Mittwoch , Oktober 28 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Klose: Ja, ich will zum VfL Wolfsburg

Klose: Ja, ich will zum VfL Wolfsburg


 
Nun ist die Entscheidung im Fall Klose gefallen. Am Sonntag Vormittag teilte Timm Klose dem FC Nürnberg mit, dass er das vorliegende Vertragsangebot über weitere 4 Jahre nicht annehmen wolle.

Timm Klose dazu:

Nach langer Überlegung habe ich mich entschieden, dass, wenn die Möglichkeit besteht, ich die neue Herausforderung annehmen und vorzeitig zum VfL Wolfsburg wechseln möchte.

Zuvor hatten die Nürnberger bestätigt, dass Klose das vorliegende Vertragsangebot ausgeschlagen hatte. Martin Bader dazu:

Timm Klose hat uns mitgeteilt, dass er das vor mehreren Monaten unterbreitete vorzeitige Vertragsangebot sehr schätzt und sich intensiv damit auseinander gesetzt hat, sich aber dazu entschlossen hat, es nicht anzunehmen


Nachdem nun Klarheit darüber besteht, was Timm Klose eigentlich will, beginnt nun der große Vertragspoker.

Denn eines ist sicher: So einfach will der FCN seinen Innenverteidiger nicht ziehen lassen.
Martin Bader zieht so gleich die Daumenschrauben an, um dem Spieler und dem VfL zu verdeutlichen, dass wenig Verhandlungsspielraum bei der Ablöse besteht, denn eigentlich geht Bader davon aus, „dass er seinen Vertrag bei uns erfüllt.“

Die Ablöse, die der VfL Wolfsburg zahlen soll, bezifferte Bader in der Woche zuvor als keinen Fall weniger, als bei Wollscheid. Hier belief sich die Ablöse auf 5,5 Millionen Euro plus einen Nachschlag.

Sofort erfolgte einen ersten offiziellen Kontakt zwischen den Verantwortlichen beider Vereine.
 
 

123 Kommentare

  1. http://www.fcn.de/…l/klose-lehnt-vertragsverlaengerung-ab/

    Es scheint auf den VfL hinaus zu laufen.
    Ich hoffe es gibt jetzt wegen der Ablöse kein unwürdiges Gezerre.

    Edit:Wolf01 war schneller. Sorry.

    0
  2. Kein Thema und ich hoffe auch, dass man sich wegen der Ablöse relativ schnell einig wird. Ich geh aber schon davon aus, dass Klose noch in dieser Saison für uns auflaufen wird. Alles andere wäre ja Blödsinn. :vfl:

    0
  3. So lange man keine 5,5 Mio zahlt … und auch keine 5 …

    3-4 ist das höchste der GEfühle.

    0
    • Ganz vorsichtig gefragt:
      Warum macht man keinen Vorvertrag und lässt TIMM KLOSE nächstes Jahr ablösefrei kommen?!

      Mal ehrlich, mit Naldo, Knoche, Kjaer und ggf. Felipe Lopes ist man doch relativ gut aufgestellt?!!

      Mir fehlt nach wie vor ein Topspieler im zentralen defensiven Mittelfeld und vor allem ein Topstürmer…

      Grüße aus der Anstalt…

      0
  4. Klose ist für Nürnberg eine Causa wie Diego für den VfL. Verkaufen oder behalten? Was ist sinnvoller?
    Nach dem Weggang von Timmy Simons würde Nürnberg mit einem Klose-Verkauf das defensive Zentrum extrem schwächen. Sie müssten also passend zukaufen, um die Abgänge zu kompensieren.
    Was sollte Nürnberg dazu veranlassen, für 3 bis 4 Mio. Transfererlös die Ligazugehörigkeit zu riskieren?
    Die Abwägung für Bader wird also sein, das Risiko des Verkaufs gegen den (eher schmalen) Nutzen von den paar Mio. zu rechnen.
    Eben analog zu den Gedanken, die wir uns um Diego machen…. allerdings in bescheideneren (VW-Geld-freien) Dimensionen. Ich würde verstehen, wenn Nürnberg bei 3-4 Mio. nein sagt. Denn damit schaffen sie sich ein Problem, ohne eine Lösung zu haben.
    Eine schnelle Einigung für nen Schnäppchenpreis ist damit eher illusorisch.

    0
    • Stimmt absolut, aber man sollte für einen Durchschnitts Innenverteidiger an Stelle des VfL keine 5 Mio + X zahlen, dann doch lieber den kostenlosen Douglas nehmen… Wenn möglich.

      0
    • @Spaßsucher: Das sehe ich auch so. Man kann absolut verstehen, dass Klose den Nürnbergern mehr wert ist und auch sein muss.

      Eine schwierige Situation für Klaus Allofs. Allofs hatte vor ein paar Tagen ja betont, dass man ggf. auch bis zum nächsten Jahr warten könnte.
      Dann könnte es wiederum für Klose zu spät sein.

      Denn wenn wir im nächsten Jahr hoffentlich einen europäischen Wettbewerb erreichen sollten, dann können wir vielleicht auch wieder bessere IVs als Klose zum VfL locken, so dass sein Transfer im nächsten Jahr überflüssig sein könnte.

      Je mehr ich darüber nachdenke, so wird mir auch klar, in welcher Zerrissenheit Klose die letzten Tage gesteckt haben muss. Denn er weiß wie schwer die Vertragsverhandlungen der beiden Vereine noch werden. Im nächsten Jahr könnte er unter Umständen der Dumme sein.

      0
    • Stimmt schon, allerdings würde man sich als KA auch irgendwie unglaubwürdig machen, wenn man durch die Blume sagt, man will keine Mondpreise mehr zahlen und zahlt einem Verein der einen Spieler hat, der ehrlich gesagt Durchschnitt ist und einen Marktwert von 3,5 Mio hat bei einem Restvertrag von 1 Jahr … ca. 5 Mio + X … da lache mich mich schlapp, wenn man bei gehobener Bundesligaklasse abwinkt in Sachen Gehalt und/oder Ablöse.

      0
    • 5,5 Mio. – das ist zu viel. Der Spieler ist in einem Jahr ablösefrei!
      Da kann Bader sich noch so winden!

      0
  5. Das war eine schwierige Geburt. Nun hat er sich also zu uns durchgerungen.

    An der Ablöse kann die Sache jetzt aber noch scheitern. Bader scheint da ziemlich kompromisslos zu sein. Seine erste Aussage „wir gehen davon aus, dass er seinen Vertrag erfüllt“ deutet darauf hin, dass sie von ihrer Position wenig abrücken werden.

    0
  6. Nürnberg benötigt Ersatz, der auch etwas kosten wird. Und deshalb werden die auch zunächst ein schönes Sümmchen vom VfL verlangen. Ohne den Simons-Abgang würde es vielleicht fixer über die Bühne gehen. Aber: Wichtiger als der Punkt, dass Klose zu uns will, ist der Punkt, dass er eine Verlängerung in Nürnberg ablehnt. Vermutlich wären wir auch ganz gut im Rennen, wenn es nun um einen ablösefreien Wechsel 2014 ginge. Das schwächt Nürnbergs Verhandlungsposition doch deutlich. Am Ende werden sie ihn verkaufen. Dem Spieler wäre es eh kaum mehr zuzumuten, für den FCN weiter aufzulaufen… – man bedenke, welche Grüppchen sich in der Nürnberger Fanszene so alles finden. Die schreiben ja schon „Verpiss dich!“ nur weil Klose grundsätzlich einen Vereinswechsel in Erwägung zieht, was wird wohl nach diesem klaren Bekenntnis erst folgen…?

    Was die Ablöse angeht: Ich denke, dass in einer Spanne von 4 Mio. (+Nachzahlungen im Erfolsfall) und 6 Mio. (vielleicht dann ohne Nachzahlungen) alles möglich ist. Wird auch daran liegen, wie schnell der VfL den Spieler zum Training in Wolfsburg haben will. Und daran, wie schnell Nürnberg einen Ersatz fix machen will (Scouting läuft ja angeblich bereits eine Weile…). Aufgrund dieser offensiven Aussagen sogar auf der FCN-Page rechne ich schon mit einer recht zügigen Abwicklung.

    0
    • Deine Haltung bedeutet, dass wir Klose heute bereits die Sicherheit gäben (konjunktiv!), 2013 zum VfL zu kommen.
      Für den VfL wäre somit ein Verkauf von Pogatetz und/oder Kjaer jetzt unmöglich.
      Denn, wie HuiBuh schrieb, ob der VfL im nächsten Jahr noch Klose will…. wer weiß das?

