Alle fordern de Bruyne auf der Zehnerposition. Bei uns wir rotiert, der taucht auch

    0
    • Ja, stimme voll zu auch wenn ich nicht so optimistisch über die Zukunft denkt. Es wird sehr schwer, weil die meisten Gegner einfach abwarten, und dann ist es nicht leicht Chancen zu kreieren. Am wichtigsten wird am Anfang das Kämpfen um jeden Punkt.

      Sieht so aus als ob Caligiuri sich im Moment in weit bessere Form befindet als Vierinha, und Arnold muss auch dabei sein. Perisic wird schmerzlich vermisst, als Torgefährlicher Aussen.

      0
  67. Zurück aus dem Stadion ergibt das Lesen des Blogs das übliche Bild : einige wenige besonnene interessante Kommentare zum Spiel, der Rest….Mantel des Schweigens ist gütigerweise darüber auszubreiten.
    Ich weiß nicht, ob Gustavo durch das 7:1 traumatisiert von der WM zurück kam oder was sonst mit ihm los ist. Rätselhaft für mich. Aber ich hoffe, das sich das gibt.
    Ich finde Malanda großartig. Sein Aufbauspiel und seine Körperlichkeit gefällt mir. Und der slapstick vor dem Tor wird mit der Zeit verschwinden, da bin ich sicher. Ich hoffe, dass er diesen Blog heute nicht liest.
    Vieeirinha war für mich heute die große Enttäuschung. Hoffe, dass er bald wieder zu brauchbarer Form findet.
    Guilavogui ist ein echter Gewinn, die anderen verstehen ihn noch nicht, aber er hat den richtigen drive nach vorne, gefällt mir sehr.
    Ich war von Caligiuri sehr positiv überrascht. Mehr davon!
    Arnold und De Bruyne fand ich ok mit Luft nach oben.
    An Bendtner werden wir noch viel Freude haben, da bin ich sicher.
    Grün ist für mich leider kein Bundesligatorwart. Da kann er noch so viele gute Bälle halten, wer solche Einlagen produziert hat für mich nichts im Erstligageschäft zu suchen.
    Ich habe immer vermutet, dass die Saison sehr zäh für uns beginnen wird und wir 8 bis 10 Spieltage brauchen werden, bis das alles läuft. Also noch 6 mal manche Kommentare hier nach holperigen Spielen ertragen, dann wird es gut werden. Sicher.

    0
    • Derzeit ist es hier in der Tat kaum möglich, sich über Fußball und den VfL im Besonderen auf sachlicher Ebene auszutauschen. Wunschvorstellungen nach Kaderaufblähungen und prophetische Sicht auf Untergangsszenarien sind da ja noch unterhaltsam jedoch nicht ernsthaft zu diskutieren. Lesen, wundern und diskutieren wenn die emotional Überreizten hier wieder für Wochen verschwunden sind.
      PS: Eine Frage.
      Wird diese Saison auch erst wieder nach 34 Spielen abgeschlossen sein?

      0
    • Keine Ahnung wie oft ich euch noch korrigieren muss. Ihr leidet permanent unter selektiver Wahrnehmung. Wann immer ich diese Pauschalkritik mit dem Hinweis zurückgewiesen habe, dass es nur einzelne, wenige sind, die über die Strenge schlagen und gebeten hatte noch einmal nachzuschauen, kam die Antwort: „Stimmt, es waren gar nicht so viele, gefühlt waren es mehr. Ich muss mich korrekt.“

      Auch dieses Mal erkenne ich höchstens 2 1/2 User, die einen falschen Ton anschlagen. Eure Pauschalkritik schert fast alle User über einen Kamm. Das mag ich nicht.

      Ich sehe hier viele bekannte User, die wie immer anständig diskutieren. Dass man bei diesem sehr bescheidenen Saisonstart während eines Spiels manchmal emotional wird, ist eigentlich auch nichts Neues – solange es am nächsten Tag besonnen weiter geht, ist alles im grünen Bereich. Auf die 2, 3 Spezialisten habe ich ein Auge. Ich Bitte euch, nicht ständig zu dramatisieren, denn damit macht ihr nichts anderes als die User, die ihr eigentlich kritisieren wolltet.

