Mittwoch , September 30 2020
Home / News / Intensives Zweikampftraining am Donnerstag

Intensives Zweikampftraining am Donnerstag

Am heutigen Donnerstag gab es die einzige Einheit des Tages am Nachmittag um 16 Uhr. Das Gelände um die Arena war zugeparkt mit zahlreichen Autos, dessen Besitzer die nahe gelegenen Zuliefermesse besuchten. Auf ihrem Weg blieben viele interessierte Besucher stehen, und schauten beim Training zu. Sie bekamen einiges geboten.
Felix Magath hatte die Übungen direkt auf die vorderen Bereiche des Trainingsgeländes verlegt.

    Anwesende:

  • 18 Spieler
  • darunter 2 Torhüter

Die Spieler im Einzelnen:
Josué, Lakic, Diego, Fagner, Naldo, Vieirinha, Polak, Olic, Schäfer, Träsch, Dost, Orozco, Park, Arnold, Lopes, Klich, Hitz, Drewes

 
1. Übung:
Die Mannschaft wärmte sich zusammen mit Rehatrainer Mutschler auf. Eine Viertelstunde lief das Team um den Platz. Während des Laufens gab es viele Dehn- und Fitnessübungen.

2. Übung:
Anschließend wurde die Mannschaft in zwei Gruppen geteilt. Durch die Hälfte eines Platzes getrennt, liefen beide Gruppen auf der Größe eines Spielfeldes. Auf den Diagonalen wurde gesprintet, auf den Geraden durften die Spieler sich erholen. Auch diese Übung ging ca 15 Minuten.
 
 
 

3. Übung:
Als nächstes stand ein intensives Zweikampftraining auf dem Programm. Anders als die letzten Wochen wurde diese Übung direkt vor die Zuschauer verlegt. (Später gibt es dazu ein Video)
Es gab vier Durchgänge, und immer die gleichen Paarungen. Park wusste bei dieser Übung zu gefallen, ebenso wie Arnold oder Diego. Am besten war aus meiner persönlichen Sicht Vieirinha, der gegen Träsch fast jeden Zweikampf gewinnen konnte. Lakic hatte die Oberhand über Bas Dost. In Duellen von Verteidigern, zb von Naldo und Felipe merkt man, dass diese Spieler eher für das Zerstören geschult sind, als für das technische. Ohne Ballbesitz stellen sich diese Spieler besser an, als im Zweikampf mit dem Ball am Fuß.

Jan Polak und Ivica Olic nahmen an diesen Zweikampfübungen nicht teil. Polak muss nach seiner Verletzung noch ein wenig Fitness nachholen, obwohl er sonst alles mitmachen kann und auch schon wieder einen guten Eindruck macht. Ivica Olic macht gelegentlich beim Training eine Sondereinheit mit Werner Leuthard.

4. Übung:
Abschließend gab es auf ganz kleinem Feld noch ein kleines Spielchen 5 – 5 (inkl. Torhüter). 4 Spieler der beiden Teams stehen an den Seitenlinien als Anspielstation. Sie dürfen allerdings das Spielfeld nicht betreten.

Fazit:
In jeder Krisenphase versuchen Trainer etwas anders zu machen. Auch beim VfL erkennt man in diesen Tagen ein paar Dinge, die man zuletzt weniger sehen konnte. Die Spieler sprechen viel, sie feuern sich während des Trainings an. Felix Magath ruft häufiger rein und lobt auch seine Spieler. Nach dem Training haben sich alle Spieler abgeschlagen, was sonst auch eher selten der Fall war.
In den einzelnen Übungen gehen die Spieler hart zur Sache. Schon in den letzten Wochen gab es einige leicht Verletzte. Auch heute ging es wieder hoch her. Im Zweikampfduell zwischen Park und Fagner schenkten sich beide Spieler keinen Zentimeter auf dem Platz. Teilweise war es mehr ein Ringkampf als ein Zweikampf. Der flinke Park musste viel einstecken und ging bei einem Duell humpelnd an den Seitenrand. Park konnte wenig später aber normal weiter machen, ebenso wie Bas Dost, der mit Torhüter Hitz heftig zusammenprallte.

