Samstag , Oktober 24 2020
Home / News / DfB Pokal: FC Schönberg 95 – VfL Wolfsburg

DfB Pokal: FC Schönberg 95 – VfL Wolfsburg


 
Mit dem heutigen Tag hat die lange Vorbereitungszeit in diesem Sommer endlich ein Ende. Das erste Pflichtspiel der Saison steht an. Um 20.30 Uhr tritt der VfL Wolfsburg in der Lübecker Lohmühle gegen den Verbandsligist FC Schönberg 95 an.

Im DFB Pokal hat der VfL Wolfsburg in den letzten Jahren wenig erreicht. Im letzten Jahr schied man sogar überraschend früh gegen den unterklassigen RB Leipzig aus.

In diesem Jahr soll alles anders und zwar besser werden.
Felix Magath gab das Ziel unmissverständlich vor: „Wir wollen ins Finale!“

Dies ist der Kader, der für das Spiel am Samstag Abend nominiert wurde:
Tor: Hitz, Sauss
Abwehr: Fagner, Kjaer, Naldo, Pogatetz, Rodriguez
Mittelfeld: Arnold, Diego, Jiracek, Kahlenberg, Klich, Knoche, Schäfer, Träsch, Vieirinha
Offensive: Dost, Lakic, Olic

Auffällig:
Die Spieler Dejagah, Orozco und Benaglio sind nicht dabei. Benaglio wird offiziell geschont. Bei Orozco könnte die lange Reise und späte Rückkehr (Freitag) eine Rolle spielen.
Ebenfalls überraschend ist die Nominierung vom lange ausgemusterten Klich.

Der FC Schöneberg 95 hat ein lustiges Video als Kampfansage an die Wölfe bei Youtube gepostet:

 
 

74 Kommentare

  1. der Kader macht mir nen bisschen angst, dass es doch so laeuft wie laetzte Season mit 100000 eingesetzten Spielern.
    die vermeintliche A-elf wird jedoch recht ordentlich sein, vllt doch nur „Schaufensterstellen von KKK“ Klich Kjear Kahlenberg ^^
    Bei Asche weiss ich schon wieder nicht was da abgeht, hoffe auch nur Schonung wegen spaeter Rueckreise

    0
  2. Weiß denn einer wann Asche zurück gekommen ist?

    Ich hoffe auch, dass Asche verlängert und dann eine gewichtige Rolle in der neuen Saison spielen wird.

    Für heute Abend sehe ich eigentlich keine Probleme. Das sollten wir locker nach Hause fahren, auch mit unseren B-Spielern. Obwohl ich nicht glaube, dass diese großartig spielen werden. Ich hoffe Magath wird zunächst die besten aufbieten, die wir haben.
    Nach einer lockeren Führung können dann meinetwegen auch Spieler wie Klich oder Kahlenberg eingesetzt werden um sie ins Schaufenster zu stellen.

    0
    • Das Spiel war am Mittwoch, den 15. abends um 18.30 Uhr in Tunesien. (2:2).
      Vielleicht ist er erst Donnerstag früh zurückgeflogen und wird ebenso wie Benaglio geschont. Jedenfalls hoffe ich das.

      0
  3. Ich bin gespannt welches System Magath auspackt. Bleibt es beim 4-3-3 oder spielen wir doch wieder Raute? Irgendwie wollte man doch in der Vorbereitung bereits sicher sein, wohin die Reise gehen soll.

    Also denke ich mal, dass es so aussehen könnte:

    ……Vieirinha…….Dost……….Olic
    …….Schäfer……Diego…Träsch……
    Rodriguez..Pogatetz..Naldo…..Fagner..
    ……………..Hitz…………………

    Mein Tipp: 7:1 :)

    0
  4. Hitz macht mir zwar ein bißchen Sorgen, aber er hat ja eine gute Abwehrkette vor sich da dürfte nicht viel durchkommen. Ich denke wir gewinnen souverän 8:0.

    0
    • Antitot ist ja mal ein geiler Name :)

      Endlich geht es wieder los. Das Spiel heute Abend steigert die Vorfreude und leitet für mich die neue Saison ein. Ich glaube, man muss kein Prophet sein um von einem sicheren Sieg auszugehen.
      Mal schauen was sich Magath alles ausdenkt, und was davon auch noch nächste Woche bei Saisonbeginn Bestand hat ;)

      Auf gehts, Wolfsburg! Kämpfen und Siegen!

      0
  5. Danke für das Video! Ich finde sowas großartig.
    Wir werden eine Halbzeit Dost und eine Lakic sehen, vermute ich. Vielleicht auch beide zusammen…
    Gehe von irgendwas zwischen 6:0 und 10:0 aus.
    RB Leipzig war letztes Jahr ein ganz anderes Kaliber und unsere Truppe null eingespielt…

    Gut dass es endlich losgeht.
    Lese heute in der Tageszeitung: …Frauen und Freundinnen, die ja immer leiden, weil sie nur in der spielfreien Zeit die Hauotrolle spielen.
    Die spielfreie Zeit ist heute 20.30 Uhr vorbei…

    0
    • Und dieses Jahr ist die Truppe eingespielt wie keine andere Mannschaft?
      Da wurde mal wieder die Hälfte oder noch mehr der Startelf ausgewechselt und es scheint keinem aufgefallen zu sein.
      In Wolfsburg gewöhnt man sich halt dran.
      Fangen wir hinten rechts an: Fagner, Naldo, Pogatetz…alle neu, alle gesetzt. Und links hinten Rodriguez, der schon ganze sieben Monate in Wolfsburg spielt.
      Dann: Diego, Olic, Dost. Alle werden wohl zum STammgehören am Anfang der Saison.
      Jiracek und Vieirinha, die zumindest zum erweiterten Stamm gehören dürften, haben in ihrem halben Jahr wenig (Jiracek) bis fast gar nicht (Vieirinha) gespielt.
      Sehr eingespielt.