      PS: Es würde doch reichen die gemeinten User direkt anzusprechen…

      0
  68. Naja, so ähnlich fing die letzte Saison doch auch an (abgesehen vom 4:0 gegen S04) und zog sich bis zum Winter so hin… Mit dem Unterschied, dass trotz schwacher Leistung durch Glück oder Standards nich Siege eingefahren wurden. Erst in der Rückrunde war auch eine Verbesserung des Spiels zu erkennen. Davon ist leider nichtmehr viel übrig, was aber auch an dem Fehlen von Perisic oder der WM Pause liegen KANN, aber nicht muss.

    zu MALANDA: klar muss man den einfach machen, aber ich kann es ihm verzeihen. Ich meine in den Jungen Jahren braucht man dafür auch erstmal die Nerven und außerdem ist er kein Torjäger, sondern ein DM. Wenn ein Olic oder Bendtner oder Döst den nicht macht, ist das was anderes. Trotzdem ist er finde ich ein unglaublich guter DM, da er auch über die nötige körperliche Präsenz verfügt. Er verdient es nicht hier von den eigenen Fans (!!!) so runtergemacht zu werden. Wir haben generell heute schwach gespielt.

    das Spiel an sich war sehr unglücklich. Wenn das unnötige 1:1 nicht fällt steht Frankfurt nicht so tief drin und die Außenspieler Vieirinha und KdB kommen besser ins Spiel dq sie mehr Raum haben und strahlen mehr Torgefahr aus. Aber das ist halt Fußball.

    alles in allem sollte man jetzt ruhig bleiben und keine Panik schieben und im Training da anknüpfen, wo man letzte Rückserie begonnen hat.

    0
  69. Nabend Wölfe,
    auch ich will hier mal meinen Senf dazugeben!

    Wie weiter oben bereits geschrieben wurde:
    Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!!!

    Armer Malanda, aber er ist einer der wenigen die mir heute durch ihre Presenz sehr gefallen haben!
    Unmittelbar vor seiner Chance hat er im Mittelfeld noch Weltklasse den Ball erobert und dann soetwas…
    Junior, falls du hier mitliest, Mund abwischen und weiter so!!!

    Ansonsten war heute das gesamte Spiel sehr schwach, aber von beiden Teams!
    Beide Keeper glänzten mit Fehlverhalten und wenn man in unserem Team einen Spieler des Spiel’s bestimmen sollte, dann ist dies für mich heute:
    Maximilian Arnold!

    Nicht nur wegen seinem Super-Tor, sondern weil er sich heute richtig reingehauen hat und überall zu finden war!
    Ausserdem fand ich ihn heute irgendwie schneller als sonst!

    Der Rest war nicht Fleisch und nicht Fisch!
    Da ist noch viel Luft nach oben!!!

    Schade, dass nun erstmal wieder soviele Nationalspieler mit ihren Nationen unterwegs sein werden…

    Kopf hoch und weiter machen…
    Der Erfolg wird schon noch kommen und hoffentlich noch ein Offensiv-Allrounder!!!

    Grüße aus der Anstalt!
    :vfl:

    0
  70. Mir hat heute im Spiel des VfL die Aufteilung bei eigenem Ballbesitz nicht gefallen.
    Dass sich Gustavo oder Guilavogui zwischen die beiden Innenverteidiger fallen lassen, kann ein gutes Mittel sein, allerdings müssen dann auch die restlichen Spieler diese Art des Aufbauspiels unterstützen. Und genau das hat heute bei Rodriguez und insbesondere bei Jung nicht gepasst. Um ihnen den Ball in den Lauf zu spielen, damit sie den ersten attackierenden Eintracht-Spieler mal ausspielen können und sich dann Lücken auf dem weiteren Spielfeld ergeben, standen sie 5-8 Meter zu weit vorne. Und wurde ihnen der Ball auf diese Höhe zugespielt, war der Gegner aufgrund dieser falschen Raumaufteilung direkt auf den Füßen und es blieb nur der Pass zurück zum Innenverteidiger. Das war über 90 Minuten zu beobachten und hat mich teilweise echt sauer gemacht. Mag zwar pingelig klingen, aber sorry, sowas wird selbst im Amateurbereich bemängelt und lässt dann die ganze Mannschaft ideenlos wirken.
    Ansonsten war die fehlende Abstimmung zwischen Vierinha und Jung greifbar, ärgerlich, aber das ist irgendwie schon verständlich, wenn Jung in den entscheidenden Vorbereitungswochen verletzt war.
    Weiterhin ist Grün meiner Meinung nach für die Bundesliga einfach nicht gemacht, seine Fähigkeiten mögen vielleicht ausreichen, aber mental scheint es da ein Problem zu geben. In quasi jedem Spiel gibt es von ihm Aktionen, die mein Herz stocken lassen.
    Bei Arnold ist es schade, dass ihm die Unbekümmertheit beim Torschuss abhanden gekommen ist, dies war zumindest in der ersten Halbzeit mein Eindruck. In der zweiten dann doch mit 2 ordentlichen Versuchen, einer sogar erfolgreich.
    Zum Schluss ein wenig Lob: bei de Bruyne sieht man in jeder Aktion, dass er absolute Klasse verkörpert. Seine Ballbehandlung und die Ideen hinter seinen Pässen sind der Wahnsinn und für mich alleine die Dauerkarte wert.
    Malanda hat Zweikampfstärke und Laufwege in die Spitze gebracht, die man von ihm kennt. Es bleibt nur zu hoffen, dass er trotz der wohl folgenden Häme nichts an seiner Spielweise ändert und weiterhin so gut nach vorne agiert. Defensiv hatte er die Aggressivität, die Gustavo abgegangen ist. Ein drittes Mal wird er so eine Chance nicht vergeben, das verspreche ich. :top:
    Bei Bendtner hat man auch in den 20 Minuten gesehen, dass er einen komplett anderen Typ Stürmer als Olic verkörpert. Er gewinnt Kopfbälle, legt Bälle ab, hat auch 2 oder 3 Mal probiert die Bälle in die Spitze weiterzuleiten oder ist selbst tief gegangen, hat mir gefallen.

    0
    • Ich habe jetzt meinen Ärger halbwegs verdaut. Gustavo hat ebenso wie Vieirinha und Hunt zur Zeit einen Einsatz im der Startelf nicht verdient, aber Allofs/Hecking haben niemand, den sie stattdessen einsetzen könnten. Viele Chancen, passendes Personal dazu zu holen, wurden bislang jedenfalls schlichtweg vertan, obwohl man wissen konnte, dass Perisic nicht so leicht zu ersetzen sein würde. Und in den letzten Tagen verunsichert man die Mannschaft noch zusätzlich mit möglichen Abgängen von Dost, Medojewic und Klose, wie wenn dafür nicht schon vor Wochen Zeit gewesen wäre.

      Ich habe mich in dieser Transferphase über die sinnvollen Zugänge von Jung und Guilavogui gefreut, aber alles andere war bis zuletzt Zufall und für mich entsetzlich ernüchternd. Und da redet man noch vom 4. Platz und Zug nach oben?

      Wenn man sparen muss, wovon schon die Leihe von Guilavogui Zeugnis ablegen könnte, darf man die Leute nicht glauben machen, dass man im oberen Regal einkaufen will. Da muss man halt stattdessen klar sagen, dass die Brötchen erst einmal kleiner sind und die Erwartungshaltung begrenzen.

      Ich glaube jetzt nicht mehr so fest, dass das ein besonders gutes Jahr werden kann für den VfL. Bei dieser Personaldecke, der Dreifachbelastung und den eklatanten Trainingsrückständen bei einigen Spielern wird das schwierig. Aber ich will auch nicht den Teufel an die Wand malen.

      Einen Wunsch habe ich noch. Lasst mir bloß den Malanda in Ruhe. Die jüngsten Spieler, wie Malanda, Knoche und Arnold, haben noch am ehesten bewiesen, dass sie …. haben und beißen können.

