Donnerstag , Dezember 8 2022
Home / Frauen / “Knackige Wochen”: VfL-Frauen in der Champions League gegen Rom
Kathy Hendrich vom VfL Wolfsburg. (Photo by Maja Hitij/Getty Images)

“Knackige Wochen”: VfL-Frauen in der Champions League gegen Rom

Nach einer anstrengenden USA-Reise für einen großen Teil der Spielerinnen des VfL Wolfsburg mit der Nationalmannschaft, folgte am Sonntag das DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Nürnberg. Nur drei Tage später geht es weiter Richtung Rom für den nächsten Auftritt in der Champions League.

Englische Woche für den VfL Wolfsburg

Beim VfL Wolfsburg geht es Schlag auf Schlag. Nach dem Pokal-Erfolg am Sonntag gegen den 1. FC Nürnberg (6:0), geht die Reise für den VfL Wolfsburg weiter nach Italien. Am Mittwochabend bestreitet das Team von Tommy Stroot das nächste Gruppenspiel in der Champions League gegen den AS Rom. Am Sonntag folgt in der englischen Woche dann erneut ein Auswärtsspiel beim 1. FC Köln.

“Viele Spiele durchballern”

Felicitas Rauch fasst das Programm treffend zusammen: “Das sind schon knackige Wochen!” Felicitas Rauch war zuvor ebenfalls mit vielen Manschafftskamaradinnen des VfL Wolfsburg mit der Nationalmannschaft in die USA gereist. Doch Rauch meint es positiv: “Ich habe schon mit den Mädels gesprochen, dass es genau das ist ,was wir am liebsten tun. VIele Siele durchballern und wenig Trainingseinheiten.” Es sei ein schönes Privileg, “so viele Orte zu sehen.” Fazit: “Wir haben den schönsten Job der Welt.”

Hendrich und Popp geschont

VfL-Trainer Tommy Schrot hat zwei der VfLerinnen zuletzt geschont: Kathy Hendrich und Alexandra Popp, die ebenfalls mit der Nationalmannschaft in den USA waren, durften sich gegen Nürnberg ausruhen, um frisch und ausgeruht gegen den AS Rom zum Einsatz zu kommen.

Wo kann ich das Spiel sehen?

Die Partie der Frauen des VfL Wolfsburg in Rom wird nicht im TV übertragen. Dafür wird das Spiel live gestreamt. Zu sehen ist das Spiel auf DAZN oder auch auf Youtube.

Männer-Fußball: Deutschland startet bei der WM in Katar

Während sich die Frauen des VfL Wolfsburg sich auf ihre Partie in der Champions League gegen Rom vorbereiten, bestreitet die Deutsche Nationalmannschaft bei der WM in Katar ihr Auftaktspiel gegen Japan. Das Spiel wird bereits um 14 Uhr deutscher Zeit angepfiffen. Viele Fans können dieses Spiel wegen der frühen Anstoßzeit nicht schauen.

252 Kommentare

  1. Jetzt dreht Mbape auf. Erst ein tolles Tor, jetzt eine geile Vorlage. 4:1 für Frankreich gegen Australien. Das ist der erste Favorit, der sich auch richtig durchsetzen kann.
    Bin echt gespannt, wie sich Deutschland morgen schlagen wird.

    1
    • Ich ahne ein biederes Spiel. Aber in Deutschland ist ja eh die Binde wichtiger.

      2
    • @Mahatma,

      wieso glaubst Du, dass die Binde in Deutschland eh viel wichtiger ist?
      Fußballerisch bin ich bei dir, da denke ich ebenfalls, dass es ein sehr biederes Spiel geben könnte.

      0
    • So gut wie alles ist wichtiger als ein Fußballspiel.

      Gerade die entflammte Diskussion um die Binde ist gesellschaftlich wertvoll.
      Wir haben eine angeblich so offene und tolerante Gesellschaft. Das ist aber bei weitem nicht so.
      Gerade an so unbedeutenden Themen wie Fußball kann man sich gut abkämpfen.

      13
  2. Spannend finde ich in Bezug auf das WM Spiel der Deutschen diese Frage, die Bild aufwirft: Darf ich eigentlich im Job Fußball schauen?

    https://m.bild.de/ratgeber/sparfochs/sparfochs/1-deutschland-spiel-ab-14-uhr-darf-ich-im-job-fussball-schauen-82025898.bildMobile.html

    Ich habe dummerweise leider nicht die Möglichkeit und werde nur ab und zu in den Liveticker reinschauen.

    Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr es besser als ich? :)

    0
  3. Über den Schlussabsatz soll diskutiert werden, bezüglich eines Artikels der Blöd „Zeitung“ – aber das Hauptthema der News ,unsere Mädels wird ausgeblendet?
    Mal das Spiel der Mädels in Nürnberg gesehen? Da waren sogar viele Hardcore Fans der Männermannschaft am Start und haben gut Stimmung gemacht. Hier scheint das wohl nicht zu funktionieren. Bin mal gespannt, ob da am 03.12. gegen Frankfurt irgendetwas passiert. Bei den Kerlen passiert ja gerade nichts, außer die unsägliche WM in Katar.

    4
    • Hauptsache das Bloxgesox ist da!

      :vfl:

      0
    • In Nürnberg sind normalerweise so 500 Zuschauer. Das war eine koordinierte Aktion, um mehr Fans ins Stadion zu bekommen. So wie bei unserem Spiel gegen Bayern, also nochmal 5000 mehr da waren, als in Nürnberg. Ich weiß also überhaupt nicht, worauf du hinaus willst @anzelchen.

      2
    • Man könnte doch versuchen, auch gegen Frankfurt das Stadion so voll wie möglich zu bekommen. Wäre doch toll, wenn die Ultras kämen und zusammen mit den anderen Fans unsere Frauen lautstark unterstützen würden.

      Darum geht es!

      7
  4. Kroatien tut sich mit Marokko schwer. Meine Theorie: Alle Nationen aus den südlichen Gefilden (z.B.Afrika), haben es wegen der großen Hitze etwas leichter bzw können die Hitze anscheinend besser ab, als viele nördlich gelegene Länder. Hat man gestern und vorgestern in den Spielen auch schon gesehen.

    2
    • Naja Kroatien hat ja auch das gefühlt halbe Jahr über meistens 30° oder mehr und wenn die Reporter sagen, dass es auf dem Platz unter 26° sind, darf sowas eigentlich keine Ausrede sein.

      1
    • Zudem die Theorie ja auch nur ziehen würde, wenn man davon ausgeht das die Spieler der Länder auch zu großen Teilen im heimischen Land spielen würden.

      Bei Marokko beispielsweise spielt die komplette Startelf nicht in der Heimat sondern in Frankreich, Italien, Spanien, Türkei, England und Deutschland.

      7
    • Deutschland ist bei 40 C Weltmeister geworden

      0
  5. Toooor ;) Gündogan trifft vom Elfmeterpunkt. 1:0.

    2
  6. Guter Auftritt der Nationalmannschaft bisher. Allerdings wird mir bisher noch viel zu oft der Abschluss aus der zweiten Reihe gesucht. Und Thomas Müller wirkt einfach nicht mehr auf der Höhe, spielt immer den falschen Pass, ist viel zu langsam für das deutsche Offensivspiel und hat keinerlei Ballkontrolle. So hat er zwar schon immer ein bisschen gespielt, aber ich hab das Gefühl, dass man sich mit Müller unnötig limitiert. Hofmann gefällt mir da als Option auf Rechts viel besser.

    1
    • Müller war aber auch lange verletzt.

      0
    • Das stimmt. Er hat gerade auch einen schönen Sprint durch die gegnerische Hälfte gezeigt, so langsam wie er in der ersten Hälfte wirkte, scheint er dann doch nicht zu sein.

      0
    • Ich bin aber bei dir, dass er schlecht spielt. Würde ihn auch eher als MS aufstellen. Havertz als falsche neun ist auch wie Tofu.

      0
  7. Ballverluste sind teilweise etwas unnötig gewesen am Anfang. Als wir das Passtempo erhöht haben, da wurde es auch gefährlich. Teilweise sind da aber zu viele Schnörkel…

    Standards könnten noch wichtig werden, wir sind viel größer als die Japaner!

    1
  8. Ich sagte noch, nutzt man seine Chancen nicht, klingelt es hinten.
    Kaum sag ich es, Ding Dong…

    0
  9. Völlig unnötig aus der Hand gegeben. Das 2:0 nicht gemacht und hinten extrem nachlässig gewesen! Ärgerlich!

    3
  10. Schlotterbeck zeigt heute wieder eindrucksvoll, warum Dortmund so schlecht ist. Beide Tore…

    Dazu diese Bindenkram… Im Prinzip können sie Koffer packen

    10
    • Tja man stellt die halbe BVB Abwehr auf und wundert sich, dass man die BVB Leistung bekommt.

      Meiner Meinung nach gehört auch Füllkrug in die Startelf. Man kann. Doch nicht nur Schönspieler und Vorbereiter aufstellen..oder :weg:

      5
  11. Peinlich. Konter schlecht gespielt, lustlos und dazu diese Dortmunder Pfeifen. Wechsel mit Götze für Musiala usw auch nicht zu verstehen

    4
    • Ich habe es Null Komma Null verstanden, warum Flick Schlotterbeck bringt.

      4
    • Gündogan war der beste Mann im deutschen Mittelfeld, Flick wechselt ihn aus. Musiala ist der beste Spieler den Bayern München derzeit hat, hat in der japanischen Defensive permanent zwei Spieler gebunden und Flick wechselt ihn aus. Matthias Ginter ist Abwehrchef bei der zweitbesten Abwehr der Liga, Flick bringt Schlotterbeck. Deutschland hat seit Monaten Probleme Tore zu erzielen, Flick bringt trotzdem Havertz.

      Es kann doch nicht sein, dass der Bundestrainer in Deutschland immer so komische Entscheidungen trifft. Wie wäre es damit, einfach mal nach Leistung aufzustellen.

      7
    • Gündogan fand ich nicht so gut. Sonst bin ich deiner Meinung.

      Ich verstehe auch Flick nicht. Bislang lies er immer offensiv weiter spielen. Heute stellte man das ein.

      2
  12. Ich weiß gar nicht wo ich Anfangen soll. Hochverdienter Sieg für Japan. Deutschland einfach auf allen Ebenen mit dummen Entscheidungen. Das fängt beim Trainer an, zieht sich über die Eigensinnigkeit der Spieler, die viel zu oft den besser postierten Mitspieler übersehen haben und kulminiert in Nico Schlotterbeck, der dieses Trikot einfach nicht verdient hat.

    10
    • Schlotterbeck gehört null in die Nationalmannschaft. Dann schon eher Knoche…

      7
    • Naja "hochverdient" ist ja nun auch Quatsch. Man kann die Kirche auch mal im Dorf lassen.
      Wir hatten noch einige Hochkarätiger samt Pfostentreffer. Verdient wäre ein unentschieden, IMO.
      Aber wie auch immer: für uns beginnen die Spiele, die du auf keinen Fall verlieren darfst eben
      jetzt schon.

      3
  13. Man muss einfach ehrlich sein. Es gibt immer wieder Jahrgänge, die extrem geile Spieler hervorbringen. Die aktuelle Personallage gibt einfach nicht mehr her, wenn man mal von Musiala und Rüdiger absieht.
    Schweinsteiger und Klose zum Beispiel sind eben richtige Leader und Unterschiedspieler. Es ist ja kein Zufall, dass plötzlich Götze, Müller und fast auch Hummels wieder im Fokus stehen.

