Donnerstag , Oktober 29 2020
Home / Transfermarkt / Abgänge / Jiracek zum HSV, kommt jetzt Beñat Etxebarria?

Jiracek zum HSV, kommt jetzt Beñat Etxebarria?

Laut Sky Sport News HD ist der Wechsel von Petr Jiracek vom VfL Wolfsburg zum Hamburger Sport Verein beschlossene Sache.

Die Ablösesumme soll 4 Millionen Euro betragen (mit Nachschlägen bis zu 5 Millionen).
Medizincheck und Unterschrift sollen am Montag erfolgen.

Felix Magath hatte Petr Jiracek gegen anfänglichen Ankündigungen für das Spiel gegen Stuttgart zu Hause gelassen.
Ein erstes eindeutiges Indiz dafür, dass an diesem Wochenende etwas in Sachen Wechsel passieren könnte.

Nach dem desolaten Auftritt der Hamburger gegen den 1.FC Nürnberg und der verdienten Heimpleite wurden Rufe nach weiteren Verstärkungen immer lauter.
Schon vor der Partie gab es Überlegungen in diese Richtung und sogar schon ein konkretes Angebot an den VfL. Doch Felix Magath lehnte die anfangs gebotenen 3,5 Millionen Euro noch ab.
Nach der Niederlage hat der HSV nun offenbar sein Angebot auf 4 Millionen erhöht und den Zuschlag bekommen.

Petr Jiracek war erst im Winter für 3,5 Millionen Euro zu den Wölfen gewechselt und hatte sich nach einem sehr guten EM-Auftritt einen Stammplatz in Wolfsburg ausgerechnet.
Dies konnte ihm Felix Magath, der gleichzeitig versucht weitere Spieler aus dem sehr großen Kader zu verkaufen und neues Geld zu generieren, nicht zusichern.

So scheint es, dass es eine einvernehmliche Trennung wird. Petr Jiracek wechselt zum HSV, wo er eine gewichtige Rolle im Team spielen wird, und Felix Magath erhält neues frisches Geld für einen möglichen Wunschtransfer.

Schon seit mehreren Wochen versucht der Manager des VfL Wolfsburg den Mittelfeldspieler Beñat Etxebarria von Betis Sevilla zum VfL zu lotsen.
Bislang ist die Differenz von Angebot und Forderung allerdings noch zu hoch.
Felix Magath soll 10 Millionen geboten haben, plus einen Spieler. Die Spanier fordern hingegen 15 Millionen.
Mit den Einnahmen von Petr Jiracek könnte Felix Magath nun sein Angebot noch einmal nachbessern.

Felipe Lopes
Ebenfalls steht die Spieler-Zugabe weiter im Raum. Der Name Felipe Lopes wurde mehrfach als Tauschmasse in der Presse genannt.
Auch dieser Spieler war gegen den VfB Stuttgart nicht im Kader.
Ob dies ebenfalls ein Indiz für einen Wechsel ist oder nur an einem Trainingsrückstand auf Grund einer Verletzung liegt ist nicht eindeutig klar.

Eines scheint aber klar: Der Abgang von Petr Jiracek wird eine Neuverpflichtung nach sich ziehen.
 
 

66 Kommentare

  1. Naja, eine Neuverpflichtung „scheint klar“. Mehr als Schein aufgrund der Wahrnehmung bzw. der Erwartung der Fans sehe ich in der Tat nicht. Die letzten Medienberichte aus Spanien zu Benat (zumindest die, die man online findet) machen mich nicht so zuversichtlich. Ich hoffe natürlich auf eine Etxebarria-Verpflichtung. In den Medien wird jedoch weiter über ein Tauschgeschäft im Rahmen eines 15,5-Mio.-Pakets berichtet, was ich weiterhin nicht so recht glauben kann. Zudem konnte man lesen, dass Betis den Spieler nun doch unbedingt halten wolle. Und dass Bilbaos Coach nun doch Etexebarria als Martinez-Ersatz auf dem Zettel habe. Ich würde mich zumindest nicht wundern, wenn man am Ende trotz Jiracek-Verkauf doch nicht nachlegen sollte oder vielleicht doch ein ganze andere Spieler käme. So oder so würde ich mir natürlich einen vernünftigen Strategen für unser defensives Mittelfeld wünschen.