      0
  6. WTF hasani isnt at the squad, magath is really stupid, he take player like kahlenberg , kjaer who havent played any minutes at preparation games.. Hasani have played well till preparation games, with city he was amazing , this week he played also 45 min for national team and made assistance, so which is the reason to not take him in squad STUPID MAGATH

    0
    • yes Ferhan is very good , but Kahlenberg / Klich mus go and this is the last trick , to sell the player

      0
  7. ich bezweifle ehrlich gesagt, dass er klich abgeben will. wenn er den kader verkleinern will, wäre er einer der unwichtigsten, da er eher zu der II zählt.

    laut magath hat er sich ja „rangekämpft“…wieder nur die frage, ob das taktik ist oder nicht. denke für die ersatzbank könnte es in dieser saison für ihn reichen

    0
  8. Weis nicht was der Kommentator will. Ich erwarte Fast genau diese Aufstellung in der Bundesliga. So offensiv ist die nun auch wieder nicht.

    Benaglio und Dejagah noch rein dann passt es.

    0
  9. 0:1 Olic

    0
  10. 0:1 Olic 28. Min.
    0:2 Olic 30. Min

    0
  11. man man man spielt Vieirinha schlecht. Ich glaube von ihm kam noch kein Pass an..

    0
  12. Diegolllllllllll 0:3

    Klasse Tor

    0
  13. Dost wirkt hölzern, rechte Seite mit einigen Fehlpässen, Mittelfeld läuft viel über Diego, Naldo gewinnt jedes Kopfballduell.
    Das Spiel ist natürlich kein Gradmesser. Aber für die Bundesliga reicht diese Leistung nicht. Da muss, und ich hoffe, da wird noch mehr kommen!

    0
  14. Kann mal einer die Startaufstellung mit System posten. Ich kann das Spiel leider nirgendwo sehen :(

    0
  15. Summer, die Aufstellung war so wie von Lumpi beschrieben,
    nur dass Vierinha über rechts und Olic über links kam.

    0
    • Vielen Dank. Das Spiel ist ja jetzt zu Ende. 5:0 ist doch ganz ok. Magath kann jetzt noch an den Schwächen bis zur nächsten Woche arbeiten dann schlagen wir hoffentlich die Stuttgarter. Das wird eine gute Saison. Ich habe das im Gefühl :)

      0
  16. Vorbei. Ergebnis ist okay. Fagner gefällt mir gut, ist technisch in jene Kategorie aus Diego und Vierinha bei uns einzuordnen. Dost wirkte zwar hölzern, gefiel mir jedoch auch. Er ackert viel, bietet sich und versucht stets das Spiel schnell zu machen, wenn er eingebunden wird. Dass Diego mit ihm ein Doppelpass wie vor Diegos Tor zum 3:0 gelingt, ist kein Zufall. Und man sieht dem Holländer auch an, dass die Einstellung stimmt. Gegen einen Sechstligisten hat er auffällig oft geflucht und sich seinen Treffer auch erarbeitet. Negativ aufgefallen ist mir in der ersten Hälfte Schäfer, der wirklich katastrophale Bälle gespielt hat. Ich finde, dass er sich als Sechser überraschend gut bewegt und er fordert auch viele Bälle. Was er jedoch mit denen anfing, war grausig. In der zweiten Hälfte sah es gegen einen müden Gegner besser aus, doch reicht das für die Bundesliga? Nächste negative Beobachtung: Träsch! Hat er das Spiel vor sich und kommt in die Zweikämpfe, ist er im defensiven Mittelfeld eine solide Lösung. Offensiv hat er sich später auch zunehmend eingeschaltet. Aber teilweise reicht ein Hinternwackeln seinem Gegenspieler, um an ihm vorbei zu ziehen. Und dann fehlt ihm deutlich das Tempo, um dran zu bleiben. Auch heute wurde er einige Male überlaufen. Träsch soll schließlich Löcher stopfen und keine verursachen. Momentan krankt es jedoch nicht nur an seiner Grundschnelligkeit, sondern auch an seinem Stellungsspiel. Konkurrent Polak ist z.B. ähnlich „behäbig“, doch steht deutlich besser im Raum. Und Josué lässt sich immer noch nicht so einfach abschütteln. Nach den heutigen Eindrücken sehe ich Träsch weiterhin nicht in der ersten Elf…

    0
    • Ich habe auch Schäfer und Träsch als Schwachstellen gesehen. Das fällt diese Saison noch mehr auf als letzte, da mehr Leute mit guter Technik und Antizipationsfähigkeit in der Mannschaft sind. Hier kriegt Magath ein Problem!

      0
    • Nicht Magath bekommt das Problem, sondern träsch. Schäfer halte ich in dieser Hinsicht für fähiger

      0
  17. Keine Ahnung wie ich das Spiel jetzt einordnen soll. Überzeugt bin ich nicht. Gab viel gutes aber auch einiges zu kritisieren.

    Dost absolut ohne Bindung zum Spiel. Wie so ein Fremdkörper stand er vorne drin. Wurde allerdings auch nie richtig bedient. Flanken meist halbhoch oder Aussenstürmer ziehen selber rein bzw. ab. Wenn die IV schon klein sind muss man auch hohe Flanken bringen wenn man einen Dost drin hat. Das abklatschen der Pässe hat auch so gut wie nie geklappt ausser das eine Mal mit Diego. Spielerisch sind wird schon besseres gewöhnt von unseren Spielern. Also ein 1:1 MM Ersatz rein von der Spielanlage her nein. Aber ansonsten will ich nicht zu früh urteilen. Kopfballstärke hat er, mit Ausnahme der 100% Chance die er vergeben hat, auf jeden Fall angedeutet. Aber ehrgeizig ist er auf jeden Fall. War in den Fernsehbildern gut aufgebracht zu sehen, wo er wütend in die Luft trat nach einer vergeben Chance.