    1
    • Gnabry würde ich schon dazu zählen.

      Mich stören die Entscheidungen rund um Schlotterbeck, Süle als RV, Spieler wie Gündogan (überschätzt in meinen Augen) oder eben auch die Rückkehr von Götze.

      Man hat es einfach verpasst Typen und auch dreckige Fußballer aufzubauen. Zu letzteren würde ich Arnold zählen, der zwar kein Lautsprecher ist, aber zumindest auf dem Feld mal ein dreckiges Foul macht oder drauf knallt.

      Vorne zeigt Choupo bei Bayern, was der Unterschied zur falschen neun ist. Flick scheint da verblendet zu sein.

      4
    • Deutschland hat eine absolut solide Nationalmannschaft. Man müsste als Nationaltrainer nur anerkennen, dass man eigentlich einen Kader hat, um eine Fünferkette zu spielen und dann entsprechend nominieren.

      Chelsea hat mit Rüdiger in einer Fünferkette die CL gewonnen. Mit Gosens und Hofmann hat man Leute, die gezeigt haben, die Flügeverteidigerrolle gut spielen zu können. Und offensiv ist das bei Deutschland allemal gut genug, um das Halbfinale einer WM erreichen zu können. Auch ohne richtigen Stürmer.

      1
  14. Ich versteh das immer noch nicht. Flick kopiert einfach den inversen Dreierketten-Mist aus Bayern schwächster Saison-Phase bzw unserem Saisonstart. Aber tauscht dann vorne noch munter durch mit Musiala auf links, Müller rechts und Gnabry zentral.. wobei letztere immer wieder rotieren, damit auch ja niemand weiß wo sein Mitspieler steht.

    Thema 2:1:
    Süle hebt das Abseits auf und Schlotterbeck leistet Begleitschutz. Je mehr ich mir diese Szene vor Augen führe, umso mehr muss ich lachen.
    Ich weiß nicht, ob das hauptsächlich der Charakter ist, wenn man hinten mit Raum, Schlotterbeck, Rüdiger und Süle spielt.
    Das ist einfach weit weg von auch nur internationaler Klasse und zwar konstant weit weg.
    Ginter und vor allem Günther, der ne starke Runde spielt, müssen rein. Gibt keinen Grund warum hier Schlotterbeck und Süle weiter rumgurken dürfen. Das haben spätestens wir gegen Dortmund sehen dürfen

    Gleiches gilt für Havertz. Keine Ahnung warum der immer wieder aufgeboten wird.

    Nun muss man gegen Spanien gewinnen. Gruselig.

    5
  15. Wann hat Deutschland eigentlich das letzte Mal drei große Turniere in Folge derart in den Sand gesetzt? Das muss doch schon negativ historisch sein :(

    4
  16. Ohne Arnold und Nmecha ist der Kader nicht gut genug

    15
    • Nordsachsen wolf

      Ich sehe da wirklich kein Mentalitätsmonster wie den Maxi der letzen Wochen, der diese Nationalmannschaft in schwierigen Situationen antreiben könnte.

      1
  17. Habe es nicht gesehen aber es passt wunderbar zum Bild was der DFB momentan abgibt. Auf und neben dem Platz eine einzige Katastrophe. Da muss man schon froh sein das kein VfL Spieler dabei ist.

    17
  18. Die Mannschaft wollte halt einen eigenen Protest starten: Wie fahre ich schnellstmöglich (offiziell) heim ?
    Mir fehlen da echt die Worte.
    Nun gegen die Spanier gewinnen müssen.
    Gab schon leichtere Sachen, Weltfrieden zum Beispiel
    :rad:

    6
  19. Spanien führt derweil schon 2:0 gegen Costa Rica und hat gerade einen Elfmeter bekommen. Ähnliche Spielidee wie Deutschland, aber die Spieler wirken wesentlich motivierter. Da ist einfach mehr Dynamik im Offensivspiel, alle sind permanent in Bewegung und zwischen Ballannahme und Pass vergeht kaum Zeit.

    6
    • Motivation und Bindenthema, ich will es gar nicht thematisieren.

      5
    • boah Mahatma sorry aber es nervt langsam. wir waren auch vor der Binden Thematik schon schwach. siehe Vorbereitung etc. Langsam reicht es dann auch Mal.

      16
  20. Also ich sehe das auch schon so, das Schlotterbeck leider immer wieder krasse individuelle Fehler in seinem Spiel hat. War letzte Saison in der Endphase bei Freiburg auch so und dann beim BVB auch. Das sorgt einfach dafür, das man sich ein ordentliches, gutes oder überlegenes Spiel dann kaputt macht und aus der Hand gibt. Ich würde mir Ginter wünschen, der ist ruhig, abgeklärt und erfahren und baut einfach keinen Mist.

    Zweite Sache ist Chancenverwertung. Natürlich viel zu wenig Ertrag. Aber auch viel zu wenig Wucht und wirkliches Drücken auf die Abschlüsse. Ich habe so ein stück weit den Punch vermisst. Die Japaner haben definitiv gewackelt. Man muss aber auch sagen, das es einfach zu wenig von Havertz, Müller und Gnabry war. Auch Raum hat viel zu oft zurück gespielt. Mir haben offensiv nur Gündogan und Musiala gefallen, aber auch Letzterer hat sich leider nicht belohnt heute. Er hat zwei mal zu hoch gezielt.

    Die dritte Sache war, das sich die Japaner im zweiten Durchgang klar gesteigert haben. Und auch deren Einwechslungen und die Systemumstellung haben einfach gezündet. Unsere Jungs haben dann zu viele Fehler gemacht. So ist das. Dann verlierst du.

    Ich hatte ein paar Tage vor dem Spiel geschrieben, das die Aufstellung für mich nicht klar ist. Immer wenn das der Fall ist, dann habe ich kein gutes Gefühl. Ich denke, man wird noch nach der richtigen Elf suchen müssen. Aber die Zeit rennt davon.

    Unterm Strich haben wir es trotzdem sinnlos hergeschenkt, das ist durchaus BVB-Mentalität, das muss man so schon sagen…

    6
  21. And the Winner is?!?!?!?!?

    MAXIMILIAN ARNOLD

    :de: :vfl3: :de: :vfl2:

    Congratulations to Hänsi Flick.

    33
  22. Jetzt erstmal wieder unseren Kevin de Bruyne genießen :)

    0
    • Naja, in den ersten 15 Minuten macht Kanada die Belgier ganz schön frisch ;)
      Eben hat Kanada sogar einen Elfer verschossen. Belgien noch überhaupt nicht drin im Spiel.

      1
  23. https://www.transfermarkt.de/-bdquo-bild-ldquo-hoffenheim-will-waldschmidt-ndash-vfl-besteht-auf-halfte-des-einkaufspreises/view/news/414157

    Hoffenheim möchte wohl Waldschmidt verpflichten.
    Wir verlangen wohl eine Ablöse von 6Millionen €.

    8
  24. Puh 1:0 Rom nach drei Minuten. Wird ne schöne Aufgabe jetzt für unser Frauen …

    0
  25. Pajor mit dem 1:1 und Waldi nach Hoffenheim. Der Tag wird langsam besser, wird auch langsam Zeit… :vfl:

    5
    • Unentschieden wäre okay, aber ein Sieg ist natürlich viel schöner.
      Langsam kommen wir dem Führungstor ja näher.

      Schade das die Karten gegen unsere Spielerinnen so locker sitzen.

      1
    • Wichtiger Punkt, so hat man im Heimspiel den Gruppensieg in der Hand. Das war heute ein Mentalitätsspiel und die Mannschaft hat sich gut reingekämpft.

      8
  26. Also ich finde die WM bisher Klasse, ein Halbfinale mit Japan, den Saudis und, keine Ahnung VAE und noch jemanden wäre doch dem Event angemessen, vielleicht noch die Schweiz, damit Infantino jubeln kann.
    Unsere Jungs machen das aus meiner Sicht Klasse!

    11
    • Pitch eines neuen Wettbewerbs für alle, die es nicht ertragen wenn sich Underdogs sportlich qualifizieren:

      Die Super World Cup League bei der die acht besten Nationen jährlich gegeneinander antreten und der Sieger erhält jährlich einen WM Pokal. Alle uninteressanten Nationen spielen alle vier Jahre ihre poplige WM ohne Stars :top:

      6
    • @sleepy Heul leise bitte ja, kümmere dich bitte um one love Thema Fußball ist nichts für dich.

      3
    • @Moussa Du bist hier nur um andere zu beleidigen. Offensichtlich bist du kognitiv sehr beschränkt. Das ist aber noch lange kein Grund, beleidigend zu werden, wenn jemand eine andere Meinung hat.

      14
    • @Admin: Bitte sperren, dass kann man sich ja nicht mit antun was Moussa schreibt.

      3
  27. Sehr gut finde ich im übrigen die langen Nachspielzeiten!

    Ich bin schon lange für das Uhr anhalten bei Unterbrechungen wie zB im Basketball

    So lange das aber nicht kommt finde ich das Signal „wir spielen alles nach“ richtig gut

    11
  28. @DjLBkp ja bitte sperren mit Heuchlern will man nix zutun haben. Was sleepy schreibt ist es nicht respektlos gegenüber andere Nation ???? Sollen nur Europäer in Halbfinale kommen sonst ist es kein gutes Event ? Diese Überheblichkeit und Ignoranz gegenüber andere ist einfach Eckelhaft.

    6
    • Als ich das letzte mal nachgeschaut habe, waren "andere Nationen" aber keine Personen die man beleidigt, wenn man ihnen die sportliche Relevanz abspricht. Was sleepy schreibt ist eine sportliche Meinung, was du schreibst sind Beleidigungen gegenüber Usern die eine andere Meinung als du haben. Immer wenn dir eine Meinung nicht passt, wirst du ausfallend. Wie wäre es mal damit, sachlich ein Gegenargument zu formulieren? Oder bist du dazu einfach nicht fähig?

      18
  29. Hier ist ja richtig Feuer im Blog.
    Bin ich der einzige der diese WM nicht schaut?
    War immer großer WM Fan gewesen bzw. Fan von großen Turnieren aber diese sagt mir aus diversen Gründen einfach nicht zu. (Nicht nur die Zwangsarbeit, die Korruption, der Ort, es passt mir einfach alles nicht)

    Klingt toxisch, aber ich hoffe das Spanien gewinnt und Deutschland nachhause fliegen kann, damit wieder Normalität einkehrt und man sich wieder primär um den VfL kümmern kann.

    Back to VfL:
    Hoffe das Waldschmidt nach Sinsheim geht, für 6 Mio. schiebe ich auch den Karren dahin.
    Auf der Abgaben Seite würde ich mir noch den Philipp wünschen und leider auch den Roussi.
    Das wird nichts mehr mit den beiden.
    Evtl. Noch eine Leihe von Pejcinovic damit er Spielpraxis sammeln kann, zu unserem Partner nach Österreich zB.
    Finde es sowieso komisch das wir als "Kooperationspartner" mit Llanez gerade mal ein Talent dorthin verliehen haben, dachte dort sollten ein paar Leute landen.
    Bei einem guten Angebot würde ich auch Brekalo ziehen lassen, sonst sollte man versuchen ihn wieder ins Team zu integrieren.

    Ohja und bitte löst den Vertrag mit Kruse auf oder findet einen neuen Verein für ihn der ihn sofort nimmt, er ist nicht gut fürs Kabinenklima.