      0
  71. Das Spiel heute zeigt mal wieder dass wir im Sturm noch viel zu schlecht besetzt sind und dringend nachlegen müssen. Olic = Totalausfall
    Bendtner = Hat immerhin mehr geleistet als Olic
    Auf ein schönes Spiel in Hoffenheim ^^ :vfl:

    0
  72. Warum wollen immer alle Dost loswerden?
    Ja er ist oft verletzt und so, allerdings ist er kein Schlechter. Er verkörpert halt ne ganz andere Spielart als z.B. Olic. Wenn man das Spiel gegen Bayer gesehen hat, sind mir gleich mehrere Situationen aufgefallen wo ein Dost vorne wahrscheinlich das Ding reingemacht hätte. Es kommen so viele hohe Flanken in die Wolfsburger Spitze, nur da steht nie jemand.

    Soll er doch die meiste Zeit vorne rumgammeln, solange er zum richtigen Zeitpunkt da ist. Und vom Charakter her ist er ebenfalls total passend für den VfL. Bodenständig, macht keinen Stress und ein absoluter Teamplayer.

    Wenn man im übrigen mal schaut, ist die Quote bei Dost 0,35 Tore pro Spiele und bei Olic 0,38. Nicht wirklich nen großer Unterschied.

    0
  73. Ich finde unser Spiel (nach Vorne) ist einfach viel zu berechenbar. Da kann sich jede Mannschaft schnell drauf einstellen….

    PS: Everton:Chelsea 3:6 :grübel:

    0
  74. Von dem Saisonstart kann man wirklich etwas enttäuscht sein. Da wäre eindeutig mehr drin gewesen. Allerdings muss man auch ehrlich sein. Gegen Bayern hat jeder im Vorfeld mit einer Niederlage gerechnet und gegen Frankfurt kann man auch schon mal unentschieden spielen. Noch ist nichts schlimmes passiert, was man nicht korrigieren könnte. Viele andere Teams mit höheren Ansprüchen sind auch verhalten gestartet.

    0
  75. So schlimm, wie einige hier, fand ich das Spiel gar nicht…
    Defensiv waren die entscheidenden Szenen ja einmal das Pech von Jung und einmal dessen Stellungsfehler vor dem 2:2. Sonst kam eigentlich nicht viel, was unsere Defensive zugelassen hätte.
    Ansonsten hatten wir das Spiel ja weitestgehend sehr gut im Griff. Wenn Mala da die 100%-ige macht, gewinnen wir das Spiel wirklich haushoch verdient.
    Ich denke, wenn wir den Spielstil beibehalten, und mit ein paar Optimierungen in den nächsten Wochen, werden wir noch sehr viel Freude haben an unserem VfL :vfl:

    0
  76. Beim Überfliegen der Kommentare und auch auf VfL Seite konnte ich nichts zu Medojevic‘ Wechsel finden? Hat es da ne Bestätigung gegeben?

    0
  77. Es hat noch keiner die Szene zwischen cali und malanda nach dem spiel angesprochen.. habt ihr das gesehen?? Cali geht auf malanda los und beschwert sich wegen der vergebenen chance. Malanda ist dahingehend ausgerastet. Für mich ein absolutes no-go von cali !! Man tretet auf einen der sowieso am boden ist und das selbstvertrauen geht dadurch auch nicht in die höhe. Das hat mich heute muss ehrlich sagen am meisten geärgert ! Cali soll sich mal an die eigene nase packen. Ja ich weiß er hat es nach fast 2 jahren geschafft zwei spieler auszudribbeln. Ansonsten dribbelt er sich selbst immer aus. Viele wollen cali von anfang an sehen. Ich hoffe es passiert damit einige sehen was der Unterschied zwischen 90 minuten (wo man seine kraft aufteilen muss) und vllt. 30 minuten wo man natürlich vollgas geben kann. Das vieirinha sch aktuell in einem formtief befindet will ich gar nicht abstreiten aber es gibt hier aktuelle keinen ersatz. Ich finde es einfach enttäuschend wie manche „fussballexperten“ vieirinha auf einmal so schlecht machen. Er hatte einen kreizbandriss und war zudem bei der wm. Ihm fehlt es einfach nur an kondition. Wie auch gustavo.