    0
    • Ein Jiracek Verkauf erscheint schon verrückt genug. Aber ein Verkauf ohne eine Neuverpflichtung wäre Wahnsinn. Ich weiß, dass du den Abgang positionstechnisch erklärst. Aber das war bei Magath noch nie ein Grund. Schon in ein paar Wochen kann es wieder ein anderes System sein, und dann braucht man plötzlich einen Spieler auf der Positon von Jiracek. Seine Leistungen während der EM waren gut. Ein Verkauf ohne Not, nur weil es heißt wir wollen den Kader verkleinern kann ich mir nicht vorstellen. Die Ladenhüter behält man und einen der besseren Spieler gibt man ab. Da wäre der Aufschrei noch ein Stückchen größer, als er es ohnehin schon ist. Deswegen glaube ich auch, dass ein Abgang einen Neukauf nach sich ziehen wird.

      0
    • naja ganz ehrlich…wer will schon die ladenhüter…
      jiracek war einer der wenigen, die man nicht unbedingt „braucht“ und für die man angebote bekommt. eigentlich ist es klar, dass man für spieler wie ochs, russ, kyrgiakos etc. nicht wirklich zufriedenstellende angebote bekommen wird. zumindest kaum welche mit denen auch die spieler einverstanden wären.

      und so gut war jiracek auch nicht. man muss bedenken, dass er nur in einem spiel auffällig war und das war das spiel gegen freiburg. gut bei der em war er nicht schlecht, aber auch nicht wirklich überragend, so dass man sagen müsste, dass man ihn auf keinen fall abgeben dürfe. er hat halt in einer, wenn überhaupt, durchschnittlichen tschechischen nationalmannschaft besser gespielt als der rest und mal ehrlich….die goldene zeit der tschechen ist vorbei. das sollte man nicht überbewerten.
      zweikampfstark hat er sich bei uns auch nie präsentiert.

      meiner meinung nach verhindert magath hier nur einen in der zukunft möglichen ladenhüter zu vermeiden.

      0
    • Also „Wahnsinn“ kann ich auch ohne Neueinkauf nicht sehen. Polak (den ich nicht wirklich schlechter als Jiracek sehe, der jedoch andere Qualitäten hat), Schäfer, Knoche, Träsch, Josué, Medojevic, Pannewitz, Hasebe… – wo soll denn die Notwendigkeit sein, Jiracek zu behalten? Zumal Jiracek zumindest unter den Namen Polak, Schäfer, Träsch und Knoche auch nicht positiv herausragt. Man könnte darüber spekulieren, ob er als Spieler für Halbpositionen in der Raute gesetzt wäre, doch auch für dieses System haben wir noch Möglichkeiten.

      0
    • Ihr seid also der Meinung, dass Jiracek ein weiterer teurer Fehlkauf von Magath war und der Irrtum nun durch einen schnellen Verkauf wieder behoben wird? Ok, so kann man es natürlich auch sehen. Der wievielte Fehleinkauf war das jetzt in einem Jahr? Dass die Geldgeber da nicht unruhig werden und immer neues Geld für neue Spieler bereitstellen finde ich erstaunlich.

      0
    • So krass, wie Andreas („möglichen ladenhüter“) sehe ich es nicht, aber wenn ein neuer guter defensiver Mittelfeldspieler her soll, dann muss jemand verkauft werden, der genug Geld in die Kasse bringt, und zwar vorzugsweise ein defensiver Mittelfeldspieler, da es davon schon viele im Kader gibt. Da erscheint es mir logisch, dass es Jiracek oder Hasebe trifft.

      Ich hoffe nur, dass es dann auch mit der Verpflichtung von Benat klappt, nicht dass er weggeschnappt wird und es irgendeinen Last-Minute-Panikkauf wie vor einem Jahr gibt. Sonst waere es schon verrueckt, wie Magaths.Haus schreibt.

      0
    • sicher hat magath fehler gemacht, aber willst du warten, bis der marktwert von jiracek weiter sinkt um ihn dann zu verkaufen oder evtl. sogar nur zu verleihen?

      magath hat fehler gemacht. ich denke, da sind sich alle einig, aber im moment ist er dabei diese zu beheben.

      ziel war u.a. die kaderverkleinerung. für unsere „ladenhüter“ fehlen wahrscheinlich die angebote die dem vfl UND den spielern genügen.

      jiracek ist kein spieler, der unbedingt benötigt wird und einer für den es angebote gibt und man kann den kader zumindest um einen spieler verkleinern, der wahrscheinlich zum edelreservist geworden wäre.

      wo ist das problem?
      magath versucht halt seine fehler zu korrigieren….