    Über Diego ging viel, grade in der zweiten Halbzeit. In der ersten merkte man nach 20 min schon ein bisschen Frust, bis zu seinem Tor. Ab und zu die Diegotypischen Undiszipliniertheiten. Allerdings mit viel Technik und ein paar sehenswerten Doppelpässen und Kombinationen. Gerade mit Vieirinha und Fagner hat das gut geklappt. Fagner hat mir auch sehr gut gefallen, ebenso wie Rodriguez, welcher aber eher in Hz 1 augfgefallen war. Viele Offensivaktionen, gute Technik und gute Geschwindigkeit. Auch mal mit Mut einfach abzuziehen. Verlässt allerdings des öfteren seine Position das sich auf seiner Seite lücken bilden in der Rückwärtbewegung. Aber die Aussenverteidiger sind auch jeden Fall gut besetzt. Allerdings würd ich Dejagah Vieirinha doch vorziehen. So überzeugt hat er mich nicht. IV solide wenn auch mit ein paar Abstimmungsfehlern. Schäfer nach vorne ein paar schöne Aktionen zusammen mit RR. Defensive möchte ich nicht bewerten, da nur gegen 5tligist (oder sogar 6t?). Träsch ist auch auf der 6 besser aufgehoben als als RV.

    Olic natürlich wieder am kämpfen als ging es um sein Leben, doch wirkte für mich gerade am Anfang ein bisschen unglücklich. Wurde aber klar besser im Laufe des Spiel, was man ja auch an den Treffern sehen kann.

    Im großen und ganzen ok. Zwar noch ein Paar Unstimmigkeiten im Spielaufbau wo es öfters passierte das jemand mit dem Ball nicht wusste wohin, allerdings natürlich auch gegen eine Mannschaft die mit 11 Spielern verteidigte. Auf jeden Fall eine Leistung, auf die man aufbauen kann.

    0
  18. Gleich plätschern hier bestimmt viele Kommentare rein :)

    Also das Spiel war in ordnung, so wie ein Pokalspiel halt, man kennt die aussagekraft

    0
  19. Ihr wart für nen Bundesligisten sowas von schlecht… ihr könnt glück haben das wir unsere Chancen nicht genutzt haben, sonst hätten wir mal ganz schnell 2:0 geführt. Und euer Support war sowas von zum kotzen, kaum zu hören… NUR DER FCS!!!

    0
  20. Obwohl du es etwas überzogen darstellst und auch noch eine nette Beleidigung einbaust, kann ich dem ersten Teil nicht ganz widersprechen.
    Die letzten schlechten Jahre haben dazu geführt, dass wir Fans schon mit wenig zu Frieden sind. Aber wenn man es mal nüchtern betrachtet und Aufwand und Ertrag gegenüberstellt, dann bin ich mit dem gestrigen Spiel auch nicht glücklich.
    Wir wollten doch für die neue Saison alles anders machen. Der Kader wird nun schon seit über einem Jahr geplant. Auch in den Trainingslagern wollte man früh sich einspielen. Auf dem Platz sieht man davon aber noch zu wenig.
    Es sind immer wieder diese Einzelaktionen und die individuelle Klasse von gewissen Spielern.
    Aber das Zusammenspiel erkennt man noch nicht, und auch die Handschrift des Trainers sticht noch nicht klar hervor.
    Ehrlich gesagt dachte ich, dass wir schon weiter wären.
    Mal schauen wie das nächste Woche im ersten Punktspiel dann aussieht.

    0
  21. Was für Idioten hier teilweise schreiben, da kann man nur noch mit nem Kopfschütteln off gehen… :S

    0
  22. Was hier noch nicht erwähnt wurde. Unsere angeblichen „Fans“ haben sich vor dem Spiel wieder einmal von der „guten“ Seite gezeigt. Pure Ironie!!! Es kam ein Spruchband mit folgendem Satz:,, Diego beim VfL, ist wie Osama im weißen Haus“. Ekelhaft!!!

    0
  23. Bei Transferdoof.de geht nun schon das Bashing los. Ein Angriffsziel: Bas Dost. Zu wenig Bewegung? Tja, wo soll ein zentraler Stürmer im einem 4-2-3-1 in einem Spiel gegen einen Sechstligisten bei 90-minütiger Überlegenheit schon anders stehen als im 16m-Raum? Eine vergebene Großchance? Mein Gott, wie schlimm. Schlechte Pässe? Huch, da hat er sich ja wirklich negativ hervorgetan bei diesem Sommerkick, in dem wirklich jeder andere VfLer eine sensationelle Passquote aufweisen konnte. Nee, mal im Ernst: Er spielt eine völlig andere Rolle als Mandzukic zuvor, versucht das Spiel schnell zu machen und ist – obwohl er sich körperlich noch an die Bundesliga gewöhnen muss – vorne präsent. Auch wenn er noch nicht wirklich eingebunden ist. Allein der Zeitpunkt der Kritik zeigt mir schon, wie manche „Fans“ ticken. Erinnert sei an dieser Stelle an die anfänglichen Kommentare zu „Stolperfuß“ Grafite und dem „Grobmotoriker“ Gentner. Der eine wurde später Fußballer des Jahres und Torschützenkönig und der andere immerhin deutscher Nationalspieler. Muss bei Dost nicht genauso gut laufen, doch haltet mal die Füße still! Spielintelligenz erkennt man bei dem Holländer schon jetzt.