      0
    • Nee, die Sicherheit kann man ihm offiziell gar nicht geben, da erst 6 Monate vor Vertragsende neue Verträge abgeschlossen werden dürfen. Es geht mir nur darum, dass sich Klose klar positioniert hat und weg will. Nach diesem Bekenntnis scheidet eine Vertragsverlängerung in Nürnberg für mich aus. Und dass bereits jetzt Kontakte geküpft wurden, die bei einem Vertragsende 2014 wieder heiß werden könnten (nicht müssen), weiß der Bader doch auch… Wenn man Klose zum Bleiben zwänge, würde das die Chancen, doch noch mit ihm zu verlängern, sicherlich nicht vergrößern.

      0
  7. Erstmal schön zu lesen, dass Klose zu uns kommen möchte.

    Meint ihr es besteht eine realistische Chance das Nürnberg an einem IV von uns als Klose Ersatz interessiert ist? Also vor Allem Pogatetz könnte ich mir gut beim Glubb vorstellen.

    0
  8. habe ich auch schon dran gedacht, aber das problem dürfte sein welcher unserer abwehrspieler wechselt zum fcn?

    das würde gehaltseinbußen und nur aus einem grund einen vorteil bringen. der spieler würde wahrscheinlich spielen, aber ob die perspektive beim club so gut ist wage ich zu bezweifeln

    0
  9. Um das Gesicht zu wahren wird Bader alles tun, nur keinen Spielertausch mit Allofs vornehmen.
    Damit würde er sich des Verdachts von Nachgiebigkeit und Almosenannahme aussetzen. Der Stolz des Traditionsclubs kann das nicht erlauben.

    0
  10. So nebenbei: Die meisten Spieler-Tauschgeschäfte sind Gedankenspielereien, die eh nicht tatsächlich passieren. In diesem Fall würde ich Nürnberg aber tatsächlich empfehlen, mal über unseren Pogatetz nachzudenken. Nürnberg verliert vermutlich mit Klose einen Innenverteidiger. Schlimmer jedoch: Mit Timmy Simons verliert der Verein bereits seine absolute Führungspersönlichkeit im Defensivverbund. Pogatetz ist ein Führungsspieler, der diese Lücke vielleicht etwas füllen könnte. Und wenn Klose auch noch geht, benötigen sie einen Innenverteidiger. Naja, ist ja nur Spekulatius. Vielleicht kann Wiesinger mit Poga auch nix anfangen…

    Nachtrag: Haha, hatte die Seite nicht aktualisiert und dann das… – bin also nicht der einzige, dem dieser Gedanke kam. ^^ ;-)

    0
  11. Hoffe auch, dass man sich vielleicht auf 3mio und Pogatetz einigen könnte… aber sowas ist denk ich mal eher unser Wunschdenken.

    0
  12. Ich finde 5Mio zwar auch viel… aber auch als gut angelegtes Geld! Timm Klose war diese Saison, lässt man mal die IVs der Top4 weg und hinter Naldo natürlich ;) , einer der konstantesten und stärksten IV der BuLi und für Nürnberg!
    Dazu scheint er einen super Charakter zu haben, war auch schon ganz unten (letzten Saison) und vor allem WILL ER nach Wolfsburg!
    Und für 5Mio bekommt man momentan leider nicht mehr auf dem Transfermarkt. Er kennt die Liga, den Trainer, spricht Deutsch und wird auch in naher zukunft Steve von Bergen und Senderos in der Nati überholen! Djourou finde ich auch nicht überragend.
    Daher denke ich auch, dass sein Marktwert eher nach oben als nach unten streben wird…

    @ Vfl_Wolf: kann mir nicht vorstellen, dass der Club an einen unserer Spieler interessiert ist. Könnte mir vorstellen, dass man Angha die Chance gibt. Sehr interessanter Spieler mMn.

    0
  13. Wenn Nürnberg wirklich Angha gleich in die Stammformation einbauen möchte würde ich empfehlen sich um Madlung zu bemühen. Der hält auch die Füße still wenn er nicht spielt und im Notfall ist er auch ein solider IV der in der Nürnberger Mannschaft nicht unbedingt negativ auffallen würde.

    0
  14. Endlich auch wieder mal eine positive Schlagzeile über unseren VfL. In den vergangenen Wochen hieß es ja meistens: Kommt nicht, kann nicht, will nicht.

    Der Kicker titelt jetzt: Klose will nach Wolfsburg wechseln – sofort

    Ganz so uninteressant sind wir ja dann doch nicht ;)

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/587934/artikel_klose-will-nach-wolfsburg-wechseln—sofort.html

    0
  15. Was mir auch gut gefällt, dass Klose nicht weiter rumeiert. Er hätte diplomatisch auch einfach nur das Angebot ausschlagen können. Dann hätte es in den nächsten Wochen weitere Spekulationen gegeben. Will er zum HSV oder Schalke oder Wolfsburg?

    Er legt sich mit seiner Äußerung aber auf unseren Verein fest. Das ist ein sehr positives Zeichen.

    0
  16. Ich denke mal, dass die Sache bis nächste Woche fix gemacht wird. Wir haben schließlich noch andere Spieler (außer Innenverteidiger) die man anbieten könnte. ;)

    0
    • Coprolalia under Control

      Am Ende wird man Stilschweigen über die Modalitäten vereinbaren, was am Ende für alle Beteiligten am Besten sein wird.

      0
    • Wie immer ;) …aber die Bild sitzt ja mit am Telefon, dann wird man schon irgendetwas erfahren…

      0
  17. für 5 oder mehr bekommt man aber auch was besseres.denke ich …viel zu hoch gegriffen …..Was ist jetzt wigentlich mit DIEGO !!! bleibt er oder geht er ???? :vfl: :yoda:

    0
  18. Schade, ich hatte gehofft, dass Klose nicht kommt. Ich sehe ihn nur als Durchschnittsinnenverteidiger an, der uns nicht voran bringt. Man setzt einem Knoche nun Durchschnitt vor die Nase, der nicht wirklich besser ist.

    ich hätte lieber einen sehr guten IV für viel geld nach WOB gelockt. Auch wenn das hier einige nicht gerne hören. Aber Erfolg macht sexy, nicht Durchschnitt. Und die Verteidigung ist der wichtigste Mannschaftsteil. Neben Naldo einen richtig guten mann verpflichten, dazu Knoche als dritten IV einplanen und gut wäre gewesen.

    Nun wird man sich wahrscheinlich auf eine Ablöse irgendwo um die knapp 5Mio einigen + Nachzahlungen. Dann hat Klausi schon 7,5Mio für Durchschnitt verbraten (mit Caligiuri). Juhu, sage ich da nur. Anstatt die Kohle für einen Spieler auszugeben, verteilen wir sie wieder auf mehrere. The same procedure as every year.

    0
    • Kann man so sehen, aber wer weiß schon wer uns noch verlässt und dann relativiert sich das alles noch.

      Gut möglich, dass Kjaer geht

      Dann haben wir

      Naldo, Knoche, Klose drei IV ist nun wirklich nichts tolles, aber sicherlich wird man nicht um die 5 MIo für einen Bankdrücker ausgeben…

      0
    • Nur wer verkörpert die Kriterien ein TOP Verteidiger zu sein, deutschsprachig, Bundesliga erfahren und gewillt zu uns zu wechseln? Da hier inzwischen auch auf die Außendarstellung Wert gelegt werden soll, müssen diese Transferperiode auch mal Abstriche gemacht werden.

      Dein Argument Erfolg macht sexy ist meiner Meinung nach unangebracht. Ein Spieler allein macht die Mannschaft nicht sexy, dafür braucht man gute Spielzeiten und die letzten Jahre waren dahingehend nicht wirklich „sexy“.

      Die Einstellung Knoche einen Top Verteidiger vor die Nase zu setzen, heißt ja auch, dass er nicht viel Spielpraxis bekommen würde. Hier sehe ich einen Klose Transfer für Knoche eher als Vorteil, eben unter dem Aspekt Klose ist „nur“ ein durchschnittlicher Spieler, womit Knoche eher die Chance auf Spielpraxis hätte.

      0
    • Muss denn neuerdings jeder deutschsprachig sein? Mir ist das nicht wichtig. Im übrigen habe ich nie Douglas gefordert. Ganz einfach, weil der genauso spielt wie Kjaer. Ewig die gleichen Wackler…

      Ich würde mir einen taktisch sehr gut agierenden IV wünschen, so wie es Barzagli war. Das dieser nicht für nen Apel und nen Ei zu bekommen ist, sollte klar sein.