      0
    • Je nachdem wie man „Fehler“ definiert.
      Dass Magath so lange Spieler kauft, bis mal ein Treffer dabei ist war schon immer so. Für mich ist genau das der eigentliche Fehler.
      Magath sieht hingegen seinen Fehler nur darin, dass wieder mal ein Spieler nicht gepasst hat.
      Ändern wird er deshalb überhaupt nichts. Es geht einfach weiter mit dem Try and Error Prinzip.
      Du nennst es Fehlerbeseitigung, ich nenne es „The same procedure as every year“ – ohne jede Einsicht.

      Wo ist das Können? Wo ist die Arbeit mit den Spielern? Es heißt doch ‚Fußball-Lehrer‘. Wo ist das Lehren?
      Das Prinzip beruht einzig auf Glück. Das ist mir zu wenig, um dem Verantwortlichen Respekt entgegenzubringen.
      Wenn er der Meinung ist, dass Jiracek nicht als Sechser taugt, dann soll er mit ihm arbeiten, dass er dort besser wird, oder ihn auf einer anderen Position einbinden.
      Wenn er als Begründung heranzieht, dass nun durch Diego Jiraceks Position weggefallen ist, dann frage ich mich, ob man nicht schon im Winter die Möglichkeit mit einbeziehen musste, dass Diego eventuell bleibt. Dann darf ich einen Jiracek aber nicht erst kaufen.
      Das ist alles planlos.

      Ich verstehe ja, dass es Fans gibt, denen das Prozedere egal ist, weil sie am Ende nur den Erfolg sehen. Aber für viele Fans gehört einfach mehr zu einem Verein und zum Fan-Dasein dazu.

      0
    • und was wäre gewesen, wenn diego nicht zurückgekommen wäre, wir diesen spieler dann gebraucht hätten?

      das diego nicht mehr zu uns zurückkommt war wahrscheinlicher als andersherum…
      dann hätten wir jmd. wie jiracek eher benötigt. wenn magath dann dort eine baustelle gehabt hätte wäre gesagt worden: warum hat er sich nicht im letzten winter darum gekümmert etc.

      er soll mit ihm arbeiten…sicher kann man das machen, aber das problem ist, dass das jiracek und den vfl im aktuellen moment kein stück weiterbringt. es wäre fahrlässig schäfer und jiracek gleichzeitig als 6er spielen zu lassen. dann bliebe nur das training und wenn das an jiracek arbeiten nicht klappen sollte?

      wohin dann mit ihm?

      eine diego-rückkehr war eher unwahrscheinlich und deswegen musste magath im winter was tun. soll er erst wieder bis ende der transferphase warten bis er klarheit hat ob diego wirklich bleibt oder nicht? soll er erst dann reagieren? dann darf er das doppelte an geld raushauen….

      0
    • „und was wäre gewesen, wenn diego nicht zurückgekommen wäre, wir diesen spieler dann gebraucht hätten?

      das diego nicht mehr zu uns zurückkommt war wahrscheinlicher als andersherum… (…)“

      Das verstehe ich nicht. Diego hat beim VfL einen Vertrag bis 2014, Atlético Madrid hatte keine Kaufoption. Die Entscheidung, nicht zurückzukommen, oblag also weder Diego selbst noch seinem Leihverein, sondern hätte nur über Magath bzw. den VfL geführt.

      0
    • und deswegen war es so klar?
      selbst wenn es magaths entscheidung ist/alleinige wäre hätte er wohl einem verkauf zugestimmt, bei entsprechendem angebot.

      ob dieses eintrifft oder nicht kann er ja wohl kaum vorher wissen. einige haben hier ja noch vor einigen tagen bammel bekommen ob er geht oder nicht.

      0
    • nicht zu vergessen was los gewesen wäre, wenn magath im winter gesagt hätte: diego bleibt auf jeden fall…

      dann auch nur dementsprechend eingekauft hätte und diego dann gesagt hätte….nee habe keine lust und dann total unotiviert agiert hätte. dann hätte man hier lesen dürfen: damit hätte magath doch rechnen müssen etc.