    Zum Plakat gegen Diego: Da gibt es eine Gruppe unter den VfL-Anhängern, die halt deutlich unter Minderwertigkeitskomplexen leidet und sich profilieren will. Frei nach dem Motto: Solche Aktionen gibt’s bei den Fans der Traditionsmannschaften auch, ziehen wir mal nach und zu zeigen, dass wir auch wer sind. Da hätten wir den ersten nennenswerten Protest gegen das neue Wappen bzw. Logo… – finde ich grundsätzlich okay, doch ist es schlicht lächerlich, wenn sich nennenswerter Widerstand erst Jahre nach der Einführung des neuen Logos formiert. Da werden doch künstlich Themen gesucht. Genauso die Aktionen für (!) gewaltbereite Krawallmacher, die zurecht des Stadions verwiesen wurden. Nun muss halt das Thema Diego herhalten. Die Mannschaft hat kein Problem mit ihm. Im Gegenteil, viele Kollegen haben sich sogar direkt nach der damaligen Fahnenflucht wohlwollend geäußert. Mir nehmen sich unter den VfL-Fans kleine Grüppchen einfach zu wichtig. Ich würde deren Dreck einfach totschweigen. Zumal sich Diego vor und nach diesem Vorfall einwandfrei gegenüber dem Klub verhalten hat. Hätten damals mal alle Spieler entsprechenden Einsatz gezeigt, dann wäre es am Ende nicht ums nackte Überleben gegangen. Man kann ja Diegos Rehabilitation kritisch sehen und verurteilen. Allein der Wortlaut auf dem Plakat sagt jedoch eines über dessen Schöpfer aus: Niveaulose Vollidioten!

    0
    • Naja , die haben halt keine richtige Erziehung genossen , rein rechtlich ist , dass glaube ich sogar eine Straftat,da Osama Bin Laden , für viel Leid und Tote in Amerika u.a. gesorgt hat. Das ist nur eine Handvoll Leute ist , ist beruhigend alles andere wäre eine katatastrophe .

      0
    • Sehr guter Beitrag von dir, Schalentier. Dem ist nichts hinzuzufügen. Von dem Bashing gegenüber Dost distanziere ich mich als „Transferdoofer“ übrigens explizit. Das ist absolut unnötig.

      0
    • Deine Meinung in allen Ehren, aber ich bleibe dabei. Von einem 10 Millionen Neueinkauf muss man schon jetzt mehr erwarten können. Zumal er der Ersatz für Mandzukic war, das vergessen die meisten. Ich darf ihn deshalb nicht behandeln wie ein unbekanntes Talent wie Dzeko. Man durfte Mandzukic nur abgeben, wenn man einen ähnlich starken Ersatz verpflichten würde. Genau damit muss sich Bas Dost messen lassen. Und diesem Vergleich hält er noch in keinster Weise stand. Und damit meine ich nicht die exakte Position, die er selbstverständlich nicht spielt.
      Ok es war heiß und nur ein Pokalspiel gegen einen Sechstligisten. Noch halte ich mich zurück. Aber nächste Woche will ich von allen da mehr sehen.

      0
    • Sehe ich auch so. Mit der Einschränkung, dass man eben nicht sagen kann, dass Dost allein Mandzukic ersetzen sollte. Olic kam nämlich auch neu. Pilar ebenfalls. Und Olic war für Magath immer ein Mann, der sofort helfen sollte. Bei Dost schränkte er dagegen von Anfang an ein, dass er sich nach einem Wechsel aus Holland an die Bundesliga gewöhnen müsse. Außerdem: Mandzukic gurkte ein halbes Jahr rum (falsche Position hin oder her), bevor er einen Fuß bei uns auf den Boden bekam. Da sollte man auch Dost eine gewisse Zeit einräumen, oder nicht?

      0
    • Es wurde ja auch mit Helmes als erster Spitze geplant. Es war ja nicht erwartet, dass Dost sofort Stammspieler werden sollte.

      0
  24. Nächste These: Magath lässt Kjaer und Kahlenberg auf der Bank schmoren während er Knoche und Arnold einwechselt, um den beiden Dänen ihren geringen Stellenwert zu verdeutlichen und sie dementsprechend abzuwatschen. Boah, gegen einen Sechstligisten bei deutlicher Führung soll ich zwei EM-Teilnehmern Zucker in Form einer Einwechslung geben?! Klar, das hätten sie echt nötig gehbat. Insbesondere Kjaer, der zuvor mit Magath über seine Perspektiven persönlich gesprochen hat und öffentlich gelobt wurde. Im Ernst: Fast jeder Trainer hätte in so einer Partie den jungen Eigengewächsen etwas Spielzeit gegeben, denn insbesondere Arnold wird die in der Bundesliga vermutlich eher selten bekommen. Kaum ein Spieler wird großes Interesse daran haben, bei diesen Temperaturen gegen einen Sechstligisten eingewechselt zu werden, wenn es eh nur noch darum geht, sich nicht zu verletzen. Daher kann ich sogar halbwegs nachvollziehen, dass am Ende auf einen dritten Wechsel verzichtet wurde. Wobei Magath z.B. Klich hätte bringen können, der hätte sich vielleicht wirklich zumindest ein kleines Bisschen gefreut. Aber wir sind auch nicht beim Sozialverein.

    0
    • Okay, jetzt ärgere ich mich wieder, dass ich dich gelobt habe. Die These stammt nämlich von mir. Ich bleibe aber dabei – wie immer. Insofern werde ich mich auch nicht dafür rechtfertigen. Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß bei deinem überheblichen Gemauschel. Du wirst es brauchen.

      0
    • andersrum hätte es möglicherweise heißen können: Nichtmal bei einem solchen Spiel und bei einer deutlichen Führung wird die eigene Jugend eingesetzt. Es gibt immer Möglichkeiten etwas draus zu stricken. Vielleicht nicht von den gleichen, aber jemand anderes hätte dieses Argument sicherlich hervorgebracht.