    Bei den Zugängen würde ich mir ein LV Backup wünschen, am besten jemanden der nicht motzt und nicht die Ambition hat Stamm zu spielen, aber die Liga kennt und helfen kann falls Otavio wieder ausfallen sollte.
    Und ich habe da auch schon wen im Auge, lyncht mich dafür nicht, aber ich würde eine Rückholaktion von Jannes Horn begrüßen.
    Ist aktuell bei Bochum LV Nr. 3 kennt die Liga, kommt aus unserer Jugend, kennt also auch das Umfeld und wir hatten ihn damals (2017) für viel Geld nach Köln gebracht.
    20/21 spielte er noch gefühlt Stamm, letztes Jahr liefs nicht so, denke aber Kovac könnte ihn hinbiegen und wieder fit bekommen.
    Zudem kommt ja mit Schindzielorz der Manager der ihn ablösefrei zu Bochum geholt hatte.
    Bei 1,8 Mio. Marktwert wären die klammen Bochumer mit 3-5 Mio. zufrieden? Weil Vertrag bis 2024 und mit 25 ist er im besten Fußballalter.
    Würde mich interessieren was ihr davon halten würdet.

    Ich würde mir auch noch einen jungen perspektivspieler für die RV Position wünschen, damit Wimmer und Baku um die Position vorne rechts konkurrieren und Baku auch auf RV Druck bekommt und besser Performen muss.
    Der 4 IV sollte klar sein, vllt. Könnte man dort aber auch mal endlich jemanden aus der Jugend integrieren.
    Ein junger linksaußen wie bei den Gerüchten wäre nicht schlecht, aber ich finde kein muss den man hat Kaminski und auch noch Paredes und zB. Brekalo und finde Paredes sollte die Position nicht verbaut werden, denke wenn der junge mal körperlich ein wenig zulegt könnte er richtig gut werden.

    Schönen Sonntag noch :)

    3
    • Moin Moin,
      also ich schaue die WM auch nicht mit der Begeisterung wie eigentlich sonst. Erst hatte ich vor diese auch zu boykottieren, aber die Verhältnisse waren ja in Südafrica und Brasilien relativ ähnliche! Aber eine WM gehört in den Sommer, in die Bundesligapause!!
      Ich schaue auch eigentlich nur gelegentlich, wenn es meine Zeit erlaubt, denn in der Vorweihnachtszeit habe ich Gott weiss besseres zu tun, als mir jedes WM-Spiel reinzuziehen!
      Das Deutschland-Spiel habe ich im übrigen nicht gesehen!!

      Zum VfL:
      Ich sehe es ähnlich wie VLORD, auf der Abgabenseite wäre es ein Traum alle Spieler für etwas Geld loszuwerden, die im Sommer eh den Verein verlassen aufgrund Vertragsende! So bekommt man Ressourcen freigeschaufelt und vielleicht für den Ein oder Anderen noch etwas Ablöse!
      Einzig Guilavogui würde ich noch im Team halten, es sei denn es kommt ein lukratives Angebot für ihn und er bittet um Freigabe!

      Brekalo, Rouss und Kruse können gerne wechseln, haben ja ohnehin keine Zukunft beim VfL!
      Waldschmidt würde ich auch begrüßen, hat bei uns bislang nicht wirklich funktioniert und vielleicht bekommt man so noch eine Offensivallrounder, obwohl wir diesen ja mit Phillipp bereits haben. Diesen würde ich noch halten, aufgrund seiner Flexibilität!!

      Den Jannes Horn zurück zu holen finde ich da gar keine schlechte Idee, vor allem weil er auch recht flexibel ist und auf mehreren Positionen eingesetzt werden kann, da gehe ich also gern mit!
      Da weiss man dann zumindest was man bekommt und hat!

      Ansonsten würde ich mich freuen, wenn man WIETHAUP von Osnabrück verpflichten kann, scheint ein interessanter Mann zu sein! Ihn könnte man verpflichten und gleich noch 0,5 – 1,5 Jahre an Osnabrück ausleihen!

      So, nun bleibt mir nur noch eines übrig:
      Ich wünsche euch allen einen schönen und besinnlichen 1. Advent !!
      Forza VfL
      :vfl3: :vfl2: :vfl3:

      3
    • Zum IV-Thema fällt mir Jamal Siebert ein, der aktuell bei Viktoria Köln spielt in der 3.Liga und die AS Rom auf sich aufmerksam gemacht hat.

      0
  30. Hey VL0Rd, hey Ingo,

    Schön mal wieder was vom VfL zu lesen.

    Zur WM: Ich boykottiere nicht, ich schaue mir die meisten Spiele an, aber die Emotionen fehlen einfach dieses Mal, da gehe ich voll mit. Aber als Fußball Fan gibt es dich nichts schöneres als heute 20 Uhr das unmögliche möglich zu machen und gegen Spanien zu gewinnen.

    Abgänge: Waldschmidt, Philipp, Brekalo und Kruse, da müssen meiner Meinung nach Lösungen her. Und die Lösung kann meiner Meinung nur Trennung sein.
    Roussillon würde ich noch halten als LV-Backup, da er in der Kabine wohl auch ein wichtiger Faktor ist. Da nun im Winter jemand neues zu holen und zu integrieren, das fände ich nicht so einfach. Immerhin kann Franjic und Gerhardt die Position im Notfall auch besetzen. Aber die Idee mit Horn finde ich sehr interessant, wobei ich einen jüngeren Spieler besser finden würde.

    Euch einen wunderschönen 1. Advent! Ich habe gleich mit meiner E-Jugend Hallenturnier Kreismeisterschaft. Also ein fußballreicher Tag.

    0
  31. @VL0RD

    5 Uhr?

    Kinder wach gewesen oder gerade von einer großen Party wiedergekommen? :top: :top: :top:

    0
    • Habe keine Kinder und war auch auf keiner Party.
      Hatte fifa gezockt und man bock bekommen wieder vorbeizuschauen aber es ging ebend zu 80% nur um die WM. (Die mir wie gesagt vom Gesamtumfeld nicht zusagt)

      Joa und dann hab ich mich mal ein wenig mit unserem Kader beschäftigt ^^

      0
    • Geil… aber die Zeiten habe ich auch hinter mir als meine Eltern zum Frühstück runterkamen und ich noch am daddeln war.

      0
    • Haha, ich bin 28 und lebe schon länger nicht bei meinen Eltern aber ja das kenn ich von damals auch noch.

      0
  32. So eine WM ist immer interessant im Hinblick auf neue interessante Spieler.
    Die man gerne auch hier beim VFL sehen würde

    ZB
    Gakpo
    Al-Dawsari
    Hirwing Lozano
    Mhedi Taremi

    Die sind mit bisher aufgefallen

    1
    • Den hier fand ich im ersten Spiel brutal stark. Laidouni, spielt derzeit in Ungarn. Unglaublich ballsicher, aber auch stark gegen den Ball.

      https://www.kicker.de/aissa-laidouni/spieler/weltmeisterschaft/2022/tunesien

      Ansonsten fallen mir zahlreiche Spieler aus Dänemark oder Japan ein, die ich auch für uns interessant fände. Aber da ist der Zug teilweise schon abgefahren.

      Wind kam übrigens bisher noch nicht zum Einsatz. Vielleicht im letzten Spiel?

      Kaminski hingegen spielt bei Polen eine gute Rolle, einmal Startelf, einmal erster Einwechsler. Er hat es wirklich sehr sehr ordentlich bisher gemacht.

      6
    • Asano ist einer wie früher Roy Präger, den sollten wir holen!

      2
    • Gakpo ist der wohl interessanteste Spieler den die Eredevise in den letzten Jahren hervorgebracht hat, ich glaube der ist mittlerweile selbst für Dortmund/Leipzig ne Nummer zu groß. Alle großen Vereine sind an ihm dran. Wenn er in die Bundesliga kommt, dann sehe ich das nur bei Bayern.

      Salem Al-Daswari ist schon 31 und hat in seiner Karriere nie in einer großen Liga gespielt. Ja er macht das bisher nicht schlecht, aber ich denke der Anspruch beim VfL ist ein anderer. Wäre aber sicherlich ein interessanter Mann für kleinere Teams die eine Soforthilfe benötigen. Oder meinst du Nasser Al-Daswari, der den Elfmeter verschossen hat und nicht wirklich überzeugen konnte?

      Lozano ist Stammspieler beim Tabellenführer der Serie A und würde wohl mindestens 30-40 Millionen kosten.

      Taremi ist ebenfalls schon 30 und in dieser Saison Topscorer der portugiesischen Liga. 20+ Millionen wäre mir dieser Spieler nicht wert.

      Neu oder unbekannt sind die Spieler leider nicht. Entweder sind sie der Kragenweite des VfL schon längst entwachsen (Gapko, Lozano) oder im Herbst ihrer Karriere (Taremi, Al-Daswari).

      Laïdouni ist da schon deutlich interessanter. Ein spannender Spieler, der sich in Ungarn einen guten Namen gemacht hat. Er würde auch super zum VfL unter Kovac passen und sollte als Franzose leicht zu integrieren sein. Allerdings weiß ich nicht, ob man im Mittelfeld nach Verstärkungen sucht. Eigentlich ist man dort ja gut aufgestellt.

      Generell ist es bisher aber noch nicht die WM der jungen unbekannten Spieler. Bisher hab ich noch keinen Spieler gesehen, der mich überzeugt und den ich gleichzeitig als realistisches Transferziel für den VfL einschätzen würde. Entweder sind die Spieler zu alt, zu teuer oder würden sich bei einem Wechsel zum VfL persönlich nicht wirklich verbessern, da ihr aktueller Klub zu gut ist.

      1
    • Vielleicht kann man ja nen guten Deal machen

      Kruse in ein Emirat und dafür einen „alten“ von Saudi Arabien holen

      Spart man Gehalt und hat wen der sportlich sicher noch helfen kann.

      Wobei ich nicht weiß wie solche Spieler hier kulturell klar kommen

      0
    • In Deutschland leben 1,5 Millionen Menschen mit arabischen Wurzeln, daher denke ich schon, dass die kulturelle Integration gelingen könnte. Aber ob dafür Wolfsburg der ideale Ort ist, weiß ich nicht. Das Wetter ist natürlich auch ein Faktor. Ob er im deutschen Winter auch mit so viel Tempo die Außenbahn beackert, kann man zumindest bezweifeln.

      Ich denke er wär ein spannender Spieler für Teams wie Schalke. Beim VfL geht man dann aber denke ich schon eher mit einem jungen Talent.

      0
  33. Mit Casteels wär das nicht passiert

    5
  34. Unser Nachwuchsstürmer Pejcinovic konnte in der U18 Selbstvertrauen sammeln durch einen 4er Pack

    https://www.kicker.de/ver-arab-emirate-gegen-deutschland-2022-u-nationalteams-freundschaftsspiele-4824845/spielbericht

    6
    • Endlich haben wir auch einen Supertalent. Hut ab an die Scouts :vfl:

      1
    • Geht allerdings bisher leider in unserer schwachen U19 unter. Da klappt bisher wenig, liegt aber eher an seinen Mitspielern als an ihm selbst.

      1
    • Wer sich die Tore von Pejcinovic anschauen möchte, findet auf YouTube eine Aufzeichnung des gesamten Spiels in mittelmäßiger Qualität. Ein Highlightvideo oder so habe ich nicht gefunden. https://www.youtube.com/watch?v=qg3zoz89gEE

      Die Tore fallen in der 66., 74., 78. und 83. Minute. Vor allem das letzte Tor war stark gemacht.