    0
    • Hab ich ganz anders gesehen. Malanda hat sich über sich selbst aufgeregt, konnte nicht mal von Guilavogui oder Hecking beruhigt werden. Aber Caligiuri hat ihn nicht provoziert o.ä., da bin ich mir ziemlich sicher, da ich die Szene eine Weile beobachtet habe.

      0
    • Vieirinha ist wohl der technisch versiertere Fussballer, keine Frage.
      Ich persoenlich wuerde es einfach mal versuchen, den Portugiesen von der Bank zu bringen falls Cali nach 45 oder 70 Minuten platt ist.
      Zudem koennen wir auch noch mehr ueber Caligiuri erfahren (wie gut kann er von rechts flanken, ist er eventuell eher der zweite Mann hinter Vieirinha?).

      Falls Cali die Nummer Zwei auf der rechten Aussenbahn sein koennte (!), koennte als Perisic-Alternative im Winter noch der oft geforderte zweite Mann fuer die linke Aussenbahn geholt werden (der am besten noch Sturmspitze spielen kann).

      Aber falls Cali den Malanda wirklich zur Schnecke gemacht hat (habe es nicht gesehen), dann muss da ein Marcel Schaefer oder ein Benaglio den jungen Malanda schuetzen und Cali zurechtweisen.

      Gute Nacht!

      0
    • Da wette ich dagegen. Weil ich bin mir auch sehr sicher. Cali hat was in richtung malanda gesagt und dabei zwei finger gezeigt (für seine zwei vergebenen chancen, also bayern und heute) und malanda ist daraufhin ausgeflippt.

      0
  78. Mal zwei Fragen zu…

    … Malanda: Welcher andere Mittelfeldspieler von uns steht regelmäßig goldrichtig, um überhaupt in die Verlegenheit zu kommen gute Chancen zu vergeben?

    … Vierinha: Welcher Vierinha war das, der überragende Leistungen im VFL-Dress abgeliefert hat – und wann hat der hier gespielt?

    0
    • Viel erschreckender finde ich ja immer noch, dass wir es nicht häufiger schaffen solche Chancen zu kreieren.

      @Tanqueray
      Nicht einmal unsere Stürmer stehen so goldrichtig wie Malanda in einigen Szenen.
      Es ist schon bezeichnend, dass unser DM die besten Torchancen hat, aber eben leider nicht getroffen hat.
      Malanda möchte ich da keinen Vorwurf machen, denn wie heißt es so schön: Hast du Sch… am Fuß, hast du Sch… am Fuß.
      Das sind halt Geschichten, die der Fussball schreibt. Den nächsten wird er machen.
      Wer kennt solche Tage nicht aus dem Alltag?

      0
    • Das ist auch meine Meinung. Malanda ist schon jetzt sehr wichtig für die Mannschaft und wollte es ganz sicher machen. Und dann passiert halt so etwas: zu lange nachgedacht! Wer kennt das nicht? Wieviel Tore hat Caligiuri gemacht?

      Gustavo und einige andere haben jetzt nur eine Aufgabe: Kondition! Warum sehen das Hecking und die anderen Trainer nicht, dass einige noch im Schlafmodus sind?

      Bitte im nächsten Spiel Malanda von Beginn an auf der 6 und Arnold auf der 8 spielen lassen.

      0
  79. Aso ja vieirinha hat bisher keine guten leistungen gezeigt. Und die letzten trainer einschließlich hecking haben auf ihn gesetzt weil die ja alle keine ahnung vom fussball haben. Zudem hatte er sich gegen nani, quaresma und varela in der nati durchgesetzt. Ist auch nicht selbstverständlich wenn er doch so schkecht ist wie du sagst! Vorletztes jahr hatte vieirinha mit die besten Noten im vfl dress. Letztes jahr hatte er ja kaum gespielt wegen seinem kreuzbandriss, wobei er auch hier gut angefangen hatte z. B. bei dem spiel gegen schalke. Er schießt zwar kaum Tore aber dafür zieht er mehr spieler auf sich, was platz für andere macht. Damit will ich sagen das jeder seine stärken und schwächen hat aber letztendlich muss man als team funktionieren. Das ist hier kein einzelsport.. Außer evtl. mit abstrichen de bruyne wer sonst außer 4inha kann in eins gegen eins gehen? Das er aktuell von der bank starten müsste stimme ich jedoch vollstens zu, weil er genauso wie gustavo noch nicht bei 100% Fitness ist.