      Und natürlich machen attraktive Einzelspieler einen Verein sexy. Stuttgart spielt wieder EL, ist trotzdem mausgrauer denn je.

      0
    • Nein, ich gebe dir Recht, dass nicht alle Transfers deutschsprachig sein müssen. Jedoch ist dies ein Teilweg von Allofs den Verein „sympathischer“ wirken zu lassen. Aus diesem Grund werden wir eher nach deutschsprachigen Alternativen suchen, als nach sogenannten Exoten. Es soll ein Kollektiv entwickelt werden, wozu eine gemeinsame Sprache und Kultur hilfreich ist.

      0
  19. Dortmund hat 9,5Mio für einen (meiner Meinung) durchschnittlichen Verteidiger gezahlt!

    0
  20. Mir stellen sich hier teilweise die nackenhaare auf….
    Seit 1997 bin ich nun Fan dieses Vereins und seit über 6 Jahren besitze ich glücklicherweise eine Dauerkarte…
    Ich weiß nicht, was einige hier für überzogene Erwartungen haben!?

    Nach den letzten Jahren ist das genau der richtige weg. Spieler, die zum Verein möchten und keine schweren Millionenbeträge verdienen…

    Eine Klose ist mir 1000 mal lieber als ein Douglas, der die Liga und den Trainer nicht kennt.

    Die Charaktere von caliguri und Klose wissen zu überzeugen und zu gefallen.
    Ebenso sehe ich Klose nicht als mittelmäßig an, man beachte seine Werte der vergangenen Saison und ebenso bei der Nationalmannschaft gibt er alles andere als ein schlechtes Bild ab, dazu kommt sein entwicklungsfähiges alter (24)

    Mir gefallen die Transfers von K.A. und die Arbeit der beiden wirkt sich schon recht positiv auf uns aus.
    Nun hoffe ich, dass man sich einen Schieber angelt. Mir ist bewusst, dass er in Dortmund keinen Durchbruch hatte, aber man beachte was Hecking in Nürnberg mit ihm gemacht hat und seine Entwicklung vor der BVB zeit.

    Ich möchte hier lieber Profis haben, die sich zum Verein bekennen, normales Gehalt verdienen und sich den Arsch aufreißen als irgendwelche teuren wundertüten Transfers, wie wir sie so oft gehabt haben.

    Einige sollten ihre Erwartungen nach den letzten Jahren mal überdenken und kleinere Brötchen backen. Nachhaltigkeit ist jetzt wichtig und da ist KA meiner Meinung nach der richtige Mann, wenn ich mir seine Arbeit bisher und diese transferperiode anschaue…

    Gruß

    0
    • Wie würde denn dein Kader in der neuen Saison aussehen? 20 Profis, 3 Torhüter, sowie 4-5 Talente will Hecking ja im Kader haben. Würde mcih mal echt interessieren.

      Danke schon mal für deine Antwort. Guter Beitrag. :topp:

      0
    • Bis auf den Absatzteil:

      „Nun hoffe ich, dass man sich einen Schieber angelt. Mir ist bewusst, dass er in Dortmund keinen Durchbruch hatte, aber man beachte was Hecking in Nürnberg mit ihm gemacht hat und seine Entwicklung vor der BVB zeit. “

      finde ich diesen Kommentar wirklich gut, aber Schieber, nein. Da hätte ich lieber, Guidetti, Szalai oder wenn irgendwie möglich Dzeko. Aber bitte keinen Schieber

      0
    • Glückwunsch, dass du extra erwähnen musst, wie lange du zum VfL gehst. Ich habe es nicht nötig.

      Diese Diskussion wollte ich nun auch nicht lostreten, ganz einfach, weil man nie einen Nenner finden wird. Da geht es um die Ausrichtung des Vereins, um Erfolge usw.

      Nur soviel: Volkswagen ist der größte Autobauer der Welt. Vor wenigen Jahren haben sie dieses Ziel artikuliert und haben daran gearbeitet.

      Hartz wurde 2002 bei der Stadioneröffnung kritisiert für seinen Satz mit der CL. Zwei Jahre später ist man Meister geworden. Man hatte zwischenzeitlich jemanden, der konsequent an den Zielen gearbeitet hat.

      Volkswagen steckt rund 40Mio jährlich in diesen verein. da muss der Output größer sein. Und Volkswagen würde noch mehr reinstecken, wenn auch mehr rauskommen würde. Daher heißt es, das Geld richtig zu investieren. Mit „richtig“ meine ich in punktuelle Verstärkungen, und nicht in 5-6 Spieler für insgesamt 25Mio. Jahr für Jahr ein – zwei leute holen, die den verein voran bringen. Und auch der VfL bekommt solche Spieler, es ist nur eine Frage des Geldes. HuiBuh hat darüber bei tm.de einen schönen Beitrag geschrieben.

      0
    • Coprolalia under Control

      7 Jahre nach Hartz ist man Meister geworden.

      Man darf bei all den Überlegungen aber auch nicht vergessen, das ein Sponsor und Verein bundesweit sehr stark negativ wahrgenommen werden kann, wenn man mit dem ganz großen Hammer den Erfolg erzwingen will. Schon heute gibt es Leute die sagen ich kaufe keinen VW, weil ich den VfL nicht finanzieren will. Das habe ich in meinem Umkreis bereits drei mal gehört.

      0
    • @cuc

      Es gibt bei tm.de sogar einen eigenen Thread, in dem man mitdiskutieren kann, ob und warum man weder einen VW noch Red Bull kaufen sollte. Wer’s braucht! :grins:

      Um diese Diskussion noch etwas bizarrer zu machen, könnte man z.B.(!) fragen, ob man noch Spiele des Clubs besuchen darf, wenn man weiß, das deren Sponsor seine Produkte unter menschenunwürdigen – ja, sogar menschenverachtenden – Bedingungen produzieren lässt. Wie gesagt: Wer’s braucht!

      0
    • Coprolalia under Control

      Da hast du recht, aber diesen Faktor wird auch VW beleuchten. Der Auftrag sympathischer zu werden, kommt nicht von ungefähr.

      0
    • @cuc

      Nein, natürlich kommt der Auftrag nicht von ungefähr. Selbstverständlich ist das Image des VfL sehr wichtig für den Hauptsponsor bzw. Eigentümer. Das wollte ich auch nicht relativieren. Es ging nur um die teilweise grotesken Ausmaße diverser Aktionen.

      0
    • @ Poseidon

      Du hast ja nicht ganz Unrecht, aber implizit nimmst du an, dass nur teure Spieler auch wirklich gut sind. Und das sehe ich ganz anders. Man kann auch mit 10 Millionen 3-4 Verstärkungen holen, die den Verein bzw. die Mannschaft nach vorne bringen. Wenn du vom „richtigen“ Investieren sprichst, so bin ich da leider nicht ganz deiner Meinung, auch wenn ich dir darin zustimme, dass man bei Neuverpflichtungen mehr auf Qualität statt Quantität abzielen sollte. Das wird wohl jeder so sehen. ;)

      Wie „Gast“ schon erwähnt hat ist es momentan wichtig ein gutes Fundament aufzustellen und da bin ich ganz bei ihm, eher auf bodenständige Spieler mit „durchschnittlichem“ Gehalt und hoher Idendifikation zu setzen, als teure Spieler mit hohem Gehalt zu locken, die vielleicht individuell was drauf haben, aber sich nicht richtig ins Mannschaftsgefüge einbinden können/wollen.

      Hat man so ein vernünftiges Grundgerüst, dann denke ich kann man sich auch individuell starke „Exoten“ dazuholen. Völlig unverbindlich denke ich da an Spieler wie Robinho, Firmino, etc.. Aber solche Spieler sind maximal erst im Winter bzw in der Sommertransferperiode 2014 von Interesse.

      Denke Allofs sieht das ähnlich. Klose und Caliguri wollten kommen ohne übertriebenes Gehalt zu kassieren. Das lässt mich darauf hoffen, dass die beiden auch wirklich hier spielen und dem Verein und der Mannschaft weiterhelfen wollen. Sehr gute Vorzeichen wie ich finde.