Wie es aussieht wissen alle Beteiligten was die Stunde geschlagen hat.
 
 

12 Kommentare

  1. @huibuh

    „Am besten war aus meiner persönlichen Sicht Vieirinha, der gegen Träsch fast jeden Zweikampf gewinnen konnte.“

    bleibt nur die frage, woran das lag. daran, dass vieirinha so gut war oder aber träsch relativ schwach…

    ansonsten: danke für den detaillierten trainingsbericht. ohne dich würde ich fast gar nichts mitkriegen vom training.

    denke die „neue“ stimmung hat auch was mit der aktion de ultras zu tun. denke sie haben jetzt mehr gemerkt, dass sie sehr kritisch gesehen werden, als sie es im stadion merken…

    abwarten wie sich die trainigseinheiten und die stimmung der spieler auf das freiburg-spiel auswirken

    0
    • nein, die ultra aktion war nicht ausschlaggebend!
      gestern, vor dieser aktion, ging es auch schon so heiss her… genauso auch vorgestern.
      die schenkten sich da auch schon beim trainingspiel nichts! da ging es auch schon auf die socken…

      0
    • Ich glaub auch, dass Träsch einfach schwach ist….

      0
  2. Ich hoffe doch sehr das gegen Freiburg endlich der Befreiungsschlag sein wird

    0
  3. Wenn ich das so lese bekomme ich bock auf mehr…da denk ich mir, mensch wir haben ne super truppe….warum gewinnen sie nicht und zeigen bei den spielen nicht so ein gesicht?
    Warum?

    0
    • Super Truppe,an was glaubst Du denn??Ein Sauhaufen ist das!!Und die Ultras waren viel zu leise..
      Nur ein paar banner gezeigt..:-(

      0
    • So so, ein „Sauhaufen“ ist das. Motivation a la Magath?

      Und die Ultras waren zu leise? Hmmm, mag sein. Aber Du hättest ja die Möglichkeit denen mal zu zeigen, wie man das richtig machen muß. Oder bist Du nur gut im Schreiben?

      0
  4. Ich fand die Aktion von den Ultras auch richtig! Hoffentlich merkt es jetzt jeder im Team mal…obwohl es mehr gegen Magath geht!

    0
  5. genau meine meinung, gute aktion von den ultras… und Polak ist ein wichtiger mann…

    0
  6. Ich hoffe das es gegen Freiburg einen Sieg gibt.Ich habe zwar viel geschimpft über FM,aber ich glaube mitlerweile das Er nachwievor der richtige Trainer ist.

    0
    • Das mag sein, aber eins ist seiner seiner Vita schon recht auffällig. Mal abgesehen davon, dass FM seinen ersten etwas größeren Erfolg mit dem „Club“ aus Nürnberg in der zweiten Liga hatte, begann die Erfolgsgeschichte in der ersten Liga erst in Stuttgart. Bis dahin schlagen eher die Entlassungen u.a. in Hamburg, Frankfurt und Bremen zu Buche.

      Ab Stuttgart hatte FM aber auch immer Seppo Eickorn an seiner Seite.
      Eine Frage könnte nun sein, ob SE der „Trainerkopf“ des Trainerstabes war. Und ist es denkbar, dass Jonker SE in diesem Fall dann annähernd 1:1 ersetzen kann?

      Ich bin mir nicht sicher! Dennoch hoffe ich sehr, dass diese Theorie bzgl. FM nicht stimmt und wir möglichst schon gegen Freiburg die Kurve kriegen.

      0
  7. Morgen ist Wochenende, da lade ich es hoch. Leider ist youtube so lahm, dass es Stunden dauert. Unter der Woche war keine Zeit.

    0