      0
    • Kleiner Nachtrag: Ich garantiere dir, dass hier mehr Schwachmaten posten als drüben. Melde dich doch einfach bei transfermarkt.de an und beteilige dich an der Diskussion. Durch deine gehaltvollen, wohl geschliffenen Beiträge würdest du erheblich zur Qualitätssicherung beitragen. Du könntest sogar deine hiesige Rolle Eins-zu-eins ausfüllen. Einen Forumspolizisten, der über alles und jedem steht, haben wir drüben noch nicht.

      0
    • Die Haltung „Ich bleibe dabei – wie immer“, die du sicherlich nicht exklusiv besitzt, macht ein Forum wie Transfermarkt.de sicherlich zu dem, was es heute ist. Konsequenz schätze ich durchaus. Aber das macht eine These allein noch nicht plausibel. Überheblich ist wohl eher derjenige, der eine absurde These aufstellt und diese dann in der Folge für sich als Fakt begreift.

      3:0 zur Pause gegen Schöndorf… – bei allem Respekt für den unterklassigen Gegner, die Partie war gegessen. Die Wechsel haben da ähnlich viel Aussagekraft wie irgendwelche Berufungen von Hasani oder Orozco als Außenverteidiger in den Testspielen zuvor. Und Kjaer weiß sicherlich ganz genau, woran er bei Magath nun ist. Die saßen nämlich zwei Tage zuvor gemeinsam am Tisch.

      Im Übrigen erwartet keiner eine Rechtfertigung, sondern bestenfalls eine Erklärung.

      Bis dahin habe ich einfach weiterhin viel Spaß (naja, so viel nun auch wieder nicht) an meinem „überheblichen Gemauschel“. Wobei ich mich heute auch schon ausreichen darüber freue, mich gleich in die Sonne zum Grillen zu begeben. Gleichfalls viel Spaß… – vielleicht beim Austüfteln diverser Verschwörungstheorien. Zumindest ist der Ton bei dir aus meiner Sicht sehr angenehm, andere User tragen ihre Theorien tatsächlich in einem Wortlaut vor, dass man schon Hetze vermuten darf. Das möchte ich dir explizit nicht unterstellen.

      0
    • @Schalentier: Bist du eigentlich bei FB?

      ich denke ich gebe mich jetzt geschlagen und werde künftig all das blöd finden was die anderen auch blöd finden, und zwar komplett und bedingungslos, mal schauen wie lange ich das durchhalte. ;) das wird ein riesiger Spaß!

      0
    • Dass es für meine „Theorie“ keine Beweise gibt, liegt auf der Hand. Ich traue Magath eine solche Vorgehensweise zu. Ganz einfach! Zu erklären gibt es m.E. auch nichts mehr. Nur so viel: Eine negative, anti-magathsche Konnotation lasse ich mir in diesem Fall nicht unterstellen. Ich für meinen Teil fände es weder plausibel noch gerecht, wenn bspw. der aussortierte Kjaer nach den Eindrücken der Vorbereitung von heute auf morgen den Vorzug vor Knoche bekäme. Warum also nicht im ersten Pflichtspiel klare Verhältnisse schaffen?

      Zu tm.de und „Polizisten“: Es ist richtig, dass bei transfermarkt hin und wieder – aus nicht immer nachvollziehbaren Gründen – User gesperrt werden. Das will ich gar nicht verteidigen. Ganz im Gegenteil! Ich war einer der wenigen, die sich stets dagegen aufgelehnt haben. HuiBuh wird das bestätigen können.

      0
    • Dass Knoche momentan vor Kjaer in der Hierarchie liegt, liegt für mich auf der Hand. Kjaer muss sich nun hinten anstellen. Und das auch zurecht. Alles andere wäre doch ein Unding mit Blick auf einen nachvollziehbaren Führungsstil. Aber ich halte es für an den Haaren herbeigezogen, dass Magath hier diesbezüglich ein Zeichen setzen wollte. Wieso auch? Die hatten zuvor miteinander gesprochen. Kjaer stand danach prompt im Kader. Für mich ist das eher ein versöhnliches Zeichen. Das bedeutet nicht, dass ich Magath entsprechende Dinge nicht zutrauen würde. Magaths Entscheidungen sind gelegentlich aber auch schlicht unerwartet und schlecht nachvollziehbar. Bestes Beispiel ist doch die Story mit Diego. Warum wollte er ihn gegen Hoffenheim auf die bak setzen? Monate später hat er das tatsächlich mal fachlich begründet und es war gar nicht so super abwegig. Bei Diego kam diese Begründung freilich nie wirklich an, was ja auch zu seinem Ausraster führte. Entschuldigen möchte ich den jedoch nicht. Aber es verdeutlicht eben den „Faktor Magath.“ Doch eignet sich für mich auch nicht jede Entscheidung dazu, irgendwas hinein zu interpretieren. Das grenzt gelegentlich wirklich an Verschwörungstheorien, an denen sich im Übrigen auch die Medien beteiligen. Stichwort: Diego auf der Transferliste. Der Kicker, der ein fachblatt sein will, ist auch nicht mehr das, was er mal war…

      Ach, TM.de uns seine Sperren. Ich halte es für richtig, wenn User gesperrt werden, die nichts anderes im Sinn haben, als das Klima zu vergiften. Provokation und überzogene Selbstdarstellung sind manchen Usern wichtiger als eine sachliche Diskussion. Wenn man gegenargumentiert, wird man von solchen Leuten in Schubladen gesteckt und persönlich diskreditiert, während sie sich sachbezogene Argumente sparen. Auf so etwas habe ich keinen Bock. Die Polizisten sehe ich unter den Usern, die sich hier rasch einzelne andere User suchen, um ihnen jegliche Diskussion (die tatsächlich ohnehin nicht wirklich existiert) madig zu machen. Die halten momentan eine gewisse „Stammuserschaft“ zusammen. Sperren für User, die sich provozieren lassen und dann tatsächlich über das Ziel hinausschießen, sehe ich ebenfalls kritisch. Letztlich geht es aber um das geschriebene Wort. Und eine Beleidigung etwa bleibt eine Beleidigung. Insgesamt sehe ich das ganze Klima und die bestehende Gesprächskultur kritisch. In dieses Haifischbecken (nein, kein Bezug zum Hammerhai ;-)) möchte ich mich nicht begeben…

      0
    • Wer bist bzw. warst du denn bei tm.de? Username?