      Und auch Schieber finde ich ehrlich gesagt nicht sooo uninteressant. Er wird hier oft schlechter dagestellt, als er eigentlich ist. In Dortmund hat er im Schatten von Lewandowski ein schweres Kreuz tragen müssen. Aber ich denke auch, dass es unter Hecking zu Synergieeffekten kommen könnte. Wenn die Ablöse passen würde, könnte man in meinen Augen da schonmal drüber nachdenken und mit mehr Spielpraxis wird er sich sicherlich auch besser präsentieren, als er es oftmals im BVB-Trikot getan hat. Das er was kann, hat er in Nürnberg ja schon unter Hecking gezeigt. :vfl:

      0
    • Da ich mich hier mit dem Posten von Beiträgen noch nicht so auskenne, habe ich den einfach normal geschrieben, sodass er nicht hier bei Antworten auftaucht (was ich nun herausgefunden habe, wie es geht)

      0
    • wie du sagtest wer es braucht….

      denn wenn man nach so etwas geht würde telekom auch doof aus der wäsche gucken bei vielen….
      habe noch nie von einem telekom-bayernaufschlag für die bayern gehört/gelesen….
      nicht zu vergessen die blau-weißen mit ihrem lupenreinen demokraten als fürsprecher

      0
  21. Mit Naldo, Klose, Knoche und (Lopes?) ist man für einige Jahre in der IV alle Sorgen los und kann Knoche als dritten, gleichwertigen IV aufbauen und regelmäßig auch Einsatzzeit geben. Bei Kjaer, Pogatetz und Russ sehe ich die Zeichen jetzt doch auf Abschied.

    Ich halte von Klose recht viel. Er hat sein Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft und steht für mich erst einmal vor Knoche.

    Es wäre schön, wenn man im DM schnell weiter kommt und mit Diego über einen längeren Zeitraum verlängert.

    0
  22. Bei weltfußball.de wird ein Notenschlüssel mit den Top-„100“-Spielern geführt.
    Die in der Liste dargestellte Note ergibt sich aus der Durchschnittsnote der führenden Sportredaktionen (u.a. Bild, Welt am Sonntag, kicker, sport1). Aufgeführt werden alle Spieler, die mindestens 50 Prozent aller Partien absolviert haben und benotet wurden.

    In dieser Liste steht als notenbester VfL-(Feld)-Spieler Diego mit einem Schnitt von 3,2 auf Platz 50. Klose steht mit einem Schnitt von 3,24 nur minimal hinter ihm auf Platz 57 (übrigens notenbester Nürnberger Feldspieler).
    Naldo z.B ist mit einem Schnitt von 3,4 zweitbester VfL-Spieler auf Gesamtplatz 84.
    Klose wäre für mich ein guter Transfer. Ich begreife nicht ganz, warum man ihn als biederen Durchschnittstransfer ansehen soll.
    Mancher User ist einfach nicht zufrieden, wenn er nicht unzufrieden sein kann.

    0
    • Coprolalia under Control

      was haben denn die großen deutschen Sportredaktionen denn schon überhaupt für eine Ahnung? :rolleye:

      0
    • Coprolalia under Control

      Laut der Liste ist Klose nach
      Dante, Boateng, Krmas, Hummels, Stranzl, Schmelzer
      siebtbester Innenverteidiger der abgelaufenen Saison.
      Rechnet man die Dortmunder und Bayern raus, ist er auf Platz 3. Das kann sich wirklich sehen lassen.
      Noch vor Subotic, Ginter, Höwedes, Naldo und Wollscheid.

      Auch wenn ich es absolut so nicht erwartet hätte.

      0
    • Ich denke, dass seine Leistungen halt auch in Nürnberg etwas untergingen. Ist halt eher so ein Verein vom Typ „graue Maus“ ohne dem Verein damit zu nahe treten zu wollen. Und Schmelzer ist kein Innenverteidiger, also Platz 6, aber das nur so nebenbei und es ändert ja nichts an der Grundaussage deines Posts :)

      0
    • Das ist mal ein Argument !!
      Dennoch bin ich der Meinung das wenn man oben mitspielen möchte man auch Spieler verpflichten soll die bewiesen haben das man das mit ihnen schaffen könnte.

      Wenn ich „nur“ Spieler von Vereinen aus dem unteren Drittel kaufe nimmt die Wahrscheinlichkeit ab.

      Ich will nicht abstreiten das auch bei solchen Tranfers das eine oder andere „Juwel“ dabei sein kann. Džeko und Mandžukić kamen ja jetzt nun nicht wirklich von „großen“ Vereinen aber die Wahrscheinlichkeit nimmt schon ab.

      Man wird sehen.

      0
  23. Jetzt, wo hier gerade eine kleine Transferdiskusion losbricht, was haltet ihr eigentlich von der Pilar-Geschichte.

    Mir liegt das Ganze immer noch im Magen. Ich verstehe einfach nicht, weshalb man einen derart talentierten Spieler für so wenig Geld wohlmöglich ziehen lässt.
    Vor allem von Allofs hätte ich das Ganze nicht erwartet. Überangebot hin oder her, Vaclav hat in der EM auch schon überzeugt und nun verscherbelt man eventuell so einen Spieler, sofern er denn überzeugt und die KO gezogen wird.

    Meint ihr, es sind noch weitere Klauseln vorhanden, wie beispielsweise eine Rückkaufoption? Mir würde es weh tun, so einen Spieler gehen zu lassen. Leihe ja, aber mit Kaufption nicht. :dislike:

    0
    • gut möglich, solche Rückkaufoptionen sind ja in Mode gekommen. vllt dann für 4-6 Mio? warum nicht…
      Aber ich denke KA will einfach den Kader verkleinern und muss dabei auch abstriche machen,
      bei der Kadergröße werden auch einige „falsche“ Spieler gehen. aber nur so ist es möglich wieder auf „0“ zu kommen

      0
    • Wer weiß wie hoch die Option ausgehandelt wurde.

      Pilar hat letztes Jahr nicht ein Spiel gemacht, befindet sich noch immer im Aufbautraining und es ist nach der Verletzung überhaupt nicht zu erahnen ob er dieses Level noch einmal spielen kann und wird.
      Sagen wir einmal, er erreicht nicht mehr das Level, welches wir von ihm erwarten, jedoch für Freiburger Ansprüche genügt das Level, dann könnte ein weiterer Spieler von dere Gehaltsliste gestrichen werden.
      Es muss sich auch erst einmal ein Verein finden, der solch ein Riskio wie mit Pilar eingeht. Man könnte es hier als „Entschädigung“ sehen ein solches Risiko einzugehen.

      0
  24. Mal was anderes die WAZ Redaktion ist ja wirklich manchmal für nen Schmunzler gut da zitieren die ernsthaft Tomatobrotomat in einem ihrer Artikel, hier wäre er längst gesperrt und da wird er noch gepusht. :klatsch: . Sorry falls es die Meisten schon gelesen haben aber das musste mal erwähnt werden.
    http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/Ist-dieser-Klose-5-Millionen-Euro-wert

    0
    • Entschuldige mal, aber warum wäre er hier längst gesperrt?

      Weil er nicht deiner Meinung ist?
      Weil er den VfL kritisiert?
      Weil er mit dem VfL nicht zufrieden ist?

      Um klar zu stellen: Ich bin diese Person nicht. Teile auch nicht alles, was er sagt. Aber vollkommenen Unsinn schreibt er nun nicht.

      Manche sollten mal ihre grün-weiße Brille abnehmen und Dinge etwas objektiver betrachten.

      0
    • Weil er aus meiner Sicht jede mögliche Diskussion schon von vornherein zerstört in dem sich eigentlich nur alle anderen über ihn aufregen und kaum bis gar nicht über das eigentliche Thema des Artikels sprechen.
      Beleidigende Bezeichnungen für Spieler wie z.b. „Tante Gertrud“ oder, „Crashi- Träschi“ etc. Gehen meiner Meinung nach genauso wenig wie Ergebnis Voraussagen die einzig und allein der Provokation dienen. Wie bspw. „VfL Wolfsgurk – Borussia Mönchengladbach 1:5 dank Tante Gertrud und Crashi Träschi“
      Kritik schön und gut aber es geht auch darum wie man sie äußert.

      0
    • Ich muss zugeben, dass ich die besagte Person sonst nicht gelsen habe. das liegt aber daran, dass ich diese Kommentare dort gar nicht lese. Denn 90% davon sind für die Ablage P.

      Ich verstehe eh nicht, wieso das manche lesen, da viele dort nur provozieren wollen.

      0
    • @poseidon

      Es ist ja bekannt, dass wir auf Kriegsfuß stehen. Aber vielleicht machst Du mal eine Ausnahme und gibst Aufklärung.

      Also, erst schreibst Du: „Um klar zu stellen: Ich bin diese Person nicht. Teile auch nicht alles, was er sagt. Aber vollkommenen Unsinn schreibt er nun nicht.“

      Und zwei Posts später dann: „Ich muss zugeben, dass ich die besagte Person sonst nicht gelsen habe. das liegt aber daran, dass ich diese Kommentare dort gar nicht lese.“

      Also was nun unklar ist, wie es zu der Aussage „vollkommenen Unsinn schreibt er nicht“ kommen kann, wenn „ich diese Kommentare dort gar nicht lese.“

      Sieh es nicht gleich wieder als Provokation, denn vielleicht kannst Du es ja plausibel erklären.