      4
  35. Der VfL und Kruse haben sich einvernehmlich auf eine Vertragsauflösung verständigt.

    5
    • Auch gerade gelesen, einer meiner Transferwünsche hat sich schonmal erfüllt.
      Wichtig und richtig! :)

      1
    • Prima! Dann kann er sich künftig ohne störende Fahrten nach Wolfsburg seiner hauptberuflichen Tätigkeit als Pokerspieler und Influencer widmen.

      Hoffentlich steht im Auflösungsvertrag eine Verschwiegenheitverpflichtung über alles, was den VfL betrifft.

      17
  36. Der Vertrag von Max Kruse wurde aufgelöst (Quelle: Instagram VfL Wolfsburg)

    Eine wichtige und richtige Entscheidung.

    8
  37. Bin gespannt ob man auch ne Klausel eingebaut hat, dass er jetzt nicht weitere Einzelheiten ausplaudert. Ist sowas nicht vereinbart worden, wird man demnächst sicherlich noch was dazu hören.

    1
  38. Sehr gute Nachricht, jetzt wo er wieder am Training teilgenommen hätte wäre das Thema wieder größer geworden.
    Gut das man es nun endgültig beendet hat.

    4
  39. Kruse hat auf Insta angekündigt sich morgen nochmal zum Wolfsburg Thema äußern zu wollen. Bin gespannt wie viel er erzählen wird bzw. erzählen darf.

    Kann natürlich relativ unspektakulär werden aber wer weiß was da morgen kommt :D

    2
    • Letztendlich ist es egal, was er von sich gibt. Er hat sich wieder ein Armutszeugnis mehr ausgestellt und einzig aufgefallen ist er mit seinen Charakterzügen, die eine eigene Sprach sprechen!
      Während andere Fußballer in Ihrer Karriere sportlich aufgefallen sind, ist Herr Kruse eigentlich nur durch private Videos aufgefallen. Das lasse ich nicht näher kommentiert so stehen.Gut, das dieses Kapitel jetzt beendet wurde durch unseren VfL

      3
    • Ich sch… auf das was da an Dreck noch hinterher geschmissen wird. Der aktuelle Trend sagt doch alles über die Richtigkeit, dieses übergewichtige "Genie" aussortiert zu haben. Es ist immer wieder traurig zu sehen, wie Fußballer ihr Talent verschleudern. Aber am Pokertisch ist er ja auch ne große Nummer!

      8
    • Ich finde es schon interessant, was er sagen wird.
      Seine Äußerungen werden schon ehrlich sein und man sollte immer beide Seiten höhren.

      Kruse ist kein schlechter Mensch denke ich.

      8
    • ich denke, er wird "seine Version" heute zu 90 Prozent raushauen. Die letzten 10 Prozent kommen dann in 10 Jahren im Dschungelcamp. Den Intellekt für dieses TV Format hat er zweifelsohne.
      Ich hätte nicht gedacht, dass es jemand schafft in meiner "Lieblingsspieler Aller Zeiten" Liste an Julian Draxler vorbeizukommen. Respekt Herr Kruse.

      13
    • Ich bin da bei Ti Mo.

      Anfang des Jahres haben wir uns über Kruse gefreut – und fanden es toll, dass er sich nicht so sehr um die Meinung anderer zu kümmern scheint (was ja nicht stimmt, wie wir inzwischen wissen).

      Es kann sein, dass Kruse ein geldgieriger, fauler Sack ist, der seine Aufgabe nicht ernst nimmt.
      Es kann aber auch sein, dass es andere Gründe gibt, warum er den Anschluss verloren und nicht wiedergefunden hat.

      Ich bin mir sehr sicher, dass es sehr relevante Dinge gibt, die die Öffentlichkeit nicht kennt. Und daher möchte ich mir auch kein Urteil erlauben.

      11
    • Jetzt werden einige vielleicht enttäuscht sein, die in gespannter Erwartung schon den Schirm gegen den „Dreck“ aufgespannt hatten, den sie von Kruse im Nachgang erwartet haben. Er will aber mit Fußball noch Geld verdienen und seine ökonomische Intelligenz scheint viel ausgeprägter zu sein als die psychologische einiger VfL-Fans, die ihn für so dumm gehalten haben, sein nächstes „Fußball-Abenteuer“ zu gefährden, nur weil er mit dem VfL abzurechnen hätte.
      Kruse ist eben doch Profi und kann seine zweite VfL-Episode ziemlich locker und emotionslos für sich abhaken. Dafür verdient er durchaus Respekt.
      Nebenbei könnte man bemerken, dass Kruse sehr gekonnt ein bestimmtes Rollenklischee erfüllt, mit dem er noch lange gut Geld verdienen kann, selbst wenn seine Fußballkarriere zu Ende ist.

      4
    • Vielleicht hat Kruse auch nur einen halbwegs fähigen Berater, der ihn eingenordet hat.

      4
    • Was mir aufgefallen ist:
      Er hat ganz bewusst nicht "der VfL", "Wolfsburg" oder eine verantwortliche Person genannt.

      0
  40. https://youtu.be/Ss7HAA87KxY

    Ein Video eines Auswärtigen bzgl des Stadions, Essen usw.

    12
    • Das nenn ich mal objektiv und gut gemacht!
      Danke für den link :topp:

      3
    • ok, mit den Zahlen hat es der Macher nicht so ganz, Simak ist nicht Dzeko und die Menge an Essen verzehren ich in einer Woche… :pizza:

      Interessant sind (einige) Kommentare, die sich recht subjektiv, ja lobend über Wolfsburg äußern, bis dann die BS'ler loslegen :keks:

      0
  41. Kevin Schwank huldigt Kruse natürlich nochmal. Eigentliche kann er sich jetzt einen neuen Job suchen.
    https://m.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/vfl-wolfsburg-mit-max-kruse-verliert-die-liga-den-groessten-entertainer-82099838.bildMobile.html

    6
  42. Ich habe gehört, dass nur 10.000 Karten für das Ligaspiel am Wochenende gegen Frankfurt verkauft wurden.
    Ich hoffe da kommen noch einige dazu, damit wir wieder um die 20.000er Marke pendeln können. Ja, es wird kalt aber trotzdem ist die Zahl irgendwie echt gering.
    Selbst Bremen hatte gegen Frankreich die 18.000 da. Da geht doch noch was Wolfsburg :vfl: die Mannschaft hat es sich verdient und mit ein paar Glühwein, warmen Gedanken und der Aussicht auf das Spitzenspiel in der Volkswagen Arena lässt sich doch sicher noch der ein oder andere locken :kopfball:

    0
    • Frankreich.. natürlich Freiburg, da hat mich die Autokorrektur kalt erwischt :D

      0
    • Bremen hat gegen Frankreich gespielt?

      0
    • Ich denke jedes Mal über oder um die 20.000 zu haben ist auch etwas unrealistisch.

      Bei besonderen Spielen(CL) oder gegen besondere Gegner (Bayern) ist das mal möglich wenn Zeit und Wetter passt.

      Aber im Winter am Samstag gegen Frankfurt sind knapp über 10.000 schon ok

      Ich freue mich auf Samstag im Stadion

      9
  43. Für Jonas Wind und Dänemark geht es gleich um den Einzug ins Achtelfinale. Trotz ordentlicher Rotation im Sturm steht er allerdings noch bei 0 Minuten. In Spiel eins startete Dolberg, in Spiel zwei Cornelius. Diesmal darf Braithwaite von Beginn an ran. Von Wind weiterhin keine Spur.

    1
    • Für mich ehrlich gesagt nicht nachvollziehbar warum er noch nicht zum Einsatz kam. Vielleicht sieht Ihn der dänische Trainer nicht als alleinige Sturmspitze aber eigentlich muss er sich vor keinem der 3 verstecken.

      5
    • Wie es ausschaut bleibts wohl auch dabei. Statt Wind kommt Dolberg für Braithwaite als Einwechsler ins Spiel.

      0
    • So langsam muss etwas bei Dänemark passieren. Sie liegen gegen Australien zurück und würden sang und klanglos ausscheiden.

      0
    • Die dänischen Fans sind auch nicht so von Jonas überzeugt. In der Bundesliga ist er hingegen auch außerhalb von Wolfsburg ziemlich angesehen. Merkwürdig wie das mit der Wahrnehmung manchmal ist.

      Ich könnte es ja absolut verstehen wenn Yussuf Poulsen gesetzt wär. Aber der steht ebenfalls bei 0 Minuten. Dänemark liegt derzeit aber auch hinten. Ein Punkt in einer Gruppe mit Australien und Dänemark spricht nicht für den Nationaltrainer. Viele hatten in Dänemark sogar einen Geheimfavoriten auf den Turniersieg gesehen.

      4
    • Australien und Tunesien soll das natürlich heißen.

      0
    • Dänemark ist sicherlich bisher eine der größten Enttäuschungen. Für Wind andererseits auch frustrierend wie das im Endeffekt ablief.

      Für uns natürlich ansonsten ganz gut. Bekommt keine zusätzliche Belastung und es besteht kein Risiko sich irgendwie zu verletzen.

      3
    • Mittlerweile sind auch alle Wechseloptionen ausgeschöpft und Dänemark so gut wie ausgeschieden. Naja für uns nicht ganz so schlecht so kann Jonas früher wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

      Mal schauen wie es bei Jakub heut Abend läuft gegen Messi und co.

      4
    • Ich würde ja mit Wind und Poulsen spielen und hätte Cornelius und Braithwate gar nicht mitgenommen.

      Aber Hjulmand scheint die Bundesliga nicht zu mögen. Muss man sich leisten können. So scheiden sie verdient aus.

      4
    • Ein Tor in drei Spielen und Poulsen/Wind beenden das Turnier mit 0 Minuten. Hochverdientes Ausscheiden. Dänermark war das gesamte Turnier über enorm offensivschwach und hat sich auf die vermeintliche eigene Qualität verlassen. Eine Spielidee war nicht erkennbar. Es würde mich nicht wundern, wenn es das für Hjulmand war.

      6
    • Ich hoffe auch, das er jetzt vorher zurückkehren wird. Er braucht Training und vor allem Spielpraxis, er war lange raus. Mit jeder Woche, die er nicht spielt, vergrößert sich sein Rückstand. Am 10.12. ist wieder der erste Test nach der kleinen Pause. Ich hoffe, das er da ne Halbzeit spielen kann.

      5
  44. Interessant was Brekalos meist gehasste Trainingsübung ist.. Erklärt dann wohl auch, weshalb es bei ihm trotz Technik nicht mehr hier reicht..

    https://youtu.be/mt1DzmnEMMw

    1
  45. https://www.waz-online.de/sport/regional/poker-um-marmoush-diese-beiden-bundesligisten-wollen-den-vfl-stuermer-5UDWR4VTPQLTE7LHPJ2GCJHLWE.html

    Gladbach und Dortmund sollen wohl Interesse an Marmoush haben. Allerdings hat man nun in den vergangenen Tagen Gespräche über eine Vertragsverlängerung gefühlt. Man macht sich da keinen Druck, wenngleich es keine monatelange Geschichte werden soll.

    Ebenso zeigt sich Schmadtke vorsichtig optimistisch, dass er verlängert. Marmoush selbst ist wohl nicht abgeneigt zu bleiben.

    3
    • Dortmund wäre vom Namen eine Verbesserung, ob er da aber mehr Spielzeit bekommen würde? Ich glaube es nicht.

      Gladbach wäre auch reizvoll, da sollten wir aber die finanziell besseren Argumente haben.