      0
  2. Vielleicht wissen wir heute Nacht schon mehr, wenn einzelne morgige Artikel oder die Kicker-Vorschau online sind. Vielleicht lohnt sich zumindest mit Blick auf den Jiracek-Abgang auch der Sportclub auf NDR…

    0
  3. Laut Sky Sport News HD wechselt Etxebarria zu Bilbao woher die die Infos haben weiß ich nicht

    0
    • Naja, die spanischen Onlinemedien schreiben nichts darüber. Und die Info von TM.de, die auch ich so übernommen hatte, ist wohl eher ein Übersetzungsfehler. Bilbaos Trainer Bielsa will den Spieler demnach gar nicht.

      0
    • …wobei die Bild wohl morgen melden wird, dass Benat Wolfsburg abgesagt habe, um zu Bilbao zu wechseln. Er habe in der Heimat bleiben wollen. Merkwürdig, dass spanischen Medien noch nichts berichten. Vielleicht sind die deutschen tatsächlich früher dran…

      0
  4. Es wird denke ich einer kommen auch wenn es nicht Benat ist, wie Schalentier schon sagte.
    Mit Schäfer haben wir einen 6-er, auch wenn es nicht seine Position ist, der sowohl läuferisch als auch kämpferisch stark ist. Daneben einen wirklich talentierten Knochen aufzustellen ist MEINER Meinung nach nicht die optimalste Lösung. Wer weiß wen FM noch aus dem Hut zaubert. Fagner kannten wohl auch nur die wenigsten von uns, und siehe da: mich hat er gestern überzeugt.

    0
  5. Knoche, tut mir sehr leid!

    0
    • Denke nicht das er durch einen Transfer viel weiter weg wäre vom Kader. Eher wäre das ein schlechtes Zeichen für Josue und Medojevic. Pannewitz wird sich sowieso noch in der 2. aufbauen müssen.

      0
  6. Laut Sportclub Bundesliga(NDR FS)absolviert Petr Jirtacek morgen den Medizinchek in Hamburg.

    0
  7. Wir kennen den Magath ja, da kommt gerne mal eine Überraschung am Ende bei raus. Vielleicht kommt nicht Extebarria sondern ein ganz anderer Spieler. Einer wie z.B. Kroos (nur ein Beispiel) wenn Martinez zu Bayern geht oder oder oder.

    Ich denke schon das noch jemand kommen wird. Wenn nicht, sehe ich das zwar auch nicht als katastrophal, aber ich denke das Magath da schon noch aktiv sein wird.

    0
    • ich könnte wetten das wir nächste Woche große Schlagzeilen in den Zeitungen haben werden ;)

      0
  8. Ja, zumindest als Objekt zum Backen von Spekulatius. Da werden sich die Meldungen wieder überschalgen. Würde mich wundern, wenn Wolfsburg außen vor bliebe. Allerdings rechne ich auch mit einigen Abgängen.

    0
    • ich meinte eher wegen einer Verpflichtung, aber warten wir es ab.

      Abgänge wären nicht so verkehrt, aber die Ladenhüter sind schwer vermittelbar. Höchstens Hasebe, Kahlenberg oder Madlung kann ich mir vorstellen.

      0
  9. Nochmal zu Jiracek: Als Faustregel gilt ja, dass jede Position möglichst doppelt besetzt sein soll. Wo hinterlässt Jiracek bei uns eine Lücke, wenn nicht nachgekauft werden sollte? Lese ich hier und in anderen Foren, bekomme ich den Eindruck, wir würden Diego kurz vor Transferschluss gegen einen verletzten Hleb tauschen… ;-)

    …aber das ist nicht der Fall. Dieses Mal.

    0
  10. Marca:
    El mercado sigue abierto y el Wolfsburgo alemán empeñado en llevarse a Beñat a la Bundesliga. Por eso, ayer un emisario del equipo germano se acreditó para presenciar en directo en el Benito Villamarín el encuentro ante el Rayo y poder ver al jugador vasco, según publicó alfinaldelapalmera.com.

    Obviamente, la intención del Wolfsburgo al enviar a uno de sus hombres es seguir negociando con el Betis el traspaso del futbolista. Como ya se conoce, el equipo alemán hizo una última oferta de 15,5 millones de euros incluyendo alguno de sus jugadores.

    Habrá que ver lo que ocurre en las próximas horas pero da la impresión de que los alemanes vienen en serio a por Beñat. Pepe Mel se ha limito a decir en la previa que él prioriza en lo deportivo pero que es consciente de la situación económica del club.