      0
    • Vielleicht hat er diesen User noch nie gelesen, wurde durch den Beitrag von VfL_Wolf darauf aufmerksam und hat sich informiert und diesen besagten Kommentar nachträglich gelesen, um nun festzustellen, dass er nicht alles was in diesem einen Kommentar steht, unterschreiben würde, einen Teil der Kritik aber schon.

      So ergibt es doch Sinn?

      0
    • :top: Siehste Knipser einmal scharf nachgedacht und schon des Rätsels Lösung präsentiert. Das nenn ich echten Spürsinn und nicht immer so negativ!

      0
    • @vfl-fan

      Ja, vielleicht (<- wie Du selbst schreibst) ist das so.

      Wenn dem auch tatsächlich so ist, dann stellt sich folgende Frage: Warum gibt es am Ende des Antwortposts noch den Ratschlag "Manche sollten mal ihre grün-weiße Brille abnehmen und Dinge etwas objektiver betrachten."

      Wäre es diesbezüglicher nicht taktisch klüger gewesen sich vorher zu informieren anstatt erst hinterher?

      0
    • Ganz ehrlich? Mir egal. Wir sollten diesem Tomato-Toastbrot nicht so viel Beachtung schenken. Die verdient er vielleicht gar nicht.
      Habe von diesem user noch nie gehört und lese auch nie die Kommentare in der Waz.

      0
  25. Ich sehe keinen Top-Innenverteidiger auf dem Markt, den wir ohne übertriebenes „Schmerzensgeld“ in dieser Phase zum VfL hätten locken können. Und wenn schon die Philosophiefrage gestellt wird, ob man viel Geld für Top-Leute in die Hand nehmen sollte… – selbstverständlich! Aber es zählt doch auch, wann man das tut. Hecking und Allofs sind nun ein halbes Jahr zusammen hier, haben einen Mammutkader aufzuräumen und sicherlich das eine oder andere gefunden, was es zu verbessern gilt. Vielleicht holt man Klose nun, weil man sich mehr von ihm verspricht als „nur“ seine Leistung auf dem Platz. Und im Unterhalt ist er sehr wahrscheinlich günstiger als z.B. Kjaer.

    Sollten wir nach einem erfreulicheren Jahr und mit einer nach außen erkennbaren Philosophie wieder attraktiver für (potenzielle) Top-Spieler sein, wird man auch die Angel nach diesen auswerfen. Aktuell bekommen wir weder Top-Talente wie Son oder de Bruyne noch Leistungsträger mittleren Fußballeralters von anderen Durchschnittsteams wie Schwegler so ohne Weiteres hierher. Was also tun? Sollen wir auf Wackel-Kjaer, den „Holzer“ Pogatetz oder den lethargischen CL-Lopes setzen? Da sehe ich lieber Klose und Knoche als Anwärter für den Platz neben Naldo. Und Klose kennt unser Trainer schließlich ganz genau. Der wird ihn sicherlich differenzierter bewerten als mit „nur Durchschnitt.“

    Für mich ist Klose eine solide Lösung. Ein funktionierendes Team schafft es im kommenden Jahr eher nach Europa als eine Mannschaft, die den einen oder anderen Top-Mann beinhaltet, jedoch nicht homogen ist… Und bei Klose wissen unsere Entscheider doch, was sie bekommen. Für mich ist das ein nächster Schritt. In absehbarer Zeit werden wir auch wieder die geforderten Hochkaräter holen (bzw. es versuchen und unsere Chancen steigen). Und diese lassen sich dann auch besser einbauen, so dass sie ihr Geld auch wert sind. Zuletzt fiel doch noch jeder Zugang bei uns mehr oder weniger auf die Nase… – egal wie teuer!

    0
  26. Als erstes möchte ich mich auf den Post von Poseidon erklären:
    Es war nicht meine Asicht es so rüberkommen zu lassen, als wenn ich es nötig habe. Ich wollte lediglich damit zeigen, dass ich als „Gast“ nicht irgendeiner bin, der hier nur mal so etwas reinschreibt und sich ansonsten nicht mit der Thematik beschäftigt sondern jemand, der schon lange sich mit diesem Verein beschäftigt.
    Dies soll nun zu Erklärung reichen und nun zum eigentlichen Thema…

    Der Kader:
    Benaglio
    Grün
    Drewes

    Rodríguez
    Schäfer
    Naldo
    Klose
    Knoche
    Felipe
    Fagner
    Ochs

    Hasebe
    Träsch
    Polak
    Medojevic

    Koo
    Caliguri
    Vierinha
    Perisic
    Arnold
    Brandt
    Diego

    Olic
    Schieber
    Volland

    Folgende Aufstellung:
    Benaglio
    Fagner,Naldo,Klose,Rodríguez
    Träsch,Koo
    Perisic,Diego,Vierinha
    Schieber/Volland

    Nun geht’s weiter ;)

    Szalai und dzeko werden überzogene Gehälter haben wollen im Vergleich zum restlichen Kader , Diego ausgeschlossen…
    Guidetti kennt die Liga nicht und m.E. kann er ebenso die Sprache nicht.

    Mit Volland und Schieber hätten wir zwei deutsche Talente, die bereitsein Liga kennen und die Sprache können. Ebenso kann Hecking mit beiden arbeiten, da sie charakterlich m.M.n. eher zu uns passen möchten.

    Also ich von meiner Seite möchte keine madrilenichen Verhältnisse, wo Spieler hinzugekauft werden und das für teures Geld.
    Der VFL sollte sich Dortmund und Stuttgart als Vorbild nehmen, aber dennoch anders auftreten….
    Dazu brauchen wir jedoch eine Grundstruktur. Ich möchte endlich mal wieder eine Mannschaft sehen, die aus mindestens 6 deutschen Spielern besteht.
    Und damit kann man auch Erfolg haben. Nur ist das halt noch ein weiter weg für den Verein. Wir sollten endlich weg vom großen „VW Geld denken“ wegkommen und uns endlich auf die Werte konzentrieren, auf die es im fussball ankommt.
    Und nur durch die vw Millionen geht das nicht, wie es die Jahre gezeigt haben.
    Wenn man eine Basis aus jungen deutschen Spielern ( hoffentlich mit knoche, Arnold und Brandt) geschaffen hat, kann man die Mannschaft punktuell mit „Stars“ verstärken, vorausgesetzt wir spielen in der el oder cl. Aber zum jetzigen Zeitpunkt bringt uns das nicht weiter.

    Auch wenn Schieber nicht sofort bei uns einschlägt, hat er das Zeug sich hier durchzusetzen und zu seiner alten Nürnberger bzw. Stuttgarter Stärke zurückzukehren.

    Wen ich hier noch gerne sehen würde:
    Emre Can
    Matthias ginter
    Stefan thesker
    Christian Clemens

    Natürlich nicht alle auf einmal, sondern punktuell wie es passt… Die Namen auch nur als Beispiel um zu verdeutlichen worauf ich hinaus will…

    Gruß

    0
    • Jetzt nicht direkt auf dich bezogen, aber wo ich gerade dem Namen lese…
      Warum wird in vielen Wunschaufstellungen Dzeko genannt?

      Gibt es überhaupt irgendwelche Argumente/Indizien, die für eine Rückkehr sprechen würden? Klar würde ich Edin auch gerne hier wieder sehen, aber für mich ist das momentan völlig außer Reichweite.

      0
    • Ich denke das würde nur passieren wenn Dzeko wieder näher bei seiner Familie, bzw Schwester wohnen möchte. Er hat hier Familie und Freunde und wird von den Fans vergöttert. Ich denke aber nicht, dass Allofs ihm annährend das Gehalt bieten würde, das er im Moment bei Man City bekommt.

      Aber träumen darf man ja mal. :like:

      0
  27. …aber Schwesterchen wohnt hier nicht mehr…

    0
  28. Es ist ja nicht falsch, dass teure Spieler eben auch oftmals Top-Spieler sind, die den Unterschied ausmachen können. Aber letztlich gilt wie so oft: Die Mischung macht’s! Ohne „Indianer“ geht es nicht. Und im Schlaraffenland leben wir leider trotz VW auch nicht, so dass wir uns eben nicht nur hoch bezahlte Super-Kicker leisten können.