    0
  80. Eintracht-Stürmer Haris #Seferovic verspottet Junior #Malanda: „Wenn er so schlecht vor dem Tor ist, dann soll er ruhig so weitermachen.“

    Was für eine Frechheit dieser Person – unglaublich unsportlich! Wenn der so weitermacht ist er in den Medien schon bald unten durch! Viel Spaß dabei!

    0
    • wer es nötig hat so sein ego aufzupolieren…
      bn ich froh, dass so einer nicht bei uns spielt…

      0
  81. Ich bin froh, dass Malanda den nicht gemacht hat… So müssen wir uns nicht sinnlos einreden, dass mit der Truppe irgendwas großes zu holen ist.

    Das war nach vorne wieder nichts gestern…

    0
    • @kishido seh ich genauso. Das das Ding nicht reingegangen ist kann auch gut sein. Jetzt kann sich niemand mehr aus der Sache rausreden. Es müssen sich alle den Tatsachen stellen.
      auch manche Fans sollten das mal OBJEKTIV tun…

      0
  82. Übrigens, für alle Statistik-Freunde: Bendtner ist der 200. eingesetzte Erstliga-Spieler des VfL Wolfsburg!

    0
  83. Es gab gestern eine mir absurd vorkommende Szene in der 56. Minute: im Stadion sah es für mich aus, als ob der gerade eingewechselte Chandler sich plötzlich scheinbar grundlos auf den Boden warf. Die Wölfe hatten den Ball und der Schiedsrichter pfiff ab. Dann stand Chandler auf und band sich seine Fußballschuhe zu, offenbar hatte er bei der Einwechslung die Schnürsenkel nicht richtig zugemacht. Der Schiedsrichter schien verblüfft, aber gab dann den üblichen Schiedsrichterball.
    Meine Frage: das Vortäuschen einer Verletzung um sich die Schuhe zuzubinden ist doch eine grobe Unsportlichkeit und Schiedsrichterverarschung. Hätte das nicht Gelb geben müssen? Oder habe ich die Szene völlig falsch wahrgenommen?

    0
    • Hat das die Schiedsrichter je interessiert?

      Leider sind solche Sachen mittlerweile Standard in der Bundesliga und bei manchen Mannschaften wird so etwas als clever bezeichnet

      0
    • Bei der Nummer habe ich auch nicht schlecht gestaunt! Ich fand, daß die Frankfurter generell viel am Boden lagen – zumindest als es 1:1 stand. Die Herren Djakpa und Zambrano habe ich da besonders in Erinnerung. Sei’s drum, der Schiedsrichter hat es ja mit sich machen lassen.
      Mir fehlte bei dem auch irgendwie die Konsequenz: Bei Angriff VfL und Frankfurter am Boden -> Pfiff und somit Aktion abgebrochen, bei Angriff Frankfurt und ebenfalls Spieler am Boden (z.B. KdB, wahlweise auch der ein oder andere Frankfurter) wurde die Aktion zu Ende gespielt.

      Hat jetzt nichts mit dem Vorfall zu tun, den diego1953 beschrieb, aber mein Senf zum Spiel:

      Die Partie fand ich vom Niveau her relativ schwach, von beiden Mannschaften. Außer in einer kurzen Phase und dann beim 2:2 hat Frankfurt nach vorne nicht viel zustande gebracht. Mussten sie ja auch nicht, weil es bei uns auch nicht so recht lief. Echte Torraumszenen waren doch recht selten zu sehen, oder täuscht mich meine Erinnerung? Es gab den ein oder anderen Fernschuss, die hat Trapp aber allesamt spätestens im Nachfassen gehabt – der schien auch nicht so 100%ig selbstsicher zu sein.
      Ich bin wahrlich kein Experte, aber mir fiel gestern quasi über das gesamte Spiel auf, daß im Mittelfeld irgendwie häufig eine große Lücke klaffte. Da stand niemand, den man hätte anspielen können. Die Folge waren dann wohl Quer- und Rückpässe, die das Spiel nicht gerade beschleunigt haben. Das war mir über weite Teile auch zu statisch, da war zu wenig Bewegung drin.
      Ich möchte nicht alles schlecht reden, bei einigen Szenen stimmte die Idee, und wenn der Ball dann durchgegangen wäre, hätten sich bestimmt gute Chancen geboten. Ich denke, daß die Jungs sich eben noch weiter einspielen müssen und die Neuzugänge sich dann auch besser integrieren können.
      Gut gefallen hat mir auch, daß sie einige Male gutes Pressing gespielt haben und dadurch auch häufig Ballgewinne hatten. Leider ist effektives Kontern weiterhin nicht unsere Stärke (wenngleich sich gestern nur wenig Möglichkeiten ergeben haben, ja).

      Malanda’s Szene am Schluss: Shit happens, even twice. Er wird sich selbst am meisten ärgern, wir sollten ihn supporten und nicht runtermachen (auch ich sage, daß der den machen muss, keine Frage! Aber ihn jetzt lächerlich zu machen wird ihm mental gewiss nicht helfen). Ich möchte ihn hier nicht missen, halte ihn für eine Bereicherung unseres Kaders und Spiels.

      Ohne bashing: Gustavo und Vieirinha haben mich wieder enttäuscht, die beiden sind von ihrer Normalform noch ein gutes Stück weg. Gustavo’s gelbe Karte war komplett unnötig, die hat mich echt geärgert! Er hatte reichlich Zeit, den Ball weg zu spielen und dann wäre es zu dieser Karte auch nie gekommen.

      Ich bin gespannt, wie sich die Mannschaft präsentiert, wenn noch einige Spieltage vergangen sind und „Alltag“ herrscht. „Mindestens Platz fünf“ (eigentlich ja eher vier, es soll ja wie überall eine Verbesserung zum Vorjahr her) halte ich für ambitioniert… Um auch hier noch einen für’s Phrasenschwein rauszuhauen: Die Saison ist noch lang :)

      0
  84. Warum ist die Nordkurve so laut gewesen? Ich sehe das Spiel gestern eher als Auswärtspartie. Da ist ein Punkt gegen Frankfurt gar nicht mal schlecht. Solch eine peinliche Leistung seitens der Nordkurve. Da kann auch keine Mannschaft von gepusht werden.

    0
  85. Luftikus ich gebe dir Recht mit dem hin und her gespiele. Rekord wie ich gezählt habe war das hin und her mit Naldo Jung, Knoche und Gustavo von 9mal wie der Ball gespielt wurde. wo sollten sie auch Hinspielen denn vorne blieben alle stehen.
    vorbereitungsspiele ohne erkennbare taktische varianten und das im Pokalspiel und auch in den zwei Bundesliga spielen. entweder wird ein Zusammenspiel zu wenig trainiert oder die Spieler passen nicht zusammen bzw auf die festgelegte position