    Es waren wohl Wolfsburg-Offizielle live vor Ort, um Etxebarria gegen Rayo Vallecano zu beobachten. Wolfsburg soll 15,5 Millionen Euro plus mehrere Spieler als letztes Angebot bieten. Betis‘ Trainer scheint das Angebot zu akzeptieren.

    0
  11. du hast recht schalentier, habe mich bei der uhrzeit geirrt und habe das fälschlich aus tm kopiert. das war von heute morgen… denke sowieso das da noch ein anderer spieler kommen wird. ;)

    0
  12. Diese Meldung stammt von 17:30 Uhr. Nicht viel Neues. Jedoch sei Wolfsburg der letzte ernsthafte Interessent…

    http://www.estadiodeportivo.com/betis.php?id=31663

    …über eine Verpflichtung durch Atletic Bilbao finde ich nichts, da wird nur in Deutschland drüber berichtet. Dafür zugegeben sehr konkret. \-:

    0
    • ja, wenn BILD sich schon so weit aus dem fenster lehnt ist schon oft was dran, wobei es in letzter Zeit auch oft nicht gepasst hat. Ich denke auch das diese Info bei BILD aus der Münchener Redaktion von BILD kommt, die sind natürlich anders fokussiert, vielleicht auch einfach was falsch verstanden. Teilweise kommt mir das sowieso so vor das die in der Redaktion irgendwelche Handys abhören oder bei ihren „Home“ oder „Büro“-Storys irgendwelche Wanzen verstecken.

      0
  13. Hier die Bild-Meldung, wonach wir leer ausgehen…
    http://img109.imageshack.us/img109/8555/fotokj.png

    0
    • Ist ja interessant, das die BILD scheinbar wieder mehr weiß, als jede andere Medien-Anstalt.
      Zumal es vor kurzem doch aus Spanien hieß, dass Bilbao ‚unseren‘ Extebarria nicht will…

      Genau die Aussage von den Bayern, dass man diesen ‚Martinez‘ nur holen würde, sofern man keine neuen Rekorde in puncto Ablöse aufstellen müsse, was man mit den 40 Mio. € Ablöse aber jetzt scheinbar definitiv tut…

      Gibt es eigentlich irgendwo noch Menschen, die sich an Aussagen halten ??? Scheinbar nicht mehr, was mir nicht gerade zeigt, das diese ‚werten‘ Herren Kompetenz ausstrahlen…

      Ist ja auch egal, WER WEISS schon wen wir noch bekommen werden ???
      Ich denke auf jeden Fall, dass hier noch jemand ‚großes‘ kommen wird… Abwarten…

      Des Weiteren euch eine angenehme Nachtruhe… :)

      0
    • Nee, nie im Leben verschwende ich für so einen Dreck Geld. Link bei TM.de geklaut

      0
  14. Nochmals zu dem Martinez-Transfer…

    War es nicht die BILD, die vor gut 4 Wochen den Wechsel von Martinez zu den Bayern als PERFEKT vermeldet hat ???

    Nun vermelden sie den Wechsel von Extebarria zu Bilbao als so gut wie PERFEKT…

    Scheinbar arbeiten dort auch nur noch ‚Tipper‘ :?

    0
  15. WN

    Dass das Werben um Etxebarria wohl umsonst war, bereitet VfL-Trainer Felix Magath jedoch keine schlaflosen Nächte. „Die Mannschaft hat in Stuttgart gezeigt, was sie leisten kann“, sagte er am Sonntag. „Wir müssen nicht auf Teufel komm raus neue Spieler verpflichten.“ Dennoch sind Neuverpflichtungen weiter nicht ausgeschlossen. „Es ist aber auch davon abhängig, was der Markt her gibt.“

    Ich glaube letzteres wird noch Eintreffen. Der Markt wird etwas hergeben.

    0
  16. was ist eigentlich nigel de jong für ein Spielertyp, und ist er verfügbar?