      0
    • Habe da tatsächlich mal regelmäßig gepostet. Angefangen als Teen. Aber diesen Teen gibt’s nicht mehr. Und jetzt gehe ich zum Grillen. ;-)

      0
    • Du musst mich nicht explizit von jeder kritischen Bemerkung ausschließen. Ich habe kein Problem mit Kritik. Ich fand es nur daneben, dass du hier meinen Beitrag von einer anderen Plattform der Belustigung preisgeben wolltest. Das geht gar nicht – und das hätte ich auch von dir nicht erwartet.

      0
    • Mach das! HuiBuh wird sich freuen, wenn er das hier heute Abend liest. :D

      0
    • Der Belustigung preisgeben? Nee, da finde ich Witzigeres. Nennen wir es eher einer „kritischen Würdigung“ preisgeben. Freue dich doch, dass deine Beiträge ein Echo erfahren. Sogar plattformübergreifend. Wenn in diesem Fall von mir auch negativkritisch betrachtet (wobei ich auf den Autor wirklich nicht geachtet hatte). Wer Beiträge in Foren veröffentlicht, macht dies schließlich auch aus dem Antrieb heraus, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Du darfst meinen „Unsinn“ gerne kopieren und z.B. bei TM.de zerpflücken. Werde mich auch sicher nicht dort anmelden, um mich zu wehren oder so. Dagegen geht das hier problemlos sogar ohne Anmeldung. Ist ja nicht so, als würde ich jemanden ein Messer in den Rücken rammen, wenn ich Diskussionsstoff bei TM.de „klaue“ und hier ebenfalls zur Diskussion stelle.

      0
    • „Einen Forumspolizisten, der über alles und jedem steht, haben wir drüben noch nicht.“

      Doch. In Form eines Fisches (Haie sind doch Fische?). Dieser Fisch (?) besteht auch immer darauf, alles doppelt und dreifach zu erwähnen und auf bereits geschriebenes zu verweisen, damit ja keinem entgeht, dass er Recht hatte/es als erster wusste.
      So etwas braucht die Welt.

      0
    • Groß- und Kleinschreibung auch.

      0
    • Ich entschuldige mich für meine Legasthenie

      0
    • :D

      Apropos Hai und Fisch. Ist der Fuchs eigentlich ein Schalentier? ;)

      0
  25. Schalentier, du bist mir wirklich der liebste Kommentator, aber warum liest du den debilen schwachsinn bei transfermüll.de? Da gibt es doch häufig einfach nur killerphrasen und totschlagargumente, bei jeder Sache wird ein und dem selben Ziel nachgegangen. Das ist tot langweilig, man kann vorher schon versuchen die kommenden posts dort hervorzusagen, ganz oft klappt es, manchmal reicht aber meine Fantasie dazu nicht.

    0
    • Genaugenommen liegt es daran, dass man dort die neusten Entwicklungen zuerst findet. Immerhin ist man dort stets auf dem Laufenden. Zudem kann man dort aus dem Exil prima auf Stimmenfang gehen. Allerdings ist TM.de längst nicht mehr repräsentativ, da sich doch viele User mit differenzierter Meinung vom Acker gemacht haben. So wiederholen sich halt die gängigsten Parolen. Bevor jetzt Hammerhai poltert: Er schreibt aus meiner Sicht sicherlich neben einigen anderen Usern viele lesenswerte Beiträge, die auch ins Detail gehen. Auch wenn ich recht häufig anderer Meinung bin. Überwiegend achte ich aber auch recht wenig auf die Autoren, möchte hier auch niemanden persönlich angreifen. Wenn ich „Transferdoof“ schreibe, meine ich die ganze Praxis dort. Schon die Bewertungsmöglichkeit der Transfergerüchte ist hinsichtlich ihrer Umsetzung Quatsch. Und es wird auch weniger diskutiert (zumindest über den VfL und über Fußball), als man glauben möchte. Da geht’s mehr um persönliche Eitelkeiten. Und das findet ich eben „doof“, halte es für „Müll“ etc. Die BILD nennt ja auch jeder Zweite die „BLÖD“. Leider muss man annehmen, dass jedes Forum bei Erreichen einen gewissen Größe eine entsprechende Entwicklung nimmt… – so zumindest meine Erfahrung.

      0
    • was ich interessant finde, gehen wir mal so 5 Jahre zurück, oder auch nur 4 da war es dort noch erträglich und auch in anderen „Foren“, offenbar hatten damals viele der heutigen Experten kein Internet oder hatten den Zugang dazu nicht gefunden. Jedenfalls heute spielen sich viel mehr Leute auf als man damals überhaupt zu Gesicht bekommen hat.

      0
    • Die User-Struktur hat sich verändert – das stimmt. Viele unbequeme User sind gegangen (worden) oder haben sich zurückgezogen (FFuchs, Wolfsburgo, AlteHerren, Sinkinho, … um nur ein paar zu nennen). Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es diese sind, die ihr vermisst. ;)

      0
    • den ein oder anderen vermisse ich schon. FFuchs zum Beispiel, AlteHerren war auch ein Hochgenuss, auch User wie Lapis oder stellenweise Splashiii waren früher aktiver und waren einfach immer sehr sachlich und konnte man sehr gut und angenehm lesen.