    Der VfL ist sicherlich mit VW im Rücken extrem privilegiert. Und natürlich pumpt VW nicht Jahr für Jahr 20 und 30 Mio. in den Klub, ohne Ergebnisse sehe zu wollen. Selbstverständlich ist der bisherige Output bei diesem Investitionsvolumen schlicht sensationell mies. Aber wir sind eben auch nicht von VW so ausgerichtet, dass hier ein Kader ausschließlich aus der Creme de la Creme bestehen kann. Und einzelnen Entscheidungsträgern ist es zu verdanken, dass wir uns hier einen insgesamt überteuerten Mammutkader leisten und so unnötige Ressourcen verbraten wurden. Die Ablösesummen sind dabei gar nicht das Problem, denn dass sich Investitionen. Jeder, der rudimentär etwas von Buchführung versteht, kennt den Unterschied zwischen Investitionen und Kosten. Ob nun in den VfL-Büchern 20 Mio. als Kohle auf dem Bankkonto oder in Form von Transferrechten an Fußballprofis geführt werden, macht den Verein nicht mehr oder weniger vermögend. Zumindest auf dem Papier. Das, was uns in der Vergangenheit wirklich wehtat, war die Entwicklung der gekauften Spieler. Die sind hier nämlich regelmäßig sportlich gescheitert. Und dabei haben sie grandios verdient. Und die gezahlten Gehälter sind eben wirklich Kosten. Zudem hat man selten Spieler zu akzeptablen Ablösesummen verkauft, bestenfalls auf Dzeko, Mandzukic und Misimovic trifft das zu. Und bei Mandzukic und Misimovic war es wohl eher buchhalterisch zufriedenstellend, weniger aus der sportlicher Sicht… Sei’s drum. Schmerzvoll sind insbesondere zu hohe Personalkosten. Und daran hapert’s leider auch zu oft in der Verhandlungen.

    Einige fordern hier, man müsse richtig Kohle in die Hand nehmen. Ich sage dazu: It depends! Ich würde 10, 15 oder 20 Mio. locker aus VfL-Sicht hinblättern für den „richtigen“ Spieler. Manchmal würde ich auch den „VfL-Bonus“ bei der Ablöseforderung des abgebenden Vereins locker verschmerzen. Ablösesummen sind eben – wie oben beschrieben – nicht das Problem. Das Problem sind die Forderungen der Spieler! Denn wenn man denen zu viel in den Rachen wirft, kann der Schuss gehörig nach hinten los gehen. Damit man etwas von seiner Investition in Form der gezahlten Ablösesumme hat, macht eine möglichst lange Vertragslaufzeit Sinn. Floppt der Spieler, ist diese lange Vertragslaufzeit ein Problem. Damit sich ein Spieler für den VfL entscheidet, hat man in der Vergangenheit oftmals in Bezug auf das Gehalt über das Ziel hinausgeschossen. Floppt der Spieler, wird er oftmals trotz Tribünenplatz einen Wechsel ausschlagen und seinen Vertrag absitzen. Das hohe Gehalt wird zum Problem. Was ist die Folge? Richtig, der VfL 2012!

    Ich stimme absolut zu, dass es wenig Sinn macht, bei der Ablöse zu knausern. Aber den Spielern darf man nicht alles gewähren. Ich glaube kaum, dass der VfL z.B. einen Diouf-Wechsel an den Ablöseforderungen scheitern lassen würde, doch 4 Mio. p.a. für den Spieler? Nee, da muss nun endlich die Reißleine gezogen werden! Und das tut Allofs! Er würde sicherlich hohe Ablösen zahlen, wenn a) der Spieler hier zu angemessenen Bezügen spielt und sich b) lange genug an den VfL bindet. Das sind Grundvoraussetzungen.

    Zurück zum Kader: Top-Spieler kosten meistens Geld. Top-Spieler können den Unterschied ausmachen. Und Top-Spieler haben oftmals bessere Möglichkeiten, als zum VfL zu wechseln. Wieso sollte man sie nicht mit fetter Kohle locken? Siehe oben! Aber wenn wir erstmal dort angekommen sind, dass solche Leute gern zu uns wechseln, weil sie hier eine Perspektive für sich sehen, sich zu entwickeln und sportliche Ziele zu erreichen… – dann werden uns entsprechende Transfers auch zu vertretbaren Konditionen gelingen!

    Nun konkret zu Klose: Damit eine Mannschaft funktioniert, bedarf es mehr als individueller Klasse. Und damit man künftig Top-Neuzugänge nicht verbrennt, sondern gewinnbringend einbauen kann, bedarf es eines Fundaments. Und in diesem Kontext bewerte ich den bevorstehenden Klose-Transfer. Wichtig ist für mich eh, dass unsere sportliche Leitung von dem Spieler überzeugt ist.

    …denn auch Dortmund und Bayern setzen nicht ausschließlich auf teure Neuzugänge. Dortmund hat damals jeweils weniger als 5 Mio. für Subotic und Hummels gezahlt. Piszczek war ebenfalls ein Schnäppchen. Den hatte ich nach Herthas Absturz sogar mal als Pekarik-Ersatz vorgeschlagen und musste mich abwatschen lassen. Freilich hätte ich diese Entwicklung auch nicht vermutet. Oder blicken wir auf unser Meisterjahr und das damalige Team! Natürlich hat man für Spieler wie Barzagli und Grafite tief in die Tasche gegriffen, doch wesentliche Stützen waren auch Zugänge aus der zweiten Liga (Schäfer, Riether), ein Spieler von der Bank eines Mittelklasseteams (Gentner), ein Spieler eines Absteigers (Misimovic), ein 4-Mio.-Mann aus Tschechien (Dzeko) und ein Torwart aus der portugiesischen Provinz für knapp 2 Mio. Auf der anderen Seite finden sich auch bei den teuren Spielern Flopps wie Zaccardo. Und auch im Folgejahr brachten uns große Investitionen in Martins und Ziani nichts ein (auch wenn einige sagen werden, dass dies bei diesen „Pflaumen“ zu erwarten war… – damals vermutete Mann, vermeintliche Top-Leute geholt zu haben). Fazit: Garantien dafür, dass ein Spieler einschlägt, bietet einem keine Ablösesumme. Qualität kostet manchmal viel Geld, manchmal aber auch nicht, wenn man Spieler mit von anderen unentdecktem Potenzial entsprechend entwickelt. Und letztlich muss eine Mannschaft eben auch als Mannschaft funktionieren. Wenn Hecking und Allofs Klose als ein Mosaikstein dafür sehen, dann bitte her mit ihm! Der Trainer kennt ihn, mehr Sicherheit bekommen wie nie… Und wenn z.B. Kjaer, Pogatetz und Russ gleichzeitig den Klub verlassen, tut man auch etwas zur Konsolidierung seiner Gehaltskosten. Das wir dort nämlich bei unserer jahrelangen Misswirtschaft am Limit angekommen sind, haben bereits Magath, Allofs und AR-Mitglieder durchblicken lassen. Das sollte sicher jeder Kritiker an Allofs Stil mal ins Gedächtnis rufen.

    Im Übrigen sollte auch klar sein, warum man nicht sofort mit Diego zu den bisherigen Konditionen verlängert. Ich bin mir sicher: Allofs und Hecking wollen Diego behalten! Und sie werden – wenn er dann noch da ist – auch das Gespräch mit ihm suchen, wenn das Transferfenster geschlossen ist und man alle Zeit der Welt hat. Und dann wird ganz neu verhandelt, wenn Diego bereit dazu ist. So viel wie in Madrid wird er hier auch weiterhin verdienen können, vermutlich sogar mehr…

    Nachtrag: Ich glaube fest, dass wir hier – wenn VW erstmals 100%ig überzeugt davon ist, dass mit der Kohle vernünftig umgegangen wird, und es in rosigen Zeiten mit Blick auf die Außenwirkung vertretbar scheint – 20-Mio.-Transfers erleben werden. Noch nicht.

    0
    • Coprolalia under Control

      Eben, es gibt halt nicht den einen richtigen Weg. Man kann; sofern man der Spieler überhaupt möchte tief in die Tasche greifen und Spitzenqualität einkaufen. Oft hilft das wirklich weiter. Aber auch vermeintliche Schnäppchen helfen weiter, wenn sie eine Lücke im Puzzle schließen.

      Die Welt ist nicht schwarz weiß, auch wenn manche versuchen das einem zu verklickern.