    0
  17. Durch den Verkauf von Russ oder Madlung nach Nuernberg wird wohl kein Geld in die Kasse kommen:
    http://www.fussballtransfers.com/nachricht/fcn-wolfsburg-duo-kommt-nicht_30414

    0
  18. Unterdessen hat Jiracek jedenfalls den Medizincheck beim HSV bestanden:
    http://www.ndr.de/sport/fussball/bundesliga/hsv7283.html

    0
  19. Die BILD ist scheinbar auch mal wieder zu schnell vorausgeeilt… Etxebarria kein Thema bei Athletic Bilbao…

    http://www.fussballtransfers.com/nachricht/wolfsburg-flirt-nicht-vor-wechsel-nach-bilbao_30428

    0
  20. Magath hatte angekündigt, den Kader verkleinern zu wollen. So eine Ausleihe trägt dazu nur bedingt bei. In spätestens einem Jahr ist Lakic dann wieder da. Sein Vertrag läuft noch bis 2015 und kein Verein möchte Lakic aus seinem Vertrag rauskaufen, weil FM einfach viel zu hohe Ablöseforderungen hat.

    Falls Lakic wirklich wechseln sollte, wird wahrscheinlich ein neuer Stürmer für ein paar Millionen gakauft. So wird Wolfsburg sein Geldverschwender-Image mit Sicherheit nicht los.

    0
    • das stimmt, das ist dann nur aufgeschoben. Möglicherweise passt dann das diesjährige Budget wieder besser weil man Lakics Gehalt spart, aber im neuen Jahr muss man dann wieder neu überlegen.

      0
    • naja, wenn jiracek für 4millionen zum hsv wechselt sieht zumindest das transferverhalten gar nicht so schlecht aus, was das finanzielle angeht…

      sicher wäre eine leihe von lakic nur kurzfristig und ich fände es eigentlich keine gute idee lakic zu verleihen.
      er wäre ein guter bas dost back-up für die hinrunde

      0
    • In der Regel scheitern die Verkäufe von Hoeneß-Einkäufen nicht an zu hohen Ablöseforderungen von Magath sondern an zu hohen Spielergehältern, auf die diese meist nicht verzichten wollen. Ist zwar ein kleiner aber feiner Unterschied….

      0
    • Wie kann man nur immer und immer wieder die gleiche Leier fahren? Magath ist der Geldverschwender per se. Er zahlt ebenfalls überdimensionale Gehälter. Naldo 4 mios, Olic sogar 5,5 mios, Träsch soll sehr viel verdienen usw. Schon dreist jetzt mit Hoeneß anzukommen. Hoeneß hat viel ausgegeben und Magath ist kein Deut besser. Da sollte man sich so einen Kommentar einfach mal verkneifen.

      0
  21. So ist es, Magaths.Haus! Nicht zu vergessen Ochs (3 Mio. p.a.) und Russ (2 Mio. p.a.) oder Kyrgiakos (k.A., aber mit Sicherheit nicht weniger), auf denen wir genauso sitzen bleiben werden wie auf den Hoeneß-Ladenhütern. Die Verfehlungen des einen waschen die Verfehlungen des anderen nicht rein. Da sollte man fair und objektiv bleiben.

    0
    • Wieso wirfst du mit ausgedachten Zahlen und Vermutungen um dich?
      Ochs verdient dem Vernehmen nach, das ist mehr oder wneiger bekannt.
      Aber zeigt mir nur eine verlässliche Quelle (von mir aus auch BILD), die Russ‘ Gehalt angibt. Und auch über Infos zu Kyrgiakos wäre ich froh, wo du doch so sicher bist, dass er großzügig entlohnt wird.

      0
    • Lieber Wunschtraum,

      ich werfe hier weder mit ausgedachten Zahlen, noch mit Vermutungen um mich. Dass Russ zwei Millionen verdienen soll, war im Zuge seines Wechsels vor einem Jahr mehrfach zu lesen. Frag mich jetzt bitte nicht nach einer Quelle! Ich habe eben ein gutes Gedächtnis. Freilich ist es keine Garantie dafür, dass die Zahl stimmt, aber das gilt auch für die 5,5 Mio., die Olic verdienen soll, ebenso wie die 4 Mio. von/für Naldo. Der Grieche kam vom FC Liverpool und war als Abwehrchef eingeplant. Glaubst du etwa, er spielt hier für Peanuts?

      Ganz abgesehen davon finde ich es lächerlich, aus reiner Animosität auf drei mickrigen Zahlen herumzureiten. Es ging darum, dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird, indem Hoeneß‘ „Ladenhüter“ angeprangert werden und die Magathschen Kaderleichen schlichtweg außer Acht gelassen werden.

      0
  22. Wäre die jetzige Situation in der letzten Saison gewesen, hätten wir bestimmt mit Jarolim rechnen können. ^^ Aber der Trend ist nun ja glücklicherweise vorbei.