    0
  86. Ohne mich auf einen fundierten Fan-Vergleich stützen zu können, habe ich nach dem Überblick über die vor allem seit Samstag einlaufenden Kommentare wieder den Eindruck, dass zumindest ein nicht geringer Teil der hier postenden VfL-Fan-Gemeinde recht speziell ist. Irgendwie gibt es für diese beim Ausdruck ihrer Erwartungen und Einschätzungen zum VfL nur Top oder Flop. Die Saison hat gerade begonnen und man meint schon zu wissen, welchen Verlauf sie für den VfL nehmen könnte. Ich bin weit davon entfernt, mich als Sport-, geschweige denn als Fußball-Fachmann zu verstehen. Aber manchmal ist es gerade sinnvoll, sich vor detaillierten fachlichen Analysen und daraus gewonnenen Urteilen auf eher Elementares zu beziehen, um das Selbstverständliche und Allgemeine (das nur scheinbar unwichtig ist) nicht vor dem Besonderen (das scheinbar entscheidend ist) aus dem Blickwinkel zu verlieren. Zur Verdeutlichung will ich auf wenige Beispiele dieses Selbstverständlichen hinweisen: Fußball ist – wie jeder Mannschaftssport – eine äußerst komplexe Veranstaltung, bei der das Zusammenspiel sehr vieler Faktoren über den Erfolg, und vor allem den nachhaltigen Erfolg, entscheidet. Daher verbietet es sich geradezu von selbst, einzelne Faktoren im Positiven wie im Negativen in ihrer Bedeutung zu überhöhen (z.B. der berühmte Stürmer aus dem „oberen Regal“ als Allheilmittel). Im Fußball, insbesondere in seiner Bedeutung als Massensport, spielen z. B. gruppendynamische Prozesse eine herausragende Rolle. Die gemeinsame Erfahrung von Siegen und Niederlagen hat z. B. eine nachhaltigere Auswirkung auf das Selbstvertrauen eines jeden einzelnen Spielers als einzelne spieltaktische oder trainingspysiologische Veränderungen (wobei auch deren Wert im Zusammenspiel aller Faktoren unbestritten ist). Von daher wäre die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass der aktuell bespöttelte Malanda nach drei überzeugenden VfL-Siegen beide ihm jetzt misslungenen Tore gemacht hätte. Zur Gruppendynamik gehört auch, dass auffälliges Versagen oder auch nur Unsicherheiten einzelner Spieler direkte Auswirkungen auf Einstellung und Spielqualität der Mitspieler haben. Wenn – wie am Samstag – Gustavo, Vierinha, Jung, Grün, RiRo schwächeln, kann man kaum eine überlegen vorgetragene Spielweise des Rests der Mannschaft erwarten. Vor allem exzellente Spieler wie de Bruyne (oder vormals Diego) verlieren dann schon mal die Lust am Spiel.
    Nun ist sicherlich zu bedauern, dass die sportliche Leitung und die Mannschaft abermals nicht mit Siegen in die Saison gestartet sind und es wird jetzt möglicherweise sehr mühsam, in den von Allofs angesprochenen „Sieger-Modus“ der Mannschaft umzuschalten. Aber bei all der aufkommenden Enttäuschung könnte man sich doch damit trösten, dass mit einem gesunden Perisic und Träsch, einem nicht blockierten Gustavo (der für mich ganz subjektiv keine gute WM gespielt hat), einem Vierinha in der Form vor seiner Verletzung, einem in eine selbstbewusste Mannschaft eingebundenen, selbstsicheren Malanda, und ja, vielleicht einem agileren MS, man in München diesmal für eine kleine Sensation hätte sorgen können. Und mit drei Punkten aus München hätte man am Samstag gewiss eine „andere“ Mannschaft auf dem Platz und ein anderes Ergebnis gesehen.
    Sicherlich ein bisschen viel „hätte“ und „wenn“. Aber die wenigen Überlegungen und Gedankenspiele machen vielleicht deutlich, wie durch ein verändertes Zusammenwirken maßgeblicher, aber nur bedingt beeinflussbarer Faktoren ein erfolgsorientierteres Selbstverständnis der Mannschaft und ein besserer Saisonstart möglich gewesen wären und wie nah letztlich Erfolg und Misserfolg beieinander liegen. Und hätte der VfL nicht einen Punkt, sondern vier oder möglicherweise gar sechs, hätten wir bei gleichem Spielerpersonal und sicherlich keiner spektakulär anderen Spielweise jetzt eine ganz andere Diskussion.
    Für mich ergibt sich als Schlussfolgerung daraus, dass es wenig Sinn macht, schon jetzt wieder an der Mannschaft, einzelnen Spielern oder der sportlichen Leitung zu zweifeln. Erfolgversprechender wäre, weil auch dies ein ganz wesentlicher Punkt im Zusammenspiel der vielen Faktoren ist, sich als Fan uneingeschränkt hinter Mannschaft und Trainer zu stellen und sie diese Unterstützung im Stadion auch spüren zu lassen. Denn zu dem Elementaren und Selbstverständlichen gehört auch, dass es sich mit dem „12. Mann“ allemal besser spielt als gegen ihn.

    0