      Ganz früher gab es dort eben nur 4-5 wirklich aktive User die sowohl dort, im off. Forum etc aktiv waren. jetzt ist das ganze sehr verwässert und deutlich schlechter (inhaltlich, menschlich etc.) geworden.

      0
    • @ Schalentier: Für mich ist das jetzt erledigt.

      @ Dr. Haus: Bist du sicher, dass du regelmäßig mitgelesen hast? :) AlteHerren z.B. war/ist ein Magath-Hater sondergleichen. LAPIS ist noch aktiv und was du an Splashii gefunden hast, weiß ich nicht. Er war ein verträglicher Kerl, aber seine Beiträge strotzen nicht gerade vor Kompetenz. Zuletzt hat er sich darauf beschränkt, jeden noch so unwichtigen Presseartikel zu posten. Gesperrt wurde er, nachdem er vor ein paar Wochen geschrieben hat, dass Dzeko auch mit City nach Wolfsburg käme, wenn er vorher den Verein gewechselt habe… Deine sonstigen Beobachtungen kann ich teilen. Nachgelassen – vor allen Dingen menschlich – hat es als Magath zurückkan Zeiten im alten (!) offiziellen Forum vermisse ich auch. Die alten Zeiten im alten (!) offiziellen Forum vermisse ich auch.

      0
    • * Den zweiten Absatz noch einmal neu:

      @ Dr. Haus: Bist du sicher, dass du regelmäßig mitgelesen hast? AlteHerren z.B. war/ist ein Magath-Hater sondergleichen. LAPIS ist noch aktiv und was du an Splashii gefunden hast, weiß ich nicht. Er war ein verträglicher Kerl, aber seine Beiträge strotzen nicht gerade vor Kompetenz. Zuletzt hat er sich darauf beschränkt, jeden noch so unwichtigen Presseartikel zu posten. Gesperrt wurde er, nachdem er vor ein paar Wochen geschrieben hat, dass Dzeko auch mit City nach Wolfsburg käme, wenn er vorher den Verein gewechselt habe… Deine sonstigen Beobachtungen kann ich teilen. Nachgelassen – vor allen Dingen menschlich – hat es als Magath zurückkam. Er ist nun einmal jemand, der enorm polarisiert. Auch im eigenen Fanlager. Die alten Zeiten im alten (!) offiziellen Forum vermisse ich auch.

      0
    • ja, bin mir sicher. Ich sage ja nicht das ich keine Leute haben will die Magath nicht mögen. Alte Herren hat sich weit vor der 1. Magath-Zeit schon sehr interessante Beiträge geschrieben, viele kamen mit seiner Art nicht klar, aber er war nie bösartig oder unter der Gürtellinie, liegt vielleicht auch am Alter. Zu Splashiii: er ist offenbar schon etwas länger dabei als Du, er hat früher schon anders gepostet, ebenfalls war Lapis sehr viel aktiver und auch als Moderator sehr auf ein angenehmes Miteinander aus, denke da nur an den eigens eingerichtet Wolfsburg-Bashing-Thread der eigens für Anti-Wobber eingerichtet wurde. Heute hat sich Lapis schon sehr zurückgezogen. Sinkinho glaube ich war auch in Ordnung, ebenso wie MadMax und Dahlin. Ich persönlich war mehr der stumme Leser und habe sehr sehr selten gepostet, weiß aktuell gar nicht ob mein User noch existiert.

      0
    • Man muss auch loben das man hier teils menschlicher umgeht. Am Ende ist auf der anderen Seite immer ein Mensch der nur Fan ist. Zu oft wurde das von vielen Leuten vergessen-

      0
  26. Es wurden schon viele User bei tm vergrault. Die Polizisten sind meiner Meinung nach eindeutig vorhanden, wobei das wirkt eher wie bürgerpolizei

    0
    • Ich sehe da zwei Polizisten, die sich den Job teilen. Den Guten und den Bösen. Ich spare mir aber jetzt die Namen…

      0
    • ich weiß bescheid :)

      0
    • Jaja, ich weiß, welche beiden Namen da jetzt folgen. Es stimmt mich zwar traurig, dass ich so eingeschätzt werde, aber im Endeffekt ist es mir egal. Ich muss mich vor nichts und niemandem rechtfertigen. Nur so viel: User sperren kann ich nicht und vergrault habe ich mit Sicherheit niemanden.

      0
    • Dich habe ich da eigentlich nicht auf dem Zettel Hammerhai

      0
    • Könnte sehr gut sein es ist ja geplant das man für denn Golf werben soll

      0
    • hm, sieht für mich aber fast nach einem Plagiat aus. Kann ja sein das man mit einer Golf-Aufschrift plant, aber das wäre sicherlich erst irgendwo veröffentlich worden, bevor hier irgendwo Auto-Trikots verkauft werden.

      0
  27. Nette Diskussion hier unter Experten.
    Zum Thema „war das ein schlimmes Spiel der Wölfe im Pokal oder war es ok“ habe ich bisher mit Hoffenheim, Greuther Fürth, HSV, Nürnberg, Werder und Frankfurt schon den einen oder anderen Erstligisten gesehen, der nicht 5:0 gewonnen hat….
    Aber wir sind ja so kritisch, dass Dost schon als Fehleinkauf, Olic als dauernd verletzt, und überhaupt zu viele Neue und, und und….
    Wolfsburger Fans eben, das war schon 1965 auf der Stehplatztribüne so, wenn Wilfried Kemmer nen geilen Pass spielt, motzen die Fans, warum er nicht selbst geschossen hat……