      Ich habe mich gefreut als der VfL Spieler geholt hat wie D’Alessandro, Diego, Barzagli. Ich dachte immer, Super jetzt wird es ne tolle Saison. Bei Leuten wie Schäfer oder ganz besonders Gentner, dachte ich was will man denn damit. Im alten Off. Forum wurde der Gentner-Threat mit den schlimmsten Kommentaren eröffnet, alle „Experten“ waren sich sicher das der nix helfen wird, auch ich habe es gedacht, auch wenn ich es nicht kommuniziert habe. Es ist nämlich immer so eine Sache mit solchen absolut sicheren aussagen, man weiß ganz genau wer wie und was leisten kann und kann von vornherein die Entwicklung aller knapp 500 Bundesligaspielern vorraussagen, bzw anhand statistischer Werte berechnen. Man täuscht sich zum Glück (manchmal auch leider) sehr oft. Und das macht es so interessant.

      0
    • :topp: Endlos langer Beitrag, aber super Inhalt! Bis auf einife wenige Nebegedanken echt :top:

      0
    • Sehr guter Beitrag

      0
    • Danke Schalentier, du schreibst mir aus der Seele….

      0
  29. Was ist eigentlich mit Lucas Barrios? Wir suchen einen Stürmer, der die Liga kennt und ins System passt. Barrios will doch zurück in die Bundesliga, denke hier wäre doch eine Möglichkeit gegeben.

    0
    • Lucas Barrios finde ich gut, wichtig wäre ob er sich noch einmal an die Liga gewöhnen würde, ansonsten wäre Barrios perfekt

      0
    • Das verstehe ich jetzt nicht: Auf der einen Seite wird hier gepredigt, dass man bitte nur Spieler holen soll, die ihren zenit noch nicht überschritten haben und nicht des Geldes allein hierher kommen sollen, und dann wird Lucas Barrios „gefordert“. Der Mann steht ja geradezu für Soldnertum, hat seine Karriere für China weggeworfen. verdient da Unmengen, und dann fragt man nach ihm?

      Mir schwebt eher ein Wilfried Bony vor. Oder womöglich könnte man auch ein Cisse aus Newcastle holen. Die haben da ja so einen neuen Sponsor.

      Ansonsten habe ich es schon einmal gesagt: ich finde die Idee vom user „Frisbee“ bei tm.de gut, es mit einem Nilmar oder Rossi zu probieren. Beide wollen gewiß zur WM, spielen aber bei der völlig falschen Mannschaft.

      0
    • Nun gut, Barrios ist nach China gewechselt, Nilmar nach Katar – der Unterschied ist eher zu vernachlässigen. Abgesehen davon natürlich, dass ich Nilmar für den wesentlich besseren Fußballer halte. Rossi würde mir auch gefallen, aber warum spielt er für die falsche Mannschaft, wenn er zur WM möchte? Er ist im Januar erst nach Florenz gewechselt und die sind international vertreten. Oder meinst du, er wird weiterhin so wenig spielen?

      0
    • Also wenn Klaus Allofs wirklich oben ins Regal greifen will, dann soll er versuchen Christian Benteke zu verpflichten, den hat hier glaube ich Spaßsucher auch schon mal erwähnt. Aber ich glaube das bleibt leider eher Wunschdenken.

      0
    • Wenn man den ital. Medien glauben darf, wird er bei der Fiorentina keine Rolle mehr spielen. Der Mann ist ähnlich auf dem Abstellgleis wie Helmes in der Rückrunde bei uns.

      Im Prinzip ist das sogar eine ähnliche Situation: Beide hatten einen Kreuzbandriss und hätten Einsätze haben müssen – bekamen sie aber nicht. Rossi wurde jedenfalls laut dello Sport ein Wechsel nahe gelegt.

      Aufgrund der Verletzung ist er für die Top-Vereine nicht so interessant. Wäre eine Chance.

      Zu Barrios – Nilmar: Barrios ist deutlich älter als Nilmar.

      0
    • Neeee, Poseidon.
      Nilmar ist älter. 4 Monate.
      Lucas Ramón Barrios Cáceres
      Geburtsdatum: 13.11.1984
      Nilmar Honorato da Silva
      Geburtsdatum: 14.07.1984

      0
    • Coprolalia under Control

      Das ist die Vielfalt der Fans. Was die einen fördern finden andere schlecht, andere stehen dem neutraler gegenüber. Das kann man nicht über einen Kamm scheren, ein häufig gemachter Fehler aller Fangruppen, überall. Daraus resultieren dann immer wieder zahlreiche Missstimmungen.

      0
    • Im ernst? Ich habe das nicht nachgeschaut. dann nehmen die sich nur noch gehaltsmäßig etwas.

      0
    • Wie man ausgerechnet Barrios in Erwägung ziehen kann, erschließt sich mir aus den bereits genannten Bedenken auch nicht. Außerdem ist das für mich auch mehr ein Knipser und weniger ein Arbeitstier…

      In der heimischen Liga fällt mir tatsächlich nur Schieber ein, den ich für unsere Bank gutheißen würde… – vorausgesetzt man trennt sich von Dost und/oder Helmes. Wenn man sich in der Spitze verstärken will, müsste es schon ein Kaliber wie Diouf sein…

      …gibt’s zumindest für die zweite Reihe eigentlich interessante Stürmer in der 2. Liga, die das vorgegebene Profil erfüllen? Die habe ich tatsächlich sehr aus den Augen verloren.

      0
    • Ja. Barrios wäre viel billiger in der Ablöse und sicher auch um einige Euronen im Gehalt.
      Allerdings verstand ich beide damals nicht, warum sie mit 27 Jahren schon ohne sportliche Ambitionen wechselten. Ob die nochmal hungrig werden?

      0
    • Der einzige interessante Stürmer aus der 2. Liga ist meiner Meinung nach Daniel Ginczek, aber der wurde ja gerade erst vom BVB an Nürnberg verkauft. Ginczek hat sich nach einer eher schwachen ersten Zweitliga-Saison bei Bochum letztes Saison bei St. Pauli richtig gesteigert und 18 Tore gemacht. Da bin ich wirklich mal gespannt, wie er bei Nürnberg zurecht kommt.

      0
    • Ich hab Barrios genannt, da, wenn er zurück in die Liga will denke ich auf Gehalt verzichten würde und sich reinhängt.

      Auch kennt er das Spielsystem, da er es unter Klopp bereits erlernt hat. So abwegig finde ich daher den Gedanken nicht, einen Spieler zu verpflichten, der das System und auch die Bundesliga kennt.

      0
  30. Oh was war das für ein Kjaer gerade von Barzagli….
    Da hätte das Original aber echt wieder Spott für geerntet.

    0
  31. Laut Bild liegt unser erstes Angebot für Klose bei 5 Mio… – naja, ob die nicht ihre eigenen Zahlen nur wieder aufwärmen? Bader zeigt sich im gewissen Maße verhandlungsbereit. Und Klose betont, ggf. auch ein weiteres Jahr beim Klub zu bleiben und dann zu wechseln. Offenbar hält man sich – vermutlich aus verhandlungstaktischen Gründen – einen Wechsel 2014 offen…

    http://www.bild.de/sport/fussball/timm-klose/sagt-nuernberg-ab-30866572.bild.html

    0
    • Sehr interessant. Vielen Dank für den Link.
      Widerspricht nicht dieser Satz der Meldung der Bild, dass es ein 5 Millionen Angebot gegeben hat?

      „Über die Höhe der Ablösesumme wurde laut Bader noch nicht geredet.“

      Wie du es auch geschrieben hast, vielleicht wärmt die Bild nur diese alte Zahl wieder auf.
      Da die Summe ungefähr so hoch sein wird, kann die Bild da nicht viel falsch machen und pokert aus meiner Sicht einfach.

      0
  32. Nürnberg hat tatsächlich im Gegenzug Interesse an Pogatetz. Allofs: „Ja, wir haben am Rande über ihn gesporchen.“ Auch Bader soll es bestätigt haben, sagt jeodch auch „Wir haben einige Kandidaten auf der Liste.“ Zudem soll es kein Verrechnungsgeschäft geben. Bader erklärt, dass man „die Dinge getrennt voneinandern angehen wird.“ Statements finden sich in der WAZ.

    Naja, sollte klar sein, dass uns Nürnbergs Interesse an Pogatetz nur recht sein kann. Auch wenn man die Sachen „getrennt“ voneinandere behandelt, wird sich die Kompromissbereitschaft an einer Stelle an anderer Stelle bemerkbar machen… :)

    0
    • Exilniedersachse

      Pogatetz wäre eigentlich jemand den ich am ehesten als Backup behalten hätte. Vielleicht schätze ich den auch falsch ein. Hatte mich damals über seinen Transfer gefreut. Ich denke seine leistungen waren ein Resultat der Unsicherheit der gesamten Mannschaft. Mir wäre lieber wenn man unseren Dänen langsam mal los wird.
      Zu Klose: Schade, dass man Knoche jemanden vor die Nase setzt. Aber kein schlechter Transfer auch wenn ich ihn weder besser als Pogatetz noch besser als Knoch sehe.