      1
  46. Kaminski startet nicht gegen Argentinien. Kommt aber bestimmt wieder rein.

    0
  47. Ist sowas wirklich Elfmeter? Eben bei Polen gegen Argentinien?

    0
  48. Bei den jetzt laufenden WM Spielen besteht theoretisch noch eine kuriose Theorie.

    Aktuell sind bei dem jeweiligen Spielstand Polen und Mexiko, Punkt- und Torgleich. Der direkte Vergleich endete auch Unentschieden. Aktuell greift daher die Fair Play Wertung die Polen noch anführt. Sollte Polen allerdings in der Schlussphase noch 3 gelbe Karten oder 1 Gelb-Rote bekommen wären sie auch da gleich und es würde einen Losentscheid geben. :D

    Hätte auch irgendwie was, aktuell zwar unrealistisch, dass sowas noch passiert aber das wäre mein Wunschszenario :D

    1
  49. Und laut Di Marzio interessieren wir uns konkret für Fabiano Parisi vom Empoli.

    Ist ein 22-Jähriger Italienischer LV der zuletzt auch das erste Mal für die A-Nationalmannschaft von Italien nominiert wurde.

    3
  50. News zu einem Ehemaligen:

    Laut SWR Sport soll Bruno Labbadia neuer Trainer in Stuttgart werden.

    Ich kann leider keinen link posten. Es steht aber in der Sportschau – App.

    0
    • Klingt nach einem Job als Feuerwehrmann. Das wollte er doch nicht mehr machen, oder?

      Andererseits muss man natürlich erstmal andere gute Angebote bekommen.

      0
    • Es sind noch 19 Spiele. So heiß brennt noch kein Feuer in der Bundesliga.

      Viel eher ist der Kader super spannend und Labbadia könnte als Trainer auch gut passen. Ich wünsche ihm Erfolg, abgesehen vom Spiel gegen uns!

      4
  51. Olic, Perisic und de Bruyne zusammen im Gespräch in einem Bild. Hätte auch nicht gedacht das ich das nochmal sehen werde.

    5
  52. Krass das Belgien schon raus ist, die goldene Generation bleibt damit titellos.

    3
    • für mich auch in diesem Spiel nicht überzeugend. ich bin ein wenig verwundert, wie positiv alle reden. beide Seiten offensiv heute sehr ideenlos gegen die Verteidigungen.

      0
    • Die goldene Generation hat auf Vereinsebene zahlreiche nationale Titel gewonnen. International (mit Ausnahme Hazard) aber wenig.

      1
  53. Solider Auftritt der deutschen Mannschaft bisher, aber diese Konstellation mit einem 1:0 kennt man ja schon. Irgendwie habe ich kein gutes Gefühl bei der Sache.

    1
  54. Warum Müller nach den letzten Auftritten spielt ist mir schleierhaft, man hätte den nicht mehr berücksichtigen sollen

    4
    • Warum ,hat Arnold doch schon gesagt !!!

      4
    • Man will ihn unbedingt irgendwie durchdrücken. Den Quatsch mit ihm als Stürmer verstehe ich auch nicht. Genauso wenig wenn da Havertz spielt. Für richtige Mittelstürmer wie jetzt Moukoko oder Füllkrug ist das doch einfach frustrierend.

      Nmecha wäre es nicht anders gegangen falls er fit geblieben wäre und nominiert wurden wäre. Da kann er eigentlich froh drüber sein, seine Zeit da nicht verschwenden zu müssen.

      5
  55. Japan dreht das Spiel gegen Spanien innerhalb weniger Minuten.

    Deutschland braucht damit nach aktuellem Stand weitere 7 Tore, sonst fliegt man raus.

    2
  56. Flick kann seine Sachen packen

    1
  57. ahahahahahahahahahahahahahah

    1
  58. Ich finde die Leistung in Hälfte eins eher schlecht. Ballgeschiebe.

    Und Hälfte 2 ist es lächerlich.

    0
  59. Die Nationalmannschaft ist ein Spiegelbild der Nation… Man kann viel, aber nichts richtig

    8
  60. sollte es am Ende auch noch so stehen, würde ich noch einen reinlassen. Dann fliegt Spanien mit ihrer Taktiererei auch raus.

    2
  61. Toooooooor. Geil. Wenn dann so

    0
  62. Belgien, Deutschland und Spanien raus, das wäre ein Ding.

    1
  63. Costa Rica :grins2:

    Damit wäre Spanien ebenso raus :D

    0
  64. Ahahahhaahhahahahahahahahaha. Wie das ganze Land… Einfach lächerlich. Aber bald können wir Fachkräfte aka Fussballspieler leichter einbürgern. Bin absolut dafür

    2
  65. Das ist so geil was da passiert.

    1
  66. Arnold kann froh sein, nicht mit dieser Kegeltruppe mit gefahren zu sein.

    15
    • Arnold würde völlig desillusioniert und verwirrt wieder kommen

      Diese Mannschaft würde ihn schlechter machen

      2
  67. sch…

    Deutschland schießt dich keine zwei Tore mehr. Plus diese … von der Halbinsel…

    1
  68. Wieviele Top Chancen wollen wir noch vergeben?

    Das ist einfach dumm, so bestraft man sich selbst.

    0
  69. Die schlechteste Nationalelf aller Zeiten?

    Die Offensive so schlecht das alle 10 hundertprozentige Chancen mal ein Tor fällt und die defensive so schlecht das jede Halbchance zum Gegentor führt.

    Lustig mit anzusehen.

    3
    • Mit Süle und Rüdiger holst doch nix!

      Die sind für die BL gut genug, aber in der Weltklasse?
      -> lachhaft

      Hätte ich eher Knoche mit genommen

      3
  70. Drei Tore gemacht in kürzester Zeit.

    Vorher mindestens 5 liegen gelassen. Irres Spiel.

    2
  71. Aber mal ehrlich: Warum geht Flick mit dieser Taktik in das Spiel? Warum nicht auf so viele Tore wie möglich?

    Unmöglich war es nicht.

    1
  72. Ok dann schönen Abend noch. Aber schon sah es aus um Musiala und Co. Dribbeln können sie alle

    0
  73. Japan ist zu Ende. Damit steht fest, dass Deutschland raus ist.

    1
  74. Verrückte Nummer.

    Aber so isses… Tore machen du must!

    4
  75. Unter dem Strich kann ich mit dem Ergebnis gut leben. Der DFB übt sich spätestens seit der EM2016 in Selbstgefälligkeit. Es muss eine Zäsur geben. Die Clique um Bierhoff muss endlich weg. Auch das Experiment Flick sollte man als gescheitert abstempeln. Vielleicht hilft dieses Ergebnis ja dabei, endlich mal wieder Bewegung in den DFB zu bringen.

    18
  76. Die WM ist aus für unsere Mannschaft.
    Tja, was soll man dazu sagen ?
    Nun erwarte ich absolute und tiefgreifende Analysen und entsprechende Rücktritte.
    Nichts gegen Hansi Flick oder Manuel Neuer, aber das ist ein absolutes DEBAKEL.
    Tuchel übernehmen sie.
    Und hoffentlich geht Bierhoff auch.
    Bin echt bedient.
    P.S.: Max, gut, dass du nicht dabei warst. Vielleicht ne Chance mit neu aufzubauen im Hinblick auf die EM24 bei uns.

    13
    • – Chancen nicht verwertet, ich sage wir haben 10 Tore fahrlässig liegen gelassen – in der Champions League reicht eine einzige nicht verwertete Chance um rauszufliegen – wir lassen 10 Topchancen liegen in den drei Spielen, sowas habe ich noch nie gesehen, ehrlich nicht
      – dadurch machen wir die Gegner stark, geben die Spiele aus der Hand
      – Defensive: leichtfertige Fehler etc.
      – Am Ende waren wir in beiden Strafräumen zu schlecht. Auch Musiala und die Bayern-Spieler. Ohnehin haben die Bayern ja auch in der Liga extrem fahrlässig agiert was Torchancen angeht, das hätte ich so nicht erwartet, bei der Qualität. Aber Choupo und Füllkrug sind scheinbar besser – ist dann so. Dem muss man dann Rechnung tragen und konsequent den Mittelstürmer bringen.

      10
    • Boa ich dachte wir sind dich endlich los !!!! gehe zu deinem freiburg Müll!!!!

      1
  77. Eine völlig überschätzte Truppe. Dazu kein Teamgeist, dann das Bindengequatsche, schlechtes Management von Bierhoff und am Ende noch fragwürdige Trainer-Entscheidungen gepaart mit komischen Taktik-Entscheidungen. . Andere Teams fahren mit 5 Stürmern los, wir nur mit Füllkrug und Moukoko. Passt ins Bild.

    9
    • Aber wieviel richtige Stürmer haben wir noch. In Deutschland wurden die letzten Jahre Leute entwickelt, die angeblich fast alles vorne spielen können, aber nichts richtig. Das gleiche in der Verteidigung.

      Das wäre wie früher… Hmmm Basler kann ab und an gut dribbeln und hat einen runden Kopf. Lasst uns ihn in den Sturm stellen.

      Als Außenverteidiger könnten wir den Hässler bringen

      2
    • Herrlich, diese Kommentare!

      Hätten wir doch bloß 5 Stürmer mitgenommen… :topp:

      3
    • Und das Bindengequatsche erst. Das muss der Mannschaft richtig Bauchschmerzen gemacht haben :D

      3
    • Die Spieler haben selbst zugegeben gehabt, dass am Ende vor Japan diese Bindenthematik abgelenkt hat.

      Abgesehen davon (da sind sich auch alle ehem. Nationalspieler usw einig) fehlen MS. Man hat fast nur mit falscher neun gespielt – wie 2018 und 2021. Füllkrug wurde kaum eingesetzt, Moukoko fast gänzlich ignoriert.

      0
    • Den Spielern wurde nach dem Japan-Spiel diese Ausrede auf dem Silbertablett serviert.

      Jeder, der auch noch so tief gespielt hat, müsste nachvollziehen können, dass so ein Gelaber ab Minute 1 eigentlich keine Rolle spielen kann.

      7
    • ARD gestern beim Interview mit Bierhoff:

      „Würden Sie sagen, dass Sie mit dem Thema One Love-Binde definitiv hätten anders, hätten besser umgehen können? Fakt ist – laut unseren Informationen –, dass nicht jeder Spieler damit okay war, dass es dieses Zeichen vor dem Spiel gegen Japan gab. Und dass das für ordentlich Unruhe im Team gesorgt hat.“

      0
    • Bierhoff ist vornehmlich daran interessiert sein eigenes Haupt zu retten. Schließlich steht er zu Recht zur Debatte.

      Ich gehe nicht davon aus, dass der Präsident ihn chassen wird.

      Gründe genug gäbe es. Für mich ist Bierhoff fast schon der Totengräber der Nationalmannschaft. Es wurde ähnlich wie nach den VfL Erfolgen verpasst, den nächsten Schritt zu gehen bzw. sich zu stabilisieren.