    0
  23. woher sind eigentlich die ganzen infos zu den gehältern?

    verlässliche quelle oder nur medien?

    0
  24. @Magaths.haus und @Hammerhai: ihr funktioniert ja wirklich auf Knopfdruck! Wenn man auf Realitäten hinweist (nämlich dass die meisten Ladenhüter nicht durch marktunadäquadte Ablöseforderungen sondern durch marktunadäquate Gehälter entstehen), wird sofort mit „dreist“ und „Kommentar verkneifen“ geschossen.
    Das hat mit Geldverschwenden und überdimensionale Gehälter übrigens gar nichts zu tun, sondern ist nur eine Kompetenzfrage der handelnden Verantwortlichen, und da gibt es halt kleine Unterschiede. Bobic hat das in der Halbzeitpause in Stuttgart gut auf den Punkt gebracht….

    0
    • sicher werden die genug verdienen, aber woher kommen die genauen zahlen? sind die immer verlässlich?

      jeder weiß, das hier viel geld bezahlt wird und dass das ein grund ist, dass die spieler nicht unbedingt wechseln wollen, aber elcher punkt spricht eigentlich im aktuellen system für jiracek?

      warum sollte man ihn behalten und evtl. seine zukunft verbauen, wenn man ihn nicht benötigt?

      und wenn du mich meinst: wieso? das war nur eine normale frage…

      0
    • @Andreas: nein, ich mein dich nicht. Ich weiß überhaupt nicht, was die Jungs verdienen bzw. bekommen, oder bekommen sollten….
      Aber was ich beobachte ist, dass wenn wir jemanden „los werden wollen“, dies nicht gelingt, weil der interessierte Verein zu Protokoll gibt, das Gehalt nicht bezahlen zu können. Dann bleibt dem Spieler die Wahl: Schluss mit Fußball (weil bei uns nicht mehr, und woanders nicht zu dem Gehalt), oder auf Gehalt verzichten = marktadäquates Gehalt beziehen und woanders spielen.
      Wie das meist ausgeht, können wir (dank Hoeneß) bei uns live beobachten….

      0
    • @ diego1953:

      Es ist wirklich interessant, wie du dich aus der Affäre ziehst und die von Magaths.Haus und meiner Wenigkeit genannten Fakten (gemeint sind hier nicht die Zahlen) dabei einfach außer Acht lässt.

      Daumen hoch! ;)

      0
    • das dürfte eigentlich bekannt sein bei allen(wegen dem gehalt)…

      verstehe nur die aufregung bei jiracek nicht.
      ich meine er will spielen. er möchte auch wechseln, da er bei uns keine bzw. kaum eine perspektive hat.
      also ist es doch das beste ihn zu verkaufen. 1.wunsch des spielers
      2.kader „verkleinert“
      3.ablösesumme bekommen

      das sich die personalfragen mit diegos verbleib geändert haben ist eigentlich klar, da der kader auf ein system ohne spielmacher ausgerichtet wurde. denn mal ehrlich: wer hat wirklich erwartet, dass diego bei uns bleibt, selbst wenn magath da viel zu sagen hat wird es auch für ihn nicht sicher gewesen sein

      0
  25. @diego1953:das war meins…

    0
  26. Jo, Hoeneß hat das Geld rausgehauen, Magath auch. Wieviel die alle jedoch verdienen wissen wir in keinem fall. Ich habe auch das gefühl das die Presse beim VfL gerne mal die höchsten Summen inkl. aller möglichen Prämien, Sonderzahlungen etc berechnet, auch wenn die in der Regel nie Eintreffen werden und bei anderen nur die Grundgehälter genannt/geschätzt werden.

    Das unsere Manager so viel Geld bereit sind zu zahlen, hat wohl auch leider mit unserem Standort zutun. Spieler mit gewissen Standing haben natürlich meist mehrere Angebote als das unsere und dann können wir meist nur Gehalt und die regelmäßige Zahlung des selben in die Waagschale legen.zumindest so lange wir nicht international spielen. Den Standortnachteil werden wir wohl noch ne ganze Weile haben. Leider gibt es keine Götzes, großkreutz und Reus die im VfL ihren Träumereien sehen und sogar auf Geld verzichten würden um hier zu spielen. Vielleicht kommt das ja mal in 10-20 Jahren.