      0
  33. wobei nürnberg auch weiß, dass wir bei einer verpflichtung kloses mindestens einen iv abgeben müssten und von daher sehe ich den club in der besseren position.
    vor allem da ich nicht glaube, dass so viele angebote für pogatetz oder evtl. kjaer kommen werden. zumindest wenig ernst zunehmende

    0
    • Glaube ich nicht. Denke aber, dass der Pogatetz-Deal zuerst abgewickelt wird. Dann hat man wohl eine bessere Ausgangsposition im Fall Klose.

      0
  34. WAZ von heute zu Marco Russ:
    Allofs: „Es geht voran“ … Tendenz: Es gibt eine Einigung!

    0
  35. Das sind gute Nachrichten heute morgen. Russ kurz vor einem Wechsel nach Frankfurt und Pogatetz vielleicht nach Nürnberg. Dazu scheint für mich klar zu sein, dass Klose wechseln wird. Irgendwie werden die sich schon einigen.
    Dann wären wir wieder einen Schritt weiter.

    0
  36. Allofs bleibt hart in Sachen Koo
    heute, 08:54 Uhr / Kicker – Transfermarkt

    Mainz 05 bemüht sich weiter intensiv um Ja-Cheol Koo (24). Doch Wolfsburgs Manager Klaus Allofs macht den Rheinhessen keine Hoffnung auf Erfolg. „Es gibt viele Klubs, die Interesse an Ja-Cheol zeigen. Auch unserer Auffassung, ihn bei uns zu behalten, hat sich aber nichts geändert.“
    :vfl:
    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/wechselboerse/2013-14/transfermarkt.html

    0
    • zum glück….koo ist ein spieler der in meinen augen unbedingt gehalten werden muss

      0
  37. Im Fall Russ würde ich Frankfurt gerne noch ein wenig schmoren lassen.
    Bruchhagen hat doch neulich gesagt, man habe es gar nicht eilig. Russ könne hier gerne noch beim VfL trainieren. Die waren noch nicht mal bereit 300.000 € sofort auf den Tisch zu legen. Dreist sowas!

    Ich wäre gespannt, ob die Eintrachtler nach der Absage von Prib und der Operation von Bamba Anderson noch so locker sind, wenn Russ seine Trainingseinheiten am Mittellandkanal abzieht.

    0
  38. Manche kennen es bestimmt schon…
    Koo hat einfach eine super Entwicklung gemacht! :)

    http://www.youtube.com/watch?v=8KqQuHS0ueo

    0
  39. Quelle: http://www.op-online.de
    Der „große Unbekannte“ könnte im Wolfsburger
    Patrick Helmes ein alter Bekannter sein. Schnelle
    Ergebnisse seien nicht zu erwarten, sagt Hübner,
    „Geduld ist gefragt“. Das gilt auch für Trainer
    Armin Veh, der die Neuen am liebsten schon
    nächste Woche beim Trainingsstart dabei hätte.
    Das wird nicht klappen, weiß Hübner.

    0
    • Helmes würde mir als Nr.3 hinter einem möglichen neuen Stürmer und Olic aber besser gefallen als Dost. Außerdem bekommen wir für Dost noch mehr Geld als für Helmes.
      Oder man verkauft beide und holt sich neben einem Top-Stürmer noch ein Sturmtalent, entweder in der 2. Liga oder aus der eigenen Jugend.

      0
    • helmes könnte auch einfach nur aufgewärmt sein vom letzten winter.

      außerdem bleibt die frage: wen der beiden könnte man eher abgeben.

      klar hört man immer wieder gerüchte um dost, aber etwas wirklich konkretes ist in den medien noch nicht genannt, soweit ich weiß.

      bleibt natürlich die frage bei kadlec und bendtner wie die doch immer achso armen frankfurter die ablösesummen zahlen wollen….denke mal unter 5millionen sind die beide nicht zu haben und dann noch das gehalt…
      soviel geld bekommen die doch eigentlich nicht durch die europa-league teilnahme,oder?

      0
    • Coprolalia under Control

      Als ob die sich Helmes leisten könnten, aber vielleicht hoffen die auch drauf das wir das Restgehalt einfach weiterzahlen.

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Alleinig wegen bestimmten Aussagen aus der Vergangenheit würde ich die verhungern lassen und n scheiss entgegenkommen.

      0
    • sehe ich ähnlich, auch wenn das sportliche doch mehr im vordergrund steht als andere dinge(und bruchhagen etc. haben sich da einiges geleistet, wie ich finde)…

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Zudem sind die nun in der EL, die können nun auch mal bluten…

      Bei so Pfeifen wie Russ ist es egal, aber bei Spielern mit Qualität, sollte man sie schon bluten lassen.

      0
  40. Wir sollten der Eintracht eins auswischen und Kadlec für 4Mio holen. ;) Frankfurt will wie immer nur 2,5Mio zahlen!

    0
    • Coprolalia under Control

      Aber alle Spieler wollen zur Eintracht, weil die einfach so toll sind… Da verzichtet man auch gerne mal auf 80% seines Gehaltes. Überhaupt, jedes kleine Kind träumt davon bei der Eintracht zu spielen. Deshalb sagt es auch jeder 3. Neuzugang, da hat man gleich einen tollen Stand bei den Fans, denn wenn man dann die heilige Eintracht irgendwann verlassen sollte, muss man Angst haben geschlachtet zu werden.

      0
    • Mal ein Kommentar von einem Nürnbergfan zum Klose Transfer.

      „Der VFL Wolfsburg wird in meinen Augen immer ekliger. Ich stehe tatsächlich vor dem Kauf meines nächsten Golfs. Mittlerweile habe ich aber das Gefühl, dass ich mit meinem neuen Auto auch den VFL-Wolfsburg unterstütze. Das ist etwas, was ich auf gar keinen Fall will. Hört sich vielleicht dumm an – aber ich werde mich wohl mal bei anderen Herstellern umsehen…“

      meiner Meinung…der Typ ist DUMM!!!!

      0
  41. @cuc

    Bei deinem Text könnte man Frankfurt auch einfach Vereine wie Dortmund, Schalke uvm. einsetzen. Würde genauso passen.

    Achja und alle anderen Spieler sind einfach nur geldgeil!

    0
    • Das ist ja fast der gleiche Artikel wie gestern. Es steht keine einzige Neuigkeit darin. Lediglich die Überschrift wurde etwas spektakulärer formuliert :)

      Jetzt sollen die beiden Vereine erst mal in Ruhe verhandeln. Irgendeine Lösung wird sich da schon finden lassen. Ich glaube nicht, dass Nürnberg mit einem Spieler in die Saison gehen will, der eigentlich Wechselwünsche hat.
      Hinzu kommt, dass er im nächsten Jahr ablösefrei ist und dass die Nürnberger Fans nicht dafür bekannt sind, Klose nach dieser Nummer in Watte zu packen. Drei gute Gründe, warum auch Nürnberg sich im Vertragspoker bewegen könnte.

      0
  42. Wir zahlen vom Gehalt etwas, aber dann müssen sie den Schwegler doch rüberschicken.

    ;-)

    0
  43. Facebook:

    1.FCN bis in den Tod – Einmal Club-Fan, immer
    Club-Fan
    vor 55 Minuten
    ·
    +++Eilmeldung+++
    Wolfsburger Allgemeine Zeitung vermeldet Klose Wechsel als
    fast perfekt. Wolfsburg und Nürnberg sollen sich auf 4 Mio.€
    + Emmanuel Pogatetz geeinigt haben.
    Wenn es so ist dann Herzlich Willkommen Emmanuel beim
    geilsten Club der Welt

    ???

    0
  44. Ist das die WAZ Facebook seite? Oder was is das? Komme nicht drauf derzeit..

    0
  45. Pogatetz hat anscheinend noch einen Marktwert von 2 Mio’s. Nimmt man die 4 Mio’s Ablöse dazu, dann kommt man auf 6 Mio’s für Klose. Recht happig für einen, für den nur 3,5 Mio’s angezeigt werden, und der nur noch ein Jahr Vertragslaufzeit hat. Schlecht finde ich es aber erstmal trotzdem nicht. Ich hoffe nur, dass wir EP komplett von der pay-roll haben und nicht noch weiterhin am Gehalt beteiligt sind.

    0