      5
  78. Die emotionalen „Fußballanalytiker“ mal wieder – genüsslich. Bei Siegen auf Wolke 7, bei Niederlagen haben sie das Messer zwischen den Zähnen und es müssen Köpfe rollen.
    Dabei trennt Deutschland vom ersten Platz zum Ausscheiden genau 1 Punkt und 1 Tor. Jetzt kann man sagen, dass für diesen einen Punkt Qualität an allen Ecken fehlt. Man kann aber auch realistischerweise zu dem Schluss kommen, dass in einem Mannschaftswettbewerb, bei dem die teilnehmenden Mannschaften immer mehr zusammenrücken, Nuancen, Tagesform, Pech und Zufall entscheiden können.
    Es ist nationalistische Großmannsucht zu meinen, Deutschland habe ein Abo auf die Ko-Runde. Ich gönne Japan und den Spaniern das Weiterkommen ohne den geringsten Groll unserer Nationalelf gegenüber. Und die medialen Kommentatoren tun mir leid, wenn sie sich jetzt in der Rolle sehen, den Mainstream-Frust befeuern zu müssen.

    12
    • uns fehlt ein Punkt und ein Tor? Kannst du nicht zählen?

      3
    • Ich bin sehr verwundert, dass aufgrund eines Begriffes im Kommentar vom User Hinterzarten so wenig Widerspruch kommt.
      Mal ganz im Ernst: Ist es DEIN voller Ernst, dass du von nationalistischer Großmannssucht in Verbindung von absolut berechtigter Sichtweisen und angebrachter Kritik an der Leistung unserer Fußballnationalmannschaft schreibst. Oder genauer, man hat die, wenn man meint, wir hätten ein Abo auf die KO Runde ?
      Davon schrieb hier niemand.
      Ehrlich, ich dachte gerade du hast den Intellekt und die Ausdrucksweise solch einen Begriff da zu verwenden, wo er hin gehört…nach Russland oder China, aber definitiv nicht an Fans unserer Nationalmannschaft.
      Bin echt erschüttert. Zeigt aber auch deutlich, woran es einigen mangelt heutzutage… :gelb:

      9
    • Hinterzarten teilt doch gerne aus, wenn der angebliche Pöbel (also die Bevölkerung) sich aufregt. Nur er hat den Durchblick und relativiert alles ins richtige Verhältnis mit dem ihm passenden Selbstverständnis. Dabei schlägt er ja sehr gerne mit Begriffen um sich. Das war beim VfL schon so und nun wieder. Politisch ist das alles extrem immer aufgeladen bei ihm. Ich kann ihn da null ernst nehmen

      5
    • Leider muss man bei der Verwendung solcher Begriffe die Leute ernst nehmen und deutlich machen, dass das zu viel des "Guten" ist.
      man man man
      :klatsch2:

      4
    • Für mich ist das pseudo linkes Gequatsche. Erst schwang er die Kommerzkeule, dann die böse Erwartungshaltung und schließlich nun – zum wiederholten Male übrigens – den Nationalismusprügel.

      Hauptsache immer gegen den Mainstream, gegen Personen, gegen Kultur und gegen das Kapital. Da sind dann auch schnell mal Freiburger Ultras Vorkämpfer gegen die bösen durchkapitalisierten Restvereine und dienen damit einer guten Sache.

      Und hier spielt er nun diese Karte. Eigentlich wollte er mich doch damit provozieren und bloßstellen. Das ist alles so platt. Benennen kannst du es natürlich trotzdem.

      11
    • Wenn man den Intellekt nicht hat, dann hat man ihn eben nicht und dem Gegenüber bleibt nur ein müdes aber eher trauriges Grübeln.

      7
    • @andyice: Du bist hier der Meister des Missverstehens, indem du dich immer wieder von einzelnen Begriffen triggern lässt, ohne dir offensichtlich die Mühe zu machen, sie im Zusammenhang zu verstehen.
      Wenn ich in dem von dir kritisierten Beitrag schreibe: "Es ist nationalistische Großmannsucht zu meinen, Deutschland habe ein Abo auf die Ko-Runde", dann stelle ich ganz eindeutig klar, wer den Vorwurf "nationalistischer Großmannsucht" verdient. Nämlich diejenigen, die meinen, Deutschland habe quasi ein Anrecht auf ein Weiterkommen und alles andere sei ein nationales Debakel. Demgegenüber suggerierst du, der Begriff stehe "in Verbindung von absolut berechtigter Sichtweisen und angebrachter Kritik an der Leistung unserer Fußballnationalmannschaft". Zwischen beiden Aussagen liegt ein himmelweiter Unterschied. Mir also vorzuwerfen, ich unterstellte den Kritiker der Nationalmannschaft pauschal nationalistische Großmannsucht, ist da schon ziemlich unverschämt.
      Angesichts des nun wiederholten Ausscheidens nach der Vorrunde könnte man übrigens anstelle einer billigen Demontage von Einzelpersonen (der ja schon bei den Bayern unfähige Flick, der autoritäre Bierhoff, der dicke Süle, der unwillige Gündogan etc.) ja mal substanzieller darüber nachdenken, ob der Qualitätsverlust der Nationalmannschaft nicht tiefere Ursachen haben kann, z. B. eine in sich wenig konsistente Nachwuchsarbeit, das dadurch bedingte Ausweichen von Spitzenclubs auf ausländische Spieler, eine strukturelle Veränderung des kommerzialisierten Fußballs, die bei nationalen Mannschaftsbildungen fast zwangsweise zu Qualitätsverlust führen muss, weil Qualität nicht ausgebildet, sondern zugekauft wird etc. .

      6
    • Geht‘s Euch hier noch um Fußball oder um Euch gegenseitig zu attackieren? Ich frag für nen Freund

      4
    • @Hinterzarten:
      Es ist schon mehr als unverschämt, was du mir unterstellst.
      Aber ich mache jetzt einmal etwas völlig unerwartetes: Ich gebe Dir Recht!
      Ich bin absolut unwürdig und unfähig deine Kommentare und überhaupt Kommentare in Zusammenhängen zu verstehen. Zudem bin ich ja ein Meister im Missverstehen.
      So bitte ich um Verzeihung. Vielleicht lässt du mir einmal die Ehre zuteil dich kennen zu lernen, um von dir die Dinge erlenen zu können, damit ich künftig ein Versteher deiner Zusammenhänge bin.
      Danke Dir.
      :top:

      3
    • Setz dich doch mal mit meiner Entgegnung inhaltlich auseinander und verfalle nicht wieder in die Attitüde, die Mitleid heischende Opferrolle einzunehmen. Schließlich warst du es, der mir den völlig absurden Nationalismus-Vorwurf gegen Kritiker der Nationalelf andichtete.
      Für mich ist die Sache auch erledigt, ich habe keine Lust, mich weiter mit so einem Unsinn zu beschäftigen.

      8
  79. Ja, hätten wir gegen Japan mit einem Tor mehr einen Punkt geholt, wäre alles anders. Aber die Komplexität des Gedankens scheint dich an deine intellektuellen Grenzen zu bringen. Ich überlege gerade, ob das gut oder schlecht für deine Schüler ist.

    12
    • "Dabei trennt Deutschland vom ersten Platz zum Ausscheiden genau 1 Punkt und 1 Tor."

      Das war deine Aussage. Von Japan steht da nichts.

      Ausdruck schlecht.

      Vom.restlichen Inhalt will ich gar nicht erst anfangen. Jede Kolumne sowie Zeitungsartikel egal in welcher Zeitung sagen das gleiche:
      Mannschaft ist überbewertet, Flick hat mit Füllkrug und mangelnder Eingespieltheit große Fehler gemacht, schlechte Verteidigung usw.

      3
  80. Wäre man vor dem ersten Spiel wegen der ganzen BindenNummee und der im allgemeinen Kack-WM unter extrem fragwürdigen Bedingungen einfach nach Hause gefahren hätte man sich diese Blamage erspart und hätte zumindest Rückrad gehabt

    8
  81. War doch klar was passiert.

    Flick lutscht bei Bayern. Vorne 4 , 5 mal Bayern Spieler.
    Gut waren aber nur Musiala und Gnabry. Der Rest ist satt und hat kein Bock auf WM.

    Gündogan musste wohl überredet werden überhaupt mit zur WM zu fahren.

    Wie wäre es mal nicht die teuersten Spieler mit zu nehmen, sondern die die am meisten bock haben? Die die noch mit Ehre und Hunger spielen?

    Aber das ginge dem DFB zu weit.
    Müller durfte 80% der Spielzeit auf dem Platz rum irren, ehe endlich Lücke Fullkrug ran durfte.

    Ich wüsste noch 2,3 Spieler die richtig Bock gehabt hätte , einer spielt sogar beim VfL und den müsste man nicht überreden wie einen Gündogan….

    8
    • Das ist der nächste Punkt:
      Warum muss man Spieler überreden? Auf Gündogan kann ich auch gut verzichten. Seine Leistungen in der Nationalmannschaft sind absolut konträr zu denen im Verein. Und wer nicht will…

      Die Bayern Spieler hätte ich so auch nominiert. Aber Bayern zeigte doch, dass es ohne MS nicht geht. Daher spielte auch Choupo. Und Flick sieht das im Vorfeld nicht und macht den gleichen Fehler noch einmal. Das nenne ich dumm.

      Und dann diese Verteidigung mit dem Moppelchen Süle sowie Schlotterbeck. Warum Ginter und Günther nicht spielen durften, weiß auch nur Hansi. Wobei ich es mir vorstellen kann: Watzke, DFB usw…

      6
  82. Zu dem Thema Einstellung, Mentalität etc. hat unser Vfl Frauen Trainer Tommy Stroot
    gestern u.a. einen Satz gesagt, der sehr viel über den Erfolgswillen eines Teams aussagt:

    "…Die Spielerinnen wollen immer gewinnen, das merkt man in jedem Training. Das ist eine Einstellung – entweder hat man sie oder man hat sie nicht. Bei uns muss nichts von extern gesteuert werden."

    Man könnte meinen das müsste auf diesem Niveau Selbstverständlich sein, ist es aber scheinbar
    nicht in jedem Team.

    6
    • Ich habe mir schon gestern Abend gedacht:

      Dieser Nationalmannschaft fehlt eine männliche Alexandra Popp!

      Es fehlt jemand mit der Ausstrahlung, mit der Poppi über den Platz stapft!

      3
    • Aber genau diese Spieler werden in Deutschland ja ungern gesehen bzw auch nicht mehr gefördert. Jeder unbequeme Charakter bzw wenn er zu ehrgeizig ist, wird doch abgegeben. In Deutschland muss immer alles harmonisch sein.

      4
  83. Spannend fand ich gestern Flick:
    Erst fängt er bei dem Interview gut an und sagt, dass er schon in der Halbzeit sauer gewesen wäre, da die Mannschaft nach dem Tor schlecht weiter gespielt hätte usw.
    Schweinsteiger spricht dann (zurecht) die mangelhafte Einstellung an und Flick behauptet dann, daran hätte es nicht gelegen.

    An der Stelle ist für mich deutlich geworden, dass Flick es nicht verstanden und gesehen hat. Er verwaltet Löws Erbe nur. Am Ende hat sich gezeigt, dass ein Teil dieser Nationalmannschaft einerseits die Qualität nicht hat (Raum, Schlotterbeck, Süle usw) und andere nicht die Einstellung / Biss. Allen voran Gündogan, aber auch Goretzka oder Gnabry und Sane. Letztere sollten sich dringend einmal fragen, was sie in ihrer Karriere noch leisten möchten. Wenn es nur um Geld geht, könnte der Noch-Aufenthaltsort passender sein.

    Ich verstehe jedenfalls nicht, wie man in Zweikämpfen ständig so zurück ziehen kann und vor dem Strafraum nur mit Hacke agieren kann.

    13
    • Ja, das war ein Widerspruch in sich.
      Ich war schon verwundert, dass er so offen über die 1. Halbzeit geschimpft hat.