    Es sei denn es sind Spieler die dieses standing nicht haben, wie zb die hoeness Transfers Koo, orozco, wobei Koo schon ne relativ große Nummer war.

    Was auch noch akzeptabel war, auch wenn es im Endeffekt kaum geholfen hat (hätte aber sein können) die angeblich stark leistungsgebundenen Verträge von Chris, Hleb, Brazzo, die zudem nur sehr kurz befristet waren. Warum das nicht auch bei Solo gemacht wurde, verstehe ich auch nicht.

    Aber das ist ja alles ne alte Laier, auch wenn hier kürzlich das Thema der letzten sommertransfers von anderen ausgerollt wurde.

    Lässt uns lieber über das hier uns jetzt reden.

    0
    • Gut geschrieben, Dr.Haus. Ich kann allerdings diese hohen Betraege bei Magath-Spielern oft nicht glauben, denn Magath hat doch letztes Jahr gesagt, dass er das Gehaltsgefuege wieder in Ordnung bringen muss. Und wenn es jetzt (in der Bild) heisst, Jiracek bekommt in Hamburg eine Mio pro Jahr, gehe ich mal davon aus, dass es in Wolfsburg nicht viel mehr war, denn sonst wuerde er wohl nicht so schnell einem Transfer zustimmen. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass Ochs 3x mehr als ein tschechischer Nationalspieler verdient.

      0
  27. Immer diese Besserwisser, Profilneurotiker nun haben sie auch hier Einzug gehalten….forza VfL

    0
  28. Ich sehe die Gehälter unserer Ladenhüter genau wie die Ablöseforderungen nicht als unser Kernproblem. Das Problem ist doch z.B. nicht generell Ochs‘ Gehalt. Was mag der hier schon bekommen? Das Problem ist eher ein solches Gehalt für einen Spieler, der Moante kaum oder gar nicht zum Zuge gekommen ist und momentan nicht einmal am Trainingsbetrieb einer Profimannschaft teilnimmt. Wir zerstören doch die Marktwerte unserer Ladenhüter größtenteils selbst, wenn wir den Kader unnötig aufblähen und Spieler aussortiert werden müssen. Für einen Spieler, der voll im Saft steht und regelmäßig spielt, bekommt man auch bei schlechten Leistungen einen halbwegs angemessenen Preis, wenn er ein Jahr zuvor positiv in aller Munde war und für ihn eine nennenswerte Ablöse gezahlt wurde. Genauso würde man ihm noch ein angemessenes Gehalt bieten. Aber wer bietet einem Spieler ein ordentliches Gehalt, wenn dieser eine halbe Ewigkeit völlig in der Versenkung steckte und man sich als Außenstehender kaum über dessen Leistungsstärke im Klaren ist? Wer bietet für solche Spieler eine hohe Ablöse? Keiner! Und diese Entwicklungen sind bei uns seit Jahren hausgemacht. Und Magath stellt sich hin und erklärt, dass „der Markt nicht da ist.“ Also ich sehe durchaus neue Spieler bei anderen Klubs, deren Plätze grundsätzlich auch unsere Ladenhüter hätten ausfüllen können. Ich gehe fest davon aus, dass Ochs aus Sicht des Spielers selbst ein akzeptables Angebot bekommen hätte, wenn er regelmäßig gespielt hätte.

    0
    • „Schwergewichte“ wie Diego sind natürlich eine Sache für sich. Aber wir reden schließlich über Spieler wie Pekarik, Kyrgiakos, Ochs, Klich oder Cale. Die haben entweder fast gar nicht oder am Ar… der Welt gespielt. Russ war erst wie jeder andere VfL-Verteiddiger mäßig und trainiert nun bei den Amateuren. Da gibt’s auch hübschere Töchter. Die Gehälter sind für mich insbesondere bei Kjaer, Kahlenberg und Lakic das Kernproblem.

      0
  29. Zu den Transferspekulationen: Ein Jiracek spielt bei uns eine so geringe Rolle, dass man ihn nicht ersetzen muss. Sollte jedoch Lakic wechseln, müsste man in meinen Augen nachlegen. Lakic ist der einzige Stoßstürmer hinter Dost und Helmes, den ich eigentlich eh nicht als klassisches Stoßstürmer sehe, verletzt. Kutschke würde passen, jedoch hat Leipzig sich vor Wochen ziemlich eindeutig geäußert.

    0