    0
  28. Fand das Spiel war in Ordnung.
    Man ist schleppend ins Spiel gekommen, auch weil Diego zu Spielbeginn zu weit aufrückte und somit der Spielaufbau lahmte – als er präsenter und aktiver wurde, lief es besser.
    Fagner hat mir in seinen Offensivszenen sehr gut gefallen, defensiv wurde er nicht gefordert. Hier und da noch einige unnötige Abspiele, aber seine Stärken konnte er schon einmal demonstrieren – bin gespannt, inwieweit er sich dies bei einem Bundesliga-Spiel zutraut. Nicht das Magath auf die Idee kommt, ihn noch zum RZM oder gar RA umzuschulen. :p
    Ansonsten fand ich Diego unterm Strich gut, Naldo war souverän wie eh und je.
    Großteil der anderen war solide, einzig Pogatetz wirkt auf mich unsauber und fahrig, häufig schlechtes Timing im Sprungduell und Bodenzweikampf. Ihm fehlt die physische Präsenz noch, die ihn in Hannover auszeichnete.
    Rodriguez war nach vorne hin noch zu zurückhaltend, Vieirinha sehr schlampig in seinen Abspielen…gute Ideen, hier und da technische Finessen, aber größtenteils mit Abspielfehler. Erinnerte mich an den alten Dejagah…
    Olic fand ich spielerisch schwach, dies bestätigt auch meine Ansicht, dass er für den Flügel nicht zu gebrauchen ist – zumindest bringt er keinen spielerischen Input. Auf MS ist er am besten aufgehoben, siehe seine beste Saison beim FCB.
    Dennoch hat er 3 Tore gemacht, das muss man ihm gutue halten.
    Dost war so naja…unglücklich trifft es gut, obwohl er mit 1 Tor und 1 Assist durchaus was Zählbares zu Stande gebracht hat. Fußballerisch macht er auf mich auch einen ordentlichen Eindruck, wenn ich ihn bspw. mit einem Pogrebnyak vergleiche, der eine ähnliche Statur aufweist. In seinen Bewegungen etwas hölzern und insgesamt noch zu passiv und wenig im Spiel drin, dazu die vergebene Riesenchance…da ist sicherlich noch Luft nach oben.
    Bin gespannt, ob Magath ihn gegen Stuttgart bringt.

    0
  29. Im Spiel habe ich Licht und Schatten gesehen. Gut gefallen hat mir die Rechte Seite mit Fagner und Vieirinha. Beide offensiv recht stark mit vielen Ideen. Vor allen dingen hat mnir gefallen, dass beide sich trauten in Eins zu Eins Situationen reinzugehen und auch damit durchkamen. Fagner fand ich insdgesamt noch besser als Vieirinha. aber beide haben gezeigt, dass sie gute Techniker sind und auch schöne Kombinationen spielen können.

    Die Linke Seite war nicht so stark. wobei mir Rodriguez mit einigen Offensivaktionen gefallen hat. Leider hat er mit Olic nicht den optimalen Partner dafür.

    Diego im in der Mitte hat für mich eine starke Leistung gebracht. Viel gearbeitet und auch tolle Anspiele. Er Versucht die Rolel als Kreativkopf auf jeden Fall auszufüllen.

    unsere Abwehr fand ich jetzt nicht so stark. Es kam mir manchmal so vor als wenn sie nicht ganz konzentriert dabei war. Das kann daran liegen, dass sie den Gegner nicht ernstgenommen haben. Naldo fand ich auch sehr souverän und sein Fallrückzieher war auch sehenswert. Pogatetz fand ich Anfangs sehr unsicher und mit vielen Stellungsfehlern. Man merkte, dass die Abstimmung mit Naldo noch nicht optimal ist.

    Bas Dost fand ich nicht so schlecht wie viele es beschreiben. Er war im Present im Strafraum agierte aber ein wenig unglücklich. Er ist abeer noch nicht richtig eingebunden im Spiel.

    Damit komme ich dann auch zum Schatten im Spiel. Für mich waren Schäfer und Träsch die schlechtesten auf dem Platz. Sie haben ihre Aufgabe gar nicht erfüllt. Träsch wurde mehrmals einfach so überlaufen. Genauso schäfer mit vielen Fehlern bei der Defensivarbeit. Auch zeigten sie nicht wirklich Biss. War der Gegenspieler vorbei gebgangen, dann war das halt so, beide settzten dann nicht nach.
    Offensiv war das auch von beiden schlecht. Die Flanken von Schäfer fanden nie ins Ziel. Träsch etwas besser im Offensivbereich als Schäfer, aber immer noch zu wenig. Beide zeigten keine Ideen und hatten viele Fehlpässe und ungenaue Zuspiele.

    Insgesamt war es für dieses Spiel gut genug. aber für Stuttgart reicht diese Leistung nicht, da muss man sich steigern.

    Für Stuttgart würde ich mir wünschen, dass Dejagah Rechts spielt und Vieirinha Links für Schäfer. Träsch auch auf die Bank.

    0
    • Wie stellst du dir das vor, ein 4-3-3 mit Olic, Vieirinha, Dejagah, Dost UND Diego ist sehr unrealistisch.. Man muss ja hinter Diego noch defensiv ausgerichtete Mittelfeldspeler haben.

      0
    • Natürlich muss man hinter Diego einen DM haben. Das könnte dann ein Polak oder auch Josue sein. Sollte wirklich Etxebarria kommen, sind diese Überlegungen dann überholt. Dann könnte eine Vieirinha auf LA und ein Olic für Dost in die Mitte.

      Meiner Meinung nach müssen wir sehr viel mehr Druck im Mittelfeld aufbauen um auch mal unser Spiel aufziehen zu können. So eine offensive Aufstellung ist natürlich gewagt, aber wir haben letzte Saison gesehen, das wir mit vielen defensiven Mittelfeldspielern nie einem Gegner unser Spiel aufzwingen können.

      0