      Ich vermute, ihm ist während des Interviews bewusst geworden, dass es nicht gut ankommen wird, wenn er gleich nach dem Spiel komplett auf die Spieler, die ja immerhin er auf- und eingestellt hat, eindrischt. Das sieht so aus, dass allein die Spieler schuld sind, er selbst alles richtig gemacht hat. Dabei stehen seine Aufstellungen und Wechsel ganz erheblich in der Kritik!

      4
  84. Ich bin sehr gespannt, wie jetzt die Konsequenzen ausfallen. Analog zu Löw, will Flick erstmal bleiben, wobei ich das subjektive Bauchgefühl habe, er hat bei Bayern gut funktioniert (mit einer exzellenten Mannschaft inkl. Lewa und Franzosen), aber so ein gewiefter Taktikfuchs scheint er nicht zu sein. Tuchel wäre frei *träum*.

    Und wie wird die Elf für 2024 aussehen? Eine EM, bei der der Gastgeber tunlichst nicht so früh ausscheiden sollte. Für mich sind gesetzt: Rüdiger, Musiala, Kimmich, Sané, Gnabry, Goretzka, Fühlkrug, (wenn er dann auch schon 30 ist), Havertz und Raum. Dazu kommen potentiell Moukoko und Wirtz. Werner ist ein Streitthema für sich. Und dann wird es schon eng.
    Der Vorteil dieser Heim-EM. wir haben viel Zeit, ein Team ohne Druck einer Quali aufzubauen, der Nachteil, wir haben nicht den Druck einer Quali :lach: Will sagen, man kann viel probieren und testen, man weiß aber nie genau, wo das Team am Ende steht.
    Ich fänden hier den Wolfsburger Weg, junge und sehr hungrige Leute zu holen, sehr interessant. vermute aber, dass es beim Fokus auf Bayernspieler bleibt.

    Ich bin sehr gespannt, ob gerade auf RV Baku eine Chance erhält, Nmecha sich weiter entwickelt, dass er eine ernste Option wird. Beides Positionen, in denen es in D mangelt.
    Schafft es jemand aus der U21? Wen haben wir noch? im Gegensatz zu Frankreich, das aus einem schier unendlichen Fundus schöpfen können, sehe ich aktuell bei uns wenig hoffnungsvolle Talente. Aber bitte, es sind noch 18 Monate. Vielleicht kommt jemand wie der berühmte Phönix aus der Asche.

    3
    • Lies dir mal bei TM.de den Nationalmannschaftsthread bei Bayern München durch. Schon vor der WM schrieben nahezu alle, dass Flick die Defensive nicht stabilisiert bekommt und es sehr seiner zweiten Bayern Saison ähnelt. Vorne viele Chancen, hinten viele Gegentore. Die Kritik ist also keineswegs neu.

      Ich träume ja von Klopp. Bei Liverpool im siebten Jahr und nun eine Heim-EM. Er könnte die Mentalität zurück bringen.

      9
    • Wenn ich die freie Wahl hätte, würde auch ich Klopp sofort persönlich in Liverpool abholen und zum DFB fahren.

      Klopp traue ich es zu, die nötige Mentalität in die Mannschaft zu bringen. Das ist für mich aktuell das Wichtigste. Tuchel würde ich das nicht so zutrauen.

      Und Klopp würde nicht jeden Mist, den sich irgendwer vom DFB, insbesondere Bierhoff, ausdenkt, mitmachen, wenn er selbst nichts davon hält.

      5
    • "Und Klopp würde nicht jeden Mist, den sich irgendwer vom DFB, insbesondere Bierhoff, ausdenkt, mitmachen, wenn er selbst nichts davon hält." Wie kommst du darauf? Klopp hat sich in seiner Karriere als absolut Obrigkeitshörig und unkritische Werbefigur präsentiert. Wenn es einen deutschen Trainer gibt, der wirklich jeden Schwachsinn mitmachen würde, dann wär das Klopp. Deine Aussage trifft viel mehr auf Tuchel zu, der sich wirklich oftmals mit seinen Vorgesetzten angelegt hat, wenn es Meinungsverschiedenheiten gab und auch in der Presse häufiger frei heraus spricht. Klopp ist wirklich das totale Gegenteil davon.

      15
    • Es ist gar nicht entscheidend, wer Bundestrainer ist. Denn die Grundlage ist Vereinsarbeit. Die (Defensiv-)probleme, die Dortmund u. Leipzig haben, blitzen auch in der Nationalelf auf.

      Die stärkste Zeit der Nationalelf war, als Guardiola Bayern trainierte. Das ist nur eine Korrelation sondern auch eine Kausalität.

      0
    • Ich glaube nicht, dass Klop seinen Werbewert gern behalten und möglichst steigern möchte. Eine Vernichtung seines Werbewertes wird er nicht freiwillig hinnehmen. Allein das wäre eine sehr starke Motivation, am Auftreten der Nationalmannschaft auf und neben dem Platz sehr sehr viel zu ändern und nicht einfach so diverse Ideen eines einzelnen oder auch mehrerer einfach hinzunehmen.

      0
    • Das erst "nicht" muss natürlich weg!
      Ich vermisse die Korrekturfunktion!

      0
  85. Wir sind lt. Sport Bild an Tim Breithaupt interessiert, allerdings soll Gladbach in der Pole sein und er uns sein Berater waren auch schon vor Ort.

    1
    • Auf der Abgangsseite gibt es hingegen derzeit nichts konkretes bei uns.

      Bei Marmoush steht eine Entscheidung an. Mit Otavio werden die Gespräche nun intensiviert.

      1
    • ich glaube, dass die wilde Fahrt erst nach der WM losgeht.
      Einmal, weil noch etwas Zeit ist, bis sich das Transferfenster öffnet und viele werden die WM abwarten um für sich das beste rauszuschlagen

      0
  86. tja. ist die bayerische Nationalmannschaft wohl ausgeschieden… gut dass kein Wolfsburger traurig sein muss.

    4
  87. Marmoush hat soeben ein Bild im VfL-Trikot aus der Hinrunde gepostet – mit einem tanzenden Smiley darunter – ein sehr ungewöhnlicher Post und eigentlich nichtssagendend. Wer da nicht die aktuelle Vertragslage. Man könnte interpretieren, dass er seinen Vertrag verlängert hat.

    4
    • Fehlerteufel:
      *nichtssagend
      *wäre

      0
    • Wenn man ihm in den Gesprächen signalisiert hat, er bekommt weiter seine Ersatzzeiten, dann macht es für ihn auch Sinn zu bleiben. Er wurde ja schon oft verlieren und man muss irgendwann auch mal wo bleiben und nachhaltig über 1,2 Saisons Erfolg haben. Dann kann man weiter sehen und sich für höheres empfehlen.

      2
  88. Mir kam gerade in ganz interessanter Gedanke: Niko Kovacs Teams haben sich bei seinen bisherigen Trainerstationen immer durch drei Elemente besonders ausgezeichnet. Körperliche Fitness, defensive Stabilität und offensive Effikitvität. Als Hansi Flick bei Bayern übernommen und auf Anhieb die CL gewonnen hat, haben sich viele Fans über Niko Kovac lustig gemacht. Doch je mehr man Hansi Flicks weiteren Trainerwerdegang verfolgt, desto offensichtlicher wird, wie viel er in dieser Saison von Niko Kovacs Saisonvorbereitung und Vorarbeit profitiert wird.

    Denn die Probleme an denen die Nationalmannschaft krankt, waren bei den Bayern auch im zweiten Flick Jahr gegeben. In der CL ist man ausgeschieden, da man vorne die Tore nicht gemacht hat und hinten plötzlich, ganz anders als noch im Jahr davor, alles andere als sattelfest war. Flick ist jetzt schon seit knapp einem Jahr Nationaltrainer und die Probleme der Mannschaft setzen sich konstat fort. Flick musste damals bei den Bayern nicht viel tun. Kovac hatte im Vorfeld die Mannschaft verloren, alleine die Tatsache das es einen Trainerwechsel gab, wird schon einen enormen Effekt gehabt haben.

    15
    • Psst! Das darf beim DFB niemand lesen. Sonst versucht da noch jemand, uns den Trainer abzuwerben. ;)

      Aber interessanter Gedanke! Das frühe Ausscheiden bei der WM und die Art und Weise werfen nochmal ein ganz anderes Licht auf das Wirken von Kovac und Flick bei Bayern.

      4
  89. Ich hab jetzt locker 30 Experten Meinungen gelesen und gehört zum Thema Nationalmannschaft.Und locker 20 unterschiedliche Kritikschwerpunkte. Das zeugt entweder von Ratlosigkeit oder von Hysterie – ichz weiß nicht, was schlimmer wäre…

    – So bemängelt Kroos die fehlende Eingespieltheit und das es wenig braucht um uns aus der Fassung zu bringen
    – Kramer sagt, es wäre die Konstanz, eine Halbzeit sind wir Note 2, die andere Note 5
    – Mertesacker fehlt die Mentalität
    – Rüdiger fehlt das Dreckige – vielleicht mal bei Kruse nachfragen?
    – anderen fehlt Füllkrug oder sogar Hummels
    – Flick ist es
    – nein Bierhoff ist es, wo ist "die Mannschaft" nur hin?
    – oder doch Schlotterbeck?
    – einen guten Außenverteidiger haben wir auch nicht
    – gute IVs auch nicht
    – die Effizienz sowieso nicht – machen wir ein paar Tore mehr dann reden wir jetzt anders?!
    – und wenn man erst von Themen wie Defensive oder Mentalität anfängt, dann ist es sowieso vorbei
    – die Basics fehlen allgemein
    – und sowieso ständig falsche Aufstellungen
    – etc.

    Da wird einem schon schwindelig. Aber es ist doch schön zu sehen, das auch die Bayern Spieler ein stück weit menscheln… das gibt Hoffnung, das der Sport doch noch nicht vo Robotern betrieben wird!

    7
    • Unterschiedliche Bezeichnungen sind aber keine unterschiedlichen Kritikpunkte. Ich habe auch die Artikel und Meinungen gehört und gelesen.

      Zum Beispiel meinen Rüdiger und Mertesacker nicht unterschiedliche Aspekte, sondern das Gleiche.
      Die Kritik an Flick richtet sich an die Eingespieltheit und seine Nominierungen. Dafür ist er übrigens auch explizit verantwortlich.

      2
    • @Malanda: Zu deiner Deutung des vielfältigen Meinungsbildes zum Ausscheiden Deutschlands aus der WM (Ratlosigkeit, Hysterie) würde ich zumindest noch eine dritte Variante ergänzen: unproduktive Geschwätzigkeit.
      Natürlich kann man Fehler, die in unterschiedlichsten Bereichen und Zeitpunkten der Vorbereitung und der Vorrunde gemacht worden sind, benennen. Der DFB wird dies intern auch tun müssen, wenn man aus tatsächlichen Fehlern lernen will.
      Wenn man sich jetzt aber im Nachhinein einen Überblick über die Stimmung und die Expertenmeinungen verschafft, dann liest sich das so, als hätten alle im Vorhinein schon gewusst, dass es auch diesmal nichts wird. Denn die jetzt massiv kritisierten Faktoren WM-Kader, Mentalität, Effektivität, Beherrschung der Basics ändern sich ja nicht über Nacht. Seltsamerweise bildete sich dieses Besserwissen (im Nachhinein) in den Prognosen zum Abschneiden der deutschen Mannschaft gar nicht ab. Zwar wurden Abwehr und Sturm als die weniger gut besetzten Mannschaftsteile eingeschätzt als das starke und wichtige Mittelfeld, aber nach den durchschnittlichen Wettquoten, die ja durchaus mit den Erwartungen der Fußballexperten korrelieren, gingen dennoch mehr als 20 % vom Gewinn aller Gruppenspiele aus, fast 50 Prozent erwarteten den Gewinn der Gruppe E und fast ein Drittel sogar noch das Erreichen des Halbfinals. Jetzt tun viele Schlaumeier so, als wäre das Debakel programmiert gewesen und sehen nur verbrannte Erde.
      Leider lässt sich nicht überprüfen, wie all die „Experten“, die jetzt ihre hellseherischen Weisheiten verbreiten, urteilen würden, wenn der junge Schlotterbeck in der 83. Minute den Schuss von Asano geblockt hätte. Eine einzige gelungene Abwehrreaktion hätte (im Nachhinein betrachtet) gereicht und Deutschland führte tatsächlich die Gruppe E an. Und am Montag würde man mit einem gewissen Optimismus Kroatien erwarten.
      So viel zum Realismus im Fußball-Geschäft. Und „Nichtskönner“ gibt es nicht nur beim DFB, sondern offensichtlich auch massenhaft in der Sport-Journaille und ihren willfährigen Zulieferern.

