Sonntag , Oktober 24 2021
Home / News / Lakic Verletzung nur halb so schwer

Lakic Verletzung nur halb so schwer

LakicSrdjan Lakic hatte sich im Spiel gegen Hertha BSC verletzt. Wie schwer die Verletzung sein würde war nach Spielende noch nicht klar.
Heute ergab eine Kernspinuntersuchung, dass die Verletzung nicht so schwer ist wie zuerst befürchtet.

Statt eines Bänderrisses im Knie zog sich der Kroate lediglich eine Meniskus-Quetschung zu, und muss damit wahrscheinlich 2 Wochen aussetzen.

Im nächsten Auswärtsspiel gegen Borussia Dortmund fällt Lakic damit definitiv aus. Doch bereits zum nächsten Heimspiel könnte es der VfL-Stürmer schaffen, denn nach der nächsten Partie pausiert die Bundesliga für ein Wochenende. Lakic hat damit drei Wochen Zeit wieder auf die Beine zu kommen.

Sein Ausfall dürfte den VfL nicht allzu hart treffen. Lakics Torausbeute ist in dieser Saison mit 0 Toren mehr als schlecht. Nicht zuletzt deswegen saß der Kroate beim letzten Heimspiel zunächst nur auf der Bank.
An seiner Stelle durften sich zuletzt offensive Mittelfeldspieler wie Dejagah und Koo im Sturm versuchen.
Kein gutes Zeichen für den weiteren Weg von Lakic.

Die Verletzung kommt für ihn zu einem äußerst ungünstigen Zeitpunkt. Nicht so für den zweiten umstrittenen Stürmer: Patrick Helmes.
Für den ehemaligen Leverkusener könnte dies eine weitere Chance sein sich im Sturm zu beweisen.
Es sei denn Felix Magath stellt erneut das System um und verzichtet zunächst komplett auf einen zweiten Stürmer.

5 Kommentare

  1. mal ehrlich. lakic bringts nicht. gute besserung aber magath sollte jemand anderes stürmen lassen. nun ist er dazu gezwungen. gut so.

    0
  2. Die gleiche Situation hatten wir letzte Woche doch schon einmal. Lakic leicht angeschlagen und die Leute waren froh, dass er womöglich nicht spielen kann. Ein wenig bitter für den Spieler. Aber man muss ehrlich sagen, was nützt ein Stürmer, der nicht trifft. Magath hat ihm schon sehr viele Chancen gegeben. Jetzt sind mal andere dran.

    0
  3. Wenn ein Stürmer mal ein Spiel nicht trifft, ist das nicht weiter tragisch. Wenn er allerdings 6 oder mehr Spiele nicht trifft, dann ist er umstritten. Diese Grenze hat Lakic mittlerweile erreicht. Trotzdem gibt es neben Mandzukic aktuell keinen, der viel besser im Sturm spielt. Warum Magath jetzt Spieler, wie Koo oder Dejagah im Sturm spielen lässt, anstatt Jönsson etwas öfter die Chance zu geben ist allerdings für mich rätselhaft.

    0
  4. @Andreas: Hinzu kommt noch, dass Jönsson noch nie so wirklich als zweite Sturmspitze gespielt hat. Er wurde von Magath bisher doch meistens auf der Offensiven Außenposition eingesetzt. Es wird Zeit, dass wir mal erfahren, wie Jönsson sich im Sturm machen würde. Er war doch zu Beginn gar nicht schlecht. Einen weiteren Einsatz hätte er verdient.

    0
  5. kann ich nur zustimmen (:

    0