      8
    • Rüdiger hat in der einen Verteidigungsaktion gegen Costa Rica versucht den Costa Ricaner mit seinem schwachen linken Fuß zu überlupfen, auch noch halbherzig und zudem im eigenen Strafraum.

      Mertesacker sagte explizit zu dieser Szene, das er da einfach kompromisslos klären muss. Fertig aus.

      Wenn sich das Rüdiger selbst anschaut und mit Ancelotti bei Real vielleicht drüber spricht, dann wird jeder da die gleiche Meinung haben.

      Also ja, einige Dinge überlappen sich vielleicht. Aber die Kritik geht derzeit in alle erdenklichen Richtungen, teils berechtigt, teils aber auch unberechtigt. Ich bin kein Freund von stimmungsbasierender Kritik, sondern würde da lieber am Spiel kritisieren. Das sagte auch Kramer.

      Fakt ist zB, das die Chancenverwertung zu schlecht war. Musiala hatte 5-6 Schusschancen, die allesamt richtig gut waren. Er macht nicht ein einziges Tor in den drei Spielen.

      Ich könnte jetzt noch andere Spieler herausgreifen, aber Fakt ist, das sich die Spieler auch mal an die eigene Nase fassen müssen. Viele BVBler spielen ja beim Verein genauso leichtfertig wie im Nationalteam. Ohne das ich Flick verteidigen möchte. Mal abgesehen davon fehlt mir derzeit auch die hochkaratäige Alternative. Tuchel wird Vereinstrainer bleiben und hatte auch schon viel Kritik bei Chelsea einstecken müssen und Klopp ist kein Thema laut Berater. Daher: Wer soll´s machen?

      Ich sehe da eher die Hoffnungen in Leuten wie Wirtz oder auch das Musiala effektiver wird. Zum Beispiel. Einen Neuner auf Weltklasse-Niveau kann man sich aber nicht backen. Ist leider so.

      3
  90. Die Frauen führen übrigens 4:0 im Spitzenspiel gegen Frankfurt.

    Drei Tore von Jill Roord! Die hat die Frankfurter quasi alleine auseinander genommen! :vfl:

    8
    • Glückwunsch zur Meisterschaft lieber VFLWolfsburg
      :vfl:

      5
    • Neben Roord war Lattwein auch ziemlich stark.

      Vorentscheidung isses nicht. Aber ein RIESENschritt in Richtung Titelverteidigung.

      3
    • Doorsoun hat für uns noch das 5:0 gemacht.

      Die Arme ist wohl in ihrer alten Heimat etwas durcheinander gekommen….

      Das war ein ganz wichtiger Schritt zu Titelverteidigung. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

      0
    • Ja, mal schauen. Letzte Äußerung von Schmadtke zu Abgängen war: Nichts konkretes. Also auch die Waldschmidt-Nummer ist noch nicht heiß. Bei Brekalo werden zudem sowohl die Italiener als auch Brekalo selbst denke ich pokern. Das erstbeste Angebot nimmt Josip nicht an. Als JB7 wartet man auf die dicken Brocken. :vfl:

      10
  91. Die Spielweise der Holländer. Auch das ein Thema, bei dem ich schmunzeln muss.

    Heute 42% Ballbesitz. Nur 11 Torschüsse. Das ist sonst nationaler Notstand.

    Die haben ihr Spiel aber krass umgestellt. Spielen seit einiger Zeit ein defensives 352, gegen den Ball immer tief stehend, null pressend, im eigenen Ballbesitz mit langsamen Tempo und dann nur auf Einzelaktionen. Hinten wirklich stabil sind sie aber dadurch trotzdem nicht. Sind aber trotzdem weiter.

    Auch die Leistung der Franzosen ist für mich grauenvoll. Aber wenn du Mbappe, Griezmann und Giroud hast, dann kannst du spielen, wie du willst, irgendeiner scored immer und damit kommen sie weit.

    Aber worauf will ich hinaus: Am Ende sind große Spieler in den entscheidenden Situationen da, in den großen Spielen da. Einige deutsche Spieler haben also noch einen Weg vor sich.

    11
  92. Schlüter der alte VFL Sympathisant ist im WM DoPa

    Eventuell redet er ja nen Arnold in den Kader ;)

    2
  93. Ja, mindestens zehnmal hat er Arnold für Gündogan gefordert.
    Mal die grüne Brille wischen!

    4
    • Arnold hätte im Gegensatz zu Gündogan nicht für eine WM überredet werden müssen.

      Das sagt dann auch schon alles über Gündogan aus.

      14
  94. Für die Schlaumeier, die keinen die Bindenthematik hätte keine Rolle im Vorfeld gespielt:

    https://m.bild.de/sport/fussball/fifa-wm-2022/wm-2022-ard-bericht-nur-zwei-dfb-stars-wollten-das-mund-zu-foto-wirklich-82145460.bildMobile.html

    Quelle ist übrigens die ARD, nicht das wieder irgendetwas angezweifelt wird.

    3
  95. Wer meint denn, die Diskussion über die Protestform habe "im Vorfeld keine Rolle gespielt"? Ich zumindest nicht. Dies einerseits zu konstatieren und andererseits den Sachverhalt so überzugewichten, dass er maßgeblich für das Ausscheiden wird, sind zwei völlig unterschiedliche Bewertungen.
    In meinem Beitrag, in dem ich im Zusammenhang mit der medialen Kritik an der Nationalelf den Begriff "Schlaumeier" benutzt habe, den du offensichtlich aufgreifst, geht es im Übrigen um etwas ganz anderes. Nämlich einen beobachtbaren Trend eines Teils der Medien, mit einem Auge immer mehr auf den vermeintlichen Mainstream zu blicken, anstatt sich auf eine unabhängige und möglichst sachorientierte Berichterstattung zu konzentrieren. So schwimmt man vor der WM mit der Welle unrealistischer Erwartungen bzgl. des möglichen Abschneidens und nach dem frühen Ausscheiden auf der Welle der pauschalen Kritik. So war es aus meiner Sicht auch kein Zufall, dass in der heutigen Dopa-Runde Lina Magull und der offensichtlich aus eigener Erfahrung klug gewordene Jürgen Klinsmann, mit Abstrichen auch noch Alexander Schlüter, sich weitgehender Kritik an der Mannschaft und einzelner Spieler enthalten haben, während vor allem die Matadoren mit Dauerkarte im Dopa fast genüsslich die Welle mitgeritten sind?

    12
    • Du bist nicht so wichtig, dass ich dich meine. Dafür ist mir dein Gelaber auch zu anstrengend (allein waren schon Absätze angenehmer). Es gab andere Beiträge, die resummierten, dass diese Thematik keine Rolle gespielt hat.

      Ansonsten habe ich nach dem zweiten Satz aufgehört zu lesen.

      10
    • Dein Beitrag ist wieder einmal eine unfreiwillige Erinnerung daran, dass Meinungsfreiheit immer auch das Risiko der Selbstentblödung birgt.

      23
  96. Diese WM gleicht einer äußerst gelungenen Karikatur vom gesellschaftlichen und politischem Deutschland der 20er Jahre.

    Inkonsequent, arrogant und überheblich in das Turnier gestartet.
    Wir (= DFB, öffentlich-Rechtliche, Innenministerin) wollten belehren, vom Gastgeber unerwünschte Symbole zur Schau stellen und lt. ARD wurden die Einnahmen für das Überstehen der Vorrunde schon eingeplant. Im Endeffekt sportlich gescheitert, auch wegen des fehlenden Fokus darauf, die Belehrung/der Protest erstickt in halbgaren, mutlosen Kompromissen. Mein Highlight: Noch während der Vorrunde die Verkündung eines Gasdeals mit Katar. Mehr blamieren und an sich selbst scheitern kann man nicht!

    10
  97. Kaminski hat gerade ordentlich zu tun auf der rechten polnischen Seite gegen Mbappe, macht das aber bis jetzt ganz ordentlich.

    3
    • Er hatte auch zwei aussichtsreiche Abschlüsse. Ein Nachschuss wird auf der Linie geklärt, kurz vor der Halbzeit kann Frankreich noch zur Ecke abfälschen. Demnach kein Vorwurf. Dennoch erinnert es ein bisschen an seine Auftritte beim VfL: Riesen Talent mit Schwächen beim Abschluss.

      0
    • Kann ihn nur besser machen gegen so ein Ausnahmespieler anzutreten

      Hoffe er kommt jetzt gesund und fit nach Hause !

      :vfl:

      8
    • Nach Kaminski‘s Auswechslung trifft Mbappe zwei mal. Zufall? :grübel:

      3
    • Nee, glaube ich nicht. Kaminski hat ein sehr gutes Verhalten ohne Ball, er ist eigentlich immer in Bewegung. In der Defensive hat er seinem Außenverteidiger immer gegen Mbappe geholfen, oft erfolgreich. Zweite Halbzeit waren die polnischen Außenverteidiger dann öfter alleine, weil Polen mehr riskieren musste, das gab Räume für Frankreich, aber auch die anderen Außenspieler der Polen haben nicht so gut zurück gearbeitet. Offensiv ist Kaminski auch an den interessanten Situationen beteiligt gewesen. Mehr Effizient noch, dann wird er ein klasse Spieler, wobei man auch nicht bei jedem Torschuss der daneben geht das Thema zu groß machen sollte, sonst setzt es sich negativ im Kopf fest, er musste heute kein Tor machen, das waren lediglich "kann reingehen"-Chancen…

      10
  98. Labbadia übernimmt jetzt offiziell den Trainerposten beim VfB Stuttgart.

    https://twitter.com/vfb/status/1599781175802744832

    2
  99. OT: Ui. Das ging ja doch ziemlich schnell.
    Oliver Bierhoff ist nicht mehr DFB Manager…
    :holmes:

    1
    • Der Olli wird schon nach oben fallen.

      Da bietet es sich doch förmlich an, bei der UEFA oder FIFA einzusteigen.
      In diese erlauchten Kreise passt der Olli perfekt hinein.

      6
  100. Dumm gelaufen für Spanien. Wollen sie den leichten Baum haben und fliegen gegen Marokko raus. Karma.

    12
  101. tja , liebe Spanier, euer Weg ist doch nicht der leichtere…Karma is gonna get you!

    3
  102. Brüssel und Den Haag werden heute wieder brennen

    Die armen Anwohner und Polizisten

    0